Inhaltsverzeichnis. Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10. Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10. Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10 Ein erster Blick: Imperialismus und Erster Weltkrieg 12 Der Imperialismus 14 Vom Kolonialismus zum Imperialismus 15 Warum erobern Großmächte die Welt? 18 Wir forschen gemeinsam: Kolonien und Kolonialherrschaft Die Beispiele Großbritannien und Deutschland 23 Imperialismus eine andere Sicht 32 Kolonien heute: Zum Beispiel Afrika? 34 Stopp: mehr wissen mehr können 36 Der Erste Weltkrieg die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts 38 Ausbruch und Ursachen des Ersten Weltkriegs 39 Wir forschen gemeinsam: Von der Kriegsbegeisterung zum Alltag im Schützengraben das neue Gesicht des Krieges 45 Station 1: Augusterlebnis Station 2: Kriegsverlauf Station 3: Der industrialisierte Krieg 50 Station 4: Die Heimatfront 52 Kriegsende und der Versailler Vertrag 54 Der Erste Weltkrieg eine Bilanz 58 Stopp: mehr wissen mehr können 60 Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft 62 Ein erster Blick: Bestandsaufnahme am Beginn des 21. Jahrhunderts 64 Die Russische Revolution und die Sowjetunion 66 Das Zarenreich: Russland um die Jahrhundertwende 67 Schlüsselereignisse 1917: Von der Februar- zur Oktoberrevolution 70 Russland nach der Revolution: Sozialistische Zukunftsvorstellungen 72 Nach der Revolution: Sozialistische Idee trifft auf Wirklichkeit 74 Die Russische Revolution und ihre Bedeutung eine Bilanz 80 Stopp: mehr wissen mehr können 82 3

2 Die Weimarer Republik: Die erste deutsche Demokratie 84 Demokratischer Neubeginn Probleme und Erfolge 85 Herbst 1918 Kriegsniederlage und Revolution Januar 1919: Die Wahlen zur Nationalversammlung Eine neue Ordnung entsteht 88 Die Weimarer Verfassung Wie sieht die neue Ordnung aus? 90 Weimar und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Ein Beispiel, wie aus Geschichte gelernt wird 92 Wir forschen gemeinsam: Anfang vom Ende? Belastungen der neuen Republik 94 Wir forschen gemeinsam: Die junge Republik hat auch Erfolge: Die Goldenen Zwanziger 102 Die erste deutsche Demokratie am Ende 106 Schlüsseljahr 1929: Die Weltwirtschaft in der Krise 107 Schauplatz Deutschland Wie sich die Bilder gleichen 110 Die Krise erfasst Deutschland Wie kommt das? 112 Von der Krise der Wirtschaft zur Krise des ganzen Staates 114 Der Aufstieg der NSDAP 116 Die NSDAP macht mobil Plakatkrieg gegen die Republik 118 Die Gegner der Demokratie erhalten die Macht: Adolf Hitler wird Reichskanzler 122 Eine Bilanz: Warum Hitler? Historiker urteilen 124 Stopp: mehr wissen mehr können 126 Nationalsozialismus i lismus und Zweiter Weltkrieg Vergangenheit, die nicht vergeht eht 128 Ein erster Blick: Vergangenheit, die nicht vergeht : Machtergreifung und Machtstabilisierung 132 Der Nationalsozialismus übernimmt die Macht 133 Welche politischen Grundsätze vertraten die Nationalsozialisten 136 Erziehungsziele in der NS-Diktatur 138 Wir forschen gemeinsam: Die Jahre : Immer mehr Menschen jubeln Hitler zu wieso? 140 Der Ausschluss aus der Volksgemeinschaft 150 Geschichte einmal anders: Und was geschah in unserer Stadt? : Jahre des Krieges, Jahre der Vernichtung 158 Menschen im Krieg 158 Die erste Phase des Zweiten Weltkriegs: Deutsche Anfangserfolge 160 Die Zweite Phase: Das Kriegsglück wendet sich 162 Krieg im Osten kein Krieg wie jeder andere 164 Holocaust Von der Verfolgung zum Völkermord Völkermord Täter und Opfer 168 Mörder am Schreibtisch 171 Begeisterung, Anpassung, Widerstand Verhaltensmöglichkeiten gegenüber der NS-Herrschaft 172 4

3 Wir forschen gemeinsam: Widerstand gegen die NS-Herrschaft 174 Geschichte einmal anders: Historische Spielfilme 178 Kriegsende Auch Deutsche fühlten sich als Opfer 180 Flucht und Vertreibung in Europa 183 Flucht aus den Ostgebieten 184 Die Jaschkes Von der Vertreibung zum Neuanfang 186 Nationalsozialismus Wie gehen wir heute damit um? 188 Stopp: mehr wissen mehr können 190 Neuordnung der Welt und Situation tion Deutschlands s nach Ein erster Blick: Neuordnung der Welt und Situation Deutschlands nach Als der Krieg zu Ende war: Europa und die Welt nach dem Zweiten Weltkrieg 196 Die Nachkriegsjahre in Europa 197 Die Vereinten Nationen : Eine Weltorganisation für den Frieden 204 Kampf der Supermächte: Der Ost-West-Konflikt 208 Der Ost-West-Konflikt ein Überblick 209 Die Konfliktgegner: Was ein Karikaturist schon 1945 ahnte 212 Die Atombombe: Wie Zeitgenossen urteilten 214 Ein Europa aus zwei Perspektiven: Wie der Ost-West-Konflikt begann 216 Die Kuba-Krise 218 Aus einem Deutschland werden zwei 220 Der Weg in die Teilung 221 Das doppelte Deutschland: Ein Volk zwei Geschichten 228 Die Grundlagen der beiden deutschen Staaten 229 Bundesrepublik Deutschland: Wie sieht der neue Staat aus? 229 Das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik: Die Soziale Marktwirtschaft 232 Deutsche Demokratische Republik: Was heißt hier Demokratie? 234 Das Wirtschaftssystem der DDR: Die Planwirtschaft 236 Schlüsselereignisse und Leben in den beiden deutschen Staaten 238 Der 17. Juni 1953: Aufstand in der DDR 238 Auf getrennten Wegen: Die Blockintegration August 1961: Die Mauer 242 Normalisierung oder Verrat? Der Streit um die neue Ostpolitik 244 Wir forschen gemeinsam: Leben in Ost und West: Eine Ausstellung 246 5

