One Ring to find them Neue Teilchen am LHC

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "One Ring to find them Neue Teilchen am LHC"

Transkript

1 J. Reuter One Ring to find them Neue Teilchen am LHC Freiburg, One Ring to find them Neue Teilchen am LHC Ju rgen Reuter Albert-Ludwigs-Universita t Freiburg Antrittsvorlesung, Freiburg, 2. Juli 2007

2 Teilchenphysik - The High Energy Frontier System Größe Energie Moleküle 10 8 m 10 1 ev Atome m ev kev Kerne m 10 MeV Nukleonen m 1 GeV Auflösungsvermögen: x ( E) 1 Hochenergie-Beschleuniger

3 Das Standardmodell der Teilchenphysik Erfolge Wechselwirkung Stärke Reichweite Eigenschaft stark m elektromagnetisch 10 2 schwach m Gravitation Wechselwirkungen: relativistische Quantenfeldtheorien schwache WW: erklärt radioaktive Zerfälle Fermi, 1934 elektroschwache Vereinigung Glashow, Salam, Weinberg, starke WW: asymptotische Freiheit Gross, Politzer, Wilczek, 1973 Entdeckung des Gluons DESY 1979 W, Z CERN, 1983 Experimentelle Bestätigung: besser als 1%

4 Das Higgs-Boson A Long Expected Party Higgs: fundamentales Skalarfeld Brout, Englert, Higgs, 1964 Vakuumerwartungswert v = 246 GeV bricht elektroschwache Symmetrie zum Elektromagnetismus verleiht Elementarteilchen Masse koppelt proportional zur Masse 40 Jahre erfolglose Suche

5 Das Standardmodell der Teilchenphysik Zweifel Measurement Fit O meas O fit /σ meas α had (m Z ) (5) ± m Z [GeV] ± Γ Z [GeV] ± σ 0 had [nb] ± R l ± A fb 0,l ± A l (P τ ) ± R b ± R c ± A 0,b fb ± A 0,c fb ± A b ± A c ± A l (SLD) ± sin 2 θ lept eff (Q fb ) ± m W [GeV] ± Γ W [GeV] ± m t [GeV] ± beschreibt Mikrokosmos (zu gut?) 28 freie Parameter Form des Higgs-Potentials? Hierarchie Problem chirale Symmetrie: δm f v ln(λ 2 /v 2 ) keine Symmetrie für Quantenkorrekturen zur Higgs-Masse δm 2 H Λ 2 Λ M Planck = GeV GeV 2 = ( ) GeV 2

6 Das Standardmodell der Teilchenphysik Zweifel beschreibt Mikrokosmos (zu gut?) 28 freie Parameter Form des Higgs-Potentials? M H [GeV] Λ[GeV] Hierarchie Problem chirale Symmetrie: δm f v ln(λ 2 /v 2 ) keine Symmetrie für Quantenkorrekturen zur Higgs-Masse δm 2 H Λ 2 M 2 Planck = (1019 ) 2 GeV GeV 2 = ( ) GeV 2

7 Offene Fragen 60 Vereinigung aller Wechselwirkungen (?) U(1) Baryonasymmetry N B N B 10 9 fehlende CP-Verletzung Flavour: drei Generationen Winzige Neutrino-Massen: m ν v2 M Dunkle Materie: stabil schwach wechselwirkend mdm 100 GeV Quantentheorie der Gravitation Kosmische Inflation Kosmologische Konstante α i SU(2) SU(3) Standard Model µ (GeV)

8

9 Ideen für Neue Physik seit 1970 (1) Symmetrie zur Eliminierung der Quantenkorrekturen Supersymmetrie: Spin-Statistik Korrekturen von Bosonen und Fermionen heben sich weg Little-Higgs-Modelle: Globale Symmetrien Korrekturen durch Teilchen gleicher Statistik heben sich weg (2) Neue Bausteine, Sub-Struktur Technicolor/Topcolor: Higgs gebundener Zustand stark wechselwirkender Teilchen (3) Nichttriviale Raumzeitstruktur eliminiert Hierarchie Zusätzl. Raumdimensionen: Gravitation erscheint nur schwach Nichtkommutative Raumzeit: Körnigkeit der Raumzeit (4) Ignorieren der Hierarchie Anthropisches Prinzip: Werte sind so, weil wir sie beobachten

10 Supersymmetrie (SUSY) Gelfand/Likhtman, 1971; Akulov/Volkov, 1973; Wess/Zumino, 1974 verknüpft Eich- und Raumzeit-Symmetrien Multipletts mit Fermionen und Bosonen gleicher Masse SUSY in der Natur gebrochen Ó ÓÒ J Q Q ÖÑ ÓÒ 0 Erweitere jedes Teilchen um einen Superpartner Minimales Supersymmetrisches Standard-Modell (MSSM) Masseneigenzustände: Charginos: χ ± = H ±, W ± Neutralinos: χ 0 = H, Z, γ

11 Hassliebe SUSY: Erfolge und Nebenwirkungen spontane SUSY-Brechung im MSSM E α i (SUSY-Partner im MeV-Bereich) Brechung in hidden sector Brechungsmechanismus induziert 100 freie Parameter löst Hierarchieproblem: δm H F log(λ 2 ) U(1) SU(2) SU(3) Standard Model µ (GeV) Λ(?) F = O(1 TeV) v = 246 GeV Existenz fundamentaler Skalare Form des Higgs-Potentials leichtes Higgs (M H = 90 ± 50 GeV) diskrete R-Parität SM-Teilchen gerade, SUSY-Partner ungerade verhindert zu schnellen Protonzerfall leichtester SUSY-Partner (LSP) stabil Dunkle Materie χ 0 1 Vereinigung der Kopplungskonstanten

12 Hassliebe SUSY: Erfolge und Nebenwirkungen spontane SUSY-Brechung im MSSM E α i (SUSY-Partner im MeV-Bereich) Brechung in hidden sector Brechungsmechanismus induziert 100 freie Parameter löst Hierarchieproblem: δm H F log(λ 2 ) U(1) SU(2) SU(3) MSSM µ (GeV) Λ(?) F = O(1 TeV) v = 246 GeV Existenz fundamentaler Skalare Form des Higgs-Potentials leichtes Higgs (M H = 90 ± 50 GeV) diskrete R-Parität SM-Teilchen gerade, SUSY-Partner ungerade verhindert zu schnellen Protonzerfall leichtester SUSY-Partner (LSP) stabil Dunkle Materie χ 0 1 Vereinigung der Kopplungskonstanten

13 Hassliebe SUSY: Erfolge und Nebenwirkungen spontane SUSY-Brechung im MSSM E 800 m [GeV] (SUSY-Partner im MeV-Bereich) Brechung in hidden sector Brechungsmechanismus induziert 100 freie Parameter löst Hierarchieproblem: δm H F log(λ 2 ) H 0, A 0 H± h 0 ll νl lr τ2 τ1 χ 0 χ χ 0 2 χ 0 1 ũl, dr ũr, dl χ ± 2 χ ± 1 g t2 b2 b1 t1 Λ(?) F = O(1 TeV) v = 246 GeV Existenz fundamentaler Skalare Form des Higgs-Potentials leichtes Higgs (M H = 90 ± 50 GeV) diskrete R-Parität SM-Teilchen gerade, SUSY-Partner ungerade verhindert zu schnellen Protonzerfall leichtester SUSY-Partner (LSP) stabil Dunkle Materie χ 0 1 Vereinigung der Kopplungskonstanten

14 SUSY will be discovered, even if non-existent

15 Und wenn nicht SUSY?

16 Higgs als Pseudo-Goldstone-Boson: Technicolor Nambu-Goldstone-Theorem: Spontane Brechung einer globalen Symmetrie: masselose (Goldstone)-Bosonen im Spektrum 1960/61 Color: Adler/Weisberger, 1965; Weinberg, Leichte Pionen als (Pseudo)-Goldstone-Bosonen der spontan gebrochenen chiralen Symmetrie O(1 GeV) O(150 MeV) v Λ Skala Λ: chirale Symmetriebrechung, Quarks, SU(3) C Skala v: Pionen, Kaonen,...

