6 Hörfunk: Programmkompetenzen FUNKANALYSE BAYERN 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6 Hörfunk: Programmkompetenzen FUNKANALYSE BAYERN 2015"

Transkript

1 6 Hörfunk: Programmkompetenzen

2 Bewertung des jeweiligen Senders durch eigene Stammhörer ab 10 Jahre in Bayern in % Lokalsender gesamt ANTENNE BAYERN Bayern 1 Bayern 3 124

3 Bewertung des jeweiligen Senders durch eigene Stammhörer ab 10 Jahre in Bayern im jeweiligen Gebiet in % 1-Frequenzstandort-Lokalsender Lokalsender an Standorten mit Radio Galaxy Umlandstandort-Lokalsender Ballungsraum-Lokalsender (M, N) Großstadt-Lokalsender (A, R, WÜ) 125

4 Stammhörer ab 10 Jahre von Ballungsraum-Lokalsendern (M, N) in Bayern im Empfangsgebiet in % Ballungsraum-Lokalsender (M, N) ANTENNE BAYERN Bayern 1 Bayern 3 126

5 Stammhörer ab 10 Jahre von Großstadt-Lokalsendern (A, R, WÜ) in Bayern im Empfangsgebiet in % Großstadt-Lokalsender (A, R, WÜ) ANTENNE BAYERN Bayern 1 Bayern 3 127

6 Stammhörer ab 10 J. von Umlandstandort-Lokalsendern in Bayern im Empfangsgebiet in % Umlandstandort-Lokalsender ANTENNE BAYERN Bayern 1 Bayern 3 128

7 Stammhörer ab 10 J. von Lokalsendern an Standorten mit Radio Galaxy in Bayern im Empfangsgebiet in % Lokalsender an Standorten mit Radio Galaxy ANTENNE BAYERN Bayern 1 Bayern 3 129

8 Stammhörer ab 10 J. von 1-Frequenzstandort-Lokalsendern in Bayern im Empfangsgebiet in % 1-Frequenzstandort-Lokalsender ANTENNE BAYERN Bayern 1 Bayern 3 130

Funkanalyse Bayern 2007. Programmkompetenzen. TNS Infratest MediaResearch

Funkanalyse Bayern 2007. Programmkompetenzen. TNS Infratest MediaResearch Programmkompetenzen Kompetenz: Bewertung des jeweiligen Senders durch eigene Stammhörer in Bayern Lokalsender gesamt Kompetenz: Bewertung des jeweiligen Senders durch eigene Stammhörer in Bayern im jeweiligen

Mehr

Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1

Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1 Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1 Allgemeine Vorteile einer regionalen Kampagne Attraktives, reichweitenstarkes, nationales Programm Platzierung

Mehr

Schick eine Mail mit Musikwunsch als Betreff an musikwuensche@radiobr emen.de

Schick eine Mail mit Musikwunsch als Betreff an musikwuensche@radiobr emen.de Station Telefon/ Fax Mail Internet Bayern 1 Tel. 0800 80 80 345 (kostenfrei) Fax: 089/ 59 00-24 87 bayern1@br.de http://www.br.de/radio/bayern1/service/kontakt/index.html Bayern 2 Tel. 01801/ 10 20 33

Mehr

CSL DVB-T Stick. Installationsanleitung. CSL DVB-T Stick. www.csl-computer.com

CSL DVB-T Stick. Installationsanleitung. CSL DVB-T Stick. www.csl-computer.com Installationsanleitung Schritt 1 Legen Sie die beiliegende CD in Ihr CD-Laufwerk. Klicken Sie auf Driver, um die Treiber-Installation zu starten. Schritt 2 Wählen Sie nun die gewünschte Installations-Sprache

Mehr

Mediadaten antenne.de 2014

Mediadaten antenne.de 2014 Mediadaten antenne.de 2014 5. März 2014 SpotCom GmbH & Co.KG - Partner für Hörfunk, Media und Consulting. Antenne.de - die stärkste Radioseite Deutschlands antenne.de ist Deutschlands reichweitenstärkste

Mehr

Turnier der Sieger 2013 internationales Topturnier und Station der Riders Tour. Turnierplatz Springen und Dressur vor dem Schloss

Turnier der Sieger 2013 internationales Topturnier und Station der Riders Tour. Turnierplatz Springen und Dressur vor dem Schloss Turnier der Sieger 2013 auf einen Blick... Daten und Fakten Veranstaltung Veranstaltungsort Turnier der Sieger 2013 internationales Topturnier und Station der Riders Tour Turnierplatz Springen und Dressur

Mehr

Antenne Vorarlberg Hörerbefragung Vorarlberg 2012. Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3

Antenne Vorarlberg Hörerbefragung Vorarlberg 2012. Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3 Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3 DEMOGRAPHISCHE DATEN:... 4 GESCHLECHT:... 4 ALTER:... 5 BERUF:... 6 SCHULBILDUNG:... 7 FAMILIENSTAND:... 8 HAUSHALTSEINKOMMEN:... 9 FRAGE 1: WELCHE DER FOLGENDEN SENDER

Mehr

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel Einstellhelfer Handbuch Satellit und Kabel 1. Empfang über Satellit So empfangen Sie Radio Horeb mit einem Digital-Receiver: Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung (SAT-Receiver) die Radio/TV-Taste und wählen

Mehr

Dieser Dreiröhren-Schirmgitter-Fernempfänger verfügt auch über einen Anschluss für Schallplattenwiedergabe.

