BATCON Business and Technology Consulting GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BATCON Business and Technology Consulting GmbH"

Transkript

1 BATCON Business and Technology Consulting GmbH Wien Oberwart - Rotenturm We teach what we practice, We practice what we teach! Geschäftsführer Mag. Dr. Klaus Volcic Tel.: +43/676/ Mail: Geschäftsführer Prof.-Hon. Mag. Dr. Michael P. Schermann Tel.: +43/664/ Mail:

2 Key Personnel BATCON GmbH Mag. PhDr. Ehrenprofessor Michael P. Schermann, CEO Mag. PhDr. Klaus Volcic COO Mag. Dr. Thomas Eidenberger, Senior Partner Mag. Dr. Stefan Mackowski, MBA Senior Partner Mag. Christian F.J. Reibenspiess Senior Partner Mag. (FH) Christian Smodics Partner PhDr. Ralf Jochhein, MSc, MMBA Senior Manager Sabine Jochheim, Senior Manager Mag. Klaus Pahr, Senior Manager Mag. Robert Lang, Sales Manager

3 BATCON Kompetenzen

4 Kernkompetenzen Wir müssen was bewegen, sonst bewegt sich nichts! BATCON steht für hochqualitative, umsetzungsorientierte Beratung im Businessund Technology-Bereich. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir zukunftsorientierte Lösungsansätze und setzen diese erfolgreich um. Praxisbezogene Lösungen tragen wesentlich zum Erfolg unserer Kunden bei. Top- Beratung zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, Erfahrung und Kompetenz zeichnen unsere Berater und BATCON aus. Trainings, Workshops und Coachings runden unser Profil ab. Unsere Kernkompetenzen sind: 4

5 Beratung. Training. Coaching 1. Strategieberatung: Positionieren Sie Ihr Unternehmen nachhaltig erfolgreich! 2. Balanced Scorecard / Managementinformationssysteme / KPI s : Machen Sie Ihre Daten steuerungsrelevant indem Sie operative und strategische Kennzahlensysteme implementieren! 3. Optimierungs- und Restrukturierungsberatung: Optimieren Sie Ihre Kunden- und Marktsituation, Prozesse, Mitarbeiter, Finanzen und Stakeholder ganzheitlich! 4. New Business Development: Strategische Positionierung, Marketing- und Vertriebsstrategien und -konzepte, Business Planning, Förderungen, Financing Alles aus einer Hand! 5. Benchmarkingprojekte und wissenschaftliche Studien und Analysen: Fakten schaffen - Führen mit Fakten! 6. Unternehmensbewertung: Kaufen und Verkaufen zu fairen Werten! 7. Rent a CFO bzw. Controller: Manager auf Zeit! 5

6 Strategische Analysen Definition und KPI s Planung & Umsetzung Beratung. Training. Coaching Planung Reporting Forecast Entwicklung von Treibermodellen Balanced Scorecard / Managementinformationssystem auf Basis strategischer und operativer Kennzahlen Identifikation der KPI s Definition strategischer Ziele Definition der Maßnahmen Szenario Analysen Portfolioanalyse Analyse der Erfolgspotenziale Analyse Kosten, Prozesse & Synergien Umfeld-, Branchen- und Wettbewerbsanalyse Marktdefinition Analyse des globalen Umfelds Branchenanalyse Wettbewerbsanalyse Branchenzukunftsbild Kritische Erfolgsfaktoren Wettbewerbsposition Wettbewerbsvor- / nachteile Potentialanalyse SWOT - Analyse Kundennutzenanaly se Unternehmensanalyse Stärken / Schwächen Kernkompetenzen Wertkette / Kostenstruktur

