BILD. Die Multimedia-Marke für Deutschland.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BILD. Die Multimedia-Marke für Deutschland."

Transkript

1 Preisliste Nr. 68 gültig ab BILD. Die Multimedia-Marke für Deutschland. 1 Die BILD-Markengruppe 2 Titelporträt 3 Verlagsangaben 4 Rabattstaffeln 5 Basispreise DEUTSCHLAND-GESAMT 6 Außenformate und Festplatzierungen 7 1/1-Seite 8 1/2-Seite er-Format 10 Millimeterpreise 11 Economy-Tarif 12 Nielsen-Angebote 13 Sonderwerbeformen 14 Platzierungsaufschläge und geografischer Split 15 Beilagen 16 Anzeigen- und Druckunterlagenschluss, Rücktrittstermine 17 BILD.de 18 BILD.de Regional und BZ.de 19 BILD.de MOBIL 20 BILD Smartphone und Tablet Apps 21 Crossmedia-Konzepte BILD-Gruppe 22 Creative Services 23 Technische Angaben 24 Ansprechpartner regional 25 Ansprechpartner vor Ort

2 1. Die BILD-Markengruppe BILD 1 BILD ist die größte Tageszeitung in Deutschland mit einer Reichweite von 12,17 Mio. Lesern. Die perfekte BILD- Schlagzeile sorgt dafür, dass Deutschland jeden Tag die BILD aufschlägt und das seit über 60 Jahren. BILD am SONNTAG 1 Deutschlands größte Sonntagszeitung mit 9,48 Mio. Lesern. Schon am Sonntag setzt BILD am SONNTAG die Themen, über die Deutschland in der Woche spricht. BILD.de 2 Das führende printbasierte General- Interest-Portal. Steht für leidenschaftlichen BILD-Journalismus im Netz. BILD Bundesliga-Apps Exklusive Highlight-Videos der Bundesliga. Stylebook.de und Travelbook.de Stylebook.de ist das Modemagazin für Stars, Fashion und Beauty. Travelbook.de ist die innovative Kombination aus Reisemagazin, digitalem Reiseführer und Serviceportal Die Foto-Community von BILD. BILD ist auf allen angebotenen Medienkanälen Reichweitensieger und wird in allen Altersgruppen intensiv genutzt. 3 Vertrauen Sie auf die geballte Markenpower der BILD-Gruppe. Denn wer alle erreicht, kann alles erreichen. BILD fürs Tablet Die äußerst erfolgreiche Nachrichten-App. Das Neueste in Text, Bild und Video. Rund um die Uhr. BILD.de MOBIL 2 Das größte mobile Nachrichtenportal Deutschlands. Mit der höchsten Schlagzeilendichte Deutschlands. BILD Apps Exklusive Nachrichten direkt aufs Smartphone. 1 Quelle: nach Auflage und Reichweite: IVW 2013/III sowie best for planning 2013 I. 2 Quelle: BILD.de AGOF internet facts (Einzelmonat), BILD.de MOBIL AGOF mobile facts 2013-II. 3 Quelle: best for planning 2013 I, Grundgesamtheit 70,33 Mio., bezogen auf BILD DEUTSCHLAND-GESAMT, BILD am SONNTAG, BILD.de (d. Monat), App-Nutzung (Nachrichten-App) BILD Gesamt (Merkmalsabfrage Nutzung der Nachrichten-App). Gilt für die hier genannten Medienkanäle, ausgenommen Stylebook.de, Travelbook.de und 1414 Community.

3 BILD 1 12,17 Mio. Leser pro Ausgabe 7,71 Mio. Männer 4,47 Mio. Frauen 8,74 Mio. Leser sind zwischen 14 und 59 Jahre alt 9,76 Mio. Leser besitzen ein Kfz: Das sind 80% der Leser 6,28 Mio. Leser interessieren sich für Sport-Themen BILD am SONNTAG 1 9,48 Mio. Leser pro Ausgabe 6,29 Mio. Männer 3,19 Mio. Frauen 7,70 Mio. Leser sind zwischen 14 und 69 Jahre alt 5,18 Mio. interessieren sich für Urlaubs- und Reisethemen 5,17 Mio. konzentrieren sich auf sportliche Inhalte 4,43 Mio. haben eine Affinität zu Unterhaltungselektronik 3,39 Mio. Lesern sind Themen im Bereich Bauen, Renovieren und Heimwerken wichtig BILD.de und Mobil 2 13,46 Mio. Nutzer pro Monat 8,26 Mio. Männer 5,20 Mio. Frauen 9,78 Mio. sind zwischen 14 und 49 Jahre alt: Das sind 73% der Nutzer 9,76 Mio. haben ein HHNE ab ,08 Mio. Nutzer interessieren sich für Unterhaltungselektronik, TV und HiFi 6,41 Mio. Nutzer interessieren sich für die Themen Computer bzw. Computerspiele BILD-App-Nutzung 2 4,11 Mio. App-Nutzer 2,82 Mio. Männer 1,29 Mio. Frauen 3,52 Mio. Nutzer sind zwischen 14 und 49 Jahre alt 3,14 Mio. haben ein HHNE ab 2.000: Das sind 76% der Nutzer 2,68 Mio. Nutzer interessieren sich für Sport-Themen 1 Quelle: Print Reichweiten (Leser pro Ausgabe), best for planning 2013 I, Grundgesamtheit 70,33 Mio., BILD DEUTSCHLAND-GESAMT und BILD am SONNTAG. (Themeninteresse in Zeitungen und Zeitschriften sehr stark/stark: Unterhaltungselektronik bzw. Sport bzw. Reise bzw. Bauen, Renovieren, Heim- und Handwerken) 2 Quelle: Online Reichweiten (d. Monat und Merkmalsabfrage Nutzung der App), best for planning 2013 I, Grundgesamtheit 70,33 Mio., BILD.de (d. Monat) und App Nutzung BILD Gesamt. (Themeninteresse in Zeitungen und Zeitschriften sehr stark/stark: Sport bzw. Computer/-spiele. Produktinformationsinteresse sehr stark/stark: Unterhaltungselektronik, TV und HiFi.)

4 2. Titelporträt 1 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. 2 Quelle: best for planning 2013 I. Täglich das Größte BILD ist Europas große Tageszeitung und informiert, zusammen mit der in Berlin erscheinenden B.Z., täglich fast 12,17 Mio. Leser 2 auf den Punkt. Was macht BILD aus, das alle anmacht? Hinter dem Erfolg von BILD steht ein Konzept. Dieses Konzept besteht aus fünf Prinzipien: Information BILD bewegt die Menschen, BILD sorgt für Reaktionen und Diskussionen. Prägnant und provokant. Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Entertainment und Sport gehört BILD zur täglichen Pflichtlektüre. Toll für Ihre Werbung: Ein Auftritt, der alle erreicht, kann alles erreichen. Personalisierung BILD verbindet Konzepte und Köpfe. Macht Fakten verständlich. BILD arbeitet mit Charakteren und hat selbst einen unverwechselbaren Charakter. BILD hat das Profil, von dem Marken profitieren. Unterhaltung Mal witzig, mal ernsthaft immer originell! Denn für Langeweile gibt es im Journalismus keine Entschuldigung. Diese Originalität macht BILD als Werbebotschafter einzigartig: Wer alle unterhält, wird von keinem übersehen! Visualisierung Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Deshalb ist BILD auch optisch einzigartig. Wer seine Leser schnell und klar informieren will, muss Nachrichten sichtbar machen. BILD zeigt Exklusivfotos, die kein anderes Medium hat. Mit der Wucht der großen Optik. Hier kann sich Ihre Marke sehen lassen! Orientierung BILD bringt komplexe Zusammenhänge auf den Punkt so ausführlich wie nötig und so übersichtlich wie möglich. BILD ist das Medium fürs Wesentliche. Zum Beispiel Ihre Werbebotschaft! Die Belegungseinheit DEUTSCHLAND-GESAMT 1 auf einen Blick: Besteht aus den Titeln BILD und B.Z. 12,17 Mio. Leser verkaufte Exemplare (Mo. Sa., IVW 2013/III) BILD gibt es überall mit 26 Regionalausgaben Direkter, unverwechselbarer Stil, kompetente Berichterstattung Einzigartige Lesernähe Machen Sie es groß mit einer Schaltung in DEUTSCHLAND-GESAMT 1!

