Überblick und Entwicklung des. Martin Schweitzer Strategic Solutions Mai 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Überblick und Entwicklung des. Martin Schweitzer Strategic Solutions Mai 2012"

Transkript

1 Überblick und Entwicklung des österreichischen Covered Bond Marktes Martin Schweitzer Strategic Solutions Mai 2012

2 Erwartungen an die Spread-Kapazitäten Spreadentwicklung seit Jahresbeginn EZB (LTRO) hat großen Einfluss auf dem Pfandbriefmarkt Spreadentwicklung in den letzten 12 Monaten Der Dreijahrestender der EZB führte nicht nur zu einer Versteilerung der Staatsanleihenkurven, auch der Pfandbriefmarkt wird seit der Konsequenz des EZB-Geldes von der Überschussliquidität beeinflusst. Über alle europäischen Ländern hinweg werden Pfandbriefe mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren stark gesucht, was zu extremen Kurvenversteilerungen führte. Gleichzeitig nahm der allgemeine Druck auf das Renditeniveau der Pfandbriefe deutlich ab. Investoren scheinen nun auch etwas risikofreudiger zu sein und Pfandbriefe der Peripherieländer mit mittlerer bis langer Laufzeit zu suchen. Pfandbriefe am österreichischen Markt weisen eine solide Performance auf, die Nahe beim Jahresdurchschnitt liegt. Durch die zwei LTROs der EZB ist viel Liquidität im Markt, die Investorennachfrage ist hoch, Neuemissionen wären erwünscht. Source: DZ Bank Research 2

3 Entwicklung der Pfandbrief Spreads Durchschnitts-Spreads am europäischen Markt Durchschnitts-Spreads der europäischen Pfandbriefindizes Entwicklung der Benchmarkspreads im vergangenen Jahr Source: iboxx, Erste Group Research 3

4 Spreadlevels österreichischen Pfandbriefemittenten Erste Group ist Benchmark in Österreich Spreadkurven österreichischer Pfandbriefemittenten Entwicklung der Benchmarkspreads im vergangenen Jahr Spread above Mid-waps Restlaufzeit in Jahren RLB STMK HYPO NOE BAWAG KOMMUNALKREDIT BANK AUSTRIA ERSTE GROUP Source: iboxx, Erste Group Research 4

5 Österreichischer Covered Bond Markt Aktueller Marktüberblick Was ist in den letzten Monaten passiert? Hypo NOE Erste Group Bank BAWAG P.S.K. Am österreichischen Markt liegt das Neuemissionsvolumen an Covered Bonds so wie am gesamten Euro Covered Bond Markt unter dem Vorjahresniveau. Im 1. Quartal 2012 wurde lediglich ein Benchmark Covered Bond am österreichischen Markt emittiert. Im Jänner platzierte die HYPO NOE Gruppe Bank einen öffentlichen Aaa gerateten (Moody s) Pfandbrief. Das Emissionsvolumen betrug EUR 275 Mio. mit einem Kupon von 4% und einer Laufzeit von 17 Jahren. Im Februar folgte eine weitere Emission in Höhe von EUR 100 Mio. Ein längeres Laufzeitensegment der Pfandbrief hat eine Fälligkeit von zehn Jahren bediente Hypo NOE vorige Woche und ließ den beiden bereits ausstehenden 2014 fällig werdenden öffentlichen Pfandbriefen die dritte gedeckte Schuldverschreibung mit einem Emissionsvolumen von 500 Mio. Euro folgen. Die Erste Group Bank eröffnete mit einem EUR 1 Mrd. Pfandbrief den österreichischen Benchmark-Markt im Februar und emittierte einen 10-jährigen Hypothekenpfandbrief. Der Pfandbrief verfügt über ein Aaa Rating von Moody s, der Kupon beträgt 3,5%. Im Februar machte die BAWAG P.S.K. ein Rückkaufangebot für ihren EUR 1 Mrd., 4,25%, 2014 öffentlichen Covered Bond. Dies war der erste Tender eines europäischen Kernlandes, die Partizipationsrate lag bei niedrigen 3,5%. Der Rückkauf war laut BAWAG P.S.K. für die Optimierung der Fälligkeitsstruktur gedacht. 5

6 Benchmark Pfandbriefe in Österreich Pfandbriefe von österreichischen Emittenten mit Volumen >= EUR 500 Mio. In Österreich sind aktuell 21 Benchmark Pfandbriefe mit einem Gesamtvolumen von über EUR 16 Mrd. ausstehend. Ausstehende Benchmark Pfandbriefe österreichischer Emittenten Anleihe ISIN Covered Bond Type Collateral Rating Emissionsdatum Kupon Volumen (EUR Mio.) Fälligkeit NDOLB 2 11/15/13 XS Pfandbrief Public Loans Aaa/-/ NDOLB 2 1/4 10/20/14 XS Pfandbrief Public Loans Aaa/-/ NDOLB 3 05/09/22 XS Covered Bond Mortgages Aaa/-/ KA 4 1/2 09/10/13 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ KA 4 1/8 02/07/14 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ KA 3 1/2 02/09/15 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ KA 3 1/2 02/15/16 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ ERSTBK 1 5/8 09/02/13 XS Pfandbrief Mortgages Aaa /*-/-/ ERSTBK 2 3/4 03/09/15 XS Pfandbrief Public Loans Aaa /*-/-/ ERSTBK 4 1/4 06/08/16 XS Pfandbrief Mortgages Aaa /*-/-/ ERSTBK 3 09/06/18 XS Pfandbrief Public Loans Aaa /*-/-/ ERSTBK 4 01/20/21 XS Pfandbrief Mortgages Aaa /*-/-/ ERSTBK 3 1/2 02/08/22 XS Pfandbrief Mortgages Aaa /*-/-/- 2/1/ /8/ BAWAG 1 3/4 09/02/13 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ BAWAG 4 1/4 02/18/14 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ BAWAG 2 5/8 11/26/15 XS Fundierte BSV Public Loans Aa1/-/ BACA 1 7/8 09/27/13 AT000B Pfandbrief Public Loans Aaa /*-/-/ BACA 3 05/09/14 AT000B Pfandbrief Public Loans Aaa /*-/-/ BACA 2 3/8 06/15/15 AT000B Pfandbrief Public Loans Aaa /*-/-/ BACA 2 7/8 11/04/16 AT000B Pfandbrief Public Loans Aaa /*-/-/ BACA 2 5/8 04/25/19 AT000B Pfandbrief Public Loans Aaae/-/- 4/18/ /25/ BACA 4 1/8 02/24/21 AT000B Pfandbrief Public Loans Aaa/-/ RFLBST 2 1/8 10/07/14 AT000B Fundierte BSV Public Loans Aaa/-/ Aktueller Spread ** Source: iboxx, Erste Group Research 6

