Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX"

Transkript

1 erscheint im Verlag C. H. Beck München DRUCREIF Stand: IX Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX 1. apitel: Steuerrechtsordnung Glossar Deutsches Steuerrecht a) Formelle Gesetze aa) Verfassungsrecht bb) Einfaches Gesetzesrecht b) Rechtsverordnungen und kommunale Satzungen c) Verwaltungsvorschriften d) Entscheidungen von Gerichten Internationales Steuerrecht Europäisches Steuerrecht Das System der Steuerarten a) Personen- und Realsteuern b) Direkte und indirekte Steuern c) Ertrag- und Substanzsteuern d) Besitz- und Verkehrsteuern e) Entstehungs- und Verwendungssteuern f) Periodische und aperiodische Steuern g) Weitere Untergliederungen h) Unternehmenssteuerrecht im System der Steuerarten apitel: Besteuerung nach Steuerarten / Unternehmenssteuerrecht 1. Einkommensteuer a) System und Aufbau des EStG aa) Verhältnis der Einkommensteuer zu anderen Steuerarten bb) Aufbau des Gesetzes cc) Jahressteuerprinzip, Ermittlungs- und Veranlagungszeitraum dd) Abgrenzung zur steuerlichen Privatsphäre... 26

2 erscheint im Verlag C. H. Beck München DRUCREIF Stand: X b) Persönliche Steuerpflicht aa) Unbeschränkte Steuerpflicht bb) Beschränkte Steuerpflicht cc) System der grenzüberschreitenden Besteuerung c) Sachliche Steuerpflicht: Überblick über das steuerliche Einkommen aa) System der Ermittlung des Einkommens bb) Einkunftsarten und Einkommen cc) Einkünfteerzielungsabsicht und Liebhaberei d) Berücksichtigung steuerlicher Verluste aa) Horizontale und vertikale Verlustverrechnung bb) Verlustabzug e) Sachliche Steuerbefreiungen f) Einkünfteermittlungsmethoden aa) Überschussermittlung bb) Gewinnermittlung g) Bilanzsteuerrecht aa) Betriebsvermögensvergleich und Maßgeblichkeitsprinzip bb) Handelsrechtliche Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung cc) Doppelte Buchführung dd) Entnahmen und Einlagen ee) Bilanzsteuerrecht im engeren Sinne: die Steuerbilanz ff) Betriebsvermögenseigenschaft h) Einkünfte aus Gewerbebetrieb aa) Gewerbebetrieb kraft gewerblicher Betätigungen bb) Arten gewerblicher Einkünfte i) Einkünfteermittlung bei Personengesellschaften aa) Arten von Personengesellschaften bb) Steuerliche Mitunternehmerschaft cc) System der dualen Gewinnermittlung dd) Gewerbebetrieb kraft gesetzlicher Fiktion ee) Mehrstöckige Personengesellschaften ff) Beschränkung des Verlustausgleichs bei ommanditgesellschaften gg) Gewerblicher Veräußerungsgewinn j) Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft k) Einkünfte aus selbständiger Arbeit l) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit m) Einkünfte aus apitalvermögen n) Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung o) Sonstige Einkünfte aa) Wiederkehrende Bezüge bb) Exkurs: Behandlung von Alterseinkünften cc) Private Veräußerungsgeschäfte... 83

3 erscheint im Verlag C. H. Beck München DRUCREIF Stand: XI p) Steuertarif q) Steuerermäßigungen r) Solidaritätszuschlag s) Steuererhebung örperschaftsteuer a) System und Aufbau des StG aa) Verhältnis der örperschaftsteuer zu anderen Steuerarten bb) Aufbau des Gesetzes cc) Jahressteuerprinzip, Ermittlungs- und Veranlagungszeitraum b) Persönliche Steuerpflicht aa) Unbeschränkte Steuerpflicht bb) Beschränkte Steuerpflicht cc) Steuerbefreiungen dd) Besteuerung gemeinnütziger, mildtätiger oder kirchlicher örperschaften c) Sachliche Steuerpflicht: Überblick über das steuerliche Einkommen aa) System der Ermittlung des Einkommens bb) Gewinnausschüttungen cc) Verdeckte Gewinnausschüttung (VGA) dd) Gesellschafterfremdfinanzierung d) Berücksichtigung steuerlicher Verluste e) Sachliche Steuerbefreiungen f) Halbeinkünfteverfahren f) Exkurs: onzernsteuerrecht aa) Organschaft bb) Betriebsaufspaltung h) Steuertarif i) Solidaritätszuschlag j) Veranlagung und Erhebung Gewerbesteuer a) System und Aufbau des GewStG aa) Grundlagen der GewSt bb) Aufbau des Gesetzes cc) Begriff des Erhebungszeitraums b) Persönliche Steuerpflicht aa) Steuerschuldner bb) Steuerbefreiungen c) Sachliche Steuerpflicht aa) Gewerbliche Einkünfte bb) Gewerbesteuerliche Modifikationen, Hinzurechnungen und ürzungen cc) Veräußerungs- und Aufgabegewinne

4 erscheint im Verlag C. H. Beck München DRUCREIF Stand: XII d) Berücksichtigung steuerlicher Verluste e) Steuermessbetrag f) Entstehung, Festsetzung und Erhebung g) Zerlegung h) Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer Exkurs: Unternehmenssteuerrecht a) Rechtsformwahl und Steuerbelastungsvergleich aa) riterien der Rechtsformwahl bb) Steuerbelastungsvergleich (Beispiel) b) Übertragungen von Wirtschaftsgütern, Betriebsvermögen, Teilbetrieben und Mitunternehmeranteilen aa) Überblick bb) Entgeltliche Übertragungen cc) Unentgeltliche Übertragungen Umsatzsteuer a) System und Aufbau des UStG aa) Verhältnis der Umsatzsteuer zu anderen Steuerarten bb) Aufbau des Gesetzes cc) Räumlicher Geltungsbereich dd) System der Allphasen-Netto-Umsatzsteuer mit Vorsteuerabzug b) Persönliche Steuerpflicht c) Sachliche Steuerpflicht aa) Lieferungen und sonstige Leistungen im Inland bb) Innergemeinschaftlicher Erwerb cc) Steuerbefreiungen dd) Option zur Steuerpflicht ee) Bemessungsgrundlage d) Steuersatz e) Entstehen und Anmeldung der Steuer f) Vorsteuerabzug und Rechnung g) Besteuerungsverfahren Grunderwerbsteuer a) System und Aufbau des GrEStG b) Persönliche Steuerpflicht c) Sachliche Steuerpflicht aa) Erwerbsvorgänge bb) Grundstücksbegriff und sachliche Steuerbefreiungen cc) Besondere Steuerbefreiungen bei Gesamthand dd) Bemessungsgrundlage d) Steuertarif e) Besteuerungsverfahren