5 3. Verlagsangaben Verlag BILD: Axel Springer SE B.Z.: B.Z. Ullstein GmbH Anschrift BILD Anzeigen Axel-Springer-Straße Berlin Telefon +49 (0) Telefax +49 (0) (nicht für Druckdaten) Order Management Bankverbindung Deutsche Bank AG, Hamburg Konto , BLZ IBAN DE Erscheinungsweise Täglich (Mo. Sa.) Zugesicherte verkaufte Auflage Exemplare (Mo. Sa.) (DEUTSCHLAND-GESAMT) (gemäß Ziffer 10 unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen) Aktuelle Daten und Services ZIS-Nummer (DEUTSCHLAND-GESAMT) Internet WAP-Portal wap.bild.de Zahlungsbedingungen Zahlbar sofort nach Rechnungserhalt netto Kasse. 2 % Skonto bei Vorauszahlung oder bei Bankeinzug, sofern ältere Rechnungen nicht überfällig sind und Skontoabzug nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde. Rabattausgleiche sind nicht skontierbar. Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Ausführung von Anzeigenaufträgen erfolgt zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen für Zeitungen, den zusätzlichen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Titels sowie den allgemeinen Geschäftsbedingungen für Werbeaufträge in Online-Medien. Unsere vollständigen allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unter:

6 4. Rabattstaffeln I. Rabattstaffeln für DEUTSCHLAND-GESAMT, BILD HAMBURG, BILD BERLIN-BRANDENBURG und B.Z. Inkrementelle Rabattstaffel Die Rabattsätze beziehen sich ausschließlich auf die Volumina des jeweiligen Intervalls. Bei Überschreitung einer Intervallgrenze gilt der nächsthöhere Rabatt nur für Volumina innerhalb des erreichten Intervalls. Der nächsthöhere Rabatt wird nicht für die Volumina der vorangegangenen Intervalle gewährt. Darstellung am Beispiel DEUTSCHLAND-GESAMT Malstaffel Eurostaffel 20 % 22 % 14 % 16 % 18 % 6 % 10 % 14 % 18 % Ab 24 Anzahl der Anzeigen > 0 > > > > > Bruttoumsatz lt. gültiger Preisliste in E % = Rabattsatz für Volumen innerhalb des jeweiligen Intervalls

7 Beispiel zur inkrementellen Rabattberechnung Malstaffel Bei einer Schaltung von 15 Anzeigen zu je 3.000,00 (insgesamt ,00) errechnet sich der Rabatt wie folgt: Anzeigenintervall Anzahl Anzeigen Bruttoanzeigenpreis gesamt Rabattsatz für die Anzeigen Rabatt innerhalb des Intervalls Anzeige ,00 0 % 0, Anzeige ,00 14 % 2.520, Anzeige ,00 16 % 1.920, Anzeige 0 18 % Ab 24. Anzeige 0 20 % Gesamt , ,00 Die Rabattierung erfolgt nach der Reihenfolge der Erscheinungstermine. Alle Preise in Euro. Eurostaffel Bei einem Bruttoanzeigenumsatz von ,00 errechnet sich der Rabatt wie folgt: Umsatzintervall Umsatzanteil Rabattsatz für Umsatzvolumen Rabatt Ø-Rabatt 1 innerhalb des Intervalls 0,00 bis , ,00 0 % 0,00 0,0 % > ,00 bis , ,00 6 % 6.000,00 3,0 % > ,00 bis , ,00 10 % ,00 5,3 % > ,00 bis , ,00 14 % ,00 7,5 % > ,00 bis , ,00 18 % 9.000,00 8,7 % > , % 0,00 Gesamt , ,00 8,7 % Die Rabattierung erfolgt nach der Reihenfolge der Erscheinungstermine. Alle Preise in Euro. 1 Durchschnittlicher Rabatt am Ende des jeweiligen Intervalls. Werte gerundet auf eine Nachkommastelle.

8 4. Rabattstaffeln A Rabattstaffeln für DEUTSCHLAND-GESAMT Malstaffel/ Eurostaffel/Laufzeit: 12 Monate Laufzeit: 12 Monate Anzahl Anzeigen Rabatt Auf Bruttoumsätze Rabatt Ø-Rabatt 1 von/bis lt. gültiger Preisliste von/bis 6 11 Anzeigen 14 % > , ,00 6 % 3,0 % Anzeigen 16 % > , ,00 10 % 5,3 % Anzeigen 18 % > , ,00 14 % 7,5 % Ab 24 Anzeigen 20 % > , ,00 18 % 9,6 % > ,00 22 % B Rabattstaffeln für BILD HAMBURG Malstaffel/ Eurostaffel/Laufzeit: 12 Monate Laufzeit: 12 Monate Anzahl Anzeigen Rabatt Auf Bruttoumsätze Rabatt Ø-Rabatt 1 von/bis lt. gültiger Preisliste von/bis 4 6 Anzeigen 10 % > , ,00 8 % 4,8 % 7 11 Anzeigen 15 % > , ,00 13 % 8,9 % Anzeigen 20 % > , ,00 17 % 11,6 % Anzeigen 24 % > , ,00 20 % 13,7 % Ab 52 Anzeigen 25 % > , ,00 21 % 15,2 % > ,00 22 % Mindestgröße für die Rabattfähigkeit: 20 mm. C Rabattstaffeln für BILD BERLIN-BRANDENBURG 2 D Rabattstaffeln für B.Z. 2 Malstaffel/ Eurostaffel/Laufzeit: 12 Monate Laufzeit: 12 Monate Anzahl Anzeigen Rabatt Auf Bruttoumsätze Rabatt Ø-Rabatt 1 von/bis lt. gültiger Preisliste von/bis 3 5 Anzeigen 10 % > 5.000, ,00 17 % 11,3 % 6 11 Anzeigen 15 % > , ,00 19 % 14,4 % Anzeigen 19 % > , ,00 21 % 17,7 % Anzeigen 21 % > , ,00 22 % 19,1 % Ab 52 Anzeigen 22 % > ,00 23 % Mindestgröße für die Rabattfähigkeit: 10 mm. Malstaffel/ Eurostaffel/Laufzeit: 12 Monate Laufzeit: 12 Monate Anzahl Anzeigen Rabatt Auf Bruttoumsätze Rabatt Ø-Rabatt 1 von/bis lt. gültiger Preisliste von/bis 3 5 Anzeigen 10 % > , ,00 17 % 10,2 % 6 11 Anzeigen 15 % > , ,00 19 % 14,6 % Anzeigen 19 % > , ,00 21 % 16,7 % Anzeigen 21 % > , ,00 22 % 18,1 % Ab 52 Anzeigen 22 % > ,00 23 % Mindestgröße für die Rabattfähigkeit Mo. Sa. = 10 mm, So. = 30 mm. 1 Durchschnittlicher Rabatt am Ende des jeweiligen Intervalls. Werte gerundet auf eine Nachkommastelle. 2 Für BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT gelten jeweils anteilig die Rabattstaffeln der BILD BERLIN-BRANDENBURG (C) und der B.Z. (D). Titel auch einzeln belegbar. Alle Preise in Euro.

9 II. Durchschnittsrabattstaffeln für BILD-Nielsen-/Regionalausgaben E Rabattstaffeln für BILD-Nielsen-/Regionalausgaben (ohne BILD HAMBURG, BILD BERLIN-BRANDENBURG) sowie DEUTSCHLAND-WEST-GESAMT und DEUTSCHLAND-OST-GESAMT Malstaffel/ Laufzeit: 12 Monate Mengenstaffel/Laufzeit: 12 Monate für Millimeterabschlüsse von mindestens Bei 6-mal 5 % mm 5 % Bei 12-mal 10 % mm 10 % Bei 24-mal 15 % mm 15 % Bei 52-mal 20 % mm 20 % Jede Ausgabe wird gesondert rabattiert. Bei Abschlüssen für Unterausgaben können Anzeigen/Millimeter der nächstgrößeren Ausgabe(n) soweit die Zeiträume übereinstimmen mitgezählt werden. Mindestgröße für die Rabattfähigkeit der Ausgaben: 20 mm. F Mini-Abschlüsse für BILD-Nielsen-/Regionalausgaben (ohne BILD HAMBURG, BILD BERLIN-BRANDENBURG) sowie DEUTSCHLAND-WEST- GESAMT und DEUTSCHLAND-OST-GESAMT. Weitere Details siehe Punkt 12. Malstaffel/ Laufzeit: 3 Monate Mengenstaffel/Laufzeit: 3 Monate für Millimeterabschlüsse von mindestens Bei 2-mal 5 % mm 5 % Bei 4-mal 10 % mm 10 % Bei 8-mal 15 % mm 15 % Bei 16-mal 20 % mm 20 % Jede Ausgabe wird gesondert rabattiert. Bei Abschlüssen für Unterausgaben können Anzeigen/Millimeter der nächstgrößeren Ausgabe(n) soweit die Zeiträume übereinstimmen mitgezählt werden. Mindestgröße für die Rabattfähigkeit der Ausgaben: 20 mm. Die Mini-Abschlüsse gelten auch für die BILD-Nielsenausgaben. Details und weitere Angebote finden Sie unter Punkt 12. Eine Rabattgewährung für alle Belegungseinheiten (Rabattstaffeln A F) setzt voraus, dass im Falle von Anzeigenaufträgen der Rabatt bis zum 31. März des auf die Veröffentlichung der jeweiligen Anzeige folgenden Kalenderjahres und im Falle von Abschlüssen der Rabatt für die während des Insertionszeitraumes abgerufenen Anzeigen innerhalb von 3 Monaten nach Ende des Insertionszeitraumes schriftlich gegenüber dem Verlag geltend gemacht wird.

