Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)"

Transkript

1 1. Allgemeines 1.1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen, folgend AGB genannt, gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen dem Mietfotostudio Düren (Dietmar Ehrlicher & Tom Bracker GbR), folgend MFS DN genannt, und dem Auftraggeber, folgend Kunde genannt Die AGB gelten zwischen MFS DN und dem Kunden als vereinbart mit Annahme der Leistung bzw. des Angebots des MFS DN durch den Kunden. Will der Kunde den AGB widersprechen, so hat dies schriftlich und innerhalb von drei Werktagen nach Annahme des Angebots und vor Inanspruchnahme der Leistung zu erfolgen. Abweichende Bedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit; seitens des MFS DN bedarf es daher keines ausdrücklichen Widerspruchs. Änderungen und Ergänzungen zu den AGB sind unwirksam, bis sie schriftlich festgehalten und von beiden Vertragspartnern schriftlich bestätigt sind Sofern keine bestimmte Bindungsdauer angegeben und festgelegt ist, sind die Angebote des MFS DN freibleibend Erteilte Aufträge des Kunden werden durch eine schriftliche Auftragsbestätigung seitens des MFS DN rechtsgültig Die Preisliste des MFS DN (folgend Preisliste MFS DN genannt) ist integrativer Bestandteil der AGB Die Nutzungsbestimmungen des MFS DN (folgend NB MFS DN genannt) am Ende dieser AGB sind integrativer Bestandteil dieser AGB Der Kunde ist nicht berechtigt, Rechte oder Pflichten, die sich aus diesen AGB ergeben, teilweise oder in Gänze an Dritte zu übertragen Änderungen und Ergänzungen eines Vertrages zwischen dem MFS DN und dem Kunden bedürfen Schriftform und der schriftlichen Bestätigung (Unterzeichnung) durch beide Vertragspartner Leistungs- und Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist der Sitz des MFS DN (Mühlhovener Straße 15 a, Düren Hoven) Der Gerichtsstand ist Düren. Seite von 17 Seiten

2 Soweit der Kunde Vollkaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland besitzt, ist für das Mahnverfahren die Zuständigkeit für das Amtsgericht Düren vereinbart Es gilt ausschließlich deutsches Recht Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB oder des Vertrags zwischen MFS DN und Kunde berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, eine gegebenenfalls ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt. 2. Rechnungs- und Zahlungsbedingungen 2.1. Die Abrechnung erfolgt auf Basis der Preisliste MFS DN Mit Buchung erfolgt eine Vorabberechnung der zu erwartenden Kosten. Der ermittelte Betrag der Vorabberechnung setzt sich wie folgt zusammen: - Studiomiete für gebuchten Zeitraum, bestehend aus + Raummiete für gebuchte Studioräume + Kosten für zusätzlich anwesende Personen + Miete für Ausstattungsgegenstände und Geräte + zu erwartende Kosten für Reinigung, Verbrauch, Erstattung von Hintergrundkartons und stoffe + zu erwartende anfallende Nebenkosten (z.b. Heizung, Reinigung, Wasserverbrauch) - Kaution bzw. bei der Buchung von Teilnahmen an Veranstaltungen im Mietfotostudio Düren (Model-Sharings oder Foto-Workshops) - Kosten (Festpreis) für die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung (Teilnahmegebühren) 2.3. Der Betrag der Vorabberechnung ist durch den Kunden auf das Bankkonto des MFS DN zu überweisen. Bankverbindung: Kontoinhaber: Bank: Mietfotostudio Düren Deutsche Bank Düren Seite von 17 Seiten

3 Kontonummer: Bankleitzahl (BLZ): IBAN: DE BIC: DEUTDEDB Die Endabrechnung erfolgt nach Ende der Miete bzw. der Veranstaltung. Der ermittelte Betrag der Endabrechnung setzt sich wie folgt zusammen: - Studiomiete für genutzten Zeitraum, bestehend aus + Raummiete für genutzte Studioräume + Kosten für zusätzlich anwesende Personen + Miete für Ausstattungsgegenstände und Geräte + Kosten für Reinigung, Verbrauch, Erstattung von Hintergrundkartons und stoffe + Nebenkosten (z.b. Heizung, Reinigung, Wasserverbrauch) - Erstattung von durch den Kunden oder seiner Begleitpersonen verursachten Schäden bzw. bei der Buchung von Teilnahmen an Veranstaltungen im Mietfotostudio Düren (Model-Sharings oder Foto-Workshops) - Kosten (Festpreis) für die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung (Teilnahmegebühren) - Erstattung von durch den Kunden verursachten Schäden 2.5. Die Übersendung der Rechnung erfolgt grundsätzlich auf elektronischem Wege (per ), auf Wunsch des Kunden auch postalisch (Ausdruck per Brief) Im Falle von Nachforderungen, die sich durch in Anspruch genommene Leistungen, die nicht vorab gebucht waren, oder durch andere entstandene Kosten ergeben, ist die Rechnung durch Banküberweisung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu begleichen. Die Erstattung von vorhandenem Restguthaben aus der Vorabberechnung durch das MFS DN an den Kunden erfolgt innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum per Banküberweisung. 3. Reservierungen, Buchungen, Festbuchungen, Stornierungen, vorzeitige Beendigungen 3.1. Eine Reservierung ist eine Anfrage durch den Kunden und die Bestätigung der Verfügbarkeit der angefragten Leistung durch das MFS DN. Seite von 17 Seiten

4 Die Verbindlichkeit und die Gültigkeitsdauer von Reservierungen werden in Abhängigkeit der Reservierungsanfragen individuell durch das MFS DN festgelegt. Reservierungen sowie die Bestätigung von Reservierungen können schriftlich (postalisch oder elektronisch) oder per Telefon erfolgen Eine Buchung ist die verbindliche Zusage durch den Kunden der Inanspruchnahme von Leistungen des MFS DN. Die Buchung von Leistungen des MFS DN (Miete von Studioräumlichkeiten sowie Ausstattungsgegenstände und Geräte zur Nutzung bzw. Teilnahme an Veranstaltungen) durch den Kunden sowie die Buchungsbestätigung durch das MFS DN erfolgt grundsätzlich schriftlich. Dies kann postalisch (per Brief) oder elektronisch (per oder über Internetseiten, bei denen das MFS DN vertreten ist, z.b. erfolgen Eine Buchung gilt erst als vereinbart und wird zur Festbuchung, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: - schriftliche Buchung durch den Kunden - vollständige Zahlung des Betrages der Vorabberechnung (Eingang auf Konto des MFS DN) - schriftliche Buchungsbestätigung durch das MFS DN Die Buchungsbestätigung durch das MFS DN erfolgt grundsätzlich erst nach Eingang der Zahlung des Betrages der Vorabberechnung auf dem Konto des MFS DN Reservierungen, Buchungen und Festbuchungen von Leistungen des MFS DN (Miete von Studioräumlichkeiten sowie Ausstattungsgegenstände und Geräte zur Nutzung bzw. Teilnahme an Veranstaltungen) können grundsätzlich durch den Kunden storniert werden. In Abhängigkeit vom Zeitraum zwischen der Stornierung durch den Kunden (Absage der Reservierung, Buchung oder Festbuchung) und dem Termin der geplanten Leistungsinanspruchnahme ( Leistungstermin ) entstehen Stornokosten, die durch den Kunden an das MFS DN zu entrichten sind bzw. von der bereits geleisteten Zahlung der Vorabberechnung vom MFS DN einbehalten werden. Die Berechnung der Stornokosten ist unabhängig vom Zeitpunkt der Buchung oder Zahlung der Kosten der Vorabberechnung. Die Stornokosten sind ein Prozentsatz (%) von den ermittelten Kosten der Vorabberechnung (abzüglich der eingerechneten Kaution). Seite von 17 Seiten

