MTF Fahrzeugverteilung und Personalplanung Rheinland-Pfalz Aktueller Sachstand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MTF Fahrzeugverteilung und Personalplanung Rheinland-Pfalz Aktueller Sachstand"

Transkript

1 MTF Fahrzeugverteilung und Personalplanung Rheinland-Pfalz Aktueller Sachstand

2 Wem gehört eine MTF Der Bund beschafft die MTF (Material, KFZ und Ausbildungen) für den Zivilschutz (Eigentum Bund) Der Bund stellt in Friedenszeiten diese Ressourcen den Ländern für ihren Katastrophenschutz zur Verfügung -> Die MTF sollen nach Rücksprache mit den Ländern bundesweit (und ggf. auch europaweit) eingesetzt werden

3 Verteilung MTF MTF Nord MTF 2 West MTF 3 Süd Lkr. Ahrweiler Lkr. Birkenfeld Lkr. Alzey Worms Stadt Neustadt Lkr. Rhein- Hunsrück-Kreis Lkr. Mayen- Koblenz Lkr. Bernkastel- Wittlich Lkr. Eifelkreis- Bitburg-Prüm Lkr. Donnersbergkreis Lkr. Bad Kreuznach Stadt Ludwigshafen Stadt Mainz Lkr. Cochem Zell Lkr. Trier-Saarburg Lkr. Bad Dürkheim Stadt Frankenthal Lkr. Neuwied Lkr. Vulkaneifel Lkr. Germersheim Stadt Landau Stadt Koblenz Stadt Trier-Stadt Lkr. Kaiserslautern Stadt Pirmasens Lkr. Rhein-Lahn- Kreis Lkr. Westerwaldkreis Lkr. Rhein Pfalz Kreis Lkr. Mainz Bingen Stadt Kaiserslautern Stadt Speyer Lkr. Altenkirchen Lkr. Kusel Stadt Worms Lkr. Südliche Weinstraße Lkr. Südwestpfalz Stadt Zweibrücken

4 (3) Fahrzeugverteilung Fahrzeug MTF Nord MTF 2 West MTF 3 Süd Gesamt KdoW 3 GW Beh 3 3 LKW Dekon- P+ GW San 8 (7+) 8 (7+) 7 (7+0) 33 MTW GW Log Bt 3 MTW+ 3 KTW Typ B 0 (6+4) 8 (6+2) 5 (6+9) 33 GW Bt Gesamt

5 Beabsichtigte MTF Süd (2009) KdoW GW Beh Dekon GW San MTW GW Log MTW + KTW Typ GW Bt KFZ MTF KFZ EZ Bt B Lkr. Alzey Worms 2 Lkr. Bad Dürkheim 2 Lkr. Bad Kreuznach 3 2 Lkr. 2 Donnersbergkreis Lkr. Germersheim 2 Lkr. Kaiserslautern 2 Lkr. Kusel 2 Lkr. Mainz Bingen 2 Lkr. Rhein-Pfalz-Kreis 3 Lkr. Südliche 3 Weinstraße Lkr. Südwestpfalz 2 Stadt Kaiserslautern 3 2 Stadt Ludwigshafen 2 Stadt Mainz 2 2 Stadt Frankenthal 0 Stadt Landau 0 Stadt Neustadt a.d. 0 Weinstraße Stadt Pirmasens 0 Stadt Speyer 0 Stadt Zweibrücken 0 Stadt Worms Gesamt KFZ und Personal der MTF zugeordnet KFZ und Personal dem ergänzendem Zivilschutz zugeordnet

6 Beabsichtigte MTF Nord (2009) KdoW GW Beh Dekon GW San MTW GW Log MTW + KTW Typ B GW Bt KFZ MTF KFZ EZ Bt Lkr. Ahrweiler 2 Lkr. Altenkirchen 2 2 Lkr. Cochem Zell 2 Lkr. Mayen 3 2 Koblenz Lkr. Neuwied 2 Lkr. Rhein - Hunsrück Kreis 3 2 Lkr. Rhein Lahn Kreis 3 Lkr. Westerwaldkreis 2 2 Stadt Koblenz 2 Gesamt KFZ und Personal der MTF zugeordnet KFZ und Personal dem ergänzendem Zivilschutz zugeordnet

7 Beabsichtigte Verteilung MTF West (2009) KdoW GW Beh Dekon GW San MTW GW Log Bt MTW + Lkr. Birkenfeld 2 Lkr. Bernkastel Wittlich Lkr. Eifelkreis- Bitburg Prüm Lkr. Trier- Saarburg Lkr. Vulkaneifel KTW Typ B 2 Stadt Trier Gesamt KFZ und Personal der MTF zugeordnet GW Bt 6 KFZ MTF KFZ EZ KFZ und Personal dem ergänzendem Zivilschutz zugeordnet

8 Fahrzeugverteilung MTF 38 (RLP Nord) KdoW Rhein-Hunsrück Simmern?? DRK KTW Ahrweiler Sinzig AW-8309 DRK KTW Altenkirchen Altenkirchen AK-8306 DRK KTW Neuwied Vettelschloss NR-830 DRK KTW Rhein-Hunsrück Bad-Salzig SIM-8006 DRK KTW Rhein-Lahn Himminghofen EMS-8307 DRK KTW Stadt Koblenz Koblenz KO-FW80 DRK MTW (Zugführung) Westerwaldkreis Langenhahn WW-874 DRK MTW Rhein-Lahn GW-Behandlung Westerwaldkreis Ahrweiler Altenkirchen Cochem-Zell (UfnWr) Mayen-Koblenz Neuwied Rhein-Lahn Stadt Koblenz MTF + Mayen-Koblenz DRK LKW Dekon-V Mayen-Koblenz DRK GW-Log Rhein-Hunsrück

