Experiment: Das Leben eines Wassertropfens

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Experiment: Das Leben eines Wassertropfens"

Transkript

1 Experiment: Das Leben eines Wassertropfens Wir sind auf einer Mission: einer Mission, die möglich ist! Weißt du, was der Wasserkreislauf ist? Was braucht man, um einen Wasserfilter herzustellen? In diesem Experiment versuchen wir gemeinsam, einen Filter für Wasser zu basteln!

2 WAS IST DER WASSERKREISLAUF? Wasser zirkuliert ständig zwischen der Erdoberfläche und der Atmosphäre. Diesen Zyklus nennt man "Wasserkreislauf". Die Sonne erwärmt die Moleküle des Wassers an der Oberfläche und lässt es dadurch verdampfen. Der Wasserdampf steigt auf, kühlt ab, kondensiert zu winzigen Tröpfchen und formt daraus Wolken. Wenn die Tropfen groß genug sind, fallen sie in Form von Regen oder Schnee wieder zurück auf die Erde. ACHTUNG: Das Experiment sollte unter Aufsicht von Erwachsenen durchgeführt und die Lebensmittel nach dem Experiment entsorgt werden! UND: trinke das Wasser NICHT!!!

3 WAS BRAUCHST DU, UM WASSER ZU FILTERN? 2 durchsichtige Plastikflaschen à 500ml, Schere, 2 Löffel, Watte, 4 Löffel aktiver Kohlenstoff, 4 Löffel Sand, 4 Löffel Kies, 4 Löffel Schotter, 1 Lupe, Karaffe mit 300 ml Wasser, 1 Löffel Kaffesatz, 1 Löffel Erde Die Aktivkohle erhältst du im Internet!!! Hier siehst du die Materialien, die du für die Herstellung des Filters benötigst!

4 WAS IST ZU TUN? Schneide den unteren Teil der Flasche ab (A). Schneide den oberen Teil der anderen Flasche ab (B). Sei vorsichtig dabei! Frage einen Erwachsenen, um die Flaschen für dich zu schneiden!

5 Gib nun die Flasche (A) in die andere Flasche (B) und fülle den Flaschenhals (A) mit Watte.

6 Nun gib die Materialien in folgender Reihenfolge in die obere Flasche: 1. 4 Löffel Aktivkohle 2. 4 Löffel Sand 3. 4 Löffel Kies 4. 4 Löffel Schotter

7 Gib einen Löffel mit Kaffeesatz und einen Löffel Erde in die Karaffe und mische alles gut durch. Welche Farbe bekommt die Mixtur? Wonach riecht sie? NÄCHSTER SCHRITT: Gieße nun die Mischung vorsichtig in den Filter. Welche Farbe bekommt die Mischung? Wonach riecht sie jetzt?

8 WAS IST PASSIERT? Als das Wasser nach und nach durch den Filter geronnen ist, ist es gereinigt worden. WARUM? Die Schichten filterten die aufsteigenden kleinen Schmutzpartikel. Der Kies stoppte die größeren während die Watte die kleinsten einschloß. Das Resultat ist gereinigtes Wasser. Die Erdschichten verhalten sich genau so, wie in unserem Experiment. Hast du gewußt, dass das Regenwasser zu unserem Quellwasser, das wir dann trinken, wird? Manches davon verdunstet und wird wieder Teil des Wasserkreislaufes, manches davon fällt in Wasserbecken und manches versickert in die unterste Schicht der Erde, wo es mehrere Dekaden bleibt. ACHTUNG: Bitte trinke dieses Wasser nicht! Es kann unsichtbare chemische Substanzen und Mikroben enthalten!!!

9 WIE KANNST DU WASSERRESSOURCEN SCHÜTZEN? Wasser ist eine erneuerbare Ressource - jedoch ist auch die Erschöpfung des Trinkwassers gefährdet. Das Bevölkerungswachstum und die Umweltverschmutzung verursachen ein Ungleichgewicht zwischen Wasserressourcen und der Nachfrage nach Trinkwasser. Im Besonderen wird durch den übertriebenen Einsatz von chemischen Düngemitteln das Grundwasser durch Pestizide verschmutzt. IM TÄGLICHEN LEBEN: Hast du gewusst, dass nicht biologisch abbaubarer Abfall, den man am Boden liegen lässt, das Grundwasser verschmutzen kann? Wenn jeder Einzelne etwas sorgsamer mit der Umwelt umgeht, kann schon viel erreicht werden! und es ist besser, noch heute damit anzufangen! GRATULIERE! DIE MISSION IST MÖGLICH!

Wasser. Versuche. Seite 26

Wasser. Versuche. Seite 26 Wasser Versuche Seite 26 Wolken selber erzeugen Materialien 1. Erhitze Wasser im Wasserkocher. 2. Gieße das heiße Wasser in das Glasgefäß. Du wirst sehen, dass Dampf aufsteigt. 3. Halte nun die Schale

Mehr

WASSER. Station 1. com. N Arbeitsblatt

WASSER. Station 1. com. N Arbeitsblatt Station 1 Du brauchst einen Kübel gefüllt mit etwas Wasser und die verschiedenen Materialien aus der Liste. Lege die Gegenstände einzeln ins Wasser und überprüfe, do sie auf der Oberfläche schwimmen oder

Mehr

Wasservorräte auf der Erde Arbeitsblatt 1

Wasservorräte auf der Erde Arbeitsblatt 1 Wasservorräte auf der Erde Arbeitsblatt 1 1. Wo gibt es Süßwasser auf der Erde? Kreuze die richtigen Antworten an. In den Wolken In der Erdkruste Im Meer Im Gletschereis 2. Schraffiere die Gebiete auf

Mehr

Arbeitsblatt Wasserkreislauf der Erde

Arbeitsblatt Wasserkreislauf der Erde Arbeitsblatt Wasserkreislauf der Erde Aufgabe 1) Du hast im Unterricht bereits den Begriff des Aggregatzustands kennengelernt. Benenne die Übergänge zwischen den Aggregatzuständen, indem du die Pfeile

