Ausbildung zum systemischen Coach (EBS)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Coaching@EBS Ausbildung zum systemischen Coach (EBS)"

Transkript

1 Inspiring Personalities. Ausbildung zum systemischen Coach (EBS)

2 2 EBS Executive Education Konzeption Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat als Zielrichtung ihrer Ausbildungen Inspiring Personalities gesetzt. In diesen Zusammenhang ist die Coaching-Ausbildung eingebettet. Das Konzept der Coaching-Ausbildung basiert auf dem systemisch-konstruktivis - tischen Ansatz. Der heute stattfindende rasche Wandel in Gesellschaft und Wirtschaft stellt Führungskräfte in Unternehmen ständig vor neue Anforderungen. Um dies bewältigen zu können, ist die Unterstützung durch Coaching eine wirkungsvolle Maßnahme. Wir verstehen Coaching als ein Instrument der Personalentwicklung, mit dem die Problemlösungs- und Lernfähigkeit der Mitarbeitenden verbessert, ihre Veränderungs - fähigkeit erhöht und das Spannungsfeld zwischen den persönlichen Bedürfnissen, den mit einer Rolle übernommenen Auf - gaben und den übergeordneten Unternehmenszielen ausbalanciert werden können. Die Ausbildung setzt sich aus zwei aufeinander aufbauenden Lehrgängen zusammen: Der Basislehrgang besteht aus vier Modulen (zwölf Tagen). Das Ziel dieses Lehrgangs liegt in der Vermittlung des Grundwissens des systemisch-konstruktivistischen Coachings sowie der wichtigsten Interventionstechniken. In jedem Modul sind Coaching-Gespräche mit Studierenden der Hochschule integriert. Dies ermöglicht, das Erlernte zu erproben und zu ergänzen. Dieser Lernprozess wird durch Supervision und Intervision vervollständigt. Die Teilnehmergruppe besteht aus max. 25 Personen. Der Zertifikatslehrgang besteht aus vier Modulen (zwölf Tagen) und baut auf den Grundkenntnissen des Basislehrgangs auf. Im Fokus steht die praxisnahe Anwendung der im Basislehrgang erworbenen Techniken im unternehmerischen Kontext; so werden die Themengebiete Organisation, Konfliktmanagement und Führung eingehend behandelt. Aufgrund des stark anwendungsorientierten Charakters des Lehrgangs ist die Teilnehmergruppe auf max. 15 Personen begrenzt. Für zertifizierte Coaches, die bei der praktischen Umsetzung des Er lernten Erfahrungen sammeln konnten, bieten wir zusätzlich einen Senior Coach-Lehrgang an. Dabei geht es um die (Re-) Aktivierung und Vertiefung der Grundlagen des sys te misch-konstruktivistischen Denkens so wie insbesondere um die Weiterent - wicklung eines praxisrelevanten Organisations-, Konflikt- und Führungsverständnisses. Im Interesse einer bestmöglichen individuellen Interaktion ist die Teil - nehmerzahl auf 10 Personen be schränkt. Teilnehmerstimmen Studierende Ein Coach stellt eine neutrale Person dar, die einem zu erkennen hilft, was man wirklich will, ganz los gelöst von Erwartungen anderer (Familie, Freunde etc.). Die Coaches bringen uns dazu, die eigene Perspektive in Frage zu stellen.

3 EBS Executive Education 3 Zielsetzung Die EBS Universität bietet ihren Studierenden seit 1992 die Möglichkeit, Coaching in Anspruch zu nehmen. Hierbei handelt es sich um ein fakultatives Angebot, das dazu dient, die Studierenden in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu fördern. Das Coaching-Angebot ist Teil der akade - mischen Ausbildung und einzigartig in der deutschen Hochschullandschaft. Ihm liegt die Erkenntnis zugrunde, dass die so - genannten soft skills, also die sozialen und personalen Kompetenzen, neben den in - tellektuellen Fähigkeiten immer wichtigere Erfolgsfaktoren für das Studium sowie für die späteren beruflichen Tätigkeiten und Herausforderungen darstellen. Entsprechend der Philosophie der EBS Inspiring Personalities wird der Entwicklung der sozialen und personalen sowie der Führungskompetenzen der Studierenden ebensoviel Bedeutung beigemessen wie der Entwicklung der fachlichen Kompetenzen. Durch die ressourcenorientierte Bearbeitung von Anliegen, die während des Stu diums an der Hochschule auftreten, wird in den individuellen Coachinggesprächen die Entwicklung der teilnehmenden Studierenden gefördert. Nutzen für Studierende Verbesserung der Problemlösungs- und Lernfähigkeiten Erhöhung der Veränderungs- und situ - ationsgemäßen Anpassungsfähigkeit (Selbstorganisationskompetenz) Individuumgerechte Positionierung bzw. Standortbestimmung im Spannungsfeld zwischen persönlichen Bedürfnissen (Person), wahrzunehmenden Aufgaben und Anforderungen während des Studiums (Rolle) und den übergeordneten Zielen der Hochschule. Coaching-Anliegen der Studierenden Die Anliegen für ein Coaching sind vielfältig und werden von den Studierenden bestimmt. Beispiele sind u.a. Hilfe bei der Einschätzung und Beur - teilung von komplexen Entscheidungs - situationen Konfliktmanagement zwischen Einzelnen oder in einer Gruppe von Beteiligten Orientierungshilfe in neuartigen Situa - tionen aus Studium, Praktikum oder Privatleben Nutzen für den Coach Durch die Teilnahme am Basis- und insbesondere am Zertifikatslehrgang wird die eigene Persönlichkeitsentwicklung maßgeblich gefördert Umfassende Lernerfahrungen werden durch die direkte Anwendung und Um - setzung des erlernten Coaching-Wissens in den Coaching-Gesprächen mit den Studierenden sowie in der anschließenden Supervision gewonnen Die TeilnehmerInnen der Coaching-Aus - bildung werden in das EBS Alumni- Netzwerk aufgenommen, das den Austausch aller an der EBS ausgebildeten Coaches fördert Im Coaching-Netz der EBS werden zudem regelmäßig aktuelle Coaching-Informationen (z.b. Einladung zu Coaching-Tagungen an der EBS) sowie wissenschaftliche Beiträge zur Verfügung gestellt