9 Fahrzeugverteilung MTF 39 (RLP West) KdoW Bernkastel-Wittlich Wittlich?? DRK KTW Birkenfeld OV Nohen Bir-RD88 DRK KTW Birkenfeld Idar-Oberstein Bir-8409 DRK KTW Bernkastel-Wittlich Hasborn Wil-834 MHD KTW Trier-Saarburg Föhren TR-8354 MHD KTW Vulkaneifel Gerolstein DAU-8304 DRK KTW Stadt Trier Trier-Irsch TR-8888 MHD MTW (Zugführung) Stadt Trier MTW Bermkastel-Wittlich GW-Behandlung Bitburg-Prüm Birkenfeld Bernkastel-Wittlich Bitburg-Prüm Bitburg-Prüm Trier-Saarburg Vulkaneifel Stadt Trier MTF + Trier-Saarburg DRK LKW Dekon-V Trier-Saarbug DRK GW-Log Vulkaneifel

10 Fahrzeugverteilung MTF 40 (RLP Süd) KdoW Bad-Kreuznach Bad-Kreuznach?? MHD KTW Kusel Kusel KUS-RK 877 DRK KTW Mainz-Bingen Nierder-Olm MZ-B 8050 DRK KTW Stadt Kaiserslautern Kaiserslautern KL-KV 2 DRK KTW Stadt Ludwigshafen Ludwigshafen LU-B 8000 FwD KTW Stadt Mainz Mz_ Hechtsheim MZ-8359 DRK KTW Stadt Worms Worms WO-B 864 DRK MTW (Zugführung) Bad-Kreuznach Bad-Kreuznach?? DRK MTW Rhein-Pfalz Kreis GW-Behandlung Bad-Kreuznach Alzey-Worms Bad-Dürkheim Donnersbergkreis Germersheim Kaiserslautern Südwestpfalz Ludwigshafen MTF + Worms ASB LKW Dekon-V Worms ASB GW-Log Südliche Weinstraße

Schulden des Landes steigen Schulden des Landes und der Flächenländer 2000 bis 2009 Belastung je Einwohner am 31. Dezember in Euro 8.000 7.000 6.000 5.000 4.000 4.698 3.739 4.989 3.968 5.287 4.211 5.585

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Rheinland-Pfalz. ARGE Stellen in Rheinland-Pfalz

Arbeitsloseninitiativen in Rheinland-Pfalz. ARGE Stellen in Rheinland-Pfalz Arbeitsloseninitiativen in Rheinland-Pfalz AG von Erwerbsloseninitiativen und Eingliederungsbetrieben Rheinland Pfalz (AGIB) AGIB e.v Internet: www.agib-ev.de Kontaktadresse: AGIB e.v., c/o Best ggmbh,

Mehr

Müllheizkraftwerke (MHKW) Mechanisch-Biologische Anlagen (MBA, MBS, MBT)

Müllheizkraftwerke (MHKW) Mechanisch-Biologische Anlagen (MBA, MBS, MBT) Übersicht der Abfallbehandlungs- und Entsorgungsanlagen Müllheizkraftwerke (MHKW). MHKW Mainz. MHKW Ludwigshafen. MHKW Pirmasens St Mainz, Lk Mainz-Bingen, Donnersbergkreis, private Dritte St Frankenthal,

Mehr

Soziale Beratungsstellen in Rheinland-Pfalz

Soziale Beratungsstellen in Rheinland-Pfalz Soziale Beratungsstellen in Rheinland-Pfalz (Stand: Mai 2014) Anschriften Diakonisches Werk Ahrweiler Peter-Jansen-Str. 20 53474 Ahrweiler Telefon 02641 3283 Telefax 02641 34026 schuldnerberatung-ahrweiler@web.de

Mehr

STROM aus erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz

STROM aus erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz STROM aus erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien Stromnetzbetreiber veröffentlichen eingespeiste und geförderte Strommengen aus erneuerbaren Energien im Internet

Mehr

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2006

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2006 Kennziffer: B IV j/06 Bestellnr.: B4013 200600 Oktober 2007 Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2006 - Erhebung nach dem Weiterbildungsgesetz - Gemäß 29 Weiterbildungsgesetz (WBG) werden jährlich Daten zum

Mehr

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2007

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2007 Kennziffer: B IV j/07 Bestellnr.: B4013 200700 November 2008 Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2007 - Erhebung nach dem Weiterbildungsgesetz - Gemäß 29 Weiterbildungsgesetz (WBG) werden jährlich Daten zum

Mehr

der Abgeordneten Ulrich Steinbach und Nicole Müller-Orth (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

der Abgeordneten Ulrich Steinbach und Nicole Müller-Orth (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16. Wahlperiode Drucksache 16/1751 31. 10. 2012 Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulrich Steinbach und Nicole Müller-Orth (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Antwort des Ministeriums für

Mehr

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Eine Untersuchung des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK), Zentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main, im Auftrag des Ministeriums

Mehr

Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energieträgern

Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energieträgern Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energieträgern Eifel und Hunsrück sind zurzeit das Zentrum der Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien Von Jörg Breitenfeld Die Stromerzeugung aus erneuerbaren

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Statistik nutzen 2014 K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen

Mehr

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in den kreisfreien Städten und Landkreisen 2008

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in den kreisfreien Städten und Landkreisen 2008 Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in den kreisfreien Städten und Landkreisen 2008 Durchschnittlich rund 18 500 Euro für Konsum und Sparen Von Werner Kertels Im Jahr 2008 betrug das durchschnittliche

Mehr

STROM in Rheinland-Pfalz Strom Inhalt Folie Allgemeines 3 bis 5 Struktur des Endenergieverbrauchs 6 Stromerzeugung und -verbrauch 7 bis 9 Stromerzeugung aus fossilen Energien 10 Stromerzeugung aus erneuerbaren

Mehr

DEUTSCHER PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND LANDESVERBAND RHEINLAND PFALZ SAARLAND e.v.

