Construction. Fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken. Beschreibung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Construction. Fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken. Beschreibung"

Transkript

1 Produktdatenblatt Ausgabe Identifikationsnummer 2011/PM Versionsnummer 0 Fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken Beschreibung Zementgebundener, fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken, welcher die Anforderungen der Klasse R4 nach EN und nach EN erfüllt. Anwendung Als selbstfließender Mörtel auf Beton, Stein, Mörtel, Stahl, Eisen, usw.: - Zum Untergießen von Auflagern, Maschinenfundamenten, Stützen im Elementbau - Zum Eingießen von Verankerungen im Beton nach EN Zum Ausgießen von Hohl- und Zwischenräumen, sowie Aussparungen im Beton - Kranbahnen bzw. Schienen untergießen - Bewehrungen in Aussparungen eingießen - Einfaches Ausgießen von alten Hohlräumen in Beton, Putz, Mauerwerk, Fels, Naturstein, etc. - Geeignet für die Betoninstandsetzung (Prinzip 3, Verfahren 3.1 und 3.2 nach EN ). Für die Reprofilierung und flächenhafte Instandsetzung von abgeplatzten und schadhaften Betonteilen an Gebäuden und brücken im Hoch- und Tiefbau. - Geeignet für die Ertüchtigung des Betontragwerks (Prinzip 4, Verfahren 4.2 und 4.4 nach EN ). Einbau von Verbindungs- und Bewehrungsstäben in vorgeformte Nuten oder geschlitzte Öffnungen im Beton. Erhöhung der Tragfähigkeit der Betonstruktur durch Ergänzung mittels Mörtel. - Geeignet für den Erhalt oder Wiederherstellung der Passivität (Prinzip 7, Verfahren 7.1 & 7.2 nach EN ) Für die Erhöhung der Betondeckung oder dem Ersatz von verunreinigtem, karbonatisiertem Beton mittels Mörtel. Vorteile Einfache Verarbeitung (gebrauchsfertiges Pulver) Sehr gute Fließeigenschaften Rasche Festigkeitsentwicklung, hohe Endfestigkeit Expandiert durch Gasexpansion und durch chemisches Quellen in den ersten 24 Stunden Quellen >0,1% nach ÖNORM B 4022:2007 Tabelle1 / Prüfnorm EN 445 Schwundkompensiert Schlag- und vibrationsfest, auch für vorgespannten Stahl verwendbar Wirkt nicht korrosiv E-Modul > 40 GPa 1/5

2 Klasse R4 nach EN , Hohe Frost- und Frosttausalzbeständigkeit (R4), Geprüft nach ÖNORM B3229 Brandklasse A1 Atteste Prüfzeugnisse - Entspricht in den untersuchten Parametern den Anforderungen gemäß ÖNORM EN (Erstprüfung durch Prüfanstalt Hartl / Seyring) und EN Werksüberwachung nach EN 1504 durch die Prüfanstalt Hartl / Seyring. - Kennnummer der Leistungserklärung Produktdaten Art Farbton Grau Lieferform Papiersäcke zu 25 kg Lagerung Lagerbedingungen / Haltbarkeit Im Originalgebinde 12 Monate haltbar. Nach Ablauf der am Sack aufgedruckten Haltbarkeitsfrist lässt die Wirkung des Reduktionsmittel für Chrom VI soweit nach, dass die Einhaltung des Grenzwertes von 2ppm nicht gewährleistet ist. Frostunempfindlich! Vor Feuchtigkeit schützen! Technische Daten Dichte Ca. 1,70 kg/l Schüttdichte des Mörtels Ca. 2,30 kg/l Rohdichte des Frischmörtels (bei +20 C) Ca. 2,30 kg/l Festmörtelrohdichte nach 28 Tagen Ausbeute 1 Sack SikaGrout-316 à 25 kg liefert L Frischmörtel Granulometrie Größtkorn: Schichtdicke Mindestens Maximal 25 mm je Arbeitsgang. 125 mm je Arbeitsgang > 40 N/mm² > 60 N/mm² > 80 N/mm² 1d / 20 C / EN d / 20 C / EN d / 20 C / EN mm Mechanische / physikalische Eigenschaften Druckfestigkeit 2/5

3 Biegezugfestigkeit > 5 N/mm² > 8 N/mm² 1d / 20 C / EN d / 20 C / EN Ausziehwiderstand Bestanden Anforderungen Anforderungen/Ergebnisse nach EN Klasse R4 und EN (geprüft mit 3,2 L Wasser je 25 kg Mörtel): 0,6 mm bei einer Last von 75 kn EN 1881 Systemdaten Verarbeitungshinweise Verbrauch Ca. 2,0 kg Mörtelpulver/m² und mm Fertigmörtel Der tatsächliche Materialverbrauch ist von der Untergrundrauhigkeit und der Verarbeitungsmethode abhängig. Dosierung 1 Sack SikaGrout-316 : 2,9-3,2 L Wasser pro Sack à 25 kg Untergrundbeschaffenheit Der Betonuntergrund muss tragfähig sein und eine genügende Druckfestigkeit (> 25 N/mm²) sowie eine minimale Haftzugfestigkeit von 1,5 N/mm² aufweisen. Der Untergrund muss sauber, fett- und ölfrei sein, ohne lose oder absandende Teile. Zementhaut, Anstriche oder andere Oberflächenbehandlungsmittel müssen vollständig entfernt sein. Voraussetzung für einen guten Verbund zwischen Untergrund und Instandsetzungsmörtel ist eine angemessene Rauheit des Untergrundes. Die mittlere Rautiefe sollte dabei so groß wie möglich sein, jedoch mindestens 1mm betragen (Prüfung in Anlehnung an die Sandfleckmethode nach RVS , Blatt 1). Geeignete Methoden für die Untergrundvorbehandlung sind Hochdruckwasserstrahlen oder Sandstrahlen. Andere Vorbehandlungen, wie Stemmen, Fräsen, etc. bedürfen unbedingt einer weiteren Nachbearbeitung mit Strahlverfahren, um die verbleibenden Gefügestörungen zu beseitigen. Der Untergrund ist mindestens 12 Stunden vorher bis zur Kapillarsättigung vorzunässen und muss bis zur unmittelbaren Applikation mattfeucht sein. Frei liegendes Wasser ist zu entfernen. Stahloberflächen müssen sauber, fett- und ölfrei sowie frei von Rost und Zunder 3/5