7 Planung & Umsetzung Benchmarking Optimierung Betriebsergebnis / Wäschereikosten pro Personalaufwand Pflege / Betriebsergebnis Verpflegung pro Verpflegstag Reinigungsaufwand pro Bett Auslastung in % Verpflegstage gewichtetem Bewohner Verpflegstag gew. Bewohner FINANZEN LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH Unterhaltungsangeb. Essen Freundlichkeit Mitarbeiter Versorg. Privatwäsche Kontakt zu Mitbewohner Sauberkeit BZI (57) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH BZI Gesamt MZI Anzahl VZÄ Pflege / gewichteten Bewohner Krankenstandstage Pflege / VZÄ Pflege Bewohner LPH Mitarbeiter LPH Mitarbeiter LPH LPH LPH Essen Unterstützung Essenseingabe Unterhaltungsangebot Durchführung Pflege (2012), Zeit Mitarbeiter (2011) Freundlichkeit der MA Kommunikation mit Personal Versorgung Privatwäsche AZI (48) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH EZI (4) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH SZI (2) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH Ausbez. Mehr- & Überstunden Pflege / VZÄ Pflege Sicherheit der Unterbringung Ärztliche Betreuung Poolstunden LPH LPH LPH LPH Durchschnitt Erscheinungsbild Arbeitsatmosphäre Informationen Kollegen ernstgenommen soziale Kontakte Lächeln Bewohner Arbeitszeitgestaltung Koordination Essen Atmosphäre Erhalt der Ressourcen Individuelles Eingehen Kommunikation m. Personal Betreuungsformen Sauberkeit Durchschnitt Gesamteindruck LPH LPH Durchschnitt Betriebsergebnis FINANZEN LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH BZI (58) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH BZI Gesamt Bewohner LPH Mitarbeiter LPH Mitarbeiter LPH LPH LPH Essen Betriebsergebnis / gewichtetem Bewohner Unterstützung Essenseingabe Verpflegung pro Verpflegstag Unterhaltungsangeb. Essen Freundlichkeit Mitarbeiter AZI (62) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH EZI (27) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH Essen Atmosphäre Erhalt der Ressourcen Individuelles Eingehen MZI Untehaltungsangebot Reinigungsaufwand pro Bett Durchführung Pflege (2012), Zeit Mitarbeiter (2011) Freundlichkeit der MA Wäschereikosten pro Verpflegstag Anzahl VZÄ Pflege / gewichteten Bewohner Kommunikation mit Personal Kommunikation m. Personal Personalaufwand Pflege / gew. Bewohner Krankenstandstage Pflege / VZÄ Pflege Versorgung Privatwäsche SZI (4) LPH LPH LPH LPH LPH LPH LPH Auslastung in % Versorg. Privatwäsche Kontakt zu Mitbewohner Sauberkeit Ausbez. Mehr- & Überstunden Pflege / VZÄ Pflege Sicherheit der Unterbringung Verpflegstage LPH LPH LPH LPH LPH Ärztliche Betreuung Poolstunden Durchschnitt Erscheinungsbild Arbeitsatmosphäre Informationen Kollegen ernstgenommen soziale Kontakte Lächeln Bewohner Arbeitszeitgestaltung Koordination Betreuungsformen Sauberkeit Durchschnitt Gesamteindruck LPH LPH Durchschnitt Beratung. Training. Coaching Unternehmensbewertung, Management auf Zeit, Rent a CFO / ,16 12,94 879, ,10 4,86 3, , ,84 98,2% 97,4% ,12 12, , ,26 4,44 3, , ,59 99,3% 99,2% ,58 12, , ,89 4,37 3, , ,12 99,3% 98,3% / ,61 12, , ,10 2,08 3, , ,84 101,2% 97,4% ,45 12, , ,26 2,13 3, , ,59 101,3% 99,2% ,95 12, , ,89 2,57 3, , ,12 101,1% 98,3% /2012 1,44 1,49 1,51 1,61 1,23 1,28 1,27 1,32 1,54 1,52 1,60 1,68 1,32 1,22 1,40 1,37 1,25 1, ,30 1,54 1,45 1,71 1,30 1,24 1,54 1,76 1,53 1,62 1,83 1,76 1,28 1,20 1,41 1,39 1,48 1, /2012 1,39 1,42 August ,71 1, /2012 0,49 0,44 26,25 25,43 62,38 59,87 766, , ,46 1,50 Juni ,57 1, ,49 0,45 29,78 25,38 49,77 43, , , n.a n.a April ,83 2, ,45 0,45 30,95 25,26 66,18 35, , , /2012 1,61 1,78 1,56 1,71 1,56 1,74 1,17 1,28 1,33 1,43 1,83 1,71 1,33 1,35 1,48 1, /2012 2,75 1,56 1,50 1,45 1,50 1,45 2,00 1,53 2,00 1,53 1,25 1,13 1,25 1,24 1,25 1,23 1,69 1, /2012 1,26 1,49 1,33 1,61 1,14 1,28 1,20 1,32 1,21 1,52 1,58 1,68 1,07 1,22 1,13 1,37 1,05 1, ,10 1,54 1,17 1,71 1,10 1,24 1,27 1,76 1,13 1,62 1,10 1,76 1,03 1,20 1,03 1,39 1,10 1, /2012 1,22 1,42 August ,52 1, /2012 0,41 0,44 22,25 25,43 64,25 59, , , ,12 1,50 Juni ,52 1, ,41 0,45 20,07 25,38 55,28 43, , , n.a n.a April ,64 2, ,44 0,45 15,38 25,26 37,74 35, , , /2012 1,59 1,78 1,50 1,71 1,23 1,74 1,11 1,28 1,23 1,43 1,32 1,71 1,15 1,35 1,30 1, /2012 1,11 1,56 1,19 1,45 1,15 1,45 1,27 1,53 1,26 1,53 1,07 1,13 1,19 1,24 1,04 1,23 1,16 1, /2012 2,00 1,82 2,00 1,62 2,00 1,82 2,00 1,60 2,50 1,48 2,00 1,80 1,00 1,34 1,93 1, /2012 1,00 1,82 1,00 1,62 1,25 1,82 1,00 1,60 1,00 1,48 1,00 1,80 1,00 1,34 1,04 1,64 Planung Reporting Forecast Entwicklung von Treibermodellen

