Unterstützung des Immunsystems durch Probiotika

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterstützung des Immunsystems durch Probiotika"

Transkript

1 2. Rheinenser Ernährungstag: Ernährung und Immunologie Unterstützung des Immunsystems durch Probiotika Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Studienlage Dr. Nadja Seltrecht 5. März 2015

2 1. Immunorgan Darm 2. Schutzbarriere auf 3 Ebenen 3. Probiotika 4. Was sagen die Studien? 5. Fazit: Bewertung der Studienlage

3 Der Darm: mehr als ein Verdauungsorgan Resorption von Nährstoffen größte Grenzfläche zur Umgebung (ca. 400m 2, 40% der Körperenergie werden hier benötigt!)

4 Der Darm: Zentrum des Immunsystems 70% der Immunzellen

5 Immunorgan Darm: 3 Schutzebenen 1. Schutzebene MIKROBIOTA Kompetition um Rezeptoren Verdrängung Metabolismus Immunstimulation und -regulation 2. Schutzebene EPITHELZELLEN MIT MUCUSSCHICHT Physikalische Barriere Chemische Barriere 3. Schutzebene MUCOSA-ASSOZIIERTES IMMUNSYSTEM Funktionale Barriere Gefahrenerkennung und Reaktion Memory-Effekt Netzwerkkontrolle/Regulation

6 Unsere Mikrobiota Obere Atemwege Schleimhäute Brochien 100 Billionen Bakterien (1*10 14 ) (10 x mehr als Körperzellen) (1-2 kg) Spezies bis dato bekannt Haut Darm Urogenitaltrakt Mikrobiom: 100x größer als humanes Genom Dysbalancen Allergie, Autommunität, CED, Metabolisches Syndrom, Infektanfälligkeit etc

7 Probiotika Definition laut FAO/WHO 2001: Lebende Mikroorganismen, die - in adäquater Menge eingenommen - für die Gesundheit von Vorteil sind. Wichtige Vertreter: Laktobazillen, Bifidobakterien, Enterokokken, Saccharomyces, E.coli Multispezies-Konzept: Kombination verschiedener Probiotika zur Abdeckung einer ganzen Bandbreite (Dick- und Dünndarmbesiedler). Sicherheit: QPS = Qualified Presumption of Safety GRAS = Generally Recognized As Safe

8 Geschichte der Probiotika Untersuchte & propagierte die Probiotische Ernährung Isolierte 1917 E. coli aus dem Darm eines Offiziers Isolierte 1935 einen Lactobacillus casei Stamm 1. dokumentierte Stuhltransplantation 1958 in Denver Definierte die Darm-Hirn- Achse & prägte den Begriff Psychobiotics Evidenz-basierte Medizin, kontrollierte Studien Nissle Cryan Metchnikow Shirota Eiseman

9

10 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Atemwegsinfekten Mittlere Dauer einer Erkältung Schweregrad einer Erkältung Erkältungs-assoziierte Abwesenheit Aktuelle PubMed-Suche März 2016: ("probiotics"[mesh Terms] OR "probiotics"[all Fields]) AND "respiratory tract infections"[all Fields]) AND ("clinical trial"[publication Type] 134 Ergebnisse von Schule/Arbeit/Kindergarten Antibiotika-Verschreibung Vakzin-spezifisches IgG Risiko einer Erkältungserkrankung Einnahme: KBE (Kolonie bildende Einheiten) 3 Wochen - 8 Monate Kinder, Erwachsene, Ältere

11 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Atemwegsinfekten Meta-Analyse King 2014 (12 Randomisierte kontrollierte Studien, 3720 Probanden) Mittlere Dauer einer Erkältung/ Person (p< ) 10 Studien 3451 Probanden Lactobacilli (LGG) Bifidobakterien (BB-12) Enterococcus faecalis

12 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Atemwegsinfekten Tage der Abwesenheit von Arbeit, Schule, Kiga (p=0.02) 11 Studien Lactobacilli (LGG) Bifidobakterien (BB-12)

13 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei atopischer Dermatitis Risiko für Atopische Dermatitis Aktuelle PubMed-Suche März 2016: ("probiotics"[mesh Terms] OR "probiotics"[all Fields]) AND atopic dermatitis"[all Fields]) AND ("clinical trial"[publication Type] 106 Ergebnisse Reduktion von typischen Entzündungsparametern (IgE- Level, TH-2-assoziierte Zytokin- Level) SCORAD-Index-Verbesserung (Scoring Atopic Dermatitis) Einnahme: 2*10 9 KBE 8-13 Wochen In WAO-Leitlinie empfohlen (World Allergy Organization)

14 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei atopischer Dermatitis Meta-Analyse Elazab 2013 (25 Randomisierte kontrollierte Studien, 4031 Probanden) 4 Studien 1103 Kinder Signifikante Reduktion der IgE-Level (p=0.044) Lactobacilli (L. rhamnosus GG L. casei, L. paracasei, L. acidophilus u.a.) Bifidobakterien Multispezies-Präparate Favorisiert Probiotika favorisiert Placebo

15 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei allergischer Rhinitis Rhinitis Quality of Life (RQLQ) Aktuelle PubMed-Suche März 2016: ("probiotics"[mesh Terms] OR "probiotics"[all Fields]) AND allergic rhinitis"[all Fields]) AND ("clinical trial"[publication Type] 51 Ergebnisse (Rhinitis Quality of Life Questionnaire) Rhinitis-Symptomatik Nase Rhinitis-Symptomatik Augen Einnahme: 2*10 9-1*10 10 KBE 4 Wochen -12 Monate In WAO-Leitlinie empfohlen (World Allergy Organization)

16 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei allergischer Rhinitis Meta-Analyse Zajac 2015 (23 Randomisierte kontrollierte Studien) Verbesserung des RQLQ Global Score (p=0.02) 21 Studien 622 Probanden Lactobacilli (L. rhamnosus GG L.casei, L. paracasei, L. Verbesserung des RQLQ Nose Score (p< ) salivarius, L. plantarum u.a.) Bifidobakterien E. coli Nissle Multispezies-Präparate

