+9/#%2! $ FS-1030D 3EHR WIR +9/#%2! 7IRTSCHAFTLICHER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "+9/#%2! $ FS-1030D 3EHR WIR +9/#%2! 7IRTSCHAFTLICHER"

Transkript

1

2

3 FS-1030D

4

5 GARANTIERT NOCH MEHR SICHERHEIT UND EFFIZIENZ! Zusätzlich zur standardmäßigen Garantie für ECOSYS-Drucker können Sie mit KYOlife und KYOlife plus Ihre Garantie auf 5 Jahre* erweitern. So sichern Sie sich weitere Jahre höchste Verfügbarkeit und Produktivität Ihrer ECOSYS-Drucker ohne unnötige Zusatzkosten für Reparaturen**. Gleichzeitig profitieren Sie von einem schnellen Vor-Ort-Service und einem umfassenden Telefon-Support. KYOlife plus enthält zusätzlich eine regelmäßige Überprüfung des Druckers durch einen Fachmann. Entscheiden Sie sich für mehr Sicherheit mit KYOlife oder KYOlife plus. Fragen Sie Ihren KYOCERA Businesspartner oder rufen Sie die KYOCERA INFO-LINE 0800/ an. Unter finden Sie nähere Informationen. * Je nach Produkt, siehe Rückseite ** Nur für Garantiefälle laut den jeweiligen Kyocera Mita-Garantiebedingungen

6 KYOCERA Garantieübersicht Produkt Produkt Herstellergarantie Erweiterte Herstellergarantie für die ab Werk eingebauten Komponenten * Garantieerweiterung KYOLIFE optional erhältlich für FS-1016MFP 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-110 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate 36 Monate Vor-Ort-Austauschservice (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-1116MFP 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-110 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate 36 Monate Vor-Ort-Austauschservice (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-1118MFP 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Prozesseinheit PU Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-720 FS-820 FS Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-110 Entwicklereinheit DV-110 / DV Seiten oder 36 Monate 36 Monate Vor-Ort-Austauschservice (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-1030D 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Prozesseinheit PU Seiten oder 36 Monate 36 Monate Vor-Ort-Austauschservice (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-2000D 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-310 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-3900DN 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-310 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-4000DN 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-310 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-6950DN 24 Monate Bring-In-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-440 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-9130DN 24 Monate Vor-Ort-Service ab Kaufdatum Bildrommel DK-710 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-9530DN 24 Monate Vor-Ort-Service ab Kaufdatum Bildrommel DK-710 Entwicklereinheit DV Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-C5015N 24 Monate Vor-Ort-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-511 Entwicklereinheit DV-520 Bildübertragunseinheit TR Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-C5025N 24 Monate Vor-Ort-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-521 Entwicklereinheit DV-510 Bildübertragunseinheit TR Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-C5030N 24 Monate Vor-Ort-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-520 Entwicklereinheit DV-510 Bildübertragunseinheit TR Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) FS-C8026N 24 Monate Vor-Ort-Service ab Kaufdatum Bildtrommel DK-810 Entwicklereinheit DV-810 Bildübertragunseinheit TR Seiten oder 36 Monate Seiten oder 36 Monate Seiten oder 36 Monate Bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service (ab Kaufdatum des Gerätes) * Es gilt, welches Ereignis zuerst eintritt.

7 Lieber Kunde, Im Falle von technischen Fragen oder eventuell notwendiger Instandsetzungsarbeiten rufen Sie zur Wahrung Ihrer Garantieansprüche zuerst die KYOCERA Service Hotline an. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter und halten für Ihr Produkt, wenn nötig, das richtige Serviceangebot bereit. Auskunft über einen autorisierten KYOCERA ServicePoint oder ein KYOCERA SupportCenter in Ihrer Nähe erhalten Sie im Internet unter oder über unsere landesweite Servicenummer: Deutschland: Tel (12 cent /min.) Österreich: Schweiz: Name, Vorname Produkt-Registrierung Firma Straße Plz/Ort Gerätetyp Seriennummer Kaufdatum Anschrift des Fachhändlers (Händlerstempel) FS-1030D

8 Alle Einsendungen nehmen an einer monatlichen Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte freimachen Ja, ich möchte an der Verlosung teilnehmen Bitte senden Sie mir regelmäßig kostenlose Informationen zu KYOCERA Produkten. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zwecks Versand der gewünschten Informationen im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert werden. Auf Wunsch kann ich meine Daten jederzeit löschen. KYOCERA MITA Deutschland GmbH Otto-Hahn-Strasse 12 Datum, Unterschrift Meerbusch

9 Ihre Meinung ist uns wichtig! Firma: Abteilung: Funktion: Name: Straße: PLZ, Ort: Telefon, Fax, Branche Industrie Handel Handwerk Behörden/Verwaltungen Banken Versicherungen Dienstleistung Bildung u. Wissenschaft Sonstige: Anzahl der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen: bis mehr als 500 Anzahl der Laserdrucker in Ihrem Unternehmen: bis mehr als 500 Welche Drucker finden hauptsächlich bei Ihnen Einsatz? Arbeitsplatzdrucker: Abteilungsdrucker: Teamdrucker: Farbdrucker: Wie wird Ihr Drucker FS-1030D eingesetzt? Einzelplatzdrucker Netzwerkdrucker Hostdrucker Eingesetzte Systemumgebung: DOS Windows 3.x Windows 98/2000/XP Windows NT MacOS OS/2 Unix Eingesetzte Produktausstattung FS-1030D: Seriennummer: MB Hauptspeicher Compact Flash Karte Netzwerkschnittstelle 250-Blatt-Papierzuführung 50 Blatt Universalzufuhr Duplexeinheit Ausdrucke/Monat Für welche Anwendungen benutzen Sie Ihren Drucker? Formulardruck Textverarbeitung Tabellenkalkulation Geschäftsgrafik Etiketten-/Barcode-Druck Desktop Publishing CAD/CAM Sonstiges: Wofür setzen Sie PRESCRIBE ein? Konfiguration Papierhandling Formulare/Barcodes Logos/Unterschriften gar nicht Wer hat die Druckerinstallation durchgeführt? Händler eigene DV-Abteilung selbst anderer Name Ihres KYOCERA Business Partners

10 Welche Produkteigenschaften waren kaufentscheidend? sehr wichtig wichtig weniger wichtig unwichtig Anschaffungspreis Umweltaspekt Druckkosten Druckqualität Geschwindigkeit Papierhandling Duplexdruck Emulation PRESCRIBE IIe USB Schnittstelle Compact Flash Karte Hard-Disk Formulargenerator Wie zufrieden sind Sie? Produkt Dokumentation Installation des Druckers Installation des Druckertreibers Druckertreiber Händlerbetreuung Haben Sie bereits Probleme mit einem KYOCERA Drucker gehabt? Nein Ja, mit dem Drucker Falls Ja, welche: Zufriedenstellend gelöst? Ja Nein Werden Sie das Produkt weiterempfehlen? Ja Nein, Gründe: Was ich Ihnen schon immer einmal sagen wollte: Fragen, Probleme, Wünsche (bei Bedarf durch zusätzliche Blätter ergänzen) Ich habe Interesse an den folgenden kostenlosen Informationen Aktuelle Informationen um KYOCERA Laserdrucker und Multifunktiossysteme KYOCERA Recyclingkonzept Drucken im Netz Regelmäßige Informationen Abonnement KMaktuell (Kundenmagazin) Produktneuheiten Messeinformationen Alle Einsendungen nehmen an einer monatlichen Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Kyocera Mita Deutschland GmbH Otto-Hahn-Str Meerbusch Fax 02159/ Datenschutzhinweis: Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und zum Zweck des Versandes der gewünschten Informationen im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert. Mit der Einsendung dieses Fragebogens erklären Sie sich einverstanden, dass Sie ggf. von Mitarbeitern unseres Hauses oder der mit uns verbundenen Service Partnern kontaktiert werden soferndies zur Klärung von der von Ihnen genannten Probleme erforderlich ist. Auf Wunsch können Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten wieder löschen lassen.

