Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch- Grundzüge des christologischen Streites

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch- Grundzüge des christologischen Streites"

Transkript

1 Klausurthemen Kirchengeschichte Sommersemester 1995 Die Entfaltung der cluniazensischen und der lothringischen Reform Reich, Kaiser und Reformation von 1518 bis 1555 Origenes und seine Stellung in der Kirchen und Theologiegeschichte der Alten Kirche Der Katholizismus im 19. Jahrhundert Wintersemester 1995/96 Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch Grundzüge des christologischen Streites Wintersemester 1996/97 Der arianisch trinitarische Streit Schwerpunkte der Beziehung zwischen geistlicher und weltlicher Gewalt von Konstantin dem Großen bis zur Goldenen Bulle Das Nicaeno Constantinopolitanum von 318 Entstehung und Bedeutung Die römisch katholische Kirche im 19. Jahrhundert Sommersemester 1997 Die Stellung der Christen im Imperium Romanum bis zum Ende des 4. Jahrhunderts Die Französische Revolution und ihre Bedeutung für die Kirchen und Christentumsgeschichte Die Germanenmission (4.10. Jahrhundert) Philipp Melanchthon: Leben und Werk Wintersemester 1997/98 Gnosis: Die Begegnung der frühchristlichen Welt mit einer religiösen Erlösungsbewegung Das Mönchtum im Mittelalter Philipp Melanchthon, der Wittenberger Reformator neben Martin Luther Sommersemester 1998 Der arianisch trinitarische Streit Der Augsburger Religionsfriede Voraussetzungen, Entstehung, Auswirkungen Der Investiturstreit: Voraussetzungen, Verlauf, Folgen Wintersemester 1998/99 Die cluniazensischen und lothringischen Reformen Reich, Kaiser und Reformen von 1518 bis 1555 Der arianisch trinitarische Streit Sommersemester 1999 Krieg gegen die Feinde der Christenheit: Die Kreuzzüge im 12. und 13. Jahrhundert Falsche Brüder, Enttäuschte und Gegner: Das Reformatorische Lager bis 1535 Die religiöse, politische und soziale Stellung der Christen in der Welt des Imperium Romanum Christentum und Toleranz in der Theologie und Kirchengeschichte der Neuzeit und der Moderne

2 Die religiöse, politische und soziale Stellung der Christen in der Welt des Imperium Romanum Christentum und Toleranz in der Theologie und Kirchengeschichte der Neuzeit und der Moderne Wintersemester 1999/2000 Das Verhältnis von Staat und Kirche: von Konstantin dem Großen bis zum Vorabend des Investiturstreites Die Kirche im Jahr 1848 Die Christenverfolgung im Römischen Reich: Struktur, Ziele, Ergebnisse Das Werden einer protestantischen Landeskirche: Das Beispiel Kursachsens zwischen 1525 und 1540 Sommersemester 2000 Der Dreißigjährige Krieg Anlaß, Verlauf und seine Folgen für die Kirchenpolitik im Reich Frömmigkeit im Spätmittelalter und ihre Bedeutung für die Reformation Das Dogma von Chalzedon 451: Vorgeschichte Inhalt theologische Würdigung Protestantismus und soziale Frage im 19. Jahrhundert: Von der Armenfürsorge zur Sozialpolitik Wintersemester 2000/2001 Häresien in der Alten Kirche August Hermann Francke: Leben, Werk, Wirkung Der Weg Martin Luthers zum Reformator (bis 1521) Sommersemester 2001 Die Kaiser und die Christen. Etappen der Religionspolitik im Römischen Reich vom 1. bis zum 4. Jahrhundert Luthers Entwicklung zum Wirken als Reformator Wintersemester 2001/2002 Die Krise christlicher Theologie und kirchlichen Lebens im 2. Jahrhundert und ihre Überwindung. Karl der Große als Herrscher der Franken und als Förderer der christlichen Mission, Bildung und Kirche. Die Erweckungsbewegung in ihrer Aufbruchszeit (1. Hälfte des 19. Jahrhunderts). Sommersemester 2002 Die Entwicklung der Trinitätslehre in der Alten Kirche bis zum Abschluß des Arianischen Streites Papsttum und Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert Die Reformversuche des Spätmittelalters von John Wyclif bis zu den Vorreformatoren Frankreich in der Frühen Neuzeit Hugenotten, absolutistische Religionspolitik, Jansenismus Wintersemester 2002/2003 Die Christen und das Römische Imperium: Struktur, Ziele und Ergebnisse der kaiserlichen Religionspolitik vom 1. bis 4. Jahrhundert Die Kreuzzüge im 12. und 13. Jahrhundert Die Christen im Römischen Reich: gesellschaftliche Stellung, Beziehungen von Theologie und Philosophie, Ursachen der Verfolgungen Die Kirchen und die Soziale Frage im 19. Jahrhundert Voraussetzungen und Anfänge der Wittenberger Reformation (bis 1521)