Dieser Dreiröhren-Schirmgitter-Fernempfänger verfügt auch über einen Anschluss für Schallplattenwiedergabe. RADIO YEARS 1923 fertigt Kapsch das erste Radio-Empfangsgerät. Gleichzeitig entbrennt ein Kampf um die erste Lizenz zur Ausstrahlung eines Radioprogrammes. Kapsch wird Gründungsmitglied der RAVAG, der

Mehr

Rettungsdatenblätter. Feel the difference

Rettungsdatenblätter. Feel the difference Rettungsdatenblätter ordservice eel the difference Rettungsdatenblatt ord Rechtlicher Hinweis: Diese Rettungsdatenblätter wurden ausschließlich für Rettungskräfte erstellt, die über spezielle Ausbildung

Mehr

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten 1 von 5 06.09.2012 09:26 SP:Elektro Kilger Kompetenz im Münchner Süden Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten Parameter Sender SID PMT VPID APID (Stereo/Mono/AC3)

Mehr

PRESSE- UND INFORMATIONSAMT DER STADT NÜRNBERG. Verzeichnis

PRESSE- UND INFORMATIONSAMT DER STADT NÜRNBERG. Verzeichnis PRESSE- UND INFORMATIONSAMT DER STADT NÜRNBERG Rathaus Fünferplatz 2 90403 Nürnberg Telefon: 0911/2 31-23 72 2 31-29 62 Telefax: 0911/2 31-36 60 Leitung: Dr. Siegfried Zelnhefer Verzeichnis der wichtigsten

Mehr

Digital Radio: Der (Neu-) Start in Deutschland

Digital Radio: Der (Neu-) Start in Deutschland Digital Radio: Der (Neu-) Start in Deutschland Thomas Wächter BU Hörfunk Institut für Rundfunktechnik, München, 04. April 2011 Digital Radio: Gründe für ein schwere, aber nötige Geburt UKW ein klar umgrenzter,

Mehr

wuppertal-live.de solingen-live.de remscheid-live.de Terminkalender und Ticketservice im Bergischen Dreieck

wuppertal-live.de solingen-live.de remscheid-live.de Terminkalender und Ticketservice im Bergischen Dreieck wuppertal-live.de solingen-live.de remscheid-live.de Terminkalender und Ticketservice im Bergischen Dreieck Saison 2012/13 Stand 5.10.2012 Wuppertal Intro Solingen Remscheid Das Bergische Dreieck Wuppertal/Solingen/Remscheid

Mehr

Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi

Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi Grundpreise Nr. 19 Gültig ab 01.01.2013 Seit 2008 in der ma Radio erfasst. Münsterland Teuteburger Wald Kreis Recklinghausen Kreis Unna Niederrhein

Mehr

3M Peltor Workstyle Lösungen

3M Peltor Workstyle Lösungen Workstyle Lösungen Mit Produkten aus der Serie Peltor Workstyle schützen Sie Ihr Gehör effektiv, können aber gleichzeitig bei der Arbeit Radio hören. Einige Modelle lassen sich auch mit einem Telefon oder

Mehr

Pressearbeit und Lokaljournalismus. Günter Benning Westfälische Nachrichten guenter@benning-pr.de

Pressearbeit und Lokaljournalismus. Günter Benning Westfälische Nachrichten guenter@benning-pr.de Pressearbeit und Lokaljournalismus Günter Benning Westfälische Nachrichten guenter@benning-pr.de Tipps für die Pressearbeit Welche lokalen Medien sind für mich da? Wie arbeiten Redaktionen? Einladungen,

Mehr

2. Was unterscheidet Digitalradio von UKW bzw. Radio über Internet?

2. Was unterscheidet Digitalradio von UKW bzw. Radio über Internet? Mai 2015 Digitalradio Österreich / Frequently Asked Questions 10 Fragen zu Digitalradio in Österreich 1. Was ist Digitalradio? Was ist DAB+? Digitalradio ist die digitale terrestrische Übertragung von

Mehr

Lehren/Lernen'mit'System(en) 1

Lehren/Lernen'mit'System(en) 1 Lehren/Lernen'mit'System(en) 1 Entwicklung+eines+E.Por2olios+als+"Quasi".Vorlage+für+ die+studenten,+welches+folgende+punkte+enthält: eine%timeline,%in%der%alle%seminartermine%eingetragen%sind Literatur2%und%Medienliste%(Audio2%und%Videodateien%teilweise%

Mehr

AIG Fischer, Architekten, Ingenieure, Generalplaner, generalplaner, Generalplanung, Gesamtplaner, Gesamtplanung, Kronach, kronach, fischer, aig, Aig,

AIG Fischer, Architekten, Ingenieure, Generalplaner, generalplaner, Generalplanung, Gesamtplaner, Gesamtplanung, Kronach, kronach, fischer, aig, Aig, AIG Fischer, Architekten, Ingenieure, Generalplaner, generalplaner, Generalplanung, Gesamtplaner, Gesamtplanung, Kronach, kronach, fischer, aig, Aig, aig fischer, Architektenbüro Fischer, Frankenland,