10 5. Basispreise DEUTSCHLAND-GESAMT 1 1/1 Seite ,00 1/2 Seite , er-Format ,00 mm-preis 143,50 2/1 Panoramaanzeige ,00 Streifenanzeige (8 Sp., 175 mm hoch) ,00

11 Eckfeld (5 Sp., 325 mm hoch) ,00 Streifen blatthoch (2 Sp., 528 mm hoch) ,00 Streifen blatthoch (3 Sp., 528 mm hoch) ,00 BILD Nordisches Format DEUTSCHLAND-GESAMT 1 Normalpreis brutto 1/1 Seite 8 Sp., 376 x 528 mm ,00 1/2 Seite quer 8 Sp., 376 x 264 mm , er-Format 4 Sp., 187 x 250 mm ,00 mm-preis Mindestgröße 20 mm 143,50 2/1 Panoramaanzeige 17 Sp., 777 x 528 mm ,00 8-spaltig/175 mm (blattbreit) 8 Sp., 376 x 175 mm ,00 Eckfeld 5-spaltig/325 mm 5 Sp., 234 x 325 mm ,00 2-spaltig/528 mm (blatthoch) 2 Sp., 92 x 528 mm ,00 3-spaltig/528 mm (blatthoch) 3 Sp., 139 x 528 mm ,00 1 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. Anzeigen werden in Teilauflagen, die im Tabloidformat erscheinen, ggfs. skaliert. Details siehe Technische Daten. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

12 6. Außenformate und Festplatzierungen Titel Kopf Titel Fuß links/rechts Titel Fuß XXL Titel Textteilanzeige Streifen unter Ratgeber Streifen unter TV Streifen auf Sportauftaktseite Rückseite Kopf/Fuß Rückseite VIP-Streifen Liebe ist

13 DEUTSCHLAND-GESAMT 1 BILD Nordisches Format Normalpreis brutto Titel Kopf rechts 2 Sp., 92 x 135 mm ,00 Titel Textteilanzeige 2 Sp., 92 x 50 mm ,00 Titel Fuß rechts groß 115 x 164 mm ,00 Titel Fuß links/rechts 2 Sp., 92 x 135 mm ,00 Titel Fuß links/rechts klein 2 Sp., 92 x 100 mm ,00 Titel Fuß XXL links 2 Sp., 92 x 250 mm ,00 Rückseite Kopf 2 Sp., 92 x 135 mm ,00 Rückseite Kopf klein 2 Sp., 92 x 100 mm ,00 Rückseite Fuß links/rechts 2 Sp., 92 x 135 mm ,00 Rückseite Fuß links/rechts klein 2 Sp., 92 x 100 mm ,00 VIP-Streifen Rückseite 8 Sp., 376 x 100 mm ,00 Liebe ist 1 Sp., 45 x 50 mm 9.000,00 Streifen unter TV, 50 mm hoch 8 Sp., 376 x 50 mm ,00 Streifen unter TV, 100 mm hoch 8 Sp., 376 x 100 mm ,00 Streifen unter Ratgeber, 50 mm hoch 8 Sp., 376 x 50 mm ,00 Streifen unter Ratgeber, 100 mm hoch 8 Sp., 376 x 100 mm ,00 Streifen auf der Sport-Auftaktseite 8 Sp., 376 x 175 mm ,00 1 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. Anzeigen werden in Teilauflagen, die im Tabloidformat erscheinen, ggfs. skaliert. Details siehe Technische Daten. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

14 7. 1/1-Seite 1 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Economy-Tarif 5 Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c (2 ZF, 4c) I bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-GESAMT , , , ,00 I bis V/VI DEUTSCHLAND-WEST-GESAMT , , ,00 I NIELSEN I , , ,00 I-1 NIELSEN I-Nord , , ,00 I-1-1 BILD HAMBURG , , , ,00 I-2 NIELSEN I-Süd , , ,00 I-2-1 BILD HANNOVER , , , ,00 I-3 NIELSEN I-West , , ,00 I-3-1 BILD BREMEN (nicht abschlussfähig) 5.099, , , ,00 II NORDRHEIN-WESTFALEN , , ,00 II-1 BILD RUHRGEBIET , , , ,00 II-1-1 BILD RUHR-OST , , , ,00 II-1-2 BILD RUHR-WEST , , , ,00 II-2 BILD DÜSSELDORF , , , ,00 II-3 BILD KÖLN (nicht abschlussfähig) 3.379, , , ,00 II-4 BILD AACHEN , , , ,00 II-5 BILD MÜNSTERLAND 9.968, , , ,00 II-6 BILD OSTWESTFALEN , , , ,00 II-7 BILD SÜDWESTFALEN-BERGISCHES LAND , , , ,00

15 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Economy-Tarif 5 Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c (2 ZF, 4c) IIIa NIELSEN IIIa , , ,00 IIIa-1 BILD RHEIN-MAIN , , , ,00 IIIa-1-1 BILD FRANKFURT , , , ,00 IIIa-1-2 BILD MAINZ-WIESBADEN , , , ,00 IIIa-1-3 BILD SAARLAND (nicht abschlussfähig) 3.099, , , ,00 IIIa-2 BILD RHEIN-NECKAR , , , ,00 IIIb NIELSEN IIIb , , ,00 IIIb-1 BILD STUTTGART , , , ,00 IV NIELSEN IV , , ,00 IV-1 BILD MÜNCHEN (nicht abschlussfähig) , , , ,00 IV-2 BILD NÜRNBERG , , , ,00 V/VI bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-OST-GESAMT , , ,00 V BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT 2, , , ,00 BILD BERLIN-BRANDENBURG , , , ,00 B.Z , , , ,00 VI-1 MECKLENBURG-VORPOMMERN , , ,00 VI-2 SACHSEN-ANHALT , , ,00 VI-2-1 BILD HALLE , , , ,00 VI-2-2 BILD MAGDEBURG , , , ,00 VII-1 THÜRINGEN , , , ,00 VII-2 SACHSEN , , ,00 VII-2-1 BILD LEIPZIG , , , ,00 VII-2-2 BILD DRESDEN (nicht abschlussfähig) 3.915, , , ,00 VII-2-3 BILD CHEMNITZ , , , ,00 1 Festformat: Nordisches Format: 376 x 528 mm (B x H), Tabloidformat: 257 x 369 mm (B x H). 2 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. 3 Siehe Preisliste BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT, BILD BERLIN-BRANDENBURG und B.Z. 4 BILD MÜNCHEN ist BILD MÜNCHEN und BILD MÜNCHEN CITY. Anzeigen in BILD MÜNCHEN CITY werden proportional verkleinert. 5 Economy-Tarif für alle Farbausstattungen identisch. Rabatt siehe Punkt 4. Anzeigen werden in Teilauflagen, die im Tabloidformat erscheinen, skaliert. Details siehe Technische Daten. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

16 8. 1/2-Seite 1 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Economy-Tarif 5 Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c (2 ZF, 4c) I bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-GESAMT , , , ,00 I bis V/VI DEUTSCHLAND-WEST-GESAMT , , ,00 I NIELSEN I , , ,00 I-1 NIELSEN I-Nord , , ,00 I-1-1 BILD HAMBURG , , , ,00 I-2 NIELSEN I-Süd , , ,00 I-2-1 BILD HANNOVER 9.144, , , ,00 I-3 NIELSEN I-West , , ,00 I-3-1 BILD BREMEN (nicht abschlussfähig) 2.899, , , ,00 II NORDRHEIN-WESTFALEN , , ,00 II-1 BILD RUHRGEBIET , , , ,00 II-1-1 BILD RUHR-OST 8.553, , , ,00 II-1-2 BILD RUHR-WEST 9.968, , , ,00 II-2 BILD DÜSSELDORF 5.871, , , ,00 II-3 BILD KÖLN (nicht abschlussfähig) 2.149, , , ,00 II-4 BILD AACHEN 5.237, , , ,00 II-5 BILD MÜNSTERLAND 4.984, , , ,00 II-6 BILD OSTWESTFALEN 8.426, , , ,00 II-7 BILD SÜDWESTFALEN-BERGISCHES LAND 6.948, , , ,00

17 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Economy-Tarif 5 Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c (2 ZF, 4c) IIIa NIELSEN IIIa , , ,00 IIIa-1 BILD RHEIN-MAIN , , , ,00 IIIa-1-1 BILD FRANKFURT , , , ,00 IIIa-1-2 BILD MAINZ-WIESBADEN 5.702, , , ,00 IIIa-1-3 BILD SAARLAND (nicht abschlussfähig) 1.999, , , ,00 IIIa-2 BILD RHEIN-NECKAR 7.011, , , ,00 IIIb NIELSEN IIIb , , ,00 IIIb-1 BILD STUTTGART , , , ,00 IV NIELSEN IV , , ,00 IV-1 BILD MÜNCHEN (nicht abschlussfähig) , , , ,00 IV-2 BILD NÜRNBERG 7.560, , , ,00 V/VI bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-OST-GESAMT , , ,00 V BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT 2, , , ,00 BILD BERLIN-BRANDENBURG , , , ,00 B.Z , , , ,00 VI-1 MECKLENBURG-VORPOMMERN , , ,00 VI-2 SACHSEN-ANHALT , , ,00 VI-2-1 BILD HALLE 6.779, , , ,00 VI-2-2 BILD MAGDEBURG 5.723, , , ,00 VII-1 THÜRINGEN 6.589, , , ,00 VII-2 SACHSEN , , ,00 VII-2-1 BILD LEIPZIG 6.610, , , ,00 VII-2-2 BILD DRESDEN (nicht abschlussfähig) 2.849, , , ,00 VII-2-3 BILD CHEMNITZ 5.829, , , ,00 1 Festformat: Nordisches Format: 376 x 264 mm (B x H), Tabloidformat: 257 x 184 mm (B x H). 2 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. 3 Siehe Preisliste BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT, BILD BERLIN-BRANDENBURG und B.Z. 4 BILD MÜNCHEN ist BILD MÜNCHEN und BILD MÜNCHEN CITY. Anzeigen in BILD MÜNCHEN CITY werden proportional verkleinert. 5 Economy-Tarif für alle Farbausstattungen identisch. Rabatt siehe Punkt 4. Anzeigen werden in Teilauflagen, die im Tabloidformat erscheinen, skaliert. Details siehe Technische Daten. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

