FREEWEIGHT classic 1. Einsatzzweck

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FREEWEIGHT classic 1. Einsatzzweck"

Transkript

1 FREEWEIGHT classic 1. Einsatzzweck FREEWEIGHT.classic eignet sich als robuster, pflegeleichter und wasserunempfindlicher Bodenbelag besonders für den Fitness- und Kraftsportbereich, in Verkaufsräumen und Ausstellungsflächen, als Messeböden, in Geräteräumen sowie in Eisstadien. Hohe Belastbarkeit und eine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen machen Freeweight.classic zu einem Allrounder im Bodenbelagssektor. Durch die individuell wählbaren Farbabstufungen passt sich dieser Bodenbelag Ihren Farbwünschen an und erhöht nebenbei den Gehkomfort und mindert den Tritt- und Raumschall. 2. Untergrund Der befestigte Untergrund muss eben, fest, trocken, sauber und frei von Verschmutzungen und Rissen sein, die die Haftfestigkeit beeinträchtigen können. Leichte Unebenheiten sind mit einer nivellierfähigen Spachtelmasse auszubessern. Vor der Verwendung dieser Masse die Oberfläche gründlich reinigen und wenn nötig einen Haftvermittler verwenden. Je nach Untergrundbeschaffenheit ist es empfehlenswert den Untergrund mit einer Grundierung vorzustreichen. Nach dem Austrocknen dieser Grundierung kann dann mit der Installation begonnen werden und der Kleber auf den vorbereiteten Untergrund aufgetragen werden. Bei der Verwendung eines Haftvermittlers oder Grundiermittels sind die Herstellerangaben zu beachten sowie die Eignung mit dem zu verwendenden Kleber zu prüfen, welcher eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung besitzen muss. Es ist empfehlenswert die Materialien an einer kleinen Testfläche aufzutragen und zu prüfen. Bei der Verwendung eines Klebers sind die Verarbeitungshinweise zu beachten. In Deutschland ist ein Kleber mit einer Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung zu verwenden. 3. Vorbereitung Der Untergrund ist vor Beginn der Verlegung gründlich zu fegen und von allen anderen Verunreinigungen zu befreien. Unebenheiten sind vor der Verlegung des Bodenbelages zu entfernen. Hierzu eine speziell dafür geeignete nivellierfähige Spachtelmasse verwenden. Der Bodenbelag wird in Rollen geliefert. Die Rollen 1-2 Tage zur Akklimatisierung in dem Raum lagern, in dem sie verlegt werden sollen. Am Vortag der Installation den Bodenbelag lose so auslegen wie er verklebt werden soll, damit sich die einzelnen Bahnen entspannen. Die Umgebungstemperatur für die Lagerung der Rollen und die Durchführung der Installation von Freeweight.classic sollte zwischen 15 C und 25 C liegen. Bei einer niedrigeren oder höheren Temperatur sind Kleber und Beschichtungsmassen schwerer zu verarbeiten. Hier sind die Verarbeitungshinweise des Produktherstellers zum jeweiligen Produkt für die Verklebung und Beschichtung mit einer Versiegelung zu berücksichtigen.

2 4. Verlegung Nach dem die Oberfläche des Untergrundes von Schmutz und Unebenheiten befreit ist kann mit dem Verlegen begonnen werden. Dazu den Kleber mit einem Zahnspachtel gleichmäßig auf der Fläche verteilen, auf der die Rolle ausgelegt wird. Die richtige Zahnung des Zahnspachtels ist den jeweiligen Verwendungsanweisungen des jeweiligen Kleberherstellers zu entnehmen. Nach Ablauf der vom Kleber-Hersteller vorgegebenen Ablüftungszeit/Setz- Zeit des Klebers wird Freeweight.classic in das Kleberbett ausgerollt. Besonders einfach ist die Installation mit mindestens 2 Personen. Eine bereitet das Klebebett vor, die andere rollt die Bahn in das vorbereitete Klebebett aus. Dabei ist allerdings genau darauf zu achten dass die Rolle mit der Unterseite nach unten verlegt wird, diese ist mit einem Etikett markiert (siehe Abbildung 5) und gerade ausgerollt wird da eine spätere Korrektur sehr aufwendig und schwierig ist. Es ist auch darauf zu achten, dass die Bahnen immer in die gleiche Richtung verlegt werden (siehe Abbildung 5), jede ausgerollte Bahn Stoß an Stoß zur nächsten Bahn ausgelegt wird und zwischen den Bahnen keine Fuge bleibt. Die Rollen sind fortlaufend aus derselben Charge zu verlegen. Die Charge-Nummer ist wie in Abbildung 3 & 4 beschrieben gut sichtbar mittels Etikett auf den Rollen platziert. Nach der Verklebung und bevor der Kleber aushärtet mit einer Walze Anpressdruck auf die Bahnen ausüben, damit der Kleber unter der Bahn gut verteilt wird und sich keine Bläschen unter der Bahn bilden. Für die Verlegung von Freeweight.classic ist ein geeigneter Spezialkleber zu verwenden, der für die Verklebung von Gummiböden vom Hersteller freigegeben ist. In einigen Fällen ist ein 2-Komponeneten Polyurethan Kleber zu empfehlen, zum Beispiel in Nassbereichen oder in Bereichen mit hohen Temperaturschwankungen. Bei bestimmten Anwendungen ist alternativ auch eine Verlegung des Bodenbelages ohne verkleben möglich. Hierbei wird der Bodenbelag einfach auf den Untergrund ausgerollt. 5. Versiegelung Je nach Verwendungszweck ist es empfehlenswert den verlegten Bodenbelag mit einer Versiegelung zu versehen. Die für solche Bodenbeläge geeignete Versiegelung gleichmäßig nach Verwendungshinweisen des Herstellers auf den Bodenbelag auftragen. Grundsätzlich sollte eine geeignete Versiegelung aufgetragen werden wenn das Material als Bodenbelag im Indoorbereich verwendet wird. Die Versiegelung sorgt für eine einfache Reinigung des Bodenbelages und lässt den Boden länger frisch aussehen.

