Minijobs: Vorteil für Ihre Rente

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Minijobs: Vorteil für Ihre Rente"

Transkript

1 Versicherung und Beitrag Minijobs: Vorteil für Ihre Rente > Arbeitgeber zahlt Rentenbeiträge allein > Mehr Rente durch eigene Zusatzbeiträge > Abgesichert arbeiten in Privathaushalten

2 Dauerhaft oder kurzfristig Bei geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen unterscheidet man zwischen > niedrig bezahlten Dauerbeschäftigungen (bekannt als Mini- oder 400-Euro-Jobs) und > kurzfristigen Aushilfstätigkeiten. In jedem Fall gilt: Sie als Arbeitnehmer haben keine Abzüge, denn Ihr Arbeitgeber zahlt eine Pauschale für die Renten- und Krankenversicherung sowie für die Lohnsteuer. Üben Sie einen Minijob in einem Privathaushalt aus, ist die Pauschale niedriger. Trotzdem sind Sie abgesichert und Ihr Arbeitgeber spart Steuern. Vorteile haben Sie auch, wenn Sie über 400 und bis 800 Euro verdienen. In dieser Gleitzone zahlen Sie verringerte Sozialbeiträge. Über die Möglichkeiten im Niedriglohnbereich informiert Sie dieses Faltblatt. Und wenn Sie danach noch Fragen haben: Kommen Sie zu uns wir sind für Sie da!

3 Inhaltsverzeichnis 4 Einfache Regeln 7 Mehr Rente durch Aufstocken 10 Minijobs in Privathaushalten 12 Kurzfristig beschäftigt 14 Weniger Beiträge in der Gleitzone 15 Wir informieren. Wir beraten. Wir helfen.

4 Einfache Regeln Bei einem Minijob müssen Sie sich nicht um Sozialbeiträge kümmern dafür sorgt Ihr Arbeitgeber. Auch für ihn ist es unkompliziert, weil es mit der Minijob-Zentrale in Essen nur noch eine Ansprechstelle gibt. Minijob heißt, dass Ihr monatlicher Bruttoverdienst 400 Euro nicht überschreiten darf. Regelmäßige Sonderzahlungen wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld müssen Sie zum monatlichen Verdienst anteilig hinzurechnen. Die wöchentliche Arbeitszeit spielt für die Frage der Geringfügigkeit keine Rolle. Üben Sie mehrere Minijobs gleichzeitig aus, werden alle Verdienste zusammengerechnet. Insgesamt dürfen Sie nicht mehr als 400 Euro verdienen, sonst sind alle Minijobs versicherungspflichtig. Unser Tipp: Unter erreichen Sie die Experten der Minijob-Zentrale zum Ortstarif aus dem Festnetz der Deutschen Telekom: Mo-Fr 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Nähere Auskünfte erhalten Sie auch unter www. minijob-zentrale.de. 4

5 Minijob neben einer Hauptbeschäftigung Wenn Sie eine versicherte Hauptbeschäftigung ausüben, dürfen Sie nebenbei einem geringfügigen Minijob nachgehen, ohne dass Sie dort versicherungspflichtig werden. Alle weiteren Minijobs werden mit Ihrer Hauptbeschäftigung zusammengerechnet. Sie sind dann in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung versicherungspflichtig. Während Ihrer Ausbildung sind Sie immer versichert auch wenn Sie weniger als 400 Euro Ausbildungsvergütung erhalten. Sie zahlen im Minijob grundsätzlich keinerlei Beiträge, da sie versicherungsfrei sind. Ihr Arbeitgeber zahlt für Sie eine Pauschalabgabe von 30 Prozent (13 Prozent zur Krankenversicherung, 15 Prozent zur Rentenversicherung und 2 Prozent pauschale Lohnsteuer). Den Pauschalbeitrag führt der Arbeitgeber auch dann ab, wenn der Minijobber in seiner Hauptbeschäftigung (zum Beispiel als Beamter) versicherungsfrei ist. Die zweiprozentige Lohnsteuer kann er an den Minijobber weitergeben. 5

6 Beispiel: Max P. verdient 400 EUR Sein Arbeitgeber zahlt 30 % 120 EUR Davon gehen 13 % an die Krankenversicherung 52 EUR 15 % an die Rentenversicherung 60 EUR 2 % Lohnsteuer an das Finanzamt 8 EUR Selbständige Tätigkeit und Minijob Als Selbständiger sind Sie grundsätzlich nicht versicherungspflichtig. Bestimmte Selbständige, wie zum Beispiel selbständige Lehrer, Erzieher oder Hebammen, unterliegen aber der Versicherungspflicht. Wenn Sie eine solche Tätigkeit ausüben, gelten für Sie die gleichen Grenzen wie für geringfügige Beschäftigungen. 6

7 Mehr Rente durch Aufstocken Als Minijobber erwerben Sie Rentenansprüche aber in geringerem Umfang. Es kann sich lohnen, diese mit wenig Geld auf vollwertige Beiträge aufzustocken. Sozialbeiträge müssen Sie für Ihren Minijob zwar nicht abführen, aber durch die Pauschalzahlung des Arbeitgebers erwerben Sie auch Ansprüche in der Rentenversicherung. Weil für Ihren Minijob nur stark reduzierte Beiträge gezahlt werden, führen diese nicht zum vollen Leistungsanspruch. Auch die Wartezeit (= Mindestversicherungszeit) für Ihre Rente wird nur relativ gering aufgefüllt. Wie Sie die Wartezeit mit Minijobs erfüllen: Die Zahl der Arbeitsmonate in einem 400-Euro-Job, geteilt durch drei, entspricht ungefähr der Zahl der Monate, die man für die Wartezeit der Rentenversicherung erwirbt. Sie müssten also drei Jahre im Minijob arbeiten, damit Ihnen eine ähnliche Wartezeit angerechnet wird wie für ein Jahr mit Vollzeitbeschäftigung. 7

8 So können Sie aufstocken Verzichten Sie auf Ihre Versicherungsfreiheit, können Sie die verringerten Rentenbeiträge aus dem Minijob auf den vollen Beitragssatz von derzeit 19,9 Prozent aufstocken. Die fehlenden 4,9 Prozent (19,9 Prozent Beitragssatz 15 Prozent Arbeitgeberanteil = 4,9 Prozent) werden Ihnen dann vom Lohn abgezogen und zusammen mit dem Pauschalbeitrag des Arbeitgebers an die Minijob-Zentrale geleitet. Beispiel: Sie verdienen im Minijob 400,00 EUR Arbeitgeberpauschale 120,00 EUR Darin sind 15 Prozent Rentenversicherung enthalten. Sie stocken auf um 4,9 Prozent 19,60 EUR Der Arbeitgeber behält 19,60 EUR von Ihrem Verdienst ein und führt insgesamt 139,60 EUR ab. Sie erhalten von ihm 380,40 EUR Ihr Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet, Sie über die Aufstockungsmöglichkeit zu informieren. Mehr Leistung durch Aufstocken Durch Aufstocken erwerben Sie vollwertige Pflichtbeitragszeiten in der Rentenversicherung. Ihre Vorteile: > Sie können Wartezeiten auffüllen eventuell für eine vorgezogene Altersrente, > Sie erwerben Anspruch auf eine Rehabilitation, > Sie erhalten den Versicherungsschutz für teilweise oder volle Erwerbsminderung aufrecht oder erwerben ihn neu, 8

