Montage- und Bedienungsanleitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Montage- und Bedienungsanleitung"

Transkript

1 Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Elektromechanische Rolladenmotore / Markisenmotore Maxi-Motoren (ab 60mm Achtkantwelle) 3T T T T T45-50 Mini-Motoren (ab 40mm Achtkantwelle) 3T T

2 Inhaltsverzeichnis Seiten 2-3 Seiten 3-4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seiten 8-10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Leitfaden Berechnung Zugleistung Sicherheitshinweise Montagehinweise Montageanleitung Einbauhinweise Einbausituation Einstellung der Rolladenmotorendschalter Einstellung der Markisenmotorendschalter Montagehinweise Minimotoren Anschlussplan / Techn. Daten Zubehör Antriebe Fehlerbehebung Leitfaden / Berechnung Gewicht Rollladen Wir stellen Ihnen diesen einfachen Leitfaden zur Verfügung um das ideale Drehmoment in Nm herauszufinden. Rollladenfläche (m²) x Gewicht Rollladenmaterial (m²) = Gewicht Rollladen Zu berücksichtigen sind weiterhin Reibungsverluste (Schienenführung) von ca. 10%! Annähernde Gewichte pro m² Rollladen: Material kg / m² PVC 5 Aluminium leicht 6 Aluminium schwer 9 Stahl 11 Holz 11 Beispiel: PVC-Rollladenfläche (B*H) 3,00m² * Gewicht von ca. 5kg = 15,00 kg Gewicht Rollladen + 10% Reibungsverluste = 16,50 kg benötigte Zugkraft! - 2 -

3 Leitfaden / Ermittlung der Zugleistung (Drehmoment Nm) 10 Nm 13 Nm 20 Nm 30 Nm 40 Nm 50 Nm Gewicht Rollladen ( kg ) Durchmesser Welle ( mm ) Sicherheitshinweise Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende Anleitung für zukünftiges Nachschlagen aufbewahren. Vor Inbetriebnahme bitte diese wichtigen Sicherheitshinweise lesen! Eine falsche Montage kann folgenschwere Personen- und Sachschäden verursachen. Der Garantieanspruch erlischt bei Nichtbeachtung dieser Benutzerinformation mit allen enthaltenen Hinweisen und Bestimmungen. Bei Nichtbeachtung dieser Anleitung haftet der Hersteller oder Anbieter nicht für entstandene Personen- und Sachschäden. Dieses Symbol zeigt Gefahr durch elektrische Energie an. Bei Nichtbeachtung des zugehörigen Hinweises kann Gefahr für Personen und Gegenstände entstehen! Dieses Symbol zeigt Hinweise zu allgemeiner Gefahr an. Die Nichtbeachtung kann Gefahr für Personen und Gegenstände bedeuten! Dieses Symbol zeigt wichtige Informationen an, die den sicheren und bestimmungsgemäßen Gebrauch des Gerätes gewährleisten können

4 Allgemeine Sicherheitshinweise Lebensgefahr durch Stromschlag bei Arbeiten an elektrischen Anlagen. Der elektrische Anschluss, die Installation und die Inbetriebnahme des Motors darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Montage und Anschluss des Motors darf nur im spannungsfreien Zustand erfolgen Die einschlägigen Vorschriften und Richtlinien müssen unbedingt befolgt werden, um Schäden an Personen und Gegenständen zu vermeiden. Sicherheitshinweise nach EN :2000 beachten: Die Netzanschlussleitung der Antriebe ist innenliegend zu verlegen. Einbau nach DIN18073: Der Rollladenkastendeckel muß leicht zugänglich und abnehmbar sein. Einbau nach EN 60335: Es dürfen nur Schalter / Taster / Schaltvorrichtungen verwendet werden, die über eine Mindest-Kontaktöffnung von 3mm verfügen, weiterhin müssen die Auf- und Ab-Richtung gegeneinander verriegelt sein. Bei Installation in Feuchträumen Vorschriften beachten (VDE 0100, Teil 701 und 702) Bitte nie mehrere Motoren über einen Schalter / Taster betreiben, es sei denn Sie verwenden Trennrelais oder sonstige Steuerungen die den Parallelbetrieb erlauben. kein Einsatz defekter Geräte: Niemals defekte Geräte verwenden. Es besteht die Gefahr von Personen- und Sachschäden durch Stromschlag oder Kurzschluss. Die Anleitung für zukünftiges Nachschlagen aufbewahren Unsachgemäßer Gebrauch Personen sind mit der richtigen Bedienung des Rohrmotors anzuweisen. Die Rollladenbewegung ist zu überwachen um Personen nicht zu gefährden Kinder nicht mit Steuerungen der Motore spielen lassen Handsender so verwahren, dass ein unabsichtlicher Betrieb verhindert wird (z.b. durch spielende Kinder) Sachgemäße Verwendung Rohrmotore nur zum Automatisieren von Rollläden oder Markisen verwenden. Nur Original-Bauteile und Original-Zubehör des Herstellers verwenden Die Netzanschlussleitung der Antriebe ist innenliegend im Leerrohr bis zur Abzweigdose zu verlegen. Dabei sind die örtlichen Elektrovorschriften zu beachten. Zum elektrischen Anschluß der Rohrmotore muss am Montageort ein 230V / 50Hz Stromanschluss mit Sicherung vorhanden sein

5 Montagehinweise Vor der Installation müssen alle nicht notwendigen Elektroleitungen entfernt werden, alle für den motorisierten Betrieb nicht notwendigen Mechanismen müssen deaktiviert werden. Den Rohrmotor keinesfalls Quetschungen, Stößen, Stürzen oder Kontakt mit beliebigen Flüssigkeiten aussetzen. Das Rohr (Motorgehäuse) in seiner gesamten Länge weder lochen noch Schrauben an ihm anbringen. Bitte verwenden Sie zur Befestigung des Rollladenpanzers an der Rollladenwelle geeignete Aufhängefedern. Wichtig bei Motorserie 3T35 (SW40): Unbedingt Aufhängefedern für Motorbetrieb verwenden. Diese speziellen Minifedern ragen nur ca. 1mm in die Welle hinein. Dadurch kann die Welle frei drehen. Bei Verwendung handelsüblicher Aufhängefedern entstehen am Motorgehäuse Schleifspuren da der Einhängezapfen zu weit in die Rollladenwelle hineinragt, was zur Beschädigung und Zerstörung des Motors führt. Bei Stahlwellen mit Schlüsselweite 40mm (SW40) nur Wellen mit außen liegender Falz verwenden. Stahlwellen mit innenliegender Falz führen zur Beschädigung und Zerstörung des Motors. Bei Schleifspuren jeglicher Art am Motorgehäuse entfällt der Garantieanspruch. Der Revisionsdeckel des Rolladenkastens muss leicht zugänglich und abnehmbar sein. Wir empfehlen einen Rohrmotor mit einer Leistung zu verwenden, die 10% höher ist als das Gewicht des Rollladens, um den Reibungswiderstand der Schienenführung auszugleichen. Der Motor ist für Kurzzeitbetrieb ausgelegt (4min). Er besitzt einen internen Thermoschutzschalter, der im Falle einer Überhitzung die Stromversorgung unterbricht, z.b: in Folge eines Dauerbetriebs. Die Abkühlphase beträgt mind. 10min, der Thermoschalter setzt sich autom. zurück. Der reguläre Betrieb wird erst nach vollständiger Abkühlung des Motors möglich

