Geprüfter Betriebswirt (IHK) Master Professional of Business Management (CCI)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geprüfter Betriebswirt (IHK) Master Professional of Business Management (CCI)"

Transkript

1 Master Professional of Business Management (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte Siegen / /

2 Bachelor Professional (CCI) und Master Professional (CCI) Hinweis zur englischen Übersetzung der Abschlussbezeichnungen Die Übersetzung der englischen Abschlussbezeichnungen dient dem Einsatz im Ausland oder in anderen internationalen Zusammenhängen. Sie wird von den Industrie- und Handelskammern vorgenommen. Als international verständliche Lesehilfe erläutert sie den englischsprachigen Lesern das deutsche Aufstiegsfortbildungssystem. Denn für dieses gibt es keine internationale Entsprechung. Es handelt sich weder um Zeugnisse noch um akademische Titel. Sie begründen ebenso wenig eine Anrechenbarkeit von Vorleistungen für ein Hochschulstudium. Durch den Zusatz Professional wird auf den hohen Berufsbezug und den erheblichen Praxisanteil hingewiesen. Der Zusatz CCI (Chamber of Commerce and Industry) ist Bestandteil der Abschlussbezeichnung und verdeutlicht die Abgrenzung zu Hochschulabschlüssen. Die englischen Übersetzungen dienen nicht dazu, den erworbenen Abschluss in irgendeiner Form aufzuwerten. Deshalb dürfen sie auch nicht auf Briefköpfen, Visitenkarten, Webseiten o. ä. in irreführender Weise genutzt werden. Anmerkung: Alle personenbezogenen Begriffe verstehen wir als geschlechtsneutral. Deshalb verzichten wir auf die Nennung beider Geschlechtsformen. 2

3 Willkommen im bbz! Das bbz bietet seit mehr als 35 Jahren praxisorientierte Qualifizierungen an. Durch unsere mehr als 50 Mitgliedsunternehmen und den engen Kontakt zu unseren Kunden wissen wir genau, wie der Praxisbezug unserer Schulungen gewährleistet wird. Sie wollen Ihren Arbeitsplatz sichern oder planen Ihren beruflichen Aufstieg? Nutzen Sie dazu unsere Qualifizierungen: Berufsorientierung für Schüler, Erstausbildung, Fortbildung oder Umschulung, Metall-, Elektro-, schweißtechnische oder kaufmännische Lehrgänge Sie sind bei uns in besten Händen. Vertrauen Sie dabei auf unsere Nähe zur betrieblichen Praxis und die professionelle Umsetzung eines erfolgreichen Qualifizierungsbetriebs. Unser Leistungsspektrum: Übergang Schule-Beruf Berufsausbildung für Auszubildende im gewerblichtechnischen und schweißtechnischen Bereich Anpassungsbildung, z. B. betriebswirtschaftliche Grundlagen, CNC-Technik, Schweißtechnik, etc. Aufstiegsbildung Vorbereitung auf IHK-Fortbildungsprüfungen firmeninterne Schulungen für Unternehmen Tagesseminare Qualifizierungen für die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Bundeswehr und andere öffentliche Träger 3

4 Fachwirt und Fachkaufmann mit Aufstiegschancen Im Wettbewerb um beruflichen Aufstieg und Führungspositionen steht die betrieblich solide ausgebildete Fachkraft einer steigenden Zahl von Absolventen staatlicher Fach- und Hochschulen gegenüber. Praxisnahe Ausbildung und langjährige Betriebs- und Berufserfahrung allein sichern daher heute nicht mehr die Aufstiegschancen in höhere Positionen. Dort, wo praktische Berufserfahrung mit betriebs- und berufsnaher Weiterbildung verbunden ist, kann sich aber auch für den betrieblich ausgebildeten Kaufmann oder Facharbeiter wieder eine Vielfalt von Entwicklungsmöglichkeiten öffnen. Hierin liegt die Aufgabe der Weiterbildungskonzeption des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und der Industrie- und Handelskammern. Das umfassende Weiterbildungsangebot für aufstiegswillige Fachkräfte ist auf die Anforderungen der Wirtschaft zugeschnitten und kann die Voraussetzungen für den beruflichen Aufstieg in die mittlere Führungsebene schaffen. Die Weiterbildungskonzeption des DIHK baut auf folgenden Grundsätzen auf: * Berufliche Weiterbildung muss praxisbezogen und auf den Bedarf der Wirtschaft zugeschnitten sein. * Berufliche Weiterbildung muss dem Fortbildungswilligen die Chance einer beruflichen Anwendung des erworbenen Wissens geben. 4

