2015 Das Programm. Schutzgebühr: 1,00 EUR + freiwilliger Spendenbeitrag für Theater im öffentlichen Raum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2015 Das Programm. Schutzgebühr: 1,00 EUR + freiwilliger Spendenbeitrag für Theater im öffentlichen Raum"

Transkript

1 2015 Das Programm Schutzgebühr: 1,00 EUR + freiwilliger Spendenbeitrag für Theater im öffentlichen Raum

2 Sommerwerft Internationales Theaterfestival am Fluss Seite 03 Grußwort Liebe Freunde der Sommerwerft, liebe Festival-Besucher und Helfer! Ich freue mich sehr, dass ich die 14. Sommerwerft als Schirmherr begleiten darf. Denn mit diesem vielfältigen Festival entsteht eine Welt, in der Kultur, Umwelt und Gesellschaft schwerer wiegen als bloßer Kommerz. Die Kontraste in unserer Stadt, die sich zwischen Freiheit und festen Vorgaben, zwischen Tradition und Moderne bewegen, werden dabei selten so deutlich wie an diesen 17 Festivaltagen und an diesem außergewöhnlichen Ort. Kreativität statt Konsum, ist daher folgerichtig das Motto der legendären Sommerwerft, die von protagon e.v. organisiert und von der Stadt Frankfurt am Main unterstützt wird. Gerade das Ostend, an dessen Rand die Sommerwerft stattfindet, entwickelt sich rasant. Als Bürgermeister ist es mir aber auch wichtig, dass im Rahmen der Veränderungen auch Bestehendes weiterhin seinen Raum behält. Die Grünfläche der Weseler Werft direkt am Main, mit Blick auf Hochhäuser, neue und alte Wohnhäuser sowie die Kräne als Erinnerung an die Industriekultur ist ein gutes Beispiel hierfür und sie heißt Frankfurter und Gäste freundlich und entspannt Willkommen. Diese andere Art der Lokalkultur blüht auf an der Werft. Künstler, Helfer und Besucher tragen hier auf ihre jeweils eigene Weise zu einer lebenswerten Stadt bei. Und in der Vielfalt der Darbietungen spiegelt sich die Vielfalt der Bevölkerung und der Lebensstile einer kosmopolitischen Metropole wider. Ich zumindest bin sicher, dass ich auch in diesem Jahr wieder an einigen Tagen bei der Sommerwerft sein werde und ich lade Sie alle hierzu ebenfalls ganz herzlich ein. Ihr Olaf Cunitz Bürgermeister & Dezernent für Planen und Bauen der Stadt Frankfurt am Main

3 Prolog Seite Freitag / Ab17:00 KULTURINVASION Kundgebung Goetheplatz & Parade der Künstler über Hauptwache und Römer zur Weseler Werft # Kundgebung am Goetheplatz. Anschließende Parade Wir glauben an Räume, an kulturelle Freiräume an ein Lebensgefühl in unserer Stadt, das die Entwicklung einer kulturellen Identität ermöglicht, und offen für alle Menschen ist. 14 Jahre lang haben wir das durch die Sommerwerft geschafft Und doch kämpfen wir jedes Jahr erneut um die Existenz und stoßen immer klarer auf ein Grundproblem: Es ist nicht das Publikum, das zu uns kommen will, den Raum belebt und deutlich zeigt, welche gesellschaftliche Relevanz dieses in seiner Art einzigartige freie Theater- und Kulturfestival in der und für die Region erreicht hat. Sind die knapp Menschen, die 2014 das Festival besuchten, genug, um diese kulturelle Initiative entsprechend zu unterstützen? Sind Aufmerksamkeit und Anerkennung überhaupt da angekommen, wo die Kulturgeschicke gelenkt werden? Noch arbeiten wir daran. So sind die vielen Monate Überzeugungsarbeit in der Stadt am Main mittlerweile zu unserer größten Perfomance geworden. Sie fordert uns enorme Kraft und Kreativität ab, um einen Ort zu schaffen und in seiner Existenz zu sichern, an dem wir dann wirklich performen und uns gemeinsam treffen können. Aber: weiterhin ist die Sommerwerft in Gefahr. Sie droht zugrunde zu gehen angesichts des Dilemmas zwischen wachsendem Arbeits-aufwand und mangelnder finanzieller Unterstützung. Trotzdem lassen wir es uns nicht nehmen, diesen unbestechlichen Moment zu schaffen und zusammen mit dem Publikum zu leben und zu erleben. Darum danken wir allen, die mit uns daran glauben und an unserer Seite stehen für eine grandiose Zeit am Main auf der Sommerwerft Bernhard Bub / Künstlerischer Leiter der Sommerwerft aller Teilnehmer, Künstler, Sympathisanten, Musiker, Mitwirkender unserer soziokulturellen Projekte und aller, die sich angesprochen fühlen. Der Weg? Vom Goetheplatz über die Hauptwache, den Römer bis zum Mainufer weiter an die Weseler Werft. Dieser Marsch durch die Stadt am Main demonstriert die Forderung vieler Menschen für ein Theater in die öffentlichen Räume. Orte der Gemeinschaft unserer Stadt sollen Spielorte werden. Wie im antiken Griechenland als Schauspieler Dramaturgen der Gemeinschaft waren, die in Aufführungen das Leben reflektierten und Ereignisse kritisch und unterhaltsam in Mythen verwandelten so gleicht auch unser Theaterfestival einer Vorführung unserer alltäglichen Vielfalt der Realität. Gemeinsam lassen wir das alte Ritual aufleben. Die Protagonisten der Sommerwerft nutzen genau diese öffentlichen Räume für kulturelle Vielfalt, Integration und Teilhabe. Wir freuen uns auf Euch: Hoffnungsvolle, kosmopolitische Freunde, Banker und Punker, Kleine und Große, Frankfurter und Weltbürger, Künstler und Kulturinteressierte ihr seid hier ein Teil von Theater und viel mehr im öffentlichen Raum. Und genau dafür demonstriert die Kulturinvasion tanzend, musizierend, lächelnd und voller Überzeugung: für kostenfreie und gestaltbare Kulturräume in unserer Stadt, die wir dringend brauchen und jetzt gemeinsam für kurze Zeit erschaffen. Kulturinvasion