17 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Colitis ulcerosa CU Aktivitätsindex = Aktuelle PubMed-Suche März 2016: ("probiotics"[mesh Terms] OR "probiotics"[all Fields]) AND ulcerative colitis"[all Fields]) AND ("clinical trial"[publication Type] Responserate Remission-Induktionsrate Rückfallquote Therapie: 2.5*10 9-9*10 11 KBE 4-12 Wochen 130 Ergebnisse In DGVS-Leitlinie empfohlen zum Remissionserhalt (Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten)

18 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Colitis ulcerosa Meta-Analyse Fujiya 2014 (20 Randomisierte kontrollierte Studien, 4001 Probanden) 5 Studien Lactobacilli (L. rhamnosus GG L. longum L. johnsonii u.a.) Bifidobakterien E. coli Nissle Multispezies-Präparate (VSL#3)

19 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Colitis ulcerosa Meta-Analyse Fujiya 2014 (20 Randomisierte kontrollierte Studien, 4001 Probanden) 5 Studien Lactobacilli (L. rhamnosus GG L. longum L. johnsonii u.a.) Bifidobakterien E. coli Nissle Multispezies-Präparate (VSL#3)

20 Studienlage zur Wirkung von Probiotika bei Colitis ulcerosa Meta-Analyse Fujiya 2014 (20 Randomisierte kontrollierte Studien, 4001 Probanden) 5 Studien Lactobacilli (L. rhamnosus GG L. longum L. johnsonii u.a.) Bifidobakterien E. coli Nissle Multispezies-Präparate (VSL#3)

21 Zusammenfassung Probiotika können einen positiven Einfluss auf das Immunsystem haben. Forschungsgebiete mit bislang mangelnder Evidenz: Erfolgreicher Einsatz bei: Autoimmun-Erkrankungen Multiple Sklerose Diabetes Typ I Morbus Crohn Rheumatoide Arthritis Psoriasis Atemwegsinfektionen Atopischer Dermatitis Allergische Rhinitis Colitis Ulcerosa

22 Fazit: Beurteilung der Studienlage Studien mit niedriger Qualität Heterogene Datenlage Vielschichtiges Projekt, da lebende Organismen Evidenz durch hoch-qualitative Studien Therapie-Erfolge Langjährige Erfahrung und Anwendungsbeobachtungen Gute Verträglichkeit Fazit: besseres Studien-Design mehr klinische Studien Fazit: Benefit bei Krankheit & Gesundheit

23

Darmassoziierte Immunmodulation

Darmassoziierte Immunmodulation Fachreihe: Abbau allergischer Reaktionen Darmassoziierte Immunmodulation Haut und Schleimhäute stärken Allergische Beschwerden reduzieren. Allergie wenn das Immunsystem überreagiert. Haut- Grenzflächen

Mehr

Sinn und Unsinn von Probiotika

Sinn und Unsinn von Probiotika 10. Zimmerberg-Symposium Die bakterielle Flora im Magendarmtrakt Sinn und Unsinn von Probiotika PD Dr. med. Stephan Vavricka Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsspital Zürich Magendarmtrakt

Mehr

Lactobact. HLH BioPharma. Patientenbroschüre. Ein Leitfaden für die Wahl des richtigen Probiotikums. Patienteninformation

Lactobact. HLH BioPharma. Patientenbroschüre. Ein Leitfaden für die Wahl des richtigen Probiotikums. Patienteninformation Lactobact Patientenbroschüre Ein Leitfaden für die Wahl des richtigen Probiotikums Patienteninformation HLH BioPharma Inhaltsübersicht Probiotika gesundheitsbewusst leben 3 Probiotische Lebensmittel ausreichend

Mehr

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Aktuelle Therapiestandards

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Aktuelle Therapiestandards Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Aktuelle Therapiestandards Dr. Michael Weidenhiller Gastroenterologie im Facharztzentrum, 93053 Regensburg www.gastroenterologie-regensburg.de Info@gifr.de Was ist ein

Mehr

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Informationen MILCHSÄUREKULTUREN MINERALSTOFFE 6 Milchsäure Anleitung LP Die Lernenden wissen, dass im Körper und in Nahrungsmitteln verschiedene Bakterien vorkommen und dass Nahrungsmittel damit angereichert werden.

Mehr

Patientenratgeber. Darmflora. wichtiger Teil des Immunsystems

Patientenratgeber. Darmflora. wichtiger Teil des Immunsystems Patientenratgeber Darmflora wichtiger Teil des Immunsystems Warum sind Bakterien für den Körper wichtig? Spielt meine Darmflora wirklich eine Rolle? Was hat meine Gesundheit mit einem intakten Immunsystem

Mehr

Allergieprävention im Kindesalter

Allergieprävention im Kindesalter Fachtag Kindergesundheit 15. Juni 2013 Allergieprävention im Kindesalter PD Dr. med.tobias Ankermann Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Kiel ankermann@pediatrics.uni-kiel.de

Mehr

Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein was tun wenn Diabetes und Co zusammentreffen. Dr.oec.troph. Astrid Tombek

Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein was tun wenn Diabetes und Co zusammentreffen. Dr.oec.troph. Astrid Tombek Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein was tun wenn Diabetes und Co zusammentreffen Dr.oec.troph. Astrid Tombek Pathophysiologie Autoimmunerkrankungen Def.: ein Überbegriff für Krankheiten, deren

Mehr

Mesalazin bei Colitis ulcerosa Sind alle therapeutischen Möglichkeiten ausgereizt?