4 4 EBS Executive Education Basislehrgang Block 1 (3 Tage) Abschied von der sicheren Wahrheit Systemisches Denken betrachtet die Welt als ein Netz rückgekoppelter Wirkungskreise. Somit kommt es zu einer untrennbaren Verbindung zwischen Beobachtetem und dem Beobachter selbst: Die Beschreibung des Beobachters beeinflusst die beschriebene Wirklichkeit und konstruiert sie folglich mit. Diese konstruktivistische Sichtweise hat gravierende Auswirkungen für die Praxis der Einflussnahme auf soziale Systeme. Die Perspektive der sicheren Wahrheit steht damit im Coaching-Prozess zur Disposition. Block 2 (3 Tage) Die Bedeutung des Kontextes Ein wesentlicher Aspekt des systemischen Arbeitens ist die Betrachtung des jeweiligen Kontextes, heute meist als Vernetzung bezeichnet. Dieser besteht aus einer komplexen Hierarchie verschiedener Ebenen (Individuen, Teams, Organisationen), zeit - lichen Orientierungen (Vergangenheits-, Gegenwarts- und Zukunftsinterpretationen) sowie aus Regeln und Mustern (Erwartungen, Werte, Ziele). Die Wechselwirkungen dieser Variablen be - einflussen Entstehung, Aufrechterhaltung und Lösung von Problemen. Eine Orientierung in diesem komplexen Gefüge lässt sich gewinnen durch eine klare Erarbeitung des Anliegens des Coachees. Dazu erforderliche Instrumente sind z.b. Perspektivenwechsel der Wahrnehmung, Umdeutungen, hypothetisches und zirkuläres Fragen. Block 3 (3 Tage) Die systemisch-konstruktivis - tische Denkweise Es könnte auch anders sein! Die maßgebliche Beteiligung eines Beobachters an der Herstellung seiner Wirklichkeit zwingt einerseits zu dem Abschied von einer sicheren Wahrheit, eröffnet aber auch neuen Spielraum für zieldienlichere Wirklichkeitskonstruktionen: Es könnte ja auch anders sein! Dazu werden weitere Methoden vermittelt. Insbesondere soll erarbeitet werden, wie alternative Sichtweisen mit neuen Optionen durch zieldienliche Hypothesenbildung, Umdeutungen und spielerischen Umgang mit ernsten Themen angeregt werden können. Dass damit aber nicht Beliebigkeit und Willkür Einzug halten müssen, wird deutlich gemacht. Block 4 (3 Tage) Ergänzende Instrumente In diesem Block sollen Methoden kennengelernt werden, die in anderen als den systemisch-konstruktivistischen Beratungsansätzen entwickelt wurden und die auf den hier vertretenen Ansatz adaptiert werden können. Das Ziel aller Techniken ist es, alternative Sichtweisen zu entwickeln und deren Stimmigkeit und Auswirkungen abzuschätzen. Letztlich geht es darum, durch bewusst gewählte Interventionen Unterschiede einzuführen, die einen Unterschied machen. Zertifikatslehrgang Block 1 (3 Tage) Organisation Dynamik am Rande des Chaos Aus systemischer Sicht entstehen Probleme in Organisationen häufig aus dem Widerstreit zweier Grundtendenzen: dem Streben nach Stabilität, Konstanz und Vorhersehbarkeit einerseits und der Notwendigkeit von Entwicklung und Erneuerung und damit von Unvorhersehbarkeit und Risiko andererseits. Zwischen rigidem Festhalten an alten Strukturen und verwirrenden Tendenzen zur Auflösung ist ein zieldienlicher, aber oft konflikthafter Kurs am Rande des Chaos zu bestimmen. Wie das dazu erforderliche Komplexitätsmanagement im Spannungsfeld Person Rolle Organisation zu leisten ist, soll in diesem Block untersucht werden. Block 2 (3 Tage) Konflikt als Entwicklungschance Konflikte spiegeln die Auseinandersetzung um Interessen und Wirklichkeitskonstruktionen wider. Für den Einzelnen und die Gruppe bieten sie die Chance zur Innovation und zur Abgrenzung. Entwicklungschancen und Stabilität konkurrieren so miteinander und müssen in einem oft heftigen und schwierigen Prozess ausgehandelt werden. Die Moderation dieses Prozesses ist die Aufgabe des Konfliktmanagements. Dazu müssen oft gewohnte Blickwinkel verlassen werden, um für scheinbar unlösbare Probleme neue Unterscheidungen zu entwickeln und so neue Handlungsoptionen zu gewinnen. Für alle Kurse gilt es, eigene Fälle aus der Praxis einzubringen.