5 Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihre Absicht, sich mit Hilfe unseres Lehrgangs auf eine IHK- Weiterbildungsprüfung vorzubereiten. Damit machen Sie deutlich, dass Sie sich beruflich weiterentwickeln möchten. Sie haben eine bundesweit anerkannte Weiterbildung mit hohem Ansehen in der Wirtschaft gewählt. Bedenken Sie deshalb, dass dieser anspruchsvolle Lehrgang auch einen großen persönlichen Einsatz von Ihnen verlangt. Jede Weiterbildung kann nur erfolgreich sein, wenn die Lernenden aktiv und motiviert bei der Sache bleiben. Daher möchten wir auf einige Dinge vorab hinweisen: Die Teilnahme an unserem Vorbereitungslehrgang alleine genügt nicht, um die IHK-Prüfung zu bestehen! Die Vorbereitung auf eine IHK-Weiterbildungsprüfung erfordert sehr viel Zeit und Engagement von Ihnen. Sie sollten sich daher im Klaren darüber sein, dass Sie einen großen Teil Ihrer Freizeit für die Vor- und Nachbereitung der Unterrichtsinhalte aufwenden müssen. Eine regelmäßige Teilnahme an unserem Vorbereitungslehrgang ist obligatorisch, um die Lerninhalte einordnen und die damit verfolgten Lernziele besser verstehen zu können. Kommen Sie auch dann zum Unterricht, wenn Sie beruflich bedingt erst verspätet teilnehmen können. Arbeiten Sie aktiv im Unterricht mit. Dadurch setzen Sie sich intensiver mit den Lerninhalten auseinander. Sie fördern dadurch Ihr Lernverhalten und das Verständnis für die Zusammenhänge der verschiedenen Sachgebiete. Zur Feststellung und Sicherung Ihres Lernerfolges sollten Sie auch die im Unterricht ausgeteilten Aufgaben zeitnah und vollständig zum vorgegebenen Termin bearbeiten und an den angebotenen Tests teilnehmen, um eventuell bestehende Defizite ausgleichen zu können. Dieser Lehrgang wird begleitet über die Internet-Kommunikationsplattform moodle. Hierüber tauschen Teilnehmende, Dozenten und bbz online Informationen aus. Arbeitsunterlagen, Übungen, Arbeitsergebnisse und auch Ihre Anregungen für uns finden dort ihren Platz. Kurzum: Über moodle begleiten wir Sie zu Ihrem Lernerfolg. Denken Sie immer daran, dass es sich um eine Weiterbildung im Rahmen der Aufstiegsbildung handelt. Die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ermöglicht Ihnen, einen anerkannten Abschluss zu erreichen, der bundesweit geschätzt wird. Wenn Sie alle vorgenannten Punkte beachten, haben Sie die besten Voraussetzungen für das erfolgreiche Bestehen Ihrer IHK-Weiterbildungsprüfung geschaffen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! 5

6 Teilnehmerkreis Dieser Lehrgang richtet sich an alle Fachkräfte, die nach der Weiterbildung zum Fachwirt oder Fachkaufmann ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse weiter ausbauen und intensivieren wollen, um Management-Aufgaben übernehmen zu können. Zugangsvoraussetzungen Sie sind als qualifizierte kaufmännische oder verwaltende Fachkraft tätig. Sie bringen mit: - eine mit Erfolg abgelegte IHK-Fortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder - eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz oder - eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis. Lehrgangsziel Die Prüfung zum Betriebswirt ist die höchste Stufe des IHK-Weiterbildungssystems. Im Deutschen Qualifikationsrahmen ist diese gleichwertig zum Master-Abschluss der Hochschulen eingeordnet. Durch den Abschluss einer Fachwirt- und oder Fachkaufmann- Prüfung (IHK) wurde die Basis für den beruflichen Aufstieg geschaffen. Diese weitere Prüfung zum Betriebswirt (IHK) eröffnet den erfolgreichen Absolventen die Möglichkeit, Führungspositionen im Unternehmen auf Leitungsebene, insbesondere auch im internationalen Sektor, zu übernehmen. Mit bestandener Prüfung dokumentieren Sie betriebswirtschaftliches Praxiswissen auf höchstem Niveau. Berufsprofil Höhere Kundenanforderungen, Globalisierung und zunehmende Internationalisierung der Märkte sowie komplexe Fertigungsprozesse stellen die Unternehmen vor immer größere betriebswirtschaftliche Herausforderungen. Genau diese deckt der IHK-Geprüfte Betriebswirt ab. Sein solides Fachwissen, verknüpft mit fundierter Berufserfahrung, befähigt ihn grundsätzliche Entscheidungen, ausgerichtet an den Unternehmenszielen, verantwortungsvoll und zielgerichtet zu treffen. Der geprüfte Betriebswirt zeichnet sich durch Praxisnähe aus und ist unter anderem in der Lage, Strategiefindungsprozesse zu initiieren, die organisatorischen Rahmenbedingungen des Unternehmens zu gestalten, betriebliche Leistungsprozesse zu leiten und zu koordinieren und Investitionsvorhaben zu berechnen. Er hat u. a. fundierte Kenntnisse in den folgenden Bereichen erworben: Marketing-Management Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen Unternehmensführung Unternehmensorganisation und Projektmanagement Personalmanagement 6