5 Grundsätzlich werden folgende Stornokosten im gegebenen Fall in Rechnung gestellt: Stornierung mehr als 7 ganze Tage vor Leistungstermin: kostenfrei Stornierung weniger als 168 h (7 ganze Tage) bis 72 h (3 ganze Tage) vor Leistungstermin: 25 % Stornierung weniger als 72 h (3 ganze Tage) bis 24 h (1 ganzer Tag) vor Leistungstermin: 50 % Stornierung weniger als 24 h (1 ganzer Tag) vor Leistungstermin: 100 % Für Veranstaltungen (Foto-Workshops und Model-Sharings) gelten ggf. andere Stornoreglungen und Stornokosten, da bei diesen Veranstaltungen Honorarkosten für externes Personal (z.b. Gastdozenten, Visagisten, Fotomodelle) zu berücksichtigen sind. In diesen Fällen sind abweichende Stornoregelungen und Stornokosten bei den Ausschreibungen zu den Veranstaltungen vermerkt und im Sinne dieser AGB gültig. Die Stornokosten entfallen, wenn der Vertrag als Fernabsatzvertrag (gemäß Fernabsatzgesetz) zustande kommt und der Vertrag durch den Kunden innerhalb der gesetzlichen Frist widerrufen wird, sofern der Kunde im Sinne des Fernabsatzgesetzes Verbraucher ist und die Inanspruchnahme der Leistung des MFS DN keiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (z.b. gewerblicher Fotograf) Durch das MFS DN können jederzeit Reservierungen, Buchungen und Festbuchungen storniert sowie bereits in Gang befindliche Mietverhältnisse und Veranstaltungen vorzeitig beendet werden. Eine Stornierung bzw. vorzeitige Beendigung durch das MFS DN kann aus unterschiedlichen Gründen erfolgen. Mögliche Gründe für die Stornierung bzw. vorzeitige Beendigung sind u.a. - technische Störungen / Schäden im Fotostudio oder an der Studiotechnik - Ausfall der Studioaufsicht - grobe Verletzungen der Pflichten des Kunden gemäß AGB und der NB MFS DN - Verletzung von Brandschutz- und Unfallverhütungsvorschriften sowie Gefährdung von Personen durch den Kunden oder durch seine Begleitpersonen - Ausfall des Veranstaltungsleiters - Ausfall von externem Personals (z.b. Gastdozenten, Visagisten, Fotomodelle) - Ausfall / Absagen von Veranstaltungsteilnehmern - Nichterreichen der festgelegten Mindestteilnehmerzahl bei Veranstaltungen Bei Stornierung von Reservierungen, Buchungen und Festbuchungen durch das MFS DN vor Beginn der Mietzeit bzw. der Veranstaltung werden die bereits durch den Kunden entrichteten Beträge Seite von 17 Seiten

6 (Kosten der Vorabberechnung bzw. Teilnahmegebühren für Veranstaltungen) durch das MFS DN grundsätzlich vollständig zurückerstattet oder auf Wunsch des Kunden mit den Kosten der Vorabberechnung einer zukünftigen Buchung bzw. mit den Teilnahmegebühren eines späteren Workshops verrechnet. Bei vorzeitigen Beendigungen von Mietverhältnissen und Veranstaltungen kann dem Kunden nach Ermessen des MFS DN eine anteilige Erstattung der bereits entrichteten Beträge (Kosten der Vorabberechnung bzw. Teilnahmegebühren für Veranstaltungen) gewährt werden. Die Berechnung obliegt ausschließlich dem MFS DN. Eine Erstattung von bereits durch den Kunden entrichteten Beträgen (Kosten der Vorabberechnung bzw. Teilnahmegebühren für Veranstaltungen) erfolgt nicht in Fällen, in denen die vorzeitige Beendigung des Mietverhältnisses oder Veranstaltung aufgrund von Verletzungen der Pflichten des Kunden gemäß AGB und der NB MFS DN erfolgt Bei jeglichen Stornierungen oder vorzeitigen Beendigungen, sowohl durch den Kunden als auch durch das MFS DN, erfolgt in keinem Fall eine über die Erstattung von bereits durch den Kunden entrichteten Beträgen (Kosten der Vorabberechnung bzw. Teilnahmegebühren für Veranstaltungen) hinausgehende Erstattung Bei jeglichen Stornierungen oder vorzeitigen Beendigungen, sowohl durch den Kunden als auch durch das MFS DN, erfolgt in keinem Fall eine Erstattung von anderen Kosten, die im mittelbaren oder unmittelbaren Zusammenhang mit der Reservierung, Buchung oder Festbuchung sowie der Durchführung von Mietleistungen oder von Veranstaltungen stehen (wie z.b. Honorarkosten für Visagisten oder Fotomodelle, gemietete Fotoausrüstung, Kleidung oder Dekorationsobjekte, bereits bezahlte Fahrkarten, Übernachtungskosten, Regressforderungen oder Verdienstausfall wegen nicht erfüllter fotografischer Leistungen etc.). 4. Veranstaltungen im MFS DN 4.1. Im MFS DN finden folgende Veranstaltungen statt: - Foto-Workshops (Schulungen zu bestimmten fotografischen Themen in Theorie und Praxis) - Model-Sharings (Fotoaktionen mit Fotomodellen) 4.2. Die Leistungsbeschreibung zu den Veranstaltungen ist freibleibend und kann Fehlern unterliegen. Änderungen am Ablauf und am Inhalt sind auch während der Veranstaltung jederzeit möglich. Seite von 17 Seiten

