Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in. Kurz und kompakt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in. Kurz und kompakt"

Transkript

1 Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Certified Project Management Associate IPMA Level D In diesem Lehrgang eignen Sie sich diejenigen Kompetenzen an, welche für eine erfolgreiche Umsetzung von Projekten erforderlich sind, und erlernen dafür geeignete Methoden und Techniken. Kurz und kompakt Projekte leiten und termin-, zeit- und leistungsgerecht zum Abschluss bringen Kennenlernen der benötigten Techniken, Methoden und Hilfsmittel Optimale Vorbereitung auf die IPMA-Zertifizierung Level C/D Management und Führung

2 Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Berufsbild 3 Zielgruppe 3 Bildungsgang im Überblick 3 Abschluss / Titel 6 Lehrgangsorganisation 7 Informationsveranstaltung 7 Anmeldung / Auskunft 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Personalakademie April

3 Berufsbild Als «dipl. Project-Manager/in» verfügen Sie über umfangreiche Methoden-, Kontext- und Verhaltens-Kompetenzen, um Projekte professionell vorzubereiten, adäquat zu planen und ergebnisorientiert zu steuern. Sie sind aufgrund der erworbenen Kompetenzen (Know-how und how-to-do) sowie mit den erlernten Techniken, Methoden und Hilfsmitteln in der Lage, ein Projekt zu leiten und dieses termin-, zeit- und leistungsgerecht zum Abschluss zu bringen. Zielgruppe Fach- und Führungspersonen von Klein-, Mittel- und Grossbetrieben, welche mit der Durchführung von Veränderungsvorhaben beauftragt sind oder werden Personen, welche bereits in Projekten mitgearbeitet haben und ihr Wissen erweitern möchten oder welche sich zeitnah in Projekten engagieren werden Interessierte, welche sich im Bereich Projekt-Management weiterentwickeln möchten, sei es um zukünftige Koordinations- /Lenkungsaufgaben wahrnehmen zu können oder um Projekte zu begleiten Fach- und Führungskräfte, welche ihre bisherigen praktischen Erfahrungen mit den methodischen und systematischen Grundlagen des Projekt-Managements ergänzen wollen Bildungsgang im Überblick Kursziele Sie sind nach abgeschlossenem Lehrgang in der Lage, Vorhaben, welche mittels Projekt-Management umgesetzt werden sollen, als Project Manager/in durchzuführen und sind fähig, die damit verbundenen Ziele in Bezug auf Leistung/Qualität, Zeit und Kosten zu erreichen. Sie können einen Projektantrag vollständig und mit allen dafür erforderlichen Informationen erstellen und sind in der Lage, ein solches Vorhaben professionell vorzubereiten. Sie können ein Projekt strukturieren, organisieren und aufgrund dieser Angaben vollständig und adäquat planen. Sie sind in der Lage, ein Project-Controlling aufzubauen, können aufgrund von Kennzahlen und Informationen Abweichungen frühzeitig erkennen und mit geeigneten Massnahmen den Projektverlauf steuern. Sie sind in der Lage, die mit Ihrer Rolle als Projektleiter/in verbundenen Aufgaben und Verantwortungen sowohl fachlich als auch als Führungsperson zu übernehmen. Es ist Ihnen möglich, für die jeweilige Aufgabenstellung eine geeignete Technik sowie ein passendes ICT-Hilfsmittel auszuwählen und einzusetzen. Sie verstehen die Zusammenhänge des Projekt-Managements und sind in letzter Konsequenz in der Lage, Fach- und Führungskräfte von dessen Bedeutung und den damit verbundenen Methoden zu überzeugen. Sie sind ein/e kompetente/r Projektleiter/in, welche/r in Ihrem Unternehmen aufgrund Ihres erworbenen Wissens und Ihren angeeigneten Fähigkeiten mit Kompetenz, Sicherheit und Zuversicht notwendige Veränderungen erfolgreich durchführen kann. Voraussetzungen / Anforderungen Zur Diplomprüfung der KV Luzern Berufsakademie wird zugelassen, wer einen der nachstehenden Ausweise besitzt: Fähigkeitszeugnis eines Berufes, dessen Ausbildungszeit mindestens zwei Jahre dauert Fachausweis einer kaufmännischen oder technischen Berufsprüfung Diplom einer kaufmännischen höheren Fachprüfung Diplom einer vom Bund anerkannten Handelsmittelschule Eine 80%-ige Teilnahme am Unterricht sowie die Teilnahme bei der Zwischenprüfung (Fortschrittskontrolle) ist Zulassungsbedingung zur Diplomprüfung. Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Management und Führung 1. Juli

4 Kursinhalte Fächer Lektionen Grundlagen & PPP 6 Erfolgsfaktoren 5 Qualitätsmanagement 3 Projekt-Management-Methoden 5 Projekt-Initialisierung 16 Projekt-Marketing 4 Institutionelles Projekt-Management 10 Leadership 10 Projekt-Planung 24 Projekt-Controlling 24 Risiko-Management 8 Change-Management 6 Projekt-Information & -Dokumentation 8 Projektabschluss 4 Teamarbeit 4 Ergänzende Themen 8 Fortschrittskontrolle & Prüfungsvorbereitung 8 Total 153 Grundlagen & PPP Was ist (k)ein Projekt? Was bedeuten die Begriffe Controlling, Konzept, usw.? Wieso sollten Veränderungen mittels Projekt-Management umgesetzt werden? Was sind die Unterschiede und Beziehungen zwischen einer Primär- und einer Sekundärorganisation? Was sind die Ziele und Techniken des Systemdenkens? Was wird unter Programm und Portfolio verstanden? Was sind die Funktionen eines Portfolios? Was sind Voraussetzungen, der Nutzen und die Vorgehensweise zur Einführung von PPP? Erfolgsfaktoren Was ist das «magische Viereck» und welche Zusammenhänge kann man davon ableiten? Welches sind die kritischen Erfolgsfaktoren in einem Projekt? Mit welchen Massnahmen können kritische Erfolgsfaktoren positiv beeinflusst werden? Qualitätsmanagement Was ist Qualität? Wie kann Qualität festgelegt und geplant werden? Wie kann Projekt- und Projekt-Management-Qualität (Project Excellence) bewertet und geprüft werden? Wie können Funktionen und Qualität sinnvoll und adäquat überprüft werden? Projekt-Management-Methoden Welche PM-Methoden haben sich in der Praxis etabliert und durch welche Merkmale unterscheiden sie sich? Welche Vor- und Nachteile haben die entsprechenden PM-Methoden? Mit welchen PM-Methoden können welche Projekte durchgeführt werden? Welche Phasen werden bei der sequenziellen Vorgehensmethodik eingesetzt? Was sind die Ziele, Aufgaben und Ergebnisse der einzelnen Phasen? Projekt-Initialisierung Welche Auswirkung hat die Projektinitialisierung auf ein Projekt? Wie wird ein Projektantrag erarbeitet? (Wie werden aus Ideen Projekte?) Was beinhaltet ein Projektantrag? Mittels welcher Kriterien wird ein Projektantrag geprüft? Welchen Nutzen und welche Relevanz haben Ziele? Wie werden Ziele definiert, priorisiert, formuliert, dokumentiert und überprüft? Was sind operationalisierte Ziele und was ist der Unterschied zwischen KANN- und MUSS-Zielen? Welche Bedeutung haben Kennzahlen? Wie wird eine Umfeld- und Machbarkeitsanalyse erstellt? Was sind Lieferobjekte und wie werden sie bestimmt? Wie wird ein Kick-off-Meeting durchgeführt? Projekt-Marketing Was ist der Unterschied zwischen «klassischem» Marketing und Projekt-Marketing? Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Management und Führung 1. Juli