7 Die erfolgreiche IHK-Prüfung zum geprüften Betriebswirt ist die beste Voraussetzung für die berufliche Entwicklung. Die Chancen für einen Aufstieg sind gut, da in den Betrieben der Bedarf an Führungskräften mit fachspezifischen betriebswirtschaftlichen Qualifikationen und Management-Kompetenz stetig steigt. Es bieten sich somit mannigfaltige berufliche Perspektiven, sowohl im nationalen als auch internationalen Wirtschaftsraum an. Mögliche Einsatzgebiete können unter anderem Fach- und Führungsaufgaben in den Bereichen Controlling, Einkauf, Personal oder Kundenberatung, Tätigkeit als Abteilungsleiter, Assistenz der Geschäftsleitung oder Übernahme der Geschäftsführung sein. Vielen Unternehmen fehlen gut qualifizierte Nachfolger, auch hier bieten sich den IHK-Geprüften Betriebswirten aussichtsreiche Möglichkeiten. Konzeption Lehrgangseröffnung Lern- und Arbeitsmethodik 4 U.-Std. 4 U.-Std. I. Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse 260 U.-Std. 1. Marketing-Management 48 U.-Std. 2. Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens 48 U.-Std. 3. Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens 48 U.-Std. 4. Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung 48 U.-Std. 5. Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen 68 U.-Std. II. Führung und Management im Unternehmen 180 U.-Std. 6. Unternehmensführung 76 U.-Std. 7. Unternehmensorganisation und Projektmanagement 56 U.-Std. 8. Personalmanagement 48 U.-Std. III. Vorbereitung auf die Projektarbeit Gesamtdauer 4 U.-Std. 450 U.-Std. Die Anzahl der Unterrichtsstunden in den Sachgebieten kann variieren. 7

8 Lernprogramm 0. Lern- und Arbeitsmethodik I. Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse 1. Marketing-Management Im Lernfeld Marketing-Management soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, Marketing als managementbetriebenen Prozess zu verstehen und anwenden zu können. Marketingaspekte sollen methodisch und strukturiert auf die spezifischen Rahmenbedingungen des Unternehmens übertragen und umgesetzt werden. 1.1 Analyse der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Unternehmens 1.2 Formulierung eines strategischen und operativen Zielprogramms 1.3 Formulierung zielgerichteter Marketingstrategien 1.4 Auswahl geeigneter Marketingaktivitäten und deren Umsetzung 1.5 Bestimmung geeigneter Kontrollverfahren 2. Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens Im Lernfeld Bilanz- und Steuerungspolitik des Unternehmens soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, alle Kernbereiche der finanzorientierten Unternehmensführung unter steuerlichen Gesichtspunkten gestalten zu können. Das Ergebnis der Geschäftstätigkeit soll unter Berücksichtung der aktuellen Situation und Zielsetzung des Unternehmens durch Nutzung der Gestaltungsmöglichkeiten der Bilanzpolitik dargestellt werden können. Dabei sind Kenntnisse des Steuersystems sowie der nationalen und internationalen Rechnungslegungsvorschriften anzuwenden. 2.1 Das Steuersystem in seiner Bedeutung für das Unternehmen 2.2 Zielorientierter Einsatz der Instrumente der Bilanzanalyse 2.3 Unterstützung der Unternehmensziele durch Bilanz- und Steuerpolitik 2.4 Internationale Rechnungslegungsvorschriften 8