7 Entwicklung des österreichischen Pfandbriefmarktes Ausstehende Pfandbriefe inklusive Privatplatzierungen und Benchmark-Emissionen In 2010 wurde zum ersten mal die EUR 28 Mrd. Marke der ausstehenden Jahres- Emissionsvolumina der Pfandbriefe überschritten. Ausstehende Pfandbriefvolumina in Österreich (gesamt, inkl. Privatplatzierungen) EUR bn Public Sector Covered Bonds Mortgage Covered Bonds Source: OeNB 7

8 Jahres-Emissionsvolumen der österr. Pfandbriefe Pfandbriefemissionen im Benchmark-Format Die Jahres- Emissionsvolumina der Pfandbriefe in Benchmark-Format (über EUR 500 Mio.) überschritt in 2011 zum ersten mal die EUR 5 Mrd. Marke. Jahresemissionsvolumina der Benchmark Pfandbriefe in Österreich 5 4 EUR bn Annual Issuance Source: OeNB 8

9 Fälligkeit der österreichischen Pfandbriefe Tilgungsprofil der Pfandbriefe im Benchmark-Format Größten Rückflüsse in 2013 bis 2015 Jährlichen Tilgungen der österreichischen Benchmark Pfandbriefe EUR bn Source: iboxx, Erste Group Research 9

10 Überblick der österreichischen Deckungsstöcke 1 Auflistung der Pfandbrief-Marktteilnehmer Viele österreichische Pfandbrief- Emittenten arbeiten aktuell am Ratingprozess für den hypothekarischen Pfandbrief mit dem AAA Rating-Ziel. Programm Name Abkürzung * Erforderlicher Überdeckungssatz in % um aktuelles Rating zu halten CB- Typ CB- Rating Banken- Rating TPI Coll. Score Akt. OC Erford. OC* BAWAG P.S.K. BAW Public Aa1 Baa2 High 4,0% 23,5% 5,5% Erste Group ERSTM Mortgage Aaa A1 Probable 15,2% 23,2% 22,5% Erste Group ERSTPS Public Aaa A1 High 6,2% 14,7% 13,0% Hypo Alpe-Adria-Bank International HAA Public Aaa/Aa2 n/d High 14,8% 114,2% 38,5% Hypo NOE Gruppe HNOE Public Aaa n/d High 4,1% 27,9% 17,0% Hypo Tirol HT Public Aaa A2 High 5,2% 345,4% 18,0% Kommunalkredit Austria KKA Public Aa2 Baa3 High 7,5% 35,9% 25,5% Raiffeisen Landesbank Steiermark AG RLS Public Aaa A1 High 9,5% 30,0% 13,5% UniCredit Bank Austria UCA Public Aaa A2 High 6,1% 33,3% 18,0% Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank VLH Public Aaa A1 High 5,9% 67,9% 33,5% Details über österreichische Deckungsstock- Charakteristika wie z.b. Deckungsstock- Verluste und TPI Leeway: im Vergleich zu anderen europ. Pfandbrief- Programme hoch, da [27]% der Programme einen TPI Leeway von 0 notches aufweist. Cover Pool Verluste Überschuss-Überdeckung vs. TPI Leeway Source: Moody s Investor Service 10

11 Überblick der österreichischen Deckungsstöcke 2 Auflistung der Pfandbrief-Marktteilnehmer Details über österreichische Deckungsstock Charakteristika wie z.b. Qualität des Deckungsstocks und Poolaufteilung. Der europäische Durchschnitt des Collateral Scores beträgt [12,3]% beim öffentlichen und [10,9]% beim hypothekarischen Deckungsstock. Collateral Scores (Deckungsstockqualität) Poolaufteilung (Kommerz, wohnwirtschaftlich, ) Source: Moody s Investor Service 11

12 Pfandbriefgesetzesinitiative 2011 Highlights des neuen Gesetzesvorschlages Die Pfandbriefgesetz- Initiative harmonisiert alle aktuellen Pfandbrief- Jurisdiktionen Die Pfandbriefgesetznovelle für Pfandbriefe und gedeckte Bankschuldverschreibungen (Pfandbriefgesetz 2012) hat das Ziel, alle geltenden Pfandbriefjurisdiktionen in Österreich zu harmonisieren. Aus drei Gesetzen wird 1 Highlights vom Pfandbriefgesetz 2012 Aufsicht: die FMA übt regelmäßige Aufsicht über die Pfandbriefemittenten, die zu bestimmten Zeitpunkten auf der Grundlage geeigneter Stickproben erfolgt. Transparenzbestimmungen: Reporting aller Deckungswerte in standardisiertem Format, wodurch die Transparenz, internationale Vergleichbarkeit und die Qualität des österreichischen Pfandbriefs erhöht werden Einführung von KMU-Bonds Refinanzierung des KMU-Sektors in Österreich: mit den Fundierte Bankschuldverschreibungen aufgrund von Unternehmensforderungen wird ein zukunftsweisendes Instrument für die Refinanzierung von Krediten an KMU neu geschaffen. Bei den KMU-Bonds werden Haircut-Bandbreiten mit Ausfallswahrscheinlichkeiten von [0,1-0,4]% festgeschrieben. 12

Erste Group Bank AG per 31.12.2013. 1. ÜBERBLICK in mn. EUR 175 2%

Erste Group Bank AG per 31.12.2013. 1. ÜBERBLICK in mn. EUR 175 2% Erste Group Bank AG per 31.12.2013 Hypothekarische Pfandbriefe bzw. Hypothekarische Schuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK in mn. EUR Gesamtbetrag in Umlauf in EUR-Äquivalent: 7,584 Gesamtbetrag der Deckungswerte