4 Freitag / Seite Freitag / SILENT DISCO: DIRK GRIZAN 17:45 18:30 RAMI HATTAB # Rami Hattab gehört zu den Geheimtipps in der deutschen Musikszene. Er hat schon früh in seinem Leben Bilder, Szenen, Sätze, Blicke, jedes Auf und Ab und jedes einzelne Staubkorn in seinem Auge gesammelt und eingepackt. Mit seiner Gitarre nimmt er sein Publikum mit an Bord einer musikalischen Reise und lädt es ein, die Seele baumeln zu lassen. 21:45 / Platz 1 UP THERE WINGS DON T RUST (DORT OBEN ROSTEN FLÜGEL NICHT) EIN GEFÜHRTER BESUCH ZUM MUSEUM ROTELLA theatre en vol / Italien Outdoor 18:50 19:50 VANJA DINGELDEIN 20:10 21:20 LUCID # Mit einer Mischung aus Indie-Pop, Folk, Rock und Soul begeistert Vanja Dingeldein seine Zuhörer. Der Singer und Songwriter singt hauptsächlich auf Englisch. Seine Ideen kamen ihm bisher beim Radfahren oder kurz nach dem Aufwachen. Bei der Sommerwerft tritt sowohl alleine als auch mit Band auf. Mit dabei ist Jasper Hanel am Akustik-Drumkit. # Bezaubernde poetische Geschichten erzählt die Sängerin Lucid, die mit einer gelungenen Synthese von Folk, Pop und Jazz daher kommt. Dabei verschmilzt Lucids ausdrucksstarker Gesang mit Tablas, Kontrabass und Trompete zu einem Klangerlebnis der besonderen Art. // facebook.com/ lucidsongs # Eine Show über den alten menschlichen Traum des Fliegens. Kommt mit auf die Reise und findet die Freude, einfach mal loszulassen hebt mit uns ab, entdeckt die Welt aus einer anderen Sicht und vergesst 21:45 / Platz 2 HERR HUNDERTPFUND Peter Weyel Outdoor # Scheinbar schlechtgelaunt präsentiert Herr Hundertpfund ein artistisches Feuerwerk. Der Kontakt zum Publikum, der wie zufällig entsteht, entwickelt sich zu einer mitreißenden Performance, in der spektakuläre Tricks völlig beiläufig präsentiert werden. Ein kaputter Teller, ein dressierter Tiger und die neuste Unterhosenmode, lassen den unsere miserable menschliche Art ( human Condition )! Das renommierte sardinische Ensemble theatre en vol wurde vielfach ausgezeichnet. Zuschauer sich fragen, ist Herr Hundertpfund wahnsinnig oder genial? Ein Spektakel, dass auf jeder outdoor Veranstaltung viele begeisterte Fans hinterlässt. Herr Hundertpfund hat schon einigie Kleinkunstpreise gewonnen. Theater

5 Samstag / HEUTE AUCH: SILENT DISCO Seite Samstag / Theater 17:30 18:30 KENT EASTWOOD 18:50 19:50 TIDEMORE 20:10 21:20 KARL NEUKAUF # Kent Eastwood stellt Songs aus seinen beiden Alben vor, die er während einer Tour durch die USA, Europa und Australien geschrieben und aufgenommen hat. Der Gitarrist und Sänger sielt ein einzigartiges Garattenspiel, der er im Cello-Stil entwickelt hat. # Die zwei Musiker von Tidemore nehmen ihr Publikum mit auf eine ganz besondere Reise. Mit ihren Gitarren und ihrem Gesang zelebrieren die Brüder Andreas und Matthias Pietsch Akustik-Pop, der außergewöhnlich ist tiefgründig berührt und zugleich vertraut und klangvoll anmutet. # Der Rock-Chansonnier Karl Neukauf ist nicht nur musikalisch, sondern auch textlich eine Entdeckung. Er spielt mit Worten, vermischt Geträumtes mit Alltagsbeobachtungen und kommt am allzu Vorhersagbarem stets vorbei. Mit seinem dunklen, verführerischen Bariton vergisst er selbst bei vordergründig einfachen Zeilen nicht den Widerhaken. # Eine Achterbahn für die Nerven, Side-Show Einlagen mit Rasierklingen und Ventilatoren werden unterbrochen von skurrilen Texten von Jandel und Kentler. Freude schenken hatte 2010 Premiere in Freiburg und sorgt seitdem für Kontroversen bei jeder Vorführung. Eine tragischkomische Show, verblüffende Tricks, ein überraschendes Ende und ein Alleinunterhalter der die Stimmung rettet, egal wie hart das Leben ist. 25 Jahre antagon theateraktion 21:45 / Platz 2 IN DIE HERZEN EIN FEUER antagon theateraktion Outdoor 20:00 FREUDE SCHENKEN Peter Weyel 21:45 / Platz 1 UP THERE WINGS DON T RUST (DORT OBEN ROSTEN FLÜGEL NICHT) EIN GEFÜHRTER BESUCH ZUM MUSEUM ROTELLA theatre en vol / Italien Ausführliche Info unter: Samstag, / Seite 7 Outdoor

6 Sonntag / Seite Sonntag / Kind & Kegel 15:00 KINDERPROGRAMM Mitmachen und Animation mit anschließender Aufführung unter Leitung von Luciana Fazan und Lisa Kärcher Outdoor (vor dem ) # Trommeln, Tanzen und Masken bauen - Mitmach- und Animationsprogramm mit anschließender gemeinsamer Vorführung. Unter der Leitung von Künstlern des antagon Theaters können Kinder und Jugendliche sich (mit und ohne ausgewähltes Material) künstlerisch ausprobieren. # Der aus London stammende und in Berlin lebende Gitarrist lässt in seinen Songs Folk, R&B und Jazz/ Rock auf eine eigensinnige Weise verschmelzen. Inspiration erhält Ben Barritt von Joni Mitchell, Jon Martyn und Paul Simon. 17:30 18:30 BEN BARRITT 15:00 16:00 KERA MONO # Kera Mono wurde im Süden Indiens geboren und ist in Deutschland aufgewachsen. Ihre Musik wird beeinflusst von Jazz, Soul, Blues, Reggae und Pop. Sie spielt Gitarre, Klarinette und verbindet wundervollen Gesang über das Leben, Illusionen, Liebe und Spiritualität. # Mishka Adams ist eine von den Philippinen/England stammende und in Berlin lebende Sängerin. Sie spielt eine Mischung aus eigener Komposition und brasilianischen Rythmen sowie eine Auswahl bekannter brasilianischer Stücke. www. mishkaadamsmusic.com 18:50 19:50 MISHKA ADAMS # Das Konzept der Musiker von The Earhart Light beruht auf einer 16:20 17:10 THE EARHART LIGHT Mischung aus sparsam instrumentierten Songs, elektronischen Sounds und Texten, die von Flucht, Sehnsucht und Verzweiflung erzählen. # Er zerschmetterte die herrschende Vorstellung dessen, was ein Popstar zu tun und zu sein hat. Eine große Stimme, eine Gitarre und eine kleine Bühne - mehr braucht es nicht. 20:10 21:10 ANDREAS KÜMMERT LIVE & SOLO.