9 3. Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens Im Lernfeld Finanzierung und Investition soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, das Controlling des Unternehmens zielgerichtet zur Planung, Steuerung und Kontrolle der finanzwirtschaftlichen Prozesse einsetzen zu können. Dazu gehört, in der Lage zu sein, durch effiziente Auswahl geeigneter Controllinginstrumente ein Managementinformationssystem einzuführen, das die gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen Leistungs- und Finanzprozessen abbildet. Es soll gezeigt werden, aus den Ergebnissen die maßgeblichen Steuerungsinformationen für die Mittelbeschaffung und die Mittelverwendung des Unternehmens ableiten zu können. 3.1 Gestaltung des Controllings als Instrument der Unternehmensführung 3.2 Aufbau eines kennzahlengesteuerten Managementinformationssystems 3.3 Steuerung der Beschaffung von Mitteln im Finanzprozess 3.4 Lenkung der Mittelverwendung im Unternehmen 4. Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung Im Lernfeld Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, aus nationalen und internationalen rechtlichen Rahmenbedingungen sich ergebende Risiken einordnen zu können. Die erforderliche unternehmerische Risikobereitschaft und die damit verbundenen rechtlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen sollen eingeschätzt und unternehmensspezifisch ausgewogen und sensibel umgesetzt werden. 4.1 Haftungstatbestände für Unternehmen und die Unternehmensleitung 4.2 Vertragstypen und deren Gestaltung 4.3 Nationale Ansätze des Wettbewerbsrechts 4.4 Arbeitsrecht und dessen Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen 4.5 Auswirkungen der EU-Gesetzgebung auf nationales Recht 5. Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen Im Lernfeld Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, zentrale wirtschaftspolitische Fragestellungen erfassen und in ihren Konsequenzen für das jeweilige Unternehmen auch unter Einbeziehung englischsprachiger Dokumente auswerten zu können. Es ist ein tiefgehendes Verständnis der grundlegenden Zusammenhänge und Besonderheiten des internationalen Wirtschaftsverkehrs sowie der zunehmenden Bedeutung der Internationalisierung der wirtschaftlichen Kooperation zu zeigen. 5.1 Auswirkungen makroökonomischer Aspekte globalisierter Märkte auf die Unternehmenspolitik 5.2 Aufbau und Realisierung von Außenwirtschaftsbeziehungen 5.3 Abwickeln der außenwirtschaftlichen Transaktionen in verschiedenen Währungsgebieten 5.4 Abwicklung des internationalen Warenverkehrs unter Berücksichtigung unterschiedlicher Wirtschaftskulturen und rechtlicher Rahmenbedingungen 9

10 II. Führung und Management im Unternehmen Im Lernfeld Führung und Management im Unternehmen soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, nachhaltige, ethischer Verantwortung gerecht werdende Strategiefindungs- und Umsetzungsprozesse gestalten zu können. Hierauf aufbauend ist insbesondere aufzuzeigen, eine auf Flexibilität ausgerichtete Unternehmenspolitik durch wirtschaftliche Nutzung der Möglichkeiten der Unternehmensorganisation und durch den Einsatz personalpolitischer Steuerungsinstrumente unterstützen zu können. 6. Unternehmensführung 6.1 Gestaltung der Strategiefindung, -umsetzug und -controlling 6.2 Entwicklung und Umsetzung von Zielsystemen im Unternehmen 6.3 Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Planung 6.4 Management einer kundenorientierten Qualitätspolitik 6.5 Management einer nachhaltigen, umweltorientierten Ökologiepolitik 7. Unternehmensorganisation und Projektmanagement 7.1 Organisation als strategischer Erfolgsfaktor des Unternehmens 7.2 Gestaltung einer integrativen Organisationsentwicklung (OE) 7.3 Wirtschaftliche Nutzung der Informations- und Kommunikationstechniken (IuK) 7.4 Festlegung der Organisationsformen und Projekten 7.5 Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten 8. Personalmanagement 8.1 Bestimmung der Vorgaben für die quantitative und qualitative Personalplanung des Unternehmens 8.2 Situationsgerechte Auswahl der Formen der Personalbeschaffung 8.3 Planung, Steuerung und Kontrolle der Personalentwicklung im Unternehmen III. Vorbereitung auf die Projektarbeit und das projektarbeitsbezogene Fachgespräch 10

Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfter Betriebswirt (IHK) Master Professional of Business Management (CCI) bbz. bildung bedeutet zukunft: Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de

Mehr

Betriebswirtschaft. www.ihk-biz.de ª Lehrgänge ª Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaft. www.ihk-biz.de ª Lehrgänge ª Betriebswirtschaft Betriebswirtschaft www.ihk-biz.de ª Lehrgänge ª Betriebswirtschaft ZIELGRUPPE Angesprochen sind kaufmännische Fach- und Führungskräfte, die bereits eine Weiterbildung zum Fachwirt, Fachkaufmann oder eine

