Korrektur in Tabelle 1: Zeile Bildungswesen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Korrektur in Tabelle 1: Zeile Bildungswesen"

Transkript

1 Pressemitteilung vom 14. Mai /14 Korrektur in Tabelle 1: Zeile Bildungswesen Verbraucherpreise April 2014: + 1,3 % April 2013 Inflationsrate zieht leicht an WIESBADEN Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im April 2014 um 1,3 % höher als im April Damit wurde erstmals in diesem Jahr ein leichter Anstieg der Teuerungsrate beobachtet. In den Monaten Januar bis März 2014 war die Inflationsrate gemessen am Verbraucherpreisindex durchweg rückläufig. Im Vergleich zum Vormonat sank der Verbraucherpreisindex im April 2014 um 0,2 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Ergebnisse vom 29. April Der Anstieg der Inflationsrate im April 2014 war vor allem durch die Preisentwicklung bei Pauschalreisen (+ 10,4 % April 2013) bedingt. Hier machte sich hauptsächlich die im Vergleich zum Vorjahr spätere Lage von Ostern Mitte April 2014 (Ostern 2013: 29. März bis 1. April) bemerkbar. Dämpfend auf die Gesamtteuerung wirkte die Preisentwicklung bei Energie insgesamt. Im Vorjahresvergleich sanken hierfür die Preise um 1,3 %. Billiger waren weiterhin vor allem Mineralölprodukte ( 3,5 %; davon leichtes Heizöl: 3,7 %; Kraftstoffe: 3,4 %). Nur die Preise für Strom stiegen dem Vorjahr an (+ 1,8 %). Ohne Berücksichtigung der Preise für Energie wäre die Teuerungsrate mit + 1,7 % deutlich höher ausgefallen. Die Preise für Nahrungsmittel erhöhten sich im Vorjahresvergleich um 1,8 %. Wie schon im Vormonat schwächte sich der Preisanstieg im April 2014 weiter ab (März 2014: + 2,2 % März 2013). Erheblich teurer als vor einem Jahr waren Molkereiprodukte (+ 11,1 %, darunter Quark: + 19,4 %; H-Milch: + 13,0 %; Schnittkäse: + 13,0 %; Joghurt: + 8,8 %). Herausgeber: Statistisches Bundesamt Pressestelle, Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Kontakt: Telefon: +49 (0)611 / Telefax: +49 (0)611 / Servicezeiten: Mo - Do: Uhr Fr: Uhr Postanschrift: Wiesbaden Deutschland

2 Pressemitteilung vom 14. Mai /14 Seite 2 Darüber hinaus verteuerten sich Speisefette und Speiseöle (+ 3,9 %, darunter Butter + 11,3 %), Obst (+ 2,9 %) sowie Fisch und Fischwaren (+ 2,2 %). Deutlich günstiger war hingegen Gemüse ( 3,9 %, darunter Paprika: 22,9 %; Gurken: 10,8 %; Tomaten: 4,6 %). Weniger mussten Verbraucher auch für Eier ( 7,2 %) bezahlen. Gemessen an der Gesamtteuerung erhöhten sich die Preise für Waren im Vergleich zum April 2013 mit + 0,5 % unterdurchschnittlich. Neben Nahrungsmitteln verteuerten sich speziell Bier (+ 3,8 %), Tabakwaren (+ 4,5 %) sowie Zeitungen und Zeitschriften (+ 4,7 %). Wie auch bei den Mineralölprodukten gab es sinkende Preise bei Kaffee, Tee und Kakao ( 4,3 %, darunter Bohnenkaffee: 6,7 %), Geräten der Informationsverarbeitung ( 5,4 %, darunter tragbare Computer: 10,9 %), Geräten der Unterhaltungselektronik ( 5,9 %, darunter Fernsehgeräte: 9,2 %) sowie Telefonen ( 9,9 %). Die Dienstleistungspreise stiegen binnen Jahresfrist mit + 2,3 % überdurchschnittlich. Neben Pauschalreisen verteuerten sich Glücksspiele (+ 21,1 %) deutlich. Preiserhöhungen gab es auch bei Friseurleistungen (+ 4,1 %), Dienstleistungen sozialer Einrichtungen (+ 3,1 %, darunter ambulante Pflegeeinrichtungen: + 6,6 %), Sport- und Erholungsdienstleistungen (+ 2,8 %) sowie bei den Nettokaltmieten (+ 1,5 %). Verbraucherfreundlich blieb hingegen die Preisentwicklung bei Telekommunikationsdienstleistungen ( 1,3 %). im April 2014 dem Vormonat März 2014 Im Vergleich zum Vormonat März 2014 sank der Verbraucherpreisindex im April 2014 um 0,2 %. Gegenüber dem Vormonat verbilligten sich Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke ( 0,4 %). Erheblich günstiger war Gemüse ( 2,3 %, darunter Gurken: 22,1 %; Tomaten: 7,5 %). Weniger mussten Verbraucher auch für Kaffee ( 2,6 %) bezahlen. Die Preise für Energie erhöhten sich innerhalb eines Monats um 0,7 %. Gegenüber dem Vormonat zogen hier insbesondere die Preise für Kraftstoffe (+ 1,6 %, darunter Superbenzin: + 2,2 %; Dieselkraftstoff: + 0,3 %) und leichtes Heizöl (+ 0,8 %) an. Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) für Deutschland lag im April 2014 um 1,1 % über dem Stand von April Damit wurde erstmals in diesem Jahr ein Anstieg der Vorjahresveränderungsrate beobachtet. Im Vergleich zum Vormonat sank der Index im April 2014 um 0,3 %. Die vorläufigen Ergebnisse für den HVPI vom 29. April 2014 wurden damit bestätigt. Weitere Daten zum Verbraucherpreisindex bietet die Fachserie 17, Reihe 7 und zum Harmonisierten Verbraucherpreisindex die Online-Veröffentlichung Harmonisierte Verbraucherpreisindizes. Beide Veröffentlichungen können im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter Pfad: Publikationen > Thematische Veröffentlichungen > Preise heruntergeladen werden. Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zur Verbraucherpreisstatistik können auch über die Tabellen Verbraucherpreisindex ( und ) sowie Harmonisierter