5 Was ist eine Stakeholderanalyse und welche Erkenntnisse können durch eine solche gewonnen werden? Wie wird eine Stakeholderanalyse durchgeführt? Welchen Stellenwert hat Projektmarketing innerhalb des Projekt-Managements? Welche Instrumente können im Projekt-Marketing eingesetzt werden? Institutionelles Projekt-Management Welche Formen der Projektorganisation stehen zur Verfügung? Was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Organisationsformen? Welche Organisationsformen sind für welche Projekte (nicht) geeignet? Welche Rollen und Instanzen sind mit welchen Funktionen resp. Aufgaben beauftragt? Wie wird das Projektpersonal rekrutiert, entwickelt und beurteilt? Was versteht man unter dem Kongruenzprinzip? Leadership Was sind die Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Kompetenzen eines Projektleiters? Was versteht man unter Management und Leadership? Welches sind die weitverbreitetsten Führungsstile? Was sind zentrale Aufgaben und Eigenschaften von Führungskräften? Wie wird richtig delegiert? Wie geht man mit Konflikten, Widerständen und Krisen um? Welche Möglichkeiten stehen mir bei Selbstmanagement zur Verfügung? Was bedeutet «soziale Kompetenz» und «emotionale Intelligenz»? Projekt-Planung Was ist ein PSP (Projektstrukturplan) und wofür wird er benötigt? Wie wird ein Projekt strukturiert resp. ein PSP erstellt? Was ist der Aufbau, Umfang und Inhalt eines Arbeitspakets? Wie wird eine Ablaufplanung vorbereitet und grafisch dargestellt? Welche Bedeutung hat der «kritische Pfad» und wie wird ein solcher ermittelt? Wie wichtig sind Aufwandschätzungen für eine Projektplanung und welche Techniken stehen zur Verfügung? Wie wird der Bedarf an Ressourcen ermittelt, geplant und dokumentiert? Wie werden Projektkosten berechnet und konsolidiert? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Einsatzmittel-, Ablauf- / Termin- und Kostenplanung? Wie wird eine integrierte Projektplanung durchgeführt und wie werden die entsprechenden technischen Hilfsmittel in geeigneter Form eingesetzt? Projekt-Controlling Welche Aufgaben beinhaltet das Projekt-Controlling? Welche Zielsetzungen verfolgt das Projekt-Controlling? Mit welchen Methoden und Techniken kann Projekt-Controlling unterstützt werden? Wie funktioniert der Projektsteuerungs-Regelkreis? Mit welchen Methoden und Hilfsmitteln können SOLL/IST-Vergleiche erhoben, ausgewertet und dokumentiert werden? Welche Kennzahlen liefert die Earned Value Methode und was bedeuten sie? Wie kann der aktuelle Stand eines Projektes grafisch dargestellt werden? Wie können Probleme erkannt, bewertet und dokumentiert werden? Risiko-Management Was sind Risiken und wie entstehen sie? Wie wird die Kritikalität (Risikopotenzial) von Risiken bestimmt? Wie werden Risiken identifiziert und dokumentiert? Mit welchen Massnahmen kann das Risikopotenzial reduziert werden? Wie muss mit Risiken mittels Frühwarnsystem systematisch umgegangen werden? Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Management und Führung 1. Juli