Mehr

Autoradios auf Testfahrten. Dr. Michael Koch, BMW AG Dipl. Ing. Gregorio Roper, ServiceForce.Com GmbH

Autoradios auf Testfahrten. Dr. Michael Koch, BMW AG Dipl. Ing. Gregorio Roper, ServiceForce.Com GmbH Audioqualitätsbewertung Bewertung der Audioqualität von Autoradios auf Testfahrten Dr. Michael Koch, BMW AG Dipl. Ing. Gregorio Roper, ServiceForce.Com GmbH Agenda Test von Autoradios state of the art

Mehr

Nick Piggott. Vorsitzender, RadioDNS Projekt. radiodns.org. @radiodns

Nick Piggott. Vorsitzender, RadioDNS Projekt. radiodns.org. @radiodns Nick Piggott Vorsitzender, RadioDNS Projekt @radiodns 1 Agenda l Hybrid Radio - kurzer Überblick l Was RadioDNS macht, und was nicht l Unsere Standards - aktueller Entwicklungsstand l Fortschrittsbericht

Mehr

INFORMATION: WIE FUNKTIONIERT TELEFONIEREN

INFORMATION: WIE FUNKTIONIERT TELEFONIEREN INFORMATION: WIE FUNKTIONIERT TELEFONIEREN Vergleich mit dem Sprechen Das Quiz wird wieder aufgegriffen und folgende Aufgabe gestellt: Sprechen kann mit Telefonieren verglichen werden Ordne die Begriffe

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Ortung medizinischer Geräte

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Ortung medizinischer Geräte Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Ortung medizinischer Geräte Qou vadis RFID 28. Novemver 2006 Malte Stalinski Siemens Enterprise Healthcare Solutions What does the Location Tracking solution offer?

Mehr

ZEISS VR ONE Virtual Reality Brille ohne Schale

ZEISS VR ONE Virtual Reality Brille ohne Schale Virtual Reality Brille ohne Schale Lade eine der vielen en VR Apps aus dem Google Play oder dem Apple App Store Videos ist alles dabei. Einfach in den App Stores nach dem Begriff Cardboard suchen und ZEISS

Mehr

Mein Medienalltag. Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 das Radio hören anschalten

Mein Medienalltag. Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 das Radio hören anschalten Mein Medienalltag 1 Ordnen Sie die Wörter und Ausdrücke den Bildern zu. das Handy der Computer die Zeitung das Radio der Fernseher das Fax das Telefon die E-Mail der Film das Buch hören sprechen schreiben

Mehr

SDR# Software Defined Radio

SDR# Software Defined Radio SDR# Software Defined Radio Beispiel von DVB T USB Stick und SDR Receiver Frequenz 24 1700MHz Frequenz 0,1 2000MHz, mit Down Converter für KW Treiber und Software http://sdrsharp.com/#download 1 Nach dem

Mehr

Einführung in die Netzwerkanalyse

Einführung in die Netzwerkanalyse Einführung in die Netzwerkanalyse am Beispiel des DG8SAQ-Networkanalyzers Horst Germann DL6NDW DARC OV München-Nord, C12 3. Mai 2011 1 Was kann man messen? Eintore (Zweipole): Antennen Antennen mit Anschlußkabeln...

Mehr

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG 1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG Ersteinrichtung des 1&1 AudioCenters Nachdem Sie Ihr 1&1 AudioCenter mit dem Stromnetz verbunden haben erscheint eine Auswahl dafür, wie Sie die Verbindung zum Internet

Mehr

Radiosender im Kabelnetz des MSZ

Radiosender im Kabelnetz des MSZ Radiosender im Kabelnetz des MSZ Belegung Sprache RNE Radio 1 Exterior de Espania Canada International BBC World Service (feeds) BBC World Service (feeds) Radio NL Europe Radio NL International France

Mehr

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand SALZBURGERLAND TOURISMUS GmbH SALZBURGERLAND.COM ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand Tourismusjahr gesamt 26 000 000 +2,7% 25 500 000 +4,0% 25 000 000 +12,4% -0,6% 24 500 000 24 000 000 +4,7% -2,1%

Mehr

Viel fernsehen, wenig lernen

Viel fernsehen, wenig lernen www.klausschenck.de/ Psychologie / Kopiervorlage / Nicole Haas / Seite 1 von 17 Psychologie Kopiervorlage Viel fernsehen, wenig lernen Bild aus Internet Name: Nicole Haas Klasse: 13/4 Schule: Wirtschaftsgymnasium

Mehr

Der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben

Der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben Der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben Dr. Marcel Huber, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags Frau Barbara Stamm, MdL Maximilianeum 81627

Mehr

AGICOA-Deutschland / GEMA / GÜFA / GVL / VFF / VGF / VG BILD-KUNST / VG WORT

AGICOA-Deutschland / GEMA / GÜFA / GVL / VFF / VGF / VG BILD-KUNST / VG WORT Tarif Die Verwertungsgesellschaften AGICOA-Deutschland / GEMA / GÜFA / GVL / VFF / VGF / VG BILD-KUNST / VG WORT Gemeinsamer Tarif für die Weitersendung von Hörfunk- und Fernsehprogrammen in Kabelnetzen