17 Higgs als Pseudo-Goldstone-Boson: Technicolor Nambu-Goldstone-Theorem: Spontane Brechung einer globalen Symmetrie: masselose (Goldstone)-Bosonen im Spektrum 1960/61 Technicolor: Georgi/Pais, 1974; Georgi/Dimopoulos/Kaplan, 1984 Leichtes Higgs als (Pseudo)-Goldstone-Bosonen einer neuen spontan gebrochenen chiralen Symmetrie O(1 TeV) O(250 GeV) v Λ Skala Λ: chirale Symmetriebrechung, Techni-Quarks, SU(N) T C Skala v: Higgs, Techni-Pionen experimentell eingeschränkt, aber nicht ausgeschlossen

18 Kollektive Symmetriebrechung, Moose-Modelle Kollektive Symmetriebrechung: Arkani-Hamed/Cohen/Georgi/Nelson/..., verschiedene globale Symmetrie; eine davon ungebrochen Higgs exaktes Goldstone-Boson Higgs-Masse erst durch Quantenkorrekturen 2. Ordnung: M H (0.1) 2 Λ O(10 TeV) O(1 TeV) O(250 GeV) F v Λ Skala Λ: chirale SB, starke WW Skala F : Pseudo-Goldstone-Bosonen, neue Eichbosonen Skala v: Higgs

19 Little-Higgs-Modelle Ökonomische Implementierung der kollektiven Symmetriebrechung Neue Teilchen: Eichbosonen: γ, Z, W ± Schwere Fermionen: T, U, C,... Quantenkorrekturen zu M H eliminiert durch Teilchen gleicher Statistik Littlest Higgs Arkani-Hamed/Cohen/Katz/Nelson, 2002 M [GeV] Φ Φ ± Φ ±± Little Big Higgs : Higgs schwer ( GeV) diskrete T -(TeV-Skala)-Parität: ermöglicht leichtere neue Teilchen Dunkle Materie: LTOP (lightest T-odd), meistens γ h η Φ P Z γ W ± W ± Z T U, C t

20 Extra Dimensionen & Higgslose Modelle Higgsless Models : Higgs Komponente höherdim. Eichfeldes Large Extra Dimensions : Kontinuum von Zuständen Warped Extra Dimensions : diskrete, auflösbare Resonanzen Randall/Sundrum, 1999 Universal Extra Dimensions : auch Fermionen/Eichbosonen in höheren Dimensionen Motivation: Stringtheorie 3 + n Raumdimensionen: Radius R n 17 cm Antoniadis, 1990; Arkani-Hamed/Dimopoulos/Dvali, 1998 Gravitation stark in höheren Dimensionen Teilchen im Potentialtopf: Kaluza-Klein-Tower Produktion von Mini-Black Holes am LHC

21 Extra Dimensionen & Higgslose Modelle Higgsless Models : Higgs Komponente höherdim. Eichfeldes Large Extra Dimensions : Kontinuum von Zuständen Warped Extra Dimensions : diskrete, auflösbare Resonanzen Randall/Sundrum, 1999 Universal Extra Dimensions : auch Fermionen/Eichbosonen in höheren Dimensionen Motivation: Stringtheorie 3 + n Raumdimensionen: Radius R n 17 cm Antoniadis, 1990; Arkani-Hamed/Dimopoulos/Dvali, 1998 Gravitation stark in höheren Dimensionen Teilchen im Potentialtopf: Kaluza-Klein-Tower Produktion von Mini-Black Holes am LHC

22 KK-Parität und Dunkle Materie typische Kaluza-Klein-Spektren mass G Μ 1,0 W Μ 1,0 B Μ 1,0 H 1,0 GH 1,0 WH 1,0 BH 1,0 1 R 500 GeV Q 3 1,0 Q 1,0 D 1,0 L 1,0 1,0 T 1,0 U 1,0 mass G Μ 1,1 W Μ 1,1 B Μ 1,1 GH 1,1 H 1,1 WH 1,1 BH 1,1 1 R 500 GeV Q 3 1,1 Q 1,1 D 1,1 L 1,1 1,1 T 1,1 U 1,1 Struktur des Spektrums ähnlich zu SUSY, aber im Spin verschoben Dunkle Materie: leichtestes KK-ungerades Teilchen (LKP) Photonresonanz γ (in 5D Vektor, in 6D Skalar) Zitat der SUSY-Orthodoxie: This is a strawman s model invented with the only purpose to be inflamed to shed light on the beauty of supersymmetry!

23 Nichtkommutative Raumzeit Wess et al., 2000 Annahme: nichtkommutierende Raumzeit-Koordinaten [ˆx µ, ˆx ν ] = iθ µν Klassisches Analogon: geladenes Teilchen im untersten Landau-Niveau: {x i, x j } P = 2c(B 1 ) ij /e Niederenergie-Limes in Stringtheorien Seiberg/Witten, 1999 Yang-Landau-Theorem verletzt: Z γγ, gg möglich Richtung im Universum: Rotationsinvarianz gebrochen Streuquerschnitte hängen vom Azimuthwinkel ab Unterschiedliche Signale bei Drehung der Erde Number of Events LHC ( Λ NC K ZZ γ s -1 = 14 TeV; L = 10 fb ) = 100 GeV =-0.021; K Z γγ = standard model B = (1,0,0) E = (1,0,0) Φ(γ) Dunkle Materie, Kosmologie, theoretische Probleme E

24 Welches Modell? A Conspiracy Unmasked

25 Neue Teilchen am Large Hadron Collider CERN: ab Mai 2008 pp-collider s = 14 TeV

26 Die Herausforderung des LHC QCD Partonische Subprozesse: qq, qg, gg Keine feste partonische Energie WW proton - (anti)proton cross sections QCD σ tot 10 8 σ (nb) Tevatron σ b σ jet (E jet T > s/20) σ W σ Z σ jet (E jet T > 100 GeV) σ t σ jet (E jet T > s/4) σ Higgs (M H = 150 GeV) LHC events/sec for L = cm -2 s -1 Â Ø R = σl L = cm 1 s 1 Hohe Raten für t, W/Z, H, große Untergründe ÏÏ p T p η p 10-6 σ Higgs (M H = 500 GeV) s (TeV) 10-7 e

27 Die Herausforderung des LHC Partonische Subprozesse: qq, qg, gg Keine feste partonische Energie proton - (anti)proton cross sections σ tot 10 8 σ (nb) σ b σ jet (E jet T > s/20) σ W σ Z σ jet (E jet T > 100 GeV) Tevatron LHC events/sec for L = cm -2 s -1 R = σl L = cm 1 s 1 Hohe ÓÖÛ Ö Raten für t, W/Z, H, große Untergründe ÏÏ ÒØÖ Ð 10-3 σ t σ jet (E jet T > s/4) σ Higgs (M H = 150 GeV) η = 5 η = σ Higgs (M H = 500 GeV) η = 0 s (TeV)

28 Die Detektoren z.b. ATLAS

29 J. Reuter One Ring to find them Neue Teilchen am LHC Die Detektoren z.b. ATLAS Freiburg,

30 Die Suche nach dem Higgs Produktion: Gluon-/Vektorboson-Fusion zerfällt bevorzugt in schwerste Teilchen b b hoffnungslos: Untergrund! Detektion seltener Zerfälle Komplizierte Suche: viele Kanäle hohe Statistik notwendig γγ: Massenbestimmung M H > 135 GeV: ZZ llll

31 Die Suche nach dem Higgs Produktion: Gluon-/Vektorboson-Fusion zerfällt bevorzugt in schwerste Teilchen b b hoffnungslos: Untergrund! Detektion seltener Zerfälle Komplizierte Suche: viele Kanäle hohe Statistik notwendig γγ: Massenbestimmung M H > 135 GeV: ZZ llll

