Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen. Thomas Mann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen. Thomas Mann"

Transkript

1 - LEBEN UND WERKE -

2 Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen. Thomas Mann

3 Inhalt Leben Steckbrief Lebenslauf Die Rolle Manns in seinen Werken Quellen

4 Steckbrief Name: Paul Thomas Mann Geboren: 6. Juni 1875 Gestorben: 12. August 1955 Geburtsort: Lübeck Eltern: Thomas Johann Heinrich Mann und Julia, geb. Silva-Bruhns Geschwister: Heinrich ( ), Julia ( ), Carla ( ) und Karl Victor ( ).

5 1875: Geboren am 6. Juni in Lübeck als Sohn des Speditionskaufmanns und späteren Senators Ab 1983: Als Schüler verfasste Mann bereits Prosaskizzen und Aufsätze 1891: Tod des Vaters

6 1893: Übersiedlung der Mutter und der jüngeren Geschwister : Mann verlässt das Gymnasium und zieht nach München. Er arbeitet dort als Volontär und veröffentlicht erste Texte 1895: Aufgrund des Erfolgs kündigt Mann und beginnt seine Arbeit als freier Schriftsteller

7 1896: Veröffentlichung: Der Wille zum Glück, Italienreise mit Bruder Heinrich Mann Beginn der Niederschrift Die Buddenbrooks : Arbeitet als Lektor bei Simplicissimus 1900: Mann tritt Militärdienst an, wird jedoch kurze Zeit später als dienstuntauglich entlassen

8 1901: Der Roman Buddenbrooks wird veröffentlicht : Die Novellensammlung "Tristan" darin enthalten Tonio Kröger - erscheint. Er vermeidet im Gegensatz zu seinem Bruder gesellschaftskritische Inhalte und thematisiert den Gegensatz von Leben und Kunst. 1904: Verlobung mit Katia Pringsheim, einer der reichsten Töchter der Hauptstadt des Königreich Bayerns

9 1905: Am heiratet er Katia Pringsheim. Aus der Ehe gehen sechs Kinder hervor, darunter die Schriftsteller Erika Mann, Klaus Mann und Golo Mann 1905

10 1912: Die Erzählung "Der Tod in Venedig" erscheint : Als Antwort auf die Antikriegsschrift "Zola" von seinem Bruder Heinrich, verfasst Mann die Betrachtungen eines Unpolitischen 1922: Mann tritt mit seiner Rede "Von deutscher Republik" zum ersten Mal als politischer Mahner und Befürworter der Republik auf

11 1924: Im Prozess der geistigen und politischen Neuorientierung entsteht der Zeit- und Bildungsroman "Der Zauberberg", an dem er seit 1913 gearbeitet hat : Am 10. Mai begeht seine Schwester Julia den Freitod 1929: Nobelpreis für Literatur für die "Buddenbrooks".

12

13 1936: Nach dreijähriger Abstinenz in politischen Fragen erscheint Manns öffentliche Absage an das nationalsozialistische Deutschland in der "Neuen Züricher Zeitung". 1930: Durch den enormen Stimmzuwachs der NSDAP hält Mann die Rede: Deutsche Ansprache - Ein Appell an die Vernunft : Mann reist durch Europa und zieht sich zurück

14 1938: Emigration nach Princeton (USA), wo er als Gastprofessor an der Universität arbeitet : Annahme der amerikanischen Staatsbürgerschaft und Unterstützung der Wahlkampagne von Roosevelt 1945: Nach dem Zweiten Weltkrieg vertritt Mann in dem offenen Brief "Warum ich nicht nach Deutschland zurückkehre" die Kollektivschuld-These

15 1947: Veröffentlichung von Doktor Faustus : Erster Besuch in Deutschland 1952: Nach Anklage am amerikanischen Gerichtshof verlässt Mann die USA und zieht nach Zürich 1954: Vollendung des ersten Teil von Felix Krull

16 1955: Am 12.August stirbt Mann in Zürich 1955

17 Die Rolle Manns in seinen Werken Am Beispiel von: Buddenbrooks Der Tod in Venedig Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

18 Inhalt: Buddenbrooks Schilderung des Schicksals von vier Generationen der Kaufmannsfamilie Buddenbrook Spielt in der Hansestadt Lübeck von Mittelpunkt der Handlung ist das Haus der Familie in der Mengenstraße

19 Reflexion: Die Rolle Manns Christian Buddenbrook: Er ist der Boheme, der Theaterliebende, der Scherzerzähler ER kann sich nicht für das Familiengeschäft begeistern Auch Mann liebte das Theater und interessierte sich nicht für den Familienbetrieb

20 Reflexion: Die Rolle Manns Hanno Buddenbrook: Er repräsentiert den Künstler und somit auch Mann

21 Der Tod in Venedig Inhalt: Gustav von Aschenbach ist berühmter Dichter Er beließt zu verreisen und gelangt so nach Vendedig Dort verliebt er sich in einen polnischen Knaben

22 Die Rolle Manns Reflexion: Manns homosexuellen Neigungen werden zum Ausdruck gebracht

23 Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Der schottische Lord und Felix Krull sind eine Selbstzeichnung Manns Manns homosexuelle Neigungen werden wieder dargestellt

24 Handschrift Th. Mann: Figurenliste, Proben für prätentiöse Unterschrift des Felix Krull als Louis Marquis de Venosta

25 Quellen

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur... 87

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur... 87 Inhalt Vorwort... 5 1. Thomas Mann: Leben und Werk... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 11 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 16 2. Textanalyse und -interpretation...

