Rasanter Höhenflug bei Immobilienverkäufen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rasanter Höhenflug bei Immobilienverkäufen"

Transkript

1 RE/MAX-ImmoSpiegel 2015: Rasanter Höhenflug bei Immobilienverkäufen 2015: +16,6% mehr Immobilienverkäufe gegenüber Rekordjahr 2014, +20,4% beim Wert der verkauften Immobilien Enorm starke Städte: Wien ( Kaufverträge; 7,2 Mrd. Euro), Graz (5.068 Objekte; 1,1 Mrd. Euro) Salzburg (2.124 Verbücherungen; 713 Mio. Euro), Innsbruck (2.052 Objekte; 521 Mio. Euro) und Linz (1.762 Immobilien um 515 Mio. Euro). Land-Bezirke: Die meisten Immobilien-Bewegungen waren 2015 in Innsbruck-Land (2.204), Baden (1.963), Wien-Umgebung (1.921), Salzburg-Umgebung (1.916), im Bezirk Gänserndorf (1.870) und in Mödling (1716) zu verzeichnen. Umsatzstärkste Bezirke außerhalb der Landeshauptstädte: Kitzbühel (604 Mio. Euro), Wien-Umgebung (565 Mio. Euro), Mödling (491 Mio. Euro), Innsbruck-Land (481 Mio. Euro), Salzburg Umgebung (479 Mio. Euro) und Baden (404 Mio. Euro). Wiener Bezirke mit den meisten Immobilien-Verkäufen: 22. Donaustadt (1.732), 21. Floridsdorf (1.628), 10. Favoriten (1.296) und 12. Meidling (1.203). Stärkste Bezirke in Wien nach verkauftem Immobilienwert: 22. Donaustadt (602 Mio. Euro), 10. Favoriten (497 Mio. Euro), 21. Floridsdorf (486 Mio. Euro) und 19. Döbling (412 Mio. Euro). Schlusslichter im österreichischen Bezirks-Ranking: Wien 8. (Josefstadt) mit 221 Verbücherungen; Wien 1.(Innere Stadt) mit 224, Tamsweg in Salzburg mit 240, Lilienfeld in NÖ mit 274 und Hermagor in Kärnten mit 279 Immobilienverkäufen. Die teuersten verkauften Immobilien in Österreich 2015: Zwei Zinshäuser in Wien um 99,7 Mio. und 92,5 Mio. Euro und ein Bürogebäude um 68,4 Mio. Euro. Amstetten, 1. März Immobilienverkäufe im Wert von 23,5 Mrd. Euro wurden 2015 im Amtlichen Grundbuch in ganz Österreich registriert, meldet RE/MAX, Österreichs größtes Immobilien-Experten-Netzwerk. 1

2 Dies sind um +16,6% mehr Immobilienkäufe als im bisherigen Rekordjahr 2014 und um ein Drittel mehr als noch Der Wert der Immobilienverkäufe stieg im Vergleich zum Vorjahr um weitere 4,0 Mrd. Euro. Das sind um +20,4% mehr als der bisherige Rekordwert aus dem Vorjahr. Das spürbar steigende Immobilienangebot im Jahr 2015, die weiterhin sehr gute Nachfrage nach Immobilien, die weitgehend stagnierenden Preise, das historisch niedrige Zinsniveau sowie die Steuerreform all diese Einflussfaktoren haben dazu geführt, dass der Immobilienmarkt 2015 so gut florierte wie nie zuvor, meint Bernhard Reikersdorfer, MBA, Geschäftsführer von RE/MAX. Auch für 2016 erwartet Reikersdorfer ein gutes Jahr für den österreichischen Immobilienmarkt. Die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen werden auch 2016 für ein gutes Immobilien-Jahr sorgen. Die Vorzeichen stehen gut, ob allerdings das Rekordjahr 2015 noch getoppt werden kann, bleibt abzuwarten, so Reikersdorfer weiter. Alle Daten aus dem Grundbuch Die Grundlagen für die verlässlichsten verfügbaren Immobilien-Marktdaten in Österreich liefert das Amtliche Grundbuch mit seinen öffentlich zugänglichen Kaufverträgen. Sie werden von IMMOunited Roland Schmid in der Kaufvertrags-Sammlung komplett erfasst und von RE/MAX ausgewertet und analysiert, erklärt Mag. Anton Nenning, Managing Director bei RE/MAX, und: Sie sind bezüglich Treff-Sicherheit allen Preisschätzungen oder Internet-Angebotspreisen haushoch überlegen. Wien Wien ist der wertmäßig wichtigste Immobilienmarkt in Österreich. Immerhin entfielen beinahe ein Drittel (30,5%) des 2015 in Österreich ge- und verkauften Immobilienwertes auf Wien, nämlich 7,2 Mrd. Euro. Das sind allein in Wien um 1,2 Mrd. Euro oder +19,7% mehr als im Jahr Auch die Anzahl der gehandelten Wohnungen und anderer Immobilien-Kategorien stieg in der Bundeshauptstadt 2015 kräftig: Um auf Immobilien-Transaktionen, also um +18,8%. Die meisten Verkäufe wurden 2015 in der Donaustadt (22.) registriert, nämlich Auf Platz 2 folgen Floridsdorf (21.) mit Verkäufen und auf Rang 3 Favoriten (10.) mit Verbücherungen. Ebenfalls über eintausend Immobilien-Verkäufe schaffte Penzing (14.) mit Schlusslichter im Wiener-Ranking waren die Josefstadt (8.) und die Innere Stadt. 2

3 Die Bezirke mit dem höchsten gehandelten Immobilienwert sind die Donaustadt (22.) mit 602 Mio. Euro, gefolgt von Favoriten (10.) mit 497 Mio. und Floridsdorf (21.) mit 486 Mio. Euro. Auf Rang 4 und 5 der Immobilienverkaufswert-Liste folgen Döbling (19.) mit 412 Mio. Euro und Alsergrund (9.) mit 400 Mio. Euro. Die dicksten Brocken, die das Grundbuch 2015 in Österreich registrierte, sind allesamt in Wien: Zwei Zinshäuser knapp unter 100 Mio. Euro: Eines im Neunten um 99,7 Mio. und eines im Zehnten um 92,5 Mio. Euro. Rang 3 belegt ein Bürogebäude im Ersten mit 68,4 Mio. Euro, darauf folgt ein Hotel im Siebenten um 52,9 Mio. und auf Rang 5 ein Bürogebäude im zweiten Bezirk um 43,0 Mio. Euro. Niederösterreich Mengenmäßig hat am Immobilienmarkt wie immer Niederösterreich die Nase vorne: Häuser, Grundstücke und Wohnungen wechselten 2015 die Besitzer. Damit liegt das Land unter der Enns bei den Verkäufen um +16,3% über Diese blau-gelben Immobilienverkäufe stellten 2015 einen Wert von 3,5 Mrd. Euro dar. Das sind um +27,7% mehr als noch im Jahr In Niederösterreich wurden 2015 die meisten Immobilien im Bezirk Baden verkauft, nämlich Dies entspricht einem Plus von +8,4% im Vergleich zu An zweiter Stelle liegt der Bezirk Wien- Umgebung mit Immobilien, dahinter der Bezirk Gänserndorf mit Verkaufsobjekten. Mödling ist trotz eines Anstiegs von +4,6% auf Verkäufe von Platz 2 auf Platz 4 im Niederösterreich-Ranking gerutscht. Die Bezirke Scheibbs und Lilienfeld beenden den Reigen mit 326 und 224 Verkäufen. Alle niederösterreichischen Bezirke haben sowohl an Verkaufswert als auch nach der Anzahl der verkauften Immobilien zugelegt: insbesondere Korneuburg, Krems (Stadt und Land) und Amstetten (inkl. Waidhofen/Ybbs) mit jeweils rund 300 mehr verkauften Immobilien. Herausragende Immobilienbewegungen in Niederösterreich waren ein Gebäude um 38,4 Mio. Euro in Orth/Donau im Bezirk Gänserndorf, eine Landwirtschaft um 32,0 Mio. Euro in Krumbach im Bezirk Wr. Neustadt und ein Gebäude in Bad Fischau, ebenfalls im Bezirk Wr. Neustadt, um 22,0 Mio. Euro. Oberösterreich Oberösterreich ist 2015 nach Wert und Menge der drittwichtigste Immobilienhandelsplatz in Österreich und hat damit die Steiermark wieder von Platz 3 im Jahr 2014 verdrängt verkaufte 3

