Uit madedeolinqan van andere zijâe blijiet dat de

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Uit madedeolinqan van andere zijâe blijiet dat de"

Transkript

1 P Hierbij heb Ik de eer U te doen toekomen een afschrift van het belaagrijkate geüeelte van het rap3 port, dat de Seiehskomiissar i & Ueberwachung der Offent. liohen hdnung ts Berlijn begin Februari uitgaf. Uit madedeolinqan van andere zijâe blijiet dat de werkeloosheid de laatste weken uog is faegenomen.in groot Berlijn in i week met 10,000 man. ûwsrigenrt geven zij pan sanleidlngen tot wi jzi- gine van de beoordeeling van den toeatanâ,zooals gemeld In mijn schrijven ä.ä.35 dezer. d- Zijne Axcellentie den Bilinister van Binnenlandsahe Zaken en Landbouw. Zijne ikcellentie tien Minister van JuGtitie. den Inspecteur der KaninklS jke Marechaussee.

2 K.P.D. DIE POWBISTIS~HB BEWEWHO. -=aligrmelne II. Dia Anaelohrn nehrrn sloh, (Lie dnrnuf hindeuten, âass die mit aller Enorgie nuf slnr grwaltsamr Aktlon In nbsehbarer lelt hlnarbeitet. Ueber älr relt lanpn von äer K.P.D. In 8&6r Urlnarbslt betrlebenen Rktionevorbereitungen int M &loser Stella dederholt and eingehend beriohtet worden. Yit Beginn äieeei Jahree entfaltet bie K.P.D. so~ohl In aer Presse ale euoh in lhren Rundachreiben elne Propk ganaa una Agitation, Ills erkennen lsat, lass ärr Wille zur Tat mehr heranreift. Die Artikel in der &mnmunietieohen Presaa hirs vor unit zum Jahresweoheel sowie in den nllerletaten Roohen iiihren elne Sgrauhe, die an Deutliohkeit kaum mehr überboten werden kann. Besonaere augenf'dlllg iet äies bei aen Preesereroffentllohungen partelofflzlellen Chnraktera lnsbeeonäere &es Polbüroe des 2.K. âer K.P.D.. AUE äer Pull6 &ea Yate- riala eelen hier nur nel vom Polbüro bes Z.K. gebraohte Daretellungen "Unsere Aufgaben" una "Betrug una Verhöhnang aer b-beitsloeen" heraue- gegriffen, Bie nm Welhnaohten ben Weg In &le gesamte komunlstieohe Preese fanaen. In äieeen Betraohtwen seiohnet dar, Z.K. äsr Lage auf, die raigt, wie die Parteilritung ale a.zt. elne Analyse in Deutach- lana hersohende a t e Wlrtaohaftskrlse beurteilt una wie ele alles aarm eatat, auf &en Bturz äer Verfaseung hincuarbeiten. In aar "Roten Pahno" Nr. 298 vom Eohreibt baa Pol.BÜro lea Z.K. P.B.: "Die Kommunietlaohe Parte1 1st berelt, mit allen Organisationen aer rerktltlgen Ilaaaen elnr Aktloq elnanleiten, um diem bankerot- te ma uni'dhine Re~lenui~ hinwenzufrrteg una den Weg frelcumaohen fur âie Ueberwinaung &er kapltaliat1::ahen Anarohie." Der HeuJahrsartikel (R.F. vom , lir. 1) "1925 w 1926" bringt elne bemerkenswert offene Aeuseerung Über ale Hoffnungen, die aie K.P.D. Be hrisat : bedglluh aer revolutlonken Bntwloklung lm Jahrs 1926 hegt. "Dem Sohacher urn die Oroeae Boalition gegenüber gilt ee, eine brei- te Maseenbewegung far die Auflösung des Hsiohetaga, Sturz aieaer Beuie rum.

3 ' I t 2. Reglenuig, Sohafiring olner Arbeiter- nn& Bnirrnroglortmg EU rnt- fesseln pomhalb irt air allor brhorrrohenär Aufaabo aor Jeuteohen Prole$ari&te 6er Bt urs das (Lie x)u rob- führunu asr soalilen ûsr olutlon Mt er Hhrirrut ä e t Komuniatlso hel partei. ai e nost ärkt iiurob lahrolanao Ertahrruin on ia r 8 WlUt Q- n.hen Kamof. bie Lehren au8 4 dn Pablern br Vrrnanrronhelt ashrr- ~iuonii. nit rtä rkerer Kraf t una Energie. mlt elner Polltlk unq Basaenarbeit ais Lebenâlaen Kxafte ass Proletariats an4 aller- werktatinen Sohiohten mam Sturm eanmieln wirg. Borgen wlr aafür, aaas aas kommende Jahr f Ür &as aeutsche Proletariat eln Jahr äer ~evolutlon~ron K ~ D wira. ~ o Dann werden die Glooken, ale aleees Jahr olnläuten, &ea #ienroiahen Kamfee werden für &le aeutsche Arbeitrreohaft". ïilenn äae Polburo ím Artikel 'Uneere hfgabsn" echrelbt: "Die gegenwartige Entwioklung hat piels gemeineame Züge mit der Entwioklung vom 1923", 80 betleutet aiese offizíolle Darstelluq aer K.P.D. oln Programm. Dieeer Kinwela auf ana Jahr 1923 kehrt meit laagsm regelm8aalg: wieder so B.B. wenn in der Prease ton &er Vorbsreítung aer "Tege âes Ouno- stralke" (Rote Fahne Nr. 10 rom ) gesproohen wlrä, oaer In Artikeln, äie eloh mlt &er Prage äse Streiks im allgemsinen befaseen (Rote Fahne vom , Nr. Z94, "Der Masasnatreik In der Revoluund mehr tion"). Auch (lie mehjln den Voräergruna geatellte Losung "fur ale Arbeiter- nnd Bauernzegienrnga erlnnert tan tileeelbe Loiung lee Jahrea 1923/24. (alehe hlerru B.Ko,In. Hr ). Sn aer Berliner "Rote FRhne" vom W NT. 299 beantnortet die K.P.D. lie Prage, ob eins Arbeiter- una Bauernregíerung zi.zt. möglioh sei, mit: "Jawohl! Die Arbeitsrsohaft brauiuaht ile nur SU nollen. Das deut- schs Prole tn? iat brcluoht eioh leaiglich suaammeneuachliessen In - einer Front und Bein Luther, keln Stresemann, kein "Yorwärtsa konnen eich &leaern Anprall entgegenstellen. Die komunletieche Partei lat die PÜhrerln In dleacm Kampfen. Das untrüglichate Perkmai âafür, wie "enteohlossen ale Part6 den