Mehr

Semiometrie beweist: RMS SUPER KOMBI erreicht attraktive Zielgruppe

Semiometrie beweist: RMS SUPER KOMBI erreicht attraktive Zielgruppe www.rms.de 05 09 Radio aktiviert! Die PKWStudie 2009 Trend Smart Radio: immer individueller, immer persönlicher Semiometrie beweist: RMS SUPER KOMBI erreicht attraktive Zielgruppe Editorial Short News

Mehr

Bedienungsanleitung. Hebron OTG Hub Connection Kit für Smartphones und Tablets mit Micro-USB-Anschluss. Produktnummer: DS38599

Bedienungsanleitung. Hebron OTG Hub Connection Kit für Smartphones und Tablets mit Micro-USB-Anschluss. Produktnummer: DS38599 Bedienungsanleitung Hebron OTG Hub Connection Kit für Smartphones und Tablets mit Micro-USB-Anschluss Produktnummer: DS38599 Vielen Dank, dass Sie sich für das OTG Hub Connection Kit von Leicke entschieden

Mehr

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Abbildung ähnlich Bedienungsanleitung Inhaltsangabe 1.0 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 2.0 PACKUNGSINHALT 1 3.0 SICHERHEITSHINWEISE 2 4.0 ANSCHLIESSEN DER ANTENNE

Mehr

AppMachine. Einfach Bausteine kombinieren THE NEXT STEP IN APP BUILDING. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. iphone & Android. 100% native Apps.

AppMachine. Einfach Bausteine kombinieren THE NEXT STEP IN APP BUILDING. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. iphone & Android. 100% native Apps. AppMachine.com AppMachine THE NEXT STEP IN APP BUILDING Einfach Bausteine kombinieren Nutzen Sie 24 verschiedene Komponenten, um Ihre App zu bauen. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. Ohne Programmierkenntnisse.

Mehr

FULL LINK COMPATIBILITY SEAT SERVICE TECHNOLOGY TO ENJOY

FULL LINK COMPATIBILITY SEAT SERVICE TECHNOLOGY TO ENJOY FULL LINK COMPATIBILITY SEAT SERVICE TECHNOLOGY TO ENJOY Full Link_Compatibilidad_Smartphones_DE.indd 1 11/08/15 16:24 INDEX 3. EINFÜHRUNG 4. NEW LEON, IBIZA, ALHAMBRA AND TOLEDO MIT MEDIA SYSTEM PLUS/NAVI

Mehr

Gemeinschaftskommunikations-

Gemeinschaftskommunikations- Gemeinschaftskommunikations- anlage DKS - Quo Vadis? Wie weiter mit dem Kommunikationsnetz der DKS? Die Präsentation zeigt die Entwicklung des TV Kabelnetzes zur heutigen Gemeinschaftskommunikationsanlage

Mehr

Das Gute ist der Feind des Besseren

Das Gute ist der Feind des Besseren Das Gute ist der Feind des Besseren Foto: Getty Images 70 SCHWERPUNKT: WARENWELT Fortschritt wäre so einfach, ginge es nur nach der Vernunft. Doch wir kleben am Vertrauten. Bis uns jemand mit einem völlig

Mehr

Par tner der Feuerwehr

Par tner der Feuerwehr Par tner der Feuerwehr Rundum-Schutz mit Elementar für Feuerwehrdienstleistende Info für Gebäudeeigentümer und Mieter. Besonders günstig: 20 % Nachlass Das Klima verändert sich wir passen Ihren Versicherungsschutz

Mehr

Es folgt... Vorstellung OR Network Netzausbau / Planung Vorstellung der Technik Gesundheitsaspekt Tarifvorstellung Vorgehensweise

Es folgt... Vorstellung OR Network Netzausbau / Planung Vorstellung der Technik Gesundheitsaspekt Tarifvorstellung Vorgehensweise Breitbandinternet für schlecht versorgte Regionen Oliver Reitz Inhaber & Geschäftsführer Es folgt... Vorstellung Netzausbau / Planung Vorstellung der Technik Gesundheitsaspekt Tarifvorstellung Vorgehensweise

Mehr

MIGRANTEN UND MEDIEN 2011 59 % DER MIGRANTEN AB 14 JAHRE

MIGRANTEN UND MEDIEN 2011 59 % DER MIGRANTEN AB 14 JAHRE DIE SECHS BERÜCKSICHTIGTEN ETHNISCHEN GRUPPEN REPRÄSENTIEREN ZUSAMMEN FAST ZWEI DRITTEL ALLER MIGRANTEN. 2.316 Tsd. 19 % EHEMALIGE UDSSR 2.15 Tsd. 17 % TÜRKEI 1.154 Tsd. 9 % POLEN 78 Tsd. 6 % EHEMALIGES

Mehr

Frauen in die Technik

Frauen in die Technik Frauen in die Technik Für die Besten im Ersten Elektronische Medien sind spannend, sie stehen für technische Innovation. Frauen stehen bei uns nicht nur vor der Kamera oder am Mikrofon, sondern küm mern

Mehr

Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle. Präsentation der Werbekonzeption

Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle. Präsentation der Werbekonzeption Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle Präsentation der Werbekonzeption 1.0 Grundinformation 1.1 Aufgabe 1.2 Kunde 1.3 Zielgruppendefinition