7 Sonntag / Seite Montag / :00 7-NASENLANG Clownsalat 20:00 UNPLUG! Joshua Walters Kind & Familie Theater THE JOSHUA WALTERS presents #UNPLUG # Sieben rote Nasen sind zusammen eine bunte Mischung aus Clownerie, Jonglage, Akrobatik und Musik. La Peppa, Jabu, il Klawonski, Elody, Toller, Koko und Palle haben für Jung und Alt, Groß und Klein allerhand Überraschungen zu bieten. Ob mit Koffer, Kugel oder Küsschen, die gelernten Clowns nehmen euch mit in eine Welt voller Magie und Freude. Erlebt wie eine Kugel Toller und Koko zum Tanzen bringt, ein Koffer lebendig wird, Palle am Ende auf dem Kopf steht und vieles vieles mehr # Ein interaktives Ereignis, das die Trennung zwischen Zuschauenden und Darstellenden aufzuheben sucht. Wir begeben uns auf eine Reise rückwärts in der Zeit und befreien uns vom digitalen Leben. UnPlug! erinnert an den Erhalt, die Erschaffung und Erneuerung von Zeit für die Familie und der Gemeinschaft. In drei Akten untersucht UnPlug! die Menschheitsgeschichte auf ihre Technologisierung und einhergehenden Digitalisierung hin. NATIONAL DAY OF Projekt ist der Liedzyklus Die schöne UNPLUGGING Müllerin von Franz Schubert. sundown-to-sundown March # Mit eigenen Songs und Covers begeistert die Band Cherry Tree ihr Publikum. Dabei können Anna (Gesang), Andi (Gitarre), Simone (Bass) und Jens (Drums) sowohl cool und groovy als auch ruhig und nachdenklich sein. # Matthias Weiss singt Leichte Lieder vom Ernst des Lebens. Er findet das Glück im Unglück, den Fluch im Segen und stellt mehr Fragen, als er Antworten gibt. Doch am Ende wird alles gut wie im richtigen Leben. # Vassily Dück und Gregor Praml sind Teil des international bekannten Quartetts Mi Loco Tango und als Duo an verschiedenen Theatern Deutschlands unterwegs. Ihre musikalische Bandbreite reicht von Tango bis Musette. Ihr neuestes 17:45 18:30 CHERRY TREE 18:50 19:50 MATTHIAS WEISS 20:10 21:20 DÜCK PRAML In partnership with

8 Sommerwerft 20:00 NIGHT OF DANCE #1 Seite Montag / # Die brasilianische Performerin Laura Pacheco verlies ihr Land Richtung Madrid und lebt jetzt in Berlin. Dort, inmitten einer für sie fremden Kultur, untersucht sie die Beziehung zu ihrem Körper und denen der Anderen. Entwurzelt ist eine Investigation zwischen zeitgenössischem Tanz, Video-Performance und Flamenco, ein Dialog mit der Umwelt und mit dem Fokus, Stereotypen in Frage zu stellen und ihre Herkunft zu hinterfragen.. LAURA PACHECO DESPLANTE UPROOTS ENTWURZELT Brasilien Deutschland # Das Ensemble aus Finnland, gegründet 2010 von Tänzer und Choreograph Jarkko Mandelin mit NINA DIPLA VA (SOLO) Frankreich # Inspiriert durch die Zusammenarbeit mit Pina Bausch und ihrem Studium an der Folkwang Hochschule konzentrieren sich die tänzerischen Erkundungen auf Gewichtsverlagerungen, Energie, Atem und eigene Bewegungen. Die Prinzipien der Schlichtheit und der harmonisch-fließenden Raumerschließung prägen auch dieses faszinierende Solo. Ihrem Auftritt vorangestellt ist ein Workshop am 19. Juli (siehe S. 29). In diesem Workshop wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, tiefere Ebenen des Bewusstseins und des Vertrauens in eigene Bewegungen zu erkunden. der Mission aus den unterschiedlichsten Elementen ihren ganz eigenen Stil zu erschaffen. Ob Ballett, Akrobatik, Breakdance oder andere Stilrichtungen, ästhetisch und kinetisch auf höchstem Niveau rauben sie dem Publikum ein ums andere Mal den Atem. KINETIC ORCHESTRA Finnland

9 Dienstag / Seite Dienstag / :45 18:30 ZWIEBELGESCHMACK 18:50 19:50 TOM RANKENBURG 20:10 21:20 LAUSCHIG # Musik, serviert mit treibenden Rhythmen, gewürzt mit frechen Texten, skurrilen Geschichten und kreativen Melodien das ist Zwiebelgeschmack. Gackert da ein Hühnchen? Ertrinkt da ein Pferd? Hat diese Geschichte keinen Text? Die Zuhörer von Zwiebelgeschmack werden es erfahren. # Die groovigen Lieder von Tom Rankenburg tragen die Klangfarben der Beatles und von Pink Floyd. Der Kenner fühlt sich an Gitarrenläufe von Gary Moore und Pickings von Mark Knopfler erinnert allerdings größtenteils akustisch. # Erlebtes, Erfundenes, Erträumtes, Erlogenes: Die deutschen Texte der Band Lauschig werden stets mit viel Liebe zum Details in Musik verwandelt. Ob Rock, Folk, Swing oder Pop ist dabei eigentlich egal. Die akustische Besetzung drückt jedem Genre ihren eigenen Stempel auf. # Der Wettkampf der Worte, die Show für Bühnen- und Performancepoesie. Wahnwitzige Wortspiele, dramatische und traurige Geschichten, Erfundenes, Wahres und Wahrscheinliches, Gereimtes und Ungereimtes - alles ist möglich, wenn es selbstverfasst, ohne Hilfsmittel in sieben Minuten vorgetragen wird. Moderation: Dirk Hülstrunk, Jürgen Klumpe. Infos: # Hervorragendes Gitarrenspiel, bemerkenswerte Texte und eine gehörige Brise britischer Humor sind die gelungene Mischung, die den Musiker Paul F. Cowlan zu einem Geheimtipp der internationalen Kleinkunstszene machen. Er präsentiert rockige, rhythmische Songs über aktuelle und brisante Themen. # Die junge kanadische Folksängerin begeistert mit Liedern, die an die Schönheit ihrer Heimat erinnern. Dabei zieht sie die Zuhörer mit ihrer geisterhaften Stimme in den Bann. Beeinflusst wird ihr Musikstil von Jazz, Folk, und Klassik. Ihr drittes Album trägt den Titel Modern Ruin. 20:00 POETRY SLAM Moderation: Dirk Hülstrunk Jürgen Klumpe Special Guest: Joshua Walters (USA) Poetry Slam Mittwoch / :45 18:30 PAUL F. COWLAN 18:50 19:50 KYRIE KRISTMANSON

10 Mittwoch / Seite Mittwoch / :10 21:20 RACHELLE GARNIEZ # Wenn Rachelle Garniez die Bühne betritt, dann trifft Comedy auf Tragödie. Die New Yorkerin durchwandert die Genres und schafft mit ihren Liedern eine Welt der bittersüßen Trümmer. Theater 20:00 SCREAMING SCREENS Collectif Akisun # Dieses theatrale Experiment entstand aus der Begegnung von Künstlern, die verschiedene Disziplinen verbinden: Theater, Tanz, Musik, Film und neue Medien. In der heutigen digitalen Kultur bummeln wir zwischen Lebendigkeit und Digitalisierung, zwischen Materialität und Virtualität. In Screaming Screen experimentiert das Ensemble mit Wechselwirkungen zwischen real anwesenden Akteuren, Bildschirmen und neuen szenischen Räumen, mit einer neuen Art des Seins auf der Theaterbühne. 21:45 FRAME GAMES antagon theateraktion Outdoor Mittwoch, Donnerstag, Theater # Was lockt in der materiellen Welt, wenn nicht der goldene Rahmen, der uns ständig gefangen hält? So hängend fragen wir: Was habe ich davon? Was habe ich dafür hergegeben, was verloren? In einem Mix aus Pantomime und Schauspiel ganz ohne Worte füllen die Protagonisten vier überdimensionale Rahmen mit poetischen Bildern. Sie zeigen Traumbilder, Akrobatik, furiosen Tanz und elegante Stelzenartistik, die aus den Rahmen brechen. Alles, was aus dem Rahmen fällt! Die Rahmen, als Analogie zum zivilisierten System der Wohlstandsgesellschaft, uns beschützend und hervorhebend, jedoch gleichzeitig eingrenzend und beschränkend. Wie weit kann man sich aus Rahmen lehnen ohne hinauszufallen? Was geschieht, wenn man aus Ihnen ausbricht? Oder gar alles aus dem Rahmen zu fallen droht und Du letztendlich herausgestoßen wirst?