6 Montageanleitung Bitte beachten: Der Motor kann sowohl rechtsseitig als auch linksseitig eingebaut werden. Bei verkehrter Drehrichtung bitte die Adern für die Auf- und Ab- Richtung tauschen. Die Einstellung der Endabschalter ist nur im eingebauten Zustand (Motor in Rolladenwelle) möglich. Im Bereich des Rohrmotors niemals Schrauben anbringen, da diese den Motor beschädigen. Motorschäden, die durch unsachgemäße Verwendung oder unfachmännischen Einbau entstanden sind, führen unmittelbar zu Garantieverlust. Montage Rolladenmotor Netzanschluss vorbereiten: Die Netzanschlussleitung des Antriebes ist innenliegend im Leerrohr bis zur Abzweigdose zu verlegen. Dabei sind die örtlichen Elektrovorschriften zu beachten. Rolladenwelle ausbauen: - Rolladen herunter lassen - Deckel Rolladenkasten öffnen - Aufhängefedern von Rolladenwelle lösen - Rolladenwelle inkl. Kugellager aus der Halterung heben Motor für Einbau vorbereiten: - Endabschalteradapter bündig an Motorkopf schieben - Wellenadapter durch mitgelieferte Klammer sichern - Motor gewaltlos in die Rolladenwelle einschieben (niemals einschlagen) - Darauf achten dass die Rolladenwelle bündig am Endabschalteradapter Motorkopf anliegt. Lager montieren - Altes Wandlager an Motorseite entfernen (Links- oder Rechts-einbau möglich). - Motorlager an dieser Stelle montieren Bitte montieren Sie die Lager so, dass die Endschalter frei zugänglich sind. Darauf achten, dass der Rolladenmotor mit der Welleneinheit waagerecht im Rolladenkasten sitzt. Einsetzen der Welleneinheit: - Motorkopf (mit der gesamten Welleneinheit) in Motorlager einsetzen und mit mitgelieferten Splint / Klammern sichern. - An Motorgegenseite die Walzenkapsel soweit aus Rolladenwelle rausschieben, bis diese in das im Wandlager eingelegte Kugellager passt - Walzenkapsel an Rolladenwelle mit Blechschraube fixieren. Anschluß Rolladenmotor: Rolladenmotor und Schalter (oder Zeitschaltuhr) an das Stromnetz anschließen. Der elektrische Anschluss von Rolladenmotor und Steuerung darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Endlagen einstellen siehe Seite Einstellung der Rolladenmotorendschalter - 6 -

7 Einbauhinweise / Einbausituation Motorlager: 2 verschiedene Montagemöglichkeiten pro Motortyp Motortyp Serie 45: Einbau mit Blendkappenlager oder Universallager Motortyp Serie 35: Einbau mit Cliplager oder Universallager Blendkappenlager Universallager Motorkopf Cliplager Universallager Motorkopf Blendkappenlager Serie 45 Schrauben von Metallplatte Motorkopf entfernen, Vierkant entnehmen, Metallplatte wieder befestigen, Lager montieren, Motor in Lager einrasten und mit beiden Sicherungsbügeln sichern. Cliplager Serie 35 Schrauben von Metallplatte Motorkopf entfernen, Vierkant entnehmen, Metallplatte wieder befestigen, Lager montieren, Motor in Lager einrasten. Universallager Serie Lager montieren, Motor mit Vierkant in Öffnung des Lagers einschieben und mit Sicherungssplint sichern. falsch richtig Endabschalteradapter muss am Motorkopf und Rolladenwelle bündig anliegen. Einbausituation Gegenlager * 2 - Kugellager * 3 - Walzenkapsel * 4 - Rolladenwelle * 5 - Aufhängefeder * 6 - Wellenadapter 7 - Rohrmotor 8 - Endabschalteradapter 9 - Einstellschrauben 10 - Motorlager 11 - Rolladenpanzer * 11 * Zubehör; nicht im Lieferumfang enthalten - 7 -

8 Einstellung der Rolladenmotorendschalter Erklärung der Endschalterschrauben Eine Endschalterschraube ist für AB zuständig; die andere für AUF Durch Drehen an den Endschalterschrauben mit Einstellstift wird der Fahrweg des Rolladenmotors reguliert. PLUS-Drehen (im Uhrzeigersinn) verlängert den Fahrweg; MINUS-Drehen (gegen Uhrzeigersinn) verkürzt den Fahrweg. Die Endabschaltung funktioniert nur im eingebauten Zustand (Motor in Rolladenwelle) Endabschalter-Adapter muss am Motorkopf bündig anliegen Feststellung der Einbausituation Einbausituation und Lage der Endschalterschraube anhand Abbildung feststellen Linkseinbau: Rolladen wickelt vor der Rolladenwelle ab (Abb. 1a) Rolladen wickelt hinter der Rolladenwelle ab (Abb. 1b) Rechtseinbau: Rolladen wickelt vor der Rolladenwelle ab (Abb. 2a) Rolladen wickelt hinter der Rolladenwelle ab (Abb. 2b) Einstellung der unteren Endlage Rolladenpanzer nicht befestigen. Den Schalter auf AB stellen. Rohrmotor in Abwärtsrichtung laufen lassen, bis die untere Endabschaltung erfolgt. Falls die Welle wegen Einhängen der Aufhängefedern ein wenig gedreht werden muss mit dem Einstellstift an der betreffenden Endschalterschraube AB etwas Richtung PLUS (im Uhrzeigersinn) drehen. Dadurch dreht der Motor die Welle etwas weiter. Rolladenpanzer mit Aufhängefedern an der Welle einhängen. Einstellung der oberen Endlage Den Schalter auf AUF stellen. Während der Rohrmotor aufwärts fährt mit dem Einstellstift an der betreffenden Endschalterschraube Richtung MINUS (gegen Uhrzeigersinn) drehen bis der Motor abschaltet. Falls der Rolladen nach Abschalten weiter nach oben muss mit dem Einstellstift so lange an der betreffenden Endschalterschraube Richtung PLUS (im Uhrzeigersinn) drehen bis die gewünschte Position erreicht ist. Wenn der Motor nicht abschaltet mit Schalter stoppen, wieder komplett nach unten fahren lassen und Vorgang wiederholen (Hochfahren und MINUS-Drehen)

9 Einbausituation / Lage der Endschalter 1a Linkseinbau: Rolladen wickelt vor der Rolladenwelle ab. AUF AB AUF AB 1b Linkseinbau: Rolladen wickelt hinter der Rolladenwelle ab. AB AUF AB AUF - 9 -

10 Einbausituation / Lage der Endschalter 2a Rechtseinbau: Rolladen wickelt vor der Rolladenwelle ab. AUF AB AUF AB 2b AB Rechtseinbau: Rolladen wickelt hinter der Rolladenwelle ab. AUF AB AUF