9 > Sie haben Anspruch auf die staatliche Förderung für die Riester-Rente und > Sie können eine höhere Rente erreichen. Zahl geringfügig Beschäftigter in Deutschland, jeweils zum 30. Juni Quelle: Ein Jahr Arbeit in einem 400-Euro-Job entspricht rund 3,20 Euro Rentenzuwachs pro Monat, mit aufgestockten Rentenbeiträgen einem Zuwachs von 4,30 Euro pro Monat. Der Mindestbeitrag berechnet sich aus einem Verdienst von 155 Euro ( 19,9 Prozent = 30,85 Euro). Verdienen Sie weniger als 155 Euro, zahlt Ihr Arbeitgeber trotzdem nur seinen Pauschalbeitrag von 15 Prozent auf Ihr Gehalt. Sie selbst müssen die Differenz bis zum Mindestbeitrag bezahlen. Beispiel: Jana F. verdient Arbeitgeberpauschale darin 15 Prozent Rente Mindestbeitrag Jana F. müsste aufstocken 100,00 EUR 30,00 EUR 15,00 EUR 30,85 EUR 15,85 EUR Ihr Arbeitgeber behält 15,85 EUR vom Verdienst ein und führt insgesamt 45,85 EUR ab. Jana F. erhält 84,15 EUR. 9

10 Minijobs in Privathaushalten Haushaltshilfen in der Sozialversicherung abzusichern bringt Vorteile und kostet nicht viel. Außerdem mindert das die Steuer des Arbeitgebers. Im Privathaushalt gilt im Prinzip das Gleiche wie bei den anderen 400-Euro-Jobs: Sie haben keine Abzüge. Die Arbeitgeberpauschale ist mit insgesamt 12 Prozent allerdings niedriger (je 5 Prozent Kranken- und Rentenversicherungsbeitrag und 2 Prozent Lohnsteuer). Anmeldung und Beitragsverfahren laufen über die Minijob-Zentrale. Als Arbeitnehmer können Sie auch hier auf Ihre Versicherungsfreiheit verzichten und durch Aufstocken umfangreichere Rentenansprüche erwerben. Sie müssen dann den Rentenbeitrag um 14,9 Prozent aufstocken. (Lesen Sie dazu auch die Seiten 7 und 8.) Steuern sparen im Privathaushalt Wenn Sie eine Haushaltshilfe in Ihrem Haushalt beschäftigen, können Sie 10 Prozent der Lohnkosten jährlich jedoch höchstens 510 Euro absetzen. 10

11 Beispiel: Bernhard S. beschäftigt eine Haushaltshilfe, der er monatlich 200 EUR zahlt. Als Arbeitgeber-Pauschale führt er 24 EUR ab. Seine Kosten betragen jährlich EUR. Sein zu versteuerndes Einkommen reduziert sich um 10 Prozent, also 268,80 EUR. Arbeiten Sie als Haushaltshilfe mehr als geringfügig und damit versicherungspflichtig, erhöht sich der abzusetzende Betrag für Ihren Arbeitgeber auf 12 Prozent der Lohnkosten, jährlich auf höchstens Euro. Werden Sie von einer Privatperson über eine Firma beschäftigt, können 20 Prozent der Kosten, jährlich höchstens 600 Euro, das zu versteuernde Einkommen vermindern. Zahl geringfügig Beschäftigter in Privathaushalten, jeweils zum 30. Juni Quelle: 11

12 Kurzfristig beschäftigt Die zweite Art von geringfügigen versicherungsfreien Beschäftigungen in der Sozialversicherung sind die kurzzeitigen Beschäftigungen. Dies sind zeitlich von vornherein begrenzte Aushilfsbeschäftigungen, zum Beispiel als Urlaubsvertretung. Die Höhe Ihres Verdienstes oder Ihre wöchentliche Arbeitszeit spielen keine Rolle. Sozialversicherungsbeiträge oder Pauschalbeiträge des Arbeitgebers fallen nicht an. Eventuell muss Ihr Arbeitgeber aber eine Lohnsteuerpauschale zahlen. Ihre Beschäftigung ist nur dann kurzfristig, wenn Sie innerhalb eines Kalenderjahres nicht mehr als 2 Monate (wenn der Job in der 5-Tage-Woche ausgeübt wird) oder 50 Arbeitstage (wenn der Job nur tageweise in der Woche ausgeübt wird) arbeiten. Wird diese Dauer überschritten, sind Sie sofort versicherungspflichtig. Üben Sie im Kalenderjahr mehrere kurzfristige Beschäftigungen aus, wird die Dauer der Jobs zusammengezählt. Bitte beachten Sie: Für eine kurzzeitige Aushilfsbeschäftigung werden keine Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt. Es gibt auch nicht die Möglichkeit der Beitragsaufstockung. Selbst bei hohem Verdienst können Sie aus dieser Beschäftigung keinerlei rentenrechtliche Zeiten erwerben. 12

13 Eine Aushilfsbeschäftigung, die Sie berufsmäßig ausüben, ist immer sozialversicherungspflichtig. Dies ist der Fall, wenn die Beschäftigung für Sie nicht von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung ist. Das heißt, wenn Ihr Verdienst aus der kurzfristigen Beschäftigung nicht nur ein Hinzuverdienst ist, sondern Sie damit Ihren Lebensunterhalt bestreiten, sind Sie nicht mehr geringfügig beschäftigt und werden versicherungspflichtig. Berufsmäßigkeit liegt dagegen nicht vor, wenn Sie zum Beispiel die kurzfristige Beschäftigung neben einer Hauptbeschäftigung ausüben oder wenn Sie beispielsweise Schüler, Student, Hausfrau oder Altersrentner sind. 13

