Bedienungsanleitung RGB-Controller für LED-Stripes LED-RUN inkl. Fernbedienung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung RGB-Controller für LED-Stripes LED-RUN inkl. Fernbedienung"

Transkript

1 Bedienungsanleitung RGB-Controller für LED-Stripes LED-RUN inkl. Fernbedienung Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen LED-Controllers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden, welches ansprechendes Design und durchdachte technische Features gekonnt vereint. Lesen Sie bitte die folgenden Bedienhinweise sorgfältig durch und befolgen Sie diese, um in möglichst ungetrübten Genuss des Gerätes zu kommen! Leistungsmerkmale Der Controller verfügt über zwei Ausgangskanäle und unterstützt LED-Stripes bis zu 50 m Länge. Bequem und einfach ein- und umschalten. Anzeige von Programm und Geschwindigkeit auf 4- stelligem LED-Display 93 Farbwechselprogramme, einstellbar über Controller oder Fernbedienung. Ideal für die LED-Stripes-Serie LED-RUN (IP67). Technische Daten: Maße: 67*93*25 mm Gewicht: 75 g Eingangsspannung: DC 12 V Ausgangsstromstärke (max): 6 A Verbrauchsleistung: 2.2 W Betrieb Fernbedienung: 1x 3 V (CR2025) Reichweite Fernbedienung: 10 m Umgebungstemparatur: (-20 ~ 60) C LED-RUN 20 ( ): 2 m, 60 RGB SMD-LEDs. LED-RUN 50 ( ): 5 m, 150 RGB SMD-LEDs. LED-RUN 20 ( ): 10 m, 300 RGB SMD-LEDs. Sicherheitshinweise Überprüfen Sie vor Inbetriebnahme das Gerät auf Beschädigungen, sollte dies der Fall sein, bitte das Gerät nicht in Betrieb nehmen! Das Gerät keinen mechanischen Belastungungen aussetzen. Achten Sie darauf, der Controller weder verschmutzt noch abgedeckt wird. Reinigen Sie das Gerät mit einem weichen trockenen Tuch. Wichtig! Sollten das Gerät einmal beschädigt werden, lassen Sie es nur durch den Hersteller oder eine Fachwerkstatt instandsetzen. Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, Plastikfolien / -tüten, Styroporteile, etc., könnten für Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug werden. Das Gerät gehört nicht in Kinderhände. Es ist kein Spielzeug. Achtung: Ab 10m Länge muss zwingend ein zweites Netzteil an den zweiten Stripe, angemessen für diesen, angeschlossen werden!

2 Anschluss und Funktionen des Controllers: Ein-/Aus-Schalter zum Aktivieren oder Deaktivieren der angeschlossen LED-Stripes. Im ausgeschalteten Zustand kann man die Stripe-Länge einstellen, im eingeschalteten Lauflichtprogramm und geschwindigkeit. Start/Pause zum Anhalten oder Neustarten des aktuellen Lauflichtprogramms. LENGTH: Längeneinstellung für den angeschlossenen LED-Stripe. LENGTH: Längeneinstellung für den angeschlossenen LED-Stripe. PROGRAM: Lauflichtprogramme 01 bis 94 ansteuern. PROGRAM: Lauflichtprogramme 01 bis 94 ansteuern. SLOW: Lauflichtgeschwindigkeit einstellen, wobei 99 am langsamsten ist. QUICK: Lauflichtgeschwindigkeit einstellen, wobei 01 am schnellsten ist. Der Controller hat an der Unterseite zwei Ausgänge (DCSL) für den Anschluss der Stripes. Beide Ausgänge sind gleichberechtigt, es spielt also keine Rolle an welchem man einen einzelnen LED-Stripe anschließt. Es können mehrere LED-Stripes in Reihe (bis zu einer Gesamtlänge von max. 50 m) geschaltet werden. Die einzelnen LED- Stripes einer Reihe (A1+A2+..+AN bzw. B1+B2+...BN) dürfen unterschiedlich lang sein, Hauptsache der Controller wird auf die Gesamtlänge programmiert. Werden zwei parallele LED-Stripes angeschlossen, werden diese auch gleich angesteuert, d.h beide verwenden synchron den gleichen Effekt. Hier ist es notwendig, dass die Gesamtlänge beider LED-Stripes gleich ist (A1+A2+..+AN = B1+B2+...BN)! Sind sie unterschiedlich, funktionieren die Lauflichtprogramme nicht korrekt oder gar nicht.