11 Einstellung der Markisenmotorendschalter Erklärung der Endschalterschrauben Eine Endschalterschraube ist für AUSFAHREN zuständig; die andere für EINFAHREN. Die Pfeile auf dem Motorkopf weisen auf die Fahrtrichtung hin. Die Endabschaltung funktioniert nur im eingebauten Zustand (Motor in Markisenwelle). EINFAHREN AUSFAHREN EINFAHREN AUSFAHREN Einstellung der Position AUSFAHREN Schalter / Fernbedienung auf AUSFAHREN stellen. Motor in AUSFAHREN -Richtung laufen lassen, bis die Endabschaltung erfolgt. Wenn Motor weiter fahren soll mit dem Einstellstift an der AUSFAHREN -Endschalter-Schraube in Richtung PLUS drehen (im Uhrzeigersinn), bis gewünschte Position erreicht. Einstellung der Position EINFAHREN Schalter / Fernbedienung auf EINFAHREN stellen. Motor in EINFAHREN -Richtung laufen lassen, bis die Endabschaltung erfolgt. Wenn Motor weiter fahren soll mit dem Einstellstift an der EINFAHREN -Endschalter-Schraube in Richtung PLUS drehen (im Uhrzeigersinn), bis gewünschte Position erreicht. Wenn der Markisenmotor zu weit fährt: Während der Motor in betreffender Richtung fährt (AUSFAHREN oder EINFAHREN) mit dem Einstellstift an der betreffenden Endschalterschraube solange Richtung MINUS drehen (gegen Uhrzeigersinn / bis zu 20 mal oder mehr) bis der Motor abschaltet. Wenn Sie es nicht schaffen mit Schalter / Sender stoppen. Nach Abschalten durch Drehen der Endschalterschraube Richtung PLUS (im Uhrzeigersinn) den Motor bis in die gewünschte Endposition fahren lassen. Falls dies nicht funktioniert nochmal in Gegenrichtung fahren lassen, stoppen und diesen Vorgang wiederholen

12 Montagehinweis für Minimotoren ø 35 Richtige Aufhängefedern verwenden: Bitte verwenden Sie zur Befestigung des Rollladenpanzers an der Rollladenwelle unbedingt geeignete Aufhängefedern für Motorbetrieb. Diese speziellen Minifedern ragen nur ca. 1mm in die Welle hinein. Dadurch kann die Welle frei drehen. Bei Verwendung handelsüblicher Aufhängefedern entstehen am Motorgehäuse Schleifspuren da der Einhängezapfen zu weit in die Rollladenwelle hineinragt, was zur Beschädigung und Zerstörung des Motors führt. Richtige Rollladenwelle mit außen liegender Falz verwenden: Bei Stahlwellen mit Schlüsselweite 40mm (SW40) nur Wellen mit außen liegender Falz verwenden. Stahlwellen mit innen liegender Falz führen zur Beschädigung und Zerstörung des Motors. Erklärung: Vermeiden Sie eine Überbeanspruchung und daraus resultierende vorzeitige Alterung des Motors durch Einsatz der richtigen Aufhängefedern und der richtigen Rollladenwelle mit außen liegender Falz! Bedenken Sie, dass das Motorgehäuse einen Durchmesser von 35mm und die Rollladenwelle SW40 8kant einen Außendurchmesser von 40mm hat. Bei Verwendung handelsüblicher Aufhängefedern bzw. Rollladenwellen mit innen liegender Falz entstehen am Motorgehäuse somit Schleifspuren, da der Einhängezapfen bzw. die Falz zu weit in die Rollladenwelle hineinragen. Der Motor läuft entgegen seiner bestimmungsgemäßen Verwendung dauerhaft gegen Überlast und außerhalb seiner Kenndaten. Fragen Sie uns bzw. Ihren Fachbetrieb über Bezugsquellen. Bei Schleifspuren jeglicher Art am Motorgehäuse entfällt der Garantieanspruch Normale Aufhängefeder Feder Motorbetrieb Rollladenwelle mit innen liegender Falz nicht verwenden! Rollladenwelle mit außen liegender Falz

13 Anschlussplan Standardmotoren Sollte der Antrieb nach erfolgter Montage in die entgegengesetzte Richtung laufen, so müssen die Auf- und Ableitung des Motors (braun + schwarz) gedreht werden. schwarz braun grün/gelb blau PE N L1 230V / 50Hz Auf Ab Technische Daten Artikelnummer / Motortyp 3T T T T T T T35-13 Drehmoment / Nm 10 Nm 20 Nm 30 Nm 40 Nm 50 Nm 10 Nm 13 Nm Zugleistung / kg 25 kg 40 kg 60 kg 80 kg 100 kg 25 kg 40 kg Max. PVC-Fläche / m² 4, ,25 7 Leistung / W 112 W 145 W 191 W 198 W 205 W 121 W 121 W Geschwindigkeit / U/min Endschalterkapazität / max. U Betriebsspannung / V AC 230 V 230 V 230 V 230 V 230 V 230 V 230 V L1 Motorgesamtlänge / mm: L2 Einbaulänge / mm: Anschlussleitung / m: Max. Laufzeit / min

14 3T-MOTORS Zubehör Antriebe Adaptersatz für 40mm Rundwelle für Minimotor (Serie 3T35) Adaptersatz für 50mm 8kant Welle (SW50) für Minimotor (Serie 3T35) Adaptersatz 70mm 8kant für Standardmotor (Serie 3T45) Adaptersatz 63mm rund (Markisenwelle) für Standardmotor (Serie 3T45) Adaptersatz 70mm rund (Markisenwelle) für Standardmotor (Serie 3T45) Adaptersatz 78mm rund (Markisenwelle) für Standardmotor (Serie 3T45) Adaptersatz 85mm rund (Markisenwelle) für Standardmotor (Serie 3T45) Sanierungs- / Aufstecklager Motorlager für Rollladenmotore mit Vierkantzapfen 10 x 10 mm verstellbares Klemmlager zum Aufstecken auf vorhandene Halterungen passend für Rollladenmotore 3T35 und 3T45 Abrolllager Motorlager für Rollladenmotore mit Vierkantzapfen 10 x 10 mm für Rollladenmotore 3T35 und 3T45 ermöglicht Abrollen des Rollladens bei defektem Motor oder bei Stromausfall

15 Fehlerbehebung Was tun, wenn... der Motor nicht läuft? - Netzspannung fehlt - Richtigen Anschluss der Steuerung (Schalter oder Zeitschaltuhr) überprüfen. der Motor in die falsche Richtung läuft? Die beiden Adern für die Drehrichtung tauschen (braun + schwarz). der Motor nicht am eingestellten Punkt abschaltet? - Sitz des Endabschalter-Adapters überprüfen (muss bündig am Motorkopf und Rolladenwelle anliegen). - Walzenkapsel nicht fixiert oder Rolladenwelle zu kurz - Endschalterschraube richtig einstellen (siehe Anleitung): MINUS-Drehen während der Fahrt verkürzt den Fahrweg; PLUS-Drehen nach Abschalten verlängert den Fahrweg. der Motor gar nicht abschaltet? - Motor wurde im ausgebauten Zustand gefahren (Endschalter funktionieren nur im eingebauten Zustand) - Sitz des Endabschalter-Adapters überprüfen (muss bündig am Motorkopf und Rolladenwelle anliegen). - Endschalter sind zu weit auseinander: Während der Fahrt an betreffender Endschalterschraube so lange MINUS drehen (gegen Uhrzeigersinn / bis zu 20 mal oder mehr) bis Motor abschaltet. Wenn der Motor über die Endposition fährt, mit Schalter / Sender stoppen, nochmal in Gegenrichtung fahren lasen und Vorgang wiederholen. Alternativ beide Endschalterschrauben Umdrehungen Richtung MINUS drehen und nochmal neu einstellen (zuerst Ab; dann Auf). der Motor nach Dauerbetrieb nicht mehr läuft? Thermoschutzschalter des Motors hat ausgelöst. Nach Abkühlphase (mind. 10min) ist der Motor wieder betriebsbereit. der Motor sich nur in eine Richtung dreht? - Richtigen Anschluss der Steuerung (Schalter oder Zeitschaltuhr) überprüfen. - Einstellung der Endschalter überprüfen. der Motor nicht mit der angegebenen Geschwindigkeit arbeitet? Rollladengewicht überprüfen; evtl. schrägen Einbau der Rollladenwelle beheben oder mechanische Reibung im Rollladenkasten bzw. Schienenführung beseitigen