4 Das Ende des Ost-West-Konflikts und die deutsche Einheit 256 Das Ende des Ost-West-Konflikts 257 Stationen auf dem Weg zur Konfliktlösung 257 Wer löste den Ost-West-Konflikt? 261 Die Friedliche Revolution in der DDR und die deutsche Einheit 262 Die Opposition in der DDR: Das Beispiel Neues Forum 263 Der Verlauf der Friedlichen Revolution in der DDR 264 DDR 1989: Eine Friedliche Revolution? 266 Geschichte einmal anders: Der letzte Sommer der DDR Wie ein Dokumentarfilm die Friedliche Revolution rekonstruiert 268 Von der Friedlichen Revolution zur Einheit 272 Wie reagierten die Siegermächte? Ein Politiker erinnert sich 274 Die deutsche Einheit vom Ausland aus betrachtet 276 Geschichte einmal anders: Sind wir nun ein Volk? Projekte zu den Folgen der Teilung in der Gegenwart 278 Stopp: mehr wissen mehr können 286 Begriffe zum Nachschlagen 288 Register 294 Methodenglossar: Methoden aus Band 1 und Band

5 Die Methoden in diesem Band Ein historisches Interview planen und vorführen 19 Ein Prozess-Portfolio erstellen 24 Am Runden Tisch arbeiten 39 Plakate interpretieren 97 Statistiken auswerten 115 Arbeiten im Archiv 157 Ein Schreibgespräch durchführen 158 Arbeit im Kugellager 168 Einen historischen Spielfilm untersuchen 179 Galeriegang 197 Eine Karikatur entschlüsseln 213 Zeitzeugeninterview 247 Einen historischen Dokumentarfilm untersuchen 269 Ein Projekt durchführen und dokumentieren 279 Eine Umfrage durchführen 281 7

Imperialismus und Erster Weltkrieg Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium Inhaltsfeld 8: Imperialismus und Erster Weltkrieg

Imperialismus und Erster Weltkrieg Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium Inhaltsfeld 8: Imperialismus und Erster Weltkrieg Imperialismus Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium Inhaltsfeld 8: Imperialismus Inhaltsfeld 6: Imperialismus Inhaltsfeld 8: Imperialismus 8. Inhaltsfeld: Imperialismus Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Schulinternes Curriculum Sek. II Geschichte des Gymnasium der Stadt Frechen Q2

Schulinternes Curriculum Sek. II Geschichte des Gymnasium der Stadt Frechen Q2 Unterrichtsvorhaben nach KLP Sek II Geschichte 1 Internationale Friedensordnung nach dem Ersten Weltkrieg : SK 3, SK 4 MK 2, MK 7 : UK 2, UK 7 Die Zeit des Nationalsozialismus Voraussetzungen, Herrschaftsstrukturen,

Mehr

Geschichte und Geschehen

Geschichte und Geschehen Geschichte und Geschehen Oberstufe Nord rhei n-westfa len Autorinnen und Autoren: Tobias Arand (Heidelberg) Daniela Bender (Hanau) Michael Brabänder (Groß-Gerau) Christine Dzubiel (Bonn) Michael Epkenhans

Mehr

Inhaltsverzeichnis. die herrschaft des nationalsozialismus. die Weimarer Republik. Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7

Inhaltsverzeichnis. die herrschaft des nationalsozialismus. die Weimarer Republik. Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7 Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7 die Weimarer Republik Schauplatz: Berlin in den Zwanzigerjahren 8 Großstadtleben 10 Amüsement 11 Alltag der kleinen Leute 12 Zeitliche Orientierung

Mehr

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse mentor Grundwissen mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Alle wichtigen Themen von Bettina Marquis, Martina Stoyanoff-Odoy 1. Auflage mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Marquis

Mehr

DIE FOLGEN DES ERSTEN WELTKRIEGES Im Jahr 1918 verlieren die Deutschen den Ersten Weltkrieg und die Siegermächte GROßBRITANNIEN, FRANKREICH und die

DIE FOLGEN DES ERSTEN WELTKRIEGES Im Jahr 1918 verlieren die Deutschen den Ersten Weltkrieg und die Siegermächte GROßBRITANNIEN, FRANKREICH und die DIE FOLGEN DES ERSTEN WELTKRIEGES Im Jahr 1918 verlieren die Deutschen den Ersten Weltkrieg und die Siegermächte GROßBRITANNIEN, FRANKREICH und die USA besetzten Deutschland. Deutschland bekommt im VETRAG

Mehr

Inhalt. Einführung... 9

Inhalt. Einführung... 9 Inhalt Einführung.................................. 9 1 Demokratische Ursprünge...................... 19 1.1 Athenische Demokratie und Römische Republik............ 19 1.2 Partizipation im europäischen

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Inhalt Bereiche und Inhalte der Sekundarstufe II... 2 Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte - Einführungsphase... 3 Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Die Geschichte der DDR

Die Geschichte der DDR Die Geschichte der DDR Informationen in Leichter Sprache Das steht in diesem Heft 1. Ein paar Worte zum Heft Seite 3 2. So kam es zur Teilung von Deutschland Seite 4 3. Was bedeutet DDR? Seite 7 4. Der

Mehr

1. politikgeschichtliche Dimension 2. wirtschaftsgeschichtliche Dimension 3. sozialgeschichtliche Dimension 4. kulturgeschichtliche Dimension

1. politikgeschichtliche Dimension 2. wirtschaftsgeschichtliche Dimension 3. sozialgeschichtliche Dimension 4. kulturgeschichtliche Dimension Zentralabitur Jahrgangsstufe 11/I Thema: Die Idee Europa" Lernbereich I: Lernbereich II: Lernbereich III: Zeitfeld: 1. politikgeschichtliche Dimension 2. wirtschaftsgeschichtliche Dimension 3. sozialgeschichtliche

Mehr

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne?

