i Rechtsfragen zum Autofahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkindern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "i Rechtsfragen zum Autofahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkindern"

Transkript

1 i Rechtsfragen zum Autofahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkindern Verena Pronebner Aus:,,Die Mutter und ihr erstes Kind", München, 1951 Fahren Sie selbst einen Kraftwagen? Wenn Sie am Anfang der Schwangerschaft zu Übelkeiten neigen, müssen Sie dies aufgeben. Es könnte Ihnen schlecht werden. Während der letzten zwei Monate vor der Entbindung müssen Sie das Fahrenohnehin aufgeben. Man passt dann nicht mehr hinters Steuer. FAKT: 58 StVO,,...darf ein Fahrzeug nur lenken, wer sich in einer solchen körperlichen und geistigen Verfassung befindet, in der er ein Fahrzeug zu beherrschen und die beim Lenken eines Fahrzeuges zu beachtenden Rechtsvorschriften zu befolgen vermag." Uteratur: Die körper11che und geistige Eignung zum Lenken von Fahrzeugen im Spiegel der Rechtsprechung, RdM , Georg Gaisbauer(RdM 1999,72) Jud;katur. Wenn der Schwangeren bekannt ist, daß fallweise ihr Kreislauf ein Übelkeitsgefühl verursacht, so stellt sich das Lenken eines Kfz als geradezu unverantwort ich dar (UVS Wien , UVS-03/15/344/91, ZVR 1993/4). Gurt-Pflicht 106 Abs 2 KFG gilt weiterhin - keine Ausnahme Auf den Gurtverlauf achten 7 VOEG (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz) Entschädigung wegen Einhaltung der Gurten- und Heimpflicht 1

2 IM AUTO 106 Abs 5 KFG: Der Lenker trägt die Verantwortung, dass die Kleinen vorschriftsgemäß gesichert sind: Unter 1,50m: geeignete Rückhalteeinrichtungen (Kindersitz, Babyschale, Sitzpolster bzw Fangkörper) Gilt für M2 u M3: PKW, Kombi, LKW, Spezial- Kraftfahrzeuge. Ausnahme: ab 1,35m ACHTUNG VORMERKDELIKT Spezialfälle Kfz ohne Gurt: Kinder unter 3 Jahren dürfen gar nicht und ältere Kinder nur auf den Rücksitzen befördert werden Taxis: Ausnahme von der Kinder-Sicherungspfl icht Rückwärts gerichtete Babyschalen I Kindersitze: Front-Airbag deaktivieren Kind ist stark körperlich beeinträchtigt: Ausnahmegenehmigun g möglich gern 106 Abs 6 Z 2 KFG t AM FAHRRAD 6 Fahrrad-VO Max 1Kind hinter dem Radfahrer Kindersitz: fest verbunden mit dem Rahmen des Fahrrades Achtung: gesetzliche Heimpflicht! Alternative: Transportkiste bzw Fahrradanhänger 2

3 ÄKVÖ Symposium Trauma und Schwangerschaft" 27.April 2016 Der Zweck des Sicherheitsgurtes Autofahren in der Schwangerschaft und mit dem Neugeborenen Der Sicherheitsgurt im Auto hält Passagiere in Position..... Sicher im Auto unterwegs, in den letzten Wochen vor und den ersten Monaten nach der Geburt Steffan Kerbl ÖAMTC Technik, Test und Sicherheit.... nur so können Airbags und andere Energieabsorber ihre Wirkung optimal entfalten. STErFAN KERBL 1 14 Ap<, Wo kann. der.körper Last aufnehmen? Wo kann der Körper Last aufnehmen? Der Brustkorb kann neben dem Beckenknochen die meiste Energie aufnehmen! Auch bei schwangeren Frauen bleiben diese vom Gurt belegten Zonen belastbar! Der Beckenknochen bietet natürliche "Gurtführungen", die vorderen Darmbeinstachel! Sie bieten dem Beckegurt Halt und der Unterkörper wir optimal fixiert! Vorderer Darmbeinstachel Bei optimalem Gurtverlauf kommt es zu keiner Interaktion zwischen Gurt und ungebohrenem Kind! STEFFAN KERBL 1 14 Ap,il STEFFAN KEReL l 14. April

4 Gurtverlauf bei Schwangeren Gurtverlauf mit Zusatzgurt Der Beckengurtabschnitt darf nicht über den Bauch verlaufen! richtig falsch Wenn derverlauf nicht sichergestellt werden kann, sollte ein Zusatzgurt verwendet werden! Ein Sitzkissen mit Gurtschlaufe hilft den Beckengurt in eine sichere Position zu bringen! STEFFAN KE.RBL i14 Apni 2016 / 5 STEFFAN KERBL 1 14 Apnl2016 j 0 lockerer Gurt vs. Straffer Gurt Was soll ich tun, wenn ich einen Autounfall habe? 120,000 Selbst bei leichten Auffahrunfällen, immer zeitgerecht ein Spital oder den betreuenden Frauenarzt aufsuchen... U) 10-0,000 s 80,000 Cl C :s.l! GI.Cl 60,000 'ii. 40,000 : 0 -= 20,000 -korrekt Das ungeborene Kind ist im Fruchtwasser gut geschützt und nimmt auch bei schweren Unfällen und Belastungen seltener einen unmittelbaren Schaden. Jedoch: Der Körper der schwangeren Frau wird stärker belastet, es kann zu Bauchprellungen und auch zu Plazentarissen kommen, die schnellst möglich diagnostiziert werden müssen. Wenn einer der Airbags ausgelöst hat, sofort ins Spital oder mit der Rettungins Spital bringenlassen, hier war Passagier und Auto hohen Belastungen ausgesetzt! 0,000 0,00 0,05 0,10 Zeit [S] 0,15 0,20 STEFFAN KERBL 1 14 Apnl STEFFAN KERSL 1 14 Apr;

5 Der Heimweg mit dem Neugeborenen Der Heimweg mit dem Neugeborenen _... ImAuto nur mit Babyschale So nicht im Auto! Reuters STEFFAN KERBL 1 14 Apnl 2016 i 9 STEFFAN KERBL 1 14 April Der Heimweg mit dem Neugeborenen ÄKVÖ Symposium Trauma und Schwangerschaft" 27.April 2016 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Steffan Kerbl ÖAMTC Technik, Test und Sicherheit STEFFAN KERBL j14 Apri!

