Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht"

Transkript

1 Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W.) Saarbrücken, den

2 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB) 02 Ablauf einer Gründer-Finanzierung 03 Businessplan 04 Existenzgründer-Rating 05 Existenzgründungsförderung / Nachfolgefinanzierung 2

3 Saarländische Investitionskreditbank AG Gründung 1951 als Spezialkreditinstitut für mittel- und langfristige Kreditgewährungen Aktionäre 51% Bundesland Saarland 49 % Kreditwirtschaft Vorstand Doris Woll, Vorsitzende Achim Köhler Aufsichtsratsvorsitzende Anke Rehlinger, Wirtschaftsministerin Atrium Haus der Wirtschaftsförderung Aufgabe Zentrale, wettbewerbsneutrale Anlaufstelle im Saarland in Bezug auf monetäre Fördermöglichkeiten 3

4 Die SIKB als Strategischer Partner Ihr Finanzstrukturierer und Finanzierungspartner Kredite Bürgschaften Beteiligungen Wagniskapital Kundenbedürfnisse Zinsoptimierte Modelle Risikooptimierte Modelle 4

5 Die SIKB als Strategischer Partner Hausbanken Unser Service: Beratung und Begleitung bei der Finanzierung UNI / KWT Regelmäßige Beratungsnachmittage vor Ort Gründungsberatung HTW Gründungssemester (erstmals) Intensive Zusammenarbeit der SOG-Netzwerkpartner 5

6 Die SIKB als Strategischer Partner Hausbanken und Unternehmen Unser Service: Unterstützung bei Beratung und Begleitung der Unternehmensnachfolge durch unsere zertifizierten Nachfolgeberater mit Einbindung nicht monetärer Bestandteil der Wirtschaftsförderung des Saarlandes Nachfolgeberatung In Zusammenarbeit mit: Kammern, Verbänden, Wirtschaftsministerium SOG-Netzwerkpartner 6

7 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB) 02 Ablauf einer Gründer-Finanzierung 03 Businessplan 04 Existenzgründer-Rating 05 Existenzgründungsförderung / Nachfolgefinanzierung 7

8 Ablauf einer Gründer-Finanzierung Kreation einer Idee zur Existenzgründung Planung der weiteren Vorgehensweise (zeitlicher Rahmen, benötigte Ressourcen, rechtliche Voraussetzungen, wirtschaftliche Aspekte) Erstgespräche mit Gründungsexperten (IHK, Steuerberater, Rechtsanwalt etc.) Erarbeitung eines Businessplanes Erstgespräche mit möglichen Finanzierungspartnern (z. B. Hausbank) 8

9 Ablauf einer Gründer-Finanzierung Prüfung der grundsätzlichen Finanzierbarkeit des Vorhabens und Erarbeitung einer möglichen Finanzierungsstruktur Überarbeitung des Businessplanes in Abstimmung mit Hausbank und Steuerberater Prüfung des Einsatzes öffentlicher Fördermittel Abschließende Antragstellung für die Finanzierung und Bestellung eventueller Sicherheiten Abschließende Finanzierungsentscheidung durch die Bank 9

10 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB) 02 Ablauf einer Gründer-Finanzierung 03 Businessplan 04 Existenzgründer-Rating 05 Existenzgründungsförderung / Nachfolgefinanzierung 10

11 Businessplan - Bedeutung Roter Faden für Sie Grundlage für Verhandlungen mit Geschäftspartnern (bspw. Finanzierung) planerische Vorbereitung und Umsetzung der Geschäftsidee Reduktion von Fehleinschätzungen (z.b. finanziell oder Marktpotenzial) 11

12 Businessplan - Inhalt Beschreibung des Gründungsvorhabens Beschreibung der Geschäftsidee mit Leistungsangebot Rechtsform, Gesellschafterstruktur Branchen-, Markt-, Standortanalyse Konkurrenzanalyse, Marketing, Vertrieb Kapitalbedarfsplan (Investitionen in Anlage- und Umlaufvermögen, Betriebsmittelbedarf) Finanzierungsplan (Einsatz von Eigenkapital?) Rentabilitäts- und Liquiditätsplan Angaben zur Person und bisheriger Werdegang Fachliche und kaufmännische Eignung 12

13 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB) 02 Ablauf einer Gründer-Finanzierung 03 Businessplan 04 Existenzgründer-Rating 05 Existenzgründungsförderung / Nachfolgefinanzierung 13