3 Einstellung von Stripelänge, Lauflichtprogramm und Lauflichtgeschwindigkeit: Stripelänge: 1. Der Controller muss ausgeschaltet sein. 2. Das Display zeigt an der ersten Stelle ein P an. 3. Jetzt kann man mit LENGTH +/- die Länge des angeschlossenen LED-Stripes einstellen. 4. Einmal Drücken erhöht den Wert um 1. Hält man die Taste gedrückt, ändert den Wert schnell. 5. Die Länge wird auf dem Display folgendermaßen dargestellt: 2 m = P020, 5 m = P050, 10 m = P100 usw. 6. Sind mehrere LED-Stripes in Reihe geschaltet, muss die Gesamtlänge eingegeben werden. 7. Sind zwei LED-Stripes parallel angeschlossen, gilt der eingestellte Wert für beide. 8. Nun kann man den Controller anschalten. Lauflichtprogramm und Lauflichtgeschwindigkeit: 1. Der Controller muss eingeschaltet sein. 2. Der Controller darf nicht auf PAUSE stehen. 3. Die ersten beiden Stellen das Displays repräsentieren das aktuelle Lauflichtprogramm, während die letzten beiden die Lauflichtgeschwindigkeit anzeigen. 4. Das gewünschte Lauflichtprogramm kann man mit dem PROGRAM-Tasten ansteuern. Beachten Sie bitte die anhängende Codetabelle. 5. Die gewünschte Lauflichtgeschwindigkeit stellt man mit SLOW und QUICK ein. Je höher der eingestellte Wert, dest langsamer läuft der Effekt. 6. Zeigt das Display z.b an, dann läuft das Lauflichtprogramm Nr. 8 mit der langsamen Geschwindigkeit Sind zwei LED-Stripes parallel angeschlossen, gelten die eingestellten Werte für beide und der Effekt läuft synchron. Die Fernbedienung: Einige Funktionen können auch mit der IR-Fernbedienung gesteuert werden. 1. ON/OFF: Ein-/Aus-Schalter zum Aktivieren oder Deaktivieren der angeschlossen LED-Stripes. 2. MODE: Start/Pause zum Anhalten oder Neustarten des aktuellen Lauflichtprogramms. 3. BRIGHTNESS +/-: Lauflichtprogramme 01 bis 94 ansteuern. 4. SPEED +/-: Lauflichtgeschwindigkeit einstellen.

4 Codetabelle der Lauflichtprogramme: Nr. Effekt Nr. Effekt 01 Statisches ROT (R) 48 GELBE Punkte von Mitte nach Aussen 02 Statisches GRÜN (G) 49 BLAUGRÜNE Punkte von Mitte nach Aussen 03 Statisches BLAU (B) 50 VIOLETTE Punkte von Mitte nach Aussen 04 Statisches GELB (Y) 51 WEISSE Punkte von Mitte nach Aussen 05 Statisches BLAUGRÜN (Zyan) (C) 52 7-farbige Welle rückwärts 06 Statisches VIOLETT (V) 53 7-farbige Welle vorwärts 07 Statisches WEISS (W) 54 7-farbiger Vorhang abwärts 08 3-farbig (RGB) schnell wechselnd 55 7-farbiger Vorhang aufwärts 09 3-farbig (RGB) langsam wechselnd 56 7-farbiger Vorhang von Mitte nach Aussen 10 7-farbig (RGBYCVW) schnell wechselnd 57 7-farbiger Wasserfall rückwärts 11 7-farbig (RGBYCVW) langsam wechselnd 58 7-farbiger Wasserfall vorwärts 12 Lauflicht ROT 3 LEDs vorwärts 59 7-farbiger Wasserfall vorwärts / rückwärts 13 Lauflicht GRÜN 3 LEDs rückwärts farbige Regentropfen rückwärts 14 Lauflicht BLAU 3 LEDs vorwärts 61 7-farbiges Zittern aufwärts 15 Lauflicht WEISS 3 LEDs rückwärts 62 7-farbiges Zittern von Mitte nach Aussen 16 7-farbiges Lauflicht vorwärts 63 7-farbiges Zitten abwärts 17 7-farbiges Lauflicht rückwärts 64 7-farbiges Zittern von Aussen nach Mitte 18 7-farbiges Lauflicht vorwärts / rückwärts farbige Regentropfen von Mitte nach Aussen 19 7-farbiges blinkendes Lauflicht 66 ROTE Regentropfen von Mitte nach Aussen 20 7-farbige Strahlspur vorwärts / rückwärts 67 GRÜNE Regentropfen von Mitte nach Aussen 21 Strahlspur ROT vorwärts / rückwärts 68 BLAUE Regentropfen von Mitte nach Aussen 22 Strahlspur GRÜN vorwärts / rückwärts 69 GELBE Regentropfen von Mitte nach Aussen 23 Strahlspur BLAU vorwärts / rückwärts 70 BLAUGRÜNE Regentropfen von Mitte nach Aussen 24 Strahlspur GELB vorwärts / rückwärts 71 VIOLETTE Regentropfen von Mitte nach Aussen 25 Strahlspur BLAUGRÜN vorwärts / rückwärts 72 WEISSE Regentropfen von Mitte nach Aussen 26 Strahlspur VIOLETT vorwärts / rückwärts farbige Regentropfen von Aussen nach Mitte 27 Strahlspur WEISS vorwärts / rückwärts 74 ROTE Regentropfen von Aussen nach Mitte 28 7-farbiger Komet vorwärts / rückwärts 75 GRÜNE Regentropfen von Aussen nach Mitte 29 ROTER Komet vorwärts / rückwärts 76 BLAUE Regentropfen von Aussen nach Mitte 30 GRÜNER Komet vorwärts / rückwärts 77 GELBE Regentropfen von Aussen nach Mitte 31 BLAUER Komet vorwärts / rückwärts 78 BLAUGRÜNE Regentropfen von Aussen nach Mitte 32 GELBER Komet vorwärts / rückwärts 79 VIOLETTE Regentropfen von Aussen nach Mitte 33 BLAUGRÜNER Komet vorwärts / rückwärts 80 WEISSE Regentropfen von Aussen nach Mitte 34 VIOLETTER Komet vorwärts / rückwärts 81 7-farbig schnell vorwärts 35 WEISSER Komet vorwärts / rückwärts 82 ROT schnell vorwärts 36 7-farbig Punkte rückwärts 83 GRÜN schnell vorwärts 37 ROTE Punkte rückwärts 84 BLAU schnell vorwärts 38 GRÜNE Punkte rückwärts 85 GELB schnell vorwärts 39 BLAUE Punkte rückwärts 86 BLAUGRÜN schnell vorwärts 40 GELBE Punkte rückwärts 87 VIOLETT schnell vorwärts 41 BLAUGRÜNE Punkte rückwärts 88 WEISS schnell vorwärts 42 VIOLETTE Punkte rückwärts 89 7-farbig schnell rückwärts 43 WEISSE Punkte rückwärts 90 7-farbig kurz vorwärts 44 7-farbig Punkte von Mitte nach Aussen 91 7-farbige Halfpipe rechts / links 45 ROTE Punkte von Mitte nach Aussen 92 RGB Welle vorwärts 46 GRÜNE Punkte von Mitte nach Aussen 93 RGB Welle rückwärts 47 BLAUE Punkte von Mitte nach Aussen 94 Programmautomatik