Mehr

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Königs Erläuterungen und Materialien Band 456 Erläuterungen zu Thomas Mann Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Stefan Helge Kern Über den Autor dieser Erläuterung: Dr. Stefan Helge Kern, geb.

Mehr

Thomas Mann (1875 1955)

Thomas Mann (1875 1955) Thomas Mann (1875 1955) Der große Repräsentant des Exils von André Krajewski Der Zauberer im Elfenbeinturm Thomas Mann war und ist eine Institution in der deutschen Literatur. Der große Erzähler und Romancier

Mehr

Sachanalyse. die LÜBECKER MUSEEN

Sachanalyse. die LÜBECKER MUSEEN Sachanalyse 2.1 Herkunft Der Urgroßvater von Heinrich und Thomas Mann, Johann Siegmund Mann, wurde am 7.5.1761 in Rostock geboren. 1775 kam er als Kaufmannslehrling nach Lübeck und gründete dort 1790 die

Mehr

Taufer, Barbara : Der Uhrmacher. Tabori, George : Mein Kampf. Tucholsky, Kurt : Schloß Gripsholm. Tucholsky, Kurt : Schriften (Auswahl)

Taufer, Barbara : Der Uhrmacher. Tabori, George : Mein Kampf. Tucholsky, Kurt : Schloß Gripsholm. Tucholsky, Kurt : Schriften (Auswahl) ט טאופר, ברברה : השען..תרגום : דפנה עמית. כתר, 2002 Taufer, Barbara : Der Uhrmacher. וינה בשנת המהפכה, 1848. מוזס להמן, יהודי בעל נכסים, שואף להצטרף לחברה הגבוהה של וינה. הוא בוחר ברוזן וטרשטיין, אציל

Mehr

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur Inhalt Vorwort... 5 1. Thomas Mann: Leben und Werk... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 12 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 16... 18 2.1 Entstehung und

Mehr

2.1 Biografie 9 2.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund 13 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 17

2.1 Biografie 9 2.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund 13 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 17 inhalt 1. Das Wichtigste auf einen Blick 6 Schnellübersicht 2. Thomas Mann: Leben und Werk 9 2.1 Biografie 9 2.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund 13 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

Inhalt. Vorwort... 4. 3. Themen und Aufgaben... 83. 4. Rezeptionsgeschichte... 85. 5. Materialien... 90. Literatur... 92

Inhalt. Vorwort... 4. 3. Themen und Aufgaben... 83. 4. Rezeptionsgeschichte... 85. 5. Materialien... 90. Literatur... 92 Inhalt Vorwort... 4... 6 1.1 Biografie... 6 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 10 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 15 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

Zwischen der wilhelminischen Zeit und dem 2. Weltkrieg

Zwischen der wilhelminischen Zeit und dem 2. Weltkrieg THOMAS MANN Zwischen der wilhelminischen Zeit und dem 2. Weltkrieg Thomas Mann ist einer der wichtigsten deutschen Autoren Sein Leben war sehr lang. Er erlebte nicht nur die Wilhelminische Epoche, sondern

Mehr

Familie Grünberg/Frank

Familie Grünberg/Frank Familie Grünberg/Frank Geschichte einer jüdischen Familie André Poser 1 Familie Grünberg/Frank Hans Max Grünberg/Käte Frank Grünberg/Ruth Clara Grünberg Hans Max Grünberg wird am 25.8.1892 in Magdeburg

Mehr

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff So heißt der Namensgeber unserer Schule. 1788 1857 Geboren: Montag, den 10.03.1788 Geburtsort: Schloss Lubowitz bei Ratibor (heute: Racibórz, Polen) Gestorben:

Mehr

DIE FOLGEN DES ERSTEN WELTKRIEGES Im Jahr 1918 verlieren die Deutschen den Ersten Weltkrieg und die Siegermächte GROßBRITANNIEN, FRANKREICH und die

DIE FOLGEN DES ERSTEN WELTKRIEGES Im Jahr 1918 verlieren die Deutschen den Ersten Weltkrieg und die Siegermächte GROßBRITANNIEN, FRANKREICH und die DIE FOLGEN DES ERSTEN WELTKRIEGES Im Jahr 1918 verlieren die Deutschen den Ersten Weltkrieg und die Siegermächte GROßBRITANNIEN, FRANKREICH und die USA besetzten Deutschland. Deutschland bekommt im VETRAG

Mehr

Buchvorstellung Mann: Der Tod in Venedig. Gliederung Einleitung Die Zeit Der Autor Hauptteil Die Handlung...

Buchvorstellung Mann: Der Tod in Venedig. Gliederung Einleitung Die Zeit Der Autor Hauptteil Die Handlung... Gliederung Gliederung... 1 Einleitung... 1 Die Zeit... 1 Der Autor... 2 Hauptteil... 5 Die Handlung... 5 Kapitel 1:... 5 Kapitel 2:... 6 Kapitel 3:... 6 Kapitel 4:... 7 Kapitel 5:... 8 Personen... 9 Aschenbach...