4 sein. Bei Unklarheiten sind Musterflächen anzulegen. Verarbeitungsbedingungen / Limiten Verarbeitungstemperatur Mindestens Maximal + 8 C +30 C Verarbeitungsanweisung Mischen Entsprechend dem angegebenen Mischungsverhältnis das Wasser in einem geeigneten Gefäß vorlegen. Mörtelpulver unter ständigem rühren vollständig zugeben. Mindestens 3 Minuten mit einem elektrischen Rührwerk mit niedriger Geschwindigkeit (500 U/min) mischen und anschließend vor dem Vergießen 2 Minuten entlüften lassen. Die gewünschte Konsistenz kann durch Variieren des Mischungsverhältnisses geringfügig eingestellt werden. Zur Vermeidung von Schwindrissen bei hohen Schichtdicken und größeren Hohlräumen wird das Beimischen von trockenem Zuschlag (ca M%), z.b. Rundkorn 4/8mm empfohlen. Verarbeitungsmethode Der Untergrund muss bis zur Kapillarsättigung vorgewässert werden. Den Mörtel nach dem Entlüften sofort in die vorbereitete Öffnung gießen. Für die vom Mörtel verdrängte Luft muss es eine einwandfreie Ausweichmöglichkeit geben, weil sonst Lufteinschlüsse ein sattes Untergießen verunmöglichen. Beim Untergießen ist auf ein ausreichendes Druckgefälle und kontinuierliches Einfüllen des Mörtels zu achten. Zur optimalen Ausnützung der Expansion den Mörtel innerhalb von 15min verarbeiten. Arbeitsunterbrechungen sind zu vermeiden (Trennschichten). Gerätereinigung Arbeits- und Mischgeräte können von nicht ausgehärtetem Material mit Wasser gereinigt werden. Erhärteter Mörtel muss mechanisch entfernt werden. Verarbeitungszeit In Minuten bei verschiedenen Frischmörteltemperaturen Frischmörteltemperatur: +15 C 70 Min. +20 C 60 Min. +30 C 20 Min. Bei hohen Umgebungstemperaturen Anmachwasser vorkühlen, um die der gewünschten Verarbeitungszeit entsprechende Frischmörteltemperatur zu erreichen. Aushärtungsbeginn Erstarrungszeit 5-9 Stunden. Frostbeständigkeit bei +8 C nach 24 Stunden (in dieser Zeit darf der Mörtel nicht gefrieren -> Schutzmaßnahmen!) Werden 24-h-Festigkeiten zwischen 0 C und +10 C verlangt, so empfiehlt sich die Anwendung von SikaGrout-210. Werden Festigkeiten in den ersten 8 Stunden verlangt, so empfiehlt sich Sika FastFix-4 SL. 4/5

5 Aushärtungsbedingungen Nachbehandlung Die freie Mörteloberfläche ist möglichst klein zu halten und vor zu raschem Austrocknen durch geeignete Maßnahmen (feucht halten) zu schützen (3 Tage). Hinweise - Nur zum Ein- und Untergießen anwendbar (Mörteloberfläche Vergußvolumen möglichst klein halten). - Nur auf sauberen, gesunden Untergrund vergießen. - Keine Frostbelastung innerhalb der ersten 24 Stunden (Wärmematten). - Kein zusätzliches Wasser nach dem Mischen zugeben. zum Sicherheitsvorschriften Messwerte Alle in diesem Produktdatenblatt aufgeführten technischen Daten stammen aus Laborversuchen. Von uns nicht beeinflussbare Umstände können zu Abweichungen der effektiven Werte führen. Wichtige Sicherheitshinweise Für detaillierte Angaben konsultieren Sie bitte das aktuelle Sicherheitsdatenblatt unter Rechtliche Hinweise Die Angaben, insbesondere die Vorschläge für die Verarbeitung und Verwendung unserer Produkte, beruhen auf unseren Kenntnissen und Erfahrungen im Normalfall zur Zeit der Drucklegung. Je nach den konkreten Umständen, insbesondere bezüglich Untergründen, Verarbeitung und Umweltbedingungen, können die Ergebnisse von diesen Angaben abweichen. Sika garantiert für ihre Produkte die Einhaltung der technischen Eigenschaften gemäss den Produktdatenblättern bis zum Verfalldatum. Produktanwender müssen das jeweils neueste Produktdatenblatt unter «www.sika.at» abrufen. Es gelten unsere aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Tel. +43 (0) Sika Österreich GmbH Fax +43 (0) Dorfstrasse Bludenz-Bings 5/5

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht.