DEUTSCHER PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND LANDESVERBAND RHEINLAND PFALZ SAARLAND e.v. Gremienübersicht (Jan. 2012) DEUTSCHER PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND LANDESVERBAND RHEINLAND PFALZ SAARLAND e.v. Landesgeschäftsstelle Saarbrücken Geschäftsstelle Mainz Feldmannstraße 92 Drechslerweg

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Rheinland-Pfalz Zahlen und Fakten (Stand 31. März 2016)

Haus der kleinen Forscher in Rheinland-Pfalz Zahlen und Fakten (Stand 31. März 2016) Haus der kleinen Forscher in Rheinland-Pfalz Zahlen und Fakten (Stand 31. März 2016) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher betreibt in Rheinland-Pfalz ein stiftungseigenes Netzwerk und kooperiert mit

Mehr

Bundesland Landeskontaktstelle Möglichkeit zur Beweisaufnahme im Wege der Videokonferenz Baden- Württemberg

Bundesland Landeskontaktstelle Möglichkeit zur Beweisaufnahme im Wege der Videokonferenz Baden- Württemberg Baden- Württemberg Justizministerium Baden-Württemberg Schillerplatz 4 70173 Stuttgart Dr. Sylvia Storck storck@jum.bwl.de Tel: 0711/279-2215 Fax: 0711/279-2264 Landgericht Ellwangen Marktplatz 6, 7 73479

Mehr

Gefährdung des Kindeswohls Neue Statistik über Verfahren zur Gefährdungseinschätzung 2012

Gefährdung des Kindeswohls Neue Statistik über Verfahren zur Gefährdungseinschätzung 2012 Gefährdung des Kindeswohls Neue Statistik über Verfahren zur Gefährdungseinschätzung 2012 Von Günter Ickler Besonders tragische Fälle von Kindesmisshandlungen rückten das Thema Kinderschutz in den Jahren

Mehr

Rettungswachen Rettungs und Intensivtransporthubschrauberstationen Integrierte Leitstellen bzw. Rettungsleitstellen in

Rettungswachen Rettungs und Intensivtransporthubschrauberstationen Integrierte Leitstellen bzw. Rettungsleitstellen in Rettungswachen Rettungs und Intensivtransporthubschrauberstationen Integrierte Leitstellen bzw. Rettungsleitstellen in Abteilung 5 / Referat 357 Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz Erstellt: Claus Brucker

Mehr

Andernach 190 Keine Veränderungen. Institut für Wehrmedizinalstatistik und Berichtswesen ZSan Institut für Wehrmedizinstatistik und Berichtswesen Zsan

Andernach 190 Keine Veränderungen. Institut für Wehrmedizinalstatistik und Berichtswesen ZSan Institut für Wehrmedizinstatistik und Berichtswesen Zsan Rheinland-Pfalz Andernach 19 Keine Veränderungen 19 Institut für Wehrmedizinalstatistik und Berichtswesen ZSan Institut für Wehrmedizinstatistik und Berichtswesen Zsan Bad Bergzabern 32 31 Systeminstandsetzungszentrum

Mehr

ISB-DARLEHEN WOHNGRUPPEN. Neubau Ausbau Umbau Umwandlung Erweiterung Ersatzneubau nach Abriss

ISB-DARLEHEN WOHNGRUPPEN. Neubau Ausbau Umbau Umwandlung Erweiterung Ersatzneubau nach Abriss 2015 ISB-DARLEHEN WOHNGRUPPEN Neubau Ausbau Umbau Umwandlung Erweiterung Ersatzneubau nach Abriss Abbildung Titelseite: Grundriss Wohngruppe Wohnleben 88, Pirmasens Projektträger: Bauhilfe Pirmasens Architekten:

Mehr

Pflegebedürftige Menschen 2011

Pflegebedürftige Menschen 2011 Pflegebedürftige Menschen 211 Von Günter Ickler Die angemessene Versorgung pflegebedürftiger Menschen gewinnt angesichts des demografischen Wandels eine immer größere Bedeutung. Die Zahl Pflegebedürftiger

Mehr

Wahl zum Landtag Rheinland-Pfalz. am 27. März 2011. Kurzübersicht der gewählten Bewerber

Wahl zum Landtag Rheinland-Pfalz. am 27. März 2011. Kurzübersicht der gewählten Bewerber Wahl zum Landtag Rheinland-Pfalz am 27. März 2011 Kurzübersicht der gewählten Bewerber Ahnen, Doris Anklam-Trapp, Kathrin Ministerin; 55131 Mainz * 1964 in Trier OP-Fachkrankenschwester; 67590 Monsheim

Mehr

Pflegebedürftige Menschen 2013 Mehrstufige Reform der Pflegeversicherung

Pflegebedürftige Menschen 2013 Mehrstufige Reform der Pflegeversicherung Pflegebedürftige Menschen 2013 Mehrstufige Reform der Pflegeversicherung Von Günter Ickler Menschen, die an Demenz erkrankt sind, haben seit 2013 Anspruch auf zusätzliche Leistungen aus der Pflegeversicherung.

Mehr

Verbandsordnung des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung in Rheinland-Pfalz, im Saarland, im Rheingau-Taunus Kreis und im Landkreis Limburg-Weilburg

Verbandsordnung des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung in Rheinland-Pfalz, im Saarland, im Rheingau-Taunus Kreis und im Landkreis Limburg-Weilburg Seite 1 von 7 Verbandsordnung des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung in Rheinland-Pfalz, im Saarland, im Rheingau-Taunus Kreis und im Landkreis Limburg-Weilburg Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

Mehr

RÄUMLICHE FRAGEN ZUM VERSORGUNGSGESCHEHEN

RÄUMLICHE FRAGEN ZUM VERSORGUNGSGESCHEHEN RÄUMLICHE FRAGEN ZUM VERSORGUNGSGESCHEHEN Raumbezogene Daten sind eine wichtige Informations- und Entscheidungsgrundlage bei der Bewältigung komplexer Planungen und Analysen. Räumliche Fragestellungen

Mehr

Krankenkassenindividuelle Förderung. nach 20c SGB V. AOK Die Gesundheitskasse in Rheinland-Pfalz. Antragsunterlagen für die Projektförderung

Krankenkassenindividuelle Förderung. nach 20c SGB V. AOK Die Gesundheitskasse in Rheinland-Pfalz. Antragsunterlagen für die Projektförderung Krankenkassenindividuelle Förderung nach 20c SGB V AOK Die Gesundheitskasse in Rheinland-Pfalz Antragsunterlagen für die Projektförderung der örtlichen/regionalen Selbsthilfegruppen Damit die gesetzlichen