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Markus Landesmann geb.? Nagymihaly gest. 1942 Budapest Großmutter väterlicherseits Julia Landesmann, geb. Moskovits, gest. 1914 Budapest Großvater mütterlicherseits

Mehr

Inhalt. Die Thematik in Kürze

Inhalt. Die Thematik in Kürze Inhalt Inhalt Die Thematik in Kürze Thomas Mann zeigt anhand des über vier Generationen dargestellten»verfalls«der Familie Buddenbrook, wie zunehmende Selbstreflexion und moralische Sensibilität die Lebensfähigkeit

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Thomas Mann Handbuch. Verlag J. B. Metzler. Leben Werk Wirkung. Andreas Blödorn / Friedhelm Marx (Hrsg.)

Thomas Mann Handbuch. Verlag J. B. Metzler. Leben Werk Wirkung. Andreas Blödorn / Friedhelm Marx (Hrsg.) Thomas Mann Handbuch Leben Werk Wirkung Andreas Blödorn / Friedhelm Marx (Hrsg.) Verlag J. B. Metzler IV Redaktion: Hendrik Otremba Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem, säurefreiem und alterungsbeständigem

Mehr

Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg. Hanfelderstr. 40a

Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg. Hanfelderstr. 40a Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg Impression städtischer Friedhof Starnberg Wieland, Heinrich (1877-1957) Chemiker, Professor für Chemie

Mehr

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Bertholt Brecht Brechtleben Der Dichter Bertholt Brecht gehört zu den gröβten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Brecht lebte von 1898 bis 1956. Sein Vater war

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 94. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 109

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 94. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 109 Inhalt Vorwort... 5... 6 1.1 Biografie... 6 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 7 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 14 2. Textanalyse und -interpretation... 27 2.1 Entstehung und

Mehr

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 LINKS JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 Ein Unterrichtsentwurf von Rainer E. Wicke EINSTIEG 2 Ein Kunstwerk 1 Büroklammer oder Skulptur? Ihr Kursleiter zeigt Ihnen nun ein Kunstwerk, das

Mehr

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein:

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein: Wer entscheidet? So lebt Ihr Kind. Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. In dem Text geht es um das Sorge recht. Das bedeutet: Wer entscheidet. Wie lebt das Kind? Was ist

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Paul Klee - Eine Kunstwerkstatt für 8- bis 12- Jährige

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Paul Klee - Eine Kunstwerkstatt für 8- bis 12- Jährige Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: - Eine Kunstwerkstatt für 8- bis 12- Jährige Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Vorwort

Mehr

Umzug der Familie nach Bern, wo Dürrenmatt für zweieinhalb Jahre das Freie Gymnasium und dann das Humboldtianum besucht.

Umzug der Familie nach Bern, wo Dürrenmatt für zweieinhalb Jahre das Freie Gymnasium und dann das Humboldtianum besucht. Friedrich Dürrenmatt 1921 5. Januar: Friedrich Dürrenmatt wird als Sohn des protestantischen Pfarrers Reinhold Dürrenmatt und dessen Frau Hulda, geb. Zimmermann, in Konolfingen, Kanton Bern, geboren. 1928-1933

Mehr

Thomas Mann und die Seinen (Stand: 10. Juni 2016)

Thomas Mann und die Seinen (Stand: 10. Juni 2016) Versandantiquariat Oliver Schlick Mutschellenstr. 27 CH-8002 Zürich E-Mail: oschlick@ schlick.ch Fax: 0041 44 281 34 75 Homepage: www.schlick.ch Thomas Mann und die Seinen (Stand: 10. Juni 2016) 06744

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Mario und der Zauberer

Mario und der Zauberer Thomas Mann Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 als zweiter Sohn des Senators Thomas Johnann Heinrich Mann und seiner Ehefrau Julia in Lübeck geboren. 1891 starb sein Vater, dessen Bild immer im Hintergrund

Mehr

Suhrkamp. Johann Nestroy

Suhrkamp. Johann Nestroy Johann Nestroy 1801 7. Dezember: Johann Nepomuk Nestroy wird als zweites Kind des Hof- und Gerichtsadvokaten Johann Nestroy und seiner Frau Magdalene, geb. Konstantin, in Wien geboren. 1810-1816 Besuch

Mehr

Ihr Partner in Sachen Elektotechnik. 5Jahre. Ihr Partner in Sachen Elektrotechnik! GmbH & Co. KG

Ihr Partner in Sachen Elektotechnik. 5Jahre. Ihr Partner in Sachen Elektrotechnik! GmbH & Co. KG Ihr Partner in Sachen Elektotechnik GmbH & Co. KG Ihr Partner in Sachen Elektrotechnik! 5Jahre PERSÖNLICH Die Geschäftsführer Werner Sötebier, Elektromeister und Klaus Sötebier, Elektromeister stehen für

Mehr

Adolf Hitler *

Adolf Hitler * Adolf Hitler *1889-1945 Prägende Ereignisse in Kindheit und Jugend Wie er zum Politiker wurde Die NSDAP Der Hitler-Putsch Hitlers Verurteilung Redeverbot und Staatenlosigkeit Hitlers Weg an die Macht Anfang