Mehr

Oberoesterreichische Landesbank AG per 31.12.2013. 1. ÜBERBLICK in mn. EUR

Oberoesterreichische Landesbank AG per 31.12.2013. 1. ÜBERBLICK in mn. EUR Oberoesterreichische Landesbank AG per 31.12.213 Hypothekarische Pfandbriefe bzw. Hypothekarische Schuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK in mn. EUR Gesamtbetrag in Umlauf -Äquivalent: 1.895 Gesamtbetrag der

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. Hypo Mündel Fonds

HALBJAHRESBERICHT. Hypo Mündel Fonds HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 2014 bis 30. April 2015 für den Hypo Mündel Fonds Miteigentumsfonds gem. InvFG 2011 Ausschütter: ISIN AT0000A0KQP3 Thesaurierer: ISIN AT0000A0KQQ1 der MASTERINVEST Kapitalanlage

Mehr

VOLKSBANK WIEN AG* Report Datum 30.09.2015 Report Währung

VOLKSBANK WIEN AG* Report Datum 30.09.2015 Report Währung Bank VOLKSBANK WIEN AG* Report Datum 3.9.215 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD / OGAW Richtlinien konform Ja Anteil

Mehr

Deckungsstock hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich per 30.09.2015

Deckungsstock hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich per 30.09.2015 Gesamtbetrag der Deckungswerte äquivalent 551.152.487 Gesamtbetrag Emissionen in Umlauf äquivalent 406.580.129 Nominelle Überdeckung in % 35,6% Durchschnittliches Volumen der Deckungswerte 136.356 der

Mehr

Deckungsstock hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich per 31.03.2015

Deckungsstock hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich per 31.03.2015 Gesamtbetrag der Deckungswerte äquivalent 571.270.789 Gesamtbetrag Emissionen in Umlauf äquivalent 353.888.480 Nominelle Überdeckung in % 61,4% Durchschnittliches Volumen der Deckungswerte 138.423 der

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Oberbank AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform Ja Anteil EZB

Mehr

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten RENTENWERTE INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen inländischer Emittenten... B - 3 Pfandbriefe und

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Bank für Tirol und Vorarlberg AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform

Mehr

Unternehmensschuldscheine versus (unrated) Bonds

Unternehmensschuldscheine versus (unrated) Bonds Unternehmensschuldscheine versus (unrated) Bonds Agenda 1 2 Marktüberblick Ausgestaltungsmerkmale d. Instrumente 3 Überblick 2011 Marktüberblick Anzahl der -Emissionen deutscher Unternehmen 70 60 50 Anzahl

Mehr

Kleine Anfrage 783 des Abgeordneten Péter Vida BVB / FREIE WÄHLER Gruppe

Kleine Anfrage 783 des Abgeordneten Péter Vida BVB / FREIE WÄHLER Gruppe Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode Drucksache 6/1863 Kleine Anfrage 783 des Abgeordneten Péter Vida BVB / FREIE WÄHLER Gruppe an die Landesregierung Schuldenstrategie des Landes Brandenburg Ich frage die

Mehr

HYPO NOE Gruppe. 125 Jahre Erfahrung Starke Marktposition Fokus auf Public Finance und Real Estate SU 09/2013 G

HYPO NOE Gruppe. 125 Jahre Erfahrung Starke Marktposition Fokus auf Public Finance und Real Estate SU 09/2013 G HYPO NOE Gruppe 125 Jahre Erfahrung Starke Marktposition Fokus auf Public Finance und Real Estate SU 09/2013 G Nachhaltiges und risikosensitives Geschäftsmodell Sehr geehrte Damen und Herren, Herzlich

Mehr

ZWISCHENBERICHT 09.04

ZWISCHENBERICHT 09.04 ZWISCHENBERICHT 09.04 die Düsseldorfer Hypothekenbank konnte in den letzten neun Monaten aufgrund der guten Marktstellung das Neugeschäftsvolumen in der Staatsfinanzierung mehr als verdreifachen. Gestützt

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Bank für Tirol und Vorarlberg AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform Ja

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE 28.12.2006 18:16:55 FORDERUNGSWERTPAPIERE Wien, am 28. Dezember 2006 / 234. Jahrgang / Nummer 246 INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen inländischer öffentlicher Emittenten... B-1 Corporate Bonds

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. Die Pfandbrief-Sparkassen 201

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. Die Pfandbrief-Sparkassen 201 Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Die Pfandbrief-Sparkassen 201 Die Sparkassen-Finanzgruppe hat 41 starke Sparkassen, die in einem Verbund zusammenarbeiten. Davon emittieren heute erfolgreich

Mehr

Investorenpräsentation. Hypo Tirol Bank AG

Investorenpräsentation. Hypo Tirol Bank AG Hypo Tirol Bank AG Inhalt Hypo Tirol Bank 3 Märkte & Produkte 4 Tirol & Österreich 6 Rating 9 Eigentümerstruktur 12 Stärken der Landesbank 13 Unternehmenskennzahlen 14 Funding 18 Pfand- und Kommunalbriefe

Mehr

Workshop. Refinanzierung durch Anleihen und Schuldscheine

Workshop. Refinanzierung durch Anleihen und Schuldscheine Workshop Refinanzierung durch Anleihen und Schuldscheine Workshopteilnehmer 1. CFOs 2. CEOs 3. Banker 4. Dienstleister 5. Treasurer 6. Leiter Finanzen 2 / 20 Kapitalmarktfinanzierung gewinnt an Bedeutung

Mehr

DIE HYPO OBERÖSTER- REICH

DIE HYPO OBERÖSTER- REICH DIE HYPO OBERÖSTER- REICH Version Juni 2015 2 INHALT 1. Die HYPO Oberösterreich 2. Kernmarkt Oberösterreich 3. Geschäftsentwicklung 4. Refinanzierung 5. Zusammenfassung 6. Kontakte Alle Zahlen stammen