8 Beratung. Training. Coaching Managementtrainings: individuell angepasste Vermittlung von abgestimmten und praxisorientierten Wissensinhalten. Akademische Aus- und Weiterbildung: Seminare bzw. Lehrgänge an Universitäten und Fachhochschulen (derzeit 3 Studiengänge an der Donau Uni Krems und an der FH Burgenland). Ausbildungskonzepte: beginnend bei der Identifikation individueller Lerninhalte werden Ausbildungskonzepte gestaltet und an Universitätslehrgängen an Universitäten, Fachhochschulen und in Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten Unternehmen umgesetzt. Blended Learning Konzepte für Unternehmen eine Kombination aus e-learning und Präsenz. 8

9 Beratung. Training. Coaching 1. Strategisches Management 2. Managementinformationssysteme & Balanced Scorecard 3. Steuerung aufgrund von Hard- und Softfactindikatoren 4. Berichtswesen & operative und strategische Kennzahlensysteme 5. Projektmanagement & Projektcontrolling 6. Prozessmanagement 7. Operatives & Strategisches Controlling 8. Businessplanning, Planung und Budgetierung 9. Kostenrechnung & Kostenmanagement 10. Investition & Finanzierung 11. Marketing & Sales 12. Risikomanagement & Risikocontrolling 13. Wertorientiertes Management & Controlling 14. Corporate Governance & Normatives Controlling 15. Grundlagen der Führung & Soziale Kompetenzen 16. Change Management 17. Moderations- & Präsentationstechnik 18. Venture Capital & Fund Raising 19. Buchhaltung & Bilanzanalyse 20. Internationale Rechnungslegung: IFRS & US GAAP 9