Mehr

Glossar, Wörterbox mit Verbkarten und Nomenkarten, Redemittel, Kreisdiagramm

Glossar, Wörterbox mit Verbkarten und Nomenkarten, Redemittel, Kreisdiagramm DER WASSERKREISLAUF Erstellerin: Marie-Theres Hofer UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Erfahrungs- und Lernbereich Natur THEMENBEREICH(E) Wasser SCHULSTUFE Grundstufe 2 ZEITBEDARF Individuell INHALTLICH-FACHLICHE

Mehr

Wasser und Abwasser. 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers

Wasser und Abwasser. 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers Wasser und Abwasser 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers Wer Durst hat, muss trinken. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und ohne Zufuhr von Süßwasser stirbt ein Mensch nach wenigen Tagen. Nicht

Mehr

Was schwimmt, was schwimmt nicht? Trage ein! Vielleicht findest du noch einige Materialien dazu!

Was schwimmt, was schwimmt nicht? Trage ein! Vielleicht findest du noch einige Materialien dazu! Station 2 Arbeitsblatt 1 Was schwimmt, was schwimmt nicht? Trage ein! Vielleicht findest du noch einige Materialien dazu! Material schwimmt schwimmt nicht Styropor Holz Metall Golfball Tischtennisball

Mehr

1/6. Welche Antwort ist richtig: Wie entsteht aus organischen Kohlenstoffverbindungen das gasförmige Kohlendioxid?

1/6. Welche Antwort ist richtig: Wie entsteht aus organischen Kohlenstoffverbindungen das gasförmige Kohlendioxid? 1/6 Der Kohlenstoffkreislauf Arbeitsblatt B Material: Inhalte des Factsheets Grundlagen zum Klimawandel Der Wasserkreislauf (siehe Arbeitsblatt A) ist leicht erklärt: Wasser verdunstet, in höheren Schichten

Mehr

Baustein Trinkwasser - Ablauf (Mittelstufe)

Baustein Trinkwasser - Ablauf (Mittelstufe) Baustein Trinkwasser - Ablauf (Mittelstufe) 1. Riechbasar Wasser Reines Wasser ist geruchlos, doch schon kleine Verunreinigungen können dem Wasser einen Geruch geben. - Es werden verschiedene Gläser mit

Mehr

Was ist die Dichteanomalie des Wassers? Experiment Wasser dehnt sich im Gegensatz zu fast allen anderen Flüssigkeiten beim Einfrieren aus.

Was ist die Dichteanomalie des Wassers? Experiment Wasser dehnt sich im Gegensatz zu fast allen anderen Flüssigkeiten beim Einfrieren aus. Was ist die Dichteanomalie des Wassers? Experiment Wasser dehnt sich im Gegensatz zu fast allen anderen Flüssigkeiten beim Einfrieren aus. Materialien Ein dickwandiges Glas Wasser Aufbau und Durchführung

Mehr

Titel: Themenkreis Wasser

Titel: Themenkreis Wasser Titel: Themenkreis Wasser 1 Kurzbeschreibung: In dieser Unterrichtseinheit werden Möglichkeiten aufgezeigt, chemische und physikalische Eigenschaften des Wassers im naturwissenschaftlichen Unterricht zu

Mehr

DOWNLOAD. Der Wasserkreislauf. Vom Kreislauf des Wassers zur Wasserkraft. Dr. Astrid Wasmann-Frahm. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Der Wasserkreislauf. Vom Kreislauf des Wassers zur Wasserkraft. Dr. Astrid Wasmann-Frahm. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Dr. Astrid Wasmann-Frahm Der Wasserkreislauf Vom Kreislauf des Wassers zur Wasserkraft auszug aus dem Originaltitel: Liebe Kollegin, lieber Kollege, Wasser ist Leben, sagt man und bringt so die

Mehr

Baue ein den Klärwerken ähnliches Filtersystem und untersuche seine Wirkungsweise.

Baue ein den Klärwerken ähnliches Filtersystem und untersuche seine Wirkungsweise. Naturwissenschaften - Chemie - Anorganische Chemie - 3 Wasser, Wasserbestandteile und Wasserreinigung (P75500) 3.7 Wasseraufbereitung in Kläranlagen Experiment von: Seb Gedruckt: 24.03.204 :34:36 intertess

Mehr

Wasser R EFERAT. (Stand 05/2006. Grundschule 65620 Hausen 3. Klasse. Maurice Mendel & Michel Pingsmann. von

Wasser R EFERAT. (Stand 05/2006. Grundschule 65620 Hausen 3. Klasse. Maurice Mendel & Michel Pingsmann. von R EFERAT Wasser Grundschule 65620 Hausen 3. Klasse (Stand 05/2006 von Maurice Mendel & Michel Pingsmann Friedhofstrasse 9 65620 Hausen Download dieses Referates unter: http://www.paulguckelsberger.de/wasserprojekte.htm

Mehr

Woher kommt unser Trinkwasser?

Woher kommt unser Trinkwasser? Woher kommt unser Trinkwasser? Auf Entdeckertour im Wasserwerk Stadtwerke Bielefeld GmbH Schulforum Stephanie Sitterz Schildescher Straße 16 33611 Bielefeld Telefon (05 21) 51-73 82 www.stadtwerke-bielefeld.de

Mehr

Experimente Experimentbeschriebe

Experimente Experimentbeschriebe Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS führen 6 verschiedene zu Oberflächenspannung von Wasser und Waschen durch. Dabei gewinnen sie neue Erkenntnisse und verstehen den komplexen Waschvorgang

Mehr

Woher kommt das Wasser?

