Reisebericht vom in die Vorpommersche Boddenlandschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Reisebericht vom in die Vorpommersche Boddenlandschaft"

Transkript

1 Reisebericht vom in die Vorpommersche Boddenlandschaft Zeit: Unterkunft: Pension Boddenblick in Bresewitz Teilnehmerzahl: 10 Reiseleiter: Stefan Lilje Wechselhaftes, aber warmes Herbstwetter, beeindruckende Landschaft mir wildem Ostseestrand, Weitblick übers Meer, ruhigem Boddenufer, urwüchsigen Wäldern, Steilküste..., eine sehr gemütliche Unterkunft mit engagierten Gastgebern und leckerem Essen. Natürlich tausende Kraniche auf ihrem Weg von oder zu ihren Schlafplätzen, auf der Insel Kirr stehend, an ihren Fraßplätzen, eine harmonische und fröhliche Reisegruppe. Insgesamt: wunderschöne Vogelbeobachtungen und Landschaftseindrücke was will man mehr? Höhepunkte der Reise: Mo : Kranicheinflug an der Kirr Regnerisch und trüb präsentiert sich die Boddenlandschaft am Ankunftstag also wählen wir den Beobachtungsstand auf dem Deich bei Zingst, um überdacht und trocken das reiche Vogelleben auf dem Zingster Strom und der Insel Kirr zu beobachten: Diverse Enten und Gänse, Kiebitze Silberreiher zeigen sich besonders aber natürlich tausende Kraniche, die hier zu ihrem Schlafplatz auf der Insel Kirr einfliegen.

2 Di : Bodden bei Bresewitz und Zingst, Sundische Wiese, Pramort Danach geht es zur Barther Oie, wo wir vom Ufer der Bresewitzer Halbinsel wahrlich eine reiche Vogelwelt erleben: Hunderte Goldregenpfeifer, viele Kiebitze, Dunkle Wasserläufer, viele Enten und Gänse, Bartmeisen, überfliegende ziehende Singvögel, eine Raubseeschwalbe, Seeadler, Kormoran ein Raubwürger toll! An der Meinigenbrücke zum Glück recht niedriger Wasserstand, so dass wir viele Kiebitze, Kampfläufer und Alpenstrandläufer gut beobachten können! Bei Müggenburg u.a ein Wanderfalke auf einen Pfahl auf der Kirr sitzend sowie neben vielen anderen Wasservögeln Kolbenenten. Bei der Fahrradtour vom Hotel Schlösschen zum Pramort durch die urige echte Naturlandschaft des nördlichen Ostzingst und beim Spaziergang zur Hohen Düne ziehen u.a. eine Kornweihe, zwei Rotdrosseln und in diesem Lebensraum überraschend ein Mittelspecht sowie Limikolen, Seeadler und Königsfarn den Blick auf sich. Toll stehen die Rothirsche oben auf der Düne aus! Besonders beeindruckend ist der Blick von Hohen Düne auf den unberührten Strand und die weite Ostsee allerdings ist dieser Eindruck etwa verregnet. Die abendliche Beobachtung des Kranicheinflugs ist grandios: Zum Teil direkt über uns ziehen tausende Kraniche zu ihren Schlafplätzen vor uns.sie setzen sich ins Flachwasser wir beobachten fasziniert ihre Landungen. Bei der Rückfahrt mit dem Fahrrad in der Dämmerung umschwärmen uns Fledermäuse! Mi : Kraniche um Hermannshof, Strand bei Zingst, Prerowstrom Vor dem Frühstück erleben wir den Abflug der Kraniche von Kirr an der Meinigenbrücke. Wunderschön! Nach dem Frühstück folgen wir ihnen zu den Fraßplätzen bei Hermannshof. Und beobachten dort auch viele Gänse. Schließlich noch ein Eindruck des stillen Boddenufers am Festland auf dem Weg dorthin entdecken einige auch Schwarzkehlchen!

3 Nach einer Mittagspause in der Unterkunft gibt es an der Ostseeküste bei Zingst eine Menge zu sehen: Samt- und Trauerenten ziehen (weit draußen) vorbei, Kanadagänse kommen von Norden her über die Ostsee eingeflogen, innerhalb etwa einer Stunde ziehen sicher über 700 Kraniche von Schweden her neu in die Boddenlandschaft, um unsere Kranichtrupps an Kirr und Pramort noch zu vergrößern... Am Prerowstrom suche wir vergebens den Eisvogel, dafür präsentieren sich dort sehr nah und gut zu erkennen Löffel-, Krick- und Schnatterenten. Und am Abend genießen wir die Rückkehr der Kraniche zur Kirr. Do : Weststrand und Ahrenshoop Auf dem Weg durch den Darßwald, z.t. mit wunderschönen alten Bäumen, Totholz und beeindruckenden Baumpilzen, hören wir u.a. Bergfinken, Fichtenkreuzschnäbel und viele viele Wintergoldhähnchen, die zu dieser Jahreszeit massenhaft von Skandinavien her hier durchziehen. Auch ein Schwarzspecht lässt Flug- wie Sitzruf hören! Am wilden Weststrand des Darßes mit seinen Windflüchtern und umgestürzten Bäumen, frischen Küstenabbrüchen, freigespülten Torfschichten für mich der schönste Strand Deutschlands beobachten wir wunderschön Prachttaucher, einige davon noch in ihren namensgebenden Prachtkleid. Bei der gemütlichen Mittagspause am Strand gelingt einigen sogar die Beobachtung zweier Schweinswale, die kurz ihre Finnen zeigen!

4

5 Am Nachmittag gehen wir dann durch das urwüchsige Ahrenshooper Holz mit seinen umgestürzten Bäumen, totholzbewohnenden Pilzen und riesigen Stechpalmen (Bergfinken und andere Singvögel sind zu vernehmen) spazieren, essen leckere Torte im Cafe Namenlos sowie beobachten in wunderbarer Abendstimmung Sanderling, Ohren- und Rothalstaucher von der Steilküste bei Ahrenshoop!

6 Fr : Günz, Groß Mohrdorf, Barhöft, Prohn und Kinnbackenhagen Die Tour an der Festlandsküste ermöglicht einmalige Kranichbeobachtungen an der Ablenkfütterung bei Günz (dort auch einige Grauammern und viele Gänse, Enten.!), Film und Ausstellung im Kranich- Zentrum bringen uns die Vögel des Glücks noch näher.

7

8 Am Prohner Stausee und am dortigen Bodden sehen wir u.a. Löffel-, Reiher-, Schell-, Tafelenten, auch einige Bergenten, Kanadagänse, Silberreiher und sogar einige frühe Bergenten wenn auch weit entfernt. Im Windwatt vor zwischen Bock, Barhöft und Ummanz, dem Vierdehlengrund, das pralle Vogelleben: Tausende Limikolen und Enten allerdings recht weit weg. Wir erkennen u.a. Säbelschnäbler, Raubseeschwalben, Seeadler. Der Aussichtsturm bei Barhöft ermöglicht einen beeindruckenden, wenn auch durch das diesige Wetter etwas eingeschränkten Rundblick bis nach über Westrügen, Hiddensee, die Insel Bock und den Ostzingst alles liegt uns zu Füßen. Mancher bekommt Lust auf die Frühjahrs-birdingtour nach Rügen und Hiddensee... toll der direkt überfliegend Trupp Zwergschwäne!