Mesalazin bei Colitis ulcerosa Sind alle therapeutischen Möglichkeiten ausgereizt? Mesalazin bei Colitis ulcerosa Sind alle therapeutischen Möglichkeiten ausgereizt? Von Prof. Dr. med. Stefan Schreiber Berlin (3. Oktober 2008) - Seit 1940 erstmals Sulfasalazine zur Therapie der entzündlichen

Mehr

CED / Reizdarm. Medikamentöse Behandlung. Etabliertes, Besseres, Nebenwirkungsfreies

CED / Reizdarm. Medikamentöse Behandlung. Etabliertes, Besseres, Nebenwirkungsfreies CED / Reizdarm Medikamentöse Behandlung Etabliertes, Besseres, Nebenwirkungsfreies Dr. Hartmut Steinle Gastroenterologie und Hepatologie Universitätsklinik Innsbruck CED Ziele...? CED Kurzfristig: Symptom

Mehr

Internationales Symposium

Internationales Symposium Einladung Internationales Symposium in Prävention und Therapie 2015 Samstag, 5. Dezember 2015 Wien Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.oeprom.org Oe PROM Das humane Genom ist

Mehr

Therapieleitfaden. Die biologische Darmschleimhaut- und Darmfloratherapie

Therapieleitfaden. Die biologische Darmschleimhaut- und Darmfloratherapie Therapieleitfaden Die biologische Darmschleimhaut- und Darmfloratherapie Laves-Arzneimittel GmbH Liebe Therapeutin, lieber Therapeut, das Immunsystem Darm ist in seiner Komplexität von entscheidender Bedeutung

Mehr

Mikrobiom und seine Bedeutung für die Niere

Mikrobiom und seine Bedeutung für die Niere Mikrobiom und seine Bedeutung für die Niere Britta Siegmund Charité, Campus Benjamin Franklin Medizinische Klinik m.s. Gastroenterologie/ Rheumatologie/ Infektiologie Berlin Mikrobiota Darm Metagenom Genetische

Mehr

Indikation zur Anwendung von Probitika

Indikation zur Anwendung von Probitika Indikation zur Anwendung von Probitika Ernährung 2006, Berlin R. Meier Abt. Gastroenterologie Med. Universitätsklinik Kantonsspital Liestal Ilja Metschnikoff 1908 Nobelpreis Beschaffenheit der Darmflora

Mehr

Pro-Biotika und Darm-assoziiertes Immunsystem

Pro-Biotika und Darm-assoziiertes Immunsystem Department für Veterinärwissenschaften Pro-Biotika und Darm-assoziiertes Immunsystem Cornelia Deeg Cornelia Deeg, 07.06.12 1 British Airways Frühstück: Smart box Cornelia Deeg, 07.06.12 2 Probiotika Definierte

Mehr

Lactobact. HLH BioPharma. lactobact Metabolic zur StabiliSierung der darmflora. HLH BioPharma. Metabolic

Lactobact. HLH BioPharma. lactobact Metabolic zur StabiliSierung der darmflora. HLH BioPharma. Metabolic lactobact Metabolic zur StabiliSierung der darmflora 7 verschiedene Milchsäurebakterien enterococcus faecium Lactobacillus acidophilus Lactobacillus casei Lactobacillus plantarum Lactobacillus rhamnosus

Mehr

Umfrage bei Schweizer Hausärzten zum Wissen über Mikrobiota

Umfrage bei Schweizer Hausärzten zum Wissen über Mikrobiota Ernährung 2016 9. 11. Juni 2016, Dresden Sitzung: Freie Beiträge III Umfrage bei Schweizer Hausärzten zum Wissen über Mikrobiota (A 789 005 0028) Anlässlich des «Swiss Family Doc» Kongresses am 27.-28.

Mehr

Aktualisierung des Expertenstandards Förderung der Harnkontinenz in der Pflege. Dr. Daniela Hayder-Beichel Pflegewissenschaftlerin

Aktualisierung des Expertenstandards Förderung der Harnkontinenz in der Pflege. Dr. Daniela Hayder-Beichel Pflegewissenschaftlerin Aktualisierung des Expertenstandards Förderung der Harnkontinenz in der Pflege Dr. Daniela Hayder-Beichel Pflegewissenschaftlerin Aktualisierung des Expertenstandards Vorgehen Literaturanalyse (Winter

Mehr

Klinik für Hepatologie. Christoph Malenke

Klinik für Hepatologie. Christoph Malenke Dense genotyping of immune-related disease regions identifies nine new risk loci for primary sclerosing cholangitis Nat Genet. 2013 June; 45(6): 670 675 Christoph Malenke Klinik für Hepatologie 2 Gliederung

Mehr

BactoSan pro FOS. Von Natur aus gesund. mit Aktivierungskomplex

BactoSan pro FOS. Von Natur aus gesund. mit Aktivierungskomplex Von Natur aus gesund mit Aktivierungskomplex 8 sich ergänzende aktive Bakterienstämme aus den Familien der Laktobazillen und Bifidobakterien * mit Aktivierungskomplex Pulver zur Herstellung eines Getränks

Mehr

Vitamin D Ein unterschätzter Helfer an vielen Fronten. Dr. rer. nat. Susanne Pedersen Celler Tagung November 2009

Vitamin D Ein unterschätzter Helfer an vielen Fronten. Dr. rer. nat. Susanne Pedersen Celler Tagung November 2009 Ein unterschätzter Helfer an vielen Fronten Celler Tagung November 2009 Aktuelle Forschung Ein Mangel an Vitamin D ist weltweit eines der häufigsten Vitamindefizite mit teilweise schwerwiegenden klinischen

Mehr

OMNi-BiOTiC Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäurebakterien

OMNi-BiOTiC Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäurebakterien OMNi-BiOTiC Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäurebakterien «Gesundheit beginnt im Darm» Vertrieb in der Schweiz: Wunderwerk Darm Meist wird unser Darm, mit seiner beeindruckenden Fläche von 400 m2, als

Mehr

Gene, Hormone und Bakterien

Gene, Hormone und Bakterien Gene, Hormone und Bakterien Pathogenese der Adipositas Vanessa Stadlbauer-Köllner Medizinische Universitätsklinik Graz Linz, 23. Jänner 2010 Adipositas Body-mass-index über 30 Genetik, Hormone, Darmflora

Mehr

Biller-Nagel/ Schäfer Gesund essen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Biller-Nagel/ Schäfer Gesund essen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Biller-Nagel/ Schäfer Gesund essen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Gudrun Biller-Nagel Christiane Schäfer Gesund essen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Über 100 Rezepte bei chronisch entzündlichen

Mehr

PROBIOTIKA EINE MÖGLICHE THERAPIE BEI REIZDARMSYNDROM?