4 3. I den Panpf organisierb" bllaen aio iflr Janou yon aer Puteilrltung an- boraniatan öffontliohen Knnânebuqnea âomonntratlven Oharakter8, boson- asra ärr fir äae gesamts Reiohsgsbiet ~m~gesetatr "lar äes àufmaraahep tjor Arbelteraahaft im mmen Boloh* em Anoh hlor är-t sfah unwillkürlloh efn Vergloioh aiit dom J are 3923 pif. Damals wurde bereits im Bomer in kommonistisohen Veriaural~gen, in &or Prsase, und Runtieohreiben lor K.P.D. bekannt grgeben, &aas Ulo Zantralleitung dor K.P.D. âemutlahet äen bewaifneton Auuistana entieseein, äon Tag (les Los- sahlagens bestinmen warde una aen sagen ailitliaszlstentag*, aen eg. Juli 1923 els Anfangstag fiir die K"mpre beatlmmt habe. Wie die Entwiak- lung ieigte, war der Antifasmistentag rwar niaht der 'Peg lee Beginns dra bewaifneten Auietandes, aber von aer Parteileitung aïs aer Tag elnee Probeaïa2nis far aie Partoimitglieder bestimmt. Gana âaseelbe bed! dakt baa Zentralkomitse aer K.P.D. jstzt mit aem in äer "Roten IfahneN vom Nr. 10 ist au8 der Peder Ber Agitprop-db- teilung der Bezirkeleitung Eerliìb-Brandsnburg hierüber POlgenbee zu lesen: "Den Höhopunkt der Yasaenmobilisatlon sol1 äer!7. Januar bilden an aem im ganzen deutachen Heiah bie Arbeitermaeaen aufmaraohieren werden. W i r d#en air Tage lee ûnnoetreiks vorbereiten. Denn nur durch einen proletarischen Blesenaufmarsah im ganzen Lanäe weraea nir den Bturo jeder burgerliahen Begiening herbelruhrenh. Nioht riel ander8 eteht ea mit äen reiteren Januar-Kundge- bungen. Der 12. Januar, aer Berlin Kundgebungen aer K.Y.D. 2ur Heiohs- tegaergffnung bescherte, die unter drr Losung "Sturs jeder burgerlichen Begierang, Verhlnaerung jeaer icoalltionsreglerungn stattfanden, rira von aer Abteilung Agitprop aee Beelrks Berlin-Brruidenburg aïe der *Be- ginn áer ArbeiteroffensiveN bezeiahnet. Das Gleiche gilt fur die Kund- gebungen anläselich der Lenln-Liebkne aht-luxemburg-woahe, Über ais die Berliner "Rote Fahne" am aahreibt: "Gedäohtnlafsiern fur unsere groseen Toten L o n I n, Roaa L u x e m b u r g und Karl L i e b k n e o h t &seen ebenfalls mlt

5 4. milt Urn K"empfrn unaerer zrit vrrbunäan wararn. Der heisse Ppiapfatra Ilex Januartege 1919 miins hrrrinwehrn in alese unsere kampfeq- #ohwamerg Zlit". Bloharlioh sinu älese Punllgrbungen nooh nioht bar Baginn ars Bnrgerkrlages, aber nis sînâ bräeuteame Offenslvst8see, Ilia ban Uebergang mm bewaifneten Anfatanâ vormbereiten haben. Bie seigen, äess (Lie Partei aioh jetxt stark genu8 fühlt, auf air Btrasse xu grhen and Öf- fentliah &en *Willen sur Tat".u xeigen. Hierbol komt &er K.P.D. Uer Urnstana sshr SU statten, äass als heute weit weniger laoliert Uaeteht, wie irn Sommer una Hsrbst Bie terfiigt lm R.B.B. heute Über oine mllitkrieah äurohgebilâete, wohl dis!alpllnlerte "proletarieohe Selbsk sohuteorranieatlonn unä terfiigt welter, raai sehr wichtig lat Über elnen aioh6rliah nioht zu nntersch%taenden Anhang J3yrnpathieierender au6 &en Kreisen bee Arbeitaloaenheeree, (Lar Baamteneoiiaft, Uer Intellektnellen bis weit hinein in äie B.P.D. Dis Propaganaa fiir die Arbeiterdelegatio- nen und für Rusalend, die Propagnnda riir die Binheitsfrunt, flie AUG nutmm& der Frage ûer Plirstenabflndung, Uer Kampf gegen äle Brosse K ok lltion, die allein ami Bie Initiative der K.P.D. mr3okrufiihren eind, wlrken siah RUS lnsbssonâere auoh In dern dohtigen Eretarken, äes Ln- ken BlüiRels der deutschen Arbeiterbeweuung, besondere &er S.P.D., aas iioh so rscht äeutlloh selgts bel der Bnteoheiaung Über clie Beteiligtmg &er S.P.D. an aer Qrosaen Koalition. Dane ale K.P.D. rnit aem baldigen beglm äer aweiten Revoluti- on In Deutachlom3 rschnat, erglbt sich auah beeondire eus der eunehmenden hlctivitiit tier Partei ma &er mgeglleäerten Organisationen, tor al- $em ms &em elahtbaren Frataxken äes Kampiwillens in aiesen &eisen. Der Partoileituna lat ea anschelnand gelungen, -nioht mletet duroh die bis in ale jüngste Zeit mit aller Zatkraft Uurohgeführte Säu~rrungsaìctlon bis hlnein In Uaa Zentrcllkomitee (Katr, Saholem, Ruth Plaaher) - in aer Parteimitgliebschaft äae Vertrauon xur FHnuig an heben and aamit aas Vertrauen In die eigene Kraft der Partei xu etllrken. Begiinatigt dra (Lie AufwErtsentnioklnng der K.P*D. neoh wie vor in erstrr Linie natiirlioh Uuroh äae Anhalten der Wirtechaftakrlse, nicht nulstat aber ach äuroh

6 8. duroh air ftir blo Parte1 orfolgreloho 4umirirhn~ arr Elnhritrîronttaka. E8 let featmetellrn, bass (ti0 B~mahungûn d8r Putel, dl0 Ihrrrrbe- loson, P.rugarbelter iiir ihre politieohrn SU benutsen nioht ohnr BrfoIg sinä. Bin Hisstab hierfiir let blo vrrsohi8d8norte BilUung von Brrrerbelorrn-R~ten,-P.a~toes, ~Inhoitskomitoes uew., umso beaentungamllor ist, als sle genen die Wrer aar S.P.D. A.D.Q.B. (ti8 unû bes erfolgt. In den Reihen der revolutionären Arbelterschaft bahnt sioh aer Blnheltegedanlre miter den Weg una der ron tier K.P.D. solt Yonaten propegierte Zueammensohlues äer Hand- onti &piarbeiter sy oinem Linksbioak Innerhalb Uer aeutschen Arbeiterbenegmg nimmt grelfbare Bomen an. Man aieht, Uasa ale derseltige Parteileitung boetrebt iet, ma aen Pisserfolgen &ea Jahrea 1923 %u lernen unu aae Vors*äumte heute nachauholen. Die Teflkampfforäerungen, Bie Ton der Partei Überall unä in jeaer Lage gestellt vrertien, sonis Bie Parole nach Zeilaktionen ainà enelfelloe &a8 Grgebnle díensr am rsrunglíiakten Oktoberputsch 1923 ge- abten Krltik. Gegenüber 1923 glsbt ct8 oin Fasit fir (lie aermitlge kommu- nietische Bewegung im Jahre 1926: Ilnrrraohson dor Vrr.roiîlungestimng in asn Maseen, Ausbliok fiir die Werktätigen: Eiturc brr Bourgeoisie Unn der terfasaungamiissig îestgeetellten staatafom ars Beiohes und. lor Lhder; Anwaohsen riner Hassenbewegung gegen das herraahenai System; äas Bestieben der K.Y.U., die Puhreretalle in Uiesen lassen oln~ehmen; Aufstellung Bolaher Losungen, di0 jedsm Arbeiter unu Bauern verstiha- lioh slnâ una Vermoh, auf aiesem Wega aen Maseen aen riohtigen Weg au seigsn; auoh hsute intsneivste Zsrsetrnngapropagenda in der Belaherehr ana Polizei; Organieiernng are Roten Frontkämpîerbundoe aïs proleta- ríecher Selbetsahuts und aaäre Oer Roten Armee, Aufetellung mi1it ar- technischer Kommiaeionen, äie die Le1tun.g aer militärleohen iieoapfoadree der K.P.D. 8u Übernehmen haben. Man sleht, wie grtinalioh äie K.P.D. Bie Lehren ma Uem Oktober 1923 rurd 1917 gezogen hat. Dor Partei tommt auah relterhin tiie Eratarhang Uer Organlaa- tion In aieser Lage natürlioh eehr zugute. lenn auoh bie Urnstellung auf