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Saul Brodmann 1825-1903 Großmutter väterlicherseits Betty Brodmann? - 1936 Großvater mütterlicherseits Benjamin Goldstaub 1869-1939 Großmutter mütterlicherseits

Mehr

3. Exil in der Schweiz und den USA

3. Exil in der Schweiz und den USA 3. Exil in der Schweiz und den USA 21 gration etwa die Hälfte seines Vermögens ein, darunter auch die Hälfte des Nobelpreisgeldes; ein Teil war bereits zuvor in der Schweiz deponiert worden (Kurzke 1999,

Mehr

H A N S E R. vorschau januar 2015 www.hanserbox.de

H A N S E R. vorschau januar 2015 www.hanserbox.de H A N S E R B X vorschau januar 2015 www.hanserbox.de Armselig die, die noch an den Teufel glauben Foto: Rainer Werner Zwei neue Geschichten vom Meistererzähler Dimitré Dinev eine spielt in Bulgarien,

Mehr

Gottfried Keller. Kleider machen Leute

Gottfried Keller. Kleider machen Leute Schuljahr 1997/98 Gottfried Keller Kleider machen Leute Gottfried Keller 1819-1890 Gottfried Keller wurde im Juli 1819 in Zürich in der Schweiz geboren. Von sechs Kindern war er eines von zwei, die die

Mehr

Menschenschicksale Die deutsche Staatsangehörigkeit im Dritten Reich

Menschenschicksale Die deutsche Staatsangehörigkeit im Dritten Reich Thomas Mann Antwort erwogen - Briefwechsel mit Bonn Die Aberkennung der Bonner Ehrenpromotion nutzte Thomas Mann zu einer Generalattacke auf den nationalsozialistischen Staat. In dem offenen Brief an den

Mehr

UNTERHALTSPFLICHT DES ERBEN? - die Patchwork-Familie im Erbfall -

UNTERHALTSPFLICHT DES ERBEN? - die Patchwork-Familie im Erbfall - UNTERHALTSPFLICHT DES ERBEN? - die Patchwork-Familie im Erbfall - Jede erbrechtliche Regelung muss genau durchdacht sein. Bei der Patchwork-Familie sind jedoch noch zusätzliche rechtliche Besonderheiten

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Deutschland ist auch als das Land der Dichter und Denker bekannt. David und Nina möchten herausfinden, was die Deutschen gerne lesen und wie viel sie lesen. Und sie testen das dichterische Talent

Mehr

Mutter Teresa Der Engel der Armen Eine Heilige der heutigen Zeit

Mutter Teresa Der Engel der Armen Eine Heilige der heutigen Zeit Mutter Teresa Der Engel der Armen Eine Heilige der heutigen Zeit Was ihr getan habt einem der Geringsten, Mutter Teresa Jesus das habt ihr mir getan!" Mutter Teresa Mutter Teresa lebte bei den Armen. Die

Mehr

200. Geburtstag von Richard Wagner

200. Geburtstag von Richard Wagner 200. Geburtstag von Richard Wagner 1 Berühmte Komponisten aus Deutschland und Österreich. Was passt zusammen? Verbinden Sie. (Die Jahreszahlen sind für Musik-Profis oder raten Sie einfach.) 1 Ludwig A

Mehr

Daten zur Person des Porzellanmalers Philipp Magnus Bechel und seiner Familie, aus: Ludwigsburger Porzellan, von Hans Dieter Flach, 1997

Daten zur Person des Porzellanmalers Philipp Magnus Bechel und seiner Familie, aus: Ludwigsburger Porzellan, von Hans Dieter Flach, 1997 Daten zur Person des Porzellanmalers Philipp Magnus Bechel und seiner Familie, aus: Ludwigsburger Porzellan, von Hans Dieter Flach, 1997 Diese Daten sind nachfolgend kursiv wiedergegeben Johann Philipp

Mehr

Singular Plural Deine Muttersprache

Singular Plural Deine Muttersprache 1. Anna und ihre Familie Vokabeln: Anna Wortschatz A1 für Jugendliche Singular Plural Deine Muttersprache Verb Infinitiv Verb 3. Pers. Sing. das Mädchen der Junge sein haben das Jahr alt jung gehen die

Mehr

Berühmte Persönlichkeiten: Handreichung für Lehrende

Berühmte Persönlichkeiten: Handreichung für Lehrende Berühmte Persönlichkeiten: Handreichung für Lehrende Zielsetzung: Die Lernenden setzen sich über ihre eigene Person hinweg mit anderen (historischen) Personen auseinander, sprechen darüber und benutzen

Mehr

1949 Auszeichnung mit dem Nationalpreis der DDR 1951 Umzug nach Ost-Berlin

1949 Auszeichnung mit dem Nationalpreis der DDR 1951 Umzug nach Ost-Berlin 10.02.1898 Geboren in Augsburg 1917 Not-Abitur im ersten Weltkrieg 1922 Uraufführung seines ersten Stückes»Trommeln in der Nacht«in München 1924 Heirat von Helene Weigel 1928 Uraufführung seines zweiten