14 Existenzgründer-Rating Rating ist ein mathematisch-statistisches Beschreibungsmodell, welches die ausfallrelevanten Merkmalsausprägungen eines Kunden in eine Bonitätsaussage (Rating-Note, statistische Ausfallwahrscheinlichkeit) transformiert Beurteilt werden folgende Faktoren: Bilanz- bzw. Finanzkennzahlen Qualitative Bonitätsmerkmale Kontoinformationen Warnsignale 14

15 Existenzgründer-Rating Maßgebliche Faktoren Produkt Vertriebskonzept Zusammensetzung des Gründerteams Businessplan Konkurrenzsituation Standort Erfahrungen der Gründer Eigenmitteleinsatz Marktanalyse Branchenkenntnis Betriebswirtschaftliche Ausbildung Standort Wirtschaftlichkeit des Vorhabens 15

16 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB) 02 Ablauf einer Gründer-Finanzierung 03 Businessplan 04 Existenzgründer-Rating 05 Existenzgründungsförderung / Nachfolgefinanzierung 16

17 Antragsweg Der Finanzierungsbedarf ist... < = direkt zur > Antragstellung über die Hausbank, aber: Besicherungs- Hilfen durch SIKB 17

18 SIKB Direktangebot innerhalb der ersten drei Jahren der Selbstständigkeit oder freiberuflichen Tätigkeit Ziel: Gründungswilligen soll Zugang zu Förderdarlehen auch im kleinteiligen Segment ermöglicht werden. Gesamtfinanzierungsbedarf bis EUR ,00 Hausbank führt Geschäftskonto Bonität des Antragstellers ist gegeben Bankmäßige Kreditprüfung durch SIKB, aber überzeugende Unternehmerpersönlichkeit und überzeugendes Konzept erforderlich 18

19 Startkapitalprogramm des Saarlandes Antragsberechtigung Existenzgründer und junge Unternehmen bis 3 Jahre nach Geschäftseröffnung Was wird finanziert? mitfinanziert Investitionen und Betriebsmittel Gaststättengewerbe ist nicht antragsberechtigt Teilnahme am Gründercoaching Deutschland ist verpflichtend Kreditbetrag / Finanzierungsanteil / Laufzeit Konditionen Kreditbetrag max. EUR ,00 Finanzierungsanteil 100 % Laufzeit bis zu 10 Jahren bei max. 2 tilgungsfreien Anlaufjahren Festzins für die gesamte Laufzeit Keine Besicherungserfordnis Zinsübernahme durch das Saarland 24 Monate bzw. für Meister/Techniker 36 Monate Tilgung monatlich 19

20 20 Startkapitalprogramm des Saarlandes

21 ERP-Gründerkredit StartGeld Antragsberechtigung Existenzgründer und junge Unternehmen bis 5 Jahre nach Geschäftseröffnung Gaststättengewerbe ist antragsberechtigt Was wird finanziert? mitfinanziert Investitionen und Betriebsmittel Gesamtfremdfinanzierungsbedarf für Investitionen und Betriebsmittel max. EUR ,00 Kreditbetrag / Finanzierungsanteil / Laufzeit Konditionen Kreditbetrag max. EUR Finanzierungsanteil bis zu 100 % Finanzierungsanteil für Betriebsmittel max. EUR Laufzeitvarianten 5/1/5 und 10/2/10 Festzins für die gesamte Laufzeit Auszahlung 100 % monatliche Tilgung Keine dingliche Besicherungserfordernis 80 %-ige Haftungsfreistellung für Hausbanken 21

22 22 ERP-Gründerkredit StartGeld

23 Vielen Dank und viel Erfolg für Ihr Geschäftsmodell 23

24 Wir schaffen Perspektive Ansprechpartner: Marco Mathieu Saarländische Investitionskreditbank AG Atrium Haus der Wirtschaftsförderung Franz-Josef-Röder- Straße Saarbrücken

Die Förderbank stellt sich vor. Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den

Die Förderbank stellt sich vor. Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den Die Förderbank stellt sich vor Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den 21.10.2017 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie

Mehr

Intelligente Lösungen für den Mittelstand

Intelligente Lösungen für den Mittelstand Intelligente Lösungen für den Mittelstand Saarlouis, den 11.10.2016 Die Förderbank des Saarlandes Gründung 1951 als Spezialkreditinstitut für mittel- und langfristige Kreditgewährungen Aktionäre 51% Bundesland