Mehr

Vorstellung des Kommunalberichts 2012

Vorstellung des Kommunalberichts 2012 Speyer, den 4. Juni 2012 Sperrfrist: 4. Juni 2012, 10:30 Uhr Vorstellung des Kommunalberichts 2012 Der Rechnungshof Rheinland-Pfalz legt seinen Kommunalbericht 2012 vor. Der aktuelle Bericht enthält Ausführungen

Mehr

4. Netzwerk-Konferenz

4. Netzwerk-Konferenz Demenz geht uns alle an Auf dem Weg zu einer demenzfreundlichen Kommune Programm 10:30 Uhr Begrüßung Bernhard Scholten, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland- Pfalz (MSAGD),

Mehr

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte B1102 Baden-Baden - Insolvenzabteilung - B1204 Freiburg - Insolvenzabteilung - B1206 Lörrach - Insolvenzabteilung - B1302 Heidelberg - Insolvenzabteilung - B1404 Karlsruhe - Insolvenzabteilung - B1406

Mehr

Kindertagesbetreuung 2011

Kindertagesbetreuung 2011 Kindertagesbetreuung 2011 Anteil der betreuten unter 3-Jährigen steigt auf fast 25 Prozent Von Gerhard Hehl und Günter Ickler Der Anteil der Kinder, die tagsüber außerhalb ihrer Familie betreut werden,

Mehr

0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen Stelle

0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen Stelle Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von in der letzten ausgewiesenen Stelle - nichts vorhanden. Zahl unbekannt oder geheim ( ) Aussagewert eingeschränkt, da Zahl

Mehr

Landesweiter Elternabend Duale Ausbildung Nach vorne führen viele Wege Liste der teilnehmenden Schulen

Landesweiter Elternabend Duale Ausbildung Nach vorne führen viele Wege Liste der teilnehmenden Schulen Stand: 26.11.2014 Termine können sich kurzfristig ändern - Bitte vorher in der jeweiligen Schule nachfragen! lfd. Nr. Schule Ort Adresse der Schule Botschafter Position Botschafter Uhrzeit: Durchführung

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bewerbung als Pädagogische Fachkraft im Bereich der Allgemeinbildenden Schulen

Allgemeine Informationen zur Bewerbung als Pädagogische Fachkraft im Bereich der Allgemeinbildenden Schulen Stand: Dezember 2015 Allgemeine Informationen zur Bewerbung als Pädagogische Fachkraft im Bereich der Allgemeinbildenden Schulen Sie wollen sich als Pädagogische Fachkraft für den Schuldienst des Landes

Mehr

Deutscher Bundestag. Der Landtag von Rheinland-Pfalz. Landtag Rheinland-Pfalz. 17. Wahlperiode

Deutscher Bundestag. Der Landtag von Rheinland-Pfalz. Landtag Rheinland-Pfalz. 17. Wahlperiode Der Landtag von Rheinland-Pfalz rs Volkshandbuch eriode Kürschners Volkshandbuch Landtag Rheinland-Pfalz 17. Wahlperiode Ausgabe 2016 Deutscher Bundestag Kürchners Volkshandbuch Landtag Rheinland-Pfalz

Mehr

Zweckverband TKB Rivenich

Zweckverband TKB Rivenich Aktuelle Fassung der Verbandsordnung des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung in Rheinland-Pfalz, im Saarland, im Rheingau-Taunus- Kreis und im Landkreis Limburg-Weilburg Vom 17. Januar 2003 Das Ministerium

Mehr

Integration von unbegleiteten Minderjährigen. Fachtagung ISS Frankfurt am 13.04.2016 Roland Kaiser

Integration von unbegleiteten Minderjährigen. Fachtagung ISS Frankfurt am 13.04.2016 Roland Kaiser Integration von unbegleiteten Minderjährigen Fachtagung ISS Frankfurt am 13.04.2016 Roland Kaiser Aufgaben Beratung und Unterstützung der 44 Stadt- und Landkreise zu Themen der Behindertenhilfe, der Integration

Mehr

12. Erwerbstätigkeit

12. Erwerbstätigkeit . Erwerbstätigkeit . Erwerbstätigkeit Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Ausgewählte Kennzahlen zu den Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz und in Deutschland 1991 2013... 380 T 2: Erwerbstätige und Arbeitnehmer/-innen

Mehr

Gutachten zur Quantitativen und qualitativen Wohnraumnachfrage in Rheinland Pfalz bis zum Jahr 2030

Gutachten zur Quantitativen und qualitativen Wohnraumnachfrage in Rheinland Pfalz bis zum Jahr 2030 Forschung und Beratung Gutachten zur Quantitativen und qualitativen Wohnraumnachfrage in Rheinland Pfalz bis zum Jahr 2030 Endbericht Auftraggeber: Bauforum Rheinland Pfalz GbR Ministerium der Finanzen

Mehr

NEUER KURS IN DER BEDARFSPLANUNG

NEUER KURS IN DER BEDARFSPLANUNG AUSGABE 03 2013 DAS MAGAZIN DER KASSENÄRZTLICHEN VEREINIGUNG RHEINLAND-PFALZ 4 NEUER KURS IN DER BEDARFSPLANUNG Das überarbeitete Konzept sieht eine stärkere Steuerung der ambulanten Versorgung in den

Mehr

Parallel zur Novellierung wollte die Landesregierung die innere Struktur der Generaldirektion Kulturelles Erbe sowie die Arbeitsstellung

Parallel zur Novellierung wollte die Landesregierung die innere Struktur der Generaldirektion Kulturelles Erbe sowie die Arbeitsstellung LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode Drucksache 16/1947 02. 01. 2013 K l e i n e A n f r a g e n der Abgeordneten Brigitte Hayn und Thomas Weiner (CDU) und A n t w o r t des Ministeriums für Bildung,

Mehr

Vorstellung des Kommunalberichts 2014

Vorstellung des Kommunalberichts 2014 Speyer, den 23. Juni 2014 Sperrfrist: 23. Juni 2014, 10:30 Uhr Vorstellung des Kommunalberichts 2014 Der Rechnungshof Rheinland-Pfalz legt seinen Kommunalbericht 2014 vor. Der aktuelle Bericht befasst

Mehr

Fachempfehlungen zur Lebensmittelhygiene für die Veranstalter von Volks-, Vereins- und Straßenfesten