4 Objekte, das sind um (+21,9%) mehr als Der Immobilienwert der 2015 verbücherten Transaktionen wird mit 2,8 Mrd. Euro angegeben. Das ist wiederum um 618 Mio. Euro (+28,0%) mehr ist als noch im Jahr zuvor. Ausnahmslos alle Bezirke in Oberösterreich verzeichnen bei den Immobilien-Verkäufen und beim Wert Zuwachsraten. Spitzenreiter unter den oberösterreichischen Bezirken ist natürlich die Landeshauptstadt Linz mit Verbücherungen. Ihr folgt knapp auf den Fersen der Bezirk Vöcklabruck mit Objekten. Linz-Land und Gmunden liegen auf den Plätzen drei und vier mit bzw Transaktionen. Auf Platz 5 Wels (Stadt und Land) mit und der Bezirk Braunau mit Verbücherungen. Die Bezirke Rohrbach mit 569 und Eferding mit 395 Objekten beenden das Ranking in Oberösterreich. Beim Wert der verbücherten Immobilien liegt die Stadt-Linz erstmals über einer halben Milliarde Euro (515 Mio. Euro) und damit klar vor Linz-Land (378 Mio. Euro) und Vöcklabruck (343 Mio. Euro). Mit 21,1 Mio. Euro schlug 2015 ein Gebäude in der Mühlkreisbahnstraße in Linz Urfahr zu Buche und mit 13,2 Mio. ein Bürogebäude in der Linzer Honauerstraße. Zwei Linzer Grundstücke kosteten 13 Mio. bzw Mio. Euro. Ein Gebäude in der Linzer Industriezeile wechselte um 9,5 Mio. und ein Gebäude in Sattledt um 9,3 Mio. die Besitzer, ein Gebäude am Steyrer Stadtplatz um 7,8 Mio. Euro. Steiermark Die Steiermark hat 2015 um Immobilienverkäufe auf Transaktionen zugelegt (+15,0%). Der Wert der gehandelten Immobilien ist um 305 Mio. Euro (+13,6%) auf 2,5 Mrd. Euro gestiegen. Trotzdem wurde sie in diesem Ranking vom Bundesland Oberösterreich überholt und auf den 4. Platz verwiesen. Die meisten Immobilienbewegungen sieht das Ranking in der Steiermark natürlich in Graz: Transaktionen und damit ein Plus von +30,5% gegenüber dem Jahr Außerhalb der Stadt folgen: Graz-Umgebung (2.284), Liezen (1.291) und Leibnitz (1.156). Die Schlusslichter in der Grünen Mark sind die Bezirke Voitsberg mit 520 und Murau mit 298 Immobilien-Verkäufen. 4

5 Fast alle Bezirke in der Steiermark haben mengenmäßig zugelegt, insbesondere Graz, Graz-Umgebung und Liezen. Einzige Ausnahme: Hartberg-Fürstenfeld konnte das gute 2014er-Ergebnis nicht halten und liegt um 117 Immobilien gegenüber dem Jahr 2014 zurück. Mit 1,1 Mrd. Euro trägt die Landeshauptstadt 44,8% des steirischen Immobilienhandelswerts. Die Bezirke Graz-Umgebung mit 384 Mio. Euro und Liezen mit 184 Mio. Euro liegen vor den Bezirken Bruck-Mürzzuschlag und Leibnitz mit jeweils 130 Mio. Euro. Zum Vergleich: Alleine der Zuwachs der Mur-Metropole betrug +176 Mio. Euro, also mehr als der Gesamt-Verkaufswert im Bezirk Bruck- Mürz oder im Bezirk Leibnitz oder in allen anderen acht folgenden Bezirken. Die Highlights unter den steirischen Immobilienverkäufen 2015 fanden nahezu alle in Graz statt: Jeweils ein Gebäude am Europaplatz um 21,8 Mio. Euro, eines in der Alten Poststraße um 15,2 Mio. Euro, eines in der Eggenberger Straße um 14,0 Mio. Euro, eines in der Wiener Straße um 11,9 Mio. Euro und ein weiteres in der Alten Poststraße um 10,7 Mio. Euro. Erst ein Gebäude in Leibnitz um 8,9 Mio. Euro unterbricht die Grazer Dominanz. Tirol In Tirol, im Bundesländer-Ranking die Nummer 5, kletterten die Verkaufszahlen erstmals in den fünfstelligen Bereich: Verbücherungen, um oder +13,9% mehr als Mit einer Steigerung des Handelswertes auf 2,5 Mrd. Euro verzeichnet Tirol ein Plus von +18,1% oder 387 Mio. Euro. Damit liegt der Anstieg exakt in der Mitte: vier Bundesländer wuchsen wertmäßig stärker und vier schwächer als Tirol. Die meisten Immobilienverkäufe wurden 2015 in Tirol in den Bezirken Innsbruck Land (2.204), Innsbruck Stadt (2.052), Kufstein (1.371) und Kitzbühel (1.103) verzeichnet. Knapp an der Tausendergrenze: Der Bezirk Schwaz mit 957 Transaktionen. Beim verkauften Immobilienwert hat wieder der Bezirk Kitzbühel (604 Mio. Euro) die Führung zurückerlangt, vor Innsbruck-Stadt (521 Mio. Euro) und Innsbruck-Land (481 Mio. Euro). Danach durchaus mit Respektabstand die Bezirke Kufstein (330 Mio. Euro), Schwaz (187 Mio. Euro), Landeck (138 Mio. Euro) und Imst (120 Mio. Euro). 5