3 Pressemitteilung vom 14. Mai /14 Seite 3 Verbraucherpreisindex ( und ) in der Datenbank GENESIS- Online abgerufen werden. Einen Link zu den Erläuterungen zur Verbraucherpreisstatistik bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter Weitere Auskünfte: Telefon: (0611) ,

4 Pressemitteilung vom 14. Mai /14 Seite 4 Gesamtindex / Teilindex Verbraucherpreisindex für Deutschland April 2014 Gewichtung Index 2010 = 100 Vorjahreszeitraum Vormonat in in % Gesamtindex 1 000,00 106,5 1,3 0,2 Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke 102,71 111,7 1,5 0,4 Nahrungsmittel 90,52 112,0 1,8 0,3 Fleisch und Fleischwaren 20,76 112,9 0,2 0,4 Obst 8,76 120,3 2,9 0,8 Gemüse 11,26 103,4 3,9 2,3 Alkoholische Getränke und Tabakwaren 37,59 109,8 3,6 0,1 Bekleidung und Schuhe 44,93 108,1 1,3 0,1 Wohnung, Wasser, Strom, Gas u. a. Brennstoffe 317,29 108,4 1,1 0,2 Nettokaltmiete 209,93 105,1 1,5 0,2 Haushaltsenergie 68,19 120,1 0,2 0,2 Strom 26,21 125,8 1,8 0,3 Gas 14,46 111,8 0,3 0,0 Leichtes Heizöl 11,11 121,2 3,7 0,8 Möbel, Leuchten, Geräte u. a. Haushaltszubehör 49,78 102,6 0,5 0,0 Gesundheitspflege 44,44 100,9 1,7 0,3 Verkehr 134,73 107,6 0,1 0,7 Kraftstoffe 38,37 110,5 3,4 1,6 Superbenzin 28,38 110,0 3,3 2,2 Dieselkraftstoff 9,19 112,2 3,4 0,3 Nachrichtenübermittlung 30,10 92,6 1,4 0,0 Freizeit, Unterhaltung u. Ä. 114,92 102,5 4,3 2,6 Pauschalreisen 26,83 100,8 10,4 10,3 a Bildungswesen 8,80 93,4 2,7 + 0,1 Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen 44,67 107,5 1,9 0,0 Andere Waren und Dienstleistungen 70,04 105,9 1,7 0,1 Gesamtindex ohne Heizöl und Kraftstoffe 950,52 106,2 1,6 0,2 ohne Haushaltsenergie 931,81 105,5 1,4 0,2 ohne Energie (Haushaltsenergie und Kraftstoffe) 893,44 105,3 1,7 0,3 Waren 479,77 108,4 0,5 0,1 Verbrauchsgüter 307,89 112,1 0,7 0,2 Energie 106,56 116,7 1,3 0,7 Dienstleistungen 520,23 104,9 2,3 0,3 a Auf Grund des Umstiegs auf andere Reiseziele ist die srate zum Vormonat im Berichtsmonat April nicht als reine Preisentwicklung interpretierbar.

5 Pressemitteilung vom 14. Mai /14 Seite 5 Gesamtindex Verbraucherpreisindex für Deutschland Index 2010 = 100 Vorjahreszeitraum Vormonat Jahr / Monat in % 2012 JD 104,1 2, JD 105,7 1, April 105,1 1,2 0,5 Mai 105,5 1,5 0,4 Juni 105,6 1,8 0,1 Juli 106,1 1,9 0,5 August 106,1 1,5 0,0 September 106,1 1,4 0,0 Oktober 105,9 1,2 0,2 November 106,1 1,3 0,2 Dezember 106,5 1,4 0, Januar 105,9 1,3 0,6 Februar 106,4 1,2 0,5 März 106,7 1,0 0,3 April 106,5 1,3 0,2 JD = Jahresdurchschnitt = nichts vorhanden

Verbraucherpreise November 2012: + 1,9 % gegenüber November 2011

Verbraucherpreise November 2012: + 1,9 % gegenüber November 2011 Pressemitteilung vom 12. Dezember 2012 436/12 Verbraucherpreise November 2012: + 1,9 % November 2011 Inflationsrate trotz steigender Nahrungsmittelpreise leicht abgeschwächt K o r r e k t u r a m E n d