16 3T-COMPONENTS GmbH & Co.KG Die Interpretation von Leistung Antriebe & Steuerungen für Rollladen/-Markisen Hotline T Components GmbH & Co.KG Bahnhofstr Wallertheim Telefon : +49 (0) Telefax : +49 (0) T- Motoren - Vorteile im Überblick Innovative Technik Einfache Installation Die ideale Antriebslösung für schwere Aufgaben Lange Lebensdauer für Rollläden und Markisen Qualität mit 5 Jahren Garantie Mehr Sicherheit Mehr Komfort Kompetente Technische Hotline

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung FUNK Rolladenmotore / Markisenmotore Maxi-Motoren (ab 60mm Achtkantwelle) 3T45-10R 3T45-20R 3T45-30R 3T45-40R

Mehr

Elektromechanischer Rohrmotor Baureihe MLS / MLM

Elektromechanischer Rohrmotor Baureihe MLS / MLM Einbau- und Bedienungsanleitung V D E RoHS Geprüfte Sicherheit compliant 2002/95/EC Elektromechanischer Rohrmotor Baureihe MLS / MLM Gültig für folgende Modelle: Für Wellengrößen ab 40mm: MLS - 10/17 MLS

Mehr

Installationsanleitung Funk-Rohrmotoren PR4/PR5

Installationsanleitung Funk-Rohrmotoren PR4/PR5 Installationsanleitung Funk-Rohrmotoren PR4/PR5 NOBILY GmbH Friedrich-Kirchhoff-Str. 4 58640 Iserlohn Tel. 0 23 71/9 72 76 78 Fax 0 23 71/9 72 76 80 Einführung Die von Ihnen erworbenen Produkte werden

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

Funk - Rohrmotoren Serie RMF 433 MHz

Funk - Rohrmotoren Serie RMF 433 MHz mit mechanischer Endabschaltung für Rollläden + Markisen Doppelte - Einstellschrauben (beidseitig des Motorkopfes) Vierkant 10mm (lösbar) Lieferumfang: RMF-20/15 Incl.Adapterset 60mm 8kt. / 40mm 8kt. Incl.

Mehr

Einbau- und Benutzerhandbuch. für. Rohrmotoren von heicko

Einbau- und Benutzerhandbuch. für. Rohrmotoren von heicko Einbau- und Benutzerhandbuch für Rohrmotoren von heicko Gültig für die Serien HR40..., HR60... HR20.04 Inhalt: 1. Allgemeine Sicherheitshinweise... S. 4 2. Hinweise zur Montage... S. 5 3. Einbau des Rohrmotors...

Mehr

Funk-Rohrmotor mit elektronischer Endabschaltung Baureihe TDEF

Funk-Rohrmotor mit elektronischer Endabschaltung Baureihe TDEF Einbau- und Bedienungsanleitung Funk-Rohrmotor mit elektronischer Endabschaltung Baureihe TDEF Gültig für folgende Modelle: V D E Geprüfte Sicherheit RoHS compliant 2002/95/EC Für Wellengrößen ab 40mm:

Mehr

Warum mechanisch, wenn s auch elektronisch geht!

Warum mechanisch, wenn s auch elektronisch geht! Warum mechanisch, wenn s auch elektronisch geht! Rohrmotoren Der komfortable Antrieb für Rollläden und Markisen. Elektronisch gesteuert, langlebig, kompakt und sicher. Rademacher: Immer eine Idee besser!

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

MOTORLAGER FÜR Ø40, Ø50, Ø60 & DMI MOTOREN FÜR ROLLLÄDEN UND MARKISEN

MOTORLAGER FÜR Ø40, Ø50, Ø60 & DMI MOTOREN FÜR ROLLLÄDEN UND MARKISEN / 60 MOTORLAGER FÜR Ø40, Ø50, Ø60 & DMI FÜR ROLLLÄDEN UND MARKISEN Ø40 29 UNIVERSALLAGER 20 Nm Vierkantlager Motorseite 10 x 10 mm 9580008 10 MARKISENLAGER 25 Nm Lager Wandseite mm Teilkreis M6 9701240

Mehr

Artikel-Nummer Memoris Uno Artikel-Nummer Memoris Uno Demo Betriebsnennspannung Schutzgrad durch Gehäuse Schutzklasse

Artikel-Nummer Memoris Uno Artikel-Nummer Memoris Uno Demo Betriebsnennspannung Schutzgrad durch Gehäuse Schutzklasse Intelligenter Schalter GEBRAUCHS- ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres intelligenten Schalters optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG 8-2016 INSTALLATIONSANLEITUNG 2 DEUTSCH ENGLISH SICHERHEIT UND KORREKTER GEBRAUCH Um eine sichere und dauerhaft korrekte Funktion des Produktes gewährleisten zu können, sind die beigefügten Hinweise strikt

Mehr

al-mo easy Safe Plug & Play Motor mit automatischer Endlagenerkennung (Automatik-Stopp) und Nothandbedienung Einbau und Einstellanleitung INHALT

al-mo easy Safe Plug & Play Motor mit automatischer Endlagenerkennung (Automatik-Stopp) und Nothandbedienung Einbau und Einstellanleitung INHALT al-mo easy Safe Plug & Play Motor mit automatischer Endlagenerkennung (Automatik-Stopp) und Nothandbedienung Einbau und Einstellanleitung INHALT 1. Allgemeines... 2 2. Beschreibung... 2 3. Montage... 3

Mehr

al-mo easy Radio Plus

al-mo easy Radio Plus al-mo easy Radio Plus Einbau -und Einstellanleitung Plug & Play Motor mit automatischer Endlagenerkennung (Automatik-Stopp) Hinderniserkennung Entlastung nach anschlag Funkbedienung und/oder Schalterbedienung

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. NV-Dimm-Einsatz mit Druck-Wechselschalter. Best.-Nr. : Bedienungsanleitung

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. NV-Dimm-Einsatz mit Druck-Wechselschalter. Best.-Nr. : Bedienungsanleitung NV-Dimm-Einsatz mit Druck-Wechselschalter Best.-Nr. : 1183 00 Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Schwere Verletzungen,

Mehr

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF 1 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System LEDIMAX Bedienungsanleitung Komponenten Fernbedienung: Funkfrequenz: LX-R302RF 3 Kanal Fernbedienung zum mischen von Weißtönen warm weiß, neutral weiß, kalt weiß 868Mhz

Mehr

Haftung Für Schäden aufgrund Nichtbeachtung der Anleitung und nicht bestimmungsgemäßer Verwendung übernehmen wir keine Haftung.

Haftung Für Schäden aufgrund Nichtbeachtung der Anleitung und nicht bestimmungsgemäßer Verwendung übernehmen wir keine Haftung. 10..1.0 Edition 01.11 D Bedienungs- und Installationsanleitung Relaisbox Originalbetriebsanleitung 008 011 Elster GmbH Sicherheit Lesen und aufbewahren Diese Anleitung vor Montage und Betrieb sorgfältig

Mehr

Insektenschutzrollo. Montageanleitung

Insektenschutzrollo. Montageanleitung Montageanleitung Insektenschutzrollo Einleitung... 1 Montage Insektenschutzrollo für Fenster... 2 Montage Insektenschutzrollo für Türen... 3 Einstellen der Federspannung für Türen... 4 Kontaktinformationen...