9 Danach schließlich der grandiose Einflug von wohl fast Kranichen zum Schlafplatz am Pramort bei Kinnbackenhagen. Über eine Stunde kommen Kette um Kette von Kranichen auf uns zu, manche überfliegen uns sogar direkt! Die Landschaft ist erfüllt von den eingehenden Rufen dieser majestätischen Vögel. Und das alles am ruhigen Boddenufer in friedlicher Landschaft mit blühenden Laugenblumen und Strandastern... Sa : Darßer Ort Wanderung zunächst durch den wunderschönen Dünenkiefernwald mit vielen Flechten und Blau-, Preisel-, Krähenbeere sowie Besenheide auch hier treffen wir auf Mittelspechte! Dann weiter am Nordstrand Richtung Darßer Nothafen, wo u.a. Pfuhlschnepfen und ein Kiebitzregenpfeifer wunderbar nah zu beobachten sind, nachdem sich der Nebel immer mehr aufgelöst hat. Auch ein Wintergoldhähnchen finden wir erschöpft nach der Ostseeüberquerung am Strand sitzend. Als aber eine Nebelkrähe versucht, es zu packen, kann es doch noch recht gut Richtung Wald davonfliegen Nach einer Mittagspause am Nothafen, wo uns der beeindruckende Singvogeldurchzug mit Gruppen von Buch-, Bergfinken, Erlenzeisigen, Feldlerchen, Wiesenpiepern sehr eindrücklich wird, Auch Gänse und sogar Saatkrähen und Hohltauben ziehen durch! Im Hafen sind außerdem Dunkle Wasserläufer, Zwergtaucher und ein Eisvogel zu beobachten. Weiter zum Rundweg am Darßer Ort unterwegs blühen noch Bergsandglöckchen, Sandstrohblume, Frauenflachs und Wiesenalant. Schließlich entdecken wir Rothirsche erst eher Rücken und Hinterteil, dann aber einen prächtiges Männchen mit großem Geweih auf dem ein Star Platz genommen hat Wir erleben die natürliche Dünenlandschaft mit Primär-, Weiß-, Grau- und Braundünen und Blick auf die Strandseen und neu entstehenden Sandhaken vollen Vögel, noch mehr Rothirschen und einem Fuchs.

10

11 Im Leuchtturmgehöft erholen sich einige bei Kaffee und Kuchen oder informieren sich in den sehr schön gestalteten Ausstellungen. Schließlich für einige gemütliche Kutschfahrt zurück nach Prerow die meisten Laufen, weil unsere Voranmeldung für die Kutsche vom Kutschbetrieb vergessen wurde... So : Meinigenbrücke und Strand bei Zingst An der Meiningenbrücke nochmals viele Limikolen: über 50 Alpenstrandläufer, noch mehr Kiebitze, und einige Kampfläufer dazu ein wunderbar zu sehendes rastendes Singschwanpaar und über 30 überfliegende Zwergschwäne!

12 Am Strand bei Zingst waren heute beste Bedingungen für Seawatching - Rückenlicht und wenig Wind. Toll: Über 50 Prachttaucher, einige davon sehr nah und noch fast im Prachtkleid! Außerdem Eider-, Trauer- und Schnatterenten, Gänsesäger, Hauben- und ein Ohrentaucher, nochmals ziehende Kraniche und knapp über der Wasseroberfläche nach Westen ziehende Saatkrähen...

13 Stefan Lilje Artenliste Vögel und andere Prachttaucher Zwergtaucher Ohrentaucher Haubentaucher Rothalstaucher Kormoran Graureiher Silberreiher Höckerschwan Zwergschwan Singschwan Blässgans Tundrasaatgans Waldsaatgans Graugans Kanadagans Nonnengans Brandgans Pfeifente Schnatterente Krickente Stockente Spießente Löffelente Brandseeschwalbe Raubseeschwalbe Straßentaube Ringeltaube Türkentaube Hohltaube Schwarzspecht Buntspecht Mittelspecht Kleinspecht Waldohreule Eisvogel Feldlerche Wiesenpieper Bachstelze Heckenbraunelle Zaunkönig Rotkehlchen Schwarzkehlchen Hausrotschwanz Amsel Wacholderdrossel Rotdrossel Singdrossel

14 Tafelente Reiherente Bergente Schellente Kolbenente Eiderente Trauerente Samtente Gänsesäger Mittelsäger Seeadler Sperber Mäusebussard Kornweihe Rohrweihe Rotmilan Turmfalke Wanderfalke Wasserralle Blässhuhn Teichhuhn Kranich Goldregenpfeifer Kiebitzregenpfeifer Kiebitz Austernfischer Sanderling Alpenstrandläufer Dunkelwasserläufer Rotschenkel Kampfläufer Bekassine Großer Brachvogel Pfuhlschnepfe Grünschenkel Säbelschnäbler Lachmöwe Sturmmöwe Silbermöwe Mantelmöwe Flussseeschwalbe Säugetiere Damhirsch Fuchs Hase Marderhund Reh Rothirsch Schweinswal Zwergfledermaus Amphibien Grasfrosch Zilpzalp Wintergoldhähnchen Bartmeise Schwanzmeise Haubenmeise Tannenmeise Sumpfmeise Weidenmeise Blaumeise Kohlmeise Waldbaumläufer Gartenbaumläufer Kleiber Eichelhäher Elster Dohle Saatkrähe Nebelkrähe Rabenkrähe Kolkrabe Raubwürger Star Haussperling Feldsperling Buchfink Bergfink Grünfink Stieglitz Bluthänfling Erlenzeisig Fichtenkreuzschnabel Kernbeisser Gimpel Goldammer Rohrammer Grauammer Fische Seenadel Insekten Admiral Blaugrüne Mosaikjungfer Blutrote Heidelibelle Hirschlausfliege Kleiner Fuchs Pflanzen (Auswahl) Berg-Sandglöckchen Königsfarn Laugenblume Sand-Strohblume Strand-Aster

Ausgabe Nr. 3-2009 Zeitraum: März 2009

Ausgabe Nr. 3-2009 Zeitraum: März 2009 www.oaghn.de www.ornischule.de Ausgabe Nr. 3-2009 Zeitraum: März 2009 Schwarzhalstaucher (Aufnahme J. Fischer) Herausgeber: OA G HN & ORNI Schule Vorwort Liebe VogelbeobachterINNEN, ich freue mich, dass

Mehr

birdingtours Reisebericht

birdingtours Reisebericht birdingtours Reisebericht Reise: Viel los im Donaumoos! Reiseleiter: Tobias Epple Datum: 16.05.2013 20.05.2013 Teilnehmerzahl: 8 Unterkunft: Hotel Hirsch Fotobericht: https://www.facebook.com/birdingtours.gmbh/photos_albums

Mehr

Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta

Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta 10. bis 1 April 2013 Rosaflamingo, 13.02013 Camacchio Exkursionsbericht 112 Fürstenfeld, April 2013 1 Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta

Mehr

Reisebericht Irland 2014 mit Birdingtours von Micha A. Neumann

Reisebericht Irland 2014 mit Birdingtours von Micha A. Neumann Reisebericht Irland 2014 mit Birdingtours von Micha A. Neumann Freitag 29.08. Nachdem alle Reiseteilnehmer am Flughafen angekommen und auf die zwei Autos verteilt sind, machen wir uns auf die längere Fahrt

Mehr

Kalberlah - Bodenbiologie / regioplan Landschaftsplanung Anhang. Fachbeitrag Avifauna WP Wiesens-Schirum und Dietrichsfeld / Stadt Aurich 63

Kalberlah - Bodenbiologie / regioplan Landschaftsplanung Anhang. Fachbeitrag Avifauna WP Wiesens-Schirum und Dietrichsfeld / Stadt Aurich 63 Kalberlah - Bodenbiologie regioplan Landschaftsplanung 2015 Anhang Fachbeitrag Avifauna WP Wiesens-chirum und Dietrichsfeld tadt Aurich 63 Kalberlah - Bodenbiologie regioplan Landschaftsplanung 2015 Anlage

Mehr

Vogelarten-Liste ÖKO-Woche Illmitz 2010

Vogelarten-Liste ÖKO-Woche Illmitz 2010 Vogelarten-Liste ÖKO-Woche Illmitz 2010 Wir haben trotz Sturms in 4 Tagen sehr viele Vogelarten im Burgenland gesehen, darunter auch Seltenheiten wie Steinwälzer, Kiebitzregenpfeifer, Sumpfläufer, Zwergseeschwalbe,

Mehr

Vorab-Veröffentlichung Stand 10.10.2014

Vorab-Veröffentlichung Stand 10.10.2014 Anhang V Tabellarische Betrachtung der einzelnen Trassenkorridorsegmente bezüglich der Erforderlichkeit von en bzw. Vorprüfungen Betrachtungsgegenstand Betrachtet werden: Freileitung - alle FFH- und SPA-Gebiete,

Mehr

Zug- und Rastvogelkartierung im Stadtgebiet Mainz. Wegzug & Heimzugperiode Auftraggeber: Landeshauptstadt Mainz Umweltamt

Zug- und Rastvogelkartierung im Stadtgebiet Mainz. Wegzug & Heimzugperiode Auftraggeber: Landeshauptstadt Mainz Umweltamt Auftraggeber: Landeshauptstadt Mainz Umweltamt Zug- und Rastvogelkartierung im Stadtgebiet Mainz Wegzug- 2009 & Heimzugperiode 2010 Projektbearbeitung: Dr. Andreas Kaiser Dipl.-Biol. Jens Tauchert Beratungsgesellschaft

Mehr

Ein Mosaik vielfältiger Wälder in der alten Kulturlandschaft Tössbergland

Ein Mosaik vielfältiger Wälder in der alten Kulturlandschaft Tössbergland Ein Mosaik vielfältiger Wälder in der alten Kulturlandschaft Tössbergland Zweiter Zwischenbericht vom Frühjahr 2013 Abb. 1: Typische Waldlandschaft im Projektgebiet; Blick vom Dägelsberger Wiesli auf die

Mehr

Die Darß Zingster Boddenlandschaft Lebensraum für bedrohte

Die Darß Zingster Boddenlandschaft Lebensraum für bedrohte Rostock. Meeresbiolog. Beitr. Heft 13 247-252 Rostock 2004 Horst SCHEUFLER Die Darß Zingster Boddenlandschaft Lebensraum für bedrohte Vogelarten 1 Einleitung Die Insel Kirr (370 ha) und die benachbarte

Mehr

Nationalparkamt Vorpommern

Nationalparkamt Vorpommern Nationalparkamt Vorpommern Angebote auf Darß und Zingst im September 2016 FÜHRUNGEN Donnerstag, 1. September 11.00 Uhr Radwanderung durch den Osterwald, MoorWaldWandel Geschichte und Zukunft des Osterwaldes,

Mehr

Brutvogelkartierung auf dem Campus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Nick Schäfer-Nolte

Brutvogelkartierung auf dem Campus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Nick Schäfer-Nolte Brutvogelkartierung auf dem Campus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg Nick Schäfer-Nolte Darstellung der Brutreviere auf Artkarten eine detaillierte Vogelkartierungen im

Mehr

Ostseebad Prerow. Haus Windjammer 2 Grüne Str. 26c. Daniela und Rudi Kielgast Steinweg Salzhemmendorf Tel.: (05153) 7146

Ostseebad Prerow. Haus Windjammer 2 Grüne Str. 26c. Daniela und Rudi Kielgast Steinweg Salzhemmendorf Tel.: (05153) 7146 Haus Windjammer 2 Daniela und Rudi Kielgast Steinweg 20 31020 Salzhemmendorf Tel.: (05153) 7146 Haus Windjammer 2 Das Haus liegt in sehr ruhiger Lage etwas abseits der Grünen Straße. Zum Darßer Wald sind

Mehr

Datum/Teilnehmer: 16. - 23.02.2013 8 Teilnehmer / 02. 09.03.2013 6 Teilnehmer

Datum/Teilnehmer: 16. - 23.02.2013 8 Teilnehmer / 02. 09.03.2013 6 Teilnehmer Reiseberichte KANAREN 2013 Kanarenschmätzer auf Fuerteventura und Teidefinken auf Teneriffa. Reiseleiter: Bruno Dittrich Datum/Teilnehmer: 16. - 23.02.2013 8 Teilnehmer / 02. 09.03.2013 6 Teilnehmer Fuerteventura

Mehr

a) Schau dir das Gefieder der Wasservögel an: Wie ist es beschaffen? Liegen die Federn dicht an oder nicht? Welcher Grund könnte dahinter stecken?

a) Schau dir das Gefieder der Wasservögel an: Wie ist es beschaffen? Liegen die Federn dicht an oder nicht? Welcher Grund könnte dahinter stecken? Wasservögel ein Arbeitsblatt für Schüler der 5. und 6. Klasse Der Bodensee als Überwinterungsgebiet Für viele Wasservogelarten ist der Bodensee ein Durchzugs- und Überwinterungsgebiet von internationaler

Mehr

sich das Integrierte Monitoring von Singvogelpopulationen

sich das Integrierte Monitoring von Singvogelpopulationen BERINGUNGSZENTRALE HIDDENSEE HIDDENSEE BIRD RINGING CENTRE Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern www.lung.mv-regierung.de Badenstr. 18 Tel. +49 +3831 696250 D-18439 Stralsund

Mehr

Errichtung und Betrieb von zwei Windkraftanlagen in den Gemeinden Wöhrden und Norderwöhrden

Errichtung und Betrieb von zwei Windkraftanlagen in den Gemeinden Wöhrden und Norderwöhrden Errichtung und Betrieb von zwei Windkraftanlagen in den Gemeinden Wöhrden und Norderwöhrden Ornithologische und chiropterologische Untersuchungen im Frühjahr und Herbst 2007 Endbericht Auftragnehmerin:

Mehr

- Die methodischen Grundlagen sind in der "Arbeitsanleitung zur Brutvogelkartierung M-V 1994-1997" beschrieben.