14 Weniger Beiträge in der Gleitzone Für Verdienste zwischen 400 und 800 Euro müssen Sie nicht die vollen Sozialbeiträge zahlen. Allerdings sind dann auch Ihre Rentenansprüche niedriger falls Sie nicht aufstocken. Damit für Sie bei relativ gering bezahlten Beschäftigungen netto noch genügend übrig bleibt, werden seit April 2003 die sogenannten Niedriglohnjobs bei den Sozialversicherungsbeiträgen entlastet. Dies betrifft Jobs mit einem monatlichen Bruttoverdienst zwischen 400,01 Euro und 800 Euro. Dieser Lohnbereich wird auch Gleitzone genannt. Ihre Rentenbeiträge berechnen sich dann aus einem fiktiven niedrigeren Verdienst als dem tatsächlich gezahlten. Sie haben dadurch netto mehr auf dem Gehaltskonto. Die Beiträge in der Gleitzone führen zwar schon allein zu vollwertigen Beitragszeiten in der Rentenversicherung. Durch die niedrigeren Rentenbeiträge fällt aber der Zuwachs Ihrer Rente geringer aus. Deshalb können Sie als Arbeitnehmer auch bei diesen Jobs die Beiträge auf die volle Höhe aufstocken. 14

15 Wir informieren. Wir beraten. Wir helfen. Beratung ganz in Ihrer Nähe Auskunfts- und Beratungsstellen: Unsere fachkundigen Mitarbeiter helfen Ihnen gern und natürlich kostenlos. Besuchen Sie uns zu einem persönlichen Gespräch. Viele Auskunfts- und Beratungsstellen sind auch Servicestellen für Rehabilitation. Hier erhalten Sie Information und Unterstützung beim Beantragen von Rehabilitationsleistungen für alle Reha-Einrichtungen der Deutschen Rentenversicherung. Versichertenberater/-innen und Versichertenälteste: Die bundesweit ehrenamtlich tätigen Versichertenberater/-innen bzw. Versichertenältesten beraten Sie und helfen beim Ausfüllen von Anträgen. Wo Sie uns finden: Alle Adressen finden Sie auf der Internetseite und auf den Seiten Ihres Rentenversicherungsträgers. Gern können Sie uns auch unter eine schicken. Oder Sie nutzen dazu unser Formular Kontakt im Internet. Kostenloses Service-Telefon Wählen Sie zum Nulltarif die Nummer der Deutschen Rentenversicherung: Unter erreichen Sie unsere Experten. Wir sind für Sie da: Mo-Do 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Fr 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr Internet Unter erreichen Sie uns rund um die Uhr. Sie können Vordrucke oder Broschüren herunterladen, 15

16 bequem eine Renteninformation anfordern und sich über viele Themen in der Rentenversicherung informieren. Versicherungsämter der Stadt- und Landkreise als unsere Partner In den meisten Regionen können Sie auch hier Ihren Rentenantrag stellen, Vordrucke erhalten oder Ihre Versicherungsunterlagen weiterleiten lassen. Die Träger der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg Gartenstraße 105, Karlsruhe Telefon Berlin-Brandenburg Bertha-von-Suttner-Straße Frankfurt/Oder Telefon Braunschweig-Hannover Lange Weihe 2/4, Laatzen Telefon Hessen Städelstraße 28, Frankfurt/Main Telefon Mitteldeutschland Georg-Schumann-Straße 146, Leipzig Telefon

17 Niederbayern-Oberpfalz Am alten Viehmarkt 2, Landshut Telefon Nord Ziegelstraße 150, Lübeck Telefon Oberbayern Thomas-Dehler-Straße 3, München Telefon Ober- und Mittelfranken Wittelsbacherring 11, Bayreuth Telefon Oldenburg-Bremen Huntestraße 11, Oldenburg Telefon Rheinland Königsallee 71, Düsseldorf Telefon Rheinland-Pfalz Eichendorffstraße 4-6, Speyer Telefon Saarland Martin-Luther-Straße 2-4, Saarbrücken Telefon

18 Schwaben Dieselstraße 9, Augsburg Telefon Unterfranken Friedenstraße 12/14, Würzburg Telefon Westfalen Gartenstraße 194, Münster Telefon Bund Ruhrstraße 2, Berlin Telefon Knappschaft-Bahn-See Pieperstraße 14-28, Bochum Telefon

19 Impressum Herausgeber: Bund Geschäftsbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation Berlin, Ruhrstr. 2 Postanschrift: Berlin Telefon: , Telefax: Internet: Fotos: Bildarchiv Bund Titelfotos: wdv-archiv Druck: Fa. H. Heenemann GmbH & Co., Berlin 2. Auflage (1/2007), Nr. 405 Diese Broschüre ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Rentenversicherung; sie wird grundsätzlich kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt.

20 Die gesetzliche Rentenversicherung ist und bleibt die wichtigste Säule der Alterssicherung in Deutschland. Sie betreut über 50 Millionen Versicherte und mehr als 19 Millionen Rentner. Die ist der kompetente Ansprechpartner für Versicherte, Rentner und Arbeitgeber. Diese Broschüre ist Teil unseres umfangreichen Beratungsangebotes. Wir informieren. Wir beraten. Wir helfen. Die.

Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Tipps für Studenten: Jobben und studieren Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren > Wann Sie Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen > Welche Regelungen für Praktika gelten > Was Minijobs und befristete Aushilfsjobs unterscheidet

Mehr

Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Tipps für Studenten: Jobben und studieren Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren > Wann Sie Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen > Welche Regelungen für Praktika gelten > Was Minijobs und kurzfristige Tätigkeiten unterscheidet

Mehr

Altersrentner: So viel können

Altersrentner: So viel können Rente Altersrentner: So viel können Sie hinzuverdienen > Wie viel kann ich als Altersrentner hinzuverdienen? > Vollrente oder Teilrente: Wie entscheide ich mich? > Unbegrenzt hinzuverdienen ab Regelaltersgrenze

Mehr

Erwerbsminderungsrentner:

Erwerbsminderungsrentner: Rente Erwerbsminderungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen > Kann ich trotz meiner Rente noch arbeiten gehen? > Wie hoch sind die Hinzuverdienstgrenzen? > Welche Teilrenten gibt es? Größe: 100 %

Mehr

Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren > Wann Sie Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen > Welche Regelungen für Praktika gelten > Was Minijobs und befristete Aushilfsjobs unterscheidet

Mehr

Altersrentner: So viel können Sie hinzuverdienen

Altersrentner: So viel können Sie hinzuverdienen Rente Altersrentner: So viel können Sie hinzuverdienen > Wie viel kann ich zur Alters rente hinzuverdienen? > Vollrente oder Teilrente: Wie entscheide ich mich? > Unbegrenzt hinzuverdienen ab Regelaltersgrenze

Mehr

Erwerbsminderungsrentner:

Erwerbsminderungsrentner: Rente Erwerbsminderungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen > Kann ich trotz meiner Rente noch arbeiten gehen? > Wie hoch sind die Hinzuverdienstgrenzen? > Welche Teilrenten gibt es? Größe: 100 %