11 Gutschein Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für einen ECOLaser-Drucker FS-1030D von KYOCERA entschieden. Die ECOLaser-Drucker zeichnen sich durch eine besonders langlebige und umweltfreundliche Technologie aus. Sie brauchen außer Toner keine weiteren Verbrauchsmaterialien. Bei regelmäßiger Pflege und Reinigung wird der ECOLaser-Drucker Ihnen über viele Jahre hinweg zuverlässig ausgezeichnete Ausdrucke liefern. Daher sollten Sie den Drucker regelmäßig, spätestens bei jedem Tonerwechsel reinigen. Detaillierte Pflegehinweise enthält das Anwenderhandbuch im Kapitel 4. Wichtig Bei der Erstinstallation wird die Entwicklereinheit mit Toner aufgefüllt. Daher dauert es ca. 15 Minuten bis der Drukker Bereit anzeigt. Gutschein Für den regelmäßigen, kostenlosen Bezug des KMaktuell und weitere Informationen rund um die Kyocera Produkte senden Sie bitte den ausgefüllten Antwortbogen aus dem Anwenderhandbuch (Ich habe Interesse an... - Hier ist nun Ihre Meinung gefragt) an: KYOCERA MITA Deutschland GmbH Marketing Postfach Meerbusch Fax / (12 Cent/Min.)

12 Vielen Dank, dass Sie sich für einen ECOLaser-Drucker von KYOCERA entschieden haben. Wir möchten, dass Sie mit unseren Produkten rundum zufrieden sind. Daher ist uns Ihre Meinung wichtig. Nehmen Sie sich etwas Zeit und füllen den beiliegenden Antwortbogen aus. Nutzen Sie gleichzeitig Ihre Chancen, in Zukunft einer der Ersten zu sein, die über Produktneuheiten aus unserem Hause informiert werden. Selbstverständlich werden alle Angaben vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet. Wünschen Sie weitere Informationen? Deutschland Bundesweite Service-Nummer für technische Fragen: Telefon: / (0,12 Euro/Minute) Infoline für Produktinformationen: Telefon: 0800 / Telefax: / Österreich Service-Nummer für technische Fragen: 0810 / Schweiz Hotline: Telefax:

13 Einleitung Der FS-1030D ist ein KYOCERA ECOLaser-Drucker der neuesten ECOSYS-Generation. ECOSYS steht für ECONOMY, ECOLOGY und SYSTEM PRINTING. Durch den Einsatz einer langlebigen OPC-Trommel sowie einer extrem langlebigen Entwicklereinheit und Fixiereinheit gibt es außer Toner keine weiteren Verbrauchsmaterialien mehr. Zudem wurden die Drucker recyclinggerecht konstruiert und sind emissionsarm. Die besonders langlebigen Druckerkomponenten Trommel und Entwickler haben als Bestandteil der Druckeinheit eine Lebensdauer von Seiten. Der Verzicht auf den ständigen Austausch von Trommeln und Entwicklereinheiten führt sowohl zu einer enormen Abfallvermeidung als auch zu einer großen Kostenersparnis. Die ECOLaser-Drucker FS-1030D vereinen dadurch auf einzigartige Weise die Wirtschaftlichkeit mit der Umweltfreundlichkeit. Der Drucker liefert Dokumente nahezu in Schriftsatzqualität und hervorragende Grafiken. Eine Vielzahl an Erweiterungsoptionen bietet die Möglichkeit der individuellen Anpassung an die Anforderungen des jeweiligen Einsatzgebietes. Dieses Kapitel ist in folgende Abschnitte gegliedert: Umweltaspekte Langlebigkeit Garantie Pflege KYOCERA Entsorgungskonzept Funktionen Dienstprogramm KM-NET Zu diesem Handbuch Konventionen EINFÜHRUNG i

14 Einleitung Umweltaspekte Dieser Drucker ist langlebig und recyklinggerecht konstruiert. Der Energieverbrauch und die Geräuschentwicklung sind sehr gering. Bedenkliche Schadstoffbelastung in Innenräumen und die Verwendung umweltbelastender Stoffe in der Materialien werden vermieden. Das gilt für den Einsatz mit Kyocera Originaltoner. Geräte, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind, müssen in den Dokumentationen folgende Hinweise enthalten: Elektronische Neugeräte geben in den ersten Tagen flüchtige Verbindungen in die Raumluft ab. Sorgen Sie deshalb bitte für einen ausreichenden Luftwechsel im Aufstellungsraum. Bei intensiver Nutzung ist ein großerer Abstand der Geräte zum unmittelbaren Arbeitsplatz empfehlenswert. Mehr Informationen zum Blauen Engel finden Sie im Internet unter Energy Star Als ENERGY STAR-Partner hat die KYOCERA Corporation festgelegt, dass dieses Produkt den ENERGY STAR-Richtlinien zur Einsparung von Energie entspricht. Hauptziel des ENERGY STAR-Programms ist eine Reduzierung der Umweltverschmutzung durch effizientere Energieausnutzung auf seiten des Herstellers und des Vertriebs. Dieser Drucker ist mit einer Sleep-Timer-Funktion ausgestattet, die dem Standard des ENERGY STAR-Programms entspricht und durch die der Stromverbrauch des Druckers gesenkt werden kann. In ausgeschaltetem Zustand verbraucht der Drucker unter 1 W Energie. Zur maximal möglichen Energieersparnis empfiehlt es sich deshalb, den Drucker vom Netz zu trennen, wenn Sie ihn für längere Zeit nicht benötigen. Detaillierte Informationen zur Sleep-Timer-Funktion sowie zum Stromverbrauch des Druckers finden Sie in den nachfolgenden Kapiteln des Anwenderhandbuchs. Grundeinstellung der Sleep-Timer-Funktion und Energieverbrauch: Anfängliche Einstellung im Ruhemodus Stromverbrauch im Ruhemodus 15 Minuten (30 Minuten) 4,3W (30 W) ii EINFÜHRUNG