- Die methodischen Grundlagen sind in der Arbeitsanleitung zur Brutvogelkartierung M-V 1994-1997 beschrieben. Geodaten der Abteilung Naturschutz Artvorkommen Tierarten Vögel natur arten fauna voegel Name: Punktdaten Brutvogelkartierung (1994-1998), Neudigitalisierung, reduziert Kurz: bvkr94_98p.doc Seite 1 05.06.13

Mehr

Anlage 1 (zu 15) Inhaltsverzeichnis

Anlage 1 (zu 15) Inhaltsverzeichnis Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil I - Nr. 3 vom 1. Februar 2013 26 Anlage 1 (zu 15) Inhaltsverzeichnis Uckerniederung Uckermärkische Seenlandschaft Randow-Welse-Bruch Schorfheide-Chorin

Mehr

Kroatien: Vogelzug an der Adria - Die Vielfalt des Balkans Vom Mai 2013 Webalbum Teilnehmerzahl: 13

Kroatien: Vogelzug an der Adria - Die Vielfalt des Balkans Vom Mai 2013 Webalbum Teilnehmerzahl: 13 Kroatien: Vogelzug an der Adria - Die Vielfalt des Balkans Vom 4. - 11. Mai 2013 Webalbum Teilnehmerzahl: 13 Reiseleitung: Krešimir Mikulić Reisebegleitung: Christoph Hercher Unterkunft: Hotel Maimare

Mehr

Die typischen Arten auf einen Blick

Die typischen Arten auf einen Blick Die typischen Arten auf einen Blick Höckerschwan (Cygnus olor) Typisch orangefarbener Schnabel mit Höcker, durchziehende Sing- und Zwergschwäne besitzen schwarz-gelbe Schnäbel. Größe: bis 160 cm Saatgans

Mehr

Vögel in Deutschland. Partner. Deutsche Ornithologen- Gesellschaft. Naturschutzbund Deutschland. Deutscher Rat für Vogelschutz

Vögel in Deutschland. Partner. Deutsche Ornithologen- Gesellschaft. Naturschutzbund Deutschland. Deutscher Rat für Vogelschutz Vögel in Deutschland Partner 2007 Naturschutzbund Deutschland Deutsche Ornithologen- Gesellschaft Deutscher Rat für Vogelschutz Stiftung Vogelmonitoring Deutschland Förderverein für Ökologie und Monitoring

Mehr

Ein Jahr am Futterhaus

Ein Jahr am Futterhaus Folkert Christoffers Swarovski Optik Beobachterpreis 2015 Ein Jahr am Futterhaus Durch die intensive Landwirtschaft, Einsatz von Pestiziden, neu angelegten Straßen, Wohn-und Industriegebieten, wird der

Mehr

Vogelzug in der Region Schaffhausen

Vogelzug in der Region Schaffhausen Ornithologische Arbeitsgruppe Schaffhausen Vogelzug in der Region Schaffhausen Ergebnisse des Pilotprojektes im Herbst 2005 Zusammengestellt von Stephan Trösch Vogelzug in der Region Schaffhausen Ergebnisse

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 5/3513 5. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 5/3513 5. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 5/3513 5. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1242 des Abgeordneten Steeven Bretz CDU-Fraktion Drucksache 5/3214 Vogeltod durch Windkraftanlagen

Mehr

Ihre Residenz an der Ostsee. Zingst. vom Feinsten.

Ihre Residenz an der Ostsee. Zingst. vom Feinsten. Ihre Residenz an der Ostsee. Zingst vom Feinsten. Wo liegt Zingst? Prerow Zingst Ahrenshop Graal-Müritz Rostock Die Halbinsel Zingst Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gilt als die schönste Deutschlands.

Mehr

Ornithologisches Sachverständigengutachten zum. geplanten Windenergie-Standort im Bereich des. Knüllköpfchens (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen)

Ornithologisches Sachverständigengutachten zum. geplanten Windenergie-Standort im Bereich des. Knüllköpfchens (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen) Ornithologisches Sachverständigengutachten zum geplanten Windenergie-Standort im Bereich des Knüllköpfchens (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen) Teil Zugvögel Linden/Bad Nauheim, Januar 2013 Auftragnehmer: Dipl.-Biologe

Mehr

Exkursion Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vom 15.- 21. September 2013

Exkursion Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vom 15.- 21. September 2013 Gülsen Akpulat Anika Meereis Dipl.-Biol. Peter Zahn Exkursion Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vom 15.- 21. September 2013 Zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehören Teile der Ostsee,

Mehr

Klaus Witt & Klemens Steiof

Klaus Witt & Klemens Steiof Rote Liste und Liste der Brutvögel von Berlin, 3. Fassung, November 2013 (Berliner ornithologischer Bericht [BOB] 23, 2013, erschienen 2014; www.orniberlin.de) Klaus Witt & Klemens Steiof Unter Mitarbeit

Mehr

Wunderbare Vogelwelt. Günter Hahn

Wunderbare Vogelwelt. Günter Hahn Wunderbare Vogelwelt Schaffen Sie ein strukturreiches Vogelparadies Vögel brauchen vielfältige, naturnahe Lebensräume, wo Nahrungsangebot, Nistgelegenheiten und Verstecke nah beieinander liegen. Je reicher

Mehr

Windkraft und Vogelschutz im Bundesland Salzburg

Windkraft und Vogelschutz im Bundesland Salzburg Windkraft und Vogelschutz im Bundesland Salzburg Erarbeitung einer Studie zur Festlegung von Rahmenbedingungen für den Ausbau von Windkraftanlagen im Land Salzburg aus Sicht des Vogelschutzes in den Gebieten

Mehr

Hamsterkiste Arbeitsplan Vögel und ihre Kinder. Vogelkinder

Hamsterkiste Arbeitsplan Vögel und ihre Kinder. Vogelkinder Name: Klasse: Datum: Vogelkinder Im Frühling kommen in Gärten, Parks und Wäldern junge Vögel zur Welt. Oft bemerken wir sie gar nicht, weil sie gut versteckt sind. Sie schlüpfen aus Eiern, werden wenige

Mehr

Tagungsbericht zum 16. Umwelttag, 12. Oktober 2014 Rhein-Lahn-Kreis & Naturpark Nassau. 16. Umwelttag

Tagungsbericht zum 16. Umwelttag, 12. Oktober 2014 Rhein-Lahn-Kreis & Naturpark Nassau. 16. Umwelttag Tagungsbericht zum 16. Umwelttag, 12. Oktober 2014 Rhein-Lahn-Kreis & Naturpark Nassau 16. Umwelttag Vogelvolk auf großer Reise Zugvögel in der Region [Zitieren Sie hier Ihre Quelle.] Impressum Herausgeber:

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 1 ¾ Std. Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 2 Std.

Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 1 ¾ Std. Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 2 Std. Programmbeschreibung Rund um Baltrum* Wir fahren Sie durch das flache und geschützte Wattenmeer bis zur Ostspitze der Insel Norderney, dort befindet sich die große Seehundsbank. Bei gutem Wetter geht es

Mehr

Empfohlen von: Wintervogelfutter. Ratgeber zur optimalen Winterfütterung unserer Gartenvögel.

