Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch- Grundzüge des christologischen Streites

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch- Grundzüge des christologischen Streites"

Transkript

1 Klausurthemen Kirchengeschichte Sommersemester 1995 Die Entfaltung der cluniazensischen und der lothringischen Reform Reich, Kaiser und Reformation von 1518 bis 1555 Origenes und seine Stellung in der Kirchen und Theologiegeschichte der Alten Kirche Der Katholizismus im 19. Jahrhundert Wintersemester 1995/96 Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch Grundzüge des christologischen Streites Wintersemester 1996/97 Der arianisch trinitarische Streit Schwerpunkte der Beziehung zwischen geistlicher und weltlicher Gewalt von Konstantin dem Großen bis zur Goldenen Bulle Das Nicaeno Constantinopolitanum von 318 Entstehung und Bedeutung Die römisch katholische Kirche im 19. Jahrhundert Sommersemester 1997 Die Stellung der Christen im Imperium Romanum bis zum Ende des 4. Jahrhunderts Die Französische Revolution und ihre Bedeutung für die Kirchen und Christentumsgeschichte Die Germanenmission (4.10. Jahrhundert) Philipp Melanchthon: Leben und Werk Wintersemester 1997/98 Gnosis: Die Begegnung der frühchristlichen Welt mit einer religiösen Erlösungsbewegung Das Mönchtum im Mittelalter Philipp Melanchthon, der Wittenberger Reformator neben Martin Luther Sommersemester 1998 Der arianisch trinitarische Streit Der Augsburger Religionsfriede Voraussetzungen, Entstehung, Auswirkungen Der Investiturstreit: Voraussetzungen, Verlauf, Folgen Wintersemester 1998/99 Die cluniazensischen und lothringischen Reformen Reich, Kaiser und Reformen von 1518 bis 1555 Der arianisch trinitarische Streit Sommersemester 1999 Krieg gegen die Feinde der Christenheit: Die Kreuzzüge im 12. und 13. Jahrhundert Falsche Brüder, Enttäuschte und Gegner: Das Reformatorische Lager bis 1535 Die religiöse, politische und soziale Stellung der Christen in der Welt des Imperium Romanum Christentum und Toleranz in der Theologie und Kirchengeschichte der Neuzeit und der Moderne

2 Die religiöse, politische und soziale Stellung der Christen in der Welt des Imperium Romanum Christentum und Toleranz in der Theologie und Kirchengeschichte der Neuzeit und der Moderne Wintersemester 1999/2000 Das Verhältnis von Staat und Kirche: von Konstantin dem Großen bis zum Vorabend des Investiturstreites Die Kirche im Jahr 1848 Die Christenverfolgung im Römischen Reich: Struktur, Ziele, Ergebnisse Das Werden einer protestantischen Landeskirche: Das Beispiel Kursachsens zwischen 1525 und 1540 Sommersemester 2000 Der Dreißigjährige Krieg Anlaß, Verlauf und seine Folgen für die Kirchenpolitik im Reich Frömmigkeit im Spätmittelalter und ihre Bedeutung für die Reformation Das Dogma von Chalzedon 451: Vorgeschichte Inhalt theologische Würdigung Protestantismus und soziale Frage im 19. Jahrhundert: Von der Armenfürsorge zur Sozialpolitik Wintersemester 2000/2001 Häresien in der Alten Kirche August Hermann Francke: Leben, Werk, Wirkung Der Weg Martin Luthers zum Reformator (bis 1521) Sommersemester 2001 Die Kaiser und die Christen. Etappen der Religionspolitik im Römischen Reich vom 1. bis zum 4. Jahrhundert Luthers Entwicklung zum Wirken als Reformator Wintersemester 2001/2002 Die Krise christlicher Theologie und kirchlichen Lebens im 2. Jahrhundert und ihre Überwindung. Karl der Große als Herrscher der Franken und als Förderer der christlichen Mission, Bildung und Kirche. Die Erweckungsbewegung in ihrer Aufbruchszeit (1. Hälfte des 19. Jahrhunderts). Sommersemester 2002 Die Entwicklung der Trinitätslehre in der Alten Kirche bis zum Abschluß des Arianischen Streites Papsttum und Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert Die Reformversuche des Spätmittelalters von John Wyclif bis zu den Vorreformatoren Frankreich in der Frühen Neuzeit Hugenotten, absolutistische Religionspolitik, Jansenismus Wintersemester 2002/2003 Die Christen und das Römische Imperium: Struktur, Ziele und Ergebnisse der kaiserlichen Religionspolitik vom 1. bis 4. Jahrhundert Die Kreuzzüge im 12. und 13. Jahrhundert Die Christen im Römischen Reich: gesellschaftliche Stellung, Beziehungen von Theologie und Philosophie, Ursachen der Verfolgungen Die Kirchen und die Soziale Frage im 19. Jahrhundert Voraussetzungen und Anfänge der Wittenberger Reformation (bis 1521)

