Thema Wirtschaft und Beschäftigung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Thema Wirtschaft und Beschäftigung"

Transkript

1 Statistik-Monitoring Delmenhorst Thema Wirtschaft und Beschäftigung Fachdienst Stand: August 2016

2 1. Arbeitslosenzahl und -quote 20 Entwicklung der Arbeitslosenquote in der Stadt Delmenhorst nach Quartalen Arbeitslosenquote in % Mrz 05 Mrz 06 Mrz 07 Mrz 08 Mrz 09 Mrz 10 Mrz 11 Mrz 12 Mrz 13 Mrz 14 Mrz 15 Mrz 16 Die Arbeitslosenquote in Delmenhorst folgte, von saisonalen Schwankungen abgesehen, weitgehend der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung. Ab 2005 schoss die Arbeitslosenquote, bedingt u.a. durch die Aufnahme eines Großteils der bis dahin arbeitsfähig gemeldeten Sozialhilfeempfänger in die Arbeitslosenstatistik ( Hartz IV - Reformen), nach oben, um dann von 2005 bis 2008, aufgrund des wirtschaftlichen Aufschwungs und der Arbeitsmarktreformen, deutlich abzusinken und die folgenden Jahre stagnierte sie, von saisonalen Unterschieden abgesehen, auf für Delmenhorster Verhältnisse vergleichsweise niedrigem Niveau. 2

3 1. Arbeitslosenzahl und -quote 8000 Entwicklung der Arbeitslosenzahl der Stadt Delmenhorst nach Monaten Arbeitslosenzahl Arbeitslosenzahl Diese Grafik veranschaulicht noch einmal die Entwicklung der Arbeitslosenzahl nach den Hartz IV - Reformen ab

4 1. Arbeitslosenzahl und -quote 22 Entwicklung der Arbeitslosenquote Delmenhorsts im Vergleich zum Umland nach Quartalen Mrz 05 Sep 05 Mrz 06 Sep 06 Mrz 07 Quote Sep 07 Mrz 08 Sep 08 Mrz 09 Sep 09 Mrz 10 Sep 10 Mrz 11 Sep 11 Mrz 12 Sep 12 Mrz 13 Sep 13 Mrz 14 Sep 14 Mrz 15 Sep 15 Mrz 16 Delmenhorst, Stadt Oldenburg, Stadt Wilhelmshaven, Stadt Oldenburg, LK Wesermarsch, LK Diepholz, LK Bremen, Stadt Vergleicht man Delmenhorst mit den anderen Gebietskörperschaften in der Region und Niedersachsen, so kann man feststellen, dass Delmenhorst nach Wilhelmshaven aktuell die höchste Arbeitslosenquote der Region hat. Dies ist jedoch nichts Neues, wie man an der Entwicklung der letzten Jahre erkennt, im Gegenteil: Delmenhorsts Arbeitslosenquote ist seit 2005 deutlich stärker abgesunken, als bei den meisten anderen Gebietskörperschaften. 4

5 1. Arbeitslosenzahl und -quote Entwicklung der Arbeitslosenzahlen nach Strukturmerkmalen in der Stadt Delmenhorst (Stand jeweils der ) Arbeitslose Männer unter 25-Jährige Jahre und älter Langzeitarbeitslose Ausländer Diese Grafik zeigt die Entwicklung der Zahl der Arbeitslosen seit 2005 nach bestimmten Strukturmerkmalen. Abgesehen von der Zahl der arbeitslosen Ausländer, welche seit 2012 kontinuierlich ansteigt, sinkt die Zahl bei den anderen Gruppen tendenziell leicht. 5

6 1. Arbeitslosenzahl und -quote Entwicklung der Arbeitslosenzahlen nach Strukturmerkmalen (in % der Arbeitslosen insgesamt = 100) in der Stadt Delmenhorst (Stand jeweils der ) Arbeitslose Männer 52,4 52,2 49,3 48,3 52,1 51,9 51,0 52,5 53,3 51,5 52,7 53,1 unter 25-Jährige 14,5 11,9 10,4 10,2 10,9 10,0 9,0 10,1 10,1 8,6 8,1 8,3 50 Jahre und älter 22,7 23,8 23,0 23,5 24,1 24,6 29,4 28,1 29,1 30,0 32,9 32,8 Langzeitarbeitslose 38,0 51,5 40,6 37,2 33,1 34,9 35,5 41,6 43,2 43,1 44,3 44,0 Ausländer 19,2 18,7 19,1 19,7 18,8 18,9 19,3 20,1 21,3 22,3 26,1 28,7 In dieser Darstellung wird die Gesamtzahl der Arbeitslosen in jedem Jahr als 100 Prozent definiert und die betroffenen Personengruppen als Anteile an allen Arbeitslosen abgebildet. Man erkennt, dass der Rückgang der Arbeitslosigkeit der Jahre 2005 bis ca in Delmenhorst in der Mehrzahl den Langzeitarbeitslosen und den unter 25-jährigen genützt hat. Seitdem haben insbesondere Langzeitarbeitslose und ältere Beschäftigte einen deutlich gestiegenen Anteil zu verzeichnen. Auch der Anteil der Ausländer stieg seit 2014 rasant. 6