7 Angekündigte bestimmte Fotomodelle und anderes externes Personal (z.b. Visagistinnen) können kurzfristig ausgewechselt werden. Änderungen am Ablauf einer Veranstaltung oder am geplanten mitwirkenden Personal (z.b. Fotomodelle) begründen kein gesondertes Rücktrittsrecht des Kunden, führen zu keiner auch teilweisen Erstattung von Kosten und begründen keinen weiteren Anspruch auf Schadensersatz Für die Veranstaltungen werden immer eine Mindestteilnehmerzahl und eine Höchstteilnehmerzahl durch das MFS DN festgelegt. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl liegt es im Ermessen des MFS DN ob die Veranstaltung ausfällt oder durchgeführt wird. Die Höchstteilnehmerzahl wird grundsätzlich nicht überschritten. Ausnahmen (in geringem Maße) liegen im Ermessen des MFS DN Die Teilnahme an Veranstaltungen ist grundsätzlich nicht personengebunden und kann grundsätzlich frei durch den Buchenden auf eine andere Person übertragen werden. Bei Übertragung des Teilnahmeplatzes einer Veranstaltung gelten die Vorgaben für die Teilnahme an der Veranstaltung (z.b. Altersbegrenzung für Foto-Workshop Erotische Fotografie ) weiterhin und sind zwingend einzuhalten. Bei Übertragung des Teilnahmeplatzes ist es erforderlich, dass die persönlichen Daten des Teilnehmers vorab an das MFS DN übermittelt werden (auch erforderlich für z.b. Model-Release ). Die ursprünglich buchende Person bleibt Kunde im Sinne dieser AGB und alle Verpflichtungen dieser AGB bleiben bestehen. 5. Vermietung und Nutzung der Studioräumlichkeiten und der Ausstattungsgegenstände und Geräte 5.1. Alle Räumlichkeiten sowie Ausstattungsgegenstände und Geräte bleiben Eigentum des MFS DN In sämtlichen dem Kunden überlassenen Räumen behält das MFS DN das uneingeschränkte Hausrecht Bei Verstößen gegen diese AGB, einschließlich der zu diesen AGB zugehörigen NB MFS DN, haben alle Mitarbeiter des MFS DN das Recht den Kunden und seine Begleitpersonen unverzüglich aus dem Gebäude und vom Gelände des MFS DN zu verweisen. Seite von 17 Seiten

8 5.4. Der Kunde erklärt mit der Buchung seine Volljährigkeit (Angabe des Geburtsdatums) und verpflichtet sich bei Nutzungsbeginn einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) vorzulegen Das Mietverhältnis besteht zwischen dem MFS DN als Vermieter und dem Kunden der die Buchung veranlasst und diese durch das MFS DN bestätigt bekommen hat als Mieter. Eine Weitervermietung / Untervermietung durch den Kunden ist untersagt Das Mietverhältnis beginnt mit dem Betreten der Studioräumlichkeiten, jedoch spätestens zu dem laut Festbuchung vereinbarten Zeitpunkt des Nutzungsbeginns. Das Mietverhältnis endet am Ende der Nutzung durch den Kunden mit dem Verlassen der Studioräumlichkeiten, jedoch nicht vor dem laut Festbuchung vereinbarten Zeitpunkt des Nutzungsbeginns Erscheint der Kunde nicht bis maximal 60 Minuten nach Beginn der vereinbarten Leistung, ohne vorher das MFS DN telefonisch zu informieren, erlischt der die Verpflichtung zur Leistungserbringung durch das MFS DN und der Anspruch des Kunden. In diesem Fall erfolgt die Berechnung der zu entrichtenden Kosten analog der Regelung bei einer Stornierung durch den Kunden weniger als 24 Stunden (1 ganz Tag) vor Leistungstermin Vor Beginn der Nutzung der Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN durch den Kunden sowie durch seine Begleitpersonen (z.b. Fotomodelle) erfolgt eine Einweisung durch einen Angehörigen des MFS DN sowie die Übernahme durch den Kunden. Die Einweisung und Übernahme hat einen Zeitbedarf von ca. 30 Minuten. Die Einweisung erfolgt grundsätzlich vor Beginn der vereinbarten Mietzeit. Hierzu erscheinen der Kunde und dessen Begleitpersonen zeitgerecht im MFS DN (also 30 Minuten vor der vereinbarten Mietzeit). Erscheint der Kunde und dessen Begleitpersonen zu einem späteren Zeitpunkt (also weniger als 30 Minuten vor oder erst mit oder nach der vereinbarten Mietzeit), geht die Einweisung zu Lasten der vereinbarten Mietzeit. In diesem Fall erfolgt kein Abzug der vereinbarten Mietzeit oder der Kosten für die vereinbarte Mietzeit. Auch eine Verlängerung der vereinbarten Mietzeit erfolgt in diesem Fall nicht. Seite von 17 Seiten

9 Sind die Einweisung durch das MFS DN und die Übernahme durch den Kunden vor Beginn der vereinbarten Mietzeit abgeschlossen, so kann die Nutzung durch den Kunden auch vor Beginn der vereinbarten Mietzeit beginnen, ohne dass dies berechnet wird Nach Ende der vereinbarten Mietzeit erfolgt die Rücknahme der vermieteten Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte. Hierzu werden durch die Studioaufsicht die vermieteten Räumlichkeiten sowie die Ausstattungsgegenstände und Geräte zusammen mit dem Kunden geprüft und ein Rückgabeprotokoll durch das MFS DN erstellt. Verzichtet der Kunde auf die Mitwirkung bei der Rücknahme der vermieteten Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte sowie bei der Erstellung des Übergabeprotokolls, erkennt der Kunde die vom MFS DN durchgeführte Rücknahmekontrolle sowie das Übergabeprotokoll uneingeschränkt an. Einer gesonderten Bestätigung durch den Kunden hierfür bedarf es nicht Grundsätzlich ist eine Studioaufsicht im MFS DN anwesend. Die Studioaufsicht hält sich in der Regel in der Staff Area im Studioraum 1 - Hauptstudio auf. Die Studioaufsicht steht auf Wunsch für unterstützende Arbeiten (z.b. für den Wechsel des Hintergrundkartons oder Wechsel der Lichtformer / Softboxen an den Studioblitzgeräten) zur Verfügung Die zu entrichtenden Kosten für die Miete der Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte an das MFS DN werden grundsätzlich in der Preisliste MFS DN festgelegt. Es gilt die Preisliste MFS DN mit Stand zum Zeitpunkt der Festbuchung. Änderungen und Irrtümer in der Preisliste MFS DN bleiben vorbehalten. Werden zwischen dem MFS DN und dem Kunden von der Preisliste MFS DN abweichende Preise schriftlich vereinbart, so gelten diese Für das MFS DN gelten grundsätzlich folgende Öffnungszeiten: Täglich Montag Sonntag: 09:00 Uhr frühester Beginn der Einweisung 09:30 Uhr frühester Zeitpunkt des Nutzungsbeginns durch den Kunden 21:30 Uhr spätester Zeitpunkt des Nutzungsendes durch den Kunden Seite von 17 Seiten