6 Change-Management Welche Bedeutung hat (Ver-)Änderungsmanagement? Welche Auswirkungen haben Änderungen? Wie werden Änderungen systematisch bearbeitet? Welche Rollen und Funktionen werden mit dem Änderungsmanagement betraut? Welche Erfolgskriterien gilt es bei Änderungen besonders zu beachten? Projekt-Information & -Dokumentation Was sind Informationen? Welche Bedeutung haben Informationen und wie müssen sie verarbeitet werden? Wie wird erfolgreich kommuniziert? Welche Dokumente werden in welcher Projektphase erstellt? Was ist der Inhalt der jeweiligen Dokumente? Wie muss ein Projektreporting aufgebaut sein? Projektabschluss Wie wird der Projektabschluss vorbereitet? Wie wird ein Projekt zum Abschluss ausgewertet? Wie wird ein Projektabschlussbericht erstellt? Was sind die Gefahren und Chancen, welche mit dem Projektabschluss verbunden sind? Was bedeutet «lessons learned» und was ist der damit verbundene Nutzen? Teamarbeit Was sind die Aufgaben eines Projektteams? Wie werden Teams aufgebaut und entwickelt? Was sind die Vor- und Nachteile von Teamarbeit und wo liegen deren Grenzen? Ergänzende Themen Wie muss Gesundheit, Arbeits-, Betriebs- und Umweltschutz in Projekten berücksichtigt werden? Welche vertraglichen und rechtlichen Aspekte müssen in Projekten berücksichtigt werden? Was ist ein Lasten-/Pflichtenheft? Was ist der Umfang und Inhalt eines Lasten-/Pflichtenheftes? Welchen Stellenwert haben Beratungsleistungen in einem Projekt? Wie werden Projekte mit einer agilen PM-Methode durchgeführt? Fortschrittskontrolle & Prüfungsvorbereitung Zwischenprüfung zur Fortschrittskontrolle Koordination und Betreuung Diplomarbeit Vorbereitung IPMA-Zertifizierung (Testprüfung) Unterrichtsphilosophie Der Unterricht ist handlungs- und erkenntnisorientiert aufgebaut. Niveaugerechtes und praxisgerichtetes Unterrichten hat oberste Priorität, damit die Teilnehmenden das erworbene Wissen, die neuen Erkenntnisse und Fähigkeiten optimal in die berufliche Praxis transferieren können. Spezielles Sie erstellen während des Lehrgangs mittels ICT zahlreiche Vorlagen und Hilfsmittel, welche bei der Vorbereitung, Planung und Steuerung von Projekten im beruflichen Umfeld eingesetzt werden können. Entsprechende ICT-Kenntnisse sind nicht Bedingung, jedoch von Vorteil. Die Vorbereitung auf die IPMA-Zertifizierung Level C/D ist integraler Bestandteil des Lehrgangs. Abschluss / Titel «Dipl. Project Manager/in» Am Schluss des Lehrgangs wird den Teilnehmenden ein Diplom der KV Luzern Berufsakademie ausgestellt, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Besuch von 80% der Kurslektionen Teilnahme bei der Zwischenprüfung (Fortschrittskontrolle) Annahme der Diplomarbeit Bestehen der Abschlussprüfung (mündliche Prüfung über die Diplomarbeit) Es besteht zusätzlich die Möglichkeit im Anschluss an den Lehrgang eine international anerkannte IPMA-Zertifizierung Level C/D durchzuführen. Eine erfolgreiche Prüfung führt zum Titel «Certified Project Management Associate» (IPMA Level D) rsp. «Certified Project Manager» (IPMA Level C). Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Management und Führung 1. Juli

7 Lehrgangsorganisation Dauer Ca. 8 Monate berufsbegleitend (ca. 153 Lektionen) Beginn Jeweils im März Kurstage / -zeiten Jeweils 2 Samstage pro Monat von bis Uhr sowie jeweils ein (vorangehender) Freitag pro Monat von 8.15 bis Uhr Teilnehmerzahl Maximal 20 Personen Kursort KV Luzern Berufsakademie, Dreilindenstrasse 20 & Landenbergstrasse 37 Kosten Gemäss Kursleistungen Ca. 153 Lektionen Kursunterlagen (Lehrbücher, Unterrichtsmaterial) Zwischenprüfung (Fortschrittskontrolle) Diplom oder Kursausweis Abschlussprüfung (mündliche Besprechung der Diplomarbeit (60 Min. an einem von der KV Luzern Berufsakademie vorgegebenen Termin) Vorbereitung IPMA-Zertifizierung Level C/D Informationsveranstaltung Zeitpunkt Gemäss und aktuellem Karriere Ort KV Luzern Berufsakademie Dreilindenstrasse Luzern Inhalt Bedeutung von Projekten & Projekt-Management Zulassungsbedingungen Kursinhalt, Aufbau und Kosten Prüfungsformen und Termine Diplom/Titel/IPMA-Zertifizierung Kursleistungen Fragen/Diskussion Anmeldung / Auskunft Online unter Administrative Auskunft KV Luzern Berufsakademie Dreilindenstrasse Luzern Telefon Fachliche Auskunft Marc Hasslinger, Lehrgangsleiter Telefon Kompaktlehrgang Dipl. Project Manager/in Management und Führung 1. Juli

Kompaktlehrgang Dipl. Project-Manager/in

Kompaktlehrgang Dipl. Project-Manager/in Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Unterrichtsphilosophie/Bildungsverständnis 5 Spezielles 5 Kompaktlehrgang Dipl. Project-Manager/in Voraussetzungen 5 Diplom/Titel 6 Zielgruppe 6 Kursprofil 7

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media. Kurz und kompakt

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media. Kurz und kompakt Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom KV Luzern Berufsakademie Online Marketing ist ein immer wichtiger werdender Wirtschaftszweig. Mit dieser praxisorientierten und kompetenten Weiterbildung

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring. Kurz und kompakt. Diplom KV Luzern Berufsakademie

Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring. Kurz und kompakt. Diplom KV Luzern Berufsakademie Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring Diplom KV Luzern Berufsakademie Event Manager/innen sind in der Lage, ein komplettes Eventkonzept zu erstellen, verstehen, wie Eventmarketing und Sponsoring organisatorisch

Mehr

Kompaktlehrgang Personalführung. Kurz und kompakt

Kompaktlehrgang Personalführung. Kurz und kompakt Kompaktlehrgang Personalführung Diplom Der Kompaktlehrgang ermöglicht Ihnen, die wesentlichen Kompetenzen für die Leitung von Mitarbeitenden oder eines Teams in kurzer Zeit zu erarbeiten. Sie vertiefen

Mehr

Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring

Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring 8 März 2013 9 Inhalt Berufsbild 4 Bildungsverständnis 4 Voraussetzungen 4 Diplom/Titel 5 Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring Zielgruppe 5 Kursprofil 6 Kursinhalte 7 Kursziele 10 Kursorganisation 10

Mehr

Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis. Kurz und kompakt. Von und für ausgewiesene Fachpersonen. Fundierte Wissensvermittlung

Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis. Kurz und kompakt. Von und für ausgewiesene Fachpersonen. Fundierte Wissensvermittlung Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis Kurz und kompakt Von und für ausgewiesene Fachpersonen Die Inhaber/innen des Fachausweises Treuhand sind in der Lage, eine qualifizierte Funktion im gesamten Aufgabenbereich

Mehr

Dipl. Einkaufsmanager/in

Dipl. Einkaufsmanager/in Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement Kurz und kompakt Diplom KV Luzern Berufsakademie Einkaufsmanager/innen sind in der Lage, die benötigten Güter und Dienstleistungen zur richtigen Zeit in

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute. Kurz und kompakt. Stärkt das betriebswirtschaftliche Fachwissen von HR-Profis

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute. Kurz und kompakt. Stärkt das betriebswirtschaftliche Fachwissen von HR-Profis Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Diplom KV Luzern Berufsakademie Dieser Kompaktlehrgang mit hoher Praxisorientierung und persönlicher Reflexionsarbeit soll gezielt das BWL-Fachwissen,