Mehr

Verbraucherpreisindex

Verbraucherpreisindex VERBRAUCHERPREISE Monatlich werden in Rheinland-Pfalz rund 20.000 Preise ermittelt Basisdaten zur Ermittlung des Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz Zahl der Berichtsgemeinden 11 Zahl der Preiserheber

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz

STATISTISCHES LANDESAMT. Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz STATISTISCHES LANDESAMT 2016 Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz Verbraucherpreisindex Die Veränderung des Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche Preisveränderung aller Waren und Dienstleistungen,

Mehr

Preise im Juli 2013 PREISE. Tabelle 1 Ausgewählte Preisindizes

Preise im Juli 2013 PREISE. Tabelle 1 Ausgewählte Preisindizes Preise im Im Vorjahresvergleich stiegen die Erzeugerpreise, die Einzelhandelspreise sowie die Verbraucherpreise im jeweils an; mit +, %, + 1, % und + 1,9 % bewegten sich die Steigerungsraten auf einem

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz. Statistik nutzen

STATISTISCHES LANDESAMT. Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz. Statistik nutzen STATISTISCHES LANDESAMT 2018 Verbraucherpreisindex in Rheinland-Pfalz Statistik nutzen Verbraucherpreisindex Die Veränderung des Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche Preisveränderung aller

Mehr

Preise im August 2009

Preise im August 2009 Preise im Die Preisrückgänge, die im Vormonat bei allen im Rahmen dieses Beitrags betrachteten Wirtschaftsstufen festzustellen waren, setzten sich im im Vorjahresvergleich in abgeschwächter Form bei drei

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 2 m 01/17 Verbraucherpreisindex im Land Brandenburg Januar 2017 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 2 m 01/17 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 2 m 01/18 Verbraucherpreisindex im Land Berlin Januar 2018 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 2 m 01/18 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen im

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 2 m 03/16 Verbraucherpreisindex im Land Berlin März 2016 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 2 m 03/16 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen im

Mehr

Preisentwicklung in Baden-Württemberg

Preisentwicklung in Baden-Württemberg 2017 Preisentwicklung in Baden-Württemberg Informationen zum Verbraucherpreisindex Der Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche Preisveränderung aller Waren Dienstleistungen, die von privaten

Mehr

Preisentwicklung in Baden-Württemberg

Preisentwicklung in Baden-Württemberg 2016 Preisentwicklung in Baden-Württemberg Informationen zum Verbraucherpreisindex Der Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche Preisveränderung aller Waren Dienstleistungen, die von privaten

Mehr

Verbraucherpreisindex

Verbraucherpreisindex STATISTISCHES LANDESAMT 2011 2014 Verbraucherpreisindex LANDWIRTSCHAFTSin ZÄHLUNG Rheinland-Pfalz 2010 Vorläufige Ergebnisse Verbraucherpreisindex Die Veränderung des Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche

Mehr

Aktuelle Entwicklung der Verbraucherpreise in Bayern

Aktuelle Entwicklung der Verbraucherpreise in Bayern Beiträge aus der Statistik 227 Aktuelle Entwicklung der Verbraucherpreise in Bayern Dipl.-Volksw. Karl-Heinz Merkle Im Jahr 2014 ist der Verbraucherpreisindex für Bayern um 0,8 % gestiegen. Dies ist die

Mehr

Wägungsschema Verbraucherpreisindex für Deutschland Basis Bezeichnung. Gesamtindex 1000,00

Wägungsschema Verbraucherpreisindex für Deutschland Basis Bezeichnung. Gesamtindex 1000,00 Gesamtindex 1000,00 01 Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke 103,55 02 Alkoholische Getränke, Tabakwaren 38,99 03 Bekleidung und Schuhe 48,88 04 Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe 308,00

Mehr

Preise im Oktober 2008

Preise im Oktober 2008 Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Karsten Sandhop Preise im Im lagen die Preise auf allen im Rahmen dieses Beitrags betrachteten Wirtschaftsstufen höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Index der Erzeugerpreise

Mehr

M I 2 - m 12/16 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - m 12/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4115 16012 Preise M I 2 - m 12/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 33 20.01.2017 Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg Ausgabenstruktur 2010 1. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg

Mehr

M I 2 - m 04/17 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - m 04/17 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4115 17004 Preise M I 2 - m 04/17 Fachauskünfte: (0711) 641-25 33 17.05. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg Ausgabenstruktur 2010 1. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg und

Mehr

M I 2 - m 03/16 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - m 03/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4115 16003 Preise M I 2 - m 03/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 33 15.04. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg Ausgabenstruktur 2010 1. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg und

Mehr

M I 2 - m 01/16 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - m 01/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4115 16001 Preise M I 2 - m 01/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 33 11.02. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg Ausgabenstruktur 2010 1. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg und

Mehr

Verbraucherpreise 2016

Verbraucherpreise 2016 Verbraucherpreise 2016 Inflationsrate im Jahresdurchschnitt bei +0,6 Prozent Von Thomas Kirschey Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen

Mehr

M I 2 - m 04/14 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - m 04/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4115 14004 Preise M I 2 - m 04/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 33 20.05. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg Ausgabenstruktur 2010 1. Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg und

Mehr

01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE 01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE 01.1 Nahrungsmittel 01.1.1 Brot und Getreideerzeugnisse 01.1.2 Fleisch, Fleischwaren 01.1.3 Fische, Fischwaren 01.1.4 Molkereiprodukte und Eier 01.1.5 Speisefette

Mehr

Preise. Dezember Statistisches Bundesamt. Harmonisierte Verbraucherpreisindizes

Preise. Dezember Statistisches Bundesamt. Harmonisierte Verbraucherpreisindizes Statistisches Besamt Preise Harmonisierte Verbraucherpreisindizes 2017 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 16.01.2018 Artikelnummer: 5611201171124 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 2015 in Berlin und Brandenburg

Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 2015 in Berlin und Brandenburg 62 Zeitschrift für amtliche Statistik 3 216 Preise Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 215 in und von Elke Zimmer Alles wird teurer dieses Klagelied oft zu hören ist für das Jahr 215 vielfach nicht

Mehr

12 Andere Waren und Dienstleistungen 26,66 27,39 27,98 28,64 29,23 29,60 32,39 32,94 Summe 363,99 373,99 381,99 390,99 398,99 403,99 408,49 415,48

12 Andere Waren und Dienstleistungen 26,66 27,39 27,98 28,64 29,23 29,60 32,39 32,94 Summe 363,99 373,99 381,99 390,99 398,99 403,99 408,49 415,48 Aufteilung nach EVS-Abteilungen des Regel-Bedarfs 20 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 auf Basis BT-Drs. 17/34 bzw. RBEG 2017-E von Rüdiger Böker Es ist nicht bekannt, welche Produkte in den EVS-Abteilungen

Mehr

Inflation lag im Jahr 2012 bei 2,4%

Inflation lag im Jahr 2012 bei 2,4% Inflation lag im Jahr 2012 bei 2,4% PRESSEMITTEILUNG: 10.433-009/13 Wien, 2013-01-16 Die durchschnittliche Inflationsrate des Verbraucherpreisindex (VPI 2010) im Jahr 2012 betrug 2,4%. Sie lag damit laut

Mehr

Aufteilung nach EVS-Abteilungen des Regel-Bedarfs auf Basis BT-Drs. 17/3404 bzw. RBEG 2017-E von Rüdiger Böker

Aufteilung nach EVS-Abteilungen des Regel-Bedarfs auf Basis BT-Drs. 17/3404 bzw. RBEG 2017-E von Rüdiger Böker Aufteilung nach EVS-Abteilungen des Regel-Bedarfs 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 auf Basis BT-Drs. 17/34 bzw. RBEG 2017-E von Rüdiger Böker Es ist nicht bekannt, welche Produkte in den EVS-Abteilungen

Mehr

Verbraucherpreise 2015

Verbraucherpreise 2015 Verbraucherpreise 2015 Inflationsrate im Jahresdurchschnitt bei 0,2 Prozent Von Thomas Kirschey Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen

Mehr

Entwicklung der Preise 2016

Entwicklung der Preise 2016 2017 Entwicklung der Preise 2016 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Entwicklung der Preise 2016 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Preise und Preisindizes Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern M I - m Verbraucherpreisindizes in Mecklenburg-Vorpommern i Bestell-Nr.: M123 07 Herausgabe: 29. i Printausgabe:

Mehr

M I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4117 14001 Preise M I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 49 07.04.2015 Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg 2010 bis 2014 Ausgabenstruktur 2010 Inflationsrate steigt 2014 im Südwesten

Mehr

Verbraucherpreise 2012

Verbraucherpreise 2012 Verbraucherpreise 2012 2,2 Prozent höher als 2011 Von Merle Hattenhauer Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen Statistik. Sie sind

Mehr

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Ergebnisse des Mikrozensus Bevölkerung des Freistaates Sachsen 2015 nach ausgewählten Altersgruppen, überwiegendem Lebensunterhalt und Geschlecht Bevölkerung

Mehr

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Ergebnisse des Mikrozensus Bevölkerung des Freistaates Sachsen 2016 nach ausgewählten Altersgruppen, überwiegendem Lebensunterhalt und Geschlecht Bevölkerung

Mehr

Konsumentenpreise steigen um 0,1 Prozent

Konsumentenpreise steigen um 0,1 Prozent Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 / Postfach 8022 Zürich Tel. 044 412 08 00 Fax 044 270 92 18 www.stadt-zuerich.ch/statistik Zürich, 8. Juni 2016 Ihre Kontaktperson: Martin Annaheim Direktwahl 044 412

Mehr

Verbraucherpreise im Land Bremen

Verbraucherpreise im Land Bremen STATISTISCHER BERICHT M I 2 - m 10 / 17 Verbraucherpreise im Land Bremen Oktober 2017 Zeichenerklärung p... vorläufiger Zahlenwert r... berichtigter Zahlenwert s... geschätzter Zahlenwert... Zahlenwert