5 EBS Executive Education 5 Block 3 (3 Tage) Führung die unmögliche Aufgabe Betrachtet man gemäß dem systemischkonstruktivistischen Verständnis Mitarbeitende als nicht-triviale Systeme, dann stellt sich Führung zunächst als unlösbare Aufgabe dar. Menschen lassen sich von außen weder eindeutig steuern noch kontrollieren. Damit stellt sich die Frage, wie das, was von Führungskräften im Rahmen von Organisationen erwartet wird, zu leisten ist. Dazu werden wir die unterschiedlichen Aufgaben und Orientierungen ableiten und deren wechselseitige, unauflösbare und zirkuläre Verknüpfung betrachten. Wir unterscheiden dazu Management 1. Ordnung von Management 2. Ordnung. Das spannungsvolle Gegeneinander und das erforderliche Miteinander von Organisation und Selbstorganisation werden die zentralen Aspekte liefern. In diesem Zusammenhang wird auch die Rolle der Organisationskultur zu verstehen sein. Sie hilft, zwischen lähmender Erstarrung und chaotischer Auflösung einen zwar stets risikobehafteten Weg zu finden, der die Balance zwischen Stabilität und Innovation erhält. Coaching erweist sich damit letztlich als eine Beratung für das Management 2. Ordnung. Block 4 (3 Tage) Abschluss Wo stehe ich? In intensiven Rollenspielen werden die Inhalte und Instrumente repetiert und vertieft. Zum Abschluss erfolgt eine individuelle Standortbestimmung: Neben dem Feedback der Kursteilnehmer und der Dozenten ist die kritische Selbstreflexion wesentlicher Bestandteil des Zertifizierungsprozesses. Das gesamte Programm kann mit dem Universitätszertifikat Systemischer Coach (EBS) ab geschlossen werden. Senior Coach-Lehrgang Die Nachfrage Die Idee zu einem Senior Coach-Lehrgang basiert auf dem Wunsch vieler zertifizierter Ausbildungsteilnehmer, nach einer Zeit der praktischen Umsetzung des Gelernten an einer Auffrischung und Vertiefung ihrer Coachingkompetenz zu arbeiten. Ferner wurde von unterschiedlichen Seiten z.b. exebs, MBA-Lehrgängen und durch Externe, die sich der Hochschule verbunden fühlen immer wieder der Wunsch an uns heran - getragen wird, ein qualifiziertes Coaching durch erfahrene Coaches der EBS in An - spruch nehmen zu können. Wir freuen uns darüber, fassen wir dies doch als ein Kompliment an uns und an die gute Arbeit vieler Coaches auf. Dieser Wunsch ist uns aber auch Verpflichtung, in besonderer Weise auf die Coachingqualität zu achten. Das Angebot Wir haben uns daher nach dem erfolgreich durchgeführten Pilotprojekt entschlossen, regelmäßig einen Senior Coach-Lehrgang für Coaches mit EBS Zertifikat anzubieten. Darin soll insbesondere auf die eigenständige Reflexion und die selbständige Weiterentwicklung der Coachingqualität Wert gelegt werden. Auf den so entstehenden Pool von Senior-Coaches werden wir bei Anfragen durch externe Kunden zurückgreifen und für den konkreten Fall geeignete Coaches empfehlen. Inhaltlich stehen dabei Aufgaben und Herausforderungen von Führungskräften im Zentrum, sodass dieser Kurs so wohl für schwerpunktmäßige Coaches und Berater als auch für aktive Führungskräfte offen und fruchtbar ist. Es geht um die Aktivierung und Vertiefung des systemisch-konstruktivistischen Denkens bezüglich eines praxisrelevanten Organisations-, Konfliktund Führungsverständnisses. Dabei werden wir auch einen Blick über den Zaun riskieren und relevante Entwicklungen aus anderen wissenschaftlichen Disziplinen kennen lernen, z.b. Überlegungen zur Selbstorganisation und Evolution. Die Praxis Dies soll primär anhand von Coachingfällen und Führungsherausforderungen aus der Praxis der Teilnehmer (möglichst mit Ton-/Videobeispielen, evtl. auch Life-Coaching) in einem gemeinsamen Reflexionsprozess erarbeitet werden. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer Methoden und Techniken, die sie aus anderen Lernbereichen wie Mediation, Teamentwicklung, Führungskräfteentwicklung etc. kennen, vorstellen und demonstrieren. Auch soll aktuelle Coaching- und Führungsliteratur kritisch reflektiert werden. Ergänzend sollen soweit möglich externe Füh rungs kräfte zu Kamingesprächen einge - laden werden, um aus ihrem jewei ligen Praxisbereich über Erfahrungen und Wünsche bzgl. Coaching zu berichten. Bitte wenden Sie sich bei Interesse am Senior Coach-Lehrgang direkt an: Marie-Luise Retzmann Director Coaching Phone

6 6 EBS Executive Education Referenten Lehrbücher Coaching Durch systemisches Denken zu inno - vativer Personal - entwicklung Professor Dr. Wilhelm Backhausen Wilhelm Backhausen ist Honorarprofessor an der EBS Universität und Studienleiter der Coaching-Ausbildung. Er ist Gründer des Beratungsunternehmens Complex Change ( de) mit den Schwerpunkten systemische Beratung und Coaching von Führungskräften. Er übt seit vielen Jahren Lehrtätigkeiten in systemischem Management, Personal- und Organisationsentwicklung sowie Coaching aus. Herbert Dreier Herbert Dreier ist Diplom-Psychologe und seit rund 20 Jahren als Berater und Coach tätig. Er ist Gesellschafter von context Leadership.Performance.Consulting (www. context-online.de) und Gründer des inter - nationalen Beratungsverbundes CCinter - national mit Partnern in Frankreich und England ( Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Coaching von Führungskräften und Experten, Führungskräfteentwicklung für deutsche und inter - nationale Organisationen sowie Organisationsentwicklung. Neben seiner Berater - tä tigkeit engagiert er sich als Dozent in der Coaching-Ausbildung der EBS. Management 2. Ordnung Chancen und Risiken des notwen digen Wandels Irrgarten des Managements Ein systemischer Reisebegleiter zu einem Management 2. Ordnung

7 A67 A5 A5 EBS Executive Education 7 Studientermine und -gebühren Der Basislehrgang Coaching besteht aus vier dreitägigen Blockphasen. Jeder Block folgt folgender Struktur: Tag 1: 09:00 bis 18:00 Uhr Seminar, anschließend gemeinsames Abendessen Tag 2: 09:00 bis 17:00 Uhr Seminar, anschließend Coachinggespräche bis 20:00 Uhr Tag 3: 09:00 bis 12:00 Uhr Seminar, anschließend Coachinggespräche bis 16:30 Uhr Der Zertifikatslehrgang Coaching besteht ebenfalls aus vier dreitägigen Blockphasen. Je Studientag findet von 09:00 bis 17:30 Uhr das Seminar statt, im Anschluss bis 20:00 Uhr die Coachinggespräche. Am dritten Tag des letzten Blockes werden die mündlichen Prüfungen abgenommen. Die genauen Studientermine finden Sie auf dem beigelegten Terminblatt oder unter der Rubrik Zertifikats - programme unter Die Studiengebühren für den Basislehrgang belaufen sich auf 2.950,00 zzgl. MwSt. in gesetzlicher Hö he. Diese sind bei Erhalt des Zulassungsbescheids zu entrichten. Die Studiengebühren für den Zertifikatslehrgang belaufen sich auf 6.000,00 zzgl. MwSt. in gesetzlicher Hö he. Die Studiengebühren für den Zertifikatslehrgang sind wie folgt zur Zahlung fällig: Bei Erhalt des Zulassungsbescheids 3.000,00 Vier Wochen vor Beginn des Zertifikatslehrgangs 3.000,00 jeweils zzgl. gesetzl. MwSt. Bei gleichzeitiger Buchung des Basis- und Zertifikatslehrgangs wird ein Rabatt in Höhe von 500,00 netto gewährt, der mit der letzten Rate des Zertifikatslehrgangs verrechnet wird. Koblenz g A61 B42 Oestrich- Winkel Bingen B48 B428 Bad Kreuznach Eltville A61 Rhein Ingelheim Alzey A66 A643 A63 A60 Mainz Die Studiengebühren für den Senior Coach- Kurs belaufen sich auf 4.500,00 zzgl. MwSt. in gesetzlicher Hö he. Die Studiengebühren für den Senior Coach- Kurs sind wie folgt zur Zahlung fällig: Bei Erhalt des Zulassungsbescheids 2.000,00 Vier Wochen vor Beginn des Senior Coach-Kurses 2.500,00 jeweils zzgl. gesetzl. MwSt. Im Falle der Annahme des Antrags auf Zu - lassung durch die EBS Executive Education GmbH erhält der Be werber eine Buchungsbestätigung mit Angabe der anfallenden Studiengebühren und der Zahlungstermine sowie die erste Gebührenrechnung. Köln g A3 Wiesbaden A671 A60 NW-Kreuz A3 West- Kreuz s Darmstadt Kassel i A66 s Basel A648 Ffm.- Kreuz Frankfurt/M. A3 a Würzburg