6 Alle Tiroler Bezirke haben bei der Anzahl der Immobilien-Verkäufe und dem Verkaufswert zugelegt. Die Wachstumstreiber sind die Bezirke Kitzbühel mit +131 Mio. Euro Mehrumsatz als 2014 und Kufstein mit +111 Mio. Euro. Die Erklärung dafür findet sich in der Liste der teuersten Immobilien, die 2015 in Tirol gehandelt wurden: Auf ein Gebäude in Münster, Bezirk Kufstein um netto 42,1 Mio. Euro, folgen auf den sechs nächsten Plätzen allesamt Immobilien im Bezirk Kitzbühel: ein Grundstück in Kitz um 23 Mio. Euro, ein Gebäude in Aurach um 21,0 Mio. Euro, drei Häuser um 13,6 Mio. Euro, um 11,7 Mio. und um 11,5 Mio. Euro in Kitzbühel, Jochberg und Reith und ein weiteres in Aurach um 10,5 Mio. Euro. Salzburg Salzburg ist das einzige Bundesland, das 2015 nur einen einstelligen Wachstumsschub aufweist: Plus +7,1% mehr Immobilien-Verkäufe als im Jahr zuvor. Das ist auch für das Schlusslicht ein mehr als respektables Ergebnis Verkäufe waren es in Summe 2015, um +505 mehr als Auf einen Immobilien-Verkaufswert von 2 Milliarden Euro fehlten - trotz eines Anstiegs von +14,8% - noch 2,5 Mio. Euro. Mit Verkäufen ist der Flachgau an erster Stelle des Bezirks-Rankings, hinter der Stadt Salzburg (2.124), gefolgt von Pinzgau (1.513) und Pongau (973). Das größte Immo-Transaktionsvolumen ist erwartungsgemäß in der Stadt Salzburg mit 713 Mio. Euro zu finden. Stadt und Flachgau machten zusammen exakt 60% des gesamten Immobilien- Handelswertes des Bundeslandes Salzburg aus. Alle fünf Bezirke und die Stadt haben wertmäßig zugelegt, im Schnitt um +14,8%. Wertmäßiger Spitzenreiter in der Verbücherungsstatistik 2015 ist in Puch bei Hallein ein Gebäude um 20,9 Mio. Euro, gefolgt von drei Gebäuden in der Stadt Salzburg: 15,8 Mio. Euro kostete ein Gebäude am Rathausplatz, 10,8 Mio. Euro eines in der Hellbrunner Straße, 9,5 Mio. Euro eines in der Sterneckstraße und 9,4 Mio. Euro eines in Obertrum. Vorarlberg Vorarlberg liegt dem Wert nach auf Rang 7 der Bundesländer, noch vor Kärnten und dem Burgenland. Das Grundbuch zeigt Immobilientransaktionen, um 928 (+19,5%) mehr als ein Jahr zuvor. Der Gegenwert liegt bei 1,4 Mrd. Euro. Das bedeutet gegenüber 2014 eine Steigerung von 264 Mio. Euro oder +24,1%. 6

7 Das Immobilientransaktions-Ranking 2015 in Vorarlberg führt wieder der Bezirk Bregenz mit Verkäufen an. Feldkirch meldet 1.532, Dornbirn 1.226, und Bludenz 952 Immobilien-Kaufakte. In Euro bedeutet das für Bregenz 468 Mio. Euro, für Feldkirch 367 Mio. Euro, für Dornbirn 328 Mio. Euro und für Bludenz 199 Mio. Euro Immobilienhandelswert. In den Vorarlberger Bezirken haben damit zwischen +10% (Dornbirn) und +26% (Bludenz) mehr Immobilienverkäufe stattgefunden als im Jahr Die Vorarlberger Top-Verkäufe nach dem Kaufpreis waren 2015 ein Gebäude in Schlins im Bezirk Feldkirch um 11,5 Mio. Euro, eine Liegenschaft in Dornbirn um 10,8 Mio. Euro und ein Gebäude in Lauterach um 8,8 Mio. Euro. Kärnten Kärnten hat nach einem Durchhänger 2013 schon im Jahr 2014 ordentlich zugelegt wurde dann endgültig das Rekord-Niveau von 2012 bei weitem übertroffen Verbücherungen sind um mehr als im Jahr 2014 (+14,8%) und um +12,6% mehr als im Rekordjahr Der Gesamtwert der Kärntner Immobilienverkäufe liegt mit 1,2 Mrd. Euro um +16,4% über 2015 und um +9,8% über Die RE/MAX-Auswertung betrachtet bei Statutarstädten immer Stadt und Landbezirk gemeinsam. So haben Villach Stadt plus Land gemeinsam die Landeshauptstadt nach Preis und Menge überholt: Die Stadt Klagenfurt bringt es auf Immobilien um 290 Mio. Euro. Der Metropolenvergleich stellt allerdings die gewohnte Ordnung wieder her: Klagenfurt Stadt und Land Objekte um 473 Mio. Euro, dagegen in Villach Stadt und Land Objekte um 318 Mio. Euro. Klagenfurt kann damit 39,7% des Immo-Handelswertes 2015 für sich verbuchen, Villach 26,7%. Damit spielen sich zwei Drittel des gesamten Kärntner Immobilienmarktes in diesen beiden Zentren ab. Extrem stark im Vergleich zu den restlichen Bezirken liegt Spittal/Drau mit Verbücherungen im Gegenwert von 129 Mio. Euro. 7

8 Highlights der Kärntner Immobilientransaktionen waren in Villach ein Gebäudekomplex um 11,7 Mio. Euro, eine Liegenschaft in Wolfsberg um 9,5 Mio., ein Gebäude in Klagenfurt um netto 9 Mio. Euro und ein Gebäude am See um 8,5 Mio. Euro in Pörtschach. Burgenland Kaufverträge wurden 2015 im Burgenland gezählt, das sind um +18,2% mehr als 2014 und um +10% mehr als Der Immobilienverkaufswert beläuft sich 2015 auf 408 Mio. Euro, das ist ein Plus von +11,4% zu 2014 und dies obwohl Großprojekte in Parndorf im Vergleich zu den Vorjahren - im Jahr 2015 weitgehend ausgeblieben sind. Der Bezirk Oberwart ist mit Verkäufen der Spitzenreiter im Bezirks-Ranking. Danach folgen die Bezirke Neusiedl (1.088) und Eisenstadt inkl. Umgebung samt Statutarstadt Rust mit 991 und Güssing mit 915 Verbücherungen. Der Wert der gehandelten Immobilien war erstmals in der Landeshauptstadt (inkl. Umland + Rust) am höchsten: 123 Mio. Euro und damit vor dem traditionell starken Bezirk Neusiedl (105 Mio. Euro). Wertmäßig folgen die Bezirke Oberwart (+19,7%) mit 58 Mio. Euro und Mattersburg (+11,8%) mit 47 Mio. Euro. Die Highlights der Pannonischen Immobilienszene 2015 waren allesamt Gebäude: in Parndorf um netto 1,7 Mio. Euro, in Unterwart im Bezirk Oberwart um 1,7 Mio. Euro und drei Gebäude in Eisenstadt um 1,6 Mio., 1,5 Mio. und 1,4 Mio. Euro. Umfangreiche und weitere, detaillierte Statistikdaten finden Sie unter remax.at/immostatistik Mehr Infos beim Vortragsabend am 31. März 2015 >Immo-Tipps: Trends, Preise, Steuerfallen< Mehr Informationen über Marktentwicklung und Preise von Grundstücken, Wohnungen und Häusern gibt es am 31. März österreichweit bei den RE/MAX Vortragsabenden >Immo-Tipps: Trends, Preise, Steuerfallen< Themen sind aktuelle Preise und Trends der lokalen Immobilienmärkte auf Landes- und Bezirksebene ebenso wie wertvolle Hinweise betreffend die neue Steuergesetzgebung. Immobilien-Käufer, Verkäufer bzw. alle Immobilien-Interessierten laden wir ein, sich in Ruhe und angenehmer Atmosphäre über Immobilien-Preise, Marktentwicklungen, den Wert ihrer Immobilie und 8

9 die Steuerreform zu informieren. Im Anschluss stehen die RE/MAX-Immobilien-Experten für allfällige weitere Fragen gerne zur Verfügung, erklärt Bernhard Reikersdorfer. Die Teilnahme ist natürlich unverbindlich und kostenlos. Alle Veranstaltungsorte in Österreich und die jeweiligen Beginn-Zeiten für die Vortragsabende erfahren Sie unter Bild: Abdruck honorarfrei, RE/MAX /apa_ludwig Schedl Bildtext: Bereits 2014 hat der Immobilienmarkt massiv zugelegt wurde das Rekordjahr noch einmal deutlich übertroffen. Die Gründe für den rasanten Anstieg von +16,6% bei den Immobilienverkäufen im Vergleich zu 2014 sind vielfältig: Das spürbar steigende Immobilienangebot im Jahr 2015, die weiterhin sehr gute Nachfrage nach Immobilien, die weitgehend stagnierenden Preise, das historisch niedrige Zinsniveau sowie die Steuerreform all diese Einflussfaktoren haben dazu geführt, dass der Immobilienmarkt 2015 so gut florierte wie nie zuvor, erklärt Bernhard Reikersdorfer, MBA, Geschäftsführer von RE/MAX. Pressekontakt Reichl und Partner PR GmbH Dr. Wolfgang Wendy Tel:

RE/MAX-ImmoSpiegel 2014: Rasanter Anstieg bei Immobilienverkäufen Immobilien-Handelsvolumen 2014 um +21,9% auf 19,5 Mrd.