3 6. Wichtige Hinweise Bei der Verwendung eines Spezialklebers, eines 2-Komponenten Polyurethan-Klebers und einer Versiegelung sind die Angaben des jeweiligen Herstellers zu beachten. Den Bodenbelag darf nur auf trockenen und sauberen Untergrund verlegt oder verklebt werden. Nach der Verlegung darf der verklebte Bereich bis zur vollständigen Aushärtung des Klebers nicht betreten werden. Auch die Versiegelung darf nur auf sauberen und trocknen Untergrund aufgetragen werden. Den verlegten Bodenbelag bei Bedarf vor der Versiegelung Wischen und von Schmutz und Verunreinigungen befreien. Der versiegelte Bodenbelag darf nach der Versiegelung bis zur vollständigen Aushärtung der Siegelschicht nicht betreten werden. Abbildung 1: Auftragen des Klebers auf den Untergrund Abbildung 2: Ausrollen des Bodenbelages in das Kleberbett

4 Abbildung 3: Beim Verlegen besonders auf die Charge (s. Etiketten) achten. Ballen-Nr. (Charge-Nr.) Fortlaufende Rollen-Nr. Abbildung 4: Beschriftung der Rollen mit der Ballen- und Rollennummer. SSB Sport-System-Bau GmbH Alemannenweg 9 Telefon: Telefax:

5 Bei Beanstandungen bezüglich falsch gelieferter Ware, fehlerhafter Ware, falscher Liefermengen oder sonstigen möglichen Fehlern ist die Ware sofort zu beanstanden und der Einbau ist sofort zu unterbrechen. Eine Reklamation von gelieferten Materialien ist nur im unverarbeiteten Zustand unter Angabe der Produktions-Charge (siehe Abbildung 4) möglich. Etikett auf der Unterseite des Bodenbelages Abbildung 5: Verlegen der Rollen in die gleiche Richtung DISCLAIMER: Mit unseren Angaben wollen wir Sie aufgrund unserer Versuche und Erfahrungen nach bestem Gewisse beraten. Eine Gewährleistung für das Verarbeitungsergebnis können wir im Einzelfall jedoch wegen der Vielzahl an Verwendungsbeispielen und außerhalb unseres Einflusses liegenden Lagerungs-, Verarbeitungs- und Baustellenbedingungen für unsere Freeweight Produkte nicht übernehmen. Eigenversuche sind durchzuführen. Unser technischer Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung. SSB Sport-System-Bau GmbH Alemannenweg 9 Telefon: Telefax:

Ausschreibungstext SPEBA DAMTEC- black uni (Stand Januar 2012)

Ausschreibungstext SPEBA DAMTEC- black uni (Stand Januar 2012) SPEBA DAMTEC- black uni (Stand Januar 2012) Pos. Massen Gegenstand Einheitspreis 1.0 SPEBA DAMTEC-black uni ist eine Dämmunterlage zur Trittschalldämmung und Entkopplung. Sie kann unter Laminat, Parkett,

Mehr

SCHNELL EINFACH SAUBER

SCHNELL EINFACH SAUBER DER UMWELT ZU LIEBE! VARIOSTONE - der optimale und dauerhafte Fugenschutz Fugensand auf Polymerbasis SCHNELL EINFACH SAUBER Stoppt Unkrautbewuchs Kein Ameisenbefall ENTDECKEN SIE VARIOSTONE - DER OPTIMALE

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

Zusatzanleitung. Vollflächige Verklebung

Zusatzanleitung. Vollflächige Verklebung Zusatzanleitung Vollflächige Verklebung 1 Vollflächige Verklebung mit Stauf-Produkten Douglasie, Eiche Für ein gelungenes Resultat ist es wichtig, den Boden korrekt zu verlegen und die beschriebenen Produkte

Mehr

Elektrische Fußbodentemperierung. Technische Informationen

Elektrische Fußbodentemperierung. Technische Informationen Elektrische Fußbodentemperierung Technische Informationen - 2-1 Die Komponenten der elektrischen Fußbodentemperierung 1.1 Die Temperiermatte ist ein vorgefertigtes Gewebe mit integriertem Heizkabel, die

Mehr

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie möchten Ihren Garagenboden beschichten oder versiegeln? Welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, erklären wir Ihnen

Mehr

VersaCork Premium Korkmosaik

VersaCork Premium Korkmosaik VersaCork Premium Korkmosaik Verlegeanleitung Für Anwendungen im Innenbereich Wohnräume, Küchen, Badezimmer (Spritzwasserbereich), Treppen, Flure usw. unter Verwendung von zementärer Flex-Fugenmasse und

Mehr

Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit

Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit Neuigkeiten aus der Bauchemie 04.11.2009 Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit Die neue Dichtbahn CL 69 Ultra-Dicht So schnell, einfach und sicher war das Abdichten unter

Mehr

Auf der Rückseite befindet sich eine Schicht Kraftpapier aus Phenolharz, dessen Harzbasis zu 100 % aus wiederaufgeforsteten Wäldern stammt.