Empfohlen von: Wintervogelfutter. Ratgeber zur optimalen Winterfütterung unserer Gartenvögel. Empfohlen von: Wintervogelfutter Ratgeber zur optimalen Winterfütterung unserer Gartenvögel www.lagerhaus.at Warum ganzjährig füttern? Ganzjahresfutter Besonders bei späten Wintereinbrüchen wie im April

Mehr

Kreisgruppe München Stadt und Land

Kreisgruppe München Stadt und Land Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. Kreisgruppe München Stadt und Land Vorsitzende: Dr. Irene Frey-Mann Klenzestr. 37, 80469 München Tel.: 089/2002706, Fax: 20027088 E-Mail: info@lbv-muenchen.de

Mehr

Kraniche und Holzkisten: Vogelfotografie in der Rügen-Bock-Region

Kraniche und Holzkisten: Vogelfotografie in der Rügen-Bock-Region Kraniche und Holzkisten: Vogelfotografie in der Rügen-Bock-Region Erstmal ein paar Fakten über mich: 1. Wenn ich 50 Euro pro Tag für ein Domizil ausgebe, hätte ich schon gerne eine Dusche, ein bisschen

Mehr

Tourist-Info-Prerow. Nationalpark. Darsswald

Tourist-Info-Prerow. Nationalpark. Darsswald Tourist-Info-Prerow Nationalpark Der Nationalpark Vorpommerschen Boddenlandschaft ist einer von derzeit 14 Nationalparks in Deutschland. Nationalparke sind großflächige Gebiete mit besonders wertvoller,

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Avifaunistische Bestanderfassung im Untersuchungsgebiet Jürgenshof und in den angrenzenden Bereichen in den Jahren 2006 und 2007 Volker Günther

Avifaunistische Bestanderfassung im Untersuchungsgebiet Jürgenshof und in den angrenzenden Bereichen in den Jahren 2006 und 2007 Volker Günther Avifaunistische Bestanderfassung im Untersuchungsgebiet Jürgenshof und in den angrenzenden Bereichen in den Jahren 2006 und 2007 Volker Günther 0. Einleitung Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Nr. 5

Mehr

Im nördlichen Teil (MTB 1731/I) wurden im Mai ausgewählte Arten von R. Steller (Fargemiel) erfasst.

Im nördlichen Teil (MTB 1731/I) wurden im Mai ausgewählte Arten von R. Steller (Fargemiel) erfasst. ADEBAR-Erfassung MTB 1732 (Grube) und MTB 1832 (Kellenhusen) Erfassung durch Dr. Karsten Siems Feuerbachstraße 7 14552 Michendorf Telefon 033205-45080 Email karstensiems@aol.com Tatkräftig unterstützt

Mehr

SEGELREISEN FÜR EINZELBUCHER 2015 TALLSHIP-AVATAR.COM

SEGELREISEN FÜR EINZELBUCHER 2015 TALLSHIP-AVATAR.COM SEGELREISEN FÜR EINZELBUCHER 2015 TALLSHIP-AVATAR.COM Segelreise westliche Ostsee Die westliche Ostsee bietet viel Abwechslung. Mit hohen, aus dem Wasser kommenden Klippen, hügeligen Landschaften, tolle

Mehr

Po Delta/Italien Reise zu den Flamingos 14. - 18. 4. 2013

Po Delta/Italien Reise zu den Flamingos 14. - 18. 4. 2013 Po Delta/Italien Reise zu den Flamingos 14. - 18. 4. 2013 Leander Khil www.khil.net 1 2 3 6 4 5 1 2 3 4 5 6 7 Museo delle Valli Saline di Comacchio Sant alberto Valle Mandriole Pineta San Vitale Punte

Mehr

Jugendbegleiter für Natur und Umwelt

Jugendbegleiter für Natur und Umwelt Jugendbegleiter für Natur und Umwelt Themenblätter: Singvögel kennenlernen und beobachten Altersgruppe: Ort: Wetter: Material: Vorbereitung: 3. bis 5. Klasse Schulgelände und Umgebung jedes Wetter, möglichst

Mehr

Kanarenschmätzer und Teidefinken. Die Inseln Fuerteventura und Teneriffa. 2015: Sturm und Sonne satt... Reisebericht KANAREN 2015

Kanarenschmätzer und Teidefinken. Die Inseln Fuerteventura und Teneriffa. 2015: Sturm und Sonne satt... Reisebericht KANAREN 2015 Reisebericht KANAREN 2015 Kanarenschmätzer und Teidefinken. Reiseleiter: Bruno Dittrich Datum/Teilnehmer: 21.02. 28.02.2015 6 Teilnehmer Die Inseln Fuerteventura und Teneriffa Fuerteventura und Teneriffa

Mehr

Jahresbericht 2014. Heft 2015/1. Der Habicht Vogel des Jahres 2015. Naturschutzbund Krofdorf-Gleiberg e. V.

Jahresbericht 2014. Heft 2015/1. Der Habicht Vogel des Jahres 2015. Naturschutzbund Krofdorf-Gleiberg e. V. Naturschutzbund Krofdorf-Gleiberg e. V. und Verein zur Förderung des Natur- und Vogelschutzes Krofdorf-Gleiberg e.v. Der Habicht Vogel des Jahres 2015 Jahresbericht 2014 Heft 2015/1 Foto: NABU/W. Lorenz

Mehr

Prüfungsfragenkatalog. für die Jägerprüfung. in Mecklenburg - Vorpommern

Prüfungsfragenkatalog. für die Jägerprüfung. in Mecklenburg - Vorpommern Prüfungsfragenkatalog für die Jägerprüfung in Mecklenburg - Vorpommern Landesjagdverband M-V e.v. 2013 - 2 - Fach 1: Tierarten, Wildbiologie, Wildhege, Biotophege, Wild-und Jagdschadensverhütung, Landund

Mehr

3 Jahre Wasser vogelzählung In Kärnten Auswertung der Mittwintererfassung der Jahre 1970 bis 1999

3 Jahre Wasser vogelzählung In Kärnten Auswertung der Mittwintererfassung der Jahre 1970 bis 1999 3 Jahre Wasser vogelzählung In Kärnten Auswertung der Mittwintererfassung der Jahre 1970 bis 1999 Von Werner P etu tsch n ig und Siegfried W a g n er Einleitung Um die Bestandsgrößen von Wasservogelarten

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Liste der Vogelschutzgebiete mit den jeweils gebietsspezifischen Vogelarten

Liste der Vogelschutzgebiete mit den jeweils gebietsspezifischen Vogelarten Anlage 2 (zu 1 Nr. 2 BayNat2000V) Liste der Vogelschutzgebiete mit den jeweils gebietsspezifischen Vogelarten Regierungsbezirk(e) 1 Gebiets- OB (teilweise MFr.) DE7132471 Felsen und Hangwälder im Altmühltal

Mehr

Sikkim: Bergtour Nord Sikkim mit Gipfelbesteigung: Brumkhangtse 5635 müm

Sikkim: Bergtour Nord Sikkim mit Gipfelbesteigung: Brumkhangtse 5635 müm Aussicht im Aufstieg zum Brumkhangtse Sikkim: Bergtour Nord Sikkim mit Gipfelbesteigung: Brumkhangtse 5635 müm Bergtour im Himalaja vom 21.10. 05.11. 2011mit Hans Immer, Bergführer Im "Norden" von Sikkim