Mehr

Rente mit 67: Wie Sie Ihre Zukunft planen können

Rente mit 67: Wie Sie Ihre Zukunft planen können Service Rente mit 67: Wie Sie Ihre Zukunft planen können > Altersgrenzen steigen stufenweise > Vertrauensschutz schafft Vorteile > Früher in Rente mit Abschlägen Sicher in die Zukunft Heute ist die gesetzliche

Mehr

Gesetzentwurf zur Rente mit 67

Gesetzentwurf zur Rente mit 67 Sonderinformation Gesetzentwurf zur Rente mit 67 > Anhebung der Altersgrenzen > Ausnahmeregelungen > Neues zur Rentenanpassung Größe: 0 % (bei A5 > 71%) 14_Rente_mit_67.indd 1 12.01.2007 12::06 Rente mit

Mehr

Aussiedler und ihre Rente

Aussiedler und ihre Rente Ich und meine Rente Aussiedler und ihre Rente > Wie sich das Fremdrentengesetz auf Ihre Rente auswirkt > Welche Beschäftigungen aus dem Heimatland anerkannt werden > Wie Sie Versicherungszeiten nachweisen

Mehr

Tipps für Studenten. Jobben und Studieren

Tipps für Studenten. Jobben und Studieren Tipps für Studenten Jobben und Studieren Viele Studenten jobben neben ihrem Studium. Einige nutzen die vorlesungsfreie Zeit, um eine Geldreserve für das nächste Semester anzulegen. Andere arbeiten lieber

Mehr

Bundesfreiwilligen. und Rente. Ich und meine Rente. und wer die Beiträge zahlt. höhere Rente. > Wie Sie versichert werden. > Zusätzliche Zeiten und

Bundesfreiwilligen. und Rente. Ich und meine Rente. und wer die Beiträge zahlt. höhere Rente. > Wie Sie versichert werden. > Zusätzliche Zeiten und Ich und meine Rente Bundesfreiwilligen dienst und Rente > Wie Sie versichert werden und wer die Beiträge zahlt > Zusätzliche Zeiten und höhere Rente > Was Sie beachten sollten Wertvolle Zeit für Ihre Rente

Mehr

Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten MERKBLATT. Vorruhestand und Altersrente

Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten MERKBLATT. Vorruhestand und Altersrente Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten MERKBLATT Vorruhestand und Altersrente 2 Das vorliegende Merkblatt zum Thema "Vorruhestand und Altersrente" wurde zwischen Bundesagentur für Arbeit und der

Mehr

Versorgungsausgleich:

Versorgungsausgleich: Sonderinformation Versorgungsausgleich: Das neue Recht > Gerechte Teilung nach der Scheidung > Die wichtigsten Neuregelungen > Was weiterhin gilt Gerechte Teilung nach der Scheidung: Reform des Versorgungsausgleichs

Mehr

Minijob Midijob: Bausteine für die Rente

Minijob Midijob: Bausteine für die Rente Versicherung und Beitrag Minijob Midijob: Bausteine für die Rente > Welche Beiträge der Arbeitgeber übernimmt > Wie eigene Beiträge die volle Leistung sichern > Wie die Sozialversicherungsbeiträge bei

Mehr

Wegweiser für Rentenbezug in Deutschland aus deutsch-polnischen Rentenzeiten

Wegweiser für Rentenbezug in Deutschland aus deutsch-polnischen Rentenzeiten Stand: August 2011 Wegweiser für Rentenbezug in Deutschland aus deutsch-polnischen Rentenzeiten Im Verhältnis zu Polen bestehen zwei Rechtsgrundlagen für Rentenansprüche: Das deutsch-polnische Sozialversicherungsabkommen

Mehr

Kindererziehung: Ihr Plus für die Rente

Kindererziehung: Ihr Plus für die Rente Versicherung und Beitrag Kindererziehung: Ihr Plus für die Rente > Wie Kindererziehungszeiten den Rentenanspruch erhöhen > Die Bedeutung der Berücksichtigungszeiten > Kindererziehung und Beruf Mehr Rente

Mehr

Altersrentner: So viel können Sie hinzuver dienen

Altersrentner: So viel können Sie hinzuver dienen Rente Altersrentner: So viel können Sie hinzuver dienen > Wie viel kann ich zur Altersrente hinzuverdienen? > Vollrente oder Teilrente: Wie entscheide ich mich? > Unbegrenzt hinzuverdienen ab der Regelaltersgrenze

Mehr

Rente für Aussiedler. Ich und meine Rente. auf Ihre Rente auswirkt. dem Heimatland anerkannt werden. nachweisen. > Wie sich das Fremdrentengesetz

Rente für Aussiedler. Ich und meine Rente. auf Ihre Rente auswirkt. dem Heimatland anerkannt werden. nachweisen. > Wie sich das Fremdrentengesetz Ich und meine Rente Rente für Aussiedler > Wie sich das Fremdrentengesetz auf Ihre Rente auswirkt > Welche Beschäftigungen aus dem Heimatland anerkannt werden > Wie Sie Versicherungszeiten nachweisen Zwei

Mehr

Rente für Wehrund Zivildienst

Rente für Wehrund Zivildienst Ich und meine Rente Rente für Wehrund Zivildienst > Die Beiträge zahlt der Staat > Rechtliche Besonderheiten > Grundstein für die Altersrente Wertvolle Zeit für Ihre Rente Als Wehr- oder Zivildienstleistender

Mehr

Rente mit 67 was ändert sich für mich?

Rente mit 67 was ändert sich für mich? Service Rente mit 67 was ändert sich für mich? > Anhebung der Altersgrenzen > Neue Rente für besonders langjährig Versicherte: Es bleibt bei 65 > Änderungen für Erwerbsgeminderte und Hinterbliebene Sicher

Mehr

Minijobs in Privathaushalten

Minijobs in Privathaushalten Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs in Privathaushalten Stand: 01. Juli Inhalt Minijobs in Privathaushalten geringfügig entlohnte Beschäftigung kurzfristige Beschäftigung Haushaltsscheck-Verfahren

Mehr

Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Tipps für Studenten: Jobben und studieren Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren > Wann Sie Sozialversicherungs beiträge zahlen müssen > Welche Regelungen für Praktika gelten > Was Minijobs und befristete Aushilfsjobs unterscheidet

Mehr

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs Inhalt Minijobs Geringfügig entlohnte Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigung Steuer- und Arbeitsrecht 2 Minijobs Minijobs - geringfügige Beschäftigungen

Mehr

Die JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit. Informationen für Arbeitnehmer. Geringfügige und kurzfristige Jobs

Die JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit. Informationen für Arbeitnehmer. Geringfügige und kurzfristige Jobs Die JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit Informationen für Arbeitnehmer Geringfügige und kurzfristige Jobs Die JOB-Vermittlung Wir vermitteln: befristete und geringfügige Beschäftigungen jeder Art. Stunden-,

Mehr

Aufstocken der Rentenversicherungsbeiträge von Minijobber kann sich lohnen

Aufstocken der Rentenversicherungsbeiträge von Minijobber kann sich lohnen Aufstocken der Rentenversicherungsbeiträge von Minijobber kann sich lohnen Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung sog. Minijob liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt regelmäßig 400 im Monat nicht übersteigt.