Mehr

Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement

Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement 8 März 2013 9 Inhalt Berufsbild 4 Bildungsverständnis 4 Voraussetzungen 4 Diplom/Titel 5 Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement Zielgruppe 5 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursziele 10 Kursorganisation

Mehr

Dipl. Visual Merchandiser/in. Kurz und kompakt

Dipl. Visual Merchandiser/in. Kurz und kompakt Dipl. Visual Merchandiser/in Diplom KV Luzern Berufsakademie Dieser Lehrgang füllt die Lücke zwischen Marketing und Verkauf. Sie erwerben das notwendige Fachwissen, wie man ein Produkt auf der Verkaufsfläche

Mehr

LEVEL D (GPM) ICB 3.0. Qualifizierung und Zertifizierung im Projektmanagement. Direkt buchen:

LEVEL D (GPM) ICB 3.0. Qualifizierung und Zertifizierung im Projektmanagement. Direkt buchen: LEVEL D (GPM) ICB 3.0 Qualifizierung und Zertifizierung im Projektmanagement Direkt buchen: www.comeno.de/termine.html Die ganze Welt des Projektmanagements Mit unserem Training erleben Sie das gesamte

Mehr

Dipl. Tourismus-, Hotelund Eventspezialist/in. Kurz und kompakt. Diplom KV Luzern Berufsakademie. Für Ein- und Aufsteiger/innen

Dipl. Tourismus-, Hotelund Eventspezialist/in. Kurz und kompakt. Diplom KV Luzern Berufsakademie. Für Ein- und Aufsteiger/innen Dipl. Tourismus-, Hotelund Eventspezialist/in Diplom Neu seit 2014 und nur in Luzern: Tourismus, Hotellerie und Events faszinieren Sie? Möchten Sie in diese Branchen einsteigen oder sich darin weiterentwickeln?

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

Klausurentraining Weiterbildung 5 Vorwort 6

Klausurentraining Weiterbildung 5 Vorwort 6 Klausurentraining Weiterbildung 5 Vorwort 6 1. Einleitende Zusammenhänge 15 1.1 Chancen und Risiken des Projektmanagement sowie Projektarten 15 Aufgabe 1: Chancen mit Projektmanagement (1) 15 Aufgabe 2:

Mehr

Wirtschaftsinformatiker/in

Wirtschaftsinformatiker/in Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis Als Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis leiten Sie Projekte und bilden die Schnittstelle zwischen Fachbereich und Informatik. Im engen Kontakt

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte aus? Der Lehrgang Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte

Mehr

Markom Zertifikatsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations

Markom Zertifikatsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations Markom Zertifikatsprüfung Die Markom Zertifikatsprüfung beinhaltet Basisfächer und erleichtert interessierten Personen den Entscheid über ihre mögliche Weiterbildung bzw. Spezialisierung in den Bereichen

Mehr

LEVEL D (GPM) ICB 4.0

LEVEL D (GPM) ICB 4.0 LEVEL D (GPM) ICB 4.0 Qualifizierung und Zertifizierung im Projektmanagement Wissen, wie es läuft für Projekteinsteiger! Direkt buchen: www.comeno.de/termine.html Die ganze Welt des Projektmanagements

Mehr

LEHRGANG PROJEKTASSISTENZ Kompaktlehrgang in 5 Modulen

LEHRGANG PROJEKTASSISTENZ Kompaktlehrgang in 5 Modulen Sie sind ein Organisationstalent? Sie übernehmen eine neue Aufgabe und benötigen Hilfe in Ihrer Projektunterstützungsfunktion? In diesem Lehrgang lernen Sie Grundlagen des Projektmanagements im Assistenzbereich

Mehr

Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen edupool.ch. Kurz und kompakt

Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen edupool.ch. Kurz und kompakt Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen edupool.ch Sachbearbeiter/innen Sozialversicherungen haben die Möglichkeit, in den Bereichen der Sozialversicherung, Personaladministration, Verwaltung, Sozialhilfe

Mehr

Zertifikatslehrgang Projektmanagement. edupool.ch

Zertifikatslehrgang Projektmanagement. edupool.ch Zertifikatslehrgang Projektmanagement edupool.ch 1 Wirtschaftsschule KV Wetzikon Gewerbeschulstrasse 10 Postfach 400 8622 Wetzikon Telefon 044 931 40 60 Fax 044 930 56 74 weiterbildung@wkvw.ch www.wkvw.ch

Mehr

Projektmanagement Grundlagen

Projektmanagement Grundlagen Übersicht: Projektmanagement Projekte erfolgreich starten Projektplanung Projektorganisation Projektdurchführung Risikomanagement und Frühwarnung Projektsteuerung Ableitung von Maßnahmen aus der Projektsteuerung

Mehr

H KV. Projektmanagement. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir begleiten

Mehr

Dipl. Product Manager/in inkl. Eventmanagement

Dipl. Product Manager/in inkl. Eventmanagement 8 März 2013 9 Inhalt Kursziele 4 Unterrichtsphilosophie 4 Spezielles 4 Voraussetzungen 5 Dipl. Product Manager/in inkl. Eventmanagement Diplom/Titel 5 Zielgruppe 5 Kursprofil 6 Kursinhalte 7 Kursorganisation

Mehr

Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C. Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen

Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C. Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen Ingrid Katharina Geiger, Roger Romano, Josef Gubelmann,

Mehr

K.o m p a kt-wissen. Projektcontrolling. Projekte erfolgreich planen, überwachen und steuern ROLAND WANNER

K.o m p a kt-wissen. Projektcontrolling. Projekte erfolgreich planen, überwachen und steuern ROLAND WANNER K.o m p a kt-wissen Projektcontrolling Projekte erfolgreich planen, überwachen und steuern ROLAND WANNER Inhalt Vorwort 7 1 Einleitung 9 Was ist ein Projekt? 9 Was ist Projektmanagement? 10 Von der Strategie

Mehr

Das Projektprofil. Online-Analyseinstrument. We bring your strategy to life! Training & Consultancy

Das Projektprofil. Online-Analyseinstrument. We bring your strategy to life! Training & Consultancy Online-Analyseinstrument We bring your strategy to life! Training & Consultancy Management & Leadership Marketing & Sales Customer Service Project Management Teambuilding & Outdoor E-Learning Programs