7 2. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort Delmenhorst nach den drei Hauptwirtschaftsbereichen (jeweils am ) Beschäftigte Alle Wirtschaftsbereiche Produzierendes Gewerbe Land, Forst und Fischereiwirtschaft Dienstleistungen Die Entwicklung der Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort Delmenhorst spiegelt seit 1980 zum einen den Niedergang der großen Industriebetriebe (Nordwolle, Jute) wieder, indem die Zahl der im produzierenden Gewerbe Beschäftigten insgesamt deutlich zurückging. Zum anderen wurde zeitgleich Beschäftigung im Dienstleistungsbereich aufgebaut, so dass man über einen Zeitraum von fast 35 Jahren doch eine erstaunliche Konstanz bei der Beschäftigtenzahl ausmachen kann. Die Zahl der Beschäftigten in der Landwirtschaft schwankte saisonal bedingt immer zwischen ca. 70 und 120 und spielte für die Gesamtzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigen keine Rolle. In den letzten Jahren stieg die Beschäftigtenzahl wieder deutlich an., Aufteilung nach Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) 7

8 2. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 130,0 Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort (jeweils am ) als Index (2000 = 100) 125,0 Index 2000 = ,0 115,0 110,0 105,0 100,0 Stadt Delmenhorst Stadt Emden Stadt Oldenburg Stadt Osnabrück Stadt Wilhelmshaven LK Oldenburg LK Wesermarsch LK Diepholz 95,0 90,0 85, Gemessen am Jahr 2000 (=100) ist die Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Delmenhorst im Vergleich zu den anderen kreisfreien Städten Niedersachsens und den umliegenden Landkreisen deutlich unterdurchschnittlich. Delmenhorst war von der wirtschaftlichen Krise 2003 bis 2005 stärker als andere Gebietskörperschaften betroffen, hat sich aber seit 2005 deutlich erholt., Aufteilung nach Landesamt für Statistik Niedersachsen(LSN) 8

9 2. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort Delmenhorst nach Strukturmerkmalen (Stand jeweils ) Beschäftigte Beschäftigte gesamt, davon Vollzeitbeschäftigte Teilzeitbeschäftigte Männlich Weiblich Deutsche Ausländer Diese Grafik dokumentiert für die letzten Jahrzehnte den Trend von der Voll- zur Teilzeitbeschäftigung. Zudem waren ab dem Jahr 1994, bedingt u.a. auch durch den wirtschaftlichen Wandel weg vom produzierenden Bereich hin zu den Dienstleistungen, kontinuierlich mehr Frauen als Männer in Delmenhorst sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Die Zahl der deutschen Beschäftigten stieg in den letzten Jahren etwas stärker an, als die Zahl der ausländischen Beschäftigten., Aufteilung nach Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) 9

10 2. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Wohnort Delmenhorst nach Geschlecht (jeweils am ) Beschäftigte insgesamt davon Männer davon Frauen Im Gegensatz zu den Beschäftigten am Arbeitsort erfasst die Zahl der Beschäftigten am Wohnort Delmenhorst auch die Personen, die in Delmenhorst wohnen, aber außerhalb beschäftigt sind. Dagegen sind nicht die Personen erfasst, die zwar in Delmenhorst arbeiten, aber nicht hier wohnen. Insgesamt ist die Zahl der am Wohnort Delmenhorst registrierten Beschäftigten deutlich höher, als die am Arbeitsort, was mit der räumlichen Nähe zu Oldenburg und Bremen zu tun hat, wohin viele Delmenhorster auspendeln. Im Gegensatz zu den Beschäftigten am Arbeitsort Delmenhorst dominieren bei den Beschäftigten mit Wohnort in Delmenhorst eindeutig die Männer., Aufteilung nach Landesamt für Statistik Niedersachsen(LSN) 10

11 2. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Wohn- und Arbeitsort Delmenhorst (jeweils am ) Beschäftigte am Wohnort am Arbeitsort wohnt und arbeitet am Ort An dieser Darstellung erkennt man erstmals zum einen die großen Unterschiede zwischen den am Arbeitsort und am Wohnort Delmenhorst Beschäftigten, zum anderen auch schon die daraus abgeleiteten großen täglichen Pendlerströme. Nur ca. jede/r zweite in Delmenhorst Beschäftigte wohnt auch hier. Noch deutlicher ist der Unterschied zwischen denen, die in Delmenhorst wohnen, aber auswärts arbeiten (grüne und rote Linie)., Aufteilung nach Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) 11

12 2. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Entwicklung der Delmenhorster Pendlerzahlen (jeweils am ) Pendler Einpendler Auspendler Pendlersaldo Aus dieser Grafik heraus lässt sich der deutlich negative Pendlersaldo Delmenhorsts ablesen Auspendlern stehen 2015 rund Einpendler gegenüber. Interessant ist der Trend der letzten Jahre zu immer höheren Pendlerzahlen, sowohl bei den Ein- als auch bei den Auspendlern (Ausnahme 2014), möglicherweise ein Indiz für die immer mobilere Gesellschaft. 12

13 3. Geringfügig Beschäftigte Entwicklung der geringfügig entlohnten Beschäftigten am Arbeitsort Delmenhorst (jeweils am ) Beschäftigte Insgesamt, darunter ausschließlich GeB Im Nebenjob GeB Wer in seinem Job unter 450 monatlich verdient, gehört zu den sogenannten geringfügig entlohnten Beschäftigten und muss nicht in die Sozialversicherungen einzahlen. Hier handelt es sich häufig um Schüler, Studenten oder Eltern mit kleinen Kindern, die nur ein paar Stunden in der Woche arbeiten können. Auch sozialversicherungspflichtig Beschäftigte können im Nebenjob einer geringfügig entlohnten Beschäftigung nachgehen erreichte die Zahl der geringfügig Beschäftigten in Delmenhorst einen Höchststand, danach sank sie deutlich. 13