3 Theologie und Philosophie, Ursachen der Verfolgungen Die Kirchen und die Soziale Frage im 19. Jahrhundert Voraussetzungen und Anfänge der Wittenberger Reformation (bis 1521) Sommersemester 2003 Die Christianisierung der Germanen zum römischen Christentum Philipp Melanchthon, der Wittenberger Reformator neben Martin Luther Augustinus: Leben, Werk und Wirkung Staat und Kirche in Deutschland vom Reichsdeputationshauptschluss bis zur Weimarer Reichsverfassung Wintersemester 2003/2004 Ketzer und Ketzerverfolgung im Mittelalter Religionspolitik im absolutistischen Staatswesen im europäischen Vergleich: Frankreich, Preußen, Kursachsen Die Bibel in der Alten Kirche: Kanonfrage, Entwicklung der Exegese, Verhältnis von Altem und Neuen Testament Die Bedeutung des I. Weltkriegs und seiner Folgen für die Kirchengeschichte Die Frömmigkeit im Spätmittelalter, Reformen in der Kirche Vorboten der Reformation? Der Dreißigjährige Krieg Verlauf, Ergebnisse, Auswirkungen auf Theologie und Frömmigkeit Origenes: Biographie und Theologie Die Französische Revolution und ihre Folgen für Christentum und Kirche bis ins 19. Jahrhundert hinein Sommersemester 2004 Reich, Kaiser und Reformation von Der Kampf gegen die Gnosis Wintersemester 2004/2005 Die Slawenmission: Jahrhundert Reich, Kaiser und Reformation von 1521 bis 1555 Ketzer und Schismatiker in der Alten Kirche Der Kulturkampf Sommersemester 2005 Apologeten und Apostolische Väter Die soziale Frage im 19. Jahrhundert und die Innere Mission Die Schweizer Reformation: Entstehung, Entwicklung, Ausbreitung Epochen theologischer Aufklärung in Deutschland Wintersemester 2005/2006 Das Christentum im Römischen Reich bis zur Konstantinischen Wende: Abgrenzung und Integration Der Protestantismus von 1871 bis 1918: Theologie, Kirche, Gesellschaft Die Reformversuche des Spätmittelalters Die Kreuzzüge: Nachprüfung: Augustinus: Leben, Werk, Wirkung Der Protestantismus in Deutschland in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts Sommersemester 2006 Der Christologische Streit: Die Antwort der Kirchen auf die Soziale Frage im 19. Jahrhundert

4 Sommersemester 2006 Der Christologische Streit: Die Antwort der Kirchen auf die Soziale Frage im 19. Jahrhundert Die Anfänge der christlichen Theologie bei den Apostolischen Vätern und Apologeten Reich, Kaiser und Reformation von 1518 bis 1555 den Wintersemester 2006/2007 Der Dreißigjährige Krieg Anlass, Verlauf, Ergebnisse, Auswirkungen auf Theologie und Frömmigkeit Die Geschichte der Christenverfolgungen im Imperium Romanum im Kontext der Integration des Christentums in die römische Gesellschaft Papsttum und Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert Themen für Nachprüfung (29. Januar 2007) Die Ausbreitung des Christentums im Imperium Romanum in den ersten drei Jahrhunderten Das Konzil von Konstanz ( ) Vorgeschichte, Verlauf, sowie politische und kirchengeschichtliche Folgen Sommersemester 2007 Abendländisches Mönchtum Luther als Reformator Ketzer und Schismatiker in der Alten Kirche Die Kirchen im Dritten Reich Wintersemester 2007/2008 Abendländisches Mönchtum im Mittelalter Der junge Luther und die Anfänge der Reformation im Reich (ca bis 1530) Der Christologische Streit Der Kulturkampf Sommersemester 2008 Geistliche und weltliche Gewalt in der mittelalterlichen Kirchengeschichte Innerevangelische Lehrstreitigkeiten im 16. Jahrhundert Die Entwicklung der Trinitätslehre von der nachneutestamentlichen Zeit bis 381 Formen und Elemente evangelischer Kirchenorganisation und leitung im 19. Jahrhundert Wintersemester 2008/2009 Ketzerbewegungen und Ketzerverfolgung im Hoch und Spätmittelalter Lutherischer und reformierter Pietismus: Hauptströmungen und Hauptvertreter Kirche und Kaiser von Konstantin bis zu Theodosius dem Großen Die Kirchen im Nationalsozialismus Sommersemester 2009 Idee und Wirklichkeit des mittelalterlichen Papsttums Entstehung, Theologie und Ausbreitung der Schweizer Reformation und des reformierten Protestantismus bis zur Synode von Dordrecht 1618/19 Häresien und Kirchenspaltungen in der Alten Kirche Die Kirchen in der Weimarer Republik Wintersemester 2009/10

5 Die Kirchen in der Weimarer Republik Wintersemester 2009/10 Mönchtum und Askese in der Alten Kirche bis Benedikt von Nursia Kirche und Theologie vor der Herausforderung der Aufklärung im Europa des 18. Jahrhunderts (Deutschland, England, Frankreich) Das Abendmahl in der Kirchengeschichte: Theologische Definitionen, Streitigkeiten, Praxis Sommersemester 2010 Kirchenreform im Spätmittelalter Die Kirchen im Nationalsozialismus Die Bedeutung der Bibelübersetzung in der Kirchengeschichte Wintersemester 2010/11 Das Christentum im 3. Jahrhundert Die sog. Vorreformatoren Häretiker oder Vorläufer Luthers Der Pietismus und seine Folgen bis zur Gegenwart Sommersemester 2011 Augustinus und seine Wirkung Die Lutherische Orthodoxie und ihre Hauptvertreter Taufverständnis und Taufvollzug von der Reformation bis in das 19.Jahrhundert Wintersemester 2011/12 Die Entwicklung der Trinitätslehre im 4. Jahrhundert Kaiser und Papst in Hoch und Spätmittelalter: Theorien und Konflikte Die Lehre von der Kirche (Spätantike bis Reformationszeit) Sommersemester 2012 Kirche in der DDR Ketzerbewegungen und Ketzerverfolgung im Hoch und Spätmittelalter Christliche Mission vom Frühmittelalter bis zur Weltmissionskonferenz 1911 Wintersemester 2012/13 Der Christologische Streit und seine Nachwirkungen Innerevangelische Lehrstreitigkeiten im 16. Jahrhundert Kirche und Staat in Deutschland von der Reformation bis zur Gegenwart Sommersemester 2013 Radikale Reformation: Personen, Strömungen, theologisches Profil Der deutsche Protestantismus im 19. Jahrhundert. Kirchenorganisation, Verhältnis zum Staat, Theologie und Mentalität Christliche Endzeiterwartungen im Verlauf der Kirchengeschichte