Woher kommt das Wasser? Wasser bedeutet Leben. In allem, was wir trinken und essen, ist Wasser. Sogar unser Körper besteht überwiegend aus Wasser. Auch unser Planet, die Erde, ist zu einem großen Teil von Wasser bedeckt. Astronauten

Mehr

Natur & Technik: Lernen an Stationen zum Thema Wasser

Natur & Technik: Lernen an Stationen zum Thema Wasser Natur & Technik: Lernen an Stationen zum Thema Wasser Wasserkreislauf! Experiment mit Reagenzglas! Arbeitsblatt über Wasserkreislauf! Experiment für Zuhause Glas auf den Rasen (Sommertag) Wasserkraft!

Mehr

Lernen über komplexe ökologische Prozesse: Einfache Wasserfiltration

Lernen über komplexe ökologische Prozesse: Einfache Wasserfiltration Inhalt 1. Ziel des Experiments... 2 2. Anleitung zum Experiment... 3 3. Einreichung der Ergebnisse... 5 4. Anhang... 5 1. Ziel des Experiments Dieses Experiment bietet den Teilnehmern/Teilnehmerinnen die

Mehr

Umweltwissen Wasser. Droppies Reise (Sachgeschichte)

Umweltwissen Wasser. Droppies Reise (Sachgeschichte) Droppies Reise (Sachgeschichte) Hallo liebe Kinder, ich bin Droppy. Ich freue mich, Euch von meinem spannenden Leben als tropfen zu erzählen und Euch meine Freunde beim werk in Bad Honnef vorzustellen,

Mehr

Niederschläge verschiedener Art

Niederschläge verschiedener Art Niederschläge verschiedener Art In diesem Text kannst du 6 verschiedene Niederschlagsarten finden! In unserer Heimat gibt es das ganze Jahr über Niederschläge. Während der warmen Jahreszeit regnet es und

Mehr

Vorversuch: Löslichkeit von Stoffen in Wasser

Vorversuch: Löslichkeit von Stoffen in Wasser Name: Datum: Vorversuch: Löslichkeit von Stoffen in Wasser Materialien: 3 Bechergläser, Speisestärke, Würfelzucker, Sand, 1 Teelöffel, Wasser Durchführung: 1. Fülle die drei Bechergläser halbvoll mit Wasser.

Mehr

Biologie Referat für Felix

Biologie Referat für Felix Biologie Referat für Felix Sehr geehrter Herr Professor, liebe Mitschüler. Wir möchten euch mit unserem heutigen Referat das Wasser ein bißchen näher vorstellen. Wir haben unser Referat in 3 Abschnitte

Mehr

ABWASSER GEHÖRT NICHT IN DIE FLÜSSE!

ABWASSER GEHÖRT NICHT IN DIE FLÜSSE! SACH INFORMATION Wasser ist vielfältigen Bedrohungen ausgesetzt. Eine davon ist die Einleitung von Schmutzstoffen und Verunreinigungen in Oberflächengewässer oder in das Grundwasser. Giftstoffe aus der

Mehr

Wasserkraft früher und heute!

Wasserkraft früher und heute! Wasserkraft früher und heute! Wasserkraft leistet heute einen wichtigen Beitrag zur Stromversorgung in Österreich und auf der ganzen Welt. Aber war das schon immer so? Quelle: Elvina Schäfer, FOTOLIA In

Mehr

Getränkeprotokoll. arbeitsblatt 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3. Getränke

Getränkeprotokoll. arbeitsblatt 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3. Getränke arbeitsblatt 1 Getränkeprotokoll 1. Nimm dein Trinkverhalten unter die Lupe: Mache jedes Mal einen Strich, wenn Du etwas getrunken hast. kleine Tasse große Tasse kleines Glas großes Glas kleine Flasche

Mehr

Sand-Schichten entstehen im Meer

Sand-Schichten entstehen im Meer Sand-Schichten entstehen im Meer Das ist ein Rohr mit Sand-Wasser-Mischung. Schüttele das Rohr. Stelle das Rohr auf den Tisch. Welche Sand-Körner sinken als erstes auf den Boden? Welche als letztes. Male

Mehr

WasserKreuzworträtsel

WasserKreuzworträtsel Wasserqualität ARBEITSBLATT WasserKreuzworträtsel Teste dein WasserWissen! Um dir etwas zu helfen, haben wir dir ein paar Buchstaben bereits richtig eingesetzt. Tipp: Bei der WasserWerkstatt Wasserqualität

Mehr

Klimasystem. Das Klima der Erde und wie es entsteht: Definition Klima

Klimasystem. Das Klima der Erde und wie es entsteht: Definition Klima Das Klima der Erde und wie es entsteht: Definition Klima Unter dem Begriff Klima verstehen wir die Gesamtheit der typischen Witterungsabläufe an einem bestimmten Ort oder in einer bestimmten Region über

Mehr

Antwort 31 Die Fließgeschwindigkeit des Abwassers wird vermindert. Frage 31 Wodurch erreicht man im Sandfang, dass sich der Sand absetzt?

Antwort 31 Die Fließgeschwindigkeit des Abwassers wird vermindert. Frage 31 Wodurch erreicht man im Sandfang, dass sich der Sand absetzt? Frage 31 Wodurch erreicht man im Sandfang, dass sich der Sand absetzt? Antwort 31 Die Fließgeschwindigkeit des Abwassers wird vermindert. Frage 32 Welche Stoffe sind im Abwasser, die dort nicht hinein

Mehr

GUTES WASSER GUTES LEBEN

GUTES WASSER GUTES LEBEN GUTES WASSER GUTES LEBEN ELEMENT WASSER WASSER bedeutet Leben. Wasser ist das Element des Lebens: 2/3 der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt. Auch der Mensch besteht überwiegend aus Wasser. Täglich benötigen

Mehr

WASSERSPAREN AUCH IN AUGSBURG?

WASSERSPAREN AUCH IN AUGSBURG? WASSERSPAREN AUCH IN AUGSBURG? Warum Wassersparen in Frankfurt Sinn macht und in Augsburg nicht. Warum wir eigentlich gar kein Wasser verbrauchen. Duschen statt baden und das schlechte Gewissen ist beruhigt?