Auf der Rückseite befindet sich eine Schicht Kraftpapier aus Phenolharz, dessen Harzbasis zu 100 % aus wiederaufgeforsteten Wäldern stammt. 185686 METALIC GOLD 30,1x30,1 cm./ 11,85"x11,85" D935 Zerbrechliches Produkt AMAZONIA, BORNEO NATURE, TROPICANA NATURA und TEAK Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Farbe der Holzelemente

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

m2-antirutschbelag TM Bodenmarkierer, Standard

m2-antirutschbelag TM Bodenmarkierer, Standard Verlegeanleitung Wichtige Hinweise vorab: Bei Verwendung dieser Verlegeanleitung ist eine optimale Verlegung von selbstklebenden Antirutschbelägen gewährleistet. Dabei ist es unerheblich, ob die Verlegung

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Mehr auf obi.de. Schimmelvermeidung mit Kalziumsilikatplatten in 10 Schritten. Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einleitung. Schwierigkeitsgrad.

Mehr auf obi.de. Schimmelvermeidung mit Kalziumsilikatplatten in 10 Schritten. Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einleitung. Schwierigkeitsgrad. 1 Schimmelvermeidung mit Kalziumsilikatplatten in 10 Schritten Schritt-für-Schritt- Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Ambitioniert Dauer ca. 0,5 Stunden

Mehr

Verlegeanleitung. Schwimmende Verlegung mit CLICKitEASY Design-Vinylboden auf HDF-Trägerplatte. Vorbereitung und Eignungsprüfung

Verlegeanleitung. Schwimmende Verlegung mit CLICKitEASY Design-Vinylboden auf HDF-Trägerplatte. Vorbereitung und Eignungsprüfung Diese Unterlagen dienen der Grundinformation, sie ersetzen nicht die ausführliche individuelle Beratung durch den Handelspartner. Bitte bewahren Sie diese Anleitung sorgfältig auf. Vorbereitung und Eignungsprüfung

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

DryTiling: das neue Trocken-Verlege-System für großformatige Fliesen.

DryTiling: das neue Trocken-Verlege-System für großformatige Fliesen. DryTiling: das neue Trocken-Verlege-System für großformatige Fliesen. Bis zu 30 % Kostenersparnis Bis zu 50 % Zeitersparnis Sofort begehbar Rückbaubar ohne Rückstände Schall- und wärmeisolierend Unter

Mehr

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden Pflegeanweisungen für geölt/gewachste Holzfussböden D Scheucher Holzindustrie GmbH, istockphoto /Scott Hirko/A-Digit PFLEGEanweisungen 3 das bin ICH in meiner Vielfalt Mein Zuhause ist meine Welt. Da habe

Mehr

Technisches Merkblatt 1/5

Technisches Merkblatt 1/5 Technisches Merkblatt 1/5 Grundierungen Art des Werkstoffes Anwendungsbereich Eigenschaften Farbtöne Abtönen Glanzgrad Dichte Zusammensetzung (gemäß VdL) VOC-EU-Grenzwert Produkt-Code Farben und Lacke

Mehr

Harmony Béton Ciré BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN

Harmony Béton Ciré BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN Beschreibung Harmony Béton Ciré (Harmony Gewachster Beton) ist ein fein formulierter Zweikomponentenmörtel auf der Grundlage von weissem oder grauem Zement, ausgewählten

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT

TECHNISCHES DATENBLATT Unterputz aus Wanlin-Rohlehm Zusammensetzung des Putzes Sand, Wanlin-Rohlehm, Strohhäcksel. Verpackung und Lagerung Argibase Putz ist in zwei Ausführungen erhältlich: trocken (Argibase-D) oder erdfeucht

Mehr

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Verlegevorschriften von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Datum Stand: Beschreibung Erstellt 27.05.2013 04. Juni 2013 Ersatz für Stand: Oktober 2011 eh FlachdachVorschriftsteinothan-02

Mehr

3 Scotch-Grip 7434 Dispersionsklebstoff für niederenergetische Kunststoffe

3 Scotch-Grip 7434 Dispersionsklebstoff für niederenergetische Kunststoffe Produkt-Information 01/98 Beschreibung: 7434 ist ein Dispersionsklebstoff mit ausgezeichneter Haftung auf Kunststoffen (inkl. Polyäthylen und Polypropylen), und vielen anderen Oberflächen wie EPDM, Gummi,

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

Bedienungsanleitung UV-ID-Sicherheitsstempel

Bedienungsanleitung UV-ID-Sicherheitsstempel Bedienungsanleitung UV-ID-Sicherheitsstempel 03/12 2014 / (01) Mit unserem Sicherheits ID-Stempel können Sie Ihre Wertgegenstände für den Fall eines Diebstahls markieren. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Mehr

Newsletter Nr. 9 Oktober 2013

Newsletter Nr. 9 Oktober 2013 Newsletter Nr. 9 Oktober 2013 In vielen Regionen der Erde neigt sich die Saison für das Asphalt Art und die Verklebung im Außenbereich dem Ende zu. Auch wenn tagsüber die Temperaturen noch angenehm sind,

Mehr

Verklebung von Scheiben mit SABA Glasstack 760

Verklebung von Scheiben mit SABA Glasstack 760 Infoblatt 208 Verklebung von Scheiben mit SABA Glasstack 760 Version 2008-05-08 NL, hiermit verfallen sämtliche frühere Versionen Seite 2 von 10 - Infoblatt 208 Verklebung von Scheiben mit SABA Glasstack

Mehr

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER BODENBELÄGEN aus Recycling-Gummigranulat