5 Reference Manual RGB-Controller for LED-Stripes LED-RUN incl. Remote Control Preface Dear Customer, we like to congratulate you on the purchase of your new LED-controller! You have chosen a product which combines deliberate technical features with an appealing design. Please read this manual conscientiously and carry out the given instructions before and while you are using your new device. Capability Characteristics The controller has two output channels and supports LED-stripes up to 50 m of length. Comfortable and easy turning on and off or switching. Shows active program and speed on a 4-digit LEDdisplay. Adjust 93 discoloration programs by remote control. Ideal for LED-stripes of the series LED-RUN (IP67). Technical Specifications: Size: 67*93*25 mm Weight: 75 g Input Voltage: DC 12 V Output current (max): 6 A Rated Power: 2.2 W Operation Remote Control: 1x 3 V (CR2025) Remote Control Range: 10 m Environment Temperature: (-20 ~ 60) C LED-RUN 20 ( ): 2 m, 60 RGB SMD-LEDs. LED-RUN 50 ( ): 5 m, 150 RGB SMD-LEDs. LED-RUN 20 ( ): 10 m, 300 RGB SMD-LEDs. Security Advices Before using the device, please check it for any possible damages. In case of damage do not operate it. The device may not become subject of mechanical stress. Make sure that the reflector is not getting dirty or covered. Clean the device with a dry and soft cloth only. Replace the old accumulator with a new one every twelve months. Caution! Should the device itself get damaged, please let the repair to the manufacturer or to a qualified service agent. Please dispose packaging materials properly and do not let play children with it. The device itself is no toy either. Do not let children play with it too. Attention: Mandatorily from 10m length on a second LED-stripe needs a second power supply according to its power!

6 Connection and Functions of the Controllers: On-/Off-switch for activating or deactivating the connected LED-stripes. In OFF-mode you can enter the strope length. In ON-mode you can enter the running light program and the speed. Start/Pause for stopping or restarting the current running light program. LENGTH: Length adjustment for the connected LED-stripe. LENGTH: Length adjustment for the connected LED-stripe. PROGRAM: Addresses the running light program 01 to 94. PROGRAM: Addresses the running light program 01 to 94. SLOW: Adjust the running light speed in which 99 is the slowest. QUICK: Adjust the running light speed in which 01 is the fastest. Downside the controller has to output terminals (DCSL) for connecting stripes. Both outputs are equivalent what means it does not matter on which one a sole LED-stripe is connected. It is possible to connect several LEDstripes in series (up to an overall length of max. 50 m). Each LED-stripe in a series of stripes (A1+A2+..+AN and B1+B2+...BN respectively) can have a different length as long as the correct overall length is entered into the controller. If two parallel LED-stripes are connected both will be addressed equally by the controller which means both work synchronously. Here it is mandatory that the overall length of both stripes must be equal too (A1+A2+..+AN = B1+B2+...BN)! Are they different the running light programs will not work correctly or not at all.