32 Die Suche nach dem Higgs Produktion: Gluon-/Vektorboson-Fusion zerfällt bevorzugt in schwerste Teilchen b b hoffnungslos: Untergrund! Detektion seltener Zerfälle Komplizierte Suche: viele Kanäle hohe Statistik notwendig Signal significance 10 2 L dt = 30 fb -1 (no K-factors) ATLAS h γ γ tth (h bb) h ZZ (*) 4 l h WW (*) lνlν qqh qq WW (*) qqh qq ττ Total significance γγ: Massenbestimmung 10 M H > 135 GeV: ZZ llll M h (GeV/c 2 )

33 Die Suche nach dem Higgs Produktion: Gluon-/Vektorboson-Fusion zerfällt bevorzugt in schwerste Teilchen b b hoffnungslos: Untergrund! Detektion seltener Zerfälle Komplizierte Suche: viele Kanäle hohe Statistik notwendig γγ: Massenbestimmung M H > 135 GeV: ZZ llll

34 Suche nach neuen Teilchen Zerfallsprodukte schwerer Teilchen: high-pt Jets viele harte Leptonen Produktion farbiger Teilchen schwach ww. Teilchen nur in Zerfällen Dunkle Materie diskrete Parität (R, T, KK) evt/10 GeV L = 100 fb pt(b/ b) [GeV] nur Paare neuer Teilchen hohe Energien, lange Zerfallsketten Dunkle Materie große fehlende Energie im Detektor ( /ET ) Unterschiedliche Modelle/Zerfallsketten gleiche Signaturen

35 Suche nach neuen Teilchen Zerfallsprodukte schwerer Teilchen: high-pt Jets viele harte Leptonen Produktion farbiger Teilchen schwach ww. Teilchen nur in Zerfällen Dunkle Materie diskrete Parität (R, T, KK) nur Paare neuer Teilchen hohe Energien, lange Zerfallsketten Dunkle Materie große fehlende Energie im Detektor ( /ET ) Unterschiedliche Modelle/Zerfallsketten gleiche Signaturen q q q L q R q q l l lr l l R χ 0 1 l χ 0 1

36 Modell-Diskriminierung A Journey to Cross-Roads Masse neuer Teilchen: Endpunkte von Zerfallsspektren 0.04 q L χ 0 2 q Events/1 GeV/100 fb dp / d(cos θ * ) / SUSY UED PS χ m(ll) (GeV) cos θ * R Spin neuer Teilchen: Spin neuer Teilchen: Winkelverteilungen,... Modellbestimmung: Messung von Kopplungskonstanten Präzise Vorhersagen für Signal und Untergründe Berücksichtigung von kinematischen Schnitten Exklusive Vielteilchen-Endzustände: 2 4 bis 2 10 Quantenkorrekturen: Reelle und virtuelle Korrekturen

37 J. Reuter Ausblick One Ring to find them Neue Teilchen am LHC Freiburg, pedo mellon a minno. I LHC: neues Zeitalter der Physik bricht an I Neue Teilchen, neue Symmetrien, neue Wechselwirkungen I Dunkle Materie I Spannende Zeiten! Will man nun annehmen, dass das abstrakte Denken das Ho chste ist, so folgt daraus, dass die Wissenschaft und die Denker stolz die Existenz verlassen und es uns anderen Menschen u berlassen, das Schlimmste zu erdulden. Ja es folgt daraus zugleich etwas fu r den abstrakten Denker selbst, dass er na mlich, da er ja doch selbst auch ein Existierender ist, in irgendeiner Weise distrait sein muss. Søren Kierkegaard

38 Ausblick pedo mellon a minno. LHC: neues Zeitalter der Physik bricht an Neue Teilchen, neue Symmetrien, neue Wechselwirkungen Dunkle Materie Spannende Zeiten! Will man nun annehmen, dass das abstrakte Denken das Höchste ist, so folgt daraus, dass die Wissenschaft und die Denker stolz die Existenz verlassen und es uns anderen Menschen überlassen, das Schlimmste zu erdulden. Ja es folgt daraus zugleich etwas für den abstrakten Denker selbst, dass er nämlich, da er ja doch selbst auch ein Existierender ist, in irgendeiner Weise distrait sein muss. Søren Kierkegaard

Moderne Physik: Elementarteilchenphysik, Astroteilchenphysik, Kosmologie

Moderne Physik: Elementarteilchenphysik, Astroteilchenphysik, Kosmologie Moderne Physik: Elementarteilchenphysik, Astroteilchenphysik, Kosmologie Ulrich Husemann Humboldt-Universität zu Berlin Sommersemester 2008 Klausur Zeit: Donnerstag, 24.07.08, 9:00 11:00 (s.t.) Ort: dieser

Mehr

Das Standardmodell der Elementarteilchen

Das Standardmodell der Elementarteilchen Das Standardmodell der Elementarteilchen Claus Grupen Universität Siegen Ob mir durch Geistes Kraft und Mund nicht manch Geheimnis würde kund... Daß ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält,

Mehr

Jenseits der Antimaterie

Jenseits der Antimaterie Jenseits der Antimaterie Das Higgs Teilchen eine Suche nach den Grenzen der Physik Peter Schleper Universität Hamburg 17.4.2012 Akademie der Wissenschaften in Hamburg Quantenphysik: kleinste Bausteine

Mehr

Experimentalphysik VI Kern- und Teilchenphysik Prof. Markus Schumacher ALU Freiburg, Sommersemsester 2010

Experimentalphysik VI Kern- und Teilchenphysik Prof. Markus Schumacher ALU Freiburg, Sommersemsester 2010 Experimentalphysik VI Kern- und Teilchenphysik Prof. Markus Schumacher ALU Freiburg, Sommersemsester 2010 Kapitel 11: Einige offene Fragen Obtaining PDF from Histograms Offene Fragen 23 Parameter im SM:

Mehr

Was die Welt im Innersten zusammenhält

Was die Welt im Innersten zusammenhält Was die Welt im Innersten zusammenhält V 1.0 Thomas Hebbeker RWTH, III. Phys. Inst. A Masterclasses Aachen 2010 Übersicht: Teilchen und Kräfte Exp. Methoden: Beschleuniger und Detektoren Beschleuniger

Mehr

Suche nach Higgs-Teilchen am LHC

Suche nach Higgs-Teilchen am LHC Suche nach dem Higgs- Teilchen am LHC Fred Uhlig Betreuer: Prof. Dr. K.Rith Scheinseminar Astro- und Teilchenphysik WS 2006/2007 29.01.2007 Inhalt Higgs-Mechanismus Teilchenbeschleuniger LHC Suche nach

Mehr

Higgs-Jagd an der Weltmaschine. Th. Naumann Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Higgs-Jagd an der Weltmaschine. Th. Naumann Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Higgs-Jagd an der Weltmaschine Th. Naumann Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Das größte Teilchenphysik- Labor der Welt The LHC: Citius, Altius, Fortius James Gillies, Head, communication group, CERN

Mehr

Urknall im Tunnel: Urknall im Tunnel: das Large Hadron Collider Projekt VDI GMA-Kongress Baden-Baden, 12. Juni 2007 S.Bethke, MPI für Physik, München

Urknall im Tunnel: Urknall im Tunnel: das Large Hadron Collider Projekt VDI GMA-Kongress Baden-Baden, 12. Juni 2007 S.Bethke, MPI für Physik, München Urknall im Tunnel: Urknall im Tunnel: das Large Hadron Collider Projekt VDI GMA-Kongress Baden-Baden, 12. Juni 2007 S.Bethke, MPI für Physik, München 1 Urknall im Tunnel: das Large Hadron Collider Projekt

Mehr

Fundamentale Physik. < Grundfrage der Menschheit: woraus besteht, wie funktioniert alles? Teilchenphysik, Allgemeine Relativitätstheorie, Kosmologie