Mehr

Avifauna-Erfassung an der B 49 zwischen Koblenz-Lay und Koblenz-Moselweiß

Avifauna-Erfassung an der B 49 zwischen Koblenz-Lay und Koblenz-Moselweiß Avifauna-Erfassung an der B 49 zwischen Koblenz-Lay und Koblenz-Moselweiß Anlage 19.3.2 Auftraggeber: Björnsen Beratende Ingenieure Postfach 100142 56031 Koblenz Auftragnehmer: Dipl.-Biologe Jörg Hilgers

Mehr

REISEPLAN 2016/17 ALBATROS-TOURS ORNITHOLOGISCHE STUDIENREISEN JÜRGEN SCHNEIDER

REISEPLAN 2016/17 ALBATROS-TOURS ORNITHOLOGISCHE STUDIENREISEN JÜRGEN SCHNEIDER ALBATROS-TOURS ORNITHOLOGISCHE STUDIENREISEN JÜRGEN SCHNEIDER Altengaßweg 13 64625 Bensheim Telefon (06251) 2294 Telefax (06251) 64457 E-Mail: schneider@albatros-tours.com http://www.albatros-tours.com

Mehr

DIE AROSER BERGWELT NEU ENTDECKEN ABENTEUER UND SPASS FÜR GROSS UND KLEIN

DIE AROSER BERGWELT NEU ENTDECKEN ABENTEUER UND SPASS FÜR GROSS UND KLEIN DIE AROSER BERGWELT NEU ENTDECKEN ABENTEUER UND SPASS FÜR GROSS UND KLEIN Die Natur bietet noch immer die schönste Kulisse: Willkommen in der Aroser Bergwelt! Egal, ob der Blick dabei aus dem eleganten

Mehr

Und tschüss. Alles über Zugvögel. Der Rekordhalter. Reisefieber. Mittelstreckenzieher. Langstreckenzieher

Und tschüss. Alles über Zugvögel. Der Rekordhalter. Reisefieber. Mittelstreckenzieher. Langstreckenzieher Arbeitsblatt 1 zum Wissen kompakt -Thema aus TIERFREUND 09/2015 Und tschüss Alles über Zugvögel Text aus TIERFREUND 09/2015, Wissen kompakt: Und tschüss von Emily Jaeneke, Foto: istockphoto 1 5 10 15 20

Mehr

www.wasservoegel.ch JAHRESBERICHT 2015 Kiesinsel Rapperswil, Brutplattformen und Flosse

www.wasservoegel.ch JAHRESBERICHT 2015 Kiesinsel Rapperswil, Brutplattformen und Flosse www.wasservoegel.ch Ein Projekt von HSR Hochschule für Technik Schweizerische Natur- und cnlab AG Rapperswil, Institut für Internet- Vogelwarte Vogelschutzverein Rapperswil Technologie und -Anwendungen

Mehr

LEGENDE. ! TOP 10 + Nicht verpassen!, Nach Lust und Laune!

LEGENDE. ! TOP 10 + Nicht verpassen!, Nach Lust und Laune! LEGENDE A Hinweis auf den Kartenteil B Adresse oder Standort C Telefonnummer D Öffnungszeiten E Café, Restaurant, sonstige Gastronomie F U-Bahn-/Metro-Station G Bus-/Straßenbahn-Haltestelle H Bahnhof M

Mehr

Casita Es Capdella. Es Capdella, Mallorca. Beschreibung. Ein Teil einer wundervollen Finca in Es Capdella mit privatem Pool

Casita Es Capdella. Es Capdella, Mallorca. Beschreibung. Ein Teil einer wundervollen Finca in Es Capdella mit privatem Pool Casita Es Capdella Es Capdella, Mallorca Ein Teil einer wundervollen Finca in Es Capdella mit privatem Pool Beschreibung Die wundervolle Finca Casita Es Capdella befindet sich am Rande des idyllischen

Mehr

Für die Artenschutzprüfung relevante Schutzkategorien / Planungsrelevante Arten

Für die Artenschutzprüfung relevante Schutzkategorien / Planungsrelevante Arten Für die Artenschutzprüfung relevante Schutzkategorien / Planungsrelevante Arten 16./17.09.2015 Dr. Ernst-Friedrich Kiel MKULNV, Referat III-4 (Biotop- und Artenschutz, Natura 2000, Klimawandel und Naturschutz,

Mehr

Hotel Seeblick. Busmappe

Hotel Seeblick. Busmappe Hotel Seeblick Busmappe Inhalt Informationen zu unserem Hotel Alles auf einen Blick (Seite 1) Tour Vorschläge Ihre Ausflugsziele (Seite 2) Hansestadt Stralsund entdecken (Seite 3) Rügen Deutschlands größte

Mehr

EISVOGEL. Mitteilungsblatt des Vogelschutzverbands des Kantons Solothurn. Nr. 31 / Februar 2014

EISVOGEL. Mitteilungsblatt des Vogelschutzverbands des Kantons Solothurn. Nr. 31 / Februar 2014 EISVOGEL Mitteilungsblatt des Vogelschutzverbands des Kantons Solothurn Nr. 31 / Februar 2014 Inhalt Jahresbericht 2013 2 Jahresbericht Subigerberg 2013 4 Aus der Tätigkeit des SVS 7 Vernetzte Vielfalt

Mehr

Herzlich Willkommen im Hotel Speicher Barth - IHREM Tagungshotel!

Herzlich Willkommen im Hotel Speicher Barth - IHREM Tagungshotel! Herzlich Willkommen im Hotel Speicher Barth - IHREM Tagungshotel! Lernen Sie unser Haus fernab vom Trubel an der Ostseeküste kennen. Mit dem Schiff oder dem Auto können Sie auf die Halbinsel Zingst und

Mehr

Ornithologischer Jahresbericht für Dortmund 2008

Ornithologischer Jahresbericht für Dortmund 2008 Ornithologischer Jahresbericht für Dortmund 2008 Zusammengestellt von Erich Kretzschmar & Robin Kretzschmar Weißkopf -Amsel Foto: Felix Ostermann NABU Dortmund 2009 Ornithologischer Jahresbericht für Dortmund

Mehr

HOTEL SEEHOF entdecken & wohlfühlen

HOTEL SEEHOF entdecken & wohlfühlen HOTEL SEEHOF entdecken & wohlfühlen Ihr Hotel Seehof auf Norderney Familie Tegtmeyer Goebenstraße 2 26548 Norderney Telefon +49 (0) 4932 9 18 00 Fax +49 (0) 4932 834 83 E-Mail info@seehof-norderney.de

Mehr

Seminare an der Ostsee

Seminare an der Ostsee ASB Bildungszentrum Barth / Gutglück Arbeiter-Samariter-Bund BILDUNGSZENTRUM SCHULUNG WEITERBILDUNG Seminare KINDER- UND JUGENDGRUPPEN SPRACHREISEN Vorwort Wasser, endlose Strände, Wald und eine naturbelassene

Mehr

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen!