10 22:00 Uhr spätester Zeitpunkt des Verlassens aller betriebsfremden Personen Die tatsächlichen Öffnungszeiten sind durch den Kunden mit der Buchungsanfrage zu erfragen und werden durch das MFS DN festgelegt. An folgenden Tagen bleibt das MFS DN grundsätzlich geschlossen: 1. Januar Neujahr 1. Mai - Tag der Arbeit 24. Dezember - Heilig Abend 25. Dezember - 1. Weihnachtstag 26. Dezember - 2. Weihnachtstag 31. Dezember - Silvester 6. Haftung des MFS DN 6.1. Das Betreten des Geländes und der Räumlichkeiten, die Nutzung der Studioräumlichkeiten, der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN sowie die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr Das MFS DN übernimmt keine Haftung für die vom Kunden oder seiner Begleitpersonen auf das Gelände und in die Räumlichkeiten des MFS DN eingebrachten Gegenstände (Fotoausrüstung, Requisiten, Garderobe etc.). Es existiert kein Versicherungsschutz seitens MFS DN für vom Kunden oder seiner Begleitpersonen auf das Gelände und in die Räumlichkeiten des MFS DN eingebrachten Gegenstände Das MFS DN übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch Nichterbringung oder teilweiser Nichterbringung der vereinbarten Leistung (Nutzung der Studioräumlichkeiten, der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN oder Durchführung von Veranstaltungen), unabhängig des Grundes für die Nichterbringung der Leistung, die dem Kunden oder Dritten entstehen. 7. Haftung des Kunden 7.1. Der Kunde haftet vollumfänglich für die durch ihn und durch seine Begleitpersonen verursachten Schäden an den Räumlichkeiten sowie bei Verlust oder Schäden an Ausstattungsgegenständen und Geräten des MFS DN sowie für die damit verbundenen Vermögensschäden (wie z.b. Ausfall von Einnahmen durch nicht stattfindende Vermietungen oder Veranstaltungen). Seite von 17 Seiten

11 7.2. Bei Verlust von oder bei Schäden an Ausstattungsgegenständen und Geräten, die eine Neubeschaffung erforderlich machen (bei technischem oder wirtschaftlichem Totalsachaden), wird grundsätzlich der Wiederbeschaffungswert zugrunde gelegt. Ein Abzug aufgrund des Zeitwerts erfolgt nach Ermessen des MFS DN Der Kunde haftet vollumfänglich für die durch ihn und durch seine Begleitpersonen verursachte übermäßige Verschmutzung der Räumlichkeiten oder Ausstattungsgegenstände und Geräte, die eine gesonderte Reinigung erforderlich macht sowie für die damit verbundenen Vermögensschäden (wie z.b. Ausfall von Einnahmen durch nicht stattfindende Vermietungen oder Veranstaltungen) Sollte der Kunde durch Schlüsselübergabe freien Zutritt zu den Studioräumlichkeiten erhalten, so obliegt ihm die Sicherungspflicht der Räumlichkeiten. Insbesondere hat er jederzeit auf die korrekte Verriegelung der Eingangstür zu achten. Sollte der Kunde dieser Pflicht nicht nachkommen, so haftet er für alle daraus entstehenden Schäden und Folgeschäden in vollem Umfang. 8. Widerruf und Beendigung des Vertrages 8.1. Der Kunde hat das Recht, den geschlossenen Vertrag zur Inanspruchnahme von Leistungen des MFS DN innerhalb der Widerspruchsfrist ohne Angabe von Gründen zu widerrufen Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird. Die Widerspruchsfrist endet, auch vor Ablauf von vierzehn Tagen nach Vertragsabschluss, mit dem geplanten Beginn der vereinbarten Leistungserbringung Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde das MFS DN durch eine eindeutige Erklärung in Schriftform (postalisch per Brief oder elektronisch per oder Fax) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren Wenn Sie den Vertrag widerrufen, erhalten Sie alle Zahlungen, die Sie bereits für diesen Vertrag an das MFS DN geleistet haben, innerhalb von zehn Tagen zurück, gerechnet ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags beim MFS DN eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir denselben Zahlungsweg, mit dem Sie Ihre Zahlung an das MFS DN geleistet haben. Seite von 17 Seiten

12 8.5. Im Falle eines berechtigten und fristgerechten Widerspruchs durch den Kunden ist der Vertrag beendet nach erfolgter Rückzahlung der bereits geleisteten Zahlungen Der Vertrag ist beendet nach Erbringung der vereinbarten Dienstleistung durch das MFS DN und nach vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages durch den Kunden Der Vertrag ist beendet nach Stornierung oder vorzeitiger Beendigung und der damit verbundenen abschließenden Begleichung der bestehenden Verbindlichkeiten (Bezahlung des Rechnungsbetrages durch den Kunden bzw. der Rückvergütung durch das MFS DN von Vorabzahlungen). 9. Nutzungsbestimmungen 9.1. Das MFS DN befindet sich auf dem Gelände der Fa. J&R Tore. Das Betreten der Räumlichkeiten der Fa. J&R-Tore ist verboten Tiere sind im gesamten Gebäude und auf dem Gelände des MFS DN und der Fa. J&R Tore verboten Rauchen ist im gesamten Gebäude des MFS DN verboten. Rauchen ist ausschließlich außerhalb des Gebäudes, unmittelbar vor der Eingangstür zum MFS DN erlaubt (ein Aschenbecher befindet sich an der Wand) Da sich das MFS DN innerhalb eines Wohngebietes befindet und Nachbargrundstücke unmittelbar angrenzen, sind aus Gründen der Rücksichtnahme lärmintensive Aktivitäten (z.b. laute Musik) auf dem Gelände und im Gebäude des MFS DN untersagt Das Fotografieren von Personen in den Räumlichkeiten des MFS DN ist nur mit deren ausdrücklicher Zustimmung erlaubt Das Fotografieren im Besucher-Bad/WC ist verboten Das Fotografieren außerhalb des Gebäudes und auf dem Gelände des MFS DN und der Fa. J&R-Tore ist verboten Das Fotografieren der angrenzenden Nachbargrundstücke ist verboten, sowohl von außerhalb als auch von innerhalb des Gebäudes des MFS DN. Seite von 17 Seiten