Mehr

DER DEUTSCHE PFANDBRIEFMARKT 2013 2014

DER DEUTSCHE PFANDBRIEFMARKT 2013 2014 DER DEUTSCHE PFANDBRIEFMARKT 2013 2014 EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP SEPTEMBER 2013 HYPOTHEKENPFANDBRIEFE GEWINNEN MARKTANTEILE Inhalt Vorwort 3 Das Wichtigste in Kürze 5 Marktentwicklung 6 Kontinuität

Mehr

Covered Bond Spezial

Covered Bond Spezial Investment Research Covered Bond Research Covered Bond Spezial 11. Februar 2016 Beachten Sie bitte die Hinweise auf den letzten Seiten. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme beim Euromoney Fixed

Mehr

Deckungsstock hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich per 31.03.2016

Deckungsstock hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich per 31.03.2016 Gesamtbetrag der Deckungswerte äquivalent 656.426.289 Gesamtbetrag Emissionen in Umlauf äquivalent 441.333.392 Nominelle Überdeckung in % 48,7% Durchschnittliches Volumen der Deckungswerte 141.624 der

Mehr

Veranlagungsstrategien in der Niedrigzinsphase

Veranlagungsstrategien in der Niedrigzinsphase Veranlagungsstrategien in der Niedrigzinsphase Ing. Mag (FH) Bernhard Pechgraber-Frey Investmentconsulting landesbank Niederösterreich-Wien Seite 1 EUR Zinsstruktur (Swapsätze) Seite 2 2,30 % Fixzins-Obligation

Mehr

Report Date 30.06.2015 Report Currency

Report Date 30.06.2015 Report Currency EN Bank Kommunalkredit Austria AG Report Date 30.06.2015 Report Currency EUR Public Pfandbrief or Public Covered Bond (fundierte Bankschuldverschreibung) 1. OVERVIEW CRD/ UCITS compliant Ja Share of ECB

Mehr

Unternehmensanleihen im Immobilienbereich

Unternehmensanleihen im Immobilienbereich Unternehmensanleihen im Immobilienbereich Erste Group als Spezialist für grundbücherlich besicherte Anleihen Oktober 2014 Strategic Solutions/Debt Capital Markets Unternehmensanleihen im Immobilienbereich

Mehr

Covered Bond Report Nr. 12

Covered Bond Report Nr. 12 Kursinformationen der : Bloomberg BAYLB Reuters BAYLB Covered Bond Report Nr. 12 Investment Research Covered Bond Research Bitte beachten Sie den Hinweis auf der letzten Seite! 4. Juli 2013 Total-Return

Mehr

-5-10 -15-20 -25-30 Jul 15 Aug 15 Sep 15 Okt 15 25.000 20.000 15.000 10.000 5.000

-5-10 -15-20 -25-30 Jul 15 Aug 15 Sep 15 Okt 15 25.000 20.000 15.000 10.000 5.000 MARKTÜBERBLICK VOLKSWIRTSCHAFT EMISSIONSBAROMETER. Oktober 15 Spreadentwicklung der letzten 1 Monate, bp ggü. Midswap, iboxx -1 - -3 Okt 1 Mrz 15 Sep 15 Deutsche Pfandbriefe Bundesländer Förderbanken Spreadentwicklung

Mehr

Präsentation. Pfandbriefe. Per 30. Juni 2013. Landesbank Baden-Württemberg

Präsentation. Pfandbriefe. Per 30. Juni 2013. Landesbank Baden-Württemberg Präsentation Pfandbriefe Per 30. Juni 2013 Landesbank Baden-Württemberg Der Pfandbrief Eine sichere Vermögensanlage Sicherer Hafen Sicherungsmechanismen des Pfandbriefgesetzes Pfandbriefe werden von einem

Mehr

20.000 15.000 10.000 5.000. Quellen: Dealogic, Bloomberg, iboxx, HSH Nordbank. Daten wurden am 1. Dezember 2015 abgerufen.

20.000 15.000 10.000 5.000. Quellen: Dealogic, Bloomberg, iboxx, HSH Nordbank. Daten wurden am 1. Dezember 2015 abgerufen. MARKTÜBERBLICK VOLKSWIRTSCHAFT EMISSIONSBAROMETER. Dezember 15 Spreadentwicklung der letzten 1 Monate, bp ggü. Midswap, iboxx -1 - -5-3 Dez 1 Mai 15 Nov 15 Deutsche Pfandbriefe Bundesländer Förderbanken

Mehr

Präsentation. Pfandbriefe. Per 30. September 2013. Landesbank Baden-Württemberg

Präsentation. Pfandbriefe. Per 30. September 2013. Landesbank Baden-Württemberg Präsentation Pfandbriefe Per 30. September 2013 Landesbank Baden-Württemberg Der Pfandbrief Eine sichere Vermögensanlage Sicherer Hafen Sicherungsmechanismen des Pfandbriefgesetzes Pfandbriefe werden von

Mehr

Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant 26 2014-2019 beträgt EUR 50.000.000.

Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant 26 2014-2019 beträgt EUR 50.000.000. Eigene Emissionen der Oberbank AG Zinsanpassungen und Bekanntmachungen 2009-2014 ISIN: AT000B112701 Der Nominalzinssatz für die Periode vom 29.12.2014 bis einschließlich 26.3.2015 für die Oberbank Schuldverschreibung

Mehr

Mittelstandsanleihe aus Sicht der Dürr AG

Mittelstandsanleihe aus Sicht der Dürr AG Mittelstandsanleihe aus Sicht der Dürr AG Dürr Aktiengesellschaft Günter Dielmann, Vice President IR Frankfurt, 7. Juni 2011 1. Überblick Herausgeber: Dürr AG: Eigenemission Anleihetyp: Inhaberschuldverschreibung,

Mehr

Stellungnahme. des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf des CRD IV Umsetzungsgesetzes (Drucksache 17 / 10974)

Stellungnahme. des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf des CRD IV Umsetzungsgesetzes (Drucksache 17 / 10974) Stellungnahme des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf des CRD IV Umsetzungsgesetzes (Drucksache 17 / 10974) Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Wilhelmstraße

Mehr

Sind Unternehmensanleihen die neuen Staatsanleihen?