14 3. Geringfügig Beschäftigte Entwicklung der geringfügig entlohnten Beschäftigten am Wohnort Delmenhorst (jeweils am ) Beschäftigte Insgesamt, darunter ausschließlich GeB Im Nebenjob GeB Im Gegensatz zu den geringfügig entlohnten Beschäftigten am Arbeitsort Delmenhorst sind die geringfügig entlohnten Beschäftigten am Wohnort Delmenhorst in den letzten Jahren ziemlich konstant geblieben, allerdings mit leicht sinkender Tendenz. 14

15 3. Geringfügig Beschäftigte Entwicklung der geringfügig entlohnten Beschäftigten am Arbeits- und Wohnort Delmenhorst (jeweils am ) Beschäftigte Am Arbeitsort Am Wohnort In Delmenhorst sind mehr geringfügig entlohnte Beschäftigte am Arbeits- als am Wohnort registriert (bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten verhält es sich genau anders herum). D.h., dass für eine geringfügig entlohnte Beschäftigung mehr Menschen nach Delmenhorst ein- als auspendeln, also muss das Angebot an geringfügig entlohnter Beschäftigung in Delmenhorst tendenziell höher sein, als im Delmenhorster Umland. 15

16 3. Geringfügig Beschäftigte 155,0 Entwicklung der geringfügig entlohnten Beschäftigten am Arbeitsort (jeweils am ) mit dem Index 2003 = ,0 Index 2003 = ,0 125,0 115,0 Stadt Delmenhorst Stadt Emden Stadt Oldenburg Stadt Osnabrück Stadt Wilhelmshaven LK Oldenburg LK Wesermarsch LK Diepholz 105,0 95, Delmenhorst lag bei der Entwicklung der Zahl der geringfügig entlohnten Beschäftigten am Arbeitsort in den Jahren 2004 bis 2008 deutlich unter den anderen Städten und Landkreisen der Region. Seit 2009 hat Delmenhorst jedoch einen Sprung gemacht und zu den anderen fast aufgeschlossen. In den letzten Jahren gingen die Zahlen der geringfügig entlohnten Beschäftigten in den meisten Städten und Landkreisen z.t. deutlich zurück. 16

17 4. Erwerbstätigkeit Entwicklung der Erwerbstätigenzahl am Arbeitsort Delmenhorst nach ausgewählten Branchen in Land- und Forstwirt schaft, Fischerei 0,3 0,3 0,3 0,3 0,3 0,3 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 Verarbeit endes Gewerbe 5 4,6 4,6 4,5 4,4 4,3 4,3 4,2 4,1 4,1 3,9 3,4 3,4 3,7 Baugewerbe 1,7 1,7 1,7 1,7 1,5 1,4 1,3 1,4 1,4 1,4 1,4 1,6 1,6 1,7 Handel, Gastgewerbe und Verkehr 8,7 8,8 8,6 8,6 8,7 8,7 8,5 8,2 8,3 8,3 8,2 8,2 8,2 8,3 Finanzierung Vermietung, Unternehm.s- Dienstleist. 4,7 5,1 5,1 4,8 4,7 4,5 6,3 6,1 6,1 6,2 7,0 7,6 7,8 7,8 Öffentliche und private Dienstleist. 9,5 9,8 10,4 10,8 10,3 10,2 10,6 11,2 12,0 12,2 12,4 11,9 11,6 11,4 Die Erwerbstätigenzahl insgesamt umfasst neben den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und geringfügig Beschäftigten auch alle übrigen Personen, die einer auf Erwerb ausgerichteten Tätigkeit nachgehen (z.b. auch Beamte, Richter und Soldaten). Da es sich bei der Erwerbstätigenzahl um eine aufwendige Berechnung von Bund und Ländern handelt, ist diese Zahl immer nur mit deutlicher zeitlicher Verzögerung verfügbar. Quelle: Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) 17

18 5. Bruttoinlandsprodukt Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts je Erwerbstätigen in im Vergleich Bruttoinlandsprodukt in Delmenhorst Emden Oldenburg Osnabrück Wilhelmshaven De Entwicklung des Delmenhorster Bruttoinlandproduktes je Erwerbstätigem erfolgte seit dem Jahr 2000 im Vergleich zu anderen Städten der Region auf deutlich niedrigerem Niveau, allerdings kann man für Delmenhorst auf diesem niedrigeren Niveau eine ähnlich positive Entwicklung feststellen, wie z.b. in den Städten Oldenburg und Osnabrück. Quelle: Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) 18

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2016

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2016 Die Wirtschaft in 2016 Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Von Melanie Nofz Durch das wirtschaftliche Wachstum 2016 stiegen die Erwerbstätigkeit und vor allem die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Mehr

701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015

701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015 701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015 Wirtschaftsbereich 2011 2012 2013 2014 2015 1 000 Personen Erwerbstätige insgesamt 302,8 310,4 317,6 323,1 davon: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,3

Mehr

III. 24 / Handelskammer Hamburg

III. 24 / Handelskammer Hamburg ARBEITSMARKT Die wirtschaftliche Entwicklung Hamburgs spiegelt sich auch im hiesigen Arbeitsmarkt wider. Mit Blick auf die letzten Jahrzehnte hat die Anzahl der Erwerbstätigen in Hamburg im Jahr 215 einen

Mehr

02 Arbeit. 2.1 Erwerbsfähigkeit

02 Arbeit. 2.1 Erwerbsfähigkeit 54 Regionalentwicklung 02 Arbeit 2.0 Zusammenfassung Im Landkreis Nienburg/Weser können im Jahr 2012 etwa 65 % der Bevölkerung aufgrund ihres Alters als erwerbsfähig eingestuft werden. Im Kreisgebiet arbeiten