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne? Städt. Gymnasium Köln-Pesch Abitur 2010/2011/2012 Schulinterner Fachlehrplan Geschichte Abweichungen Abitur 2011 und 2012 in Klammern Unterrichtssequenz 11.1: Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat

Mehr

Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg

Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg 1 Beste Unterstützung für das Hamburger Zentralabitur 2014/15 in Geschichte Oberstufe Gesamtband Themenhefte exempla Tempora Quellen zur

Mehr

Inhalt. Vorbemerkungen... 11

Inhalt. Vorbemerkungen... 11 Inhalt Vorbemerkungen......................................... 11 1 Ursprünge des Nationalsozialismus.................... 15 Die Anfänge des deutschen Nationalismus................. 16 Vom Vormärz zur

Mehr

LEHRPLANBEZUG Gymnasium G8

LEHRPLANBEZUG Gymnasium G8 Gymnasium G8 G 9 G 9.1 Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg G 9.2 Blockbildung, deutsche Teilung und Ost-West-Konflikt bis in die 1960er Jahre G 9.4 Exemplarische Vertiefungen zu einzelnen Aspekten

Mehr

Französische Revolution (10 Stunden)

Französische Revolution (10 Stunden) Französische Revolution (10 Stunden) Frankreich in der Krise Grundzüge des Absolutismus Ständegesellschaft Von der Finanz- zur Staatskrise Interessen verschiedener gesellschaftlicher Gruppierungen kennen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutschland Die deutschen Staaten vertiefen ihre Teilung

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutschland Die deutschen Staaten vertiefen ihre Teilung Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Deutschland 1949-1961 - Die deutschen Staaten vertiefen ihre Teilung Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT

Mehr

Inhalt. Statt einer Einleitung 1 Lust auf Demokratie? 11 2 Oder Demokratiefrust? 13

Inhalt. Statt einer Einleitung 1 Lust auf Demokratie? 11 2 Oder Demokratiefrust? 13 Inhalt Statt einer Einleitung 1 Lust auf Demokratie? 11 2 Oder Demokratiefrust? 13 I Demokratie macht Staat 3 Was heißt überhaupt Demokratie? 15 4 Was ist der Unterschied zwischen Demokratie und Republik?

Mehr

Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde M8

Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde M8 8.1 Europa Das zusammenwachsende Europa ist der Raum, der das Leben des Schülers bestimmt. Die Schüler eignen sich topographische Grundkenntnisse an und erhalten einen Überblick über wichtige Wirtschaftsräume.

Mehr

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen Inhalt Einleitung I. Vorbemerkungen und Themenstellung Seite: 11 II. Exkurs: Der Krieg als zentrales Phänomen der Seite: 14 Menschheitsgeschichte Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Mehr

Der Erste Weltkrieg Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Kopfüber ins Desaster

Der Erste Weltkrieg Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Kopfüber ins Desaster Der Erste Weltkrieg Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Kopfüber ins Desaster Mit Karl Vocelka, Institut für Österreichische Geschichtsforschung Ö1: Betrifft: Geschichte Teil 1-5 Gestaltung: Gudrun Braunsperger

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Geschichte

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Geschichte 1. Die folgenden Fotos spiegeln einen Teil der deutschen Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg wider. a) Schauen Sie sich die beiden Fotos an. Tauschen Sie sich zu folgenden Fragen aus: - Was ist auf den

Mehr

Rahmenthema 2: Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte Strukturierung des Kurshalbjahres

Rahmenthema 2: Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte Strukturierung des Kurshalbjahres 4 Strukturierung des Kurshalbjahres Rahmenthema 2: Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte Strukturierung des Kurshalbjahres Orientierung: Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der

Mehr

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 7 Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner Dauerausstellung der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Wechselausstellungen,

Mehr

Eidg. Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität vom 18.12.2012 Kantonaler Lehrplan für die Berufsmaturität vom 1.1.2015

Eidg. Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität vom 18.12.2012 Kantonaler Lehrplan für die Berufsmaturität vom 1.1.2015 WIRTSCHAFTSSCHULE KV Grundlagen Eidg. Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität vom 18.12.2012 Kantonaler Lehrplan für die Berufsmaturität vom 1.1.2015 Allgemeine Anmerkungen Der Schullehrplan zeigt, mit

Mehr

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Geschichte Q2.1

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Geschichte Q2.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Geschichte Q2.1 Unterrichtsvorhaben II.1 (GK), B1 (LK): Thema: Politische und ideologische Voraussetzungen des Nationalsozialismus erklären unter der Perspektive von

Mehr

Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen

Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen Fachlehrpläne Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen G12 1.1: Herrschaftskonzepte und Kulturräume in Europa von der Antike bis zum Zeitalter der Aufklärung

Mehr

Städtische Gesamtschule Heiligenhaus Curriculum Zusatzkurs Geschichte Sekundarstufe II

Städtische Gesamtschule Heiligenhaus Curriculum Zusatzkurs Geschichte Sekundarstufe II 1 Das lange 19. Jahrhundert Nationalstaatsgedanke und Nationalismus in Europa Reichsgründung von oben: Innen- und außenpolitische Grundlagen des Deutschen Kaiserreichs Zweite Industrielle Revolution und

Mehr

Zentralabitur 2017 Geschichte

Zentralabitur 2017 Geschichte Zentralabitur.nrw Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Zentralabitur 2017 Geschichte I. Unterrichtliche Voraussetzungen für die schriftlichen Abiturprüfungen an Gymnasien,