3 Theologie und Philosophie, Ursachen der Verfolgungen Die Kirchen und die Soziale Frage im 19. Jahrhundert Voraussetzungen und Anfänge der Wittenberger Reformation (bis 1521) Sommersemester 2003 Die Christianisierung der Germanen zum römischen Christentum Philipp Melanchthon, der Wittenberger Reformator neben Martin Luther Augustinus: Leben, Werk und Wirkung Staat und Kirche in Deutschland vom Reichsdeputationshauptschluss bis zur Weimarer Reichsverfassung Wintersemester 2003/2004 Ketzer und Ketzerverfolgung im Mittelalter Religionspolitik im absolutistischen Staatswesen im europäischen Vergleich: Frankreich, Preußen, Kursachsen Die Bibel in der Alten Kirche: Kanonfrage, Entwicklung der Exegese, Verhältnis von Altem und Neuen Testament Die Bedeutung des I. Weltkriegs und seiner Folgen für die Kirchengeschichte Die Frömmigkeit im Spätmittelalter, Reformen in der Kirche Vorboten der Reformation? Der Dreißigjährige Krieg Verlauf, Ergebnisse, Auswirkungen auf Theologie und Frömmigkeit Origenes: Biographie und Theologie Die Französische Revolution und ihre Folgen für Christentum und Kirche bis ins 19. Jahrhundert hinein Sommersemester 2004 Reich, Kaiser und Reformation von Der Kampf gegen die Gnosis Wintersemester 2004/2005 Die Slawenmission: Jahrhundert Reich, Kaiser und Reformation von 1521 bis 1555 Ketzer und Schismatiker in der Alten Kirche Der Kulturkampf Sommersemester 2005 Apologeten und Apostolische Väter Die soziale Frage im 19. Jahrhundert und die Innere Mission Die Schweizer Reformation: Entstehung, Entwicklung, Ausbreitung Epochen theologischer Aufklärung in Deutschland Wintersemester 2005/2006 Das Christentum im Römischen Reich bis zur Konstantinischen Wende: Abgrenzung und Integration Der Protestantismus von 1871 bis 1918: Theologie, Kirche, Gesellschaft Die Reformversuche des Spätmittelalters Die Kreuzzüge: Nachprüfung: Augustinus: Leben, Werk, Wirkung Der Protestantismus in Deutschland in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts Sommersemester 2006 Der Christologische Streit: Die Antwort der Kirchen auf die Soziale Frage im 19. Jahrhundert

4 Sommersemester 2006 Der Christologische Streit: Die Antwort der Kirchen auf die Soziale Frage im 19. Jahrhundert Die Anfänge der christlichen Theologie bei den Apostolischen Vätern und Apologeten Reich, Kaiser und Reformation von 1518 bis 1555 den Wintersemester 2006/2007 Der Dreißigjährige Krieg Anlass, Verlauf, Ergebnisse, Auswirkungen auf Theologie und Frömmigkeit Die Geschichte der Christenverfolgungen im Imperium Romanum im Kontext der Integration des Christentums in die römische Gesellschaft Papsttum und Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert Themen für Nachprüfung (29. Januar 2007) Die Ausbreitung des Christentums im Imperium Romanum in den ersten drei Jahrhunderten Das Konzil von Konstanz ( ) Vorgeschichte, Verlauf, sowie politische und kirchengeschichtliche Folgen Sommersemester 2007 Abendländisches Mönchtum Luther als Reformator Ketzer und Schismatiker in der Alten Kirche Die Kirchen im Dritten Reich Wintersemester 2007/2008 Abendländisches Mönchtum im Mittelalter Der junge Luther und die Anfänge der Reformation im Reich (ca bis 1530) Der Christologische Streit Der Kulturkampf Sommersemester 2008 Geistliche und weltliche Gewalt in der mittelalterlichen Kirchengeschichte Innerevangelische Lehrstreitigkeiten im 16. Jahrhundert Die Entwicklung der Trinitätslehre von der nachneutestamentlichen Zeit bis 381 Formen und Elemente evangelischer Kirchenorganisation und leitung im 19. Jahrhundert Wintersemester 2008/2009 Ketzerbewegungen und Ketzerverfolgung im Hoch und Spätmittelalter Lutherischer und reformierter Pietismus: Hauptströmungen und Hauptvertreter Kirche und Kaiser von Konstantin bis zu Theodosius dem Großen Die Kirchen im Nationalsozialismus Sommersemester 2009 Idee und Wirklichkeit des mittelalterlichen Papsttums Entstehung, Theologie und Ausbreitung der Schweizer Reformation und des reformierten Protestantismus bis zur Synode von Dordrecht 1618/19 Häresien und Kirchenspaltungen in der Alten Kirche Die Kirchen in der Weimarer Republik Wintersemester 2009/10

5 Die Kirchen in der Weimarer Republik Wintersemester 2009/10 Mönchtum und Askese in der Alten Kirche bis Benedikt von Nursia Kirche und Theologie vor der Herausforderung der Aufklärung im Europa des 18. Jahrhunderts (Deutschland, England, Frankreich) Das Abendmahl in der Kirchengeschichte: Theologische Definitionen, Streitigkeiten, Praxis Sommersemester 2010 Kirchenreform im Spätmittelalter Die Kirchen im Nationalsozialismus Die Bedeutung der Bibelübersetzung in der Kirchengeschichte Wintersemester 2010/11 Das Christentum im 3. Jahrhundert Die sog. Vorreformatoren Häretiker oder Vorläufer Luthers Der Pietismus und seine Folgen bis zur Gegenwart Sommersemester 2011 Augustinus und seine Wirkung Die Lutherische Orthodoxie und ihre Hauptvertreter Taufverständnis und Taufvollzug von der Reformation bis in das 19.Jahrhundert Wintersemester 2011/12 Die Entwicklung der Trinitätslehre im 4. Jahrhundert Kaiser und Papst in Hoch und Spätmittelalter: Theorien und Konflikte Die Lehre von der Kirche (Spätantike bis Reformationszeit) Sommersemester 2012 Kirche in der DDR Ketzerbewegungen und Ketzerverfolgung im Hoch und Spätmittelalter Christliche Mission vom Frühmittelalter bis zur Weltmissionskonferenz 1911 Wintersemester 2012/13 Der Christologische Streit und seine Nachwirkungen Innerevangelische Lehrstreitigkeiten im 16. Jahrhundert Kirche und Staat in Deutschland von der Reformation bis zur Gegenwart Sommersemester 2013 Radikale Reformation: Personen, Strömungen, theologisches Profil Der deutsche Protestantismus im 19. Jahrhundert. Kirchenorganisation, Verhältnis zum Staat, Theologie und Mentalität Christliche Endzeiterwartungen im Verlauf der Kirchengeschichte