8 8 EBS Executive Education Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Gegenstand des Vertrages Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Leistun gen der EBS Executive Education GmbH im Rahmen des Basislehrgangs Coaching oder des Zertifikatslehrgangs Coaching (im Folgenden Stud iengang ) regeln die Erbringung von Schu lungs leistungen im Rahmen des Studiengangs sowie sonstige hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen. Die Wis sen schaft liche Leitung des Studiengangs liegt beim Center for Corporate Skills and Dispute Competence (CODI). Die Ver tragsleis tungen und die Teilnahme voraus - set zun gen sind im jeweiligen veröffentlichten Kata log (Papierform oder elektronisch im Internet unter der Rubrik Zertifikatsprogramme unter enthalten. Ver trags part - ner sind die EBS Executive Education GmbH sowie der zum Studiengang zugelassene Teilnehmer. 2 Bewerbung 2.1 Das Angebot des Studiengangs durch die EBS Executive Education GmbH erfolgt stets freibleibend. 2.2 Der Antrag auf Zulassung zum Studiengang muss vom Bewerber schriftlich an das Center for Corporate Skills and Dispute Competence (CODI), Hauptstraße 31, Oestrich-Winkel, gerichtet werden. Dem Antrag auf Zulassung sind die nachfolgend aufgeführten Unter lagen vollständig beizufügen: a. Lebenslauf mit Angabe des Ausbildungsweges und des bisherigen beruflichen Werdegangs b. digitales Passbild (im jpg-format) c. Abschriften oder Ablichtungen der erforderlichen Zeugnisse d. Begründung des Antrags auf Zulassung zum Studiengang e. eine unterzeichnete und mit Datum versehene Erklärung des Bewerbers, aus der sich ergibt, dass er die Ge schäfts bedingungen, die Prüfungsordnung sowie die Stu diengebühren und Zahlungsbedingungen kennt und als Vertragsbestandteil anerkennt. 3 Zulassung 3.1 Der Wissenschaftliche Leiter des Studien - gangs entscheidet im Falle der Erfüllung der Zulassungskriterien (abgeschlosse nes Studium und/oder Berufserfahrung) im eigenen Ermessen über die Zulassung des Bewerbers zum Studien - gang. Im Falle einer erforderlichen Anerkennung vergleichbarer Qualifikationen basiert die Zulas - sung zum Studium auf einer nichtanfechtbaren Entscheidung des Zulassungsausschusses. Ein Rechts anspruch auf Zulassung besteht nicht. Durch Übersendung einer schriftlichen Zulas - sungs bestätigung der EBS Executive Education GmbH an den Bewerber kommt zwischen diesen Beteiligten das Vertragsverhältnis zustande. Die bei der Bewerbung eingereichten Unterlagen gem. Ziff. 2.2 e. werden Vertragsbestandteil. Gemeinsam mit der Zulassungsbestätigung erhält der zugelassene Teilnehmer die erste Gebühren - rech nung sowie gegebenenfalls eine Übersicht über die weiteren Zahlungstermine. 3.2 Teilnehmer, die von ihrem Arbeitgeber zum Studiengang angemeldet werden, treten gegenüber der EBS Executive Education GmbH gesamtschuldnerisch als Vertragspartner auf. Sollte seitens des anmeldenden Auftraggebers keine Zah - lung der Studiengebühren erfolgen, so ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, diese direkt dem einzelnen Teilnehmer dieses Arbeit - gebers in Rechnung zu stellen. Die Gültigkeit von Vereinbarungen im Innenverhältnis zwischen dem Teilnehmer und seinem Arbeitgeber bleiben hiervon unberührt. 4 Zahlungsbedingungen, Verzug 4.1 Rechnungen der EBS Executive Education GmbH sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. 4.2 Der Teilnehmer ist nur dann berechtigt, fällige Forderungen zu mindern oder nicht zu zahlen, sofern der Anbieter die Begründung für Beanstan - dungen akzeptiert hat. Insbesondere berechtigt die nur zeitweise Teilnahme am Programm oder das Nichterreichen des Bildungsziels (etwa Nicht - bestehen von Prüfungen) nicht zu einer Minde - rung der Vergütung. Ferner ist das Ausbleiben erwarteter Zuschüsse Dritter zu den Bildungsaufwendungen kein berechtigter Grund für eine Zah - lungsverweigerung. 4.3 Bei Nichteinhaltung einer Zahlungsfrist ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, den Teilnehmer von dem Studiengang auszuschließen, sofern sie nach Ablauf der jeweiligen Zahlungsfrist eine angemessene Nachfrist zur Zahlung gesetzt hat und gegenüber dem Teil - nehmer schriftlich erklärt hat, sie werde ihn nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist vom Studium ausschließen. 4.4 Bei Zahlungsverzug ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % p. a. über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu berechnen. Dem Teilnehmer ist der Nachweis, dass ein geringerer Schaden entstanden ist, nicht abgeschnitten. 5 Rücktrittsrechte, Vertragsaufhebung, Änderungen 5.1 Die EBS Executive Education GmbH ist bis drei Wochen vor Beginn des Studiengangs be - rechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, sofern sich bis zu diesem Zeitpunkt eine nicht hinreichende Teilnehmerzahl für den Studiengang angemeldet hat. Als nicht hinreichend gilt grundsätzlich eine Teil neh mer zahl von weniger als 15 Personen im Basislehrgang, 10 Personen im Zertifikatslehrgang und 5 Personen im Senior Coach- Kurs. Der EBS Executive Education GmbH steht es jedoch im Einzelfall frei, das Pro gramm auch mit einer geringeren Anzahl von angemeldeten Teilnehmern durchzuführen. Hat der Teilnehmer bereits Studiengebühren an die EBS Executive Education GmbH gezahlt, werden ihm diese in gezahlter Höhe erstattet. Wei tergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.2 Ein Rücktritt seitens des Teilnehmers ist nur bis zum ersten Veranstaltungstag möglich. Im Falle des Rücktritts wird eine Schadenspauschale in Höhe von 75 % der Studiengebühren erhoben, wenn kein qualifizierter Ersatzteilnehmer gefunden werden kann. Wenn es der EBS Executive Education GmbH gelingt, den freiwerdenden Studienplatz mit einem anderen qualifizierten Bewerber zu besetzen, reduziert sich die Scha - denspauschale auf 25 % der Studiengebühren. Die Schadens pauschale umfasst auch den entgangenen Gewinn der EBS Executive Education GmbH. Die darüber hinaus bereits gezahlten Studiengebühren werden erstattet. Dem Teilneh mer steht der Nachweis offen, dass der EBS Executive Education GmbH kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Weiter gehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.3 Nach Zulassung zum Studiengang ist das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmer ausgeschlossen. Dieses gilt auch für den Fall, dass die für einen Aufenthalt am Veranstaltungsort gegebenenfalls erforderlichen Aufenthaltsgenehmigungen oder Visa bei den zuständigen staatlichen Stellen nicht oder verspätet erteilt werden. Dieses gilt darüber hinaus für den Fall, dass Prüfungsleistungen, unabhängig davon, ob sie Voraussetzung für die Teilnahme an nachfolgenden Teilen des Studien - gangs sind oder nicht, endgültig nicht bestanden sein sollten, der Teilnehmer von den gegebenenfalls folgenden Prüfungen ausgeschlossen und ein Titel nicht mehr erworben werden kann. Die Vorlesungsveranstaltungen können weiter hin besucht werden; hierüber wird eine Teilnahme - bestätigung ausgestellt. Die Verpflichtung zur Tragung der Gesamtstu diengebühr bleibt auf je den Fall bestehen. Das Recht zur außerordent lichen Kündigung des Vertrages bleibt hiervon jedoch unberührt. 5.4 Die EBS Executive Education GmbH kann nach Beginn des Studiengangs nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes mit sofortiger Wirkung schriftlich kündigen. Eine Rückerstattung der Studiengebühr ist in diesem Falle ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere im Falle einer schuldhaften Täuschung im Rahmen des Bewerbungs- oder Prüfungsverfahrens und für den Fall, dass der Teilnehmer durch sein persönliches Verhalten (z.b. wiederholte Störung des Programms, Verstoß gegen wesentliche vertragliche Pflichten, Abgabe unzutreffender Erklärungen im Zulas - sungs verfahren) Anlass für eine solche Kündi - gung gibt. Die EBS Executive Education GmbH ist in den vorgenannten Fällen jederzeit berechtigt, den entsprechenden Teilnehmer vom Studien - gang auszuschließen. Sie behält im Falle eines durch den Teilnehmer veranlassten Ausschlusses ihren Anspruch auf die volle Vergütung.