Mehr

Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität der Vergangenheit erfassen

Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität der Vergangenheit erfassen FACHBEREICH GESCHICHTE Inhalte und Kompetenzen Geschichte und Geschichtswissenschaft im Wandel der Zeit Unterschiedliche Geschichtsbilder und den Umgang mit verschiedenen Quellen kennen lernen Aktualität

Mehr

Schulgesetz für das Land Berlin

Schulgesetz für das Land Berlin Schulgesetz für das Land Berlin 1 Auftrag der Schule Auftrag der Schule ist es, alle wertvollen Anlagen der Schülerinnen und Schüler zur vollen Entfaltung zu bringen und ihnen ein Höchstmaß an Urteilskraft,

Mehr

Unterrichtsinhalte Geschichte Klasse 6

Unterrichtsinhalte Geschichte Klasse 6 Unterrichtsinhalte Geschichte Klasse 6 Folgende Themen werden behandelt: - Das neue Fach Geschichte - Die Ur- und Frühgeschichte: Entwicklung des Menschen; Alt- und Jungsteinzeit - Die Hochkultur Ägypten:

Mehr

Medienauswahl zum Thema 90. Jahrestag Versailler Vertrag

Medienauswahl zum Thema 90. Jahrestag Versailler Vertrag Medienauswahl zum Thema 90. Jahrestag Versailler Vertrag 90. Jahrestag Versailler Vertrag Seite 2 --------------------------------------------------------------------------- Medien zum Ausleihen ---------------------------------------------------------------------------

Mehr

Adolf Hitler *

Adolf Hitler * Adolf Hitler *1889-1945 Prägende Ereignisse in Kindheit und Jugend Wie er zum Politiker wurde Die NSDAP Der Hitler-Putsch Hitlers Verurteilung Redeverbot und Staatenlosigkeit Hitlers Weg an die Macht Anfang

Mehr

Box. Geschichte. Vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende des Rechts- und Verfassungsstaats in Deutschland

Box. Geschichte. Vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende des Rechts- und Verfassungsstaats in Deutschland Box Geschichte Schülerarbeitsbuch 2. Halbjahr der Qualifikationsphase Vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende des Rechts- und Verfassungsstaats in Deutschland Nordrhein-Westfalen BAUSTEINE UND INHALTSFELDER

Mehr

Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10

Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10 Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10 Geschichte Deutschlands nach 1945 im europäischen und internationalen Kontext Unterrichtseinheit mit Unterthemen/ Schwerpunkten/ Leitfragen Inhaltsbezogene

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was sollte man im Abitur über das "kurze 20. Jahrhundert" wissen?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was sollte man im Abitur über das kurze 20. Jahrhundert wissen? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was sollte man im Abitur über das "kurze 20. Jahrhundert" wissen? Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Die Menschenrechte. Wolfgang Heidelmeyer (Hrsg.) Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen

Die Menschenrechte. Wolfgang Heidelmeyer (Hrsg.) Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen Wolfgang Heidelmeyer (Hrsg.) Die Menschenrechte S. 5 ' 5. Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen Mit einer Einführung von Wolfgang Heidelmeyer 2. vollständig überarbeitete Auflage..,#

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Wir gehen auf Entdeckungstour: Deutschland - eine Lernwerkstatt für die Klassen 3-5 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde 8

Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde 8 8.1 Europa Das zusammenwachsende Europa ist der Raum, der das Leben des Schülers bestimmt. Die Schüler eignen sich topographische Grundkenntnisse an und erhalten einen Überblick über wichtige Wirtschaftsräume.

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Deutsche Teilung und Wiedervereinigung Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Deutschland unter den alliierten Truppen aufgeteilt. Die USA, Großbritannien und Frankreich verwalteten

Mehr

Grundwissen Geschichte 9. Klasse. 1. Die Weimarer Republik

Grundwissen Geschichte 9. Klasse. 1. Die Weimarer Republik 1 Grundwissen Geschichte 9. Klasse 1. Die Weimarer Republik 1918 Novemberrevolution in Deutschland: Nach Demonstrationen wird am 9. November die Monarchie gestürzt, Kaiser Wilhelm II. muss zurücktreten.

Mehr

Rede Volkstrauertag 2013

Rede Volkstrauertag 2013 Rede Volkstrauertag 2013 Braucht es einen Volkstrauertag noch? Ich gestehe, dass mir diese Frage jedes Mal durch den Kopf geht, wenn ich mich an die Vorbereitung meiner Rede mache. Doch bei den ersten

Mehr

Geschichte der Demokratie

Geschichte der Demokratie Geschichte der Demokratie Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen www.demokratiewebstatt.at Mehr Information auf: www.demokratiewebstatt.at Übung: Demokratie bedeutet? Ist dir

Mehr

Das Zeitalter der Aufklärung

Das Zeitalter der Aufklärung Das Zeitalter der Aufklärung Im Zeitalter der Aufklärung formulierten zahlreiche Philosophen Ideen, die den Menschen in einem Staat gewissen fundamentale Rechte zugestanden und dies nicht aufgrund ihrer

Mehr

Über Juden und Deutsche

Über Juden und Deutsche Julius H. Schoeps Über Juden und Deutsche Historisch-politische Betrachtungen 2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage O Georg Olms Verlag Hildesheim Zürich New York 2010 Einleitung 9 i. DER SCHWIERIGE

Mehr

Aufgabe der Kandidaten

Aufgabe der Kandidaten Aufgabe der Kandidaten Beide Teams sind in Berlin und stehen vor ihrer letzten Aufgabe. Seht euch die Bilder an und formuliert Vermutungen. Was könnte die Aufgabe sein? Jetzt seht ihr euch das Video an.