KIRCHE DES GLAUBENS KIRCHE DER GESCHICHTE

KIRCHE DES GLAUBENS KIRCHE DER GESCHICHTE HUBERT KIRCHE DES GLAUBENS KIRCHE DER GESCHICHTE Ausgewählte Aufsätze und Vorträge Band I Kirchengeschichtsschreibung Italien und das Papsttum Deutschland, Abendland und Weltkirche 1966 HERDER Freiburg

Mehr

9. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Katholische Religion (Mittelschule) Thema Inhalte Hinweise Anmerkung

9. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Katholische Religion (Mittelschule) Thema Inhalte Hinweise Anmerkung 9. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Katholische Religion (Mittelschule) Klassenstufe 5 4 5 5 5 5 5 5 Das eigene Leben Der einzelne als Teil der Gesellschaft Analyse verschiedener Lebensgemeinschaften

Mehr

D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende

D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende I. Reichsreform (Kaiser und Reich) II. Reformation, Reichsverfassung und Religionsfrage D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform

Mehr

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse mentor Grundwissen mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Alle wichtigen Themen von Bettina Marquis, Martina Stoyanoff-Odoy 1. Auflage mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Marquis

Mehr

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 2-14 (ro 2-14) Geschichte und dogmatische Lehre der orthodoxen Kirche

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 2-14 (ro 2-14) Geschichte und dogmatische Lehre der orthodoxen Kirche Lehrveranstaltung: Historische Theologie Credits der Lehrveranstaltung: 2 Lehrveranstaltungsleitung: In PH-online ausgewiesen Theologiegeschichte der Orthodoxie Studierende sollen Schwerpunkte des Glaubens

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Fachbezogener Besonderer Teil Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften hat gemäß 44 Absatz 1 NHG in der Sitzung

Mehr

Geschichte und Geschehen

Geschichte und Geschehen Geschichte und Geschehen Oberstufe Nord rhei n-westfa len Autorinnen und Autoren: Tobias Arand (Heidelberg) Daniela Bender (Hanau) Michael Brabänder (Groß-Gerau) Christine Dzubiel (Bonn) Michael Epkenhans

Mehr

Prof. Dr. Armin Sierszyn

Prof. Dr. Armin Sierszyn Prof. Dr. Armin Sierszyn Professor für Kirchengeschichte Biografie Geboren 1942 in Bäretswil, Zürcher Oberland 1963 1969: Theologiestudium in Zürich, Bethel und Marburg 1966: 1. Kirchliche Konkordatsprüfung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: Abiturfragen

Mehr

Bildung Religion Religionen

Bildung Religion Religionen Bildung Religion Religionen Prof. Dr. Ulrich Kropač 0 Einführung (1) Thema (2) Aufbau (3) Begleitmaterial (4) Literatur (5) Prüfung (6) Termine (7) Fragen 1 Was ist Bildung? 1.1 Erste Annäherung an einen

Mehr

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen 7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen Propheten und Prophetinnen des Alten Testaments: Debora, Amos, Jesaja, Jeremia, Ezechiel und Deuterojesaja sind Menschen, die von Gott berufen wurden,

Mehr

Das christliche Liedgut und die aktuelle Gesangskultur

Das christliche Liedgut und die aktuelle Gesangskultur Das christliche Liedgut und die aktuelle Gesangskultur Vortrag auf dem Vivace-Kongress 2011 auf dem Schönblick Von EC-Bundespfarrer Rudolf Westerheide 1. Staunen über die Vielfalt Liturgische Gesänge der

Mehr

Andreas F. Wittenberg. Die deutschen Gesangund Gebetbücher für Soldaten und ihre Lieder

Andreas F. Wittenberg. Die deutschen Gesangund Gebetbücher für Soldaten und ihre Lieder Andreas F. Wittenberg Die deutschen Gesangund Gebetbücher für Soldaten und ihre Lieder Inhalt A. Einführung: Vorhaben und Vorgehensweise 1 A.l. Untersuchungsabsicht 1 A.2. Abgrenzungen 3 A.3. Forschungsstand

Mehr

RESURRECTIO MORTUORUM

RESURRECTIO MORTUORUM GISBERT GRESHAKE JACOB KREMER RESURRECTIO MORTUORUM Zum theologischen Verständnis der leiblichen Auferstehung WISSENSCHAFTLICHE.'BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Hinweise IX XI Zur

Mehr

Tafel 3 Tafelkopf. Tafel 4 Tafelkopf. Tafel 5 Tafelkopf

Tafel 3 Tafelkopf. Tafel 4 Tafelkopf. Tafel 5 Tafelkopf Tafel 1 Als Dioramen werden Schaukästen mit bemaltem Hintergrund und Modellfiguren wie Zinnfiguren, die seit dem Altertum bekannt sind, bezeichnet Tafeltitel Martin Luther 1483 1546 Lebens- und Reformationsgeschichte

Mehr

Katholische Religionslehre 7

Katholische Religionslehre 7 Leitmotiv: Selbstwertgefühl sich angenommen wissen und sich bejahen können 7.1 Das macht Mut Jesu Botschaft vom Reich Gottes Zu den grundlegenden Inhalten des Christentums gehören die Evangelien mit ihrer