9 EBS Executive Education Die Wahl der eingesetzten Methoden und Hilfsmittel obliegen der EBS Executive Education GmbH. Geringfügige Änderungen in den Inhalten und der Zeitdauer des Studiengangs bleiben vorbehalten. Sie berechtigen den Teilnehmer nicht zur Vertragskündigung. Sollten Referenten ihre Teilnahme absagen müssen, bemüht sich die EBS Executive Education GmbH um eine Verschiebung der Veranstaltung oder einen geeigneten Ersatz - referenten. Für den Fall, dass wesentliche Stu - dieninhalte ausfallen, ermäßigt sich die Studien - gebühr anteilig. Eine weitergehende Haftung der EBS Executive Education GmbH ist ausgeschlossen. 5.6 Die Wahl von Zeit und Ort der Programm - durch führung obliegt der EBS Executive Education GmbH. Sie behält sich vor, den angekündigten zeitlichen Beginn des Programms zu ändern oder den Ort der Programmdurchführung zu verlegen, falls dies aus organisatorischen Gründen notwendig wird. Der Teilnehmer kann innerhalb von einer Woche ab Datum der Änderungsmitteilung von dem Vertrag zurücktreten und Rückerstat - tung der bereits gezahlten Vergütung verlangen, insoweit ihm eine Teilnahme zu den neuen Be - dingungen aus organisatorischen Gründen nicht zumutbar ist. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Eine Verle gung des zeitlichen Beginns um weniger als zwei Stunden sowie eine Verlegung des Ortes innerhalb des Rhein-Main-Gebietes berechtigt den Teilnehmer grundsätzlich nicht zu Rücktritt oder Vertragskündigung. 6 Widerrufsbelehrung 6.1 Dem Teilnehmer wenn er Verbraucher und nicht Kaufmann ist steht ein Widerrufsrecht gem. 312 b BGB und 312 d BGB in Verbindung mit 355 BGB zu. Die Vertragserklärung kann innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Grün - den in Textform oder durch Rücksendung der Sache widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absen - dung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: EBS Executive Education GmbH, Hauptstraße 31, Oestrich-Winkel. Die Pflicht zur Leistung seitens der EBS Executive Education GmbH besteht erst nach Ablauf der Widerrufsfrist. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn mit ausdrücklicher Zustimmung des Teilnehmers die EBS Executive Education GmbH mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat oder der Teil - neh mer diese selbst veranlasst hat. 6.2 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzu - gewähren und gegebenenfalls bezogene Nutzung (z. B. Zinsen) herauszugeben. 7 Urheberrechte, Nutzungsrechte 7.1 Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schu - lungsunterlagen auch als elektronische Doku - mente (z.b. im PDF-Format) und Lern program - me, oder von Teilen daraus, behält sich die EBS Executive Education GmbH vor. Kein Teil der Unterlagen darf auch nicht auszugsweise ohne schriftliche Genehmigung der EBS Executive Education GmbH vervielfältigt, verarbeitet, verändert, verbreitet, noch sonst zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Eine Vervielfälti gung der Unterrichts materialien durch den Teil nehmer zu Lernzwecken im Rahmen des Studien gangs bleibt von dem vorgenannten Verbot unberührt. 7.2 In dem Studiengang wird ggf. Software eingesetzt, die durch Urheber- und Markenrechte geschützt ist. Diese Software darf weder kopiert noch in sonstiger maschinenlesbarer Form verarbeitet und nicht aus dem Seminarraum entfernt werden. Zum Schutz der Systeme der EBS Executive Education GmbH dürfen Software und Dateien, die der Teilnehmer selbst mitbringt, nur nach ausdrücklicher Genehmigung durch die EBS Executive Education GmbH auf den Schulungs rech - nern verwendet werden. Bei Zuwiderhand lungen behält sich die EBS Executive Education GmbH Schadensersatzforderungen vor. 8 Haftung 8.1 Die EBS Executive Education GmbH haftet bei vorsätzlich verursachten Schäden in voller Höhe. Im Falle grob fahrlässig verursachter Schä - den haftet die EBS Executive Education GmbH hingegen nur in Höhe des vorhersehbaren Scha - dens, der durch die Sorgfaltspflicht verhindert werden soll. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die EBS Executive Education GmbH nur im Falle der Verletzung einer so vertragswesentlichen Pflicht, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist. In diesem Fall haftet die EBS Executive Education GmbH gegenüber den Teil nehmern allein auf Ersatz des Schadens, der typisch und vorhersehbar war. Sollte die EBS Executive Education GmbH zum Ersatz vergeb licher Aufwendungen verpflichtet sein, gilt das vorstehende entsprechend. 8.2 Die EBS Executive Education GmbH haftet nicht für den Verlust, die Beschädigung oder den Untergang von Sachen des Teilnehmers im Zu - sam menhang mit der Durchführung des Studien - gangs, soweit dies nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der EBS Executive Education GmbH zurückzuführen ist. 8.3 Die EBS Executive Education GmbH haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Auf - ruhr, Kriegs- und Naturereignisse sowie sonstige, von ihnen nicht zu vertretende Vorkommnisse (z. B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Ver - fügung in- und ausländischer staatlicher Stellen) oder auf nicht schuldhaft verursachte, technische Störungen, etwa des EDV-Systems, zurückzuführen sind. Als höhere Gewalt gelten auch Compu - ter viren oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Syste - me durch Hacker, sofern jeweils angemessene Schutz vor kehrungen hiergegen getroffen wurden. 8.4 Soweit die Haftung der EBS Executive Edu - cation GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für ihre Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. 9 Datenschutz 9.1 Der Teilnehmer wird hiermit gemäß Bundes - datenschutz gesetz davon unterrichtet, dass die EBS Executive Education GmbH seine vollständige Anschrift sowie weitere auftragsspezifische Details in maschinenlesbarer Form speichert und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Die EBS Executive Edu - cation GmbH gewährleistet die vertrauliche Be - handlung dieser Daten. 9.2 Die EBS Executive Education GmbH verpflichtet sich, die ihr vom Teilnehmer mitgeteilten personenbezogenen Daten, insbesondere Name, An - schrift, Alter, Rechnungsangaben, vertraulich zu behandeln. Sie wird durch entsprechende Maß - nahmen ( 9 BDSG) und die Verpflichtung ihrer Mitarbeiter dafür Sorge tragen, dass diese Ver - schwiegenheitspflicht während der Laufzeit der Inanspruchnahme von Leistungen der EBS Executive Education GmbH und nach deren Ende aufrechterhalten bleibt. 9.3 Die EBS Executive Education GmbH ist berechtigt, die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beratung, Werbung und Marktforschung zu nutzen. Sofern durch den Geschäfts - betrieb erforderlich, kann die EBS Executive Education GmbH personenbezogene Daten im Rahmen der Auf tragsdaten verarbeitung an beauftragte Stellen weiterleiten. Dabei wird eine zweckgebundene und vertrauliche Verarbeitung gewährleistet. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten der Teilnehmer an Dritte, insbesondere zu den vorgenannten Zwecken, ist ausgeschlossen, sofern der Teilnehmer nicht dazu sein ausdrückliches Ein verständnis erklärt. 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 10.1 Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Wiesbaden, wenn die im Klageweg in Anspruch zu nehmende Vertrags - partei nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Gel - tungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wiesbaden ist weiter Gerichtsstand, sofern der Vertragspartner der EBS Executive Education GmbH Kaufmann oder eine Handelsgesellschaft ist. 11 Schriftform und Fortbestehen des Vertrages 11.1 Die Parteien verpflichten sich, Änderungen und Ergänzungen der Vertragsbedingungen schriftlich zu treffen. Dieses gilt auch für die Schriftformerfordernis gem. dieser Ziffer 11 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragsbe - standteile bleibt die Fortgeltung des Vertrages im übrigen unberührt. Stand April 2012