Mehr

WasserKreuzworträtsel

WasserKreuzworträtsel Wasser als Lebensmittel ARBEITSBLATT WasserKreuzworträtsel Teste dein WasserWissen! Um dir etwas zu helfen, haben wir dir ein paar Buchstaben bereits richtig eingesetzt. Tipp: Bei der WasserWerkstatt Wasser

Mehr

Experimente zum Kreis-Lauf der Gesteine. Aufbau der Erde

Experimente zum Kreis-Lauf der Gesteine. Aufbau der Erde Experimente zum Kreis-Lauf der Gesteine Aufbau der Erde Foto Nasa Male das Schnitt-Bild auf das Papier 1 Erdapfel Du hast 1 Apfel-Hälfte, Becher mit Wasser, Pinsel und 1 Tusch-Kasten Bemale dein Apfel-Kern

Mehr

Wasserdurchlässigkeit und Kapillaraufstieg

Wasserdurchlässigkeit und Kapillaraufstieg Wasserdurchlässigkeit und Kapillaraufstieg Kurzinformation Um was geht es? Regenwasser versickert in verschiedenen Böden unterschiedlich. Ihr untersucht in diesem Versuch den Einfluss auf die Versickerung

Mehr

6-10 KLIMA WASSERKREISLAUF SACH INFORMATION

6-10 KLIMA WASSERKREISLAUF SACH INFORMATION SACH INFORMATION Fast drei Viertel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Nur ein kleiner Teil davon entfällt auf Süßwasser (2,67%), der Rest also über 97% verteilt sich auf die Meere und einige Salzseen.

Mehr

Forschertagebuch. Mischen & T r e n n e n VON: PH Vorarlberg Seite 1 Hämmerle Nina. cc _ haemmerlenina

Forschertagebuch. Mischen & T r e n n e n VON: PH Vorarlberg Seite 1 Hämmerle Nina. cc _ haemmerlenina Forschertagebuch Mischen & T r e n n e n cc _ haemmerlenina VON: PH Vorarlberg Seite 1 Hämmerle Nina Materialliste Forschungsauftrag 1: - Gläser mit Wasser - Löffel - Salz, Reis, Staubzucker, Sand, Mehl,

Mehr

Wasser als Schlüsselthema von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Wasser als Schlüsselthema von Bildung für nachhaltige Entwicklung Wasser als Schlüsselthema von Bildung für nachhaltige Entwicklung Wasserkreislauf TheaterWUP Teamer lesen Geschichte vor und Teilnehmer spielen spontan Theater dazu. Mehrere Möglichkeiten: A. Jeder zieht

Mehr

Umweltbildung zur Ressourcenschonung und nachhaltigem Konsum www.werkstattschule.de

Umweltbildung zur Ressourcenschonung und nachhaltigem Konsum www.werkstattschule.de trennen und vermeiden Umweltbildung zur Ressourcenschonung und nachhaltigem Konsum www.werkstattschule.de Nachhaltige Umweltbildung in der Werk-statt-Schule e. V. Den Nachhaltigkeitsgedanken in allen Bildungsbereichen

Mehr

Sonnenschutz selber herstellen Arbeitsblatt

Sonnenschutz selber herstellen Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die Sch haben gelernt, dass es wichtig ist, sich vor der Sonne zu schützen. Nun stellen sie selber eine Sonnencreme her. Ziel Gemeinsam eine Sonnencreme herstellen.

Mehr

Experimente mit der Wasser Werkstatt (Artikel-Nr )

Experimente mit der Wasser Werkstatt (Artikel-Nr ) Experimente mit der Wasser Werkstatt (Artikel-Nr. 358-00) Mengen 1. Um sicher mit Mengenbegriffen umzugehen, müssen Kinder diese praktisch erfahren. Wieviel Füllungen eines kleinen Messbechers passen in

Mehr

Seite 2 von 2 1 Wie man ohne Regentanz Regen machen kann ein kleiner Topf mit passendem Deckel ein großer Topfdeckel aus Metall ein Topflappen Wasser

Seite 2 von 2 1 Wie man ohne Regentanz Regen machen kann ein kleiner Topf mit passendem Deckel ein großer Topfdeckel aus Metall ein Topflappen Wasser Seite 1 von 2 1 Wie man ohne Regentanz Regen machen kann ein kleiner Topf mit passendem Deckel ein großer Topfdeckel aus Metall ein Topflappen Wasser eine Gefriertruhe ein Herd ein Erwachsener Lass dir

Mehr

Klexse- Experimente erprobt von Manfred Martin und Bernd Setzer

Klexse- Experimente erprobt von Manfred Martin und Bernd Setzer Klexse- Experimente Im Kapitel Wasser und andere Flüssigkeiten werden einige Experimente beschrieben, durch die man manches über flüssige Körper die Oberflächenspannung die Zähigkeit von Flüssigkeiten

Mehr

3. Arbeitsblätter _ 7

3. Arbeitsblätter _ 7 3. Arbeitsblätter 7 LÖSUNG & HINTERGRUNDWISSEN 8 ARBEITSBLATT Grundschule Arbeitsblatt 1: Wasserverbrauch Wusstest du schon...? Ein Mensch besteht zu einem großen Teil aus Wasser. Darum muss man auch viel

Mehr

IMST Wasserprojekt. Mein Wasserbuch. Redaktion: Name:

IMST Wasserprojekt. Mein Wasserbuch. Redaktion: Name: Mein Wasserbuch Redaktion: Name: Das lernst du hier: Projektwoche Wasser Seite 1. Wasser- Was ist das überhaupt? 1 2. Gewässer: Sichtbares Wasser auf der Erdoberfläche 2 3. Wo versteckt sich überall Wasser?