18 er-Format 1 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Economy-Tarif 5 Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c (2 ZF, 4c) I bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-GESAMT , , , ,00 I bis V/VI DEUTSCHLAND-WEST-GESAMT , , ,00 I NIELSEN I , , ,00 I-1 NIELSEN I-Nord , , ,00 I-1-1 BILD HAMBURG 8.570, , , ,00 I-2 NIELSEN I-Süd , , ,00 I-2-1 BILD HANNOVER 4.300, , , ,00 I-3 NIELSEN I-West , , ,00 I-3-1 BILD BREMEN (nicht abschlussfähig) 1.715, , , ,00 II NORDRHEIN-WESTFALEN , , ,00 II-1 BILD RUHRGEBIET 7.610, , , ,00 II-1-1 BILD RUHR-OST 4.050, , , ,00 II-1-2 BILD RUHR-WEST 4.720, , , ,00 II-2 BILD DÜSSELDORF 2.780, , , ,00 II-3 BILD KÖLN (nicht abschlussfähig) 1.129, , ,00 979,00 II-4 BILD AACHEN 2.480, , , ,00 II-5 BILD MÜNSTERLAND 2.360, , , ,00 II-6 BILD OSTWESTFALEN 3.990, , , ,00 II-7 BILD SÜDWESTFALEN-BERGISCHES LAND 3.290, , , ,00

19 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Economy-Tarif 5 Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c (2 ZF, 4c) IIIa NIELSEN IIIa , , ,00 IIIa-1 BILD RHEIN-MAIN 7.980, , , ,00 IIIa-1-1 BILD FRANKFURT 5.844, , , ,00 IIIa-1-2 BILD MAINZ-WIESBADEN 2.699, , , ,00 IIIa-1-3 BILD SAARLAND (nicht abschlussfähig) 1.239, , , ,00 IIIa-2 BILD RHEIN-NECKAR 3.317, , , ,00 IIIb NIELSEN IIIb , , ,00 IIIb-1 BILD STUTTGART 4.860, , , ,00 IV NIELSEN IV , , ,00 IV-1 BILD MÜNCHEN (nicht abschlussfähig) , , , ,00 IV-2 BILD NÜRNBERG 3.580, , , ,00 V/VI bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-OST-GESAMT , , ,00 V BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT 2, , , ,00 BILD BERLIN-BRANDENBURG , , , ,00 B.Z , , , ,00 VI-1 MECKLENBURG-VORPOMMERN 4.947, , ,00 VI-2 SACHSEN-ANHALT 5.715, , ,00 VI-2-1 BILD HALLE 3.005, , , ,00 VI-2-2 BILD MAGDEBURG 2.710, , , ,00 VII-1 THÜRINGEN 3.120, , , ,00 VII-2 SACHSEN 7.384, , ,00 VII-2-1 BILD LEIPZIG 3.130, , , ,00 VII-2-2 BILD DRESDEN (nicht abschlussfähig) 1.494, , , ,00 VII-2-3 BILD CHEMNITZ 2.760, , , ,00 1 Festformat: 187 x 250 mm (B x H). 2 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. 3 Siehe Preisliste BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT, BILD BERLIN-BRANDENBURG und B.Z. 4 BILD MÜNCHEN ist BILD MÜNCHEN und BILD MÜNCHEN CITY. Anzeigen in BILD MÜNCHEN CITY werden proportional verkleinert. 5 Economy-Tarif für alle Farbausstattungen identisch. Rabatt siehe Punkt 4. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

20 10. Millimeterpreise Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c I bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-GESAMT 1, 2 143,50 143,50 143,50 I bis V/VI DEUTSCHLAND-WEST-GESAMT 1, 2 128,92 128,92 128,92 I NIELSEN I 2 47,40 47,40 47,40 I-1 NIELSEN I-Nord 2 27,61 27,61 27,61 I-1-1 BILD HAMBURG 8,57 13,41 13,41 I-2 NIELSEN I-Süd 2 15,61 15,61 15,61 I-2-1 BILD HANNOVER 4,33 6,25 6,25 I-3 NIELSEN I-West 2 14,06 14,06 14,06 I-3-1 BILD BREMEN 2,79 2,79 2,79 II NORDRHEIN-WESTFALEN 26,45 29,90 29,90 II-1 BILD RUHRGEBIET 7,61 10,95 11,40 II-1-1 BILD RUHR-OST 4,05 5,65 6,02 II-1-2 BILD RUHR-WEST 4,72 6,60 7,04 II-2 BILD DÜSSELDORF 2,78 3,65 4,16 II-3 BILD KÖLN 2,82 2,82 2,82 II-4 BILD AACHEN 2,48 3,01 3,01 II-5 BILD MÜNSTERLAND 2,36 3,08 3,08 II-6 BILD OSTWESTFALEN 3,99 5,31 5,31 II-7 BILD SÜDWESTFALEN-BERGISCHES LAND 3,29 4,28 4,28

21 Verbreitungskarte Belegungseinheit Farbausstattungen Schwarzweiß 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben/4c IIIa NIELSEN IIIa 2 42,06 42,06 42,06 IIIa-1 BILD RHEIN-MAIN 7,98 11,12 11,12 IIIa-1-1 BILD FRANKFURT 5,85 8,29 8,29 IIIa-1-2 BILD MAINZ-WIESBADEN 2,70 3,22 3,89 IIIa-1-3 BILD SAARLAND 3,30 3,30 3,30 IIIa-2 BILD RHEIN-NECKAR 3,32 3,85 4,74 IIIb NIELSEN IIIb 2 22,99 22,99 22,99 IIIb-1 BILD STUTTGART 4,86 7,10 7,10 IV NIELSEN IV 2 25,40 25,40 25,40 IV-1 BILD MÜNCHEN 4 4,87 4,87 4,87 IV-2 BILD NÜRNBERG 3,58 4,90 4,90 V/VI bis VII-2-3 DEUTSCHLAND-OST-GESAMT 1, 2, 3 38,84 38,84 38,84 V BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT 1, 3 13,61 14,43 15,28 BILD BERLIN-BRANDENBURG 3 3,61 4,43 5,28 B.Z. 3 10,00 10,00 10,00 VI-1 MECKLENBURG-VORPOMMERN 2 5,44 5,44 5,44 VI-2 SACHSEN-ANHALT 2 6,68 6,68 6,68 VI-2-1 BILD HALLE 3,21 3,21 3,97 VI-2-2 BILD MAGDEBURG 2,71 2,71 2,71 VII-1 THÜRINGEN 3,12 3,12 3,12 VII-2 SACHSEN 2 10,07 10,07 10,07 VII-2-1 BILD LEIPZIG 3,13 3,45 4,48 VII-2-2 BILD DRESDEN 2,83 2,83 2,83 VII-2-3 BILD CHEMNITZ 2,76 2,76 2,76 1 Belegungseinheit besteht aus den Titeln BILD und B.Z. B.Z. auch einzeln buchbar. 2 Für Anzeigen ab 5 Spalten gilt ein Mindestformat von Gesamt-mm. 3 Siehe Preisliste BERLIN-BRANDENBURG-GESAMT, BILD BERLIN-BRANDENBURG und B.Z. 4 BILD MÜNCHEN ist BILD MÜNCHEN und BILD MÜNCHEN CITY. Anzeigen in BILD MÜNCHEN CITY werden proportional verkleinert. Mindestgröße für alle fett gedruckten Ausgaben: 20 mm. Regionalausgaben siehe regionale Ergänzungsblätter. Rabatt siehe Punkt 4. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