15 Einleitung Umweltpapier Im Rahmen des Energy Star Program wird der Einsatz von Umweltpapier gefördert. Welche Umweltpapiere für die Geräte geeignet sind, erfahren Sie bei Ihrem Kyocera Business Partner. Diese Produkte wurden sowohl im Hinblick auf die Benutzung als auch die Entsorgung unter Umweltgesichtspunkten konzipiert. Die langlebige OPC-Trommel und die Entwicklereinheit machen die Geräte zur revolutionären Multifunktionssystemen, die ein Austauschen und Entsorgen von Cartridges überflüssig machen. Entwicklung unter Umweltgesichtspunkten Abfallvermeidung und Umweltschutz waren bei der Entwicklung des FS-1030D neben den ökonomischen und systemtechnischen Aspekten die wichtigsten Entwicklungsbedingungen. FCKW Die Produktionsstätten der KYOCERA MITA Corporation in Japan verwenden seit dem kein FCKW (Fluorchlorkohlenwasserstoff) mehr zur Herstellung elektronischer Geräte. Es finden auch keine Bauteile aus Selen oder Cadmium Verwendung. Chlorfreies Papier Dieses Anwenderhandbuch wurde auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt. Einsatz von Recyclingpapier Der FS-1030D ist zur Verarbeitung von Recyclingpapier entsprechend DIN 12281:2002 geeignet. Die übrigen in Kapitel 7 genannten Spezifikationen sind ebenfalls zu erfüllen. Verpackungsmaterialien Die Verpackungsmaterialien sind frei von Styroporteilen. Es finden nur noch ungefärbte Kartonagen und PE- Folien Verwendung. Keine Verbrauchsmaterialien außer Toner Es muss nur noch der Tonerbehälter sowie der Resttonerbehälter gewechselt werden, die aus recyclinggerechtem Kunststoff hergestellt wurden. Gemäß ISO/IEC hat das Toner-Kit TK-120 eine Kapazität von ca A4- Seiten. Stromersparnis durch den Sleep-Modus Der Sleep-Modus spart Energie bei Nichtbenutzung des Druckers. Der FS-1030D erfüllt die Richtlinien der EPA (Energy Protection Agency) zur Erlangung des EnergyStar. Tonerersparnis durch ECOprint-Modus Der ECOprint-Modus reduziert den Tonerverbrauch noch einmal erheblich. Geringe Geräuschentwicklung Der FS-1030D erzeugt im Sleep- Modus keine messbaren Geräusche. Im Druckbetrieb führte die Messung nach DIN EN in höchster Druckqualität mit 600 dpi beim FS-1030D zu einem deklarierten Schallleistungspegel von L wad = 64 db(a). Drucker mit einem L wad > 63 db(a) sind nicht zum Einsatz in Räumen geeignet, in denen vorwiegend geistige Tätigkeiten verrichtet werden und sollten in separaten Räumen aufgestellt werden. Zusatzinformationen Die KYOCERA Business Partner halten weitere Informationen in Form einer Umweltbroschüre bereit. EINFÜHRUNG iii

16 Einleitung Langlebigkeit Langlebige Komponenten Die Trommel und die Entwicklereinheit sind besonders langlebige Komponenten. Sie sollten erst nach Seiten als Bestandteil der Druckeinheit ausgetauscht werden. Erweiterung der Leistungsfähigkeit Eine Vielzahl von Optionen bietet die Möglichkeit der individuellen Anpassung an die wechselnden Anforderungen des jeweiligen Einsatzgebietes. Somit ist es möglich, den Drucker noch zu einem späteren Zeitpunkt den geänderten Einsatzbedingungen anzupassen. Neben der Erweiterung des Arbeitsspeichers und einer zusätzlichen Netzwerk/Hostschnittstelle bieten sich noch viele Papieroptionen an. Versorgung mit Verbrauchsmaterialien Damit sichergestellt ist, dass Sie diesen ECOSYS-Drucker viele Jahre lang nutzen können, sind Verbrauchsmaterialien für den Drucker noch mindestens 5 Jahre nach der Produktionseinstellung des Druckers erhältlich. Reparatursicherheit Für den Drucker gibt es auch nach der Produktionseinstellung noch mindestens 5 Jahre lang eine Ersatzteilversorgung, um notwendige Reparaturen zu ermöglichen. Garantie 24 Monate Herstellergarantie Der FS-1030D wird standardmäßig mit einer Garantie von 24 Monaten ausgeliefert. Die Garantiezeit auf die Trommel- und die Entwicklereinheit des Druckers beträgt 3 Jahre bis zu maximal A4-Seiten (es gilt, was zuerst eintritt), vorausgesetzt, der Drucker wird gemäß den technischen Spezifikationen eingesetzt. Vor-Ort-Garantie durch KYOlife Gegen Aufpreis ist über den KYOCERA Business Partner eine 3-jahrige Vor-Ort-Garantie für den Drucker erhältlich. Nahere Informationen über KYOlife erhalten Sie bei Ihrem KYOCERA Business Partner. Garantieabwicklung Im Garantiefall wenden Sie sich bitte an das KYOCERA Call Center. Deutschland (Tel / ) (12 Cent/Minute) Österreich (Tel / ) Schweiz (Tel ) Pflege Um die enorme Langlebigkeit und hohe Druckqualität der ECOSYS-Drucker zu gewährleisten, ist die regelmäßige Pflege des Druckers erforderlich. Beachten Sie bitte die Pflegehinweise in Kapitel 4. iv EINFÜHRUNG

17 Einleitung KYOCERA Entsorgungskonzept KYOCERA bietet in Deutschland bereits seit dem ein umfangreiches Entsorgungskonzept an. Das deutsche Entsorgungskonzept sieht mittlerweile die Rücknahme, Verwertung oder umweltgerechte Entsorgung der unterschiedlichsten Produkte vor. Verpackungsmaterial Verpackungsmaterialien der KYOCERA Produkte werden vom KYOCERA Business Partner kostenlos zurückgenommen und durch lokale Unternehmen wiederverwertet oder umweltgerecht entsorgt. Verbrauchsmaterial Bei dem KYOCERA Business Partner können die Verbrauchsmaterialien der KYOCERA Drucker kostenlos zurückgegeben werden. Bei großen Mengen an Verbrauchsmaterial kann mit dem KYOCERA Business Partner vereinbart werden, dass durch KYOCERA eine kostenlose Abholung der Verbrauchsmaterialien beim Anwender veranlasst wird. Langlebige ECOSYS-Komponenten Die Trommel, Entwicklerund Fixiereinheit sind bei den ECOSYS-Druckern besonders langlebige Komponenten. Sie sind fester Bestandteil des Druckers. Ein Austausch dieser Komponenten sollte nur durch einen Techniker des KYOCERA Business Partners durchgeführt werden. Defekte Komponenten werden durch KYOCERA instand gesetzt und als Austauschteile wieder genutzt. Trommeln, Entwickler und Fixiereinheiten, die nicht mehr überholt werden können, werden in ihre Bestandteile zerlegt und recycelt. Drucker Die Rückgabe von allen KYOCERA Druckern ist über den KYOCERA Business Partner möglich. Für das Recycling des Druckers wird eine Entsorgungspauschale zu Tagespreisen erhoben. Der Drucker wird in die einzelnen Bestandteile zerlegt. Verwertung und Entsorgung Die zur Verwertung zurückgegebenen Drucker, Trommeln, Entwickler-, Fixiereinheiten, Tonerbehälter und Resttonerbehälter werden gesäubert und in ihre Bestandteile zerlegt. Anfallende Metallteile gehen zurück in den Metallkreislauf. Die gesäuberten Plastikteile werden ebenfalls wieder verwertet. Alle Bestandteile, für die noch keine Wiederverwertung möglich ist, werden umweltgerecht entsorgt. EINFÜHRUNG v