7 Adjustment of Stripe Length, Running Light Program and Running Light Speed: Stripe length: 1. Set the controller to OFF. 2. The first digit of the display shows a P. 3. Use LENGTH +/- for adjusting the length of the connected LED-stripe. 4. Pressing once increases the value about 1. Holding the key makes the value changing faster. 5. The length will be displayed like this: 2 m = P020, 5 m = P050, 10 m = P100 and so on. 6. If several LED-stripes are connected in series their overall length must be entered. 7. If two parallel stripes are connected the entered value applies to both. 8. Now switch the controller to ON. Running light program and running light speed: 1. Set the controller to ON. 2. The controller must not be set to PAUSE. 3. The first two digits of the display represent the current running light program while the last two digits display the running light speed. 4. Address the desired running light program with the PROGRAM-keys. Please pay attention to the attached code table. 5. Use SLOW and QUICK for adjusting the desired running light speed. The bigger the adjusted value the slower is it. 6. If the display i.e. shows 0898 means that the current running light program is no. 8 with a slow speed of If two parallel stripes are connected the entered values apply to both and the effect works synchronously. The Remote Control: Some functions can be operated by the IR-remote control too. 1. ON/OFF: On-/Off-switch for activating or deactivating the connected LEDstripes. 2. MODE: Start/Pause for stopping or restarting the current running light program. 3. BRIGHTNESS +/-: Addresses the running light programs 01 to SPEED +/-: Adjusts the running light speed.

8 Code Table of the Running Light Programs: Nr. Effekt Nr. Effekt 01 Static RED (R) 48 YELLOW dots from the center to the lateral edge 02 Static GREEN (G) 49 BLUEGREEN dots from the center to the lateral edge 03 Static BLUE (B) 50 PURPLE dots from the center to the lateral edge 04 Static YELLOW (Y) 51 WHITE dots from the center to the lateral edge 05 Static BLUEGREEN (Cyan) (C) 52 7-color wave backward 06 Static PURPLE (V) 53 7-color wave forward 07 Static WHITE (W) 54 7-color curtain down 08 3-color (RGB) fast changing 55 7-color curtain up 09 3-color (RGB) slow changing 56 7-color curtain from the center to the lateral edge 10 7-color (RGBYCVW) fast changing 57 7-color waterfall backward 11 7-color (RGBYCVW) slow changing 58 7-color waterfall forward 12 Running light RED 3 LEDs forward 59 7-color waterfall forward / backward 13 Running light GREEN 3 LEDs backward color raindrops backward 14 Running light BLUE 3 LEDs forward 61 7-color tremor up 15 Running light WHITE 3 LEDs backward 62 7-color tremor from the center to the lateral edge 16 7-color running light forward 63 7-color tremor down 17 7-color running light backward 64 7-color tremor from the lateral edge to the center 18 7-color running light forward / backward color raindrops from the center to the lateral edge 19 7-color flashing running light 66 RED raindrops from the center to the lateral edge 20 7-color scan forward / backward 67 GREEN raindrops from the center to the lateral edge 21 Scan RED forward / backward 68 BLUE raindrops from the center to the lateral edge 22 Scan GREEN forward / backward 69 YELLOW raindrops from the center to the lateral edge 23 Scan BLUE forward / backward 70 BLUEGREEN raindrops from the center to the lateral edge 24 Scan YELLOW forward / backward 71 PURPLE raindrops from the center to the lateral edge 25 Scan BLUEGREEN forward / backward 72 WHITE raindrops from the center to the lateral edge 26 Scan PURPLE forward / backward color raindrops from the lateral edge to the center 27 Scan WHITE forward / backward 74 RED raindrops from the lateral edge to the center 28 7-color comet forward / backward 75 GREEN raindrops from the lateral edge to the center 29 RED comet forward / backward 76 BLUE raindrops from the lateral edge to the center 30 GREEN comet forward / backward 77 YELLOW raindrops from the lateral edge to the center 31 BLUE comet forward / backward 78 BLUEEGREEN raindrops from the lateral edge to the center 32 YELLOW comet forward / backward 79 PURPLE raindrops from the lateral edge to the center 33 BLUEGREEN comet forward / backward 80 WHITE raindrops from the lateral edge to the center 34 PURPLE comet forward / backward 81 7-color fast forward 35 WHITE comet forward / backward 82 RED fast forward 36 7-color dots backward 83 GREEN fast forward 37 RED dots backward 84 BLUE fast forward 38 GREEN dots backward 85 YELLOW fast forward 39 BLUE dots backward 86 BLUEGREEN fast forward 40 YELLOW dots backward 87 PURPLE fast forward 41 BLUEGREEN dots backward 88 WHITE fast forward 42 PURPLE dots backward 89 7-color fast backward 43 WHITE dots backward 90 7-color short forward 44 7-color dots from center to lateral edge 91 7-color half pipe right / left 45 RED dots from the center to the lateral edge 92 RGB wave forward 46 GREEN dots from the center to the lateral edge 93 RGB wave backward 47 BLUE dots from the center to the lateral edge 94 Program automatic

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester ST-45 v2

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester ST-45 v2 Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester ST-45 v2 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Kabeltesters gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden,

Mehr

Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät SNT-3050

Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät SNT-3050 Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät SNT-3050 542-053 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Netzgerätes gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung HiFi-Miniverstärker HVA 200

Bedienungsanleitung HiFi-Miniverstärker HVA 200 Bedienungsanleitung HiFi-Miniverstärker HVA 200 863-008 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Hifi-Verstärkers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Wagenhebers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden, welches ansprechendes Design und durchdachte technische