Die christlichen Konfessionen

Die christlichen Konfessionen Jesus steht am Übergang vom Alten Testament zum Neuen Testament. Altes Testament Neues Testament Abraham Jesus Wir Zunächst Mission in den jüdischen Gemeinden Zunächst Mission in den jüdischen Gemeinden

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Inhalt Bereiche und Inhalte der Sekundarstufe II... 2 Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte - Einführungsphase... 3 Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

9. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Katholische Religion (Mittelschule) Thema Inhalte Hinweise Anmerkung

9. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Katholische Religion (Mittelschule) Thema Inhalte Hinweise Anmerkung 9. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Katholische Religion (Mittelschule) Klassenstufe 5 4 5 5 5 5 5 5 Das eigene Leben Der einzelne als Teil der Gesellschaft Analyse verschiedener Lebensgemeinschaften

Mehr

Themenkatalog. Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung. Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium

Themenkatalog. Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung. Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium Themenkatalog Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium 5. bis 8. Klasse Erläuterungen: Für die Vorbereitung können

Mehr

KIRCHE DES GLAUBENS KIRCHE DER GESCHICHTE

KIRCHE DES GLAUBENS KIRCHE DER GESCHICHTE HUBERT KIRCHE DES GLAUBENS KIRCHE DER GESCHICHTE Ausgewählte Aufsätze und Vorträge Band I Kirchengeschichtsschreibung Italien und das Papsttum Deutschland, Abendland und Weltkirche 1966 HERDER Freiburg

Mehr

D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende

D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende I. Reichsreform (Kaiser und Reich) II. Reformation, Reichsverfassung und Religionsfrage D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform

Mehr

Das Symposium ist öffentlich. Teilnahme kostenlos, Anmeldung erbeten bis 30. April 2010

Das Symposium ist öffentlich. Teilnahme kostenlos, Anmeldung erbeten bis 30. April 2010 Bibel und Toleranz Götzendienst, Aberglaube und Zauberei, Schisma, Häresie, Apostasie sowie Konversion und Freidenkertum, das sind geläufige Termini in der Religionsgeschichte, die deutlich zeigen: Solange

Mehr

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse mentor Grundwissen mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Alle wichtigen Themen von Bettina Marquis, Martina Stoyanoff-Odoy 1. Auflage mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Marquis

Mehr

Geschichte. 1. Schuljahr Oberstufe

Geschichte. 1. Schuljahr Oberstufe Geschichte 1. Schuljahr Oberstufe 2 1. Eigene Geschichte, Überblick Geschichte - Historische Quellen und Gegenstände geschichtlichen Interesses sammeln und beschreiben - Historische Epochen einordnen -

Mehr

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 2-14 (ro 2-14) Geschichte und dogmatische Lehre der orthodoxen Kirche

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 2-14 (ro 2-14) Geschichte und dogmatische Lehre der orthodoxen Kirche Lehrveranstaltung: Historische Theologie Credits der Lehrveranstaltung: 2 Lehrveranstaltungsleitung: In PH-online ausgewiesen Theologiegeschichte der Orthodoxie Studierende sollen Schwerpunkte des Glaubens

Mehr

Einführung in das Studium der Evangelischen Theologie

Einführung in das Studium der Evangelischen Theologie Roman Heiligenthal Thomas Martin Schneider (Hrsg.) Einführung in das Studium der Evangelischen Theologie Überarbeitete Neuausgabe Unter Mitarbeit von Friedrich Lemke, Bernd Schröder, Karin Lange und Wolfgang

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Fachbezogener Besonderer Teil Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften hat gemäß 44 Absatz 1 NHG in der Sitzung

Mehr

Geschichte und Geschehen

Geschichte und Geschehen Geschichte und Geschehen Oberstufe Nord rhei n-westfa len Autorinnen und Autoren: Tobias Arand (Heidelberg) Daniela Bender (Hanau) Michael Brabänder (Groß-Gerau) Christine Dzubiel (Bonn) Michael Epkenhans

Mehr

Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche

Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche Alfred Läpple Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche Pattloch Verlag Inhalt Einführung: Katechismus der Katholischen Kirche 1992 1 Im Vorfeld der Veröffentlichung 3 Kritische Stellungnahmen

Mehr

ESG Lehrplan Jahrgangsstufe 5 bis 9 (G8) Evangelische Religionslehre und Katholische Religionslehre. nicht kompetenzorientiert

ESG Lehrplan Jahrgangsstufe 5 bis 9 (G8) Evangelische Religionslehre und Katholische Religionslehre. nicht kompetenzorientiert ESG Lehrplan Jahrgangsstufe 5 bis 9 (G) und nicht kompetenzorientiert Jahrgangsstufe 5 und 6 und Klasse 5 Verbindliche Zuordnung konkreter Themen zu den Bereichen bzw. Leitlinien Exodus heißt Aufbruch

Mehr

IV. Globalisierung Globalización aus Sicht der Fächer Gemeinschaftskunde, Spanisch und Religion

IV. Globalisierung Globalización aus Sicht der Fächer Gemeinschaftskunde, Spanisch und Religion IV. Globalisierung Globalización aus Sicht der Fächer Gemeinschaftskunde, Spanisch und Religion Vermittlung orientierender und gestaltender Teilhabe in Studium, Beruf und Gesellschaft auf der Basis heterogener

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Ulrich Wilckens Theologie des Neuen Testaments Band I: Geschichte der urchristlichen Theologie Teilband 4: Die Evangelien, die Apostelgeschichte, die Johannesbriefe, die Offenbarung und die Entstehung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: Abiturfragen