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER BODENBELÄGEN aus Recycling-Gummigranulat Gummiwerk KRAIBURG RELASTEC GmbH Werk Salzwedel DAMTEC black uni Verlegeunterlage Brandverhalten: DIN EN 13501-1: E fl (normal entflammbar) Emissionsgeprüftes Bauprodukt nach DIBt Grundsätzen DIBt Zulassungsnummer:

Mehr

ARSTYL WALL PANELS STONE

ARSTYL WALL PANELS STONE ARSTYL WALL PANELS STONE Montageanleitung Architecture & Design 2-3 Montageanleitung ERFORDERLICHE MATERIALIEN Schleifpapier Körnung 150 oder feiner Abstäuber/Schwamm Wasserwaage Zollstock Bleistift Nagelschellen

Mehr

Klick-Laminat verlegen

Klick-Laminat verlegen Klick-Laminat verlegen Schneller, besser, einfacher zu verlegen ohne Leim! kein Leimschleier keine Spanngurte erforderlich beim Umzug einfach mitnehmen sofort begehbar schmutzabweisend und pflegeleicht

Mehr

INNENAUSBAU Lichtundurchlässige Platten

INNENAUSBAU Lichtundurchlässige Platten IDEEN SIND KUNSTSTOFF. INNENAUSBAU Lichtundurchlässige Platten www.ottowolff.com INHALT UND PRODUKTEIGENSCHAFTEN DAS WICHTIGSTE was kann das Produkt: FOREX Seite 4 TRESPA ATHLON Seite 6 PROTEX LIGHT Seite

Mehr

ERFURT-KlimaTec Thermovlies D Produktvorteile Keine Weichzeit SystemKleber Wandklebetechnik Strukturabdeckend Für Wand und Decke Rissüberbrückend PVC-frei Atmungsaktiv Energiesparend Klimaschonend Schimmelvorbeugend

Mehr

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes...

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes... Q100 Design-Spachtelmasse Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand 2 Tel: 0361 74 78 70 82 Fax: 0911 30 844 933 66 E-Mail: kontakt@quickfloor.de Web: www.quickfloor.de Ein Design wie kein anderes...

Mehr

Plastifloor Balkonbeschichtung

Plastifloor Balkonbeschichtung Eigenschaften: Typische Anwendungen: Verschleißfester Einstreu Chipsbelag mit herausragenden Verlaufseigenschaften für trittsichere Oberflächen im Außenbereich. Balkonbeschichtung auf mineralischen Untergründen

Mehr

Dr. LIETZ MARKETING SERVICES GmbH

Dr. LIETZ MARKETING SERVICES GmbH TECHNISCHE INFORMATION: POLYPROFIL Eigenschaften: Verarbeitung: POLYPROFIL - Leisten sind aus einem Epoxidharzmörtel vorgefertigte Profile. Sie zeichnen sich durch hohe Festigkeit und leichte Verarbeitbarkeit

Mehr

Verlegeanleitung für Fliesen

Verlegeanleitung für Fliesen Verlegeanleitung für Fliesen 1 Allgemeine technische Vorbemerkungen Der Bodenleger ist verpflichtet, nach DIN 18365 den Unterboden mit geeigneten Messgeräten zu überprüfen und die Ergebnisse zu dokumentieren.

Mehr

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com NEU! Wärmeleitschichten Conductive Layers Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com CompactFloor Wärmeleitschichten NEU!

Mehr

Oberflächenveredelung mit Carbon

Oberflächenveredelung mit Carbon Oberflächenveredelung mit Carbon Die Oberflächenveredelung ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Die Teile sollten unter optimalen Bedingungen verarbeitet werden, d.h. Material und Raumtemperatur

Mehr

Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14

Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14 Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14 1. Anlieferung und Aufbauvorbereitung Das Mauersystem Tivoli bossiert besteht aus wenigen Elementen: einen 1/1-Stein und einen 1/2-Stein, einer 1/1-Abdeckplatte

Mehr

DRESS YOUR HOME. transparent. haftet statisch ohne Kleber

DRESS YOUR HOME. transparent. haftet statisch ohne Kleber DRESS YOUR HOME transparent haftet statisch ohne Kleber Edles Glasdesign mit Sichtschutz Eine neue Dimension für Glas und Fenster Mit der d-c-fix static PREMIUM Glasdekorfolie kombinieren Sie Funktion

Mehr

Table of Contents. Parkett verlegen

Table of Contents. Parkett verlegen Table of Contents Parkett verlegen...1 Schwimmende Verlegung...2 Verklebung auf dem Untergrund...3 Verlegung von Industrieparkett...4 Vorbereitung des Unterbodens bei Altbauten...6 Parkettleger in Stuttgart...8

Mehr

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Schluss mit Schimmel oder schwarzen Flecken Heizkosteneinsparungen bis zu 45% möglich. Bestätigt durch das Fraunhofer- Institut für Bauphysik Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Superwand

Mehr

Verlegeanleitung: Verklebung von pur natur Dielen direkt auf Estrich

Verlegeanleitung: Verklebung von pur natur Dielen direkt auf Estrich Verlegeanleitung: Verklebung von pur natur Dielen direkt auf Estrich Diese Verlegeanleitung beschreibt die Verklebung von pur natur Dielen auf den Estrich. Dabei wird auf alle wesentlichen Punkte eingegangen.