Mehr

Projektmanagement einführen und etablieren

Projektmanagement einführen und etablieren Projektmanagement einführen und etablieren Erfolgreiches und professionelles Projektmanagement zeichnet sich durch eine bewusste und situative Auswahl relevanter Methoden und Strategien aus. Das Unternehmen

Mehr

Dipl. Einkaufsmanager/in

Dipl. Einkaufsmanager/in Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement Durch den nach wie vor noch steigenden Wettbewerbs- und Kostendruck ist man im Einkauf mehr denn je gezwungen, mit fundiertem Fachwissen alle Register zu

Mehr

1 Kurzbeschrieb Positionierung Nutzen Mögliche Teilnehmende 4. 3 Programm Stundentafel... 5

1 Kurzbeschrieb Positionierung Nutzen Mögliche Teilnehmende 4. 3 Programm Stundentafel... 5 2 Inhaltsverzeichnis 1 Kurzbeschrieb 4 1.1 Positionierung... 4 1.2 Nutzen... 4 2 Mögliche Teilnehmende 4 3 Programm 5 3.1 Stundentafel... 5 3.2 Didaktisches Konzept... 5 3.3 Prüfungen und Abschluss...

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ. Wie sieht das Berufsbild Projektleiterin/Projektleiter SIZ aus? Projektleitende verfügen über ein umfassendes fach- und branchenneutrales

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis (ab Prüfung 2019) Kurz und kompakt. Optimale Prüfungsvorbereitung mit hohem Praxiswert

Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis (ab Prüfung 2019) Kurz und kompakt. Optimale Prüfungsvorbereitung mit hohem Praxiswert Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis (ab Prüfung 2019) EMC-Zertifikat Junior Sales Manager Kurz und kompakt Optimale Prüfungsvorbereitung mit hohem Praxiswert Mit dem Fachausweis besitzen Verkaufsfachleute

Mehr

Inhalt. Geleitworte. Teil I: Projektmanagement im Überblick 1

Inhalt. Geleitworte. Teil I: Projektmanagement im Überblick 1 Geleitworte Vorwort V VII Teil I: Projektmanagement im Überblick 1 1 Warum Projektmanagement? 3 2 Was sind Projekte? 4 2.1 Projektarten 5 2.2 Klassifizierung von Projekten 7 3 Was ist Projektmanagement?

Mehr

Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations

Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung Die MarKom Zulassungsprüfung beinhaltet Basisfächer und erleichtert interessierten Personen den Entscheid über ihre mögliche Weiterbildung bzw. Spezialisierung

Mehr

Diplomlehrgang Projektmanagement

Diplomlehrgang Projektmanagement Bild: Copyright Zsolt Nyulaszi www.wifi.at/salzburg WIFI Salzburg Stand Juli 2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Einführung in das Projektmanagement 55

Einführung in das Projektmanagement 55 Einführung in das Projektmanagement 55 3.3 Umsetzungsphase - Projektdurchführung Einführung in das Projektmanagement 56 3.3 Umsetzungsphase - Projektdurchführung Freigabe des Projekts Nachdem die Planung

Mehr

Sachbearbeiter/in Rechnungswesen

Sachbearbeiter/in Rechnungswesen 2 Inhaltsverzeichnis 1 Kurzbeschrieb 4 1.1 Positionierung... 4 1.2 Nutzen... 4 2 Mögliche Teilnehmende 4 3 Programm 5 3.1 Fächer und Inhalte... 5 3.2 Prüfungen... 5 4 Angebot 7 4.1 Zeitliche Struktur...

Mehr

1 Kurzbeschrieb Positionierung Nutzen Mögliche Teilnehmende 4. 3 Programm Stundentafel... 5

1 Kurzbeschrieb Positionierung Nutzen Mögliche Teilnehmende 4. 3 Programm Stundentafel... 5 2 Inhaltsverzeichnis 1 Kurzbeschrieb 4 1.1 Positionierung... 4 1.2 Nutzen... 4 2 Mögliche Teilnehmende 4 3 Programm 5 3.1 Stundentafel... 5 3.2 Didaktisches Konzept... 5 3.3 Prüfungen und Abschluss...

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Nachdiplomstudium in Finanzmanagement und Rechnungslegung (NDS HF).

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Nachdiplomstudium in Finanzmanagement und Rechnungslegung (NDS HF). Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Nachdiplomstudium in Finanzmanagement und Rechnungslegung (NDS HF). Wie sieht das Berufsbild dipl. Finanzexpertin NDS HF / dipl. Finanzexperte NDS HF aus? Als diplomierte

Mehr

Kompetenzen des Projektleiters ICB 3.0 erweitert das Themenfeld

Kompetenzen des Projektleiters ICB 3.0 erweitert das Themenfeld Kompetenzen des Projektleiters ICB 3.0 erweitert das Themenfeld Kurz-Vortrag bei der Fachgruppe IT-Projektmanagement 19.06.2009, Stuttgart Dr. Karsten Hoffmann Steinbeis-Transferzentrum IT-Projektmanagement,

Mehr

2016/03/21 10:35 1/ Projektmanagement-Erfolg

2016/03/21 10:35 1/ Projektmanagement-Erfolg 2016/03/21 10:35 1/2 1.01 Projektmanagement-Erfolg Inhaltsverzeichnis 1.01 Projektmanagement-Erfolg... 1 Abgrenzung... 1 Projektmanagement-Prozesse... 1 Projektmanagementphasen... 2 Weitere Informationen...