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs

Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs +++ Kostenlos Minijobs in Privathaushalten suchen und finden +++ www.haushaltsjob-boerse.de +++ Minijobs Bei Minijobs sind zwei Arten von Beschäftigungen

Mehr

Beschäftigungsverhältnisse in Privathaushalten

Beschäftigungsverhältnisse in Privathaushalten Beschäftigungsverhältnisse in Privathaushalten Wer eine Hilfe im Haushalt braucht, kann diese steuerlich gefördert im Rahmen eines Mini- Jobs anstellen. Höher ist die Förderung bei sozialversicherungspflichtiger

Mehr

Aushilfslohn - Geringfügige Beschäftigung

Aushilfslohn - Geringfügige Beschäftigung Aushilfslohn - Geringfügige Beschäftigung Bei den Aushilfslöhnen werden 2 Gruppen unterschieden: Dauerhaft geringfügige Beschäftigung (Minijob) bis 450 (Tz. 1 und Tz. 2) Kurzfristige geringfügige Beschäftigung

Mehr

Nur einen Klick entfernt: Ihre Rentenversicherung

Nur einen Klick entfernt: Ihre Rentenversicherung Service Nur einen Klick entfernt: Ihre Rentenversicherung > Versicherungsunterlagen anfordern > Anträge stellen > Termine vereinbaren Nur einen Mausklick entfernt Die Welt wird digital. Ohne das Haus zu

Mehr

Rendite der gesetzlichen

Rendite der gesetzlichen Service Rendite der gesetzlichen Rentenversicherung > Rentenversicherung lohnt sich das? > Welche Leistungen Sie für Ihre Rentenbeiträge bekommen > Wie Sie Ihre zusätzliche Alterssicherung planen können

Mehr

Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen

Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen Rente Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen > Wann Ihr Einkommen angerechnet wird > Welches Einkommen berücksichtigt wird > Wie die Anrechnung bei Witwen-, Witwer-, Erziehungsund Waisen renten

Mehr

Service Die Renteninformation mehr wissen

Service Die Renteninformation mehr wissen Service Die Renteninformation mehr wissen > Wie hoch wird meine Rente sein? > Sollte ich zusätzlich vorsorgen? > Ist mein Versicherungskonto vollständig? Die Renteninformation so planen Sie besser fürs

Mehr

---------------------------------------------------- ---------------------------------------------- (Ort, Datum)

---------------------------------------------------- ---------------------------------------------- (Ort, Datum) o Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung im Rahmen einer geringfügig entlohnten Beschäftigung nach 6 Absatz 1b SGB VI Vom Arbeitnehmer auszufüllen Name Vorname RV-Nummer

Mehr

Checkliste. www.steuerberatung-landgraf.de. für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben

Checkliste. www.steuerberatung-landgraf.de. für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben Checkliste www.steuerberatung-landgraf.de für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Anschrift:. Telefon: Rentenversichertennummer:

Mehr

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers für Minijobs und kurzfristige Beschäftigungen

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers für Minijobs und kurzfristige Beschäftigungen Rechte und Pflichten des Arbeitgebers für Minijobs und kurzfristige Beschäftigungen Geringfügig Entlohnte Beschäftigung = Minijob Jahresbetrachtung: Laufende Bezüge (Monatslohn) 400,00 + sichere Zusatzzahlungen

Mehr

Minijobber im privaten Haushalt Haushaltsscheckverfahren

Minijobber im privaten Haushalt Haushaltsscheckverfahren Minijobber im privaten Haushalt Haushaltsscheckverfahren Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. Sind Sie ein privater Arbeitgeber und beschäftigen einen Minijobber in Ihrem Privathaushalt? Dann gilt

Mehr

Erwerbsminde rungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen

Erwerbsminde rungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen Rente Erwerbsminde rungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen > Kann ich trotz meiner Rente noch arbeiten gehen? > Wie hoch sind die Hinzuverdienstgrenzen? > Welche Teilrenten gibt es? Rente und Arbeit

Mehr

Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern

Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern Inhaltsübersicht Rentenversicherungspflicht (Minijobs ab 1. Januar 2013) 3 Vorteile der Rentenversicherungspflicht 4 Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

Mehr

Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Minijob - 450 Euro. Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen. Euro-Geldscheine und Münzen

Was Sie über kleine Jobs wissen sollten! Minijob - 450 Euro. Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen. Euro-Geldscheine und Münzen Euro-Geldscheine und Münzen Minijob - 450 Euro Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Einklinker DIN lang Logo Minijob - Chancen und Risiken Minijob -

Mehr

Die Vorteile der Rentenversicherung nutzen

Die Vorteile der Rentenversicherung nutzen Berlin, 23. November 2012 Fragen- und Antworten Die Vorteile der Rentenversicherung nutzen Die Geringfügigkeitsgrenze für Minijobber steigt ab 1. Januar 2013 von 400 auf 450 Euro. Gleichzeitig genießen

Mehr

Minijob Midijob: Bausteine für die Rente

Minijob Midijob: Bausteine für die Rente Versicherung und Beitrag Minijob Midijob: Bausteine für die Rente > Welche Beiträge der Arbeitgeber übernimmt > Wie eigene Beiträge die volle Leistung sichern > Was sich ab 1. Januar 2013 ändert Ihr Minijob

Mehr

Die Renten-Versicherung

Die Renten-Versicherung Die Renten-Versicherung ¼ Sicherheit ab dem ersten Arbeits-Tag: Die Renten-Versicherung ist für Sie da - vom ersten Arbeits-Tag an ¼ Viele Leistungen: Was Sie von der Renten-Versicherung bekommen können

Mehr

Personalfragebogen FIRMA. Name. Adresse. Geburtsdatum. Rentenversicherungs-Nummer. Geburtsort Staatsangehörigkeit. Eintritt am

Personalfragebogen FIRMA. Name. Adresse. Geburtsdatum. Rentenversicherungs-Nummer. Geburtsort Staatsangehörigkeit. Eintritt am Personalfragebogen Mini-Job FIRMA Name Adresse Geburtsdatum Rentenversicherungs-Nummer falls keine bekannt: Geburtsname Geschlecht: Geburtsort Staatsangehörigkeit weiblich O männlich O Eintritt am Berufsbezeichnung/Tätigkeit