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Von Dr. Sofie Jedinger Der Arbeitsmarkt folgte 2015 dem positiven Trend der vergangenen Jahre: Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige

Mehr

Die Pendler in Bremen und Bremerhaven und umzu Eine Untersuchung der Arbeitnehmerkammer Bremen

Die Pendler in Bremen und Bremerhaven und umzu Eine Untersuchung der Arbeitnehmerkammer Bremen Die Pendler in Bremen und Bremerhaven und umzu Eine Untersuchung der Arbeitnehmerkammer Bremen Bernd Strüßmann Referat regionale Strukturpolitik Bremen, im September 2009 Die Pendler in Bremen und Bremerhaven

Mehr

Statistische Monatshefte Niedersachsen 10/2014. Aus dem Inhalt: Entwicklung und Struktur des niedersächsischen Baugewerbes

Statistische Monatshefte Niedersachsen 10/2014. Aus dem Inhalt: Entwicklung und Struktur des niedersächsischen Baugewerbes Statistische Monatshefte Niedersachsen est für Statistik Niedersachsen 10/2014 Aus dem Inhalt: Entwicklung und Struktur des niedersächsischen Baugewerbes Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum

Mehr

Thema Soziale Sicherung

Thema Soziale Sicherung Statistik-Monitoring Delmenhorst Thema Soziale Sicherung Fachdienst Stand: Oktober 215 1. SGB II Empfänger SGB II- Empfänger und Bedarfsgemeinschaften in Delmenhorst (jeweils am 31.12.) 12. 11. 1. 9. 8.

Mehr

Anzahl Bevölkerungsentwicklung Okt 06 Nov 06 Dez 06 Jan 07 Feb 07 Mrz 07

Anzahl Bevölkerungsentwicklung Okt 06 Nov 06 Dez 06 Jan 07 Feb 07 Mrz 07 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Drittes Quartal 2007 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 80 70 60 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 50 40 30 20 10 0 1 2 3 4 5 6

Mehr

Das Allgäu in Zahlen

Das Allgäu in Zahlen Das Allgäu in Zahlen Quelle (sofern nicht im Einzelfall anders angegeben): Eigene Darstellungen und Berechnungen der Allgäu GmbH auf Basis der von den statistischen Ämtern des Bundes und der Länder zur

Mehr

STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 2016

STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 2016 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 216 Zahl der Minijobber bleibt in Karlsruhe auf konstantem Niveau 2 STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 216 HÖCHSTSTAND BEI DEN

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Neuwied Bevölkerung am 31.12.2015: 180.655 Einwohner Fläche am 31.12.2015: 627 qkm Bevölkerungsdichte 2015:

Mehr

24. September Altersarmut von Frauen: Beschäftigungs- und Lohnstruktur als Ursache?

24. September Altersarmut von Frauen: Beschäftigungs- und Lohnstruktur als Ursache? 24. September 2014 Altersarmut von Frauen: Beschäftigungs- und Lohnstruktur als Ursache? Weiblich und männlich dominierte Branchen in Schleswig-Holstein Knapp die Hälfte aller sozialversicherungspflichtig

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Altenkirchen Bevölkerung am 31.12.2014: 128.228 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 642 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Neuwied Bevölkerung am 31.12.2014: 179.317 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 627 qkm Bevölkerungsdichte 2014:

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Cochem-Zell Bevölkerung am 31.12.2014: 62.041 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 692 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Birkenfeld. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Birkenfeld. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Birkenfeld Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Birkenfeld Bevölkerung am 31.12.2014: 80.591 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 777 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 1 Bevölkerung 79. 78. 77. 76. 75. 74. 73. Bevölkerungsentwicklung Apr 11 Mai 11 Jun 11 Jul 11 Aug 11 Sep 11 Okt 11 Nov 11 Dez

Mehr

- Ältere profitieren von Arbeitsmarktentwicklung. - deutlicher Anstieg der Arbeitskräftenachfrage

- Ältere profitieren von Arbeitsmarktentwicklung. - deutlicher Anstieg der Arbeitskräftenachfrage Pressemitteilung Nr. 059 / 2010 30. Der Arbeitsmarkt im Juni - Arbeitslosenquote sinkt auf 9,1 % - Ältere profitieren von Arbeitsmarktentwicklung - deutlicher Anstieg der Arbeitskräftenachfrage I. Überblick

Mehr

Ausgewählte Arbeitslosenquoten II

Ausgewählte Arbeitslosenquoten II Ausgewählte Arbeitslosenquoten II Nach Geschlecht und nach Staatsangehörigkeit in Prozent, 1991 bis 2012* Prozent 45 45,0 40 35 30 34,0 35,9 38,8 37,7 34,0 31,7 29,6 Ausländer Ostdt. 25 20 15 10 5 11,9

Mehr

Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Bad Kreuznach Bevölkerung am 31.12.2014: 155.944 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 864 qkm Bevölkerungsdichte 2014: 181

Mehr

Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim

Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Pforzheim Zeitliche Entwicklung von 1974 bis heute Anteile der sozialversicherungspflichtig Beschäftigen in Pforzheim

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Von Sofie Jedinger Der Arbeitsmarkt blieb 2014 in dem Aufwärtstrend, der bereits seit 2010 anhält: Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige

Mehr

Statistische Rahmendaten für den Landkreis Goslar

Statistische Rahmendaten für den Landkreis Goslar Statistik aktuell Statistische Rahmendaten für den Landkreis Goslar Oktober 2 Bevölkerungsveränderungen im Jahr 29 Quelle LSKN 1.1.9 Januar Februar März April Mai Juni Juli August Sept Okt Nov Dez Summe

Mehr

STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 2015

STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 2015 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 215 Zahl der Minijobs geht zurück 2 STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 215 WENIGER MINIJOBS BEI JÜNGEREN ERWERBSTÄTIGEN IN KARLSRUHE

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2007 * Veränderung 2007-2010 in % 2010 * Veränderung 2010-2015 in % 2015 * Alb-Donau-Kreis

Mehr

Kammer-Kompakt: Arbeitnehmer pendeln immer häufiger zur Arbeit. Einpendler Land Bremen ,4 Prozent

Kammer-Kompakt: Arbeitnehmer pendeln immer häufiger zur Arbeit. Einpendler Land Bremen ,4 Prozent Kammer-Kompakt: Arbeitnehmer pendeln immer häufiger zur Arbeit 124.000 122.000 120.000 Einpendler Land Bremen 2001-2011 + 7,4 Prozent 122.819 118.000 116.000 114.000 114.311 112.000 110.000 2001 2011 1.

Mehr

Erwerbstätige und Arbeitsvolumen 2010

Erwerbstätige und Arbeitsvolumen 2010 Erwerbstätige und Arbeitsvolumen 2010 Von Werner Kertels Die Zahl der Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz hat 2010 einen neuen Höchststand erreicht. Im Durchschnitt des Jahres 2010 hatten 1,86 Millionen

Mehr

Schulabgänger und Schulabgängerprognose aus allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern

Schulabgänger und Schulabgängerprognose aus allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 10.486 9.452 10.050 10.530 10.800 11.300 13.009 12.140 12.550 12.720 12.570

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Hamburg. Arbeitsmarktbericht. Oktober Stand: :47

Der Arbeitsmarkt in Hamburg. Arbeitsmarktbericht. Oktober Stand: :47 Der Arbeitsmarkt in Hamburg Oktober 20 Stand: 30.10.20 07:47 Statement zum Hamburger Arbeitsmarkt Sönke Fock*: Auch wenn Wirtschaftsinstitute und aktuelle Konjunkturumfragen einen breiten Aufschwung in

Mehr

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung Gesamtwirtschaftliche Entwicklung In Mecklenburg-Vorpommern entstand im Jahr 2009 eine volkswirtschaftliche Gesamtleistung von 35 229 Millionen EUR, das entsprach 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung der Region Trier im rheinland-pfälzischen Vergleich

Wirtschaftliche Entwicklung der Region Trier im rheinland-pfälzischen Vergleich Wirtschaftliche Entwicklung der Region Trier im rheinland-pfälzischen Vergleich Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Trier, 25. Oktober 2012 Inhalt 1. Wirtschaftliche Entwicklung 2. Erwerbstätigkeit

Mehr

Rheinland-Pfalz regional: Datenkompass Arbeitsmarkt und Erwerbstätigkeit STATISTISCHES LANDESAMT

Rheinland-Pfalz regional: Datenkompass Arbeitsmarkt und Erwerbstätigkeit STATISTISCHES LANDESAMT Kreisfreie Stadt Trier Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der kreisfreien Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz wird von unterschiedlichen strukturellen Rahmenbedingungen geprägt. Mit dem Datenkompass

Mehr

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Rhein-Lahn-Kreis Bevölkerung am 31.12.2015: 123.543 Einwohner Fläche am 31.12.2015: 782 qkm Bevölkerungsdichte 2015:

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 073/2014 Erfurt, 28. März 2014 Verhaltenes Wirtschaftswachstum in Thüringen im Jahr 2013 Das Bruttoinlandsprodukt Thüringens, der Wert der in Thüringen

Mehr

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Rhein-Lahn-Kreis Bevölkerung am 31.12.2014: 121.487 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 782 qkm Bevölkerungsdichte 2014:

Mehr

Wirtschaftsstruktur Kreisfreie Stadt Koblenz. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Kreisfreie Stadt Koblenz. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Kreisfreie Stadt Koblenz Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Kreisfreie Stadt Koblenz Bevölkerung am 31.12.2014: 111.434 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 105 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte

Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Stand: Mai 2015 Hessisches Ministerium für Wirtschaft,

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Pressekonferenz am 29. April 2015 in Mainz Staatsministerin Eveline Lemke und Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Inhalt 1. Rahmenbedingungen der

Mehr

Gemeindedatenblatt: Lollar, St. (531013)

Gemeindedatenblatt: Lollar, St. (531013) Gemeindedatenblatt: Lollar, St. (531013) Die Gemeinde Lollar liegt im mittelhessischen Landkreis Gießen und fungiert mit rund 10.000 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum im Verdichtungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Langgöns (531009)

Gemeindedatenblatt: Langgöns (531009) Gemeindedatenblatt: Langgöns (539) Die Gemeinde Langgöns liegt im mittelhessischen Landkreis Gießen und fungiert mit rund 11.500 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum im Ordnungsraum des

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Vilbel, St. (440003)

Gemeindedatenblatt: Bad Vilbel, St. (440003) Gemeindedatenblatt: Bad Vilbel, St. (440003) Die Gemeinde Bad Vilbel liegt im südhessischen Landkreis Wetteraukreis und fungiert mit rund 33.000 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum im

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 14. September Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung

Mehr

Gemeindedatenblatt: Rotenburg a. d. Fulda, St. (632018)