Fundamentale Physik. < Grundfrage der Menschheit: woraus besteht, wie funktioniert alles? Teilchenphysik, Allgemeine Relativitätstheorie, Kosmologie Fundamentale Physik > < Grundfrage der Menschheit: woraus besteht, wie funktioniert alles? Teilchenphysik, Allgemeine Relativitätstheorie, Kosmologie Phänomene Phänomene Schwerkraft Radiowellen Licht Phänomene

Mehr

Das Higgs- Teilchen: Supersymetrische Teilchen:

Das Higgs- Teilchen: Supersymetrische Teilchen: Das CMS- Experiment Das Compact Muon Solenoid Experiment (CMS) am neugebauten Large Hadron Colider (LHC) am CERN ist ein hochpräziser Teilchendetektor mit dessen Hilfe das bis jetzt nicht experimentell

Mehr

Der Ursprung der Masse

Der Ursprung der Masse Der Ursprung der Masse Dieter Zeppenfeld Institut für Theoretische Physik Universität Karlsruhe Dieter Zeppenfeld, Karlsruhe, 24. Juni 2006 p.1 Typischen Massenskalen bekanntes Universum Sonne Erde Elefant

Mehr

Standardmodell der Materie und Wechselwirkungen:

Standardmodell der Materie und Wechselwirkungen: Standardmodell der Materie und en: (Quelle: Wikipedia) 1.1. im Standardmodell: sind die kleinsten bekannten Bausteine der Materie. Die meisten Autoren bezeichnen die Teilchen des Standardmodells der Teilchenphysik

Mehr

String Theorie - Die Suche nach der großen Vereinheitlichung

String Theorie - Die Suche nach der großen Vereinheitlichung String Theorie - Die Suche nach der großen Vereinheitlichung Ralph Blumenhagen Max-Planck-Institut für Physik String Theorie - Die Suche nach der großen Vereinheitlichung p.1 Das Ziel der Theoretischen

Mehr

Wie arbeitet ein Teilchenphysiker? Das Standardmodell, Detektoren und Beschleuniger.

Wie arbeitet ein Teilchenphysiker? Das Standardmodell, Detektoren und Beschleuniger. Grafik 2 Vorstellung des Instituts für Kern- und Teilchenphysik Wie arbeitet ein Teilchenphysiker? Das Standardmodell, Detektoren und Beschleuniger. Dipl. Phys. Kathrin Leonhardt 1 Grafik 2 Auf den Spuren

Mehr

Einheit 13 Subatomare Physik 2

Einheit 13 Subatomare Physik 2 Einheit 13 Subatomare Physik 2 26.01.2012 Markus Schweinberger Sebastian Miksch Markus Rockenbauer Subatomare Physik 2 Fundamentale Wechselwirkungen Das Standardmodell Elementarteilchen Erhaltungssätze

Mehr

Fortgeschrittene Experimentalphysik für Lehramtsstudierende. Teil II: Kern- und Teilchenphysik

Fortgeschrittene Experimentalphysik für Lehramtsstudierende. Teil II: Kern- und Teilchenphysik Fortgeschrittene Experimentalphysik für Lehramtsstudierende Markus Schumacher 30.5.2013 Teil II: Kern- und Teilchenphysik Prof. Markus Schumacher Sommersemester 2013 Kapitel1: Einleitung und Grundbegriffe

Mehr

Das 2-Higgs-Dublett-Modell (2HDM)

Das 2-Higgs-Dublett-Modell (2HDM) Das 2-Higgs-Dublett-Modell 2HDM Lukas Emmert, 17.12.2015 KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE KIT 1 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und Das 2-Higgs-Dublett-Modell Lukas Emmert nationales Forschungszentrum

Mehr

Vom Higgs-Boson zur Weltformel

Vom Higgs-Boson zur Weltformel Vom Higgs-Boson zur Weltformel Claudia-Elisabeth Wulz Institut für Hochenergiephysik der ÖAW c/o CERN, Genf Fachhochschule Villach 17. Dez. 2013 F. Englert, R. Brout Juni 1964 P. Higgs August 1964 C.-E.

Mehr

Offene Fragen: ein Ausblick auf die Physik jenseits des Standardmodells

Offene Fragen: ein Ausblick auf die Physik jenseits des Standardmodells Offene Fragen: ein Ausblick auf die Physik jenseits des Standardmodells Heinrich Päs Masterclasses 2008, TU Dortmund Das Standardmodell Kommen in zwei Helizitäten/Chiralitäten vor: Elektromagnetismus:

Mehr

Protonen bei höchsten Energien

Protonen bei höchsten Energien Protonen bei höchsten Energien QuantenChromoDynamik und Physik am LHC Katerina Lipka katerina.lipka@desy.de Isabell Melzer-Pellmann isabell.melzer@desy.de http://www.desy.de/~knegod/hgf/teaching/katerina/

Mehr

Entdeckung der c/b/t - Quarks Seminarvortrag Fakultät für Physik und Astronomie Institut für Experimentalphysik I Hadronenphysik

Entdeckung der c/b/t - Quarks Seminarvortrag Fakultät für Physik und Astronomie Institut für Experimentalphysik I Hadronenphysik Entdeckung der c/b/t - Quarks Seminarvortrag 16.12.2014 Fakultät für Physik und Astronomie Institut für Experimentalphysik I Hadronenphysik Geschichte des Standardmodels Atom ist unteilbar? Bis Ende 19.

Mehr

Kaluza-Klein Dark Matter Exotische Kandidaten der Dunklen Materie

Kaluza-Klein Dark Matter Exotische Kandidaten der Dunklen Materie Kaluza-Klein Dark Matter Exotische Kandidaten der Dunklen Materie Dunkle Materie Neue Experimente zur Teilchen- und Astroteilchenphysik Seminarvortrag vom 15. Mai 2007 Anna Nelles 1 Inhalt Einführung:

Mehr

RELATIVITÄT und QUANTEN

RELATIVITÄT und QUANTEN FAKULTÄT FÜR PHYSIK PHYSIK AM SAMSTAG RELATIVITÄT und QUANTEN Konzepte der Teilchenphysik J. H. KÜHN http://www-ttp.physik.uni-karlsruhe.de/slides PHYSIK Reduktion der Beobachtungen auf einfache Naturgesetze

Mehr

Das Standardmodell der Teilchenphysik. Clara Fuhrer

Das Standardmodell der Teilchenphysik. Clara Fuhrer 1 Das Standardmodell der Teilchenphysik Clara Fuhrer 2 Das Standardmodell der Teilchenphysik Gliederung: Einführung Was ist das Standardmodell Die Elementarteilchen Leptonen Hadronen Quarks Die Wechselwirkungen

Mehr

Beobachtung eines neuen Teilchens mit einer Masse von 125 GeV

Beobachtung eines neuen Teilchens mit einer Masse von 125 GeV Beobachtung eines neuen Teilchens mit einer Masse von 125 GeV CMS Experiment, CERN 4 Juli 2012 Übersicht In einem gemeinsamen Seminar am CERN und bei der ICHEP 2012 Konferenz[1] in Melbourne haben Wissenschaftler

Mehr

Schülerworkshop, CERN 27.11.2010. Michael Kobel, Schülerworkshop Netzwerk Teilchenwelt,CERN 27.11.10 1

Schülerworkshop, CERN 27.11.2010. Michael Kobel, Schülerworkshop Netzwerk Teilchenwelt,CERN 27.11.10 1 Masterclasses mit LHC Daten eine Premiere Michael Kobel (TU Dresden) Schülerworkshop, CERN 27.11.2010 Michael Kobel, Schülerworkshop Netzwerk Teilchenwelt,CERN 27.11.10 1 Collider am CERN ALICE ATLAS CMS

Mehr

Willkommen bei den Masterclasses!