Sind Unternehmensanleihen die neuen Staatsanleihen? Sind Unternehmensanleihen die neuen Staatsanleihen? 14. Mai 2012 Christoph Klaper, CFA Head of Credit Research christoph.klaper@raiffeisenresearch.at Staatsanleihen vs. Unternehmensanleihen Rendite und

Mehr

Pfandbriefe in der institutionellen Vermögensverwaltung. Dieter Wolf MEAG

Pfandbriefe in der institutionellen Vermögensverwaltung. Dieter Wolf MEAG Pfandbriefe in der institutionellen Vermögensverwaltung Dieter Wolf MEAG 44 Die Finanzkrise hält die Kapitalmärkte in Atem und sorgt für eine hohe Volatilität. Vermögensmanager der Versicherungen stehen

Mehr

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 46.912.749,17 100,06 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 45.884.758,10

Mehr

Die Wirtschaftskammer Österreich dankt für die Übermittlung des im Betreff genannten Entwurfes und nimmt dazu wie folgt Stellung:

Die Wirtschaftskammer Österreich dankt für die Übermittlung des im Betreff genannten Entwurfes und nimmt dazu wie folgt Stellung: 13/SN-230/ME XXII. GP - Stellungnahme zum Entwurf elektronisch übermittelt 1 von 5 Bundesministerium für Finanzen z.h. Frau Mag. Jutta Raunig Himmelpfortgasse 4-8 1010 Wien Wiedner Hauptstraße 63 1045

Mehr

TREASURY. Konjunktur- und Finanzmarkttrends 12. November 2013. Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter Treasury

TREASURY. Konjunktur- und Finanzmarkttrends 12. November 2013. Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter Treasury Konjunktur- und Finanzmarkttrends 12. November 2013 Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter Treasury Diese Publikation enthält Informationen über frühere Wertentwicklungen. Diese Zahlenangaben

Mehr

up.date Geld- und Kapitalmärkte: Rückblick 2004 und Perspektiven 2005. News für Investoren. Januar 2005.

up.date Geld- und Kapitalmärkte: Rückblick 2004 und Perspektiven 2005. News für Investoren. Januar 2005. up.date News für Investoren. Januar 2005. Geld- und Kapitalmärkte: Rückblick 2004 und Perspektiven 2005. e.ditorial Liebe Leser, der Kapitalmarktauftritt der KfW war im Jahr 2004 durch eine Mischung aus

Mehr

Sterne im Fixed Income Universum Sinnvolles Zusammenspiel von Credit Assetklassen. Jürgen H. Müller, Senior Fondsmanager Credits

Sterne im Fixed Income Universum Sinnvolles Zusammenspiel von Credit Assetklassen. Jürgen H. Müller, Senior Fondsmanager Credits Sterne im Fixed Income Universum Sinnvolles Zusammenspiel von Credit Assetklassen Jürgen H. Müller, Senior Fondsmanager Credits Agenda 1. Einleitung 2. Weshalb Covered Bonds ein sinnvolles Investment sind

Mehr

Der deutsche Pfandbriefmarkt 2009

Der deutsche Pfandbriefmarkt 2009 Der deutsche Pfandbriefmarkt 2009 EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP Pfandbriefe mit Qualität aus der Krise Inhalt Vorwort 2 Pfandbriefe mit Qualität aus der Krise 3 Marktüberblick EZB als Retter des Covered-Bond-Marktes?

Mehr

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2 Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft HYPO TIROL AG) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG HYPO TIROL AG) Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Mehr

Soft Bullet Der neue und bessere Standard im Covered Bond-Universum und Blaupause für den Pfandbrief?

Soft Bullet Der neue und bessere Standard im Covered Bond-Universum und Blaupause für den Pfandbrief? Soft Bullet Der neue und bessere Standard im Covered Bond-Universum und Blaupause für den Pfandbrief? Sascha Kullig Leiter des Bereichs Pfandbrief, Kapitalmarkt Verband deutscher Pfandbriefbanken München,

Mehr

Die Chance des Jahres bei Unternehmensanleihen?

Die Chance des Jahres bei Unternehmensanleihen? Obligationen-Kaufprogramm der EZB Die Chance des Jahres bei Unternehmensanleihen? von Michael Rasch, Frankfurt, 1.Mai 2016 Foto: Fotolia Ab Juni will die Europäische Zentralbank Firmenanleihen kaufen.

Mehr

Jenseits des Kommunalkredits

Jenseits des Kommunalkredits Jenseits des Kommunalkredits Vortrag im Rahmen des 9. Deutscher Kämmerertag 2013 Berlin Dr. Carsten Lehr Mitglied der Geschäftsleitung Berlin, 19. September 2013 Agenda Die Bund-Länder-Anleihe auf einen

Mehr

RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2014 UND AUSBLICK 2015 DEZEMBER 2014

RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2014 UND AUSBLICK 2015 DEZEMBER 2014 RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2014 UND AUSBLICK 2015 DEZEMBER 2014 RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2014 UND AUSBLICK 2015 GESTIEGENE ANZAHL AN BÖRSENGÄNGEN BEI RELATIV STABILEM

Mehr

www.pwc.de Emissionsmarkt Deutschland Q2 2013

www.pwc.de Emissionsmarkt Deutschland Q2 2013 www.pwc.de Emissionsmarkt Deutschland Q2 Inhalt im Überblick 2. Quartal 3 IPOs IPOs in Q2 4 Evonik und RTL Group 5 Veränderungen zwischen Bookbuildingspanne, Emissionspreis und erstem Preis 7 Kapitalerhöhungen

Mehr

Investorenpräsentation. Hypo Tirol Bank AG

Investorenpräsentation. Hypo Tirol Bank AG Hypo Tirol Bank AG Inhalt Hypo Tirol Bank 3 Märkte & Produkte 4 Tirol & Österreich 6 Eigentümerstruktur 10 Rating 11 Geschäftsentwicklung 13 Unternehmenskennzahlen 14 Funding 18 Pfandbriefe 21 Immobilienpreisentwicklung

Mehr

Analyse des Budgetdienstes. Zusammenfassende Feststellungen

Analyse des Budgetdienstes. Zusammenfassende Feststellungen Analyse des Budgetdienstes Bericht gemäß 78 (5) BHG 2013 über das Eingehen, die Prolongierung und die Konvertierung von Finanzschulden und Währungstauschverträgen im Finanzjahr 2015 (92/BA) Zusammenfassende