Mehr

Bürofachwirt im Personal- und Rechnungswesen (HWK)

Bürofachwirt im Personal- und Rechnungswesen (HWK) Bürofachwirt im Personal- und Rechnungswesen (HWK) Berufsbildungszentrum (bbz) der HWK Siegen Stand: Mai 2013 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (IHK) Bachelor Professional of Freight Traffic and Logistics (CCI) bbz. bildung bedeutet zukunft: Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin Verordnung über die Prüfung Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin vom 12. Juli 2006 Bestell-Nr. 61.02.1320 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte

Mehr

Geprüfter Betriebswirt

Geprüfter Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Master Professional of Business (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung e.v. - gemeinnützige

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (IHK) Bachelor Professional of Logistics Systems (CCI) bbz. bildung bedeutet zukunft: Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfte Betriebswirte Verordnung über die Prüfung

Geprüfte Betriebswirte Verordnung über die Prüfung Geprüfte Betriebswirte Verordnung über die Prüfung Bundesgesetzblatt Jahrgang 2006 Teil I Nr. 34, ausgegeben zu Bonn am 20. Juli 2006 1625 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss. Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz. Vom 12.

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss. Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz. Vom 12. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz Vom 12. Juli 2006 Auf Grund des 53 Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 des

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Stand: August 2015 - Änderungen vorbehalten! Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Zielsetzung: Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr

Geprüfter Personalfachkaufmann (IHK)

Geprüfter Personalfachkaufmann (IHK) Geprüfter Personalfachkaufmann (IHK) Bachelor Professional of Human Resources Management (CCI) Kompaktlehrgang Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078

Mehr

Geprüfter Fachkaufmann für Einkauf und Logistik (IHK) Bachelor Professional of Purchasing and Logistics Management (CCI)

Geprüfter Fachkaufmann für Einkauf und Logistik (IHK) Bachelor Professional of Purchasing and Logistics Management (CCI) Bachelor Professional of Purchasing and Logistics Management (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Marketing (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Marketing (IHK) Geprüfter Fachwirt für Marketing (IHK) Bachelor Professional of Marketing (CCI) Kompaktlehrgang bbz. bildung bedeutet zukunft. Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen

Mehr

Geprüfter Fachkaufmann für Marketing (IHK)

Geprüfter Fachkaufmann für Marketing (IHK) Geprüfter Fachkaufmann für Marketing (IHK) Bachelor Professional of Marketing (CCI) Kompaktlehrgang Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02

Mehr

Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Bachelor Professional of Accounting (CCI)

Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Bachelor Professional of Accounting (CCI) Bachelor Professional of Accounting (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de www.bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfter Betriebswirt IHK Geprüfte Betriebswirtin IHK. ko m p e t e n z f ü r i h r e n e r f o l g. IHK-Akademie. www.akademie.ihk-muenchen.

Geprüfter Betriebswirt IHK Geprüfte Betriebswirtin IHK. ko m p e t e n z f ü r i h r e n e r f o l g. IHK-Akademie. www.akademie.ihk-muenchen. IHK-Akademie München.Westerham ko m p e t e n z f ü r i h r e n e r f o l g Geprüfter Betriebswirt IHK Geprüfte Betriebswirtin IHK Praxisstudium mit IHK-Prüfung www.akademie.ihk-muenchen.de Die Weiterbildungsprogramme

Mehr

Informationen zum. Geprüften Betriebswirt. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung -

Informationen zum. Geprüften Betriebswirt. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Informationen zum Geprüften Betriebswirt - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Inhalte: Mit Spaß zum Erfolg, der Verein zur Förderung der Berufsbildung e.v. Der Geprüfte Betriebswirt Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in in Vollzeit

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in in Vollzeit Studienprogramm mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Betriebswirt/-in in Vollzeit Karriere im Beruf Ihr Studienprogramm mit IHK-Prüfung IHK-Lehrgang Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin Termin: 1. Juni

Mehr

Geprüfter Handelsfachwirt (IHK) Bachelor Professional of Trade and Commerce (CCI)

Geprüfter Handelsfachwirt (IHK) Bachelor Professional of Trade and Commerce (CCI) Bachelor Professional of Trade and Commerce (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Bachelor Professional of Business (CCI)

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Bachelor Professional of Business (CCI) Bachelor Professional of Business (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de www.bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK) Master Professional of Technical Management (CCI)

Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK) Master Professional of Technical Management (CCI) Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK) Master Professional of Technical Management (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Juli 2014 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0

Mehr

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins Management

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins Management Studienführer www.akademie-handel.de Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins Management Inhalt Berufsbild Geprüfte/-r Betriebswirt/-in... 03 Sprungbrett für Ihre

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in IHK - Kompaktkkurs Prüfungsvorbereitungslehrgang auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Gepr. Betriebswirt/in IHK - Kompaktkkurs Prüfungsvorbereitungslehrgang auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Aufstiegsfortbildung Gepr. Betriebswirt/in IHK - Kompaktkkurs Prüfungsvorbereitungslehrgang auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Information Für alle die mehr wollen: Mit dem Abschluss

Mehr

GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN

GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN MERKBLATT Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN Der Karriereweg über die praxisorientierte Weiterbildung zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in knüpft an den Kenntnissen, Fertigkeiten

Mehr

Geprüfter Betriebswirt. Praxisstudium mit IHK-Prüfung

Geprüfter Betriebswirt. Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfter Betriebswirt Praxisstudium mit IHK-Prüfung Mit Spaß zum Erfolg. Der Verein zur Förderung der Berufsbildung, kurz VFB genannt, ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern Ludwigsburg und

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Geprüfter Fachwirt im Gesundheits und Sozialwesen (IHK)

Geprüfter Fachwirt im Gesundheits und Sozialwesen (IHK) im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de www.bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Geprüfter Industriefachwirt (IHK)

Geprüfter Industriefachwirt (IHK) Bachelor Professional of Management for Industry (CCI) bbz. bildung bedeutet zukunft: Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Weiterbildung hat in niedersächsischen Unternehmen einen konstant hohen Stellenwert

Weiterbildung hat in niedersächsischen Unternehmen einen konstant hohen Stellenwert Weiterbildung NIHK-Umfrage: Weiterbildung hat in niedersächsischen Unternehmen einen konstant hohen Stellenwert Ohne Weiterbildung geht es nicht. Sie nimmt in niedersächsischen Unternehmen nach wie vor

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung im Überblick Ausbildungsbeschreibung von Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin vom 26.10.2006 Die Ausbildung im Überblick Ausbildungsinhalte Ausbildungssituation/-bedingungen Arbeitszeit in der Ausbildung/Ausbildungsdauer

Mehr

Geprüfte/r Betriebswirt/in

Geprüfte/r Betriebswirt/in Geprüfte/r Betriebswirt/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Studienführer www.akademie-handel.de Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Inhalt Berufsbild Geprüfte/-r Betriebswirt/-in... 03 Sprungbrett

Mehr

Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - Webinar

Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - Webinar 1 Stand: 9. Mai 2016 www.wak-sh.de Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - Webinar Das Webinar bereitet in Online-Konferenzen auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor. Die Zulassung ist

Mehr

Kaufmännische Weiterbildung. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) 2016 2018. Mehr vom Leben.

Kaufmännische Weiterbildung. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) 2016 2018. Mehr vom Leben. Kaufmännische Weiterbildung Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) 2016 2018 Mehr vom Leben. Der Lehrgang Die Geprüften Betriebswirte (IHK) besitzen die Fähigkeit, die betriebswirtschaftlichen Ziele eines

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in

Gepr. Betriebswirt/in fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Gepr. Betriebswirt/in = die Fortbildung für Fachwirte- und Fachkaufleute 5. Nov. 2013 bis Sommer 2015 in Lörrach Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

Geprüfter Industriefachwirt

Geprüfter Industriefachwirt Geprüfter Industriefachwirt Bachelor Professional of Management for Industry (CCI) Samstags-Lehrgang in 12 Monaten Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger

Mehr

Geprüfte Fachwirtin für Marketing (IHK) Geprüfter Fachwirt für Marketing (IHK)

Geprüfte Fachwirtin für Marketing (IHK) Geprüfter Fachwirt für Marketing (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Marketing (IHK) Geprüfter Fachwirt für Marketing (IHK) 24. Februar 2016 22. November 2017 Bielefeld Fachwirt/-in für Marketing (IHK) Berufsprofil Geprüfte Fachwirte für Marketing

Mehr

Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in

Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in Prüfungslehrgang 02.02.2016 05.12.2017 Paderborn Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Als Gepr. Industriefachwirt/Industriefachwirtin

Mehr

Personalfachkaufmann/-frau (IHK)