5 erscheint im Verlag C. H. Beck München DRUCREIF Stand: XIII 7. Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer a) System und Aufbau des ErbStG aa) Verhältnis der Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer zu anderen Steuerarten bb) Aufbau des Gesetzes b) Persönliche Steuerpflicht aa) Unbeschränkte Steuerpflicht bb) Beschränkte Steuerpflicht c) Sachliche Steuerpflicht aa) Steuertatbestände bb) Sachliche Steuerbefreiungen cc) Entstehen dd) Wertermittlung d) Steuerermittlung aa) Steuerklassen bb) Persönliche Freibeträge cc) Steuersatz dd) Berücksichtigung früherer Erwerbe Grundsteuer a) System und Aufbau des GrStG aa) Grundlagen der Grundsteuer bb) Aufbau des Gesetzes b) Persönliche Steuerpflicht aa) Steuerschuldnerschaft und Haftung bb) Steuerbefreiungen c) Sachliche Steuerpflicht Außensteuergesetz apitel: Verfahrensrecht und Steuerstrafrecht 1. Besteuerungsverfahren a) Allgemeines aa) Verfahrensgrundsätze bb) Verwaltungsakt cc) Beteiligte b) Verfahren zur Ermittlung der Steuerfestsetzung aa) Verfahrensgrundsätze bb) Mitwirkungspflichten cc) Schätzung dd) Mitwirkungspflichten bei Auslandssachverhalten ee) Außenprüfung

6 erscheint im Verlag C. H. Beck München DRUCREIF Stand: XIV c) Festsetzungsverfahren aa) Steuerfestsetzung bb) Festsetzungsverjährung cc) Bestandskraft dd) Gesonderte Feststellung von Besteuerungsgrundlagen d) Erhebungsverfahren aa) Überblick zum Steuerschuldrecht bb) Verwirklichung von Ansprüchen aus dem Steuerschuldverhältnis cc) Erlöschen von Ansprüchen aus dem Steuerschuldverhältnis dd) Steuerliche Nebenleistungen e) Vollstreckungsverfahren Rechtsbehelfsverfahren a) Außergerichtliches Rechtsbehelfsverfahren b) Gerichtliches Rechtsbehelfsverfahren Steuerstrafrecht apitel: Aktuelle Gesetzesänderungen ab 1. Januar Gesetz über die Abschaffung der Eigenheimzulage Gesetz zur Beschränkung der Verlustverrechnung im Zusammenhang mit Steuerstundungsmodellen, 15 b EStG Gesetz zum Einstieg in ein steuerliches Sofortprogramm Gesetz zur Eindämmung missbräuchlicher Steuergestaltungen, Gesetz zur steuerlichen Förderung von Wachstum und Beschäftigung Weitere in der Diskussion befindliche Änderungsvorschläge für das Jahr Für das Jahr 2008 geplante Unternehmenssteuerreform, Vorschläge der Steuerrechtskommission der Stiftung Marktwirtschaft Stichwortverzeichnis

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff Steuerrecht 2008 Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar von Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht Lehrbeauftragter

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2015

Aktuelles Steuerrecht 2015 Aktuelles Steuerrecht 2015 Alle wichtigen Steuerarten Verfahrensrecht Aktuelle Gesetzesänderungen 2015 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2013

Aktuelles Steuerrecht 2013 Aktuelles Steuerrecht 2013 Alle wichtigen Steuerarten, Verfahrensrecht, Aktuelle Gesetzesänderungen 2013 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff, Dr. Florian Kleinmanns 9. Auflage Aktuelles Steuerrecht 2013 Grashoff

Mehr

3. Gewinnermittlung bei Kapitalgesellschaften Grundsätze Offene und verdeckte Gewinnausschüttungen (Vermögensminderungen auf

3. Gewinnermittlung bei Kapitalgesellschaften Grundsätze Offene und verdeckte Gewinnausschüttungen (Vermögensminderungen auf Inhalt A. Körperschaftsteuer...11 I. Einführung/Rechtsnatur der Körperschaftsteuer...11 II. Rechtsquellen des Körperschaftsteuerrechts...12 III. Körperschaftsteuerpflicht...12 1. Allgemeines...12 2. Ausländische

Mehr

2.2 Erweiterte unbeschränkte Steuerpflicht nach 1 Abs. 2 EStG Unbeschränkte Steuerpflicht auf Antrag, 1 Abs. 3 EStG...14

2.2 Erweiterte unbeschränkte Steuerpflicht nach 1 Abs. 2 EStG Unbeschränkte Steuerpflicht auf Antrag, 1 Abs. 3 EStG...14 Inhaltsverzeichnis Vorwort... V Abbildungsverzeichnis... XVII Abkürzungsverzeichnis...XXIII Teil 1 Einkommensteuer... 1 1 Wesen der Einkommensteuer...3 2 Persönliche Steuerpflicht...11 2.1 Unbeschränkte

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2014

Aktuelles Steuerrecht 2014 Aktuelles Steuerrecht 2014 Alle wichtigen Steuerarten, Verfahrensrecht, Aktuelle Gesetzesänderungen 2014 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff, Dr. Florian Kleinmanns 10. Auflage Aktuelles Steuerrecht 2014 Grashoff

Mehr

Teil A: Einführung. Arbeitsunterlagen zur Vorlesung Unternehmenssteuerrecht 2015

Teil A: Einführung. Arbeitsunterlagen zur Vorlesung Unternehmenssteuerrecht 2015 Arbeitsunterlagen zur Vorlesung Unternehmenssteuerrecht 2015 Teil A: Einführung Dr. Paul Richard Gottschalk Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht

Mehr

Grashoff, Steuerrecht 2011 kleines Format

Grashoff, Steuerrecht 2011 kleines Format erscheint im Verlag C. H. Beck München Erstversand Stand: 27.02.11 Erstversand Dietrich Grashoff Aktuelles Steuerrecht 2011 erscheint im Verlag C. H. Beck München Erstversand Stand: 27.02.11 Vakat erscheint

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 17

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 17 Vorwort................................................. 5 Abkürzungsverzeichnis........................................ 17 1. Kapitel: Einführung........................................ 21 (Bearbeiter:

Mehr

Steuerrecht im Überblick

Steuerrecht im Überblick Steuerrecht im Überblick Zusammenfassungen und Grafiken von Otto von Campenhausen, Achim Grawert 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Steuerrecht im Überblick von Campenhausen / Grawert schnell

Mehr

Abkürzungsverzeichnis... 18. Literaturhinweise... 21. Online-Angebot zum Steuerrecht... 24

Abkürzungsverzeichnis... 18. Literaturhinweise... 21. Online-Angebot zum Steuerrecht... 24 11 Abkürzungsverzeichnis... 18 Literaturhinweise... 21 Online-Angebot zum Steuerrecht... 24 1. Überblick über die Unternehmensbesteuerung... 27 1.1 Grundlagen der Steuerrechtswissenschaft... 27 1.1.1 (Zwangs-)Abgaben...

Mehr

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen Arbeitsprogramm 1. Tag (Fischer / Haas) I. Einführung 1. Überblick über das deutsche Vielsteuersystem 2. Steuerrecht als Eingriffsrecht - Tatbestandsmäßigkeit

Mehr

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 -Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 (Änderungen vorbehalten) 1 01. Juli 15 Anleitung Einkommensteuer Teil 1 Einkommensteuer Teil 2 Bilanzwesen Teil 1 Juli I 2015 Lösungen Juli

Mehr

Steuerrecht in Übungsfällen/ Klausurentraining

Steuerrecht in Übungsfällen/ Klausurentraining Steuerrecht in Übungsfällen/ Klausurentraining von Jörg Ramb Diplom-Finanzwirt Dozent an der Fachhochschule für Finanzen Rheinland-Pfalz/Edenkoben Josef Schneider Diplom-Finanzwirt Dozent an der Fachhochschule

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Abkürzungsverzeichnis 16. Literaturhinweise 19. Online-Angebot zum Steuerrecht 22

INHALTSVERZEICHNIS. Abkürzungsverzeichnis 16. Literaturhinweise 19. Online-Angebot zum Steuerrecht 22 INHALTSVERZEICHNIS Abkürzungsverzeichnis 16 Literaturhinweise 19 Online-Angebot zum Steuerrecht 22 1. Überblick über die Unternehmensbesteuerung 23 1.1 Grundlagen der Steuerrechtswissenschaft 23 1.1.1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Zur Reihe: Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Zur Reihe: Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Abkürzungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Zur Reihe: Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Abkürzungsverzeichnis...15 A. Grundlagen der Besteuerung...19 1. Steuern im System der

Mehr

Fallsammlung Internationales Steuerrecht

Fallsammlung Internationales Steuerrecht www.nwb.de Steuerfachkurs Training lsammlung Internationales Steuerrecht Herausgegeben von Prof. Dr. jur. Kay-Michael Wilke Vorsitzender Richter am Finanzgericht Bearbeitet von Petra Karl Richterin am

Mehr

Prüfungsfraining '''Steuerlehre

Prüfungsfraining '''Steuerlehre Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft Herausgeber Prof. Dipl.-Kfm. Klaus Olfert Prüfungsfraining '''Steuerlehre von OStR, DipL-HdL Oliver Zschenderlein Inhaltsverzeichnis Zur Reihe: Kompendium

Mehr

5.5 Gewerbesteuer. Folie 1 Stand Petra Grabowski, Steuerberaterin, Diplom-Betriebswirtin (FH)

5.5 Gewerbesteuer. Folie 1 Stand Petra Grabowski, Steuerberaterin, Diplom-Betriebswirtin (FH) 5.5 Gewerbesteuer Folie 1 Stand 22.06.2013 Petra Grabowski, Steuerberaterin, Diplom-Betriebswirtin (FH) 5.5.0 Einführung in die Gewerbesteuer - Rechtsgrundlagen Arbeitsanweisungen für Finanzämter GewStR

Mehr

Einkommensteuer und Körperschaftsteuer

Einkommensteuer und Körperschaftsteuer PD Dr. Ekkehart Reimer WS 2005/06 Einkommensteuer und Körperschaftsteuer Dienstag, 13-16 Uhr, HS 1 Diese Gliederung wird laufend aktualisiert. Stand der vorliegenden Version: 20.12.2005 A. Einführung I.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9

Inhaltsverzeichnis. Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Inhaltsverzeichnis Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Aufgaben 1 Grundbegriffe des Steuerrechts...19 01. Ziele der Besteuerung...19 02. Definitionen Steuern, Gebühren,

Mehr

Einführung in die betriebliche Steuerlehre Herausgegeben von Dr. Thomas Schmallowsky

Einführung in die betriebliche Steuerlehre Herausgegeben von Dr. Thomas Schmallowsky Einführung in die betriebliche Steuerlehre Herausgegeben von Dr. Thomas Schmallowsky Einführung in die betriebliche Steuerlehre Herausgegeben von Dr. Thomas Schmallowsky Band 1 Einführung in die betriebliche

Mehr

XVI Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band 1 3

XVI Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band 1 3 XVI Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band 1 3 Band 1: Ertragsteuerrecht Band 2: Unternehmenssteuerrecht und Steuerbilanzrecht Teil A Einkommensteuer I Kernbereiche Kapitel I Grund- und Strukturfragen

Mehr

Die GmbH & Co KG im Steuerrecht

Die GmbH & Co KG im Steuerrecht Die GmbH & Co KG im Steuerrecht von Dr. Helmar Fichtelmann Ltd. Regierungsdirektor i. R. 7., neubearbeitete und erweiterte Auflage CFM С. F. Müller Wirtschaft & Steuern Heidelberg Vorwort Inhaltsübersicht

Mehr

Tutorium SS 2016 Einführung betriebswirtschaftliche Steuerlehre. - Kurzlösungen -