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Sicherung. von Kindern. in Kraftfahrzeugen.

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Sicherung. von Kindern. in Kraftfahrzeugen. Bayerisches Staatsministerium des Innern Sicherung von Kindern in Kraftfahrzeugen www.verkehrssicherheit.bayern.de 1. Grundsatz: Die Kindersicherungspflicht gilt seit 1. April 1993. 2. Verpflichtet ist

Mehr

SICHERHEIT DER KINDER im Fahrzeug

SICHERHEIT DER KINDER im Fahrzeug SICHERHEIT DER KINDER im Fahrzeug Gurttragvorschriften Im Interesse der Verkehrssicherheit hat der Bundesrat mehrere Änderungen beschlossen. So sollen Kinder künftig in Personenwagen und Schulbussen noch

Mehr

Alte Autokindersitze seit April nicht mehr zulässig!

Alte Autokindersitze seit April nicht mehr zulässig! Alte Autokindersitze seit April nicht mehr zulässig! Sitze mit dem Normen ECE 44/01 und ECE 44/02 sind seit dem 08.April 2008 nicht mehr zugelassen. Sie entsprechen nicht mehr dem heutigen Sicherheitsstandard

Mehr

Baby sicher an Bord. Wichtige Informationen für autofahrende Eltern von Babys und Kleinkindern

Baby sicher an Bord. Wichtige Informationen für autofahrende Eltern von Babys und Kleinkindern Baby sicher an Bord. Wichtige Informationen für autofahrende Eltern von Babys und Kleinkindern Wie Sie Ihr Kind richtig schützen. Kinder, vor allem Babys, haben sehr große, schwere Köpfe im Vergleich zum

Mehr

Der richtige Kindersitz

Der richtige Kindersitz Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. )) Babys )) Kleinkinder B abys und Kleinkinder sollten von Geburt an bis zum Alter von 18 Monaten in rückwärts gerichteten Kinderschutzsystemen

Mehr

Kinder sehen und verstehen

Kinder sehen und verstehen Kinder sehen und verstehen Theoretische u. Praktische Übungen für f r Schulanfänger nger und Vorschulbereich (Kindergärten) rten) Erste Klassen Stadt Frankfurt am Main, Straßenverkehrsamt Abteilung 36.2

Mehr

Sicherheit Lehrerinformation

Sicherheit Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag srelevante Bestandteile des Autos werden gemeinsam besprochen: Airbag, sgurte und Kindersitze werden angeschaut. Ziel Die SuS kennen die svorschriften in und zu einem

Mehr

Sicherungspflicht von Kindern in Kraftfahrzeugen

Sicherungspflicht von Kindern in Kraftfahrzeugen Sicherungspflicht von Kindern in Kraftfahrzeugen Der Bundesminister für Verkehr -Strassenverkehrsordnung - Auszug- 21 Personenbeförderung (1a) "Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als

Mehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr Kinder unterwegs im Straßenverkehr LVW / TÜV Thüringen Ablauf Ausgewählte rechtliche Grundlagen ( 1, 2(5), 3(2a), 20(4), 21(1a); (1b) und (3), 26(1) StVO Unfallstatistik Altersbesonderheiten von Kindern

Mehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr Kinder unterwegs im Straßenverkehr LVW / TÜV Thüringen Ablauf Ausgewählte rechtliche Grundlagen ( 1, 2(5), 3(2a), 20(4), 21(1a); (1b) und (3), 26(1) StVO Unfallstatistik Altersbesonderheiten von Kindern

Mehr

Verwendung von Sicherheitsgurten beim Transport von Kindern und Jugendlichen in Feuerwehrfahrzeugen

Verwendung von Sicherheitsgurten beim Transport von Kindern und Jugendlichen in Feuerwehrfahrzeugen Verwendung von Sicherheitsgurten beim Transport von Kindern und Jugendlichen in Feuerwehrfahrzeugen Grundsätzlich gilt die Regelung des 21a StVO, nach der vorgeschriebene Sicherheitsgurte während der Fahrt

Mehr

GZ. BMVIT-179.716/0001-II/ST4/2006. An alle Landeshauptmänner. Wien, am 10. Feber 2006. Kinderbeförderung, 26. KFG-Novelle

GZ. BMVIT-179.716/0001-II/ST4/2006. An alle Landeshauptmänner. Wien, am 10. Feber 2006. Kinderbeförderung, 26. KFG-Novelle BMVIT - II/ST4 (Rechtsbereich Kraftfahrwesen und Fahrzeugtechnik) Postfach 3000 Stubenring 1, 1011 Wien email : st4@bmvit.gv.at GZ. BMVIT-179.716/0001-II/ST4/2006 DVR:0000175 An alle Landeshauptmänner

Mehr

Sicherheitsgurte ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Sicherheitsgurte ALLGEMEINE INFORMATIONEN Sicherheitsgurte ALLGEMEINE INFORMATIONEN Der Sicherheitsgurt gewährt nur dann optimalen Schutz, wenn er korrekt am Körper anliegt. Er muss daher quer über die Beckenvorderseite bzw. über Becken, Brust

Mehr

Sicherheit für Kinder im PKW

Sicherheit für Kinder im PKW Sicherheit für Kinder im PKW Allgemeine Informationen zu Kindersitzen Arndtstraße 19 30167 Hannover Tel (0511) 357726-80/1 Fax (0511) 357726-82 info@landesverkehrswacht.de www.landesverkehrswacht.de Hätten

Mehr

Sicher an Bord! Kinder als Mitfahrer. Tipps. Recht. Infos.