11 Sommerwerft KulturFreiRaum Seite # : FrageZeichen Auf der Sommerwerft werden Dir vielleicht Richard und Susanne als wandelnde Fragezeichen begegnen. Was machen sie? Ist das vielleicht Theater? Oder reale Personen? Wer macht das Theater denn? Sie selbst, das Publikum? Was hat es mit den Herausforderungen auf sich, denen man sich stellen kann? Wird es eine Belohnung geben? Warum halten manche eine imaginäre Schildkröte? Fragen über Fragen. Um Antworten zu finden, gibt es nur eine Möglichkeit: Frag selbst! # So, / Uhr Kinderprogramm: Die Müllmonster und der blaue Planet Dieses antagon-theater macht Spaß Projekt mit den Kindern der Backstube gibt es seit Die Müllmonster ist das zweite Stück, das hierbei entstanden ist. Es geht um die Z Umweltverschmutzung und was man dagegen tun kann. # Fr, bis So, Schmetterlingsperformance Poetische Intervention in der Stadt und auf der Sommerwerft Shusaku Takeuchi (JP/NL) & Teilnehmer des vorangegangenen Workshops. Die Schmetterlingsperformances sind Teil des EU Projekts Contact Zones. Der vorbereitende Workshop findet in den antagon Hallen statt. # So, / 15:00 Uhr: Eine Menschheit viele Farben Bodypainting Performance Unter musikalischer Begleitung des Sound-Kollagen-Künstlers Ruben Wielsch, der Komponistin und Pianistin Marion von Tilzer, ihrer schottischen Kollegin Eilidh Martin (Cello) sowie Vera van der Bie (Geige) gibt es ein interaktives Performance Projekt mit Körperbemalung und Livemusik. Performer und Publikum sind eingeladen, an den Spielen unter dem Motto Theater live erleben teilzunehmen. Ein konzeptuelles, theatrales Experiment (instant made) von antagon-choreograph Frank Händeler in Kooperation mit Mitgliedern der antagon TheaterAKTion, Gastmusikern und Publikum. # So, / 17:00 Uhr: Aladdin und die Wunderlampe Theatergruppe des Psychosoziales Zentrum (IFZ) Seit Mai 2014 besteht das Theaterprojekt der Tagestätte des Psychosozialen Zentrum (Internationales Familienzentrum e.v.) in Form einer therapeutisch-integrativen Theatergruppe.Sie wird besetzt von psychose- und traumaerfahrenen KlientInnen als ExpertInnen ihrer Krankheit und einer schauspielerisch/künstlerischen Begleitung. Die Geschichte Aladdins wird wie alles, was nahegeht mit Eigensinn interpretiert. So spielen Themen aus unserer eigenen Realität eine Rolle Gerechtigkeit und Gleichheit, soziale Kritik und vor allem Wünsche und Träume. Im Vordergrund wird das Stück mit einer Leichtigkeit und Humor und viel Spaß umgesetzt. Begleitet wird das Projekt von der erfahrenen Theaterpädagogin Luziana Fazan. # Zwischen den Menschen, auf dem gesamten Gelände des Festivals, wird der KulturFreiRaum geschaffen für alles, was sich site-specific, stand-up oder spontan als Performance ereignet. # Contact Zones ist ein internationales, multidisziplinäres Projekt, in dem verschiedene Darstellungsformen wie Theater und andere Bühnenkünste in Kontakt und Interaktion mit unkonventionellen, urbanen Spielorten und Menschen kommen. Damit wird ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in Städten geleistet, der praktische Beispiele der Kooperation zwischen Kunst, urbanem Raum und der Bevölkerung bietet. Contact Zones wurde mitbegründet vom Europäischen Creative Europe -Programm. Umgesetzt wird es in drei Ländern von Margine Operativo und Ondadurto Teatro (Italien), Protagon e.v. (Deutschland) und Seachange (Großbritannien). Do, : Frankfurt Experiment // An diesem Tag sind mehrere Künstler auf dem Gelände und präsentieren die Ergebnisse des Frankfurt Experimentes, einem Workshop, der Tage zuvor stattfand. Haltet die Augen auf und findet die Verbindungen zu Frankfurt, die in den site-specific performances im öffentlichen Raum sichtbar werden. Ein Contact Zones -Projekt. Mehr dazu unter der Rubrik Workshops. Es begegnen sich unterschiedliche Kulturen, arbeiten miteinander und informieren einander. Sobald eine Contact Zone aufgebaut ist, können alle daran Teilhabenden neue Perspektiven durch künstlerische Interpretationen erleben. In die Sommerwerft 2015 ist dieses von der EU geförderte Projekt eingeflossen. Protagon e.v. hat Performances, Workshops und ortsbezogene Acts in Frankfurt vorbereitet. Zudem steht am Infostand eine Telefonzelle mit einer Videobox, in die jeder Feedback zum Festival, der Frage nach seiner Vorstellung über die Stadt und den Wert (das Ziel) von Theater im öffentlichen Raum geben kann.

12 Donnerstag / Seite Donnerstag / :45 18:30 LUTZ DRENKWITZ 18:50 19:50 TOM STRASSER # Ein Mann, eine Band: Lutz Drenkwitz bedient Schlagzeug, Bass, Gitarre und Mundharmonika gleichzeitig und singt mit markanter Stimme. Unbeschwert plündert er von hier bis zurück in die 50er Jahre alle Schubladen handgemachter Unterhaltungsmusik. # Durch einen Zufall entdeckte Tom Strasser vor sieben Jahren das Genre der Percussive Fingerstyle Guitar, welches seiner Musikkarriere völlig neue Impulse gab. Er startete eine Solokarriere mit eigenen Kompositionen und ging auf Tour. Sein aktuelles Album heißt Second Thoughts. # FGKH: das ist Improvisationstheater aus Frankfurt. Für Die Bibliothek des Zufalls bringt ihr uns Eure Bücher und wir lassen uns daraus zu improvisierten Geschichten inspirieren. Alles ist möglich: Ob Groschenroman oder Fantasy-Geschichte, ob Kochbuch oder Abenteuerroman. Wir interpretieren die Geschichten neu und einzigartig. 20:00 DIE BIBLIOTHEK DES ZUFALLS Für Garderobe keine Haftung (FGKH) 20:10 21:20 ASHIA & THE BISON ROUGE # Ihre Cello Soloprojekte spiegeln die Sehnsucht nach ihren slawischen Wurzeln. Ashias neues Programm präsentiert sie mit Cello und Ukulelen. Sie singt unter anderem Songs aus ihrem letzten Album Disel vs Lungs. 21:45 FRAME GAMES antagon theateraktion Outdoor Mehr zum Stück: Seite 20 Theater