Tutorium SS 2016 Einführung betriebswirtschaftliche Steuerlehre. - Kurzlösungen - 1 Tutorium SS 2016 Einführung betriebswirtschaftliche Steuerlehre - Kurzlösungen - 1) - Opfertheorie - Äquivalenztheorie 3) Versicherungsteuer indirekt Verkehrsteuer Erbschaftssteuer direkt Personensteuer

Mehr

Ausbildung im Steuerrecht 4. Körperschaftsteuer. mit Grundzügen der Besteuerung von Personengesellschaften und Umwandlungen

Ausbildung im Steuerrecht 4. Körperschaftsteuer. mit Grundzügen der Besteuerung von Personengesellschaften und Umwandlungen Ausbildung im Steuerrecht 4 örperschaftsteuer mit Grundzügen der Besteuerung von Personengesellschaften und Umwandlungen von Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas 8., neubearbeitete Auflage örperschaftsteuer Haas

Mehr

Das Ende gewerblicher Tätigkeit trotz Fortbestand des Betriebs

Das Ende gewerblicher Tätigkeit trotz Fortbestand des Betriebs Markus Heckel Das Ende gewerblicher Tätigkeit trotz Fortbestand des Betriebs Die Betriebsaufgabe gemäß 16 Abs. 3 S. 1, 5 EStG in den Fällen der Betriebsverpachtung, des Strukturwandels, des Übergangs zur

Mehr

Harald Nagel. Die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer

Harald Nagel. Die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer Harald Nagel Die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer Eine Analyse des 35 EStG in der Fassung des Steuersenkungsgesetzes unter steuerpolitischen, steuergestalterischen und verfassungsrechtlichen

Mehr

INHALTSÜBERSICHT. Vorwort 5. Inhaltsverzeichnis 9. Literaturverzeichnis 17. Abkürzungsverzeichnis 19

INHALTSÜBERSICHT. Vorwort 5. Inhaltsverzeichnis 9. Literaturverzeichnis 17. Abkürzungsverzeichnis 19 INHALTSÜBERSICHT Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 9 Literaturverzeichnis 17 Abkürzungsverzeichnis 19 I. Einleitung 23 II. Gründung einer Limited 32 III. Satzung der Private Limited 41 IV. Rechte und Pflichten

Mehr

Einkommen- und erbschaftsteuerliche Aspekte der Unternehmensnachfolge

Einkommen- und erbschaftsteuerliche Aspekte der Unternehmensnachfolge Handwerkskammer Hannover Steuerberaterkammer Niedersachsen Einkommen- und erbschaftsteuerliche Aspekte der Unternehmensnachfolge Horst Schade Steuerberater Vizepräsident Steuerberaterkammer Niedersachsen

Mehr

STEUERN II GEWERBESTEUER UND KÖRPERSCHAFTSTEUER

STEUERN II GEWERBESTEUER UND KÖRPERSCHAFTSTEUER STEUERN II GEWERBESTEUER UND KÖRPERSCHAFTSTEUER - 7. Semester - 1 Vorlesungsaufbau Mitschrift (Grundlage für Prüfung) Gesetz, Durchführungsverordnungen und Richtlinien GewStG 1999, zuletzt geändert am

Mehr

Die Besteuerung der GmbH

Die Besteuerung der GmbH - t Die Besteuerung der GmbH Von Dr. Klaus C. Wrede Rechtsanwalt in Königstein und Dr. Stephan Busch Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerberater in Berlin 2., neubearbeitete Auflage Verlag

Mehr

Bilanzierung und Besteuerung der Personengesellschaften und ihrer Gesellschafter

Bilanzierung und Besteuerung der Personengesellschaften und ihrer Gesellschafter Bolk Bilanzierung und Besteuerung der Personengesellschaften und ihrer Gesellschafter Inhaltsverzeichnis 1. Mitunternehmerschaft... 1 1.1 Definition durch Rechtsprechung... 1 1.2 Gewerblich geprägte Personengesellschaften...

Mehr

VO Finanzrecht - Einkommensteuer

VO Finanzrecht - Einkommensteuer VO Finanzrecht - Einkommensteuer Univ. Prof. Dr. Sabine Kirchmayr - Schliesselberger SS 2013 1. Einheit 2 Literatur Doralt, Steuerrecht 2012/13, Manz 2012 (Pflichtlektüre) Doralt/Ruppe, Steuerrecht, Band

Mehr

Existenzgründungsberatung

Existenzgründungsberatung Existenzgründungsberatung Steuerliche, rechtliche und wirtschaftliche Gestaltungshinweise zur Unternehmensgründung von Dipl.-Kfm. Dr. rer. pol. Michael Hebig b4., überarbeitete und erweiterte Auflage Die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 2. Auflage Vorwort zur 1. Auflage Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Einführung...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 2. Auflage Vorwort zur 1. Auflage Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Einführung... Vorwort zur 2. Auflage...13 Vorwort zur 1. Auflage...14 Abkürzungsverzeichnis...15 Literaturverzeichnis...20 A Einführung...27 1 Begriff des Berufsverbands...27 2 Abgrenzung zuberufsvertretungen...29 3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Glossar... XIII Abkürzungsverzeichnis... XIX Literaturverzeichnis... XXVII.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Glossar... XIII Abkürzungsverzeichnis... XIX Literaturverzeichnis... XXVII. Vorwort................................. V Glossar................................. XIII Abkürzungsverzeichnis........................ XIX Literaturverzeichnis......................... XXVII. A. Einleitung........................

Mehr

II. Allgemeine Charakterisierung

II. Allgemeine Charakterisierung Gewerbesteuer I. Rechtsgrundlagen Gesetzliche Grundlagen: Gewerbesteuergesetz (GewStG) Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung (GewStDV) = Rechtsverordnung, erlassen durch die Exekutive aufgrund ausdrücklicher

Mehr

Die Pauschalierung. Lohnkirchensteuer

Die Pauschalierung. Lohnkirchensteuer Die Pauschalierung der Lohnund Lohnkirchensteuer von Dr. Klaus J. Wagner junstiscne GesamtbibliothöR der Technischen Hochschui Oarmstadt Verlag Dr. Otto Schmidt KG Köln Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Mehr

Steuerlicher Rechtsformvergleich. Investitionsrechnung A 235443. Dr. Rainer Zielke. JOSEF EUL VERLAG Lohmar Köln. 2. Auflage

Steuerlicher Rechtsformvergleich. Investitionsrechnung A 235443. Dr. Rainer Zielke. JOSEF EUL VERLAG Lohmar Köln. 2. Auflage Reihe: Steuer, Wirtschaft und Recht Band 182 Herausgegeben von vbp StB Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff, Wuppertal, Dr. Alfred Kellermann, Vorsitzender Richter (a. D.) am BGH, Karlsruhe, Prof. (em.) Dr.