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

1. Merkmale GEBRAUCHS- ANLEITUNG. Funkempfänger Platine RTS. Platine RTS. Funkempfänger Platine RTS

1. Merkmale GEBRAUCHS- ANLEITUNG. Funkempfänger Platine RTS. Platine RTS. Funkempfänger Platine RTS Funkempfänger Platine RTS GEBRAUCHS- ANLEITUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres Funkempfängers Platine RTS optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch SL 2425 U 4-fach Alu-Steckdosenleiste mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 4 Geräte mit einer Anschlussleistung

Mehr

Powerplant netzteil. bedienungsanleitung

Powerplant netzteil. bedienungsanleitung Powerplant netzteil bedienungsanleitung Musikhaus Thomann Thomann GmbH Hans-Thomann-Straße 1 96138 Burgebrach Deutschland Telefon: +49 (0) 9546 9223-0 E-Mail: info@thomann.de Internet: www.thomann.de 22.07.2015,

Mehr

Anbauanleitung zu Mittelmotor Umbausatz DU250 ohne Rücktritt Artikelnummer P

Anbauanleitung zu Mittelmotor Umbausatz DU250 ohne Rücktritt Artikelnummer P Anbauanleitung zu Mittelmotor Umbausatz DU250 ohne Rücktritt Artikelnummer P985000000101000 1. Montage Mittelmotor 2. Montage des LCDisplay und des Bedienteils 3. Montage Tachosensor 4. Montage Bremsarmaturen

Mehr

IP MINI ABSAUGUNG BEDIENUNGSANLEITUNG

IP MINI ABSAUGUNG BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG IP MINI ABSAUGUNG IP Division GmbH Pfarrstr. 3 D-85778 Haimhausen Tel:+49-(0)8133-444951 Fax:+49(0)8133-444953 E-Mail:info@ipdent.com www.ipdent.com Wichtig! Vor der Installation des

Mehr

Montageanleitung Kleinspannungsstecker und -kupplungen

Montageanleitung Kleinspannungsstecker und -kupplungen DE Montageanleitung Kleinspannungsstecker und 60003220 Ausgabe 04.2016 2016-04-01 Inhaltsverzeichnis 1 Zu dieser Anleitung 3 1.1 Struktur der Warnhinweise 3 1.2 Verwendete Symbole 4 1.3 Verwendete Signalwörter

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. Licht-Management NV-Drehdimmer. Bedienungsanleitung

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. Licht-Management NV-Drehdimmer. Bedienungsanleitung mit Druck- Wechselschalter mit Druck- Wechselschalter Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Schwere Verletzungen,

Mehr

Bedienungsanleitung Rückfahr Komplettpaket Bilder und Maße können je nach bestelltem System geringfügig von dieser Anleitung abweichen!

Bedienungsanleitung Rückfahr Komplettpaket Bilder und Maße können je nach bestelltem System geringfügig von dieser Anleitung abweichen! Bedienungsanleitung Rückfahr Komplettpaket Bilder und Maße können je nach bestelltem System geringfügig von dieser Anleitung abweichen! Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass sie sich für ein Produkt aus

Mehr

Drehmomentprüfstände der Serie TS MODELLE TST / TSTH & TSTM / TSTMH. Bedienungsanleitung

Drehmomentprüfstände der Serie TS MODELLE TST / TSTH & TSTM / TSTMH. Bedienungsanleitung Drehmomentprüfstände der Serie TS MODELLE TST / TSTH & TSTM / TSTMH Bedienungsanleitung Drehmomentprüfstände der Serie TS Vielen Dank! Danke, dass Sie sich für einen Drehmomentprüfstand der Serie TS von

Mehr

LevelControl Basic 2. Beiblatt. Akku-Nachrüstsatz für Typ BS. Materialnummer:

LevelControl Basic 2. Beiblatt. Akku-Nachrüstsatz für Typ BS. Materialnummer: LevelControl Basic 2 Akku-Nachrüstsatz für Typ BS Beiblatt Materialnummer: 19 074 199 Impressum Beiblatt LevelControl Basic 2 Originalbetriebsanleitung Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dürfen ohne schriftliche

Mehr

Bedienungsanleitung Kapazitive Sensoren

Bedienungsanleitung Kapazitive Sensoren Bedienungsanleitung Kapazitive Sensoren KF 706157/00 02/2012 Inhalt 1 Vorbemerkung 1.1 Hinweise zu diesem Dokument 1.2 Verwendete Symbole 2 Bestimmungsgemäße Verwendung Montage Elektrischer Anschluss.1

Mehr

Steckdose SCHUKO mit FI-Schutzschalter Best.-Nr.: 4708 xx. Bedienungs- und Montageanleitung. 1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteübersicht (Bild 1)

Steckdose SCHUKO mit FI-Schutzschalter Best.-Nr.: 4708 xx. Bedienungs- und Montageanleitung. 1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteübersicht (Bild 1) Steckdose SCHUKO mit FI-Schutzschalter Best.-Nr.: 4708 xx Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte unter Einhaltung

Mehr

Hier starten. Transportkarton und Klebeband entfernen. Zubehörteile überprüfen

Hier starten. Transportkarton und Klebeband entfernen. Zubehörteile überprüfen HP Photosmart 2600/2700 series all-in-one User Guide Hier starten 1 Wichtig: Schließen Sie das USB-Kabel erst in Schritt 16 an; andernfalls wird die Software unter Umständen nicht korrekt installiert.

Mehr

RadioBlack. Mechanisch mit Funk INHALT

RadioBlack. Mechanisch mit Funk INHALT RadioBlack Mechanisch mit Funk INHALT 1. Algemeines... 2 2. Beschreibung... 2 3. Montage... 2 4. Technischen Daten... 2 5. Elektrischer Anschluss... 2 2. Sender in Betrieb nehmen... 2 3. Speicher komplett

Mehr

Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung

Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung Klimageräte KG / KGW in ATEX-Ausführung für Ex-Bereich (Original) Ergänzende Benutzerinformationen (Original) Wolf GmbH D-84048 Mainburg Postfach 1380 Tel. +498751/74-0

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602 Deutschland GmbH Auf dem Großen Damm -5 756 Kalkar Tel.: (009) 8/96-0 Fax: (009) 8/96-9 Email: info@eago-deutschland.de www.eago-deutschland.de Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie

Mehr

Einbau- und Gebrauchsanleitung für Rohrmotoren

Einbau- und Gebrauchsanleitung für Rohrmotoren RADEMACHER Einbau- und Gebrauchsanleitung für Rohrmotoren Rohrmotor mit Hindernisserkennung 10 Nm 857 00 Rohrmotor mit Hindernisserkennung 25 Nm 1149 00 Rohrmotor mit Hindernisserkennung 35 Nm 858 00 Rohrmotor

Mehr

Checkliste und Problemlösung für Markisen

Checkliste und Problemlösung für Markisen Checkliste und Problemlösung für Markisen Vers. 1.4-2014 Problem: Motor funktioniert nicht Überprüfen Sie zunächst die Motorfunktion wie folgt: Stecker aus der Steckdose ziehen. Ca. 20 Sekunden warten.

Mehr

Version-D Bedienungsanleitung

Version-D Bedienungsanleitung Version-D160401 Bedienungsanleitung Wichtige Hinweise Allgemeine Hinweise Lesen Sie vor Inbetriebnahme Ihrer ALGE-TIMING Geräte diese Bedienungsanleitung genau durch. Sie ist Bestandteil des Gerätes und

Mehr

GEBRAUCHS- ANLEITUNG. 1. Merkmale. 2. Installation. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. 80 mm. 33 mm 17 mm.