10 Beratung. Training. Coaching Nachhaltige Unterstützung mit systemischen Ansatz auf individueller Basis bei besonderen Herausforderungen im Unternehmensumfeld für Einzelpersonen und Gruppen, für Führungskräfte und Mitarbeiter. Im Arbeitsalltag führen oftmals festgefahrene Verhaltens- und Sichtweisen dazu, dass der laufende Entwicklungsprozess ins Stocken kommt oder einen unerwünschten Weg einschlägt. Besonders für Führungskräfte, aber auch für Mitarbeiter, ist es von Bedeutung, die eigenen Stärken auszubauen und einen eigenen, authentischen Weg zu finden und dabei die notwendige Fachkompetenz in den Fokus zu stellen. Bei der Erreichung dieses Ziels hilft Ihnen unser systemischer Coachingansatz. Besondere Coachingschwerpunkte liegen in den Bereichen: 1. Führungskräftecoaching 2. Teamentwicklung 3. Organisationsentwicklung 4. Persönlichkeitsentwicklung 5. Coaching und Betreuung in unseren Fachbereichen des Managementtrainings 10

11 Publikationen nach Einführung in die Grundlagen der Balanced Scorecard nach Kaplan & Norton wird ein neuer praxisorientierter Ansatz präsentiert: Wesentlich für die erfolgreiche Umsetzung ist eine pragmatische Vorgehensweise, die ein stringentes Managementinformationssystem im Sinne eines Ziel- und Kennzahlensystems individuell für jedes Unternehmen entwickelt das komplexe Wissen im Bereich Controlling & Finance wird anwendungs- und praxisorientiert und auf wissenschaftlicher Basis wider gegeben. Der Fokus richtet sich auf die unterschiedlichen Bereiche des Controllings erläutert die Entwicklung, die Implementierung und die Kontrolle von Strategien. Bei der Auswahl aus der Vielzahl der Methoden und der Instrumente wurde der Fokus auf die praktische Umsetzbarkeit und Anwendbarkeit gerichtet Die Methode der Balanced Scorecard (BSC) nach Kaplan und Norton gilt als erfolgreiches modernes Steuerungstool, das primär für profitorien-tierte und börsen-notierte Unternehmen entwickelt wurde. Dabei werden ausgehend von einer vorhanden Strategie in vier Perspektiven die strategische Ziele von Krankenanstalten abgeleitet bietet eine systematische Beschreibung, um Schritt für Schritt einen Businessplan aufzubauen, der alle wesentlichen Aspekte beinhaltet, um die wichtigsten Stakeholder jedes Unternehmens zu befriedigen, und somit zur Planung und Steuerung von Unternehmen geeignet ist 11

12 Kurz-CV Prof.-Hon. Mag. PhDr. Michael P. Schermann Studium/Auszeichnung: - BWL an der WU-Wien - Doktorats-Studium an der Uni Bratislava - Ehrenprofessor der Donau Uni Krems Berufserfahrung: - Betriebsorganisator AXA - Seminarmanager und Trainer Österreichisches Controller Institut - Senior Consultant Plaut Management Training - Prokurist und Leiter Training bei Deloitte & Touche - Interimsmanagement als Finanzvorstand, Aufsichtsrat - seit 2003: CEO BATCON GmbH - seit 2013: CEO ELC E-Learning-Consulting GmbH Selbständiger Berater und Trainer in den Bereichen: - Controlling - Planung & Budgetierung - Managementinformationssysteme & Balanced Scorecard - Strategisches Management - Investition & Finanzierungen - New Business Development - Projektmanagement & Projektcontrolling - Berichtswesen/Reporting - Prozessoptimierung - Kostenmanagement Publikationen und Lehrpraxis: Autor von 6 Büchern, Lektor an 16 Universitäten und Fachhochschulen 12