Mehr

Was jeder vom Islam wissen muß

Was jeder vom Islam wissen muß Was jeder vom Islam wissen muß Herausgegeben vom Lutherischen Kirchenamt der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland Gütersloher

Mehr

Kernlehrplan für die Hauptschule in Nordrhein Westfalen 2011, Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte/Politik) Sachkompetenz und Urteilskompetenz

Kernlehrplan für die Hauptschule in Nordrhein Westfalen 2011, Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte/Politik) Sachkompetenz und Urteilskompetenz Stoffverteilungsplan Mitmischen 1 Ausgabe für Nordrhein-Westfalen Lehrer/-in: Mitmischen 1 1 Einstieg in die Geschichte, S. 10 Inhaltsfeld 1: Identität und Lebensgestaltung Experten für die Vergangenheit,

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

Geschichte entdecken 2

Geschichte entdecken 2 Geschichte entdecken 2 Vom Mittelalter bis zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben von Arnold Bühler, Ulrich Mayer und Björn Onken c.c. Buchner Geschichte entdecken 2 - Ausgabe

Mehr

Curriculum Vitae. Dr. ANDREAS RENZ geb. 1970 in Erbendorf/Bayern ledig wohnhaft in München. Beruflicher Werdegang

Curriculum Vitae. Dr. ANDREAS RENZ geb. 1970 in Erbendorf/Bayern ledig wohnhaft in München. Beruflicher Werdegang Curriculum Vitae Dr. ANDREAS RENZ geb. 1970 in Erbendorf/Bayern ledig wohnhaft in München Beruflicher Werdegang Lehraufträge Seit 1/2012 Leiter des Fachbereichs Dialog der Religionen im Erzbischöflichen

Mehr

Theologische Fakultät

Theologische Fakultät Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie. Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst. Die Ordnung steht

Mehr

Reformations-Jubiläum: Röbi Koller reiste für die DZT Schweiz auf den Spuren Martin Luthers

Reformations-Jubiläum: Röbi Koller reiste für die DZT Schweiz auf den Spuren Martin Luthers Luther2017 500 Jahre Reformation Reformations-Jubiläum: Röbi Koller reiste für die DZT Schweiz auf den Spuren Martin Luthers Zürich, 13. Oktober 2015 Im Jahr 2017 wird der 500. Jahrestag der Reformation

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Amtliches Mitteilungsblatt Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst

Mehr

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Religionstradierung außerchristlicher Religionen in Deutschland am Beispiel muslimischer religionsvermittelnder

Mehr

Einführung in die Geschichte der Neuzeit. 6. Ein Jahrhundert des Zwiespalts 1650-1750. Prof. Dr. Achim Landwehr Prof. Dr.

Einführung in die Geschichte der Neuzeit. 6. Ein Jahrhundert des Zwiespalts 1650-1750. Prof. Dr. Achim Landwehr Prof. Dr. Einführung in die Geschichte der Neuzeit 6. Ein Jahrhundert des 1650-1750 Prof. Dr. Achim Landwehr Prof. Dr. Christoph Nonn Westfälischer Friede 1648 ist Ende der großen konfessionellen Auseinandersetzungen

Mehr

Einführung in die Religionspädagogik

Einführung in die Religionspädagogik Reinhold Boschki Einführung in die Religionspädagogik In Zusammenarbeit mit Stefan Altmeyer und Julia Münch Inhalt > Vorwort 9 Hinführung und erste Begriffsklärungen 11 A. BIBLISCHE, HISTORISCHE UND SYSTEMATISCH-THEOLOGISCHE

Mehr

entschieden war. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgte der mühsame Neuaufbau, der die Schule noch einmal erfolgreich ihre Arbeit aufnehmen ließ.

entschieden war. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgte der mühsame Neuaufbau, der die Schule noch einmal erfolgreich ihre Arbeit aufnehmen ließ. Einleitung Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Geschichte einer Mädchenschule. Sie untersucht Voraussetzungen, Zielsetzungen und Ausprägungen der Mädchen- und Frauenbildung an einer katholischen

Mehr

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Die Gemischte Kommission für die Reform des Theologiestudiums,

Mehr

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien Beginn Oktober 2015 KURS IN WIEN 02 03 Diese Themen und Fächer erwarten Sie: Altes Testament Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher Die geschichtliche

Mehr

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen Inhalt Einleitung I. Vorbemerkungen und Themenstellung Seite: 11 II. Exkurs: Der Krieg als zentrales Phänomen der Seite: 14 Menschheitsgeschichte Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

Die Pilgermission heute. Das Gesamtwerk

Die Pilgermission heute. Das Gesamtwerk Die Pilgermission heute Das Gesamtwerk Kernbereich: Theologisches Seminar Kernbereich: Theologisches Seminar Gemeinden CH (99) Jugendarbeit Seelsorge/ Lebensberatung Geschäftsstelle Kernbereich: Theologisches

Mehr

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs Beginn November 2015 FERNKURS 02 03 Diese Themen und Fächer erwarten Sie: Altes Testament Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher Die geschichtliche

Mehr

Zum 70. Geburtstag von Rudolf Pfister

Zum 70. Geburtstag von Rudolf Pfister Zum 70. Geburtstag von Rudolf Pfister Verehrter, lieber Rudolf Pfister, der Zwingliverein Zürich und seine «Zwingliana» grüßen Dich aufs herzlichste zu Deinem 70. Geburtstag am 23. Juli. Wir möchten damit

Mehr

Evangelische Religionslehre 1

Evangelische Religionslehre 1 Evangelische Religionslehre 1 Modulbezeichnung Modul 1: Grundlagen der Evangelischen Theologie 9 jährlich 8 270 2 - wesentliche aller biblischen Bücher im Überblick erschließen - Reflexion der eigenen