Mehr

Grundlagen der Steuerlehre

Grundlagen der Steuerlehre Grundlagen der Steuerlehre Volker Beeck Grundlagen der Steuerlehre Prüfungsrelevantes Wissen zum Steuerrecht verständlich und praxisgerecht 5. Auflage Volker Beeck Mainz Deutschland ISBN 978-3-8349-3316-4

Mehr

35 EStG. A. 35 I Nr.1 EStG I. Regelungsinhalt 35 I Nr.1 EStG

35 EStG. A. 35 I Nr.1 EStG I. Regelungsinhalt 35 I Nr.1 EStG 35 EStG A. 35 I Nr.1 EStG I. Regelungsinhalt 35 I Nr.1 EStG Die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen mit Ausnahme der 34 f und g, ermäßigt sich, soweit sie anteilig

Mehr

Besteuerung der Kapitalgesellschaft. Zusammenfassendes Beispiel. Lösung

Besteuerung der Kapitalgesellschaft. Zusammenfassendes Beispiel. Lösung Besteuerung der Kapitalgesellschaft Zusammenfassendes Beispiel Lösung 1. Ermittlung des zu versteuernden Einkommens der AGmbH für den Veranlagungszeitraum Vorläufiger Jahresüberschuss 600.000 Ermittlung

Mehr

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Professor Dr. Dietmar Wellisch, StB International Tax Institute (IIFS), Hamburg Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Sommersemester 2006 I.1 Einführung I.1.1 I.1.2 Zum

Mehr

Inhalt. II. Steuerbegünstigte Zwecke 18 1. Vorbemerkungen 18

Inhalt. II. Steuerbegünstigte Zwecke 18 1. Vorbemerkungen 18 I. Allgemeines Steuerrecht 1 1. Steuerliche Pflichten 1 a) Vorbemerkungen 1 b) Melde- und Anzeigepflichten 1 c) Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten 2 (1) Rechenschaftspflicht 3 (2) Aufzeichnungspflicht

Mehr

Beratungsschwerpunkte der Grundstücksbesteuerung

Beratungsschwerpunkte der Grundstücksbesteuerung Beratungsschwerpunkte der Grundstücksbesteuerung Stand: September 2015 Referent: Diplom-Finanzwirt Lars Mayer Steuerberater ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe

Mehr

Die Besteuerung von Optionsgeschäften

Die Besteuerung von Optionsgeschäften Die Besteuerung von Optionsgeschäften von Dipl.-Kfhn. Dr. jun Rainer Schick Rechtsanwalt 1998 Verlag DnOttoSchmidt Köln Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis., Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

Mehr

master of arts master of arts Einführung in die BWL-Steuerlehre master of arts

master of arts master of arts Einführung in die BWL-Steuerlehre master of arts master of arts master of arts master of arts Einführung in die BWL-Steuerlehre Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit Ein Studiengang Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG Fondsname: Asset Management 10:90 (A) ISIN: AT0000615133 Ende Geschäftsjahr: 31.8.2005 Ausschüttung:

Mehr

Dötsch Wehner Werner Anleitung zur Körperschaftsteuererklärung 2009

Dötsch Wehner Werner Anleitung zur Körperschaftsteuererklärung 2009 Dötsch Wehner Werner Anleitung zur Körperschaftsteuererklärung 2009 Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................... V Abkürzungsverzeichnis............................... XIII Teil A Buchführung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Geleitwort... 5 Vorwort... 6 Abkürzungsverzeichnis... 15. Teil I: Das Gesellschaftsrecht der kleinen AG

Inhaltsverzeichnis. Geleitwort... 5 Vorwort... 6 Abkürzungsverzeichnis... 15. Teil I: Das Gesellschaftsrecht der kleinen AG Geleitwort... 5 Vorwort... 6 Abkürzungsverzeichnis... 15 Teil I: Das Gesellschaftsrecht der kleinen AG 1. Kapitel: Überblick... 19 I. Das Wesen der kleinen AG... 19 II. Die Rechtsform der (kleinen) AG

Mehr

Die Besteuerung der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)

Die Besteuerung der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) Michael Hölzl Die Besteuerung der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) Eine betriebswirtschaftliche Analyse PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften XI Inhalts verzeich nis Geleitwort Vorwort

Mehr

Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 15

Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 15 Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 15 A. Einführung 1. Prüfungsvorbereitung und Prüfungstechnik 19 1.1 Vorbemerkungen 19 1.2 Die schriftliche Prüfung 19 1.3 Mandantenorientierte Sachbearbeitung

Mehr

Vorwort zur 2. Auflage 13. Vorwort 1. Auflage 17. Personenzentrierung in Werkstätten 21. Teil I: Überblick über das Gemeinnützigkeitsrecht 27

Vorwort zur 2. Auflage 13. Vorwort 1. Auflage 17. Personenzentrierung in Werkstätten 21. Teil I: Überblick über das Gemeinnützigkeitsrecht 27 Stichworte Anhang Rechnungslegung Integrationsprojekte Umsatzsteuer Gemeinnützigkeitsrecht Personenzentrierung Inhalt Vorwort zur 2. Auflage 13 Vorwort 1. Auflage 17 Personenzentrierung in Werkstätten

Mehr

Inhaltsverzeichnis 5 Abkürzungsverzeichnis 17

Inhaltsverzeichnis 5 Abkürzungsverzeichnis 17 Inhaltsverzeichnis 5 Abkürzungsverzeichnis 17 Das Steuerwesen in Deutschland 1.1 Ziel und Zweck der Besteuerung 18 1.2 Steuer-Aufkommen 2007 18 1.3 Steuergesetzgebung und Steuerverwaltung 19 1.3.1 Einteilung