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 18.04.2012 Version Nr. 4 Hochpräziser, schwindfreier, expandierender R4-Vergussmörtel Beschreibung Anwendung ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel,

Mehr

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 20.08.2012 Version Nr. 6 Reparaturmörtel / Stopfmörtel Beschreibung ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Sikadur -12 Pronto ist ein schnellhärtender, selbstverlaufender, 2-komponentiger Reparaturmörtel auf Methacrylatharz-Basis.

Sikadur -12 Pronto ist ein schnellhärtender, selbstverlaufender, 2-komponentiger Reparaturmörtel auf Methacrylatharz-Basis. Produktdatenblatt Ausgabe 22.02.2012 Version Nr. 8 2Komponentiger Schnellreparaturmörtel auf MethacrylatharzBasis Beschreibung Anwendung ist ein schnellhärtender, selbstverlaufender, 2komponentiger Reparaturmörtel

Mehr

Total solid nach Prüfverfahren. Hervorragende Haftung zum Untergrund Kein absacken auch Über Kopf Standfest an der Vertikalen und Über Kopf Styrolfrei

Total solid nach Prüfverfahren. Hervorragende Haftung zum Untergrund Kein absacken auch Über Kopf Standfest an der Vertikalen und Über Kopf Styrolfrei Produktdatenblatt Ausgabe 01.15 Kennziffer: 7127 Sikadur -33 2-K Klebemörtel auf Epoxidharzbasis Produkt - beschreibung Anwendungsgebiete: Thixotrop eingestellter 2-K Kleber auf Epoxidharzbasis in Kartuschen

Mehr

Construction. Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art

Construction. Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art Produktdatenblatt Ausgabe 24.11.2010 Version Nr. 5 Sikafloor Level-30 Sikafloor Level-30 Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm Beschreibung Anwendung Vorteile Sikafloor

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Construction. 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Beschreibung. Atteste. Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur -31 CF Normal

Construction. 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Beschreibung. Atteste. Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur -31 CF Normal Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 2-Komponenten Epoxidharzkleber Beschreibung ist ein feuchtigkeitsverträglicher, thixotroper, 2-komponentiger Kleber auf Epoxidharzbasis mit speziellen

Mehr

Construction. Elektrostatisch ableitfähige EP-Heißspritz-Beschichtung mit 100 % Festkörpervolumen. Beschreibung. Atteste

Construction. Elektrostatisch ableitfähige EP-Heißspritz-Beschichtung mit 100 % Festkörpervolumen. Beschreibung. Atteste Produktdatenblatt Ausgabe 12.08.2015 Identifikationsnummer 2014/BH Versionsnummer 2 Elektrostatisch ableitfähige EP-Heißspritz-Beschichtung mit 100 % Festkörpervolumen Beschreibung Sika Permacor-2807 HS

Mehr

Im System zusammen mit Sikafloor -14 Sikafloor -16 Pronto (Versiegelung). Lösemittelfrei. Komp. B Sika -Pronto Hardener: Weisses Pulver

Im System zusammen mit Sikafloor -14 Sikafloor -16 Pronto (Versiegelung). Lösemittelfrei. Komp. B Sika -Pronto Hardener: Weisses Pulver Produktdatenblatt Ausgabe 01.03.2012 Version Nr. 5 2-Komponentige PMMA-Grundierung für Industriefussböden Beschreibung Anwendung ist eine 2-komponentige, schnellhärtende Polymethylmethacrylat-Grundierung.

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200 Haftbrücke, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems auf der Betonunterlage

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete KM

Technisches Merkblatt StoCrete KM Feinspachtel für kosmetische Instandsetzung, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke bis 2 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT

TECHNISCHES MERKBLATT Hochfester, 2-komponentiger Reaktionsharzmörtel auf Epoxidharzbasis, wasserundurchlässig ausführbar Anwendungsbereiche: Eignung: Zur Verfugung von Naturstein- und Betonsteinpflaster fehlt auf allen mittelschwer

Mehr

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK STÜCKKALK / BAUKALK Der Dachstein-Kalk vom Ofenauerberg zeichnet sich durch besondere Reinheit und einen hohen Carbonat-Gehalt aus. Das LEUBE Kalkwerk erzeugt daraus Kalkprodukte höchster Qualität. Kalksteine

Mehr

Construction. SikaCor EG System Rapid (Icosit EG-System Rapid) Schnellhärtendes Beschichtungssystem. Beschreibung

Construction. SikaCor EG System Rapid (Icosit EG-System Rapid) Schnellhärtendes Beschichtungssystem. Beschreibung Produktdatenblatt Ausgabe 17.08.2010 Identifikationsnummer 2010 Versionsnummer 2 SikaCor EG System (Icosit EG-System ) SikaCor EG System (Icosit EG-System ) Schnellhärtendes Beschichtungssystem Beschreibung

Mehr

Flüssiger Zementestrich - Austrocknungsbeschleuniger

Flüssiger Zementestrich - Austrocknungsbeschleuniger Produktdatenblatt Ausgabe 15.07.2014 Version Nr. 3 Flüssiger Zementestrich - Austrocknungsbeschleuniger Beschreibung Anwendung wird zur Beschleunigung der Austrocknung von Zementestrichen (CT) sowie zur

Mehr

Schnellhärtender, elastischer Parkettklebstoff

Schnellhärtender, elastischer Parkettklebstoff Produktdatenblatt Ausgabe 24.04.2012 Version Nr. 2 Schnellhärtender, elastischer Parkettklebstoff Beschreibung ist ein 1-komponentiger, lösemittelfreier und elastischer Parkettklebstoff mit schnellem Abbindevermögen.