Mehr

Rente und Hinzuverdienst

Rente und Hinzuverdienst Rente und Hinzuverdienst Altersrenten Sie wollen auch als Altersrentner beruflich aktiv bleiben? Das können Sie selbstverständlich. Ihr Einkommen heißt dann Hinzuverdienst. Wie viel Sie zur gesetzlichen

Mehr

Nur einen Klick entfernt: Ihre Renten versicherung

Nur einen Klick entfernt: Ihre Renten versicherung Service Nur einen Klick entfernt: Ihre Renten versicherung > Versicherungsunterlagen anfordern > Anträge stellen > Termine vereinbaren Größe: 100 % (bei A5 > 71%) Nur einen Mausklick entfernt Die Welt

Mehr

Beitragsabzüge bei Mini- und Midi-Jobs Stand: 01/2015

Beitragsabzüge bei Mini- und Midi-Jobs Stand: 01/2015 32 30 Beitragsabzüge bei Mini- und Midi-Jobs Stand: 01/2015 30,0 Pauschalbeitrag der Arbeitgeber & Pauschalsteuer 30,0 28 26 28,0 Pauschalbeitrag der Arbeitgeber* 28,0 in % des Bruttoarbeitsentgelts 24

Mehr

Minijob / Midijob Arbeitstagung AhV 19.09.2013 Claudia Hoppe DRV Hessen

Minijob / Midijob Arbeitstagung AhV 19.09.2013 Claudia Hoppe DRV Hessen Minijob / Midijob Arbeitstagung AhV 19.09.2013 Claudia Hoppe DRV Hessen Minijob Allgemeines Geringfügig entlohnte Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigung Zusammenrechnung Übergangsregelungen Midijob Gleitzone

Mehr

Die Renteninformation mehr wissen

Die Renteninformation mehr wissen Service Die Renteninformation mehr wissen > Wie hoch wird meine Rente sein? > Sollte ich zusätzlich vorsorgen? > Ist mein Versicherungskonto vollständig? Größe: 100 % (bei A5 > 71%) Ihre Planungshilfe

Mehr

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 )

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) - Arbeits- und Sozialrechtsinfo, Stand 1/2013 Minijobs (geringfügige Beschäftigung) Wann liegt eine geringfügige

Mehr

Service Die neue Rente Was ändert sich für mich?

Service Die neue Rente Was ändert sich für mich? Service Die neue Rente Was ändert sich für mich? > Anhebung der Altersgrenzen > Rentenanpassung und Nachhaltigkeitsfaktor > Ausbildungszeiten neu bewertet Das neue Gesetz sichert die finanziellen Grundlagen

Mehr

Kindererziehung: Ihr Plus für die Rente

Kindererziehung: Ihr Plus für die Rente Versicherung und Beitrag Kindererziehung: Ihr Plus für die Rente > > Wie Kindererziehungszeiten den Rentenanspruch erhöhen > > Die Bedeutung der Berücksichtigungszeiten > > Mütterrente: Künftig zwei Jahre

Mehr

Minijob Midijob: Bausteine für die Rente

Minijob Midijob: Bausteine für die Rente Versicherung und Beitrag Minijob Midijob: Bausteine für die Rente > Welche Beiträge der Arbeitgeber übernimmt > Wie eigene Beiträge die volle Leistung sichern > Was sich ab 1. Januar 2015 geändert hat

Mehr

zu 2 Die unter Punkt 2 aufgeführten Kriterien sind für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung des Arbeitnehmers relevant:

zu 2 Die unter Punkt 2 aufgeführten Kriterien sind für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung des Arbeitnehmers relevant: 4 Erläuterungen zur Checkliste für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Allgemeines Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, jeden Arbeitnehmer bei der Einzugsstelle anzumelden und die Beiträge

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge bei 400-Euro-Minijobs Allgemeines Für eine geringfügig entlohnte Beschäftigung,

Mehr

Ausführliche Inhaltsübersicht

Ausführliche Inhaltsübersicht Ausführliche Inhaltsübersicht 1 Vorwort... 9 1 2 Aktuelles in Kürze... 11 Beamtenversorgungs- und -besoldungsrecht, Rente... 1 1. Verdienstgrenze für Minijobber seit Januar 201 auf 450 Euro gestiegen...

Mehr

Freiwilligen dienste und Rente

Freiwilligen dienste und Rente Ich und meine Rente Freiwilligen dienste und Rente > Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr > Wie Sie versichert werden und wer die Beiträge zahlt > Zusätzliche Zeiten und

Mehr

Ihr Rentenantrag so geht s

Ihr Rentenantrag so geht s Service Ihr Rentenantrag so geht s > Wo Sie Ihren Antrag stellen können > Welche Unterlagen Sie brauchen > Warum die Antragsformulare nötig sind Größe: 100 % (bei A5 > 71%) Sie möchten in Rente gehen?

Mehr

Das Wichtigste im Überblick 5. Geringfügig entlohnte Beschäftigungen 6. überschritten wird? 19. ausgeübt werden 21. Rentenversicherungspflicht 37

Das Wichtigste im Überblick 5. Geringfügig entlohnte Beschäftigungen 6. überschritten wird? 19. ausgeübt werden 21. Rentenversicherungspflicht 37 2 Inhalt Das Wichtigste im Überblick 5 J Die wichtigstenrahmenbedingungen 6 Geringfügig entlohnte Beschäftigungen 6 J Was ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung? 12 J Was geschieht, wenn die 450

Mehr

Bei den geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen ist seit dem 1. April 2003 zwischen geringfügig Beschäftigten im Niedriglohnbereich ( Mini-Jobs )

Bei den geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen ist seit dem 1. April 2003 zwischen geringfügig Beschäftigten im Niedriglohnbereich ( Mini-Jobs ) Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse: Mini-Jobs und kurzfristig Beschäftigte Bei den geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen ist seit dem 1. April 2003 zwischen geringfügig Beschäftigten im Niedriglohnbereich

Mehr

Die gängigsten Fallgestaltungen von Arbeitsverhältnissen 1.1

Die gängigsten Fallgestaltungen von Arbeitsverhältnissen 1.1 Die gängigsten Fallgestaltungen von Arbeitsverhältnissen 1.1 Fragebogen zur steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Einordnung des Arbeitsverhältnisses 1. Neben dieser zu prüfenden Beschäftigung wird

Mehr

Beginn der Beschäftigung: Schulentlassene(r) mit Studienabsicht Rentner(in), Art der Rente : Sonstige:

Beginn der Beschäftigung: Schulentlassene(r) mit Studienabsicht Rentner(in), Art der Rente : Sonstige: 1. Persönliche Angaben: Name, Vorname: Anschrift: Telefon: Rentenversicherungsnummer: Falls keine Rentenversicherungsnummer angegeben werden kann: Geburtsname: Geburtsdatum und -ort: Geschlecht weiblich

Mehr

Die Grundsicherung: Hilfe für Rentner

Die Grundsicherung: Hilfe für Rentner Service Die Grundsicherung: Hilfe für Rentner > Wenn Einkünfte aus Rente oder Vermögen für den Lebensunterhalt nicht ausreichen > Welches Einkommen vom Sozialamt angerechnet wird > Wie sich die Höhe Ihrer

Mehr

Personalbogen. Turnverein Lokstedt von 1892 e.v. Döhrntwiete 20 22529 Hamburg. 1. Persönliche Angaben. Postleitzahl Ort Straße/Hausnummer

Personalbogen. Turnverein Lokstedt von 1892 e.v. Döhrntwiete 20 22529 Hamburg. 1. Persönliche Angaben. Postleitzahl Ort Straße/Hausnummer Döhrntwiete 20 22529 Hamburg Ausgabe 1.01 vom 15.09.2004 Seite 1 von 5 1. Persönliche Angaben Name: Vorname: Postleitzahl Ort Straße/Hausnummer Telefon / Fax E-Mail gewünschte/vorgesehene Tätigkeit : Rentenversicherungsnummer:

Mehr

Regelungen im Niedriglohnbereich (Minijobs)

Regelungen im Niedriglohnbereich (Minijobs) SECURVITA INFORMIERT 25.09.2013 Infoblatt: A009 Regelungen im Niedriglohnbereich (Minijobs) Das Zweite Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt führte besondere Regelungen für eine geringfügig

Mehr

Außerdem zu beachten: Informationsreihe des Studentenwerks Braunschweig 1: Jobben im Studium 2: Sozialtipps 3: Studieren mit Kind Jobben im Studium

Außerdem zu beachten: Informationsreihe des Studentenwerks Braunschweig 1: Jobben im Studium 2: Sozialtipps 3: Studieren mit Kind Jobben im Studium Jobben im Studium 1 1 Mittlerweile arbeiten mehr als 2/3 aller Studierenden neben dem Studium. Für viele ist der Nebenjob schon zur Haupteinnahmequelle geworden. Deshalb haben wir hier die wichtigsten

Mehr

Berufsstarter und die Rente

Berufsstarter und die Rente Ich und meine Rente Berufsstarter und die Rente > Warum Sie von Anfang an gesichert sind > Wann Sie auch mit wenigen Beiträgen eine Rente bekommen > Wie eine Reha Sie wieder nach vorn bringen kann Herzlich

Mehr

Die Renten-Versicherung

Die Renten-Versicherung Service Die Renten-Versicherung - in Leichter Sprache - Die Renten-Versicherung gibt Infos So arbeitet die Renten-Versicherung So hilft die Renten-Versicherung Wir helfen Ihnen Die Renten-Versicherung

Mehr

Richtig gut versichert.

Richtig gut versichert. Richtig gut versichert. Mit der Audi BKK durchs Studium. Wir sind für Sie da! Alles Gute fürs Studium. Versichert mit der Audi BKK alles, was Sie wissen müssen. Wer ein Studium beginnt, startet in einen

Mehr

Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung

Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung Info Stand: 01/2013 Merkblatt zur geringfügigen und kurzfristigen Beschäftigung ab 01.01.2013 Der Gesetzgeber hat durch das Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung vom 05.12.2012

Mehr

Brennpunkt Arbeitgeber

Brennpunkt Arbeitgeber Brennpunkt Arbeitgeber München, den 13.02.2013 Lohnsteuer-Freibeträge und -Hinzurechnungsbeträge für das Jahr 2013 neu beantragen Die letzte Lohnsteuerkarte aus Papier haben Ihre Arbeitnehmer für das Jahr

Mehr

E i n z u g s e r m ä c h t i g u n g

E i n z u g s e r m ä c h t i g u n g Für die Minijob-Zentrale (Land) 7 der/des Beschäftigten T T M M J J beschäftigt Geburtsort Versicherung in Geburtsname 0 Krankenkasse Rentenversicherung vom T T M M bis 4 Arbeitsentgelt und Arbeitgeber

Mehr

Rente Rentner und ihre Krankenversicherung

Rente Rentner und ihre Krankenversicherung Rente Rentner und ihre Krankenversicherung > Auch als Rentner gut versichert > Beiträge die Rentenversicherung beteiligt sich > Die Krankenkasse selbst auswählen Bei Krankheit weiterhin versichert Wenn

Mehr

Geringfügig beschäftigte Hausfrau, die in der gesetzlichen Krankenversicherung familienversichert ist.

Geringfügig beschäftigte Hausfrau, die in der gesetzlichen Krankenversicherung familienversichert ist. BEISPIEL 1: Geringfügig beschäftigte Hausfrau, die in der gesetzlichen Krankenversicherung familienversichert ist. Maria Maier ist Hausfrau. Um die Familienkasse aufzubessern, arbeitet sie einige Stunden

Mehr

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Bitte beachten Sie: Die Checkliste dient als interne Arbeitshilfe für Unternehmen, um eine korrekte sozialversicherungsrechtliche Beurteilung

Mehr

Fragen und Antworten zur Mütterrente

Fragen und Antworten zur Mütterrente 1 von 6 12.09.2014 15:19 Home Presse Informationen der Pressestelle Medieninformationen Pressemitteilungen aktuell Fragen und Antworten zur Mütterrente Fragen und Antworten zur Mütterrente 1. Was ist die

Mehr

Freiwillig rentenversichert: Ihre Vorteile

Freiwillig rentenversichert: Ihre Vorteile Versicherung und Beitrag Freiwillig rentenversichert: Ihre Vorteile > Wer sich freiwillig versichern kann > Wann sich freiwillige Beiträge besonders lohnen > Welche Beiträge Sie zahlen Freiwillige Versicherung

Mehr

Was bleibt unterm Strich?