Mehr

den Mittelstand Referentin: Elke Lorson Ottweiler, den

den Mittelstand Referentin: Elke Lorson Ottweiler, den Intelligente Lösungen für den Mittelstand Referentin: Elke Lorson Ottweiler, den 02.11.2016 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB) 02 Starker Mittelstand unterschiedliche

Mehr

Herzlich willkommen zu unserem Workshop Existenzgründungsfinanzierung. am 02.05.2012. Referenten: Winfried Herberg Stefanie Helfen

Herzlich willkommen zu unserem Workshop Existenzgründungsfinanzierung. am 02.05.2012. Referenten: Winfried Herberg Stefanie Helfen Herzlich willkommen zu unserem Workshop Existenzgründungsfinanzierung am 02.05.2012 Referenten: Winfried Herberg Stefanie Helfen SIKB Workshopreihe 2012 16.04.2012 SIKB-allgemein / Einstieg für Newcomer

Mehr

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Wolfgang Frieden Informationstag Unternehmensnachfolge im Handwerk 22. Oktober 2016 Inhalte 1. Angebote der Gründungsberatung 2. Persönliche Voraussetzungen

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Aufschwung Messe und Kongress Frankfurt am Main 24.03.2011 Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWi

Mehr

Herzlich willkommen. FIT FÜR die Führung von Bankengesprächen IHK 12.11.2013. Referent: Karl Lehmann. Saarländische Investitionskreditbank AG

Herzlich willkommen. FIT FÜR die Führung von Bankengesprächen IHK 12.11.2013. Referent: Karl Lehmann. Saarländische Investitionskreditbank AG Herzlich willkommen FIT FÜR die Führung von Bankengesprächen IHK 12.11.2013 Referent: Karl Lehmann Agenda I. Kurzvorstellung SIKB II. III. Anforderungen an Existenzgründer Förderprogramme IV. Finanzierungsbeispiele

Mehr

Voller Energie in Eppelborn: Erneuerbare Energien. Mehrwert durch Förderung. Referentin: Elke Lorson, SIKB

Voller Energie in Eppelborn: Erneuerbare Energien. Mehrwert durch Förderung. Referentin: Elke Lorson, SIKB Voller Energie in Eppelborn: Erneuerbare Energien Mehrwert durch Förderung Referentin: Elke Lorson, SIKB 24.10.2018 Die Förderbank im Saarland GRÜNDUNG 1951 als Spezialkreditinstitut AKTIONÄRE 51 % Bundesland

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten. Referentin: Jasmin Kreutzer Febu-Koordinierungsstelle: Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten. Referentin: Jasmin Kreutzer Febu-Koordinierungsstelle: Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Referentin: Jasmin Kreutzer Febu-Koordinierungsstelle: Unternehmensnachfolge INHALTSVERZEICHNIS 01 FEBU-Koordinierungsstelle: Unternehmensnachfolge 02 Zahlen

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung Unternehmensübernahme

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Markus Merzbach KfW Bankengruppe Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Agenda 1. Worauf Sie bei einem Gespräch mit der Bank unbedingt achten sollten 2. Öffentliche

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung Unternehmensübernahme

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen Ines Zemke Mittelstandshotline des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Christian Gnegel NRW.Bank Rudolf

Mehr

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Dieter Hennige Teamleiter Wirtschaftsförderung

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Dieter Hennige Teamleiter Wirtschaftsförderung Unternehmensnachfolge im ländlichen Raum, 11.06.2013, Dieter Hennige 1 Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg Dieter Hennige Teamleiter Wirtschaftsförderung 1 Agenda Unternehmensnachfolge

Mehr

Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen

Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Klaus Fürwitt Bürgschaftsbank Sachsen

Mehr

Die richtige Finanzierung der Nachfolge

Die richtige Finanzierung der Nachfolge Die richtige Finanzierung der Nachfolge Seite 1 Agenda Aktuelle Situation und Hürden Finanzierungsmöglichkeiten Beispiele Unterlagen für das Bankgespräch Seite 2 Typische Hürden für Übergeber DIHK-Report

Mehr

Unternehmensnachfolgen - Zu wenig Sicherheiten, fehlendes Eigenkapital was dann? Referent: Klaus Fürwitt

Unternehmensnachfolgen - Zu wenig Sicherheiten, fehlendes Eigenkapital was dann? Referent: Klaus Fürwitt Unternehmensnachfolgen - Zu wenig Sicherheiten, fehlendes Eigenkapital was dann? Referent: Klaus Fürwitt 19.06.2018 Agenda BBS und MBG stellen sich vor Mit BBS und MBG finanzierbare Vorhaben Anforderungen

Mehr

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben 11.05.2017 Referent: Thimo Frielinghaus Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit

Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Veranstaltung im HiMO am 25.11.2008 Irmgard Breidenich, Sparkasse Aachen, Abteilung Investitionsförderung Themen Vorbereitung des Bankgespräches Finanzierung

Mehr

Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung?

Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung? Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung? Businessplan-Wettbewerb 2016, Investitionsbank Berlin (IBB) 07. Dezember 2015 Seite 1 Agenda 1. FirmenCenter Gründung und Nachfolge

Mehr

Wirtschaftsförderungs- gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg - Unternehmensnachfolge. Raiffeisenbank eg Büchen Guido Bloch, Vorstand

Wirtschaftsförderungs- gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg - Unternehmensnachfolge. Raiffeisenbank eg Büchen Guido Bloch, Vorstand Wirtschaftsförderungs- gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg - Unternehmensnachfolge Raiffeisenbank eg Büchen Guido Bloch, Vorstand Agenda 1. Wir über uns die Raiffeisenbank eg, Büchen 2. Der Übernehmer

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Ines Zemke Infotelefon zu Mittelstand und Existenzgründung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung

Mehr

ERFOLGREICH SELBSTSTÄNDIG AUS DER ERWERBSLOSIGKEIT

ERFOLGREICH SELBSTSTÄNDIG AUS DER ERWERBSLOSIGKEIT ERFOLGREICH SELBSTSTÄNDIG AUS DER ERWERBSLOSIGKEIT WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN Hamburger Gründertag am 25. März 2017 Jens Fahsel Johann Daniel Lawaetz-Stiftung Über uns. Lawaetz-Stiftung Team Existenzgründung

Mehr

Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum

Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum 01.04.2011 Informationsveranstaltungen 02.03.2011 in Ilmenau bzw. 03.03.2011 in Suhl Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter der KFW-Bankengruppe

Mehr

Herzlich willkommen zu unserem Multiplikatorenworkshop. Existenzgründungsförderung am 28.05.2013

Herzlich willkommen zu unserem Multiplikatorenworkshop. Existenzgründungsförderung am 28.05.2013 SIKB Workshopreihe 2013 Herzlich willkommen zu unserem Multiplikatorenworkshop Existenzgründungsförderung am 28.05.2013 Referenten: Karl Lehmann Jochen Gemmel 1 SIKB Workshopreihe 2013 23.04.2013 SIKB-allgemein

Mehr

Referent: Philip Wittkamp

Referent: Philip Wittkamp Der Weg zur passenden Förderung: Öffentliche Finanzierungsmittel 12.11.2018 Referent: Philip Wittkamp 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel Vorteile 3. Förderbedingungen Agenda 4.

Mehr

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER Für die Gründung einer selbständigen Existenz können Existenzgründer zinsgünstige Finanzierungshilfen beantragen. Die Vergabe öffentlicher Förderdarlehen ist jedoch

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen

Öffentliche Finanzierungshilfen Öffentliche Finanzierungshilfen 23. November 2010 Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl des richtigen

Mehr

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referent: Hans-Peter Schomisch Dipl.-Betriebswirtin (FH) Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet Existenzgründung

Mehr

Der Weg in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbstständigkeit Der Weg in die Selbstständigkeit Finanzierungsmöglichkeiten von Existenzgründungen über öffentliche Fördermittel Seite 1 1. Orientierungs- und Planungsphase 2. Finanzierung 3. Öffentliche Förderdarlehen

Mehr

Hände hoch fürs Handwerk Innovation und modernes Handwerk auf den Kaiserterrassen Barrierearm, energieeffizient und umweltfreundlich Einblicke in den

Hände hoch fürs Handwerk Innovation und modernes Handwerk auf den Kaiserterrassen Barrierearm, energieeffizient und umweltfreundlich Einblicke in den Innovation und modernes Handwerk auf den Kaiserterrassen Barrierearm, energieeffizient und umweltfreundlich Einblicke in den Neubau des Wohn-und Geschäftsgebäudes mit den beteiligten Handwerksbetrieben

Mehr

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April 2016 Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen wettbewerbsneutraler Partner