10 Bitte reichen Sie folgende Unter lagen beim Center for Corporate Skills and Dispute Competence (CODI) ein, wenn Sie am Coaching-Programm teilnehmen wollen: Bewerbungsbogen (die beiden folgenden Seiten) Lebenslauf mit Angabe des Aus bil dungsweges und des bisherigen beruf lichen Werdegangs digitales Passbild (im jpg-format) EBS Universität für Wirtschaft und Recht Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Germany Phone Fax EBS Executive Education GmbH Hauptstraße Oestrich-Winkel Phone Fax Wissenschaftliche Leitung: Center for Corporate Skills and Dispute Competence (CODI) Hauptstraße Oestrich-Winkel Ansprechpartner: Marie-Luise Retzmann Director Coaching Phone Fax April 2012 EBS Executive Education GmbH

11 Bewerbungsbogen bitte einsenden an: Ich beantrage die Zulassung zur Aus bildung zum systemischen Coach (EBS) Center for Corporate Skills and Dispute Competence (CODI) Marie-Luise Retzmann Director Coaching Hauptstraße Oestrich-Winkel Germany P Basislehrgang. Jahrgang, Starttermin: P Zertifikatslehrgang. Jahrgang, Starttermin: P Senior Coach-Lehrgang. Jahrgang, Starttermin: Daten bitte eintragen, siehe Terminblatt Titel, Name, Vorname Geburtsdatum und -ort Schulbildung P Allgemeine Hochschulreife P Fachhochschulreife P Sonstige: Privat Straße, Nr. PLZ, Ort Bundesland Telefon Fax Mobil Geschäftlich Firma Position Abteilung Straße, Nr. PLZ, Ort Bundesland Telefon Fax Mobil Präferierte Kontaktadresse Post P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich Persönliches Mitglied bei P IMMOEBS P ExEBS

12 Institutionelle Bildung Universität Fachhochschule Ort Fachrichtung Abschluss Datum Berufsakademie/VWA Berufsausbildung Sonstiges Berufsfeld P Versicherungen P Banken P Handel P Consulting P Dienstleistungen P Tourismus P Pharma/Chemie P Industrie P IT P Sonstige: Berufserfahrung Jahre (insgesamt) Jahre im Bereich Kostenübernahme P durch den Arbeitgeber P persönlich (bitte aus versicherungstechnischen Gründen angeben) Erklärung Hiermit bestätige ich verbindlich die Richtigkeit meines Antrags auf Zulassung zum Coaching-Programm. Die Geschäfts bedingungen sowie die Studiengebühren und Zahlungsbedingungen der EBS Executive Education GmbH habe ich zur Kenntnis genommen und erkenne sie als Vertragsbestandteil an. Ort, Datum Unterschrift Bewerber Falls Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden: Firmenstempel Unterschrift Arbeitgeber