18 Einleitung Funktionen Sleep-Modus Spart Energie, wenn der Drucker nicht benutzt wird. ECOprint Verlängert die Lebensdauer der Tonerpatrone, indem weniger Toner pro Seite aufgebracht wird. Standardmäßige, bidirektionale Parallelschnittstelle Unterstützt hohe Geschwindigkeiten für den Datenaustausch mit dem Rechner. 80 skalierbare Schriften Der Drucker verfügt standardmäßig über 80 skalierbare, residente Schriften. Weitere skalierbare Schriften können nachträglich eingebaut werden. Die skalierbaren Schriften können in 1/4-Punkt- Schritten auf jede gewünschte Größe von 4 bis 999,75 Punkt gebracht werden. Eine große Anzahl zusätzlicher Bitmap-Fonts und/oder skalierbarer Schriften kann in den Drucker geladen werden. Prescribe IIe Programmiersprache Die Prescribe IIe Programmiersprache unterstützt unter anderem erweiterte Grafikfunktionen für das Drucken verschiedenster Umrisse und Vollflächen. Darüber hinaus stehen eine Reihe von Sonderfunktionen, z. B. Füllmuster, Graustufen, benutzerdefinierbare Bildüberlagerung sowie unterschiedliche Seitenorientierungen und Druckrichtungen innerhalb ein und derselben Seite zur Verfügung. 45 Barcodes Unterstützung der unterschiedlichsten Barcodenormen beispielsweise EAN8, EAN13, EAN128 mit der Möglichkeit der Anpassung der Höhe und Breite an die individuellen Anforderungen. Zweidimensionaler Barcode PDF417 Mit diesem Drucker kann der Anwender den Barcode-Standard PDF417 (Portable Data File 417) für zweidimensionale, gestapelte Barcodes implementieren. SNMP (Simple Network Management Protocol)-Kompatibilität Der Drucker unterstützt das SNMP-Protokoll und kann als Netzwerkdrucker eingesetzt werden. Bietet Netzwerk-Managern das komplette Funktionsangebot der offenen Systemarchitektur für die Netzwerkverwaltung. KYOCERA PrintMonitor-Dienstprogramm (KPM) Erlaubt die netzwerkweite Verwaltung der zur KYOCERA FS- Familie gehörigen Seitendrucker. Siehe hierzu auch die Readme- Datei auf der CD-ROM KYOCERA Software Library (im Lieferumfang des Druckers enthalten). vi EINFÜHRUNG

19 Einleitung Dienstprogramm KM-NET for Clients Diese Software zeigt auf dem Monitor des mit dem Drucker entweder lokal (über eine parallele Schnittstelle) bzw. über ein Netzwerk verbundenen Rechners ein virtuelles Bedienfeld an. Mit Hilfe dieses Dienstprogramms können Sie die grundlegenden Einstellungen und Bedingungen des Druckers von einem PC mit dem Betriebssystem Windows 9x (parallel oder Netz), NT4, 2000, XP (nur über Netzwerkschnittstelle per SNMP) aus überwachen. Sie finden das Dienstprogramm KM-NET for Clients auf der zum Lieferumfang des Druckers gehörigen CD-ROM KYOCERA Software Library. EINFÜHRUNG vii

20 Einleitung Über dieses Handbuch Das vorliegende Handbuch ist in folgende Kapitel unterteilt: Kapitel 1 - Bedienelemente Dieses Kapitel bietet einen Überblick über die einzelnen Gerätekomponenten. Kapitel 2 - Papier einlegen Dieses Kapitel beschreibt das Einlegen von Papier. Kapitel 3 - Anschließen und Drucken Dieses Kapitel erläutert die Einrichtung des Druckers und wie über die Workstation gedruckt wird. Kapitel 4 - Wartung In diesem Kapitel wird erläutert, wie der Tonerbehälter ausgetauscht wird und der Drucker zu pflegen ist. Kapitel 5 - Fehlerbeseitigung Dieses Kapitel enthält Erläuterungen zur Beseitigung von Papierstaus und anderen Fehlern. Kapitel 6 - Optionen Dieses Kapitel beschreibt die verfügbaren Optionen. Kapitel 7 - Spezifikationen Dieses Kapitel bietet einen Überblick über die technischen Daten des Druckers. Konventionen In diesem Handbuch gelten folgende Konventionen: Konventionen Beschreibung Beispiel Kursivdruck Fettdruck Hinweise Wichtig Weist auf Zusatzinformationen hin. Zur Hervorhebung eines zentralen Begriffes, einer Aussage oder einer Meldung. Zusätzliche Informationen zu einer Funktion oder Hinweis auf eine andere Veröffentlichung. Zusätzliche relevante Erläuterungen. Siehe hierzu auch Seite 12. Fest auf die mit PUSH HERE gekennzeichneten Stellen am Tonerbehälter drücken, bis ein Klicken zu hören ist. Hinweis Weitere Informationen zu den vom Drucker unterstützten Papierformaten und -sorten siehe Seite 35. Wichtig Heft- und Büroklammern entfernen. Vorsicht Achtung Hinweise, deren Nichtbeachtung zu Geräteschäden führen kann. Hinweise, deren Nichtbeachtung zu Verletzungen führen kann. VORSICHT Der Tonerbehälter ist entzündlich nicht offenen Flammen aussetzen. ACHTUNG Die Plastiktüten der Druckerverpackung außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. viii EINFÜHRUNG

21 Inhaltsverzeichnis 1 Bedienelemente 1 LEDs (Anzeigen) Tasten Papier einlegen 5 Papierspezifikationen Papier vorbereiten Papier in die Kassette einlegen Universalzufuhr Anschließen und Drucken 11 Anschlüsse Druckertreiber laden Drucken Wartung 15 Tonerbehälter Drucker reinigen Längere Betriebspausen und Transport des Druckers Fehlerbeseitigung 21 Allgemeine Richtlinien Probleme mit der Druckqualität Papierstaus Optionen 29 Speichererweiterung CompactFlash (CF)-Karte Netzwerkschnittstellenkarte (IB-21E) Spezifikationen 35 Index 37 Haftung und Hinweise I Rechtliche Informationen und Sicherheitsrichtlinien V Lizenzvereinbarungen VI Normeneinhaltung und Konformität IX Sicherheitshinweise X Sicherheitsvorkehrungen bei der Installation XIV Netzanschluss XVI Plastikverpackungen XVI Betriebssicherheit XVI Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Verbrauchsmaterial..XIX Anhang - Verwertung XXIII Verwertung von KYOCERA Verbrauchsmaterialien XXIII Verwertung von KYOCERA Laserdruckern XXIII EINFÜHRUNG

22 EINFÜHRUNG

23 1 Bedienelemente Ansicht Rückseite Steckplatzabdeckung für optionale Schnittstellen Hintere Abdeckung Netzschalter Netzanschluss USB-Anschluss Parallelanschluss Ansicht vorn Ausgabefach Papieranschlag Obere Abdeckung Bedienfeld Seitliche Abdeckung Universalzufuhr Vordere Abdeckung Papierkassette Bedienfeld Bereit-Anzeige Datenanzeige Warnanzeige Toneranzeige Abbrechen-Taste GO-Taste EINFÜHRUNG 1