Willkommen bei den Masterclasses! Hands on Particles Physics, International Masterclasses Willkommen bei den Masterclasses! Wie arbeitet ein Teilchenphysiker? 1 Ablauf des Tages 10:00 Uhr: Begrüßung 10:10 Uhr: Vortrag Auf den Spuren der

Mehr

Ein neues Fenster in den Mikrokosmos

Ein neues Fenster in den Mikrokosmos Physik an der Teraskala: Ein neues Fenster in den Mikrokosmos Klaus Desch Physikalisches Institut der Universität Bonn Antrittsvorlesung Dies academicus 06.12.2006 Dass ich erkenne, was die Welt im Innersten

Mehr

Es ist schön, manchmal recht zu haben

Es ist schön, manchmal recht zu haben Es ist schön, manchmal recht zu haben Der Nobelpreis 2013 für Englert und Higgs Thomas Becher Albert Einstein Center, Universität Bern Physik am Freitag 17. Januar 2014 aber manchmal dauert es etwas länger,

Mehr

Teilchen, Strings und dunkle Materie

Teilchen, Strings und dunkle Materie Teilchen, Strings und dunkle Materie Die offenen Fragen der Elementarteilchenphysik Hartmut Wittig Institut für Kernphysik und Exzellenzcluster PRISMA Johannes Gutenberg-Universität Mainz Nell-Breuning-Symposium,

Mehr

Einführung in das Standardmodell

Einführung in das Standardmodell Einführung in das Standardmodell 28.11.2006 Markus Lichtnecker Übersicht Entwicklung des Standardmodells Materieteilchen Austauschteilchen Vereinheitlichung der Theorien Grenzen des Standardmodells Entwicklung

Mehr

Bausteine der Materie

Bausteine der Materie Bausteine der Materie Die wundersame Welt der Elementarteilchen B. Krusche, Department für Physik, U. Basel? 2 Collaboration Eine uralte Frage:.. Was halt sie zusammen? Woraus ist die Welt gemacht? Erster

Mehr

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/standardmodell)

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/standardmodell) Standardmodell der Teilchenphysik Man könnte das Standardmodell als Schatztruhe des Wissens über die Materie bezeichnen. Rein formal gliedert es sich in die für den Aufbau der Materie verantwortlichen

Mehr

Teilchen, Urknall und theoretische Physik

Teilchen, Urknall und theoretische Physik Vom Little Bang zum Big Bang Teilchen, Urknall und theoretische Physik Hendrik van Hees Fakultät für Physik Universität Bielefeld http://theory.gsi.de/ vanhees/index.html Vom Little Bang zum Big Bang p.

Mehr

Der Large Hadron Collider am CERN

Der Large Hadron Collider am CERN Der Large Hadron Collider am CERN Wie wir aus Teilchenkollisionen etwas über elementare Teilchen und das Universum lernen können Klaus Desch Physikalisches Institut der Universität Bonn Physik heute 17.

Mehr

Das top-quark. Entdeckung und Vermessung

Das top-quark. Entdeckung und Vermessung Das top-quark Entdeckung und Vermessung Inhalt Geschichte Eigenschaften des top-quarks Wie top-paare entstehen Detektion Methoden der Massen-Messung Geschichte Die Vorstellung von Quarks wurde 1961 unabhängig

Mehr

Große Beschleunigerexperimente (LHC, FAIR etc.)

Große Beschleunigerexperimente (LHC, FAIR etc.) Lehrerfortbildung 2009/2010 Große Beschleunigerexperimente (LHC, FAIR etc.) Thomas Cowan Direktor am Institut für Strahlenphysik Forschungszentrum Dresden-Rossendorf Inhalt Einleitung Standardmodell und

Mehr

GOTTTEILCHEN und WELTMASCHINE

GOTTTEILCHEN und WELTMASCHINE Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik GOTTTEILCHEN und WELTMASCHINE dem Urknall auf der Spur mit dem Teilchenbeschleuniger am CERN Large Hadron Collider (LHC) 8,6 km Large Hadron Collider (LHC) 1232

Mehr

Neue Ergebnisse der ATLAS Suche nach dem Higgs

Neue Ergebnisse der ATLAS Suche nach dem Higgs Neue Ergebnisse der ATLAS Suche nach dem Higgs Abbildung 1. Kandidat für einen Higgs- Zerfall in vier Elektronen, 2012 von ATLAS aufgezeichnet. Das ATLAS Experiment präsentierte am 4. Juli 2012 seine vorläufigen

Mehr

CMS. Compact Muon Solenoid Institut für Experimentalphysik

CMS. Compact Muon Solenoid Institut für Experimentalphysik Compact Muon Solenoid Kollaboration und Experiment Higgs und Supersymmetrie Bau des Silizium-Detektors Silizium-Detektor R&D GRID - Computing Hamburger CMS Gruppe: (ZEUS Gruppe) BMBF Förderung seit März

Mehr

Was ist Gravitation?

Was ist Gravitation? Was ist Gravitation? Über die Einheit fundamentaler Wechselwirkungen Hans Peter Nilles Physikalisches Institut Universität Bonn Was ist Gravitation, Stuttgart, November 2010 p. 1/19 Wie gewiss ist Wissen?...die

Mehr

Accelerating Science and Innovation. Das Forschungszentrum CERN - von den höchsten Energien zu den kleinsten Teilchen

Accelerating Science and Innovation. Das Forschungszentrum CERN - von den höchsten Energien zu den kleinsten Teilchen Accelerating Science and Innovation Das Forschungszentrum CERN - von den höchsten Energien zu den kleinsten Teilchen R.-D. Heuer, CERN NGW, Winterthur, 18. 3. 2012 CERN Gründung 1954: 12 Europäische Staaten

Mehr

DIE FUNDAMENTALEN BAUSTEINE

DIE FUNDAMENTALEN BAUSTEINE DIE FUNDAMENTALEN BAUSTEINE "Die Natur liebt sich zu verbergen" Heraklit, 500 v. Chr. ZWEI FUNDAMENTALE FRAGEN : WIE IST DAS UNIVERSUM ENTSTANDEN? WORAUS BESTEHT DIE MATERIE MIT IHREN KRÄFTEN? BEIDE FRAGEN

Mehr

Auf den Spuren der Elementarteilchen

Auf den Spuren der Elementarteilchen Auf den Spuren der Elementarteilchen Beschleuniger und Detektoren Z Produktion und Zerfall Teilchenidentifikation Zusammenhang mit Kosmologie Internationaler Schülerforschungstag, Dresden, 20.3.2007 Michael

Mehr

Unsichtbares sichtbar machen

Unsichtbares sichtbar machen Unsichtbares sichtbar machen Beschleuniger Detektoren Das Z Boson Blick in die Zukunft, Kirchhoff Institut für Physik, Universität Heidelberg Wozu Beschleuniger und Detektoren? Materie um uns herum ist

Mehr

Theoretische Einführung in das Standardmodell der Elementarteilchen. Vorlesung im WS 2008/09 Oliver Bär

Theoretische Einführung in das Standardmodell der Elementarteilchen. Vorlesung im WS 2008/09 Oliver Bär Theoretische Einführung in das Standardmodell der Elementarteilchen Vorlesung im WS 2008/09 Oliver Bär Organisatorisches Tausch der VL - Ueb Zeiten: Vorlesung Montags, 9:00 c.t. NEW 15 2 101 Uebung Freitags,

Mehr

Sterne & Kosmos Standardmodell & Stringtheorie

Sterne & Kosmos Standardmodell & Stringtheorie Sterne & Kosmos Standardmodell & Stringtheorie Nach einer Abb. Aus dem Buch von :Cammille Flammarion: L'Atmosphère, Paris 1888 7.1 Das Standard-Modell der Elementarteilchenphysik 7.2 Materie-Welten SUBSTANCE

Mehr

Von Farbladungen und Quarkteilchen: die Starke Wechselwirkung. Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik JWG Universität Frankfurt

Von Farbladungen und Quarkteilchen: die Starke Wechselwirkung. Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik JWG Universität Frankfurt Von Farbladungen und Quarkteilchen: die Starke Wechselwirkung Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik JWG Universität Frankfurt Die vier Kräfte Gravitation Starke Kraft Schwache Kraft Elektromagnetismus