Mehr

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter GT-Rennwagen McTrack Challange

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter GT-Rennwagen McTrack Challange Bedienungsanleitung Ferngesteuerter GT-Rennwagen McTrack Challange Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen GT-Rennwagen gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Außensteckdose für Funkschalt-Set COMFORT PLUS

Bedienungsanleitung Außensteckdose für Funkschalt-Set COMFORT PLUS Bedienungsanleitung Außensteckdose für Funkschalt-Set COMFORT PLUS 534-503 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Funksteckdose gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich

Mehr

Bedienungsanleitung Funkschalt-Set COMFORT PLUS

Bedienungsanleitung Funkschalt-Set COMFORT PLUS Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Funkschalt-Sets gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden, welches ansprechendes Design und durchdachte

Mehr

Bedienungsanleitung 3-Wege Auto-HiFi-Set MEGAKICK Daytona

Bedienungsanleitung 3-Wege Auto-HiFi-Set MEGAKICK Daytona Bedienungsanleitung 3-Wege Auto-HiFi-Set MEGAKICK Daytona 750-070/-071/-072 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen HiFi-Sets gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Aufputzfunkschalter für Funkschaltserie MULTI COMFORT

Bedienungsanleitung Aufputzfunkschalter für Funkschaltserie MULTI COMFORT Bedienungsanleitung Aufputzfunkschalter für Funkschaltserie MULTI COMFORT Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Funkschalters gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Equalizer McVoice EQ-2028

Bedienungsanleitung Equalizer McVoice EQ-2028 Bedienungsanleitung Equalizer McVoice EQ-2028 863-670/-671 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Equalizers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden,

Mehr

Bedienungsanleitung 4-Röhrenverstärker Marriola

Bedienungsanleitung 4-Röhrenverstärker Marriola Bedienungsanleitung 4-Röhrenverstärker Marriola 200-034 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Hifi-Verstärkers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät McPower LAB-2305

Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät McPower LAB-2305 Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät McPower LAB-2305 542-307 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Netzgerätes gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein

Mehr

Bedienungsanleitung Schaltsteckdose für Funkschaltserie MULTI COMFORT

Bedienungsanleitung Schaltsteckdose für Funkschaltserie MULTI COMFORT Bedienungsanleitung Schaltsteckdose für Funkschaltserie MULTI COMFORT 534-700 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Fernbedienung gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich

Mehr

Bedienungsanleitung LED-Lichteffektgerät HOLLYWOOD LEDBAR

Bedienungsanleitung LED-Lichteffektgerät HOLLYWOOD LEDBAR Bedienungsanleitung LED-Lichteffektgerät HOLLYWOOD LEDBAR 250-445 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Lichteffektgerätes gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Haar- und Bartschneideset McVoice Wireless Premium

Bedienungsanleitung Haar- und Bartschneideset McVoice Wireless Premium Bedienungsanleitung Haar- und Bartschneideset McVoice Wireless Premium Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Haarschneidesets gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Schaltsteckdose für Funkschaltserie MULTI COMFORT

Bedienungsanleitung Schaltsteckdose für Funkschaltserie MULTI COMFORT Bedienungsanleitung Schaltsteckdose für Funkschaltserie MULTI COMFORT Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Schaltsteckdose gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Fahrzeug 5-Kanal-Verstärker McHammer Ghost 5.1

Bedienungsanleitung Fahrzeug 5-Kanal-Verstärker McHammer Ghost 5.1 Bedienungsanleitung Fahrzeug 5-Kanal-Verstärker McHammer Ghost 5.1 751-017 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Verstärkers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber Hughes-300

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber Hughes-300 Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber Hughes-300 286-281 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Hubschraubers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein

Mehr

edienungsanleitung Digitaler Farb-LCD-Schlüsselanhänger

edienungsanleitung Digitaler Farb-LCD-Schlüsselanhänger edienungsanleitung Digitaler Farb-LCD-Schlüsselanhänger 220-463/-465 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Schlüsselanhängers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung Digitalmultimeter McCheck DM-312

Bedienungsanleitung Digitalmultimeter McCheck DM-312 Bedienungsanleitung Digitalmultimeter McCheck DM-312 649-074 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Digitalmultimeters gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Mikrokamera McEye X-Cam 650

Bedienungsanleitung Mikrokamera McEye X-Cam 650 Bedienungsanleitung Mikrokamera McEye X-Cam 650 400-055 Einführung Sehr geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Minikamera gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden,

Mehr

microkontrol/kontrol49 System Firmware Update

microkontrol/kontrol49 System Firmware Update microkontrol/kontrol49 System Firmware Update Update Anleitung (für Windows) Dieses Update ist lediglich mit Windows XP kompatibel, versuchen Sie dieses nicht mit Windows 98/ME und 2000 auszuführen. 1.

Mehr

Technische Daten: Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Stoppuhr gratulieren!