Fachempfehlungen zur Lebensmittelhygiene für die Veranstalter von Volks-, Vereins- und Straßenfesten Fachempfehlungen des Ministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz zur Lebensmittelhygiene für die Veranstalter von Volks-, Vereins- und Straßenfesten; 1. überarbeitete Fassung, Stand:

Mehr

RHEINLAND-PFALZ REGIONAL

RHEINLAND-PFALZ REGIONAL STATISTISCHES LANDESAMT 2014 RHEINLAND-PFALZ REGIONAL Statistik nutzen Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz Ein Vergleich in Zahlen Impressum Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz

Mehr

Personengesellschaften und ihre steuerpflichtigen Einkünfte

Personengesellschaften und ihre steuerpflichtigen Einkünfte Personengesellschaften und ihre steuerpflichtigen Einkünfte Ergebnisse der Statistik der Personengesellschaften und Gemeinschaften 2009 Von Dr. Dirk Schneider Personengesellschaften und Gemeinschaften

Mehr

12. Erwerbstätigkeit

12. Erwerbstätigkeit . Erwerbstätigkeit . Erwerbstätigkeit Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Ausgewählte Kennzahlen zu den Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz und in Deutschland 1991 2014... 380 T 2: Erwerbstätige und Arbeitnehmer/-innen

Mehr

Schuldnerberatung. im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens. In Rheinland-Pfalz. Statistik 2011. Erarbeitet von:

Schuldnerberatung. im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens. In Rheinland-Pfalz. Statistik 2011. Erarbeitet von: Schuldnerberatung im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens In Rheinland-Pfalz Statistik 2011 Erarbeitet von: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz Landesamt für

Mehr

Verzeichnis der Begünstigten

Verzeichnis der Begünstigten 1 AliBi-Eifelservice gemeinnützige Gesellschaft für PIA - Projekt Integration Alleinerziehender 2013/ 2014 36.868,86 29.500,24 Arbeit & Qualifizierung mbh 2 ARBEIT & LEBEN ggmbh WERK 2013 - Wandel erkennen,

Mehr

Öffentliche Verschuldung

Öffentliche Verschuldung Öffentliche Verschuldung Ergebnisse der Schuldenstatistik 2014 Von Dr. Christoph Wonke Europäische Verträge, das Grundgesetz und die Verfassungen der Bundesländer sehen eine Begrenzung der Staatsverschuldung

Mehr

DIE WAHL ZUM 17. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 2016

DIE WAHL ZUM 17. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 2016 2015 DIE WAHL ZUM 17. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 2016 Informationen für Wahlvorschlagsträger und Wahlbewerber 3. Beschreibung der rheinland-pfälzischen Wahlkreise Inhalt Seite I. Vorbemerkung... 3 II. Die

Mehr

Energieverbrauch der privaten Haushalte

Energieverbrauch der privaten Haushalte Energieverbrauch der privaten Haushalte Regionalisierte Ergebnisse Von Gerd Kramer Der Primärenergieverbrauch aller Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland- Pfälzer belief sich im Durchschnitt der Jahre 2004

Mehr

Instruktor Seminar Motorsägenführer der Feuerwehr / THW

Instruktor Seminar Motorsägenführer der Feuerwehr / THW Instruktor Seminar Motorsägenführer der Feuerwehr / THW Stand: 13.03.2016/rfk Nr. KFV/SFV/RFV/BF/THW Name Vorname Anschrift PLZ Ort Telefon Funkt.Mail-Adresse 1 BF Trier Butterbach Horst St.Andreas Straße

Mehr

Kurzarbeit in Zeiten der Wirtschaftskrise

Kurzarbeit in Zeiten der Wirtschaftskrise Kurzarbeit in Zeiten der Wirtschaftskrise Von Dr. Julia König Mitte 2008 hat die Finanzkrise zu einer weltweiten Wirtschaftskrise geführt, die auch rasch auf Deutschland und Rheinland-Pfalz übergegriffen

Mehr

RHEINLAND-PFALZ REGIONAL

RHEINLAND-PFALZ REGIONAL STATISTISCHES LANDESAMT 2015 RHEINLAND-PFALZ REGIONAL Statistik nutzen Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz Ein Vergleich in Zahlen Impressum Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz

Mehr

9 Adressen. Hier finden Sie Adressen und Telefonnummern Ihrer Ansprechpartner, wenn Sie sich genauer informieren. möchten.

9 Adressen. Hier finden Sie Adressen und Telefonnummern Ihrer Ansprechpartner, wenn Sie sich genauer informieren. möchten. 9 Adressen Hier finden Sie Adressen und Telefonnummern Ihrer Ansprechpartner, wenn Sie sich genauer informieren möchten. 207 Adressenverzeichnis 208 Adoptionsvermittlungsstellen...210 Agenturen für Arbeit

Mehr

8. Steuern Inhaltsverzeichnis

8. Steuern Inhaltsverzeichnis . Steuern . Steuern Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Steuereinnahmen und Steuerfestsetzungen in Rheinland-Pfalz und in Deutschland 1995 2014... 272 T 2: Kassenmäßige Steuereinnahmen der Länder und der

Mehr

Glücksspielsucht Beratung und Prävention

Glücksspielsucht Beratung und Prävention Glücksspielsucht Beratung und Prävention Landesdrogenkonferenz Workshop 3 Verschuldung und Sucht umfassende Unterstützung als Chance Zahlen und Fakten zum Thema pathologisches Spielverhalten 0,19% - 0,64%

Mehr

SACHSTAND NETZAUFBAU Endgeräte-Beschaffung Autorisierte Stelle Teilnehmermanagement/Fleetmapping Schulung

SACHSTAND NETZAUFBAU Endgeräte-Beschaffung Autorisierte Stelle Teilnehmermanagement/Fleetmapping Schulung Projektgruppe Digitalfunk Rheinland-Pfalz Mühltal, 07.12.2012 Sachstand Digitalfunk Projektgruppe Digitalfunk Rheinland-Pfalz AGENDA SACHSTAND NETZAUFBAU Endgeräte-Beschaffung Autorisierte Stelle Teilnehmermanagement/Fleetmapping

Mehr

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 15. Wahlperiode. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15/3213. der Abgeordneten Hedi Thelen (CDU) und