Mehr

9. + 10. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF / STATIONEN LERNEN

9. + 10. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF / STATIONEN LERNEN 9.+10. UNTERRICHTSTUNDE 79 9. + 10. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF / STATIONEN LERNEN Ziel: Wiederholung und Überprüfung der bisher behandelten Inhalte Materialien: Fotokopien, Domino, Memory, Kartenspiel,

Mehr

Sortiere die Lebensmittel. das Müsli. der Mais. der Salat

Sortiere die Lebensmittel. das Müsli. der Mais. der Salat Sortiere die Lebensmittel der Quark MILCH- PRODUKTE das Müsli die Kirsche das Brot OBST und GEMÜSE der Kohl die Butter GETREIDE- PRODUKTE Was legst du zu den Milchprodukten? der Mais die Nudeln der Salat

Mehr

6-10 KLIMA LUFTBESTANDTEILE SACH INFORMATION HAUPTSCHICHTEN IN DER ATMOSPHÄRE:

6-10 KLIMA LUFTBESTANDTEILE SACH INFORMATION HAUPTSCHICHTEN IN DER ATMOSPHÄRE: SACH INFORMATION Die Erde ist von einer Atmosphäre umgeben, die aus verschiedenen Gasen besteht. Die Erdanziehungskraft verhindert, dass die Gase in das Weltall entweichen. Jene Schicht, die Luft zum Atmen

Mehr

Spaß & Wissenschaft Fun Science Gemeinnütziger Verein zur wissenschaftlichen Bildung von Kindern und Jugendlichen

Spaß & Wissenschaft Fun Science Gemeinnütziger Verein zur wissenschaftlichen Bildung von Kindern und Jugendlichen Spaß & Wissenschaft Fun Science Gemeinnütziger Verein zur wissenschaftlichen Bildung von Kindern und Jugendlichen www.funscience.at info@funscience.at +43 1 943 08 42 Über uns Spaß & Wissenschaft - Fun

Mehr

Experiment Nr. 1: Wasser hat eine Haut. 1. Lege das Seidenpapier vorsichtig auf die Wasseroberfläche.

Experiment Nr. 1: Wasser hat eine Haut. 1. Lege das Seidenpapier vorsichtig auf die Wasseroberfläche. Experiment Nr. 1: Wasser hat eine Haut Siehe Pädagogische Unterlagen, Seite 6, 1: Was ist Wasser? Wasser hat eine erhöhte Oberflächenspannung ein Glas, mit Wasser gefüllt Nadel Büroklammer ein kleines

Mehr

PLITSCH. -die Reise eines Wassertropfens. www.wtl-wasser.de. Filmbegleittext zum animierten WTL-Wasserfilm.

PLITSCH. -die Reise eines Wassertropfens. www.wtl-wasser.de. Filmbegleittext zum animierten WTL-Wasserfilm. PLITSCH -die Reise eines Wassertropfens Filmbegleittext zum animierten WTL-Wasserfilm. www.wtl-wasser.de Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wo kommt eigentlich unser Trinkwasser

Mehr

Direkter Wasserverbrauch Wasser unser täglich Brot

Direkter Wasserverbrauch Wasser unser täglich Brot Direkter Wasserverbrauch Wasser unser täglich Brot Wassersparen lohnt sich! Auch für mich. Ohne Wasser gibt es kein Leben. Jede Pflanze, jedes Tier besteht zu einem grossen Teil aus Wasser der menschliche

Mehr

Sachunterricht - Experimente mit Wasser

Sachunterricht - Experimente mit Wasser Sachunterricht - Experimente mit Wasser Klasse 4 5 Angeboten wird eine Sachunterrichtskartei zum Thema Wasser zum Selbstausdruck. Sie eignet sich für den Einsatz in den Klassen 4-5. Inhalte der Kartei:

Mehr

1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz

1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz Kindergarten Titel Medium Inhalt Thema 1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz 2) Mein Energiesparmalbuch Heft Bilder zum Ausmalen mit Erklärungen Energiesparen 3) Spaß-Spiel-Spannung

Mehr

Lernwerkstatt Wasser

Lernwerkstatt Wasser Lernwerkstatt Wasser Wasser ist wohl eines der wertvollsten Elemente, das uns Menschen zur Verfügung steht, denn sauberes Wasser ist lebenswichtig. Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass Wasser das wichtigste

Mehr

Mein Buch von den erneuerbaren Energien. Sonne - Wind - Wasser. Name: Umweltstation Schullandheim Bissel

Mein Buch von den erneuerbaren Energien. Sonne - Wind - Wasser. Name: Umweltstation Schullandheim Bissel Was ist eigentlich Energie? Energie kann man weder sehen, riechen oder fühlen. Energie ist gespeicherte Arbeit. Mit Energie kann Arbeit verrichtet werden. Gespeichert ist die Energie in Energieträgern.

Mehr

NOTFALL-WASSERFILTER. Bakterienfreies Wasser

NOTFALL-WASSERFILTER. Bakterienfreies Wasser Wasser ist lebensnotwendig für alle Lebewesen auf der Erde. Der Mensch überlebt einige Wochen ohne Nahrung, jedoch nur wenige Tage ohne Wasser. Containing Cleanwater SFS 102 Standard @ DIN 58355-3 and

Mehr

Messen. Name: PH Vorarlberg Seite 1 Kleiner Petra

Messen. Name: PH Vorarlberg Seite 1 Kleiner Petra Messen Name: PH Vorarlberg Seite 1 Kleiner Petra Forscherauftrag Nr. 1 Messen - 1 Lineal - 1 Bleistift 1. Miss die Linien mit dem Lineal ab. Schreibe auf, wie lange sie sind. 2. Zeichne eine 5 cm lange

Mehr

Alle Experimente dürfen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen und im Freien durchgeführt werden!

Alle Experimente dürfen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen und im Freien durchgeführt werden! Alle Experimente dürfen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen und im Freien durchgeführt werden! Verhaltensregeln für alle Experimente: - Lange Haare müssen zusammengebunden werden - Tragen von Tüchern

Mehr

Festes Wasser. Wasserschule Unterfranken. Wasser-Experimente. Januar Dezember. Materialien

Festes Wasser. Wasserschule Unterfranken. Wasser-Experimente. Januar Dezember. Materialien 1 Festes Wasser 2h ein Marmeladenglas mit Schraubdeckel Eine Gefriertruhe 1. Fülle das Glas randvoll mit Wasser. 2. Lege den Deckel lose auf die Öffnung, ohne ihn zuzuschrauben. 3. Stelle alles in die

Mehr

Das CD-Spektroskop. 15 min

Das CD-Spektroskop. 15 min 50 Experimente- Physik / 9.-13. Schulstufe Das CD-Spektroskop 15 min Welche Beleuchtung eignet sich für Innenräume am besten? Seit die Glühlampe aus den Wohnungen verbannt wurde, wird in den Medien über

Mehr

3. UNTERRICHTSTUNDE: AGGREGATZUSTÄNDE DES WASSERS / TEMPERATUR

3. UNTERRICHTSTUNDE: AGGREGATZUSTÄNDE DES WASSERS / TEMPERATUR 3. UNTERRICHTSTUNDE 37 3. UNTERRICHTSTUNDE: AGGREGATZUSTÄNDE DES WASSERS / TEMPERATUR Ziel: Die Schüler sollen erkennen, dass die Temperatur auf den Zustand des Wassers Einfl uss hat. Sprache der kognitiven

Mehr

Aufgabe: Erkläre folgende Tatsache mit Hilfe des Teilchenmodells! An heißen Tagen bilden sich auf einer gekühlten Getränkeflasche Wassertropfen.

Aufgabe: Erkläre folgende Tatsache mit Hilfe des Teilchenmodells! An heißen Tagen bilden sich auf einer gekühlten Getränkeflasche Wassertropfen. An heißen Tagen bilden sich auf einer gekühlten Getränkeflasche Wassertropfen. Bei einem Flüssigkeitsthermometer kann die Temperatur an der Höhe des Flüssigkeitsstandes im Röhrchen abgelesen werden. 1827

Mehr

Wasserkreislauf im Marmeladenglas

Wasserkreislauf im Marmeladenglas Wasserkreislauf im Marmeladenglas olaf kock Versuchsziel: Stelle den natürlichen Wasserkreislauf nach. Materialien Großes Marmeladen- oder Einmachglas Steinchen, Sand und Erde Pflanzensetzling Wasser Stück

Mehr

Unterrichtsreihe Kleben

Unterrichtsreihe Kleben Unterrichtsreihe Kleben Arbeitsblätter für den Sachunterricht in der Grundschule Die vorliegenden Arbeitsblätter basieren auf einem einwöchigen Forscherkurs für Grundschulkinder im Rahmen der Bildungsinitiative

Mehr

Experimente Lehrerinformation

Experimente Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Sei es eine Bastelarbeit mit Salzteig, die Verbindung aus Natrium und Chlor oder ein Gegenstand (zum Beispiel ein Ei), der zum Schwimmen gebracht wird: Eine Reihe an

Mehr

KZU Bio. KZU Bio. KZU Bio. KZU Bio

KZU Bio. KZU Bio. KZU Bio. KZU Bio Was wollte van Helmont mit "Weidenzweig-Versuch" herausfinden? Weshalb nahm van Helmont Regenwasser und nicht Leitungswasser? Was war das Resultat des Experimentes von van Helmont? Was konnte er aus seinem

Mehr

Säureangriff. Zähne bestehen aus einem ähnlichen Material wie Eierschalen. Teste an einem Ei, wie Säure die Schale angreift.

Säureangriff. Zähne bestehen aus einem ähnlichen Material wie Eierschalen. Teste an einem Ei, wie Säure die Schale angreift. Säureangriff Durch Süßigkeiten oder andere Lebensmittel mit viel Zucker entsteht Säure in deinem Mund. Diese greift deine Zähne an und du kannst Löcher bekommen. 1. AUFLAGE 2013 Zähne bestehen aus einem

Mehr

Der Römische Brunnen:

Der Römische Brunnen: Der Römische Brunnen: Auf steigt der Strahl und fallend giesst er voll der Marmorschale Rund, die, sich verschleiernd, überfliesst in einer zweiten Schale Grund die zweite gibt, sie wird zu reich der dritten

Mehr

Professur Radiochemie Sommersemester 2009

Professur Radiochemie Sommersemester 2009 Professur Radiochemie Sommersemester 2009 Vorlesung: Umweltchemie Gliederung: 0 Einleitung 0.1 Vorbemerkungen 0.2 Definition Umweltchemie 1 Entstehung der Umwelt 1.1 Bildung der Elemente 1.2 Aufbau der

Mehr

Karierte Torte. Dafür brauchst du:

Karierte Torte. Dafür brauchst du: Backen ist deine Leidenschaft? Und du bist auch noch ein Schachfan oder möchtest einem Schachfan eine Freude machen? Dann probiere doch eine karierte Torte. Dafür brauchst du: 4 + 4 Eier 200g + 200g Zucker

Mehr

Zusammengestellt von Detlef Nern, Bensberger Tukane

Zusammengestellt von Detlef Nern, Bensberger Tukane Wasser ist wichtiger als Nahrung Wasser ist ein absolutes Grundbedürfnis für den Menschen. Hinsichtlich der Menge kommt es natürlich auf viel innere und äußere Umstände an: Körperliches Wohlbefinden, Krankheit,

Mehr

Willkommen im Forschungs-Team!

Willkommen im Forschungs-Team! Willkommen im Forschungs-Team! WASSER Lerneinheit 5 Unterrichtsfach/Curriculum: Physik, Biologie, Deutsch, übergreifende Kompetenzen Thema: Dieses Gold ist blau: über die Bedeutung von Wasser Inhalt: Die

Mehr

Wie kommt das Wasser in die Flasche?