Mehr

THOMAS-MANN-HANDBUCH. herausgegeben von Helmut Koopmann ALFRED KRÖNER VERLAG

THOMAS-MANN-HANDBUCH. herausgegeben von Helmut Koopmann ALFRED KRÖNER VERLAG THOMAS-MANN-HANDBUCH herausgegeben von Helmut Koopmann ALFRED KRÖNER VERLAG Inhalt Vorwort Siglenverzeichnis XIII XVI I: Thomas Mann in seiner Zeit Thomas Mann: Leben und Persönlichkeit (vona. BANULSf)

Mehr

CLAIMS RESOLUTION TRIBUNAL

CLAIMS RESOLUTION TRIBUNAL CLAIMS RESOLUTION TRIBUNAL [Inoffizielle Übersetzung des englischen Originaltextes. Die englische Fassung ist massgebend.] In re Holocaust Victim Assets Litigation Aktenzeichen: CV96-4849 Übermittelter

Mehr

Workshop 3 Wie erstelle ich ein Testament?

Workshop 3 Wie erstelle ich ein Testament? Workshop 3 Dr. jur. Marie-Theres Frick Frick & Partner Rechtsanwälte, Vaduz Freitag, 9. November 2007 Workshop 3 Themen Liechtensteinisches Erbrecht (FL-Bürger, andere Staatsbürgerschaft) Testament und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Franz Kafka: Der Verschollene (Amerika)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Franz Kafka: Der Verschollene (Amerika) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Franz Kafka: Der Verschollene (Amerika) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Band 497 Textanalyse und Interpretation

Mehr

Hanskarl Kölsch Thomas Mann seine Zeit sein Leben sein Werk Der Zauberberg Der Tod in Venedig Doktor Faustus

Hanskarl Kölsch Thomas Mann seine Zeit sein Leben sein Werk Der Zauberberg Der Tod in Venedig Doktor Faustus Hanskarl Kölsch Thomas Mann seine Zeit sein Leben sein Werk Der Zauberberg Der Tod in Venedig Doktor Faustus 248 Seiten, gebunden, 24 Ab Mitte Oktober 2010 im Buchhandel beim Autor HK.Koelsch@online.de

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum As Ihr Familienstammbaum Sein Vater Nathan Landesmann?-1919 Seine Mutter Anette Landesmann ca. 1870- ca. 1900 Ihr Vater David Weinstein?-1922 Ihre Mutter Josefine Weinstein Ca. 1890-? Vater des Interviewten

Mehr

Peter Turrini C est la vie Ein Lebens-Lauf

Peter Turrini C est la vie Ein Lebens-Lauf Peter Turrini C est la vie Ein Lebens-Lauf Mit Fotos von Moritz Schell und einem Nachwort von Silke Hassler AMALTHEA Der Abdruck der Gedichte erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Suhrkamp Verlages,

Mehr

Thomas Mann Handbuch. Verlag J. B. Metzler. Leben Werk Wirkung. Andreas Blödorn / Friedhelm Marx (Hrsg.)

Thomas Mann Handbuch. Verlag J. B. Metzler. Leben Werk Wirkung. Andreas Blödorn / Friedhelm Marx (Hrsg.) Thomas Mann Handbuch Leben Werk Wirkung Andreas Blödorn / Friedhelm Marx (Hrsg.) Verlag J. B. Metzler IV Redaktion: Hendrik Otremba Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche

Mehr

Vorwort... 3. 3. Themen und Aufgaben... 76. 4. Rezeptionsgeschichte... 79

Vorwort... 3. 3. Themen und Aufgaben... 76. 4. Rezeptionsgeschichte... 79 Inhalt Vorwort... 3... 6 1.1 Biografie... 6 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 9 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 14 2. Textanalyse und -interpretation... 15 2.1 Entstehung und

Mehr

Ein Vergleich von Bezügen zu Goethes Werther in Plenzdorfs 'Die neuen Leiden des jungen W.' und Dana Bönisch 'Rocktage'

Ein Vergleich von Bezügen zu Goethes Werther in Plenzdorfs 'Die neuen Leiden des jungen W.' und Dana Bönisch 'Rocktage' Germanistik Leonie Kolde Ein Vergleich von Bezügen zu Goethes Werther in Plenzdorfs 'Die neuen Leiden des jungen W.' und Dana Bönisch 'Rocktage' "Ich habe eine Bekanntschaft gemacht, die mein Herz näher

Mehr

Eugen Dietzgen. Deutscher Immigrant in die USA. RST 24 Bamberg, 03. 11. 2012. 03.11.2012 Peter Holland 1

Eugen Dietzgen. Deutscher Immigrant in die USA. RST 24 Bamberg, 03. 11. 2012. 03.11.2012 Peter Holland 1 Eugen Dietzgen Deutscher Immigrant in die USA RST 24 Bamberg, 03. 11. 2012 03.11.2012 Peter Holland 1 Gliederung 1. Die wichtigste Quelle 2. Stadt Blankenberg 3. Der Vater Josef Dietzgen 4. Eugen Dietzgen

Mehr

Elternfragebogen 1. von Paco Abril und Alfons Romero

Elternfragebogen 1. von Paco Abril und Alfons Romero Elternfragebogen 1 von Paco Abril und Alfons Romero Vorbemerkung: Der folgende Fragebogen wurde im Rahmen des EU-Projekts Gender Loops vom spanischen Projektpartner Universitat de Girona entwickelt und