7 6. Ou0 die Betriobezellen nooh reoht langsem vor aioh goht, die Kriel 15 nerhalb âer Ptartei ixmer uiraar aufilaohrrt, (10 wirkt äooh äie Zuvor- siahf dor Partei mi ti10 m~slëuiige Entdokliing dor ~l~emainen wirí+ eahaftslage boleban8 auf die Partei und komt ihren Intorossen und Zie- len sehr magutr. gaben u.8. le stoht feit, iias aer B.-Dienst Uor Partoi, SU dessen Auf- miah Uir Uoborraohung der Parteimitglieder una Bie "8pit- aelentlarvung" gehört, 8ohr tätig iat. Bs brauaht nur an die in letster Zeit so zahlreioh bekannt gewodenen mqohraraen Listen" der Spitrrl, Verräter una sonstiger Parteieohädlinge rrinnert xu werden, lie eioher- lfch nioht nw hietorlachen Bert fir bi0 Ptkrtelinetansea haben iuia aer Druoklegung eines neuen NElpitzelalmsmaohsn Uienen sollen. Anhaltspankte liegen vor, Uass die mit den *rnrtieanenpuppen" weeensverrandte "Tsahb ka* wieder im Aufbau begriffen ist, ob ale Reiohaorgmisation odor be- zirksweise, bsaarf nooh der Klärung. Bestateht, aase im Biachrichtenap- parat der Partei üondeiabteilungen (auoh unter der Beseiahnuag E-hbtel- lung) bestehen, aio angeblioh als Kopforganlsationen des kommunistlschar B.D. fungieren und die u.s. auoh die Aufgabon Uer nzeaheka" Uurohrufüh- ren haben. Unter aissen Urnstandon 1st aen von versohiedenen Btellen hior ringegmgenen Baahiahten über beabsiohtigte Terrorakte der K.P.D. gewiess Bedeutung nioht ebsuspreahen. Die Baahriahten beaagen überein- etimaend, dasa ja Palle der Aktion mit der nbrledi,wngn bestimmter Per- sönliohkeiten, tor ailem yon Offlzieren, Polieeibeamten, prominenten PersÖnliahkeiten &er Politlk und Wirtsahmft u.8.m. Uurah die K.P.D. olno reahnen sei. Die Vermutung liegt nab, desa die *Partieanengrnppea* oâm die "E-Abteilungen" oder di0 "Teuheka" im Bahmen âea komnistieohen H.- Dienstea die Vorarbeiten fur diesc Erekution leisten. Biaht auegesahlos- een iet aber auoh ~RBB die "Partisarien8mppen" milit8r-teahnieahj arbeiten fur den Bürgerkrieg 5u treffen habben, Una %u ûlesem Zwecke, in VerbinAurq mit den soeben akirzlerten Aufgaben lhre Entsenäung In die einzelnen LAnder erfolgt. Die Aufgaben die die "8tosatruppe" im Strassen po Vor- kampi äurahsuführen haben, komt den hfgaben einer *Partieanengruppo" oder

8 ..... '..,.*. /./ _<.. t i 7. oqrr Qrr "Tiohokra rrhr naho. Yord onll 9stliohlag iiid ihrr lipigabi. Hirrffir birtrt aai In ârr W.gr brlgrf~tr, ârr "IBprOkOrr*~ Ilr Tom ontnonmrnr DohiiMnB 'B.tiahl&y em air airtladirahra Arbrit~r~, torfaart yon dor K.O. (Lor Boliahodki, ii Anginbliok ârr brrairaotrn Dezembrraafm~aaürqd dra Mtrügliohnl Benolm. Dam direr Bateohläge au8 aam Jahrr 1906 grraär jrttt äorah älr kommiinisti- sohr Prrssr in Drutaahluill torbrriteb rrrtien, âffrftr âooh anoh sin nioht mieinrirrretrhrndrr %rlohrn erin. Zussmseniaseenâ kann geragt reraon: Dis rrhtihte Aktlvlt~t lnnrrhalb dor K.P.D., ärr langii~ir abrr sloherr Anibau ärr Parte1 aui air Betrirb~isrllenorg~iatl~, ibs Eratarkon ârm nirrpq&ll or4 +Mer- halb br K.P.D., tias Anreahsen der Bympathir brriter aahîohten Qrr Iianä- unä Kopfarboltrr fir tile K.P.D., âar Ilrrtarkrn ars Binhritmfrontgealankrni in dieern Bohlohtrn, rriern rit aller Drutllohkrit aar- ani hln, dor 01 tier K.P.D. bei wrltrrer ungünstiger Bntaíoklung arr dor rirtaahdtliahrn und sorlalrn Verhëltnlasr in Doliteahland in allor Budo gellngen kann, lhrrn l&get grhrgten unâ rorbrrritrtrn Pleii, air groeso Maser âsr Arb~ltersohaft hlntrr aioh N bekommrn, P~I la ara Kampi urn älo Maaht SU führoa, In 410 Pat w~muertren. Anah tiir Kommintorn kaan in âieser Lage aioht nnthtlg mrehra. ìlaah rio ror elnil in Drutsahlaná. bolsohriristleahr Baieeäre aufhölt- lloh unâ ale Pontrollorgane obrr inatruktonre In dor kornunistieahen BOWOW Deatrahlanäi tgtiga 2.B. raterzl~t0 Yoskaurr Br~lnitI~kOmi- t0e mu elner am In Bsaen itatt&~ibtsn Sitaung air Batrlrbl~ räte unä Zrllrnoblrntr ârr P.P.D. learn rinrn Vrrtrrtrr (Biahter), ärr iloh an aer BeeprechUng brtrlllgte, anil n.a. PimfBhrts, *aaaa eelt seiner latiten bwesenhilt lm mgrbirt alo Arbeitrreehaft attione-.f"ahiger geworden iel". Br hielt 08 Mr notwondig m betonen, ûasa auf die l!patigkelt der Auiktlonëro m d der Bstriebezollrn gang besohdors Wort gelegt werden muese und Übermlttrlte don *Wuneeh äer Pnekutivr" anas In dier lm Januar m rahlrnäen Brzlrksleltung iindretenr li5 Punk- tionärr au8 aan Brtrieben virtreten mla deston. Writer bemrrktr or, àaer