Mehr

Projektmanagement - Basistraining

Projektmanagement - Basistraining Seminar Projektmanagement - Basistraining 07.02. bis 08.02.2011 ( : 27011 ) in München 02.05. bis 03.05.2011 ( : 27111 ) in Düsseldorf 17.10. bis 18.10.2011 ( : 27211 ) in München Mmc GmbH Wolfratshauser

Mehr

Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011

Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011 Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011 Tel: +43 664 9 130 140 Email: office@ctn-consulting.com PM-Ansätze auf allen Ebenen PM Office

Mehr

1 Grundlagen Projektmanagement 17

1 Grundlagen Projektmanagement 17 Einführung 15 1 Grundlagen Projektmanagement 17 1.1 Erfolgreiches Projektmanagement 17 1.2 Projekt, Programm, Portfolio 20 1.3 Projektarten und -klassen 23 1.3.1 Anlagenbauprojekte/Bauprojekte 30 1.3.2

Mehr

Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen

Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Willkommen an der Höheren Berufsbildung Uster Die Höhere Berufsbildung Uster (HBU) bietet Kurse in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik und Führung

Mehr

Seminarbeschreibung Level C/B. Projektmanager Level C Senior Projektmanager Level B Dexina AG - All rights reserved 1

Seminarbeschreibung Level C/B. Projektmanager Level C Senior Projektmanager Level B Dexina AG - All rights reserved 1 Seminarbeschreibung Level C/B Projektmanager Level C Senior Projektmanager Level B 2013 Dexina AG - All rights reserved 1 Allgemeines Viele Inhaber des IPMA Level D-Zertifikats wollen nach einiger Zeit

Mehr

Logistiker/-in Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis

Logistiker/-in Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis Berufsbildungszentrum Olten Erwachsenenbildungszentrum EBZ Aarauerstrasse 30 4601 Olten Telefon 062 311 82 33 info.ebz@dbk.so.ch www.ebzolten.ch Logistiker/-in Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis

Mehr

Projektmanagement. zielgerichtet» effizient» klar. Silke Duttlinger (Hrsg.)

Projektmanagement. zielgerichtet» effizient» klar. Silke Duttlinger (Hrsg.) Projektmanagement zielgerichtet» effizient» klar Silke Duttlinger (Hrsg.) Inhaltsverzeichnis 0 Einführung 8 0.1 Zielgruppe und Grundlage dieses Buches 8 0.2 Arbeiten mit diesem Buch 8 0.2.1 Aufbau und

Mehr

IPMA Level D Certified Project Manager

IPMA Level D Certified Project Manager IPMA Level D Certified Project Manager Willkommen Die Höhere Berufsbildung Uster (HBU) bietet Lehr- und Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik und Führung an. Dabei können Sie Ihr

Mehr

Leitfaden zum Projektmanagement

Leitfaden zum Projektmanagement FACTSHEET 4 Leitfaden zum Projektmanagement Dr. in Anita Brünner Im Rahmen der vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (bmask) in Auftrag gegebenen Studie Qualitätssichernde Maßnahmen

Mehr

Nach DIN sind Projekte Vorhaben, die durch die Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet sind.

Nach DIN sind Projekte Vorhaben, die durch die Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet sind. Was ist ein Projekt? Nach DIN 69901 sind Projekte Vorhaben, die durch die Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet sind. Aufgabe: Projekt, oder kein Projekt? Entscheide anhand der

Mehr

LOFERER - LAINER BARBARA

LOFERER - LAINER BARBARA LOFERER - LAINER BARBARA Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung und Abwicklung von Förderprojekten Was ist ein Projekt Ein Vorhaben, auf das folgende folgend Kriterien zutreffen: Eindeutige Zielvorgabe Zeitliche,

Mehr

Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona. ZERTIFIKATSLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT edupool.ch

Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona. ZERTIFIKATSLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona ZERTIFIKATSLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT edupool.ch IHRE VORTEILE AM BWZ RAPPERSWIL-JONA Überschaubare Klassengrössen Engagierte Dozierende auch über den Unterricht hinaus

Mehr

Dipl. Product Manager/in inkl. Eventmanagement. Kurz und kompakt

Dipl. Product Manager/in inkl. Eventmanagement. Kurz und kompakt Dipl. Product Manager/in inkl. Eventmanagement Diplom KV Luzern Berufsakademie Die Ausbildung vermittelt umfassende Kompetenzen im Product Management. Product Manager/innen übernehmen als zentrale Aufgabe

Mehr

Lehrgang Projektmanagement

Lehrgang Projektmanagement Lehrgang Projektmanagement Programm 2014-2015 Unternehmensberatung Lebensenergiemanagement Kirschentheuer 46 A-9162 Ferlach- Strau Tel: 04227-2700 Fa: 2700 7 Handy: 0664-317 77 77 hans@koellich.at www.koellich.at

Mehr

Lehrgang Projektassistenz

Lehrgang Projektassistenz Allgemeines ProjektassistentInnen sind MitarbeiterInnen, die nach Weisung der Projektleitung Aufgaben im Rahmen des Projektmanagements übernehmen, wobei die sachliche Verantwortung bei der Projektleitung

Mehr

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Dieser Lehrgang ist gedacht für Berufstätige, die in Projekten mitarbeiten und sich erweiterte

Mehr

FIT FOR PROJECTS Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum

FIT FOR PROJECTS Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum FIT FOR PROJECTS Wir bereiten Sie vor auf Ihre Prüfung zum Certified Project Management Associate (IPMA), Level D Projekte professionell zu managen ist keine Anforderung mehr, die nur für Großunternehmen

Mehr

Aussenhandelsfachmann/-fachfrau

Aussenhandelsfachmann/-fachfrau Aussenhandelsfachmann/-fachfrau mit eidg. Fachausweis Aussenhandelsfachleute mit eidg. Fachausweis analysieren Kundenwünsche in allen Bereichen des internationalen Geschäfts. Sie verhandeln mit Kunden/Lieferanten

Mehr

Lernheft 5: Der Projektmanager. Lernheft 6: Lernheft 7: 1. Phase: Vorprojektphase Projektdefinition Teil 1: Projektziele

Lernheft 5: Der Projektmanager. Lernheft 6: Lernheft 7: 1. Phase: Vorprojektphase Projektdefinition Teil 1: Projektziele Projektmanagement Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Projektmanagement und Strukturwandel 1. 1 Einleitung 1. 2 Begriffsbestimmungen 1. 3 Strukturwandel 1. 4 Bedeutung von Projektarbeit Vor-

Mehr

Projektmanagement. -Allgemeine Grundregeln -Organisationsregeln. Summer School TU Berlin 6. September 2010

Projektmanagement. -Allgemeine Grundregeln -Organisationsregeln. Summer School TU Berlin 6. September 2010 Projektmanagement -Allgemeine Grundregeln -Organisationsregeln Summer School TU Berlin 6. September 2010 Gliederung 1. Projektmanagement 2. Projekttypen 3. Auftraggeber / Auftrag / Projektleiter 4. Projektphasen