Sicher an Bord! Kinder als Mitfahrer. Tipps. Recht. Infos. Sicher an Bord! Kinder als Mitfahrer i Infos Recht t www.gib-acht-im-verkehr.de Quelle Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), Österreich Verantwortung für unsere Kleinen Verkehrssicherheitskampagne

Mehr

ASU Auto Service UG Zimmermannstr Marburg Tel: / Fax: /

ASU Auto Service UG Zimmermannstr Marburg Tel: / Fax: / KINDER- UND BEHINDERTENRÜCKHALTESYSTEME Zimmermannstr. 2 35039 Marburg Tel: 06421 /8401829 ASU S e i t e 2 Rollstuhlsicherung in Fahrzeugen Erhöhte Sicherheit bei der Beförderung von Menschen mit Behinderungen

Mehr

Bin gleich zuha. Willkommene Ablenkung?

Bin gleich zuha. Willkommene Ablenkung? Bin gleich zuha Willkommene Ablenkung? Ablenkung kann Leben kosten! Bitte denken beim Lenken! Achtung Ablenkung! Es gibt heute so vieles, was uns beim Fahren ablenken kann. Telefonieren Zeitdruck SMS/

Mehr

Benutzerhandbuch. Mini. Rückwärts gerichtet, zur Verwendung mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs 9 bis 25 kg. Getestet und zugelassen gemäß

Benutzerhandbuch. Mini. Rückwärts gerichtet, zur Verwendung mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs 9 bis 25 kg. Getestet und zugelassen gemäß Benutzerhandbuch Mini Rückwärts gerichtet, zur Verwendung mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs 9 bis 25 kg Getestet und zugelassen gemäß ECE R44 / 04 Wichtige Informationen Vielen Dank, dass Ihre Wahl

Mehr

«Rollstühle, die nicht als Sitz in einem Kraftfahrzeug verwendet werden können, sind mit einem diesbezüglichen

«Rollstühle, die nicht als Sitz in einem Kraftfahrzeug verwendet werden können, sind mit einem diesbezüglichen Kennzeichnungspflicht der Rollstuhlhersteller Gemäss der EN (Europäische Norm) 12183 / 12184 von 2009 sind die Rollstuhlhersteller des gesamten europäischen Raumes seit 2009 verpflichtet, ihre Rollstühle,

Mehr

SCHÜLERBEFÖRDERUNG MIT PKW

SCHÜLERBEFÖRDERUNG MIT PKW SCHÜLERBEFÖRDERUNG MIT PKW KRAFTFAHRRECHTLICHE BESTIMMUNGEN GELTUNGSBEREICH SCHÜLERTRANSPORTE ( 106 Abs. 10 Kraftfahrgesetz 1967) Als Schülertransporte gelten die Beförderungen von 1. Schülern, die ihre

Mehr

Sicherheit von Kindern

Sicherheit von Kindern Sicherheit von Kindern KINDERSITZE Auf einem Sitz mit betriebsbereitem Frontairbag darf kein Kinderrückhaltesystem verwendet werden. Ein Auslösen des Airbags kann zu schweren bzw. tödlichen Verletzungen

Mehr

E-Bike richtig versichern

E-Bike richtig versichern E-Bike richtig versichern Dr.Wolfgang Reisinger Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG 16. Best Advice, 7. November 2013, Wien Was ist ein E-Bike? 2 Wikipedia: Ein Elektrofahrrad (auch Elektrorad

Mehr

Notwendige Informationen zum Aufenthalt in Japan

Notwendige Informationen zum Aufenthalt in Japan (kôtsû) 4 Straßenverkehrsordnung (kôtsû kisoku) 4-1 Die japanische Straßenverkehrsordnung In Japan gibt es gesonderte Verkehrsregeln für Fußgänger, Kraftfahrzeuge (Autos und Motorräder) und Fahrräder.

Mehr

Kindersitze für Ihren Volkswagen. Sicherheit für die Kleinsten geht vor.

Kindersitze für Ihren Volkswagen. Sicherheit für die Kleinsten geht vor. Kindersitze für Ihren Volkswagen. Sicherheit für die Kleinsten geht vor. Volkswagen Service Deutschland Brandgehaege 8 38444 Wolfsburg Printed in Germany Änderungen und Irrtümer vorbehalten 02/2011 Z 261

Mehr

information Radfahren ist die Lösung und nicht das Problem Zehn gute Gründe, warum die Helmpflicht für Kinder und Jugendliche keine Probleme löst.

information Radfahren ist die Lösung und nicht das Problem Zehn gute Gründe, warum die Helmpflicht für Kinder und Jugendliche keine Probleme löst. Mobilität mit Zukunft information Radfahren ist die Lösung und nicht das Problem Zehn gute Gründe, warum die Helmpflicht für Kinder und Jugendliche keine Probleme löst. Fahrradförderung 1 erhöht die Verkehrssicherheit

Mehr

E-Bike richtig versichern

E-Bike richtig versichern E-Bike richtig versichern Dr. Wolfgang Reisinger Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG Expertentag 2014 Graz, 14. November 2014 Was ist ein E-Bike? 2 Wikipedia: Ein Elektrofahrrad (auch Elektrorad

Mehr

Clio und Modus bieten besten Schutz auch für Fondpassagiere

Clio und Modus bieten besten Schutz auch für Fondpassagiere Wien, 17. November 2005 Renault verbessert Kleinwagensicherheit Clio und Modus bieten besten Schutz auch für Fondpassagiere Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer auch im Fond Kompatibilität erhöht Sicherheit

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand. Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener. Wissenschaftliche Dienste

Deutscher Bundestag. Sachstand. Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener. Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener Kinder 2012 Deutscher Bundestag Seite 2 Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener

Mehr

Anlässlich 250Jahre. WienerPrater!