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 15. Wahlperiode. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15/3213. der Abgeordneten Hedi Thelen (CDU) und LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 15. Wahlperiode Drucksache 15/3213 16. 03. 2009 Kleine Anfrage der Abgeordneten Hedi Thelen (CDU) und Antwort des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen

Mehr

Integrationsangebote der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz

Integrationsangebote der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz Integrationsangebote der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz Überblick Beratungs- und Unterstützungsangebote der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz

Mehr

Schuldnerberatung. im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens in Rheinland-Pfalz. Statistik 2004

Schuldnerberatung. im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens in Rheinland-Pfalz. Statistik 2004 Schuldnerberatung im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens in Rheinland-Pfalz Erarbeitet von: Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit Rheinland-Pfalz Landesamt für Soziales, Jugend

Mehr

STATISTISCHE ANALYSEN

STATISTISCHE ANALYSEN STATISTISCHES LANDESAMT N 30 2013 STATISTISCHE ANALYSEN Statistik nutzen BUNDESTAGSWAHL 2013 Teil 1: Analyse der Ergebnisse in der Wahlnacht Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer

Mehr

Liste der gemeinnützigen Einrichtungen im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken - Landgerichtsbezirk Frankenthal -

Liste der gemeinnützigen Einrichtungen im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken - Landgerichtsbezirk Frankenthal - - Landgerichtsbezirk Frankenthal - Behördenkennzahkreis* Betrag in Wirkungs- Bezirk Zweibrücken Vollständiger Name der Einrichtung Sitz der Einrichtung 1. Tierschutzverein Haßloch und Umgebung e.v. Haßloch

Mehr

STATISTISCHE ANALYSEN

STATISTISCHE ANALYSEN STATISTISCHES LANDESAMT N 36 2016 STATISTISCHE ANALYSEN Statistik nutzen LANDTAGSWAHL 2016 Teil 1: Analyse der Ergebnisse in der Wahlnacht Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße

Mehr

Woher kommt unser Trinkwasser?

Woher kommt unser Trinkwasser? Woher kommt unser Trinkwasser? Von Jörg Breitenfeld Jeder Rheinland-Pfälzer verbraucht im Durchschnitt etwa 120 Liter Wasser am Tag. Die öffentliche Versorgung mit Wasser wird in von gut 250 Wasserversorgungsunternehmen

Mehr

Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Ein Netzwerk mit Tradition

Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Ein Netzwerk mit Tradition Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Ein Netzwerk mit Tradition Deyerling/ Dörr - SCHULEWIRTSCHAFT - LU/ RheinPfalz - November 2014 Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT SW ist ein bundesweitesnetzwerk, in dem

Mehr

Bivariate lineare Regression. Statistik für SozialwissenschaftlerInnen II p.154

Bivariate lineare Regression. Statistik für SozialwissenschaftlerInnen II p.154 Bivariate lineare Regression Statistik für SozialwissenschaftlerInnen II p.154 Grundidee und Typen der Regression Die Regressionsanalyse dient zur Quantifizierung des Zusammenhangs und der statistisch

Mehr

Informationen zur Betriebsrente, Entgeltumwandlung und Riesterförderung für die Mitarbeiter des Bistums Essens Essen, den 06.11.2012 Hans-Günter Terres Die Rheinischen Versorgungskassen Die RZVK-Betriebsrente

Mehr

Der zukünftige Bedarf an Arbeitskräften im Bereich der Altenpflege in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Der zukünftige Bedarf an Arbeitskräften im Bereich der Altenpflege in Rheinland-Pfalz und im Saarland IAB Regional 3/2012 Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz Der zukünftige Bedarf an Arbeitskräften im Bereich der Altenpflege in Rheinland-Pfalz und im Saarland Modellrechnungen für die

Mehr

Einrichtung Sitz der Einrichtung Gesamtbetrag in 1. Tierschutzverein Haßloch und Umgebung e.v. Haßloch 100,00 A W O Rheinböllen Rheinböllen 1.

Einrichtung Sitz der Einrichtung Gesamtbetrag in 1. Tierschutzverein Haßloch und Umgebung e.v. Haßloch 100,00 A W O Rheinböllen Rheinböllen 1. Einrichtung Sitz der Einrichtung Gesamtbetrag in 1. Tierschutzverein Haßloch und Umgebung e.v. Haßloch 100,00 A W O Rheinböllen Rheinböllen 1.000,00 ADAC Luftrettung GmbH München 350,00 Aids-Hilfe Heidelberg

Mehr

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur. Demokratie lernen & leben in Rheinland-Pfalz

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur. Demokratie lernen & leben in Rheinland-Pfalz Demokratie lernen & leben in Rheinland-Pfalz Was bedeutet Demokratie lernen & leben? Demokratie als Lebensform erfahren (z.b. Klassenrat, Verantwortungslernen, Gewaltprävention) Demokratie als Inhalt von

Mehr

Vorbemerkungen. Die Krankenhäuser unterscheidet man:

Vorbemerkungen. Die Krankenhäuser unterscheidet man: Vorbemerkungen Die Angaben des verzeichnisses basieren auf den Meldungen der Einrichtungen zur statistik. Mit der Verordnung über die Bundesstatistik der Krankenhäuser vom 10. April 1990 (BGBl. S. 730)

Mehr

Weiterbildungsstätten nach dem Landesgesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen in Rheinland-Pfalz Stand: 9.04.