Mehr

Construction. SikaCor EG System (Icosit EG System) Epoxidharz-Eisenglimmer + Polyurethan. Beschreibung

Construction. SikaCor EG System (Icosit EG System) Epoxidharz-Eisenglimmer + Polyurethan. Beschreibung Produktdatenblatt Ausgabe 16.08.2010 Identifikationsnummer 2010 Versionsnummer 0 SikaCor EG System (Icosit EG System) SikaCor EG System (Icosit EG System) Epoxidharz-Eisenglimmer + Polyurethan Beschreibung

Mehr

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich nach1 Tag nach10 Tagen Das ORIGINAL: Bauaufsichtlich zugelassen seit 1995 Produkteigenschaften Das Produkt Thermozell-Fertigmischung ist eine werkseitig

Mehr

Schnellhärtender, leistungsstarker Montage-Klebstoff

Schnellhärtender, leistungsstarker Montage-Klebstoff Produktdatenblatt Gültig ab 31.05.11 Kennziffer: 7202 SikaBond Q-180 Schnellhärtender, leistungsstarker Montage-Klebstoff Construction Produktbeschreibung Anwendungsgebiete: Produktmerkmale/ Vorteile:

Mehr

Zementestrich nach DIN EN und DIN 18560

Zementestrich nach DIN EN und DIN 18560 Zementestrich nach DIN EN 13813 und DIN 18560 Holcim (Deutschland) AG Holcim (Deutschland) AG Technical Marketing Hannoversche Straße 28 31319 Sehnde-Höver Telefon 05132 927 432 Telefax 05132 927 430 zementverkauf-deu@holcim.com

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Produktdatenblatt - Stahlbetonhohldielen

Produktdatenblatt - Stahlbetonhohldielen Werksmäßig gefertigte Stahlbetonplatten mit in Längsrichtung verlaufenden Hohlräumen nach DIN 1045 Prüfbericht-Nr.: T11/010/98 (kann bei Bedarf bei uns abgefordert werden) Der Anwendungsbereich der Stahlbetonhohldielen

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N Chemisch beständige, elastifizierte PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN Elastifizierte, 2-komponentige Epoxidharzbeschichtung

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TECHNICAL INFORMATION AZ-00 BESCHREIBUNG ist wetterfester Decklack und korrosionsschützende Grundierung in Einem und ermöglicht Neu- und Renovierungs-Anstriche bei praktisch allen

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Lösemittelfreier, niedrig viskoser, elastischer Klebstoff für Holzbodenbeläge

Lösemittelfreier, niedrig viskoser, elastischer Klebstoff für Holzbodenbeläge Produktdatenblatt Ausgabe 24.04.2012 Version Nr. 10 Lösemittelfreier, niedrig viskoser, elastischer Klebstoff für Holzbodenbeläge Beschreibung ist ein 1-komponentiger, lösemittelfreier, elastischer Klebstoff

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT

TECHNISCHES DATENBLATT Unterputz aus Wanlin-Rohlehm Zusammensetzung des Putzes Sand, Wanlin-Rohlehm, Strohhäcksel. Verpackung und Lagerung Argibase Putz ist in zwei Ausführungen erhältlich: trocken (Argibase-D) oder erdfeucht

Mehr

Industrieböden. Ausschreibungstext

Industrieböden. Ausschreibungstext Industrieböden 6.2. 1 Gerne unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung von objektbezogenen Ausschreibungen. Weitere Ausführungspositionen finden Sie auf unserer Homepage. Untergrundvorbereitungen... Hochpunkte

Mehr

Verarbeitungshinweise

Verarbeitungshinweise Verarbeitungshinweise Oberflächenvorbehandlung Tragfähigen, staub- und fettfreien Untergrund herstellen. Der Untergrund muss ausreichend tragfähig und frei von Trennmitteln sowie losen Partikeln sein.

Mehr

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung.

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung. GROSSE KLASSE Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung I Flexibler Spezialklebstoff für Bodenfliesen im Großformat. I Besonders geschmeidige

Mehr

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL SOLIDONE PRONTO GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN: Solidone Pronto ist eine Mischung

Mehr

Betonieren bei kaltem Wetter.