Anlässlich 250Jahre. WienerPrater! Anlässlich 250hre WienerPrater! Großer Faschingsumzugs 2016 im Wiener Prater Liebe Freunde des Großen Faschingsumzugs 2016 im Wiener Prater! Es ist mir eine besondere Freude, Euch die Ausschreibungsunterlagen

Mehr

FACHGRUPPE FÜR DIE BEFÖRDERUNGSGEWERBE MIT PKW St. Pölten, Landsbergerstr. 1

FACHGRUPPE FÜR DIE BEFÖRDERUNGSGEWERBE MIT PKW St. Pölten, Landsbergerstr. 1 INFOBLATT Schülerbeförderung mit Pkw Stand: Oktober 2014 FACHGRUPPE FÜR DIE BEFÖRDERUNGSGEWERBE MIT PKW 3100 St. Pölten, Landsbergerstr. 1 e-mail: verkehr.fachgruppen2@wknoe.at Internet: http://www.wko.at/noe/pkw

Mehr

Varioguard. Gebrauchsanweisung B1, C. ECE R44/04 Gr. 0 + / I - 18 kg

Varioguard. Gebrauchsanweisung B1, C. ECE R44/04 Gr. 0 + / I - 18 kg Varioguard ECE R44/04 Gr. 0 + / I - 18 kg Gebrauchsanweisung i B1, C isofix Die Ausstattung Ihres Varioguards (Gruppe 0 + / I) A Sitz Basis B Sitzschale C Sitzbezug C1 Sitzeinlage mit Kopfunterstützung*

Mehr

Sicher an Bord! Kinder als Mitfahrer. Infos. Tipps. Recht. Eine Verkehrssicherheitsaktion in Baden-W rttemberg

Sicher an Bord! Kinder als Mitfahrer. Infos. Tipps. Recht. Eine Verkehrssicherheitsaktion in Baden-W rttemberg Sicher an Bord! Kinder als Mitfahrer i Infos Recht t http://kindersicherung.gib-acht-im-verkehr.de Eine Verkehrssicherheitsaktion in Baden-W rttemberg Verantwortung für unsere Kleinen vermeidbares Risiko

Mehr

Gebrauchsanleitung ECE R44 / 04

Gebrauchsanleitung ECE R44 / 04 Gebrauchsanleitung Kidzone Rückwärts gerichtet 9-25 kg mit den sitzeigenen Gurten Geprüft und zugelassen nach ECE R44 / 04 Vorwärts gerichtet 9-18 kg mit den sitzeigenen Gurten Vorwärts gerichtet 15-25

Mehr

Fakten & Informationen zur neuen Kindersitznorm ECE R 129 ( i-size )

Fakten & Informationen zur neuen Kindersitznorm ECE R 129 ( i-size ) Fakten & Informationen zur neuen Kindersitznorm ECE R 129 ( i-size ) DE Fakten & Informationen zur neuen Kindersitznorm ECE R 129 ( i-size ) Die Sicherheit des Kindes wird bei kiddy seit jeher groß geschrieben.

Mehr

Fahrzeuginsassen richtig sichern. Verkehrsexperten informieren

Fahrzeuginsassen richtig sichern. Verkehrsexperten informieren Verkehrsexperten informieren Fahrzeuginsassen richtig sichern Sicherheitsgurt als Lebensretter Umgang mit Airbags Richtige Einstellung von Sitzen und Kopfstützen Sicherung von Schwangeren INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

ISOFIX Plattform. Benutzerhandbuch

ISOFIX Plattform. Benutzerhandbuch ISOFIX Plattform. Benutzerhandbuch ECE R44/04 ISOFIX Klasse E Klasse 0+ Bis zu 13 kg Sprache: Deutsch 50262762 Wichtig Bewahren Sie dieses Handbuch zur späteren sichtnahme auf 4 Inhalt 01/ Grundlegende

Mehr

LKW-Fahrverbot 2014 Abgasplakette für alle LKW ab 2015. Welche Abgasklasse hat der LKW?

LKW-Fahrverbot 2014 Abgasplakette für alle LKW ab 2015. Welche Abgasklasse hat der LKW? LKW-Fahrverbot 2014 Abgasplakette für alle LKW ab 2015 Welche Abgasklasse hat der LKW? Sanierungsgebiete in Ostösterreich Grund: Feinstaub, NOx Wien Teile von NÖ Burgenland Teile der Steiermark OÖ: IG-L

Mehr

BRITAX STATE OF SAFETY REPORT

BRITAX STATE OF SAFETY REPORT BRITAX STATE OF SAFETY REPORT Eine gesamteuropäische Studie Was Eltern über Kindersicherheit im Straßenverkehr wissen Inhaltsverzeichnis Vorwort ausende Babys und Kinder erleiden jedes Jahr schwere bis

Mehr

Kindertransport mit dem Fahrrad

Kindertransport mit dem Fahrrad Kindertransport mit dem Fahrrad Sicher unterwegs mit kleinen Passagieren bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Mit den Kindern ausfliegen, einkaufen gehen, Freunde treffen neben dem betriebstüchtigen

Mehr

Fahrtauglichkeit bei Parkinson aus neurologischer Sicht dpv Steinfurt, 07.10.2015

Fahrtauglichkeit bei Parkinson aus neurologischer Sicht dpv Steinfurt, 07.10.2015 Fahrtauglichkeit bei Parkinson aus neurologischer Sicht dpv Steinfurt, 07.10.2015 Neurologische Klinik Christophorus Kliniken Dülmen Pablo Pérez González Franz-Hospital Dülmen Autofahren aus verschiedener

Mehr

rückwärts gerichtet Gebrauchsanweisung Gruppe Gewicht Alter 0+/1/ kg 6 Mon.-5 J.

rückwärts gerichtet Gebrauchsanweisung Gruppe Gewicht Alter 0+/1/ kg 6 Mon.-5 J. 1 20 21 2 5 3 4 rückwärts gerichtet Gebrauchsanweisung 7 8 9 6 10 11 12 13 14 22 23 15 16 17 24 25 18 19 ECE R44 04 Gruppe Gewicht Alter 0+/1/2 0-25 kg 6 Mon.-5 J. 26 27 28 29 30 31 35 34 36 32 33 37 38

Mehr

Kindersicherheit im Auto

Kindersicherheit im Auto Kindersicherheit im Auto Bundesanstalt für Straßenwesen Inhalt Einleitung...2 Wie ist die Rechtslage in Deutschland?...3 Nutzung und Fehlbedienung von Kinderrückhaltesystemen...4 Kinderrückhaltesysteme

Mehr

Rekonstruktion von Verkehrsunfällen aus Messungen mit Fahrzeug Sensoren. Genauigkeit und Fehler