Mehr

Prof. Dr. Armin Sierszyn

Prof. Dr. Armin Sierszyn Prof. Dr. Armin Sierszyn Professor für Kirchengeschichte Biografie Geboren 1942 in Bäretswil, Zürcher Oberland 1963 1969: Theologiestudium in Zürich, Bethel und Marburg 1966: 1. Kirchliche Konkordatsprüfung

Mehr

Schulinternes Curriculum Sek. II Geschichte des Gymnasium der Stadt Frechen Q2

Schulinternes Curriculum Sek. II Geschichte des Gymnasium der Stadt Frechen Q2 Unterrichtsvorhaben nach KLP Sek II Geschichte 1 Internationale Friedensordnung nach dem Ersten Weltkrieg : SK 3, SK 4 MK 2, MK 7 : UK 2, UK 7 Die Zeit des Nationalsozialismus Voraussetzungen, Herrschaftsstrukturen,

Mehr

Das christliche Liedgut und die aktuelle Gesangskultur

Das christliche Liedgut und die aktuelle Gesangskultur Das christliche Liedgut und die aktuelle Gesangskultur Vortrag auf dem Vivace-Kongress 2011 auf dem Schönblick Von EC-Bundespfarrer Rudolf Westerheide 1. Staunen über die Vielfalt Liturgische Gesänge der

Mehr

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen 7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen Propheten und Prophetinnen des Alten Testaments: Debora, Amos, Jesaja, Jeremia, Ezechiel und Deuterojesaja sind Menschen, die von Gott berufen wurden,

Mehr

RESURRECTIO MORTUORUM

RESURRECTIO MORTUORUM GISBERT GRESHAKE JACOB KREMER RESURRECTIO MORTUORUM Zum theologischen Verständnis der leiblichen Auferstehung WISSENSCHAFTLICHE.'BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Hinweise IX XI Zur

Mehr

Verlauf Material Klausuren Glossar Literatur. Streit um Macht und Religion eine Unterrichts - einheit zum Dreißigjährigen Krieg

Verlauf Material Klausuren Glossar Literatur. Streit um Macht und Religion eine Unterrichts - einheit zum Dreißigjährigen Krieg Reihe 10 S 1 Verlauf Material Streit um Macht und Religion eine Unterrichts - einheit zum Dreißigjährigen Krieg Silke Bagus, Nohra OT Ulla Von einer Defenestration berichtet sogar schon das Alte Testament.

Mehr

Bildung Religion Religionen

Bildung Religion Religionen Bildung Religion Religionen Prof. Dr. Ulrich Kropač 0 Einführung (1) Thema (2) Aufbau (3) Begleitmaterial (4) Literatur (5) Prüfung (6) Termine (7) Fragen 1 Was ist Bildung? 1.1 Erste Annäherung an einen

Mehr

Stätten der Reformation

Stätten der Reformation Stätten der Reformation in Rheinland-Pfalz Worms Ebernburg Die Ebernburg Die Ebernburg Hutten-undSickingen-Denkmal Die einige Kilometer südlich von Bad Kreuznach oberhalb der Mündung der Alsenz in die

Mehr

Andreas F. Wittenberg. Die deutschen Gesangund Gebetbücher für Soldaten und ihre Lieder

Andreas F. Wittenberg. Die deutschen Gesangund Gebetbücher für Soldaten und ihre Lieder Andreas F. Wittenberg Die deutschen Gesangund Gebetbücher für Soldaten und ihre Lieder Inhalt A. Einführung: Vorhaben und Vorgehensweise 1 A.l. Untersuchungsabsicht 1 A.2. Abgrenzungen 3 A.3. Forschungsstand

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorteilstudiengang Geschichte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. vom 23.

Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorteilstudiengang Geschichte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. vom 23. Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorteilstudiengang an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom 23. August 2012 Aufgrund von 2 Absatz 1 in Verbindung mit 38 Absatz 1 und 39 Absatz 1 des

Mehr

Tafel 3 Tafelkopf. Tafel 4 Tafelkopf. Tafel 5 Tafelkopf

Tafel 3 Tafelkopf. Tafel 4 Tafelkopf. Tafel 5 Tafelkopf Tafel 1 Als Dioramen werden Schaukästen mit bemaltem Hintergrund und Modellfiguren wie Zinnfiguren, die seit dem Altertum bekannt sind, bezeichnet Tafeltitel Martin Luther 1483 1546 Lebens- und Reformationsgeschichte

Mehr

Jörg Bickelhaupt. Reformation, Anliegen und Ereignis weshalb kam es zum Bruch? Vortrag Ökumenisches Lernfeld

Jörg Bickelhaupt. Reformation, Anliegen und Ereignis weshalb kam es zum Bruch? Vortrag Ökumenisches Lernfeld Jörg Bickelhaupt Reformation, Anliegen und Ereignis weshalb kam es zum Bruch? Vortrag Ökumenisches Lernfeld 22.09.2009 0. Einleitung - die ekklesialen Bruchlinien im 16. Jahrhundert Lateinische Kirche

Mehr

Terminvorschau des Exzellenzclusters Religion und Politik

Terminvorschau des Exzellenzclusters Religion und Politik Terminvorschau des Exzellenzclusters Religion und Politik Folgende Veranstaltungen sind im Mai und Juni 2016 am Exzellenzcluster Religion und Politik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Mehr

Schulinternes Curriculum Kernlehrplan Katholische Religion Sekundarstufe I (G8), Gymnasium (2011)

Schulinternes Curriculum Kernlehrplan Katholische Religion Sekundarstufe I (G8), Gymnasium (2011) Jahrgangsstufe 5 Ich Du Wir: Einführungssequenz in Ankommen in der neuen Schule die Jahrgangsstufe 5 Projekt: Coole Schule In GottesSchöpfung leben Mensch als Geschöpf Gottes für die Schöpfung übernehmen

Mehr

Kernlehrplan für die Hauptschule in Nordrhein Westfalen 2011, Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte/Politik) Sachkompetenz und Urteilskompetenz

Kernlehrplan für die Hauptschule in Nordrhein Westfalen 2011, Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte/Politik) Sachkompetenz und Urteilskompetenz Stoffverteilungsplan Mitmischen 1 Ausgabe für Nordrhein-Westfalen Lehrer/-in: Mitmischen 1 1 Einstieg in die Geschichte, S. 10 Inhaltsfeld 1: Identität und Lebensgestaltung Experten für die Vergangenheit,

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Kom.petenztraining. Geschichte. Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart

Kom.petenztraining. Geschichte. Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart Kom.petenztraining Geschichte Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart Erarbeitet von Dr. Frank G. Becker und Holger Reiner Stunz unter Mitarbeit

Mehr

Wozu wird christliche Religion unterrichtet?