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Rating. Bedeutung und Auswirkungen für Unternehmer und Existenzgründer. 10. November 2017

Rating. Bedeutung und Auswirkungen für Unternehmer und Existenzgründer. 10. November 2017 Rating Bedeutung und Auswirkungen für Unternehmer und Existenzgründer Alle peronenbezogenen Textteile beziehen sich sowohl auf weibliche als auch auf männliche Personen. 10. November 2017 Agenda Grundlagen

Mehr

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Hessen GmbH Darmstadt, 25.04.2017 Agenda Eingangsbemerkungen

Mehr

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Hessen GmbH Dieburg, 12.05.2017 Agenda Eingangsbemerkungen

Mehr

Unternehmensnachfolge optimal gestalten Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbh, 2. Juli 2018

Unternehmensnachfolge optimal gestalten Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbh, 2. Juli 2018 Unternehmensnachfolge optimal gestalten Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbh, 2. Juli 2018 Seite 1 Bürgschaftsbank Wer ist das? Gründung: BMV 1991 MBMV 1993 Rechtsform: GmbH Eigenkapital: BMV ca.

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 20. März 2018 2 Was ist

Mehr

Neue Geschäftsideen und Übernahmen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen

Neue Geschäftsideen und Übernahmen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen Neue Geschäftsideen und Übernahmen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Hessen GmbH Darmstadt, 20.04.2018 Agenda Eingangsbemerkungen

Mehr

Goldene Regeln für das Bankgespräch und öffentliche Fördermittel für Existenzgründung. Leverkusen, Jochen Oberlack

Goldene Regeln für das Bankgespräch und öffentliche Fördermittel für Existenzgründung. Leverkusen, Jochen Oberlack Goldene Regeln für das Bankgespräch und öffentliche Fördermittel für Existenzgründung Leverkusen, Jochen Oberlack DZ BANK Teil der genossenschaftlichen Vielfalt finanzgruppe.de Seite 2 30.06.2017 Gründermesse

Mehr

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting ssparkasse NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting Vorstellung Sparkasse (Zahlen vom 31.12.2016) Geschäftsvolumen: 27 Mrd. Mitarbeiter: 4.181 darunter

Mehr

Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge

Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge Dipl.-Bankbetriebswirt Holger Scharnhorst Agenda Nachfolge ein aktuelles Thema ERP Kapital für Gründung KfW Startgeld Nexxt Initiative Startothek Gründungsrecht

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten Erneuerbare Energien. für Privatpersonen und Unternehmen. Referentin: Elke Lorson, SIKB

Finanzierungsmöglichkeiten Erneuerbare Energien. für Privatpersonen und Unternehmen. Referentin: Elke Lorson, SIKB Finanzierungsmöglichkeiten Erneuerbare Energien für Privatpersonen und Unternehmen Referentin: Elke Lorson, SIKB 23.01.2019 Die Förderbank im Saarland GRÜNDUNG 1951 als Spezialkreditinstitut AKTIONÄRE

Mehr

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referentin: Rita Emde Dipl.-Betriebswirtin (FH) Prokuristin Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet

Mehr

Venture Capital Finanzierung über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Mike Walber

Venture Capital Finanzierung über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Mike Walber Venture Capital Finanzierung über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Hochschule Trier Umwelt-Campus Birkenfeld Existenzgründungsfinanzierung Birkenfeld, 21. Juni 2017 Mike Walber

Mehr

Aufschwung Frankfurt am Main Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

Aufschwung Frankfurt am Main Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung Aufschwung Frankfurt am Main 10.03.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter

Mehr

Herzlich willkommen zu unserem Workshop SIKB allgemein / Einstieg für Newcomer am 16.04.2012 Referenten: Winfried Herberg Jochen Gemmel

Herzlich willkommen zu unserem Workshop SIKB allgemein / Einstieg für Newcomer am 16.04.2012 Referenten: Winfried Herberg Jochen Gemmel Herzlich willkommen zu unserem Workshop SIKB allgemein / Einstieg für Newcomer am 16.04.2012 Referenten: Winfried Herberg Jochen Gemmel SIKB Workshopreihe 2012 16.04.2012 SIKB-allgemein / Einstieg für

Mehr

IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten

IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten Die Themen 1. Unterlagen für das Bankgespräch 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Finanzierungsformen 4. Grundzüge öffentlicher Förderung 5. Finanzierungsbeispiel