Betonieren bei kaltem Wetter. Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Süddeutschland) GmbH D-72359 Dotternhausen Telefon +49 (0) 7427 79-300 Telefax +49 (0) 7427 79-248 info-sueddeutschland@holcim.com www.holcim.de/sued Einleitung Der

Mehr

VEINAL VSS 1-90 wasserfreie Silikonharzlösung

VEINAL VSS 1-90 wasserfreie Silikonharzlösung Feuchtigkeit stellt den größten Feind eines jeden Bauteiles dar und führt unweigerlich zu immer größer werdenden Schäden. Verschiedene Ursachen können zur Durchfeuchtung von Bauteilen führen. Mangelhafter

Mehr

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand 1. Eigenschaften/Anwendung bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. ist

Mehr

Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Deutschland) AG

Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Deutschland) AG Betonieren bei kaltem Wetter Holcim (Deutschland) AG Phase 1 Planen und Vorbereiten Auch bei kaltem Wetter kann betoniert werden, wenn notwendige Vorkehrungen getroffen sind. Anhebung des Zementgehalts

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 104

Technisches Merkblatt StoCrete TG 104 Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-40 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

Elastischer 1-Komponenten Dichtstoff auf Basis Polyurethan. 1-komponentig, gebrauchsfertig. Geruchlos. Flexibel und elastisch. Blasenfrei aushärtend

Elastischer 1-Komponenten Dichtstoff auf Basis Polyurethan. 1-komponentig, gebrauchsfertig. Geruchlos. Flexibel und elastisch. Blasenfrei aushärtend Produktdatenblatt Ausgabe 18.03.2011 Identifikationsnummer 2011/EW Versionsnummer 2 Sikaflex -11 FC+ Sikaflex -11 FC+ Elastischer 1-Komponenten Dichtstoff auf Basis Polyurethan Sikaflex-11 FC+ ist ein

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

PRODUKTDATENBLATT PRODUKT- BESCHREIBUNG. Grobmörtel für das Sika MonoTop-PCC-System

PRODUKTDATENBLATT PRODUKT- BESCHREIBUNG. Grobmörtel für das Sika MonoTop-PCC-System PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -412 DE für das Sika MonoTop-PCC-System PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN Einsatz im Betoninstandsetzungssystem Sika MonoTop-PCC-System,

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630 Mineralischer Verlaufmörtel als Ausgleichsmörtel unter StoCrete VM 640 Charakteristik Anwendung innen als Ausgleichbeschichtung gewerblicher Lagerflächen als Ausgleich unter mineralischem StoCretec Verlaufmörtel

Mehr

HEMPEL HEMPEL HIGH PROTECT. Product Data Sheet

HEMPEL HEMPEL HIGH PROTECT. Product Data Sheet HIGH PROTECT CHARAKTERISTIK HIGH PROTECT ist ein 2-Komponenten, amingehärteter Epoxy-Dickschichtprimer. HIGH PROTECT enthält k e i n e Lösemittel. Dieser Epoxy-Primer kann aufgrund der fehlenden Lösemittel

Mehr

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Verlegeanleitung für Flüssigkunststoff Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis BIKUCOAT-PUR Komponenten 3 Verarbeitung winkelförmiger Anschluss 4 Verarbeitung Deckstreifen-Abschluss

Mehr

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke SAKRET Bausysteme 01/2013 SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke Dicht und Hygienisch Wasser die Quelle des Lebens Wasser zählt zu den wertvollsten Stoffen unserer Erde. Sauberes Trinkwasser

Mehr

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes...

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes... Q100 Design-Spachtelmasse Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand 2 Tel: 0361 74 78 70 82 Fax: 0911 30 844 933 66 E-Mail: kontakt@quickfloor.de Web: www.quickfloor.de Ein Design wie kein anderes...

Mehr

CEMFLOW. Der einbaufertige Zementfließestrich für den Wohnungs- und Gewerbebau. art Tisch, Landau. Arnold Architekten, Landau

CEMFLOW. Der einbaufertige Zementfließestrich für den Wohnungs- und Gewerbebau. art Tisch, Landau. Arnold Architekten, Landau CEMFLOW Der einbaufertige Zementfließestrich für den Wohnungs- und Gewerbebau art Tisch, Landau. Arnold Architekten, Landau 2 CEMFLOW CEMFLOW ZementflieSSestrich MaSSstab für modernes Bauen CEMFLOW Zementfließestrich

Mehr

Bentonitquellbänder. Bentonitquellbänder MASTERSTOP SK. für die Abdichtung von Arbeitsfugen. für untergeordnete Abdichtungen

Bentonitquellbänder. Bentonitquellbänder MASTERSTOP SK. für die Abdichtung von Arbeitsfugen. für untergeordnete Abdichtungen QUELLBÄNDER Bentonitquellbänder für die Abdichtung von Arbeitsfugen Art.-Nr. Aufmachung /Palette Gewicht kg/kart. 0000 Abm: 25 x 20 mm, Farbe grün 30 m (6 Rollen à 5 m) 000 Abm: 25 x 20 mm, Farbe schwarz

Mehr

Nr. 0203020400100000801026

Nr. 0203020400100000801026 EN 998-1:2010 LEISTUNGSERKLÄRUNG GEMÄSS ANHANG III DER VERORDNUNG (EU) NR. 305/2011 Nr. 1 EINDEUTIGER KENNCODE DES PRODUKTES: 2 VERWENDUNGSZWECK(E): EN 998-1:2010 Putzmörtel Mauermörtel 3 HERSTELLER: Sika

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WG 100

Technisches Merkblatt StoPox WG 100 EP Grundierung, wässrig, emissionsarm Charakteristik Anwendung innen und freibewittert auf Bodenflächen für zementgebundene Untergründe wie Beton- oder Estrichflächen Magnesia- und Calciumsulfatestriche