Wozu wird christliche Religion unterrichtet? Stephan Weyer-Menkhoff Wozu wird christliche Religion unterrichtet? Ein Diskurs zur Notwendigkeit ästhetischer Vermittlung LIT Inhaltsverzeichnis VORWORT: 7 EINLEITUNG: UNTERRICHT IN CHRISTLICHER RELIGION

Mehr

Bachelor of Arts. Katholische Theologie (Nebenfach)

Bachelor of Arts. Katholische Theologie (Nebenfach) Bachelor of Arts Katholische Theologie (Nebenfach) Stand 15.4.2010 Module Nebenfach-Studium 60 LP SWS LP Basismodule BacKath 01 7 9 BacKath 02 8 10 Zwischensumme: 15 19 Aufbaumodule Vertiefungsmodul BacKath

Mehr

Vorwort... 9 Einleitung Der Ort und das Thema Die Aufgabe Forschungsstand Quellen... 24

Vorwort... 9 Einleitung Der Ort und das Thema Die Aufgabe Forschungsstand Quellen... 24 Inhalt Vorwort... 9 Einleitung... 11 1 Der Ort und das Thema... 11 2 Die Aufgabe... 12 3 Forschungsstand... 17 4 Quellen... 24 1. Diaspora... 31 1.1 Der Diasporabegriff im Alten Testament... 32 1.2 Der

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

Geschichte entdecken 2

Geschichte entdecken 2 Geschichte entdecken 2 Vom Mittelalter bis zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben von Arnold Bühler, Ulrich Mayer und Björn Onken c.c. Buchner Geschichte entdecken 2 - Ausgabe

Mehr

Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen

Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen Fachlehrpläne Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen G12 1.1: Herrschaftskonzepte und Kulturräume in Europa von der Antike bis zum Zeitalter der Aufklärung

Mehr

Stand: 07/2006 Grundlage: Bildungsplan Baden-Württemberg Elemente des Schulcurriculums. Ab Kl. 5: Benutzen der Schülerbibliothek

Stand: 07/2006 Grundlage: Bildungsplan Baden-Württemberg Elemente des Schulcurriculums. Ab Kl. 5: Benutzen der Schülerbibliothek LMG Schulcurriculum G8 Katholische Religionslehre Stand: 07/2006 Grundlage: Bildungsplan Baden-Württemberg 2004 Verbindliche Themenfelder Klassenstufe 5 Ich und die Gruppe (Anfang Kl 5) - Menschen leben

Mehr

Was jeder vom Islam wissen muß

Was jeder vom Islam wissen muß Was jeder vom Islam wissen muß Herausgegeben vom Lutherischen Kirchenamt der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland Gütersloher

Mehr

Plenarversammlung 2011

Plenarversammlung 2011 Plenarversammlung 2011 Beschluss 2: Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Der Fakultätentag beschließt

Mehr

Theologische Fakultät

Theologische Fakultät Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie. Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst. Die Ordnung steht

Mehr

Theologie. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Lernheft 4: Lernheft 5: Lernheft 2: Lernheft 6: Lernheft 7: Theologie

Theologie. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Lernheft 4: Lernheft 5: Lernheft 2: Lernheft 6: Lernheft 7: Theologie Theologie Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Theologie 1. 1 Einleitung 1. 2 Was bedeutet Religion? 1. 3 Christliche Theologie 1. 4 Konfessionelle Theologie 1. 5 Was ist ein Theologe? 1. 6 Selbstlernaufgaben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Titel. Aufgaben. Lösungen. Arbeitsblatt-Nr. Infos. Autorinvorstellung 4. Dank des Verlages 4

Inhaltsverzeichnis. Titel. Aufgaben. Lösungen. Arbeitsblatt-Nr. Infos. Autorinvorstellung 4. Dank des Verlages 4 Inhaltsverzeichnis Arbeitsblatt-Nr. Titel Infos Aufgaben Lösungen Autorinvorstellung 4 Dank des Verlages 4 1 Christliche Feiertage im Jahreskreis 5 29 2 Die wichtigsten christlichen Feiertage Arbeitsblatt

Mehr

Reformations-Jubiläum: Röbi Koller reiste für die DZT Schweiz auf den Spuren Martin Luthers

Reformations-Jubiläum: Röbi Koller reiste für die DZT Schweiz auf den Spuren Martin Luthers Luther2017 500 Jahre Reformation Reformations-Jubiläum: Röbi Koller reiste für die DZT Schweiz auf den Spuren Martin Luthers Zürich, 13. Oktober 2015 Im Jahr 2017 wird der 500. Jahrestag der Reformation

Mehr

FACHRICHTLINIEN KATHOLISCHE RELIGION

FACHRICHTLINIEN KATHOLISCHE RELIGION FACHRICHTLINIEN KATHOLISCHE RELIGION Am Ende der Unterstufe (Grundschule und Mittelschule) hat die Schule für die Schülerin / den Schüler einheitliche Erziehungs- und Unterrichtstätigkeiten mit dem Ziel