9 í/ 3 âaas änroh êie nirtaoh.itlic--r Mot mgr es sehr lrloht möglioh sei, aiaa air Arbeltar uaa aioh a10 Bramtrnaohaft ia 1rgrnarinrr Eokr ia Rnhrgrbirt m Aktionen übrrgingr nnä â&mr 08 äarn Anfgebo äer hnktlo- n&e aai, sloh 811 älr Bpltae (lireer Benegmg m srtira. Ilr trlltr nit, âaea air Bxrku~lte mít dor Arbrllr, air In (Ian lrtitrn 3 ioohrn ia Ruhrgebirt gelrietct wordcn ml, nufrieden aeí unâ varlieh lor Xofî- AuaBruok, (Lase air Anweisongan äer Exekutivs genau befolgt würdrn. Diese BiUIi80hung der Moakaer Erekutivo In air orgluiieatorischrn Nmb nabmen der K.P.D. drd such au^ 8nâeran YorgOngen bokaunt. So lat älr Abteilung *Aitprop*dra HH MXXlUWK 2.K. UrrvK.P.D. augihaltrn, (Lor Abtril~ng Agitprop (Ia8 Btld Yatrrlml tibrr a~ltatlonstätigkrita in Deutaohlanä, über abolsoheniilerung (Lor Prr~ar" UBW. torsulrgrn. Die Partiikriao, Ui8 nooh bi. for icurnsm lffhniind aut &io Or- ganlrratlon der K.P.D* wirkte, bilärt, wam sir auoh In lhrrn hiwlr- u r n nooh nioht follgommrn brhobrn lit, ksin rrnithiiitis Hinärrnii mrhr für äir Auslöaung einer revolutionxrsn Maeeenbrregun.g, wir dia tkliûhe EntrriOklu~ diautlioh Brig** ZW~lfSllOa hat &i0 Petri (Lie Pwmlvít&t In lhrin Bsihrn SU übrririndrn veretanuen FLi1Q rfiatrt jrtrt für air naho %* Revolution indrutschhn4. Doe. brrelta *In Zritpunlt für bi0 Aktlon festgalegt 1st. 1st unwahrschalnlloh. Pnr den Augrn- bllok kam nur eotiel greagt werllan, daas (lie konrm~nistiaohr Brwrg~ne in DeutsahlanU brginnt, rinr rrhrbllohr unmittrlbaro Grfabr för aio 8ffrntlîohe Ruhe unä Ordnung âarmetollrn

10

INTRO VERSE 1 Auf uns HI-C7514

INTRO VERSE 1 Auf uns HI-C7514 2 Au uns Text: Julius Hartog, Andreas Bourani, Thomas Olbrich S INTRO q = 126 4 /B E7 Musik: Julius Hartog, Andreas Bourani, Thomas Olbrich Arrangement: Oliver ies M A T 4 4 4 B? 4 5 VERSE 1 /B E7? J Ó

Mehr

"!f. dum du. nff. dum Oh hoh- a\ mit ei - nem ir - ren. ich ei - ne Band auf und. du d; dum Oh hoh. ba da bada da da_.

!f. dum du. nff. dum Oh hoh- a\ mit ei - nem ir - ren. ich ei - ne Band auf und. du d; dum Oh hoh. ba da bada da da_. t66 66. Mit 66 Jahren Tenor I ) = 2o 1I :;'.1' ; @F "!t f Musik: Udo Jürgens Text: Wolfgang Hofer Arr.: Oliver Gies Tenor II Bariton m "!f ba bam ba m - ba m - ba m _ ba m ba m _ ba m f "f Bass m "!f -

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

WAR MARCH OF THE PRIESTS Felix Mendelssohn, arr. Rob Balfoort

WAR MARCH OF THE PRIESTS Felix Mendelssohn, arr. Rob Balfoort N O A N E M U R S N Concert Band IFull score1 WAR MARCH OF HE PRIESS Felix Mendelssohn, arr. Rob Balfoort Grade / Moeilijkheidsgraad / Degré de difficulté / Schwierigkeitsgrad / Difficoltà Duration / ijdsduur

Mehr

Berltn, den 25. Oktober Sekr. 1/' ()

Berltn, den 25. Oktober Sekr. 1/' () -. Zentralkomitee der K.P.D. Berltn, den 25. Oktober Sekr. 1/' () An das Sekretariat des Ekki zu Hd. des Genossen K u u s i n e n M 0 s kau W.G. Wir übersenden Euoh mit gleioher Post das Protokoll unserer

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Andreas Hammerschmidt Ihr lie- ben Hir- ten, ihr lie- ben, fürch- tet euch nicht, 10 sie- he, ich ver- kün- di- ge euch Freu- de, Freu- de, Freu- de, gro- ße Freu-

Mehr

Taufe von Noah Windirsch

Taufe von Noah Windirsch Taufe von Noah Wdirsch am 10. März 2013 der Pfarrkirche St. Peter und Paul Aurach > > > ` > Eröffnung B A Begrüßung Frage an Eltern und Paten Bezeichnung mit dem Kreuz B A 1 4 4 4 Unser 5 4 Mit 8 4 eist

Mehr

Aufgaben zu den Würfen. Aufgaben

Aufgaben zu den Würfen. Aufgaben Aufaben zu den Würfen Aufaben. Ein Körper wird i der Gecwindikei 8 - nac oben eworfen. Vo Lufwiderand ee an ab. Berecnen Sie die Wurföe und die Zei bi zu Erreicen de öcen Punke der Ban. Berecnen Sie die

Mehr

Herr laß deinen Segen fließen

Herr laß deinen Segen fließen = 122 sus2 1.rr 2.rr lss wir i bit rr lß inn Sgn flißn nn tn 7 S gn fli ßn, ic um i lung, 7 wi in wo Strom ins r wi S sus4 t l Txt un Mloi: Stpn Krnt Mr. wint. sus2 nn Lß wirst u ic spü rn wi i 7 r spi

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

copyright by hoch zwei gmbh Messereferenzen HOCH ZWEI GmbH Messereferenzen

copyright by hoch zwei gmbh Messereferenzen HOCH ZWEI GmbH Messereferenzen Messereferenzen HOCH ZWEI mbh 1 Messereferenzen hoch zwei gmbh Blue Ocean mbh Messestand BioFach 2011 Wandansicht _Version B 19.11.2010 Blue Ocean - Biotaurus Messereferenzen HOCH ZWEI mbh 2 Kopfstand

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

raus goxogencr: Folgerungen.

raus goxogencr: Folgerungen. .#". Nach einer Zusmenstellung den. wenigen Aeussescsngsn fïas edne?i:omshskrng der Zahl der DiplammitteEschuBen folgen die wlchtlgeten Kritiken und zxm Ahi\chUulrio dis dw raus goxogencr: Folgerungen.

Mehr

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02 Chemische Bindung locker bleiben Wie halten Atome zusammen? positiv Welche Atome können sich verbinden? power keep smiling Chemische Bindung Die chemischen Reaktionen spielen sich zwischen den Hüllen der

Mehr

Viel mehr konn te ich hier mo men tan nicht aus rich ten. Aber wie so oft dach te ich an die Grün dung ei ner Dop pel pra xis: Gleich am Ein gang

Viel mehr konn te ich hier mo men tan nicht aus rich ten. Aber wie so oft dach te ich an die Grün dung ei ner Dop pel pra xis: Gleich am Ein gang te den Napf an, riss die Ta ges de cke vom Bett, knurr te den Klei derschrank an und biss zu gu ter Letzt in die hol län di schen Pan ti nen. Ich ging zum Fens ter und rief Hans P. zu, doch wie der in

Mehr

mvate ft SOT TO BE PUBLISHED ' ' PriTat und persoenlioh. \ Berlin.Wilmersdorf, den 88 V 0301 WurtterabergischeBtrasse 37 I

mvate ft SOT TO BE PUBLISHED ' ' PriTat und persoenlioh. \ Berlin.Wilmersdorf, den 88 V 0301 WurtterabergischeBtrasse 37 I mvate ft SOT TO BE PUBLISHED ' ' PriTat und persoenlioh. \ Berlin.Wilmersdorf, den 88 V 0301 WurtterabergischeBtrasse 37 I J ( Sehr geehrter Herr Doktor, Wie ioh Ihnen sohon mltteilte, steht dab Berliner

Mehr

Zwei Motetten Op. 74

Zwei Motetten Op. 74 orano lto enor ass 1. Langsam ausdruksvol # um um ist das Liht ge ge en dem Zei Motetten O. 7 ür gemishten Chor a aella Phili itta geidmet um ist das Liht gegeen dem Mühseligen um um # um um. um um (Pulished