Mehr

Die neue Betonnorm ÖNORM B

Die neue Betonnorm ÖNORM B Die neue Betonnorm ÖNORM B 4710-1 (ÖNORM EN 206 und NAD) Dipl.-Ing. K Höckner EN 206 Beton, Teil 1: Festlegung, Herstellung, Verwendung und Konformitätsnachweis (ÖNORM EN 206-1 und Regeln für deren Anwendung)

Mehr

Rigidur Estrichelemente

Rigidur Estrichelemente Trockenestrich mit Rigidur Rigips Profi-Tipps zum Selbermachen Rigidur Estrichelemente Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen Montage Rigidur-Trockenestrich bietet die perfekte Oberfläche

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis Leistungsverzeichnis Bauherr/Bauträger: Architekt/Planer: Projekt: Sanierung von Abwasserschächten und -pumpwerken mit PCI-KANA-System und OLDODUR WS 56 Angebotsabgabe: Vergabeart: Ablauf der Zuschlagsfrist:

Mehr

PRODUKTDATENBLATT SikaCor NCG Base Coat

PRODUKTDATENBLATT SikaCor NCG Base Coat PRODUKTDATENBLATT Zinkstaub- und eisenglimmerhaltige Epoxidharz Grundbeschichtung PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE SikaCor NCG Base Coat ist eine besonders lösemittelarme, schnellhärtende,

Mehr

Anwendungstechnische Information.

Anwendungstechnische Information. Anwendungstechnische Information. Permafleet HS Decklack Serie 670. Permafleet HS Decklack 670 ist ein hochwertiges, VOC-konformes High Solid 2K-Decklacksystem für Uni-Farbtöne. Einsatzgebiet: Teil- und

Mehr

SCHNELL EINFACH SAUBER

SCHNELL EINFACH SAUBER DER UMWELT ZU LIEBE! VARIOSTONE - der optimale und dauerhafte Fugenschutz Fugensand auf Polymerbasis SCHNELL EINFACH SAUBER Stoppt Unkrautbewuchs Kein Ameisenbefall ENTDECKEN SIE VARIOSTONE - DER OPTIMALE

Mehr

Betonieren bei heißem Wetter oder starkem Wind. Holcim (Deutschland) AG

Betonieren bei heißem Wetter oder starkem Wind. Holcim (Deutschland) AG Betonieren bei heißem Wetter oder starkem Wind Holcim (Deutschland) AG Phase 1 Planen und Vorbereiten Verwendung von Zementen mit moderater Wärmeentwicklung, z. B. Holcim-Duo bzw. Holcim-Aqua. Die Frischbetonmengen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19045-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19045-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19045-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 27.05.2014 bis 26.05.2019 Ausstellungsdatum: 27.05.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 640

Technisches Merkblatt StoCrete VM 640 Mineralischer Verlaufmörtel für Nutzfahrzeugbelastung Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen auf Bodenflächen als Bodenbeschichtung für industriell genutzte, überdachte Gewerbeflächen Mechanische

Mehr

Coating and Trading Center Fa. CT-C GmbH Beschichtungs.-Handels Zentrum

Coating and Trading Center Fa. CT-C GmbH Beschichtungs.-Handels Zentrum Coating and Trading Center Fa. CT-C GmbH Beschichtungs.-Handels Zentrum LACKDEFEKTE RICHTIG BEURTEILEN UND BESEITIGEN LÄUFERBILDUNG Abweichende Spritzviskosität, Spritztechnik, Zwischenablüftzeiten und

Mehr

ROST SYSTEMBAUSTOFFE RSB BETTUNGSMÖRTEL / DRAINFEINBETON DFB-5S. SYSTEMINFORMATION Stand 01/2012. Anwendungsbereiche. Systembeschreibung

ROST SYSTEMBAUSTOFFE RSB BETTUNGSMÖRTEL / DRAINFEINBETON DFB-5S. SYSTEMINFORMATION Stand 01/2012. Anwendungsbereiche. Systembeschreibung RSB BETTUNGSMÖRTEL / DRAINFEINBETON DFB-5S Anwendungsbereiche Gebundene Bauweise von Pflasterdecken. Verlegung von Naturstein- und Betonsteinpflaster, Plattenbelägen und Klinkerpflaster im Mörtelbett.

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden

Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden Mapecem Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden ANWENDUNGSBEREICH Zur Herstellung von Verbundestrichen, Estrichen auf Trennlage und schwimmend

Mehr

Werkstoffbeschreibung

Werkstoffbeschreibung Grund LF 832 lösemittelfreies, transparentes Grundierharz im Floortec PUR-Beschichtungssystem sowie unter Dickschicht LF 834 Eigenschaften Lösemittelfreies, zweikomponentiges niedrigviskoses Epoxidharz

Mehr

Harmony Béton Ciré BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN

Harmony Béton Ciré BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN Beschreibung Harmony Béton Ciré (Harmony Gewachster Beton) ist ein fein formulierter Zweikomponentenmörtel auf der Grundlage von weissem oder grauem Zement, ausgewählten

Mehr

PRODUKTDATENBLATT SikaTop ES Additiv-100K / -100 V SikaTop ES K&H-101 / ES-104/108

PRODUKTDATENBLATT SikaTop ES Additiv-100K / -100 V SikaTop ES K&H-101 / ES-104/108 PRODUKTDATENBLATT SikaTop ES Additiv-100K / -100 V SikaTop ES K&H-101 / ES-104/108 Betonersatz im Brücken-und Ingenieurbau (PCC) PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE PRÜFZEUGNIS / ZULASSUNGEN