13 9.9. Das Anfertigen von Filmaufnahmen aller Art (auch unter Nutzung der Videofunktion von Fotoapparaten und Mobiltelefonen) ist in den Räumlichkeiten des MFS DN und auf dem Gelände des MFS DN und der Fa. J&R Tore verboten Durch das MFS DN werden Räumlichkeiten vermietet oder während Veranstaltungen genutzt, die vorrangig der Personenfotografie dienen. Die Fotografie von Gegenständen (Produktfotografie) ist ebenfalls möglich, bedarf aber der Zustimmung des MFS DN. Ist die Fotografie von Gegenständen beabsichtigt, so ist dies vorher unter detaillierter Beschreibung aller Gegenstände, die in das Studio eingebracht und fotografiert werden sollen, dem MFS DN anzuzeigen Das Einbringen und die Verwendung von Gegenständen und Materialien sowie die Durchführung von Aktionen zur Erzielung von bestimmten Fotoeffekten, durch die eine Beschädigung oder Verunreinigung der Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN oder eine Gefährdung von Menschen verursacht werden könnte, ist verboten. Verboten sind u.a. folgende Gegenstände, Materialien und Fotoaktionen: - brennbare Flüssigkeiten und Gase - giftige, explosionsgefährliche, radioaktive Stoffe - Farben, Lacke, Öle, Fette - Sand, Erde, Steine und andere Schüttgutmaterialien - Fotoaufnahmen mit offenem Feuer - Fotoaufnahmen mit Wasser - Fotoaufnahmen von Explosionseffekten - Fotoaufnahmen mit Mehl oder ähnlichen Materialien (sog. Mehlshootings) Bestimmte Fotoaktionen, die nach den eben genannten Grundsätzen ausgeschlossen, jedoch aber unter bestimmten Voraussetzungen durchführbar wären, wie z.b. Bodypainting oder Einsatz von Babyöl und Wasserzerstäuber für Perleffekt, bedürfen der vorherigen Genehmigung durch das MFS DN. Die mit der Genehmigung erteilten Auflagen sind durch den Kunden zwingend einzuhalten Die Ausstattungsgegenstände und Geräte dürfen nicht aus dem Gebäude des MFS DN genommen werden. Seite von 17 Seiten

14 Die vorhandenen Ausstattungsgegenstände und Geräte können vom Kunden ausschließlich für die Nutzung innerhalb des Gebäudes des MFS DN gemietet oder während Veranstaltungen genutzt werden Die Räumlichkeiten sowie Ausstattungsgegenstände und Geräte dürfen nicht verändert werden und nur zur vorgesehenen Verwendung genutzt werden Der Fotohintergrundbereich, die Themenbereiche American Bar, Country Corner und Vario- Ecke im Studioraum 1 - Hauptstudio sowie der Studioraum 2 - Toscana-Zimmer und Studioraum 3 - Studio-Bad dienen ausschließlich der Fotografie von Personen diese Bereiche sind nicht als Aufenthaltsbereiche zu nutzen. Als Aufenthaltsbereich für alle Kunden und deren Begleitpersonen ist ausschließlich der Meeting- Point (Besprechungsbereich im Studioraum 1 Hauptstudio) zu nutzen Die Einnahme von Speisen und Getränken ist nur im Bereich des Meeting Points (Besprechungsbereich im Studioraum 1 Hauptstudio) erlaubt Der Kunde hat sich vor Beginn der Nutzung von der Vollständigkeit und ordnungsgemäßen Beschaffenheit der gemieteten Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte zu überzeugen. Werden Mängel bzw. Fehlbestände nicht unmittelbar angezeigt, so gelten die Räumlichkeiten, Ausstattungsgegenstände und Geräte als vollständig und ohne Mängel übernommen Bis zum Ende der vereinbarten Mietzeit der Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN ist durch den Kunden der Zustand des MFS DN zum Zeitpunkt der Übernahme wieder herzustellen. Hierzu sind vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit - in das MFS DN eingebrachte Gegenstände zu entfernen - Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN wieder an den ursprünglichen Platz zu bringen - durch den Kunden oder dessen Begleitpersonen verursachte Verschmutzungen zu beseitigen Erfolgt dies nicht, so werden die erforderlichen Aufräum- und Reinigungsarbeiten durch das MFS DN durchgeführt und dem Kunden nach Aufwand in Rechnung gestellt Alle Räumlichkeiten sowie Ausstattungsgegenstände und Geräte sind pfleglich zu behandeln; Verschmutzung, Schäden und übermäßige Abnutzung sind zu vermeiden. Seite von 17 Seiten

15 9.19. Mängel und Schäden an Räumlichkeiten sowie den Ausstattungsgegenständen und Geräten sind unverzüglich dem MFS DN anzuzeigen. Jegliche Aktivitäten zur Behebung von Mängeln und Schäden (Reparaturen) oder sonstige Modifikationen sind verboten Elektrische Geräte dürfen nur durch den Kunden, nicht durch seine Begleitpersonen, gemäß den vorliegenden Bedienungsanleitungen und nach vorheriger Einweisung durch Personal des MFS DN genutzt werden Alle Mitarbeiter des MFS DN sowie alle durch das MFS DN beauftragte Personen dürfen alle Räume des MFS DN jederzeit betreten und sich darin aufhalten (ausgenommen Besucher-Bad/WC während der vorgesehenen Nutzung durch Kunden oder deren Begleitpersonen). Der Zugang zu den Räumlichkeiten des MFS DN darf zu keinem Zeitpunkt durch den Kunden verschlossen, blockiert oder verwehrt werden (ausgenommen Besucher-Bad/WC während der vorgesehenen Nutzung durch Kunden oder deren Begleitpersonen). Grundsätzlich gewährt das MFS DN den Kunden Ungestörtheit in den Räumlichkeiten des MFS DN. Der Grad der Ungestörtheit ist abhängig von den gemieteten / genutzten Räumlichkeiten (Studioraum 1 - Hauptstudio, Studioraum 2 - Toscana-Zimmer, Studioraum 3 - Studio-Bad, Umkleideraum - Beauty-Ara). Im Studioraum 1 - Hauptstudio ist eine Ungestörtheit nur eingeschränkt möglich (und auch nur, wenn kein anderer Kunde anwesend ist), da dieser Raum der Durchgangsraum zum Ausgang und zum Besucher-Bad/WC sowie zur Beauty Area (Umkleidebereich für alle Kunden und deren Begleitpersonen) ist und sich in diesem Raum der Meeting-Point (Besprechungsbereich für alle Kunden und deren Begleitpersonen) und die Küche (Zugang zu Kaffeemaschine und Snacks für alle Kunden und deren Begleitpersonen) sowie die Staff Area (Aufenthaltsbereich der Studioaufsicht) befindet. Die Türen zu den Studioräumen Studioraum 2 Toscana-Zimmer und Studioraum 3 - Studio-Bad sind nicht abschließbar (es sind keine Schlüssel vorhanden). Diese Räume werden grundsätzlich nur im erforderlichen Bedarfsfalle (z.b. Notfall, technische Störung etc.) und nach vorheriger Ankündigung (durch Anklopfen) durch Personal des MFS DN betreten. Anderen anwesenden Personen im Studio (andere Kunden / Mieter sowie deren Begleitpersonen) ist der Zutritt zu diesen Räumen untersagt. Diese werden gesondert auf die stattfindende Nutzung dieser Räume und auf das Zutrittsverbot hingewiesen; zusätzlich wird ein entsprechendes Hinweisschild an der jeweiligen Tür angebracht. Seite von 17 Seiten