Mehr

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold Existenzgründungsseminar erfolgreich starten Finanzierung mit der Hausbank n in Lippe Alena Stolle Existenzgründungsberaterin der Paderborn- Detmold Existenzgründung ist einfach. Mit den Spezialisten der

Mehr

IHK-Gründerworkshop Finanzierung und Fördermöglichkeiten

IHK-Gründerworkshop Finanzierung und Fördermöglichkeiten IHK-Gründerworkshop Finanzierung und Fördermöglichkeiten Die Themen 1. Unterlagen für das Bankgespräch 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Finanzierungsformen 4. Grundzüge öffentlicher Förderung 5. Finanzierungsbeispiel

Mehr

2. Die Hausbank prüft das Vorhaben, hilft bei der Antragstellung und leitet den Antrag an die Förderbank weiter.

2. Die Hausbank prüft das Vorhaben, hilft bei der Antragstellung und leitet den Antrag an die Förderbank weiter. Merkblatt Öffentliche Förderkredite Wesentliche Merkmale In der Regel günstigerer Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem, abhängig vom Rating (der Zinssatz ist abhängig von der Bonität bzw. den Sicherheiten

Mehr

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold Existenzgründungsseminar erfolgreich starten Finanzierung mit der Hausbank n in Lippe Alena Vieregge Existenzgründungsberaterin der Paderborn- Detmold Netzwerk und Partner Gemeinsam mit starken Partnern

Mehr

Fördermöglichkeiten, Kredite und Crowdfunding. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen,

Fördermöglichkeiten, Kredite und Crowdfunding. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, Fördermöglichkeiten, Kredite und Crowdfunding Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, 12.02.2018 Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten Regionale Verankerung der NBank Beratungsangebot

Mehr

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR JUNGUNTERNEHMER

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR JUNGUNTERNEHMER FINANZIERUNGSHILFEN FÜR JUNGUNTERNEHMER Für die Festigung ihrer selbständigen Existenz können Jungunternehmer zinsgünstige Finanzierungshilfen beantragen. Die Vergabe öffentlicher Förderdarlehen ist jedoch

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

ERFOLGREICH SELBSTSTÄNDIG ALS FREIBERUFLER/IN

ERFOLGREICH SELBSTSTÄNDIG ALS FREIBERUFLER/IN ERFOLGREICH SELBSTSTÄNDIG ALS FREIBERUFLER/IN STRATEGIEN ANFORDERUNGEN - FÖRDERMÖGLICHKEITEN Hamburger Gründertag am 24. März 2018 Jens Fahsel Johann Daniel Lawaetz-Stiftung Über uns. Lawaetz-Stiftung

Mehr

MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank

MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank MikroCrowd L-Bank MikroCrowd 2 Mikrofinanzierungsdarlehen Flexibel einsetzbarer Kredit Orientierung an den bisherigen Fördermöglichkeiten für Kleinstgründer

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 02.10.2010 Tag der türkischen Wirtschaft Robert Nau, Prokurist Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte

Mehr

MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank

MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank MikroCrowd L-Bank MikroCrowd 2 Produktdetails Land & L-Bank schließen eine Marktlücke in der Förderung von kleinen Start-ups unterhalb der üblichen

Mehr

Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK

Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK Gründungstag Kreis Steinfurt am 3. Februar 2017 Stroetmanns Fabrik, Emsdetten Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK Allgemeines Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen,

Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, 13.02.2017 Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten Regionale Verankerung der NBank Beratungsangebot

Mehr

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015 Unternehmesnachfolge 19. März 2015 Wenn der Nachfolger fehlt 19. Marz 2015 Unternehmensnachfolge - BVMW 2 Übertragungsarten Familieninterne Übertragung Familienexterne Übertragung 54 % 46 % unentgeltlich

Mehr

Von der Uni in die Selbstständigkeit - Das kleine 1x1 der Freiberuflichkeit. Sonja Scholz / Andreas Brünjes GründerCenter Köln und Bonn

Von der Uni in die Selbstständigkeit - Das kleine 1x1 der Freiberuflichkeit. Sonja Scholz / Andreas Brünjes GründerCenter Köln und Bonn Von der Uni in die Selbstständigkeit - Das kleine 1x1 der Freiberuflichkeit Sonja Scholz / Andreas Brünjes GründerCenter Köln und Bonn Sparkasse KölnBonn Wir machen Karrieren Andreas Brünjes, Leiter GründerCenter