Mehr

Industriefachwirt/-in IHK berufsbegleitend

Industriefachwirt/-in IHK berufsbegleitend Praxisstudium mit IHK-Prüfung Industriefachwirt/-in IHK berufsbegleitend Abendveranstaltung Montag und Mittwoch Veranstaltungslink Programminhalt Als geprüfte/r Industriefachwirt/-in IHK erweitern Sie

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung PM3 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT (Project Management) 2. Einführung. Zielgruppe: StudentInnen der Informatik. Vortragender: Andreas WÖBER

PROJEKTMANAGEMENT (Project Management) 2. Einführung. Zielgruppe: StudentInnen der Informatik. Vortragender: Andreas WÖBER PROJEKTMANAGEMENT (Project Management) Lehre - VO 2. Einführung Zielgruppe: StudentInnen der Informatik Vortragender: Andreas WÖBER Do., 9. März 2006 VU: 050127/3 - SS 2006 Folie 1 Inf Übung - UE Übersicht:

Mehr

Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen

Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Willkommen an der Höheren Berufsbildung Uster Die Höhere Berufsbildung Uster (HBU) bietet Kurse in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik und Führung

Mehr

Certified Project Management Associate IPMA Level D Muster - Textaufgaben (ohne Antworten)

Certified Project Management Associate IPMA Level D Muster - Textaufgaben (ohne Antworten) Certified Project Management Associate IPMA Level D Muster - (ohne Antworten) Hinweise Bitte prüfen Sie, ob die Prüfung vollständig ist und alle Seiten von 1 bis 13 umfasst Richtzeit für diesen Prüfungsteil

Mehr

Trainingssteckbrief Projektmanagement-Fachmann/-frau (GPM) IPMA Level D. SOPRONIS GmbH, Berlin im Dezember 2016 V09F3 1

Trainingssteckbrief Projektmanagement-Fachmann/-frau (GPM) IPMA Level D. SOPRONIS GmbH, Berlin im Dezember 2016 V09F3 1 Trainingssteckbrief Projektmanagement-Fachmann/-frau (GPM) IPMA Level D SOPRONIS GmbH, Berlin im Dezember 2016 V09F3 1 INHALT SEMINARBESCHREIBUNG... 3 NUTZEN... 3 ZIELGRUPPE... 3 VORAUSSETZUNGEN... 3 INHALTE...

Mehr

Hauswart/-in BP. Modularer Bildungsgang als Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis. Berufsbild

Hauswart/-in BP. Modularer Bildungsgang als Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis. Berufsbild ABTEILUNG FÜR BAUBERUFE HÖHERE BERUFSBILDUNG GEWERBLICH- INDUSTRIELLE BERUFSSCHULE BERN Viktoriastrasse 71 Postfach 251 3000 Bern 22 Telefon 031 335 91 54 Fax 031 335 95 22 erik.pfeiffer@gibb.ch www.gibb.ch

Mehr

Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis. Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz

Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis. Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

Qualität steigern. Zeit und Kosten sparen. PROJECT SYSTEM ENGINEERING SOFTWARE PROJECT SYSTEM ENGINEERING SOFTWARE

Qualität steigern. Zeit und Kosten sparen. PROJECT SYSTEM ENGINEERING SOFTWARE PROJECT SYSTEM ENGINEERING SOFTWARE PROJECT SYSTEM ENGINEERING SOFTWARE PROJECT SYSTEM ENGINEERING SOFTWARE Qualität steigern. Zeit und Kosten sparen. Die Project System Engineering Software ist Garant für erfolgreiches und konkurrenzfähiges

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Aussenhandelsfachfrau/ Aussenhandelsfachmann.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Aussenhandelsfachfrau/ Aussenhandelsfachmann. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Aussenhandelsfachfrau/ Aussenhandelsfachmann. Wie sieht das Berufsbild der Aussenhandelsfachleute aus? Als Aussenhandelsfachfrau/mann mit eidg. Fachausweis analysieren

Mehr

Einführung Projektmanagement. Dipl. Ing. Dr. Alexander Berzler

Einführung Projektmanagement. Dipl. Ing. Dr. Alexander Berzler Einführung Projektmanagement Dipl. Ing. Dr. Alexander Berzler Zeitlicher Ablauf: Grobe Übersicht 1. Einführung Projektmanagement 2. Kompetenz, Team und Themenfindung 3. Projektpartner / Auftraggeber finden

Mehr

Projektmanagement. Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen

Projektmanagement. Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen Projektmanagement Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen Bearbeitet von Gerold Patzak, Günter Rattay 5., aktual. Aufl. 2008. Buch. 744 S. Hardcover

Mehr

Projekt- Manager. Prince2 Practitioner Lehrgangsbeschreibung

Projekt- Manager. Prince2 Practitioner Lehrgangsbeschreibung Projekt- Manager Verdienst: 122.000 EUR zzgl. Bonus p. a. Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca.9.000-10.000 Prince2 Practitioner Lehrgangsbeschreibung Einführung Prince2 Practitioner Durch die immer

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann im E-Commerce und zur Kauffrau im E-Commerce

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann im E-Commerce und zur Kauffrau im E-Commerce Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann im E-Commerce und zur Kauffrau im E-Commerce (E-Commerce-Kaufleute-Ausbildungsverordnung EComKflAusbV) Vom 13. Dezember 2017 Auf Grund des 4 Absatz 1 des

Mehr

Zertifizierungs- Briefing Anmelde- Coaching (Transfernachweis) Anmeldung Workshop Prüfungsvorbereitung schriftl. Prüfung Prüfungsgespräch 0,5 Tage 1,0 Tag Spätestens 4 Wochen vor Prüfung ca. 3 Wochen vor

Mehr

dipl. Projektmanager/in NDS HF Certified Project Manager IPMA

dipl. Projektmanager/in NDS HF Certified Project Manager IPMA dipl. Projektmanager/in NDS HF Certified Project Manager IPMA Willkommen Die Höhere Berufsbildung Uster (HBU) bietet Lehr- und Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik und Führung

Mehr

1 Kurzbeschrieb Positionierung Nutzen Dauer Abschluss Mögliche Teilnehmende 5.

1 Kurzbeschrieb Positionierung Nutzen Dauer Abschluss Mögliche Teilnehmende 5. 2 Inhaltsverzeichnis 1 Kurzbeschrieb 4 1.1 Positionierung... 4 1.2 Nutzen... 4 1.3 Dauer... 4 1.4 Abschluss... 4 2 Mögliche Teilnehmende 5 3 Programm 6 3.1 Stundentafel... 6 3.2 Prüfungen... 6 4 Angebot