24 Bedienelemente LEDs (Anzeigen) Oben rechts auf dem Drucker befinden sich vier Leuchtanzeigen (LEDs). Anhand dieser LEDs kann jederzeit der aktuelle Druckerstatus erkannt werden. Um den Status des Druckers zu ermitteln, die LEDs prüfen und die nachfolgende Tabelle zur Hand nehmen. Anzeige Status Bedeutung Bereit (Grün) Daten (Grün) Warnung (Rot) Toner (Rot) Leuchtet Blinkt Aus Leuchtet Blinkt Leuchtet Blinkt Aus Leuchtet Blinkt Zeigt den Online-Status an (es kann gedruckt werden). Es ist ein Fehler aufgetreten, doch der Druckvorgang wird fortgesetzt, sobald die Taste gedrückt wird. Offline-Status. Drucken ist nicht möglich, doch der Drucker kann Daten empfangen. Der Drucker befindet sich im Ruhemodus. Der Druckvorgang wurde abgebrochen, weil ein Fehler aufgetreten ist. Der Drucker verarbeitet Daten. Der Drucker empfängt Daten. Die Druckerabdeckung ist geöffnet. Es liegt ein Papierstau vor. Entweder ist die Papierkassette nicht ordnungsgemäß eingesetzt, oder die Kassette ist leer. Der Druckerstatus ist normal. Der Druck wurde gestoppt, da der Toner verbraucht ist. Der Tonerbehälter ist fast leer. Hinweis Bei anderen Kombinationen der beiden LEDs bitte an den Kundendienst wenden. Die Software KM-NET for Clients (auf der CD-ROM) enthält weitere detaillierte Informationen zum Druckerstatus. 2 EINFÜHRUNG

25 Bedienelemente Tasten Die folgende Tabelle erklärt die einzelnen Tasten und beschreibt die jeweiligen Grundfunktionen. Taste Status Betrieb Funktion Abbrechen 1 Sekunde oder länger gedrückt halten Empfang der Daten vom PC abbrechen GO Bei Bereit Kurz drücken Online/Offline schalten Etwa 3 bis 10 Sekunden gedrückt Statusseite drucken halten 10 Sekunden oder länger gedrückt halten Servicestatusseite drucken Bei Fehler Kurz drücken Fehlerstatus löschen Nach dem Einschalten des Gerätes Solange gedrückt halten, bis die -Anzeige leuchtet Tonerzähler nach Auswechseln des Tonerbehälters zurücksetzen EINFÜHRUNG 3

26 Bedienelemente 4 EINFÜHRUNG

27 2 Papier einlegen Universalzufuhr - 50 Blatt (80 g/m 2 ) - 60 bis 163 g/m 2 - A4, B5 (JIS), A5, Folio, Legal, Letter, Oficio II, Statement, Executive, A6, B6, B5 (ISO), Umschlag C5, Umschlag #10, Umschlag #9, Umschlag #6, Umschlag Monarch, Umschlag DL, 16K, andere bis mm Papierkassette Blatt (80 g/m 2 ) - 60 bis 105 g/m 2 - A4, B5 (JIS), A5, Folio, Legal, Letter, Oficio II, Executive, B5 (ISO), Umschlag C5, 16K, andere bis mm Papierspezifikationen Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht über die wichtigsten Papierspezifikationen: Option Spezifikation Gewicht Papierkassette: g/m 2 Universalzufuhr: g/m 2 Stärke 0,086 bis 0,110 mm Genauigkeit der Abmessungen ±0,7 mm Rechtwinkligkeit der Ecken 90 ±0,2 Feuchtigkeitsgehalt 4 % bis 6 % Laufrichtung Schmalbahn Anteil Papierbrei 80 % (oder mehr) Hinweis Weitere Informationen zu den vom Drucker unterstützten Papierformaten und -sorten siehe Seite 35. EINFÜHRUNG 5

28 Papier einlegen Papier vorbereiten Papier auspacken und den Stapel vor dem Einlegen auffächern. Gefaltetes oder gewelltes Papier muss vor dem Einlegen geglättet werden. Andernfalls kann ein Papierstau auftreten. Wichtig Heft- und Büroklammern entfernen. Papier in die Kassette einlegen Papierkassette aus dem Drucker ziehen. Wichtig Die Kassette mit beiden Händen fassen, damit sie nicht herausfällt. Die Längenführung an das gewünschte Papierformat anpassen. Z Die Position der Breitenführungen (an der linken und rechten Seite der Papierkassette) anpassen. Die Freigabetaste an der linken Führung betätigen und beide Führungen an die Position für das verwendete Papierformat schieben. Hinweis Die Papierformate sind an der Kassette markiert. 6 EINFÜHRUNG

4 Störungsbeseitigung

4 Störungsbeseitigung 4 Störungsbeseitigung In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: Allgemeine Richtlinien... 4-2 Probleme mit der Druckqualität... 4-4 Fehlermeldungen... 4-6 Beseitigung von Papierstaus... 4-13

Mehr

PG L2035 L2040 L2045 DIGITAL-LASERDRUCKER

PG L2035 L2040 L2045 DIGITAL-LASERDRUCKER PG L2035 L2040 L2045 DIGITAL-LASERDRUCKER SCHWARZ/WEISS MODULAR SCHNELL KOMPAKT DUPLEX NETZWERKFÄHIG PG L2035 L2040 L2045 DIGITAL-LASERDRUCKER Diese Schwarz/Weiß-Laserdrucker für das A4-Format sind die

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung 2013. 5 A63P-9561-01C - 1 -

Kurzanleitung. Kurzanleitung 2013. 5 A63P-9561-01C - 1 - Kurzanleitung 2013. 5 A63P-9561-01C - 1 - Inhalt 1 Informationen zum Drucker... 3 Verwenden des Druckerbedienfelds... 3 Bedeutung der Signalfolgen der Kontrollleuchten am Druckerbedienfeld... 4 2 Einlegen

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Hier starten Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Befolgen Sie für die Durchführung der Hardware-Installation unbedingt die Schritte auf dem Infoblatt mit Einrichtungsanweisungen. Führen Sie folgende

Mehr

HP DeskJet 720C Series. Druckereinrichtung. in sieben Schritten

HP DeskJet 720C Series. Druckereinrichtung. in sieben Schritten HP DeskJet 720C Series Druckereinrichtung in sieben Schritten Wir gratulieren Ihnen zum Kauf des Druckers der Serie HP DeskJet 720C! berprüfen Sie den Lieferumfang. Falls Teile Üfehlen, sollten Sie sich

Mehr

HP LaserJet P2050 Series Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien

HP LaserJet P2050 Series Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien HP LaserJet P2050 Series Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist

Mehr

HP PSC 2100 All-in-One-Gerät - Quick Check

HP PSC 2100 All-in-One-Gerät - Quick Check HP PSC 2100 All-in-One-Gerät - Quick Check Abschnitt A: Kann das Gerät gestartet werden? Abschnitt B: Kann mit dem Gerät gedruckt werden? Abschnitt C: Wird Papier aus dem Zufuhrfach eingezogen? Abschnitt

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien

HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2007 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist

Mehr

HL-5440D Professioneller Arbeitsplatz-Laserdrucker mit Duplexdruck

HL-5440D Professioneller Arbeitsplatz-Laserdrucker mit Duplexdruck HL-5440D Professioneller Arbeitsplatz-Laserdrucker mit Duplexdruck Bis zu 38 Seiten pro Minute Druckgeschwindigkeit (A4) Automatischer beidseitiger Druck mit Broschürendruckfunktion Bis zu 1.200 x 1.200

Mehr

Lieferumfang des Druckers überprüfen

Lieferumfang des Druckers überprüfen 4012069-00 C01 Lieferumfang des Druckers überprüfen Papierstütze Druckersoftware & Reference Guide auf CD-ROM Farbpatronen (enthält sowohl Monochromals auch Farbtintenpatronen). Betriebs handbuch Setup-

Mehr

Druckerspezifikationen 1

Druckerspezifikationen 1 Druckerspezifikationen 1 Standardfunktionen Funktion Druckmethode Druckauflösung Maximale Druckgeschwindigkeit bei einseitigem Druck (Schwarzweiß/Farbe) Maximale Druckgeschwindigkeit bei beidseitigem Druck

Mehr

HP LaserJet P2030 Series. Verwendung von Papier und Druckmedien

HP LaserJet P2030 Series. Verwendung von Papier und Druckmedien HP LaserJet P2030 Series Verwendung von Papier und Druckmedien HP LaserJet P2030 Series-Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

Der automatische Duplexdruck wird nur von den Druckermodellen 6250DP, 6250DT und 6250DX unterstützt.