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Amtliches Mitteilungsblatt Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst

Mehr

Gemeinde 1 Kirchengeschichte kompakt

Gemeinde 1 Kirchengeschichte kompakt Gemeinde 1 Kirchengeschichte kompakt 1. BEGINN 2. 30 313: ZEIT DER ALTEN KIRCHE 3. 313 565: ZEIT DER REICHSKIRCHE 4. 800 1046: DAS FRÜHE MITTELALTER 5. 1046 1303: DAS HOCHMITTELALTER 6. 1303 1517: DAS

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 7. Wie das NT von Jesus erzählt Zur Entstehung und zum Verständnis der Evangelien

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 7. Wie das NT von Jesus erzählt Zur Entstehung und zum Verständnis der Evangelien Unterrichtsvorhaben A Wie das NT von Jesus erzählt Zur Entstehung und zum Verständnis der Evangelien Inhaltliche Schwerpunkte ( Inhaltsfelder): Bibel als Urkunde des Glaubens an Gott ( IF 2) / Jesus der

Mehr

Miteinander reden Zueinander finden. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Miteinander reden Zueinander finden. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Miteinander reden Zueinander finden Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten NAK und Ökumene Inhalt Ökumene Was ist das? NAK und Ökumene früher Aktueller Stand und Ausblick NAK und Ökumene Warum? Neuapostolische

Mehr

Lehrplan. Katholische Religion

Lehrplan. Katholische Religion Lehrplan Katholische Religion Gymnasium Klassenstufe 5 Dezember 2009 Die Metapher die metaphorische Sprache als Sprache begreifen, die über das hinausgeht, was unmittelbar wahrgenommen und ausgesagt werden

Mehr

Einführung in die Religionspädagogik

Einführung in die Religionspädagogik Reinhold Boschki Einführung in die Religionspädagogik In Zusammenarbeit mit Stefan Altmeyer und Julia Münch Inhalt > Vorwort 9 Hinführung und erste Begriffsklärungen 11 A. BIBLISCHE, HISTORISCHE UND SYSTEMATISCH-THEOLOGISCHE

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Die Gemischte Kommission für die Reform des Theologiestudiums,

Mehr

Gymnasium Rodenkirchen Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I (G8) Evangelische Religion (Stand 2010)

Gymnasium Rodenkirchen Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I (G8) Evangelische Religion (Stand 2010) Gymnasium Rodenkirchen Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I (G8) Evangelische Religion (Stand 2010) Der schulinterne Lehrplan richtet sich nach den gültigen amtlichen Richtlinien und Lehrplänen des

Mehr

LaG im Fach Kathlische Religion

LaG im Fach Kathlische Religion LaG im Fach Kathlische Religion 1. Semester 2. Semester 3. Semester. Semester 5. Semester Einführung in das wissenschaftliche Praktikum (FDP 1) Christentum im Kontext Arbeiten (TWA) 2 Semesterbegelitendes

Mehr

Die Pilgermission heute. Das Gesamtwerk

Die Pilgermission heute. Das Gesamtwerk Die Pilgermission heute Das Gesamtwerk Kernbereich: Theologisches Seminar Kernbereich: Theologisches Seminar Gemeinden CH (99) Jugendarbeit Seelsorge/ Lebensberatung Geschäftsstelle Kernbereich: Theologisches

Mehr

Religion Vertrauen in das Unverfügbare (Bernhard Böttge, Friedrich Schweitzer) Wir und die Wirklichkeit (Udo Marenbach)

Religion Vertrauen in das Unverfügbare (Bernhard Böttge, Friedrich Schweitzer) Wir und die Wirklichkeit (Udo Marenbach) Religion Vertrauen in das Unverfügbare (Bernhard Böttge, Friedrich Schweitzer) Inhalt 3 Was ist, wie entsteht, worin äußert sich Religion?.................................. 10 Religion Grundelement der

Mehr

Zum 70. Geburtstag von Rudolf Pfister

Zum 70. Geburtstag von Rudolf Pfister Zum 70. Geburtstag von Rudolf Pfister Verehrter, lieber Rudolf Pfister, der Zwingliverein Zürich und seine «Zwingliana» grüßen Dich aufs herzlichste zu Deinem 70. Geburtstag am 23. Juli. Wir möchten damit

Mehr

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs Beginn November 2015 FERNKURS 02 03 Diese Themen und Fächer erwarten Sie: Altes Testament Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher Die geschichtliche

Mehr

Erstes Kapitel: Bildungsverantwortung und Bildungsbegriff. Zweites Kapitel: Bildungsverantwortung und Gemeinde - Der kirchlich-gemeindliche Ansatz

Erstes Kapitel: Bildungsverantwortung und Bildungsbegriff. Zweites Kapitel: Bildungsverantwortung und Gemeinde - Der kirchlich-gemeindliche Ansatz Inhalt Vorwort Einleitung 11 15 Teil I: Bildung und Erneuerung Erstes Kapitel: Bildungsverantwortung und Bildungsbegriff 1. Bildung zwischen gesellschaftlichen Interessen und geschichtlichem Anspruch -

Mehr

Curriculum Vitae. Dr. ANDREAS RENZ geb. 1970 in Erbendorf/Bayern ledig wohnhaft in München. Beruflicher Werdegang

Curriculum Vitae. Dr. ANDREAS RENZ geb. 1970 in Erbendorf/Bayern ledig wohnhaft in München. Beruflicher Werdegang Curriculum Vitae Dr. ANDREAS RENZ geb. 1970 in Erbendorf/Bayern ledig wohnhaft in München Beruflicher Werdegang Lehraufträge Seit 1/2012 Leiter des Fachbereichs Dialog der Religionen im Erzbischöflichen

Mehr

Eröffnung Huttererpark Jakob Hutter ( ) Innsbruck Franz Greiter Promenade 16. Oktober 2015