Mehr

Verlegeanleitung. Schwimmende Verlegung mit ClickTec Vinylboden. Vorbereitung und Eignungsprüfung. Verlegung mit ClickTec

Verlegeanleitung. Schwimmende Verlegung mit ClickTec Vinylboden. Vorbereitung und Eignungsprüfung. Verlegung mit ClickTec Vorbereitung und Eignungsprüfung 1 2 Diese Unterlagen dienen der Grundinformation, sie ersetzen nicht die ausführliche individuelle Beratung durch den Handelspartner. Bitte bewahren Sie diese Anleitung

Mehr

Verlegeanleitung Fonterra Reno

Verlegeanleitung Fonterra Reno Verlegeanleitung Fonterra Reno Anwendungstechnik Verlegeanleitung Fonterra Reno Transport, Lagerung und Verarbeitungsbedingungen Die Gipsfaser-Fußbodenheizungsplatten sollten vor der Montage an einem trockenen,

Mehr

Verlegeanleitung für Terrastone

Verlegeanleitung für Terrastone Verlegeanleitung für Terrastone Stahlterrassen Balkonverglasungen Moderner Fundamentbau Terrassendächer Terrassenverglasung Terrastone Stahlterrassen Das Bodenbelagsystem Terrastone best aus: Aluminiumträger

Mehr

Fußleisten anbringen

Fußleisten anbringen 1 Schritt-für-Schritt- Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Grundkenntnisse Dauer ca. 1 Std. Einleitung Fußleisten, oft auch als Sockelleisten bezeichnet,

Mehr

Einbauanleitung. Veria AquaMat

Einbauanleitung. Veria AquaMat Einbauanleitung Veria AquaMat Produktspezifikationen - Veria AquaMat Die Veria AquaMat ist eine wasserführende Fußbodentemperierung die sich dank ihrer geringen Aufbauhöhe (ca. 10 mm) besonders gut bei

Mehr

Stone-Veneer. Die neue Leichtigkeit des Steins

Stone-Veneer. Die neue Leichtigkeit des Steins 31.10.2006 Architekten und Designern bieten sich mit Stone-Veneer völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten mit Leichtgewichten wie Holzwerkstoffe oder Wabenplatten als Trägermaterialien. Besonders schön zeigt

Mehr

Hinweise und Informationen für Handelspartner zum neuen Sortiment von Grohn. (vorläufig, Stand )

Hinweise und Informationen für Handelspartner zum neuen Sortiment von Grohn. (vorläufig, Stand ) NORDDEUTSCHE STEINGUT AG Schönebecker Straße 101 D-8759 Bremen T. +49 (0)41.66-0 F. +49 (0)41.66-66 info@grohn.de www.grohn.de www.norddeutsche-steingut.de Hinweise und Informationen für Handelspartner

Mehr

trocken - boden - system

trocken - boden - system - tbs 15/10 - system art. nr. 999 52 xxx trocken - boden - system 15 mm element / 10 mm rohr ; für die einbringung einer fußbodenheiz- und kühlung für einen reibungslosen und fachgerechten einbau des systems

Mehr

Installations- und Pflegeanweisungen Leoline

Installations- und Pflegeanweisungen Leoline Installations- und Pflegeanweisungen Leoline 1 Installation & Wartung Die Verlegung von Leoline -Böden ist unkompliziert und erfolgt nach den gleichen Richtlinien wie bei allen hochwertigen elastischen

Mehr

Parkett, Kork, Laminat... Pflegeanleitung. perfekt pflegen. 4 Schritte zum schönen Boden. r. Sc h. t z

Parkett, Kork, Laminat... Pflegeanleitung. perfekt pflegen. 4 Schritte zum schönen Boden. r. Sc h. t z ä t Jahre & Er f t z r u Pflegeanleitung Parkett, Kork, Laminat... perfekt pflegen. 4 Schritte zum schönen Boden ZERTIFIKAT ZERTIFIKAT ZERTIFIKAT ZERTIFIKAT ZERTIFIKAT ZERTIFIKAT ZERTIF F TIFIKAT ZERTIFIKAT

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Balkon abdichten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Balkon abdichten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie wollen den Beton Ihres Balkons ausbessern und abdichten? In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie in 7 Schritten die Abdichtung des Balkons selber durchführen. Wir

Mehr

Dauerdrucksystem (CISS) für Brother DCP 130C/150C, MFC 235C/240C. Installationsanleitung

Dauerdrucksystem (CISS) für Brother DCP 130C/150C, MFC 235C/240C. Installationsanleitung Dauerdrucksystem (CISS) für Brother DCP 130C/150C, MFC 235C/240C Installationsanleitung Bitte nehmen Sie sich Zeit für die Installation des Dauerdrucksystems. Entfernen Sie Ihre alten Patronen nicht bevor

Mehr

1. Bewahren Sie die H200 Wireless-Gewebeelektroden im Beutel für die Gewebeelektroden oder so auf, dass sie an der Luft trocknen können.

1. Bewahren Sie die H200 Wireless-Gewebeelektroden im Beutel für die Gewebeelektroden oder so auf, dass sie an der Luft trocknen können. Pflege und Reinigung Tägliche Pflege und Aufbewahrung Kapitel 11 1. Bewahren Sie die H200 Wireless-Gewebeelektroden im Beutel für die Gewebeelektroden oder so auf, dass sie an der Luft trocknen können.