Personalfachkaufmann/-frau (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Personalfachkaufmann/-frau (IHK) 08. Oktober 2016 20. April 2018 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske Tel.: 0951/93224-29 E-Mail: jeske.ines@ba.bfz.de Ute Endres Tel.: 0951/93224-36

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz BetrWPrV Ausfertigungsdatum: 12.07.2006 Vollzitat: "Verordnung über die

Mehr

Geprüfter Technischer Betriebswirt

Geprüfter Technischer Betriebswirt Geprüfter Technischer Betriebswirt Master Professional of Technical Management (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Prüfungslehrgang 02.02.2016 05.12.2017 Paderborn Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Komplexe Veränderungen in der Wirtschaft

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang zum Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang des ManagementZentrums Mittelrhein Herausforderung Wer mit technischem Berufshintergrund Führungsfunktionen

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

Geprüfter Personalfachkaufmann. Geprüfte Personalfachkauffrau

Geprüfter Personalfachkaufmann. Geprüfte Personalfachkauffrau Geprüfter Personalfachkaufmann Geprüfte Personalfachkauffrau 02.03.2015 10.10.2016 Lehrgangsort: Minden Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Geprüfte Personalfachkaufleute können in den Unternehmen

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) 05.03.2016 bis 31.03.2018 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske Telefon: 0951/93224-29 E-Mail: jeske.ines@ba.bbw.de Bildungswerk

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Nürnberg KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich*

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Nürnberg KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich* KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 13 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) ManagementQualifikation

Mehr

Akademie. Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik. Ostwestfalen. Schwerpunkt Einkauf

Akademie. Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik. Ostwestfalen. Schwerpunkt Einkauf Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik Schwerpunkt Einkauf 16.03.2015 05.10.2016 Bielefeld Fachkaufleute Einkauf und Logistik Berufsprofil und berufliche

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) 15. Oktober 2016 28. Oktober 2017 Ihr Ansprechpartner Petra Simon-Wolf & Lisa Hofmann 06021 4176 162 / - 222 / - 218 simon-wolf.petra@ab.bfz.de

Mehr

Aufstiegsfortbildung. Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in. Informationen für Kundinnen und Kunden. (im Distance-Learning-Konzept)

Aufstiegsfortbildung. Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in. Informationen für Kundinnen und Kunden. (im Distance-Learning-Konzept) Aufstiegsfortbildung Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in (im Distance-Learning-Konzept) Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung bei der Deutschen Angestellten-Akademie Der/die Industriefachwirt/-in

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Personalmanagement in Museen. Notwendigkeit, Grundansatz und Perspektiven

Personalmanagement in Museen. Notwendigkeit, Grundansatz und Perspektiven Dr. Matthias Dreyer Stiftung Niedersachsen Personalmanagement in Museen. Notwendigkeit, Grundansatz und Perspektiven Volontärsfortbildung Museumsmanagement und -verwaltung Landesmuseum für Technik und

Mehr

Aufstiegsfortbildung Der Handelsfachwirt/ die Handelsfachwirtin. Informationen für Kundinnen und Kunden

Aufstiegsfortbildung Der Handelsfachwirt/ die Handelsfachwirtin. Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung Der Handelsfachwirt/ die Handelsfachwirtin Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung bei der Deutschen Angestellten-Akademie Der/die Handelsfachwirt/-in Kommen Sie

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt Geprüfter Wirtschaftsfachwirt Bachelor Professional of Business Administration and Operations (CCI) Samstags-Lehrgang in 12 Monaten Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Alten- und Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Regelung außer Kraft getreten ist Fachwirt/in in der Alten- und ist eine berufliche Weiterbildung, deren Prüfung durch

Mehr

Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalfachkauffrau

Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalfachkauffrau Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalfachkauffrau Lehrgangsort: Paderborn 20.04.2016 14.10.2017 Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Geprüfte Personalfachkaufleute können in den

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Mai 2012 bis Dezember 2013 Ihr Ansprechpartner Elvira Eichhorn 09231

Mehr

Geprüfte Fachwirtin für Einkauf IHK Geprüfter Fachwirt für Einkauf IHK

Geprüfte Fachwirtin für Einkauf IHK Geprüfter Fachwirt für Einkauf IHK Geprüfte Fachwirtin für Einkauf IHK Geprüfter Fachwirt für Einkauf IHK (bisher: Fachkaufmann Einkauf/ Logistik IHK) Ihr Lehrgang Die Aufgabenstellungen im Bereich Einkauf erfordern zunehmend eigenverantwortlich

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung über 21 Monate Beruflich aufsteigen mit der vhs.böblingen-sindelfingen zertifiziert nach EFQM vhs Böblingen-Sindelfingen,

Mehr

Berufsbegleitender Praxisstudiengang. Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Master of Business Management (CCI)

Berufsbegleitender Praxisstudiengang. Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Master of Business Management (CCI) Berufsbegleitender Praxisstudiengang B e r u f s b e g l e i t e n d e W e i t e r b i l d u n g : G E P R Ü F T E /- R B E T R I E B S W I R T /- I N (I H K)* M A S T E R O F B U S I N E S S M A N A G

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle.

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle. Zukunft gestalten. Public Management ein weites Feld für die Beratung. Umso wichtiger, dass Sie genau wissen, was wir für Ihren Erfolg tun können. Geht es Ihnen darum, Ihre strategische Ausrichtung und

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

Industriemeister/-in. Metall (IHK) Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur

Industriemeister/-in. Metall (IHK) Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Industriemeister/-in Metall (IHK) Unterricht einmal pro Monat Fr 16:00 21:00 Uhr / Sa 09:00 17:00 Uhr Zusätzlich 2 Vollzeitwochen, Zusätzlich

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste Aufstieg mit Zukunft

Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste Aufstieg mit Zukunft Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste Aufstieg mit Zukunft Chancen und Möglichkeiten der neuen Weiterbildung in NRW Dipl.-Bibl. Rita Höft Fachhochschule Köln ZBIW 5. Kongress Bibliothek & Information

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Aufstiegsfortbildung mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Personaldienstleistungsfachwirt/-in berufsbegleitend in Kooperation mit

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Geprüfter Industriemeister Metall IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Industriemeister Metall IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Monkey Business - Fotolia.com Geprüfter Industriemeister Metall IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang

Mehr

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Studienführer www.akademie-handel.de Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Inhalt Berufsbild Geprüfte/-r Betriebswirt/-in.... 03 Sprungbrett

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Rheine KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Rheine KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 9 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) ManagementQualifikation auf BachelorNiveau

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung über 21 Monate Beruflich aufsteigen mit der vhs.böblingen-sindelfingen zertifiziert nach EFQM vhs Böblingen-Sindelfingen,

Mehr

Organisations- und Führungsaufgaben für Geprüfte Bilanzbuchhalter/innen

Organisations- und Führungsaufgaben für Geprüfte Bilanzbuchhalter/innen Organisations- und Führungsaufgaben für Geprüfte Bilanzbuchhalter/innen 13.09.2016 03.04.2017 Bielefeld Organisations- und Führungsaufgaben für Geprüfte Bilanzbuchhalter/innen Berufsprofil und berufliche

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Aufstiegsfortbildung. Geprüfte/-r Technische/-r Fachwirt/-in. Informationen für Kundinnen und Kunden. (im Distance-Learning-Konzept)

Aufstiegsfortbildung. Geprüfte/-r Technische/-r Fachwirt/-in. Informationen für Kundinnen und Kunden. (im Distance-Learning-Konzept) Aufstiegsfortbildung Geprüfte/-r Technische/-r Fachwirt/-in (im Distance-Learning-Konzept) Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung bei der Deutschen Angestellten-Akademie Der/die Technische/-r

Mehr

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein INTERVIEW Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein Holzgerlingen, 14.12.2012. Sehr gutes fachliches Know-how ist ein wichtiger Faktor, um eine

Mehr

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Einkauf

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Einkauf Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Einkauf Prüfungslehrgang 01.03.2016 06.10.2017 Bielefeld Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Einkauf Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Geprüfte Fachwirt/-innen für

Mehr

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung EinE WEitErbildung, die WEitErführt. Persönlichkeit geht in führung Am Anfang gelungener Bildung stehen persönliche Motivation und Initiative. Aus

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Wollen Sie sich beruflich weiterbilden? Kennen Sie schon die Aufstiegsfortbildung? Damit kann man Karriere auch ohne Abitur und

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Workshop Prüfungsvorbereitung

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Workshop Prüfungsvorbereitung Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Workshop Prüfungsvorbereitung Investieren Sie in Ihr Wissen Beginn: halbjährlich; in der Regel zwei Wochen vor den jeweiligen Prüfungen. Bitte

Mehr

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) April 2016 bis Oktober 2017 Ihre Ansprechpartner: Stefan Bongartz (0881) 92496-19 bongartz.stefan@wm.bbw.de Bildungswerk

Mehr

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Technischen Betriebswirt / -in IHK ist

Mehr