13 Kurz-CV Mag. PhDr. Klaus Volcic Studium: - BWL an der WU-Wien - Doktorats-Studium an der Uni Bratislava Berufserfahrung: - gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Unternehmensbewertung - Vertriebsleiter AXA Versicherungs AG - Verkaufsleiter UNIQA - Leiter Maklervertrieb Wien bei UNIQA - seit 2007 Partner BATCON GmbH und seit 2009 COO bei BATCON GmbH - seit 2014 COO ELC E-Learning-Consulting GmbH Selbständiger Berater und Trainer in den Bereichen: - Strategie- und Strategiefindung - Bilanzanalyse - Balanced Scorecard & KPI-Systeme - operatives Controlling - Benchmarking & Optimierung - Investition und Finanzierung - Projektmanagement - Businessplanning - Unternehmensbewertung - Unternehmensbewertung - operatives Controlling und Reporting - strategisches Marketing - wissenschaftliche Studien - Prozessoptimierung Publikationen und Lehrpraxis: Autor von 5 Büchern, Lektor an Universitäten und Fachhochschulen 13

14 Kurz-CV Mag. Dr. Thomas Eidenberger Studium/Auszeichnung: - BWL an der Johannes Kepler Universität Linz - Doktorats-Studium Unternehmensgründung/-entwicklung an der Johannes Kepler Universität - Paul Harris Fellow Berufserfahrung: - Creditanstalt Linz/Wien/Hongkong Bilanz & Kreditanalyse, Risikomanager - Deutsche Bank Hamburg/Singapur Risikomanager, Großkundenbetreuer, Prokurist - Bank Austria Creditanstalt Singapur Executive Director und Filialleiter - Sparkasse Mühlviertel West Rohrbach/Budweis Mitglied des Vorstands Risiko & Markt - Oberbank Direktor, Geschäftsbereichsleiter Markt & Strategie - seit 2012 Ledun Consulting GF, Berater für Optimierung der Unternehmensstrategie/-struktur & Organisation - seit 2013 Buchbindergruppe Regensburg/Wien Direktor Vertrieb Enterprise Autovermietung - seit 2015 Partner Batcon Business und Technology Consulting GmbH - zertifizierter More Than Checks Berater Selbständiger Berater und Trainer in den Bereichen: - Strategie- und Strategiefindung - Budgetprozesse und Unternehmenssteuerung über KPI/BSC - Organisation & Kultur Check - Corporate Fitnesscheck nach Rating Modell - Benchmarking & Optimierung Organisation und Personalentwicklung - Investition und Finanzierung/Strukturierung - Projektmanagement - 90/180/360 Grad Befragungen (Kunden und Mitarbeiter) - Unternehmensbewertung & Bilanzanalyse - Vertrieb, Entwicklung Kundentypologien/Betreuungsstandards - wissenschaftliche Studien - Diagnose von Organisations-/Teamperformance Publikationen und Lehrpraxis: Autor von 2 Arbeitshandbüchern, Coach diverse interne Firmenakademien 14

15 Kurz-CV Mag. Dr. Stefan Mackowski, MBA Studium: - Rechtswissenschaften, Publizistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien - Doktor juris; Business Administration an der Universidad Navarra - IESE (Barcelona) Abschluss MBA Berufserfahrung: - Management- und Stabspositionen in Frankfurt, Stuttgart, Basel, Hamburg und London im Bankbereich - Management- und Stabspositionen in der chemischen Industrie und in der Erdölindustrie - seit 2011 Senior Partner bei BATCON GmbH Selbständiger Berater und Trainer in den Bereichen: - Führung - Strategie - Vertrieb - Organisation - Prozessoptimierung - Corporate Governance - Projektmanagement - Controlling Beratungsprojekte: - Kultur- u. Bildungsbereich (FH, Universität) - Einzelhandelsorganisationen - Energiewirtschaft - Krankenhausmanagement - öffentlichen u. Non-Profit-Organisationen - Kleinunternehmen in Turn-around und Start-up Situationen Publikationen und Lehrpraxis: Lektor an 6 Universitäten und Fachhochschulen 15