22 11. Economy-Tarif Einfach günstig: Mit dem beliebten Economy-Tarif belohnen wir auch 2014 wieder Ihre Flexibilität. Ob 1.000er-Format, 1/2 Seite oder 1/1 Seite: Im Economy-Tarif buchen Sie eine Kalenderwoche und wir entscheiden über den genauen Erscheinungstag. Ersparnis Profitieren Sie von einem enormen Preisvorteil von bis zu 45 %! Schieberecht Sie buchen die Kalenderwoche, wir bestimmen den genauen Erscheinungstag zwischen Montag und Samstag. Bei Buchung können Sie einen beliebigen Tag innerhalb der gebuchten Kalenderwoche ausschließen, was die Planungssicherheit erhöht. Einheitliche Handhabung des Economy-Tarifs in DEUTSCHLAND- GESAMT und den BILD-Regionalausgaben. Belegungseinheiten und Preise 1/1 Seite, 1/2 Seite und 1.000er-Format: Siehe Punkt Außenseitenformate: nur DEUTSCHLAND-GESAMT, Preise siehe unten Anzeigen- und Druckunterlagenschluss, Rücktrittstermin DEUTSCHLAND-GESAMT: Montag vor der jeweiligen KW BILD-Regionalausgaben: Freitag, 11 Uhr vor der jeweiligen KW Mo Di Mi Do Fr Sa So

WELT WEIT Das crossmediale Markenkonzept für die Touristikbranche. WELT-Gruppe 2014

WELT WEIT Das crossmediale Markenkonzept für die Touristikbranche. WELT-Gruppe 2014 WELT WEIT Das crossmediale Markenkonzept für die Touristikbranche WELT-Gruppe 2014 Der Ansatz WELT WEIT Das crossmediale Markenkonzept für die Touristikbranche Der Kooperationsansatz WELT WEIT bietet Touristikpartnern

Mehr

BILD am SONNTAG Energie-Journal. Berlin, August 2011

BILD am SONNTAG Energie-Journal. Berlin, August 2011 BILD am SONNTAG Energie-Journal Berlin, August 2011 1 Journale in BILD am SONNTAG Das Energie-Journal Die bewährten, redaktionellen Ratgeber-Journale in der Mitte von BILD am SONNTAG sind bei unseren Lesern

Mehr

Messe Extra 2015. Eine Sonderseitenserie in DIE WELT Gesamt, auf DIE WELT Online und auf DIE WELT Tablet App

Messe Extra 2015. Eine Sonderseitenserie in DIE WELT Gesamt, auf DIE WELT Online und auf DIE WELT Tablet App Eine Sonderseitenserie in DIE WELT Gesamt, auf DIE WELT Online und auf DIE WELT Tablet App jeden 1. Dienstag im Monat* Perfektes Umfeld für Ihre Kommunikation Monatlich an jedem ersten Dienstag* erscheint

Mehr

BILANZ V Themenschwerpunkt 2015: RISING STARS. Anzeigenpreisliste Nr. 1 für BILANZ Deutschland, gültig ab 01.01.2015.

BILANZ V Themenschwerpunkt 2015: RISING STARS. Anzeigenpreisliste Nr. 1 für BILANZ Deutschland, gültig ab 01.01.2015. BILANZ V Themenschwerpunkt 2015: RISING STARS Anzeigenpreisliste Nr. 1 für BILANZ Deutschland, gültig ab 01.01.2015. BILANZ V - RISING STARS Aktuelle Trendgeschichten der deutschen Startup- und Gründerszene

Mehr

Aktionskalender BILD Regional 2011 28.09.2010

Aktionskalender BILD Regional 2011 28.09.2010 Aktionskalender BILD Regional 2011 28.09.2010 Fotos: Fotolia, MEV BILD Regional: attraktive Aktionen in 2011 Aktionsmonat Januar First come, first serve! Im Januar bieten wir in jeder Regionalausgabe*

Mehr

Crossmedia COMPUTER BILD-Gruppe

Crossmedia COMPUTER BILD-Gruppe Crossmedia COMPUTER BILD-Gruppe Zeitschriften, Online und Mobil unter einem starken Dach Die COMPUTER BILD-Gruppe COMPUTER BILD Europas größte EDVund Handyzeitschrift Verkaufte Auflage: 478.696 Expl. Reichweite:

Mehr

Das Prime-Site Gütesiegel

Das Prime-Site Gütesiegel Das Prime-Site Gütesiegel DIE WELT Online als Garantie für Qualität DIE WELT Online ist das prämierte Premium Nachrichten-Portal der WELT-Gruppe und bietet: Hochwertige Werbeumfelder Erstklassige originäre

Mehr

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG BILD am Sonntag & BILD.de BILD am Sonntag Europas größte Sonntagszeitung Durch direkten & unverwechselbaren Stil erreicht

Mehr

15 Jahre unser Jubiläumsangebot für Sie. Hamburg, im Juli 2011

15 Jahre unser Jubiläumsangebot für Sie. Hamburg, im Juli 2011 15 Jahre unser Jubiläumsangebot für Sie Hamburg, im Juli 2011 Hintergrund Wir feiern Geburtstag Computent statt compliziert mit diesem Slogan startete am 2. September 1996 die erste Ausgabe von COMPUTER

Mehr

Mobile Sonderwerbeformen Axel Springer Media Impact. April 2008

Mobile Sonderwerbeformen Axel Springer Media Impact. April 2008 Mobile Sonderwerbeformen Axel Springer Media Impact 1 Innovative mobile Sonderwerbeformen Mobile Flip - Die Werbeform mit dem Dreh Das Mobile Flip ermöglicht die Darstellung ganzseitiger Werbeformate ohne

Mehr

Elektromobilität. Eine Sonderausgabe in DIE WELT Gesamt, WELT am SONNTAG Gesamt, auf DIE WELT Online und auf DIE WELT Tablet App

Elektromobilität. Eine Sonderausgabe in DIE WELT Gesamt, WELT am SONNTAG Gesamt, auf DIE WELT Online und auf DIE WELT Tablet App Eine Sonderausgabe in DIE WELT Gesamt, WELT am SONNTAG Gesamt, auf DIE WELT Online und auf DIE WELT Tablet App Die Initiative DIE WELT BEWEGEN. Verantwortung übernehmen Verantwortungsbewusstes Handeln

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE. Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept

Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE. Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept Crossmedia Konzept Mini Zeitung Mit der Mini Zeitung auf allen Kanälen präsent Print Steckung

Mehr

Mediadaten Onmeda.de. Axel Springer Media Impact

Mediadaten Onmeda.de. Axel Springer Media Impact Mediadaten Onmeda.de Axel Springer Media Impact Ein Portfolio, mit dem Sie Ihre Zielgruppen jederzeit und überall erreichen Axel Springer Media Impact im Überblick Gründung: 01. Januar 2008 Reichweite:

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

TakeOver. WELT ONLINE Neuer Auftritt. Neue Werbeformate. ROADBLOCK STICKY FUSSLEISTE. KEYword-Targeting CHANNEL PRESENTER BRANDING &

TakeOver. WELT ONLINE Neuer Auftritt. Neue Werbeformate. ROADBLOCK STICKY FUSSLEISTE. KEYword-Targeting CHANNEL PRESENTER BRANDING & STICKY FUSSLEISTE ROADBLOCK TakeOver BRANDING & Performance KEYword-Targeting CHANNEL PRESENTER WELT ONLINE Neuer Auftritt. Neue Werbeformate. WELT ONLINE Das neue Gesicht Die Highlights im Überblick Neue

Mehr

Crossmediale Kommunikationslösungen Markenkonzepte der WELT-Gruppe. WELT-Gruppe 2015

Crossmediale Kommunikationslösungen Markenkonzepte der WELT-Gruppe. WELT-Gruppe 2015 Crossmediale Kommunikationslösungen Markenkonzepte der WELT-Gruppe WELT-Gruppe 2015 Crossmediale Markenkonzepte Auf einen Blick Marke/Produkt Das erfolgreiche Gütesiegel für Premium-Produkte Der aufmerksamkeitsstarke

Mehr

Mediadaten autobild.de. Axel Springer Media Impact

Mediadaten autobild.de. Axel Springer Media Impact Mediadaten autobild.de Axel Springer Media Impact Ein Portfolio, mit dem Sie Ihre Zielgruppen jederzeit und überall erreichen 2 Axel Springer Media Impact im Überblick Gründung: 01. Januar 2008 Reichweite:

Mehr

PKW-Versicherungswechsel. Einfach gut beraten mit der Markengruppe BILD

PKW-Versicherungswechsel. Einfach gut beraten mit der Markengruppe BILD Einfach gut beraten mit der Markengruppe BILD Rund um gut beraten mit der Markengruppe BILD BLD, BILD am SONNTAG, BILD.de und BILD.de MOBIL zeigen die günstigsten KFZ-Versicherungs-Tarife für 2014. Wer

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Mediadaten 2014 Exklusive VIP Print-Edition der Börse am Sonntag + Auflage: 10.000

Mehr

AHGZ.de Erfolgreiche Kommunikation beim größten Branchenportal

AHGZ.de Erfolgreiche Kommunikation beim größten Branchenportal www.ahgz.de AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung AHGZ Allgemeine Hotel - und Gastronomie -Zeitung AHGZ.de Erfolgreiche Kommunikation beim größten Branchenportal Inhalt Werben auf AHGZonline Sonderwerbeformen

Mehr

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Marktteil in den Titeln Anzeigenleitung: Wolfgang Berghofer / Stefan Müller Anzeigenabteilung: B&M Marketing GmbH Wendelsteiner Straße 2a, 91126 Schwabach Siniša Topić