Mehr

RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2015 UND AUSBLICK 2016 FEBRUAR 2016 2015 WAR DAS BESTE JAHR FÜR BÖRSENGÄNGE SEIT 2007

RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2015 UND AUSBLICK 2016 FEBRUAR 2016 2015 WAR DAS BESTE JAHR FÜR BÖRSENGÄNGE SEIT 2007 RÜCKBLICK BÖRSENGÄNGE / MITTELSTANDSANLEIHEN 2015 UND AUSBLICK 2016 FEBRUAR 2016 2015 WAR DAS BESTE JAHR FÜR BÖRSENGÄNGE SEIT 2007 IM VERGLEICH ZUM VORJAHR HABEN SICH DIE ANZAHL DER BÖRSENGÄNGE SOWIE DAS

Mehr

Covered Bond Research Monthly 10. Juni 2009

Covered Bond Research Monthly 10. Juni 2009 Spreads EUR-Covered Bonds gegenüber Midswap 39 36 33 3 27 24 21 18 15 12 9 6 3-3 Feb-7 May-7 Aug-7 Nov-7 Feb-8 May-8 Aug-8 Nov-8 Feb-9 May-9 Irland USA Großbritannien Spanien: Joint Cédulas Niederlande

Mehr

Ihr Erfolg ist : unser Maßstab

Ihr Erfolg ist : unser Maßstab Ihr Erfolg ist : unser Maßstab 2 DIE DEUTSCHE HYPO HOCHMODERN AUS TRADITION Die Deutsche Hypo ist eine der traditionsreichsten und renommiertesten Pfandbriefbanken in Deutschland. Sie wurde 1872 von Berliner

Mehr

Verlauf und Auswirkungen der Finanzkrise in Deutschland

Verlauf und Auswirkungen der Finanzkrise in Deutschland Verlauf und Auswirkungen der Finanzkrise in Deutschland Vortrag an der Akademie für Volkswirtschaft Moskau, 24. März 2009 Prof. Dr. Peter Reichling Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Lehrstuhl für

Mehr

Treasury aktives Management finanzieller Risiken

Treasury aktives Management finanzieller Risiken Treasury aktives Management finanzieller Risiken Mag., Styria Media Group AG MMag., Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG FH-Prof. MMag., FH CAMPUS 02 Controllerforum 2012 Liquiditätssteuerung über den Kapitalmarkt

Mehr

AAA RATED ÖFFENTLICHE PFANDBRIEFE

AAA RATED ÖFFENTLICHE PFANDBRIEFE AAA RATED ÖFFENTLICHE PFANDBRIEFE Anfang September 2004 hat Standard & Poor s den Öffentlichen Pfandbriefen der Düsseldorfer Hypothekenbank das Langfrist- Rating»AAA«verliehen. Wir freuen uns, Sie über

Mehr

Corporate Finance. Corporate Bonds

Corporate Finance. Corporate Bonds Corporate Finance Corporate Bonds 1 Corporate Bonds Wertpapiere, die dem Inhaber einen schuldrechtlichen Anspruch auf Zins und Tilgung verbriefen (Inhaberschuldverschreibung) 2 Corporate Bonds Wertpapiere,

Mehr

KF Neu. Unternehmensprofil

KF Neu. Unternehmensprofil KF Neu Unternehmensprofil 1 Disclaimer Diese Präsentation (die Präsentation) und die darin enthaltenen Angaben sind nicht (und zwar weder ganz noch teilweise) zur (direkten oder indirekten) Betrachtung,

Mehr

Bank Austria. Präsentation für Fixed Income-Investoren

Bank Austria. Präsentation für Fixed Income-Investoren Bank Austria Präsentation für Fixed Income-Investoren Wien, Mai 2016 Agenda Überblick Bank Austria Geschäftsmodell & Strategie Gewinn- und Verlustrechnung Bilanz und Kapitalkennzahlen Liquidität & Funding

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

Hypothekenpfandbriefe

Hypothekenpfandbriefe Platzhalter für Bild Bildauflösung: mind. 150 dpi um gute Druckergebnisse zu erzielen Bildstil: kein Comic, authentische Szenerie, nicht gestellt, sofern Menschen zu sehen sind einfach, klar, modern, freundlich,

Mehr

Der Deutsche Pfandbriefmarkt 2015 2016. Zehn Jahre Pfandbriefgesetz Grundlage für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Pfandbriefs

Der Deutsche Pfandbriefmarkt 2015 2016. Zehn Jahre Pfandbriefgesetz Grundlage für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Pfandbriefs Der Deutsche Pfandbriefmarkt 2015 2016 Zehn Jahre Pfandbriefgesetz Grundlage für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Pfandbriefs EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP september 2015 Inhalt Vorwort 2 Das

Mehr

Generali Premium Edition 200

Generali Premium Edition 200 Generali Premium Edition 200 Kundeninformation 2008 Ob.Insp. Günter KLEISCH 06991 797 38 31 versicherung@kleisch.at Das Produktkonzept Generali Premium Edition 200 ist eine indexgebundene Lebensversicherung

Mehr

Markt.Fokus.Corporate Bonds

Markt.Fokus.Corporate Bonds Werbemitteilung Markt.Fokus.Corporate Bonds 3. Quartal 2012 Nur für professionelle Anleger 3. Quartal 2012 Seite 2 Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir freuen uns sehr, Ihnen den aktuellen Quartalsbericht

Mehr

Schriftliche Anfragebeantwortung

Schriftliche Anfragebeantwortung L A N D T A G STEIERMARK Schriftliche Anfragebeantwortung Von: LR Dr. Bettina Vollath An: Ing. Sabine Jungwirth, Ingrid Lechner-Sonnek Betreffend der schriftlichen Anfrage: Einl.Zahl 1643/1, Finanzgeschäfte

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release Investor Relations Release Klagenfurt, 30. März 2011 Konzern-Geschäftsergebnis 2010 Hohe Risikokosten aufgrund umfassender Bereinigungsmaßnahmen verursachen negatives Konzernergebnis 2010 - Erstmalig umfassende