Mehr

3 Scotch-Grip 7434 Dispersionsklebstoff für niederenergetische Kunststoffe

3 Scotch-Grip 7434 Dispersionsklebstoff für niederenergetische Kunststoffe Produkt-Information 01/98 Beschreibung: 7434 ist ein Dispersionsklebstoff mit ausgezeichneter Haftung auf Kunststoffen (inkl. Polyäthylen und Polypropylen), und vielen anderen Oberflächen wie EPDM, Gummi,

Mehr

Technisches Merkblatt StoColl FM-K

Technisches Merkblatt StoColl FM-K Mineralischer Kellenfugenmörtel für Klinkerriemchen und Natursteinfliesen Charakteristik Anwendung außen und innen zur Kellenverfugung von keramischen Bekleidungen und Natursteinfliesen, z. B. genarbte

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox KSH thix

Technisches Merkblatt StoPox KSH thix EP Korrosionsschutz und Haftbrücke Charakteristik Anwendung als Korrosionsschutz des Bewehrungsstahls als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems

Mehr

Baustellenleitfaden. Mehrsparten - Hauseinführung für. Gebäude mit & ohne Keller

Baustellenleitfaden. Mehrsparten - Hauseinführung für. Gebäude mit & ohne Keller für Gebäude mit & ohne Keller Ein Unternehmen der Stadtwerke Düren GmbH für unterkellerte Gebäude Ein Unternehmen der Stadtwerke Düren GmbH Mögliche Anordnung der einzelnen Gewerke T K 1 0 0 G Z W Z H

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 50

Technisches Merkblatt StoPox WL 50 EP Beschichtung, wässrig Charakteristik Anwendung Eigenschaften als starre, mechanisch hoch widerstandsfähige und gut reinigungsfähige Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken

Mehr

Für professionelle Ergebnisse

Für professionelle Ergebnisse Für professionelle Ergebnisse Leistungsstarke Conti für höchste Ansprüche und nachhaltigen Gebäudeschutz Die Klassiker Conti Sil Siloxanverstärkte, hoch diffusionsfähige Fassadenfarbe mit Silikat-Charakter

Mehr

www.buschek.at Feuchtmauerputz

www.buschek.at Feuchtmauerputz www.buschek.at Feuchtmauerputz Feuchtmauerputz Die Lösung POROment macht endlich Schluss mit gesundheitsgefährdendem Schimmel in Wohnräumen modrigem Kellergeruch feuchten, ausblühenden Wandoberflächen

Mehr

Zielsichere Herstellung von hochbeanspruchten Industrieböden Hartstoffestriche und Hartstoffeinstreuungen in der Praxis

Zielsichere Herstellung von hochbeanspruchten Industrieböden Hartstoffestriche und Hartstoffeinstreuungen in der Praxis Industrieböden Die Fa. ist mit Ihrem Industrieboden schon mehr als 18 Jahre erfolgreich auf den Markt tätig. Der Industrieboden findet seinen Einsatz sowohl bei Neubauten als auch in der Sanierung und

Mehr

MPO. Kunststoff. Wirtschaftlich - leicht - unzerbrechlich

MPO. Kunststoff. Wirtschaftlich - leicht - unzerbrechlich MPO Entwässerungsrinnen aus Kunststoff Wirtschaftlich - leicht - unzerbrechlich Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Warum MPO Entwässerungsrinnen? 3 MPO Light Rinne 4 MPO Easy Rinne 6 Einbauanleitung 8 Einbaubeispiele

Mehr

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-RL 16 Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-Richtlinie Epoxidharz im Trinkwasserbereich Ausgabe Juli 2010 Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Mehr

Bodenausgleichsmasse selbstverlaufende Ausgleichsmasse, 5 bis 25 mm

Bodenausgleichsmasse selbstverlaufende Ausgleichsmasse, 5 bis 25 mm Produktinformation Bodenausgleichsmasse selbstverlaufende Ausgleichsmasse, 5 bis 25 mm Anwendungsbereiche: Produkteigenschaften: Für den Boden. Einsatzbereich innen und außen. Für Schichtdicken von 5 bis

Mehr

Bewährter Schutz für Ihr Auto. SikaGard Schutzbeschichtungslösungen für die Karosseriereparatur

Bewährter Schutz für Ihr Auto. SikaGard Schutzbeschichtungslösungen für die Karosseriereparatur Bewährter Schutz für Ihr Auto SikaGard Schutzbeschichtungslösungen für die Karosseriereparatur Die SikaGard -Produkte Sika ist ein weltweit bevorzugter Zulieferer und Entwicklungspartner der Automobil-Industrie.

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Fachtagung November 2015 Gewässerschutz nach WHG für LAU-Anlagen in Industrie und Gewerbe Dr. Michael Grebner WHG Fachsymposium

Mehr

PROSOL Invest Deutschland GmbH in Kooperation mit RWE Effizienz GmbH

PROSOL Invest Deutschland GmbH in Kooperation mit RWE Effizienz GmbH A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Diese Herstellererklärung ist ausschließlich für Komplettsysteme, d.h. Batteriespeichersysteme zur Nutzung in Verbindung

Mehr

ВОСТОК-ИНТЕР Collect fasteners (6267) 32796, 35892

ВОСТОК-ИНТЕР Collect fasteners (6267) 32796, 35892 !23'454'24 #&24326456J4.%&! :J''8!///''?%&. 6/&%@ ///'8'?%/A = 6/%6"! ///'/%''-%/A

Mehr

Gut' Ding will Weile haben

Gut' Ding will Weile haben Stand der Entwicklung bei den Normen DIN EN 13094 Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter Niedrigdruck-Metalltanks Auslegung und Bau und DIN EN 14025 Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter Drucktanks

Mehr

Traglasten. Traglasten. Seite 1 von 7

Traglasten. Traglasten. Seite 1 von 7 Einbaudicken der Estriche für unterschiedliche Belastungen ohne nennenswerte Fahrbeanspruchung unbeheizt. Bei Estrichen mit im Estrichmörtel eingebetteten Heizrohren ist die Dicke um den Rohraussendurchmesser

Mehr

Schützt und bewahrt. System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher

Schützt und bewahrt. System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher Schützt und bewahrt System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher Schützt und bewahrt Kaifinish ist ein Lacksystem. Dadurch ist es einfach in der Verarbeitung und schnell in der Trocknung. Mehrschichtaufbauten

Mehr

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger Technische Daten Beschreibung Farbe Tierrfino Duro ist ein Lehmfeinputz, zusammengesetzt aus Sand, Ton und Stärke. Lehm/Ton und pflanzliche Stärke sind das Bindemittel im Duro. Der Duro ist dampfoffen

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0492 vom 26. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Ziegelmauerwerk unter ERDBEBEN VEREINFACHTES NACHWEISVERFAHREN NACH EUROCODE 8

Ziegelmauerwerk unter ERDBEBEN VEREINFACHTES NACHWEISVERFAHREN NACH EUROCODE 8 Ziegelmauerwerk unter ERDBEBEN VEREINFACHTES NACHWEISVERFAHREN NACH EUROCODE 8 Regeln für einfache Mauerwerksbauten Nach EN199 8-1 und dem nationalen Anwendungsblatt für Österreich Gilt nur für unbewehrtes

Mehr

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr.

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Der Umweltschutz und moderne Technologien stellen immer höhere Anforderungen an Behälter,

Mehr

AUS FORSCHUNG UND TECHNIK

AUS FORSCHUNG UND TECHNIK Der Hochleistungs-Dämmstoff AUS FORSCHUNG UND TECHNIK 2005 NR. 5 Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis für feuerhemmende Steildachkonstruktionen mit einer Aufsparrendämmung aus Polyurethan-Hartschaum

Mehr

EFQM Excellence Model Fragen und Antworten zum Selbststudium

EFQM Excellence Model Fragen und Antworten zum Selbststudium QUALITY-APPS Applikationen für das Qualitätsmanagement EFQM Excellence Model 2013 200 Fragen und Antworten zum Selbststudium Autor: Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Um erfolgreich zu sein, benötigen alle Organisationen

Mehr

Qualitätssicherung auf der Baustelle

Qualitätssicherung auf der Baustelle Dr.-Ing. Paul Uwe Budau Qualitätssicherung auf der Baustelle Bei der Betoninstandsetzung Betonmarketing Ost Dr.-Ing. Paul Uwe Budau g Stellvertretender Bundesvorsitzender der Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung

Mehr

WOLFMAIR. Information. über die Behandlung zu beschichtender Werkstücke. Bestimmt für Metall verarbeitende Betriebe:

WOLFMAIR. Information. über die Behandlung zu beschichtender Werkstücke. Bestimmt für Metall verarbeitende Betriebe: Information über die Behandlung zu beschichtender Werkstücke Bestimmt für Metall verarbeitende Betriebe: Um die Beschichtungsqualität zu erhöhen, möchten wir Sie auf einige Faktoren hinweisen, die Sie

Mehr

2K-PflasterfugenMörtel

2K-PflasterfugenMörtel vdw 830 2K-PflasterfugenMörtel Für die farbige Gestaltung von Fugen bei Natursteinpflaster, Betonsteinen, Platten und Klinkerbelägen auf Terrassen, Wegen, Passagen und Garagenzufahrten. für leichte Verkehrsbelastung

Mehr

Kenndaten von FERMACELL Produkten

Kenndaten von FERMACELL Produkten FERMACELL Profi-Tipp: von FERMACELL Produkten Gipsfaser-Platten Powerpanel H 2 O Powerpanel HD Ausgleichsschüttung Wabenschüttung Gebundene Schüttung Powerpanel SE FERMACELL Gipsfaser-Platten FERMACELL

Mehr

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0493 vom 15. April 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Deutsches Institut für Bautechnik Handelsname

Mehr

FARBIGER BETON. Pulverpigmente Pigmentslurries.

FARBIGER BETON. Pulverpigmente Pigmentslurries. FARBIGER BETON Pulverpigmente Pigmentslurries Einflussfaktoren auf die Farbgebung von Beton Pulverpigmente und Pigmentslurries Anforderungen an Pigmente für die Einfärbung von Baustoffen aus Zement Farbpigmente

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sika Poxicolor Primer HE NEU

PRODUKTDATENBLATT Sika Poxicolor Primer HE NEU PRODUKTDATENBLATT Lösemittelarme Epoxidharz-Grundbeschichtung für Stahl und Verzinkung Oberflächentolerant PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE 2-Komponenten-Grundbeschichtung auf Epoxidharzbasis.

Mehr