Rekonstruktion von Verkehrsunfällen aus Messungen mit Fahrzeug Sensoren. Genauigkeit und Fehler Rekonstruktion von Verkehrsunfällen aus Messungen mit Fahrzeug Sensoren Genauigkeit und Fehler H. Steffan 1 2 Mögliche Daten im Fahrzeug PKW Geschwindigkeit Beschleunigung Giergeschwindigkeiten Positionen

Mehr

Vollgas feiern nüchtern fahren! RUNTER VOM GAS

Vollgas feiern nüchtern fahren! RUNTER VOM GAS Vollgas feiern nüchtern fahren! RUNTER VOM GAS Du fährst nicht allein Alkohol hat am Steuer nichts zu suchen. Denn Alkohol schwächt die Konzentrationsfähigkeit und kann das Seh- und Reaktionsvermögen erheblich

Mehr

Merkur Sachvorsicherung Rundum Rechtsschutz. Damit Recht und Gerechtigkeit das Gleiche ist

Merkur Sachvorsicherung Rundum Rechtsschutz. Damit Recht und Gerechtigkeit das Gleiche ist Damit Recht und Gerechtigkeit das Gleiche ist Sie fühlen sich im Recht. Sorgen Sie dafür, dass Sie auch Recht bekommen: Merkur Rundum Rechtsschutz Der Merkur ist die umfassende Vorsicherungslösung, um

Mehr

Wer bezahlt die Rechnung

Wer bezahlt die Rechnung Wer bezahlt die Rechnung Landwirtschaftliche oder Gewerbliche Beförderung In der Landwirtschaft gehören Transporte zum Tagesgeschäft. Egal ob Ernteprodukte, Futtermittel, Dünger oder Vieh, immer müssen

Mehr

Verkehrsunfälle Begriffe

Verkehrsunfälle Begriffe Von was wir reden/schreiben? Wer bereits an einem Unfall beteiligt war oder einen geliebten Menschen durch einen Unfall verloren hat, kann nachvollziehen, was sich hinter nackten Unfallzahlen verbirgt

Mehr

Dennis kann sich nur noch wenig bewegen, seit er einen Unfall hatte. Das ist nun 10 Jahre her.

Dennis kann sich nur noch wenig bewegen, seit er einen Unfall hatte. Das ist nun 10 Jahre her. Dennis kann alles machen Dieser Text ist über Dennis Winkens. Dennis ist 27 Jahre alt. Dennis kann seinen Körper nicht mehr bewegen. Dennis kann nur noch seinen Kopf bewegen. Das heißt dann auch: Dennis

Mehr

Kindertransport mit dem Fahrrad

Kindertransport mit dem Fahrrad Kindertransport mit dem Fahrrad Sicher unterwegs mit kleinen Passagieren bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Mit Kind und Fahrrad ausfliegen, einkaufen gehen, Freunde treffen neben dem betriebstüchtigen

Mehr

BUSSGELD, FLENSBURGER PUNKTE UND FAHRVERBOT

BUSSGELD, FLENSBURGER PUNKTE UND FAHRVERBOT VERKEHRSVERSTÖSSE BUSSGELD, FLENSBURGER PUNKTE UND FAHRVERBOT Irgendwann trifft es jeden Autofahrer. Ob Sie die zulässige Parkzeit überschreiten oder mit dem Auto zu schnell unterwegs sind. Das Risiko,

Mehr

Ohne Alkohol durch die Schwangerschaft und Stillzeit

Ohne Alkohol durch die Schwangerschaft und Stillzeit Schwanger? Ja Nein Alkohol? Ja Nein Ohne Alkohol durch die Schwangerschaft und Stillzeit Sie sind schwanger Eine aufregende Zeit liegt vor Ihnen, vieles ist neu und Sie fühlen sich vielleicht immer wieder

Mehr

Das ändert sich 2016 für Auto-, Motorrad- und LKW- Fahrer

Das ändert sich 2016 für Auto-, Motorrad- und LKW- Fahrer Das ändert sich 2016 für Auto-, Motorrad- und LKW- Fahrer Auch in 2016 ändern sich Bestimmungen und Gesetze, über die Auto-, Motorrad- und LKW-Fahrer Bescheid wissen sollten. Verkürzte Kfz-Besteuerung

Mehr

Scandinavian Safe ty

Scandinavian Safe ty DE 2013 PANTONE 159 C: 10 M: 70 Y: 95 K: 10 PANTONE 432 430 C: 70 53 M: 50 39 Y: 50 36 K: 45 3 Scandinavian Safe ty Scandinavian Safe ty Willkommen in der BeSafe Familie Wir freuen uns, daß Sie mehr über

Mehr

Praktische Fahrerausbildung

Praktische Fahrerausbildung Praktische Fahrerausbildung Trainingsunterlage für den Fahrtrainer Durchführung der Fahrausbildung 1) Vertraut machen mit den Bedienungseinrichtungen des Fahrzeuges. 2) Überprüfung vor Fahrantritt: Rundgang

Mehr

Bundesgesetz über die Entschädigung von Verkehrsopfern. (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG)

Bundesgesetz über die Entschädigung von Verkehrsopfern. (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG) Bundesgesetz über die Entschädigung von Verkehrsopfern (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG) 1. Abschnitt Allgemeine Bestimmungen Anwendungsbereich 1. Dieses Bundesgesetz regelt die Entschädigung

Mehr

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei Denk das LEBEN selber lenken. Auto & Frei Versicherungsschutz rund ums Auto Ein Leben ohne Auto? Für die meisten von uns undenkbar. Denn schließlich steht das eigene Fahrzeug für Unabhängigkeit und Freiheit.

Mehr

IM NAMEN DER REPUBLIK

IM NAMEN DER REPUBLIK 3109 St. Pölten / Rennbahnstraße 29 Telefon: +43 2742 90590 / Fax: +43 2742 90590 15540 E-Mail: post@lvwg.noel.gv.at / www.lvwg.noel.gv.at DVR: 4011296 Geschäftszahl: LVwG-S-1300/001-2015 St. Pölten, am

Mehr

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei Denk das LEBEN selber lenken. Auto & Frei Versicherungsschutz rund ums Auto Ein Leben ohne Auto? Für die meisten von uns undenkbar. Denn schließlich steht das eigene Fahrzeug für Unabhängigkeit und Freiheit.