Mehr

Insolvenzen und Steuern

Insolvenzen und Steuern Insolvenzen und Steuern Konkurs -Vergleich - Sanierung im Steuerrecht Von Dr. Günter Geist Dritte, neu bearbeitete Auflage VERLAG NEUE WIRTSCHAFTS-BRIEFE HERNE/BERLIN Inhaltsverzeichnis Textziffer Seile

Mehr

Inhaltsübersicht Seite

Inhaltsübersicht Seite Seite Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 21 1 Einleitung 29 A. Freier Beruf 29 B. Kein Gewerbe 31 2 Die Besteuerung von Rechtsanwälten 33 A. Angestellte Rechtsanwälte 33 I. Überblick 33 1. Arbeitszeiten 33

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Pernt/Berger, HB Einnahmen-Ausgaben-Rechner 3

Inhaltsverzeichnis. Pernt/Berger, HB Einnahmen-Ausgaben-Rechner 3 Vorwort... V Autorenverzeichnis... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XVII 1. Einführung... 1 1.1. Wann wird man Unternehmer?... 1 1.2. Einkunftsarten... 1 1.2.1. Einkünfte aus Land-

Mehr

Vorlesungsreihe Investitionen/Finanzen/Steuern. Staatliche Studienakademie Sachsen Studiengang Tourismuswirtschaft

Vorlesungsreihe Investitionen/Finanzen/Steuern. Staatliche Studienakademie Sachsen Studiengang Tourismuswirtschaft Vorlesungsreihe Investitionen/Finanzen/Steuern Staatliche Studienakademie Sachsen Studiengang Tourismuswirtschaft Kontaktinformationen Dr. Andreas Zönnchen Steuerberater Johannisgasse 19 09456 Annaberg-Buchholz

Mehr

Inhaltsübersicht. A. Ûberblick zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht.. 1

Inhaltsübersicht. A. Ûberblick zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht.. 1 K Geleitwort... Inhaltsübersicht V Vorwort... VII Inhaltsverzeichnis...XIII A. Ûberblick zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht.. 1 I. Allgemeines... 1 II. Entwicklung der Reform... 1 III. Gesetzliche

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... III Die Autoren... IV Bearbeiterübersicht... V Vorwort zur 5. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... III Die Autoren... IV Bearbeiterübersicht... V Vorwort zur 5. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis... IX Die Herausgeber.................................................... III Die Autoren....................................................... IV Bearbeiterübersicht..................................................

Mehr

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Ingrid Goldmann WP/StB Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Goldmann Consulting GmbH StBG und der Advisor Dokument GmbH WPG Bürgerstraße 21 -Haus der IHK 37073

Mehr

Veräußerung, Übertragung, Aufgabe von Gewerbebetrieb und Freiberuflerpraxis

Veräußerung, Übertragung, Aufgabe von Gewerbebetrieb und Freiberuflerpraxis Ott Veräußerung, Übertragung, Aufgabe von Gewerbebetrieb und Freiberuflerpraxis Steuersparende Gestaltungsmöglichkeiten mit Vertragsmustern, Checklisten und Fallbeispielen 101. Aktualisierung April 2015

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... V Die Autoren... VI Bearbeiterübersicht... VII Vorwort zur 2. Auflage... IX Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... V Die Autoren... VI Bearbeiterübersicht... VII Vorwort zur 2. Auflage... IX Abkürzungsverzeichnis... XI Die Herausgeber..................................................... V Die Autoren....................................................... VI Bearbeiterübersicht.................................................

Mehr

Mehrwertsteuer der EU

Mehrwertsteuer der EU Mehrwertsteuer der EU Die 6., 8. und 13. USt-Richtlinie mit Erläuterungen Von Dr. Wolfram Birkenfeld Richter am Bundesfinanzhof unter Mitwirkung von Dipl.-Finw. Assessor iur. Jürgen Hille 5., überarbeitete

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Verzeichnis der Beispiele...XVIII Literaturverzeichnis... XIX

Inhaltsverzeichnis. Verzeichnis der Beispiele...XVIII Literaturverzeichnis... XIX Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Beispiele...XVIII Literaturverzeichnis... XIX Einleitung... 1 Kapitel 1: Grundlagen des zwischenzeitlichen Zugewinnausgleichs... 5 I. Abgrenzungen... 5 1. Zwischenzeitlicher

Mehr

ARBEITSGEMEINSCHAFT. Steuerrecht 2008. Praxisorientiertes Basiswissen

ARBEITSGEMEINSCHAFT. Steuerrecht 2008. Praxisorientiertes Basiswissen ARBEITSGEMEINSCHAFT der Fachanwälte für Steuerrecht e.v. Sitz Bochum Steuerrecht 2008 Praxisorientiertes Basiswissen mit Grundzügen zu aktuellen Gesetzesänderungen, insbesondere Unternehmenssteuerreform

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap

Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap Verfasser: Klaus Hengstebeck Diplomökonom Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich

Mehr

Inhaltsverzeichnis. HI Haftung 57 1. Allgemeines 57 2 Haftungstatbestände 57 3. Durchsetzung von Haftungs- und Duldungsansprüchen 76

Inhaltsverzeichnis. HI Haftung 57 1. Allgemeines 57 2 Haftungstatbestände 57 3. Durchsetzung von Haftungs- und Duldungsansprüchen 76 XV Inhaltsverzeichnis Vorwort des Herausgebers zur. Auflage Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage Vorwort der Autoren zur 6. Auflage Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band - Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Seminar aktuell. StB Dipl.-Kfm. Marcus Ermers. Inhalt. Aktuelle Gesetzesänderungen. Hinweise zur Einkommensteuer. Hinweise zur Umsatzsteuer

Seminar aktuell. StB Dipl.-Kfm. Marcus Ermers. Inhalt. Aktuelle Gesetzesänderungen. Hinweise zur Einkommensteuer. Hinweise zur Umsatzsteuer Mitarbeiterseminar Aktuelles A1 Seminar aktuell l Aktuelle Gesetzesänderungen l Hinweise zur Einkommensteuer l l Hinweise zur Umsatzsteuer l NEUES IM Steuerrecht StB Dipl.-Kfm. Marcus Ermers Folie 1 Inhalt

Mehr

Anwendungsschreiben zur Begünstigung der nicht entnommenen Gewinne ( 34a EStG)