Mehr

PRODUKTSUCHE LEICHTGEMACHT. Robuste und kostengünstige Indoor-Navigation auf Basis von Bluetooth SMART

PRODUKTSUCHE LEICHTGEMACHT. Robuste und kostengünstige Indoor-Navigation auf Basis von Bluetooth SMART PRODUKTSUCHE LEICHTGEMACHT Robuste und kostengünstige Indoor-Navigation auf Basis von Bluetooth SMART SemVox GmbH Von der Forschung zum Produkt 2000 2008 Forschung und Entwicklung am Deutschen Forschungszentrum

Mehr

PRRF - Hörfunk: Übersicht der Zuteilung 1. Antragstermin 2011

PRRF - Hörfunk: Übersicht der Zuteilung 1. Antragstermin 2011 PRRF - Hörfunk: Übersicht der Zuteilung GESAMT 2.465.711,00 210.018,00 487.023,00 3.162.752,00 < 100.000 141.620,00 4.664,00 1.063,00 147.347,00 Agora - Radio dva 18.816,00 18.816,00 Iz zlate dvorane 1.596,00

Mehr

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe Auswahlfenster Hilfe zur Selbsthilfe Auf den folgenden Seiten können Sie einige Punkte selbst abklären und somit die meisten Fehler bei Funktionsstörungen beheben. Wählen Sie hierzu Ihren Problembereich:

Mehr

FAQs zum neuen Quick mit Kontaktlos-Funktion

FAQs zum neuen Quick mit Kontaktlos-Funktion Was ist kontaktlos? Kontaktlos basiert auf den Standards RFID (Radio Frequency Identication) und NFC (Near Field Communication) und ist die Möglichkeit, mit entsprechend ausgestatteten Bezahlkarten an

Mehr

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 ONLINE-PREISLISTE 2016 Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 Westfunk 12 starke Sender Kreis Wesel Kreis Recklinghausen Gelsenkirchen Bottrop Gladbeck Oberhausen Mülheim Essen Duisburg Herne Bochum Ennepe-Ruhr-Kreis

Mehr

Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005

Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005 Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005 Pressekonferenz Dr. Robert Nowak (GF FOCUS) Wien, 25.4.2005 Wer ist Focus? Gegründet 1994 Unter den top 5 österreichischen

Mehr

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung AirMusic Control App_10042015.indd 1 13.04.2015 12:36:58 1. Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Voraussetzungen... 3 3. Die Benutzeroberfläche... 3 3.1.

Mehr

RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt

RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt 1. Firma: Straße: Postleitzahl: Stadt: Land: Telefon: Bereich: 2. Kontakt Name: Vorname: Funktion: Durchwahl: Mobiltelefon: E-Mail: 3. In welchem Land wird

Mehr

Q W. Aschaffenburg à Würzburger Straße. Gesamtfahrplan der Linien 5, 15, 40, 41, 47 und 63

Q W. Aschaffenburg à Würzburger Straße. Gesamtfahrplan der Linien 5, 15, 40, 41, 47 und 63 Gesamtfahrplan der Linien 5,,,, 47 und 63 Aschaffenburg à Würzburger Straße Stadtwerke Aschaffenburg, 6 Aschaffenburg, Tel.: (0) 1-9 Am. und 31. Verkehr wie SB Hinweise 5 5 63 5 5 63 5 5 Bussteig 20 02

Mehr

MEDIA BROADCAST Rundum-Service für die Medienbranche.

MEDIA BROADCAST Rundum-Service für die Medienbranche. MEDIA BROADCAST Rundum-Service für die Medienbranche. Platzhalter MEDIA BROADCAST: für Kapitelüberschrift Full-Service-Anbieter der Rundfunk- und Medienbranche Innovation und Zuverlässigkeit aus Erfahrung

Mehr

Reichweite als Problem der kritischen Masse am Beispiel von TV-Angeboten -Ein Erfahrungsbericht - Prof. Dr. Jürgen Krob

Reichweite als Problem der kritischen Masse am Beispiel von TV-Angeboten -Ein Erfahrungsbericht - Prof. Dr. Jürgen Krob Reichweite als Problem der kritischen Masse am Beispiel von TV-Angeboten -Ein Erfahrungsbericht - Prof. Dr. Jürgen Krob 1. Kölner Symposium zur Informationswirtschaft Köln, 31. Oktober 2008 Ankündigung

Mehr

Vortrag für die Mitglieder des DARC Ortsverbandes B27 Höchstadt/ Aisch DC1NF Februar 2010. Seite 1 von 30

Vortrag für die Mitglieder des DARC Ortsverbandes B27 Höchstadt/ Aisch DC1NF Februar 2010. Seite 1 von 30 Vortrag für die Mitglieder des DARC Ortsverbandes B27 Höchstadt/ Aisch DC1NF Februar 2010 Seite 1 von 30 Begriffsbestimmung SDR Die aktuelle analoge Technik Das digitale Konzept Vorführung SDR Weitere

Mehr

Bedienung eines Funkmikrofons

Bedienung eines Funkmikrofons Universität zu Köln Regionales Rechenzentrum RRZK Universitätsweiter Service Bedienung eines Funkmikrofons Tutorial Abteilung Anwendungen Multimediagruppe September 2010 Robert-Koch-Str. 10 50931 Köln

Mehr

BLM 05.11.2013. Grußwort von Herrn Siegfried Schneider zur. Eröffnung des Mobile Media Day am 05.11.2013. in Würzburg

BLM 05.11.2013. Grußwort von Herrn Siegfried Schneider zur. Eröffnung des Mobile Media Day am 05.11.2013. in Würzburg - 1 - BLM 05.11.2013 Grußwort von Herrn Siegfried Schneider zur Eröffnung des Mobile Media Day am 05.11.2013 in Würzburg Sehr geehrte Frau Scholz, sehr geehrter Herr Nickel, sehr geehrte Herren Eiselein

Mehr

D-Star Hotspot einrichten unter Windows (Soundkartenlösung)!