Mehr

Teilchenphysik: Unsichtbares sichtbar machen. Thomas Trefzger

Teilchenphysik: Unsichtbares sichtbar machen. Thomas Trefzger Teilchenphysik: Unsichtbares sichtbar machen Thomas Trefzger Black_Hole_Final.mov 31.03.2008: Angst vor Weltuntergang - Amerikaner klagt gegen Teilchenbeschleuniger Walter Wagner hat Angst. Er fürchtet,

Mehr

Dunkle Materie und Supersymmetrie

Dunkle Materie und Supersymmetrie Dunkle Materie und Supersymmetrie Thomas Meier Scheinseminar zur Astro- und Teilchenphysik 10. Dezember 2007 Thomas Meier (Uni Erlangen) Dunkle Materie und Supersymmetrie 10. Dezember 2007 1 / 37 Inhaltsverzeichnis

Mehr

10 Schwache Wechselwirkung und Elektroschwache Vereinigung

10 Schwache Wechselwirkung und Elektroschwache Vereinigung 10 Schwache Wechselwirkung und Elektroschwache Vereinigung Seite 1 10.1 Grundlagen/Überblick Schwache Wechselwirkung ist eine der vier fundamentalen Wechselwirkungen Schwache Wechselwirkung koppelt an

Mehr

CMS Results of SUSY Searches with Leptons in the Final State

CMS Results of SUSY Searches with Leptons in the Final State CMS Results of SUSY Searches with Leptons in the Final State Martin Niegel (on behalf of the CMS Collaboration) Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Experimentelle Kernphysik DPG-Frühjahrstagung

Mehr

Die Masse, das Higgs und mehr...

Die Masse, das Higgs und mehr... Die Masse, das Higgs und mehr... Die Entdeckung des Higgs-Bosons und seine Bedeutung für die Physik Bert Schöneich Technisches Seminar Zeuthen, 2013 Gliederung 1. Das Schulwissen eine Wiederholung 2. Masse

Mehr

FORTGESCHRITTENE TEILCHENPHYSIK FÜR. Achim Geiser. Caren Hagner. Sommersemester 2007. Universität Hamburg, IExpPh. Teilchenphysik und Kosmologie

FORTGESCHRITTENE TEILCHENPHYSIK FÜR. Achim Geiser. Caren Hagner. Sommersemester 2007. Universität Hamburg, IExpPh. Teilchenphysik und Kosmologie TEILCHENPHYSIK FÜR FORTGESCHRITTENE Teilchenphysik und Kosmologie (teilweise in Anlehnung an Skript R. Klanner/T. Schörner) Caren Hagner Achim Geiser Universität Hamburg, IExpPh Sommersemester 2007 ÜBERBLICK

Mehr

Higgs, B-Physik und Co. die ersten 4 Jahre Physik am LHC

Higgs, B-Physik und Co. die ersten 4 Jahre Physik am LHC Higgs, B-Physik und Co. die ersten 4 Jahre Physik am LHC Michael Schmelling MPI für Kernphysik Einführung in die Teilchenphysik Der LHC und das Higgs Teilchen Physik mit schweren Mesonen Zusammenfassung

Mehr

K.Meier - Heidelberg - CERN

K.Meier - Heidelberg - CERN "Ob mir durch Geistes Kraft und Mund nicht manch Geheimnis würde kund... Daß ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält, schau' alle Wirkenskraft und Samen, und tu' nicht mehr in Worten kramen.

Mehr

Die Suche nach dem Gottes-Teilchen

Die Suche nach dem Gottes-Teilchen Die Suche nach dem Gottes-Teilchen Helmut Koch Ruhr-Universität Bochum (Für einen Teil der Folien Dank an meinen Kollegen Prof. Wiedner/Bochum) Enkirch,den 7.11.2013 Gliederung Einleitung Aufbau der Materie

Mehr

2 Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik

2 Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik 2 Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik Die ganze Physik kann so auf einer Seite DIN A4 zusammengefaßt werden. Diese enthält: Die Tabelle 11.1 mit der Liste der Fermionen Die Tabelle 1.2 mit der

Mehr

Der Urknall im Labor. Experimente mit schweren Atomkernen bei hohen Energien. Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik JWG Universität Frankfurt

Der Urknall im Labor. Experimente mit schweren Atomkernen bei hohen Energien. Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik JWG Universität Frankfurt Der Urknall im Labor Experimente mit schweren Atomkernen bei hohen Energien Harald Appelshäuser Institut für Kernphysik JWG Universität Frankfurt Aufbau der Materie Materie Kristall Atom Atomkern Protonen

Mehr

Physik der Elementarteilchen

Physik der Elementarteilchen Graduiertentagung Wozu Interdisziplinarität? des Cusanuswerks 20. 24.10.2004 in Papenburg Physik der Elementarteilchen Nobelpreis 2004 & Elektroschwache Schleifen Bernd Feucht Institut für Theoretische

Mehr

Das Standardmodell der Teilchenphysik

Das Standardmodell der Teilchenphysik Universität Karlsruhe Hauptseminar "Schlüsselexperimente der Elementarteilchenphysik" WS 2008/09 Gliederung 1 Die klassische Ära Umbruch Teilchenzoo 2 Quantenelektrodynamik Chromodynamik Flavordynamik

Mehr

DIE SUCHE NACH DEN FUNDAMENTALEN BAUSTEINEN DER NATUR

DIE SUCHE NACH DEN FUNDAMENTALEN BAUSTEINEN DER NATUR DIE SUCHE NACH DEN FUNDAMENTALEN BAUSTEINEN DER NATUR "Die Natur liebt sich zu verbergen" Heraklit, 500 v. Chr. ZWEI FUNDAMENTALE FRAGEN : WIE IST DAS UNIVERSUM ENTSTANDEN? WORAUS BESTEHT DIE MATERIE MIT

Mehr

Höhe, Breite, Länge & Zeit -gibt es mehr als diese vier bekannten Dimensionen?

Höhe, Breite, Länge & Zeit -gibt es mehr als diese vier bekannten Dimensionen? Höhe, Breite, Länge & Zeit -gibt es mehr als diese vier bekannten Dimensionen? Betti Hartmann Jacobs University Bremen Schlaues Haus Oldenburg, 11. März 2013 1884, Edwin Abbott: Flächenland eine Romanze

Mehr

Die Welt ist fast aus Nichts gemacht

Die Welt ist fast aus Nichts gemacht Die Welt ist fast aus Nichts gemacht Ein Gespräch mit dem Physiker Martinus Veltman beim 58. Nobelpreisträgertreffen in Lindau Am europäischen Kernforschungszentrum in Genf (CERN) wird in den nächsten

Mehr

Das CMS Experiment am Large Hadron Collider (LHC) am. Beispiel für globale Kommunikation in der Elementarteilchen-physik

Das CMS Experiment am Large Hadron Collider (LHC) am. Beispiel für globale Kommunikation in der Elementarteilchen-physik Das CMS Experiment am Large Hadron Collider (LHC) am Beispiel für globale Kommunikation in der Elementarteilchen-physik Übersicht: Am 10. September 2008 wurde am CERN in Genf der weltgrößte Teilchenbeschleuniger

Mehr

Symmetrien Symmetriebrechung CP-Verletzung Vorhersage neuer Quarks. Symmetriebrechung. Kevin Diekmann

Symmetrien Symmetriebrechung CP-Verletzung Vorhersage neuer Quarks. Symmetriebrechung. Kevin Diekmann Symmetriebrechung Kevin Diekmann 5.6.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Symmetrien Allgemeines Noether-Theorem 2 Symmetriebrechung spontane explizite 3 CP-Verletzung Kaon-Zerfall 4 Vorhersage neuer Quarks Nobelpreis

Mehr

Teilchen sichtbar machen

Teilchen sichtbar machen Teilchen sichtbar machen PD Dr. M. Weber Albert Einstein Center for Fundamental Physics Laboratorium für Hochenergiephysik Physikalisches Institut Universität Bern 1 PD Dr. M. Weber Physik Masterclasses

Mehr

5 Grand Unified Theories

5 Grand Unified Theories 5. Konzept der GUTs 5 Grand Unified Theories Literatur: Gordon Kane, Modern Elementary Particle Physics, S. 77 ff P. Langacker, The Standard Model and Beyond, S. 55 ff Ta-Pei heng, Ling-Fong Li, Gauge

Mehr

16 Jahre Proton-Antiproton Kollisionen am Tevatron Resultate und Perspektiven

16 Jahre Proton-Antiproton Kollisionen am Tevatron Resultate und Perspektiven 16 Jahre Proton-Antiproton Kollisionen am Tevatron Resultate und Perspektiven Volker Büscher Universität Bonn Physikalisches Kolloquium, 22. April 2008, Universität Dresden Hochenergiephysik: warum, und

Mehr

Oszillationen. Seminar über Astroteilchenphysik 23. Januar Betreuer: Prof. Dr. K. Rith. Theorie der Neutrino Massen und.