16 Bei den Regelungen zur Ungestörtheit handelt sich um ein Entgegenkommen des MFS DN. Ein Anspruch seitens des Kunden besteht nicht Der Zutritt zu den folgenden Räumen ist nur Angehörigen des MFS DN erlaubt: - Lagerraum (Lagerraum für Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN) - Staff Area (Aufenthaltsbereich der Studioaufsicht) Kunden und deren Begleitpersonen ist der Zutritt zu diesen Bereichen verboten Der Zutritt zu den folgenden Räumen ist Kunden und deren Begleitpersonen nur erlaubt, wenn die Nutzung dieser Räume vertraglich vereinbart wurde: - Studioraum 2 Toscana-Zimmer - Studioraum 3 - Studio-Bad Das Betreten der genannten Räume (auch dann, wenn nur einmalig und kurzfristig) führt automatisch zur Inrechnungstellung der Mietkosten für die gemäß Preisliste MFS DN festgelegte Mindestmietdauer Die Nutzung des MFS DN ist begrenzt auf die Anzahl von Personen, bestehend aus dem Kunden und seinen Begleitpersonen (z.b. Fotomodelle, Visagisten, weitere Fotografen), die angemeldet und mit der Festbuchung festgelegt wurden. Eine Überschreitung der festgelegten Personenzahl ist nur nach vorheriger Rücksprache und mit Zustimmung des MFS DN möglich, sofern dadurch die aus Brandschutzgründen maximal zulässige Personenanzahl unter Berücksichtigung der anderen anwesenden Personen (z.b. weitere Mieter, Personal des MFS DN) nicht überschritten wird. Bei Überschreitung der maximal zulässigen Personenzahl hat die Studioaufsicht die Pflicht und das Recht Personen aus den Räumlichkeiten des MFS DN zu verweisen Das Besucher-Bad/WC ist als Unisex-Bad/WC ausgelegt und steht Personen jeden Geschlechts zur Verfügung. Das Betreten des Raumes und die Nutzung ist aber ausnahmslos immer nur für eine Einzelperson zulässig Die Benutzung der Dusche im Besucher-Bad/WC bedarf der vorherigen Anmeldung beim MFS DN. Die Benutzung der Dusche im Besucher-Bad/WC ist gebührenpflichtig. Seite von 17 Seiten

17 9.27. Die Benutzung des Urinals, des Bidets und der Toilette im Studio-WC (im Studioraum 3 Studio- Bad) ist untersagt Vor Beginn der Nutzung der Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN ist eine Einweisung durch einen Angehörigen des MFS DN verpflichtend. Ohne diese Einweisung ist die Nutzung der Räumlichkeiten sowie der Ausstattungsgegenstände und Geräte des MFS DN untersagt. Die Einweisung hat folgende Punkte zu umfassen: - Erläuterung des Verhaltens und der Fluchtwege im Brandfall - Position der Feuerlöscher - Position des Verbandkastens - Nichtvorhandensein einer Festnetztelefonverbindung (für Notrufe sind Mobiltelefone zu nutzen) - Bedienung der Lampenstative (Federvorspannung / max. Auszug wegen Deckenhöhe) - Bedienung der Studioblitzgeräte - Bedienung der Dauerlichtleuchten (bei beabsichtigter Nutzung) - Bedienung des Nebelmaschine (bei beabsichtigter Nutzung) - Bedienung der Windmaschine (bei beabsichtigter Nutzung) Seite von 17 Seiten

Preisliste Stand 30.05.2015

Preisliste Stand 30.05.2015 1. Allgemeines 1.1. Die Preisliste des Mietfotostudios Düren (folgend Preisliste MFS DN genannt) gilt für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen dem Mietfotostudio Düren - (folgend MFS DN genannt) und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltung der Bedingungen Allen Vertragsabschlüsse zwischen Ihnen und dem Internetshop (http://www.leckschutzkragen.de) liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum 1 Geltungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e Raumangebot 2 Fraunhofer IZI raumangebot Willkommen Das Fraunhofer IZI bietet seinen Partnern und Gästen Raum zur Kommunikation. Nutzen Sie die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Teil A: Informationen für Auftraggeber

Teil A: Informationen für Auftraggeber Teil A: Informationen für Auftraggeber Allgemeine Geschäftsbedingungen Für Dienstleistungen der Firma: Studenten2go - Dumke & Woitalla GbR Widmaierstraße 152 in 70567 Stuttgart Telefon: 0176-72896641 und

Mehr

Untermietvertrag. 1 Mietsache

Untermietvertrag. 1 Mietsache Untermietvertrag Zwischen Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Hauptmieter genannt und Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Untermieter genannt wird folgender Untermietvertrag geschlossen: 1

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer 1. Geltungsbereich Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH mit dem Sitz Wien

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Mietvertrag. Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch:

Mietvertrag. Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch: SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstr. 148, 72076 Tübingen Mietvertrag Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch: im Nachfolgenden

Mehr

! ""#$ %&#' (' "/& 012311""4" $! # $%& ' ( ( ) *) .' )" & * ( )'"5 @"+"$ )' $ )!A )+% "" $'A #' " B$6&!#)&! 2 (42#$ "

! #$ %&#' (' /& 0123114 $! # $%& ' ( ( ) *) .' ) & * ( )'5 @+$ )' $ )!A )+%  $'A #'  B$6&!#)&! 2 (42#$ ! ""#$ %&#' ( )*"+'"!(' "$",#' -")'"!. (' "/& 012311""4" $!! "" # $%& ' ( ( ) *) +++.' )" & * ( )'"5 *)65 7$5 89&$+ 894#+ 8(2( 9 7$: 6 "!;11$47"+6( +!?$ "2(4$"+% "" @"+"$ )' $ )!A )+%

Mehr

Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus

Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus Gürtelstraße 29A/30, 10247 Berlin-Friedrichshain 1 Begründung des Vertragsverhältnisses (1) Die mietweise Überlassung des Seminarraumes

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Höfle 350.550

Miet- und Benutzungsordnung für das Höfle 350.550 vom 26.01.1995 zuletzt geändert am 12.10.2011 Inhaltsverzeichnis Seite I. ALLGEMEINE MIET- UND BENUTZUNGSBEDINGUNGEN... 2 1. Geltungsbereich... 2 2. Zuständigkeit... 2 3. Mietvertrag... 2 4. Veranstalter...