Mehr

Sparkasse Osnabrück. IHK Aktionstag Praxistipps für das Bankgespräch

Sparkasse Osnabrück. IHK Aktionstag Praxistipps für das Bankgespräch Osnabrück IHK Aktionstag 27.04.2016 Praxistipps für das Bankgespräch IHK Aktionstag 27.04.2016 1. Vorbereitung der Gründung 2. Finanzierungsunterlagen 3. Kreditsicherheiten 4. Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer

Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer AUFBRUCH 2017: Das Forum für junge Unternehmen, 30. Juni 2017 Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer Gliederung Einleitung Basisinformationen Ausgewählte

Mehr

Die Gründungsförderung der KfW

Die Gründungsförderung der KfW Die Gründungsförderung der KfW degut Berlin, 08. Oktober 2016 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2 ERP-Gründerkredit StartGeld (067) 3 ERP-Gründerkredit Universell (073,

Mehr

Einblick in die Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Hessen

Einblick in die Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Hessen Einblick in die Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Fulda, Agenda Eingangsbemerkungen Bürgschaftsbank Unternehmensnachfolge Fallbeispiele Fazit 2

Mehr

UNTERNEHMENSNACHFOLGE

UNTERNEHMENSNACHFOLGE UNTERNEHMENSNACHFOLGE Finanzierungsmöglichkeiten unter Einbeziehung öffentlicher Mittel 08. November 2018 4. Unternehmensnachfolgetag 1 AGENDA 1 Vorstellung Referent 2 Grundlegendes zur Unternehmensnachfolge

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Hamburg, 28. April 2010 Impulse für Erfolg - Moderne Investitionsförderung für Arztpraxen Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Gründen in Rheinland-Pfalz Wir fördern das! 14. November 2016 Jörg Bunzel Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Gründen in Rheinland-Pfalz Wir fördern das! 14. November 2016 Jörg Bunzel Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Gründen in Rheinland-Pfalz Wir fördern das! 14. November 2016 Jörg Bunzel Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) 1 Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Überblick Rechtsform

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 04. September 2009 Tag der türkischen Wirtschaft in Deutschland Rolf Sternke Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung

Mehr

Neue Finanzierungsmöglichkeiten und verbesserte Konditionen für Handwerksunternehmen

Neue Finanzierungsmöglichkeiten und verbesserte Konditionen für Handwerksunternehmen Neue Finanzierungsmöglichkeiten und verbesserte Konditionen für Handwerksunternehmen 04. Juni 2012 Referent: Karl Lehmann Bereichsleiter Vertriebsmanagement Agenda I. Einführung II. III. IV. Kreditfinanzierung

Mehr

Fehlende Sicherheiten, zu wenig Eigenkapital und nun? Referent: Klaus Fürwitt

Fehlende Sicherheiten, zu wenig Eigenkapital und nun? Referent: Klaus Fürwitt 05.11.2017 Fehlende Sicherheiten, zu wenig Eigenkapital und nun? Referent: Klaus Fürwitt Agenda BBS und MBG stellen sich vor Mit BBS und MBG finanzierbare Vorhaben Anforderungen von BBS und MBG Produktpalette

Mehr

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Fördermöglichkeiten für Unternehmen Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Heinrich Weißhaupt Kundenberater Gewerbliche und Öffentliche Kunden Tel: 0331 660-1597 Fax: 0331 6606-1597 Mobil: 0163

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Öffentliche Finanzierungshilfen Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen Zweigstelle Paderborn + Höxter Paderborn,

Mehr

MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank

MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank MikroCrowd Die innovative Start-up Förderung der L-Bank Produktdetails L-Bank MikroCrowd 2 Schließung einer Marktlücke durch Land & L-Bank mit der Förderung von kleinen Start-ups unterhalb der üblichen

Mehr

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Informations- und Netzwerkabend Falkensee, 15.11.2016 Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Ausgewählte Angebote zur Unternehmensförderung Angebote für die Brandenburger Wirtschaft Zuschüsse Darlehen

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Günstiges Geld für die Existenzgründung

Günstiges Geld für die Existenzgründung in Lippe erfolgreich selbständig Forum für Gründer und junge Unternehmen Günstiges Geld für die Existenzgründung Tanja Aporius und Tobias Vietz Sparkassen in Lippe Tanja Aporius Tanja Aporius Abteilung

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

RAIFFEISENBANK STRAUBING EG WIE SIEHT EIN FINANZIERUNGSPLAN AUS? WELCHE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BIETET MEINE HAUSBANK?