Oszillationen. Seminar über Astroteilchenphysik 23. Januar Betreuer: Prof. Dr. K. Rith. Theorie der Neutrino Massen und. s Theorie der Betreuer: Prof. Dr. K. Rith Seminar über Astroteilchenphysik 23. Januar 2006 Gliederung s 1 2 3 s Gliederung s 1 2 3 s Gliederung s 1 2 3 s Standardmodell s Das Modell zur Vereinheitlichung

Mehr

Vom Elektron zu den Quarks - Die kleinsten Bausteine der Materie -

Vom Elektron zu den Quarks - Die kleinsten Bausteine der Materie - Vom Elektron zu den Quarks - Die kleinsten Bausteine der Materie - Vortrag am Tag der Offenen Tür 2004 Prof. Dr. Karl Jakobs Physikalisches Institut Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Motivation und Zielsetzung

Mehr

Die Welt der kleinsten Teilchen. Die Welt der kleinsten Teilchen

Die Welt der kleinsten Teilchen. Die Welt der kleinsten Teilchen Die Welt der kleinsten Teilchen Die Welt der kleinsten Teilchen Woraus ist die Welt, woraus sind wir selbst gemacht? Was ist da drin? Gedanken der griechischen Philosophen: Demokrit (460-371 v.ch.) u.a.:

Mehr

Sterne & Kosmos. Vom Big Bang bis zum Ende der Tage. Big Bang vor 13.82 0.05 Gyr. Der Kosmologe Fred Hoyle nannte als erster diesen Prozess Big Bang

Sterne & Kosmos. Vom Big Bang bis zum Ende der Tage. Big Bang vor 13.82 0.05 Gyr. Der Kosmologe Fred Hoyle nannte als erster diesen Prozess Big Bang Sterne & Kosmos Vom Big Bang bis zum Ende der Tage Nach einer Abb. Aus dem Buch von :Cammille Flammarion: L'Atmosphère, Paris 1888 2.1 Big Bang vor 13.82 0.05 Gyr Der Kosmologe Fred Hoyle nannte als erster

Mehr

CERN und die Suche nach dem rätselhaften Higgs-Teilchen

CERN und die Suche nach dem rätselhaften Higgs-Teilchen CERN und die Suche nach dem rätselhaften Higgs-Teilchen H Emmerich Kneringer Institut für Astro- und Teilchenphysik, Uni Innsbruck Mitglied des ATLAS Experimentes, CERN, Genf Masterclasses, Innsbruck 14.

Mehr

Die Entdeckung des Unteilbaren

Die Entdeckung des Unteilbaren Die Entdeckung des Unteilbaren Für Karen, Kevin, Tim und Jan Jörg Resag Die Entdeckung des Unteilbaren Quanten, Quarks und die Entdeckung des Higgs-Teilchens 2. Auflage Jörg Resag Leverkusen Deutschland

Mehr

Das Standardmodell der Teilchenphysik

Das Standardmodell der Teilchenphysik Das Standardmodell der Teilchenphysik Dr.Wolfgang Mader Institut für Kern- und Teilchenphysik TU Dresden 17. März 2014 International Masterclasses Taken from the Discworld Saga (c) By Terry Pratchett

Mehr

Struktur der Materie für Lehramt

Struktur der Materie für Lehramt Struktur der Materie für Lehramt Einführung: Kern und Teilchenphysik Michael Martins, Georg Steinbrück Universität Hamburg Sommer-Semester 2012 Inhalt Einführung in den Bereich Kern- und Teilchenphysik

Mehr

Hauptseminar: Der Urknall und seine Teilchen. Das CMS-Experiment. Handout zum Vortrag am 6.10.2011. Jonathan Lehr

Hauptseminar: Der Urknall und seine Teilchen. Das CMS-Experiment. Handout zum Vortrag am 6.10.2011. Jonathan Lehr Hauptseminar: Der Urknall und seine Teilchen Das CMS-Experiment Handout zum Vortrag am 6.10.2011 Jonathan Lehr Inhalt 1. Der LHC und seine Detektoren und die verfolgten Ziele... 2 2. Das Higgs-Boson...

Mehr

Kinematische Verteilungen bei der Higgsproduktion im Standardmodell und seiner supersymmetrischen Erweiterung

Kinematische Verteilungen bei der Higgsproduktion im Standardmodell und seiner supersymmetrischen Erweiterung Fachbereich C - Mathematik und Naturwissenschaften Bergische Universität Wuppertal Kinematische Verteilungen bei der Higgsproduktion im Standardmodell und seiner supersymmetrischen Erweiterung Marius Wiesemann

Mehr

Praktikum PIII: Elementarteilchen 26. November Elementarteilchen. Michael Prim, Tobias Volkenandt Gruppe

Praktikum PIII: Elementarteilchen 26. November Elementarteilchen. Michael Prim, Tobias Volkenandt Gruppe Elementarteilchen Michael Prim, Tobias Volkenandt Gruppe 37 26. November 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Ziel des Versuchs 2 2 Theoretische Grundlagen 2 2.1 Standardmodell......................................

Mehr

VERSTÄNDNIS VON DER STRUKTUR DER MATERIE UND IHRER KRÄFTE SCHAFFE ZUSTÄNDE WIE IN DEN ERSTEN ANFÄNGEN DES UNIVERSUMS

VERSTÄNDNIS VON DER STRUKTUR DER MATERIE UND IHRER KRÄFTE SCHAFFE ZUSTÄNDE WIE IN DEN ERSTEN ANFÄNGEN DES UNIVERSUMS DIE SUCHE NACH DEN FUNDAMENTALEN BAUSTEINEN DER NATUR "Die Natur liebt sich zu verbergen" Heraklit, 500 v. Chr. ZWEI FUNDAMENTALE FRAGEN : WIE IST DAS UNIVERSUM ENTSTANDEN? WORAUS BESTEHT DIE MATERIE MIT

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung Kapitel 1: Sonnensystem Kapitel 2: Sterne, Galaxien und Strukturen aus Galaxien

Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung Kapitel 1: Sonnensystem Kapitel 2: Sterne, Galaxien und Strukturen aus Galaxien Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung Kapitel 1: Sonnensystem Objekte des Sonnensystems Sonne Innere Gesteinsplaneten und deren Monde Asteroidengürtel Äußere Gas- und Eisplaneten und deren Monde Zentauren

Mehr

Vernetzung für excellente Forschung

Vernetzung für excellente Forschung Physik am LHC Vernetzung für excellente Forschung Volker Gülzow (DESY), Christian Grimm (DFN) DFN-Forum, Bonn, 20.6.2011 Der Beginn der Erkenntnis Warum ist es nachts eigentlich dunkel? Triviale Antwort

Mehr

Das Leben als Teilchenphysiker. Wie konnte das nur passieren?