Mehr

Staat und Höhere Schule

Staat und Höhere Schule Helga Romberg Staat und Höhere Schule Ein Beitrag zur deutschen Bildungsverfassung vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg Beltz Verlag Weinheim und Basel !- IX ~ INHALTSVERZEICHNIS Vorwort

Mehr

Johannes Eck (1486 1543)

Johannes Eck (1486 1543) eichstätter studien es t NF 70 Jürgen Bärsch Konstantin Maier (Hg.) Johannes Eck (1486 1543) Scholastiker Humanist Kontroverstheologe Verlag Friedrich Pustet EICHSTÄTTER STUDIEN Im Auftrag von Professoren

Mehr

Die Pharisäerbrille abnehmen

Die Pharisäerbrille abnehmen Zur paradoxen Bezogenheit von christlichem Glauben und Atheismus, Kirche und Modernität Die Pharisäerbrille abnehmen Tomáš Halík Einer alten Legende nach soll Kaiser Konstantin im Traum ein Kreuz gesehen

Mehr

A 113 B#07. [Welt und Umwelt der Bibel] Anbieter: Katholische Theologie/Religion. [Einführung in die biblischen Texte]

A 113 B#07. [Welt und Umwelt der Bibel] Anbieter: Katholische Theologie/Religion. [Einführung in die biblischen Texte] MTheol KaTh 2015 Katholische Theologie A 113 B A 113 B#01 Einführung in die Theologie aus biblischer icht erantwortlich: Katholische Theologie/Religion O-hase Angebot: alle 2 emester Dauer: 2 emester 15

Mehr

Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität der Vergangenheit erfassen

Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität der Vergangenheit erfassen FACHBEREICH GESCHICHTE Inhalte und Kompetenzen Geschichte und Geschichtswissenschaft im Wandel der Zeit Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität

Mehr

A. Allgemeine Abteilung

A. Allgemeine Abteilung Hinweis: Veränderungen, die seit 2013 vorgenommen wurden sind fett gesetzt. A. Allgemeine Abteilung 1. Bibliographien 2. Enzyklopädien a) Allgemeine theologische Enzyklopädien b) Theologische Enzyklopädien

Mehr

Grundwissen Latein (vgl. Campus I)

Grundwissen Latein (vgl. Campus I) Grundwissen Latein (vgl. Campus I) In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Grundvokabular; Techniken des Wörterlernens und -wiederholens; wesentliche Prinzipien der Wortbildung;

Mehr

Modulhandbuch Evangelische Religionslehre / Bachelor

Modulhandbuch Evangelische Religionslehre / Bachelor Modulhandbuch Evangelische Religionslehre / Bachelor Einführungsmodul BA-Ein Das Modul führt in die Grundlagen des Theologiestudiums ein. In der interdisziplinären Einführungsübung werden in einem Vorlesungsteil

Mehr

Arbeitsblatt 1: Freiheit als Geschenk zum 2. Textabschnitt

Arbeitsblatt 1: Freiheit als Geschenk zum 2. Textabschnitt Kontakt: Anna Feuersänger 0711 1656-340 Feuersaenger.A@diakonie-wue.de 1. Freiheit als Geschenk Arbeitsblatt 1: Freiheit als Geschenk zum 2. Textabschnitt Foto: Wolfram Keppler Hier sind vier Bilder. Sie

Mehr

Pressemitteilung. Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr

Pressemitteilung. Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr Pressemitteilung Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr Zeithistoriker Großbölting legt erste historische Gesamtschau zu Religion in Deutschland seit 1945 vor Heutige Religionspolitik verharre

Mehr

Was fällt euch zu diesem Bild ein? Leiden Christentum Kirche "christlichen" Abendlandes 2

Was fällt euch zu diesem Bild ein? Leiden Christentum Kirche christlichen Abendlandes 2 DAS KREUZ Ein Symbol des christlichen Abendlandes Eine Präsentation von Andreas Seidel Was fällt euch zu diesem Bild ein? Leiden Christentum Kirche "christlichen" Abendlandes 2 Agenda Entwicklung der Problematik

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS MARTIN LUTHER SPENDEN SAMMELN In der Pfarrkirche St. Marien in der Lutherstadt Wittenberg hielt Martin Luther im 16. Jahrhundert viele Predigten. Dort fanden auch die ersten evangelischen Gottesdienste

Mehr

Altes Testament und christliche Gemeinde

Altes Testament und christliche Gemeinde Altes Testament und christliche Gemeinde Jerusalemer Texte Schriften aus der Arbeit der Jerusalem-Akademie herausgegeben von Hans-Christoph Goßmann Band 10 Verlag Traugott Bautz Hans-Christoph Goßmann

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. 1 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. 1. Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel

Mehr

Die Anfänge der deutschen Reformation im Spiegel der Reichstage von Worms 1521 bis Augsburg 1530

Die Anfänge der deutschen Reformation im Spiegel der Reichstage von Worms 1521 bis Augsburg 1530 1 Die Anfänge der deutschen Reformation im Spiegel der Reichstage von Worms 1521 bis Augsburg 1530 Die Reichstage von 1521 bis 1530 1518 Augsburg 1521 Worms 1522 Nürnberg 1522/23 Nürnberg 1524 Nürnberg

Mehr

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1 Ruinen 1, Ritter 2 und 3 Gisela Specht Der deutschsprachige Raum ist bekannt für seine vielen Schlösser und Burgen. Die meisten sind schon über fünfhundert Jahre alt, nicht wenige sogar über tausend. Von