Mehr

Suizid: ein großes Thema in der Literatur. und in der Gesellschaft

Suizid: ein großes Thema in der Literatur. und in der Gesellschaft Suizid: ein großes Thema in der Literatur. und in der Gesellschaft 1. Der Suizid ist das willentliche Beenden des eigenen Lebens, sei es durch absichtliches Handeln oder absichtliches Unterlassen. Die

Mehr

Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur Franz Kafka: Leben und Werk

Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur Franz Kafka: Leben und Werk 1.1 Biografie Inhalt Vorwort... 5 1. Franz Kafka: Leben und Werk... 9 1.1 Biografie... 9 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 22 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 28 2. Textanalyse

Mehr

Klassensätze für Schüler der 8. bis 12. Klasse

Klassensätze für Schüler der 8. bis 12. Klasse Klassensätze für Schüler der 8. bis 12. Klasse -Deutschsprachige Titel Autor und Titel Literarische Form Exemplare Ergänzende Medien Barenboym, Aron: Lebenszeichen Weltkrieg 32 - Böll, Heinrich: Ansichten

Mehr

Dichter dran! AB 3: Dichter reloaded Johann Wolfgang von Goethe

Dichter dran! AB 3: Dichter reloaded Johann Wolfgang von Goethe AB 3: Dichter reloaded Johann Wolfgang von Goethe Der Film aus der Reihe soll Ihnen als Anstoß dienen, um wichtige Themen zu Johann Wolfgang von Goethe und seinem Werk zu wiederholen. 1. Teilen Sie sich

Mehr

Bewerbung, Beruf, Karriere

Bewerbung, Beruf, Karriere Bewerbung, Beruf, Karriere Mgr. Jaroslava Úlovcová ulovcova@gymcheb.cz www.gymcheb.cz Název: Strana %d z %d Název: Strana %d z %d B. Curriculum Vitae, Bewerbungsschreiben Bewerbungsschreiben Curriculum

Mehr

DER GEBURTSTAG DER INFANTIN

DER GEBURTSTAG DER INFANTIN MATERIALIEN ZUR INSZENIERUNG DER GEBURTSTAG DER INFANTIN nach Oscar Wilde mit der Musik von Franz Schreker Der Hofstaat der Infantin: Kathrin Blüchert Kristine Stahl Heinrich Bennke Regie und Bühne Kostüme

Mehr

als Wissenschaften in Hamburg

als Wissenschaften in Hamburg Prof. Dr. Volkmar Vill Dr. Thomas Behrens (Hrsg.) 400 Jahre Chemie als Wissenschaften in Hamburg Von der Gründung des Akademischen Gymnasiums bis zu aktuellen Forschungsthemen am Fachbereich Chemie der

Mehr

»Leben eines Glaubenszeugen«

»Leben eines Glaubenszeugen« KARL LEISNER»Leben eines Glaubenszeugen«28.02.1915 12.08.1945 Ein Vortrag von Monika Kaiser-Haas IKLK e.v. KARL LEISNER»Leben Kindheit, eines Schulzeit, Glaubenszeugen«Jugend 28.02.1915 1934 12.08.1945

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Im Original veränderbare Word-Dateien Aufgabe 1 Die Goldenen Zwanziger Erklärt die Vorteile, die die Entdeckung der Röntgenstrahlen mit sich brachte. Aufgabe 2 Informiert euch über die Krankheit Tuberkulose.

Mehr

Lehrplan Deutsch LK (Abiturjahrgang 2015) Gattung Epochenbezug Sonstige UV Gegenwartsliteratur (2. Hälfte des 20. Jhs.)

Lehrplan Deutsch LK (Abiturjahrgang 2015) Gattung Epochenbezug Sonstige UV Gegenwartsliteratur (2. Hälfte des 20. Jhs.) thematischer Längsschnitt: Gedichte der und des Expressionismus Liebe; Tauris Lehrplan Deutsch LK (Abiturjahrgang 2015) (2. Hälfte des 20. Jhs.) oder zum Expressionismus Joseph Roth, Hiob; Franz Kafka,

Mehr

Thomas Mann: Felix Krull

Thomas Mann: Felix Krull Übungen und Lernkontrollen zur Zeichensetzung bei Wendungsfugen Thomas Mann: Felix Krull Auftrag Bestimme überall, wo eine Stelle unterstrichen ist, was für eine Wendungsfuge vorliegt, und trage die Nummer

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bertold Brecht. Denn wie man sich bettet

Bertold Brecht. Denn wie man sich bettet Bertold Brecht Denn wie man sich bettet (a) Wer ist Johann Bertold Brecht? (b) Das Gedicht Denn wie man sich bettet: Lektüre und Fragen zum Text (c) Was wird in diesem Gedicht ausgedrückt? (d) Zur Vertonung

Mehr

Testament Muster, Testament Vorlage, Testament Vordruck kostenlos

Testament Muster, Testament Vorlage, Testament Vordruck kostenlos Testament Muster, Testament Vorlage, Testament Vordruck kostenlos Einzeltestament mit dem Schwerpunkt: Kinderloser Erblasser setzt seine Eltern und seinen Bruder als Erben ein (inklusive weiterer Bestimmungen).