RE/MAX-ImmoSpiegel 2014: Rasanter Anstieg bei Immobilienverkäufen Immobilien-Handelsvolumen 2014 um +21,9% auf 19,5 Mrd. RE/MAX-ImmoSpiegel 2014: Rasanter Anstieg bei Immobilienverkäufen Immobilien-Handelsvolumen 2014 um +21,9% auf 19,5 Mrd. Euro gestiegen 18,1% mehr Immobilienverkäufe als im schwachen Jahr 2013, bisheriges

Mehr

Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015

Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015 Medieninformation Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015 Hauptstädte: Eisenstadt, St. Pölten und Innsbruck mit höchster Preissteigerung gegenüber

Mehr

willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an

willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an Medieninformation willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an In zwei von drei untersuchten Bezirken stiegen Angebotspreise für Mietwohnungen Imst mit größtem Preis-Plus, Hermagor

Mehr

RE/MAX-ImmoSpiegel 1. Halbjahr 2015: Rasanter Anstieg bei Immobilien-Verkäufen Rekordjahr mit erstmals über Transaktionen erwartet

RE/MAX-ImmoSpiegel 1. Halbjahr 2015: Rasanter Anstieg bei Immobilien-Verkäufen Rekordjahr mit erstmals über Transaktionen erwartet RE/MAX-ImmoSpiegel 1. Halbjahr 2015: Rasanter Anstieg bei Immobilien-Verkäufen Rekordjahr mit erstmals über 100.000 Transaktionen erwartet Rund 54.000 Verbücherungen im ersten Halbjahr Stärksten Zuwächse

Mehr

Durchschnittlich ,- Euro für ein Einfamilienhaus in Österreich Einfamilienhaus-Preise in Österreich: generell moderat nach oben

Durchschnittlich ,- Euro für ein Einfamilienhaus in Österreich Einfamilienhaus-Preise in Österreich: generell moderat nach oben Durchschnittlich 191.393,- Euro für ein Einfamilienhaus in Österreich 2014 Einfamilienhaus-Preise in Österreich: generell moderat nach oben Nur Kärnten und Salzburg 2014 billiger als 2013 Wien vor Tirol

Mehr

Höhenflug am Immobilienmarkt hält weiter an

Höhenflug am Immobilienmarkt hält weiter an RE/MAX-ImmoSpiegel 2016: Höhenflug am Immobilienmarkt hält weiter an 2016: Erstmals über 120.000 Immobilienverkäufe Umsatzplus von +14,2% beim Wert der verkauften Immobilien teuerste Immobilie kostete

Mehr

Einfamilienhaus-Preise in Österreich spürbar gestiegen

Einfamilienhaus-Preise in Österreich spürbar gestiegen Einfamilienhaus-Durchschnittspreis 2015 erstmals über 200.000,- Euro Einfamilienhaus-Preise in Österreich spürbar gestiegen Preise zeigen in allen Bundesländern nach oben, am geringsten in der Steiermark,

Mehr

Einfamilienhaus-Preise in Österreich weiter im Aufwind Durchschnittlich Euro kostete ein Einfamilienhaus in Österreich im 1.

Einfamilienhaus-Preise in Österreich weiter im Aufwind Durchschnittlich Euro kostete ein Einfamilienhaus in Österreich im 1. Einfamilienhaus-Preise in Österreich weiter im Aufwind Durchschnittlich 204.000 Euro kostete ein Einfamilienhaus in Österreich im 1. Halbjahr 2016 Bundesland Niederösterreich Spitzenreiter bei der Anzahl

Mehr

Eigentums-Wohnungsmarkt boomt, Mietwohnungs-Preise stagnieren

Eigentums-Wohnungsmarkt boomt, Mietwohnungs-Preise stagnieren Eigentums-Wohnungsmarkt boomt, Mietwohnungs-Preise stagnieren Der Wohnungsmarkt in Österreich boomt: 15.797 Wohnungsverkäufe wurden im ersten Halbjahr 2014 im Österreichischen Grundbuch verbüchert. Das

Mehr

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung AT Bundesbehörde 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung 2 Amt der Kärntner Landesregierung 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung 4 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung 5 Amt der

Mehr

Presseinformation. Austria

Presseinformation. Austria Erstmals umfassender Einblick in das Immobilien-Marktgeschehen RE/MAX ImmoSpiegel 2014/1HJ: Deutlich mehr Immobilienverkäufe in Österreich Größeres Angebot führt zu Preiskorrekturen Rund 10 Prozent mehr

Mehr

Eigentums-Wohnungsmarkt 2014 auf Rekordniveau

Eigentums-Wohnungsmarkt 2014 auf Rekordniveau RE/MAX: Umfassender Gesamtüberblick über den Wohnungsmarkt Eigentums-Wohnungsmarkt 2014 auf Rekordniveau Ein Drittel mehr Wohnungsverkäufe als 2013 Schlagzeilen - 38.544 Wohnungs-Verbücherungen sind +35,3%

Mehr

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs 30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs Eine Aufteilung der Sechser-Gewinne auf die einzelnen Bezirke Österreichs ergibt, dass kein einziger Bezirk leer ausgegangen ist. Wir halten

Mehr

FCG AUF FSG. Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E R R E I C H

FCG AUF FSG. Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E R R E I C H Wählergruppe AUF FCG FSG gültige Stimmen abgegebene Wahlberechtigte Bundesland Nummer Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E

Mehr

Austria 1 / 11. Presseinformation

Austria 1 / 11. Presseinformation RE/MAX-ImmoSpiegel 1. Halbjahr 2016: Immobilienmarkt weiter im Höhenflug, deutliches Plus bei der Anzahl der Immobilienverkäufe und beim Verkaufswert Rund 60.000 Immobilien-Verbücherungen im ersten Halbjahr

Mehr

Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich

Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich Medieninformation Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich Wien, am 30. November 2015: Die Immobilienplattform willhaben.at ist gemeinsam mit IMMOunited der Frage nachgegangen,

Mehr

Presseinformation. Wohnungsgrößen in Wien konstant. Seite 1 von 5

Presseinformation. Wohnungsgrößen in Wien konstant. Seite 1 von 5 W I E N: Ein Drittel des Wohnungsmarktes in Wien Rund ein Drittel des gesamtösterreichischen Wohnungsmarktes 2016 spielte sich in Wien ab: 13.848 Eigentumswohnungen um insgesamt 3,34 Mrd. Euro stellen

Mehr

Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 8,5 Mrd. Euro im Jahr 2015

Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 8,5 Mrd. Euro im Jahr 2015 RE/MAX: Umfassender Gesamtüberblick über den Eigentums-Wohnungsmarkt 43.744 Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 8,5 Mrd. Euro im Jahr 2015 - +13,5% mehr Verbücherungen als im Rekordjahr 2014 - Wohnungspreise