Mehr

Business like: Das große Firmenwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr

Business like: Das große Firmenwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr Business like: Das große Firmenwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr Ein riesen Markt: Gewerblich zugelassene Pkw Firmenwagenfahrer und Fuhrparkmanager in der Auto-Industrie als

Mehr

Bedienungsanleitung Babyschale(Autositz) ECE-R-44 Zertifiziert

Bedienungsanleitung Babyschale(Autositz) ECE-R-44 Zertifiziert Bedienungsanleitung Babyschale(Autositz) ECE-R-44 Zertifiziert 1 2 1) Kindersitzschale 2) Informationsaufkleber 3) Gebrauchsanweisung 4) Sitzverkleinerung 5) Sicherheitsgurtpolster 6) Schnalle 7) Regulierungsknopf

Mehr

In Deutschland geltende Promillegrenzen im Straßenverkehr. Blutalkoholwerte verunglückter Pkw- und Radfahrer im Vergleich

In Deutschland geltende Promillegrenzen im Straßenverkehr. Blutalkoholwerte verunglückter Pkw- und Radfahrer im Vergleich Inhaltsübersicht In Deutschland geltende Promillegrenzen im Straßenverkehr Verkehrsstraftaten von Radfahrern unter Alkohol Alkoholunfälle von Pkw- und Radfahrern: langjährige Entwicklung und aktueller

Mehr

Programm Sicher im Auto. Mit dem Baby im Auto unterwegs. Testergebnisse 2005 bis 2008/2 Tipps und Infos. Schirmherrschaft:

Programm Sicher im Auto. Mit dem Baby im Auto unterwegs. Testergebnisse 2005 bis 2008/2 Tipps und Infos. Schirmherrschaft: Programm Sicher im Auto Mit dem Baby im Auto unterwegs Testergebnisse 2005 bis 2008/2 Tipps und Infos Schirmherrschaft: Informationen Impressum Mit dem Baby im Auto unterwegs Testergebnisse und das Programm»Sicher

Mehr

Gebrauchsanleitung. Duofix ECE R44 / 04. Rückwärts gerichtet 9-18 kg eingebaut mit ISOFIX Nutzung der sitzeigenen Gurte

Gebrauchsanleitung. Duofix ECE R44 / 04. Rückwärts gerichtet 9-18 kg eingebaut mit ISOFIX Nutzung der sitzeigenen Gurte Gebrauchsanleitung Duofix Rückwärts gerichtet 9-18 kg eingebaut mit ISOFIX Nutzung der sitzeigenen Gurte Rückwärts gerichtet 9-25 kg Vorwärts gerichtet 15-25 kg eingebaut mit dem Kfz- als Sitzerhöhung(Boostersitz)

Mehr

my baby carrier DEUTSCH GEBRAUCHSANLEITUNG ACHTUNG! GEBRAUCHSANLEITUNG FÜR SPÄTERES NACH- SCHLAGEN AUFBEWAHREN!

my baby carrier DEUTSCH GEBRAUCHSANLEITUNG ACHTUNG! GEBRAUCHSANLEITUNG FÜR SPÄTERES NACH- SCHLAGEN AUFBEWAHREN! my baby carrier GEBRAUCHSANLEITUNG DEUTSCH Integrierte Kopfstütze ACHTUNG! GEBRAUCHSANLEITUNG FÜR SPÄTERES NACH- SCHLAGEN AUFBEWAHREN! Integrierte Rückenverlängerung... > WARNHINWEISE! WARNUNG: Dein Gleichgewicht

Mehr

Auszug Bußgeld-Katalog

Auszug Bußgeld-Katalog Auszug Bußgeld-Katalog Straßenverkehr (Stand Januar 2010) Zu schnell gefahren? Seite: 2 + 3 Sicherheitsabstand Seite: 4 eingehalten? Autobahn und Schnellstraßen Falsch verhalten? Seite: 5 Vorfahrt missachtet?

Mehr

Verkehrsverstöße. Bußgeld, Flensburger Punkte und Fahrverbot

Verkehrsverstöße. Bußgeld, Flensburger Punkte und Fahrverbot Bußgeld, Flensburger Punkte und Fahrverbot Verkehrsverstöße Irgendwann kann es jeden Autofahrer mal treffen. Ob Sie die zulässige Parkzeit überschreiten oder mit dem Auto zu schnell unterwegs sind. Das

Mehr

Autofahren nach Schlaganfall Nie wieder oder vielleicht doch?

Autofahren nach Schlaganfall Nie wieder oder vielleicht doch? Schlaganfall Das Leben geht weiter Tag gegen den Schlaganfall Berlin, 9. Mai 2009 Autofahren nach Schlaganfall Nie wieder oder vielleicht doch? Diplom-Psychologe Stefan Mix Neuropsychologe am Evangelischen

Mehr

ICH. und die Anderen

ICH. und die Anderen ICH und die Anderen ICH und die Anderen Wenn es zwischen Auto und Rad auf Baden-Württembergs Straßen kracht, sind hierfür in 63 Prozent der Fälle die Autofahrer verantwortlich. Das sind die häufigsten

Mehr

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name:

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name: Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Mein Aktionsheft Herausgeber: Ökoprojekt - MobilSpiel e.v. Welserstr. 23, 81373 München Tel. 089/7696025 oekoprojekt@mobilspiel.de www.mobilspiel.de/oekoprojekt Name:

Mehr

Unsere Kinder - sicher im Auto

Unsere Kinder - sicher im Auto Unsere Kinder - sicher im Auto Gurt Kindersitz Airbag Kopfstützen 2 Sicherheitsgurt als Lebensretter Sicherheitsgurt als Lebensretter 3 Sicherheitsgurt als Lebensretter Sicherheitsgurte und Kinderrückhaltesysteme

Mehr

Besondere Rücksicht gegenüber Kindern

Besondere Rücksicht gegenüber Kindern Ihre Polizei Besondere Rücksicht gegenüber Kindern! Kinder haben ein ausgeprägtes Bewegungsbedürfnis, reagieren spontan und sind unberechenbar. Sie kennen die Gefahren im Strassenverkehr noch nicht. Kinder

Mehr

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren Mit der Kampagne Umweltbewusstes Fahren möchten wir helfen, die Belastung der Umwelt durch den Verkehr zu reduzieren. Diese Broschüre soll ein Leitfaden für den verantwortungsbewussten Autofahrer sein.