Mehr

Grundzüge der BRD und der DDR

Grundzüge der BRD und der DDR Grundzüge der BRD und der DDR Bundesrepublik Deutschland Vergleichskriterien Deutsche Demokratische Republik - Verabschiedung des Grundgesetzes am 8. Mai 1949 Grundgesetz und Verfassung - Verabschiedung

Mehr

Schulinterner Lehrplan des Couven Gymnasiums: Geschichte Qualifikationsphase

Schulinterner Lehrplan des Couven Gymnasiums: Geschichte Qualifikationsphase Schulinterner Lehrplan des Couven Gymnasiums: Geschichte Qualifikationsphase 1. Leistungskurs (unter Berücksichtigung der Obligatorik für das Zentralabitur 2017): Unterrichtsvorhaben Q1: Beharrung und

Mehr

Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe 1

Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe 1 Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe 1 Grundlage des Geschichtsunterrichts in den Schuljahrgängen 5 bis 10 ist das seit 2008 gültige Kerncurriculum Geschichte. Die folgenden Ausführungen zum schuleigenen

Mehr

Büro Hans-Dietrich Genscher. Rede. von Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher. anlässlich des Festkonzertes. zum Tag der deutschen Einheit

Büro Hans-Dietrich Genscher. Rede. von Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher. anlässlich des Festkonzertes. zum Tag der deutschen Einheit 1 Büro Hans-Dietrich Genscher Rede von Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher anlässlich des Festkonzertes zum Tag der deutschen Einheit am 4. Oktober 2010 in Brüssel Sperrfrist: Redebeginn!!! Es

Mehr

Vorwort. 1. Gegenstand und Entwicklung des wissenschaftlichen Kommunismus 7

Vorwort. 1. Gegenstand und Entwicklung des wissenschaftlichen Kommunismus 7 Vorwort 1. Gegenstand und Entwicklung des wissenschaftlichen Kommunismus 7 1.1. Der Gegenstand des wissenschaftlichen Kommunismus 8 Bestandteil des Marxismus-Leninismus 8 Der Gegenstand 10 1.2. Methoden

Mehr

DOWNLOAD VORSCHAU. Kleines Politiklexikon. zur Vollversion. Politik ganz einfach und klar. Sebastian Barsch. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD VORSCHAU. Kleines Politiklexikon. zur Vollversion. Politik ganz einfach und klar. Sebastian Barsch. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Sebastian Barsch Kleines Politiklexikon Politik ganz einfach und klar Bergedorfer Unterrichtsideen Sebastian Barsch Downloadauszug aus dem Originaltitel: Politik ganz einfach und klar: Wahlen

Mehr

AM VORABEND DES ERSTEN WELTKRIEGS: STAATEN UND IHRE INTERESSEN

AM VORABEND DES ERSTEN WELTKRIEGS: STAATEN UND IHRE INTERESSEN AM VORABEND DES ERSTEN WELTKRIEGS: STAATEN UND IHRE INTERESSEN Ziele: Vorherrschaft in Europa, Wettstreit um die Kolonien Deutsches Kaiserreich wirtschaftliche, politische und militärische Großmacht Frankreich

Mehr

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Gruppe: Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Themen der Open-Air-Ausstellung: A - Checkpoint Charlie und der Kalte Krieg B - Ausbau des Grenzübergangs C - Spuren der

Mehr

von Prof. Dr. Louis Henri Seukwa. Fakultät Wirtschat und Soziales der HAW Hamburg.

von Prof. Dr. Louis Henri Seukwa. Fakultät Wirtschat und Soziales der HAW Hamburg. Für Kaiser und Reich gestorben in China und Afrika? Kolonialkriege und Erinnerungskultur am Beispiel der Gedenktafel im Michel von Prof. Dr. Louis Henri Seukwa. Fakultät Wirtschat und Soziales der HAW

Mehr

1) Die Mauer Warum werden Mauern gebaut? Schaut euch das Bild an und überlegt euch, welche Gründe man haben kann, um eine Mauer zu bauen.

1) Die Mauer Warum werden Mauern gebaut? Schaut euch das Bild an und überlegt euch, welche Gründe man haben kann, um eine Mauer zu bauen. 1) Die Mauer Warum werden Mauern gebaut? Schaut euch das Bild an und überlegt euch, welche Gründe man haben kann, um eine Mauer zu bauen. [cit. 2012-01-10]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW:

Mehr

Die SuS bearbeiten die Arbeitsblätter. Schülerreferat

Die SuS bearbeiten die Arbeitsblätter. Schülerreferat Leben in und bis zum Ende der sozialistischen DDR Unterrichtsverlauf U-Std. L-Aktivität S-Aktivität Medien 1 Leben in der DDR: Alltag, Wohnen, Lebenshaltung, Umweltbelastungen 1. Allgemeine Informationen

Mehr

Der 9. November Adolf Hitler und Erich Ludendorff

Der 9. November Adolf Hitler und Erich Ludendorff Der 9. November 1923 Adolf Hitler und Erich Ludendorff Menschenansammlung am Odeonsplatz in München Hintergrund Der Wert der Mark sinkt seit dem Ende des Kriegs Januar 1923: französisch-belgische Truppen

Mehr

Kom.petenztraining. Geschichte. Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart

Kom.petenztraining. Geschichte. Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart Kom.petenztraining Geschichte Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart Erarbeitet von Dr. Frank G. Becker und Holger Reiner Stunz unter Mitarbeit

Mehr

Einbürgerungstest Nr. 1

Einbürgerungstest Nr. 1 Einbürgerungstest Nr. 1 Einbürgerungstest: Frage 1/33 In Deutschland dürfen Menschen offen etwas gegen die Regierung sagen, weil... hier Religionsfreiheit gilt. die Menschen Steuern zahlen. die Menschen