Weiterbildungsstätten nach dem Landesgesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen in Rheinland-Pfalz Stand: 9.04. Weiterbildungsstätten nach dem Landesgesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen in Rheinland-Pfalz Stand: 9.04.2013 St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH Andernach Rhein-Mosel-Akademie Akademie

Mehr

Rettungswachen Rettungs und Intensivtransporthubschrauberstationen Integrierte Leitstellen bzw. Rettungsleitstellen in

Rettungswachen Rettungs und Intensivtransporthubschrauberstationen Integrierte Leitstellen bzw. Rettungsleitstellen in Rettungswachen Rettungs und Intensivtransporthubschrauberstationen Integrierte Leitstellen bzw. Rettungsleitstellen in Abteilung 5 / Referat 352 Rettungsdienst, Krisenmanagement Land, Zivile Verteidigung,

Mehr

DER WESTERWALD Prosperierender Wirtschaftsraum zwischen den Ballungszentren

DER WESTERWALD Prosperierender Wirtschaftsraum zwischen den Ballungszentren DER WESTERWALD Prosperierender Wirtschaftsraum zwischen den Ballungszentren DIE STÄRKEN DER REGION 2014 Inhalt Seite 1. Bevölkerungsentwicklung: Der Westerwaldkreis attraktive Region mit Wachstumspotenzial

Mehr

Multivariate lineare Regression. Statistik für SozialwissenschaftlerInnen II p.167

Multivariate lineare Regression. Statistik für SozialwissenschaftlerInnen II p.167 Multivariate lineare Regression Statistik für SozialwissenschaftlerInnen II p.167 Multivariate Regression Verfahren zur Prüfung des gemeinsamen linearen Einflusses mehrerer unabhängiger Variablen auf eine

Mehr

Name des Unternehmens Ort Region Stufe. Giffels Goldener Anker Ringhotel Bad Neuenahr Ahrweiler Ahr 1G

Name des Unternehmens Ort Region Stufe. Giffels Goldener Anker Ringhotel Bad Neuenahr Ahrweiler Ahr 1G Name des Unternehmens Ort Region Stufe Giffels Goldener Anker Ringhotel Bad Neuenahr Ahrweiler Ahr 1G Romantik Hotel Sanct Peter Bad Neuenahr Ahrweiler Ahr 1G Touristinformation Ahrweiler Bad Neuenahr

Mehr

RAHMENKONZEPTION. der Regionalen Arbeitskreise Suchtprävention. in Rheinland-Pfalz

RAHMENKONZEPTION. der Regionalen Arbeitskreise Suchtprävention. in Rheinland-Pfalz RAHMENKONZEPTION der Regionalen Arbeitskreise Suchtprävention in Rheinland-Pfalz Die Regionalen Arbeitskreise Suchtprävention und das Büro für Suchtprävention der Landeszentrale für Gesundheitsförderung

Mehr

Die Organisation Fahrerlaubnis in der TÜV Rheinland Group. 1 TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH / Organisation Fahrerlaubnis Stand 09-11-25

Die Organisation Fahrerlaubnis in der TÜV Rheinland Group. 1 TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH / Organisation Fahrerlaubnis Stand 09-11-25 Die Organisation in der TÜV Rheinland Group 1 TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH / Organisation Führerscheinbüros der TÜV Rheinland Group weitere Region Straße PLZ Ort Telefon Fax Durchw ahlen Mönchengladbach/Krefeld

Mehr

Gewerbeanzeigen im August 2004

Gewerbeanzeigen im August 2004 Kennziffer: D I - m 08/04 Januar 2005 Bestellnr.: D1023 200408 Gewerbeanzeigen im August 2004 Ergebnisse der Gewerbeanzeigenstatistik 021/05 Einzelpreis 1,90 EUR STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ

Mehr

Adressbuch. der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz

Adressbuch. der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz Adressbuch der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz Adressbuch des Arbeitskreis Adressbuch Asyl in Rheinland-Pfalz, AK-Asyl RLP, August 2014 1 Impressum Herausgeber: Arbeitskreis Asyl in Rheinland-Pfalz

Mehr

VDStra.-Fachgewerkschaft Mitglieder des Landesvorstandes Rheinland-Pfalz/Saarland Stand: 25.07.2014 Landesvorsitzender. Stellv.

VDStra.-Fachgewerkschaft Mitglieder des Landesvorstandes Rheinland-Pfalz/Saarland Stand: 25.07.2014 Landesvorsitzender. Stellv. Landesvorsitzender Werner Ege LBM Gerolstein Zum Sauerbrunnen 1 SM Kelberg 54552 Neichen Tel. Dienst: 02692/8328 Tel. Privat: 02692/8996 Handy Dienst: 0160/5333102 Fax: 02692/931108 werner.ege@vdstra.de

Mehr

DER GASMARKT IN RHEINLAND-PFALZ

DER GASMARKT IN RHEINLAND-PFALZ DER GASMARKT IN RHEINLAND-PFALZ Kurzstudie zur Preisentwicklung und zur Preisstruktur DER GASMARKT IN RHEINLAND-PFALZ Kurzstudie zur Preisentwicklung und zur Preisstruktur Einleitung und Überblick Durch

Mehr

6. Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten (CEWS) 2013 (5. Fortschreibung)

6. Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten (CEWS) 2013 (5. Fortschreibung) 6. Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten (CEWS) 2013 (5. Fortschreibung) 1. Übersicht Rheinland-Pfalz: Universitäten und Theologische Fakultät Trier A Rangliste Studierende Gleichverteilung von

Mehr

Adressbuch. der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz

Adressbuch. der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz Adressbuch der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz Adressbuch des Arbeitskreis Asyl Adressbuch in Rheinland-Pfalz, AK-Asyl RLP, September August 2015 2015 1 Impressum Herausgeber: Arbeitskreis Asyl in

Mehr

Presseverteiler (Stand Oktober 2011)

Presseverteiler (Stand Oktober 2011) Landkreis Bernkastel-Wittlich TW Wochenspiegel GmbH & Co. KG Friedrichstraße 37 54516 Wittlich Tel. (06571) 975210 E-Mail: info@tw-verlag.de Trierischer Volksfreund Redaktion Wittlich (zuständig für die

Mehr

Schuldnerberatung. im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens. in Rheinland-Pfalz. Statistik 2008. Erarbeitet von:

Schuldnerberatung. im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens. in Rheinland-Pfalz. Statistik 2008. Erarbeitet von: Schuldnerberatung im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens in Rheinland-Pfalz Statistik 2008 Erarbeitet von: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz Landesamt

Mehr

Anfahrt zum Umwelt-Campus Birkenfeld

Anfahrt zum Umwelt-Campus Birkenfeld Anfahrt zum Umwelt-Campus Birkenfeld Seite 1 von 5 Anfahrt zum Umwelt-Campus Birkenfeld Hochschule Trier Umwelt-Campus Birkenfeld Ortsteil Neubrücke Campusallee 55768 Hoppstädten-Weiersbach Damit Sie den