Mehr

ssionspapiere der zeppelin university u schnitt diskussionspapiere der zepp

ssionspapiere der zeppelin university u schnitt diskussionspapiere der zepp zeppelin university Hochschule zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik ussionspapiere der zeppelin university zu schnitt diskussionspapiere der zepp lin university zu schnitt diskussionspa iere der zeppelin

Mehr

Innenraum-Lasttrennschalter H 22. Ein- oder Dreipolige Ausführung Bemessungs-Spannung 12, 25 und 38,5 kv Bemessungs-Strom 630 und 1250 A

Innenraum-Lasttrennschalter H 22. Ein- oder Dreipolige Ausführung Bemessungs-Spannung 12, 25 und 38,5 kv Bemessungs-Strom 630 und 1250 A Innenrm-Lsrennshler H 22 Ein- oer Dreiolige sührng Bemessngs-Snnng 12, 25 n 8,5 Bemessngs-Srom n 12 Inhl: DRIESCHER - Innenrm-Lsrennshler n Lsshler- Siherngs-Kominion H 22 nh EN 60265-1 n EN 62271-105

Mehr

Es ist Sternsingerzeit

Es ist Sternsingerzeit Es ist Sternsinzeit G C G C H G Glo Wie Wie Wie - ri - a! Es ist C: Lied Nr. 1 Text & Musik: aniela icker Rechte über Kindermissionswerk weit! G zeit! C G G G7 Glo-ri - a, Glo-ri - a, Glo - ri - a! Öff-t

Mehr

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1 G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. S e ite 1 - G iro k o n to - S p a re n - K re d it - K fw -S tu d ie n k re d it - S ta a tlic h e F ö rd e ru n g - V e rs ic h e ru n g e n S e ite 2 G iro k

Mehr

Quick guide 360-45011

Quick guide 360-45011 Quick guide A. KEUZE VAN DE TOEPASSING EN: SELECTION OF APPLICATION CHOIX D UNE APPLICATION DE: AUSWAHL DER ANWENDUNGSPROGRAMME DIM Memory Off DIM Memory = Off User: Display: 1. EXIT Press Niko (Back light)

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Wir suchen Sie

Mehr

Ein deutsches Requiem

Ein deutsches Requiem Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift Johannes Brahms Op. 45 (1868) for soprano and baritone soli, SATB choir, and orchestra Arranged for organ by Andrew Raiskums Copyright 2006 Andrew

Mehr

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service I SW D SWM S L K K, F I a Ü ü a SWM S-. S S a B ü a W: a, ä. S a S W Z. V S a? Da I U U. E I S-. Gaa ü W, GEZ Fa a - a Laaa. U a I a, S a a U a ö. G Ea S: aü SWM. Da ä K Pa Ma R. W a ü S a: I K a C Caé

Mehr

DOWNLOAD. Wortfeld Energie. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Wortfeld Energie. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens ggert Wortfeld nergie Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden auszug aus dem Originaltitel: Setze diese Wörter richtig ein. Sprit Nutzer Stromlieferanten Vorräte rdöl Atomkraft Sonnenkraft

Mehr

Reinigung von Feuerungsanlagen

Reinigung von Feuerungsanlagen Kantonale Feuerpolizei GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich Reinigung von Feuerungsanlagen Weisung vom 15. Januar 2005 20.1 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Pflichten des Anlageneigentümers/-nutzers 3 2 Rechte

Mehr

CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN 01 / 09 ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH ABSOLVIERTE ICH 2012 EIN BACHELORSTUDIUM UNFOLD 3D

CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN 01 / 09 ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH ABSOLVIERTE ICH 2012 EIN BACHELORSTUDIUM UNFOLD 3D 01 / 09 CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH S O F T WA R E MEINER P H O T O S H O P, I N D E S I G N, A F T E R E F F E C T S, P R E M I E R E AUSBILDUNG ZUM

Mehr

Rapid Control Prototyping

Rapid Control Prototyping Rapid orol Prooypig Alexader Kuzieov THM Üerich Modellildug dyaicher Syee Ideifiaio dyaicher Syee Modellaierer Ewurf vo Regelreie Modellaiere Te Echzeifähige Ipleeierug Rapid orol Prooypig: Ziele Aufelle

Mehr

Welcher Akku hält länger?

Welcher Akku hält länger? Wchr Akk h gr? Ei Vrgich vo y v Br www.-gh. W vrrch i Arg i Akk i r Vorgg chich or chich? Di Awor i. Ei Akk i i Vrchißrok Ag ri i Vr Hrr gi. Ähich ir g Fr öch r Akk irig Fkor ir Aggfor rückkhr. Wi ch i

Mehr

Portfolio Online-PR und Social Media

Portfolio Online-PR und Social Media Agentur für Online-Kommunikation Portfolio Online-PR und Social Media Übersicht Online-PR + Social Media Moderne Unternehmen brauchen einen Facebook-Auftritt oder? Nicht immer sind Facebook & Co sinnvoll.

Mehr

Tegelpatronen / motifs de carreaux / Verlegemuster / tile patterns

Tegelpatronen / motifs de carreaux / Verlegemuster / tile patterns Tegelpatronen / motifs de carreaux / Verlegemuster / tile patterns Het Mosa Design Team heeft een groot aantal grids ontwikkeld. Verdeeld over de twee formaatgroepen. Deze grids staan ook in de online

Mehr

c) Berechne aus dieser die mechanische Arbeit, die bei ebener Strecke nötig ist, um dieses Fahrzeug 100 km weit zu bewegen.

c) Berechne aus dieser die mechanische Arbeit, die bei ebener Strecke nötig ist, um dieses Fahrzeug 100 km weit zu bewegen. Aufben Arbei und Enerie 547. Ein Tnk oll i Hilfe einer Pupe i Wer efüll werden. Der Tnk für den Scluc zwei Anclüe, oben und unen. Wie eräl e ic i der durc die Pupe zu erriceen Arbei, u den Tnk olländi

Mehr

Wer nur den lieben Gott läßt walten

Wer nur den lieben Gott läßt walten Wer nur den lieben Gott läßt walten Nr. 1 Choral Felix Mendelssohn-Bartholdi Soprano/ Violino 1 Mein Gott, du weißt am al- ler- be- sten das, was mir Alto/ Violino 2 Mein Gott, du weißt am al- ler- be-

Mehr

PN Handwerk. GC-Online UGL-Schnittstelle Schnelleinstieg

PN Handwerk. GC-Online UGL-Schnittstelle Schnelleinstieg PN Handwek GC-Onine UGL-Schniee Schnenieg Inha GC-Onine UGL-Schniee... 3 Gundneungen fü den auomaichen Daenauauch... 3 Daanom-Daen aben... 4 Akionen de Handweke... 7 Beeung (Liefeaag)... 7 Abaag... 7 Abaag

Mehr

Den Menschen ein Ärgernis!