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

Kirche von unten Alternative Gemeinden

Kirche von unten Alternative Gemeinden Kirche von unten Alternative Gemeinden Modelle Erfahrungen Reflexionen Herausgegeben von Hubert FrankemöUe KAISER GRÜNEWALD Inhalt Hubert FrankemöUe Einführung 11 Norbert Mette Chancen einer Basiskirche

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Konkretisierte Unterrichtsvorhaben

Konkretisierte Unterrichtsvorhaben Kernlehrplan Geschichte für die Einführungsphase der reformierten Oberstufe in NRW am Gymnasium Laurentianum Warendorf Konkretisierte Unterrichtsvorhaben 1 Unterrichtsvorhaben 1: Erfahrungen mit Fremdsein

Mehr

Einführung von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel auf der Veranstaltung zum 50. Todestag von Leo Baeck am 1. November 2006 in der

Einführung von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel auf der Veranstaltung zum 50. Todestag von Leo Baeck am 1. November 2006 in der Einführung von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel auf der Veranstaltung zum 50. Todestag von Leo Baeck am 1. November 2006 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin 2 Ich

Mehr

HANS KÜNG DAS CHRISTENTUM

HANS KÜNG DAS CHRISTENTUM Inhalt 3 HANS KÜNG DAS CHRISTENTUM Wesen und Geschichte Piper München Zürich 4 Inhalt ISBN 3-492-03747-X R. Piper GmbH & Co. KG, München 1994 Grafiken: Hans Küng / Stephan Schlensog Layout & Satz: Grafik-

Mehr

7 Kirche im Nationalsozialismus. Prof. Dr. Hubert Wolf

7 Kirche im Nationalsozialismus. Prof. Dr. Hubert Wolf 7 Kirche im Nationalsozialismus 2 I. Begriffserklärungen 1. Kirchenkampf 2. Widerstand - Vier-Stufen-Modell des Widerstands: 3 II. Verhältnis Kirche-NS vor 1933 1. Religionspolitik der NSDAP a) NSDAP als

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort

Mehr

Informationen findet ihr unter den Stichwörtern: Die Ausbreitung des Christentums Jesus Die Kirche. Sucht den Norden von Chile im Atlas!

Informationen findet ihr unter den Stichwörtern: Die Ausbreitung des Christentums Jesus Die Kirche. Sucht den Norden von Chile im Atlas! 1 Diese Kirche ist über 250 Jahre alt und steht in San Pedro de Atacama, einem kleinen Dorf im Norden von Chile. Fast überall in der Welt gibt es Christen. Wie kam es dazu, dass sich das über die ganze

Mehr

Die Veranstaltungen in Weimar

Die Veranstaltungen in Weimar Pressekontakt, Vermittlung von Experteninterviews: Irmela Stock, tel. 03643-49 36 30, mobil: 0160-78 39 277, kontakt[at]amt-ev.de Thabea Blaser, tel. 03643-49 27 36, presse12[at]amt-ev.de Lisztstraße 2a,

Mehr

Modulhandbuch. Studiengang Bachelor of Arts Zwei-Fach Modell Evangelische Theologie. Evangelisch Theologische Fakultät

Modulhandbuch. Studiengang Bachelor of Arts Zwei-Fach Modell Evangelische Theologie. Evangelisch Theologische Fakultät Modulhandbuch Studiengang Bachelor of Arts Zwei-Fach Modell Evangelische Theologie Evangelisch Theologische Fakultät Modul I Kirchengeschichte I 180 h/ 6 CP : ab dem 1. des jedes 2 a) Kurs 60 h/ 4 SWS

Mehr

Religiöse Kompetenz soll deshalb im Blick auf die nachfolgenden fachlich relevanten Inhaltsfelder entwickelt werden:

Religiöse Kompetenz soll deshalb im Blick auf die nachfolgenden fachlich relevanten Inhaltsfelder entwickelt werden: Übersicht über die Themen, ihre möglichen Entfaltungen und die entsprechenden Bezüge zum neuen Kernlehrplan für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 im Fach Katholische Religionslehre Die genannten Themen werden

Mehr

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Diese wichtigen Texte des christlichen Glaubens müssen wörtlich auswendig (noch besser: inwendig) gelernt werden. Sie können von der Behandlung im Religionsunterricht

Mehr

Unterrichtsidee zum Thema Martin Luther und die Reformation

Unterrichtsidee zum Thema Martin Luther und die Reformation Idee für den Unterricht Unterrichtsidee zum Thema Martin Luther und die Reformation Von Alena Herrmann Kurze Gesamtbeschreibung: Die kurze Unterrichtsidee zum Thema Martin Luther und die Reformation kann

Mehr

Große Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt. Leitfaden. Theologische Informationen. Glaubenslehre. Klaus Bormann, Dekanatskantor

Große Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt. Leitfaden. Theologische Informationen. Glaubenslehre. Klaus Bormann, Dekanatskantor Große Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt Leitfaden Theologische Informationen Glaubenslehre Klaus Bormann, Dekanatskantor Die zehn Gebote Die Zehn Gebote sind eine der ältesten gesetzlichen Regelungen,

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Inês Pereira Gerald Siebert Stefan Stalling Anke Stalling. Deutsche Schule Lissabon Fachcurriculum Religion. Klasse 7/8.