Mehr

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR Der Schweizer Pfandbrief 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR 1 Agenda Investoren wollen: Sicherheit Aktiven Emittenten, liquiden Markt, guten Preis 2 Der Schweizer Pfandbrief ist kein Covered Bond -

Mehr

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Studie von Macro-Consult im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen Mai 2014 Konjunktur nimmt langsam wieder

Mehr

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit Bonds, Select Bonds, Prime Bonds 2 Anleihen Investment auf Nummer Sicher Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen

Mehr

Transparenzangaben nach 28 Pfandbriefgesetz Seite 1

Transparenzangaben nach 28 Pfandbriefgesetz Seite 1 Transparenzangaben nach 28 Pfandbriefgesetz Seite 1 1. Darstellung Pfandbriefumlauf und Deckungswerte in Mio. A. Hypothekenpfandbriefe 28 (1) Nr. 1 und 3 PfandBG Verhältnis Umlauf zur Gesamtbetrag des

Mehr

Rating nach Basel II eine Chance für den Mittelstand. Rating eine Einführung Christian Jastrzembski und Dirk Tschirner

Rating nach Basel II eine Chance für den Mittelstand. Rating eine Einführung Christian Jastrzembski und Dirk Tschirner Rating nach Basel II eine Chance für den Mittelstand Rating eine Einführung Christian Jastrzembski und Dirk Tschirner Agenda Definition und Ziele des Ratings Grundlagen Ratingprozess und Ratingverfahren

Mehr

Fachtagung / Symposium

Fachtagung / Symposium Fachtagung / Symposium Europäisches Sozialmodell der österreichische Wohnbau als Best Practice? Dr. Josef Schmidinger 05. November 2010 System der österreichischen Wohnbaufinanzierung Musterfall?» Wachstum?»

Mehr

Bank Burgenland. Unternehmenspräsentation.

Bank Burgenland. Unternehmenspräsentation. Bank Burgenland. Unternehmenspräsentation. d www.bank-bgld.at Dezember 2015 Der Überblick. Punkt für Punkt. Bank Burgenland stellt sich vor. S. 3 Kernmarkt: Österreich und Burgenland S. 10 Die Bank in

Mehr

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Mag. Henriette Lininger Abteilungsleiterin Issuers & Market Data Services Status quo des

Mehr

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Abbey National Treasury Services plc CHF 275 Mio. 2.500% 2011-2015 (ISIN CH0130164624, Valor 13016462)

Mehr

Überblick zum Deutschen Pfandbrief und zur Deckungsmasse für Hypothekenpfandbriefe der HSH Nordbank

Überblick zum Deutschen Pfandbrief und zur Deckungsmasse für Hypothekenpfandbriefe der HSH Nordbank Überblick zum Deutschen Pfandbrief und zur Deckungsmasse für Hypothekenpfandbriefe der HSH Nordbank per 30. Juni 2015 HSH NORDBANK AG HAMBURG/KIEL AUGUST 2015 Agenda 1. Rechtliche Grundlagen von Pfandbriefen

Mehr

Mittelständische Unternehmensanleihen und Börse

Mittelständische Unternehmensanleihen und Börse Mittelständische Unternehmensanleihen und Börse Präsentation M & A Forum 30. November 2011 Seite 1 Agenda 1. Bedeutung der Kapitalmarktfinanzierung 2. Mittelstand und Börse 3. Die mittelständische Unternehmensanleihe

Mehr

EIF RSI. Förderungen für innovative Unternehmen Risk Sharing Instrument des Europäischen Investitionsfonds

EIF RSI. Förderungen für innovative Unternehmen Risk Sharing Instrument des Europäischen Investitionsfonds EIF RSI Förderungen für innovative Unternehmen Risk Sharing Instrument des Europäischen Investitionsfonds Mag. Susanne Götz- Hollweger, UniCredit Bank Austria AG, Export- und Investitionsfinanzierung Kooperation

Mehr

Bonitäts- und Zinsrisiken

Bonitäts- und Zinsrisiken Bonitäts- und Zinsrisiken Was ist Rating? Von Aneta Nowak Rentenpapiere sind nicht risikolos! Arten von Risiken: Ausfallrisiken (Bonitätsrisiken) Zinsrisiken Sonstige Risiken wie z.b. das Inflationsrisiko

Mehr

Finanzkrise, Bankenkrise, Schuldenkrise- Hat Europa dazugelernt?

Finanzkrise, Bankenkrise, Schuldenkrise- Hat Europa dazugelernt? Finanzkrise, Bankenkrise, Schuldenkrise- Hat Europa dazugelernt? Mag. Alois Steinbichler Vorstandsvorsitzender, Kommunalkredit Austria 26.4.2012 Financial Times, 05.07.2011 Financial Times, 07.07.2011

Mehr

Issuer Guide Covered Bonds 2014. Fixed Income Research August 2014

Issuer Guide Covered Bonds 2014. Fixed Income Research August 2014 Fixed Income Research August 214 Issuer Guide Covered Bonds 214 Wir bitten um Beachtung der besonderen Hinweise auf den letzten Seiten dieser Studie. Issuer Guide Covered Bonds 214 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unternehmenspräsentation Hypo-Bank Burgenland. www.bank-bgld.at

Unternehmenspräsentation Hypo-Bank Burgenland. www.bank-bgld.at Unternehmenspräsentation Hypo-Bank Burgenland. www.bank-bgld.at Juli 2014 Verzeichnis. Punkt für Punkt. Die Hypo-Bank Burgenland stellt sich vor. S. 3 Kernmarkt: Österreich und Burgenland. S. 10 Die Bank

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden Herzlich Willkommen Klagenfurt Schloss Krastowitz, 8.Feb.2005 Mag. Johannes Fries Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden 1 Kommunalkredit Austria AG (KA) Bilanzsumme (31.12.2004): EUR 14.186 Mio. MitarbeiterInnen:

Mehr

Einige Zitate und Pressemeldungen zum Thema Unternehmensfinanzierung und Basel II:

Einige Zitate und Pressemeldungen zum Thema Unternehmensfinanzierung und Basel II: Einige Zitate und Pressemeldungen zum Thema Unternehmensfinanzierung und Basel II: Die Finanzierung von Unternehmensgründern wird mit Basel II vermehrt Aufgabe der öffentlichen Hand werden. Zit. Vize-Gouverneurin

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 24. März 2014 12:00 Uhr, Linzer Landhaus, Zimmer 233 zum Thema "Haftungen des Landes OÖ" Weiterer Gesprächsteilnehmer:

Mehr

IR Anleihen. Oktober 2015. Erste Group Debt Capital Markets

IR Anleihen. Oktober 2015. Erste Group Debt Capital Markets IR Anleihen Oktober 2015 Erste Group Debt Capital Markets Preisbildung bei Anleihen Pricing einer Anleiheneuemission Rendite der Anleihe (Re-offer Rendite) Bestandteile eines Pricings: Basiszinssatz (z.b.