Mehr

Verbraucherpreise 2009

Verbraucherpreise 2009 Verbraucherpreise 2009 Nur leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr Von Christine Schomaker Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen

Mehr

Konsumentenpreise steigen um 0,2 Prozent Zürcher Index der Konsumentenpreise im März 2017

Konsumentenpreise steigen um 0,2 Prozent Zürcher Index der Konsumentenpreise im März 2017 Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 / Postfach 8022 Zürich Tel. 044 412 08 00 Fax 044 270 92 18 www.stadt-zuerich.ch/statistik Zürich, 6. April 2017 Ihre Kontaktperson: Martin Annaheim Direktwahl 044 412

Mehr

Preise. Oktober 2015. Statistisches Bundesamt. Harmonisierte Verbraucherpreisindizes

Preise. Oktober 2015. Statistisches Bundesamt. Harmonisierte Verbraucherpreisindizes Statistisches Besamt Preise Harmonisierte Verbraucherpreisindizes 2015 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 12.11.2015 Artikelnummer: 5611201151104 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren 2016 Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe

Mehr

Warenkorb Konsumausgaben im Ost-West-Vergleich: Folie Ausgaben für den privaten Konsum, Dtld. 2003, Zahlenbilder

Warenkorb Konsumausgaben im Ost-West-Vergleich: Folie Ausgaben für den privaten Konsum, Dtld. 2003, Zahlenbilder 3.3 Die Begriffe Warenkorb Verbraucherindex Aus dem Angebot an Gütern Dienstleistungen werden etwa 750 ausgewählt, die den gesamten Verbrauch der privaten Haushalte sowie die Preisentwicklung der Güter

Mehr

Entwicklung der Verbraucherpreise 2013 in Berlin und Brandenburg

Entwicklung der Verbraucherpreise 2013 in Berlin und Brandenburg 12 Zeitschrift für amtliche Statistik 4 2014 Preise Entwicklung der Verbraucherpreise 2013 in und von Elke Zimmer Das Preisjahr 2013 war durch zwei gegenläufige Effekte geprägt, die auch die er und er

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Entwicklung der Preise 2011

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Entwicklung der Preise 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2012 Entwicklung der Preise 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Entwicklung der Preise 2011 Herausgeber

Mehr

Konsumentenpreise steigen um 0,5 Prozent Zürcher Index der Konsumentenpreise im Februar 2017

Konsumentenpreise steigen um 0,5 Prozent Zürcher Index der Konsumentenpreise im Februar 2017 Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 / Postfach 8022 Zürich Tel. 044 412 08 00 Fax 044 270 92 18 www.stadt-zuerich.ch/statistik Zürich, 8. März 2017 Ihre Kontaktperson: Martin Annaheim Direktwahl 044 412

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Preise und Preisindizes M I - m Verbraucherpreisindizes in Mecklenburg-Vorpommern Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: M123 09 6. Februar 2017 EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches Amt

Mehr

Preise. Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland. Jahresbericht

Preise. Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland. Jahresbericht Statistisches Besamt Preise Verbraucherpreisindizes für Deutschland Jahresbericht 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 27.02.2015 Artikelnummer: 5611104147004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Preise. Februar Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Fachserie 17 Reihe 7

Preise. Februar Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Fachserie 17 Reihe 7 Statistisches Besamt Fachserie 17 Reihe 7 Preise Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Februar 2017 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 14. März 2017 Artikelnummer: 2170700171024

Mehr

M I 2 - j/10 Fachauskünfte: (0711)

M I 2 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4117 10001 Preise M I 2 - j/10 Fachauskünfte: (0711) 641-24 49 14.07.2011 Verbraucherpreisindex für Baden-Württemberg 2005 bis Ausgabenstruktur 2005 Durchschnittliche Jahresteuerungsrate im

Mehr

Stabiles Preisniveau trotz Ausverkaufs Zürcher Index der Konsumentenpreise im Januar 2013

Stabiles Preisniveau trotz Ausverkaufs Zürcher Index der Konsumentenpreise im Januar 2013 Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 / Postfach 8022 Zürich Tel. 044 412 08 00 Fax 044 412 08 40 www.stadt-zuerich.ch/zik Zürich, 12. Februar 2013 Ihre Kontaktperson: Martin Annaheim Direktwahl 044 412 08

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Verbraucherpreisindex in Thüringen Februar 2015

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Verbraucherpreisindex in Thüringen Februar 2015 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht M I - m 2 / 15 Verbraucherpreisindex in Thüringen Februar 2015 Bestell-Nr. 12 101 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Verbraucherpreisindex in Thüringen März 2015

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Verbraucherpreisindex in Thüringen März 2015 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht M I - m / 15 Verbraucherpreisindex in Thüringen März 2015 Bestell-Nr. 12 101 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de Z A

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. August 2016

Landesindex der Konsumentenpreise. August 2016 August 2016 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler T +423 236 68 78 Brigitte Schwarz

Mehr

M I - m 3 / 13. Verbraucherpreisindex in Thüringen März Bestell - Nr

M I - m 3 / 13. Verbraucherpreisindex in Thüringen März Bestell - Nr M I - m 3 / 13 Verbraucherpreisindex in Thüringen März 2013 Bestell - Nr. 12 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