13 Freitag / HEUTE AUCH: SILENT DISCO Seite Freitag / :45 18:30 SUMMER CROWD STEREO # Der einfühlsame Songwriter, waldschratige Bartträger und gleichermaßen entrückte wie betörende Sänger zielt bei seinen Songs mitten ins Herz. LoFi-Indie-Acoustic nennt der Hamburger Künstler seine Musik, die absolut pur daherkommt. Bei ihm zählt nur eins: Der Song. Und natürlich die Atmosphäre, die er schafft, wenn er zur Gitarre greift. # Ähnlich wie in einem Comicstrip erzählt Elias Elastisch die Geschichte eines Professors aus der Zukunft, der in seinem Labor besessen an einer Zeitmaschine bastelt. Elias schlüpft in neue Rollen und Zeitepochen. Es ist eine emotionale Achterbahnfahrt und atemberaubende Zeitreise. Ein modernes Mimentheater des 21. Jahrhunderts. 20:00 LAUTE STILLE DIE ZEITMASCHINE Elias Elastisch 18:50 19:50 JANK KOVIK # Die Band aus Frankfurt und dem Vordertaunus besteht seit drei Jahren. Ihre Lieder liegen irgendwo zwischen Singer/Songwriter, Country, Folk und Indierock. 20:10 21:20 MATTHIAS LUEKE # Alles gleichzeitig: Während Matthias Lueke auf der Bühne Akustik-Gitarre spielt und seine deutschsprachigen Songs singt, bedient er mit den Füßen Bassdrum und Sidekick/Schellenkranz. Manchmal gibt s noch ein Kazoo-Solo obendrauf. Straßenmusik-Charme und grandioser Sound sind garantiert. 21:45 C ERA UNA VOLTA Ondadurto Teatro / Italien Outdoor // Fr, & Sa, # Diese Produktion ist viel mehr als eine Show über Prinzessinnen und Helden. Geschichten und Legenden von den Gebrüdern Grimm bis hin zu den Brüdern Lewis Carroll, von Johann Karl August Musäus bis Hans Christian Andersen, werden reinterpretiert in einer dunklen Atmosphäre und mit bittersüßem Geschmack. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen. Kann es sein, dass Rotkäppchen eine dunkle Seite hatte? Ihr letzter Auftritt auf der Sommerwerft im Jahr 2012 mit dem Stück Felliana ist vielen noch guter in Erinnerung. Wir freuen uns, dass sie wieder da sind!

14 Samstag / HEUTE AUCH: SILENT DISCO Seite Samstag / :45 18:30 MICAH & TOMMY # Das Duo Micah & Tommy bewegt sich mit seinen eigenen Songs im Genre Indie-Folk und schwört dabei auf melodiöse Melancholie. Ihre schönen Melodien verpacken die beiden Musiker gerne minimalistisch und auf das Wesentliche reduziert. 20:00 SUPERGRRRLS theaterperipherie 18:50 19:50 ANN DOKA # Das Herz von Ann Doka schlägt irgendwo zwischen Pop, New Country und Singer/Songwriter. Sie berührt auf Tonträgern ebenso wie live, war bereits als Opener von Tom Beck und Jupiter Jones zu sehen und bringt auf jeden Fall einen Hauch Nashville zur Sommerwerft. www. AnnDoka.com # Fünf Frauen zwischen Anfang zwanzig bis Mitte vierzig gehen auf die Suche nach anderen Bildern und Formen von Weiblichkeit. Ihre Aufgabe: Stereotype zertrümmern, Klischees zerschlagen, Rollenbilder demontieren. Sie treffen ein Model, eine Polizistin, eine Pornodarstellerin, eine Geschäftsfrau, eine Boxerin, eine Hebamme, Drag-Queens und -Kings, Feministinnen Doch was charakterisiert Frau-Sein im 21. Jahrhundert? Die Suche wird zu einem Trip. Endet der ständige Entwurf eines neuen ICHs im Knock Out? 20:10 21:20 ROBERT OBERBECK & MARKUS RILL # Oberbeck/Rill erzählen mit ihrer Musik Geschichten. Dabei geht es nicht selten um Liebe, Tod und Versöhnung. Wenn Oberbeck über das Elend dieser Welt schluchzt und Rill von verlorenen Seelen auf staubigen Straßen raunt, rückt das Publikum zusammen hieß es schon in der Presse. 21:45 C ERA UNA VOLTA Ondadurto Teatro / Italien Outdoor Mehr zum Stück: Seite 25 Theater Freitag, Samstag,

15 Sommerwerft Workshops Seite Die Workshops / Open Air Tanztraining sind kostenfrei wir freuen uns über Spenden ACRO-YOGA // Di, & Do, / 17 19h // Fr, h Fliegen und fliegen lassen! Lerne, wie du leicht und elegant einen Erwachsenen in die Luft hebst, wie du auf starken Händen und Füßen abhebst und wie man sich gegenseitig sichert. Denise Frickenschmidt und Florian Helfer leiten die AcroJam Frankfurt (im Sommer Freitags im Günthersburgpark, im Winter im Shiva Yoga Frankfurt). Für alle Sessions gilt: Kein Partner und keine Vorerfahrung nötig, Größe und Gewicht egal alle, alle, alle! sind herzlich willkommen! GO DAS JAPANISCHE BRETTSPIEL // So, & So, / 15 17h Go ist eines der ältesten und am meisten gespielten Spiele weltweit und genießt in Japan eine lange Tradition. Die Regeln sind einfach, das Spiel ist leichter als Schach. Das Go-Spiel bietet unermesslich viele Variationsmöglichkeiten. Der ausgezeichnete Go-Spieler und Autor von Go für Einsteiger Gunnar Dickfeld bringt uns dieses Spiel zur Sommerwerft. ZUMBA MADE IN COLUMBIA // Mo, & Mo, / h Von und mit Jeisy Tokmitt: Die in kolumbianische Tänzerin Jeisy Tokmitt unterrichtet ihren eigenen Zumbastil. Sie verbindet kolumbianische Volkstänze und afro-lateinamerikanische Rhythmen mit originellen Trainingsmethoden zu einem einzigartigen Tanzerlebnis. Hier wird der Kopf durch sinnliche und kraftvolle Bewegungen zu Musik freigetanzt. Bitte sportliche Kleidung und Schuhe mitbringen! THE FRANKFURT EXPERIMENT / PHYSICAL THEATRE // Mo, / Di, / Mi, / Do, / 10 13h / Kulturgelände protagon e.v. In diesem Workshop werden experimentelle Wege des Theaters gegangen. Die Einflüsse und Erinnerungen der Teilnehmer werden mit den Einflüssen und Erinnerungen der Stadt Frankfurt gekreuzt. Elemente des Theaters und Methoden von Jerzy Grotowski (Workcenter-Pontedera), Eugenio Barba (Odin Teatret), Viewpoints (Anne Bogart) und Augusto Boal (Theatre of the Oppressed) fließen in die Übungen ein, die zusammen mit den Ergebnissen des Experimentes in einer Site-Specific Performance im öffentlichen Raum münden. Dieser Workshop ist Teil des Projektes Contact Zones. Performing Arts in Urban Space. Rodrigo Caldeira (England/ Brasilien) und Bárbara Luci Carvalho von antagon theateraktion unterrichten diesen Workshop. Anmeldungen dazu bitte an: CONTEMPO - ZEITGENÖSSISCHER TANZ IM ÖFFENTLICHEN RAUM MIT NINA DIPLA // So, / 10 13h Die Frage ist nicht, wie Menschen sich bewegen, sondern, warum sie sich bewegen, erinnert sich Nina an die Worte von Pina Bausch. Natürlichkeit und Nutzung des Raums formen die Basis dieses Workshops und werden auf harmonische und fließende Art von den Teilnehmern untersucht. Die Methodik beinhaltet Yoga, Aikido und Formen von Bausch. SCHMETTERLINGSPERFORMANCE MIT SHUSAKU TAKEUCHI (JP/NL) // Di, bis Do, / 10 13h / Kulturgelände von protagon e.v. Diese besonders poetische Choreographie von Shusaku Taceuchi verbindet Elemente der bildenden Kunst, Ausdrucks Tanz und Pantomime. Takeuchis Performance basiert auf der holistischen Körper-, Geist- und Bewegungsphilosophie der traditionellen japanischen Butoh Tanztechnik. MASKENSPIEL & IMPROVISATION MIT ANNA YUNYSHEVA // So, h Die Maske ist eine wunderbare Lehrerin. Fantasie und Wirklichkeit können hier verschmelzen. Masken sind schon sehr alte Mittel der Darstellung im Theater. Wer mehr über die Geschichte des Maskentheaters erfahren möchte und szenische mit Musik ausprobieren mag, kommt vorbei! Mitmachen können alle, die schon immer Theater spielen wollten und Neugierige.