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen! Berlin wir kommen! Endlich ist es soweit. Alle waren pünktlich am Bus. Um 8.45 Uhr geht die Reise mit dem Fernbus los. Mit einigen Pausen kommen wir gut gelaunt am Zentralen Omnibus Bahnhof in Berlin an.

Mehr

Unterkunft im Doppelzimmer der Kategorie ''I''

Unterkunft im Doppelzimmer der Kategorie ''I'' Wild Wild East organisiert Jagdaufenthalte auf polnischem Gebiet. Wir arbeiten zusammen mit Jagdvereinen und Jagdgenossenschaften aus ganz Polen, meist aus Groß Polen. Unser Angebot passen wir immer zu

Mehr

Leichtbauweise des Vogelkörpers

Leichtbauweise des Vogelkörpers Arbeitsblatt Erlebnis Natur / Bau und Leistungen des Vogelkörpers Leichtbauweise des Vogelkörpers Knochen sind unterschiedlich aufgebaut!. Vergleiche Vogel- und Säugetierknochen.. Ergänze die unten stehenden

Mehr

Vogelschutz und Windkraftanlagen in Wien

Vogelschutz und Windkraftanlagen in Wien Verein für Ökologie und Umweltforschung Vogelschutz und Windkraftanlagen in Wien Endbericht Leopold Sachslehner & Hans Peter Kollar Wien, Dezember 997 Studie im Auftrag der Stadt Wien, Magistratsabteilung

Mehr

ENTWURF Rechtanwaltskanzlei Wolfram Günther, Leipzig in Zusammenarbeit mit Büro für Umwelt und Planung Leipzig

ENTWURF Rechtanwaltskanzlei Wolfram Günther, Leipzig in Zusammenarbeit mit Büro für Umwelt und Planung Leipzig ENTWURF Rechtanwaltskanzlei Wolfram Günther, Leipzig in Zusammenarbeit mit Büro für Umwelt und Planung Leipzig Landesdirektion Leipzig Braustrasse 2 04107 Leipzig Stellungnahme: Leipzig, 30.05.2009 zum

Mehr

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Viviane Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Vom 14. bis zum 17. Oktober haben meine Kommilitonen und ich die schöne Hauptstadt Deutschlands besichtigt, wo es viel zu sehen gab! Wir wurden

Mehr

Das ist die Amsel. Stunde der Gartenvögel

Das ist die Amsel. Stunde der Gartenvögel Das ist die Amsel Männchen und Weibchen sehen nicht gleich aus. Die Männchen sind schwarz, die Weibchen braun gefärbt. Der Schnabel der Männchen hat eine auffällig gelbe Farbe. Die Amsel frisst gerne Regenwürmer,

Mehr

RADzfatz Vorpommern-Rügen Mit Bus und Rad unterwegs. vvr-bus.de

RADzfatz Vorpommern-Rügen Mit Bus und Rad unterwegs. vvr-bus.de RADzfatz 08.05.2016 15.10.2016 Vorpommern-Rügen Mit Bus und Rad unterwegs. vvr-bus.de Wustrow Ahrenshoop Dierhagen Vorpommern-Rügen mit dem Rad entdecken! Seite 4 Tour zur Halbinsel Mönchgut (von Sassnitz)

Mehr

Schiffstouren. ab Insel Rügen

Schiffstouren. ab Insel Rügen www.adler-schiffe.de Schiffstouren Kap Arkona Kombitickets Seebrückenverkehr Rund um Rügen MS Binz MS Cap Arkona MS Adler-Mönchgut 01.04. - 01.11.2015 Nur bei uns Günstiges Familienticket! Auf allen Fahrten

Mehr

FZ GUTACHTEN KARTIERUNGEN ARTENSCHUTZ

FZ GUTACHTEN KARTIERUNGEN ARTENSCHUTZ FZ * Felix Zinke * Blauenweg 18 * D-78050 VS-Villingen FELIX ZINKE ökolog. Berater FZ GUTACHTEN KARTIERUNGEN ARTENSCHUTZ Blauenw eg 18 D-78050 VS-Villingen fon +49 (0)7721 21 52 2 Fax +49 (0)7721 21 52

Mehr

Methodischer Durchbruch: Ein neues statistisches. berechnen. Damit können wir die Entwicklung von selteneren Arten besser beurteilen.

Methodischer Durchbruch: Ein neues statistisches. berechnen. Damit können wir die Entwicklung von selteneren Arten besser beurteilen. Zustand der Vogelwelt in der Schweiz Bericht 2015 Im Fokus 40 % der Schweizer Brutvögel sind bedroht, darunter viele Arten des Kulturlands. Der Swiss Bird Index SBI lässt eine Stabilisierung auf tiefem

Mehr

1542 Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997 Teil I Nr. 43, ausgegeben zu Bonn am 1. Juli 1997

1542 Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997 Teil I Nr. 43, ausgegeben zu Bonn am 1. Juli 1997 1542 Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997 Teil I Nr. 43, ausgegeben zu Bonn am 1. Juli 1997 Verordnung über das Befahren der Bundeswasserstraßen in Nationalparken und Naturschutzgebieten im Bereich der Küste

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Aktivitäten. Reiseverlauf. 10-tägige Individualreise, auf vier Inseln die Ostsee erkunden

Aktivitäten. Reiseverlauf. 10-tägige Individualreise, auf vier Inseln die Ostsee erkunden Deutschland Inselhopping mal vier: Usdeom, Rügen, Hiddensee & Fischland-Darß Zingst 10-tägige Individualreise, auf vier Inseln die Ostsee erkunden Inselhopping auf Usedom, Rügen, Hiddensee und Fischland-Darß-Zingst:

Mehr

Vielfalt der Vogelwelt im Münchner Olympiapark. Gefördert durch das Referat für Gesundheit und Umwelt (Haushaltsjahr 2013)

Vielfalt der Vogelwelt im Münchner Olympiapark. Gefördert durch das Referat für Gesundheit und Umwelt (Haushaltsjahr 2013) Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. Kreisgruppe München Stadt und Land Vorsitzende: Dr. Irene Frey-Mann Klenzestr. 37, 80469 München Tel.: 089/2002706, Fax: 20027088 E-Mail: info@lbv-muenchen.de

Mehr

Das Abbauvorhaben Zwei Länder See Suderwick Naturhaushalt Claudia Lebbing, Planungsbüro Lange GbR Zweiter Info Abend, TextilWerk Bocholt, 13.11.