Wie kommt das Wasser in die Flasche? Wie kommt das Wasser in die Flasche? Wie kommt das Wasser in die Flasche? Eine Geschichte von Nicole Künzel mit Bildern von Sigrid Leberer Schnaufend wirft sich Fabian auf einen Küchenstuhl. Wir haben

Mehr

Nussöl aus Nüssen. Trennschritt Trennverfahren Eigenschaft, in der sich die zu trennenden Stoffe unterscheiden Nüsse von Nussschalen trennen

Nussöl aus Nüssen. Trennschritt Trennverfahren Eigenschaft, in der sich die zu trennenden Stoffe unterscheiden Nüsse von Nussschalen trennen Nussöl aus Nüssen Aufgabe: Trennt aus Nüssen einige Tropfen Nussöl ab. Könnt ihr nachweisen, dass es sich tatsächlich um Öl handelt? Auswertung: Erstellt eine tabellarische Übersicht über euer Verfahren

Mehr

Von der Milch zur Molke oder Wie finde ich das Eiweiß in der Milch?

Von der Milch zur Molke oder Wie finde ich das Eiweiß in der Milch? Kurzinformation Lehrkräfte (Sachanalyse) Sachanalyse In der Milch sind viele gesunde Stoffe, die für den menschlichen Organismus wichtig sind: Milchzucker und Fette als Energiequellen, Mineralstoffe (Kalzium

Mehr

WasserWerkstatt: Arbeitsblatt 1: WasserWelt. Arbeitsblatt 2: Wasserkreislauf. Arbeitsblatt 3: Wasser und Klima

WasserWerkstatt: Arbeitsblatt 1: WasserWelt. Arbeitsblatt 2: Wasserkreislauf. Arbeitsblatt 3: Wasser und Klima Der größte Teil des auf der Welt verfügbaren Wassers ist Salzwasser und damit für Trink- und Bewässerungszwecke nicht brauchbar. Und das nutzbare Süßwasser ist ungleich verteilt oder kann aufgrund von

Mehr

Der Recycling- Kreislauf

Der Recycling- Kreislauf Thema Recycling mit Icon Lehrerkommentar Der Recycling- Kreislauf Stufe Stufe Oberstufe Zeit Zeit 2 Lektionen Material Material PC/Beamer recycelte Materialien M1 Recycling-Symbol AB1 Text 1 Lehrplan AB2

Mehr

KostProbe Seiten. Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Monatlich. Arbeitsblätter aus Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Ihre KostProbe im April:

KostProbe Seiten. Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Monatlich. Arbeitsblätter aus Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Ihre KostProbe im April: Sachunterricht Volksschule www.jugendvolk.at KostProbe Seiten Ihre KostProbe im April: Monatlich bieten wir Ihnen aus Titeln des Verlags Jugend & Volk einige Materialien an als kostenfreie Downloads! Meine

Mehr

Zusatzveranstaltung 1: Sauer macht lustig!

Zusatzveranstaltung 1: Sauer macht lustig! Zusatzveranstaltung 1: Sauer macht lustig! Station 1: Sauer - was ist das? E1 Manche Stoffe reagieren ziemlich sauer! E2 Säuren lassen sich besänftigen! Station 2: Säuren im täglichen Leben E3 Eine Zitronenbatterie???

Mehr

6-10 KLIMA NIEDERSCHLÄGE SACH INFORMATION

6-10 KLIMA NIEDERSCHLÄGE SACH INFORMATION SACH INFORMATION In unseren geographischen Breiten unterscheiden wir bei den Niederschlagsarten Regen, Schnee, Hagel, Eisregen,Tau und Reif. Wie bedeutungsvoll ein Wort, das den Niederschlag beschreibt,

Mehr

Karin Blessing / Claus-Peter Hutter / Marion Rapp / Ruth Schildhauer. Wetterfrosch und Wolkenschloss. Mit Kindern Wetter verstehen und Klima schützen

Karin Blessing / Claus-Peter Hutter / Marion Rapp / Ruth Schildhauer. Wetterfrosch und Wolkenschloss. Mit Kindern Wetter verstehen und Klima schützen Karin Blessing / Claus-Peter Hutter / Marion Rapp / Ruth Schildhauer Wetterfrosch und Wolkenschloss Mit Kindern Wetter verstehen und Klima schützen Hirzel Inhalt 6 - Geleitwort 009 - Einführung 023 - Was

Mehr

Für reines Wasser sorgen wir gemeinsam

Für reines Wasser sorgen wir gemeinsam Für reines Wasser sorgen wir gemeinsam Der Wasserkreislauf Tragen wir Sorge zu unserem Wasser Der natürliche Wasserkreislauf funktioniert einfach. Regen fällt aus Wolken auf die Erde versickert und wird

Mehr

Wasser als Lebenselixier (inhaltliche Projektdarstellung Januar Mai 2011) Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn? o Erarbeitung des Wasserkreislaufes

Wasser als Lebenselixier (inhaltliche Projektdarstellung Januar Mai 2011) Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn? o Erarbeitung des Wasserkreislaufes Ausblick zum Projekt Wasser als Lebenselixier Wasser in anderen Ländern o Wie viel Wasser steht den Menschen in anderen Ländern zur Verfügung? o Welchen Entbehrungen sind diese Menschen durch Wassermangel

Mehr

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas...

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Abfall oder Rohstoff! Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Amt für Umwelt Rte de la Fonderie 2 1701 Freiburg Abfall oder Rohstoff!