Mehr

Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP)

Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP) Master Internationales Projektingenieurwesen (MIP) Leitfaden: National and International Project Practice Modul 19: National and International Project Practice Modulkennzahlen: Leistungspunkte: 10 ECTS

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT PRÜFUNGSVORBEREITUNG

PROJEKTMANAGEMENT PRÜFUNGSVORBEREITUNG Friedrich-Schiller-Universität Jena Fakultät für Mathematik und Informatik Lehrstuhl für Softwaretechnik Dipl. Ing. Gerhard Strubbe IBM Deutschland GmbH Executive Project Manager (IBM), PMP (PMI) gerhard.strubbe@de.ibm.com

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 8 Monate IHRE VORTEILE AM BWZ

Mehr

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D

Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D Diplom Projektleiter SIZ / Projektassistent IPMA Ebene D MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Dieser Lehrgang ist gedacht für Berufstätige, die in Projekten mitarbeiten und sich erweiterte

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiter/in erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit

Mehr

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg.

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Neue Anforderungen / neue Bildungsangebote

Mehr

Leadership Learning & Development PM Business Collaboration

Leadership Learning & Development PM Business Collaboration Leadership Learning & Development PM Business Collaboration Ihr Partner für alle Fragen rund um die Qualifizierung und Entwicklung von Personal in der Projektarbeit Für viele unserer Kunden ist der Erfolg

Mehr

1. Was versteht man unter einem Projekt im Sinne des Projektmanagements? 2. Ist das Planen einer Reise ein Projekt und warum?

1. Was versteht man unter einem Projekt im Sinne des Projektmanagements? 2. Ist das Planen einer Reise ein Projekt und warum? Projekt- und Zeitmanagement Dozent: Univ.-Doz. Dr. Claus Ebster, MBA, MSc Universität Wien Fragenkatalog zum Lernen Einführung 1. Was versteht man unter einem Projekt im Sinne des Projektmanagements? 2.

Mehr

Vorwort zur 5. Auflage... V. Vorwort zur 1. Auflage... VII. Geleitwort zur 1. Auflage... IX. Abkürzungsverzeichnis... XVII

Vorwort zur 5. Auflage... V. Vorwort zur 1. Auflage... VII. Geleitwort zur 1. Auflage... IX. Abkürzungsverzeichnis... XVII Vorwort zur 5. Auflage... V Vorwort zur 1. Auflage... VII Geleitwort zur 1. Auflage... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII 1 Projektmanagement als Herausforderung in einer dynamischen Branche... 1 1.1 Wichtige

Mehr

Junior Projektmanager /-in Projektmanager /-in

Junior Projektmanager /-in Projektmanager /-in Qualifizierung zum / zur Junior Projektmanager /-in Projektmanager /-in Projektmanagement Lehrgänge mit Möglichkeit zur Zertifizierung Seminarangebot Augsburg Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw)

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann / zur Sport- und Fitnesskauffrau

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann / zur Sport- und Fitnesskauffrau über die Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann / zur Sport- und Fitnesskauffrau vom 04. Juli 2007 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 29 vom 10. Juli 2007) Auf Grund des 4 Abs. 1

Mehr

Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio

Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio 1 Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio Martin Bialas, diventis GmbH 2 Agenda Ausgangslage / Stakeholder / Zielsetzung Themen zur Betrachtung Organisatorische Lösungen Softwareunterstützung

Mehr

Fortbildung. Projekte führen. Workshop für eine humanistische Projektleitung. 07./08. September 2018 in Frankfurt

Fortbildung. Projekte führen. Workshop für eine humanistische Projektleitung. 07./08. September 2018 in Frankfurt Fortbildung Projekte führen Workshop für eine humanistische Projektleitung 07./08. September 2018 in Frankfurt Einstieg in die Leitung von Projekten Projekte von innen kennenlernen Projektarbeit wird zum

Mehr

Basiszertifikat GPM IT-Projektmanagement Grundlagen Prozesse optimieren Performance steigern

Basiszertifikat GPM IT-Projektmanagement Grundlagen Prozesse optimieren Performance steigern Basiszertifikat GPM IT-Projektmanagement Grundlagen Prozesse optimieren Performance steigern Kurzbeschreibung Der IT-Projektmanager ist eine wichtige Schnittstelle im Unternehmen. Als Verantwortlicher

Mehr

Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen

Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Fachfrau / Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Willkommen an der Höheren Berufsbildung Uster Die Höhere Berufsbildung Uster (HBU) bietet Kurse in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik und Führung

Mehr

Eidg. FA Marketingfachleute

Eidg. FA Marketingfachleute 2 Inhaltsverzeichnis 1 Kurzbeschrieb 4 1.1 Positionierung... 4 2 Mögliche Teilnehmende 4 3 Programm 6 3.1 Stundentafel... 6 4 Angebot 7 4.1 Zeitliche Struktur... 7 4.2 Tage und Zeiten... 7 4.3 Investitionen...

Mehr

Motivation... 1 Modernes Softwareprojektmanagement... 2 Der ASQF CPPM... 3 Ein paar Worte zum Buch... 4 Das Fallbeispiel... 6

Motivation... 1 Modernes Softwareprojektmanagement... 2 Der ASQF CPPM... 3 Ein paar Worte zum Buch... 4 Das Fallbeispiel... 6 xi Einleitung 1 Motivation............................................ 1 Modernes Softwareprojektmanagement...................... 2 Der ASQF CPPM...................................... 3 Ein paar Worte

Mehr

Leadership SVF (Schweiz. Vereinigung für Führungsausbildung)

Leadership SVF (Schweiz. Vereinigung für Führungsausbildung) Leadership SVF (Schweiz. Vereinigung für Führungsausbildung) Unser Bildungsinstitut ist zertifiziert Förderschmiede - Starten - Verändern - Neues erreichen Herzlich willkommen bei der Förderschmiede! Ich

Mehr

MATH Semesterarbeit Forschungsbericht Anderes

MATH Semesterarbeit Forschungsbericht Anderes Abstract Titel: Analyse eines Change Prozesses Kurzzusammenfassung: Verfasser: Herausgeber: Publikationsformat: In der heutigen Zeit sind Unternehmen immer öfters einem sich stetig wandelnden Umfeld ausgesetzt.

Mehr