Mehr

liebe Gäste aus Oldenburg in Holstein, Goleniow in Polen und Svedala in Schweden,

liebe Gäste aus Oldenburg in Holstein, Goleniow in Polen und Svedala in Schweden, 1 Rede vom 3.Oktober 2010 in der Aula der Grundschule Altstadt liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Bergen auf Rügen, liebe Gäste aus Oldenburg in Holstein, Goleniow in Polen und Svedala in Schweden,

Mehr

Vom Ende des Ersten Weltkriegs- Grauens bis zum Beginn der Zweiten Weltkatastrophe

Vom Ende des Ersten Weltkriegs- Grauens bis zum Beginn der Zweiten Weltkatastrophe Vom Ende des Ersten Weltkriegs- Grauens bis zum Beginn der Zweiten Weltkatastrophe Ablauf! Russische Revolu,on! Ende des Ersten Weltkrieges! Pariser Friedenskonferenz! Weimarer Republik! Bedrohung der

Mehr

Geschichte und Geschehen Ausgabe A für Schleswig-Holstein

Geschichte und Geschehen Ausgabe A für Schleswig-Holstein Geschichte und Geschehen Ausgabe A für Schleswig-Holstein Ihr Planer für Band 3 (2004) 411070 und 411071 Orientierungshilfe G8 für die Sekundarstufe I Geschichte, Jgs. 7-8 Geschichte und Geschehen (Ausgabe

Mehr

Karsten Hartdegen. Entstehung der Bundesrepublik Deutschland

Karsten Hartdegen. Entstehung der Bundesrepublik Deutschland Entstehung der Bundesrepublik Deutschland Indoktrination Indoktrination Indoktrination Indoktrination Indoktrination Angriffskrieg Angriffskrieg Angriffskrieg Kriegsverbrechen Kriegsverbrechen Kriegsverbrechen

Mehr

Unterrichtssequenzen Zu entwickelnde Kompetenzen Vorhabenbezogene Absprachen 1. Der Wiener Kongress -

Unterrichtssequenzen Zu entwickelnde Kompetenzen Vorhabenbezogene Absprachen 1. Der Wiener Kongress - Schulinternes Curriculum Sek. II Q 1 (GK) Qualifikationsphase, Grundkurs, Unterrichtsvorhaben I: Thema: Beharrung und Wandel Modernisierung im 19. Jahrhundert Inhaltsfelder: IF 4 Die moderne Industriegesellschaft

Mehr

Kaiserreich, Imperialismus und Erster Weltkrieg Bismarck, Sozialistengesetz, Sozialgesetzgebung, Gleichgewicht

Kaiserreich, Imperialismus und Erster Weltkrieg Bismarck, Sozialistengesetz, Sozialgesetzgebung, Gleichgewicht Die prozessbezogenen Kompetenzen haben an den angegebenen Stellen Beispielcharakter. Eine andere Zuordnung ist denkbar. Wiederholungen Vertiefungen in diesem Rahmen sind denkbar. Zeitrahmen Schuleigener

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER Übung 1: Was gehört zusammen? Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Ordne den Bildern den passenden Begriff zu. Benutze, wenn nötig, ein Wörterbuch. 1. 2. 3. 4. 5. a) der Wachturm

Mehr

Empfehlung der Kultusministerkonferenz zur Förderung der Menschenrechtserziehung in der Schule

Empfehlung der Kultusministerkonferenz zur Förderung der Menschenrechtserziehung in der Schule Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland xms325sw-00.doc Empfehlung der Kultusministerkonferenz zur Förderung der Menschenrechtserziehung in der

Mehr

VL Geschichtsunterricht in Bayern Sitzung 2: Geschichte des Geschichtsunterrichts

VL Geschichtsunterricht in Bayern Sitzung 2: Geschichte des Geschichtsunterrichts VL Geschichtsunterricht in Bayern Sitzung 2: Geschichte des Geschichtsunterrichts 1) Anfänge bis 1918 Exemplarische Funktion: Allgemeinwissen; Cicero: historia magistra vitae Bürgerliches Bildungsideal:

Mehr

WERNER DAHLHEIM JULIUS CAESAR DIE EHRE DES KRIEGERS UND DIE NOT DES STAATES 2. AUFLAGE FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH

WERNER DAHLHEIM JULIUS CAESAR DIE EHRE DES KRIEGERS UND DIE NOT DES STAATES 2. AUFLAGE FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH WERNER DAHLHEIM JULIUS CAESAR DIE EHRE DES KRIEGERS UND DIE NOT DES STAATES 2. AUFLAGE FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH INHALT VORWORT 11 EINLEITUNG 13 I. DIE UMSTÄNDE DES LEBENS (1) DIE

Mehr

DIE SCHWEIZ IM ZEITALTER DER WELTKRIEGE

DIE SCHWEIZ IM ZEITALTER DER WELTKRIEGE AUFGABEN UND LÖSUNGSVORSCHLÄGE DIDAKTISCHE HINWEISE 5.2 DIE SCHWEIZ IM ZEITALTER DER WELTKRIEGE JAN HODEL SB = Schulbuch Seite SB 40, AUFGABE 1: Nenne vier Gründe, weshalb der Erste Weltkrieg eine Epochengrenze

Mehr

Krieg und Frieden im 20. Jahrhundert. Peter Strutynski, 28. April 2014 Uni Kassel FB 5 FRIEDENSVORLESUNGEN

Krieg und Frieden im 20. Jahrhundert. Peter Strutynski, 28. April 2014 Uni Kassel FB 5 FRIEDENSVORLESUNGEN Krieg und Frieden im 20. Jahrhundert Peter Strutynski, 28. April 2014 Uni Kassel FB 5 FRIEDENSVORLESUNGEN Gliederung Einleitung: Neue Bücher 1 Zur Vorgeschichte des 1. Weltkriegs 2 Die Pariser Friedenskonferenz(en)

Mehr

67 Szene 1: Am Reichstag 68 Szene 2: Mauerbau 69 Szene 3: Flucht Texte der Hörszenen: S. 143/144

67 Szene 1: Am Reichstag 68 Szene 2: Mauerbau 69 Szene 3: Flucht Texte der Hörszenen: S. 143/144 Die Mitarbeiter von Radio D fahren immer noch mit dem Bus durch Berlin. Gerade nähern sie sich dem Sitz des deutschen Parlaments. Dort steigen sie aus, denn in dieser Gegend gibt es viel zu sehen. Obwohl

Mehr

Menschen 1Zeiten1 Räume...