Mehr

Schuleigener Lehrplan Chemie, Klasse 5 und 6

Schuleigener Lehrplan Chemie, Klasse 5 und 6 Schuleigener Lehrplan Chemie, Klasse 5 und 6 Sachkenntnis S - Physikalische und chemische Phänomene auf der Modellebene von Teilchen deuten S1 - Chemische Reaktionen als Veränderung auf der Stoff- und

Mehr

Pfandini und der Flaschengeist

Pfandini und der Flaschengeist Schön, dass du Pfandini helfen willst, den Zauberspruch für das Beschwören des Flaschengeistes herauszufinden. Aber du musst dafür die Rätselaufgaben lösen! Es gibt drei Bereiche in dem Rätsel: Pfand,

Mehr

Wasser Posten 5, 2. Obergeschoss 5 Lehrerinformation

Wasser Posten 5, 2. Obergeschoss 5 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Sauberes ist bei uns eine Selbstverständlichkeit und jederzeit verfügbar. Was aber wissen wir über das? Die SuS betrachten die Ausstellung und lösen ein quiz. Ziel

Mehr

WasserKreuzworträtsel

WasserKreuzworträtsel Wasser als Lösungsmittel ARBEITSBLATT WasserKreuzworträtsel Teste dein WasserWissen! Um dir etwas zu helfen, haben wir dir ein paar Buchstaben bereits richtig eingesetzt. Tipp: Bei der WasserWerkstatt

Mehr

Saurer Regen, was ist das?

Saurer Regen, was ist das? Saurer Regen, was ist das? 1. SO x (x=2,3) => SO 2 und SO 3 SO 2 + H 2 O H 2 SO 3 (schwefelige Säure) SO 3 + H 2 O H 2 SO 4 (Schwefelsäure) 2. NO x (x=1,2) 2 NO + H 2 O + ½O 2 2 H NO 2 (salpetrige Säure)

Mehr

übertragen Lichtgerade Experiment 1 Pixel-Rätsel Folge 2 Was ist das?

übertragen Lichtgerade Experiment 1 Pixel-Rätsel Folge 2 Was ist das? Licht ka übertragen Informatio Jetzt kommst du zu den Experimenten zur Übertragung von Daten - und natürlich geht auch dies am besten mit Licht. Pixel-Rätsel Folge 2 Was ist das? Lichtgerade Du brauchst

Mehr

Heft 9 Unterwegs mit den. Flusspiraten. auf Grundwassersuche

Heft 9 Unterwegs mit den. Flusspiraten. auf Grundwassersuche Heft 9 Unterwegs mit den Flusspiraten auf Grundwassersuche Liebe Kinder, dieses kleine Buch schenken euch EMSCHERGENOSSENSCHAFT und LIPPEVERBAND. Rund um die Flüsse Emscher und Lippe kümmern wir uns als

Mehr

Kräfte - einfach stark

Kräfte - einfach stark Kräfte - einfach stark von PH Vorarlberg Seite 1 Amann Dorothea Forscherauftrag 1: DIE FAULE MÜNZE 1 Glas, Joghurtbecher 1 Spielkarte oder Postkarte 1 Münze CC_Dorothea Amann 1. Baue den Versuch wie auf

Mehr

Naturwissenschaften+ Lehrperson. Projekt HarmoS. Tabletten. N d 6. N_6d_43_E3. Schule: Klasse: Name: Vorname: Geschlecht: männlich weiblich

Naturwissenschaften+ Lehrperson. Projekt HarmoS. Tabletten. N d 6. N_6d_43_E3. Schule: Klasse: Name: Vorname: Geschlecht: männlich weiblich N d 6 Projekt HarmoS Naturwissenschaften+ Tabletten N_6d_43_E3 Lehrperson Schule: Klasse: Name: Vorname: Geschlecht: männlich weiblich Tabletten allgemeine Bemerkungen: Material Team: o 6 Schülersets o

Mehr

2. Beschrifte das Bild des Mikroskops. 3. Lies den Text noch einmal. Welche Fehler hat Julian gemacht? Antworte schriftlich in ganzen Sätzen.

2. Beschrifte das Bild des Mikroskops. 3. Lies den Text noch einmal. Welche Fehler hat Julian gemacht? Antworte schriftlich in ganzen Sätzen. Das neue Mikroskop Julian hat Geburtstag. Begeistert sitzt er vor seinem neuen Mikroskop. Das hatte er sich schon lange gewünscht! Er will nämlich Naturforscher werden. Das Mikroskop hat eine Lampe. Julian

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Topwater 24 Trinkwasserfilter

Topwater 24 Trinkwasserfilter Damit Trinkwasser immer so ist wie es sein sollte Trinkasserfilter Ein lebenswichtiges Element. reines Wasser Grenzwerte beim Trinkwasser: Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel und von großer Bedeutung

Mehr

Inhalt. 3. Kapitel: Das Wetter. 1. Kapitel: Körper und Sinne. 4. Kapitel: Wasser kann viel. 2. Kapitel: Pflanzen. Lehrerteil... 6. Lehrerteil...

Inhalt. 3. Kapitel: Das Wetter. 1. Kapitel: Körper und Sinne. 4. Kapitel: Wasser kann viel. 2. Kapitel: Pflanzen. Lehrerteil... 6. Lehrerteil... Inhalt 1. Kapitel: Körper und Sinne 3. Kapitel: Das Wetter Lehrerteil.................................. 6 Warum haben wir zwei Augen?................. 11 Fokus aufs Auge............................. 12

Mehr

R a t g e b e r. Matthias Nast. Trinkwasser. Unser wichtigstes Lebensmittel. Stiftung für Konsumentenschutz

R a t g e b e r. Matthias Nast. Trinkwasser. Unser wichtigstes Lebensmittel. Stiftung für Konsumentenschutz Unser wichtigstes Lebensmittel Stiftung für Konsumentenschutz R a t g e b e r Matthias Nast Trinkwasser Inhalt Vorwort 7 Einleitung : Ohne Wasser kein Leben 9 1 Trinkwasser : Lebensmittel aus der Leitung

Mehr

Abiotische Faktoren des Wassers: Anomalie und Oberflächenspannung

Abiotische Faktoren des Wassers: Anomalie und Oberflächenspannung Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (RS) Reutlingen Fach: Biologie - Feuer, Erde, Luft und Wasser - Abiotische Faktoren des Wassers: Anomalie und Oberflächenspannung Erarbeitet von: Jennifer

Mehr