Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:"

Transkript

1 Nr. / Grundausstattung, ab November 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze auf dem -fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Relais für Doppeltonhorn (5) Sicherungsfarben 0 A grün 5 A weiß 0 A gelb 5 A blau 0 A t 7,5 A aun 5 A beige A lila Entlastungsrelais für X-Kontakt (8) V VI Relais für Wasch-Wisch-Intervallautomatik (77) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse. Ausgabe.98

2 Nr. / 4 6,0 0,0 /ge 8 7/0 6/X / 5/ J59 8/ S/ A5 50 D A,5 0 4, ,0,5 X 50b 50 5 P S 0 6,0 0 Batterie, Zündanlaßschalter, Entlastungsrelais für X-Kontakt A Batterie B Anlasser D Zündanlaßschalter J59 Entlastungsrelais für X-Kontakt S6 Sicherung -- (0) im Sicherungshalter/Batterie S6 Sicherung -- (0) im Sicherungshalter/Batterie S64 Sicherung -- (0) im Sicherungshalter/Batterie S76 Sicherung -4- (0) im Sicherungshalter/Batterie S77 Sicherung -5- (0) im Sicherungshalter/Batterie S78 Sicherung -6- (0) im Sicherungshalter/Batterie S79 Sicherung -7- (0) im Sicherungshalter/Batterie S80 Sicherung -8- (0) im Sicherungshalter/Batterie T Steckverbindung, -fach T6 Steckverbindung, 6-fach, aun, im Schutzgehäuse für Steckverbindungen, im Wasserkasten links Masseband, Batterie - Aufbau Masseband, Getriebe - Aufbau,5 /,5 /,5 gr / 500 Schraubverbindung -- (0), an der Relaisplatte 50 Schraubverbindung -- (0), an der Relaisplatte A B/0 5,0 5,0 + 6,0 5,0 S77 50A S76 0A S64 0A A80 S6 50A,5 / 5 4 S6 50A / 5 T/ S80 0A B/50 T6/ T/ T/ S79 0A S78 0A A a = aun 50 Schraubverbindung (X), an der Relaisplatte A Plusverbindung (5), im Schalttafelleitungsstrang A Plusverbindung (0), im Schalttafelleitungsstrang A5 Plusverbindung (0), im Schalttafelleitungsstrang A80 Verbindung -- (X), im Schalttafelleitungsstrang Ausgabe.98

3 Nr. / Schalttafeleinsatz, Wegfahrsicherung S/ 9 /gn /gn T6/ 7a 7 /bl 5a /li a 44 J... T0/ D gn 5a K W T/ T/5 Ta/5 Ta/ Ta/7 C Drehstmgenerator D Lesespule für Wegfahrsicherung H6 Warnsummer für eingeschaltetes Licht J85 Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz J6 Steuergerät für Wegfahrsicherung J... Motorsteuergeräte K Kontllampe für Generator K7 Kontllampe für Wegfahrsicherung S5 Sicherung 5 im Sicherungshalter S7 Sicherung 7 im Sicherungshalter S Sicherung im Sicherungshalter T4g Steckverbindung, 4-fach, im Motorraum, Nähe Anlasser T6 Steckverbindung, 6-fach, aun, im Schutzgehäuse für Steckverbindungen, im Wasserkasten links T0 Steckverbindung, 0-fach, orange, im Schutzgehäuse für Steckverbindungen, im Wasserkasten links T Steckverbindung, -fach, blau Ta Steckverbindung, -fach, grün S7 0A 7 5 S5 7,5A S 5A K7 J6 4 Massepunkt, neben Lenksäule,5 C/D+ K J85 H6 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang A Plusverbindung (5) im Schalttafelleitungsstrang A Verbindung (Türkontaktschalter) im Schalttafelleitungsstrang a 8 4,0 8 4 A bl T/ 6 bl T4g/ T/ 0a /li 9 /ge /ge T/ A = aun Ausgabe 0.99

4 Nr. /4 ge/ A4 59 gr/ gr/ 8 A84 gr/ gr/ S 5A a 70 gr/ 87 9 A44 60 gr/li gr/li 9 A85 gr/ gr/ S 5A a 84 gr/ 0 Schalttafeleinsatz, Drehzahlmesser, Wegstreckenanzeige G5 Drehzahlmesser G Geber für Geschwindigkeitsmesser im Getriebe J85 Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz J... Motorsteuergeräte K05 Kontllampe für Kraftstoffreserve L Beleuchtung für Digitalanzeige S Sicherung im Sicherungshalter S Sicherung im Sicherungshalter T0 Steckverbindung, 0-fach, orange, im Schutzgehäuse für Steckverbindungen, im Wasserkasten links T0a Steckverbindung, 0-fach, im Motorraum im Kabelkanal links T4 Steckverbindung, 4-fach, im Motorraum T Steckverbindung, -fach, blau Ta Steckverbindung, -fach, grün Y4 Wegstreckenanzeige 86S T/0 T/7 L T/0 T/6 A7 Verbindung (Geschwindigkeitssignal), im Schalttafelleitungsstrang A4 Verbindung (57L), im Schalttafelleitungsstrang J85 A44 Verbindung (57R), im Schalttafelleitungsstrang A84 Verbindung (58L), im Schalttafelleitungsstrang K05 A85 Verbindung (58R), im Schalttafelleitungsstrang T/ 00 G5 Ta/ 0 Ta/ 0 T/ Y4 T/8 Drehzahlsignal vom Motorsteuergerät A7 bl/ws bl/ws J... T0/6 bl/ws bl/ws 0 bl/ws 4 ws/gn ws J... T0a /7 gn/ J... gn/ T0/9 gn ws/bl G T4/ = aun Ausgabe 0.99

5 Nr. /5 Schalttafeleinsatz, Handemskontlle, Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand, Kontllampen für Blinker, Kontllampe für Fernlicht, Kontllampe für Nebelschlußleuchte A5 8 ws 70 ws A A6 A5 d c F9 Schalter für Handemskontlle F4 Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand J85 Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz K Kontllampe für Fernlicht K Kontllampe für Nebelschlußleuchte K4 Kontllampe Handemse K65 Kontllampe für Blinker links K94 Kontllampe für Blinker rechts K8 Kontllampe für Bremsanlage T Steckverbindung, -fach, blau Ta Steckverbindung, -fach, grün Y Digitaluhr K ws /ws /gn 56a T/7 T/4 T/8 T/ K J85 K65 K94 K4 /ws Ta/ K8 bl/ T/9 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 5 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 79 Masseverbindung, im Leitungsstrang Scheinwerfer links 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Innenraum 605 Massepunkt, an der Lenksäule oben Ta/4 T/9 T/4 A5 Plusverbindung (Blinker rechts), im Schalttafelleitungsstrang A6 Plusverbindung (Blinker links), im Schalttafelleitungsstrang A5 Verbindung (56), im Schalttafelleitungsstrang * 8 5 4, F4 79 F9 5 = aun A88 Verbindung (NSL), im Schalttafelleitungsstrang * nicht bei ABS Ausgabe.98

6 Nr. /6 Blinkerschalter, Schalter für Handabblendung und Lichthupe, Schalter für Parklicht, Lampen vorn links c d /ws /gn B67 /ws/gn ge/gn B66 ws/gn /ws /ws ge/gn ws/gn 9 ws/gn 8 c d e f E Blinkerschalter E4 Schalter für Handabblendung und Lichthupe E9 Schalter für Parklicht L Zweifadenlampe für Scheinwerfer links M Lampe für Standlicht links M5 Lampe für Blinklicht vorn links M8 Lampe für Seitenblinkleuchte links S8 Sicherung 8 im Sicherungshalter S9 Sicherung 9 im Sicherungshalter S Sicherung im Sicherungshalter T8l Steckverbindung, 0-fach, am Scheinwerfer links T Steckverbindung, -fach Massepunkt, im Motorraum links ge/ gr 4 ge/ S 0A a ws/ S9 0A 9a ws S8 0A 8a 79 Masseverbindung, im Leitungsstrang Scheinwerfer links B66 Verbindung (56a), im Leitungsstrang Innenraum B67 Verbindung (56b), im Leitungsstrang Innenraum E4 0 T/ 56 T/7 T/4 E 9 L T/ R T/ 44 T/ T/8 T/9 T/0 T/5 56a 56b PL PR 49a E 5 gr/ gr/li /ws/gn gr/ b 56a 58L T8l/ T8l/ T8l/4 4,0 M8 79 M5 79 L T8l/ 79 M = aun Ausgabe.98

7 Nr. /7 Warnlichtschalter, Blinkrelais, Lampen vorn rechts c d e c d E Warnlichtschalter J Blinkrelais K6 Kontllampe für Warnblinkanlage L Zweifadenlampe für Scheinwerfer rechts M Lampe für Standlicht rechts M7 Lampe für Blinklicht vorn rechts M9 Lampe für Seitenblinkleuchte rechts S0 Sicherung 0 im Sicherungshalter T7e Steckverbindung, 7-fach T8l Steckverbindung, 8-fach Massepunkt, im Motorraum links f B67 4 Massepunkt neben der Lenksäule /gn /ws /ws/gn 49a T7e/ E 8 /ws T7e/6 0 /gn T7e/7 T7e/4 57 /gn /gn ge/gn ge 0 S0 0A 0a ge C8 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 79 Masseverbindung, im Leitungsstrang Scheinwerfer links B67 Verbindung (56b), im Leitungsstrang Innenraum C8 Verbindung -- (56b), im Leitungsstrang Scheinwerfer T7e/ L T7e/ R T7e/5K6 J /ws /gn ws gr/ 4,0 8 4 M9 54 M b 56a 58R T8l/4 T8l/ T8l/ L T8l/ 4,0 M = aun Ausgabe.99

8 Nr. /8 c A6 d d /ws 5 gr/ F A8 4 / / / F /gn / /bl T0/ 0 /bl W F47 B46 bl/ge ws/ge J 48 4 / 4 / F T5/4 g h Bremslichtschalter, Bremslicht, Nebelschlußleuchte, Rückfahrlicht links, Schlußlicht links F Bremslichtschalter F4 Schalter für Rückfahrleuchten F47 Bremslichtschalter für Dieseldirekteinspritzanlage J48 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage L46 Lampe für Nebelschlußleuchte links M6 Lampe für Blinklicht hinten links M6 Lampe für Rückfahrlicht links M Lampe für Brems- und Schlußlicht links M5 Lampe für hochgesetztes Bremslicht ( Leuchtdioden) T5 Steckverbindung, 5-fach, schwarz, Kupplungsstation C-Säule links T0 Steckverbindung, 0-fach, orange, im Schutzgehäuse für Steckverbindungen, im Wasserkasten links 50 Massepunkt, Kofferraum links 98 Masseverbindung, im Leitungsstrang Heckklappe 99 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang Heckklappe A6 Plusverbindung (Blinker links) im Schalttafelleitungsstrang A8 Verbindung (54), im Schalttafelleitungsstrang B46 Plusverbindung -- (87), im Leitungsstrang Innenraum W Verbindung im Leitungsstrang hinten BLL 58L 54 NSL RF Nur bei Fahrzeugen mit Dieselmotor M6 M L ,5 M6 M /,5 = aun Ausgabe.99

9 Nr. /9 d g h /bl / 4 gr/ /gn A5 R7 L76 8 T0i / /ge /bl 4 bl/ S8 0A 8a A66 T0i/ E S4 0A 4a i Schlußlicht rechts, Bremslicht, Rückfahrlicht rechts, Tankklappenfernentriegelung E04 Schalter für Fernentriegelung/Tankklappe L76 Beleuchtung für Taster M8 Lampe für Blinklicht hinten rechts M7 Lampe für Rückfahrlicht rechts M Lampe für Brems- und Schlußlicht rechts S4 Sicherung 4 im Sicherungshalter S8 Sicherung 8 im Sicherungshalter T5a Steckverbindung, 5-fach, schwarz T0i Steckverbindung, 0-fach V55 Motor für Tankdeckelverriegelung 98 Masseverbindung, im Leitungsstrang Heckklappe 5 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 99 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 05 Masseverbindung, im Leitungsstrang Türverkabelung- Fahrerseite 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Heckklappe A5 Plusverbindung (Blinker rechts) im Schalttafelleitungsstrang A66 Plusverbindung (0a, ZV/DWA/IR), im Schalttafelleitungsstrang R7 Verbindung --(Fensterheber), im Leitungsstrang Türverkabelung, Fahrerseite T0i/ RF 54 58R BLR M7 99 M 99 M V55,5 98 T5a/ 8 = aun Ausgabe 0.99

10 Nr. /0 i A 9 ge/ R,5 T8/8 4 / ge/ R 7,5 bl/ws S7 0A 7a A 86S T8/4,5 R 0a T8/5,5 /ws R S4 5A 4a 0a T8/7 T8/ T8/ T8/6 K 58b, / S4 5A 4a /li 4 6 S5 5A 5a 6,0 /gn S9 5A 9a 40 S40 0A 40a /ws 40 S 7,5A a S 0A a / 4 / / S/4 A / j Anschluß für Radio, Zigarrenanzünder vorn und hinten, Steckose L8 Lampe für Beleuchtung Zigarrenanzünder L Lampe für Beleuchtung Zigarrenanzünder hinten L4 Lampe für Beleuchtung Steckdose R Radio S5 Sicherung 5 im Sicherungshalter S7 Sicherung 7 im Sicherungshalter S9 Sicherung 9 im Sicherungshalter S40 Sicherung 40 im Sicherungshalter S4 Sicherung 4 im Sicherungshalter S4 Sicherung 4 im Sicherungshalter T8 Steckverbindung, 8-fach, am Radio U Steckdose U Zigarrenanzünder U9 Zigarrenanzünder hinten 45 Massepunkt, hinter Schalttafel - Mitte 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang A Plusverbindung (0a) im Schalttafelleitungsstrang A4 Plusverbindung (58b) im Schalttafelleitungsstrang A Verbindung (86S), im Schalttafelleitungsstrang A Plusverbindung (0al) im Schalttafelleitungsstrang A4 gr/gn gr/gn k L8 U L U9 8 L4 U 8 = aun Ausgabe 0.99

11 Nr. / j j Lichtschalter, Schalter für Nebelschlußleuchte, Lampe für Ascherbeleuchtung E Lichtschalter E8 Schalter für Nebelschlußleuchte L9 Lampe für Beleuchtung Lichtschalter L5 Lampe für Ascherbeleuchtung S6 Sicherung 6 im Sicherungshalter T8 Steckverbindung, 8-fach 50 Massepunkt, Kofferraum links gr/ 8 gr/li 58 ge/ 64 ge/gn 46 gr/ge l 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 05 Masseverbindung, im Leitungsstrang Türver kleidung-fahrerseite A4 Plusverbindung (58b) im Schalttafelleitungsstrang 58L T8/ 58R T8/4 TFL T8/ 56 T8/4 B T8/6 NSL T8/7 T8/9 58d T8/7 58 T8/6 E T8/5 T8/ T8/ T8/0 0 Xz E8 Xr L9,5 / /ws k A4 6a 6 S6 5A L T0i/ 05 / 8 8 = aun Ausgabe.98

12 Nr. / l j gr/ge gr 56 S 5A a gr/ge 4 gr/gn S4 5A 4a T/ /0 /87 4/ J4 /ge /7 S/ S/6 /bl T5b/ Doppeltonhorn, Handschuhfachleuchte, Kennzeichenleuchte E6 Schalter für Handschuhfachleuchte H Signalhornbetätigung H Doppeltonhorn J4 Relais für Doppeltonhorn S Sicherung im Sicherungshalter S4 Sicherung 4 im Sicherungshalter T Steckverbindung, -fach, im Kofferraum links T5b Steckverbindung, 5-fach, neben der Lenksäule W6 Handschuhfachleuchte X Kennzeichenleuchten 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 79 Masseverbindung, im Leitungsstrang Scheinwerfer links 99 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Heckklappe A90 Verbindung (Doppeltonhorn), im Schalttafelleitungsstrang W Verbindung (58), im Leitungsstrang Heckklappe W A90 gr/gn /ge /bl X 99 W6 T/ 8 4 E H 79 H 8 = aun Ausgabe.98

13 Nr. / Einsteller für Leuchtweitenregelung, Stellmotore für Leuchtweitenregelung, Regler für Beleuchtung - Schalter und Instrumente 4 gr 78 A 6 9 ge ge ge A0 9 ge E0 Regler für Beleuchtung - Schalter und Instrumente E0 Einsteller für Leuchtweitenregelung L54 Lampe für Beleuchtung/Einsteller Leuchtweitenregelung T6c Steckverbindung, 6-fach T8l Steckverbindung, 8-fach, am Scheinwerfer links T8r Steckverbindung, 8-fach, am Scheinwerfer rechts V48 Stellmotor links für Leuchtweitenregelung V49 Stellmotor rechts für Leuchtweitenregelung 4 Massepunkt an Lenksäule T6c/ E0 T6c/5 T6c/ L54 E0 /ws T6c/4 T6c/ 8 A0 Verbindung -- (56), im Schalttafelleitungsstrang A4 Verbindung Leuchtweitenregelung, im Schalttafelleitungsstrang A Verbindung -- (58b), im Schalttafelleitungsstrang 9 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Scheinwerfer A4 /ws T8l/6 T8l/7 T8r/6 T8r/7 /G /+ /G /+ 4 9 /ws / T8l/5 V48 /ws / T8r/5 V49 = aun Ausgabe.99

14 Nr. /4 Schalter für Frischluftgebläse, Schalter für Frischund Umluftklappe, Frischluftgebläse, Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe 0 7 /bl 4 /bl S5 5A 5a 0,0 /ge 5 5 S 0A a m E9 Schalter für Frischluftgebläse E59 Schalter für Frisch- und Umluftklappe K4 Kontllampe für Frisch- und Umluftbetrieb L6 Lampe für Beleuchtung Frischluftregulierung N4 Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung S Sicherung im Sicherungshalter S5 Sicherung 5 im Sicherungshalter T4c Steckverbindung, 4-fach T6d Steckverbindung, 6-fach T8b Steckverbindung, 8-fach T0j Steckverbindung, 0-fach, hinter der Schalttafel mitte V Frischluftgebläse V54 Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe T0j/ 58 T8b/ K4 A0 T0j/4 5a T8b/5 E59 E9,5 /bl T0j/ T6d/ A /ws 44 Massepunkt, Säule A - links, unten 6 Masseverbindung, im Leitungsstrang Gebläsemotor A Plusverbindung (0a), im Schalttafelleitungsstrang A0 Verbindung (5a), im Schalttafelleitungsstrang L6 T8b/4 bl/ge T8b/7 ws/ T8b/8,5 ge T6d/ T6d/ T6d/4 T6d/5,5 gn,5 ws/,5 bl L66 Verbindung, im Leitungsstrang Heizungsgebläse L66,5 /bl V54, T4c/4 T4c/ T4c/ T4c/ V N4,5 = aun Ausgabe.99

15 Nr. /5 Beheizbare Heckscheibe, beheizbare Außenspiegel, Scheibenwaschpumpe m 6 4 S6 5A S4 0A A96 A97 A0 n o p E5 Schalter für beheizbare Heckscheibe K0 Kontllampe für beheizbare Heckscheibe L9 Lampe für Beleuchtung für Schalter für beheizbare Heckscheibe S4 Sicherung 4 im Sicherungshalter S6 Sicherung 6 im Sicherungshalter T5 Steckverbindung, 5-fach, schwarz, Kupplungsstation C-Säule links T7 Steckverbindung, 7-fach V5 Scheibenwaschpumpe Z beheizbare Heckscheibe Z4 beheizbarer Außenspiegel, Fahrerseite (0094) Z5 beheizbarer Außenspiegel, Beifahrerseite (00944) 0 /bl 6a /gr 4a gn/ gn/ws 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 98 Masseverbindung, im Leitungsstrang Heckklappe A8 Verbindung (Scheibenheizung), im Schalttafelleitungsstrang A96 Verbindung (5a), im Schalttafelleitungsstrang L9 T7/ K0 E5 T7/ T7/5 T7/6 T7/4 T7/ A97 Verbindung (5), im Schalttafelleitungsstrang A0 Verbindung (Scheibenwischer), im Schalttafelleitungsstrang,5 ws ws A8,5 ws T5/ / / Z Z4 Z5 V5 = aun Ausgabe 0.99

16 Nr. /6 Scheibenwischerschalter für Intervallbetrieb, Scheibenwischermotor E Scheibenwischerschalter für Intervallbetrieb E8 Regler für Scheibenwischer-Intervallschaltung J Relais für Wasch-Wisch-Intervallautomatik, auf der Relaisplatte T5c Steckverbindung, 5-fach, am Scheibenwischermotor T6d Steckverbindung, 6-fach T8c Steckverbindung, 8-fach T8a Steckverbindung, 8-fach V Scheibenwischermotor n o p T6d/6 E 8 /gr gn/ /gr A96 gn/ A97 gn/ws A0 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 79 Masseverbindung, im Leitungsstrang Scheinwerfer links A96 Verbindung (5a), im Schalttafelleitungsstrang A97 Verbindung (5), im Schalttafelleitungsstrang T6d/5 A0 Verbindung (Scheibenwischer), im Schalttafelleitungsstrang gn/li bl/ws / V VI T8a/ T8a/7 T8a/ T8a/4 T8a/5 T8a/ T8a/7 T8a/ T8a/8 5a J 5c H T8a/ T8c/8 T8c/ T8c/7 T8c/4 T8c/5 J T8a/ T8c/6 5b T8c/ 5 T8c/ J0T E gn gn/ge gn/ ws/gn ge/gn T5c/4 T5c/ T5c/ 8 8 gn/ 5 V gn/ge gn 5b b 5a /gr T5c/ T5c/ = aun Ausgabe 0.99

17 Nr. /7 Innenleuchte vorn, Digitaluhr, Temperaturfühler für Außentemperatur, Warnleuchte - Tür links R6 /bl /ws T0i/ M7 /ws bl/gr T0i/7 W /ws D 5 bl/ bl/ws Y V /ws R5 /bl /bl 0 IL bl/ge /bl 0 R7 q s t F Türkontaktschalter-Fahrerseite G7 Temperaturfühler für Außentempertur ( ) J9 Sperrdiode M7 Warnleuchte - Tür links T0i Steckverbindung, 0-fach, schwarz, Kupplungsstation A-Säule links W Innenleuchte vorn Y Digitaluhr 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Innenraum B9 Verbindung (Innenleuchte, ), im Leitungsstrang Innenraum R5 Verbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte R6 Plusverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte R7 Plusverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte J9 B9 r /ge /ge F T0i/6 T0i/4 8 /ge G7 = aun Ausgabe.99

18 Nr. /8 Leseleuchte hinten rechts und links, Warnleuchte - Tür rechts, Türkontaktschalter rechts q s t r bl/gr /bl 0 W bl/gr R5 /bl 0 R7 W B9 /bl T0r/ /ws R48 M8 /bl /bl / R6 J9 W T5/5 F Türkontaktschalter-Beifahrerseite F5 Schalter für Kofferraumbeleuchtung J9 Sperrdiode M8 Warnleuchte - Tür rechts T5 Steckverbindung, 5-fach, schwarz T5b Steckverbindung, 5-fach, aun T0r Steckverbindung, 0-fach, schwarz, Kupplungsstation A-Säule rechts W Kofferraumleuchte (0565) W Leseleuchte hinten links W Leseleuchte hinten rechts 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Heckklappe B9 Verbindung (Innenleuchte, l), im Leitungsstrang Innenraum R5 Verbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte R6 Plusverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte R7 Plusverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte R48 Verbindung, im Leitungsstrang Türverkabelung, Beifahrerseite bl/gr /ws /bl 8 8 T0r/7 F T0r/4 8 /bl T5b/5 8 F5 = aun Ausgabe.99

19 Nr. /9 Anschluß für Eigendiagnose /ws / / A8 J... ws/ T0a/ J... Steuergeräte T0a Steckverbindung, 0-fach, schwarz, Kupplungsstation A-Säule links T6 Steckverbindung, 6-fach, in der Schalttafel mitte, Anschluß Eigendiagnose 8 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Innenleuchte 5 Masseverbindung --, im Schalttafelleitungsstrang 8 Masseverbindung --, im Leitungsstrang Innenraum A76 Verbindung (K-Diagnoseleitung), im Schalttafelleitungsstrang A8 Verbindung -- (X), im Schalttafelleitungsstrang Nur bei Fahrzeugen mit Dieselmotor a T6/6 T6/ T6/4 T6/5 T6/ T6/7 5a K /bl A76 4, = aun Ausgabe 0.99

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. 8/ Transporter Grundausstattung, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Sicherungsfarben A 5 A 0 A A 0

Mehr

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ausgabe 11.2001 Grundausstattung b August 1999 Andere Lage der Relais und Sicherungen, Anschluß der Mehrfach- s. Kapitel "Ein- bauorte". 1 - Entlastungsrelais

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98 Golf Stmlaufplan Nr. 4/ Klimaanlage,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AEH,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AKL,8 l - Motnic/9 kw, Motorkennbuchstaben AGN,8 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstaben

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175)

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175) Golf/Bora Stmlaufplan Nr. 30/ Automatisches 4-Gang-Getriebe (AG4),,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben AGR,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben ALH,9 l - Turbodieselmotor/8 kw,

Mehr

Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe

Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe Seite 1 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe 11.2002 Schaltgetriebe 085 (elektronisch) 1,2 l - Turbodiesel mit Pumpe-Düse-Einheit/45kW Motorkennbuchstaben ANY ab Juni 1999 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe Page 1 of 10 New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe 06.2001 2,0l - Motor - Motronic/85 kw, Motorkennbuchstabe AQY ab Mai 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC,

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, Transporter Stmlaufplan Nr. /1 Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, für Fahrzeuge ohne Campingausstattung ab August 1998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch

LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch B - Warnblinkrelais W - Relais für Wischermotor Sicherungsfarben

Mehr

Zusatzwasserheizung B4W/D4W,

Zusatzwasserheizung B4W/D4W, Transporter Stmlaufplan Nr. 47/ Zusatzwasserheizung B4W/D4W, Fahrzeuge mit Klimaanlage ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Ausgabe 01.2002 Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung mit und ohne Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen Transporter Stmlaufplan Nr. 57/ Campingausrüstung California Coach, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 12. Taxi. Ausgabe Modelljahr Zentralelektrik - Rückseite. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 12. Taxi. Ausgabe Modelljahr Zentralelektrik - Rückseite. Sicherungshalter. Audi 100 Stmlaufplan Nr. 12 Taxi Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 15 A

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe 03.2004 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr 2003

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Antiblockiersystem 5.3 (ABS) mit Elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP, Fahrdynamikregelung), Allroad ab Modelljahr 2002 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe Seite 1 von 6 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe 10.2000 Radio-Stereo-Anlage Chorus, Concert ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter werden ab Sicherungsplatz 23 im Stromlaufplan

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 35 Modelljahr 997 Sicherungshalter 2 3 5 6 8 9 0 2 3 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 5 A - au 0 A - t 5 A - bei 7 V97-657 Zusatzrelaisträr I C Sicherunn:

Mehr

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Page 1 of 9 Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 ab Modelljahr 2007 Hinweise: Informationen über Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Mehrfachsteckverbindungen Steuergeräte und Relais Masseverbindungen Einbauorte

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse.

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse. Golf/Vento Stmlaufplan Nr. /,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben ADY, ab August 99,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben AGG, ab August 995 Relaisplatzbelegung : Relaisplatzbelegung und Belegung der

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Psst Stmlufpln Nr. / Grunusstttung b Mi 999 Abweichene Relispltz- un Sicherungsbelegung sowie Belegung er Mehrfchsteckverbinungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze uf em 3-fchen Zustzrelisträger oberhlb

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC Audi 100 Stmlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AEC Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 WIXML Page 1 of 16 Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 02.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter

Mehr

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Стр. 1 из 9 Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Radio-Navigationssystem (MFD) (Farbdisplay) mit Verkehrsfunkauswertung, CD-Wechsler und Telefonvorbereitung ab September 2000 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Audi A6 Stmlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zynder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Modelljahr 1999 Sicherungshalter 13-fach Relaisträr 8 12 16 20 5 9 13 17 21 1 3 6 10 14 18 22 2 4 7 11

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Benutzung der Informationen auf eigene Gefahr! Ich übernehme keinerlei Haftung

Mehr

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF,

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 4/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben APF, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Nr. 65/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrchsteckverbindungen siehe

Mehr

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ,

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 7/,3 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstben AGZ, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Elektrische Schaltpläne

Elektrische Schaltpläne Elektrische Schaltpläne A Abblendschalter Anlasser Index #27 #46 B Batterie #48 Beleuchtung Kombigerät #34 Beleuchtung Tacho #37 Beleuchtung Zeituhr #58 Benzinuhr #32 Blinkerkontrolle #33 Blinkerschalter

Mehr

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP,

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, Gol Stmlauplan Nr. 6/,9 l - Sauieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, ab Oktober 997 Abweichene Relaisplatz- un Sicherunsbeleun sowie Beleun er Mehrachsteckverbinunen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Golf/Bor Stmlufpln Nr. 6/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen

Mehr

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 311 Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Der Transporter 2004 besitz eine umfangreiche Vernetzung von elektronischen Steuergeräten. Funktionen,

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU, Golf/Bor Stromlufpln Nr. 67/,8 l - Motronic/0 kw, Motorkennbuchstben AGU, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte

Mehr

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung.

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Scheinwerfer, Leuchten, Blinker, Hupe - Ein- und Auschalten - Funktion prüfen

Mehr

Diagnose-Interface für Datenbus

Diagnose-Interface für Datenbus Diagnose-Interface für Datenbus Das Diagnose-Interface für Datenbus J533 Beschreibung Aufgrund des hohen Anteils an vernetzten Funktionen werden große Datenmengen übertragen. Damit ein reibungsloser Datenaustausch

Mehr

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1 von 5 25.08.2011 19:03 Nubira-Lacetti ABSCHNITT 4 VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1. RELAIS- UND SICHERUNGSBLOCK MOTORRAUM 1) POSITION DES RELAIS UND SICHERUNG 2) VERWENDUNG

Mehr

Der Touareg Elektrische Anlage

Der Touareg Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 298 Der Touareg Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Geländetaugliche Kraftfahrzeuge sind nicht mehr nur ein Nutzfahrzeug für einen begrenzten Personenkreis. Vielmehr

Mehr

Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ Aus-/Einbau. f54.21-p-1258tx Typ 219.3

Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ Aus-/Einbau. f54.21-p-1258tx Typ 219.3 Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ 211.0 P54.21-2619-00 Anordnung Das Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) befindet sich beim Typ 211.0

Mehr

2,0 l - Digifant/62 kw, Motorkennbuchstaben AAC,

2,0 l - Digifant/62 kw, Motorkennbuchstaben AAC, Trnsporter Stmlufpln Nr. /,0 l - /6 kw, Motorkennbuchstben AAC, b Jnur 996 Abweichene Relispltz un Sicherungsbelegung sowie Belegung er Mehrfchsteckverbinungen siehe Abschnitt Einbuorte Sicherungsfrben

Mehr

Teile und Zubehör - Einbauanleitung

Teile und Zubehör - Einbauanleitung Teile und Zubehör - Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz Sitzheizung vorne MINI (R 5/R 53) Links- und Rechtslenker Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann.

Mehr

Der Touran Elektrische Anlage

Der Touran Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 307 Der Touran Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Die bisher nur in Oberklasse-Fahrzeugen eingesetzte Vernetzungstechnik wird jetzt auch in Kompakt-Van s wie dem

Mehr

Service. Innenraumüberwachung. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Kundendienst

Service. Innenraumüberwachung. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Kundendienst Service 185 Innenraumüberwachung Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Kundendienst Die Diebstahlwarnanlage überwacht die Außenhaut des Fahrzeuges, das Radio und die Zündung. Die Innenraumüberwachung

Mehr

file://c:\elearn\web\tempcontent2.html

file://c:\elearn\web\tempcontent2.html Page 1 of 8 156 Allgemeines - ELEKTRISCHE STROMKREISE DER INSTRUMENTE/ANZEIGE Die elektrische Anlage wurde unter Beachtung der jüngsten Sicherheits- und Schutzrichtlinien, vor allem in Bezug auf den Brandschutz,

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749013 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 VW Transporter T5 Kastenwagen - Kombi - Multivan 05/03 >> 10/09 Inhalt: 1 Steckdosen-Gehäuse

Mehr

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003 (+)Dauerplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 34 (-)Masse Schraubanschluss: Masseverteiler A-Säule Fussraum M6 (+15)Zündungsplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 5 Seite 1/12 Startunterbrechung

Mehr

Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj

Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj. 1990-1994 Zündkerzen Bauteil Motorcode VAG-ET-Nummer Fahrgest.-Nr. Bemerkungen Wechselintervall Bosch HZ, NZ,

Mehr

SLK R170 Variodach Version 2 /

SLK R170 Variodach Version 2 / SLK R170 Variodach Version 2 / 25-10-2005 Übersicht der elektronischen Baugruppen sowie deren Funktion 1. Anordnung der Module (Schalter, Baugruppen etc.) Seite 2 bis 5 2. Blockdiagramm Seite 6 3. Schalt-

Mehr

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten Eurocargo MY 2008 3 Sicherungen und Relais 70000/3 70000/2 70000/1 Zur Nachrüstung: Ref. 1 2 3 4 Beschreibung Sicherungsblock (70000/3 - /1 - /2) Body Controller (IBC3) Relais (micro) Relais (mini) TN

Mehr

Teile und Zubehör Einbauanleitung

Teile und Zubehör Einbauanleitung Teile und Zubehör Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz MINI Sitzheizung vorne MINI (R5/R53) Links- und Rechtslenker Fach- und Elektrikkenntnisse sind Voraussetzung. Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand

Mehr

Service Training. Audi A Elektrik. Selbststudienprogramm 326

Service Training. Audi A Elektrik. Selbststudienprogramm 326 Service Training Audi A6 05 - Elektrik Selbststudienprogramm 326 Der Audi A6 - das fortschrittlichste Fahrzeug übernimmt die Führung Der neue Audi A6 - das fortschrittlichste Fahrzeug übernimmt die Führung.

Mehr

Verdrahtungsanleitung Kapitel 2

Verdrahtungsanleitung Kapitel 2 Verdrahtungsanleitung 1. Hinweise zur Verdrahtungsanleitung 2 2. Aufbau und Inhalt 3 3. Arbeiten mit der Verdrahtungsanleitung 10 4. Leseübungen mit der Verdrahtungsanleitung 11 Achtung: Dieses Kapitel

Mehr

Handbuch Happylightshow. Für Opel Astra J, Insignia A, Zafira Tourer Chevrolet Cruze, Orlando. Neues Bild hier GA 4.02

Handbuch Happylightshow. Für Opel Astra J, Insignia A, Zafira Tourer Chevrolet Cruze, Orlando. Neues Bild hier GA 4.02 Handbuch Happylightshow Für Opel Astra J, Insignia A, Zafira Tourer Chevrolet Cruze, Orlando Neues Bild hier 1 Übersicht 1. Einbau und Inbetriebnahme. 3 2. Parametrieranleitung 4 3. Erklärung der Funktionen

Mehr

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN 72 552 1 Zünd-Anlagen 1 Klemme an Zündspule bzw. am Zündgerät für Hochspannungs- Kondensatorzündung (Niederspannung) Klemme

Mehr

27 - Anlasser, Stromversorgung, GRA...5 Batterie - allgemeine Hinweise...5. Nicht wartungsfreie Batterien (ohne Magisches Auge )...

27 - Anlasser, Stromversorgung, GRA...5 Batterie - allgemeine Hinweise...5. Nicht wartungsfreie Batterien (ohne Magisches Auge )... Audi Elektrische Anlage Allgemeine Informationen Ausgabe 06.2013 27 - Anlasser, Stromversorgung, GRA...5 Batterie - allgemeine Hinweise...5 Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln...5 Warnhinweise und Sicherheitsvorschriften

Mehr

Handbuch Happylightshow Software Version 219. Für Astra H / Zafira B. Happylightshow Handbuch V 219 Revision 1.0

Handbuch Happylightshow Software Version 219. Für Astra H / Zafira B. Happylightshow Handbuch V 219 Revision 1.0 Handbuch Happylightshow Software Version 219 Für Astra H / Zafira B 1 Übersicht 1. Einleitung...3 2. Einbau 2.1 Astra H... 4 2.2 Zafira B...5 2.3 Funktionstest... 6 3. Parametrierung... 7 4. Erklärung

Mehr

Einbau Kabelsatz Steinhoff AHK KIA Sportage SL, SLS

Einbau Kabelsatz Steinhoff AHK KIA Sportage SL, SLS Einbau Kabelsatz Steinhoff AHK KIA Sportage SL, SLS Ausschluss Die Umsetzung dieser Anbauanleitung geschieht auf eigene Verantwortung! Es wird keine Garantie, Gewährleistung oder sonstiges übernommen.

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

HELLA Leuchtenprogramm

HELLA Leuchtenprogramm HELLA nprogramm HELLA Hauptscheinwerfer 138 x 124mm 12V: 1101, 1501 Mit Positionslicht und angeflanschter Blinkleuchte, H4 24V: 1102, 1502 E1-34463, E1-32670 194 x 136mm 12V: 1101, 1501 H4 E1-24461, E1-24460

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749155 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06 Inhalt: 1 Kontakteinsatz 13-polig mit Abschaltkontakt

Mehr

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Anleitung. Wer mit dieser Anleitungen Messungen vornimmt handelt auf eigene Gefahr. Es sollte klar sein dass es sich hier

Mehr

Montageanleitung. 5408s. Fahrzeug-Typ: Nicht für Modell City Break Teilenummer: Fahrzeug-Modell: Mazda CX5 Mj >> Teilebezeichnung: Elektrosatz

Montageanleitung. 5408s. Fahrzeug-Typ: Nicht für Modell City Break Teilenummer: Fahrzeug-Modell: Mazda CX5 Mj >> Teilebezeichnung: Elektrosatz Montageanleitung Fahrzeug-Modell: Mazda CX5 Mj. 2012 >> Teilebezeichnung: Elektrosatz Montagezeit: Fahrzeug-Typ: Nicht für Modell City Break Teilenummer: 5408s ca. 120 Minuten Ersatzteile: 1 x Steckdose

Mehr

KFZ-Klemmenbezeichnungen

KFZ-Klemmenbezeichnungen KFZ-Klemmenbezeichnungen Teil 1 Ein Bericht von: Sessi, vom 18.01.2005 (c) www.mercedes-v-club.de ZündanlageZündschloß 1 1a, 1b 2 4 4a, 4b 7 15 15a Zündspule, Zündverteiler, Niederspannung Zündverteiler

Mehr

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-36 - I - Index Airbag (Linkslenker) 26 Airbag (Rechtslenker) 27 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem 28 Antiblockiersystem & Traction Control

Mehr

Glühlampen-Übersicht Glühlampen-Ersatzkästen Glühlampen für Leuchten Leuchtstoffröhren für Deckenleuchten

Glühlampen-Übersicht Glühlampen-Ersatzkästen Glühlampen für Leuchten Leuchtstoffröhren für Deckenleuchten Glühlampen-Übersicht 7.02 Glühlampen-Ersatzkästen 7.03-7.06 Glühlampen für Scheinwerfer 7.07-7.11 Glühlampen für Leuchten 7.12-7.18 Leuchtstoffröhren für Deckenleuchten 7.17-7.18 Glassockellampen 7.12,

Mehr

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Teilenummer 5490s Distributed by MVG- Metallverarbeitungsgesellschaft mbh Änderung des Lieferumfanges vorbehalten Printed in West Germany by MVG Fahrzeugtyp: Mazda

Mehr

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Gebrauchsanleitung Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Für Fahrzeuge mit / poliger Steckdose und Anhängern/Caravans mit / poligem Stecker lt. ISO und DIN User manual Gebruikershandleiding Gebrauchsanleitung

Mehr

Motorraum an vorhandenen Gewindestifte

Motorraum an vorhandenen Gewindestifte Hersteller: Fahrzeugtyp: MERCEDES W170 SLK Allgemeine Tips: Modul : Modul unter Beifahrerfußraum-Abdeckung montieren. Massekontakte : Motorhauben-Massekontakt und Leitung neu legen. Zusatzmodule : Radarsensor

Mehr

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Teilenummer 5458 s Änderung des Lieferumfanges vorbehalten Fahrzeugtyp: Renault Clio IV Grandtour Mj. 2013 = >> D Lieferumfang: 1 Steckdose 13-pol. ISO 11 446 MVG-

Mehr

Hersteller Mercedes Benz Dokument Nr Baujahr/Modell W 124 Zentralverriegelungsart Vakuum. Verkabelung Fahrzeug- Polarität Position im Fahrzeug

Hersteller Mercedes Benz Dokument Nr Baujahr/Modell W 124 Zentralverriegelungsart Vakuum. Verkabelung Fahrzeug- Polarität Position im Fahrzeug Hersteller Mercedes Benz Dokument Nr. 5218 Baujahr/Modell W 124 Zentralverriegelungsart Vakuum Verkabelung Fahrzeug- Polarität Position im Fahrzeug farbe Türkontakt braun ** negativ parallel zum Türkontakt

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Opel Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer 150 Jahre Opel. Ihr Anbieter ,00 EUR

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Opel Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer 150 Jahre Opel. Ihr Anbieter ,00 EUR 11.990,00 EUR (aus priv. Vorbesitz) Ihr Anbieter Autohaus Fritze GmbH & Co. KG Am Hohen Stein 1 06618 Naumburg Tel. +49 03445 71171562 Fax +49 03445 71171599 Angebotsnummer 65000131 Fahrzeugart Gebrauchtwagen

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

Handbuch Happylightshow. Für Vectra C / Signum. Vectra/Signum 1.18a 1

Handbuch Happylightshow. Für Vectra C / Signum. Vectra/Signum 1.18a 1 Handbuch Happylightshow Für Vectra C / Signum Vectra/Signum 1.18a 1 Übersicht 1. Einleitung...3 2. Einbau 2.1 Vectra C / Signum... 4 2.2 Funktionstest...5 3. Parametrierung... 6 4. Erklärung der Funktionen...

Mehr

Signalplatine mit Bipolaren Relais

Signalplatine mit Bipolaren Relais Signalplatine mit Bipolaren Relais Im Schattenbahnhofsbereich sind einige Gleisbereiche vorhanden, die zum Abstellen der Züge spannungslos geschaltet werden müssen. Signale können dieses erledigen, insbesondere

Mehr

Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube

Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube Technik Motor Öffnen der Motorhaube: Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube Kontrolle der Betriebsflüssigkeiten 1.

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr

G u t a c h t e n

G u t a c h t e n Herrn Thomas Weber Gerichtsvollzieher Grabenweg 1 D-56291 Bickenbach Bei Rückfragen / Zahlungen bitte Gutachten- / Rechnungs-Nr. angeben SV.: Dipl.-Ing. (FH) H.-J. Liesenfeld === Gutachten-Nr. 42950715

Mehr

Occasion du Lion. PEUGEOT 407 SW 2.0 HDI Dynamic. Anzahl Türen 5. Hubraum 1997 Anz. Zylinder 4 Leistung Kw/PS 100/136

Occasion du Lion. PEUGEOT 407 SW 2.0 HDI Dynamic. Anzahl Türen 5. Hubraum 1997 Anz. Zylinder 4 Leistung Kw/PS 100/136 PEUGEOT 407 SW 2.0 HDI Dynamic Automat CHF 25'900.- Erstzulassung 01.02.2007 Kilometerstand 102000 silber Teilleder / schwarz Ausgestelltes Fahrzeug Fr. 25 900.- Garantie: Swiss Packgarantie bis 02.2010

Mehr

EWM - Elektronisches Wählhebelmodul - j. - MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin /08 9

EWM - Elektronisches Wählhebelmodul - j. - MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin /08 9 DiagnoseAssistenzSystem FIN 2200651A069631 Baureihe/muster 220.065 AuftragsNummer Kennzeichen Filterstatus: Alle Steuergeräte EGS Elektronische Getriebesteuerung f 0225454532 50.1998 08.1999 1/13 11 136

Mehr

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang)

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang) Elektroanlage für Anhängevorrichtung Montage- und Betriebsanleitung, Originalbetriebsanleitung 313 101 300 107 2 3 1 7 4 6 5 313 101 300 113 10 11 9 2 8 1 3 7 4 6 5 12 13 Mercedes Benz Sprinter Typ T1N

Mehr

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Teilenummer 5308s Distributed by MVG- Metallverarbeitungsgesellschaft mbh Änderung des Lieferumfanges vorbehalten Printed in West Germany by MVG Fahrzeugtyp: Mazda

Mehr

Schaltplan Seat Cordoba

Schaltplan Seat Cordoba Schaltplan Seat Cordoba Sicherungen: 1 10A Linkes Abblendlicht, linke Leuchtweitenregulierung 2 10A Rechtes Abblendlicht, rechte Leuchtweitenregulierung 3 10A Instrumenten- und Nummernschildbeleuchtung,

Mehr

B 5 W S und D 5 W S. Informationsblatt zum Werkseinbau. Eberspächer. HYDRONIC B 5 W S und D 5 W S im VW Sharan. Ausführungs-Nr.

B 5 W S und D 5 W S. Informationsblatt zum Werkseinbau. Eberspächer. HYDRONIC B 5 W S und D 5 W S im VW Sharan. Ausführungs-Nr. Informationsblatt zum Werkseinbau B 5 W S und D 5 W S Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. D-73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.com

Mehr

abarbeiten anspringen aufziehen auswechseln befestigen besprechen bestellen defekt einbauen eindrehen die Abgasanlage -n der Abgastester

abarbeiten anspringen aufziehen auswechseln befestigen besprechen bestellen defekt einbauen eindrehen die Abgasanlage -n der Abgastester abarbeiten die Abgasanlage -n der Abgastester anspringen der Auftrag Aufträge aufziehen der Auspuff -e auswechseln der Autohersteller die Batterie -n befestigen die Beleuchtung -en das Benzin -e besprechen

Mehr