Mehr

Franz Jägerstätter Märtyrer

Franz Jägerstätter Märtyrer Franz Jägerstätter 1907 1943 Märtyrer Franz Jägerstätter wird am 20. Mai 1907 in St. Radegund, Oberösterreich (Diözese Linz), als Kind der ledigen Bauernmagd Rosalia Huber geboren. Sie und der Vater, Franz

Mehr

wurde am, vor 250 Jahren, in in der Getreidegasse geboren.

wurde am, vor 250 Jahren, in in der Getreidegasse geboren. wurde am, vor 250 Jahren, in in der Getreidegasse geboren. erstellt von Ursula Korbl für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at 1 erstellt von Ursula Korbl für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Albrecht Dürer anmalen und weitergestalten

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Albrecht Dürer anmalen und weitergestalten Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Albrecht Dürer anmalen und weitergestalten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Alle Altersstufen Eckhard Berger

Mehr

Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder. Abkürzungsverzeichnis. Vorbemerkungen 1. Prolog 3

Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder. Abkürzungsverzeichnis. Vorbemerkungen 1. Prolog 3 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder Abkürzungsverzeichnis XII XIV Vorbemerkungen 1 Prolog 3 A. Forschungsstand - Universitäten im Dritten Reich 3 B. Forschungsstand -

Mehr

Samuel Schwarz 1860-1926. Amalia Schwarz (geb. Goldmann) 1856-1923. Hermine Scheuer (geb. Fischer) 1850-1928. Adolf Scheuer?

Samuel Schwarz 1860-1926. Amalia Schwarz (geb. Goldmann) 1856-1923. Hermine Scheuer (geb. Fischer) 1850-1928. Adolf Scheuer? Ihr Familienstammbaum Sein Vater Seine Mutter Ihr Vater Ihre Mutter Adolf Scheuer? - 1915 Hermine Scheuer (geb. Fischer) 1850-1928 Samuel Schwarz 1860-1926 Amalia Schwarz (geb. Goldmann) 1856-1923 Vater

Mehr

HUGO KANTER. Eine Geschichte, die verändert!

HUGO KANTER. Eine Geschichte, die verändert! HUGO KANTER Eine Geschichte, die verändert! AGENDA 1. Stolpersteine 2. Lebenslauf Hugo Kanter 3. Kanters Werke 4. Historischer Hintergrund 5. Lebensumstände in Braunschweig 6. Grundrechte 7. Quellen 2

Mehr

Mit Maria den Kreuzweg gehen

Mit Maria den Kreuzweg gehen Irma Pfeifer Mit Maria den Kreuzweg gehen Betrachtung der 14 Kreuzwegstationen in der Haltung der Gottesmutter Schönstatt-Verlag Mit Maria den Kreuzweg gehen Mit Maria was soll das bedeuten? Wird Maria

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Kafka, Franz - Ein Bericht für eine Akademie

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Kafka, Franz - Ein Bericht für eine Akademie Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Interpretation zu Kafka, Franz - Ein Bericht für eine Akademie Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Erbrecht: Grundzüge und Neuerungen Di., 16. April 2013. Dr. jur. Marie-Theres Frick 1

Erbrecht: Grundzüge und Neuerungen Di., 16. April 2013. Dr. jur. Marie-Theres Frick 1 1 Erbrecht: Grundzüge und Neuerungen Dr. iur. Marie-Theres Frick Frick & Partner Rechtsanwälte AG, Vaduz 2 Themen Gesetzliche Erbfolge Pflichtteilsrecht Was erbt der/die überlebende PartnerIn? Was ist

Mehr

Verlauf Material LEK Glossar Literatur

Verlauf Material LEK Glossar Literatur Reihe 11 S 8 Verlauf Material LEK Glossar Literatur Materialübersicht Modul 1 Italienbilder und Italiensehnsucht der Einfluss Winckelmanns M 1 (Ab) Italienreisen Rechercheaufträge für Experten M 2 (Fo)

Mehr

Inwiefern ist Literatur identitätsstiftend in Goethes Werther und in Fatih Akins Film Auf der anderen Seite?

Inwiefern ist Literatur identitätsstiftend in Goethes Werther und in Fatih Akins Film Auf der anderen Seite? Inwiefern ist Literatur identitätsstiftend in Goethes Werther und in Fatih Akins Film Auf der anderen Seite? Können die Thesen zur Funktion von Literatur in Goethes Werther fruchtbar gemacht werden für

Mehr

Alfred Brust (1891-1934)

Alfred Brust (1891-1934) Alfred Brust (1891-1934) 1891 bis 1914 am 15. Juni 1891 in Insterburg/Ostpreußen geboren Besuch der Realschule in Tilsit (Klassenlehrer war der litauische Philosoph und Schriftsteller Vydúnas) um die Jahrhundertwende

Mehr

Richard Wagner,Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Lied an den Abendstern)

Richard Wagner,Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Lied an den Abendstern) Medien Eva Zilles Richard Wagner,Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Lied an den Abendstern) Für den Schulunterricht Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1) VORWORT/ENTSTEHUNGSGESCHICHE 1.1 Quellen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