Das Abbauvorhaben Zwei Länder See Suderwick Naturhaushalt Claudia Lebbing, Planungsbüro Lange GbR Zweiter Info Abend, TextilWerk Bocholt, 13.11. Das Abbauvorhaben Zwei Länder See Suderwick Naturhaushalt Claudia Lebbing, Planungsbüro Lange GbR Zweiter Info Abend, TextilWerk Bocholt, 13.11.2012 Naturhaushalt Biotoptypen Fauna (=Tierwelt) Avifauna

Mehr

Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS)

Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS) Seite 1 von 23 Sie sind hier: Startseite > Schifffahrtsrecht, Schiffszulassung, Patente > Seeschifffahrtsrecht > Befahrensregelungen > NPBefVMVK Inhalt: Verordnung über das Befahren der Bundeswasserstraßen

Mehr

birdingtours NABU-REISEN LBV-REISEN GRUPPENREISEN INDIVIDUALREISEN www.birdingtours.de www.nabu-reisen.de

birdingtours NABU-REISEN LBV-REISEN GRUPPENREISEN INDIVIDUALREISEN www.birdingtours.de www.nabu-reisen.de birdingtours NABU-REISEN LBV-REISEN GRUPPENREISEN INDIVIDUALREISEN www.birdingtours.de www.nabu-reisen.de 33 51 63 64 65 37 49 60 61 62 66 3 57 59 56 4 32 Darß & Zingst S. 7 Wattenmeer S. 8 Insel Fehmarn

Mehr

Blaue Reise - FLOTTE ADMIRAL, FETHIYE/TÜRKEI (ÄGÄIS)

Blaue Reise - FLOTTE ADMIRAL, FETHIYE/TÜRKEI (ÄGÄIS) Blaue Reise - FLOTTE ADMIRAL, FETHIYE/TÜRKEI (ÄGÄIS) Schon lange stand sie auf der Planungsliste, eine Blaue Reise in der türkischen Ägäis, von der schon so viel Schönes zu hören und zu lesen war. Nun

Mehr

SCHUTZGEBIETSBETREUUNG NSG BIENENER ALTRHEIN, MILLINGER MEER UND HURLER MEER...2

SCHUTZGEBIETSBETREUUNG NSG BIENENER ALTRHEIN, MILLINGER MEER UND HURLER MEER...2 Arbeitsbericht 2015 Inhalt Inhalt 1 EINLEITUNG... 1 2 SCHUTZGEBIETSBETREUUNG... 2 2.1 NSG BIENENER ALTRHEIN, MILLINGER MEER UND HURLER MEER...2 2.1.1 Gebietsbezogene Datenerhebung...2 2.1.2 Pflege-, Entwicklungs-

Mehr

AVK - Nachrichten. Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz 55/2008

AVK - Nachrichten. Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz 55/2008 AVK - Nachrichten Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz 55/2008 Seit Anfang des Jahres 1972 trafen sich Monat für Monat Vogelfreunde, um Erfahrungen, Erlebnisse und Beobachtungen

Mehr

Begleitete Urlaubsangebote des Pilgerhauses Weinheim

Begleitete Urlaubsangebote des Pilgerhauses Weinheim Begleitete Urlaubsangebote des Pilgerhauses Weinheim Wohin??? Wann??? In Thüringen gibt es viel Natur, aber es gibt auch sehr schöne Städte zu besichtigen, zum Beispiel Erfurt oder Weimar. In Eisenach

Mehr

Reisebericht Volendam und Marken

Reisebericht Volendam und Marken Reisebericht Volendam und Marken Die Gruppe hatte sich für den Samstag geteilt und so hiess es für uns 11 Frauen am Samstag früh aufstehen. Also marschierten wir nach dem Frühstück zeitig in Richtung Central

Mehr

Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015

Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015 Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015 Das Geirastaðir-Team Angelika, Þorsteinn und einige Helfer bieten wieder an: 6-tägige Reittouren mit freilaufender Herde in die bezaubernde Bergwelt der Ostfjörde

Mehr

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben Unsere Einwöchige Madeirareise im Mai 2013 Atlantis lässt grüßen! Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben wird. So üppige Vegetation und Pflanzenarten habe ich bisher

Mehr

VORSCHAU. zur Vollversion. Inhalt. Erläuterungen... 4 Vogelkartei... 7 Laufzettel Auftragskarten Stationen. Lösungen

VORSCHAU. zur Vollversion. Inhalt. Erläuterungen... 4 Vogelkartei... 7 Laufzettel Auftragskarten Stationen. Lösungen Inhalt Erläuterungen... 4 Vogelkartei... 7 Laufzettel... 15 Auftragskarten... 16 Stationen Station 1 Der Körperbau des Vogels... 24 Station 2 Was ist der Unterschied?... 25 Station 3 Wege eines Zugvogels...

Mehr

Zakynthos Die Blumen-Insel von Griechenland

Zakynthos Die Blumen-Insel von Griechenland Zakynthos Die Blumen-Insel von Griechenland Zakynthos (griechisch Ζάκυνθος) ist mit einer Fläche von etwa 410 km² nach Korfu und Kefalonia die drittgrößte und südlichste der größeren Ionischen Inseln und

Mehr

Home-Page Biotoper: Verzeichnis der Titel-Bilder

Home-Page Biotoper: Verzeichnis der Titel-Bilder Home-Page Biotoper: Verzeichnis der Titel-Bilder 18.04.2011 Menu-Seite: Bild links: Bild Mitte: Bild rechts: Datei-Nr. Motiv-Beschreibung Motiv-Beschreibung Motiv-Beschreibung Inhalt Ort der Aufnahme (Jahr)

Mehr

Die Vogellebensräume Tirols und ihre Charakterarten

Die Vogellebensräume Tirols und ihre Charakterarten Die Vogellebensräume Tirols und ihre Charakterarten Armin Landmann Einführung: Die Natur kennt keine festen Grenzen. So stellen auch die einzelnen Ökosysteme einer Landschaft letztendlich ein Kontinuum

Mehr

Windkraft Vögel Lebensräume

Windkraft Vögel Lebensräume Hanjo Steinborn Marc Reichenbach Hanna Timmermann Windkraft Vögel Lebensräume Ergebnisse einer siebenjährigen Studie zum Einfluss von Windkraftanlagen und Habitatparametern auf Wiesenvögel Eine Publikation

Mehr

Die Weiherlandschaft im Ostergau: Der Versuch eines Überblicks

Die Weiherlandschaft im Ostergau: Der Versuch eines Überblicks Die Weiherlandschaft im Ostergau: Der Versuch eines Überblicks 1. Entstehung 15'000 Jahre BP (BP = before present) Der Reussgletscher (ein Ast des Suhrentalarmes) zieht sich aus dem Gebiet Ostergau/Soppensee

Mehr

Natur- und Landschaftsführungen 2015

Natur- und Landschaftsführungen 2015 Natur- und Landschaftsführungen 2015 Jutta Fenske Archäologin MA zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Dorfstraße 22, 24340 Goosefeld Tel.: 04351/42561 E-Mail: Jutta.Fenske@web.de Angebote: Themenbezogene

Mehr

Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA. Kapitel 6 Landschaftsfotografie

Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA. Kapitel 6 Landschaftsfotografie Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA Kapitel 6 Landschaftsfotografie Der Bryce Canyon in Utah ist eines der eindrucksvollsten Naturdenkmäler weltweit und bietet zu jeder Tages- und Jahreszeit eine

Mehr

Spannungsfeld Windenergie und Naturschutz Konflikte und Lösungsansätze

Spannungsfeld Windenergie und Naturschutz Konflikte und Lösungsansätze Spannungsfeld Windenergie und Naturschutz Konflikte und Lösungsansätze Referentin: Dipl.-Ökol. Dipl.-Ing. Claudia Bredemann Ökoplan - Bredemann, Fehrmann, Hemmer und Kordges, Essen Gliederung Problemstellung

Mehr