D-Star Hotspot einrichten unter Windows (Soundkartenlösung)! D-Star Hotspot einrichten unter Windows (Soundkartenlösung)! DG6RCH 02.04.2012 Was wird hierzu benötigt? 1x PC mit WinXP (darf gerne ein älterer sein) mit Soundkarte und serieller Schnittstelle (oder USB-Seriell

Mehr

Videostreaming. Josko Hrvatin DMT. Prof. Dr. Robert Strzebkowski. TFH-Berlin WS 05/06

Videostreaming. Josko Hrvatin DMT. Prof. Dr. Robert Strzebkowski. TFH-Berlin WS 05/06 Josko Hrvatin DMT Prof. Dr. Robert Strzebkowski TFH-Berlin WS 05/06 Streaming Media Streaming Media ist der Oberbegriff von Streaming Audio und Streaming Video und bezeichnet die aus einem Computernetzwerk

Mehr

Neu bei KUDA! Komplettpakete für Mobiltelefone, Lade- o. Gerätehalter & Konsole

Neu bei KUDA! Komplettpakete für Mobiltelefone, Lade- o. Gerätehalter & Konsole Alle Produkte für & finden Sie in unserem Online-Shop Neu bei KUDA! Komplettpakete für Mobiltelefone, Lade- o. Gerätehalter & Konsole KUDA Komplettpaket Mit Lade- o. Gerätehalter & Navigationskonsole KUDA

Mehr

Mobilfunk und Gebäudeversorgung

Mobilfunk und Gebäudeversorgung Technik Mobilfunk und Gebäudeversorgung Einfach A1. Mobilfunk und Gebäudeversorgung. Inhalt Handys und Antennen im Bürogebäude 4 Mobilfunk für entlegene Gebiete 6 Sicherheit und Personenschutz 8 Was viele

Mehr

5 RadioD. p Texte der Hörszenen: S.135. p Wortbildung: E 2, S.185

5 RadioD. p Texte der Hörszenen: S.135. p Wortbildung: E 2, S.185 5 RadioD. berblick Information König Ludwig II (1854 1866), König von Bayern, war ein besonderer König: Er förderte die Künste, ließ Traumschlösser bauen. Eins dieser Schlösser ist das Schloss Neuschwanstein.

Mehr

TechnikBasteln. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter

TechnikBasteln. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter Das Projekt ist ein innovatives und interdisziplinäres Projekt, in dem Kinder die Hauptakteure

Mehr

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin Waniewski Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung und Prinzip von Antenne und Abstimmmitteln 2.0 Schaltbild der Abstimmmittel und Betriebswerte 3.0 Messwerte der Antennen- Impedanz 4.0 Messwerte der Impedanz

Mehr

Betriebstechnik für FUNKAMATEURE. Österreichischer Versuchssenderverband Ing. Michael Zwingl, OE3MZC

Betriebstechnik für FUNKAMATEURE. Österreichischer Versuchssenderverband Ing. Michael Zwingl, OE3MZC Betriebstechnik für FUNKAMATEURE Österreichischer Versuchssenderverband Ing. Michael Zwingl, OE3MZC HAM SPIRIT Immer besonders höflich Andere Kulturen respektieren! Rufzeichen nennen Zu Beginn der Aussendung

Mehr

Bedienungsanleitung. Hebron CleverDock Mutimedia-Dockingstation für Smartphones mit MHL. Produktnummer: DS36689

Bedienungsanleitung. Hebron CleverDock Mutimedia-Dockingstation für Smartphones mit MHL. Produktnummer: DS36689 Bedienungsanleitung Hebron CleverDock Mutimedia-Dockingstation für Smartphones mit MHL Produktnummer: DS36689 Vielen Dank, dass Sie sich für die CleverDock Dockingstation von Leicke entschieden haben.