Inês Pereira Gerald Siebert Stefan Stalling Anke Stalling. Deutsche Schule Lissabon Fachcurriculum Religion. Klasse 7/8. Inês Pereira Gerald Siebert Stefan Stalling Anke Stalling Deutsche Schule Lissabon Fachcurriculum Religion Klasse 7/8 Stand: Mai 2015 Zeit Angestrebte Kompetenzen und Methoden zur Umsetzung Standards Unterrichtseinheit/

Mehr

Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter

Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter Geschichte kompakt Herausgegeben von Gabriele Haug-Moritz, Martin Kintzinger, Uwe Puschner Herausgeber für den Bereich Mittelalter: Martin Kintzinger Berater

Mehr

Die Bibel: Weltbestseller seit zwei Jahrtausenden

Die Bibel: Weltbestseller seit zwei Jahrtausenden Die Bibel ist das verbreitetste Buch aller Zeiten Weltweit gibt es mehr als 1 Milliarde geschriebene und gedruckte Bibeln. Aber die Bibel ist nicht nur das auflagenstärkste Buch der gesamten Weltliteratur.

Mehr

Erziehungswissenschaftlicher Bereich (EWS)

Erziehungswissenschaftlicher Bereich (EWS) Erziehungswissenschaftlicher Bereich (EWS) Allgemeine Pädagogik (alle Lehrämter) 32303 Geschichte und Theorie der Erziehung und Bildung Gruber EDU-M 01.4 (4) Vorlesung, SWS: 1, ECTS: 4 DPO 20(4)1.c,d,e,f,

Mehr

Stiftung Pelagiuskirche. Nufringen

Stiftung Pelagiuskirche. Nufringen Stiftung Pelagiuskirche Nufringen Evangelische Kirchengemeinde Nufringen Stiftungszweck 2 Die evangelische Pelagiuskirche steht in der Mitte des Ortes und ist die größte Kostbarkeit der Gemeinde Nufringen.

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf von Martin Luther

Tabellarischer Lebenslauf von Martin Luther Tabellarischer Lebenslauf von Martin Luther mit weltlichen Ergänzungen Geburt bis Ausbildung 1453 Türken nehmen Konstantinopel ein 1455 Gutenberg stellt den Druck der Bibel mithilfe auswechselbarer Metalltypen

Mehr

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE HERAUSGEGEBEN VON FRANZ RUDOLF REICHERT BAND 17 BEITRÄGE ZUR MAINZER

Mehr

Die echten Zehn Gebote Gottes Von Christian Koch

Die echten Zehn Gebote Gottes Von Christian Koch Die echten Zehn Gebote Gottes Von Christian Koch Autor: Christian Koch Dienst: Kochministry-Germany Datum: 05.03.2011 Hinweis: Weitergabe unter Quellenangaben erwünscht Die echten Zehn Gebote Gottes Shalom,

Mehr

I. Einleitung: Kann der Gottesglaube vernünftig sein?

I. Einleitung: Kann der Gottesglaube vernünftig sein? I. Einleitung: Kann der Gottesglaube vernünftig sein? In seiner Hausmitteilung vom 20. 12. 1997 schreibt Der Spiegel: «Unbestreitbar bleibt, daß die großen Kirchen in einer Zeit, in der alle Welt den Verlust

Mehr

Kirche, Geld und diese Welt

Kirche, Geld und diese Welt Kirche, Geld und diese Welt Thomas Begrich 2014 Kirche, Geld und diese Welt o Wie sich die evangelische Kirche finanziert o Wie sich die diakonische Arbeit der evangelischen Kirche finanziert o Finanziert

Mehr

Reichstag und Reformation

Reichstag und Reformation Armin Kohnle Reichstag und Reformation Kaiserliche und ständische Religionspolitik von den Anfängen der Causa Lutheri bis zum Nürnberger Religionsfrieden Gütersloher Verlagshaus INHALT Einleitung 11 Kapitel

Mehr

Dr. Christiane Kohler-Weiß, Beauftragte für das Reformationsjubiläum in Württemberg

Dr. Christiane Kohler-Weiß, Beauftragte für das Reformationsjubiläum in Württemberg Dr. Christiane Kohler-Weiß, Beauftragte für das Reformationsjubiläum in Württemberg Vortrag beim Tag für Kirchengemeinderätinnen/räte in der Schwabenlandhalle in Fellbach am 23. April 2016 Typisch evangelisch

Mehr

Soulfire Wer wir sind und was wir wollen Teil 1: Eine christliche, evangelische Freikirche

Soulfire Wer wir sind und was wir wollen Teil 1: Eine christliche, evangelische Freikirche Soulfire Wer wir sind und was wir wollen Teil 1: Eine christliche, evangelische Freikirche Im September 2010 sind wir als Familie nach Köln, ins Eigelsteinviertel, gezogen. Wir sind gekommen mit der Absicht,

Mehr

Leitbild Diakonie. Diakonie damit Leben gelingt

Leitbild Diakonie. Diakonie damit Leben gelingt Leitbild Diakonie Diakonie damit Leben gelingt Das Leitbild des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der

Mehr

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne?

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne? Städt. Gymnasium Köln-Pesch Abitur 2010/2011/2012 Schulinterner Fachlehrplan Geschichte Abweichungen Abitur 2011 und 2012 in Klammern Unterrichtssequenz 11.1: Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat

Mehr

Wissenschaft als Beruf

Wissenschaft als Beruf Mathematik als Beruf 13.12.2011 Inhaltsverzeichnis 1 Hauptthese Epochen Renaissance Puritanismus 19. Jahrhundert 2 Merton s Normen Kommunitarismus Universalismus Uneigennützigkeit organisierter Skeptizismus

Mehr

2 Kurze Analyse der Charta Oecumenica

2 Kurze Analyse der Charta Oecumenica »Die Charta Oecumenica«Stellungnahme des Bibelbundes in Ungarn zur»charta Oecumenica«von Álmos Ete Sípos Am 30. Mai 2003 wurde auf dem Ökumenischen Kirchentag in Berlin die sogenannte Charta Oecumenica