16 Sonntag / Seite Sonntag / :00 15:50 JPSON 17:30 18:30 TOM JAMES Kind & Familie 15:00 KINDERPROGRAMM Mitmachen und Animation mit anschließender Aufführung unter Leitung von Luciana Fazan und Lisa Kärcher Outdoor (vor dem ) 16:10 17:10 BRENDAN ADAMS 17:00 SIEBEN GEISSLEIN ( UND DER WOLF) Birte Hebold Kind & Familie # Jpson sind geprägt von Kapstadt, Südafrika, der Stadt, an der zwei Ozeane zusammenkommen. Mit ihrem Elektro-Hintergrund haben Jpson und Band einen Sound kreiert, in dem auch ein wenig Downbeat-Reggae und Sonne mit einfließt. soundcloud.com/jpson # Brendan Adams singt dynamische Lieder, mit einem starken Einfluss von Popmusik und einem leichten Hauch seiner südafrikanischen Wurzeln. Manchmal klingt er wie Rodriguez, Vusi Mahlesela, Gilberto Gil, maroon 5 oder Jack Johnson. # Ein Geschwisterabenteuer mit Wolf für alle von Jahren! Vicky, das kleinste von 7 Geißlein ist mittlerweile groß und erinnert sich an das größte Abenteuer ihrer Kindheit: Der böse Wolf versuchte sie zu fressen, aber Mama Geißlein rettet sie alle! Ausgezeichnet mit dem Frankfurter Kinder- und Jugentheaterpreis Karfunkel # Mit nur 22 Jahren trägt Tom James bereits das Prädikat eines fortgeschrittenen Gitarrenvirtuosen und reifen Liedermachers. Auf den Bühnen der Pret a Diner in Berlin und London verzauberte er bereits das Publikum, bespielte außerdem die wichtigsten britischen Festivals. # Diese Folk-Rock-Band aus Kapstadt, Südafrika fesselt das Publikum mit leidenschaftlich aufrichtigen, melodischen und energetischen Auftritten. # Ihre Musik entsteht in den Straßen Berlins. Mit Gitarre und Mund (Trompete und Beatboxing) erschaffen entsteht ein einzigartiger Sound, der warme Melodien und gefühlvolle Texte vereint. # Theatermachern werden in 48 Stunden ein neues Theaterstück erstellen, d.h.: schreiben, proben und aufführen. Am Freitagabend, den 24. Juli, erhalten sie einen Zeitungsartikel, den sie als Grundlage nehmen. Was herauskommt, schauen wir uns an! Nach der Aufführung erfolgt eine interaktive Auswertung gemeinsam mit den Zuschauern. Erinnert ihr Euch daran, als es mehr Träume gab und Raum, diese zu spielen, zu gehen und zu offenbaren? Eine Familie aus komischen Monden kommt auf die Erde. Sie schauen nach gefallenen Sternen und machen sich mit der Stadt bekannt. Am Ende bringen sie das Publikum zum Schlafen und damit in die Welt ihrer Träume. Diese lyrischkomische Parade ist interaktiv und mit spontanen Einlagen und einer wichtigen Botschaft: 18:50 19:50 SONS OF SETTLERS 20:10 21:20 RIDERS CONNECTION 20:00 DAS 48-STUNDEN- THEATER-PROJEKT Richard Schut 20:00 SLEEPING MOON Mr. Pejos Wandering Dolls Outdoor

17 Sommerwerft BARBARA BUJAKOWSKA SWAN LIKE II: DYING SWAN Solo KAREN REMY WHEN WE WERE TREES Solo MATI ELIAS WHERE IS IT? Solo 20:00 NIGHT OF DANCE #2 # Eine Reflexion über das Bild der Frau. Was heißt es Frau zu sein. Darin enthalten sind auch Fragen nach der Bedeutung des Schön-Seins, des Perfekt-Seins in jedem Aspekt des Lebens: Perfektion. Perfektion! Eine Reflexion; auch über den Tod und das Leben selbst. # Der Kreislauf der Wandlung bewegt sich von der innehaltenden Stille zum Leben, passiert den Tod und kehrt zurück zur Stille und dem ihr inneren Potential. Es zählt zu den faszinierendsten Formen des Tanzes, wenn sich ein Gegenstand so von der Unbewegtheit abhebt, dass man seine Bewegtheit erahnt. John O Donohue. # In ihrer Solo-Performance verbindet Mati Elias modernen Tanz mit ungarische Rhythmen, einem Zigeunerlied und einem jüdischen Trauerlied. Die Tänzerin beginnt mit einem Rhythmus voller Lebenskraft, aber der Gedanke an den Tod transportiert sie in eine andere Welt und sie wird von ihren Erinnerungen gefangen. Die Choreografin und Musikerin Elias arbeitet seit über einem Jahrzehnt mit dem Musiker und Komponist von Klewitz zusammen Seite # Die Akteure auf der Bühne haben sich für die Performance nur einmal zuvor getroffen. Auf dieser Basis werden Bilder und Geschichten entstehen und wieder vergehen. Zufällig? Wer weiß? Die Kunst der Improvisation geht aus einer scharfen Wahrnehmung und dem Bewusstsein über die jeweilige Situation hervor, von Moment zu Moment. Intuitives Agieren und Reagieren direkt im Augenblick. Ein Experiment mit Improvisatoren aus der Tanz- und Theaterszene. Eine Produktion von kubela.e.v. Kunst- und Bewegungslabor Frankfurt. # Ein transdisziplinäres Performance Laboratorium zur Entwicklung zukunftsweisender Kulturarbeit. Die in der Art-Residenz in Spanien (hambre y vida) begonnenen künstlerischen Recherchen werden hier vorgestellt. Choreografin Anna Orkolainen erarbeitete Oxum zusammen mit Simone Wedel und Marja Burchard. Camila Hernandez Cortes und Gediminas Jurgelevicius stellen ihre Soli vor. Im Anschluss der Dance Night / Tanznacht, hat das Publikum die Möglichkeit, direkt mit den Künstlern zu sprechen. antagon-bodylab Montag / SILKE HÄNSCH UND GRUPPE DEN AUGENBLICK KOMPONIEREN Idee / Konzept: Silke Hänsch Musik: Ruben Wielsch ANTAGON THEATERAKTION DAS ANTAGON BODYLAB Solo