Was bleibt unterm Strich? Vorstand Henning Groskreutz, Gewerkschaftssekretär im Ressort Arbeits- und Sozialrecht/bAV der IG Metall Was bleibt unterm Strich? Das müssen jobbende Studierende bei der Sozialversicherung beachten Hochschule

Mehr

Übertragung von Wertguthaben

Übertragung von Wertguthaben Service Übertragung von Wertguthaben > Warum sich die Übertragung auf die Deutsche Rentenversicherung Bund lohnt > Wie wir Ihr Geld sicher verwalten > Wann Ihr Guthaben ausgezahlt wird Größe: 100 % (bei

Mehr

GERINGFÜGIGE UND KURZFRISTIGE BESCHÄFTIGUNGEN

GERINGFÜGIGE UND KURZFRISTIGE BESCHÄFTIGUNGEN MERKBLATT Recht und Steuern GERINGFÜGIGE UND KURZFRISTIGE BESCHÄFTIGUNGEN Die sogenannten Minijobs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch es gilt, einige Spielregeln zu beachten, um von der niedrigen

Mehr

Unser Service Wir sind für Sie da

Unser Service Wir sind für Sie da Service Unser Service Wir sind für Sie da > Die Deutsche Rentenversicherung: Guter Rat ganz in Ihrer Nähe > Das Service-Telefon: Ihr heißer Draht zur Rente > Schnell im Bilde übers Internet Wir sind für

Mehr

Service Wir sind für Sie da unser Angebot

Service Wir sind für Sie da unser Angebot Service Wir sind für Sie da unser Angebot > Die : Ganz in Ihrer Nähe > Das Service-Telefon: Ihr heißer Draht zur Rente > Schnell im Bilde übers Internet Sie haben Fragen wir haben die Antworten! Das Rentenrecht

Mehr

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen)

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen) Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen) Firma: Name des Mitarbeiters Personalnummer Persönliche Angaben Familienname

Mehr

Checkliste für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Checkliste für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Checkliste für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Bitte beachten Sie: Die Checkliste dient als interne Arbeitshilfe für Unternehmen, um eine korrekte sozialversicherungsrechtliche Beurteilung

Mehr

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Bitte beachten Sie: Die Checkliste dient als interne Arbeitshilfe für Unternehmen, um eine korrekte sozialversicherungsrechtliche Beurteilung

Mehr

Erfolgreich sein - den ersten Mitarbeiter einstellen

Erfolgreich sein - den ersten Mitarbeiter einstellen Erfolgreich sein - den ersten Mitarbeiter einstellen Referent: Josef Juncker TCS Training, Consulting, Sales Training, Consulting, Sales 1 Hier: Inhaltsverzeichnis Wann Sie sich für festes Personal entscheiden

Mehr

Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern

Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern +++ Kostenlos Minijobs in Privathaushalten suchen und finden +++ www.haushaltsjob-boerse.de +++ kontaktdaten zur minijob-zentrale Service-Telefon:

Mehr

Aussiedler und ihre Rente

Aussiedler und ihre Rente Ich und meine Rente Aussiedler und ihre Rente > Wie sich das Fremdrenten- gesetz auf Ihre Rente auswirkt > Welche Beschäftigungen aus dem Heimatland anerkannt werden > Wie Sie Versicherungszeiten nachweisen

Mehr

Geringfügige Beschäftigungen

Geringfügige Beschäftigungen Geringfügige Beschäftigungen 1. Allgemeines Die nachfolgend dargestellten Regelungen gelten ausschließlich für abhängige Beschäftigungsverhältnisse (nichtselbständige Tätigkeiten). Die Geringfügigkeit

Mehr

Rente: Jeder Monat zählt

Rente: Jeder Monat zählt Versicherung und Beitrag Rente: Jeder Monat zählt > Die Bausteine für Ihre Rente > Kindererziehung lohnt sich > Arbeitslos Ihre Versicherung läuft weiter Größe: 100 % (bei A5 > 71%) Schon der erste Euro

Mehr

Teilzeitjobs und Aushilfen

Teilzeitjobs und Aushilfen IKK-INFORMATIV Teilzeitjobs und Aushilfen GERINGFÜGIG BESCHÄFTIGTE RICHTIG BEURTEILEN Vorwort Etwa jedes fünfte Beschäftigungsverhältnis in Deutschland ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung, insgesamt

Mehr

Rente Rentner und ihre Krankenversicherung

Rente Rentner und ihre Krankenversicherung Rente Rentner und ihre Krankenversicherung > Auch als Rentner gut versichert > Beiträge die Rentenversicherung beteiligt sich > Die Krankenkasse selbst auswählen Bin ich als Rentner krankenversichert?

Mehr

Geringfügige Beschäftigung Mini-Jobs

Geringfügige Beschäftigung Mini-Jobs Mini-Jobs Mini-Jobs Geringfügig Beschäftigte sind gleich zu behandeln wie alle andere Arbeitnehmer Auch für sie gelten Tarifverträge wie für alle Ausnahmen gibt es nur dann, wenn geringfügig Beschäftigte

Mehr

Rente mit 67: Wie Sie Ihre Zukunft planen können

Rente mit 67: Wie Sie Ihre Zukunft planen können Service Rente mit 67: Wie Sie Ihre Zukunft planen können > Altersgrenzen steigen stufenweise > Vertrauensschutz schafft Vorteile > Früher in Rente mit Abschlägen Größe: 100 % (bei A5 > 71%) Sicher in die

Mehr

3.3 Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun?

3.3 Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun? Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun? ben, wenn es sich bei der Beschäftigung um eine zweite oder dritte geringfügige Nebenbeschäftigung handelt. Zuständig für die Anmeldung

Mehr

Die Grundsicherung: Hilfe für Rentner

Die Grundsicherung: Hilfe für Rentner Service Die Grundsicherung: Hilfe für Rentner > Wenn Einkünfte aus Rente oder Vermögen für den Lebensunterhalt nicht ausreichen > Welches Einkommen vom Sozialamt angerechnet wird > Wie sich die Höhe Ihrer

Mehr

Minijobs. Informationen für Arbeitgeber. Informationen Meldungen Beiträge

Minijobs. Informationen für Arbeitgeber. Informationen Meldungen Beiträge Minijobs Informationen für Arbeitgeber Informationen Meldungen Beiträge Informationen Meldungen Beiträge Bundesknappschaft: Minijob-Zentrale, 45115 Essen Service-Center: 08000 200 504 Fax: 0201 384 97

Mehr

Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter. Niederlassung Coesfeld

Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter. Niederlassung Coesfeld Gründerwoche der wfc Kreis Coesfeld Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter Niederlassung Coesfeld Gründerwoche der wfc Kreis Coesfeld Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter Niederlassung Coesfeld

Mehr

Rente für Bergleute: Eine besondere Leistung

Rente für Bergleute: Eine besondere Leistung Rente Rente für Bergleute: Eine besondere Leistung > Welche besonderen Regeln für die Rente an Bergleute gelten > Warum die Knappschaftsausgleichsleistung so wichtig ist > Was Altersrente für langjährig

Mehr

Minijobs: niedrige Beiträge, voller Schutz

Minijobs: niedrige Beiträge, voller Schutz Versicherung und Beitrag Minijobs: niedrige Beiträge, voller Schutz > Was sich zum 1. Januar 2013 änderte > Welche Vorteile der volle Renten versicherungsschutz bietet > Was die Rentenversicherung rät

Mehr