Mehr

Reinigung & Pflege von Korkböden

Reinigung & Pflege von Korkböden Reinigung & Pflege von Korkböden So bewahren Sie die Pracht Ihres Fußbodens REGELMÄSSIGE REINIGUNG (INSTANDHALTUNGSARBEITEN) Korkböden erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie sind schalldämmend, elastisch

Mehr

Bentonitquellbänder. Bentonitquellbänder MASTERSTOP SK. für die Abdichtung von Arbeitsfugen. für untergeordnete Abdichtungen

Bentonitquellbänder. Bentonitquellbänder MASTERSTOP SK. für die Abdichtung von Arbeitsfugen. für untergeordnete Abdichtungen QUELLBÄNDER Bentonitquellbänder für die Abdichtung von Arbeitsfugen Art.-Nr. Aufmachung /Palette Gewicht kg/kart. 0000 Abm: 25 x 20 mm, Farbe grün 30 m (6 Rollen à 5 m) 000 Abm: 25 x 20 mm, Farbe schwarz

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Verlegeanweisung Homogene und heterogene PVC Beläge im Objektbereich

Verlegeanweisung Homogene und heterogene PVC Beläge im Objektbereich 1 Verlegeanweisung Homogene und heterogene PVC Beläge im Objektbereich Prüfung des Unterbodens: Der Auftragnehmer hat die erforderlichen Prüfungen und die Vorbereitung des Unterbodens ohne besondere Aufforderung

Mehr

ARDEX GmbH / DEVI GmbH

ARDEX GmbH / DEVI GmbH ARDEX GmbH / DEVI GmbH -Verarbeitungsempfehlungen- 1 Verlegeempfehlung für devimat Dünnbett-Heizmatten Vorbemerkung Die nur 3mm dünne devimat Dünnbett-Heizmatte ist ein Direktheizsystem, das als Vollheizung

Mehr

moderna scala weil ich mein Zuhause liebe. Das Laminat- Treppensystem für Neubau und Renovierung

moderna scala weil ich mein Zuhause liebe. Das Laminat- Treppensystem für Neubau und Renovierung moderna scala weil ich mein Zuhause liebe. Das Laminat- Treppensystem für Neubau und Renovierung Kollektion 2015 Holzreproduktion moderna lifestyle Landhaus Eiche moderna scala weil ich mein Zuhause liebe.

Mehr

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung Bodenbeschichtung Reinigung von Bodenbeschichtungen Anleitung Allgemeine Hinweise Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

DeLaval Oberflächenbeschichtungen Für sichere, dauerhafte und hygienische Oberflächen

DeLaval Oberflächenbeschichtungen Für sichere, dauerhafte und hygienische Oberflächen DeLaval Oberflächenbeschichtungen Für sichere, dauerhafte und hygienische Oberflächen DeLaval Plast Beschichtungen DeLaval Wandschutzplatten WPP DeLaval Futtertischbelag FTC www.delaval.de DeLaval Plast

Mehr

Steinteppich/Dekorkies außen hat gegenüber anderen Systemen mehrere Vorteile:

Steinteppich/Dekorkies außen hat gegenüber anderen Systemen mehrere Vorteile: 24/06/2014 PRODUKTBESCHREIBUNG Steinteppich/Dekorkies außen ist ein System für das Verlegen eines Steinteppichs im Freien. Steinteppich ist ein fugenloses Bodensystem aus gefärbten oder ungefärbten mit

Mehr

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen.

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen. Im Falle eines Feuers im inneren des Objektes unterliegen Fenster, Türen und alle anderen Gebäudeöffnungen einer besonderen Belastung durch den Flammenaustritt. Nachfolgende Fachinformationen sollen als

Mehr

BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung

BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung BauderTEC / BauderTEC DUO Allgemeine Hinweise 1 In der kalten Jahreszeit sind die Rollen erst unmittelbar vor der aus einem frostgeschützten Zwischenlager auf die

Mehr

CASAPARK Die 3-Schicht-Landhausdiele mit Charakter

CASAPARK Die 3-Schicht-Landhausdiele mit Charakter CASAPARK Die 3-Schicht-Landhausdiele mit Charakter CASAPARK Charaktervolle Vielfalt. Grosszügige Eichendielen in schönen Farbnuancen, erhältlich in lebhaften oder ruhigen Sortierungen sowie in drei verschiedenen

Mehr

VERARBEITUNGSANLEITUNG COERAMIK FLIESENBESCHICHTUNG

VERARBEITUNGSANLEITUNG COERAMIK FLIESENBESCHICHTUNG VERARBEITUNGSANLEITUNG COERAMIK FLIESENBESCHICHTUNG Stand 07.2005 @ Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.coeramik.de COERAMIK FLIESENBESCHICHTUNG 1 COERAMIK Kalk- und Schimmelentferner (Kraftvoller

Mehr

3M TM Cushion-Mount TM Plus Klischee Klebebänder

3M TM Cushion-Mount TM Plus Klischee Klebebänder 3 3M TM Cushion-Mount TM Plus Klischee Klebebänder E1115 / E1115H E1915 / E1915H E1315 / E1315H E1120 / E1120H E1920 / E1920H E1320 / E1320H E1015 / E1015H E1020 / E1020H E1040 E1060 E1515 / E1515H E1715

Mehr

Inhalt: Produktbeschreibung Seite 2. Allgemeine Grundsätze Seite 3. Verlegearten Seite 4 9. Fußbodenheizung Seite 10. Pflege & Reinigung Seite 11

Inhalt: Produktbeschreibung Seite 2. Allgemeine Grundsätze Seite 3. Verlegearten Seite 4 9. Fußbodenheizung Seite 10. Pflege & Reinigung Seite 11 1 Inhalt: Produktbeschreibung Seite 2 Allgemeine Grundsätze Seite 3 Verlegearten Seite 4 9 Fußbodenheizung Seite 10 Pflege & Reinigung Seite 11 Die Massivholzdiele ist das Spitzenprodukt unter den Fußbodenbelägen.