GEBRAUCHS- ANLEITUNG. 1. Merkmale. 2. Installation. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. 80 mm. 33 mm 17 mm. GEBRAUCHS- ANLEITUNG 1. Merkmale Damit Sie die Vorzüge Ihres optimal nutzen können, bitten wir Sie, diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen unter

Mehr

Montageanleitung Sitz-Steharbeitsplatz

Montageanleitung Sitz-Steharbeitsplatz Montageanleitung Sitz-Steharbeitsplatz Lieber CEKA- Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Bitte lesen Sie vor Aufbau des Tisches diese Montageanleitung sowie die beigelegte

Mehr

Gebrauchsanleitung LT 50/60 PA. Einsteckantrieb LT 50 PA / LT 60 PA

Gebrauchsanleitung LT 50/60 PA. Einsteckantrieb LT 50 PA / LT 60 PA Einsteckantrieb LT 50 PA / LT 60 PA Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Produktes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung bitte sorgfältig durch. Die Haftung von Somfy für

Mehr

Vor der ersten Inbetriebnahme: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch.

Vor der ersten Inbetriebnahme: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch. Bedienungsanleitung Schermaschine PET CLIPPER CP-3550 Vor der ersten Inbetriebnahme: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch. Inhalt: Schermaschine Pet Clipper CP-3550 Ladegerät 3, 6, 9,

Mehr

Montage- und Betriebsanleitung Torsteuerung

Montage- und Betriebsanleitung Torsteuerung S10 DE Montage- und Betriebsanleitung Torsteuerung Wichtige Informationen für: den Monteur die Elektrofachkraft den Benutzer Bitte entsprechend weiterleiten! Diese Anleitung ist vom Benutzer aufzubewahren.

Mehr

Einbauanleitung. Zahlenkombinationsschloss 7800. 1 Merkmale

Einbauanleitung. Zahlenkombinationsschloss 7800. 1 Merkmale Einbauanleitung Zahlenkombinationsschloss 7800 1 Merkmale Das Zahlenkombinationsschloss 7800 ist ein abtastgeschütztes 3-Scheiben-Kombinationsschloss und ist sehr einfach zu montieren. Das Schloss hat

Mehr

Montageanweisung Umbausatz

Montageanweisung Umbausatz Montageanweisung Umbausatz UBS G 60-1 Lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung und den Montageplan vor der Aufstellung - Installation - Inbetriebnahme. Dadurch schützen Sie sich und vermeiden Schäden

Mehr

Montageanleitung. BRABUS ECO-Power Xtra D6 (III) Teile-Nr.: XXX

Montageanleitung. BRABUS ECO-Power Xtra D6 (III) Teile-Nr.: XXX Das in der Anleitung beschriebene Produkt wurde unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsanforderungen entwickelt, gefertigt und Kontrollen unterzogen. Um eine einwandfreie und sichere Funktion zu

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Bedienungsanleitung 7PM03. Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion

Bedienungsanleitung 7PM03. Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion 7PM03 Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion Bedienungsanleitung Bedienelemente: 1. Ein/Aus - Schalter 2. Feststellknopf für Ein/Aus - Schalter 3. Drehzahleinstellung (stufenlos) 4. Klett-Schleiftell

Mehr

Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung DS 150

Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung DS 150 Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung DS 150 Differenzdruck-Set zur Filterüberwachung bei LW... und LP 5 6 70 604 764-07.1O Fu Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Sicherheitshinweise 1 Sicherheitshinweise

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Stand: 10/11 LINK GmbH D - 35510 Butzbach Telefon: +49 (0) 6033-97404-0 Fax: +49 (0) 6033-97404-20 E-Mail: info@link-gmbh.com Internet: www.link-gmbh.com Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang

Mehr

www. .de Betriebsanleitung Drehflügel-Torantrieb An der Sägemühle Hamminkeln Telefon: oder

www. .de Betriebsanleitung Drehflügel-Torantrieb An der Sägemühle Hamminkeln Telefon: oder www..de Betriebsanleitung Drehflügel-Torantrieb An der Sägemühle 6 46499 Hamminkeln Telefon: 02852-7089518 oder 0172-2462336 E-Mail: m.stroet@gmx.de Sicherheitshinweise: 1. Vor Inbetriebnahme bitte diese

Mehr

Einbauanleitung (EBA) Hupe tauschen

Einbauanleitung (EBA) Hupe tauschen Einbauanleitung (EBA) Hupe tauschen Für den KIA Sportage III, R, SL, SLS ab Bj. 2010 Erstellt von: http://www.sportage-driver.com EBA Hupe tauschen Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausschluss... 3 Beschreibung...

Mehr

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Beschreibung Der Kabelübergang Typ M 13 34 kann durch seine geringe Abmessung ohne Fräsung verdeckt liegend in der Fenster- und Fenstertürfalz montiert werden.

Mehr

Crown support. Frame support art. nr / / (not included)

Crown support. Frame support art. nr / / (not included) GMG020 version 01-2014 Crown support Frame support art. nr. 040401 / 040402 / 040403 (not included) art. nr. 040404 (not included) GMG bv Zwanenburgerdijk 348c 1161 NN Zwanenburg The Netherlands E info@yepp.nl

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Technische Daten Stand: 03/13 Leitung Stecker LiF9Y11Y 6 x 0,14 mm 2 ø 4,9 mm, weiß Leitung Buchse LiY11Y 4 x 0,14 mm 2 ø 3,2 mm, weiß Schutzart nach DIN 40050 IP 67 (im gesteckten Zustand) Spannung max.

Mehr

Vorbereitung. 1. Vorbaurollladen. Lieber Kunde,

Vorbereitung. 1. Vorbaurollladen. Lieber Kunde, Vorbereitung Lieber Kunde, um Sie bei der Bestellung Ihres Vorbaurollladens oder Ihres Rollladenpanzers bestmöglich zu unterstützen haben wir Ihnen in diesem Dokument die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Mehr

Achtung Informationen zur Sicherheit

Achtung Informationen zur Sicherheit 1 Vielen Dank für den Kauf dieser Seilwinde. Für einen problemlosen Einbau und sicheren Betrieb lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig und vollständig durch, damit eine einwandfreie Funktion

Mehr

D Montage- und Betriebsanleitung 1-17

D Montage- und Betriebsanleitung 1-17 Rohrmotor Typ E D Montage- und Betriebsanleitung 1-17 11353V000-232004-0-OCE-Rev.B Inhaltsverzeichnis Allgemeines 1 Sicherheitshinweise 1 EG-Herstellererklärung 2 Technische Daten 3 Bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

Vorbaurolladen von Rolloscout Montageanleitung

Vorbaurolladen von Rolloscout Montageanleitung Vorbaurolladen von Rolloscout Montageanleitung 1. Überprüfen Sie die Endanschläge der Rolladenleiste Achten Sie darauf, daß die Anschläge waagrecht eingestellt sind. Die Endanschläge laufen nach der Montage

Mehr

Achtung: Verwenden Sie zum Betrieb des Antriebes nur geregelte 24V DC Netzteile, um eine Beschädigung des Antriebes zu vermeiden.

Achtung: Verwenden Sie zum Betrieb des Antriebes nur geregelte 24V DC Netzteile, um eine Beschädigung des Antriebes zu vermeiden. Sonesse 0 RTS Gültig für Antriebe mit dem Index > Artikelnummer: 000 60 Installations- & Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Produktes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung

Mehr

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungs-anleitung sorgfältig

Mehr

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200 Bedienungsanleitung Stage Master S-1200 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2.1. Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!...