PROBIOTIKA EINE MÖGLICHE THERAPIE BEI REIZDARMSYNDROM? PROBIOTIKA EINE MÖGLICHE THERAPIE BEI REIZDARMSYNDROM? Christina Schinagl, Daniela Grach, Elisabeth Fattinger FH JOANNEUM Gesellschaft mbh, Bad Gleichenberg Hintergrund Das Reizdarmsyndrom (RDS) ist eine

Mehr

Alternative Therapien beim Reizdarmsyndrom

Alternative Therapien beim Reizdarmsyndrom Reizdarmtag Niedersachen 29.10.2011 Alternative Therapien beim Reizdarmsyndrom Ahmed Madisch Medizinische Klinik I Klinikum Region Hannover Klinikum Siloah 1. Diagnosesicherung Reizdarmsyndrom 2. Behandlungsoptionen

Mehr

Therapie der CED mit Mesalazin und Budesonid

Therapie der CED mit Mesalazin und Budesonid Therapie der CED mit Mesalazin und Budesonid Andreas Tromm Klinik für Innere Medizin Evangelisches Krankenhaus Hattingen Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg Essen Colitis ulcerosa Morbus

Mehr

Essen ohne Nebenwirkung: Gesunde und natürliche Ernährung bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Essen ohne Nebenwirkung: Gesunde und natürliche Ernährung bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Essen ohne Nebenwirkung: Gesunde und natürliche Ernährung bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Autoren: Gabriele Grünebaum Sven-David Müller Inhaltsverzeichnis Vorwort.......................................................

Mehr

Der große Patientenratgeber Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Der große Patientenratgeber Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Der große Patientenratgeber Morbus Crohn und Colitis ulcerosa von Prof. Dr. Julia Seiderer-Nack 1. Auflage Der große Patientenratgeber Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Seiderer-Nack schnell und portofrei

Mehr

Probiotika. Die Bedeutung der intestinalen Flora für die Genese und Therapie gastrointestinaler Erkrankungen

Probiotika. Die Bedeutung der intestinalen Flora für die Genese und Therapie gastrointestinaler Erkrankungen IRRUNGEN UND WIRRUNGEN Schweiz Med Forum 2007;7:184 191 184 Probiotika Die Bedeutung der intestinalen Flora für die Genese und Therapie gastrointestinaler Erkrankungen Rémy Meier Abteilung für Gastroenterologie,

Mehr

Größenvergleich zwischen verschiedenen Wirkstoffen

Größenvergleich zwischen verschiedenen Wirkstoffen Acetylsalicylsäure (ASS) Insulin monoklonaler Antikörper (Abbildung: vfa) 21 Atome 788 Atome ca. 20.000 Atome Größenvergleich zwischen verschiedenen Wirkstoffen Wichtige gentechnisch hergestellte Biopharmazeutika

Mehr

Bacteriotherapie in der Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

Bacteriotherapie in der Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention Kurzfassung des Vortrages von Dr. M. de Vrese, Kiel Bacteriotherapie in der Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention Der Titel des Referats - Prävention durch Therapie - stellt eigentlich einen Widerspruch

Mehr

Ansatz: Bessere Therapie rechnet sich

Ansatz: Bessere Therapie rechnet sich 9. Kongress des BDRh Tim Steimle, Fachbereichsleiter Arzneimittel, 17. Mai 2014 Ansatz: Bessere Therapie rechnet sich 2 Rheumavertrag der TK mit dem Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh) - Tim Steimle,

Mehr

Der Darm und das Immunsystem

Der Darm und das Immunsystem Der Darm und das Immunsystem Sie fühlen sich öfters müde, schlapp, antriebslos? Sie haben Allergien? Sie haben Hautprobleme? Sie Probleme / Schmerzen im Bewegungsapparat? Sie haben öfters Kopfschmerzen

Mehr

Labor Bayer aktuell. Risikofaktoren. Vitamine. Mineralstoffe Stuhldiagnostik. Säure-Basen-Haushalt Hormone. Fettsäureprofil.

Labor Bayer aktuell. Risikofaktoren. Vitamine. Mineralstoffe Stuhldiagnostik. Säure-Basen-Haushalt Hormone. Fettsäureprofil. Kompetenzzentrum für komplementärmedizinische Diagnostik Labor Dr. Bayer im synlab MVZ Leinfelden Max-Lang-Straße 58 D-70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon +49(0) 711-16418- 0 Fax +49(0) 711-16418-18

Mehr

Neue Wege zur Reduktion der Antibiotikaverordnung bei Atemwegsinfektionen.

Neue Wege zur Reduktion der Antibiotikaverordnung bei Atemwegsinfektionen. Neue Wege zur Reduktion der Antibiotikaverordnung bei Atemwegsinfektionen. Reduktion der Antibiotikaverordnungen bei akuten Atemwegserkrankungen 1. Basis für rationale Antibiotikaverordnungen: Leitlinien

Mehr

Probiotika bei gastrointestinalen Erkrankungen

Probiotika bei gastrointestinalen Erkrankungen Zurich Open Repository and Archive University of Zurich Main Library Strickhofstrasse 39 CH-8057 Zurich www.zora.uzh.ch Year: 2012 Probiotika bei gastrointestinalen Erkrankungen Braun, S; Budak, K; Vavricka,

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten

Mastertitelformat bearbeiten Mastertitelformat bearbeiten Master-Untertitelformat bearbeiten Biomedizinische Grundlagen-Technologische Entwicklungen-Medizinische Anwendung Gemeinsame Forschung für Gesundheit 09.07.2015 1 Mikrobiom

Mehr

VITAMIN D-Versorgung in Deutschland

VITAMIN D-Versorgung in Deutschland VITAMIN D-Versorgung in Deutschland Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. Was ist VITAMIN D und wofür ist es wichtig? Vitamin D ist genau genommen kein Vitamin, sondern ein Hormon. Es nimmt eine