13 Termine Ausbildung zum systemischen Coach (EBS) Basislehrgänge Zertifikatslehrgänge Senior Coach-Lehrgang 23. Jahrgang Do Sa Block Block Block Block Jahrgang Do Sa Block Block Block Block Jahrgang Fr Sa Block Block Block Jahrgang Block Block Block Block Jahrgang Do Sa Block Block Block Block Jahrgang Do Sa Block Block Block Block

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Inspiring Personalities. Expertenworkshops zum Innovationsmanagement

Inspiring Personalities. Expertenworkshops zum Innovationsmanagement Inspiring Personalities. s zum Innovationsmanagement 2 EBS Executive Education Herausforderung Innovationsmanagement bestehende Systeme optimieren Unsere jeweils zweitägigen s bieten einen tiefen Einblick

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Business Coach (IHK)

Business Coach (IHK) Business Coach (IHK) Als Unternehmer/in, Führungskraft oder Mitarbeiter/in aus dem Bereich Personal ist es wichtig, andere in ihrer Entwicklung zu fördern und zu fordern. Business Coaches erkennen die

Mehr

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln 2 EBS Executive Education Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS)

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Studienvertrag - Blockunterricht -

Studienvertrag - Blockunterricht - Studienvertrag - Blockunterricht - Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy)

Mehr

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag)

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag) Muster eines Beratungsvertrages (Dienstvertrag) Stand: 1. Januar 2004 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

Teilzahlungskaufvertrag

Teilzahlungskaufvertrag Teilzahlungskaufvertrag zwischen Herrn Max Mustermann, Musterstr. 5, PLZ Musterort - nachfolgend Verkäufer genannt - und Herrn Willi Muster, Musterweg 7, PLZ Musterort - nachfolgend Käufer genannt - wird

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen International Shoe Competence Center Pirmasens ggmbh (ISC Germany) Marie-Curie-Straße 20 66953 Pirmasens +49 (0)6331 14 53 34-0 www.isc-germany.com Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM HERRN MANFRED HEINRICHS FRITZ ERLER RING 25 52457 ALDENHOVEN

Mehr

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung.

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung. Studienvertrag Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy) über eine veterinärphysiotherapeutische

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Stuttgart: +49 (0)711 787 828 676 Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Liebe Alumni, liebe Freundinnen und Freunde der Mediation, Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten, auch im

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen 1 Anwendungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Stahlbau Schäfer GmbH mit ihren Vertragspartnern (Auftraggebern). (2) Abweichende

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte. Nutzungshinweise (1) Haftungsbeschränkung Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit,

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924

Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924 Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924 eska GmbH Abt. Onlineshop Schulzegasse 1 09337 Hohenstein-Ernstthal Tel.: +49 (0)3723-6685610 Fax: +49 (0)3723-42924 info@eska24h-shop.de www.eska24h-shop.de

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Schilling Omnibusverkehr GmbH für die Vermietung von Omnibussen 1. Angebot und Vertragsabschluss 1.1 Angebote der Schilling Omnibusverkehr GmbH nachfolgend SOV genannt

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum 1 Geltungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. 1 (1)Geltungsbereich (2)Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hostelzimmern

Mehr

Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Klaiber + Heubach GmbH & Co. KG (freigegeben am 31.03.2014)

Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Klaiber + Heubach GmbH & Co. KG (freigegeben am 31.03.2014) Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Klaiber + Heubach GmbH & Co. KG (freigegeben am 31.03.2014) Geltungsbereich dieser Bedingungen 1. Diese Allgemeinen Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen

Mehr

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice ( im folgenden Auftragnehmer genannt) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Grundlage aller Verträge zwischen dem Kunden und dem Auftragnehmer.

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka.

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka. Verbraucherbelehrung und Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare, Lehrgänge und sonstige Bildungsangebote der EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden Stand Juni 2016

Mehr

Allgemeine Bedingungen für alle Schulungen und Seminare

Allgemeine Bedingungen für alle Schulungen und Seminare Allgemeine Bedingungen für alle Schulungen und Seminare 1. Geltungsbereich 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen dem Teilnehmer der Schulung (im

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei

Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei Hiermit melde ich Vorname, Name: Straße, Hausnummer: PLZ, Wohnort: Staat: E-Mail: Skype-Account:* (* Angabe ist freiwillig und nur notwendig, wenn Skype-Gespräche

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat.

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat. Muster für die Widerrufsbelehrung 08.12.2004-31.03.2008 Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von [zwei Wochen] [1] ohne Angabe von Gründen in Textform (z.b. Brief,

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH)

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH) syso.ma - systemische sozialarbeit.masterstudiengang Hochschule Merseburg (FH) Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp Geusaer Straße 06217 Merseburg Bewerbung für den

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Tagung und

Mehr

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte www.bewerbung-kreativ.de Ursula Kinski Eckernkamp 10 22848 Norderstedt Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen Wir haben für Sie die folgende Checkliste vorbereitet, in die Sie sämtliche Informationen eintragen

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

Zertifikatsstudiengang Pension Management

Zertifikatsstudiengang Pension Management Der Top-Abschluss für die betriebliche Altersversorgung Zulassungsantrag zum Zertifikatsstudiengang Pension Management an der Fachhochschule Kaiserslautern Grundsätzliche Informationen Zeitlicher Ablauf

Mehr

Wirtschaftsjura (FSH)

Wirtschaftsjura (FSH) Wirtschaftsjura (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Dr. jur. D.F. Unger Pädagogische Leitung: Prof. Dr.

Mehr

Wirtschaftsassistent/in (FSH)

Wirtschaftsassistent/in (FSH) Wirtschaftsassistent/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG (Neues Studienangebot; in Vorbereitung für Juni 2010) FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt

Mehr

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der AGB Allgemeine Verkaufsbedingungen online 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten

Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten 4 Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten von Barbara Foitzik und Marie-Luise Retzmann Nicht nur im Fach- und Führungskräfte-Kontext gewinnt Coaching

Mehr

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Informationen zum Seminar Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung zu. Häufig

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingugen der Veranstaltung Marketing Innovationen des MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v.