Eröffnung Huttererpark Jakob Hutter ( ) Innsbruck Franz Greiter Promenade 16. Oktober 2015 Eröffnung Huttererpark Jakob Hutter (1500 1536) Innsbruck Franz Greiter Promenade 16. Oktober 2015 Die Güter der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Schönheit... brauchen Zeit, Beständigkeit, Gedächtnis,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort

Mehr

Anlage 3 Modulhandbuch für das Wahlfach Interkonfessionelle Theologie im Zwei-Fach- Bachelorstudiengang (Campus Koblenz)

Anlage 3 Modulhandbuch für das Wahlfach Interkonfessionelle Theologie im Zwei-Fach- Bachelorstudiengang (Campus Koblenz) Anlage Modulhandbuch für das Wahlfach Interkonfessionelle Theologie im Zwei-Fach- Bachelorstudiengang (Campus Koblenz) Modulhandbuch für das Wahlfach Interkonfessionelle Theologie im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang

Mehr

Französische Revolution (10 Stunden)

Französische Revolution (10 Stunden) Französische Revolution (10 Stunden) Frankreich in der Krise Grundzüge des Absolutismus Ständegesellschaft Von der Finanz- zur Staatskrise Interessen verschiedener gesellschaftlicher Gruppierungen kennen

Mehr

Einführung in die Geschichte der Neuzeit. 6. Ein Jahrhundert des Zwiespalts 1650-1750. Prof. Dr. Achim Landwehr Prof. Dr.

Einführung in die Geschichte der Neuzeit. 6. Ein Jahrhundert des Zwiespalts 1650-1750. Prof. Dr. Achim Landwehr Prof. Dr. Einführung in die Geschichte der Neuzeit 6. Ein Jahrhundert des 1650-1750 Prof. Dr. Achim Landwehr Prof. Dr. Christoph Nonn Westfälischer Friede 1648 ist Ende der großen konfessionellen Auseinandersetzungen

Mehr

Johannes Eck (1486 1543)

Johannes Eck (1486 1543) eichstätter studien es t NF 70 Jürgen Bärsch Konstantin Maier (Hg.) Johannes Eck (1486 1543) Scholastiker Humanist Kontroverstheologe Verlag Friedrich Pustet EICHSTÄTTER STUDIEN Im Auftrag von Professoren

Mehr

Evangelische Religionslehre 1

Evangelische Religionslehre 1 Evangelische Religionslehre 1 Modulbezeichnung Modul 1: Grundlagen der Evangelischen Theologie 9 jährlich 8 270 2 - wesentliche aller biblischen Bücher im Überblick erschließen - Reflexion der eigenen

Mehr

Grundwissen Latein (vgl. Campus I)

Grundwissen Latein (vgl. Campus I) Grundwissen Latein (vgl. Campus I) In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Grundvokabular; Techniken des Wörterlernens und -wiederholens; wesentliche Prinzipien der Wortbildung;

Mehr

Staat und Höhere Schule

Staat und Höhere Schule Helga Romberg Staat und Höhere Schule Ein Beitrag zur deutschen Bildungsverfassung vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg Beltz Verlag Weinheim und Basel !- IX ~ INHALTSVERZEICHNIS Vorwort

Mehr

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen Inhalt Einleitung I. Vorbemerkungen und Themenstellung Seite: 11 II. Exkurs: Der Krieg als zentrales Phänomen der Seite: 14 Menschheitsgeschichte Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Mehr

HANS KÜNG DAS CHRISTENTUM

HANS KÜNG DAS CHRISTENTUM Inhalt 3 HANS KÜNG DAS CHRISTENTUM Wesen und Geschichte Piper München Zürich 4 Inhalt ISBN 3-492-03747-X R. Piper GmbH & Co. KG, München 1994 Grafiken: Hans Küng / Stephan Schlensog Layout & Satz: Grafik-

Mehr

A 113 B#07. [Welt und Umwelt der Bibel] Anbieter: Katholische Theologie/Religion. [Einführung in die biblischen Texte]

A 113 B#07. [Welt und Umwelt der Bibel] Anbieter: Katholische Theologie/Religion. [Einführung in die biblischen Texte] MTheol KaTh 2015 Katholische Theologie A 113 B A 113 B#01 Einführung in die Theologie aus biblischer icht erantwortlich: Katholische Theologie/Religion O-hase Angebot: alle 2 emester Dauer: 2 emester 15

Mehr

Arbeitsblatt 1: Freiheit als Geschenk zum 2. Textabschnitt

Arbeitsblatt 1: Freiheit als Geschenk zum 2. Textabschnitt Kontakt: Anna Feuersänger 0711 1656-340 Feuersaenger.A@diakonie-wue.de 1. Freiheit als Geschenk Arbeitsblatt 1: Freiheit als Geschenk zum 2. Textabschnitt Foto: Wolfram Keppler Hier sind vier Bilder. Sie

Mehr

A. Allgemeine Abteilung

A. Allgemeine Abteilung Hinweis: Veränderungen, die seit 2013 vorgenommen wurden sind fett gesetzt. A. Allgemeine Abteilung 1. Bibliographien 2. Enzyklopädien a) Allgemeine theologische Enzyklopädien b) Theologische Enzyklopädien

Mehr

Leitbild Diakonie. Diakonie damit Leben gelingt

Leitbild Diakonie. Diakonie damit Leben gelingt Leitbild Diakonie Diakonie damit Leben gelingt Das Leitbild des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der

Mehr

EINFÜHRUNG IN DIE PHILOSOPHIE DES MITTELALTERS

EINFÜHRUNG IN DIE PHILOSOPHIE DES MITTELALTERS KURT FLASCH EINFÜHRUNG IN DIE PHILOSOPHIE DES MITTELALTERS WISSENSCHAFTLICHE BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALTSVERZEICHNIS Vorwort XI I. Zitat und Einsetzung - Karolingischer Neubeginn. 1 1. Untergang