Mehr

CINERGY CINERGY mobile

CINERGY CINERGY mobile TV CINERGY CINERGY mobile Die Vision: Personalisiertes Fernsehen - Fernsehen wann, was und wie Sie wollen. Wir erweitern unser Portfolio, um Ihnen mehr Freiheiten zu bieten. Während Sie weiterhin durch

Mehr

Wellenspiegel 2012/13 Sende- und Verbreitungsverzeichnis privater Rundfunkangebote in Bayern

Wellenspiegel 2012/13 Sende- und Verbreitungsverzeichnis privater Rundfunkangebote in Bayern Wellenspiegel 2012/13 Sende- und Verbreitungsverzeichnis privater Rundfunkangebote in Bayern 1 Vers.2.0 Inhaltsverzeichnis 03 :: Editorial 04 :: Private Hörfunkangebote in Bayern 06 :: Landesweiter Hörfunk

Mehr

Letter. Topseller 2011. Neuheiten

Letter. Topseller 2011. Neuheiten USB-Card: Klein, flach, leicht. Mini USB Card aus ABS. Ideal für den Digitaldruck. 6x3 cm. Passt in jedes Porte-Monnaie und Handtasche. Vollflächige, randlose Individualbedruckung- Geschenverpackungen

Mehr

Ihr Breitband-Internet für zuhause oder wo immer Sie wollen. (auch dann, wenn die Telekom nicht in Sicht ist) Seite von 6

Ihr Breitband-Internet für zuhause oder wo immer Sie wollen. (auch dann, wenn die Telekom nicht in Sicht ist) Seite von 6 DSL-over-AIR Ihr Breitband-Internet für zuhause oder wo immer Sie wollen. (auch dann, wenn die Telekom nicht in Sicht ist) Seite von 6 DSL-over-AIR Mit HighSpeed kabellos ins Netz In Deutschland besteht

Mehr

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014)

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) Grundlagen und Funktionsübersicht SmartPhone Tablet-PC www.spreenemo.de 19.03.2015-1 - SmartPhone Ein SmartPhone ist ein Mobiltelefon

Mehr

Anleitung für die Synchronisation aus einem iphone-backup

Anleitung für die Synchronisation aus einem iphone-backup Anleitung für die Synchronisation aus einem iphone-backup Installation 1. Heruntergeladene.exe-Datei ausführen 2. Änderungen durch Kies müssen durch einen Klick auf «Ja» zugelassen werden. Seite 1 3. Sprache

Mehr

ASTRA2Connect. Grenzenlos Surfen mit Breitband via Satellit. Volker Leyendecker Potsdam, 26. Juni 2009

ASTRA2Connect. Grenzenlos Surfen mit Breitband via Satellit. Volker Leyendecker Potsdam, 26. Juni 2009 ASTRA2Connect Grenzenlos Surfen mit Breitband via Satellit Volker Leyendecker Potsdam, 26. Juni 2009 SES ASTRA: Wer wir sind SES ASTRA ist ein 100%iges Tochterunternehmen der global operierenden SES-Gruppe

Mehr

Zum Konzept einer hybriden Radionutzung

Zum Konzept einer hybriden Radionutzung Medientage München 2010 München, 14.10.2010 Zum Konzept einer hybriden Radionutzung Rainer Biehn Bayerische Medien Technik GmbH bmt-portfolio >> Kompetenzfelder Kompetenz-Zentrum für Beratung und Realisierung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Farben Primärfarben Sekundärfarben Webfarben Logofarben

Inhaltsverzeichnis. Farben Primärfarben Sekundärfarben Webfarben Logofarben Styleguide Kölncampus Inhaltsverzeichnis Kölncampus Was ist Kölncampus? Definition der Firmenidentität, des Identitätskerns und Erwartungen an die neue Identität Erscheinungsbild Logo Logoverwendung Größen

Mehr

PLANSPIEL MEDIENMANAGEMENT POSITIONIERUNG EINES LOKALEN HÖRFUNKSENDERS

PLANSPIEL MEDIENMANAGEMENT POSITIONIERUNG EINES LOKALEN HÖRFUNKSENDERS PLANSPIEL MEDIENMANAGEMENT POSITIONIERUNG EINES LOKALEN HÖRFUNKSENDERS Das Ziel ist einem Gremium von potenziellen Investoren das Unternehmenskonzept für eine lokale Hörfunkstation zu präsentieren. Die

Mehr

Mobilfunk und Gebäudeversorgung. Einfach A1.

Mobilfunk und Gebäudeversorgung. Einfach A1. Mobilfunk und Gebäudeversorgung Einfach A1. Mobilfunk und Gebäudeversorgung. In manchen Gebäuden besteht keine optimale Versorgung durch das bestehende Mobilfunknetz. Es kommt zu Gesprächsabbrüchen oft

Mehr

DVB-T = der Überallempfang. Einführungsstrategie in Deutschland. 4th EUROPEAN DIGITAL RADIO CONFERENCE 30. April 2002, München

DVB-T = der Überallempfang. Einführungsstrategie in Deutschland. 4th EUROPEAN DIGITAL RADIO CONFERENCE 30. April 2002, München DVB-T = der Überallempfang Einführungsstrategie in Deutschland 4th EUROPEAN DIGITAL RADIO CONFERENCE 30. April 2002, München Dipl.-Ing.(FH) Veit Olischläger Bayerische Medien Technik GmbH Übersicht 1.