18 Montag / Seite Dienstag / :45 18:30 DANA MARIA # Mit Einflüssen aus Blues und Folk hat Dana Maria ihre Inspiration wohl in der amerikanischen Countrypopund -Rockszene gefunden. Während sie nach wie vor gerne fremde Stücke interpretiert, begeistert sie inzwischen jedoch in erster Linie mit ihrer Western-Gitarre und eigenen Songs. # Olde Orion Goern nimmt seine Zuschauer mit auf seine Reisen, über die er in seinen Liedern erzählt. Seine gesellschaftskritische Haltung begleitet ihn in seinen Texten, wie in seiner natürlich, harmonischen Art. Von rockigen bis ruhigen Liedern haucht er mit seiner Stimmte den Geschichten Leben ein. 17:45 18:30 OLDE ORION GOERN odinsedda.wordpress.com # Die sechs Jungs von nebenan 18:50 19:50 DADEFÜR präsentieren ihre Rockknaller in interessanten Akustikvarianten. Neben schönen Melodien und ausgefuchsten Texten sind Dadefür auch hübsch anzuschauen. # Tender Leech erzählt kleine Geschichten von schwarzen Hunden, zärtlichen Blutegeln, flüsternden Winden und duftendem Rosmarin. Dabei nehmen sie den Zuhörer mit auf eine Reise in eine Welt voller Gegensätze. 18:50 19:50 TENDER LEECH # Der talentierte Singer/Songwriter aus Dublin präsentiert Folkmusik in 20:10 21:20 TRISKILIAN # In einem rauschenden Wirbel tanzen die Mitglieder der Band Triskilian durch die Musikwelt verschiedener Zeiten und Kulturen. Voller Kraft und Intensität werden Zuhörer mitgenommen auf eine musikalische Reise in ferne Länder und Zeiten. einem ganz eigenen Stil. Der Auftritt von Seán Jacques ist ein Muss für alle Gitarrenliebhaber. 20:10 21:20 SEÁN JACQUES

19 Dienstag / Seite Mittwoch / :00 SONG SLAM Moderation: Dirk Hülstrunk Jürgen Klumpe Special Guest: Joshua Walters (USA) Song Slam # Poetry Slam für Singer/Songwriter, das Format für Texte UND Musik. Chanson oder Rap, Punk oder Jazz, Folk oder Pop, Sozialkritisches, Kabarettistisches, Ghetto-Freestyle oder zarte Liebeslyrik - alles ist möglich, nur selbst geschrieben und live muss es sein. # Versteckt, unscheinbar und völlig unerwartet: Die Frankfurter Musiker Ann Doka und Dirk Steinhauer wollen unter dem Titel Goldmine ihren Goldfund mit den Zuhörern teilen. 20:10 21:20 GOLDMINE Mittwoch / :45 18:30 ERDE ENKHEIM # Keine Liebeslieder aber kein Lied ohne Liebe. Der Frankfurter Erde Enkheim nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise vom Garten Eden zur Erde und zurück. Dabei überzeugt er mit akustisch groovendem Folkrock und deutschen Texten. erde-enkheim htm # Ein Zwischenraum theatraler Welten; Zwischen genau dem, was dem Publikum, dem Schauspieler und dem Theater normalerweise vorenthalten wird. Eine Suche zwischen Fehler und Sicherheit, Fiktion und Realität, Kollektiv und Individuum, Versuch und Virtuosität, Fixiertem und Improvisiertem. Schauspieler, die sich zwischendurch in Beleuchter, Tontechniker, Musiker, Dramaturgen und wieder zum Schauspieler verwandeln. wemakeit.com/users/cie-poyo-furioso Theater 20:00 LIFEBAG Cie Poyo Furioso 18:50 19:50 REVEREND SCHULZZ # Der Hanauer Musiker kommt mit einer Mischung aus Folk, Blues, Country und Einflüssen aus dem musikalischen Untergrund der letzten Jahrzehnte. Er selbst nennt sich Folk based Alternative und präsentiert sich live mit Akustikgitarre, Harmonika und seiner sonoren Stimme.

20 Mittwoch / Seite Donnerstag / Jahre antagon theateraktion 21:45 / Platz 2 IN DIE HERZEN EIN FEUER antagon theateraktion Outdoor # Über die zerstörende und heilende, die wilde und kreative Kraft des Feuers. Feurige Outdoor-Produktion mit Live-Musik zum 25-jährigen Geburtstag von und für antagon theateraktion. # Wie Fische im Wasser bewegen sich Matsumoto Zoku mit dem natürlichen Fluss von Klang und Energie. Die intuitive und einzigartige Musik wurde durch zahlreiche Reisen inspiriert eine einzigartige Mischung aus Polaritäten. 17:45 18:30 MATSUMOTO ZOKU # Eine musikalische Reise inspiriert 21:45 / Platz 1 LAST BASTION Mr. Pejos Wandering Dolls Outdoor Theater von elektronischer Musik, so lässt sich der Soloauftritt von Senor Marküsen beschreiben. Dabei bewegt der Musiker mit dem Ein-Mann- Soundsystem mit Didgeridoo und Percussion das Publikum auf der ganzen Welt zum Tanzen. 18:50 19:50 SENOR MARKÜSEN # Die international mehrfach ausgezeichnete Theatergruppe aus St.Petersburg führt Die letzte Bastion auf. Eine zugleich unterhaltsame und provokative Groteske. Mitten auf dem Platz steht ein massiver Turm. Es ist die letzte Bastion eines alten Theaters, dass sich scheinbar in dem Tempo der heutigen Zeit und avantgardistischen Konzeption auflöst. Doch eigentlich ist es nur ein dekoriertes Kartenhaus mit Harlekins und Überresten von Zirkuselefanten. Und hier beginnt der Krieg. Die Protagonisten bauen Barrikaden, stellen eine weisse Flagge auf und kämpfen für ihre Bastion. Diese Aufführung sucht nach dem Ursprung von Aggression, den Grenzen der Menschen und schafft Verbindungen zwischen dem Publikum und den Figuren. # Cris Cosmo geht in die Beine und in die Seele. Der Musiker mischt unplugged Reggae, Latino und Clubmusik mit deutschen Texten zum interaktiven mitreißenden Appell an das Leben selbst. Es geht um Liebe, bewusstes Sein und persönliche Revolution. 20:10 21:20 CRIS COSMO

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Direktorenhaus the Food & Taste Projects

Direktorenhaus the Food & Taste Projects Direktorenhaus the Food & Taste Projects by Direktorenhaus contact: Katja Kleiss kleiss@illusrative.de Tel. +49 (0)30 275 955 86 www.direktorenhaus.com 2 Designer kulinarischer Events Das Direktorenhaus

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

VENTILATOREN Die Zeiten ändern sich

VENTILATOREN Die Zeiten ändern sich VENTILATOREN Die Zeiten ändern sich Begeben Sie sich auf eine Zeitreise mit MAICO Zertifiziert DIN EN ISO 9001 www.maico-ventilatoren.com 1976 Mit LICHTgeschwindigkeit an s Ziel Im Juli 1976 gelingt der

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Sie wollen sich betont von Ihren Mitbewerbern unterscheiden?