Gemeindedatenblatt: Rotenburg a. d. Fulda, St. (632018) Gemeindedatenblatt: Rotenburg a. d. Fulda, St. (632018) Die Gemeinde Rotenburg liegt im nordhessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg und fungiert mit rund 14.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Homberg (Ohm), St. (535009)

Gemeindedatenblatt: Homberg (Ohm), St. (535009) Gemeindedatenblatt: Homberg (Ohm), St. (535009) Die Gemeinde Homberg liegt im mittelhessischen Landkreis Vogelsbergkreis und fungiert mit rund 7.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Soden-Salmünster, St. (435002)

Gemeindedatenblatt: Bad Soden-Salmünster, St. (435002) Gemeindedatenblatt: Bad Soden-Salmünster, St. (435002) Die Gemeinde Bad Soden-Salmünster liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 13.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als

Mehr

Gemeindedatenblatt: Eltville am Rhein, St. (439003)

Gemeindedatenblatt: Eltville am Rhein, St. (439003) Gemeindedatenblatt: Eltville am Rhein, St. (439003) Die Gemeinde Eltville liegt im südhessischen Landkreis Rheingau-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 17.000 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Statistischer Vierteljahresbericht

Statistischer Vierteljahresbericht Statistischer Vierteljahresbericht 1. Quartal 2007 Stadt Delmenhorst Der Oberbürgermeister Stabsstelle Koordination Stadtentwicklung und Statistik 12. Jahrgang Impressum Titel: Statistischer Vierteljahresbericht,

Mehr

Der Arbeitsmarkt in den Landkreisen Barnim und Uckermark Chancen und Risiken

Der Arbeitsmarkt in den Landkreisen Barnim und Uckermark Chancen und Risiken Der Arbeitsmarkt in den Landkreisen Barnim und Uckermark Chancen und Risiken Daniel Porep Regionalbüros für Fachkräftesicherung Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachkräftemonitoring EUROPÄISCHE UNION Europäischer

Mehr

Wirtschaftsdaten zum Oldenburger Münsterland

Wirtschaftsdaten zum Oldenburger Münsterland Arbeitsblätter für die Mittelstufe Schulportal-OM 0. Das Oldenburger Münsterland, die Metropolregion Oldenburg/Bremen und die niedersächsischen Landkreise Seite 0.1. Umrisskarte: Arbeitsblatt 0.1. für

Mehr

Datenblatt: Wiesbaden, St. (414)

Datenblatt: Wiesbaden, St. (414) Datenblatt: Wiesbaden, St. (414) Die kreisfreie Stadt Wiesbaden, mit ihren rund 276.200 Einwohnern (Stand: 31.12.2015), fungiert als Oberzentrum im Verdichtungsraum des Regierungsbezirks Darmstadt. Bevölkerungsentwicklung

Mehr

Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412)

Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412) Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412) Die kreisfreie Stadt Frankfurt, mit ihren rund 732.700 Einwohnern (Stand: 31.12.2015), fungiert als Oberzentrum im Verdichtungsraum des Regierungsbezirks Darmstadt.

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 15. Januar 2018 Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Januar 2015

Der Arbeitsmarkt im Januar 2015 Pressemitteilung Nr. 013 / 2015-29. Der Arbeitsmarkt im - zum Jahresbeginn saisonüblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit - Arbeitsmarktsituation günstiger als vor einem Jahr - Arbeitskräftenachfrage zieht

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 15. Dezember Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung

Mehr

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Anteil an allen Erwerbstätigen in Prozent, 1992 bis 2012* Prozent 90 6.679 Tsd. 6.203 Tsd. 85 87,5 83,2 80 80,7 5.727 Tsd. 5.112 Tsd. 5.219 Tsd. 5.463 Tsd. 75

Mehr

Wirtschaft. Wussten Sie, dass. sich die Anzahl der Arbeitslosen von 2006 bis 2010 um mehr als 20% reduziert hat?

Wirtschaft. Wussten Sie, dass. sich die Anzahl der Arbeitslosen von 2006 bis 2010 um mehr als 20% reduziert hat? Wirtschaft Wussten Sie, dass sich die Anzahl der Arbeitslosen von 2006 bis 2010 um mehr als 20% reduziert hat? 37 ARBEITSMARKT Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort nach Geschlecht sowie

Mehr

Gemeindedatenblatt: Groß-Gerau, St. (433006)

Gemeindedatenblatt: Groß-Gerau, St. (433006) Gemeindedatenblatt: Groß-Gerau, St. (433006) Die Gemeinde Groß-Gerau liegt im südhessischen Landkreis Groß-Gerau und fungiert mit rund 24.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum im Verdichtungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Baunatal, St. (633003)

Gemeindedatenblatt: Baunatal, St. (633003) Gemeindedatenblatt: Baunatal, St. (633003) Die Gemeinde Baunatal liegt im nordhessischen Landkreis Kassel und fungiert mit rund 27.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum im Verdichtungsraum

Mehr

Pressemitteilung Nr. 088 / Dezember 2015

Pressemitteilung Nr. 088 / Dezember 2015 Pressemitteilung Nr. 088 / 2015-1. Dezember 2015 Der Arbeitsmarkt im November 2015 Saisonanstieg der Arbeitslosigkeit auf dem lokalen Arbeitsmarkt - Arbeitslosenquote steigt auf 6,6 Prozent - Jugendarbeitslosigkeit

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Homburg v. d. Höhe, St. (434001)