Mehr

Probiotika. Jürgen Schrezenmeir, Michael de Vrese

Probiotika. Jürgen Schrezenmeir, Michael de Vrese Probiotika Jürgen Schrezenmeir, Michael de Vrese Schon in biblischen Zeiten glaubte man an die gesunderhaltende Wirkung von fermentierten Lebensmitteln und den darin enthaltenen Bakterien. In einer persischen

Mehr

Aktuelle Ernährungs-Kurse 2014

Aktuelle Ernährungs-Kurse 2014 Aktuelle Ernährungs-Kurse 2014 In Zusammenarbeit mit - www.oexle.ch (Alle Ernährungskurse sind ASCA- und EMR-konforme Fortbildungen) Neue und altbewährte Lehrer bringen anwendbares Wissen für Sie: Thema

Mehr

Bedeutung der Zytokine in der Infektionsabwehr

Bedeutung der Zytokine in der Infektionsabwehr Zytokindiagnostik Labor Biovis Derzeit wird die Zytokindiagnostik routinemäßig zur Beurteilung zwei verschiedener Situationen eingesetzt; zum einen zur Beurteilung einer Entzündungsaktivität (= proinflammatorischer

Mehr

Bacteriotherapie bei gastroenterologischen Erkrankungen Was ist gesichert, was spekulativ?

Bacteriotherapie bei gastroenterologischen Erkrankungen Was ist gesichert, was spekulativ? Kurzfassung des Vortrages von Prof. Dr. S.C. Bischoff, Hannover Bacteriotherapie bei gastroenterologischen Erkrankungen Was ist gesichert, was spekulativ? "Ökosystem Darm" Der Darm ist natürlicherweise

Mehr

Johanniskraut Metaanalyse 2005

Johanniskraut Metaanalyse 2005 Johanniskraut Metaanalyse 2005 Seit 1983 wurden 37 randomisierte klinische Studien mit Johanniskraut-Präparaten publiziert Davon: 26 Placebo-kontrolliert, 14 Verum-kontrolliert Studiendauer: 4 Wochen (10

Mehr

Psoriasin is a major Escherichia coli-cidal factor of the female genital tract

Psoriasin is a major Escherichia coli-cidal factor of the female genital tract Psoriasin is a major Escherichia coli-cidal factor of the female genital tract Mildner M, Stichenwirth M, Abtin A, Eckhart L, Sam C, Gläser R, Schröder JM, Gmeiner R, Mlitz V, Pammer J, Geusau A, Tschachler

Mehr

NEU NEU. Das Wirkprinzip:

NEU NEU. Das Wirkprinzip: Das Wirkprinzip: D-Mannose gelangt über den Blutkreislauf unverändert in Blase und Harnwege D-Mannose und Cranberry binden sich gemeinsam an die Fimbrien der entzündungsverursachenden Bakterien (zu 90%

Mehr

Leaky gut. bio vis DIAGNOSTIK. Die erhöhte Durchlässigkeit des Darms Ursachen und Folgen. Gesund oder krank? Die Entscheidung fällt oft im Darm

Leaky gut. bio vis DIAGNOSTIK. Die erhöhte Durchlässigkeit des Darms Ursachen und Folgen. Gesund oder krank? Die Entscheidung fällt oft im Darm Fachinformation 1 /2011 Leaky gut, Die erhöhte Durchlässigkeit des Darms bio vis DIAGNOSTIK Leaky gut Die erhöhte Durchlässigkeit des Darms Ursachen und Folgen Gesund oder krank? Die Entscheidung fällt

Mehr

Themen Workshop vom Do. 24.10.2013 Grundlagen der Allergologie von der Diagnostik zur Therapie

Themen Workshop vom Do. 24.10.2013 Grundlagen der Allergologie von der Diagnostik zur Therapie Themen Workshop vom Do. 24.10.2013 Grundlagen der Allergologie von der Diagnostik zur Therapie Grundlagen der allergologischen Abklärung Grundlagen der Desensibilisierung Allergische Symptome Rhinitis

Mehr

Antrag auf Aufhebung der Verschreibungspflicht ( 48 und 53 AMG) Racecadotril 30 mg Granulat zur sympt. Behandlung der akuten Diarrhoe bei Kindern ab

Antrag auf Aufhebung der Verschreibungspflicht ( 48 und 53 AMG) Racecadotril 30 mg Granulat zur sympt. Behandlung der akuten Diarrhoe bei Kindern ab Antrag auf Aufhebung der Verschreibungspflicht ( 48 und 53 AMG) Racecadotril 30 mg Granulat zur sympt. Behandlung der akuten Diarrhoe bei Kindern ab 5 Jahren und Jugendlichen Voraussetzungen für Selbstmedikation

Mehr

Angriffspunkte bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen

Angriffspunkte bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen Angriffspunkte bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen Dr. Ilse Zündorf Institut für Pharmazeutische Biologie Goethe-Universität Frankfurt zuendorf@em.uni-frankfurt.de Autoimmunerkrankungen Grundlagen

Mehr

Der informierte Patient. Immunsuppressive Therapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Der informierte Patient. Immunsuppressive Therapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Der informierte Patient Immunsuppressive Therapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Herausgeber Fax: 0761/1514-321 E-Mail: literaturservice@falkfoundation.de www.falkfoundation.de 2008 Falk

Mehr

Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht

Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht Ratgeber Sven-David Müller Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien Richtig essen und

Mehr

Die Kinderambulanz am St. Marienhospital Vechta. Kinderheilkunde. ST. MARIENHOSPITAL in Vechta

Die Kinderambulanz am St. Marienhospital Vechta. Kinderheilkunde. ST. MARIENHOSPITAL in Vechta Kinderheilkunde Die Kinderambulanz am St. Marienhospital Vechta ST. MARIENHOSPITAL in Vechta AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS DER MEDIZINISCHEN HOCHSCHULE HANNOVER Die Kinderambulanz am St. Marienhospital

Mehr

Indikationserweiterungen für JANUVIA (Sitagliptin, MSD) in der EU - Kombination mit Sulfonylharnstoff n

Indikationserweiterungen für JANUVIA (Sitagliptin, MSD) in der EU - Kombination mit Sulfonylharnstoff n Indikationserweiterungen für JANUVIA (Sitagliptin, MSD) in der EU Kombination mit Sulfonylharnstoff nun ebenfalls zugelassen Haar (März 2008) - Die europäische Arzneimittelbehörde EMEA hat JANUVIA für

Mehr

Merkblatt. Trinkwasseruntersuchungen im Rahmen des AMA-Gütesiegels Richtlinie Obst, Gemüse und Speiseerdäpfel Version März/11

Merkblatt. Trinkwasseruntersuchungen im Rahmen des AMA-Gütesiegels Richtlinie Obst, Gemüse und Speiseerdäpfel Version März/11 Version 2016 Merkblatt Trinkwasseruntersuchungen im Rahmen des AMA-Gütesiegels Richtlinie Obst, Gemüse und Speiseerdäpfel Version März/11 Laut der AMA-Gütesiegel Richtlinie Version März/2011 Kapitel C.