Technische Daten: Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Stoppuhr gratulieren! 975-092 Bedienungsanleitung Stoppuhr mit Digitalanzeige Sport Pro Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Stoppuhr gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Digitale Zeitschaltuhr HWD-EG05

Bedienungsanleitung Digitale Zeitschaltuhr HWD-EG05 Bedienungsanleitung Digitale Zeitschaltuhr HWD-EG05 975-111 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Zeitschaltuhr gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester McCheck ST-50 USB

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester McCheck ST-50 USB Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester McCheck ST-50 USB 646-912 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Kabeltesters gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber Micro Metal

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber Micro Metal Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber Micro Metal 286-099 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Hubschraubers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein

Mehr

Bedienungsanleitung / User Manual. PAR 56 RGB LED PAR 64 RGB LED (183x10mm LED s) mit 5 DMX Kanälen/ with 5 DMX channles

Bedienungsanleitung / User Manual. PAR 56 RGB LED PAR 64 RGB LED (183x10mm LED s) mit 5 DMX Kanälen/ with 5 DMX channles Bedienungsanleitung / User Manual PAR 56 RGB LED PAR 64 RGB LED (183x10mm LED s) mit 5 DMX Kanälen/ with 5 DMX channles Inhalt 1 Sicherheitsbestimmungen... 3 2 Übersicht... 3 3 Funktionen... 4 3.1 Automatischer

Mehr

UWC 8801 / 8802 / 8803

UWC 8801 / 8802 / 8803 Wandbedieneinheit Wall Panel UWC 8801 / 8802 / 8803 Bedienungsanleitung User Manual BDA V130601DE UWC 8801 Wandbedieneinheit Anschluss Vor dem Anschluss ist der UMM 8800 unbedingt auszuschalten. Die Übertragung

Mehr

Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub

Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub 1 Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub HENSEL-VISIT GmbH & Co. KG Robert-Bunsen-Str. 3 D-97076 Würzburg-Lengfeld GERMANY Tel./Phone:

Mehr

Bedienungsanleitung Metalldetektor McCheck SX-3005

Bedienungsanleitung Metalldetektor McCheck SX-3005 Bedienungsanleitung Metalldetektor McCheck SX-3005 971-011 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Metalldetektors gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

Contact 1600 QUICK REFERENCE GUIDE GUIDE D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG GUÍA DE REFERENCIA RÁPIDA GUIDA RAPIDA. www.sonybiz.net CHANGING THE WAY

Contact 1600 QUICK REFERENCE GUIDE GUIDE D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG GUÍA DE REFERENCIA RÁPIDA GUIDA RAPIDA. www.sonybiz.net CHANGING THE WAY Contact 1600 CHANGING THE WAY QUICK REFERENCE GUIDE GUIDE D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG BUSINESS GUÍA DE REFERENCIA RÁPIDA GUIDA RAPIDA COMMUNICATES www.sonybiz.net GB Getting started STEP 1 Turning

Mehr

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit :

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : 4 x MIDI Input Port, 4 LEDs für MIDI In Signale 1 x MIDI Output Port MIDI USB Port, auch für USB Power Adapter Power LED und LOGO LEDs Hochwertiges Aluminium Gehäuse

Mehr

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät Betriebsanleitung RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät ä 2 Operating Instructions RS232 Connection, RXU10 Setting up an RS232 connection

Mehr

Nachdem Sie die Datei (z.b. t330usbflashupdate.exe) heruntergeladen haben, führen Sie bitte einen Doppelklick mit der linken Maustaste darauf aus:

Nachdem Sie die Datei (z.b. t330usbflashupdate.exe) heruntergeladen haben, führen Sie bitte einen Doppelklick mit der linken Maustaste darauf aus: Deutsch 1.0 Vorbereitung für das Firmwareupdate Vergewissern Sie sich, dass Sie den USB-Treiber für Ihr Gerät installiert haben. Diesen können Sie auf unserer Internetseite unter www.testo.de downloaden.

Mehr

Bedienungsanleitung Funkrauchmelder McVoice RM-210RF

Bedienungsanleitung Funkrauchmelder McVoice RM-210RF Bedienungsanleitung Funkrauchmelder McVoice RM-210RF 530-436 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Rauchmelders gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber McTrack Lightning

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber McTrack Lightning Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Hubschrauber McTrack Lightning 950-025 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Hubschraubers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich

Mehr

Betriebsanleitung. Finhol Natural Tube Series - Booster. Technische Daten

Betriebsanleitung. Finhol Natural Tube Series - Booster. Technische Daten Betriebsanleitung Natural Tube Series - Booster Aluminium Druckguss Gehäuse Gewicht ca. 300 gr. Masse: 145 x 95 x 50 mm Regler: Level Fussschalter Output/Input-Buchse 6,3 mm unsymmetrisch DC-Buchse: für

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

KOBIL SecOVID Token III Manual

KOBIL SecOVID Token III Manual KOBIL SecOVID Token III Manual Einführung Vielen Dank, dass Sie sich für das KOBIL SecOVID Token entschieden haben. Mit dem SecOVID Token haben Sie ein handliches, einfach zu bedienendes Gerät zur universellen

Mehr

Bedienungsanleitung Spiegel-Teleskop BIG EYE

Bedienungsanleitung Spiegel-Teleskop BIG EYE Bedienungsanleitung Spiegel-Teleskop BIG EYE 232-024 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Teleskops gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden,

Mehr

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16 PS / PS / PC XBOX 60 GAMING HEADSET LX6 CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 gaming headset Lioncast LX6 Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter

Mehr

Uhrenbeweger Watch winders. Crystal

Uhrenbeweger Watch winders. Crystal Uhrenbeweger Watch winders Crystal Sehr geehrter Kunde, unsere Uhrenbeweger sind so konstruiert, dass sie trotz kompakter Abmessungen nur geringe Laufgeräusche verursachen. Jeder Antrieb erzeugt jedoch

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

Installation Instructions

Installation Instructions EN DE Installation Instructions WLAN Installation Kit, 300 Mbps, 5 GHz, 16 dbi AK-4 Wireless Kit Scope of delivery Junction box AK-4 (1x) 1 Connection board AK-4 CB with 12VDC power supply unit (1x) 2

Mehr

www.yellowtools.com E-License - Product Activation E-License - Produktaktivierung

www.yellowtools.com E-License - Product Activation E-License - Produktaktivierung www.yellowtools.com E-License - Product Activation E-License - Produktaktivierung A-1 Yellow Tools E-License Activation Yellow Tools E-License Activation A-2 Dear user, thanks for purchasing one of our

Mehr

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM Bedienungs- und Montageanleitung Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM 1.0 Allgemeines Das Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ladevorgang und Batterie in den

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Leister SYSTEM SINGLE PATCH MODULE SPM 01

Leister SYSTEM SINGLE PATCH MODULE SPM 01 D GB Leister SYSTEM SINGLE PATCH MODULE SPM 01 Leister Process Technologies Galileo-Strasse 10 CH-05 Kaegiswil/Switzerland Tel. +41-41 4 4 Fax +41-41 4 1 www.leister.com sales@leister.com Einbauanleitung

Mehr

Schnell-Start-Anleitung Quick Start Guide

Schnell-Start-Anleitung Quick Start Guide Schnell-Start-Anleitung Quick Start Guide 3 1. Cube anschließen Schließen Sie den Cube an die Stromversorgung an. Verbinden Sie den Cube mit dem Router. Die Power- und die Internet-LED beginnen zu blinken,

Mehr

GAMING HEADSET LX16 PRO

GAMING HEADSET LX16 PRO GAMING HEADSET LX6 PRO CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 Pro gaming headset Lioncast LX6 Pro Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter cable

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Therefore the respective option of the password-protected menu ("UPDATE TUBE DATA BASE") has to be selected:

Therefore the respective option of the password-protected menu (UPDATE TUBE DATA BASE) has to be selected: ENGLISH Version Update Dräger X-act 5000 ("UPDATE TUBE DATA BASE") The "BARCODE OPERATION AIR" mode is used to automatically transfer the needed measurement parameters to the instrument. The Dräger X-act

Mehr

Bedienungsanleitung CD-Spieler mit Radio HOLLYWOOD DJ-X12

Bedienungsanleitung CD-Spieler mit Radio HOLLYWOOD DJ-X12 Bedienungsanleitung CD-Spieler mit Radio HOLLYWOOD DJ-X12 250-409 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen CD-Spielers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

CONTROLLER RECEIVER REPEATER PAIRING SLIM CLIP

CONTROLLER RECEIVER REPEATER PAIRING SLIM CLIP ANLEITUNGEN // INSTRUCTIONS CONTROLLER RECEIVER REPEATER PAIRING SLIM CLIP BEDIENUNGSANLEITUNG // INSTRUCTION MANUAL MONTAGEANLEITUNG // ASSEMBLY INSTRUCTION MONTAGEANLEITUNG // ASSEMBLY INSTRUCTION KOPPLUNG

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide 1 SET ALL1681 Upon you receive your wireless Router, please check that the following contents are packaged: - Powerline Wireless Router

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Die Dokumentation kann auf einem angeschlossenen Sartorius Messwertdrucker erfolgen.

Die Dokumentation kann auf einem angeschlossenen Sartorius Messwertdrucker erfolgen. Q-App: USP V2 Bestimmung des Arbeitsbereiches von Waagen gem. USP Kapitel 41. Determination of the operating range of balances acc. USP Chapter 41. Beschreibung Diese Q-App ist zur Bestimmung des Arbeitsbereiches

Mehr

Delphi Stereo Speaker. Bedienungsanleitung - User s Guide

Delphi Stereo Speaker. Bedienungsanleitung - User s Guide Delphi Stereo Speaker Bedienungsanleitung - User s Guide Introduction Thank you for purchasing the Delphi Stereo Speaker System. The unique, integrated speaker and amplifier design of this advanced system

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-561U

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-561U Anleitung zur Schnellinstallation TFM-561U V1 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 5 Version 08.25.2010 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt TFM-561U Treiber