Gemeindedatenblatt: Bad Homburg v. d. Höhe, St. (434001) Gemeindedatenblatt: Bad Homburg v. d. Höhe, St. (434001) Die Gemeinde Bad Homburg liegt im südhessischen Landkreis Hochtaunuskreis und fungiert mit rund 53.200 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bensheim, St. (431002)

Gemeindedatenblatt: Bensheim, St. (431002) Gemeindedatenblatt: Bensheim, St. (432) Die Gemeinde Bensheim liegt im südhessischen Landkreis Bergstraße und fungiert mit rund 40. Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum im Verdichtungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Wetter (Hessen), St. (534021)

Gemeindedatenblatt: Wetter (Hessen), St. (534021) Gemeindedatenblatt: Wetter (Hessen), St. (534021) Die Gemeinde Wetter liegt im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf und fungiert mit rund 9.000 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Tann (Rhön), St. (631023)

Gemeindedatenblatt: Tann (Rhön), St. (631023) Gemeindedatenblatt: Tann (Rhön), St. (631023) Die Gemeinde Tann liegt im nordhessischen Landkreis Fulda und fungiert mit rund 4.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum im ländlichen Raum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Wildungen, St. (635003)

Gemeindedatenblatt: Bad Wildungen, St. (635003) Gemeindedatenblatt: Bad Wildungen, St. (635003) Die Gemeinde Bad Wildungen liegt im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg und fungiert mit rund 16.800 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Hanau, St. (435014)

Gemeindedatenblatt: Hanau, St. (435014) Gemeindedatenblatt: Hanau, St. (435014) Die Gemeinde Hanau liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 92.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Oberzentrum im Verdichtungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001)

Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001) Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001) Die Gemeinde Bad Soden liegt im südhessischen Landkreis Main-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 22.200 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Altenstadt (440001)

Gemeindedatenblatt: Altenstadt (440001) Gemeindedatenblatt: Altenstadt (440001) Die Gemeinde Altenstadt liegt im südhessischen Landkreis Wetteraukreis und fungiert mit rund 11.900 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum (Unterzentrum)

Mehr

Gemeindedatenblatt: Herborn, St. (532012)

Gemeindedatenblatt: Herborn, St. (532012) Gemeindedatenblatt: Herborn, St. (532012) Die Gemeinde Herborn liegt im mittelhessischen Landkreis Lahn-Dill-Kreis und fungiert mit rund 20.800 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum im Ordnungsraum

Mehr

Arbeitsmarkt in Essen

Arbeitsmarkt in Essen Ein Blick auf... Arbeitsmarkt in Essen vom 30.06.2014 bis 2017 13/2017 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Inhaltsübersicht A Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte A 1 Sozialversicherungspflichtig

Mehr

Gemeindedatenblatt: Steinbach (Taunus), St. (434010)

Gemeindedatenblatt: Steinbach (Taunus), St. (434010) Gemeindedatenblatt: Steinbach (Taunus), St. (434010) Die Gemeinde Steinbach liegt im südhessischen Landkreis Hochtaunuskreis und fungiert mit rund 10.500 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Selters (Taunus) (533014)

Gemeindedatenblatt: Selters (Taunus) (533014) Gemeindedatenblatt: Selters (Taunus) (533014) Die Gemeinde Selters liegt im mittelhessischen Landkreis Limburg-Weilburg und fungiert mit rund 8. Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum im Ordnungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Sulzbach (Taunus) (436012)

Gemeindedatenblatt: Sulzbach (Taunus) (436012) Gemeindedatenblatt: Sulzbach (Taunus) (436012) Die Gemeinde Sulzbach liegt im südhessischen Landkreis Main-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 8.700 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum (Kleinzentrum)

Mehr

Gemeindedatenblatt: Rodenbach (435023)

Gemeindedatenblatt: Rodenbach (435023) Gemeindedatenblatt: Rodenbach (435023) Die Gemeinde Rodenbach liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 11.200 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum (Unterzentrum)

Mehr

Erwerbstätige in Niedersachsen Entwicklungen von 2000 bis 2014 anhand der regionalen Erwerbstätigenrechnung

Erwerbstätige in Niedersachsen Entwicklungen von 2000 bis 2014 anhand der regionalen Erwerbstätigenrechnung Julian Schmidt Erwerbstätige in Niedersachsen Entwicklungen von 2000 bis 2014 anhand der regionalen Erwerbstätigenrechnung Die Erwerbstätigenrechnung beschäftigt sich mit der Entwicklung der Anzahl der

Mehr

Gemeindedatenblatt: Wetzlar, St. (532023)

Gemeindedatenblatt: Wetzlar, St. (532023) Gemeindedatenblatt: Wetzlar, St. (532023) Die Gemeinde Wetzlar liegt im mittelhessischen Landkreis Lahn-Dill-Kreis und fungiert mit rund 51.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Oberzentrum (in Funktionsverbindung

Mehr

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Arbeitsmarktentwicklung und Fachkräftebedarf: Folgen für den ländlichen Raum?!