Anwendungsschreiben zur Begünstigung der nicht entnommenen Gewinne ( 34a EStG) Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin MR'in Meurer Vertreterin Unterabteilungsleiter IV C POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Oberste Finanzbehörden

Mehr

Die Aufhebung der Steuerbefreiungen von Unternehmen der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft. Herausgeber: Deutsche Baurevision

Die Aufhebung der Steuerbefreiungen von Unternehmen der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft. Herausgeber: Deutsche Baurevision Die Aufhebung der Steuerbefreiungen von Unternehmen der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft Herausgeber: Deutsche Baurevision IDW-Verlag GmbH Düsseldorf 1989 Inhalt Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Die

Mehr

27 I. Anforderungen an ein Steuersystem. 27 II. Steuern als Instrument zur staatlichen Lenkung. 28 III. Das Steuerrecht in der Gesamtrechtsordnung

27 I. Anforderungen an ein Steuersystem. 27 II. Steuern als Instrument zur staatlichen Lenkung. 28 III. Das Steuerrecht in der Gesamtrechtsordnung Vorwort 5 Aus dem Vorwort zur 1. Auflage 6 Abkürzungsverzeichnis 23 Literaturverzeichnis (Auswahl) 25 1 Einführung in das Steuerrecht 27 I. Anforderungen an ein Steuersystem 27 II. Steuern als Instrument

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I. Grundlagen... 1... 1

Inhaltsverzeichnis. I. Grundlagen... 1... 1 Rz. Seite Literaturverzeichnis... XV I. Grundlagen... 1... 1 II. Marktchancen... 22... 7 1. Hohe Renditen... 22... 7 2. Vorteile für Mehrheitseigentümer... 29... 8 3. Nur selten (Total-)Verluste... 30...

Mehr

Grümmer/Kierspel Internationales Steuerrecht

Grümmer/Kierspel Internationales Steuerrecht Grümmer/Kierspel Internationales Steuerrecht Steuer-Seminar Internationales Steuerrecht 120 praktische Fälle von Dieter Grümmer, Dipl.-Finanzwirt und Andreas Kierspel, Dipl.-Finanzwirt 4. Auflage 2004

Mehr

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb ARBEITSGEMEINSCHAFT der Fachanwälte für Steuerrecht e.v. Sitz Bochum in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut e.v. Fachinstitut für Steuerrecht Sitz Bochum Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Mehr

Albrecht Kindler (Autor) Der offene und geschlossene Immobilienfonds im Vergleich zum German Real Estate Investment Trust (G-REIT)

Albrecht Kindler (Autor) Der offene und geschlossene Immobilienfonds im Vergleich zum German Real Estate Investment Trust (G-REIT) Albrecht Kindler (Autor) Der offene und geschlossene Immobilienfonds im Vergleich zum German Real Estate Investment Trust (G-REIT) https://cuvillier.de/de/shop/publications/968 Copyright: Cuvillier Verlag,

Mehr

Die Gewinnerzielungsabsicht, das ist die Absicht, eine Mehrung des Betriebsvermögens zu erzielen.

Die Gewinnerzielungsabsicht, das ist die Absicht, eine Mehrung des Betriebsvermögens zu erzielen. Die Gewerbesteuer Die Gemeinden sind berechtigt, die Gewerbesteuer zu erheben. Sie legen jährlich den sogenannten Gewerbesteuerhebesatz fest. Der Gewerbesteuer unterliegt jeder Gewerbebetrieb, der in Deutschland

Mehr

Ulrike Fritz. Die Sonder- und Ansparabschreibung nach 7g EStG

Ulrike Fritz. Die Sonder- und Ansparabschreibung nach 7g EStG Ulrike Fritz Die Sonder- und Ansparabschreibung nach 7g EStG Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis V Abbildungsverzeichnis VIII Tabellenverzeichnis IX A. Einleitung 1 B. Abschreibungen 5 I. Begriff

Mehr

Steuerliche Aspekte der Übergabe/ Übernahme Die Unternehmensnachfolge allein aus steuerlichen Gründen?

Steuerliche Aspekte der Übergabe/ Übernahme Die Unternehmensnachfolge allein aus steuerlichen Gründen? Steuerliche Aspekte der Übergabe/ Übernahme Die Unternehmensnachfolge allein aus steuerlichen Gründen? KNAPPWORST & PARTNER Steuerberatungsgesellschaft 1 Ziele Erhalt des Unternehmens Absicherung der Angehörigen

Mehr

Gliederung. 4.1.7. Durchbrechung des Gebots der zeitnahen Mittelverwendung. durch Bildung zweckgebundener Rücklagen nach 58 Nr.

Gliederung. 4.1.7. Durchbrechung des Gebots der zeitnahen Mittelverwendung. durch Bildung zweckgebundener Rücklagen nach 58 Nr. Gliederung Vorwort zur 3. erneut erweiterten und überarbeiteten Auflage 13 Vorwort zur ersten Auflage (auszugsweise) 16 I. Der Begriff Krankenhaus 44 17 II. Gemeinnützigkeitsrechtliche Fragen 25 1. Grundsätzliche

Mehr

Unternehmens- & Gründungstag Region Goslar Unternehmen im Steuerdschungel

Unternehmens- & Gründungstag Region Goslar Unternehmen im Steuerdschungel Unternehmens- & Gründungstag Region Goslar Unternehmen im Steuerdschungel EUStBV KStDV ErbStDV KStG AO LStDV ELENA-DV UStG EStG FGO DBA AEAO GewStDV UStDV VermBG VwZG BKGG EStDV SolzG BewG EG-VO GewStG

Mehr

Arbeitnehmer oder freier Mitarbeiter?