Mehr

3683/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3683/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3683/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3683/AB XXII. GP Eingelangt am 20.02.2006 BM für Inneres Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Mag. Johann Maier und GenossInnen haben am 21.12.2005

Mehr

2442/AB XXII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

2442/AB XXII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 2442/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 16 2442/AB XXII. GP Eingelangt am 22.02.2005 BM für Inneres Anfragebeantwortung GZ: 60.335/8-III/3a/05 Herrn Präsidenten des Nationalrates Univ. Prof. Dr. Andreas

Mehr

Pensions-Volksbegehren Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004

Pensions-Volksbegehren Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004 Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004 pendia_e.xls/06.05.2004/13:29/titel Netto-Ergebnis (Eintragungswoche) Österreich in % un Gesamtsumme BURGENLAND 218.455 36.400 16,66% 49 36.449 KÄRNTEN

Mehr

3485/AB. vom zu 3666/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0132-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015

3485/AB. vom zu 3666/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0132-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015 3485/AB vom 10.04.2015 zu 3666/J (XXV.GP) 1 von 26 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Mag. a JOHANNA MIKL-LEITNER HERRENGASSE 7 1014 WIEN POSTFACH 100 TEL +43-1 53126-2352

Mehr

willhaben und IMMOunited untersuchen erneut Preisschere zwischen Angebots- und Verkaufspreis bei Wohnimmobilien in ganz Österreich

willhaben und IMMOunited untersuchen erneut Preisschere zwischen Angebots- und Verkaufspreis bei Wohnimmobilien in ganz Österreich Medieninformation willhaben und IMMOunited untersuchen erneut Preisschere zwischen Angebots- und Verkaufspreis bei Wohnimmobilien in ganz Österreich Mehr als 130.000 Objekte analysiert Durchschnitte pro

Mehr

Einfamilienhaus-Preise um +9,4% gestiegen, im 5- Jahresvergleich +24,9%

Einfamilienhaus-Preise um +9,4% gestiegen, im 5- Jahresvergleich +24,9% Erstes Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Einfamilienhausmarkt Einfamilienhaus-Preise um +9,4% gestiegen, im 5- Jahresvergleich +24,9% -5,9% weniger Einfamilienhaus-Verkäufe, steigender

Mehr

Einfamilienhaus-Preise weiterhin im Steigflug

Einfamilienhaus-Preise weiterhin im Steigflug Bezirk Kitzbühel 2016: Im Schnitt 1,07 Mio. Euro für ein Einfamilienhaus Einfamilienhaus-Preise weiterhin im Steigflug Preise zeigen 2016 in allen Bundesländern nach oben, einzige Ausnahme ist das Burgenland

Mehr

Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen zur Änderung der ELGA- Verordnung 2015 (ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017)

Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen zur Änderung der ELGA- Verordnung 2015 (ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017) 1 von 6 E N T W U R F Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen zur Änderung der ELGA- Verordnung 2015 (ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017) Auf Grund des 28 Abs. 2 des Gesundheitstelematikgesetzes

Mehr

14335/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

14335/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 14335/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 237 14335/AB XXIV. GP Eingelangt am 26.06.2013 BM für Inneres Anfragebeantwortung Frau Präsidentin des Nationalrates Mag. a

Mehr

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden Adressen der sverwaltungsbehörden Burgenland Bürgermeister der Stadt Eisenstadt Rathaus Hauptplatz 35 7000 Eisenstadt Tel.: +43/26 82/705-0 Fax: +43/26 82/705-145 E-Mail: rathaus@eisenstadt.at Bürgermeister

Mehr

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe Freistadt Ried i. Innkreis Linz Braunau Wels Steyr Salzburg Vöcklabruck Bad Ischl Ennspongau St. Johann Zell l am See im Pongau Tamsweg Bad Hofgastein Waidhofen a.d.

Mehr

Austria 1 / 14. Presseinformation

Austria 1 / 14. Presseinformation 1. Halbjahr 2016: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Eigentumswohnungen beliebt wie nie zuvor Anzahl und Wert der gehandelten Wohnungen auf Rekordhoch - 23.319 Wohnungsverkäufe in

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November Stück

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November Stück P«D. D. Erscheinungsort, Verlagspostamt 1030 BUNDESGESETZBLATT f If m 1 FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 6991 Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November 1994 290. Stück 928. Verordnung: Arbeitsmarktsprengelverordnung

Mehr

Text Anlage IMMOBILIEN

Text Anlage IMMOBILIEN Kurztitel Arbeitsmarktservicegesetz Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 313/1994 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 139/1997 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 30.12.1997 Text Anlage IMMOBILIEN Bestand

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 15. Dezember 2017 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 15. Dezember 2017 Teil II 1 von 7 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2017 Ausgegeben am 15. Dezember 2017 Teil II 380. Verordnung: ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017 380. Verordnung der Bundesministerin

Mehr

Rekord: Über Immobilien-Verkäufe in Österreich

Rekord: Über Immobilien-Verkäufe in Österreich RE/MAX-ImmoSpiegel 1. Halbjahr 2017 Rekord: Über 60.000 Immobilien-Verkäufe in Österreich Wien legt spürbar zu, Vorarlberg im Sinkflug +1,4% mehr Verbücherungen in den Amtlichen Grundbüchern im ersten

Mehr

Ländern & Bezirken. Standort Analyse FLÄCHEN-SIEGER VERKAUFFLÄCHEN NACH BUNDESLÄNDERN

Ländern & Bezirken. Standort Analyse FLÄCHEN-SIEGER VERKAUFFLÄCHEN NACH BUNDESLÄNDERN Standort Analyse RegioPlan präsentiert die neuen Flächen-Kennzahlen für den LEH Flächen-Sieger in Ländern & Bezirken Billa ganz stark Auch Merkur meist vorne Von Gregor Schuhmayer Eine brisante Auswertung

Mehr

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU Rot eingefärbte Gerichte sollen aufgelassen werden Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU BG Hietzing Wien BH BG Liesing Wien BH BG Meidling Wien BH BG Döbling Wien BH BG Josefstadt

Mehr

Presseinformation. Eigentums-Wohnungsmarkt boomt - Mietwohnungs-Preise stagnieren. Austria. Umfassender Gesamtüberblick über den Wohnungsmarkt

Presseinformation. Eigentums-Wohnungsmarkt boomt - Mietwohnungs-Preise stagnieren. Austria. Umfassender Gesamtüberblick über den Wohnungsmarkt Umfassender Gesamtüberblick über den Wohnungsmarkt Eigentums-Wohnungsmarkt boomt - Mietwohnungs-Preise stagnieren - Anzahl der Wohnungsverkäufe im Jahresvergleich stark gestiegen - Wesentlich größeres

Mehr

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland Anhang 2 Für die Vollstreckung von Entscheidungen nach Art. 1 lit. a sublit. i, sublit. ii (sofern eine Entscheidung einer Justizbehörde, insbesondere einer Staatsanwaltschaft vorliegt und der Betroffene

Mehr

Radiotest 2017_2 (2016/2017)

Radiotest 2017_2 (2016/2017) Radiotest 2017_2 (2016/2017) Inhalte Montag - Sonntag 10+ Tagesreichweiten in % Marktanteile Montag - Sonntag 14-49 Tagesreichweiten in % Marktanteile Grundgesamtheiten zur Hochrechnung in 1.000 Verbreitungsgebiete

Mehr

PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h.

PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h. Umrüstung der Hausbrieffachanlagen und Landabgabekästen gemäß 34 Postmarktgesetz PS Postservicegesellschaft m.b.h. www.hbfa-tausch.at

Mehr

3487/AB. vom zu 3669/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0130-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015

3487/AB. vom zu 3669/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0130-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015 3487/AB vom 10.04.2015 zu 3669/J (XXV.GP) 1 von 46 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Mag. a JOHANNA MIKL-LEITNER HERRENGASSE 7 1014 WIEN POSTFACH 100 TEL +43-1 53126-2352

Mehr

Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von 1,0% aufweisen.

Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von 1,0% aufweisen. Radiotest 1. Halbjahr 2016 Die Daten in den Tabellen sind nach der 10+ gereiht; alle Zahlen beziehen sich auf das jeweilige Gesamtprogramm, also auf alle Sendetage (Montag bis Sonntag). Berücksichtigt

Mehr

BMFJ ENTWICKLUNG DES KINDERTAGESHEIMBESUCHS 5-JÄHRIGER KINDER

BMFJ ENTWICKLUNG DES KINDERTAGESHEIMBESUCHS 5-JÄHRIGER KINDER BMFJ ENTWICKLUNG DES KINDERTAGESHEIMBESUCHS 5-JÄHRIGER KINDER 2008-2016 IMPRESSUM IMPRESSUM Herausgeber und Hersteller: STATISTIK AUSTRIA, Bundesanstalt Statistik Österreich, Guglgasse 13, 1110 Wien Für

Mehr

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten Bundesministerium für Finanzen Seite 1 von 9 Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten ALLGEMEINES - FAELLIGKEIT: Fälligkeitstag - ERFNR: Erfassungsnummer (nur bei AA 113). - BEZ_ZAHL: Interner Bezug

Mehr

3.575.000 Leser 49,1 % Reichweite

3.575.000 Leser 49,1 % Reichweite 3.575.000 Leser 49,1 % Mediale Nahversorgung - österreichweit national regional lokal Ganz Österreich aus einer Hand 3.575.000 Leser 1) 49,1 % Print- 1) 129 lokale Zeitungen 1.099.807 Unique User 2) 118

Mehr

KÄRNTEN NIEDERÖSTERREICH

KÄRNTEN NIEDERÖSTERREICH KÄRNTEN 204 - Klagenfurt Land FCC Austria Abfall Service AG 205 - Sankt Veit an der Glan FCC Austria Abfall Service AG 206 - Spittal an der Drau Rossbacher GmbH Tristacher Straße 13 9900 Lienz 207 - Villach

Mehr

Kurzbericht Abteilung Statistik

Kurzbericht Abteilung Statistik Kurzbericht Geburtenentwicklung in Oberösterreich 2004 bis 2014 1 1 Höchste Geburtenzahl in Oberösterreich seit 16 Jahren Mit 14.441 Lebendgeborenen hat Oberösterreich im Jahr 2014 erstmals wieder die

Mehr

Presseinformation. Seite 1 von 20

Presseinformation. Seite 1 von 20 RE/MAX präsentiert wieder den fundierten Gesamtüberblick über Eigentumswohnungsmarkt 48.000 Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 9,7 Mrd. Euro im Jahr 2016 und steigende Preise - +9,4% mehr Verbücherungen

Mehr

PFLEGE ELSNER von Ärzten empfohlen

PFLEGE ELSNER von Ärzten empfohlen Informationen für Franchise Interessenten Leopold Straße 3 A-6020 Innsbruck Austria Tel: +43 (0) 0664 400 38 50 oder 676 48 23 221 Festnetz: +43 (0) 512 28 45 56 Fax: +43 (0) 512 27 28 81 office@pflege-elsner.at

Mehr

Wien. 1100, Triester Straße 1120, Bahnhof Meidling 1150, Europaplatz / Gürtel 1150, Längenfeldgasse

Wien. 1100, Triester Straße 1120, Bahnhof Meidling 1150, Europaplatz / Gürtel 1150, Längenfeldgasse Wien 1010, Karlsplatz U-Bahn Station 1010, Opernring 1010, Rotenturmstrasse 1010, Stephansplatz 350.000 K / Wo, 5m² / stnr: 114 350.000 K / Wo, 4,5m² / stnr: 102 350.000 K / Wo, 20m² / stnr: 110 350.000

Mehr

Arbeitsmarktsprengelverordnung

Arbeitsmarktsprengelverordnung Seite 1 von 6 Arbeitsmarktsprengelverordnung Verordnung des Bundesministers für Arbeit und Soziales über die Zuständigkeitssprengel der Organe des Arbeitsmarktservice für die Besorgung behördlicher Aufgaben

Mehr

Jean Carriere. Pullover 49. 99 Hemd 29. 99. Maria Mayr. Chefeinkäuferin

Jean Carriere. Pullover 49. 99 Hemd 29. 99. Maria Mayr. Chefeinkäuferin Merry Christmas! Pullover 49. 99 Hemd 29. 99 Maria Mayr Chefeinkäuferin Liebe Fussl Kundin! Lieber Fussl Kunde! Die Adventzeit steht vor der Tür. Sicher sind auch Sie auf der Suche nach Geschenken. Gönnen

Mehr

BESTMÖGLICHE, HIEB- UND STICHFESTE DATEN-BASIS

BESTMÖGLICHE, HIEB- UND STICHFESTE DATEN-BASIS RE/MAX-ImmoSpiegel 1. HJ 2013: Der österreichische Immobilienmarkt landete auf dem Niveau zu Beginn der Krise Die Halbjahreszahlen liegen deutlich unter den Vorjahreswerten - Österreicher investieren im

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

1. Halbjahr 2015: Umfassender Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Das Ende des Preisanstiegs am Eigentums-Wohnungsmarkt

1. Halbjahr 2015: Umfassender Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Das Ende des Preisanstiegs am Eigentums-Wohnungsmarkt 1. Halbjahr 2015: Umfassender Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Das Ende des Preisanstiegs am Eigentums-Wohnungsmarkt - 21.500 Wohnungsverkäufe in Österreich im 1. Halbjahr 2015 -

Mehr

1 Bregenz Bad Goisern 2 Arlberg Judenburg 3 Landeck Spittal 4 Sillian Wörgl 5 Zell am See Völkermarkt 6 Kirchschlag Traunkirchen 7 Aspang Hermagor 8 P

1 Bregenz Bad Goisern 2 Arlberg Judenburg 3 Landeck Spittal 4 Sillian Wörgl 5 Zell am See Völkermarkt 6 Kirchschlag Traunkirchen 7 Aspang Hermagor 8 P 1 Klagenfurt Braunau 2 Bad Goisern Hochtor 3 Judenburg Semmering 4 Spittal Hallein 5 Wörgl Fohnsdorf 6 Völkermarkt Seibersdorf 7 Traunkirchen Lavamünd 8 Hermagor St. Veit 9 Herzogenburg Mattersburg 10

Mehr

Rewe: Standort-Sieger

Rewe: Standort-Sieger IV S U L K X E RegioPlan Standort Analyse / REGAL präsentieren Standort-Analyse Rewe: Standort-Sieger Hofer: beste Produktivität Spar / Eurospar hat die höchste Verkaufsfläche PRODUKTIVITÄTSKENNZAHLEN

Mehr

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand.

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten eine Lehrkraft oder an Jugendclubbetreuer/innen. anerkannten Schuldenberatungsstellen. Die Schuldenberater/innen haben immer ein offenes Ohr für dich. Schuldnerberatung

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Alpenvereinsmitglieder!