Menschen 1Zeiten1 Räume... II Menschen 1Zeiten1 Räume... II II II II II II II DIFFERENZIERENDE AUSGABE Gesellschaftslehre Nordrhein-Westfalen Herausgegeben von Peter Brokemper Dr. Elisabeth Köster Dr. Dieter Potente Erarbeitet von

Mehr

DEUTSCHE GESCHICHTE IN BILDERN UND ZEUGNISSEN IM DEUTSCHEN HISTORISCHEN MUSEUM BERLIN NATIONALSOZIALISMUS UND NACHKRIEGSGESCHICHTE

DEUTSCHE GESCHICHTE IN BILDERN UND ZEUGNISSEN IM DEUTSCHEN HISTORISCHEN MUSEUM BERLIN NATIONALSOZIALISMUS UND NACHKRIEGSGESCHICHTE BEGLEITMATERIAL ZUR STÄNDIGEN AUSSTELLUNG FÜR ORIENTIERUNGSKURSE DEUTSCHE GESCHICHTE IN BILDERN UND ZEUGNISSEN IM DEUTSCHEN HISTORISCHEN MUSEUM BERLIN NATIONALSOZIALISMUS UND NACHKRIEGSGESCHICHTE BEGRÜSSUNG

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Klausur mit Erwartungshorizont: Weimarer Republik - Die Dolchstoßlegende: Rechte Propaganda zur Kriegsniederlage 1918 Das komplette

Mehr

Klaus von Dohnanyi. Das Deutsche Wagnis. Droemer Knaur

Klaus von Dohnanyi. Das Deutsche Wagnis. Droemer Knaur Klaus von Dohnanyi Das Deutsche Wagnis Droemer Knaur Inhalt VORWORT:

Mehr

57 Was war der Marshallplan? 58 Was war die Aufgabe des Warschauer Pakt? 59 Was wurde mit der Währungsreform in den westlichen Zonen eingeführt?

57 Was war der Marshallplan? 58 Was war die Aufgabe des Warschauer Pakt? 59 Was wurde mit der Währungsreform in den westlichen Zonen eingeführt? GSE - Übungsfragen Die Fragen sind alphabetisch sortiert - nicht nach Themengebieten. Versuche die Fragen der Reihe nach zu beantworten. Wenn du die Antwort nicht weißt, informiere dich im Heft oder Buch.

Mehr

Überblick über die kognitiven Kategorien von Weimar sowie Hitlers eklektisches Programm

Überblick über die kognitiven Kategorien von Weimar sowie Hitlers eklektisches Programm Überblick über die kognitiven Kategorien von Weimar sowie Hitlers eklektisches Programm Kognitive Kategorien in der Weimarer Republik Ordnung und Unterordnung als Staats- und Erziehungsziel: Deutscher

Mehr

Themenkatalog. Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung. Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium

Themenkatalog. Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung. Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium Themenkatalog Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium 5. bis 8. Klasse Erläuterungen: Für die Vorbereitung können

Mehr

Geschichte 9. Klasse Grundwissen

Geschichte 9. Klasse Grundwissen Geschichte 9. Klasse Grundwissen Weimarer Republik 1918 Novemberrevolution 1923 Hitler-Ludendorff-Putsch 1. Inflation: Geldentwertung durch Vermehrung der umlaufenden Geldmenge in Volkswirtschaften mit

Mehr

Stellenwert des Themas Flucht und Vertreibung ist gestiegen

Stellenwert des Themas Flucht und Vertreibung ist gestiegen Einleitung Auf Beschluss der Bundesregierung soll künftig jährlich und erstmals am 20. Juni 2015 mit einem Gedenktag der Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht werden. Das Datum knüpft an den Weltflüchtlingstag

Mehr

Modelltest Orientierungskurs

Modelltest Orientierungskurs Modelltest zum bundeseinheitlichen Orientierungskurstest mit Bewertungsschlüssel Im bundeseinheitlichen Orientierungskurstest des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) müssen Sie 25 Aufgaben

Mehr

Lehrerhandreichung : Die Flaschenpost von Klaus Kordon. Lerntheke

Lehrerhandreichung : Die Flaschenpost von Klaus Kordon. Lerntheke Lehrerhandreichung : Die Flaschenpost von Klaus Kordon Lerntheke G1 Lies den Text genau durch. Wichtige Stichwörter sind fett und schräg gedruckt. Schreibe auf deinem Arbeitsblatt G1 zu jedem der Stichwörter

Mehr

Deutsch-Chinesischer Freundschaftsverein e.v.