Mehr

TV SPIELFILM Markenreichweite und Traffic

TV SPIELFILM Markenreichweite und Traffic TV SPIELFILM Markenreichweite und Traffic TV SPIELFILM Online Ihr Fernsehportal TV SPIELFILM Online ist das beliebte TV-Programm mit Senderansicht bietet Mehr als 150 Sender (inklusive aller Digital- und

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Neu: Einziges Online-Pflichtblatt der Börse Frankfurt/Main Mediadaten 2015 Exklusive

Mehr

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Mediadaten 2014 Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Im Überblick Thueringer-Allgemeine.de OTZ.de TLZ.de - Die Nachrichtenportale für Thüringen. Konzept

Mehr

Digitale Planungsdaten 2015

Digitale Planungsdaten 2015 Digitale Planungsdaten 2015 Ihre Werbepartner in der Welt des Motorsports Werbemittel / Preisliste Motorsport-Total.com I Formel1.de I sport media group GmbH Wir haben die richtige Zielgruppe für Ihre

Mehr

Mediadaten 2012. gültig ab 01.01.2012

Mediadaten 2012. gültig ab 01.01.2012 Mediadaten 2012 gültig ab 01.01.2012 Profil iphone, ipad & Co / www.appsundco.de / Apps, 'Apps&Co' und Apps&Co für ipad Das Magazin iphone, ipad & Co, das Portal www.appsundco.de und unsere Apps unterstützen

Mehr

Werben auf CHIP Digital

Werben auf CHIP Digital Werben auf CHIP Digital CHIP Digital Computer, Handy und Home- Entertainment CHIP Digital ist die erste Anlaufstelle im Internet rund um Digital Lifestyle, Computer & Communication. Das Computer-Portal

Mehr

Werben auf FOCUS Online

Werben auf FOCUS Online Werben auf FOCUS Online FOCUS Online aktuelle Informationen zu allen Themen FOCUS Online ist das interaktive Informations- und Kommunikationsangebot von FOCUS im Internet liefert minutenaktuell nützliche

Mehr

Anzeigenpreisliste 2015

Anzeigenpreisliste 2015 Rundschau Verlagsgesellschaft mbh Postfach 100165 42001 Wuppertal Preisliste Nr. 40 gültig ab 01.01.2015, alle Preise zuzüglich MwSt. Technische Informationen Format: Satzspiegel: Spaltenanzahl: Preise:

Mehr

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Wir sind der Link zu Ihren Kunden Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Ihre Kunden sind bei uns Über den Online-Shop des OZ-Verlags können unsere Leser das gesamte OZ-Verlagssortiment bestellen: Zeitschriften

Mehr

Treffsicher werben! Anzeigen PR-Pakete Beilagen Sponsoring Online

Treffsicher werben! Anzeigen PR-Pakete Beilagen Sponsoring Online Treffsicher werben! Anzeigen PR-Pakete Beilagen Sponsoring Online Preisliste Nr. 17, gültig ab 1. Januar 2011 Allgemeines Geschäftsbedingungen: Für alle Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Mediadaten 2015. GolfSpiel. Köln.Sport. gültig ab 1. November 2014. VERLAG www.koelnsport.de

Mediadaten 2015. GolfSpiel. Köln.Sport. gültig ab 1. November 2014. VERLAG www.koelnsport.de Mediadaten 2015 gültig ab 1. November 2014 GolfSpiel Key Facts / Jahresplan Golfen wird im Rheinland immer populärer. Das merkt man nicht nur an der hohen Dichte der im Rheinland vertretenen Golfclubs,

Mehr

Online Ads Specification

Online Ads Specification Online Ads Specification 17. Juni 2013 Inhaltsverzeichnis Mobile Ads Mobile Banner (Mobile Content Ad) 3 Mobile Interstitial 4 Mobile Pre-Roll 5 Mobile Special 6 Mobile Sponsoring 7 Mobile Sticky Ad 8

Mehr

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog Anlagetrends 2016 Mediadaten + Print-Auflage: 40.500 Exemplare + Kiosk-Belegung: Deutschland + Aktive Verteilung durch Messehostessen zu den Börsentagen 2015/2016 + Online erhältlich im gängigen PDF-Format

Mehr

Werben auf Finanzen100

Werben auf Finanzen100 Werben auf Finanzen100 Finanzen100 Ihr Finanzportal Finanzen100 bietet Deutschlands größten Überblick zu Finanzinformationen mit 12.500 Quellen weltweit hat eine umfassende zentrale Suchmaske, die komfortable

Mehr

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 ONLINE-PREISLISTE 2016 Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 Westfunk 12 starke Sender Kreis Wesel Kreis Recklinghausen Gelsenkirchen Bottrop Gladbeck Oberhausen Mülheim Essen Duisburg Herne Bochum Ennepe-Ruhr-Kreis

Mehr

ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK

ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK ÜBER MEINESTADT.DE ÜBER UNS INHALT Über meinestadt.de 3 Werbemöglichkeiten 6 360 -Kommunikation 6 Native Advertising 7 Shopping

Mehr

Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414

Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414 GOES FASHION Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414 1414 Foto- und Videocommunity Kennzahlen // Mehr als 370.000 Downloads der App // Mehr als 160.000 aktive User

Mehr

Online Mediadaten. www.abendzeitung-muenchen.de

Online Mediadaten. www.abendzeitung-muenchen.de Online Mediadaten www.abendzeitung-muenchen.de Stand: 27. August 2015 Profil www.az-muenchen.de Das Internet-Portal der Abendzeitung München überzeugt durch journalistische Qualität, hohe Aktualität und

Mehr

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Auszug aus der LEADING MediaBase Schweiz, Gültig ab: 1. Jan 215 der führenden Datenbank für Tarife und Mediadaten der Schweiz. Match-Code: BLICK AM ABEND Währung:

Mehr

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit MEDIADATEN 2015 Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit TITEL - Verlagsangaben Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 TITEL Deine Region

Mehr

TVmovie.de Objektprofil. BAUER MEDIA ONLINE April 2010

TVmovie.de Objektprofil. BAUER MEDIA ONLINE April 2010 TVmovie.de Objektprofil BAUER MEDIA ONLINE April 2010 tvmovie.de 2 Redaktionelles Konzept Nie mehr im falschen Film! tvmovie.de mit dem bekannten MovieStar ergänzt die Kompetenz der Print-Marke um die

Mehr

Werben auf FOCUS Online

Werben auf FOCUS Online Werben auf FOCUS Online FOCUS Online aktuelle Informationen zu allen Themen FOCUS Online ist das interaktive Informations- und Kommunikationsangebot von FOCUS im Internet. Minutenaktuell liefert das moderne

Mehr

ONLINE-MEDIADATEN 2015

ONLINE-MEDIADATEN 2015 ONLINE-MEDIADATEN 2015 Gültig ab 1. Januar 2015 Preisliste Nr. 04 DAS BEWEGT MICH! PSYCHOLOGIE TITELPORTRÄT 02 40 Jahre PSYCHOLOGIE WISSEN, DAS UNS WEITERBRINGT. PSYCHOLOGIE Die Die ist das führende Magazin

Mehr

ONLINE- MEDIADATEN 2014

ONLINE- MEDIADATEN 2014 ONLINE- MEDIADATEN 2014 Inhalt Kurzcharakteristik ABZonline... 3 Überblick Werbeformen... 4 Wallpaper.... 5 Hockey Stick... 6 Rectangle.... 7 Bigsize-Banner... 8 Skyscraper....9 Premium Fullsize-Banner...10

Mehr

CINEMA Ihr Online-Filmexperte

CINEMA Ihr Online-Filmexperte Werben auf CINEMA CINEMA Ihr Online-Filmexperte CINEMA. hat das größte deutschsprachige Angebot zum Thema Film liefert aktuelle Informationen, wie Trailer, Artikel, Portraits, Interviews und Kritiken zu

Mehr

ELLE Ihr Fashion- und Lifestyleportal

ELLE Ihr Fashion- und Lifestyleportal Werben auf ELLE ELLE Ihr Fashion- und Lifestyleportal ELLE ist das umfangreiche Fashion- und Lifestyleportal von dem gleichnamigen international erfolgreichem Modemagazin für Frauen setzt Trends und bringt

Mehr

Preisliste Nr. 21. gültig ab 01.01.2014

Preisliste Nr. 21. gültig ab 01.01.2014 Preisliste Nr. 21 gültig ab 01.01.2014 1 Titelporträt 2 Verlagsangaben 3 Grundpreise und Rabatte 4 Anzeigenformate und -preise 5 Termine 6 Ad Specials 7 Digitale Werbeträger 8 Sonderwerbeformen 9 Sonderhefte

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Haussteuerung mit RWE SmartHome Die komfortable Lösung für Zuhause Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis

Mehr

Objektprofil Stand: April 2014

Objektprofil Stand: April 2014 Objektprofil Stand: April 2014 Das Heft TV DIGITAL vom Trendsetter zum Leitmedium! TV DIGITAL ist das erfolgreiche TV-Magazin der dritten Generation. 2004 erschien das 14tägliche TV-Magazin zum ersten

Mehr

Tarifliste 2015. http://diybook.at.ch

Tarifliste 2015. http://diybook.at.ch Tarifliste 2015 http://diybook.at http://diybook.de http://diybook.at.de.ch DAS PROFIL diybook ist das qualitativ hochwertigste deutschsprachige Heimwerker Portal und bietet täglich seinen tausenden Lesern

Mehr

WAS GIBT ES ZUR PRIME TIME? IHRE WERBEBOTSCHAFT!