Inflation sinkt im März 2013 auf 2,3%

Inflation sinkt im März 2013 auf 2,3% Inflation sinkt im auf 2,3% PRESSEMITTEILUNG: 10.505-081/13 Wien, -04-16 Die Inflationsrate für betrug nach Berechnungen von Statistik Austria 2,3% ( 2,5%). Ausschlaggebend für diesen Rückgang waren Mineralölprodukte,

Mehr

Medienmitteilung. 5 Preise Nr. 0350-1509-50. Konsumentenpreise steigen um 0,1 Prozent. Landesindex der Konsumentenpreise im September 2015

Medienmitteilung. 5 Preise Nr. 0350-1509-50. Konsumentenpreise steigen um 0,1 Prozent. Landesindex der Konsumentenpreise im September 2015 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 06.10.2015, 9:15 5 Preise Nr. 0350-1509-50 Landesindex der Konsumentenpreise im September 2015 Konsumentenpreise

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Verbraucherpreisindex in Thüringen Januar 2016

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Verbraucherpreisindex in Thüringen Januar 2016 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht M I - m 1 / 16 Verbraucherpreisindex in Thüringen Januar 2016 Bestell-Nr. 12 101 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

Mehr

Verbraucherpreisindex auf neuer Basis 2010

Verbraucherpreisindex auf neuer Basis 2010 Verbraucherpreisindex auf neuer Basis 2010 Turnusmäßige Überarbeitung: Wesentliche Änderungen und deren Auswirkungen 30.09.2013 Folie 1 Turnusmäßige Überarbeitung Das neue Basisjahr der Verbraucherpreisstatistik

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. Juli 2014

Landesindex der Konsumentenpreise. Juli 2014 Juli 2014 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler T +423 236 68 78 Isabel Zimmermann T

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. Oktober 2017

Landesindex der Konsumentenpreise. Oktober 2017 Landesindex der Konsumentenpreise Oktober 2017 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. Mai 2015

Landesindex der Konsumentenpreise. Mai 2015 Mai 2015 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler T +423 236 68 78 Isabel Zimmermann T

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. Mai 2014

Landesindex der Konsumentenpreise. Mai 2014 Mai 2014 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler T +423 236 68 78 Isabel Zimmermann T

Mehr

Juni 2012 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,4% In der EU auf 2,6% gestiegen

Juni 2012 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,4% In der EU auf 2,6% gestiegen SPERRFRIST: Montag, 16. Juli 2012-11:00 Uhr MEZ 107/2012-16. Juli 2012 Juni 2012 Jährliche Inflationsrate im unverändert bei 2,4% In der EU auf 2,6% gestiegen Die jährliche Inflationsrate im 1 lag im Juni

Mehr

Verbraucherpreisindex für Bayern Monatliche Indexwerte von Januar 2011 bis Januar 2016

Verbraucherpreisindex für Bayern Monatliche Indexwerte von Januar 2011 bis Januar 2016 Statistische Berichte Monatliche Indexwerte von Januar 2011 bis Januar 2016 (mit Gliederung nach Haupt- und Sondergruppen) M I 3 m 1/2016 Hrsg. im Februar 2016 Bestellnr. M1301C 201601 www.statistik.bayern.de

Mehr

5 Prix. 1,0 Prozent Teuerung am Jahresende EMBARGO: , 07:45 COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG COMUNICATO STAMPA

5 Prix. 1,0 Prozent Teuerung am Jahresende EMBARGO: , 07:45 COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG COMUNICATO STAMPA Office fédéral de la statistique Bundesamt für Statistik Ufficio federale di statistica Uffizi federal da statistica Swiss Federal Statistical Office EMBARGO: 04.01.2006, 07:45 COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG

Mehr

Fünf Jahre nach der Euro-Bargeldeinführung War der Euro wirklich ein Teuro?

Fünf Jahre nach der Euro-Bargeldeinführung War der Euro wirklich ein Teuro? Dipl.-Volkswirtin Irmtraud Beuerlein Fünf Jahre nach der Euro-Bargeldeinführung War der Euro wirklich ein Teuro? Fünf Jahre nach der Euro-Bargeldeinführung sorgte der Euro wieder für Schlagzeilen. In der

Mehr

Verbraucherpreise 2014

Verbraucherpreise 2014 Verbraucherpreise 2014 Inflationsrate im Jahresdurchschnitt unter einem Prozent Von Bettina Link Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. März 2014

Landesindex der Konsumentenpreise. März 2014 März 2014 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler T +423 236 68 78 Isabel Zimmermann T

Mehr

Verbraucherpreisindex für Bayern Monatliche Indexwerte von Januar 2005 bis November 2009

Verbraucherpreisindex für Bayern Monatliche Indexwerte von Januar 2005 bis November 2009 Bayerisches Landesamt für Statistik und atenverarbeitung Mit Bayern rechnen. Kennziffer MI3m 11/09 Statistische Berichte Verbraucherpreisindex für Bayern Monatliche Indexwerte von Januar 2005 bis November

Mehr

Juli 2012 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,4% In der EU unverändert bei 2,5%

Juli 2012 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,4% In der EU unverändert bei 2,5% SPERRFRIST: Donnerstag, 16. August 2012-11:00 Uhr MEZ 120/2012-16. August 2012 Juli 2012 Jährliche Inflationsrate im unverändert bei 2,4% In der EU unverändert bei 2,5% Die jährliche Inflationsrate im

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger und Geschäftsführer Mag. Johannes Mayr, KeyQUEST Marktforschung, Garsten, am 23. November 2007 zum Thema Entwicklung der

Mehr

Verbraucherpreise 2013

Verbraucherpreise 2013 Verbraucherpreise 2013 Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Prozent Von Bettina Link Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen Statistik.