Mehr

Die Darmflora. und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit

Die Darmflora. und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit Die Darmflora und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit Schützen Sie ein wichtiges Organ. Der Darm die unterschätzte Mitte Er ist bis zu neun Meter lang und hat eine Oberfläche so groß wie ein Tennisplatz:

Mehr

Informationsbroschüre für Konsumenten. Probiotika. Lebende Helfer für einen gesunden Körper.

Informationsbroschüre für Konsumenten. Probiotika. Lebende Helfer für einen gesunden Körper. Informationsbroschüre für Konsumenten Probiotika Lebende Helfer für einen gesunden Körper. 3 Mikroflora eines gesunden Körpers. Bakterien haben meist einen schlechten Ruf. Dies zu Unrecht, denn viele

Mehr

Thymusextrakte und Thymuspeptide in Praxis und Klinik

Thymusextrakte und Thymuspeptide in Praxis und Klinik Thymusextrakte und Thymuspeptide in Praxis und Klinik Dr. med. Milan C. Pesic Institut für Immunologie und Thymusforschung Rudolf-Huch-Str. 14 38667 Bad Harzburg Tel: +49 (0)5322 96 05 14 Fax: +49 (0)5322

Mehr

Kompetenzforum mikrobiologische Arzneimittel. Wissenschaftlich fundierte Tradition Medizin für heute und morgen

Kompetenzforum mikrobiologische Arzneimittel. Wissenschaftlich fundierte Tradition Medizin für heute und morgen Kompetenzforum mikrobiologische Arzneimittel Wissenschaftlich fundierte Tradition Medizin für heute und morgen Inhalt Kompetenzforum mikrobiologische Arzneimittel 4 1. Ziele der Initiative 4 2. Mikrobiologische

Mehr

Aspekte der Seiteneinsteiger-Untersuchungen im Rhein-Sieg-Kreis

Aspekte der Seiteneinsteiger-Untersuchungen im Rhein-Sieg-Kreis Anlage 2 13.04.2016 Aspekte der Seiteneinsteiger-Untersuchungen Seiteneinsteigende, Definition: Kinder bzw. Jugendliche, welche als Migranten bis zu ihrer jetzt anstehenden Beschulung nicht in Deutschland

Mehr

Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik WIE ENTSTEHT WISSEN? EVIDENZBASIERTE MEDIZIN

Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik WIE ENTSTEHT WISSEN? EVIDENZBASIERTE MEDIZIN WIE ENTSTEHT WISSEN? EVIDENZBASIERTE MEDIZIN 1 Gliederung Wieso EbM? Was ist EbM? Organisatorisches Wieso EbM? Frau Müller, 37y inflammatorisches MammaCa nach 1y: Progress wünscht sich Zellkernklärung

Mehr

Wirksamkeit pneumologischer und dermatologischer Rehabilitation - Ergebnisse ein Jahr nach Entlassung

Wirksamkeit pneumologischer und dermatologischer Rehabilitation - Ergebnisse ein Jahr nach Entlassung Wirksamkeit pneumologischer und dermatologischer Rehabilitation - Ergebnisse ein Jahr nach Entlassung 12. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung zusammen mit dem Deutschen Kongress für Orthopädie

Mehr

Humanisierter Antikörper gegen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

Humanisierter Antikörper gegen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn Auflage: 66437 Gewicht: Artikel Fachzeitschrift/-magazin 1. Juli 2015 Zurück zum Inhaltsverzeichnis TAKEDA TRIBUNE TITELSEITE Humanisierter Antikörper gegen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn Neuer, darmselektiver

Mehr

Morbus Crohn (MC) Chronisch entzündliche Darmerkrankung Diskontinuierlicher Befall Gesamter GI-Trakt Befall sämtlicher Wandschichten

Morbus Crohn (MC) Chronisch entzündliche Darmerkrankung Diskontinuierlicher Befall Gesamter GI-Trakt Befall sämtlicher Wandschichten Morbus Crohn (MC) Chronisch entzündliche Darmerkrankung Diskontinuierlicher Befall Gesamter GI-Trakt Befall sämtlicher Wandschichten Luminal entzündliche Form Abszedierend/fistulierende Form Stenosierende

Mehr

Die Bedeutung von Umweltund Ernährungsfaktoren auf die Entwicklung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Die Bedeutung von Umweltund Ernährungsfaktoren auf die Entwicklung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen 12. Umweltmedizinische Jahrestagung Berlin 18. 19. Oktober 2013 Die Bedeutung von Umweltund Ernährungsfaktoren auf die Entwicklung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Carsten Büning Medizinische

Mehr

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa Die 2 häufigsten Krankheitsbilder Inhaltsverzeichnis Epidemielogie Anatomie Ätiologie Symptome Diagnostik Therapie Prognose

Mehr

Tagesprofilbögen zeigen eine gute klinische Relevanz

Tagesprofilbögen zeigen eine gute klinische Relevanz Neue Entwicklungen in der Pharmakotherapie der ADHS Aachen (16. März 2007) - Psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen nehmen nach neuesten Erkenntnissen des Robert Koch-Instituts zur Kinder-

Mehr

Beim Neugeborenen ist die Darmoberfläche steril. Wie es kommt, dass es bei dem anschließenden Bakterienwachstum im Darm nicht zu Abwehr- und