Mehr

Außenfassade dämmen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Außenfassade dämmen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die Außenfassade des eigenen Hauses mit Dämmplatten zu isolieren ist in 11 Schritten leicht selber gemacht. Wir erklären, wie es geht, welche Materialien und Werkzeuge

Mehr

Industrieböden. Ausschreibungstext

Industrieböden. Ausschreibungstext Industrieböden 6.2. 1 Gerne unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung von objektbezogenen Ausschreibungen. Weitere Ausführungspositionen finden Sie auf unserer Homepage. Untergrundvorbereitungen... Hochpunkte

Mehr

Forbo Erfurt GmbH Mittelhäuser Str. 65 D 99091 Erfurt. Internet: http://www.erfurt.forbo.com E-Mail: service@ forbo-erfurt.de

Forbo Erfurt GmbH Mittelhäuser Str. 65 D 99091 Erfurt. Internet: http://www.erfurt.forbo.com E-Mail: service@ forbo-erfurt.de Profi-Schutz für Industriell versiegelte Böden Linoleum PVC/CV-Beläge Parkett Korkbeläge Laminat Forbo Erfurt GmbH Mittelhäuser Str. 65 D 99091 Erfurt Telefon: +49 ( 361) 7 30 41-0 Telefax: +49 ( 361)

Mehr

EASYWALL Die Wandinnovation in XXL. Für Bad-, Küche- und Wohnbereich

EASYWALL Die Wandinnovation in XXL. Für Bad-, Küche- und Wohnbereich EASYWALL Die Wandinnovation in XXL Für Bad-, Küche- und Wohnbereich WANDINNOVATION EASYWALL Anstelle von Fliesen schützt ein revolutionäres Schichtsystem die Wände vor Nässe und Schmutz. Ob im Bad oder

Mehr

Komfort im Altbau nachträglich installiert

Komfort im Altbau nachträglich installiert Komfort im Altbau nachträglich installiert Flächen-Heizung und -Kühlung in der Modernisierung Für die Renovierung bestehender Räume oder kompletter Wohneinheiten wünschen sich Hauseigentümer oft die Nachrüstung

Mehr

Objektreport. Sanierung einer gefliesten Terrasse in Tirol

Objektreport. Sanierung einer gefliesten Terrasse in Tirol Objektreport Bauvorhaben: Terrasse in Innsbruck Auftraggeber: Ribaro Metallhandel, Innsbruck Enke Produkte: Enkopur + Enkefloor-Bodenplatten Verarbeiter: Selbstverarbeitung Ausführung: September 2008 Flächengröße:

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602 Deutschland GmbH Auf dem Großen Damm -5 756 Kalkar Tel.: (009) 8/96-0 Fax: (009) 8/96-9 Email: info@eago-deutschland.de www.eago-deutschland.de Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie

Mehr

Sicherheitshinweise. Transport, Lagerung und Montage von HEBEL Bauteilen

Sicherheitshinweise. Transport, Lagerung und Montage von HEBEL Bauteilen Sicherheitshinweise Transport, Lagerung und Montage von HEBEL Bauteilen Transport, Lagerung und Montage von HEBEL Bauteilen sicher, funktional und schnell. HEBEL Bauteile werden mit den richtigen Geräten

Mehr

Intakte fest haftende Altlackierung gleichmäßig matt anschleifen (Lackschleifpapier Körnung 240) oder MIRKA Schleifvlies Total

Intakte fest haftende Altlackierung gleichmäßig matt anschleifen (Lackschleifpapier Körnung 240) oder MIRKA Schleifvlies Total Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Grundierung 4. Zwischenbeschichtung 5. Endbeschichtung

Mehr

Montageanleitung D. Die Flächenheizelemente sind VDE geprüft gemäß DIN EN und DIN EN

Montageanleitung D. Die Flächenheizelemente sind VDE geprüft gemäß DIN EN und DIN EN Montageanleitung D Die Flächenheizelemente sind VDE geprüft gemäß DIN EN60335-1 und DIN EN60335-2-96. Diese Anleitung ist vor Beginn der Montagearbeiten sorgfältig zu lesen. Bei Arbeiten an dieser Heizung

Mehr

ARSTYL WALL PANELS. Montageanleitung. Architecture & Design

ARSTYL WALL PANELS. Montageanleitung. Architecture & Design ARSYL ALL PANELS Montageanleitung Architecture & Design 2-3 arstyl wall panels ARSYL ALL PANELS DOMINO 38 mm 4 Stück ARSYL ALL PANELS ICON 45 mm 3 Stück ARSYL ALL PANELS LIQUID 28,5 mm 6 Stück ARSYL ALL

Mehr

Reinigung von Dekorativem Schichtstoff (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2009

Reinigung von Dekorativem Schichtstoff (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2009 Reinigung von Dekorativem Schichtstoff (HPL) HPL nach EN 438 2 prohpl Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten Wichtiger Hinweis: Diese Ausarbeitung dient lediglich Informationszwecken. Die in dieser

Mehr

Verlegeanleitung für Verblendsteine

Verlegeanleitung für Verblendsteine Verlegeanleitung für Verblendsteine Einleitung Die Verblendsteine sind einfach und schnell zu verlegen. Einhalten der Horizontale, sauberes Arbeiten und ein Auge für Abwechslung sind die wichtigsten Voraussetzungen

Mehr

Etiketten Sticker. Etiketten Aufkleber Sticker UV-Offset-Druck auf Rollen. Aufkleber Schilder Banner Fahnen