Den Menschen ein Ärgernis! US A an t i k Pa Den Menchen ein Ärgerni! Spielfeld ut c h en De i op hi la Ät nd Den Menchen ein Ärgerni! Marial für den Konfirmandenunrricht Marialheft 5 4.3.1.2 A1M2 Deutchland/USA Deutchland/USA Deutchland/USA

Mehr

Rohre und Formteile aus PE / Pipes and fittings made of PE PP

Rohre und Formteile aus PE / Pipes and fittings made of PE PP Rohre Kurze Formteile Lange Formteile Heizwenelformteile Segmentierte Formteile Formteile für Muffenchw. agruair Druckluftytem Rohre / Pipe Rohre un Formteile au / Pipe an fitting mae of PP Seite SureX-Rohre

Mehr

------------------- Uber dae Geschäftsiahr --------- 1944. Ber-loht --------------

------------------- Uber dae Geschäftsiahr --------- 1944. Ber-loht -------------- --------------- Ber-loht ------------------- Uber dae Geschäftsiahr --------- 1944 -------------- Aufsiohtsrat Frans U r b i g, Berlin, Ehrenvoreitser (verstorben 28.9.44); Dr. rer. pol. Karl K 1 m m 1

Mehr

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie BMU 2005-673 Hochaufgelöste ortsabhängige Multielemtanalysen von mit allgemeintoxischen und radiotoxischen Elementen belasteten Organen/Geweben mit Hilfe der Röntgenmikrosonde und Elektronenmikroskopie

Mehr

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung .. Aufgn ur Ingrlrchnung Aufg : Smmfunkionn Bsimmn Si jwils ll Smmfunkionn für di folgndn Funkionn: ) f() f) f() k) f() n mi n R\{} p) f() 6 + 7 + ) f() g) f() l) f() + 6 q) f() f() h) f() m) f() + + r)

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so wohl bei der direk- ten Bun des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde steu ern in Abzug gebracht werden. Zulässige

Mehr

PORTALKRAN GANTRY CRANE GRUE PORTIQUE PORTAALKRAAN Art. Nr. 131262 D

PORTALKRAN GANTRY CRANE GRUE PORTIQUE PORTAALKRAAN Art. Nr. 131262 D PORTALKRAN GANTRY CRANE GRUE PORTIQUE PORTAALKRAAN Art. Nr. 131262 D Vor Beginn des Bastelns sollten Sie sich mit den Spritzlingen und der Anleitung vertraut machen. Sollte es einmal vorkommen, dass ein

Mehr

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! i-r Receive Connect Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Operating Instructions... page 21 Please keep these instructions in a safe place! Notice d utilisation... page 39

Mehr

B ü r o S o f t w a r e

B ü r o S o f t w a r e B ü r w a r e EINFACH - CLEVER - ARBEITEN Alle Büraugaben m Handumdrehen erledgen. Beres 6.500 Klen- und Melberebe verrauen au b! b Inrmansbla www.bs.a www.b.de ee 1 vn 7 M b haben e jeden Vrgang m Gr

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

TREND ODER DIGITALES MARKETING NOTWENDIGKEIT? FAKTEN WEGE ZIELE VORSCHLÄGE AIKELE DIE WERBEAGENTUR LÖSUNGEN

TREND ODER DIGITALES MARKETING NOTWENDIGKEIT? FAKTEN WEGE ZIELE VORSCHLÄGE AIKELE DIE WERBEAGENTUR LÖSUNGEN TREND ODER DIGITALES MARKETING NOTWENDIGKEIT? AIKELE DIE WERBEAGENTUR FAKTEN WEGE ZIELE VORSCHLÄGE LÖSUNGEN [ALLES ANALOG?] I NTERN E T M OB ILE APPS TAB LE T LÖSU N G EN B R AUCHE N SIE DIG ITALES MARKETING?

Mehr

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation English Uitbreidingsmodule Nederlands Leveringsomvang schroef Uitbreidingsmodule tiptel KM-38

Mehr

kostenloses Park+Ride

kostenloses Park+Ride Wittlich Koblenz Handwerkskammer Handwerkskammer Loebstraße RudolfDiesel-Straße P+R Trier-Nord (Bussteig 7) Treviris Nikolaus- Koch-Platz Trier-Galerie SWTverkehr Loebstraße P+R Trier-Nord ime onstraße

Mehr

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends.

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends. Jv J -J J J -J -J L L L L L 5 v- - v Nv - v v- IN 868-85 x OUCTIV % G - IN 868-85 L v JN868-85 I J 6 8-85 v- IN 8 -- IZ G T 5 ß G T 68-8 Fä ßvU 8V G T % IN G L ßv ß J T NLGTTGI 5 V IV Fx v v V I ö j L

Mehr

1,2-1,8 TON TWIST 100 TWIST 100

1,2-1,8 TON TWIST 100 TWIST 100 1,2-1,8 TWIST 100 L attuatore idraulico bi-direzionale Cangini permette di inclinare attrezzature o attacchi rapidi fino ad un angolazione di, facilitando le operazioni di scavo, anche in posizioni difficili

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

.- *X '*" -- tu ...".4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:.,

.- *X '* -- tu ....4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:., q f,.- *X '*" -- tu Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm *eq*....".4. - ':,:., Die folgenden s- und Vorsorgeuntersuchungen gehören zum Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen, das für Sie kostenfrei

Mehr

Tagungsplaner GÜNNEWIG. Conference planer. Hotels & Restaurants

Tagungsplaner GÜNNEWIG. Conference planer. Hotels & Restaurants s & Restaurants Tagungsplaner Conference planer Preise gültig bis Ende 2015 - Änderungen vorbehalten! Prices valid until the end of 2015 - subject to change! s & Restaurants Destinationen Restaurant Bar

Mehr

CLOUD CX163 ZONEN MISCHER

CLOUD CX163 ZONEN MISCHER COUD CX ZONEN MISCHE Clearly better son CX POWE ZONE ZONE 4 4 MICOPHONE EVE EVE EVE MICOPHONE EVE SOUCE SOUCE 4 4 ZONE STEEO AUDIO MIXE Clo CX Zone Mixer - front panel view FUSE ATING POWE 40 + 0% N Clo

Mehr

4.1 Lagrange-Gleichungen, Integrale der Bewegung, Bahnkurven

4.1 Lagrange-Gleichungen, Integrale der Bewegung, Bahnkurven Das Zwei-Köe-Poblem 9 Woche_Skitoc, /5 agange-gleichngen, Integale e Bewegng, Bahnkven Betachtet ween wei Pnktmassen m n m an en Oten (t n (t, ie übe ein abstansabhängiges Potenial U( miteinane wechselwiken

Mehr

Typische Eigenschaften von Metallen

Typische Eigenschaften von Metallen Typische Eigenschaften von Metallen hohe elektrische Leitfähigkeit (nimmt mit steigender Temperatur ab) hohe Wärmeleitfähigkeit leichte Verformbarkeit metallischer Glanz Elektronengas-Modell eines Metalls

Mehr

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com r S m i s Nürbrg g la r Vrb rich-alxar-uivrgsaiägweirschafswissgascghawfirschafsrch (LL.B.) i i a r Fri ll/r Bachlors.A.) or Bachlors (B hags chafslhr s ir w Srfac s b i k Br Schwrp Wir z is! c a h C Foo:

Mehr

Virtualbox und Windows 7

Virtualbox und Windows 7 AUGE e.v. - Der Verein der Computeranwender Virtualbox und Windows 7 Basierend auf dem Release Candidate 1 Peter G.Poloczek M5543 Virtualbox - 1 Virtuelle Maschinen einrichten Incl. virtueller Festplatte,

Mehr

Tabellen mit detaillierter Berechnung zur Bestimmung der zu viel bzw. zu wenig bezahlten Prämien 1996 2013

Tabellen mit detaillierter Berechnung zur Bestimmung der zu viel bzw. zu wenig bezahlten Prämien 1996 2013 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung Bundesamt für Gesundheit, Abteilung Versicherungsaufsicht, August 2014 Tabellen

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen ZEWOinfo Tipps für Spenderinnen und Spender Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so - wohl bei der direkten Bun - des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde

Mehr

Ø C AR-75/7.5D. 7,5 mt 25 ft 200 C 392 F. 75 mm 3 AFT-75 - - AR-75/10D. 10 mt 32 ft 200 C 392 F. 75 mm 3 AFT-75 - - AR-75/7PB-COMP 75 mm 3