Beim Neugeborenen ist die Darmoberfläche steril. Wie es kommt, dass es bei dem anschließenden Bakterienwachstum im Darm nicht zu Abwehr- und Beim Neugeborenen ist die Darmoberfläche steril. Wie es kommt, dass es bei dem anschließenden Bakterienwachstum im Darm nicht zu Abwehr- und Entzündungsreaktionen durch das Darmimmunsystem kommt, war bislang

Mehr

Augenheilkunde Entzündungen Glaukom Konjunktivitis Sehschwächen Bewegungsapparat Arthrose I Arthritis Bandscheibenvorfall akut Epicondilitis Tennisarm I Golferarm Gelenkbeschwerden Hexenschuss I Lumbago

Mehr

Biotechnologische Arzneimittel Von der Herstellung zur Anwendung

Biotechnologische Arzneimittel Von der Herstellung zur Anwendung Biotechnologische Arzneimittel Von der Herstellung zur Anwendung Abbildungen, Diagramme, Tabellen Acetylsalicylsäure Insulin monoklonaler Antikörper (ASS) 21 Atome 788 Atome ca. 20.000 Atome Größenvergleich

Mehr

~` Read Chronisch entzndliche Darmerkrankungen (CED) und der Einfluss von Sport und Bewegung (German Edition) digital books free download ID:yeixve

~` Read Chronisch entzndliche Darmerkrankungen (CED) und der Einfluss von Sport und Bewegung (German Edition) digital books free download ID:yeixve ~` Read Chronisch entzndliche Darmerkrankungen (CED) und der Einfluss von Sport und Bewegung (German Edition) digital books free download ID:yeixve Click Here to Read Chronisch entzndliche Darmerkrankungen

Mehr

Ergebnisse 25. Die Tabellen 3 und 4 zeigen, aus welchen Kliniken und Praxen die Patienten und das Kontrollkollektiv rekrutiert wurden.

Ergebnisse 25. Die Tabellen 3 und 4 zeigen, aus welchen Kliniken und Praxen die Patienten und das Kontrollkollektiv rekrutiert wurden. Ergebnisse 25 3. Ergebnisse 3.1. Rekrutierung der Patienten aus Kliniken und Praxen Die Tabellen 3 und 4 zeigen, aus welchen Kliniken und Praxen die Patienten und das Kontrollkollektiv rekrutiert wurden.

Mehr

ALLERGIE. Erstellt von Dr. Hans-Martin Jäck Molekulare Immunologie Erlangen

ALLERGIE. Erstellt von Dr. Hans-Martin Jäck Molekulare Immunologie Erlangen ALLERGIE Erstellt von Dr. Hans-Martin Jäck Molekulare Immunologie Erlangen THEMEN Das Immunsystem ein kurzer Überblick Allergien (Heuschnupfen und Asthma) 2 ENTDECKUNG der Immunität Edward Jenner (1749-1823)

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

Probiotika für eine gesunde Darmflora

Probiotika für eine gesunde Darmflora Probiotika für eine gesunde Darmflora Sie befinden sich hier: interessante Artikel» Gesundheit (Zentrum der Gesundheit) - Die Einnahme von Probiotika zur Steigerung der allgemeinen Gesundheit wurde lange

Mehr

Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen - Was bringt die Zukunft

Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen - Was bringt die Zukunft Department of Internal Medicine I Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen - Was bringt die Zukunft Ulrike Strauch Warum neue Therapiestrategien bei CED? Lebenserwartung normalisiert, soziale

Mehr

Allergie Verborgene Ursachen und ihre Sign al e

Allergie Verborgene Ursachen und ihre Sign al e Sta m m t i sch Ganzheitliche Heilkunde Allergie Verborgene Ursachen und ihre Sign al e In der ganzheitlichen Medizin sind Allergien Warnsignale - der Schrei der Seele nach Hilfe - sagen wir. Diese Warnsignale

Mehr

Studie Haut und S.C. Dicke

Studie Haut und S.C. Dicke Studie Haut und S.C. Dicke Stärke von Haut und Subkutangewebe bei Erwachsenen mit Diabetes an Körperstellen, die zur subkutanen Injektion von Insulin verwendet werden: Auswirkung auf die Empfehlung der

Mehr

Grundlagen der klinischen Diagnostik bei Infektionsanfälligkeit

Grundlagen der klinischen Diagnostik bei Infektionsanfälligkeit Grundlagen der klinischen Diagnostik bei Infektionsanfälligkeit Johannes Liese Pädiatrische Infektiologie und Immunologie / Universitäts-Kinderklinik Würzburg Kinderklinik und Poliklinik Direktor: Prof.

Mehr

Neue Patientenleitlinie zu Colitis Ulcerosa erschienen

Neue Patientenleitlinie zu Colitis Ulcerosa erschienen Entzündliche Darmerkrankung wirksam behandeln Neue Patientenleitlinie zu Colitis Ulcerosa erschienen Berlin (15. November 2012) Über den aktuellen Wissenstand rund um die chronisch-entzündliche Darmerkrankung

Mehr

Therapeutische Targets und Wirkstoffe zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen

Therapeutische Targets und Wirkstoffe zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen Therapeutische Targets und Wirkstoffe zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen Dr. Ilse Zündorf Institut für Pharmazeutische Biologie Goethe-Universität Frankfurt zuendorf@em.uni-frankfurt.de Neues Lehrbuch

Mehr

Dr. R.A. Theodor / PHAROS GmbH, Ulm (monozentrisch) Anzahl der Probanden: n= 40 (F23, M17)

Dr. R.A. Theodor / PHAROS GmbH, Ulm (monozentrisch) Anzahl der Probanden: n= 40 (F23, M17) INTERAKTIVES LERNEN I MEDIZIN Martin-Luther-Universität gesunde Probanden Verträglichkeitsstudie (Phase I) - Ulm Psoriasis Dosis-Findungs-Studie (Phase I) - UK Sicherheit und Wirksamkeit (Phase II) - Münster

Mehr

Stuhltransplantation als therapeutisches Konzept

Stuhltransplantation als therapeutisches Konzept 27. Februar 2013 Stuhltransplantation als therapeutisches Konzept P.K. Kump Klinische Abteilung für Gastroenterologie Medizinische Universität Graz Stuhltransplantation Fäkale Bakterientherapie Fäkale

Mehr

γ Präparat Hersteller Mikroorganismus Keimzahl Darreichung Indikation Mutaflor/ mite 50Kpl 55 Ardey pharm E. coli Nissle 1917 10 9 Kapsel Colitis ulcerosa in der Remissionsphase. Chron. Obstipation.