Mehr

Reformen und Reformation im 16.Jahrhundert. Marc Lienhard. I. Die Christenheit am Vorabend der Reformation

Reformen und Reformation im 16.Jahrhundert. Marc Lienhard. I. Die Christenheit am Vorabend der Reformation 1 Reformen und Reformation im 16.Jahrhundert Marc Lienhard I. Die Christenheit am Vorabend der Reformation Die Reformation des 16.Jahrhunderts war zum großen Teil eine von Luther ausgelöste Bewegung, die

Mehr

Petra Gantner DIE VERBANDLICHE CARITAS IN ÖSTERREICH - EINE STAATSKIRCHENRECHTLICHE BESTANDSAUFNAHME

Petra Gantner DIE VERBANDLICHE CARITAS IN ÖSTERREICH - EINE STAATSKIRCHENRECHTLICHE BESTANDSAUFNAHME Petra Gantner DIE VERBANDLICHE CARITAS IN ÖSTERREICH - EINE STAATSKIRCHENRECHTLICHE BESTANDSAUFNAHME Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis I VII 1. BEGRIFF UND HISTORISCHE ENTWICKLUNG

Mehr

Bachelor of Arts. Katholische Theologie (Nebenfach)

Bachelor of Arts. Katholische Theologie (Nebenfach) Bachelor of Arts Katholische Theologie (Nebenfach) Stand 05. April 2011 Module Nebenfach-Studium 60 LP SWS LP Basismodule BacKath 01 7 9,5 BacKath 02 8 10 Zwischensumme: 15 19,5 Aufbaumodule BacKath 11

Mehr

Schulinterner Lehrplan Latein Qualifikationsphase 1-1. Halbjahr: Römische Geschichte und Politik (Unterrichtsvorhaben I) Thema Römische Geschichte

Schulinterner Lehrplan Latein Qualifikationsphase 1-1. Halbjahr: Römische Geschichte und Politik (Unterrichtsvorhaben I) Thema Römische Geschichte Schulinterner Lehrplan Latein Qualifikationsphase 1-1. Halbjahr: Römische Geschichte und Politik (Unterrichtsvorhaben I) Thema Römische Geschichte und Politik Geschichte und Geschehen in realen und fiktionalen

Mehr

100 Jahre ökumenische Bewegung. Ein historischer Überblick

100 Jahre ökumenische Bewegung. Ein historischer Überblick 1 100 Jahre ökumenische Bewegung. Ein historischer Überblick In: Brixner Theologisches Forum 120 (2009), 9-21. Ein Idealbild Kommt man mit Personen ins Gespräch, die sich nicht näher mit der Geschichte

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Gottesdienst auf dem Jahrestreffen der Gemeinschaft Evangelischer Zisterzienser-Erben, 26. April 2015,

Mehr

eine orientierung der theologischen Fakultät Theologie + Religion

eine orientierung der theologischen Fakultät Theologie + Religion eine orientierung der theologischen Fakultät Theologie + Religion Studieninhalte Die Theologische Fakultät besteht seit 2001 aus dem Departement für Christkatholische Theologie und dem Departement für

Mehr

háêåüéåê~í=çéë=h~åíçåë=wωêáåü ^åíê~ö=ìåç=_éêáåüí=

háêåüéåê~í=çéë=h~åíçåë=wωêáåü ^åíê~ö=ìåç=_éêáåüí= háêåüéåê~í=çéë=h~åíçåë=wωêáåü ^åíê~ö=ìåç=_éêáåüí= ÇÉë=háêÅÜÉåê~íÉë=~å=ÇáÉ=háêÅÜÉåëóåçÇÉ= ÄÉíêÉÑÑÉåÇ== ^åéêâéååìåö=çéë=_éêìñéë=pçòá~äjaá~âçåáål= pçòá~äjaá~âçå=~ìñ=çéê=bäéåé=ec=e ÜÉêÉ== c~åüëåüìäé= (Postulat

Mehr

Zur Freiheit befreit. Predigt zum Reformationsfest am 31. Oktober 2011 in Leipzig

Zur Freiheit befreit. Predigt zum Reformationsfest am 31. Oktober 2011 in Leipzig Zur Freiheit befreit. Predigt zum Reformationsfest am 31. Oktober 2011 in Leipzig Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann Liebe Gemeinde, im Zusammenhang mit dem Lutherjubiläum 1883, Luthers 400. Geburtstag

Mehr

Anzahl der SWS: 4 SWS

Anzahl der SWS: 4 SWS Modul I Einführung in das Studium der Katholischen Theologie Anzahl der CP: 2 60 Stunden (für Präsenz) Veranstaltungstyp: 2 SWS im Semester, Blockveranstaltung in den Semesterferien Anzahl der SWS: 4 SWS

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder. Abkürzungsverzeichnis. Vorbemerkungen 1. Prolog 3

Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder. Abkürzungsverzeichnis. Vorbemerkungen 1. Prolog 3 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder Abkürzungsverzeichnis XII XIV Vorbemerkungen 1 Prolog 3 A. Forschungsstand - Universitäten im Dritten Reich 3 B. Forschungsstand -

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Reformation buchstabieren. Regionale Reformationsgeschichte entdecken eine Handreichung

Reformation buchstabieren. Regionale Reformationsgeschichte entdecken eine Handreichung Reformation buchstabieren Regionale Reformationsgeschichte entdecken eine Handreichung II Handreichung regionale Reformationsgeschichte Reformation buchstabieren Regionale Reformationsgeschichte entdecken

Mehr