Ø C AR-75/7.5D. 7,5 mt 25 ft 200 C 392 F. 75 mm 3 AFT-75 - - AR-75/10D. 10 mt 32 ft 200 C 392 F. 75 mm 3 AFT-75 - - AR-75/7PB-COMP 75 mm 3 AR 7,5 mt AR75/7.5 AFT75 AR75/10 AFT75 AR75/7PBCOMP 7.5 mt AFT75 BT 75/1 AR75/10PBCOMP AFT75 BT 75/1 Spring driven hose reel for exhaust extraction from motorbikes and small cars. Suitable to be wall or

Mehr

Abschlussprüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis. Formelsammlung. Autor: Iwan Brot

Abschlussprüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis. Formelsammlung. Autor: Iwan Brot Abschlussprüfug zum/zur Fazplaer/ mt edg. Fachauswes Formelsammlug Autor: Iwa Brot Dese Formelsammlug wrd a de Prüfuge abgegebe sowet erforderlch. Stad 1. Jul 2010. Äderuge vorbehalte. Formelsammlug Fazplaer

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Abschlussprüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis. Formelsammlung. Autor: Iwan Brot

Abschlussprüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis. Formelsammlung. Autor: Iwan Brot Abschlussprüfug zum/zur Fazplaer/ mt edg. Fachauswes Formelsammlug Autor: Iwa Brot Dese Formelsammlug wrd a de Ole- ud a de müdlche Prüfuge abgegebe sowet erforderlch. A der schrftlche Klausur (Ope-book-Prüfug)

Mehr

Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik

Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik Uiversität Heidelberg Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik Übuge Aufgabe zu Kapitel 1 (aus: K. Hefft Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik, sowie Ergäzuge) Aufgabe 1.1: SI-Eiheite: a)

Mehr

Luftfahrtmaterial direkt ab Lager!

Luftfahrtmaterial direkt ab Lager! KUK-Aerospace Luftfahrtmaterial direkt ab Lager! KUK-Aerospace ist die umfassende Auswahl an Luftfahrtmaterialien direkt am Lager KASTENS & KNAUER in Lilienthal bei Bremen. Wir bieten Aluminium als Platten,

Mehr

Herzlich Willkommen ! " $' #$% (!)% " * +,'-. ! 0 12" 12'" " #$%"& /!' '- 2! 2' 3 45267 2-5267

Herzlich Willkommen !  $' #$% (!)%  * +,'-. ! 0 12 12'  #$%& /!' '- 2! 2' 3 45267 2-5267 Page 1/1 Herzlich Willkommen! " #$%"&! " $' #$% (!)% " * +,'-. /!' '-! 0 12" 12'" 2! 2' 3 45267 2-5267 -26 89 : 9; ;/!!' 0 '6'!!2' 2(' '' ' &! =>! = / 5,?//'6 20%! ' 6', 62 '! @ @! &> $'( #'/

Mehr

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be.

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be. AG AR AI BS BL BE Departement Volkswirtschaft und Inneres Abteilung Register und Personenstand Bahnhofplatz 3c 5001 Aarau Telefon 062 835 14 49 Telefax 062 835 14 59 E-Mail katja.nusser@ag.ch Website www.ag.ch

Mehr

FernUniversität -Gesamthochschule- in Hagen

FernUniversität -Gesamthochschule- in Hagen FernUniversität -Gesamthochschule- in Hagen.' -,.,..,,.,., ' '.. '.. '.'.... :.: :.:.:.:.:.: :'.::.;.: - ". A MTlIC

Mehr

MONITEUR BELGE 05.03.2009 BELGISCH STAATSBLAD

MONITEUR BELGE 05.03.2009 BELGISCH STAATSBLAD 19745 Art. 8 - Das Gesetz vom 2. August 1971 zur Einführung einer Regelung, mit der Gehälter, Löhne, Pensionen, Beihilfen und Zuschüsse zu Lasten der Staatskasse, bestimmte Sozialleistungen, für die Berechnung

Mehr

e d m m = D d (E e (m)) D d E e m f c = f(m) m m m 1 f(m 1 ) = c m m 1 m c = f(m) c m c m b b 0, 1 b r f(b, r) f f(b, r) := y b r 2 n, n = pq ggt (p, q) = 1 p q y n f K f(x + y) = f(x) + f(y) f(x y) =

Mehr

2. BERECHNUNG UND SIMULATIONDES ZEITVERHALTENS LINEARERSYSTEME FÜR TESTSSIGNALE

2. BERECHNUNG UND SIMULATIONDES ZEITVERHALTENS LINEARERSYSTEME FÜR TESTSSIGNALE REGELUNGSTE~ 2. BERECHNUNG UND SMULATONDES ZETVERHALTENS LNEARERSYSTEME FÜR TESTSSGNALE l/l 2.0 Grundbegriffe 2.1 Zeitverhalten eine linearen Sytem mdelliert im ZuJandraum 2.2 Zeitverhalten eine -Gliede

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

F C M 3.1 für Window s

F C M 3.1 für Window s F C M 3.1 für Window s Noon2Noon S torage Nürnbe rg, 22.10.2012 Ma rkus S tumpf - E mpalis C ons ulting G mbh Wa s is t F C M 3.1? Framework verschiedener Tivoli Produkte MMC Gui TSM Backup-Archive Client

Mehr

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung Dispersion DADOS Problemstellung Für ie Auswertung von Spektren ist es notwenig, ie Nichtlinearität er Wellenlängenskala auf em CCD Chip zu berücksichtigen. Dies wir hier am Beispiel es DADOS urchgerechnet,

Mehr

Aufgaben Arbeit und Energie

Aufgaben Arbeit und Energie Aufgaben Arbei und Energie 547. Ein Tank oll i Hilfe einer Pupe i aer gefüll werden. Der Tank ha für den Schlauch zwei Anchlüe, oben und unen. ie verhäl e ich i der durch die Pupe zu verricheen Arbei,

Mehr

11 Neue Statistiken zur Kindertagesbetreuung

11 Neue Statistiken zur Kindertagesbetreuung Die vielfältigen und differenzierten Auswertungen zu den Angeboten der frühkindlichen Bil dung, Be treu ung und Er zie hung wur den wie viel fach in den Ka pi teln er wähnt erst dadurch möglich, dass die

Mehr

AFS Aichach. Ihre innovative Vertriebs- & Logistiklösung

AFS Aichach. Ihre innovative Vertriebs- & Logistiklösung AFS Aichach Ihre innovative Vertriebs- & Logistiklösung Alcoa Fastening Systems Aichach steht für ein erstklassiges Team hochmotivierter Profis mit langjähriger Erfahrung im Bereich Supply Chain Management

Mehr

AKTIONSBESCHREIBUNG. 2 Mehrfach Kontakt herstellen mit dem Spielkartenflyer. 1 Neugierde wecken mit der Botschaftswand

AKTIONSBESCHREIBUNG. 2 Mehrfach Kontakt herstellen mit dem Spielkartenflyer. 1 Neugierde wecken mit der Botschaftswand Materialien und Konzepte zur Ansprache von Beschäftigten bei industrienahen Dienstleistern AKTIONSBESCHREIBUNG 2 Mehrfach Kontakt herstellen mit dem Spielkartenflyer Unter dem Motto»Sie verdienen mehr«zeigt

Mehr

Internet- et Shop - -Erklärung - 10/10

Internet- et Shop - -Erklärung - 10/10 10/10 Klicken Sie hier im Hauptmenü auf den Shop-Link oder gehen Sie direkt auf die Internet-Seite www.reifen-goeggel.de/shop Geben Sie hier Ihren Benutzerkennung und Ihr Passwort die Sie von uns per E-Mail

Mehr

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen?