Sie wollen sich betont von Ihren Mitbewerbern unterscheiden? Sie wollen sich betont von Ihren Mitbewerbern unterscheiden? Wenn Sie damit origineller, markanter, informativer und publikumswirksamer meinen, dann sollten wir uns kennenlernen. In aller Bescheidenheit:

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

KINDERTANZPROJEKT BETHANIEN im Kunstquartier Bethanien

KINDERTANZPROJEKT BETHANIEN im Kunstquartier Bethanien KINDERTANZPROJEKT BETHANIEN im Kunstquartier Bethanien Das KINDERTANZPROJEKT BETHANIEN möchte Kinder zum Tanz und im nächsten Projekt erstmalig auch zum Gesang einladen und ihnen einen spielerischen Weg

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien

Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien Ich bin in einer Adivasi Familie in einem Dorf im Mandla Distrikt in Zentralindien aufgewachsen. Ich habe zwei Brüder und zwei Schwestern.

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Ferienzeit: Ab in den Süden!

Ferienzeit: Ab in den Süden! Italien Das beliebteste Urlaubsland ist Italien. Die Form dieses Mittelmeerstaates erinnert an einen Stiefel. Entlang der Mittelmeerküste gibt es viele Urlaubsorte mit langen Stränden. Griechenland Zu

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Eva Weingärtner. Performances 2005-2009 (Auswahl)

Eva Weingärtner. Performances 2005-2009 (Auswahl) Eva Weingärtner Performances 2005-2009 (Auswahl) Inhalt Alterego Videoperformance 2005 Killing the frog Live Performance 2009 Wiesenmerker Live Performance 2009 Herr Herrmann Live Performance 2008 Zwitschernd

Mehr

Sie ist Gründerin unterschiedlicher Musikensembles, welche ihr gefeiertes Trio der Weltmusik PIANO RAG(a) TIME" einschließt.

Sie ist Gründerin unterschiedlicher Musikensembles, welche ihr gefeiertes Trio der Weltmusik PIANO RAG(a) TIME einschließt. DIE KÜNSTLERIN Als Konzertpianistin, Sängerin und Komponistin ist Ariane Gray Hubert (Franko-Amerikanerin) eine innovative Künstlerin mit Pioniergeist in verschiedenen Bereichen. Über die Jahre hat sie

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

ARENA-COMPANY-NEWS ++ VIP-ANGEBOT: SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Das besondere Angebot für besondere Mitarbeiter

ARENA-COMPANY-NEWS ++ VIP-ANGEBOT: SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Das besondere Angebot für besondere Mitarbeiter ++ SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Ronan Keating Sa., 16.02.2013 Eros Ramazzotti Mo., 22.04.2013 Mit weltweit über 25 Millionen verkauften Alben und etlichen Hits zählt Ronan Keating zu den

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Marketing ist tot, es lebe das Marketing

Marketing ist tot, es lebe das Marketing Einleitung: Marketing ist tot, es lebe das Marketing Seit jeher verbarrikadieren sich Menschen in sicheren Winkeln, um sich dem Wandel der Zeit zu entziehen. Es gibt Zeiten, wo das durchaus funktioniert.

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

Das ungewöhnliche Modeheft

Das ungewöhnliche Modeheft Das ungewöhnliche Modeheft Mode und Musik sind untrennbar miteinander verbunden in beiden Bereichen geht es um Identität, Emotionen und Haltung. Es ist ein Prozess wechselseitiger Inspiration und Befruchtung.

Mehr

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Der innere sichere Ort soll die Erfahrung von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln (Reddemann und Sachse, 1997). Früh und komplex traumatisierte Personen haben den

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

inszenieren kommunizieren faszinieren

inszenieren kommunizieren faszinieren inszenieren kommunizieren faszinieren Faszinieren! Nicht weniger ist unser Anspruch. Ob Sie einen Full-Service-Partner für die Konzeption und Realisation eines Events, die richtige Location samt Technik

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Restaurant & Bar Theater 11 Gebetour AG Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 60 Telefax +41

Mehr

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive 5,5 mm 28,5 mm 14,5 mm Band 18 Conni und 18 die Detektive Conni und die Detektive Julia Boehme Julia Boehme Aufregung an Connis Schule: Erst verschwinden Annas neue Turnschuhe, dann wird Geld gestohlen!

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 -

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Liebe Leserin, lieber Leser, der Journalist Caleb Brooks ist im Roman SPÄTESTENS IN SWEETWATER einigen mysteriösen Zufällen und unerklärlichen Fügungen

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Management-Team - Performance: Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams.

Management-Team - Performance: Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams. : Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams. Zürich, Februar 2014 Fröhlich Executive Coaching Hornbachstrasse 50 CH 8034 Zürich www.froehlich-coaching.ch www.dd-days.ch If your

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Geistige Biografiearbeit und meditative Poesiekunst mit ätherischen Ölen

Geistige Biografiearbeit und meditative Poesiekunst mit ätherischen Ölen Geistige Bigrafiearbeit und meditative Pesiekunst mit ätherischen Ölen Was sind die Grundideen der geistigen Bigraphie-Arbeit mit ätherischen Ölen? Viele Menschen möchten ihre ptenziellen Fähigkeiten und

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden»

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Neue Luzerner Zeitung Online, 13. Juli 2015, 00:00 «Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Blue Balls Festival, 17. bis 25. Juli, Luzern Die englische Sängerin Anna Calvi mag es gerne düster.

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht?

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Prof. Dr. Annette Dreier FH Potsdam, Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit Fragen, Forschen, Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Mit herzlichem Dank an Christian Richter und

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Liebe Changemaker, Es gibt in jeglichem Leben harte Schläge, wie es in jeglichem Sommer Gewitter gibt; und je schöner der Sommer ist, um so mächtiger donnern die einzelnen

Mehr

Genjo-Koan von Eihei Dogen

Genjo-Koan von Eihei Dogen Genjo-Koan von Eihei Dogen Wenn alle Dharma Buddha-Darma sind, gibt es Erleuchtung und Täuschung, Uebung, Leben und Tod, Buddhas und Lebewesen. Wenn die zehntausend Dharmas ohne Selbst sind, gibt es keine

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr