KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG"

Transkript

1 KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG Jahresbericht KPB Düren 2014 TITZ LINNICH ALDENHOVEN JÜLICH INDEN NIEDERZIER MERZENICH LANGERWEHE DÜREN NÖRVENICH HÜRTGENWALD KREUZAU VETTWEISS NIDEGGEN HEIMBACH

2 KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG Jahresbericht KPB Düren 2014 Kreispolizeibehörde Düren Direktion Kriminalität Aachener Straße Düren Kriminalitätsentwicklung Jahresbericht KPB Düren 2014

3 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT DES BEHÖRDENLEITERS 1. VORBEMERKUNGEN KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG UND BEWERTUNG ANLAGEN ZUR KRIMINALSTATISTIK Anlage Thema Seite 1 Erkannte Tatverdächtige 16 2 Körperverletzungsdelikte und Aufklärungsquote 17 3 Diebstahlsarten mit ihrem Anteil an der Gesamtdiebstahlskriminalität 18 4 Tageswohnungseinbrüche und Aufklärungsquote 19 5 Sachbeschädigungen an Kfz und Aufklärungsquote 20 6 Vermögensdelikte und ihre Anteile 21 7 Sonstige Sachbeschädigungsdelikte und Aufklärungsquote 22 8 PKS für die Stadt Düren 23 9 PKS für den Bereich der Polizeiwachen Düren und Kreuzau PKS für den Bereich der Polizeiwache Jülich 25 Kriminalitätsentwicklung Jahresbericht KPB Düren 2014

4 Liebe Bürgerinnen und Bürger im Kreis Düren, der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen hat vor wenigen Tagen entschieden, dass sehr schnell eine deutliche, personelle Schwerpunktsetzung zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus erforderlich ist. Die übereinstimmende Lageeinschätzung aller Sicherheitsbehörden hat keine andere Entscheidung zugelassen. Es bleibt zu hoffen, dass dadurch die Verfestigung von terroristischen Strukturen und folgenschwere Anschläge in Nordrhein-Westfalen verhindert werden können. Die Polizei im Kreis Düren wird auch hier einen wichtigen Beitrag leisten. Ich möchte Ihnen heute die Kriminalitätsentwicklung des Jahres 2014 in unserem Landkreis vorstellen. Wie schon im Jahr zuvor haben wir weiterhin eine grundsätzlich positive Entwicklung zu verzeichnen und registrieren teilweise sogar die besten Werte im 10-Jahres- Vergleich. Das gilt zum Beispiel für die insgesamt festgestellten Straftaten des zurückliegenden Jahres. Mit einer Aufklärungsquote von über 53% wurde ebenfalls eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr erreicht. Unser besonderes Augenmerk gilt seit vielen Jahren den Wohnungseinbrüchen. 802 Einbrüche und Einbruchsversuche in Wohnungen sind der niedrigste Wert seit Gleichzeitig ist die Aufklärungsquote, die seit 2008 konstant unter 8% lag, über 15,8% in 2013 auf zuletzt 17,6% gestiegen. Ebenfalls gestiegen ist der Anteil der Fälle, in denen es beim Versuch geblieben ist. Positiv auffällig ist auch, dass in den Bereichen Gewaltkriminalität und Straßenkriminalität die niedrigsten Fallzahlen seit 10 Jahren registriert wurden. Das gleiche gilt für die Entwicklung der Kriminalität der Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden. Das alles ist für mich auch ein Beleg dafür, dass wir für die präventive und repressive Arbeit der Polizei die richtigen Akzente gewählt haben und unsere auf nachhaltige Verbesserungen angelegte Kriminalstrategie viele richtige Ansätze enthält. Aber natürlich unterliegt das Kriminalitätsgeschehen im Kreis Düren auch äußeren Einflüssen, die von uns nur schwer beeinflussbar sind. Insofern freue ich mich zwar über die positive Entwicklung 2014, bin mir aber gleichzeitig darüber im Klaren, dass wir irgendwann in bestimmten Bereichen auch wieder Steigerungsraten werden feststellen müssen. Ich darf Ihnen jedoch unabhängig von allen Entwicklungen versichern, dass wir trotz steigender und immer neuer Anforderungen auch weiterhin alles dafür tun werden, den Menschen in unserem Kreis möglichst viel Sicherheit zu garantieren. Ihr Wolfgang Spelthahn, Landrat Kriminalitätsentwicklung Jahresbericht KPB Düren 2014

5 1. VORBEMERKUNGEN Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist die Zusammenstellung aller der Polizei bekannt gewordenen strafrechtlichen Sachverhalte. Die Erfassung erfolgt bundeseinheitlich nach vorgegebenen Deliktschlüsseln in Monatszeiträumen. Erfasst werden neben den von der Polizei bearbeiteten Straftaten auch die von der Polizei ermittelten Tatverdächtigen. Die Aussagekraft der PKS wird besonders dadurch eingeschränkt, dass der Polizei ein Teil der begangenen Straftaten nicht bekannt wird (Dunkelfeld). Die Polizeiliche Kriminalstatistik dient der Beobachtung der Kriminalität und einzelner Deliktsarten der Feststellung des Umfangs und der Zusammensetzung des Tatverdächtigenkreises der Erlangung von Erkenntnissen für vorbeugende und verfolgende Verbrechensbekämpfung organisatorischen Planungen und Entscheidungen kriminologisch-soziologischen Forschungen und kriminalpolitischen Maßnahmen. Bei der PKS handelt es sich um eine so genannte Ausgangsstatistik, d.h. die bekannt gewordenen Straftaten werden erst nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen vor Aktenabgabe an die Staatsanwaltschaft oder Gerichte erfasst. Sie ist mit der Strafverfolgungsstatistik der Justiz (Verurteiltenstatistik) nicht vergleichbar, da sich die Erfassungszeitpunkte verschieben die Erfassungsgrundsätze unterscheiden und der einzelne Fall im Justizbereich eine andere strafrechtliche Beurteilung erfahren kann. In der PKS sind keine Ordnungswidrigkeiten, Staatsschutzdelikte, Straftaten, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland begangen werden, und nur wenige Verkehrsdelikte enthalten. Die Gesamtzahl aller Straftaten umfasst daher in der PKS alle übrigen der Polizei bekannt gewordenen strafrechtlichen Sachverhalte. Die Aufklärungsquote (AQ) bezeichnet das prozentuale Verhältnis von aufgeklärten zu bekannt gewordenen Straftaten im Berichtszeitraum. 1 Die Häufigkeitszahl (HZ) spiegelt die Kriminalitätsbelastung insgesamt oder innerhalb einzelner Deliktsarten wider berechnet auf Einwohner (Stichtag: ). 2 Vorliegender Jahresbericht ist bemüht, die Entwicklung der Kriminalität und speziell einiger ausgesuchter Deliktsbereiche möglichst anschaulich zu gestalten. Daher erfolgen im Weiteren zunächst eine zusammenfassende Folienpräsentation mit kurzen Bewertungen und dann eine detaillierte tabellarische und grafische Darstellung der PKS-Daten. 1 AQ= Aufgeklärte Fälle x 100 dividiert durch bekannt gewordene Fälle 2 HZ= Fälle x dividiert durch Einwohnerzahl Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

6 2. KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG UND BEWERTUNG Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

7 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

8 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

9 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

10 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

11 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

12 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

13 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

14 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

15 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

16 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

17 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

18 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

19 ANLAGEN ZUR KRIMINALSTATISTIK 2014 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

20 Erkannte Tatverdächtige in den letzten 10 Jahren Anlage 1 Jahr TV gesamt davon Anteil der ausländischen TV männlich weiblich absolut in % ,64% ,56% ,45% ,66% ,78% ,27% ,45% ,04% ,83% ,65% Erkannte TV nach Geschlecht davon männlich davon weiblich Anteil der ausländischen TV ,64% 17,56% 16,45% 16,66% 17,78% 17,27% 18,45% 19,04% 20,83% 22,65% TV gesamt Anteil der ausländischen TV absolut Anteil der ausländischen TV in % Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

21 Anlage 2 Anzahl der Körperverletzungsdelikte in den letzten 10 Jahren Jahr Körperverletzungsdelikte Aufklärungsquote Zu- / Abnahme der Delikte in % ± in % ,91% 12 0,73% ,38% 120 7,27% ,61% 28 1,58% ,96% 29 1,61% ,27% -29-1,59% ,80% 48 2,67% ,78% 123 6,66% ,19% -43-2,18% ,23% ,49% ,79% -73-4,05% Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

22 Diebstahlsarten mit ihrem Anteil an der Gesamt-Diebstahlskriminalität 2014 Anlage 3 Gesamtdiebstahl 7802 Fälle %-Anteil AQ: 28,08% KFZ-Delikte* 1695 Fälle = 21,73% 16,75% Fahrraddiebstahl 636 Fälle = 8,15% 9,43% Ladendiebstahl 1035 Fälle = 13,27% 91,88% aus Wohnungen 1023 Fälle = 13,11% 28,25% Taschendiebstahl 497 Fälle = 6,37% 5,84% aus Warenhäusern 279 Fälle = 3,58% 11,86% aus Büro-/Firmen 309 Fälle = 3,96% 16,50% aus Gaststätten 127 Fälle = 1,63% 17,32% Sonstige 2201 Fälle = 28,21% *= von Kraftwagen 90 Fälle an/aus KFZ 1354 Fälle von Mopeds u. Krädern 251 Fälle Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

23 Anzahl und Aufklärungsquote der Tageswohnungseinbrüche in den letzten 10 Jahren Anlage 4 Tatzeit: zwischen Uhr eines Tages Jahr Tageswohnungseinbrüche AQ Zu- / Abnahme der Delikte in % ± in % ,49% ,28% ,67% 97 61,39% ,43% ,86% ,83% ,34% ,12% -2-0,49% ,53% -13-3,17% ,94% 74 18,64% ,71% ,93% ,76% 24 6,61% ,91% ,38% Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

24 Anlage 5 Anzahl der Sachbeschädigungsdelikte an Kfz und ihre AQ in den letzten 10 Jahren Jahr Sachbeschädigungsdelikte AQ Zu- / Abnahme der Delikte (an Kfz) in % ± in % ,36% -42-4,76% ,07% ,33% ,69% ,39% ,52% ,95% ,16% ,02% ,27% 81 8,26% ,15% ,44% ,11% -3-0,33% ,91% -67-7,49% ,52% -63-7,61% Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

25 Anlage 6 Vermögensdelikte und ihre Anteile Vermögensdelikte gesamt 3373 Fälle %-Anteil AQ: 76,52% Betrug 2695 Fälle = 79,90% 77,70% Veruntreuung 52 Fälle = 1,54% 98,08% Unterschlagung 375 Fälle = 11,12% 58,13% Urkundenfälschung 205 Fälle = 6,08% 85,85% Sonstige 46 Fälle = 1,36% 91,30% Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

26 Anzahl der sonstigen Sachbeschädigungsdelikte und ihre AQ in den letzten 10 Jahren Anlage 7 Jahr Sachbeschädigungs-delikte AQ Zu- / Abnahme der Delikte (sonstige) in % ± in % ,80% -56-4,26% ,68% ,57% ,56% -50-3,29% ,18% -48-3,27% ,11% 5 0,35% ,66% -46-3,23% ,40% 70 5,08% ,49% ,70% ,35% -71-5,88% ,40% -2-0,18% Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

27 Anlage 8 Stadt Düren Fallzahlen Aufklärungsquote Jan 13 Jan 14 Veränderung Jan 13 Jan 14 Veränderung Dez 13 Dez 14 Dez 13 Dez 14 in % in % in % in % Straftaten insgesamt ,10 55,3 57,89 2,59 Rohheitsdelikte ,83 87,29 87,8 0,51 davon Raub ,73 59,52 58,26-1,26 Raub auf Str., Wegen + Plätzen ,67 52,46 53,06 0,6 davon Körperverletzung ,93 90,98 90,41-0,57 gef. + schwere KV ,67 81,68 82,75 1,07 auf Straßen, Wegen + Plätzen ,11 78,17 74,82-3,35 vorsätzliche leichte KV ,34 94,13 93,23-0,9 Diebstahl gesamt ,85 29,63 35,19 5,56 einfacher Diebstahl ,44 40,11 40,39 0,28 schwerer Diebstahl ,67 16,1 27,38 11,28 von Kraftwagen ,84 25,49 21,28-4,21 an/aus Kfz ,87 11,41 20,19 8,78 von Mopeds u. Krafträdern ,33 15,83 37,66 21,83 von Fahrrädern ,10 11,99 13,16 1,17 von / aus Automaten , ,13-8,87 unbarer Zahlungsmittel ,18 10,84 17,28 6,44 Dienst-, Büro-, Werkstatt- u. Lagerräumen ,05 23,89 22,56-1,33 Gaststätten ,70 24,53 9,64-14,89 Warenhäusern ,22 74,7 78,92 4,22 davon Ladendiebstahl ,55 91,43 93,18 1,75 Wohnungseinbruchdiebstahl ,49 12,7 16,78 4,08 davon TWE ,51 12,06 13,95 1,89 Taschendiebstahl ,01 7,28 6,28-1 Vermögensdelikte ,21 79,26 79,88 0,62 davon Betrug ,72 81,51 80,47-1,04 davon Veruntreuungen ,63 92, ,41 davon Unterschlagung ,39 62,6 63,18 0,58 davon Urkundenfälschung ,40 83,76 95,28 11,52 sonstige Straftatbestände ,98 52,74 55,48 2,74 davon Sachbeschädigung ,06 23,74 23,01-0,73 davon SB an Kfz ,67 17,75 16,36-1,39 davon SB auf Str., Wegen + Plätzen ,11 20,23 19,57-0,66 Rauschgiftdelikte ,00 90,28 94,36 4,08 Gewaltkriminalität ,50 74,5 74,62 0,12 Straßenkriminalität ,77 18,42 21,48 3,06 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

28 Anlage 9 PKS 2014 für den Bereich der PW Düren und Kreuzau (umfasst die Gemeinden Düren, Merzenich, Langerwehe, Nörvenich, Kreuzau, Hürtgenwald, Vettweiß, Heimbach, Nideggen) Delikt Anzahl der Fälle Zu- oder Abnahme Aufklärungsqoute in Fällen in % in % Straftaten gesamt: ,05 55,88 Straftaten gegen das Leben ,44 100,00 Straftaten gegen die sex. Selbstbestimmung ,85 81,51 davon: Vergewaltigung ,58 68,00 sexuelle Nötigung ,25 85,71 sexueller Mißbrauch ,31 82,43 Raub, räuberische Erpressung ,78 62,22 davon: auf Geldinstitute ,00 0,00 auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte ,67 12,50 Handtaschenraub ,14 33,33 sonstiger Raub auf öffentlichen Straßen u. Plätzen ,81 58,33 Raub in Wohnungen ,25 86,67 Körperverletzung ,58 91,56 davon: gefährliche und schwere Körperverletzung ,53 83,81 vorsätzliche leichte Körperverletzung ,35 94,13 Diebstahl gesamt ,52 31,27 davon: Diebstahl ohne erschwerende Umstände ,25 37,09 Diebstahl unter erschwerenden Umständen ,32 23,37 Ladendiebstahl ,56 92,61 Diebstahl aus Wohnungen ,42 29,91 davon: Tageswohnungseinbruch ,24 15,82 Taschendiebstahl ,00 6,53 Diebstahl von Kraftwagen ,38 16,67 Diebstahl an/aus Kfz ,47 17,15 Diebstahl von Mopeds/Krafträdern ,57 32,47 Diebstahl von Fahrrädern ,54 11,90 Vermögens- und Fälschungsdelikte ,21 79,98 davon: Betrug ,69 80,86 Veruntreuungen ,67 97,62 Unterschlagung ,43 63,42 Urkundenfälschung ,00 88,19 Erpressung ,00 94,74 Vortäuschen einer Straftat ,68 100,00 Hehlerei ,53 98,31 Brandstiftung ,0 3,85 44,44 davon: vorsätzliche Brandstiftung ,45 20,69 Sachbeschädigung an Kfz ,34 17,68 sonstige Sachbeschädigungen ,77% 23,90 Umweltdelikte ,10 46,15 Straftaten geg. Aufenthalts-/Asylverfahrensgesetz ,85 81,51 Rauschgiftdelikte ,07 93,79 Gewaltkriminalität ,26 77,04 Computerkriminalität ,72 30,29 Straßenkriminalität ,36 20,34 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren

29 Anlage 10 PKS 2014 für den Bereich der PW Jülich (umfasst die Kommunen Jülich, Titz, Linnich, Aldenhoven, Niederzier, Inden) Delikt Anzahl der Fälle Zu- oder Abnahme Aufklärungsqoute in Fällen in % in % Straftaten gesamt: ,37 45,68 Straftaten gegen das Leben ,00 100,00 Straftaten gegen die sex. Selbstbestimmung ,00 88,24 davon: Vergewaltigung ,14 90,91 sexuelle Nötigung ,71 0,00 sexueller Mißbrauch ,00 86,67 Raub, räuberische Erpressung ,07 52,94 davon: auf Geldinstitute ,00 0,00 auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte ,00 0,00 Handtaschenraub ,00 33,33 sonstiger Raub auf öffentlichen Straßen u. Plätzen ,00 57,14 Raub in Wohnungen ,00 66,67 Körperverletzung ,45 92,47 davon: gefährliche und schwere Körperverletzung ,87 89,53 vorsätzliche leichte Körperverletzung ,31 94,14 Diebstahl gesamt ,55 19,98 davon: Diebstahl ohne erschwerende Umstände ,37 27,09 Diebstahl unter erschwerenden Umständen ,18 14,41 Ladendiebstahl ,36 87,74 Diebstahl aus Wohnungen ,50 24,77 davon: Tageswohnungseinbruch ,18 24,14 Taschendiebstahl ,33 1,47 Diebstahl von Kfz ,84 29,17 Diebstahl an/aus Kfz ,78 8,81 Diebstahl von Mopeds/Krafträdern ,75 5,26 Diebstahl von Fahrrädern ,81 5,81 Vermögens- und Fälschungsdelikte ,10 63,69 davon: Betrug ,46 64,56 Veruntreuungen ,50 100,00 Unterschlagung ,92 46,61 Urkundenfälschung ,00 80,33 Erpressung ,00 80,00 Vortäuschen einer Straftat ,00 100,00 Hehlerei ,61 100,00 Brandstiftung ,0-22,50 32,26 davon: vorsätzliche Brandstiftung ,86 21,74 Sachbeschädigung an Kfz ,26 17,12 sonstige Sachbeschädigungen ,89% 29,48 Umweltdelikte ,50 0,00 Straftaten gegen Aufenthalts-/Asylverfahrensgesetz ,00 88,24 Rauschgiftdelikte ,32 95,51 Gewaltkriminalität ,99 80,60 Computerkriminalität ,00 20,90 Straßenkriminalität ,37 14,44 Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren 2014

30 Kreispolizeibehörde Düren Direktion Kriminalität Aachener Straße Düren Kriminalitätsentwicklung Lagebild KPB Düren 2014

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg Handout Pressekonferenz am 21.03.2016 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Landes Brandenburg

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten

Mehr

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg Ministerium des Innern Ministerium des Innern des Landes Brandenburg Postfach 601165 14411 Potsdam Handout Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiinspektion Lüneburg /Lüchow-Dannenberg / Uelzen Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 (ohne Fallzahlen politisch motivierte Kriminalität) Vorstellung am 19. Februar 2016 Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Zuständigkeitsgrenzen EWZ: Region Hannover 1.128.037 EWZ: - LHH 523.642 und - Umland 604.395 (davon Laatzen: 39.922) Einwohnerzahlen LSN, Stand: 31.12.2014-2- Allgemeine

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Zuständigkeitsgrenzen EWZ: Region Hannover 1.112.675 EWZ: - LHH 514.137 und - Umland 598.538 (davon Laatzen: 39.328) Einwohnerzahlen LSKN auf Basis ZENSUS 2011, Stand

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik für die. Polizeidirektion Ratzeburg. und die beiden Landkreise. Herzogtum Lauenburg. und.

Polizeiliche Kriminalstatistik für die. Polizeidirektion Ratzeburg. und die beiden Landkreise. Herzogtum Lauenburg. und. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 für die Polizeidirektion Ratzeburg und die beiden Landkreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeine Hinweise 3-7 2. Darstellung der

Mehr

3.12 Jugendkriminalität 1

3.12 Jugendkriminalität 1 3.12 Jugendkriminalität 1 Die Delinquenz von Kindern und Jugendlichen ist zum überwiegenden Teil entwicklungsbedingt und verliert sich im Zuge der geistigen und sozialen Reifung von selbst. Lediglich eine

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen. Stand

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen. Stand Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen 2010 Stand 29.06.2011 1 2 Inhaltsverzeichnis: VORBEMERKUNGEN ZUR POLIZEILICHEN KRIMINALSTATISTIK... 7 GESAMTKRIMINALITÄT... 9 ANTEIL DER STRAFTATEN... 10

Mehr

Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 des Landes Brandenburg

Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 des Landes Brandenburg Pressekonferenz am 3. März 2010 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik und zur Entwicklung der Politisch motivierten Kriminalität für das Jahr 2009 Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Polizeiliche Kriminalstatistik 212 für das Oldenburger Münsterland Gesamtergebnis 212 Fallzahlen geklärte Fälle 2. 16.894 Straftaten 18. 16. 15.672 16.894 1.222 Taten mehr + 7,8 % 14. Niedersachsen: +,9

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

Jugendkriminalität und Jugendgefährdung im Land Sachsen-Anhalt. -Jahresbericht 2012-

Jugendkriminalität und Jugendgefährdung im Land Sachsen-Anhalt. -Jahresbericht 2012- Jugendkriminalität und Jugendgefährdung im Land Sachsen-Anhalt -Jahresbericht 2012- Impressum: Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt Lübecker Str. 53 63 39124 Magdeburg Polizeiliche Kriminalprävention Tel.:

Mehr

PKS 2014 des Landes Bremen

PKS 2014 des Landes Bremen PKS 214 des Landes Bremen Pressekonferenz 11. März 215 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 12. Land Bremen, 25 Jahre Entwicklung der Fallzahlen und Aufklärungsquote 1, 1. 116.531 8, 8. 6. 94.13

Mehr

Jahresbericht Kriminalität 2014

Jahresbericht Kriminalität 2014 Jahresbericht Kriminalität 2014 Impressum Herausgeber: Kreispolizeibehörde Herford Hansastraße 54 32049 Herford Layout: Leitungsstab Beiträge: Direktion Kriminalität Stand: März 2015 Nachdruck oder sonstige

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2001 Impressum: Herausgeber: Bundesministerium des Innern Alt-Moabit 101 D, 10559 Berlin Hinweis: Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2001 ist auch über das Internet abrufbar:

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2012 Landespolizeiinspektion Gotha

Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2012 Landespolizeiinspektion Gotha Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2012 Landespolizeiinspektion Gotha 99867 Gotha, Schubertstraße 06 Gefertigt: SB 2 1 Gliederung 1. Vergleich Bund Thüringen LPI Gotha (Folien 3 bis 6) 2. Fallzahlen

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2012

Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2012 Polizeikommissariat Wolfenbüttel Polizeikommissariat Wolfenbüttel, Lindener Str. 22, 38300 Wolfenbüttel, Tel. 05331/933-0, Fax 05331/933-150 Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2012 Wolfenbüttel,

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Herne Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik für NRW

Polizeiliche Kriminalstatistik für NRW Polizeiliche Kriminalstatistik für NRW 2015 3 LKA NRW Polizeiliche Kriminalstatistik für NRW 2015 Inhalt Abkürzungsverzeichnis 5 1 Vorbemerkungen 6 1.1 Bedeutung 6 1.2 Inhalt 6 1.3 Begriffserläuterungen

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln www.polizei-koeln.de Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Mehr

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen Kennzahl: Straftaten Gesamt m. 267.345 213.214 20.472 54.131 8.644 253 4.485 8.336 14.325 22.661 28.879 195.907 15.160 in % 79,80% 78,94% 82,91% 83,36% 88,93% 78,82% 74,50% 71,31% 78,59% 75,75% 82,41%

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 POLIZEIPRÄSIDIUM TUTTLINGEN PRESSESTELLE PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen in den Landkreisen Freudenstadt,

Mehr

3.5 Gewaltkriminalität 1

3.5 Gewaltkriminalität 1 3.5 Gewaltkriminalität 1 2009 erfasste die Polizei im Freistaat Sachsen insgesamt 7 255 Gewaltstraftaten. Die Fallzahl nahm gegenüber 2008 um 125 Fälle bzw. 1,7 Prozent ab. Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt

Mehr

Kriminalitätsbelastung in Augsburg Nutzen und Grenzen der Kriminalstatistik

Kriminalitätsbelastung in Augsburg Nutzen und Grenzen der Kriminalstatistik 115 110 105 100 95 90 85 80 75 70 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 Kriminalitätsbelastung in Augsburg Nutzen und Grenzen der Kriminalstatistik Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 2006

Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 2006 Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 26 Niedersachsen - 3-1. Gesamtkriminalität im Überblick Im Jahr 26 wurden insgesamt 63.597 Straftaten

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014 Foto: M. Maurer, Blende 78 Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014 Veröffentlicht am 11.03.2015 Betrachtung der Gesamtstatistik und einzelner ausgewählter Deliktsfelder Tatverdächtige Entwicklung

Mehr

PKS 2008 der Stadt Bremen

PKS 2008 der Stadt Bremen PKS 28 der Stadt Bremen Pressekonferenz 11.3.29 Bremen, Entwicklung der Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 1. Entwicklung der Gesamtkriminalität Bremen 1, 5. 71.696 77.921 77.451 79.49 79.327 85.982

Mehr

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2013 auf 11.365 (2012: 10.

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2013 auf 11.365 (2012: 10. Medieninformation 102/2014 Polizeidirektion Dresden Ihr/-e Ansprechpartner/-in Thomas Geithner Durchwahl Telefon +49 351 483-2400 Telefax +49 351 483-2281 pressestelle.pd-dresden@ polizei.sachsen.de* Dresden,

Mehr

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Zentralstraße Hameln

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Zentralstraße Hameln Entwicklungen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) in der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/ Holzminden im Jahr 2015 Kernaussagen Hameln, 19.02.2016 Das Sicherheitsniveau in den Landkreisen Hameln-Pyrmont

Mehr

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2013 Eine der höchsten Aufklärungsquoten und zweitniedrigste Fallzahl in den letzten 25 Jahren Pressemitteilung vom 05.03.2014 Anteil

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen In Braunschweig gehen Straftaten um 849 Taten zurück und liegen damit 4,7%-Punkte unter dem Mittelwert (24.858) der

Mehr

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht Tabelle 20/C/P (SsTB) - Aufgliederung der nach Herkunft, Alter Geschlecht Kennzahl: (SsTB) Kinder Jugendliche Erwachsene ab bis 1 bis bis bis bis bis bis 3 4 5 Straftaten Gesamt m. 1. 79 229 541 1. 2.92

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Polizeipräsidium Bochum Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das

Mehr

Senator für Inneres und Sport - Referat 32 - PKS 2008 Bremerhaven. Pressekonferenz 11.03.2009

Senator für Inneres und Sport - Referat 32 - PKS 2008 Bremerhaven. Pressekonferenz 11.03.2009 PKS 28 Bremerhaven Pressekonferenz 11.3.29 Bremerhaven, Entwicklung der Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote Entwicklung der Gesamtkriminalität Bremerhaven 18. 1, 9. 14.981 14.888 15.767 15.86 15.759

Mehr

Handout. Entwicklung der Grenzkriminalität 2010

Handout. Entwicklung der Grenzkriminalität 2010 Handout Entwicklung der Grenzkriminalität 2010 Pressekonferenz am 9. März 2011 Gesamtüberblick zur Kriminalitätslage Rückgang der Gesamtkriminalität Die Kriminalität in den 24 Grenzgemeinden lag mit 22.373

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Präsidialbereich Wuppertal

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Präsidialbereich Wuppertal Polizeiliche Kriminalstatistik 211 Wuppertal 1.Vorbemerkungen 1.1 Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) Die Polizeiliche Kriminalstatistik erfasst alle der Polizei bekannt gewordenen strafrechtlichen

Mehr

PKS 2012 des Landes Bremen

PKS 2012 des Landes Bremen PKS 212 des Landes Bremen Pressekonferenz 6. März 213 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 12. Land Bremen, Entwicklung der Fallzahlen und Aufklärungsquote 1 1. 8. 6. 4. 2. 93.633 35,8 118.427

Mehr

sonstige gefährliche und schwere Körperverletzung Fälle; 10,3 % (vorsätzliche leichte) Körperverletzung Fälle; 68,7 %

sonstige gefährliche und schwere Körperverletzung Fälle; 10,3 % (vorsätzliche leichte) Körperverletzung Fälle; 68,7 % 4.4 Körperverletzung Die Anzahl der erfassten Körperverletzungen stieg gegenüber 2007 geringfügig um 25 Fälle bzw. 0,1 Prozent. Straftatbestände der Körperverletzung machten mit 20 574 Delikten 7,0 Prozent

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Für das Jahr 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik Für das Jahr 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik Für das Jahr 215-1 - Gliederung 1. Der Schutzbereich der LPI (Folie 3) 2. Vergleich Bund Thüringen LPI (Folien 4 bis 6) 3. Territorialvergleich Darstellung nach Landkreisen

Mehr

Medieninformation. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014. Ulbig: Kritischer Trend durch Crystal Konsum

Medieninformation. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014. Ulbig: Kritischer Trend durch Crystal Konsum Medieninformation 049 / 2015 Sächsisches Staatsministerium des Innern Ihr Ansprechpartner Martin Strunden Durchwahl Telefon +49 351 564-3040 Telefax +49 351 564-3049 presse@smi.sachsen.de Dresden, 25.

Mehr

Polizeipräsidium Südosthessen

Polizeipräsidium Südosthessen Polizeipräsidium Südosthessen Polizeiliche Kriminalstatistik 213 - ANHANG - Kriminalstatistik 213 Polizeipräsidium Südosthessen Birstein Steinau an der Straße Schlüchtern Main-Kinzig-Kreis Brachttal Bad

Mehr

PKS 2011 des Landes Bremen

PKS 2011 des Landes Bremen PKS 211 des Landes Bremen Pressekonferenz 5. März 212 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote Land, Entwicklung der Gesamtkriminalität 12. 1, 8. 95.269 11.316 93.64 89.87 93.7 8, 6, 4. 45,2 47,3

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Polizeiliche Kriminal- Statistik

Polizeiliche Kriminal- Statistik Polizeiliche Kriminal- Statistik 2015 Polizeipräsidium Karlsruhe Analysebericht Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 8 1. Allgemeine Hinweise... 8 1.1. Strukturdaten (Einwohner Fläche Personal)... 8 1.2.

Mehr

Sicherheitslage 2013 Polizeidirektion Leipzig

Sicherheitslage 2013 Polizeidirektion Leipzig Sicherheitslage 2013 Polizeidirektion Leipzig Polizeidirektion Leipzig Stadt Leipzig Landkreis Leipzig Landkreis Nordsachsen Einwohner Stand 31.12.2012 520.838 259.207 198.629 Ausländeranteil: 6,0% 1,5%

Mehr

Senator für Inneres und Sport - Referat 31 - PKS 2013 der Stadt Bremen

Senator für Inneres und Sport - Referat 31 - PKS 2013 der Stadt Bremen PKS 213 der Stadt Bremen 1 Bremen, Kernaussagen zur PKS 213 Niedrigste Gesamtkriminalität (Fallzahl) seit mehr als 25 Jahren. Zweithöchste Aufklärungsquote seit 1965. Niedrigste Kriminalhäufigkeitszahl

Mehr

Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Pressemitteilung vom 03.04.2014 Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Rückgang registrierter Straftaten bei nur gering veränderter Aufklärungsquote, Häufigkeitszahl liegt über Landesdurchschnitt.

Mehr

KRIMINALITÄTSLAGE 2014 STADT SPEYER

KRIMINALITÄTSLAGE 2014 STADT SPEYER POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ KRIMINALITÄTSLAGE 2014 STADT SPEYER 1 / 12 P r ä s e n t a t i o n Uwe Giertzsch Polizeioberrat Leiter der Polizeiinspektion Andreas Heintz Erster Kriminalhauptkommissar Vertreter

Mehr

Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Trier zur Straftatenentwicklung im Vergleich der Jahre 2007 und 2008

Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Trier zur Straftatenentwicklung im Vergleich der Jahre 2007 und 2008 Zusammenfassung I. Allgemeine Entwicklung Im Zeitraum Januar - Dezember 2008 verringerte sich die Anzahl der erfassten Straftaten gegenüber dem Vergleichszeitraum 2007 um 917 Fälle auf 37613 Delikte (

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2006

Polizeiliche Kriminalstatistik 2006 Polizeiliche Kriminalstatistik 2006 www.bmi.bund.de PKS 2006 1 Die Innenministerkonferenz hat sich im Mai 2007 abschließend mit der Polizeilichen Kriminalstatistik 2006 befasst und den nachstehenden Bericht

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik in Hessen

Polizeiliche Kriminalstatistik in Hessen Hessisches Landeskriminalamt Polizeiliche Kriminalstatistik in Hessen Jahrbuch 2 Kriminalstatistik1 0 3 Polizeiliche 2013 Die hessischen Polizeipräsidien Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel Polizeidirektion

Mehr

Kriminalstatistik 1. Halbjahr 2011 Vorarlberg

Kriminalstatistik 1. Halbjahr 2011 Vorarlberg Kriminalstatistik 1. Halbjahr Vorarlberg Kriminalstatistik Vorarlberg für das 1. Halbjahr Highlights: Aufklärungsquote erneut gesteigert 58,6 % (+ 1,9 %) Rückläufig: Straftaten gegen fremdes Vermögen -

Mehr

ISSN X Jugendkriminalität und Jugendgefährdung in Baden-Württemberg - Jahresbericht 2002 LKA BW

ISSN X Jugendkriminalität und Jugendgefährdung in Baden-Württemberg - Jahresbericht 2002 LKA BW Jugendkriminalität und Jugendgefährdung in BadenWürttemberg Jahresbericht 2002 Herausgeber Landeskriminalamt BadenWürttemberg Taubenheimstraße 85 70372 Stuttgart Telefon 0711/54010 Fax 0711/54013355 Email

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeidirektion Werra-Meißner Pressemitteilung zur polizeilichen Kriminalstatistik 2009 hohe Aufklärungsquote: 62,4 % der Straftaten

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 für die Polizeiinspektion Braunschweig Polizeiinspektion Braunschweig. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Schlagzeilen Nach 2013 und 2014 weiter ansteigende Fallzahlen

Mehr

Niedersachsen Tabellenanhang. Landeskriminalamt Niedersachsen 1

Niedersachsen Tabellenanhang. Landeskriminalamt Niedersachsen 1 Landeskriminalamt Niedersachsen 1 Vorbemerkungen: Die niedersächsischen PKS-Tabellen sind bisher zum Teil mit landeseigenen Kennungen versehen worden. Um in Zukunft Übereinstimmungen mit den Bezeichnungen

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 214 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen Nach 212 und 213 wieder ansteigende Fallzahlen in der Stadt Braunschweig. 25.74 Straftaten bedeuten eine Steigerung

Mehr

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5 Änderung Schaden Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 ::: 4 :::: 5 S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben Ä O N 010000 : Mord 211 StGB O 010079 :: Sonstiger Mord S

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik für den Freistaat Bayern 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik für den Freistaat Bayern 2013 Polizeiliche Kriminalstatistik für den Freistaat Bayern 2013 Herausgeber: Bayerisches Landeskriminalamt Maillingerstraße 15, 80636 München Telefon: (089) 1212-0 blka@polizei.bayern.de Redaktion: Bayerisches

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Nordrhein-Westfalen Herausgegeben vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen

Mehr

rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell pro Kriminalitätsbericht 2011 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg

rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell pro Kriminalitätsbericht 2011 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg pro rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell 211 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg Polizeiliche Kriminalstatistik Duisburg 211 im Überblick: Gesamtkriminalität: 55.659 Fälle Zunahme

Mehr

Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich

Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich Autor: Florian Breu Grafiken und Tabellen: Angelika Issel Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich Im Vorwort zum Sicherheitsreport 2006 des Polizeipräsidiums München 1) stellt der Münchner Polizeipräsident

Mehr

Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein. Landeskriminalamt

Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein. Landeskriminalamt Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein Landeskriminalamt Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Nachdruck und sonstige Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit Quellenangabe

Mehr

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 2015 mit Schreiben vom 14. März 2014 namens der Landesregierung beantwortet.

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 2015 mit Schreiben vom 14. März 2014 namens der Landesregierung beantwortet. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/5237 17.03.2014 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 2015 vom 3. Februar 2014 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/5051

Mehr

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom Seite - 1 - Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 24.03.2016 Bericht zur Sicherheitslage des Jahres 2015 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberpfalz Flüchtlingszustrom beeinflusst

Mehr

Jahresbericht 2015 der Kreispolizeibehörde Lippe zur Kriminalitätsentwicklung

Jahresbericht 2015 der Kreispolizeibehörde Lippe zur Kriminalitätsentwicklung Jahresbericht 2015 der Kreispolizeibehörde Lippe zur Kriminalitätsentwicklung Jahresbericht 2015 -Inhaltsverzeichnis- 1. Allgemeine Entwicklung 2015 Seite 2 2. Aufklärungsquote Seite 3 3. Entwicklung in

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Gliederung sentwicklung sentwicklung 640.000 66,00% sentwicklung 620.000 62,91% 64,00% 62,00% 600.000 580.000 560.000 55,72% 55,52% 56,86% 58,53% 59,97%

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/4822 19. Wahlperiode 15.12.09 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Andreas Dressel (SPD) vom 09.12.09 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober 2008/2009 Vorarlberg

Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober 2008/2009 Vorarlberg Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober / Vorarlberg PRESSEAUSSENDUNG Vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober für das Bundesland Vorarlberg Anstieg (+9,5 %) der

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeilichee Kriminalstatistik 2015 Bund und Länder haben sich im April 2016 abschließend mit der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 befasst und den nachstehenden

Mehr

Tabelle 11 Zeitraumvergleich

Tabelle 11 Zeitraumvergleich Niedersächsische Kriminalitätsbewegung für / Filter: Berichtsjahr: ges. ges. Straftaten Gesamt 557.219 545.704-11.515-2,07% 100,00% 100,00% 339.863 334.322-5.541-1,63% 60,99% 61,26% 0,27 0... Straftaten

Mehr

Amt für die Gleichstellung von Frau und Mann

Amt für die Gleichstellung von Frau und Mann 1 Gewalthandlungen und Gewaltbetroffenheit von Frauen und Männern in Heidelberg Herausgeberin: Recherche: Redaktion: Stadt Heidelberg, Amt für die Gleichstellung von Frau und Mann Alice Guyot Eva Maierl

Mehr

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 557.219 100,00% 39.958 7,17% 660 478 339.863 60,99% 276.125 220.124 166.016 54.108

Mehr

Polizeiliche. Kriminalstatistik

Polizeiliche. Kriminalstatistik ---- Straftaten insgesamt 295817 100,0 17742 6,0 98474 70168 21842 0000 Straftaten gegen das Leben 141 0,0 54 38,3 46 41 10 0100 Mord 17 0,0 11 64,7 7 5 0110 -Mord i.z.m. Raub 2 0,0 1 50,0 2 0120 -Mord

Mehr

Kriminologische Fragen und Antworten

Kriminologische Fragen und Antworten 1. Wie groß ist das Hellfeld (polizeilich registrierte von Kriminalität) im Vergleich zum Dunkelfeld (nicht registrierte )? - Kann nicht konkret festgestellt werden. Unterliegt der Wandlung und ist für

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 PolizeilicheKriminalstatistikStutgart2013 JAHRESBERICHTUND AUSGEWÄHLTEKRIMINALITÄTSFELDER -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

JAHRESBER ICHT 2015 PKS L ANDESKRIMINAL AMT BADEN-WÜRT TEMBERG

JAHRESBER ICHT 2015 PKS L ANDESKRIMINAL AMT BADEN-WÜRT TEMBERG P O L I Z E I L I C H E K R I M I N A L S TAT I S T I K JAHRESBER ICHT 2015 PKS L ANDESKRIMINAL AMT BADEN-WÜRT TEMBERG Jahresbericht 2015 Ein Bein im Kühlschrank, das andere auf der Herdplatte der Mittelwert

Mehr

,0% 1,8 100,0% ,0% 0,4 100,0% ,0% 0,2 100,0% ,3% 22,4 83,6%

,0% 1,8 100,0% ,0% 0,4 100,0% ,0% 0,2 100,0% ,3% 22,4 83,6% Seite 1 - Landeshauptstadt München - Fälle derung an keits- klärung ---- STRAFTATEN INSGESAMT 113.434 108.675-4.759 100,0% 8.699,7 60,4% 0000 Straftaten gegen das Leben 61 49-12 0,0% 3,9 102,0% 0100 Mord

Mehr

Kriminalstatistik 2011

Kriminalstatistik 2011 rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell Pressebericht/Handout Bonn, 12.03.2012 Kriminalstatistik 2011 Diebstahlsdelikte sorgen für leichten Anstieg Am Montag, den 12. März 2012, veröffentlichte

Mehr

Kriminalitätslagebericht. Stadt Reutlingen

Kriminalitätslagebericht. Stadt Reutlingen Kriminalitätslagebericht 2011 Stadt Reutlingen 2 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung 3 2 Kriminalitätsentwicklung in Baden-Württemberg und im Landkreis Reutlingen 3 Kriminalitätslage in der Stadt Reutlingen

Mehr

Hohe Aufklärungsquote Zunahme in einigen Deliktsbereichen Zuwanderungskriminalität deutlich gestiegen

Hohe Aufklärungsquote Zunahme in einigen Deliktsbereichen Zuwanderungskriminalität deutlich gestiegen Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 05.02.2016 Polizeipräsident Manfred Schweizer stellt die polizeiliche Kriminalstatistik 2015 für Mittelhessen vor: Hohe Aufklärungsquote

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011. Nordrhein-Westfalen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011. Nordrhein-Westfalen Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Nordrhein-Westfalen Inhalt PKS NRW 2011 Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Nordrhein-Westfalen Herausgegeben vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen ISSN 0171-2802

Mehr

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 01.01.2015 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Schattierte

Mehr

Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik Berlin 2015

Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik Berlin 2015 Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik Berlin 2015 Herausgeber Der Polizeipräsident in Berlin Platz der Luftbrücke 6 12101 Berlin Telefon (030) 46 64 90 40 90 Fax (030) 46 64 82 29 04 19

Mehr

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Thomas Lutze, Sabine Leidig, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Thomas Lutze, Sabine Leidig, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. Deutscher Bundestag Drucksache 18/532 18. Wahlperiode 14.02.2014 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Thomas Lutze, Sabine Leidig, weiterer Abgeordneter und der

Mehr

Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2015

Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2015 Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2015 Vorbemerkungen Durch die Erfassung von Straftaten mit unbekannten Tatorten in der PKS ist in einzelnen Deliktsbereichen

Mehr

KANTON BASEL-LANDSCHAFT

KANTON BASEL-LANDSCHAFT KANTON BASEL-LANDSCHAFT - 2 - / 21 VORWORT Die von der Polizei Basel-Landschaft registrierten Straftaten sind 27 um 7 % zurückgegangen. Dieser dritte Rückgang in Folge erstreckt sich erfreulicherweise

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Bericht zur Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Bericht zur Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Bericht zur Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen www.lka.nrw.de A Gesamtüberblick 3 B Differenzierte Darstellung

Mehr

Jugendlagebild Jugendkriminalität und Jugendgefährdung in Hamburg

Jugendlagebild Jugendkriminalität und Jugendgefährdung in Hamburg Jugendlagebild 2011 Jugendkriminalität und Jugendgefährdung in Hamburg 2 1. Einführung... 7 2. Polizeiliche Kriminalstatistik...11 2.1 Jugendkriminalität im polizeilichen Hellfeld...11 2.2 Kinder, Jugendliche

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 PKS 2012 1 Bund und Länder haben sich im April 2013 abschließend mit der Polizeilichen Kriminalstatistik 2012 befasst und den nachstehenden Bericht einer Arbeitsgruppe

Mehr

Text und Layout: KHK'in Ute Meyer, Abteilung Einsatz, Abteilungsstab, E 22

Text und Layout: KHK'in Ute Meyer, Abteilung Einsatz, Abteilungsstab, E 22 POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK 2 0 1 2 POLIZEIPRÄSIDIUM FRANKFURT AM MAIN PKS 2012 herausgegeben vom Polizeipräsidium Frankfurt am Main Text und Layout: KHK'in Ute Meyer, Abteilung Einsatz, Abteilungsstab,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK 2014 IMPRESSUM ANSPRECHPARTNER POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK 2014 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Polizeipräsident Franz Lutz HERAUSGEBER

Mehr

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport. Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2007. Wesentliche Deliktsbereiche.

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport. Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2007. Wesentliche Deliktsbereiche. Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 27 Wesentliche Deliktsbereiche Niedersachsen 2 Inhaltsangabe Seite Gesamtkriminalität im Überblick 3 Straftaten

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 www.bmi.bund.de und www.bka.de BMI_PKS_2014 mit Ruecken.indd 1 19.05.2014 11:24:23 PKS 2013 1 Bund und Länder haben sich im April 2014 abschließend mit der Polizeilichen

Mehr

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2014 auf 11.549 (2013: 11.365).

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2014 auf 11.549 (2013: 11.365). Medieninformation 119/2015 Polizeidirektion Dresden Ihr/-e Ansprechpartner/-in Jana Ulbricht Durchwahl Telefon +49 351 483-2400 Telefax +49 351 483-2281 pressestelle.pd-dresden@ polizei.sachsen.de* Dresden,

Mehr