Mehr

RFID-Middleware DIRF-Link

RFID-Middleware DIRF-Link . RFID-Middleware DIRF-Link 2. Innovationsforum Software Saxony 18.04.2008 Tannenstraße 2 01099 Dresden Tel.: +49 (351) 82665-0 Tel.: +49 (351) 82665-50 E-Mail: info@dresden-informatik.de www.dresden-informatik.de

Mehr

RFID - Technologie: Funktion und Einsatz

RFID - Technologie: Funktion und Einsatz RFID - Technologie: Funktion und Einsatz Dr.-Ing. Michael Camp, e-mail: camp@ieee.org Fachgebiet Hochfrequenz- Technik und Funksysteme Appelstraße 9 A D-3167 Hannover www.hft.uni-hannover.de Smart Devices

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

Yetnet ist... ...kundenfreundlich:

Yetnet ist... ...kundenfreundlich: versus Yetnet ist......kundenfreundlich: Yetnet zwingt Ihnen keine umständliche Zusatzbox (Set-Top-Box) auf. Falls Sie über einen Fernseher mit DVB-C Tuner verfügen genügt in der Regel der Kauf einer Smart

Mehr

Bedienungsanleitung. Heilbronn RCC 24

Bedienungsanleitung. Heilbronn RCC 24 Bedienungsanleitung Heilbronn RCC 24 Inhaltsverzeichnis Kurzanleitung... 4 Wichtige Hinweise... 6 Was Sie unbedingt lesen sollten... 6 Verkehrssicherheit... 6 Einbau/Anschluß... 6 Diebstahlsicherung...

Mehr

Zeitungswerbung wirkt vor Ort

Zeitungswerbung wirkt vor Ort Zeitungswerbung wirkt vor Ort Trotz längerer Ladenöffnungszeiten und Online-Shopping 24/7 kaufen die meisten Deutschen nach wie vor am liebsten am Wochenende ein und nicht rund um die Uhr. Die morgendliche

Mehr

MUSIK IN DIE TELEKOMCLOUD AUFNEHMEN UND JEDERZEIT ABSPIELEN

MUSIK IN DIE TELEKOMCLOUD AUFNEHMEN UND JEDERZEIT ABSPIELEN MUSIK IN DIE TELEKOMCLOUD AUFNEHMEN UND JEDERZEIT ABSPIELEN Mit Hilfe des Mediencenters der TelekomCloud können Sie Ihre persönlichen Inhalte wie Musik, Fotos oder Videos sicher online speichern. Das NOXON

Mehr

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit Beschreibung Der PRINTESS ist ein kompakter und zuverlässiger Thermo-Transfer-Drucker für die Echt-Zeit-Beschriftung

Mehr

Noxon iradio Anleitung. Mit dem NOXON iradio Musik in die TelekomCloud aufnehmen und jederzeit wieder abspielen

Noxon iradio Anleitung. Mit dem NOXON iradio Musik in die TelekomCloud aufnehmen und jederzeit wieder abspielen Noxon iradio Anleitung Mit dem NOXON iradio Musik in die TelekomCloud aufnehmen und jederzeit wieder abspielen Musik in die Telekom Cloud aufnehmen und jederzeit abspielen Mit Hilfe des Mediencenters der

Mehr

1 life Report 7 Umfragen im Auftrag der Deutschen Telekom. 20 Jahre Mobilfunk in Deutschland. Report

1 life Report 7 Umfragen im Auftrag der Deutschen Telekom. 20 Jahre Mobilfunk in Deutschland. Report 1 life Report 7 Umfragen im Auftrag der Deutschen Telekom 20 Jahre Mobilfunk in Deutschland Report 02 life Report 7 Besonders beliebt bei jungen Deutschen: Smartphones. Wichtiger als das eigene Auto: das

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

TV for Android Phone & Tablet with micro USB

TV for Android Phone & Tablet with micro USB Android TM TV for Android Phone & Tablet with micro USB Quick Guide English > 3 Deutsch > 5 Safety Information > 8 About tivizen EN Tivizen is a mobile live TV receiver on your Phone & Tablet, anywhere.

Mehr

CASE STUDY HEELYS. Public Affairs GmbH

CASE STUDY HEELYS. Public Affairs GmbH CASE STUDY HEELYS Die Herausforderung In Amerika und Asien sind sie schon lange ein angesagter Trend: HEELYS - die Sneakers mit der herausnehmbaren Rolle in der Ferse. Dann soll das hippe Schuhwerk auch

Mehr

AVDM Audio Video Daten Management GmbH Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen

AVDM Audio Video Daten Management GmbH Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen Gerald Nickel Agenda Wer ist AVDM? Digitale Dividende und deren Auswirkungen Wie funktioniert LTE? Wie beeinflussen sich Kabelnetze und LTE Abstrahlungsmessung im 130MHz

Mehr

Sparte, Nische und Lokales: Regionale Inhalte in kabelgebundenen Netzen

Sparte, Nische und Lokales: Regionale Inhalte in kabelgebundenen Netzen Sparte, Nische und Lokales: Regionale Inhalte in kabelgebundenen Netzen Thomas Heyer TKLM-Symposium 2011 11112011 1 Lokale Angebote erhöhen die Vielfalt Private regionale Veranstalter schaffen Public Value

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2014 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Gütersloh ist Marktführer* im Kreis Gütersloh! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und

Mehr

GeschÄftsbericht 2012 Bayerische Landeszentrale für neue Medien

GeschÄftsbericht 2012 Bayerische Landeszentrale für neue Medien GeschÄftsbericht 2012 Bayerische Landeszentrale für neue Medien GeschÄftsbericht 2012 Bayerische Landeszentrale für neue Medien Inhalt 06 22 Hörfunk 06 :: Editorial 08 :: Rechtliche Rahmen bedingungen

Mehr