Mehr

Investoren-Information. Datenbasis 30. Juni 2015

Investoren-Information. Datenbasis 30. Juni 2015 Investoren-Information Datenbasis 30. Juni 2015 0 Unternehmensprofil Auf einen Blick Die DEUTSCHE HYPO ist eine der ältesten und renommiertesten Pfandbriefbanken in Deutschland ist das Kompetenzzentrum

Mehr

FOKUS SPARKASSEN-PFANDBRIEF 12-2013

FOKUS SPARKASSEN-PFANDBRIEF 12-2013 DESK RESEARCH SPARKASSEN & INSTITUTIONELLE KUNDEN FOKUS SPARKASSEN-PFANDBRIEF 12-2013 18. Februar 2014 Einleitung Nunmehr zum dritten Mal erscheint der Fokus Sparkassen-Pfandbrief. Das Feedback auf die

Mehr

Die Rolle des Ratings für den Kapitalmarktzugang der EnBW»

Die Rolle des Ratings für den Kapitalmarktzugang der EnBW» Die Rolle des Ratings für den Kapitalmarktzugang der EnBW» DIRK Regional-Kreistreffen Baden-Württemberg EnBW Energie Baden-Württemberg AG Peter Berlin, Leiter Kapitalmarkt Altbach, 7. Juli 2014 Inhalt

Mehr

AUSZUG AUS DEM ANHANG FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2012

AUSZUG AUS DEM ANHANG FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2012 1 2 3 4 AUSZUG AUS DEM ANHANG FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2012 ANWENDUNG DER UNTERNEHMENSRECHTLICHEN VORSCHRIFTEN Der Jahresabschluss wurde nach den Bestimmungen des Unternehmensgesetzbuches soweit auf Kreditinstitute

Mehr

Investment Grade Credit: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld

Investment Grade Credit: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld Renten Investment Grade Credit: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld AUTORIN: LAETITIA TALAVERA-DAUSSE Im laufenden Jahr haben mehrere Ereignisse die Anleger in Europa in Atem gehalten meist kam es dabei

Mehr

Nachtrag vom 26. Mai 2015

Nachtrag vom 26. Mai 2015 Dieses Dokument stellt einen Nachtrag (der "Nachtrag") gemäß 16 des Wertpapierprospektgesetzes (i) zu dem Basisprospekt vom 19. Dezember 2014 zur Begebung von Wertpapieren mit Single-Basiswert (mit Kapitalschutz),

Mehr

Bank Austria Deckungsstöcke der Pfandbriefe (Hypothekenpfandbriefe / Öffentliche Pfandbriefe) März 2015

Bank Austria Deckungsstöcke der Pfandbriefe (Hypothekenpfandbriefe / Öffentliche Pfandbriefe) März 2015 Bank Austria Deckungsstöcke der Pfandbriefe (Hypothekenpfandbriefe / Öffentliche Pfandbriefe) März 2015 Agenda Hypothekenpfandbriefe der Bank Austria Öffentliche Pfandbriefe der Bank Austria 2 Zusammenfassung

Mehr

Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie

Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie Förderung von innovativen Investitionsprojekten wirtschaftlich erfolgreicher Unternehmen Bernd Meister, MBA -

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Bericht zum 1. Halbjahr 2015. Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender Bertelsmann SE & Co. KGaA, 31. August 2015

Bericht zum 1. Halbjahr 2015. Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender Bertelsmann SE & Co. KGaA, 31. August 2015 Bericht zum 1. Halbjahr 2015 Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender Bertelsmann SE & Co. KGaA, 31. August 2015 1. Halbjahr 2015 Strategische Maßnahmen zahlen sich aus Umsatz mit 8,0 Mrd. auf höchstem Wert

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Spezifikationen für Future-Kontrakte auf eine fiktive langfristige Schuldverschreibung der Bundesrepublik Deutschland (Euro-BUND-Future)

Spezifikationen für Future-Kontrakte auf eine fiktive langfristige Schuldverschreibung der Bundesrepublik Deutschland (Euro-BUND-Future) Handels-Bedingungen 2 Abschnitt - Kontraktspezifikationen 2.1 Teilabschnitt Kontraktspezifikationen für Future-Kontrakte 2.1.12 Unterabschnitt Spezifikationen für Future-Kontrakte auf eine fiktive langfristige

Mehr

Herzlich willkommen! Unternehmensrating - Hintergründe und Auswirkungen Markus Glogowski Firmenkundenbetreuer VR Bank Kaufbeuren Tel.

Herzlich willkommen! Unternehmensrating - Hintergründe und Auswirkungen Markus Glogowski Firmenkundenbetreuer VR Bank Kaufbeuren Tel. Herzlich willkommen! Unternehmensrating - Hintergründe und Auswirkungen billiges Geld für gute Kreditkunden Rating Bonität ansteigende Pleitewelle Kreditklemme Kreditausfälle Themen: Was ist Rating? Warum

Mehr

UniWertSparplan10+ Fondssparvertrag

UniWertSparplan10+ Fondssparvertrag Produktinformation, Stand 30.November2015, Seite 1 von 7 Ansparphase Beidemhandeltessichumeinespeziellfür denvermögensaufbaukonzipierteproduktlösung.siekönnendie überdurchschnittlichenertragschancenderinternationalenaktienmärktefürihrenvermögensaufbaunutzen.

Mehr