Mehr

Adressbuch. der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz

Adressbuch. der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz Adressbuch der Flüchtlingsarbeit in Rheinland-Pfalz Adressbuch des Arbeitskreis Asyl Adressbuch in Rheinland-Pfalz, AK-Asyl RLP, März 2014 1 Impressum Herausgeber: Arbeitskreis Asyl in Rheinland-Pfalz

Mehr

Armut(sfolgen) und Armutsprävention bei Kindern

Armut(sfolgen) und Armutsprävention bei Kindern Gerda Holz Armut(sfolgen) und Armutsprävention bei Kindern Expertise zur Lebenslage armer Kinder und zu Maßnahmen der Armutsprävention durch das Land Rheinland-Pfalz Frankfurt am Main, im Juni 2008 Inhalt

Mehr

Die Städte in Rheinland-Pfalz in der Finanzkrise

Die Städte in Rheinland-Pfalz in der Finanzkrise Die Städte in Rheinland-Pfalz in der Finanzkrise Universität Trier Fachbereich IV Volkswirtschaftslehre Hauptseminar Kommunalökonomie in der Praxis Seminarleiter: Helmut Schröer Referentinnen: Anna-Maria

Mehr

Ihr Weg zum Haus der kleinen Forscher

Ihr Weg zum Haus der kleinen Forscher Ihr Weg zum Haus der kleinen Forscher LOKALE NETZWERKE in Rheinland-Pfalz Eine initiative von: helmholtz-gemeinschaft mckinsey & company siemens stiftung dietmar hopp stiftung Stiftung Haus der kleinen

Mehr

2. TKZ Abk. Ortsfester Funkteilnehmer OPTA Block 4.2 00 ortsfester Funkteilnehmer FEST. 2. TKZ Abk. Funktionsbezogener Rufnamen OPTA Block 4.

2. TKZ Abk. Ortsfester Funkteilnehmer OPTA Block 4.2 00 ortsfester Funkteilnehmer FEST. 2. TKZ Abk. Funktionsbezogener Rufnamen OPTA Block 4. Anlage 2 Festlegung der 2. Teilkennzahlen sowie der OPTA-Kurzbezeichnungen beim Rettungsdienst, den Hilfsorganisationen und dem Katastrophenschutz Ortsfeste Funkteilnehmer 2. TKZ Abk. Ortsfester Funkteilnehmer

Mehr

Neubau Ersterwerb Ankauf Ersatzneubau nach Abriss Ausbau Umbau Umwandlung Erweiterung

Neubau Ersterwerb Ankauf Ersatzneubau nach Abriss Ausbau Umbau Umwandlung Erweiterung 2012 2012 W o h n e i g e n t u m 2 0 1 2 Neubau Ersterwerb Ankauf Ersatzneubau nach Abriss Ausbau Umbau Umwandlung Erweiterung V o r w o r t Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Traum vom eigenen

Mehr

Anfahrtsbeschreibung. Übersichtskarte

Anfahrtsbeschreibung. Übersichtskarte Anfahrtsbeschreibung Viele Wege führen nach Idar-Oberstein, wo Sie unsere Hauptverwaltung und unser Besucherzentrum finden. Von hier aus ist es nur noch ein Katzensprung nach Neubrücke, wo sich unser Logistik-

Mehr

Ergänzende zivilschutzbezogene Ausbildung der Medizinischen Task Force

Ergänzende zivilschutzbezogene Ausbildung der Medizinischen Task Force Ergänzende zivilschutzbezogene Ausbildung der Medizinischen Task Force Klaus Albert Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz

Mehr

JUSTIZBLATT R H E I N L A N D - P F A L Z

JUSTIZBLATT R H E I N L A N D - P F A L Z JUSTIZBLATT R H E I N L A N D - P F A L Z ZKZ 63004 A M T S B L AT T D E S M I N I S T E R I U M S D E R J U S T I Z U N D F Ü R V E R B R A U C H E R S C H U T Z 67. Jahrgang Mainz, den 7. Oktober 2013

Mehr

RWE E-MOBILITY. Zukunftsmarkt Elektromobilität aus der Sicht der OIE als regionaler Energieversorger. RWE Effizienz GmbH, Christian Uhlich 21.09.

RWE E-MOBILITY. Zukunftsmarkt Elektromobilität aus der Sicht der OIE als regionaler Energieversorger. RWE Effizienz GmbH, Christian Uhlich 21.09. RWE E-MOBILITY Zukunftsmarkt Elektromobilität aus der Sicht der OIE als regionaler Energieversorger RWE Effizienz GmbH, Christian Uhlich 21.09.2011 SEITE2 SEITE3 SEITE4 RWE E-MOBILITY Was ist das? Blaues

Mehr

DEUTSCHER PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND LANDESVERBAND RHEINLAND-PFALZ SAARLAND e.v.

DEUTSCHER PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND LANDESVERBAND RHEINLAND-PFALZ SAARLAND e.v. Gremienübersicht (Februar 2015) DEUTSCHER PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND LANDESVERBAND RHEINLAND-PFALZ SAARLAND e.v. Landesgeschäftsstelle Saarbrücken Geschäftsstelle Mainz Feldmannstraße 92 Drechslerweg

Mehr

ZUKUNFT DER HAUSÄRZTLICHEN VERSORGUNG

ZUKUNFT DER HAUSÄRZTLICHEN VERSORGUNG ZUKUNFT DER HAUSÄRZTLICHEN VERSORGUNG Im deutschen Gesundheitssystem spielt die hausärztliche Versorgung, im Gegensatz zu vielen anderen vergleichbaren Ländern, eine tragende Rolle bei der Gesundheitsversorgung

Mehr

Energieberatung 01805/60 75 60 20. www.energieberatung-rlp.de

Energieberatung 01805/60 75 60 20. www.energieberatung-rlp.de Energieberatung 01805/60 75 60 20 14 Cent/Minute aus dem Netz der Deutschen Telekom AG. Aus den Mobilfunknetzen gelten die Tarife des jeweiligen Mobilfunkanbieters. www.energieberatung-rlp.de Haben Sie

Mehr