Der automatische Duplexdruck wird nur von den Druckermodellen 6250DP, 6250DT und 6250DX unterstützt. Duplexdruck Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Automatischer Duplexdruck auf Seite 2-26 Bindungseinstellungen auf Seite 2-27 Manueller Duplexdruck auf Seite 2-29 Manueller Duplexdruck mit Fach 1 (Mehrzweckfach)

Mehr

Einstellen der Druckoptionen

Einstellen der Druckoptionen Einstellen der Druckoptionen Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Festlegen der Druckoptionen auf Seite 2-36 Auswählen der Druckqualitätsmodi auf Seite 2-42 Festlegen der Druckoptionen Im Xerox-Druckertreiber

Mehr

SALES KIT FS-C5100DN / FS-C5200DN / FS-C5300DN KURZÜBERSICHT FS-1220MFP, FS-1320MFP, FS-1325MFP

SALES KIT FS-C5100DN / FS-C5200DN / FS-C5300DN KURZÜBERSICHT FS-1220MFP, FS-1320MFP, FS-1325MFP SALES KIT FS-C5100DN / FS-C5200DN / FS-C5300DN KURZÜBERSICHT FS-1220MFP, FS-1320MFP, FS-1325MFP POSITIONIERUNG ECOSYS für jeden! Nach dem Launch der beiden Einstiegsdrucker FS-1041 und FS-1061DN tritt

Mehr

Anleitung zum Kopieren

Anleitung zum Kopieren Seite 1 von 5 Anleitung zum Kopieren Erstellen einer Schnellkopie 1 Legen Sie das Originaldokument mit der bedruckten Seite nach oben und der kurzen Kante zuerst in die automatische Dokumentzuführung (ADZ)

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Lösen von Druckerproblemen. Druckprobleme. Druckqualität. Papierzufuhr. Drucken. Druckmedien. Verbrauchsmaterial. Problemlösung.

Lösen von Druckerproblemen. Druckprobleme. Druckqualität. Papierzufuhr. Drucken. Druckmedien. Verbrauchsmaterial. Problemlösung. Manche Druckerprobleme sind einfach zu beheben. Wenn Ihr Drucker nicht reagiert, sollten Sie zuerst folgendes überprüfen: Ist der Drucker eingeschaltet? Ist das Netzkabel eingesteckt? Funktionieren andere,

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

PRODUKTSHORTY ECOSYS P6021CDN, ECOSYS P6026CDN. Abbildung mit Optionen

PRODUKTSHORTY ECOSYS P6021CDN, ECOSYS P6026CDN. Abbildung mit Optionen PRODUKTSHORTY ECOSYS P6021CDN, ECOSYS P6026CDN Abbildung mit Optionen Nur für den internen Gebrauch. 01.12.2013 PRODUKTNAME Mit den neuen Generationen an A4-Druckern und -Multifunktionssystemen, die KYOCERA

Mehr

STÖRUNGEN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug. Beim Senden aus dem Speicher

STÖRUNGEN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug. Beim Senden aus dem Speicher STÖRUNGEN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG Bei Fehlschlagen der Übertragung führt der Fernkopierer automatische Wahlwiederholungen zu einem späteren Zeitpunkt aus. Das Display informiert Sie über den weiteren

Mehr

LASERJET PRO 200 COLOR MFP. Kurzübersicht M276

LASERJET PRO 200 COLOR MFP. Kurzübersicht M276 LASERJET PRO 200 COLOR MFP Kurzübersicht M276 Optimieren der Kopierqualität Die folgenden Einstellungen für die Kopierqualität sind verfügbar: Autom. Auswahl: Verwenden Sie diese Einstellung, wenn die

Mehr

Kurzanleitung. LinkStation Live. Deutsch. Packungsinhalt: LinkStation Live

Kurzanleitung. LinkStation Live. Deutsch. Packungsinhalt: LinkStation Live Deutsch Kurzanleitung LinkStation Live Packungsinhalt: LinkStation Live (2,1 m) Stromkabel LinkNavigator-Installations-CD Kurzanleitung (dieses Handbuch) Garantieerklärung www.buffalo-technology.de V.

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

HP Color LaserJet CM1312 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch

HP Color LaserJet CM1312 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch HP Color LaserJet CM1312 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist ohne

Mehr

HP PhotoSmart P1100-Farbtintenstrahldrucker Netzwerkhandbuch für Windows

HP PhotoSmart P1100-Farbtintenstrahldrucker Netzwerkhandbuch für Windows HP PhotoSmart P1100-Farbtintenstrahldrucker Netzwerkhandbuch für Windows Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden des Druckers im Netzwerk................................................................ 1 2 Lokale

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Namen und Standorte. 2 Verwendung der Kopierfunktion. 3 Verwendung der Scanner- 4 Verwendung der Fax- 5 Fehlerbehebung

Inhaltsverzeichnis. 1 Namen und Standorte. 2 Verwendung der Kopierfunktion. 3 Verwendung der Scanner- 4 Verwendung der Fax- 5 Fehlerbehebung DX-C200 Kurzanleitung Namen und Standorte Verwendung der Kopierfunktion Verwendung der Scanner-Funktion Verwendung der Fax-Funktion Fehlerbehebung Entfernen von Papierstau Druckkartuschen Lesen Sie diese

Mehr

Informations- und Datenblatt der Umwelteigenschaften gemäß den Vorgaben des Blauen Engels für Bürogeräte mit Druckfunktion (RAL UZ 122)

Informations- und Datenblatt der Umwelteigenschaften gemäß den Vorgaben des Blauen Engels für Bürogeräte mit Druckfunktion (RAL UZ 122) Epson Aculaser C3800N (Druckgeschwindigkeit maximal 25 Seiten/Minute) Informations- und Datenblatt der Umwelteigenschaften gemäß den Vorgaben des Blauen Engels für Bürogeräte mit Druckfunktion (RAL UZ

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite EINFÜHRUNG Zweite Umschlagseite WAS DIE SOFTWARE ANGEHT VOR DER INSTALLATION INSTALLIEREN DER SOFTWARE ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER KONFIGURIEREN

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten Schriftarten Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Arten von Schriftarten auf Seite 1-21 Residente Druckerschriftarten auf Seite 1-21 Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten auf Seite 1-21 Drucken

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für Zuhause

Mehr

Richtlinien für Druckmedien

Richtlinien für Druckmedien Verwenden Sie für Ihren Drucker empfohlene Druckmedien (Papier, Folien, Briefumschläge, Karten und Etiketten), um Druckprobleme zu vermeiden. Weitere Informationen zu Druckmedieneigenschaften finden Sie