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen? Tapsi, komm Tapsi der Hund Tapsi ist ein Hund Tapsi kann gute oder schlechte Laune haben. Tapsi kann Schmerzen haben, er kann krank sein. Tapsi hat keine Hände. Er nimmt die Sachen mit seinen Zähnen oder

Mehr

Mathematics. - Ueber die Difterentialkovariante erster Ordnung der binären kubischen Difterentialform. Von P. G. MOLENAAR.

Mathematics. - Ueber die Difterentialkovariante erster Ordnung der binären kubischen Difterentialform. Von P. G. MOLENAAR. Mathematics. - Ueber die Difterentialkovariante erster Ordnung der binären kubischen Difterentialform. Von P. G. MOLENAAR. (Communicated by Prof. R. WEITZENBÖCK.) (Communicated at the meeting of December

Mehr

Easyliner. zubehör. divers accessories. accessori. 10,0 m 2. schutz- und abdeckvlies

Easyliner. zubehör. divers accessories. accessori. 10,0 m 2. schutz- und abdeckvlies Material: Textilfaser Maler aus Textilfasern mit rutschhemmender Unterseite, einseitig mit Folie kaschiert. Easyliner ist wiederverwendbar. Ideal zur Abdeckung von zu schützenden Untergründen/Bodenbelägen,

Mehr

4 {t" LINT. A*"'l Hlmmelpfortgasso 4-8 Postlach 2 A-1015 Wlan Talefon 523511. GZ 'e 6ooa/1-vr/6/32

4 {t LINT. A*'l Hlmmelpfortgasso 4-8 Postlach 2 A-1015 Wlan Talefon 523511. GZ 'e 6ooa/1-vr/6/32 .BUNDESMINISTERIUM FgR FINANZEN GZ 'e 6ooa/1-vr/6/32 llebengebührenzulagenges z; Srrq'l porrnr" rl ps $ 12 LINT f t A*"'l Hlmmelpfortgasso 4-8 Postlach 2 A-1015 Wlan Talefon 523511, 52 gs 67 / Kl. 660

Mehr

Formelsammlung zur Vorlesung Meteorologie

Formelsammlung zur Vorlesung Meteorologie Unä ah ah, 7..7 Ab kooolo ola Vo oolo. Sak Zanlhn al a V R nll akonan R R Zanlhn al a (anh) V R R α R Dalon'h lhn R R ll a (.68q) h h W q.6.78 W hnhäln W.6 abol h a W V W la h R % oonll 9.8 oonll öh Z

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

BK des animaux de la ferme. (dictées au brouillon), je questionne : Ist das eine Ziege? Les élèves disent Ja ou Schaf : mäh.

BK des animaux de la ferme. (dictées au brouillon), je questionne : Ist das eine Ziege? Les élèves disent Ja ou Schaf : mäh. Niveau : CE1/CE2 BAUERNHOFTIERE Pré-requis : Ist das ein(e)? séance Ja, das ist / Nein, das ist kein(e),,, 1 connaissances Formulations Culture/lexique Gram/phono Ist das ein Huhn? Das Huhn, das Ja, das

Mehr

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven Optische Abbilung mit Einzel- un Tanemobjektiven. Wirkungsgra einer Abbilung mit einem Einzelobjektiv Mit einem Einzelobjektiv wir ein strahlener egenstan er Fläche A [m ] un er Ausstrahlung M W m au ein

Mehr

Big Data vs. Smart Data Wa s d e r Mitte lsta nd von Inte rne t-unternehmen lernen ka nn

Big Data vs. Smart Data Wa s d e r Mitte lsta nd von Inte rne t-unternehmen lernen ka nn Big Data vs. Smart Data Wa s d e r Mitte lsta nd von Inte rne t-unternehmen lernen ka nn n³ matthias.nagel@nhochdrei.de Hannover, C e BIT 2015, Mittelstand -Digital Nicht mehr zu übersehen: Unsere Welt

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

% &#'! (! )% *'! +,! -! &./# 0 1 2 3 (4 3 5'! 3! 34#'! ( 1# 6'! 7 6 1# " 8 9: &6.$ 5'! ## ";)6$ <, "6;$ #=> 5 7# "6;$

% &#'! (! )% *'! +,! -! &./# 0 1 2 3 (4 3 5'! 3! 34#'! ( 1# 6'! 7 6 1#  8 9: &6.$ 5'! ## ;)6$ <, 6;$ #=> 5 7# 6;$ 953! "#$ % &#'! (! )% *'! +,! -! &./# 0 1 2 3 (4 3 5'! 3! 34#'! ( 1# 6'! 7 6 1# " 8 9: &6.$ 5'! ## ";)6$

Mehr

2. Chemische Bindungen 2.1

2. Chemische Bindungen 2.1 2. Chemische Bindungen 2.1 Chemische Bindungen Deutung von Mischungsversuchen Benzin und Wasser mischen sich nicht. Benzin ist somit eine hydrophobe Flüssigkeit. Auch die Siedepunkte der beiden Substanzen

Mehr

Tools für Energieraumplanung. Ein Handbuch für deren Auswahl und Anwendung im Planungsprozess

Tools für Energieraumplanung. Ein Handbuch für deren Auswahl und Anwendung im Planungsprozess Tools für Energieraumplanung Ein Handbuch für deren Auswahl und Anwendung im Planungsprozess Kapitelname Unser Leitbild / Our Mission Nachhaltig für Natur und Mensch / Sustainable for nature and mankind

Mehr

Prof. Dr. Klaus Wolf. WS 2009/2010 1. Veranstaltung

Prof. Dr. Klaus Wolf. WS 2009/2010 1. Veranstaltung Prof. Dr. Klaus Wolf WS 2009/2010 1. Veranstaltung Büro: AR-K 405 Telefon: 0271/7402912 Email-Adresse: Klaus.wolf@uni-siegen.de Homepage: www.uni-siegen.de/fb2/mitarbeiter/wolf 1 1. Der sozialpädagogische

Mehr

Deutsche Rechtschreibung

Deutsche Rechtschreibung Deutsche Rechtschreibung Groß- und Kleinschreibung Zusammenfassung Groß-Schreibung Regel G01: Satzanfang Regel G02: Namen und Eigennamen Regel G03: Substantive Klein-Schreibung Regel G04: Adjektive Regel

Mehr

ab (a wird gefunden als die Abcisse des Minimums). so erhält man eine

ab (a wird gefunden als die Abcisse des Minimums). so erhält man eine 24 ab (a wird gefunden als die Abcisse des Minimums). so erhält man eine gerade Linie. Die (:~). Kurve (verg I. Fig. 5) ist ein Parabel. Wenn nun d gröszer als a wird. wird die Kurve wieder steigen. Die

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

ANMELDEFORMUL. Fax: +49 30 479 89 800. 29. + 30. September 2015 Frankfurt. sind u.a. Keynotes h gestalte. Intranetp. nungsfeld.

ANMELDEFORMUL. Fax: +49 30 479 89 800. 29. + 30. September 2015 Frankfurt. sind u.a. Keynotes h gestalte. Intranetp. nungsfeld. LDUL PX 9 + 30 p 015 x: +49 30 479 89 800 J, ii i i Pxi ii 0 pi i ii B1 V i ö i ii : iy Vpi 1509015 i : 50 i : 995 Vi ß Pi i 1808015 i : 470 i : 895 60313 /i pi i 1708015 i : 40 i : 795 9 30 p 015 9 p

Mehr