Hörspielkino unterm Sternenhimmel startet in die Herbstsaison 2011 Am Samstag, 1. Oktober 2011, Uhr

Hörspielkino unterm Sternenhimmel startet in die Herbstsaison 2011 Am Samstag, 1. Oktober 2011, Uhr RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG PRESSEINFORMATION Berlin, 21. September 2011 Hörspielkino unterm Sternenhimmel startet in die Herbstsaison 2011 Am Samstag, 1. Oktober 2011, 20.00 Uhr Am 1. Oktober 2011 startet

Mehr

LESEPROBE aus Kartenlegen mit Skatkarten. Die Karte Herz As in den Kombinationen

LESEPROBE aus Kartenlegen mit Skatkarten. Die Karte Herz As in den Kombinationen LESEPROBE aus Kartenlegen mit Skatkarten Die Karte Herz As in den Kombinationen Mit Herz König Für eine Frau bedeutet die, dass ein neuer Mann bzw. eine neue Beziehung kommt oder der Partner ein eigenes

Mehr

Sinti und Roma im KZ Neuengamme

Sinti und Roma im KZ Neuengamme Sinti und Roma im KZ Neuengamme Die erste Inhaftierungswelle von Sinti und Roma fand im Rahmen der im Sommer 1938 von der Polizei durchgeführten Aktion Arbeitsscheu Reich statt. Zunächst wurden Sinti und

Mehr

Ich muss noch einmal geboren werden

Ich muss noch einmal geboren werden Klaus U. Seiler Ich muss noch einmal geboren werden (um das zu begreifen) 3 www.windsor-verlag.com 2013 Klaus U. Seiler Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627840-02-6

Mehr

Examen: Güter- und Erbrecht 2. Session 2011

Examen: Güter- und Erbrecht 2. Session 2011 Examen: Güter- und Erbrecht 2. Session 2011 Prof. A. Rumo-Jungo Prüfungsdauer: 2 Std Bemerkungen : 1. Der vorliegende Prüfungsbogen enthält 5 Fälle mit Teilfragen und eine Beilage (Stauffer/Schätzle, Tafel

Mehr

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf.

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf. Gedanken für den Tag "Es ist was es ist" zum 25. Todestag von Erich Fried. 1 Ich weiß noch, wie ich mich fühlte, als ich es zu ersten Mal gelesen habe. Es war vor einer Hochzeit. In mir wurde es ganz stumm

Mehr

3. TEXTANALYSE UND -INTERPRETATION. 3.1 Entstehung und Quellen

3. TEXTANALYSE UND -INTERPRETATION. 3.1 Entstehung und Quellen 4 REZEPTIONS- GESCHICHTE 5 MATERIALIEN 6 PRÜFUNGS- AUFGABEN 3. TEXTANALYSE UND -INTERPRETATION 3.1 Entstehung und Quellen Der Tod in Venedig entsteht zwischen Juli 1911 bis Juli 1912. Die Novelle erscheint

Mehr

Die heilige Zahl sieben

Die heilige Zahl sieben Die heilige Zahl sieben Die Wirklichkeit mit anderen Augen sehen Die Herkunft der Sieben (Gemeinsamer Start) Die Bedeutung der Zahl Sieben wird meist so erklärt: Die Sieben gilt als Zeichen für Vollkommenheit,

Mehr

Die Reise über den Atlantik

Die Reise über den Atlantik Diese Präsentation wurde mit LAT E X-Beamer erstellt. 1 Lebenslauf Mexiko Die Schule 2 Die Stadt: Berlin Die Technische Universität Berlin 3 Studium Leben 4 5 Ru ckblick Lebenslauf Mexiko Die Schule Lebenslauf

Mehr

Die gesetzliche Erbfolge

Die gesetzliche Erbfolge Die gesetzliche Erbfolge Was und wie wird geerbt? Gesamtrechtsnachfolge. Mit dem Tode eines Menschen geht sein Vermögen ohne dass die Erbin oder der Erbe etwas tun muss oder Kenntnis von dem Erbfall hat

Mehr

Künstlerische Profile I

Künstlerische Profile I Künstlerische Profile I Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen

Mehr

thomas mann Erste Ausgabe. 25,- (Best.-Nr. 8740)

thomas mann Erste Ausgabe. 25,- (Best.-Nr. 8740) Adel des Geistes. Zwanzig Versuche zum Problem der Humanität. Berlin/DDR Aufbau- Verlag 1956. 20,5 x 12,5 cm. 798, [1] S. (Gesammelte Werke, 10). Original-Halbpergamentband mit Deckel- und Rückenvergoldung

Mehr

Wiener Kaffeehäuser. dich dann selber. Schreibe darüber einen kurzen Text.

Wiener Kaffeehäuser. dich dann selber. Schreibe darüber einen kurzen Text. A K T I V I T Ä T E N Schreiben 6 Lies die Beschreibung von Valentina ein zweites mal und beschreibe dich dann selber. Schreibe darüber einen kurzen Text. KULTUR und LANDESKUNDE Wiener Kaffeehäuser Das

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Jane Austen ( ) - Frauen der Neuzeit

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Jane Austen ( ) - Frauen der Neuzeit Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Jane Austen (1775-1817) - Frauen der Neuzeit Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Arbeitsblätter zur

Mehr