Deutsch-Chinesischer Freundschaftsverein e.v. Deutsch-Chinesischer Freundschaftsverein e.v. Informationsblatt Nr. 10 Liebe Mitglieder unseres Deutsch Chinesischen Freundschaftsvereins, Liebe Freundinnen und Freunde, im Namen des Vorstandes übermittele

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte Qualifikationsphase. Grundkurs Qualifikationsphase Q1

Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte Qualifikationsphase. Grundkurs Qualifikationsphase Q1 Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte Qualifikationsphase Grundkurs Qualifikationsphase Q1 Unterrichtsvorhaben I: Beharrung und Wandel Modernisierung im 19. Jahrhundert Inhaltsfeld 4 Die moderne

Mehr

WESTLICHE DEMOKRATIEN UND HUMANITÄRE MILITÄRISCHE INTERVENTION

WESTLICHE DEMOKRATIEN UND HUMANITÄRE MILITÄRISCHE INTERVENTION 2004 U 635 WESTLICHE DEMOKRATIEN UND HUMANITÄRE MILITÄRISCHE INTERVENTION EINE ANALYSE DER NATO-INTERVENTION IM KONFLIKT UM DEN KOSOVO Abhandlung zur Erlangung der Doktorwürde der Philosophischen Fakultät

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Weimarer Republik. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Weimarer Republik. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Die Weimarer Republik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort 4 Seiten Kapitel I: Die

Mehr

Festvortrag zur Eröffnung der Internationalen Konferenz zu The Cold War: History, Memory, Representation 14.-17. Juli 2011

Festvortrag zur Eröffnung der Internationalen Konferenz zu The Cold War: History, Memory, Representation 14.-17. Juli 2011 Festvortrag zur Eröffnung der Internationalen Konferenz zu The Cold War: History, Memory, Representation 14.-17. Juli 2011 Overcoming the Cold War: European Division, Détente and Reintegration Rotes Rathaus

Mehr

Mosaik / Passagen Sendedatum: 31.10.2014 Straub/Stauber: Der Wiener Kongress

Mosaik / Passagen Sendedatum: 31.10.2014 Straub/Stauber: Der Wiener Kongress Rezensent: Peter Meisenberg Redaktion: Adrian Winkler Eberhard Straub: Der Wiener Kongress. Das große Fest und die Neuordnung Europas Klett Cotta, Stuttgart 2014 255 Seiten, 21,95 Euro Reinhard Stauber:

Mehr

ERINNERUNGEN AN DEN ZWEITEN WELTKRIEG IM ZEICHEN DES NEUANFANGS (1945 BIS 1960)

ERINNERUNGEN AN DEN ZWEITEN WELTKRIEG IM ZEICHEN DES NEUANFANGS (1945 BIS 1960) Ein Förderprogramm der Stiftung EVZ AUSSCHREIBUNG 2012: KRIEG, NACHKRIEG, KALTER KRIEG ERINNERUNGEN AN DEN ZWEITEN WELTKRIEG IM ZEICHEN DES NEUANFANGS (1945 BIS 1960) Ausschreibung: Förderung internationaler

Mehr

Fakten und Daten zur Einwanderung in Deutschland

Fakten und Daten zur Einwanderung in Deutschland Fakten und Daten zur Einwanderung in Deutschland Material zum FES-Standpunkteseminar 2007 Thema: Lebenswirklichkeit der SchülerInnen alter und neuer Zuwanderergruppen Daten zur Einwanderung in Deutschland

Mehr

1 Gesellschaft in Deutschland 11

1 Gesellschaft in Deutschland 11 Themenübersicht 1 Gesellschaft in Deutschland 11 1.1 Die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland und ihre Entwicklung 1. Bevölkerungsentwicklung - sind Trends erkennbar? 12 2. Wo und wie wohnen die

Mehr

TYSKA. Berlin 1-2 Diese Arbeitsblätter gibt es: 1. Vokabeln zur Sendung. 2. Drei Infotexte. 3. Vokabeln zu den Infotexten. 4 a-b Ein Kreuzworträtsel

TYSKA. Berlin 1-2 Diese Arbeitsblätter gibt es: 1. Vokabeln zur Sendung. 2. Drei Infotexte. 3. Vokabeln zu den Infotexten. 4 a-b Ein Kreuzworträtsel Ramp auf Deutsch Diese Arbeitsblätter gibt es: 1. Vokabeln zur Sendung 2. Drei Infotexte 3. Vokabeln zu den Infotexten 4 a-b in Kreuzworträtsel 4 c in Kreuzworträtsel: Lösung Ramp auf Deutsch 1 Vokabeln

Mehr

Geteilte Welt und Kalter Krieg Seite 1

Geteilte Welt und Kalter Krieg Seite 1 Geteilte Welt und Kalter Krieg Seite 1 Strukturierende Aspekte: Herrschaft und politische Teilhabe; Gewaltsame Konflikte, Verfolgungen und Kriege Schülerinnen und Schüler DURCHBLICK 9/10, S. 52/53 Die

Mehr

Anlage zur Prüfungsordnung des Studienganges Staatsexamen Lehramt Sonderpädagogik Geschichte

Anlage zur Prüfungsordnung des Studienganges Staatsexamen Lehramt Sonderpädagogik Geschichte Staatsexamen Lehramt Sonderpädagogik Geschichte (Seite 1 von ) Anlage zur Prüfungsordnung des Studienganges Staatsexamen Lehramt Sonderpädagogik Geschichte Modul/zugehörige Lehrveranstaltungen mit Gegenstand

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort.

Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort der Stellvertretenden Ministerpräsidentin und Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Eröffnung des XX. Else Lasker-Schüler-Forums zur Erinnerung

Mehr

Die Schlafwandler wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog. 3. Die wahren Motive

Die Schlafwandler wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog. 3. Die wahren Motive Die Schlafwandler wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog 3. Die wahren Motive Quellenblatt Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog A1: Die Vossische Zeitung berichtete am 29.06.1914: Einen grauenvollen

Mehr

dtv Völkerrechtliche Verträge

dtv Völkerrechtliche Verträge Völkerrechtliche Verträge Vereinte Nationen Beistandspakte Menschenrechte See-, Luft- und Weltraumrecht Umweltrecht Kriegsverhütungsrecht Deutsche Einheit Textausgabe Herausgegeben von Universitätsprofessor

Mehr

www.geschichte-bw.de

www.geschichte-bw.de Bild Nachweis Bildinhalt Bundesarchiv Bild 102-02985A/ CC-BY- SA Fackelzug der Nationalsozialisten in Berlin am 30. Januar 1933 http://commons.wikimedia.org/wiki/ File:Athens_Acropolis.jpg, GNU Die Akropolis

Mehr