Arbeitnehmer oder freier Mitarbeiter? Arbeitnehmer oder freier Mitarbeiter? Ein arbeits-, Steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Leitfaden durch das Recht der Beschäftigungsverhältnisse Dr. Michael Niebier Oberregierungsrat im Bayerischen

Mehr

21 Anwendungsvorschriften

21 Anwendungsvorschriften TK Lexikon Arbeitsrecht Gesetz über die Besteuerung bei Auslandsbeziehungen 21 Anwendungsvorschriften HI41796 (1) Die Vorschriften dieses Gesetzes sind, soweit in den folgenden Absätzen nichts anderes

Mehr

Marburger Schwerpunktprogramm Recht und Wirtschaft. Unternehmenssteuerrecht. Sommersemester 2014

Marburger Schwerpunktprogramm Recht und Wirtschaft. Unternehmenssteuerrecht. Sommersemester 2014 Dr. Thomas Mueller-Thuns Marburger Schwerpunktprogramm Recht und Wirtschaft Unternehmenssteuerrecht Sommersemester 2014 1. Teil: Einführung in die Unternehmensbesteuerung A. Fehlen eines einheitlichen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage

Inhaltsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage XV Vorwort des Herausgebers zur. Auflage Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage Vorwort der Autoren zur 6. Auflage Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band - Abkürzungsverzeichnis VII IX XI XIV

Mehr

Basiswissen Vor den Klausuren noch einmal durcharbeiten! Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Basiswissen Vor den Klausuren noch einmal durcharbeiten! Kein Anspruch auf Vollständigkeit Basiswissen Vor den Klausuren noch einmal durcharbeiten! Kein Anspruch auf Vollständigkeit Besteuerung von Dividenden gem. 20 Abs. 1 EStG 1 Bei natürlichen Personen 1.1 Im Privatvermögen Einkünfte aus

Mehr

Besteuerung von Medienberufen

Besteuerung von Medienberufen Reinhard Knauft Rüdiger Schaar Besteuerung von Medienberufen Steuern und Sozialversicherung bei Künstlern GABLER Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 11 Literaturverzeichnis 14 1 Einkommensteuer 15 A. Allgemeines

Mehr

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 2

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 2 Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 2 Band 1 Ertragsteuern Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer Band 2 Umsatzsteuer mit Grunderwerbsteuer und kleineren

Mehr

Steuerrechtliche Aspekte der Konkurseröffnung

Steuerrechtliche Aspekte der Konkurseröffnung Dr. Rainer Braun Steuerrechtliche Aspekte der Konkurseröffnung Juristische GesamtDibliotheK der Technischen Hochschuie Darmstadt Verlag Josef Eul Bergisch Gladbach Köln Seite Inhaltsverzeichnis Erster

Mehr

BERECHNUNG DER GEWERBESTEUER

BERECHNUNG DER GEWERBESTEUER MERKBLATT Recht und Steuern BERECHNUNG DER GEWERBESTEUER Die Gewerbesteuer ist für eine Standortentscheidung mitentscheidend. Das folgende Merkblatt zeigt Ihnen, wie sich die Höhe der zu zahlenden Gewerbesteuer

Mehr

1. Das Steuerwesen in Deutschland Steuergesetze allgemeiner Art Inhaltsverzeichnis... 5 Abkürzungsverzeichnis...

1. Das Steuerwesen in Deutschland Steuergesetze allgemeiner Art Inhaltsverzeichnis... 5 Abkürzungsverzeichnis... 00_Steuerrecht.book Seite 5 Donnerstag, 4. Juni 2009 1:16 13.................................... 5 Abkürzungsverzeichnis............................... 19 1. Das Steuerwesen in Deutschland..........................

Mehr

Gewinnermittlung und Gewinnermittlungspolitik

Gewinnermittlung und Gewinnermittlungspolitik Übung zu Gewinnermittlung und Gewinnermittlungspolitik Lösung zu den Übungsaufgaben 1-5 Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Carsten Schelkmann Dipl.-Kfm. Alexander Weitz Raum: WST-C.11.13 Raum: WST-B.11.04 Sprechstunde:

Mehr

Rund um die vorweggenommene Erbfolge

Rund um die vorweggenommene Erbfolge Rund um die vorweggenommene Erbfolge Stand: März 2015 Referent: Prof. Dr. Gerd Brüggemann Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Seite Abkürzungsverzeichnis... XVII Literaturverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Seite Abkürzungsverzeichnis... XVII Literaturverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII Literaturverzeichnis... XXIII 1. Teil. Einleitung... 1 2. Teil. Bürgerliches Recht... 5 A. Voraussetzungen der Annahme Volljähriger... 5 I. Beteiligte... 5 1. Die/der Annehmende/n...

Mehr

Unternehmenssteuerreform 2008:

Unternehmenssteuerreform 2008: Unternehmenssteuerreform 2008: Kapitalerträge und Abgeltungssteuer 1 I. Kernaussagen: Ausweitung der Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen Wegfall der Spekulationsfrist Abschaffung des Halbeinkünfteverfahrens

Mehr

Fernlehrprogramm. zur Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung

Fernlehrprogramm. zur Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung Fernlehrprogramm zur Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung LEHRPROGRAMM FÜR DIE PRÜFUNGSFÄCHER STEUERLICHES VERFAHRENSRECHT 1 UMSATZSTEUER 6 ERBSCHAFT- UND SCHENKUNGSTEUER 8 BEWERTUNGSRECHT 9 EINKOMMENSTEUER

Mehr

Einführung. in die Betriebswirtschaftliche STEUERLEHRE. mit Fragen, Aufgaben und Lösungen. 7., völlig überarbeitete Auflage

Einführung. in die Betriebswirtschaftliche STEUERLEHRE. mit Fragen, Aufgaben und Lösungen. 7., völlig überarbeitete Auflage Einführung in die Betriebswirtschaftliche STEUERLEHRE mit Fragen, Aufgaben und Lösungen 7., völlig überarbeitete Auflage von Dr. Lothar Haberstock ord. Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr

Vom Einzelunternehmen in die GmbH

Vom Einzelunternehmen in die GmbH Vom Einzelunternehmen in die GmbH Sachgründung, Umwandlung, Betriebsaufspaltung Von Dr. Michael Zabel Erich Schmidt Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort V Vorwort VII Inhaltsübersicht IX Inhaltsverzeichnis

Mehr

STEUERRECHT 2013 PRAXISORIENTIERTES BASISWISSEN

STEUERRECHT 2013 PRAXISORIENTIERTES BASISWISSEN STEUERRECHT 2013 PRAXISORIENTIERTES BASISWISSEN 4. bis 5. Oktober 2013 BERLIN NH Berlin-Friedrichstraße 18. bis 19. Oktober 2013 BOCHUM Hotel Park Inn 1. bis 2. November 2013 SYLT Hotel Stadt Hamburg 15.

Mehr