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Arbeitsmarktentwicklung und Fachkräftebedarf: Folgen für den ländlichen Raum?! Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Arbeitsmarktentwicklung und Fachkräftebedarf: Folgen für den ländlichen Raum?! Dr. Friederike Haase Abteilungsleiterin Arbeit, Qualifizierung,

Mehr

Gemeindedatenblatt: Lorch, St. (439010)

Gemeindedatenblatt: Lorch, St. (439010) Gemeindedatenblatt: Lorch, St. (439010) Die Gemeinde Lorch liegt im südhessischen Landkreis Rheingau-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 4. Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum (Kleinzentrum)

Mehr

Erwerbstätige laut Mikrozensus - Alle Wirtschaftszweige

Erwerbstätige laut Mikrozensus - Alle Wirtschaftszweige - Alle Wirtschaftszweige - Alle Wirtschaftszweige, 2000 36.604 20.680 15.924 100,0 56,5 43,5 2001 36.816 20.629 16.187 100,0 56,0 44,0 2002 36.536 20.336 16.200 100,0 55,7 44,3 2003 36.172 19.996 16.176

Mehr

3. Arbeitsmarkt und Beschäftigung LGA

3. Arbeitsmarkt und Beschäftigung LGA 3. Arbeitsmarkt und Beschäftigung LGA 3.1. Erwerbspersonen 3.1.a Erwerbsquoten nach Altersgruppen und Geschlecht im Land Brandenburg 3.1.b Erwerbsquoten nach Landkreisen und kreisfreien Städten im Land

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Kurzarbeiter. gemeldete Arbeitsstellen ARBEITSMARKT. geringfügig. Teilzeitbeschäftigung. Beschäftigte. Arbeitslose.

STATISTISCHES LANDESAMT. Kurzarbeiter. gemeldete Arbeitsstellen ARBEITSMARKT. geringfügig. Teilzeitbeschäftigung. Beschäftigte. Arbeitslose. Kurzarbeiter Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte gemeldete Arbeitsstellen ARBEITSMARKT Teilzeitbeschäftigung geringfügig Beschäftigte Arbeitslose Folie 1 Daten Datenquelle ist die Statistik der Bundesagentur

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell November 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 185000 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Gemeindedatenblatt: Limburg a. d. Lahn, Krst. (533009)

Gemeindedatenblatt: Limburg a. d. Lahn, Krst. (533009) Gemeindedatenblatt: Limburg a. d. Lahn, Krst. (533009) Die Gemeinde Limburg liegt im mittelhessischen Landkreis Limburg-Weilburg und fungiert mit rund 34.300 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2014

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2014 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2014 Bevölkerungsentwicklung 79000 7400 7200 78000 7000 6800 77000 6600 6400 76000 6200 6000 75000 5800 5600 74000 5400 5200

Mehr

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Zweites Quartal 2014

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Zweites Quartal 2014 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Zweites Quartal 2014 Anzahl Arbeitslosenquote Bevölkerungsentwicklung 79000 7400 7200 78000 7000 6800 77000 6600 6400 76000 6200 6000 75000

Mehr

Metropolregionen in Deutschland

Metropolregionen in Deutschland 2 Kapitel 2 Vorbemerkung 2005 wurde von der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) die Zahl der Metropolregionen von sieben auf elf erhöht. Bei Metropolregionen handelt es sich um Verdichtungsräume,

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell 185000 September 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Flexibel und schlechter bezahlt!

Flexibel und schlechter bezahlt! DGB Thüringen Flexibel und schlechter bezahlt! Daten und Fakten zur Beschäftigungssituation von Frauen in Thüringen 2013 Flexibel und schlechter bezahlt! Daten und Fakten zur Beschäftigungssituation von

Mehr

Impressum. Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung. Knochenhauerstr Bremen Tel 0421/

Impressum. Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung. Knochenhauerstr Bremen Tel 0421/ Impressum Herausgabe: Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) Knochenhauerstr. 20-25 28195 Bremen Tel 0421/361-3133 E-mail office@frauen.bremen.de Büro Bremerhaven

Mehr

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 1/2012. Hauptamt 1

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 1/2012. Hauptamt 1 Erfurter Statistik Halbjahresbericht 1/212 Hauptamt 1 Postbezug Quellen: Landeshauptstadt Erfurt Stadtverwaltung Personal- und Organisationsamt Statistik und Wahlen Fischmarkt 1 9984 Erfurt Ämter der Stadtverwaltung

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016- Presseinformation Nr. 002/03.01.2017 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016- GST Ellwangen 1,9 HA Aalen GST Bopfingen 3,8 GST Schwäbisch Gmünd 3,6 3,0 GST Heidenheim Baden-Württemberg

Mehr

Statistik aktuell. Wirtschaftsdaten. Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung für den Landkreis Goslar

Statistik aktuell. Wirtschaftsdaten. Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung für den Landkreis Goslar Statistik aktuell Wirtschaftsdaten Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung für den Landkreis Goslar 2008 - Inhalt Bruttoinlandsprodukt in Niedersachsen -Vergleich mit anderen Landkreisen- 3 Grafik

Mehr

Arbeitsmarkt in Essen

Arbeitsmarkt in Essen Ein Blick auf... Arbeitsmarkt in Essen vom 30.06.2013 bis 2016 10/2016 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Stadt Essen, Inhaltsübersicht A Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Mehr

Strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes in Wunstorf von 1991 bis 2000/2001

Strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes in Wunstorf von 1991 bis 2000/2001 Strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes in von 1991 bis 2000/2001 Nachfolgende Daten des er Arbeitsmarktes wurden im Rahmen eines studentischen Praktikums im Amt für Wirtschaft und Kultur ermittelt:

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2007 * Veränderung 2007-2010 in % 2010 * Veränderung 2010-2014 in % 2014 * Alb-Donau-Kreis

Mehr

09 Arbeitsmarkt. Seite 109

09 Arbeitsmarkt. Seite 109 09 Arbeitsmarkt Seite 109 09 ARBEITSMARKT Nr. Seite 01 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer nach Wirtschaftsabteilungen 113 03 Arbeitslose und Kurzarbeiter im Arbeitsamtsbezirk Ulm 115

Mehr