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Suchtests bei Schwangeren und Neugeborenen 25

Labortests für Ihre Gesundheit. Suchtests bei Schwangeren und Neugeborenen 25 Labortests für Ihre Gesundheit Suchtests bei Schwangeren und Neugeborenen 25 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Suchtests bei Schwangeren und Neugeborenen Schutz für Mutter und Kind Werdende Eltern wünschen

Mehr

Wer braucht eine Boots-Versicherung? Boots-Haftpflichtversicherung:

Wer braucht eine Boots-Versicherung? Boots-Haftpflichtversicherung: Wer braucht eine Boots-Versicherung? Boots-Haftpflichtversicherung: Freizeitkapitäne sollten eine Haftpflichtversicherung für ihr Brot an Bord haben. Die ist in Deutschland zwar noch nicht Pflicht - die

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Kfz-Nutzungsanalyse. Pkw-Fahrleistung der CHECK24-Kunden

Kfz-Nutzungsanalyse. Pkw-Fahrleistung der CHECK24-Kunden Kfz-Nutzungsanalyse Pkw-Fahrleistung der CHECK24-Kunden Stand: Juni/Juli 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik und Zusammenfassung 2. Jährliche Pkw-Fahrleistung 2003 bis 2013 3. Gefahrene Kilometer p. a.

Mehr

Folienpräsentation.

Folienpräsentation. Folienpräsentation www.junitedautoglasundfolie.de info@junitedautoglasundfolie.de 1 Autoscheibentönung: Von Fachleuten installierte Sonnenschutzfolien geben Ihrem Fahrzeug nicht nur ein formgestaltetes

Mehr

Kinder auf dem Schulweg

Kinder auf dem Schulweg Kinder auf dem Schulweg Lenker: Achtung Kinder! Seien Sie besonders aufmerksam in der unmittelbaren Umgebung von Schulhäusern sowie an Haltestellen von Schulbussen und öffentlichen Verkehrsmitteln. Reduzieren

Mehr

Fahrrad fahren in Deutschland. Die wichtigsten Regeln

Fahrrad fahren in Deutschland. Die wichtigsten Regeln Fahrrad fahren in Deutschland Die wichtigsten Regeln 2 Fahrrad fahren in Deutschland 3 Herzlich willkommen in Deutschland! Fahrrad fahren ist in Deutschland sehr beliebt. Damit Sie so sicher wie möglich

Mehr

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert!

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! Sixpack Part Two Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

S a t z u n g. über die Benutzung der Tageseinrichtungen für Kinder in kommunaler Trägerschaft der Gemeinde Rotterode. 1 Träger und Rechtsform

S a t z u n g. über die Benutzung der Tageseinrichtungen für Kinder in kommunaler Trägerschaft der Gemeinde Rotterode. 1 Träger und Rechtsform S a t z u n g über die Benutzung der Tageseinrichtungen für Kinder in kommunaler Trägerschaft der Gemeinde Rotterode Aufgrund der 19 Abs. 1, 20 Abs. 2 und 21 der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung

Mehr

Innovationen für Kinder

Innovationen für Kinder Volvo Kindersitze Innovationen für Kinder Made by Sweden. Alles, was wir bei Volvo Car tun, ist das Ergebnis einer klaren Vision: immer den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Vision hat ihre

Mehr

Kidslover Behinderten-Kinderautositz

Kidslover Behinderten-Kinderautositz Agentur für Reha - Technik Agentur für Reha - Technik Technische Daten ohne Zubehör Kinderautositz Kidslover Technische Änderungen sind vorbehalten. Kidslover Größe 1 Größe 2 Größe XL Höhe gesamt 67 cm

Mehr

Schreibe auf, welche Dinge zwischen dir und deinen Eltern häufig zum Streit führen und vergleiche sie mit den Notizen deines Tischnachbarn.

Schreibe auf, welche Dinge zwischen dir und deinen Eltern häufig zum Streit führen und vergleiche sie mit den Notizen deines Tischnachbarn. Vom Mädchen zur Frau / Vom Jungen zum Mann 1 von 16 Überlege, wie du dich seit deiner Einschulung verändert hast. Was war dir wichtig, was ist dir heute wichtig? Ordne die beschrifteten Karten zu. Was

Mehr

Änderungen Grundwissen+B (Nr. 420) Änderungen Grundwissen+B (Nr. 650) Änderungen Grundwissen+B (Nr. 892) Änderungen Grundwissen+B (Nr.

Änderungen Grundwissen+B (Nr. 420) Änderungen Grundwissen+B (Nr. 650) Änderungen Grundwissen+B (Nr. 892) Änderungen Grundwissen+B (Nr. Änderungen Grundwissen+B (Nr. 650) Änderungen Grundwissen+B (Nr. 420) Welches Verbot gilt ab dem Verkehrszeichen? (3 Punkte) (Nr. 650) F Einfahrtverbot für mehr als 2 m lange Fahrzeuge R Fahrverbot für

Mehr

Weil Kinder keine Bremse haben.

Weil Kinder keine Bremse haben. Kinder/Sicherer Schulweg Weil Kinder keine Bremse haben. Die Verkehrsbroschüre für Eltern mit Tipps für den sicheren Weg zum Kindergarten und zur Schule. Eine Verkehrssicherheitsaktion in Baden-Württemberg.