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual. PCMCIA Reader B1

Bedienungsanleitung User Manual. PCMCIA Reader B1 Bedienungsanleitung User Manual PCMCIA Reader B1 Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL PCMCIA Reader B1 haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

Cable Tester NS-468. Safety instructions

Cable Tester NS-468. Safety instructions Cable Tester NS-468 Safety instructions Do not use the cable tester NS-468 if it is damaged. This device is only for use inside dry and clean rooms. This device must be protected from moisture, splash

Mehr

Bedienungsanleitung HiFi-Verstärker McVoice AMP-510

Bedienungsanleitung HiFi-Verstärker McVoice AMP-510 Bedienungsanleitung HiFi-Verstärker McVoice AMP-510 863-675/-676 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Hifi-Verstärkers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

NETWORK PREMIUM POP UP DISPLAY

NETWORK PREMIUM POP UP DISPLAY Premium Pop Up System seamless graphic precision very compact and versatile pop-up system quick to set up at any location comes in a number of different shapes; straight, curved, wave-shaped, stair formations,

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN ) ) ) 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 Den här symbolen på produkten eller i instruktionerna betyder att den elektriska

Mehr

Bedienungsanleitung Fahrzeug HiFi-Verstärker Megakick 2.4

Bedienungsanleitung Fahrzeug HiFi-Verstärker Megakick 2.4 Bedienungsanleitung Fahrzeug HiFi-Verstärker Megakick 2.4 099-175 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Verstärkers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Panzer Abrams M1A2 1:24

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Panzer Abrams M1A2 1:24 Bedienungsanleitung Ferngesteuerter Panzer Abrams M1A2 1:24 286-259 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Panzers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

The process runs automatically and the user is guided through it. Data acquisition and the evaluation are done automatically.

The process runs automatically and the user is guided through it. Data acquisition and the evaluation are done automatically. Q-App: UserCal Advanced Benutzerdefinierte Kalibrierroutine mit Auswertung über HTML (Q-Web) User defined calibration routine with evaluation over HTML (Q-Web) Beschreibung Der Workflow hat 2 Ebenen eine

Mehr

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester McCheck ST-75 LCD

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester McCheck ST-75 LCD Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester McCheck ST-75 LCD 646-913 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Kabeltesters gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

TW-75-IP40Trackball. Trackball module of industrial applications, ball diameter 75 mm, degree of protection IP40. Description

TW-75-IP40Trackball. Trackball module of industrial applications, ball diameter 75 mm, degree of protection IP40. Description TW-75-IP40Trackball Trackball module of industrial applications, ball diameter 75 mm, degree of protection IP40 Description Applications: The advantages of this 75mm Trackball for back-panel-mounting are

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Britta Buschmann Englisch in Bewegung Spiele für den Englischunterricht auszug aus dem Originaltitel: Freeze Hör-/ und Sehverstehen Folgende Bewegungen werden eingeführt: run: auf der Stelle rennen

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Live Streaming => Netzwerk ( Streaming Server )

Live Streaming => Netzwerk ( Streaming Server ) Live Streaming => Netzwerk ( Streaming Server ) Verbinden Sie den HDR / IRD-HD Decoder mit dem Netzwerk. Stellen Sie sicher, dass der HDR / IRD-HD Decoder mit ihrem Computer kommuniziert. ( Bild 1 ) Wichtig:

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

Art.-Nr. 4450900300 greentea. Art.-Nr. 4450900200 whitemusk MAGICUS. 1 Stück/piece 2,5. 4 x 4 x 4 x. 1 x

Art.-Nr. 4450900300 greentea. Art.-Nr. 4450900200 whitemusk MAGICUS. 1 Stück/piece 2,5. 4 x 4 x 4 x. 1 x MAGICUS Art.-Nr. 4450900300 greentea 1 Stück/piece Art.-Nr. 4450900200 whitemusk 2,5 4 x 4 x 4 x 1 x 1. 2. 1 x Option 2 Option 1 3. 1 3 4 2 4. I AUTO RUN Mo Tu We Th Fr Sa Su OK + Clear R 230VAC, 50Hz

Mehr

MU-307 A SAFETY INSTRUCTIONS SICHERHEITSHINWEISE FEATURES MERKMALE

MU-307 A SAFETY INSTRUCTIONS SICHERHEITSHINWEISE FEATURES MERKMALE SAFETY INSTRUCTIONS Read all safety instruction before operating the amplifiers. 1. Install equipment as follow condition: - Install at flat place, not bending curved. - Do not install near the water and

Mehr

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits Application of EN ISO 13849-1 in electro-pneumatic control systems Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits These examples of switching circuits are offered free

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

BA63 Zeichensätze/ Character sets

BA63 Zeichensätze/ Character sets BA63 Zeichensätze/ Character sets Anhang/ Appendix We would like to know your opinion on this publication. Ihre Meinung/ Your opinion: Please send us a copy of this page if you have any contructive criticism.

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008 I IA Sensors and Communication - Process Analytics - Karlsruhe, Germany Page 6 of 10 Out Baking Of The MicroSAM Analytical Modules Preparatory Works The pre-adjustments and the following operations are

Mehr