Mehr

Impfung gegen Rindergrippe Immunologie mal ganz easy

Impfung gegen Rindergrippe Immunologie mal ganz easy Impfung gegen Rindergrippe Immunologie mal ganz easy Holger Thoms & Meik Becker 1 Gliederung 1. Krankheitskomplex Rindergrippe 2. Abwehrmechanismen des neugeborenen Kalbes 3. Zusammensetzung und Funktion

Mehr

Unsere Darmflora: Ursache vieler Darmerkrankungen? Patientenseminar Samstag, 14. November 2015, 10 bis 13 Uhr

Unsere Darmflora: Ursache vieler Darmerkrankungen? Patientenseminar Samstag, 14. November 2015, 10 bis 13 Uhr Unsere Darmflora: Ursache vieler Darmerkrankungen? Patientenseminar Samstag, 14. November 2015, 10 bis 13 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit? Unsere Darmflora

Mehr

Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein. (Hippokrates, 460 v. Chr.)

Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein. (Hippokrates, 460 v. Chr.) Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein (Hippokrates, 460 v. Chr.) Aufgaben von mehrfach ungesättigten Fettsäuren sie werden für die Hormonproduktion benötigt sie helfen bei der Entgiftung fettlöslicher

Mehr

Entwicklung und Einsatz von Probiotika bei Gesunden und bei Kranken

Entwicklung und Einsatz von Probiotika bei Gesunden und bei Kranken Entwicklung und Einsatz von Probiotika bei Gesunden und bei Kranken Für diverse Krankheiten und Symptome gibt es Hinweise aus Studien, dass Probiotika von Nutzen sein könnten. Bevor jedoch definitive Therapie-

Mehr

Darm gesund - Mensch gesund

Darm gesund - Mensch gesund Carlo L. Weichert, Heilpraktiker Darm gesund - Mensch gesund Vorwort 3 Nützliche Bakterienwelt 4 Unser Darm 5 Unser Dünndarm 6 Unser Dickdarm 7 Bifidobakterien 8 Das darmeigene Immunsystem 9 Belastende

Mehr

Osteoporose Fragebogen

Osteoporose Fragebogen Osteoporose Fragebogen 1 Name 2 Vorname 3 Geburtsdatum.. 4 Körpergröße im Pass cm 5 Jetzige Größe cm 6 Jetziges Gewicht kg Allgemeine Fragen 7 Leiden Sie unter Rückenschmerzen? 8 Wurde bei Ihnen eine Osteoporose

Mehr

H. Lochs. akterien. Apathogene Ba. Pathogene

H. Lochs. akterien. Apathogene Ba. Pathogene Prä- und Probiotika bei Gastrointestinalen Erkrankungen 14. Engadiner Fortbildungstage 2008 Prof. Dr. R. Meier Abt. Gastroenterologie Med. Universitätsklinik Kantonsspital Liestal Darmflora 500 verschiedene

Mehr

Wenn die Haut juckt: Was tun bei Nesselsucht?

Wenn die Haut juckt: Was tun bei Nesselsucht? Wenn die Haut juckt: Was tun bei Nesselsucht? Stephan Meller Hautklinik, Universitätsklinikum Düsseldorf Chronische Urtikaria Allgemeines Klinische Studien Therapieempfehlungen Was können Sie tun? Xolair

Mehr

Neue Leitlinien für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Was müssen wir in Zukunft anders machen?

Neue Leitlinien für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Was müssen wir in Zukunft anders machen? Neue Leitlinien für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Was müssen wir in Zukunft anders machen? Axel Dignass Medizinische Klinik I Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologie, Infektiologie, und Stoffwechsel,

Mehr

Paradigmenwechsel in der Gastroenterologie

Paradigmenwechsel in der Gastroenterologie Paradigmenwechsel in der Gastroenterologie Akute Pankreatitis Prof. Dr. med. Christian Löser Rotes Kreuz Krankenhaus Kassel Bad Wilhelmshöhe Akute Pankreatitis - Ernährung Das Dogma Ruhigstellung der Bauchspeicheldrüse

Mehr

Mikrobiom und Gesundheit

Mikrobiom und Gesundheit Mikrobiom und Gesundheit Untenstehend nur eine Auswahl der Gesundheitsstörungen, die im Zusammenhang mit unseren Mikroben stehen: Akne Antibiotika-assoziierte Diarrhoe Asthma und Allergien Autismus Autoimmun-Erkrankungen

Mehr

Pflanzenschutzmittel Fakten statt Hysterie Gefahr, Risiko oder Sicherheit

Pflanzenschutzmittel Fakten statt Hysterie Gefahr, Risiko oder Sicherheit Pflanzenschutzmittel Fakten statt Hysterie Gefahr, Risiko oder Sicherheit Dr. Albert Bergmann Institut für Pflanzenschutzmittel Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH Zusammenfassung

Mehr

Autoimmune Lebererkrankungen

Autoimmune Lebererkrankungen Autoimmune Lebererkrankungen Arzt-Patienten-Seminar der YAEL-Stiftung 27. Juni 2009 Dr. med. Christina Weiler-Normann I. Medizinische Klinik und Poliklinik Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Autoimmune

Mehr

Ist Diabetes "ansteckend"?

Ist Diabetes ansteckend? Ist Diabetes "ansteckend"? München (13. Dezember 2012) - Infektionserkrankungen können Diabetes auslösen, und umgekehrt macht Diabetes die Betroffenen anfälliger für Infektionen dies ist das Fazit der

Mehr