WAS GIBT ES ZUR PRIME TIME? IHRE WERBEBOTSCHAFT! WAS GIBT ES ZUR PRIME TIME? IHRE WERBEBOTSCHAFT! Punktgenau, zielgruppen- und umfeldaffin so präsentiert sich die Crossmedia-PrimeTime. Kein anderes Angebot im Wettbewerb kann alle Kanäle so leistungsstark

Mehr

Native Advertising @ IDG Tech Media

Native Advertising @ IDG Tech Media Native Advertising @ IDG Tech Media August 2014 Inhaltsverzeichnis I. Das Portfolio der IDG Tech Media II. III. Native Advertising: Abgrenzung zur Display-Werbung Native Advertising bei IDG Tech Media:

Mehr

Neues Jahr, neues Glück - Q1 Aktionsangebot 2015 Mobile Videoadvertising @ G+J MS / EMS

Neues Jahr, neues Glück - Q1 Aktionsangebot 2015 Mobile Videoadvertising @ G+J MS / EMS Neues Jahr, neues Glück - Q1 Aktionsangebot 2015 Mobile Videoadvertising @ G+J MS / EMS Seite 1 Wachstumsmarkt Bewegtbild Profitieren Sie von unserer Reichweite, unseren Formaten und unserer Expertise

Mehr

Online Mediadaten www.az-muenchen.de. Stand: 21. Oktober 2013

Online Mediadaten www.az-muenchen.de. Stand: 21. Oktober 2013 Online Mediadaten www.az-muenchen.de Stand: 21. Oktober 2013 1) Profil www.az-muenchen.de Das Internet-Portal der Abendzeitung München überzeugt mit journalistischer Qualität, erfolgreichen Services und

Mehr

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015 Die Zeitschrift für Direktvermarkter Hülsebrockstr. 8 865 Münster www.hofdirekt.com TRANSPORT: Mit dem Anhänger unterwegs Seit 0 wieder im Landwirtschaftsverlag Münster S.0_Titel.indd.03. 09:0 Anzeigenpreisliste

Mehr

MEDIADATEN business-on Stand: 10/2015

MEDIADATEN business-on Stand: 10/2015 MEDIADATEN business-on Stand: 10/2015 1 Factsheet business-on www.business-on.de business-on.de - Das regionale Wirtschaftsportal Redaktionell betreute Wirtschaftsregionen sind u. a. Köln/Bonn, Berlin,

Mehr

ASMI Video Cross Device

ASMI Video Cross Device ASMI Video Cross Device User nutzen den am besten verfügbaren Screen Zielgruppen fragmentieren Geräteanteil an Online-Video Tablet 25% Smart TV 2% PC/Laptop 56% Mobil 17% Smartphone 28% *Quelle: SmartAdServer;

Mehr

Multiscreen Ads. Eine Kampagne in allen Kanälen. G+J EMS Hamburg. www.gujmedia.de

Multiscreen Ads. Eine Kampagne in allen Kanälen. G+J EMS Hamburg. www.gujmedia.de Multiscreen Ads Eine Kampagne in allen Kanälen G+J EMS Hamburg Wir denken in Marken, nicht in Devices. Ihre crossdigitale Kampagne: ein dynamisches Werbemittel alle Screens Billboard, Medium Rectangle

Mehr

MEDIADATEN. Stand: Juni 2015

MEDIADATEN. Stand: Juni 2015 MEDIADATEN Stand: Juni 2015 INTRO HOCHQUALITATIV UND NICHT STROMLINIENFÖRMIG taz.de ist der Online-Auftritt der konzernunabhängigen taz.die tageszeitung und informiert nicht nur über aktuelle politische,

Mehr

Werben auf TV direkt

Werben auf TV direkt Werben auf TVdirekt TVdirekt die Premium-EPGs des Gong Verlags TVdirekt ist die Premium-Marke des Gong Verlags in Bezug auf crossmediale Programminformation und EPGs. Das Mediaangebot TVdirekt Online bündelt

Mehr

ANZEIGENPREISE 2015. Nr. 38, Gültig ab 01.01.2015. www.tauchen.de. Die schönsten Seiten des Lebens

ANZEIGENPREISE 2015. Nr. 38, Gültig ab 01.01.2015. www.tauchen.de. Die schönsten Seiten des Lebens ANZEIGENPREISE 2015 Nr. 38, Gültig ab 01.01.2015 www.tauchen.de Titel.indd 1 24.06.14 13:56 Titelporträt Schildkröten & Co. Dinos der Meere kaufberatung Alles unter Kontrolle Was Sie über Tauchcomputer

Mehr

mobile Branding Stand: 31.03.2014 Erfolgreich mobil werben.

mobile Branding Stand: 31.03.2014 Erfolgreich mobil werben. mobile Branding Stand: 31.03.2014 Erfolgreich mobil werben. Das größte mobile Nachrichtenangebot Österreichs derstandard.at wird immer öfter von mobilen Geräten aus genutzt. Hier finden Sie alle Angebote,

Mehr

Tablet Targeting - Browsertraffic bei Axel Springer

Tablet Targeting - Browsertraffic bei Axel Springer Tablet Targeting - Browsertraffic bei Axel Springer Tablet Targeting Neue Zielgruppen erreichen! Die hochwertige Tablet/iPad-User Zielgruppe kann passgenau zu einem günstigen Aufpreis im stationären Web

Mehr

PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015

PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015 PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015 PEOPLE & LIFESTYLE OBJEKTPROFIL INTOUCH-ONLINE.DE OKTOBER 2015 2 INTOUCH-ONLINE.DE: DAS REDAKTIONELLE KONZEPT Neben dem wöchentlich erscheinenden

Mehr

Mediadaten und Werbeformen 2012

Mediadaten und Werbeformen 2012 Mediadaten und Werbeformen 2012 1 Display Werbung Präsenz im ersten Rang Größte deutschsprachige Spezialsuche im Bereich Möbel, Einrichten & Wohnen Über 1 Mio. Besuche/Monat (IVW Stand 11/2011) Über 7

Mehr

InteractiveMedia Case Study. T-Systems: Technische und sportliche Klasse - Online-Sponsoring im Formel 1-Umfeld.

InteractiveMedia Case Study. T-Systems: Technische und sportliche Klasse - Online-Sponsoring im Formel 1-Umfeld. InteractiveMedia Case Study T-Systems: Technische und sportliche Klasse - Online-Sponsoring im Formel 1-Umfeld. 3 Lösung 2 Hintergrund 1 Key Facts Case Study Inhalt 1 Key Facts 2 Hintergrundinfo 3 Lösung

Mehr

Werben auf mr.goodlife

Werben auf mr.goodlife Werben auf mr.goodlife mr.goodlife life is good. share it. mr.goodlife ist das Lifestyle-Portal für den erfolgsorientierten Mann von heute bietet als zentrale Botschaften Inspiration, Motivation und der

Mehr

Das CAPITAL emagazine

Das CAPITAL emagazine Das CAPITAL emagazine Gruner + Jahr Media Sales Brand Solutions Sept 2014 CAPITAL emagazine: Opulenz und journalistische Qualität auf dem Tablet CAPITAL emagazine das meistgelesene Wirtschafts- Monatsmagazin

Mehr

Immer besser informiert

Immer besser informiert Immer besser informiert MediaDaten Online 2011 immer besser informiert Werben bei WN Standard-Werbeformen Übersicht Standard-Werbeformen Preise Crossmedia Digitale Anzeige Crossmedia Digitale Prospekte

Mehr

Starflash.de Preise 2014

Starflash.de Preise 2014 Starflash.de Preise 2014 Preise 2014 1 Display Formate Format max. Pixel max. KB Umfeld Run on Site Run on Network Expandable Aufschlag Medium Rectangle 300x250 40 60 50 45 15 Skyscraper max. 200x600 40

Mehr

M E D I A D A T E N 2 0 1 4

M E D I A D A T E N 2 0 1 4 MEDIADATEN 2014 TEASER Fashion, Beauty & Lifestyle TEASER ist das erste Beauty, Fashion & Lifestyle Magazin, dass seine interessanten und hochwertigen Inhalte mit Witz und Charme verpackt, um mehr als

Mehr

DIE WELT Tablet App Nutzerbefragung 2014. Marketing DIE WELT Digital

DIE WELT Tablet App Nutzerbefragung 2014. Marketing DIE WELT Digital DIE WELT Tablet App Nutzerbefragung 2014 Marketing DIE WELT Digital Zusammenfassung der Ergebnisse Nutzerstruktur DIE WELT Tablet App User sind: - männlich (81%) - 40 Jahre oder älter (85 %) - formal hoch