Mehr

Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware. des NomadJet 100

Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware. des NomadJet 100 Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware des NomadJet 100 Hinweis : Wird die korrekte Vorgehensweise nicht beachtet, kann es vorkommen, dass der Drucker nicht mehr funktionstüchtig ist. Folgende

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung 3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung HUAWEI TECHNOLOGIES CO., LTD. 1 1 Lernen Sie den 3WebCube kennen Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur zur Bezugnahme. Spezielle Modelle können geringfügig

Mehr

Handbuch zur Einrichtung der Hardware

Handbuch zur Einrichtung der Hardware Entpacken Entfernen Sie alle Schutzmaterialien. Die Abbildungen in diesem Handbuch entsprechen einem gleichartigen Modell. Auch wenn es Abweichungen von Ihrem tatsächlichen Modell gibt, ist die Vorgehensweise

Mehr

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität Seite 1 von 7 Anleitung bei Fragen zur Viele Probleme mit der lassen sich durch Austauschen von Verbrauchsmaterial oder Wartungsteilen, deren Nutzungsdauer nahezu erschöpft ist, beheben. Überprüfen Sie,

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

Einlegen von Papier, Karten oder Etiketten. Einlegen von Briefbögen. Einlegen von Folien

Einlegen von Papier, Karten oder Etiketten. Einlegen von Briefbögen. Einlegen von Folien Der Drucker teilt Ihnen mit, wann Sie Papier nachlegen müssen. Wenn sich weniger als 50 Blatt Papier im Drucker befinden, wird die Meldung Fach x fast leer angezeigt, wobei x für das entsprechende Papierfach

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung FAX-2820 FAX-2920 Bitte führen Sie die in dieser Installationsanleitung beschriebenen Schritte zur schnellen Installation des Gerätes aus. Inbetriebnahme des Faxgerätes Installationsanleitung Installation

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Einlegen von Papier in die Universalzuführung

Einlegen von Papier in die Universalzuführung In die Universalzuführung können verschiedene Papierformate und -sorten eingelegt werden, wie beispielsweise Folien und Briefumschläge. Dies ist hilfreich, wenn Sie Druckaufträge mit nur einer Seite auf

Mehr

Einstellen der Druckoptionen

Einstellen der Druckoptionen Einstellen der Druckoptionen Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Festlegen der Druckoptionen auf Seite 2-19 Festlegen der Eigenschaften eines Druckauftrags (Mac) auf Seite 2-23 Auswählen der Druckqualitätsmodi

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite INHALTSVERZEICHNIS 1 INFORMATIONEN ÜBER DIE SOFTWARE 2 VOR DER INSTALLATION 2 INSTALLIEREN DER SOFTWARE 3 ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER 10 KONFIGURIEREN

Mehr

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren Was wird installiert? Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren In dieser Datei wird die Erstinstallation aller Komponenten von Teledat 150 PCI in Windows 95 beschrieben. Verfügen Sie bereits über eine

Mehr

Benutzerhandbuch für Mac

Benutzerhandbuch für Mac Benutzerhandbuch für Mac Inhalt Einführung... 1 Verwendung des Formatierungsprogramms... 1 Installation der FreeAgent-Software... 4 Sicheres Entfernen der Festplatte... 9 Festplattenverwaltung... 10 Aktualisieren

Mehr

Druckerspeicher. Speicherverwaltung 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index

Druckerspeicher. Speicherverwaltung 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index Druckerspeicher Speicherverwaltung 1 Ihr Drucker wird mit mindestens 32 MB Speicher ausgeliefert. Wählen Sie zur Ermittlung des gegenwärtig in Ihrem Drucker installierten Speichers die Option Menüs drucken

Mehr

Kopier- und Druckkonzept:

Kopier- und Druckkonzept: Kanton St.Gallen Kantonsschule Sargans Gymnasium / FMS / WMS-WMI Kopier- und Druckkonzept: Kurzanleitung Bildungsdepartement Agenda Kurzanleitung Neue Geräte Konzept Erfassen der Campuskarte Anmeldung

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Lösen von Problemen mit dem Finisher

Lösen von Problemen mit dem Finisher In der folgenden Tabelle finden Sie Lösungsvorschläge zu Problemen mit dem optionalen Finisher. Es kommt häufig zu Papierstaus im Finisher. Der Finisher und der Drucker sind nicht richtig aufeinander ausgerichtet.

Mehr

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung CECH-ZHD1 7020228 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5 KURZANLEITUNG für Benutzer von Windows Vista INHALT Kapitel 1: SYSTEMANFORDERUNGEN... 1 Kapitel 2: DRUCKERSOFTWARE UNTER WINDOWS INSTALLIEREN... 2 Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift Kurzanleitung Achtung Diese Kurzanleitung enthält allgemeine Anleitungen zu Installation und Verwendung von IRISnotes Executive. Detaillierte Anweisungen zur Verwendung der gesamten Funktionspalette von

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

Nachtrag zum Printer Client(Anwender)-Handbuch

Nachtrag zum Printer Client(Anwender)-Handbuch 1 Einleitung...2 e zum Lesen dieses Handbuchs...3 1.Probedruck/Vertrauliches Drucken Probedruck...5 Ausdrucken der übrigen Sätze...7 Löschen einer Probedruckdatei...10 Fehlerprotokoll überprüfen...11 Vertrauliches

Mehr

Drücken Sie wiederholt oder, bis Menüstruktur drucken erscheint. Drücken Sie [OK]. Ein blinkendes Fragezeichen (?) erscheint.

Drücken Sie wiederholt oder, bis Menüstruktur drucken erscheint. Drücken Sie [OK]. Ein blinkendes Fragezeichen (?) erscheint. Einsatz des Moduswahl-Systems drucken In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie mit dem Moduswahl- System umgehen. Wenn sich der Drucker im Modus Bereit befindet, kann das Moduswahl-System mit [MENU]

Mehr

HP Color LaserJet CM2320 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch

HP Color LaserJet CM2320 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch HP Color LaserJet CM2320 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist ohne

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist.

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist. Für Windows XP-Benutzer PC-Anschluss und Software-Installation Bevor Sie beginnen Falls notwendig, kaufen Sie bitte das passende Datenkabel zum Anschluss des Gerätes an den Computer (parallel oder USB).