Das Leben als Teilchenphysiker. Wie konnte das nur passieren? Das Leben als Teilchenphysiker Wie konnte das nur passieren? 1 Teil 1: Warum Teilchenhysik? Eine gute Frage! 2 Das Leben besteht aus Fragen Wer? Wie? Was? Wieviel? Wann? Wo? 3 Heute: Warum Physik/Teilchenphysik?

Mehr

Elektroschwache Symmetriebrechung und Präzisionstests Electroweak Symmetry Breaking and Precision Tests

Elektroschwache Symmetriebrechung und Präzisionstests Electroweak Symmetry Breaking and Precision Tests Elektroschwache Electroweak Symmetry Breaking and Precision Tests Hollik, Wolfgang; Dittmaier, Stefan; Hahn, Thomas Max-Planck-Institut für Physik, München Korrespondierender Autor E-Mail: hollik@mppmu.mpg.de

Mehr

Gespiegelte Antiwelten: Die experimentelle Bestätigung der Nobelpreis-2008-Theorie. Prof. Dr. Michael Feindt Karlsruher Institut für Technologie KIT

Gespiegelte Antiwelten: Die experimentelle Bestätigung der Nobelpreis-2008-Theorie. Prof. Dr. Michael Feindt Karlsruher Institut für Technologie KIT Gespiegelte Antiwelten: Die experimentelle Bestätigung der Nobelpreis-2008-Theorie Prof. Dr. Michael Feindt Karlsruher Institut für Technologie KIT Physik-Nobelpreis 2008 2008 ,,für die Entdeckung der

Mehr

Von Gregor Fuhs. 1. Februar 2011

Von Gregor Fuhs. 1. Februar 2011 Der Delphi Detektor Von Gregor Fuhs 1. Februar 2011 Inhaltsverzeichnis Der LEP-Beschleuniger Technische Daten des DELPHI Experiments Detektortypen Überblick Der LEP-Beschleuniger CERN, Genf 27km Länge

Mehr

Symmetrie und Symmetriebrechung

Symmetrie und Symmetriebrechung Symmetrie und Symmetriebrechung Oliver Passon 4. September 2006 Inhaltsverzeichnis 1 Symmetrieklassen 1 1.1 Symmetriebrechung............................... 2 2 Chirale Symmetrie 3 2.1 Chirale U(1) Symmetrie............................

Mehr

Extradimensionen und mikroskopische schwarze Löcher am LHC. Anja Vest

Extradimensionen und mikroskopische schwarze Löcher am LHC. Anja Vest Extradimensionen und mikroskopische schwarze Löcher am LHC Anja Vest Fundamentale Naturkräfte Theorie von Allem? Standardmodell elektromagnetische Kraft schwache Kraft starke Kraft Urknall Gravitation

Mehr

Vergleich der Effizienzen für Elektronen und Myonen in Dilepton-Ereignissen am CMS-Experiment bei s = 8 TeV

Vergleich der Effizienzen für Elektronen und Myonen in Dilepton-Ereignissen am CMS-Experiment bei s = 8 TeV Vergleich der Effizienzen für Elektronen und Myonen in Dilepton-Ereignissen am CMS-Experiment bei s = 8 TeV von Melissa Schall Bachelorarbeit in Physik vorgelegt der Fakultät für Mathematik, Informatik

Mehr

Physik V Einführung: Kern und Teilchenphysik

Physik V Einführung: Kern und Teilchenphysik Physik V : Kern und Teilchenphysik Georg Steinbrück, Dieter Horns Universität Hamburg Winter-Semester 2007/2008 Inhalt 1: Übersicht 1.1 Skalen, Quanten, Kräfte 1.2 Kurze Übersicht Kern- und Teilchenphysik

Mehr

Lukas Hilser. Bachelorarbeit von. An der Fakultät für Physik Institut für Experimentelle Kernphysik. Karlsruhe, 23. Februar 2015. www.kit.

Lukas Hilser. Bachelorarbeit von. An der Fakultät für Physik Institut für Experimentelle Kernphysik. Karlsruhe, 23. Februar 2015. www.kit. Monte-Carlo-Simulation des Single-op + Jets Prozesses und Untersuchungen zur Notwendigkeit zusätzlicher Jets auf Matrixelement-Level für eine korrekte Beschreibung von Single-op-Ereignissen Monte Carlo

Mehr

Elementarteilchenphysik. und. Kosmologie. U. Straumann, pgz,

Elementarteilchenphysik. und. Kosmologie. U. Straumann, pgz, Elementarteilchenphysik und Kosmologie U. Straumann, pgz, 29.1.04 Dunkle Materie im Universum eine neue Spiegelwelt der Teilchenphysik? Kosmologen entdecken eine neue Materieart Kann die Teilchenphysik

Mehr

CERN. v Europäisches Zentrum für Elementarteilchenphysik bei höchsten Energien

CERN. v Europäisches Zentrum für Elementarteilchenphysik bei höchsten Energien Wenn Energie zu Materie wird Michael Hauschild CERN, Seite 1/40 CERN v Europäisches Zentrum für Elementarteilchenphysik bei höchsten Energien o Seit 2009 Betrieb des weltgrößten Teilchenbeschleunigers

Mehr

Kapitel 5. Quarkmodell und starke Wechselwirkung. 5.1 Isospin. 5.1.1 Nukleon-Nukleon-Systeme

Kapitel 5. Quarkmodell und starke Wechselwirkung. 5.1 Isospin. 5.1.1 Nukleon-Nukleon-Systeme Kapitel 5 Quarkmodell und starke Wechselwirkung Die Protonen und Neutronen der Atomkerne, gemeinsam Nukleonen genannt, werden durch Kräfte zusammengehalten, die viel stärker sind als die aus der makroskopischen

Mehr

Die Natur lässt sich mathematisch beschreiben d.h. es gibt Strukturen und Gesetzmässigkeiten

Die Natur lässt sich mathematisch beschreiben d.h. es gibt Strukturen und Gesetzmässigkeiten Die Natur lässt sich mathematisch beschreiben d.h. es gibt Strukturen und Gesetzmässigkeiten Die Gesetze der Physik gelten im ganzen Universum Physik kann man verstehen d.h. grundsätzlich kann man das

Mehr

Messung der Masse des Top-Quarks Frank Fiedler, Universität München

Messung der Masse des Top-Quarks Frank Fiedler, Universität München Frank Fiedler, Universität München h Fortbildung Physik der Elementarteilchen, Dillingen, 11.-13.10.2006 Messergebnis: immer beste Abschätzung und Unsicherheit (1) systematische Unsicherheit: z.b. falsch

Mehr

TEILCHENPHYSIK FÜR FORTGESCHRITTENE (+ Vorlesung MASSE) Der Higgs-Mechanismus

TEILCHENPHYSIK FÜR FORTGESCHRITTENE (+ Vorlesung MASSE) Der Higgs-Mechanismus TEILCHENPHYSIK FÜR FORTGESCHRITTENE ( Vorlesung MASSE) Der Higgs-Mechanismus (Literatur: A. Djouadi, hep-ph 05037) Caren Hagner Achim Geiser Uniersität Hamburg, IExpPh Sommersemester 009 ÜBERBLICK. Die

Mehr

Die Grundbausteine des Universums

Die Grundbausteine des Universums Die Grundbausteine des Universums Teilchenwelt Masterclass, KGS Ahlbeck Torsten Leddig Arbeitsgruppe Elementarteilchenphysik 21. Dezember 2011 T. Leddig (Uni Rostock) Das Standardmodell 21. Dezember 11

Mehr

Higgs & Co. CERN. Genf. Schweiz. Frankreich. Der LHC Beschleuniger

Higgs & Co. CERN. Genf. Schweiz. Frankreich. Der LHC Beschleuniger Higgs & Co. Genf CERN Schweiz Frankreich Der LHC Beschleuniger Lehrerfortbildung Kloster Jakobsberg 4.12.2014 Higgs & Co. Michael Hauschild - CERN, Seite 1 Wichtige Daten der Teilchenphysik und der Detektorentwicklung

Mehr