Etiketten Sticker. Etiketten Aufkleber Sticker UV-Offset-Druck auf Rollen. Aufkleber Schilder Banner Fahnen Etiketten Sticker Heißfolien-Prägedruck zu 1000 St. auf Rollen Haft-Papier weiß glänzend o. matt, gold matt, silber matt, natur (creme) matt, gelb matt, tagesleuchtfarben (orange) Haft-Folie PP weiß glänzend

Mehr

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Inhalt 1. Verlegemöglichkeiten 2. Allgemeine Voraussetzungen an den Untergrund 2.1 Untergrundarten 2.2 Beschaffenheit

Mehr

Fliesen auf Fliesen verlegen

Fliesen auf Fliesen verlegen 1 Schritt-für-Schritt- Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-6 Schwierigkeitsgrad Profi Einleitung Bohrhammer und Meißel greifen und mühsam die alten Fliesen entfernen. Das

Mehr

Hoch beanspruchte Fliesenflächen. Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe. Damit wird gebaut.

Hoch beanspruchte Fliesenflächen. Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe. Damit wird gebaut. Hoch beanspruchte Fliesenflächen Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe Damit wird gebaut. Großküchen hygie einwan Neben einer funktionstüchtigen Abdichtung, Verklebung und Verfugung ist die

Mehr

Verlegeanleitung Stamark Fahrbahnmarkierungen

Verlegeanleitung Stamark Fahrbahnmarkierungen 3M Technische Information PM 9 Verlegeanleitung Stamark Fahrbahnmarkierungen 1 1. Allgemeine Erläuterung Neue Asphaltdecken benötigen im Normalfall eine mehrwöchige Wartezeit, bevor die endgültige Dauermarkierung

Mehr

Q Zweitschrift- Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt

Q Zweitschrift- Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt Prüfbericht-Nr. Q-02013-260-002 -Zweitschrift- Forschungsinstitut für Beschichtungsstoffe, Fassadensysteme und Gesundes Wohnen Dr. Robert-Murjahn-Institut GmbH Industriestraße 12 D-64372 Ober-Ramstadt

Mehr

Montage der Glasnischenrückwand

Montage der Glasnischenrückwand Montage der Glasnischenrückwand Montage Die Montage der Artland Nischenrückwände kann durch verschiedene Techniken erfolgen: 1. doppelseitigem Spiegelklebeband 5m-Rolle, 25mm breit Stückpreis: 5,40 inkl.

Mehr

Werkzeuge zur Verarbeitung von Magic Light Finish K 100: Farbwalze PV 95, PV 30 oder PV 33

Werkzeuge zur Verarbeitung von Magic Light Finish K 100: Farbwalze PV 95, PV 30 oder PV 33 Werkstoffart Lumineszenzierendes (nachleuchtendes) Material auf wässriger Basis für. Magic Light absorbiert Tagesund Kunstlicht und kann die aufgenommene Lichtenergie bei vollständiger Dunkelheit wieder

Mehr

Löcher verputzen in 9 Schritten

Löcher verputzen in 9 Schritten in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Grundkenntnisse Dauer ca. 5 Minuten pro Wandloch Einleitung Löcher verputzen

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 Deutschland D-59872 Meschede Tel: 029 03 976 99-0 Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de www.warensortiment.de Bedienungsanleitung Öltester

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

Denkmalschutz trifft moderne Flächentemperierung

Denkmalschutz trifft moderne Flächentemperierung Niedrige Aufbauhöhe zählt Denkmalschutz trifft moderne Flächentemperierung Idyllisch im Neckartal bei Rottweil gelegen, findet sich ein außergewöhnliches Gewerbegebiet mit einem historischen Gebäudebestand

Mehr

Parkettpfl ege. Reinigung und Pfl ege für Parkettböden

Parkettpfl ege. Reinigung und Pfl ege für Parkettböden Parkettpfl ege Reinigung und Pfl ege für Parkettböden Mit Parkett von JOKA haben Sie die richtige Wahl getroffen. Dieser hochwertige Parkettboden bildet für viele Jahrzehnte die Grundlage für Ihr Wohnen

Mehr

"Parkharfe" für Faller Car System

Parkharfe für Faller Car System "Parkharfe" für Faller Car System Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Bau... 2 2.1 Vorbereitung... 2 2.2 Grundplatte... 2 2.3 elektrische Bauteile... 3 2.4 Verlegung des Fahrdrahts... 3 2.5 Oberflächenbearbeitung...

Mehr

Spezielle Zulassungs- und Prüfgrundsätze für Beschichtungen auf Beton zur Verwendung in Biogas-LA-Anlagen. Fassung: Oktober 2016

Spezielle Zulassungs- und Prüfgrundsätze für Beschichtungen auf Beton zur Verwendung in Biogas-LA-Anlagen. Fassung: Oktober 2016 Impressum Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt) vertreten durch den Präsidenten Gerhard Breitschaft Kolonnenstraße 30 B 10829 Berlin DEUTSCHLAND Telefon + 49 (0)30 / 78730 0 Telefax + 49 (0)30 / 78730

Mehr

Fahrrad-Lift. Modell: 6650 6616. Prophete GmbH U.Co.,KG Lindenstr.50,33378 Rheda-Wiedenbruck Germany

Fahrrad-Lift. Modell: 6650 6616. Prophete GmbH U.Co.,KG Lindenstr.50,33378 Rheda-Wiedenbruck Germany Fahrrad-Lift Modell: 6650 6616 Prophete GmbH U.Co.,KG Lindenstr.50,33378 Rheda-Wiedenbruck Germany Sicherheitshinweise Bevor Sie das neue Gerät benutzen, lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanweisung.

Mehr