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) KOPTERSERVICE

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) KOPTERSERVICE Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) KOPTERSERVICE Mit Kundeninformationen. Stand: 07.01.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 2 Vertragsgegenstand 3 Angebot und Vertragsschluss 4 Anzahlung/Abschlagszahlung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Mehr

Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. NUTZUNGSVERTRAG

Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. NUTZUNGSVERTRAG Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. Seidewitz Nr. 14 06618 Molauer Land NUTZUNGSVERTRAG Zwischen dem Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. und (nachfolgend als Nutzer genannt)

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für die Nutzung des Imbisswagens (Stand Oktober 2013)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für die Nutzung des Imbisswagens (Stand Oktober 2013) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für die Nutzung des Imbisswagens (Stand Oktober 2013) 1 Allgemeines, Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen Miet-mich-Imbiss.de (nachfolgend Vermieter) und

Mehr

Dienstleistungsvertrag Muster

Dienstleistungsvertrag Muster Dienstleistungsvertrag Muster zwischen FIRMA Muster Straße ORT (im folgenden Auftraggeber genannt) und GERMANIA Gebäudedienste GmbH Fraunhoferstr. 5 53121 Bonn (im folgenden Auftragnehmer genannt) wird

Mehr

Mietaufhebungsvertrag

Mietaufhebungsvertrag Zwischen Vermieter (Vor- und Nachname sowie Anschrift) nachstehend als "Vermieter" bezeichnet und Mieter (Vor- und Nachname sowie Anschrift) nachstehend als "Mieter bezeichnet wird folgender Mietaufhebungsvertrag

Mehr

I.Geltungsbereich. 3. Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

I.Geltungsbereich. 3. Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen, Turnieren und Seminare im Sport- und Tagungshotel der Sportschule Egidius Braun vom Sächsischen Fußball Verband e.v. I.Geltungsbereich 1.Diese Geschäftsbedingungen

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen / September 2007 / Seite 1 Mietvertrag für Arbeitsbühnen zur ausschließlichen Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmern,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Vermietung von Zelten und mobilen Unterkünften

Allgemeine Geschäftsbedingungen Vermietung von Zelten und mobilen Unterkünften Allgemeine Geschäftsbedingungen Vermietung von Zelten und mobilen Unterkünften 1 - Unternehmen mein-zelt-steht-schon Enrico Vlach & Nico Seifert Festivalservice GbR Arthur-Hoffmann-Str. 62 04107 Leipzig

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hannover Marketing und Tourismus GmbH für die Durchführung von Einzel- und Gruppenführungen in der Region Hannover

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hannover Marketing und Tourismus GmbH für die Durchführung von Einzel- und Gruppenführungen in der Region Hannover Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hannover Marketing und Tourismus GmbH für die Durchführung von Einzel- und Gruppenführungen in der Region Hannover 1 Geltungsbereich 1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Mietvertrag. im Folgenden Mieter genannt

Mietvertrag. im Folgenden Mieter genannt Mietvertrag Zwischen dem und Landkreis Teltow-Fläming vertreten durch die Landrätin Am Nuthefließ 2 14943 Luckenwalde im Folgenden Vermieter genannt wird nachstehender Mietvertrag geschlossen. 1 Mietgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen. 01_Geltungsbereich a) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen der Proske GmbH bzw. ihren Tochtergesellschaften (im Folgenden: Proske) und ihren Kunden sowie

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Mietboss, Inhaber Daniel Krumdiek, Schützenweg 24, 27243 Harpstedt

Mehr

6. Rücktritt. (jedoch mindestens 40,00) (oder bei Nichterscheinen)

6. Rücktritt. (jedoch mindestens 40,00) (oder bei Nichterscheinen) 6. Rücktritt Sie können jederzeit vor Mietbeginn vom Vertrag zurücktreten. Treten Sie vom Mietvertrag zurück, ist pro an gemieteter Ferienwohnung eine angemessene Entschädigung laut folgender Aufstellung

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform www.uebervart-shop.de und www.uebervart.de zwischen DRS Fashion Concept

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Individualgäste

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Individualgäste Allgemeine Geschäftsbedingungen für Individualgäste Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Zimmern zur Unterbringung von Gästen sowie für alle

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immoticket24.de GmbH für das Immobilienportal www.immoticket24.de I. Allgemeine Bestimmungen (1) Die Immoticket24.de GmbH unterstützt mit einem neuartigen Dienstleistungskonzept

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für die Vermietung von Schneeketten. über das Online-Portal www.schneeketten-leihen.de. der Firma Reifen Haub e.k.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für die Vermietung von Schneeketten. über das Online-Portal www.schneeketten-leihen.de. der Firma Reifen Haub e.k. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermietung von Schneeketten über das Online-Portal www.schneeketten-leihen.de der Firma Reifen Haub e.k. Inhaber Lars Haub Silostrasse 67 65929 Frankfurt (Höchst)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. 1 (1)Geltungsbereich (2)Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hostelzimmern

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen FREIgeist Einbeck GmbH & Co. KG 37547 Einbeck

Allgemeine Geschäftsbedingungen FREIgeist Einbeck GmbH & Co. KG 37547 Einbeck Allgemeine Geschäftsbedingungen FREIgeist Einbeck GmbH & Co. KG 37547 Einbeck GELTUNGSBEREICH 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Mietvertrag. Zwischen. Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster. im Folgenden auch Vermieter genannt.

Mietvertrag. Zwischen. Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster. im Folgenden auch Vermieter genannt. Mietvertrag Zwischen Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster im Folgenden auch Vermieter genannt und Name, Vorname: Adresse: PLZ, Stadt: im Folgenden auch Mieter

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 28. Juni bis 6. Oktober 2013 auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 Kleopatra, Ägyptens letzter Herrscherin, widmet die Bundeskunsthalle 2013 eine umfangreiche Ausstellung und einen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übernachtungen im Hotel Vorbach Hamburg Betriebs-GmbH & Co. KG

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übernachtungen im Hotel Vorbach Hamburg Betriebs-GmbH & Co. KG Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übernachtungen im Hotel Vorbach Hamburg Betriebs-GmbH & Co. KG Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) 1 Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) Dieser Vertrag mit der Firma innofabrik (im Nachfolgenden Anbieter genannt), erfolgt ausschließlich unter Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Tagung und

Mehr

Mietvertrag. Name Adresse Tel - Vermieter - Name Adresse Tel - Mieter -

Mietvertrag. Name Adresse Tel - Vermieter - Name Adresse Tel - Mieter - Mietvertrag Zwischen Name Adresse Tel - Vermieter - und Name Adresse Tel - Mieter - kommt nachfolgender Mietvertrag über Wohnraum zustande: 1 Mieträume Der Vermieter vermietet dem Mieter zu Wohnzwecken

Mehr

Nutzungsordnung für den Veranstaltungsbereich des Hofgärtnerhauses im Schlossgarten Oldenburg

Nutzungsordnung für den Veranstaltungsbereich des Hofgärtnerhauses im Schlossgarten Oldenburg Nutzungsordnung für den Veranstaltungsbereich des Hofgärtnerhauses im Schlossgarten Oldenburg Das im 19. Jahrhundert errichtete Hofgärtnerhaus gehört zu den bedeutenden historischen Gebäuden in Oldenburg.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen: I. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen: I. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) Regie Deines Lebens Diplom-Psychologin Bona Lea Glemser Allgemeine Geschäftsbedingungen: I. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) Alle psychologischen Beratungsleistungen von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)...,

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)..., Mietvertrag Zwischen den Unterzeichneten: Name....., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Vermieter genannt, und Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Mieter genannt, wird

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Nutzungsvertrag. zur Anmietung von Räumen im Kulturzentrum, Pfarrstraße 1, 61440 Oberursel. 1 Vertragspartner