Mehr

Preisliste. Ab 1. August 2015 DIGITAL: FAZ.NET, TABLET UND MOBILE

Preisliste. Ab 1. August 2015 DIGITAL: FAZ.NET, TABLET UND MOBILE DIGITAL: FAZ.NET, TABLET UND MOBILE Preisliste Ab. August 205 KONZEPTE FÜR KLUGE KÖPFE Wir beraten Sie gerne. Telefon: (09) 5 9-3 2, E-Mail: digital-sales@faz.de DIGITAL: FAZ.NET Preis (TKP) Ressorts Direktbuchung

Mehr

Lifeline das Gesundheitsportal

Lifeline das Gesundheitsportal Werben auf Lifeline Lifeline das Gesundheitsportal Erstes deutsches Gesundheitsportal: Lifeline ging 1996 als erstes deutschsprachiges Gesundheitsangebot online. Seitdem informiert Lifeline seine Nutzer

Mehr

MEDIADATEN Börse Frankfurt

MEDIADATEN Börse Frankfurt MEDIADATEN Börse Frankfurt 1 Factsheet Börse Frankfurt www.boerse-frankfurt.de boerse-frankfurt.de- Das Anlegerportal der Deutschen Börse boerse-frankfurt.de ist das Anlegerportal der Deutschen Börse und

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Yuri Arcurs - Fotolia.com. Mediadaten COMPUTER BILD MOBIL

Yuri Arcurs - Fotolia.com. Mediadaten COMPUTER BILD MOBIL Yuri Arcurs - Fotolia.com Mediadaten COMPUTER BILD MOBIL Erreichen Sie 33% der mobilen Internetnutzer mit dem ASMI Mobile Portfolio 39% Der ASMI Mobile Nutzer: höher gebildet und einkommensstark 59% 41%

Mehr

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1 Mediadaten 2015 1 1.) Das ist hifitest.de 2.) Display Advertising 3.) Native Advertising Inhalt 3.1.) Topthema 3.2.) Bildergalerie 3.3.) Markeneinbindung 3.4.) Händlerprofil 2 1.) Das ist hifitest.de 3

Mehr

Finanzen100 Währungsrechner First-Mover-Special

Finanzen100 Währungsrechner First-Mover-Special Finanzen100 Währungsrechner First-Mover-Special Agenda 1 Finanzen100 - Währungsrechner Key-Facts 2 Exklusive Integrationsmöglichkeit 3 Launch-Angebot 3 Kontakt Seite 2 Finanzen100 Währungsrechner-Apps

Mehr

Verkaufsunterlage iq Content Platform

Verkaufsunterlage iq Content Platform Verkaufsunterlage iq Content Platform Was verstehen wir unter Content Marketing? Unsere Definition Content Marketing will mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe des Werbekunden

Mehr

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND NEXT LEVEL IM JULI 2015: 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015

Mehr

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte!

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! F.A.Z.-Bildungsmarkt Themen, Termine und Preise 2015 Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! Ihr Anzeigenmarkt Bildungsmarkt Im F.A.Z.-Bildungsmarkt finden interessierte Leser Ihre Angebote zu

Mehr

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post Mediadaten 2014 RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post RP Hier ist Leben drin. Rheinische Post RP ONLINE online seit 1996 Verlagsgründung 1946 auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland: verkaufte

Mehr

Online-Werbemöglichkeiten CHIP Online. Kaufberatung für vernetzte Männer

Online-Werbemöglichkeiten CHIP Online. Kaufberatung für vernetzte Männer Online-Werbemöglichkeiten CHIP Online Kaufberatung für vernetzte Männer Super Banner Super Banner Der Klassiker Super Banner nutzen die gesamte Seitenbreite einer Website aus. Durch ihre Größe (728 x 90

Mehr

Preisliste Nr. 2, gültig ab 01.01.2014

Preisliste Nr. 2, gültig ab 01.01.2014 Preisliste Nr. 2, gültig ab 01.01.2014 Buchen und gestalten Sie Ihre Stellenanzeige selbst! Wählen Sie zwischen der Standard-Anzeige: oder der Top-Anzeige: Sie möchten eine individuell gestaltete Stellenanzeige

Mehr

Werben auf 9monate.de. Display

Werben auf 9monate.de. Display Werben auf 9monate.de Display 9monate.de Für Frauen vor, während und nach der Schwangerschaft 9monate.de liefert medizinisch fundierte Informationen und Services für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere

Mehr

ONLINE- MEDIADATEN 2015

ONLINE- MEDIADATEN 2015 ONLINE- MEDIADATEN 2015 Inhalt Kurzcharakteristik ABZonline... 3 Überblick Werbeformen... 4 Wallpaper.... 5 Hockey Stick... 6 Rectangle.... 7 Bigsize-Banner... 8 Skyscraper.... 9 Premium Fullsize-Banner...10

Mehr

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlagsangaben und technische Daten Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

Website Porträt. 3 Zielgruppe: Architekten und planende Bauingenieure, Innenarchitekten, Lichtplaner

Website Porträt. 3 Zielgruppe: Architekten und planende Bauingenieure, Innenarchitekten, Lichtplaner Porträt 1 1 Web-Adresse: www.dbz.de 2 Kurzcharakteristik: Die Online-Angebote auf www.dbz.de finden bei Architekten und hochbauplanenden Bauingenieuren immer mehr Beachtung. Im täglichen Arbeitsleben wird

Mehr

Rotationen@InteractiveMedia.

Rotationen@InteractiveMedia. Rotationen@InteractiveMedia. Top Reichweite zu Top Konditionen. Präsentiert von InteractiveMedia. Rotationen@InteractiveMedia. Inhalt. 1. 2. 3. 4. Run of Network. Themenrotation Video Ads. Themenrotation

Mehr

Tarife 2007. Styria Börse Express GmbH. Stand: 01.01.2007

Tarife 2007. Styria Börse Express GmbH. Stand: 01.01.2007 Tarife 2007 Styria Börse Express GmbH Stand: 01.01.2007 Styria Börse Express GmbH Geiselbergstr. 15, A-1110 Wien Tel. +43/1/601 17-696 Fax +43/1/601 17-262 FN: 197 254f / Handelsgericht Wien ATU50063808

Mehr

Regional erfolgreich werben!

Regional erfolgreich werben! Regional erfolgreich werben! Wir schätzen die kompetente Werbeberatung in unserer Nähe. Christian Walter Bensberger Bank, Bergisch Gladbach Unser Unternehmen Ihre Werbung erreicht mehr. Sie sind ein Unternehmen

Mehr

MEDIADATEN GÜLTIG AB 01.01.2014 PREISLISTE NR. 14 GEME INSAM

MEDIADATEN GÜLTIG AB 01.01.2014 PREISLISTE NR. 14 GEME INSAM V.PRINT.DIGITAL. MEDIADATEN GÜLTIG AB 01.01.2014 PREISLISTE NR. 14 GEME INSAM PORTRÄT, REICHWEITE & ZIELGRUPPE WWW.DERAKTIONAER.DE DER AKTIONÄR Online ist das Meinungs- und Empfehlungsportal für Börse

Mehr

Mediadaten 2015. Schweiz

Mediadaten 2015. Schweiz Mediadaten 2015 Schweiz 2 / Inhalt Mediadaten ICON 2015 3 / Das Redaktionskonzept und Termine 2015 4 / Die Verantwortlichen für ICON Schweiz 5 / Eckdaten und Leserschaft ICON Schweiz 6 / Anzeigenformate

Mehr

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort?

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort? Die Anzahl der internetfähigen Geräte war bereits in 2010 höher als die Weltbevölkerung und wird weiter stark wachsen 2003 2010 2015 Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich

Mehr

Segment Digital Business Stand: 09/2015

Segment Digital Business Stand: 09/2015 Segment Digital Business Stand: 09/2015 1 Digital Business Das Segment für Entscheider aus der digitalen Wirtschaft Im Segment Digital Business" werden informationshungrige Köpfe mit aktuellen Nachrichten

Mehr

FOOD OBJEKTPROFIL 2015 JEDEN TAG GUT KOCHEN! HAMBURG, FEBRUAR 2015

FOOD OBJEKTPROFIL 2015 JEDEN TAG GUT KOCHEN! HAMBURG, FEBRUAR 2015 FOOD OBJEKTPROFIL 2015 JEDEN TAG GUT KOCHEN! HAMBURG, FEBRUAR 2015 FOOD OBJEKTPROFIL TINA KOCH&BACK-IDEEN FEBRUAR 2015 2 INHALT 1. POSITIONIERUNG 2. DIE TINA-MARKENFAMILIE 3. HEFTEINBLICKE 4. LESERSCHAFT

Mehr

Das FAZ.NET Börsenspiel. Deutschlands größtes Online-Börsenspiel

Das FAZ.NET Börsenspiel. Deutschlands größtes Online-Börsenspiel Deutschlands größtes Online-Börsenspiel Werden Sie Premium Partner des FAZ.NET Börsenspiels! Das FAZ.NET Börsenspiel für Anfänger & Profis überzeugt seit über 6 Jahren, seit Ende 2012 im neuen modernen

Mehr