Mehr

Druckerfamilie IBM Infoprint 1000. Drucken in e-business Umgebungen mit der neuen Workgroup-Druckerfamilie von IBM

Druckerfamilie IBM Infoprint 1000. Drucken in e-business Umgebungen mit der neuen Workgroup-Druckerfamilie von IBM Druckerfamilie IBM Infoprint 1000 Drucken in e-business Umgebungen mit der neuen Workgroup-Druckerfamilie von IBM Eine neue Produktfamilie kostengünstiger Unternehmensdrucker IBM Infoprint 1000 Die Drucker

Mehr

Der Photosmart D5460 von Hewlett-Packard, der rund 100 Euro kostet, verspricht dank fünf separater HP-Vivera- Tinten professionelle Druckqualität:

Der Photosmart D5460 von Hewlett-Packard, der rund 100 Euro kostet, verspricht dank fünf separater HP-Vivera- Tinten professionelle Druckqualität: HP Photosmart D5460 von Redaktion photoscala Veröffentlicht: 14.08.2008-12:21 Der Photosmart D5460 von Hewlett-Packard, der rund 100 Euro kostet, verspricht dank fünf separater HP-Vivera- Tinten professionelle

Mehr

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Arbeitsgruppe PO-Bado München, Februar 2009 Vorwort Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können die mit der PO-Bado Standardversion erhobenen Daten in den Computer

Mehr

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch HP Smartcard CCID USB-Tastatur Benutzerhandbuch Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die hier enthaltenen Informationen können ohne Ankündigung geändert werden. Microsoft, Windows und

Mehr

RICOH Aficio AP410/AP410N

RICOH Aficio AP410/AP410N Bedienerfreundlichkeit oder Produktivitätssteigerung? Effiziente Fernverwaltung oder geringe Gesamtkosten für Anschaffung, Betrieb und Wartung (TCO)? Unabhängig davon, welche Prioritäten Sie bei der Auswahl

Mehr

Installation MemoBoard. WinMemo

Installation MemoBoard. WinMemo Installation MemoBoard in Verbindung mit der Codex-Software WinMemo Die Folgenden wichtigen Informationen möchten wir Ihnen zusammen mit Ihrem neu erworbenen MemoBoard und der Installations-CD überreichen.

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Erweiterte Optionen. Drucken von Trennblättern. Farblaserdrucker Phaser 6250

Erweiterte Optionen. Drucken von Trennblättern. Farblaserdrucker Phaser 6250 Erweiterte Optionen Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Drucken von Trennblättern auf Seite 2-42 Drucken von mehreren Seiten auf einem Blatt (N-fach) auf Seite 2-43 Drucken von Broschüren auf Seite 2-43

Mehr

Printing System (X) Einführung. Konfiguration

Printing System (X) Einführung. Konfiguration Printing System (X) Einführung Konfiguration Inhalt 1 Vorbereitung Komponenten............................................................... 1-1 Gerätehauptteil.......................................................

Mehr

Blauer Engel, Kunden-Information

Blauer Engel, Kunden-Information Blauer Engel, Kunden-Information Xerox WorkCentre 5955 (55 A4 Seiten/Min Dauerbetrieb) Dieses Dokument beinhaltet Verbraucherinformationen im Hinblick auf den Blauen Engel nach RAL-UZ 171. Bitte bewahren

Mehr

Installationsanleitung für Windows Vista /Windows 7

Installationsanleitung für Windows Vista /Windows 7 Laserdrucker Installationsanleitung für Windows Vista / 7 Vor der Verwendung muss der Drucker eingerichtet und der Treiber installiert werden. Bitte lesen Sie die allgemeine Installationsanleitung sowie

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung Handbuch für InterCafe 2010 Der Inhalt dieses Handbuchs und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. 2009-2010

Mehr

Wählen Sie eine Menüoption, um weitere Informationen zu erhalten:

Wählen Sie eine Menüoption, um weitere Informationen zu erhalten: Verwenden Sie das, um verschiedene Druckerfunktionen zu konfigurieren. Wählen Sie eine Menüoption, um weitere Informationen zu erhalten: Alarmsteuerung Strom sparen Auto. fortfahren Druckzeitsperre Anzeigesprache

Mehr

Address/CRM 3.0 Axapta Client Setup

Address/CRM 3.0 Axapta Client Setup pj Tiscover Travel Information Systems AG Maria-Theresien-Strasse 55-57, A-6010 Innsbruck, Austria phone +43/512/5351 fax +43/512/5351-600 office@tiscover.com www.tiscover.com Address/CRM 3.0 Axapta Client

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5.

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Mit diesen Scannern wird folgende Software geliefert: - Cardiris

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting

Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting Inhalt Installation der Treiber... 2 BrotherLink... 4 SilverLink... 5 Bei Problemen... 6 So rufen Sie den Geräte-Manager in den verschiedenen Betriebssystemen

Mehr

Firmware-Update für den SUPER COOLSCAN 4000 ED

Firmware-Update für den SUPER COOLSCAN 4000 ED Einführung (Seite 2) Durchführung des Updates (Seite 3 6) 1 Einführung 1.1 Überblick Das Firmware-Update-Programm für den SUPER COOLSCAN 4000 ED ist ein Hilfsprogramm, das die im Flash-Speicher des SUPER

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

EW1051 USB-Kartenleser

EW1051 USB-Kartenleser EW1051 USB-Kartenleser 2 DEUTSCH EW1051 USB-Kartenleser Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 2.0 EW1051 unter Windows 2000 und XP (Service Pack 1 & 2) installieren...

Mehr

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung Teil-Nr. 007-073-00 SpeedStream DSL Modem Kurzanleitung xxxx Vor dem Start: Sicherstellen, dass alle der nachfolgend aufgeführten Artikel im Lieferumfang des DSL-Bausatzes enthalten sind: SpeedStream SpeedStream

Mehr

Wo Sie Informationen finden

Wo Sie Informationen finden Wo Sie Informationen finden Dieses Installationshandbuch Liefert Ihnen grundlegende Informationen für die Inbetriebnahme Ihres EPSON STYLUS PRO 7000, zu seinen Optionen und Verbrauchsmaterialien. Online-Benutzerhandbuch

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

USB-DRUCKER WIRELESS-LAN-PRINTSERVER (DN-13014-2) Installations-Kurzanleitung

USB-DRUCKER WIRELESS-LAN-PRINTSERVER (DN-13014-2) Installations-Kurzanleitung USB-DRUCKER WIRELESS-LAN-PRINTSERVER (DN-13014-2) Installations-Kurzanleitung 1 1.1 Einführung in das Produkt Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf und den Einsatz unseres Printservers entschieden haben.

Mehr

EPSON. Knowledge Base. Status- und Fehlermeldungen fur Alc 4000

EPSON. Knowledge Base. Status- und Fehlermeldungen fur Alc 4000 EPSON Knowledge Base Article: KB020193 Status- und Fehlermeldungen fur Alc 4000-1-Druckerkalibrierung -2-Alle Jobdaten lösch. -3-Job löschen -4-Duplexdr nicht mögt -5-Folie prüfen -6-Papierf. überprüfen

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Einleitung Das ZTE MF112 ist ein 3G-USB-Modem und funktioniert in folgenden Netzwerken: HSUPA/ HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM. Über eine USB-Schnittstelle

Mehr

SIMATIC. Industrie PC SIMATIC Panel PC 477B. Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01

SIMATIC. Industrie PC SIMATIC Panel PC 477B. Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01 SIMATIC Industrie PC Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01 Marken Haftungsausschluss Alle mit dem Schutzrechtsvermerk gekennzeichneten Bezeichnungen sind eingetragene Marken der Siemens AG.

Mehr

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index Richtlinien für Druckmedien 1 Verwenden Sie die empfohlenen Druckmedien (Papier, Folien, Briefumschläge, Karten und Etiketten) für Ihren Drucker, um Druckprobleme zu vermeiden. Einzelheiten zu Druckmedieneigenschaften

Mehr

STÖRUNGEN WARTUNG SCANNER KALIBRIEREN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug

STÖRUNGEN WARTUNG SCANNER KALIBRIEREN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug Hinweis: 5 - Setzen Sie die Trommel- und die Tonerkassette wieder ein, siehe Abschnitt Verbrauchsmaterial wechseln, Seite 6-2. 6 - Klappen Sie die obere Abdeckung wieder nach unten, und drücken Sie sie

Mehr