Nutzungsvertrag. zur Anmietung von Räumen im Kulturzentrum, Pfarrstraße 1, 61440 Oberursel. 1 Vertragspartner Fassung: 20.09.2012 Nutzungsvertrag zur Anmietung von Räumen im Kulturzentrum, Pfarrstraße 1, 61440 Oberursel 1.1 Mieter: Name, Vorname 1 Vertragspartner Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Telefonnummer E-Mail

Mehr

Stadtrecht der Stadt Mannheim

Stadtrecht der Stadt Mannheim 7.8 Überlassungsbedingungen für die Veranstaltungsräume (Halle, Galerie, Raum 1) im vom 01.07.1981, in der Fassung vom 13.11.97, gemäß Gemeinderatsbeschluß v. 25.11.97 gültig ab dem 1. Januar 1998 1. Grundsätzliches

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und Ankes Fotoladen (im weiteren Verlauf der AGB mit "uns" bezeichnet) gelten diese Bedingungen in der

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

H a u s - u n d B e n u t z u n g s o r d n u n g für das Parktheater Bergstraße Bensheim

H a u s - u n d B e n u t z u n g s o r d n u n g für das Parktheater Bergstraße Bensheim H a u s - u n d B e n u t z u n g s o r d n u n g für das Parktheater Bergstraße Bensheim Das Parktheater Bergstraße Bensheim dient vorwiegend der Gemeinschaftspflege und der Förderung des kulturellen

Mehr

Mietra Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mietra Allgemeine Geschäftsbedingungen Mietra Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand November 2015 Inhalt 1. Geltungsbereich... 1 2. Vertragsschluss... 1 3. Mietobjekt... 2 4. Mietzeit... 2 5. Miete... 2 6. Kaution... 2 7. Sonstige Pflichten

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

Sponsoringvertrag zwischen

Sponsoringvertrag zwischen Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch die Präsidentin, Theodor W. Adorno Platz 1, 60323 Frankfurt Verantwortlicher Einrichtungsleiter Professor Dr. nachfolgend Universität

Mehr

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart.

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkunden der BKA 1 Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen und vorvertraglichen Verhandlungen der BKA - nachfolgend BKA genannt

Mehr

für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode

für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode BENUTZUNGSORDNUNG für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode 1 Nutzung Das Dorfgemeinschaftshaus steht mit seiner Mehrzweckhalle und seinen Gemeinschaftsräumen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hamburger Edition HIS Verlagsgesellschaft mbh Stand 20.01.2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hamburger Edition HIS Verlagsgesellschaft mbh Stand 20.01.2016 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Stand 20.01.2016 1 Geltungsbereich Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden:»AGB«) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der (im Folgenden:

Mehr

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg 1. Willkommen Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum CHALLENGE-Spezialmarkt 2016! Zu Ihrer

Mehr

Ein Kurs des BusinessCamps Deutschland wird durchgeführt wenn die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen erreicht ist.

Ein Kurs des BusinessCamps Deutschland wird durchgeführt wenn die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen erreicht ist. Allgemeine Geschäftsbedingungen / Widerruf 1 Allgemeines a) Geltungsbereich Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen, über www.businesscamp-deutschland.de zwischen dem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hugo-Asbach-Str. 14A D-65385 Rüdesheim Telefon: +49 6722 494014 Mobil: +49 172 6845019 Allgemeine Geschäftsbedingungen hs@horst-schackmann.de www.horst-schackmann.de 1 Geltungsbereich und Anwendung Nachfolgende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 2. Angebot 3. Auftragserteilung 4. Zahlungsbedingungen 5. Eigentumsvorbehalt 6. Urheberrecht 7. Lieferzeit 8. Korrekturen / Abnahme / Beanstandungen 9. Widerrufsrecht

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. GELTUNGSBEREICH Diese AGB gelten für alle Gastaufnahmeverträge, die zwischen der Boardinghouse Rosenstrasse GbR mit Dritten (Gast) abgeschlossen werden sowie für alle

Mehr

Shop-AGB des DPC Deutschland

Shop-AGB des DPC Deutschland Shop-AGB des DPC Deutschland 1/5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops des Dog Psychology Center Deutschland 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen.

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1. Vertragsschluss 1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1.2 Mit dem Absenden der Bestellung

Mehr

Maklersuchauftrag für Mietinteressenten

Maklersuchauftrag für Mietinteressenten Maklersuchauftrag für Mietinteressenten Zwischen Vorname: Nachname: Anschrift: - nachfolgend auch Auftraggeber genannt - und Dumax Immobilien & Hausverwaltung Bramscher Str. 231 49090 Osnabrück Telefon:

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE Vertragsabschluss 1. Der Vertrag kommt zustande sobald EVOLANGUAGE die Onlineanmeldung zum Kurs erhalten hat. Mit der Anmeldung werden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung ---

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung --- APHAIA Verlag Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner: APHAIA Verlag, Literatur, Musik, Bildende Kunst von Zeitgenossen, Franz-Wolter Str. 2 81925 München E-Mail: info@aphaia-verlag.de Website:

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Anzahlungen bei Individualbuchungen Um eine Buchung zu garantieren benötigt das Hotel eine gültige Kreditkarte des Kunden.

Anzahlungen bei Individualbuchungen Um eine Buchung zu garantieren benötigt das Hotel eine gültige Kreditkarte des Kunden. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Buchungen von Veranstaltungen, Veranstaltungsräumlichkeiten und Zimmern sowie sämtliche Dienstleistungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für ebay Kleinanzeigen Stand: Mai 2014 1.Allgemeines Für sämtliche Geschäftsbeziehungen der EuroCar Landshut GmbH (nachfolgend Verkäufer genannt) gelten ausschließlich die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d.

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d. MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN Dienstvertrag zwischen dem Unternehmen Beispiel GmbH ( im Folgenden Unternehmen ) u n d Herrn / Frau Beispiel Interim Manager ( im Folgenden INMAN ) 1. Präambel

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

Vertrag über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses

Vertrag über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses KKV Hansa e.v. München Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung Vertrag über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses 1. Vertragsparteien Über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses wird zwischen dem KKV

Mehr

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsrecht für Verbraucher A. Widerrufsbelehrung bei einem ab dem 13. Juni 2014 abgeschlossenen Verbrauchervertrag 1. Widerrufsrecht a. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich, Gegenstand und Abschluss des jeweiligen Vertrages 1. Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Nakatanenga 4x4-Equipment,

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

1. Gegenstand und Abschluss des Reinigungsvertrages

1. Gegenstand und Abschluss des Reinigungsvertrages Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reinigungstätigkeiten von Dienstleistern, die über www.helpling.de gebucht werden Die Helpling GmbH, Johannisstraße 20, 10117 Berlin ( Helpling ) betreibt die Vermittlungsplattform

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Die Leistungen, Lieferungen und Angebote der Bellini Wein und Cocktailbar, insbesondere Reservierungen von einzelnen oder mehreren Tischen, Räumen oder Freiflächen

Mehr