RAIFFEISENBANK STRAUBING EG WIE SIEHT EIN FINANZIERUNGSPLAN AUS? WELCHE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BIETET MEINE HAUSBANK? RAIFFEISENBANK STRAUBING EG WIE SIEHT EIN FINANZIERUNGSPLAN AUS? WELCHE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BIETET MEINE HAUSBANK? 3 AGENDA 1. Kurzvorstellung 2. Kreditvergabepraxis allgemein 3. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Bürgschaften und Beteiligungen Instrumente der Wirtschafts- und Unternehmensförderung

Bürgschaften und Beteiligungen Instrumente der Wirtschafts- und Unternehmensförderung Bürgschaften und Beteiligungen Instrumente der Wirtschafts- und Unternehmensförderung Netzwerktagung Gründungsberatung am 25. August 2016 25.08.2016 Seite 1 Geschäftsmodell Bürgschaftsbank und MBG unterstützen

Mehr

BPW P v o v r o Ort i m Grün ü d n e d rcent n er de d r Berliln i e n r V o V l o k l sba b nk 01. März 2017 Guid i o W e W g e ner

BPW P v o v r o Ort i m Grün ü d n e d rcent n er de d r Berliln i e n r V o V l o k l sba b nk 01. März 2017 Guid i o W e W g e ner BPW vor Ort im der Berliner Volksbank 01. März 2017 Guido Wegner Berliner Volksbank eg Berlin Tel. 030 3063 1150 www.berliner-volksbank.de BPW vor Ort im der Berliner Volksbank Vorstellung des s Berlin

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 11. Juli 2017 2 Was ist

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 15. November 2017 2 Was

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold.

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold. Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015 Sparkasse Seite 1 Existenzgründungsberater Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland IBB Berlin 09.12.2004 Carola Kretschmer Die neue Markenstruktur der KfW- Bankengruppe Förderung des Mittelstands, Existenzgründer, Start-ups

Mehr

Tag der Gründung Fördermöglichkeiten des Landes Hessen

Tag der Gründung Fördermöglichkeiten des Landes Hessen Kompetenznetz Gründungsberatung Darmstadt Rhein Main Neckar Tag der Gründung Fördermöglichkeiten des Landes Hessen 29. April 2016 Marcus Kindermann Agenda 1. Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank (WIBank)

Mehr

Der Businessplan. Warum nicht gleich richtig planen?

Der Businessplan. Warum nicht gleich richtig planen? Warum nicht gleich richtig planen? Der Businessplan Referenten: Lisa Haus Abteilungsleiterin Unternehmensgründung und Unternehmensförderung / Innovation der IHK Rheinhessen Jan Leyser Betriebswirtschaftlicher

Mehr

Die Bank als Partner.

Die Bank als Partner. Die Existenzgründung.. Marc Tripler Berater für Existenzgründungen 1 Inhalt 1 2 3 4 Das Gespräch mit der Bank Öffentliche Förderprogramme Wie hilft mir der Staat? Wer hilft bei der Sicherstellung? Bin

Mehr

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Carola Stinshoff und Dominik Donath Agenda 1. Die Schritte bis zur Kreditentscheidung Beschaffung von Fremdkapital 2. Welche Unterlagen

Mehr

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER Für die Gründung einer selbständigen Existenz können Existenzgründer zinsgünstige Finanzierungshilfen beantragen. Die Vergabe öffentlicher Förderdarlehen ist jedoch

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER Für die Gründung einer selbständigen Existenz können Existenzgründer zinsgünstige Finanzierungshilfen beantragen. Die Vergabe öffentlicher Förderdarlehen ist jedoch

Mehr

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank?

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? 1. Ihr Geschäftskonzept 2. Ihr Investitionsplan Agenda 3. Ihre Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau

Mehr

FACHTAGUNG NDS. NETZWERK GRÜNDERINNEN KOMPETENT BERATEN

FACHTAGUNG NDS. NETZWERK GRÜNDERINNEN KOMPETENT BERATEN FACHTAGUNG NDS. NETZWERK GRÜNDERINNEN KOMPETENT BERATEN Ohne Moos nix los?! Finanzierungsinstrumente für Existenzgründerinnen 19.10.2017 10:00 13:00 Uhr FINANZIERUNGSINSTRUMENTE UND GRÜNDERINNEN Zahlen

Mehr