Mehr

Dr. Martin Stichlberger, ÖAMTC-Rechtsabteilung Wien Kurzfassung ÄKVÖ-Referat 8. 4.2008

Dr. Martin Stichlberger, ÖAMTC-Rechtsabteilung Wien Kurzfassung ÄKVÖ-Referat 8. 4.2008 Dr. Martin Stichlberger, ÖAMTC-Rechtsabteilung Wien Kurzfassung ÄKVÖ-Referat 8. 4.2008 Dr. Martin Stichlberger, geboren 25.9.1960 in Wien, Studium der Rechtswissenschaften Universität Wien, Promotion 1985;

Mehr

prenatal Nicht invasiver pränataler Test

prenatal Nicht invasiver pränataler Test prenatal Nicht invasiver pränataler Test 1 Sie sind schwanger. Herzlichen Glückwunsch! 2 Liebe zukünftige Eltern, wahrscheinlich ist alles gerade sehr aufregend für Sie, und es ist nur natürlich, dass

Mehr

ROLAND RECHTSSCHUTZ. Rechtsschutz für Verkehrsteilnehmer PRIVATKUNDEN

ROLAND RECHTSSCHUTZ. Rechtsschutz für Verkehrsteilnehmer PRIVATKUNDEN ROLAND RECHTSSCHUTZ Rechtsschutz für Verkehrsteilnehmer PRIVATKUNDEN 2 ROLAND RECHTSSCHUTZ FÜR VERKEHRSTEILNEHMER Sparen Sie Geld und Nerven. Wir sorgen auf jedem Weg für Ihr Recht. ROLAND RECHTSSCHUTZ

Mehr

Verordnung zur ergänzenden Umsetzung der EG-Mutterschutz-Richtlinie MuSchRiV - Mutterschutzrichtlinienverordnung

Verordnung zur ergänzenden Umsetzung der EG-Mutterschutz-Richtlinie MuSchRiV - Mutterschutzrichtlinienverordnung Verordnung zur ergänzenden Umsetzung der EG-Mutterschutz-Richtlinie MuSchRiV - Mutterschutzrichtlinienverordnung Vom 15. April 1997 (BArbBl. I 1997 S. 782) Die Verordnung dient der Umsetzung der Artikel

Mehr

Schülertransporte. Überblick über einige rechtliche Aspekte (Stand April 2015) bfu-grundlagen. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Schülertransporte. Überblick über einige rechtliche Aspekte (Stand April 2015) bfu-grundlagen. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu-grundlagen 2.224.01-04.2015 Schülertransporte Überblick über einige rechtliche Aspekte (Stand April 2015) bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Impressum Herausgeberin Kontaktpersonen bfu Beratungsstelle

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen. angeboten?

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen. angeboten? Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen angeboten? Liebe Leserin, viele Frauen und ihre Partner freuen sich bei einer Schwangerschaft

Mehr

Fall 15. 1. Handlungskomplex: Die Alkoholfahrt des Al. Strafbarkeit des Al wegen fährlässiger Tötung gem. 222 StGB durch Erfassen des Mopeds

Fall 15. 1. Handlungskomplex: Die Alkoholfahrt des Al. Strafbarkeit des Al wegen fährlässiger Tötung gem. 222 StGB durch Erfassen des Mopeds Lösungshinweise 1. Handlungskomplex: Die Alkoholfahrt des Al Strafbarkeit des Al wegen fährlässiger Tötung gem. 222 StGB durch Erfassen des Mopeds 1. Erfolg (+), der Mopedfahrer ist tot. 2. Handlung (+),

Mehr

black Babyschale Gebrauchsanweisung b l a c k B a b y s c h a l e G e b r a u c h s a n w e i s u n g

black Babyschale Gebrauchsanweisung b l a c k B a b y s c h a l e G e b r a u c h s a n w e i s u n g black Babyschale Gebrauchsanweisung b l a c k B a b y s c h a l e G e b r a u c h s a n w e i s u n g Keine Babyschale kann bei einem Aufprall eine hundertprozentige Sicherheit garantieren, aber um die

Mehr

Führerschein- Vormerksystem

Führerschein- Vormerksystem Informationen zum Führerschein- Vormerksystem und andere Rechtsfolgen schwerer Verkehrsübertretungen 4. Auflage Die Sanktionen nach schweren Verkehrsübertretungen Menschliches Leid zu verhindern, ist oberste

Mehr

Schwerpunkte des Verkehrsunfallgeschehens.

Schwerpunkte des Verkehrsunfallgeschehens. Inhalt Schwerpunkte des Verkehrsunfallgeschehens 1. Langzeitentwicklung 2005-2014. 2 2. Allgemeine Verkehrsunfallentwicklung -.. 3 3. Vorläufige polizeiliche Verkehrsunfallstatistik Sachsen-Anhalt. 4 4.

Mehr

Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter.

Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter. Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter. Sie sind schwanger! Wir wünschen alles Gute und eine schöne Zeit. Schön, Sie während Ihrer Schwangerschaft begleiten zu dürfen. Gerne

Mehr

Feinstaub-Plaketten von TÜV SÜD. Jetzt aktuell. Freie Fahrt in Umweltzonen. TÜV SÜD Auto Service GmbH

Feinstaub-Plaketten von TÜV SÜD. Jetzt aktuell. Freie Fahrt in Umweltzonen. TÜV SÜD Auto Service GmbH Jetzt aktuell Wer mit seinem Auto unbeschränkt in ganz Deutschland auch in den Ballungsräumen mit eingerichteten Umwelt zonen unterwegs sein will, braucht ein schadstoff armes Fahrzeug und eine Feinstaub-Plakette.

Mehr

Alkohol am Steuer. Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Alkohol am Steuer. Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Alkohol am Steuer Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Auf Ihr Wohl Viele Unfälle im Strassenverkehr werden von angetrunkenen Lenkern verursacht. Unter Alkoholeinfluss

Mehr

Rollstuhlsicherung in Fahrzeugen

Rollstuhlsicherung in Fahrzeugen Rollstuhlsicherung in Fahrzeugen Erhöhte Sicherheit bei der Beförderung von Menschen mit Behinderungen im Rollstuhl durch Einsatz von Kraftknotensystemen von Matthias Wilhelm D as Sicherheitsbewusstsein

Mehr