Mehr

Produktinformation. Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1

Produktinformation. Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1 Produktinformation Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1 Inhaltsverzeichnis Lieferumfang...2 Einleitung...2 Hinweise zur Produktinformation... 2 Verwendete Symbole für Warnhinweise... 3 Weitere verwendete Symbole

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Oximo WT. Oximo WT. Elektronischer Antrieb. Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Oximo WT. Oximo WT. Elektronischer Antrieb. Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen Elektronischer Antrieb GEBRAUCHS- ANWEISUNG Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen beachten. Bei Nichtbeachtung entfällt die Somfy Gewährleistung. Somfy ist nach Erscheinen der Gebrauchsanweisung

Mehr

Anbauanleitung. Nachrüstung ISOBUS-Frontsteckdose

Anbauanleitung. Nachrüstung ISOBUS-Frontsteckdose Anbauanleitung Nachrüstung ISOBUS-Frontsteckdose Stand: V6.20160503 30322559-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft

Mehr

Outdoor Par Can 36 x 1Watt

Outdoor Par Can 36 x 1Watt Bedienungsanleitung Outdoor Par Can 36 x 1Watt Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung und Vorteile... 4 3. Installation...

Mehr

BW 152 BW 153 BWZ 152 BWM 153+

BW 152 BW 153 BWZ 152 BWM 153+ BW 152 BW 153 BWZ 152 BWM 153+ Brauchwasserpumpen Betriebsanleitung Deutsche Vortex GmbH & Co. KG 71642 Ludwigsburg Germany Fon: +49(0)7141.2552-0 www. deutsche-vortex.de 2 VORTEX BW BWZ BWM EG-Konformitätserklärung

Mehr

Kinderwagen S8 Buggy Aufbauanleitung

Kinderwagen S8 Buggy Aufbauanleitung Kinderwagen S8 Buggy Aufbauanleitung Dieses Handbuch enthält wichtige Informationen zur Betriebnahme wie auch Sicherheitshinweise. Lesen Sie das Handbuch vollständig durch und heben Sie es dauerhaft auf!

Mehr

Tellerschleifer. Profischleifer für Fachkräfte

Tellerschleifer. Profischleifer für Fachkräfte Tellerschleifer Profischleifer für Fachkräfte Tellerschleifer Ø 30 cm Art. Nr. 30 701 00 Profi-Beveler, 30 cm, CE Rechts-/Linkslauf Stufenlos regulierbare Drehzahl. Wasser-Umlaufsystem incl. 5 ltr. Wassertank

Mehr

Montageanleitung. Projektor- und Beamer-Halterung

Montageanleitung. Projektor- und Beamer-Halterung Montageanleitung Projektor- und Beamer-Halterung VM-PR04 Artikel: 50502 Tragkraft maximal 10kg Technische Änderungen vorbehalten! Durch stetige Weiterentwicklungen können Abbildungen, Funktionsschritte

Mehr

? KG. MVG-TYP: 3894 WA AHK Für Volkswagen Touran. Montageanleitung

? KG. MVG-TYP: 3894 WA AHK Für Volkswagen Touran. Montageanleitung VW52AU v.1c ab Bj. 2003 Zur Verwendung mit Kupplungsvariante der Reihe 3006 Montageanleitung KG? KG Anhängerkupplungen sind Sicherheitsteile und sollten nur von qualifiziertem Fachpersonal montiert werden.

Mehr

Betriebsanleitung mechanische Kuckucksuhren

Betriebsanleitung mechanische Kuckucksuhren Betriebsanleitung mechanische Kuckucksuhren Auspacken der Kuckucksuhr Überprüfen Sie, ob alle Teile vorhanden sind: 1. Kuckucksuhr, 2a. Aufsatz mit Vogel oder 2b. Aufsatz mit Hirschkopf und 2 Geweihen,

Mehr

Verwendung des Monteurhandbuches

Verwendung des Monteurhandbuches Monteurhandbuch Vorwort Verwendung des Monteurhandbuches Im Monteurhandbuch wird die Inbetriebnahme von Becker-Rohrantrieben für den Rollladen- und Sonnenschutzbereich sowie die Inbetriebnahme einzelner

Mehr

Gebrauchsanweisung Fußbodenheizungsfolie

Gebrauchsanweisung Fußbodenheizungsfolie Gebrauchsanweisung Fußbodenheizungsfolie www.dynatherm-heizfolien.de Inhaltsverzeichnis 1.1 Einleitung................................. 1 1.2 Lieferumfang............................... 2 1.3 Vor der Inbetriebnahme.........................

Mehr

Betriebsanleitung. Thermomodule THM-100/THM-200 THM-100 THM-200

Betriebsanleitung. Thermomodule THM-100/THM-200 THM-100 THM-200 Betriebsanleitung Thermomodule BA-ST4-336x-11THM-100/THM-200 THM-100 THM-200 Copyright by SIMON RWA Systeme GmbH Vorbehaltlich technischer Änderungen und Irrtümer. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602 Deutschland GmbH Auf dem Großen Damm -5 756 Kalkar Tel.: (009) 8/96-0 Fax: (009) 8/96-9 Email: info@eago-deutschland.de www.eago-deutschland.de Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie

Mehr

Betriebsanleitung. Überdrucksicherung zum Einbau in die Entlüftungsleitung eines Tanksystems # 20730

Betriebsanleitung. Überdrucksicherung zum Einbau in die Entlüftungsleitung eines Tanksystems # 20730 Mess-, Regel- und Überwachungsgeräte für Haustechnik, Industrie und Umweltschutz Lindenstraße 20 74363 Güglingen Telefon +49 7135-102-0 Service +49 7135-102-211 Telefax +49 7135-102-147 info@afriso.de

Mehr

KTR Spannmutter Betriebs-/Montageanleitung. KTR Spannmutter

KTR Spannmutter Betriebs-/Montageanleitung. KTR Spannmutter 1 von 7 Die erzeugt eine große Schraubenvorspannkraft durch Anziehen der Druckschrauben mit verhältnismäßig kleinem Anziehdrehmoment. Inhaltsverzeichnis 1 Technische Daten 2 2 Hinweise 2 2.1 Allgemeine

Mehr

Hier starten. Wichtig: Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie die Softwareinstallation in Schritt 15 durchgeführt haben.

Hier starten. Wichtig: Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie die Softwareinstallation in Schritt 15 durchgeführt haben. Hier starten 1 2 Wichtig: Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie die Softwareinstallation in Schritt 15 durchgeführt haben. Packung entfernen a Entfernen Sie das Klebeband. b Öffnen Sie die Zugangsklappe

Mehr

Trennrelais und Gruppensteuerungen

Trennrelais und Gruppensteuerungen Steuern von mehreren Motoren: Einfach, robust und kostengünstig! Bewährte AP-Gehäuse für Wandmontage oder mit Schnappvorrichtung für den Einsatz auf der Hutschiene. und Gruppensteuerungen GTTRN TRN2S TR2ST

Mehr

Trek Domane Disc. Ergänzung zum Owner s Manual

Trek Domane Disc. Ergänzung zum Owner s Manual Trek Domane Disc Ergänzung zum Owner s Manual Diese Ergänzung enthält Anleitungen zu Gebrauch und Wartung der Laufrad- Aufnahmen sowie des Bremssystems am Trek Domane Disc. Bitte auch die Bedienungsanleitung

Mehr

P KANAL DIMMERPACK BEDIENUNGSANLEITUNG. COPYRIGHT Nachdruck verboten! Für weiteren Gebrauch aufbewahren!