Mehr

ST ATISTISCHE BER ICH TE

ST ATISTISCHE BER ICH TE ST ATISTISCHE BER ICH TE Preise und Preisindizes Verbraucherpreisindex M I vj-1/16 2016 Bestellnummer: 3M101 Statistisches Landesamt Herausgabemonat: Juni 2016 Zu beziehen durch das Statistische Landesamt

Mehr

Preise im Juni 2002 PREISE. Dipl.-Handelslehrerin Nadin Engelhardt

Preise im Juni 2002 PREISE. Dipl.-Handelslehrerin Nadin Engelhardt Dipl.-Handelslehrerin Nadin Engelhardt Preise im Im hat sich das Preisklima auf allen hier beobachteten Wirtschaftsstufen weiter entspannt. Im Jahresvergleich erhöhte sich der Preisindex für die Lebenshaltung

Mehr

3.6 Preise und Verdienste

3.6 Preise und Verdienste 3.6 Preise und Verdienste Inflationsrate nimmt seit August stetig zu Im Jahr stiegen die Verbraucherpreise für Niedersachsen um durchschnittlich 1,3 % auf 108,6 Punkte (2005 = 100). Während im Jahr 2009

Mehr

Warenkorb 1995. Konsumausgaben im Ost-West-Vergleich: Folie Ausgaben für den privaten Konsum, Dtld. 2003, Zahlenbilder 291 137

Warenkorb 1995. Konsumausgaben im Ost-West-Vergleich: Folie Ausgaben für den privaten Konsum, Dtld. 2003, Zahlenbilder 291 137 1.3.2 Der Warenkorb Aus dem Angebot an Gütern und Dienstleistungen werden etwa 750 ausgewählt, die den gesamten Verbrauch der privaten Haushalte sowie die Preisentwicklung der Güter repräsentieren. Diese

Mehr

901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer

901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer 901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer im Freistaat Sachsen 2016 nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen Wirtschaftsgruppe Produzierendes Gewerbe Bergbau und Gewinnung von

Mehr

901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer

901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer 901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer im Freistaat Sachsen 2016 nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen Wirtschaftsgruppe Bruttojahres- monats- stundendarunter: verdienst

Mehr

Durchschnittliche Jahresteuerung 2012 von -0,7 Prozent

Durchschnittliche Jahresteuerung 2012 von -0,7 Prozent Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 11.01.2013, 9:15 5 Preise Nr. 0350-1300-20 Landesindex der Konsumentenpreise im Dezember 2012 Durchschnittliche

Mehr

Preise. März Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Fachserie 17 Reihe 7

Preise. März Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Fachserie 17 Reihe 7 Statistisches Besamt Fachserie 17 Reihe 7 Preise Verbraucherpreisindizes für Deutschland - sbericht - - März 2011 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 12.04.2011 Artikelnummer: 2170700111034 Weitere

Mehr

Juni 2011 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,7% In der EU auf 3,1% gesunken

Juni 2011 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,7% In der EU auf 3,1% gesunken SPERRFRIST: Donnerstag, 14. Juli 2011-11:00 Uhr MEZ 104/2011-14. Juli 2011 Juni 2011 Jährliche Inflationsrate im unverändert bei 2,7% In der EU auf 3,1% gesunken Die jährliche Inflationsrate im 1 lag im

Mehr

Armutsgefährdung in Ostdeutschland nach wie vor höher

Armutsgefährdung in Ostdeutschland nach wie vor höher Pressemitteilung vom 29. August 2013 288/13 Armutsgefährdung in Ostdeutschland nach wie vor höher WIESBADEN Die Armutsgefährdung war im Jahr 2012 in den neuen Ländern nach wie vor deutlich höher als im

Mehr

Landesindex der Konsumentenpreise. Januar 2016

Landesindex der Konsumentenpreise. Januar 2016 Landesindex der Konsumentenpreise Januar 2016 Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Mario Schädler

Mehr

welcher Zusammenhang besteht?

welcher Zusammenhang besteht? Umweltverbrauch und Einkommen welcher Zusammenhang besteht? Frankfurt, 27. Juli 2014 Benjamin Held Soziale Ungleichheiten Herausforderungen für die Umweltpolitik Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft

Mehr

Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung

Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung Statistisches Bundesamt Fachserie 17 Reihe 9.1 Preise Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung Mit dem Erscheinen der Märzausgabe wird die Veröffentlichung der Fachserie 17, Reihe 9.1 eingestellt.

Mehr

Verbraucherpreise 2011

Verbraucherpreise 2011 Verbraucherpreise 2011 Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 2,3 Prozent Von Merle Hattenhauer Die Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik zählen zu den bekanntesten und meist beachteten in der amtlichen

Mehr

Die Ernährungsindustrie im Überblick 2007/2008 FOLIENSATZ

Die Ernährungsindustrie im Überblick 2007/2008 FOLIENSATZ Die Ernährungsindustrie im Überblick 2007/2008 FOLIENSATZ Die Ernährungsindustrie im Überblick 2007 - Schätzung der BVE - Konjunkturentwicklung Umsatz 147,4 Mrd. darunter: Inlandsumsatz Auslandsumsatz

Mehr

20,3 % der Bevölkerung Deutschlands von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen

20,3 % der Bevölkerung Deutschlands von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen Pressemitteilung vom 16. Dezember 2014 454/14 20,3 % der Bevölkerung Deutschlands von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen Anteil EU-weit bei 24,5 % WIESBADEN 20,3 % der Bevölkerung in Deutschland

Mehr

Der Verbraucherpreisindex für München Einblick in die Systematik und Berechnungsmethodik

Der Verbraucherpreisindex für München Einblick in die Systematik und Berechnungsmethodik Autoren: Juliane Riedl, Marcus Hauer Tabellen und Grafiken: Juliane Riedl, Marcus Hauer Der Verbraucherpreisindex für München Einblick in die Systematik und Berechnungsmethodik Preise, Warenkorb, Verbraucherpreisindex

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 2 m 12/15 Verbraucherpreisindex im Land Berlin Dezember 2015 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 2 m 12/15 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen

Mehr

Deutsche Wirtschaft im Jahr 2007 mit robustem Wachstum

Deutsche Wirtschaft im Jahr 2007 mit robustem Wachstum Pressemitteilung vom 15. Januar 2008 15/08 Deutsche Wirtschaft im Jahr 2007 mit robustem Wachstum Kurzfassung WIESBADEN Die deutsche Wirtschaft ist im Jahr 2007 erneut kräftig gewachsen. Um 2,5% war das

Mehr

Verhaltene Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 2003

Verhaltene Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 2003 Verhaltene Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 23 Heike Schmidt Die Verbraucherpreise in Baden-Württemberg stiegen im vergangenen Jahr um 1,3 %. Damit lag die Teuerung das zweite Jahr in Folge niedriger

Mehr

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Ergebnisse des Mikrozensus Bevölkerung des Freistaates Sachsen 2014 nach ausgewählten Altersgruppen, überwiegendem Lebensunterhalt und Geschlecht Bevölkerung

Mehr

Verbraucherpreisindex für Bayern im Juni 2014 sowie Jahreswerte von 2011 bis 2013

Verbraucherpreisindex für Bayern im Juni 2014 sowie Jahreswerte von 2011 bis 2013 Mit Bayern rechnen. Statistische Berichte Kennziffer MI2m 6/2014 Verbraucherpreisindex für Bayern im Juni 2014 Mit tiefgegliederten Ergebnissen nach Gruppen und Untergruppen Herausgegeben im Juli 2014

Mehr

Entwicklung der Nahrungsmittelpreise in Baden-Württemberg

Entwicklung der Nahrungsmittelpreise in Baden-Württemberg Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 9/2014 Entwicklung der Nahrungsmittelpreise in Baden-Württemberg Preise, Einkommen, Thomas Lauer Die Preise für Nahrungsmittel stehen häufig im Fokus der öffentlichen

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Preise und Preisindizes Verbraucherpreisindex MI vj-4/08 Dezember 2008 Bestellnummer: 3M101 Statistisches Landesamt Herausgabemonat:August2009 Zubeziehendurchdas StatistischeLandesamtSachsen-Anhalt

Mehr

Übungen zu QM III (Wirtschaftsstatistik) Indexrechnung

Übungen zu QM III (Wirtschaftsstatistik) Indexrechnung Technische Hochschule Köln Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Prof. Dr. Arrenberg Raum 221, Tel 39 14 jutta.arrenberg@th-koeln.de Übungen zu QM III (Wirtschaftsstatistik) Indexrechnung

Mehr

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 3: Einnahmen und Ausgaben der privaten Haushalte

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 3: Einnahmen und Ausgaben der privaten Haushalte 20 Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg Teil 3: Einnahmen und Ausgaben der privaten Haushalte Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe

Mehr

Konsum in den VGR Konzeption und Aussagekraft

Konsum in den VGR Konzeption und Aussagekraft Konsum in den VGR Konzeption und Aussagekraft SOEB Werkstattgespräch 1: Konsummuster - Differenzierung und Ungleichheit am 18./19. Februar 2010 in Göttingen Norbert Schwarz, Statistisches Bundesamt Folie

Mehr

Auszug aus HDE-Zahlenspiegel 2009

Auszug aus HDE-Zahlenspiegel 2009 Auszug aus HDE-Zahlenspiegel 2009 09 Gesamtwirtschaftlicher Rahmen Konsumausgaben der privaten Haushalte im Inland nach Verwendungszwecken; Mrd. Euro 1 Gegenstand der Nachweisung 2006 2007 2008 Nahrungsmittel,

Mehr