Alpenvereinsmitglieder! 500.000 Alpenvereinsmitglieder! Mitgliederstatistik 2016 Statistiken Informationen Grafiken erstellt von: Mag. Dr. Helene Eller; Stand: 18.1.2016 Facts Durchschnittsalter der Mitglieder: 42,7 Jahre 106

Mehr

Öffnungszeiten ab 15.6.2015

Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Wien INTERSPAR Wien-Mitte Landstrasser Hauptstraße 1b A-1030 Wien MO-MI: 8-20 Uhr DO-FR: 8-21 Uhr INTERSPAR Wien-Meidling Niederhofstraße 23 A-1120 Wien, Meidling INTERSPAR

Mehr

Pressekonferenz. des. Fachverbandes der Immobilientreuhänder. Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2006

Pressekonferenz. des. Fachverbandes der Immobilientreuhänder. Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2006 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilientreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2006 Mag. Thomas Malloth, Obmann des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder

Mehr

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. Rolle ZWR - Nacherfassung

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. Rolle ZWR - Nacherfassung Benutzerhandbuch Zentrales Waffenregister Rolle ZWR - Nacherfassung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Beschriftungen... 2 I. Gesetzliche Grundlagen... 3 II. Allgemeines... 3 III. ZWR - Startseite... 3 IV. Registerkarte

Mehr

Sa.Hara. Kleid Maria Mayr. Chefeinkäuferin. Liebe Fussl Kundin! Lieber Fussl Kunde!

Sa.Hara. Kleid Maria Mayr. Chefeinkäuferin. Liebe Fussl Kundin! Lieber Fussl Kunde! ! as m t is r h C y rr Me Sa.Hara Kleid 59. 99 Maria Mayr Chefeinkäuferin Liebe Fussl Kundin! Lieber Fussl Kunde! Weihnachten steht vor der Tür! Sicherlich sind auch Sie auf der Suche nach Geschenken.

Mehr

Lienz Rosengasse /724 44

Lienz Rosengasse /724 44 Wien Wien 2 Praterstraße 74 01/212 50 34 Wien 3 Invalidenstraße 13 01/712 22 05 Wien 3 Rochusgasse 1 01/710 93 79 Wien 6 Mariahilfer Straße 1d 01/586 77 05 Wien 9 Währinger Straße 51 01/405 44 24 Wien

Mehr

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. ZWR - Bürger

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. ZWR - Bürger Benutzerhandbuch Zentrales Waffenregister ZWR - Bürger Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Beschriftungen... 2 I. Welche Funktionen stehen zur Verfügung?... 3 II. ZWR Startseite...

Mehr

Einschränkungen für Wohnmobile, Wohnwagen und Anhänger bei Fahrzeug-Überprüfungen

Einschränkungen für Wohnmobile, Wohnwagen und Anhänger bei Fahrzeug-Überprüfungen Einschränkun für Wohnmobile, Wohnwa und Anhänger bei Fahrzeug-Überprüfun! * = keine Einschränkun 0* = keine Überprüfung möglich Oberösterreich Linz Wankmüllerhofstrasse 60 4021 Linz (0732) 33 33 Linz-Urfahr

Mehr

BEOBACHTETE KONSEQUENZEN DES KLIMAWANDELS IM ÖSTERREICHISCHEN WALD

BEOBACHTETE KONSEQUENZEN DES KLIMAWANDELS IM ÖSTERREICHISCHEN WALD BEOBACHTETE KONSEQUENZEN DES KLIMAWANDELS IM ÖSTERREICHISCHEN WALD BFW Arbeitsgruppe Klima Waldforschungszentrum Österreichischer Klimatag 2017 OVERVIEW DATENQUELLEN LÖSUNGSANSÄTZE ... VON WEIT WEG BETRACHTET...

Mehr

5080/AB. vom zu 5265/J (XXV.GP)

5080/AB. vom zu 5265/J (XXV.GP) 5080/AB vom 27.07.2015 zu 5265/J (XXV.GP) 1 von 6 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Mag. a JOHANNA MIKL-LEITNER HERRENGASSE 7 1010 WIEN TEL +43-1 53126-2352 FAX +43-1 53126-2191

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2017

Immobilienpreisspiegel 2017 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2017 Ihre Gesprächspartner FVO KommR Mag. Georg Edlauer, Obmann des Fachverbandes

Mehr

Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland Durchschnitt Durchschnitt BAUGRUNDSTüCKE. Veränderung %

Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland Durchschnitt Durchschnitt BAUGRUNDSTüCKE. Veränderung % Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland BAUGRUNDSTüCKE Burgenland 81,06 79,60-1,80 Kärnten 84,14 85,97 2,17 Niederösterreich 109,88 116,95 6,43 Oberösterreich 93,28 96,57 3,53 Salzburg 296,93 317,98

Mehr

Hofer. Da bin ich mir sicher.

Hofer. Da bin ich mir sicher. salzburg Welche Filialen in Salzburg Salzburger Straße 27 5110 Oberndorf bei Salzburg Seekirchnerstraße 1 5162 Obertrum Mörtelsdorf 56 5580 Tamsweg Murtalstraße 630 5582 St. Michael im Lungau Bundesstraße

Mehr

Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade

Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade Lieferprogramm Österreich gültig ab 1. Jänner 2014 Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade Lieferprogramm 2014 Inhaltsverzeichnis Ihre Ansprechpartner... 3-4 Dämmstoffe für das Flachdach

Mehr

KOLLEKTIVVERTRAG 2008 (für Wachorgane im Bewachungsgewerbe)

KOLLEKTIVVERTRAG 2008 (für Wachorgane im Bewachungsgewerbe) KOLLEKTIVVERTRAG 2008 (für Wachorgane im Bewachungsgewerbe) Die kollektivvertraglichen Regelungen vom 1. Jänner 2007 werden wie folgt abgeändert: 1. Geltungsbeginn und Geltungsdauer Die Neuregelung tritt

Mehr

Vereinsmitglieder Volksbank Stand:

Vereinsmitglieder Volksbank Stand: Ordentliche Mitglieder -- Burgenland Südburgenland eg Marktplatz 3 7423 Pinkafeld Ordentliche Mitglieder -- Kärnten Feldkirchen eg Dr.-Arthur-Lemisch Straße 1 9560 Feldkirchen Kärnten Süd e.gen. Hauptplatz

Mehr

UMSETZUNGSPLAN ZUM ETAPPENPLAN DER JUSTIZ GEMÄSS 8 ABS. 2 BUNDES-BEHINDERTENGLEICHSTELLUNGSGESETZ (ABBAU BAULICHER BARRIEREN)

UMSETZUNGSPLAN ZUM ETAPPENPLAN DER JUSTIZ GEMÄSS 8 ABS. 2 BUNDES-BEHINDERTENGLEICHSTELLUNGSGESETZ (ABBAU BAULICHER BARRIEREN) Kärnten Bezirksgericht Bleiburg, 9150 Bleiburg, Kumeschgasse 18 Kärnten Bezirksgericht Eisenkappel, 9135 Eisenkappel, Hauptplatz 75 Kärnten Bezirksgericht Feldkirchen, 9560 Feldkirchen, Foreggerplatz 1

Mehr

GZ: BMASK /0153-VI/B/5/2016 Wien,

GZ: BMASK /0153-VI/B/5/2016 Wien, 9844/AB vom 18.11.2016 zu 10304/J (XXV.GP) 1 von 10 Frau Präsidentin des Nationalrates Parlament 1010 Wien ALOIS STÖGER Bundesminister Stubenring 1, 1010 Wien Tel: +43 1 711 00 0 Fax: +43 1 711 00 2156

Mehr

1. Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Eigentumswohnungen: Quadratmeterpreise um +5% gestiegen

1. Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Eigentumswohnungen: Quadratmeterpreise um +5% gestiegen 1. Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt Eigentumswohnungen: Quadratmeterpreise um +5% gestiegen Über 25.000 Verkäufe, Preise ziehen im unteren Preissegment spürbar an