P KANAL DIMMERPACK BEDIENUNGSANLEITUNG. COPYRIGHT Nachdruck verboten! Für weiteren Gebrauch aufbewahren! P-406 4-KANAL DIMMERPACK BEDIENUNGSANLEITUNG COPYRIGHT Nachdruck verboten! Für weiteren Gebrauch aufbewahren! BEDIENUNGSANLEITUNG P-406 4-Kanal Dimmerpack Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme zur eigenen

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

Entmagnetisiergerät DM100-H und DM100-M Bedienungsanleitung

Entmagnetisiergerät DM100-H und DM100-M Bedienungsanleitung Entmagnetisiergerät DM100-H und DM100-M Bedienungsanleitung Wichtige Hinweise! Inhaltsverzeichnis: 1. Sicherheit a) zu den Gefahren beim Umgang mit magnetischen Geräten b) bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

der Ventic ACI 22 Gebrauchsanleitung Garantie Anwendung Betriebsspannung 230VAC Kabel 230VAC

der Ventic ACI 22 Gebrauchsanleitung Garantie Anwendung Betriebsspannung 230VAC Kabel 230VAC Gebrauchsanleitung der Ventic ACI 22 Betriebsspannung 230VAC Kabel 230VAC Anwendung Garantie 99.821.44 1.6/01/03 Der VENTIC-ACI 22 ist ein 230VAC-Lüftungsantrieb, der das Öffnen und Schließen von Fenstern

Mehr

by Buyers Vergleichen Sie den Inhalt der Verpackung mit der Teile Liste. Verwenden Sie bei Ersatzteilbestellungen die Teileliste oder Teilenummern.

by Buyers Vergleichen Sie den Inhalt der Verpackung mit der Teile Liste. Verwenden Sie bei Ersatzteilbestellungen die Teileliste oder Teilenummern. Vergleichen Sie den Inhalt der Verpackung mit der Teile Liste. Verwenden Sie bei Ersatzteilbestellungen die Teileliste oder Teilenummern. 9 1 2 3 6 5 4 8 11 15 10 16 18 7 17 14 20 21 22 23 12 25 21 13

Mehr

USB3.0 Docking-Station BEDIENUNGSANLEITUNG (DA-70546)

USB3.0 Docking-Station BEDIENUNGSANLEITUNG (DA-70546) USB3.0 Docking-Station BEDIENUNGSANLEITUNG (DA-70546) Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produkts! Wir zeigen Ihnen ein neues Speicherkonzept mit Sicherheit und einfacher Bedienbarkeit. Wir

Mehr

Vorwort. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem Produkt. S2 - INDEX

Vorwort. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem Produkt. S2 - INDEX Seite 2... Index, Vorwort 3... Produktübersicht 4... Vorbereitungen 5... Installation des Mainboards 6-7... Installation des CPU Kühlers & PSU 8... Installation der HDD Laufwerke 9... Installation einer

Mehr

Bedienungsanleitung. SNA Stromausfallwarngerät Steckerfertig mit Schukostecker

Bedienungsanleitung. SNA Stromausfallwarngerät Steckerfertig mit Schukostecker Bedienungsanleitung SNA Stromausfallwarngerät Steckerfertig mit Schukostecker 1 Inhaltsverzeichnis 1 Funktion 3 2 Sicherheitshinweise 3 3 Anschluss 4 1 Funktion Das Gerät SNA-1 überwacht das Vorhandensein

Mehr

den Angaben in dieser Bedienungsanleitung verwenden. Vor dem Hoover-Wartung: geistig oder sensorisch behinderten Personen bzw.

den Angaben in dieser Bedienungsanleitung verwenden. Vor dem Hoover-Wartung: geistig oder sensorisch behinderten Personen bzw. WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE den Angaben in dieser Bedienungsanleitung verwenden. Vor dem geistig oder sensorisch behinderten Personen bzw. Personen ohne autorisierten Hoover-Kundendiensttechniker ausgetauscht

Mehr

Montageanleitung für Vorderrad Power Motor

Montageanleitung für Vorderrad Power Motor Montageanleitung für Vorderrad Power Motor mit 1-fach bzw. 2-fach C-Feder Drehmomentsensor Die Funktionsbeschreibungen der Steuerungsbox, des Motor, des Sensors und der Batterie bzw. die Beschreibung des

Mehr

Montageanleitung. solar-pac Flachdach SMA

Montageanleitung. solar-pac Flachdach SMA Montageanleitung solar-pac Flachdach SMA Inhalt 1 Sicherheitshinweise... 3 2 Aufstellen der Kunststoffwannen... 4 3 Ballastieren der Kunststoffwannen... 5 4 Montage des solar-pac Fassade... 6 4.1 Materialliste...

Mehr

DoorLine T01/T02 Montage und Bedienung

DoorLine T01/T02 Montage und Bedienung DoorLine T01/T02 Montage und Bedienung Deutsche Telekom!" =============== Inhaltsverzeichnis Seite 1. Torstelle DoorLine T01/T02 1 2. Begriffserläuterungen 2 3. Voraussetzungen zur Installation 2 3.1 Gebrauchsbestimmung

Mehr

führen Sie (1x) Bolzen-Platte mit (1x) PVC Unterleg-Block ein, wie vorher in Schritt 4 beschrieben, (Bild 8). Markieren Sie die Position der Bolzen-Pl

führen Sie (1x) Bolzen-Platte mit (1x) PVC Unterleg-Block ein, wie vorher in Schritt 4 beschrieben, (Bild 8). Markieren Sie die Position der Bolzen-Pl Montageanleitung Trittbretter Mercedes Benz ML350 2012- Teile Liste: Menge Bezeichnung Menge Bezeichnung 1x Trittbrett Fahrerseite / links 6x Sicherungsscheibe 12mm 1x Trittbrett Beifahrerseite / rechts

Mehr

Einstellen leicht gemacht

Einstellen leicht gemacht Einstellen leicht gemacht FeBa-Montageund Einstell-Hinweise Inhalt 1. Wartungsanleitung................................................. 4 2. Fenster und Türen 2.1 Dreh-/Kippfenster und Balkontüren.............................

Mehr

2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. inteo Centralis Receiver RTS. Centralis Receiver RTS. Funkempfänger

2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. inteo Centralis Receiver RTS. Centralis Receiver RTS. Funkempfänger Funkempfänger Damit Sie die Vorzüge Ihres Funkempfängers optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen unter der

Mehr

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397..

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Inhalt Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/5 (2) A~ mit Wechsler 3 Installation des Raumtemperatur-Reglers Verwendungsbereich

Mehr

Wandsender GF25.. Original-Montage- und Betriebsanleitung. Original assembly and operating instructions. Notice originale de montage et d utilisation

Wandsender GF25.. Original-Montage- und Betriebsanleitung. Original assembly and operating instructions. Notice originale de montage et d utilisation Wandsender Wall-mounted radio transmitters Télécommandes murales Wandsender GF25.. Original-Montage- und Betriebsanleitung EN Original assembly and operating instructions FR Notice originale de montage

Mehr

Original Montage- und Betriebsanleitung 1-17

Original Montage- und Betriebsanleitung 1-17 D Original Montage- und Betriebsanleitung 1-17 Rohrmotor A 10/40, A 10/60, A 20/60, A 30/60, A 40/60, A 50/60, A 60/70, A 80/70 (NHK), A 100/70 (NHK), A 140/70 (NHK), A 230/92 (NHK), A 330/92 (NHK) 46677V000-412012-0-OCE-Rev.B_DE

Mehr