Allgemeine Geschäftsbedingugen der Veranstaltung Marketing Innovationen des MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v. A. Allgemeines 1. Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v. MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v. (nachfolgend MTP genannt) ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Marketingausbildung

Mehr

Wie Teams in 3 Stunden wieder arbeitsfähig werden

Wie Teams in 3 Stunden wieder arbeitsfähig werden wildworx / fotolia.com Teamleistung optimieren? 2-Tagesseminar mit Thomas Robrecht 06. Juni 07. Juni 2016 Wie Teams in 3 Stunden wieder arbeitsfähig werden Zunehmender Zeitdruck ist eine weit verbreitete

Mehr

Kunden ist der Wohnsitz des Beklagten maßgebend. (4) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen

Kunden ist der Wohnsitz des Beklagten maßgebend. (4) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen 1. Allgemeines (1) Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen den Vertragspartnern ist allein diese Vereinbarung mit den nachfolgenden Bestimmungen maßgeblich. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01. Anmeldung/Vertrag Fernlehrgang Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt (Kolping-Akademie) S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.14 Geprüfte Qualität Träger Kolping-Akademie der Kolping-Mainfranken GmbH,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Rechtsökonom/in (FSH)

Rechtsökonom/in (FSH) Rechtsökonom/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG (Neues Studienangebot; in Vorbereitung für Juni 2010 ) FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt Dipl.-Kfm.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel S-CAD erbringt Leistungen insbesondere in den Bereichen Schulung und Datenanlage für imos- Software sowie darüber hinaus Leistungen bei Arbeitsvorbereitung, Planung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen 1. Anmeldung und Vertragsgegenstand 1.1 Veranstalter ist die, Grafing, Deutschland (im folgenden CADFEM).

Mehr

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Basis der Vereinbarung Folgende Datenschutz & Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) ist gültig für alle mit der FLUXS GmbH (nachfolgend FLUXS

Mehr

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n)

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Vertrag über Dienstleistungen einer/eines externen Datenschutzbeauftragten nach 4f Bundesdatenschutzgesetz -"BDSG"- zwischen vertreten

Mehr

Anmeldung HOFA Tontechnik-Fernkurs

Anmeldung HOFA Tontechnik-Fernkurs Anmeldung HOFA Tontechnik-Fernkurs Bitte ankreuzen: Fernkurs HOFA BASIX All In One für einmalig 539,00. Fernkurs HOFA PRO All In One für einmalig 1186,00. Fernkurs-Bundle HOFA COMPLETE All In One für einmalig

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Westerwaldhotel Dernbach Stand: 23.05.2015 Westerwaldhotel Dernbach, Rheinstr. 7, 56428 Dernbach, 02602/6867913, Steuernr. 30/107/40706 nachstehend Westerwaldhotel

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Prepared by: Brenton Withers, Freiberuflicher Übersetzer 21. Oktober 2014 Word-Transfer 1 Geltungsbereich 1 - Für die gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009)

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009) Interner Vermerk Datum Mitarbeiter Kenn-Nr.: Dokumente auf Vollständigkeit geprüft Zulassung Ja Nein Nein / Begründung: IHK zu Coburg Christina Rittmaier Schloßplatz 5 96450 Coburg ANMELDUNG zum Vorbereitungslehrgang

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Erdgas

Auftrag zur Lieferung von Erdgas Auftrag zur Lieferung von Erdgas X Plesse-Gas Neueinzug Tarifwechsel Lieferantenwechsel Unser Kundenservice ist für Sie da: Telefon: (05 51) 90 03 33-155 Fax: (05 51) 90 03 33-159 service@gemeindewerke-bovenden.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen noon mediengestaltung Thomas Bartl Multimedia-Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen noon mediengestaltung Thomas Bartl Multimedia-Dienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen noon mediengestaltung Thomas Bartl Multimedia-Dienstleistungen Stand vom 15.05.2005 Erstellt von: WWW http://noon.at/ E-Mail office@noon.at Tel. +43-650-808 13 03 Alle Rechte

Mehr

Abonnenten-Vertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Benutzung der Internet-Datenbank

Abonnenten-Vertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Benutzung der Internet-Datenbank Abonnenten-Vertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Benutzung der Internet-Datenbank SPIO TV-Datenbank Vor dem Gebrauch der Internet-Datenbank erklären Sie sich mit den nachfolgenden Bedingungen

Mehr

Hinweise bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen

Hinweise bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen Hinweise bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen Werkvertrag Beigefügt erhalten Sie eine Vorlage für

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. in Kooperation mit Zertifikatsprogramm Corporate Foresight EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Corporate Foresight Zukunftschancen und -risiken erfolgreich

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

7.5 Teilnehmervertrag Fernkurs

7.5 Teilnehmervertrag Fernkurs LEGATRAIN Akademie für Legasthenie- und Dyskalkulietherapie Hauptstr. 64 91054 Erlangen - Veranstalter - schließt mit - Teilnehmer Name, Vorname... Straße... PLZ, Ort... den folgenden Vertrag über die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Maßnahmen zur Personalentwicklung, einschließlich Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen der Management

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Maßnahmen zur Personalentwicklung, einschließlich Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen der Management Allgemeine Geschäftsbedingungen für Maßnahmen zur Personalentwicklung, einschließlich Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen der Management Consulting Unternehmensberatung Peter Mischke 1 Geltungsbereich

Mehr

L i z e n z v e r t r a g

L i z e n z v e r t r a g L i z e n z v e r t r a g zwischen dem Zentralverband der Deutschen Naturwerkstein-Wirtschaft e. V., Weißkirchener Weg 16, 60439 Frankfurt, - nachfolgend Lizenzgeber genannt - und der Firma - nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) 1 Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) Dieser Vertrag mit der Firma innofabrik (im Nachfolgenden Anbieter genannt), erfolgt ausschließlich unter Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Mehr

Wir beauftragen Sie mit der Einziehung der nachstehend aufgeführten ausgeklagten Forderung und erteilen Ihnen Inkassovollmacht.

Wir beauftragen Sie mit der Einziehung der nachstehend aufgeführten ausgeklagten Forderung und erteilen Ihnen Inkassovollmacht. An das Saarlouiser Inkassobüro GmbH Günter Florange Am Wackenberg 4 66740 Saarlouis Telefon: 0 68 31 94 47 0 Telefax: 0 68 31 94 47 10 Internet: www.sib-florange.de Email: inkasso@sib-florange.de Inkassoauftrag

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer 1. Geltungsbereich Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH mit dem Sitz Wien

Mehr