Mehr

Stabile Preise am steirischen Immobilienmarkt

Stabile Preise am steirischen Immobilienmarkt PRESSEINFORMATION Stabile Preise am steirischen Immobilienmarkt In der Steiermark wohnt man gemessen am Bundesschnitt vergleichsweise günstig zu diesem Ergebnis kommt der neue Immobilienpreisspiegel des

Mehr

Herstellersammelstellen gem. 3 (13) lit b) EAG-VO Bundesland pol. Bezirk Ort PLZ Strasse Öffnungszeiten Betreiber GLN

Herstellersammelstellen gem. 3 (13) lit b) EAG-VO Bundesland pol. Bezirk Ort PLZ Strasse Öffnungszeiten Betreiber GLN Herstellersammelstellen gem. 3 (13) lit b) EAG-VO Bundesland pol. Bezirk Ort PLZ Strasse Öffnungszeiten Betreiber GLN Burgenland Eisenstadt(Stadt) Eisenstadt 7000 Rusterstr. 81 Di-Sa 13.00-16.00 Umweltbetriebe

Mehr

13941/AB XXIV. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

13941/AB XXIV. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 13941/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (textinterpretierte Version) 1 von 6 13941/AB XXIV. GP Eingelangt am 08.05.2013 BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Anfragebeantwortung Ich beantworte

Mehr

3Rechnungstrennung. Shop Liste. Wien. 3Shop Stephansplatz Stephansplatz 8a 1010 Wien Tel: 0660/ Fax: 0660/

3Rechnungstrennung. Shop Liste. Wien. 3Shop Stephansplatz Stephansplatz 8a 1010 Wien Tel: 0660/ Fax: 0660/ 3Rechnungstrennung. Shop Liste. Wien. 3Shop Stephansplatz Stephansplatz 8a 1010 Wien 3Shop Stadion Center Olympiaplatz 2 1020 Wien Mo - Mi: 09:00-19:00 Uhr Do - Fr: 09:00-20:00 Uhr 3Shop Wien Mitte - The

Mehr

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Die folgende Tabelle enthält Informationen zu allen Kartenblättern der ÖK 1:50 000, welche in der Austrian Map mobile (AMap mobile)

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Regionales BIP 2011 nach Bundesländern 1/2013

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Regionales BIP 2011 nach Bundesländern 1/2013 Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Regionales BIP 211 nach Bundesländern 1/213 5/214 Regionales BIP 211 nach Bundesländern In diesem Bericht werden die wesentlichen

Mehr

%HLODJH]XU$QODJH,, 9HU]HLFKQLVGHU%H]LUNHXQG*HPHLQGHQGHU5HJLRQHQ

%HLODJH]XU$QODJH,, 9HU]HLFKQLVGHU%H]LUNHXQG*HPHLQGHQGHU5HJLRQHQ %HLODJH]XU$QODJH,, 9HU]HLFKQLVGHU%H]LUNHXQG*HPHLQGHQGHU5HJLRQHQ 5HJLRQ Die folgende Tabelle enthält die der Region 1 zugeordneten Bezirke: %H]LUNV,' %H]LUN %XQGHVODQG 101 Eisenstadt (Stadt) Burgenland

Mehr

Damit sind alle Erwartungen in Niederösterreich mit Ausnahme der Mieten am Stadtrand und am Land positiver als vor einem Jahr.

Damit sind alle Erwartungen in Niederösterreich mit Ausnahme der Mieten am Stadtrand und am Land positiver als vor einem Jahr. NIEDERÖSTERREICH Prognose Niederösterreich 2017 Niederösterreich sieht nach den Einschätzungen der RE/MAX-Immobilien-Profis 2016 generell recht positiv in die Immobilien-Zukunft: +5,0% mehr Interessenten

Mehr

Gesamte Rechtsvorschrift für Tiertransport-Ausbildungsverordnung, Fassung vom ABSCHNITT

Gesamte Rechtsvorschrift für Tiertransport-Ausbildungsverordnung, Fassung vom ABSCHNITT Gesamte Rechtsvorschrift für Tiertransport-Ausbildungsverordnung, Fassung vom 17.06.2014 Langtitel Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend über die Ausbildung von Personen, die

Mehr

Kfz-Kennzeichen (Österreich)

Kfz-Kennzeichen (Österreich) Kfz-Kennzeichen (Österreich) Österreichische KFZ-Kennzeichen seit 1990 A A Oberste Organe der Republik (Bundespräsident, Nationalratspräsident, Bundeskanzler, Bundesminister, Gerichtshofs-Präsidenten etc.)

Mehr

9.) VOLKSBANK OBERKÄRNTEN registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung Burgplatz Spittal an der Drau

9.) VOLKSBANK OBERKÄRNTEN registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung Burgplatz Spittal an der Drau Liste der Finanzintermediäre, denen gemäß Punkt 4 des 1. Nachtrages zum Basisprospekt v. 14.08.2012 zusätzlich die Zustimmung zur Verwendung des Basisprospekts vom 8.3.2012 erteilt wurde: 1.) Österreichische

Mehr

Kraftstoff Erdgas sauber & sparsam

Kraftstoff Erdgas sauber & sparsam OMV Erdgas Die reine Kraft aus der Natur Kraftstoff Erdgas sauber & sparsam www.omv.at/erdgastanken Mit Erdgas auf der Überholspur Erdgasfahrzeuge sind herkömmlichen Autos in ihrer Wirtschaftlichkeit und

Mehr

%HLODJH]XU$QODJH, 9HU]HLFKQLVGHU%H]LUNHXQG*HPHLQGHQGHU5HJLRQHQ

%HLODJH]XU$QODJH, 9HU]HLFKQLVGHU%H]LUNHXQG*HPHLQGHQGHU5HJLRQHQ %HLODJH]XU$QODJH, 9HU]HLFKQLVGHU%H]LUNHXQG*HPHLQGHQGHU5HJLRQHQ 5HJLRQ Die folgende Tabelle enthält die der Region 1 zugeordneten Bezirke: %H]LUNV,' %H]LUN %XQGHVODQG 101 Eisenstadt (Stadt) Burgenland 102

Mehr

Für die Vermittlung an eine Pflegefamilie ist der Jugendwohlfahrtsträger zuständig:

Für die Vermittlung an eine Pflegefamilie ist der Jugendwohlfahrtsträger zuständig: Für die Vermittlung an eine Pflegefamilie ist der Jugendwohlfahrtsträger zuständig: Burgenland Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung Ing.-Julius-Raab-Str 1 A-7000 Eisenstadt Tel.: +43(2682)706...-0

Mehr

Kinostatistik 2015 WIEN

Kinostatistik 2015 WIEN WIEN Burgkino 2 2 0 365 Actors 3 3 1 221 Artis 6 6 4 733 Cinecenter 4 4 0 563 De France 2 2 2 189 Gartenbau 1 1 1 736 Stadtkino im Künstlerhaus 1 1 0 287 Schikaneder 1 1 0 87 Urania mit Cinemagic 1 1 0

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Regionales BIP 2014 nach Bundesländern 1/2013

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Regionales BIP 2014 nach Bundesländern 1/2013 Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Regionales BIP 214 nach Bundesländern 1/213 1/216 Regionales BIP 214 (vorläufige Daten) nach Bundesländern In diesem Bericht

Mehr

Konjunkturbeobachtung für das Baugewerbe

Konjunkturbeobachtung für das Baugewerbe Konjunkturbeobachtung für das Baugewerbe 4. Quartal 2016 und KMU-Forschung Seite 1 KONJUNKTURBEOBACHTUNG BAUGEWERBE IV. Quartal 2016 Lichtblicke am Horizont Die quartalsweise von der KMU-Forschung Austria

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr