SOKRATES Web Handbuch Schuljahresbeginn bit Schulungscenter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SOKRATES Web Handbuch Schuljahresbeginn bit Schulungscenter"

Transkript

1 Handbuch Schuljahresbeginn bit Schulungscenter

2 Version 5.1 März 2013 bit Schulungscenter Jakob-Haringer-Straße Salzburg, Austria Autor: Mag. Martin Leitner Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung von bit Schulungscenter NFG GmbH & CO KG unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Kopie bzw. Vervielfältigung sowohl des Inhaltes als auch für den konzeptionellen Aufbau.

3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis SCHULJAHRESBEGINN... 5 ADMINISTRATIVE TÄTIGKEITEN... 5 SCHULJAHRE PFLEGEN... 5 KALENDER PFLEGEN... 6 KLASSENGRUPPEN (BZW. LEHRGÄNGE BEI BERUFSSCHULEN) PFLEGEN... 7 KLASSEN UND GRUPPEN... 8 KLASSEN PFLEGEN... 8 GRUPPEN PFLEGEN... 9 NEUE SCHÜLERIN SCHÜLERSUCHE SCHÜLERINNEN AUFNAHME AUFNEHMEN ADRESSEN ANLEGEN BEWERBERMERKMALE PFLEGEN BEWERBER SUCHEN MERKMALE ZUORDNEN EREIGNISSE ZUORDNEN INTERNATSBESUCH PFLEGEN LEHRBETRIEB ZUORDNEN LEHRZEIT PFLEGEN (NUR FÜR BERUFSSCHULEN) ERSTE KLASSENEINTEILUNG ERSTE KLASSENEINTEILUNG DS KLASSENEINTEILUNG (NUR FÜR BERUFSSCHULEN) KATALOGNUMMER BERECHNEN EINBERUFUNG Einberufung Einberufung (Retourfax) Einberufung (Retourfax) Einberufungsplan drucken STUNDENPLAN UNTERRICHTSVERSION PFLEGEN UNTERRICHTSANGEBOT PFLEGEN ORGANISATIONSSTUNDEN PFLEGEN LEHRFÄCHERVERTEILUNG PFLEGEN STUNDENVERTEILUNG NACH TAGEN STUNDENVERTEILUNG PFLEGEN STUNDENVERTEILUNG ÜBERSICHT KOLLISIONEN ANZEIGEN ANHANG bit Schulungscenter - 3 -

4 Inhaltsverzeichnis SOKRATES Web SOKRATES WEB HOTLINE ABBILDUNGSVERZEICHNIS bit Schulungscenter

5 Schuljahresbeginn Schuljahresbeginn In dieser Prozessgruppe werden Arbeitsschritte zusammengefasst, die besonders zum Schuljahresbeginn durchgeführt werden müssen. Administrative Tätigkeiten Hier werden Schuljahre, der Kalender und Klassengruppen bzw. Lehrgänge definiert bzw. gepflegt. Schuljahre pflegen Mit dieser Funktion werden Schuljahre mit Von- und Bis-Datum eingetragen. Es muss immer ein Planungsjahr (d.h. ein Jahr nach dem "Aktuellen Jahr") geben. Abbildung 1: Schuljahresbeginn Administrative Tätigkeiten Schuljahre pflegen Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. bit Schulungscenter - 5 -

6 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Kalender pflegen Mit dieser Funktion werden Prüfungen, Ferienzeiten, etc. an der Schule eingetragen. Abbildung 2: Schuljahresbeginn Administrative Tätigkeiten Kalender pflegen Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Datensatz speichern bit Schulungscenter

7 Schuljahresbeginn Klassengruppen (bzw. Lehrgänge bei Berufsschulen) pflegen Klassengruppen sind Obermengen von Klassen, um Klassen organisatorisch zusammenzufassen (z.b. Sportklassen). Mit dieser Funktion werden Klassengruppen, bei Berufsschulen Lehrgänge, mit den jeweiligen Datumsgrenzen definiert. Abbildung 3: Schuljahresbeginn Administrative Tätigkeiten Klassengruppen bzw. Lehrgänge pflegen Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Vorgang abbrechen. bit Schulungscenter - 7 -

8 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Klassen und Gruppen Hier werden Klassen und Gruppen definiert bzw. gepflegt. Klassen pflegen Mit dieser Funktion werden die Klassen an der Schule angelegt bzw. gepflegt. Abbildung 4: Schuljahresbeginn Klassen und Gruppen Klassen pflegen Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Datensatz kopieren. Aktuellen Vorgang abbrechen bit Schulungscenter

9 Schuljahresbeginn Gruppen pflegen Mit dieser Funktion werden Gruppen angelegt bzw. gepflegt. Es werden unterrichtsrelevante und nicht-unterrichtsrelevante Gruppen unterschieden (Kennzeichen "relevant für Stundenplan"). Ein Beispiel für eine unterrichtsrelevante Gruppe sind die Leistungsgruppen. Weiters können auch gegenstandslose Gruppen angelegt werden. Abbildung 5: Schuljahresbeginn Klassen und Gruppen Gruppen pflegen Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Datensatz kopieren. bit Schulungscenter - 9 -

10 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Neue SchülerIn Hier werden neue SchülerInnen aufgenommen, deren Adressen gepflegt und die erste Klasseneinteilung vorgenommen. Schülersuche Mit dieser dynamischen Suche können schulübergreifend SchülerInnen gesucht werden. Nachdem eine Suche ausgeführt wurde, können die gewünschten SchülerInnen markiert und mit dem Button "In erste Klasseneinteilung" sofort an der eigenen Schule übernommen werden (sofern keine Überschneidung von Laufbahnsätzen dies verhindert). Abbildung 6: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Schülersuche Liste wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig). Liste wird als CSV-Datei für Microsoft Excel gespeichert. Liste wird als Arbeitsmappe für Microsoft Excel gespeichert. Zurück zur vorherigen Anzeige. Markierte SchülerInnen der ersten Klasseneinteilung zuordnen bit Schulungscenter

11 Schuljahresbeginn SchülerInnen Aufnahme Mit dieser Funktion können Grunddaten, Adressen und Ereignisse von SchülerInnen in einem Schritt aufgenommen werden. Abbildung 7: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn SchülerInnen Aufnahme Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Vorgang abbrechen. bit Schulungscenter

12 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Aufnehmen In der Regel werden SchülerInnen automatisch eingespielt (Einschreibung) oder von der vorherigen Schule übergeben ("Schulwechsel im Schuljahr" (unterjährig) bzw. "Schüler in andere Schule"(im Jahreswechsel)). Alle anderen SchülerInnen werden Mit dieser Funktion neu aufgenommen. Abbildung 8: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Aufnehmen Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Vorgang abbrechen bit Schulungscenter

13 Schuljahresbeginn Adressen anlegen Nach einer Suche mit dem Typ "Einschreiber" werden alle neu angelegten (d.h. noch nicht einer Klasse zugewiesenen) SchülerInnen angezeigt. Mit dieser Funktion kann nun eine oder mehrere Adresse(n) diesen SchülerInnen zugewiesen werden. Abbildung 9: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Adressen anlegen Grunddaten der SchülerIn, des Schülers aufrufen. Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige. bit Schulungscenter

14 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Bewerbermerkmale pflegen Mit dieser Funktion werden die Merkmale von BewerberInnen gepflegt. Abbildung 10: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Bewerbermerkmale pflegen Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Vorgang abbrechen bit Schulungscenter

15 Schuljahresbeginn Bewerber suchen Mit dieser Funktion werden BewerberInnen nach bestimmten Merkmalen, Reihung, Aufnahmeprüfung, etc. gesucht. Abbildung 11: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Bewerber suchen Liste wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig). Liste wird als CSV-Datei für Microsoft Excel gespeichert. Liste wird als Arbeitsmappe für Microsoft Excel gespeichert. Zurück zur vorherigen Anzeige. bit Schulungscenter

16 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Merkmale zuordnen Mit dieser Funktion werden Merkmale, entweder mittels Massenaktion oder in der Detailansicht, den SchülerInnen zugeordnet. Abbildung 12: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Merkmale zuordnen Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige bit Schulungscenter

17 Schuljahresbeginn Ereignisse zuordnen Mit dieser Funktion werden Ereignisse, entweder mittels Massenaktion oder in der Detailansicht, den SchülerInnen zugeordnet. Abbildung 13: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Ereignisse zuordnen Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige. bit Schulungscenter

18 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Internatsbesuch pflegen Mit dieser Funktion wird - entweder mittels Massenaktion oder in der Detailansicht - für ein Zeitintervall ein Internat den SchülerInnen zugeordnet. Zusätzlich kann auch gleich der Betrag für die Abrechnung eingetragen werden. Abbildung 14: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Internatsbesuch pflegen Grunddaten der SchülerIn, des Schülers aufrufen. Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige bit Schulungscenter

19 Schuljahresbeginn Lehrbetrieb zuordnen Mit dieser Funktion werden Lehrbetriebe - entweder mittels Massenaktion oder in der Detailansicht - SchülerInnen zugeordnet. Das Gültigkeitsintervall ("Von-Datum", "Bis-Datum") und ein Lehrberuf müssen eingegeben werden. Abbildung 15: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Lehrbetrieb zuordnen Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Vorgang abbrechen. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige. bit Schulungscenter

20 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Lehrzeit pflegen (nur für Berufsschulen) Mit dieser Funktion werden Lehrzeiten - entweder mittels Massenaktion oder in der Detailansicht - SchülerInnen zugeordnet. Abbildung 16: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Lehrzeit pflegen Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige bit Schulungscenter

21 Schuljahresbeginn Erste Klasseneinteilung Nach der Suche werden alle SchülerInnen angezeigt, die zuvor übernommen (Schülersuche), manuell angelegt (Aufnehmen) oder zugewiesen (Schulwechsel) wurden. Mit dieser Funktion werden markierte SchülerInnen nun der gewünschten Klasse zugeordnet. Abbildung 17: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Erste Klasseneinteilung Aktuelle Zuordnung speichern. Aktuellen Datensatz löschen. bit Schulungscenter

22 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Erste Klasseneinteilung DS Zuerst werden über eine Dynamische Suche SchülerInnen gesucht. Danach werden Mit dieser Funktion markierte SchülerInnen nun der gewünschten Klasse zugeordnet. Abbildung 18: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Erste Klasseneinteilung DS Aktuelle Zuordnung speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Zurück zur vorherigen Anzeige bit Schulungscenter

23 Schuljahresbeginn Klasseneinteilung (nur für Berufsschulen) Zuerst werden über eine Dynamische Suche SchülerInnen gesucht. Danach werden Mit dieser Funktion markierte SchülerInnen nun der gewünschten Klasse zugeordnet. Abbildung 19: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Klasseneinteilung Aktuellen Datensatz speichern. Zurück zur vorherigen Anzeige. bit Schulungscenter

24 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Katalognummer berechnen Mit dieser Funktion können schulspezifische Katalognummern für SchülerInnen erzeugt werden. Abbildung 20: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Katalognummer berechnen Zuordnung neu berechnen bit Schulungscenter

25 Schuljahresbeginn Einberufung Alle Aktionen in diesem Funktions-Ast sind nur für Berufsschulen relevant. Einberufung Mit dieser Funktion wird das Anschreiben für den Lehrbetrieb für die Einberufung von Lehrlingen erzeugt. Abbildung 21: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung Auswahl Ausdruck wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig). Abbildung 22: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung Ausdruck bit Schulungscenter

26 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Einberufung (Retourfax) Mit dieser Funktion wird das Anschreiben für den Lehrbetrieb für die Einberufung eines Lehrlings an die Berufsschule erzeugt. Abbildung 23: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Retourfax) Auswahl Ausdruck wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig). Abbildung 24: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Retourfax) Ausdruck bit Schulungscenter

27 Schuljahresbeginn Einberufung (Retourfax) Mit dieser Funktion wird das Anschreiben für den Schüler / die Schülerin für die Einberufung an die Berufsschule erzeugt. Abbildung 25: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Schüler) Auswahl Ausdruck wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig). Abbildung 26: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Schüler) Ausdruck bit Schulungscenter

28 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Einberufungsplan drucken Mit dieser Funktion wird der Einberufungsplan von Lehrlingen an die Berufsschule für ein ganzes Schuljahr für den Lehrbetrieb erzeugt. Abbildung 27: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufungsplan drucken Auswahl Ausdruck wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig). Abbildung 28: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufungsplan drucken Ausdruck bit Schulungscenter

29 Schuljahresbeginn Stundenplan Hier werden Tätigkeiten für den Stundenplan wie Unterrichtsversion, Unterrichtsangebot, Lehrfächerverteilung, Stundenverteilung, etc. durchgeführt. Unterrichtsversion pflegen Mit dieser Funktion werden Unterrichtsversionen automatisch berechnet. Diese stellen einen zeitlichen Abschnitt der Unterrichtsangebote dar. Abbildung 29: Schuljahresbeginn Stundenplan Unterrichtsversion pflegen Aktuellen Datensatz speichern. Einen neuen Datensatz anlegen. Aktuellen Datensatz löschen. Zuordnung neu berechnen. Zurück zur vorherigen Anzeige. bit Schulungscenter

30 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Unterrichtsangebot pflegen Mit dieser Funktion wird das Unterrichtsangebot anhand der Fachwahl der Schüler und der Gruppen- und Klassenorganisation errechnet und kann danach gepflegt werden. Abbildung 30: Schuljahresbeginn Stundenplan Unterrichtsangebot pflegen Aktuellen Datensatz speichern. Zurück zur vorherigen Anzeige bit Schulungscenter

31 Schuljahresbeginn Organisationsstunden pflegen Mit dieser Funktion werden neben den Unterrichtsstunden auch organisatorische Stunden verwaltet bzw. gepflegt. Abbildung 31: Schuljahresbeginn Stundenplan Organisationsstunden pflegen Aktuellen Datensatz bearbeiten. Aktuelle Zuordnung speichern. bit Schulungscenter

32 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Lehrfächerverteilung pflegen Mit dieser Funktion wird aus dem Unterrichtsangebot die Lehrfächerverteilung für die LehrerInnen angelegt bzw. gepflegt. Abbildung 32: Schuljahresbeginn Stundenplan Lehrfächerverteilung pflegen Eine Kopplung eintragen. Eine Kopplung löschen. Aktuelle Daten anlegen. Aktuellen Datensatz speichern. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Datensatz bearbeiten bit Schulungscenter

33 Schuljahresbeginn Stundenverteilung nach Tagen Mit dieser Funktion werden die Unterrichtsstunden aus der Lehrfächerverteilung für die LehrerInnen nach Tagen gepflegt. Abbildung 33: Schuljahresbeginn Stundenplan Stundenverteilung nach Tagen Aktuelle Daten anlegen. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Datensatz bearbeiten. bit Schulungscenter

34 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Stundenverteilung pflegen Mit dieser Funktion werden die Unterrichtsstunden aus der Lehrfächerverteilung für die LehrerInnen gepflegt. Abbildung 34: Schuljahresbeginn Stundenplan Stundenverteilung pflegen Aktuellen Datensatz bearbeiten. Aktuellen Daten anlegen. Aktuellen Datensatz löschen. Aktuellen Datensatz speichern. Zurück zur vorherigen Anzeige bit Schulungscenter

35 Schuljahresbeginn Stundenverteilung Übersicht Mit dieser Funktion kann eine Übersicht der Stundenverteilung pro Woche, für LehrerInnen oder einer Klasse, angezeigt und ausgedruckt werden. Diese Funktion wird gerade überarbeitet und steht daher bei Drucklegung noch nicht zur Verfügung. Abbildung 35: Schuljahresbeginn Stundenplan Stundenverteilung Übersicht bit Schulungscenter

36 Schuljahresbeginn SOKRATES Web Kollisionen anzeigen Mit dieser Funktion können Kollisionen (die z.b. aufgrund von Doppelnutzung eines Raumes entstehen) berechnet und aufgelöst werden. Abbildung 36: Schuljahresbeginn Stundenplan Kollisionen anzeigen Kollisionen neu berechnen. Aktion Stundenverteilung pflegen aufrufen. Aktuellen Datensatz löschen. Ausdruck wird als PDF-Datei angezeigt (Acrobat Reader notwendig) bit Schulungscenter

37 Anhang Anhang SOKRATES Web Hotline Die Hotline für SOKRATES Web erreichen Sie unter: Telefon: 0662 / Telefax: 0662 / Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Schuljahresbeginn Administrative Tätigkeiten Schuljahre pflegen... 5 Abbildung 2: Schuljahresbeginn Administrative Tätigkeiten Kalender pflegen... 6 Abbildung 3: Schuljahresbeginn Administrative Tätigkeiten Klassengruppen bzw. Lehrgänge pflegen... 7 Abbildung 4: Schuljahresbeginn Klassen und Gruppen Klassen pflegen... 8 Abbildung 5: Schuljahresbeginn Klassen und Gruppen Gruppen pflegen... 9 Abbildung 6: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Schülersuche Abbildung 7: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn SchülerInnen Aufnahme Abbildung 8: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Aufnehmen Abbildung 9: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Adressen anlegen Abbildung 10: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Bewerbermerkmale pflegen Abbildung 11: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Bewerber suchen Abbildung 12: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Merkmale zuordnen Abbildung 13: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Ereignisse zuordnen Abbildung 14: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Internatsbesuch pflegen Abbildung 15: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Lehrbetrieb zuordnen Abbildung 16: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Lehrzeit pflegen Abbildung 17: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Erste Klasseneinteilung Abbildung 18: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Erste Klasseneinteilung DS Abbildung 19: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Klasseneinteilung Abbildung 20: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Katalognummer berechnen Abbildung 21: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung Auswahl Abbildung 22: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung Ausdruck Abbildung 23: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Retourfax) Auswahl Abbildung 24: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Retourfax) Ausdruck Abbildung 25: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Schüler) Auswahl Abbildung 26: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufung (Schüler) Ausdruck Abbildung 27: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufungsplan drucken Auswahl Abbildung 28: Schuljahresbeginn Neue SchülerIn Einberufung Einberufungsplan drucken Ausdruck Abbildung 29: Schuljahresbeginn Stundenplan Unterrichtsversion pflegen Abbildung 30: Schuljahresbeginn Stundenplan Unterrichtsangebot pflegen Abbildung 31: Schuljahresbeginn Stundenplan Organisationsstunden pflegen Abbildung 32: Schuljahresbeginn Stundenplan Lehrfächerverteilung pflegen bit Schulungscenter

38 Anhang SOKRATES Web Abbildung 33: Schuljahresbeginn Stundenplan Stundenverteilung nach Tagen Abbildung 34: Schuljahresbeginn Stundenplan Stundenverteilung pflegen Abbildung 35: Schuljahresbeginn Stundenplan Stundenverteilung Übersicht Abbildung 36: Schuljahresbeginn Stundenplan Kollisionen anzeigen bit Schulungscenter

SOKRATES WEB. Anleitung. Kurzanleitung Sokrates WEB für LehrerInnen. 17. März 2013. Anmelden. Listen ausdrucken. Noten eintragen.

SOKRATES WEB. Anleitung. Kurzanleitung Sokrates WEB für LehrerInnen. 17. März 2013. Anmelden. Listen ausdrucken. Noten eintragen. Anleitung 17. März 2013 SOKRATES WEB Kurzanleitung Sokrates WEB für LehrerInnen Anmelden Listen ausdrucken zusammengestellt von: Martin Zorec Noten eintragen Abmelden Sokratesbetreuer Landwirtschaftliche

Mehr

Mit dieser Schnittstelle können Sie Ihre Studierenden in das Studentenmodul übernehmen.

Mit dieser Schnittstelle können Sie Ihre Studierenden in das Studentenmodul übernehmen. Für den Austausch von SOKRATES mit anderen Programmen nutzen Sie die Optionen bei BASISDATEN > SCHNITTSTELLEN. Dieses Handbuch beschreibt alle möglichen Aktionen bei SOKRATES. Sollten Sie die beschriebenen

Mehr

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet.

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet. Anleitung Listen Abgleich Interface Was macht das Listen Abgleich Interface? Das Listen Abgleich Interface importiert und gleicht Excel Listen, welche beispielsweise aus Web Kontaktformularen, Adresszukäufen

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

SOKRATES Bund. Das neue Schülerverwaltungssystem für Bundesschulen in Österreich. www.bitmedia.cc. W. Khom ELC, Eisenstadt, 1.10.

SOKRATES Bund. Das neue Schülerverwaltungssystem für Bundesschulen in Österreich. www.bitmedia.cc. W. Khom ELC, Eisenstadt, 1.10. Das neue Schülerverwaltungssystem für Bundesschulen in Österreich W. Khom ELC, Eisenstadt, 1.10.2013 Die erste Adresse für Bildungstechnologien. Was bietet SOKRATES? Die all-in-one Lösung für Schulverwaltung

Mehr

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de E-Mails zuordnen Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal Übersicht 1. Was ein SbX-Admin tun muss: Ihre Eintrittskarte: das SbX-Admin-Ticket S. 2 So sieht das SbX-Admin-Ticket aus S. 2 Schritt 1: Ins SbX-Portal

Mehr

Freigabemitteilung: Nr. 11 System: DFBnet Lizenzverwaltung - Version 2.15.12

Freigabemitteilung: Nr. 11 System: DFBnet Lizenzverwaltung - Version 2.15.12 Freigabemitteilung: Nr. 11 System: DFBnet Lizenzverwaltung - Version 2.15.12 Autor: Eva Rasinski Version: V1.0 Erstellungsdatum: 09.02.2007 Datum der letzen Änderung: 09.02.2007 Inhaltsverzeichnis 1. Terminserien

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Handy-Synchronisation Inhalt

Handy-Synchronisation Inhalt Handy-Synchronisation Inhalt 1. allgemeine Einstellungen... 2 1.1. Anlegen eines SyncAccounts... 2 1.1.1. Synchronisation über eigenen Exchange-Server... 3 1.1.2. gehostete Synchronisation... 5 1.2. Synchronisations-Einstellungen...

Mehr

Führungsmittelsatz - Anleitung -

Führungsmittelsatz - Anleitung - Einführung und allgemeiner Umgang Für die allgemeine Nutzung dieser Datei ist das Programm Microsoft Excel ab Version 007 zwingend erforderlich (getestet mit Excel 007, 00 und 0). Ein Excel Viewer oder

Mehr

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Die VR-NetWorld Software bietet eine umfangreiche Mandatsverwaltung, mit der u.a. Mandate oder Anschreiben zur Umdeutung von

Mehr

1. Willkommen bei employment:app

1. Willkommen bei employment:app 1. Willkommen bei employment:app Dieser Guide soll Ihnen einen Überblick über die Funktionen von employment:app verschaffen und die wichtigsten Optionen und Einstellungen näher erläutern. Wir starten mit

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

1. Allgemeines. Übersicht: Datenservice

1. Allgemeines. Übersicht: Datenservice 1. Allgemeines UNI ELEKTRO bietet über den Online-Shop Artikeldaten im Datanorm 4.0- und CSV (Excel) Format an. Die Datanorm Daten werden in Stammdaten (Datanorm.001 Datanorm.008) und kundenindividuellen

Mehr

Handbuch - Mail-Sheriff Verwaltung

Handbuch - Mail-Sheriff Verwaltung SCHWARZ Computer Systeme GmbH Altenhofweg 2a 92318 Neumarkt Telefon: 09181-4855-0 Telefax: 09181-4855-290 e-mail: info@schwarz.de web: www.schwarz.de Handbuch - Mail-Sheriff Verwaltung Gehen Sie mit Ihrem

Mehr

Anleitung - Assistent Lanfex 2011

Anleitung - Assistent Lanfex 2011 Anleitung - Assistent Lanfex 2011 1. Installationshinweise: Bitte installieren Sie Assistent Lanfex direkt am Domänen-Controller. Das Programm sollte ausschließlich auf dem PDC gestartet werden. Hinweis

Mehr

Angaben zu einem Kontakt...1 So können Sie einen Kontakt erfassen...4 Was Sie mit einem Kontakt tun können...7

Angaben zu einem Kontakt...1 So können Sie einen Kontakt erfassen...4 Was Sie mit einem Kontakt tun können...7 Tutorial: Wie kann ich Kontakte erfassen In myfactory können Sie Kontakte erfassen. Unter einem Kontakt versteht man einen Datensatz, der sich auf eine Tätigkeit im Zusammenhang mit einer Adresse bezieht.

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Tipp: Für den Abgleich der Offenen Posten nach dem Import steht die Funktion Buchen Offene Posten abgleichen zur Verfügung.

Tipp: Für den Abgleich der Offenen Posten nach dem Import steht die Funktion Buchen Offene Posten abgleichen zur Verfügung. Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter/plus Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. Vorgehensweise

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

Anleitung IQXPERT-Demo-Version Ideenmanagement

Anleitung IQXPERT-Demo-Version Ideenmanagement Anleitung IQXPERT-Demo-Version Ideenmanagement Im Folgenden wird Ihnen eine kurze Einführung für das IQXpert-Demo-System gegeben. Zugang zum System finden Sie unter http://vplanweb.de/iqx_demo/login.php

Mehr

Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch

Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Vor der Installation... 3 3 Installation... 3 3.1 Voraussetzungen... 4 3.2 Installationsbeginn...

Mehr

Anleitung: PraxisApp Mein Frauenarzt

Anleitung: PraxisApp Mein Frauenarzt Anleitung: PraxisApp Mein Frauenarzt Loggen Sie sich mit Ihren individuellen Zugangsdaten, die Sie per Email von Monks Ärzte im Netz erhalten haben, in die PraxisApp Verwaltung (http://praxisapp.frauenaerzte

Mehr

Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter pro

Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter pro Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter pro Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. Vorgehensweise

Mehr

Schulbuchausleihe im Schuljahr 2013/2014 Weiterentwicklung des Schulportals; Erfassung und Überprüfung der Schülerdaten

Schulbuchausleihe im Schuljahr 2013/2014 Weiterentwicklung des Schulportals; Erfassung und Überprüfung der Schülerdaten Per EPoS An die Leiterinnen und Leiter der an der Schulbuchausleihe teilnehmenden Schulen in Rheinland-Pfalz Mittlere Bleiche 61 55116 Mainz Telefon 06131 16-0 Telefax 06131 16-2997 Poststelle@mbwwk.rlp.de

Mehr

NOTENVERWALTUNG UND VIELES MEHR INHALT

NOTENVERWALTUNG UND VIELES MEHR INHALT Anleitung INHALT 1. ÜBERSICHT... 4 2. SCHULE ANLEGEN... 5 3. SCHÜLER ANLEGEN... 9 4. NOTENSCHEMAS... 15 5. KURSE... 17 6. KALENDER... 19 7. BEURTEILUNGEN... 21 8. ANWESENHEITEN... 27 9. ZEUGNISSE... 29

Mehr

Dashboard. 1. Dashboard

Dashboard. 1. Dashboard Dashboard 1. Dashboard a. Kalender b. letzte Objekte c. letzte Aktivitäten d. letzte Personen e. ablaufende/abgelaufene Suchwünsche f. Observer g. Anfragen Portale 2. EDI- Real à Einstellungen à Dashboard

Mehr

Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen

Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen Autor: Max Schultheis Version: 1.2 Stand: 2014.04.04 Inhalt 1. Beantragung der benötigten Berechtigung... 1 2. Installation... 1 3. Login... 1 4. Noteneintragung...

Mehr

Administratorinnenrechte/Administratorenrechte entziehen

Administratorinnenrechte/Administratorenrechte entziehen Inhalt ADMINISTRATORINNENRECHTE/ADMINISTRATORENRECHTE ENTZIEHEN... 1 NEUE BENUTZERIN/NEUEN BENUTZER ANLEGEN... 6 VERFAHRENSRECHTE (Z.B. ERECHNUNG AN DEN BUND, AWS ETC.) ZUWEISEN... 8 LÖSCHEN/SPERREN EINER

Mehr

Handreichung zur Schnittstelle Untis - SOKRATES Web (Version 1.0.5 21. November 2013)

Handreichung zur Schnittstelle Untis - SOKRATES Web (Version 1.0.5 21. November 2013) 1 Voraussetzungen Handreichung zur Schnittstelle Untis - SOKRATES Web (Version 1.0.5 21. November 2013) Zur Nutzung der Schnittstelle benötigen Sie Untis 2013 oder neuer sowie eine aktuelle Version von

Mehr

Bedienungsanleitung. Wiege-Programm. WinScale. Version Fahrzeugwaage. Gesellschaft für Prozessautomatisierung mbh

Bedienungsanleitung. Wiege-Programm. WinScale. Version Fahrzeugwaage. Gesellschaft für Prozessautomatisierung mbh Bedienungsanleitung Wiege-Programm WinScale Version Fahrzeugwaage Gesellschaft für Prozessautomatisierung mbh Herausgegeben von: Gesellschaft für Prozessautomatisierung mbh Hauptstraße 123 67133 Maxdorf

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Collecta Online Services mit Sage50

Collecta Online Services mit Sage50 Collecta Online Services mit Sage50 Kurzanleitung Mit dem Update vom 29. August wurde die Version 2012 um Funktionalitäten für das Inkasso und die Prävention (zur Risikoeinschätzung) erweitert. Diese Kurzanleitung

Mehr

Handbuch SyCOM Administration

Handbuch SyCOM Administration Handbuch SyCOM Administration Hotline: +9 (0) 89 970 - SEITHE & PARTNER GMBH & CO.KG Hafenweg a 99 Bergkamen INHALT SyCom.0.0.6 Administration von SyCom Bereich Allgemein Registerkarte Allgemein Registerkarte

Mehr

VdKKasse - Handbuch. OC-Anwendungsentwicklung und Datenbanken Berlin, Stresemannstr. 30 Paul-Singer-Haus. (Stand 08.2013)

VdKKasse - Handbuch. OC-Anwendungsentwicklung und Datenbanken Berlin, Stresemannstr. 30 Paul-Singer-Haus. (Stand 08.2013) OC-Anwendungsentwicklung und Datenbanken Berlin, Stresemannstr. 30 Paul-Singer-Haus Im Auftrag des Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen e.v. VdKKasse - Handbuch (Stand 08.2013) Herausgeber Office Consult

Mehr

Vereinsverwaltung DFBnet Verein. Anleitung Familienbeiträge und Gemeinschaften

Vereinsverwaltung DFBnet Verein. Anleitung Familienbeiträge und Gemeinschaften Vereinsverwaltung DFBnet Verein Anleitung Familienbeiträge und Gemeinschaften 26.02.2014 Inhaltsverzeichnis 1 WICHTIGE ERLÄUTERUNGEN... 3 1.1 Familienbeitrag... 3 1.2 Familienzugehörigkeiten... 3 2 FAMILIENBEITRAG...

Mehr

Dokumentenverwaltung

Dokumentenverwaltung Aktivieren der Dokumentenverwaltung Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung ist ein Modul und wird über Ihre Lizenzdatei freigeschaltet. Ist die Dokumentenverwaltung in der Lizenzdatei nicht aktiviert,

Mehr

SOFiSTiK Online. Anwendungsbeschreibung. Stand 14. April 2010

SOFiSTiK Online. Anwendungsbeschreibung. Stand 14. April 2010 Anwendungsbeschreibung Stand 14. April 2010 SOFiSTiK AG 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Möglichkeiten und Ziele... 1 2 User-Administrator... 2 3 Anmeldung... 2 4 Meine Daten... 3 5 Ticket Tracker... 4 6 Support/Sales

Mehr

APCS. Internetanwendung. Finanzclearing und Risk Management Handbuch für Marktteilnehmer

APCS. Internetanwendung. Finanzclearing und Risk Management Handbuch für Marktteilnehmer APCS Internetanwendung Finanzclearing und Risk Management Handbuch für Marktteilnehmer März 2010 Inhalt 1 Überblick 3 2 Einstieg 4 3 Anzeige Übersicht Rechnungen 5 4 Detailanzeige Rechnungen 6 5 Mengeninformation

Mehr

Erstellen von Serien-E-Mails/-briefen

Erstellen von Serien-E-Mails/-briefen Alumni-Client Serien-E-Mails/-briefe Seite 1 von 12 1. Erstellen einer Serien-E-Mail Erstellen von Serien-E-Mails/-briefen Sie möchten mehrere Alumni z. B. vor einer Veranstaltung anschreiben. Suchen Sie

Mehr

Stress Pilot Stress Pilot +

Stress Pilot Stress Pilot + Stress Pilot Stress Pilot + Biofeedback-Systeme Gebrauchsanweisung Software Inhalt: 1 Erste Schritte 3 2 Benutzerverwaltung 3 2.1 Benutzer anlegen 3 2.2 Benutzer löschen 4 2.3 Benutzer anmelden 4 3 HRV-Messung

Mehr

Outlook-Synchronisation

Outlook-Synchronisation Outlook-Synchronisation Inhalt Inhalt 2 1.Voreinstellungen 3 2. Erstabgleich 6 3.Kontaktabgleich / Ansprechpartner 9 4. Terminabgleich 13 5. E-Mail 16 6. Allgemeine Einschränkungen 17 1. Voreinstellungen

Mehr

NetUSE-SSH-Keymanager 2.12

NetUSE-SSH-Keymanager 2.12 Benutzerhandbuch Maksim Kabakou - Fotolia.com Revision: 38 Stand: 10. Januar 2014 NetUSE AG Dr.-Hell-Straße 6 D-24107 Kiel Telefon: +49 431 2390 400 http://netuse.de/ Inhaltsverzeichnis 1. Versionsübersicht...3

Mehr

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen)

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) dsbüro: apsubtables Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) Einsetzbar mit cobra Adress PLUS V 11, V12 und folgende (Access Version) Es können max. 3 Zusatztabellen (begrenzt durch

Mehr

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Tutorial Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Schritte Nutzen Auswertung Fernerkundung in Schulen Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Seite 1 / 5 Die Klassenverwaltung des FIS-Lernportals bietet allen Lehrer/Innen

Mehr

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Web Self Service Erfassen von Service-Meldungen Version 3.1 Seite 2 von 12 Anwenderdokumentation Version 3.1 Stand September 2011

Mehr

Bedienungsanleitung Wöhler A 550 Mess-App

Bedienungsanleitung Wöhler A 550 Mess-App Best.- Nr. 23424 2015-05-06 Bedienungsanleitung Wöhler A 550 Mess-App Mess-App für Android Endgeräte zur Übertragung der Messdaten des Wöhler A 550 zu externer Software (z.b. Kehrbezirksverwaltungsprogramm)

Mehr

Handbuch. Software dokustore 2.0

Handbuch. Software dokustore 2.0 Handbuch Software dokustore 2.0 DokuStoreManualDE.docx Seite 1 Rev. 01 08/2014 Allgemein Mit dokustore können Berichte aus Messdaten der beiden Messgeräte Megger Installationstester MFT1835 und Megger

Mehr

Handbuch KFM-Projekte

Handbuch KFM-Projekte Handbuch KFM- Handbuch KFM- Version 1.0 Stand: Januar 2013 KFM- Inhalt Inhalt... 4 Anlegen von n... 4 Buchen mit Projekt in der Barkasse... 11 Auswertung der Listen... 13 Beenden von n... 15 KIGST GmbH

Mehr

Anleitung Software-Plattform Stammdaten Schlachtung/Zerlegung und Verarbeitung

Anleitung Software-Plattform Stammdaten Schlachtung/Zerlegung und Verarbeitung Stammdaten Schlachtung/Zerlegung und Verarbeitung Inhaltsverzeichnis 1 Login in die Software-Plattform... 3 1.1 Haben Sie Ihr Passwort vergessen?... 3 1.2 Passwort ändern... 4 2 Stammdaten... 4 2.1 Menüpunkt

Mehr

Dokumentation. juris Autologon-Tool. Version 3.1

Dokumentation. juris Autologon-Tool. Version 3.1 Dokumentation juris Autologon-Tool Version 3.1 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 2. Installation Einzelplatz... 3 3. Installation Netzwerk... 3 4. Konfiguration Netzwerk... 3 4.1 Die Autologon.ini...

Mehr

Alle Steuerelemente des Formulars Menü sind in der Abbildung beschrieben.

Alle Steuerelemente des Formulars Menü sind in der Abbildung beschrieben. Kegelverein 1.0 Programmbeschreibung Dieses Programm ist für die Erfassung und Auswertung von Ergebnissen in kleinen Kegelsportgruppen oder Vereinen von bis zu 16 Mitgliedern geeignet. Die Ergebnisse werden

Mehr

Handbuch Teil 10 Auswertungen

Handbuch Teil 10 Auswertungen Handbuch Teil 10 Inhaltsverzeichnis 10... 3 10.1 BIZS... 3 10.1.1 Serienbrief... 8 10.1.2 Serienmail... 9 10 10.1 BIZS Um mit, BIZS arbeiten zu können müssen Sie zunächst einmal sicherstellen, dass in

Mehr

Erste Schritte mit CVP 9.0

Erste Schritte mit CVP 9.0 1 Schnelleinstieg Um möglichst kompakt einen Überblick zu CVP zu erhalten, werden in diesem Kapitel die wichtigsten Punkte des Bereichs Mitgliederverwaltung erläutert. Dies soll noch nicht den Umgang mit

Mehr

über das Tastaturkürzel angelegen bzw. bearbeiten

über das Tastaturkürzel <Alt-C> angelegen bzw. bearbeiten Kurse verwalten Vorbemerkung Die Kurse sind nicht nur auf die gymnasiale Oberstufe begrenzt, sondern können für alle Jahrgangsstufen Klassen definiert werden. Kurse, die als Jahreskurse stattfinden, sind

Mehr

Anleitung zur Benutzung des online-service www.klausurgutachten.de

Anleitung zur Benutzung des online-service www.klausurgutachten.de Anleitung zur Benutzung des online-service www.klausurgutachten.de Inhalt 1. Das Arbeitsprinzip des Service www.klausurgutachten.de 2. Technische Voraussetzungen 2.1 online-arbeiten 2.2 Einstellungen des

Mehr

Inhalt. Dokumentation VIAS_W. V32w6900 Workflow-Assistent

Inhalt. Dokumentation VIAS_W. V32w6900 Workflow-Assistent Dokumentation Inhalt 1. Der... 2 1.1 Benötigte Dateien... 2 1.2 Vorbereitung... 2 1.3 Hinterlegung von Workflows... 2 1.4 Definition eines neuen Workflows... 3 1.5 Definition von Aktionen... 5 1.1.1 Aktionstyp

Mehr

Programmbeschreibung - Notenprogramm Mag. (FH) Günther Schwazer

Programmbeschreibung - Notenprogramm Mag. (FH) Günther Schwazer Programmbeschreibung - Notenprogramm Mag. (FH) Günther Schwazer Quelle: Bilder.tibs.at Günther Schwazer Inhaltsverzeichnis 1 Programm installieren... 3 2 Makros aktivieren... 4 2.1 Excel 2003 Makros bei

Mehr

Einstellung Datenempfänger Besteuerungsart

Einstellung Datenempfänger Besteuerungsart Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter / plus Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. nach dem Import

Mehr

Excel-Anwendung Wartungsplan

Excel-Anwendung Wartungsplan Excel-Anwendung Wartungsplan 1. Eigenschaften 2. Installation 3. Makros in Excel 2010 aktivieren 4. Hinweise zur Eingabe der Daten 5. Dateneingabe 6. Suchblatt 7. Autor 1. Eigenschaften (zurück) Wartungsplan

Mehr

CRM. Frequently Asked Questions

CRM. Frequently Asked Questions CRM Frequently Asked Questions Kann ich Personenkontakte so importieren, dass sie als Mitarbeiter automatisch den zugehörigen Gesellschaftskontakten zugeordnet werden?...3 Wieso werden beim Import einer

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

VENTA KVM mit Office Schnittstelle

VENTA KVM mit Office Schnittstelle VENTA KVM mit Office Schnittstelle Stand: 24.05.2013 Version: VENTA 1.7.5 Verfasser: Jan Koska 1. Funktionsumfang der Office Schnittstelle Die in VENTA KVM integrierte Office Schnittstelle bietet zahlreiche

Mehr

Ablaufbeschreibung Einrichtung EBICS in ProfiCash

Ablaufbeschreibung Einrichtung EBICS in ProfiCash 1.) Zunächst müssen Sie in der BPD-Verwaltung eine Kennung für EBICS anlegen. Änderungen an der BPD können nur vom Anwender Master durchgeführt werden. 2. Hier werden die entsprechenden Parameter eingegeben.

Mehr

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011 Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen Hannover, März 2011 Inhaltsverzeichnis Titel Aufruf des Web Archivsystems über Internet Systemvoraussetzungen Die Menüleiste des Webbrowsers Die Anmeldung

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

>Das comdirect Musterdepot

>Das comdirect Musterdepot >Das comdirect Musterdepot Einleitung Das comdirect Musterdepot ist eine Depot-Simulation auf Basis aktueller Börsenkurse. In Ihrem Musterdepot können Sie Wertpapiere virtuell verwalten - genau so bequem

Mehr

Handbuch. Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics

Handbuch. Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics Handbuch Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics Systemanforderungen ab Microsoft Windows Vista Service Pack 2, Windows 7 SP 1 Microsoft.NET Framework 4.5 Full ab Microsoft

Mehr

Erste Schritte SPG-KURS

Erste Schritte SPG-KURS Erste Schritte SPG-KURS Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Vorwort... 3 Systemvoraussetzungen... 3 Installation... 3 Programmstart... 4 Vereinsdaten aus SPG-Verein importieren... 4 Auswahl eines

Mehr

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Arbeitsgruppe PO-Bado München, Februar 2009 Vorwort Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können die mit der PO-Bado Standardversion erhobenen Daten in den Computer

Mehr

Benutzeranleitung Superadmin Tool

Benutzeranleitung Superadmin Tool Benutzeranleitung Inhalt 1 Einleitung & Voraussetzungen... 2 2 Aufruf des... 3 3 Konto für neuen Benutzer erstellen... 3 4 Services einem Konto hinzufügen... 5 5 Benutzer über neues Konto informieren...

Mehr

Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011

Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011 Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011 Inhalt Registrierung... 3 Kennwort vergessen... 3 Startseite nach dem Login... 4 Umfrage erstellen... 4 Fragebogen Vorschau... 7 Umfrage fertigstellen... 7 Öffentliche

Mehr

Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. EDV-Prüfungsprogramm

Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. EDV-Prüfungsprogramm Lehrlings- und Fachausbildungsstelle EDV-Prüfungsprogramm Bedienungsanleitung DI Friedrich Koczmann Seite 1 02.09.09 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...4 1.1 Voraussetzungen...4 1.2 Funktionen des Programms...4

Mehr

Im folgenden wird die Outlookanbindung an organice/pi beschrieben.

Im folgenden wird die Outlookanbindung an organice/pi beschrieben. Einleitung Einleitung Im folgenden wird die Outlookanbindung an organice/pi beschrieben. Wir unterscheiden dabei Termine und Kontakte. Über das Outlookmenü werden zusätzliche Aktivitäten gesteuert. "Normale"

Mehr

ANLEITUNG ZUR BEDIENUNG DES BACKEND BEREICH

ANLEITUNG ZUR BEDIENUNG DES BACKEND BEREICH 14.01.2009 TAB- GMBH ANLEITUNG ZUR BEDIENUNG DES BACKEND BEREICH Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. LG02 Martin Kipka Inhalt Inhalt... 2 1 Vorbemerkung... 2 2 Anleitung zum Einloggen in den Backend

Mehr

ULDA-BH11E. Excel-Anwendung-Buchhaltung

ULDA-BH11E. Excel-Anwendung-Buchhaltung Excel-Anwendung-Buchhaltung ULDA-BH11E 1. Eigenschaften 2. Installation 3. Makros in Excel 2010 aktivieren 4. Hinweise zur Eingabe der Daten 5. Dateneingabe im Blatt Eingabe 6. das Blatt Kunden 7. das

Mehr

Neuerung im Sommerupdate 2010

Neuerung im Sommerupdate 2010 Filialverwaltung Erweiterung des Datenmodells hinsichtlich eines Filialkonzepts: Hauptstellen und Filialen weisen bspw. unterschiedliche Adressangaben (Telefon, Fax, Email) Logos / Briefpapier Ansprechpartner

Mehr

LobuOnline. Kurzanleitung

LobuOnline. Kurzanleitung LobuOnline Kurzanleitung I. Laden Sie LobuOnline 15.x unter www.abs-rz.de/lobu-online_download.html im Bereich Download herunter. Speichern Sie die Installationsdatei LobuOnline- 15.x.exe am besten auf

Mehr

desk.modul : Intercompany

desk.modul : Intercompany desk.modul : Intercompany Das AddIn wurde erstellt, um eine mandantenübergreifende Lagerverwaltung zu realisieren. Der Firma Mustermann erhält in der Belegerfassung Auskunft über den physikalischen Lagerbestand

Mehr

SETUP.EXE starten. Änderung Verzeichnis: medm.ini DB-Verzeichnis manuel eingeben

SETUP.EXE starten. Änderung Verzeichnis: medm.ini DB-Verzeichnis manuel eingeben Quickstart Light 1 Installation 1.1 Systemvoraussetzung Betriebssysteme: Windows 2000 und XP/VISTA Neueste Updates installiert. MS_Office Word 1.2 Installationsanleitung CD einlegen: CD startet automatisch

Mehr

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich.

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich. Was ist das DDX Portal Das DDX Portal stellt zwei Funktionen zur Verfügung: Zum Ersten stellt es für den externen Partner Daten bereit, die über einen Internetzugang ähnlich wie von einem FTP-Server abgerufen

Mehr

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten.

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Wählen Sie hier den Anwalt aus. Nachdem Sie den Anwalt ausgewählt haben, öffnet

Mehr

Umbuchungslieferschein

Umbuchungslieferschein Desk Software & Consulting GmbH Umbuchungslieferschein DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924 98-0 Fax: +49 (0) 2774/924 98-15 info@desk-firm.de www.desk-firm.de

Mehr

Administration eines Redakteurs des Veranstaltungskalenders mit dem Content Management System TYPO3

Administration eines Redakteurs des Veranstaltungskalenders mit dem Content Management System TYPO3 Administration eines Redakteurs des Veranstaltungskalenders mit dem Content Management System TYPO3 Stand: November 2008 Inhaltsverzeichnis Handbuch Veranstaltungskalender- Redakteure 1. TYPO 3 in der

Mehr

Sprengnetter-AKuK -Handbuch

Sprengnetter-AKuK -Handbuch Sprengnetter-AKuK -Handbuch Modul estatistik.core - Häuserpreisindex Dipl.-Ing. (Assessor) Ch. Sauerborn und Dipl.-Inf. (FH) B. Faßbender 2013 Sprengnetter GmbH, 53489 Sinzig Alle Rechte, insbesondere

Mehr

Einrichtungs-Daten bearbeiten

Einrichtungs-Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Einrichtungs-Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das

Mehr

Benutzerhandbuch für Tierärzte

Benutzerhandbuch für Tierärzte Benutzerhandbuch für Tierärzte Liebe Tierärztin, lieber Tierarzt Sie halten das Benutzerhandbuch für AMICUS die moderne Datenbank zur Registrierung von Hunden in der Schweiz in den Händen. Unter anderem

Mehr

Unternehmensverzeichnis.org

Unternehmensverzeichnis.org Unternehmensverzeichnis.org 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit

Mehr

Benutzerhandbuch für Betriebe Lehrbetriebsübersicht - Betriebserkundungsangebot

Benutzerhandbuch für Betriebe Lehrbetriebsübersicht - Betriebserkundungsangebot Benutzerhandbuch für Betriebe Lehrbetriebsübersicht - Betriebserkundungsangebot Seite 1 von 8 INHALT 1 ALLGEMEINES... 3 2 ZUSATZANGEBOTE... 3 2.1 Login für Mitglieder... 3 2.2 Anzeige Infoblatt Betriebserkundungsangebot

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Da ist meine Anleitung drin!

Da ist meine Anleitung drin! Da ist meine Anleitung drin! Auf den folgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihren Verein am effizientesten präsentieren können! Die meistgelesene Zeitung in OÖ Laut Regioprint

Mehr

Verarbeitung der E-Mail-Adressen

Verarbeitung der E-Mail-Adressen Verarbeitung der E-Mail-Adressen A) Auswertung aus dem Infotyp 0105 - Kommunikation zur Feststellung, welche E-Mail-Adressen gespeichert sind Aufruf über direkte Eingabe der Transaktion (notfalls Transaktionsfenster

Mehr

ANWENDERHANDBUCH. Zutritts-Konfigurator PC IT Mini, Version 1.1.2. Hilfsprogramm für Anlagen mit dezentraler Zutrittskontrolle

ANWENDERHANDBUCH. Zutritts-Konfigurator PC IT Mini, Version 1.1.2. Hilfsprogramm für Anlagen mit dezentraler Zutrittskontrolle ANWENDERHANDBUCH Hilfsprogramm für Anlagen mit dezentraler Zutrittskontrolle Zutritts-Konfigurator PC IT Mini, Version 1.1.2 ahb_pcitmini_art0010411_1v2.doc 2 06/2005 Inhaltsverzeichnis Übersicht...2 Systemvoraussetzungen...3

Mehr

Stand: 28.11.2012. Adressnummern ändern Modulbeschreibung

Stand: 28.11.2012. Adressnummern ändern Modulbeschreibung Seite 1 Inhalt Allgemein...3 Installation...3 manuelle Eingabe von alten und neuen Adressnummern...4 Vorbereiten von Adressnummern-Änderungen in Tabellen...5 Seite 2 Allgemein Das INKS-Modul ermöglicht

Mehr

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php 1) Login 2) Übersicht 3) Ärzte 4) Aktivitäten 5) Besuchsfrequenz 6) Praxisbeispiel

Mehr

Einfache und effiziente Zusammenarbeit in der Cloud. EASY-PM Office Add-Ins Handbuch

Einfache und effiziente Zusammenarbeit in der Cloud. EASY-PM Office Add-Ins Handbuch Einfache und effiziente Zusammenarbeit in der Cloud EASY-PM Office Add-Ins Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Ribbonmenü... 4 3. Dokument... 5 3.1 Öffnen... 5 3.2 Speichern... 6 3.3 Speichern

Mehr

0.) Zugang zum MON-Verwaltungsprogramm 1.) Unterschied Vereins- / Orchesterdaten 2.) Verwaltung Vereinsdaten 3.) Verwaltung Musikerdaten 4.

0.) Zugang zum MON-Verwaltungsprogramm 1.) Unterschied Vereins- / Orchesterdaten 2.) Verwaltung Vereinsdaten 3.) Verwaltung Musikerdaten 4. Dokumentatiion MON-Verwalltungsprogramm 0.) Zugang zum MON-Verwaltungsprogramm 1.) Unterschied Vereins- / Orchesterdaten 2.) Verwaltung Vereinsdaten 3.) Verwaltung Musikerdaten 4.) Anträge (aktuell nur

Mehr

Kommunikationsdaten Spielberechtigungsliste. Speicherpfad/Dokument: 140617_DFBnet_Kommunikationsdaten_Spielberechtigungsliste_Freigabemitteilung_4.

Kommunikationsdaten Spielberechtigungsliste. Speicherpfad/Dokument: 140617_DFBnet_Kommunikationsdaten_Spielberechtigungsliste_Freigabemitteilung_4. Freigabemitteilung System: DFBnet Version: R4.96 Kommunikationsdaten Spielberechtigungsliste Speicherpfad/Dokument: 140617_DFBnet_Kommunikationsdaten_Spielberechtigungsliste_Freigabemitteilung_4.96 Erstellt:

Mehr