Mehr

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien Beginn Oktober 2015 KURS IN WIEN 02 03 Diese Themen und Fächer erwarten Sie: Altes Testament Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher Die geschichtliche

Mehr

Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität der Vergangenheit erfassen

Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität der Vergangenheit erfassen FACHBEREICH GESCHICHTE Inhalte und Kompetenzen Geschichte und Geschichtswissenschaft im Wandel der Zeit Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität

Mehr

Pressemitteilung. Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr

Pressemitteilung. Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr Pressemitteilung Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr Zeithistoriker Großbölting legt erste historische Gesamtschau zu Religion in Deutschland seit 1945 vor Heutige Religionspolitik verharre

Mehr

Predigt zum Gemeindefest am 14. Juni 2015 in Obristfeld zum Thema Gerne evangelisch von Martin Luther lernen

Predigt zum Gemeindefest am 14. Juni 2015 in Obristfeld zum Thema Gerne evangelisch von Martin Luther lernen 1 Predigt zum Gemeindefest am 14. Juni 2015 in Obristfeld zum Thema Gerne evangelisch von Martin Luther lernen Liebe Gemeinde! I. Gerne evangelisch von Martin Luther lernen ist das Thema unseres Gemeindefestes.

Mehr

Was fällt euch zu diesem Bild ein? Leiden Christentum Kirche "christlichen" Abendlandes 2

Was fällt euch zu diesem Bild ein? Leiden Christentum Kirche christlichen Abendlandes 2 DAS KREUZ Ein Symbol des christlichen Abendlandes Eine Präsentation von Andreas Seidel Was fällt euch zu diesem Bild ein? Leiden Christentum Kirche "christlichen" Abendlandes 2 Agenda Entwicklung der Problematik

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Die Texte

INHALTSVERZEICHNIS. Die Texte INHALTSVERZEICHNIS Vorwort XI 1 Einleitung 1 Einführung.. 9 1. Kurzer Abriß der Forschungsgeschichte... 9 2. Die Quellen 14 ' 3. Das persönliche Christentum Konstantins.. 16. Kurzer Abriß über Leben und

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS MARTIN LUTHER SPENDEN SAMMELN In der Pfarrkirche St. Marien in der Lutherstadt Wittenberg hielt Martin Luther im 16. Jahrhundert viele Predigten. Dort fanden auch die ersten evangelischen Gottesdienste

Mehr

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1 Ruinen 1, Ritter 2 und 3 Gisela Specht Der deutschsprachige Raum ist bekannt für seine vielen Schlösser und Burgen. Die meisten sind schon über fünfhundert Jahre alt, nicht wenige sogar über tausend. Von

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Fragen zur lila Mappe

Fragen zur lila Mappe Fragen zur lila Mappe Bibel 1. In welchen Sprachen wurden das AT und das NT ursprünglich verfasst? 2. Wie heißen die Büchergruppen des AT? 3. Wie heißen die Büchergruppen des NT? 4. Wie ist ein biblisches

Mehr

Die Anfänge der deutschen Reformation im Spiegel der Reichstage von Worms 1521 bis Augsburg 1530

Die Anfänge der deutschen Reformation im Spiegel der Reichstage von Worms 1521 bis Augsburg 1530 1 Die Anfänge der deutschen Reformation im Spiegel der Reichstage von Worms 1521 bis Augsburg 1530 Die Reichstage von 1521 bis 1530 1518 Augsburg 1521 Worms 1522 Nürnberg 1522/23 Nürnberg 1524 Nürnberg

Mehr

Die Pharisäerbrille abnehmen

Die Pharisäerbrille abnehmen Zur paradoxen Bezogenheit von christlichem Glauben und Atheismus, Kirche und Modernität Die Pharisäerbrille abnehmen Tomáš Halík Einer alten Legende nach soll Kaiser Konstantin im Traum ein Kreuz gesehen

Mehr

Kirche von unten Alternative Gemeinden

Kirche von unten Alternative Gemeinden Kirche von unten Alternative Gemeinden Modelle Erfahrungen Reflexionen Herausgegeben von Hubert FrankemöUe KAISER GRÜNEWALD Inhalt Hubert FrankemöUe Einführung 11 Norbert Mette Chancen einer Basiskirche

Mehr

PETER EGGER KLEINE KIRCHENGESCHICHTE

PETER EGGER KLEINE KIRCHENGESCHICHTE PETER EGGER KLEINE KIRCHENGESCHICHTE BRIXEN 2006 2 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 5 I Der Ursprung des Christentums 7 1) Der Gründer des Christentums 7 2) Das Leben Jesu 7 II Die Gründung der Kirche 8 1) Jesus

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. 1 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. 1. Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel

Mehr

Altes Testament und christliche Gemeinde

Altes Testament und christliche Gemeinde Altes Testament und christliche Gemeinde Jerusalemer Texte Schriften aus der Arbeit der Jerusalem-Akademie herausgegeben von Hans-Christoph Goßmann Band 10 Verlag Traugott Bautz Hans-Christoph Goßmann

Mehr

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Religionstradierung außerchristlicher Religionen in Deutschland am Beispiel muslimischer religionsvermittelnder

Mehr

Millionen von Menschen haben die evangelischen Großkirchen verlassen! Warum? Und was bringt die Zukunft?

Millionen von Menschen haben die evangelischen Großkirchen verlassen! Warum? Und was bringt die Zukunft? Millionen von Menschen haben die evangelischen Großkirchen verlassen! Warum? Und was bringt die Zukunft? Warum haben Millionen von aufrichtigen Menschen den evangelischen Kirchen in den vergangenen Jahren

Mehr