16 Kurz-CV Mag. Christian Reibenspiess Studium: - BWL an der WU Wien Berufserfahrung: -Beratungstätigkeiten im Bereich Workflow Management, Business Process Reengineering Adpro GmbH - Beratungstätigkeiten im Bereich Projektcontrolling, Siemens Nixdorf - Financial Controller, kaufmännischer Leiter und Prokurist bei LaudaAir Luftfahrt AG - diverse Beratungsprojekte im Bereich Restrukturierung und Sanierung für RHI in Nordamerika - CFO bei Bull AG: Gesamtverantwortung für den kaufmännischen Bereich - CFO bei Symbol Technologies Ltd New York: Finanzverantwortung für Central and Eastern Europe - CEO/CFO bei Novomatic AG: Sanierung, Restrukturierung, Neufinanzierung und Neustrukturierung für Deutschland, Spanien und Österreich - seit März 2013 Senior Partner bei BATCON GmbH Selbständiger Berater und Trainer in den Bereichen: - Controlling - Corporate Finance - Managerial Accounting - Finanzierung & Controlling - Diplom- und Projektarbeitsbetreuer - Planung & Budgetierung - Balanced Scorecard - Projektcontrolling - Investition & Finanzierung - Strategisches Controlling & Management Publikationen und Lehrpraxis: Lektor an 2 Universitäten und Fachhochschulen 16

17 Kurz-CV Mag. (FH) Christian Smodics Studium: - Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen an der FH Wien Berufserfahrung: - Financial Officer bei Innovest Finanzdienstleistungs AG - kaufmännischer Leiter bei Sirocco Luft- und Umwelttechnik GmbH - Senior Controller bei C-QUADRAT Investment AG - Senior Consultant bei Management Factory Corporate Advisory GmbH - selbständiger Unternehmensberater (Beratung Coaching Training Wellness) - seit 2012 Partner bei BATCON GmbH Selbständiger Berater und Trainer in den Bereichen: - Controlling - Investition und Finanzierung - Berichtswesen - Prozessoptimierung - Risikomanagement - systemisches Coaching - Projektmanagement & Projektcontrolling - Corporate Governance - MIS & BSC - Strategie Publikationen und Lehrpraxis: Lektor an 2 Universitäten und Fachhochschulen 17

18 Referenzen: Universitäten 18

19 Referenzen: Fachhochschulen 19

20 Referenzen: sonstige Bildungseinrichtungen 20

21 Referenzen: Gesundheit & Soziales NÖ Landesregierung Schönheitsklinik Bella Vista 49 NÖ Landespflegeheime 21

22 Referenzen: Technologie & Bau Oberwart 22

23 Referenzen: Technologie & Bau GLOBAL GONG 24h on 23

24 Referenzen: Gaming & Entertainment Brasserie 24

25 Referenzen: Sonstige Branchen STONE FOREST MINING Gemeinde KOHFIDISCH Gemeinde OBERWART 25

26 Referenzen: Bahn & Logistik 26

27 Referenzen: Versicherungen & Finanzdienstleistungen 27

28 Referenzen: Pharmaindustrie Apotheken Hengster VINOPHARMA 28

29 Daten BATCON GmbH Firmenwortlaut: BATCON Business and Technology Consulting GmbH Homepage: Mail: Firmenbuchnummer: FN g, Steuernummer: 198/4418, Finanzamt: A-7400 Oberwart, UID Nr.: ATU Office 1 und Firmensitz: A-7501 Rotenturm, Spitzzicken 13, Austria Office 2: A-1010 Wien, Stadiong. 5/2A, Austria Office 3: A-7400 Oberwart, Industriestraße 26/Top4, Austria Tel. Backoffice: +43/(0)664/ , Fax +43/(0)3352/ Bank: Landes-Hypothekenbank Steiermark AG, BLZ 56000, KtoNr: , IBAN: AT , BIC: HYSTAT2G 29

Unternehmenspräsentation BATCON GmbH Wien Oberwart - Rotenturm

Unternehmenspräsentation BATCON GmbH Wien Oberwart - Rotenturm Unternehmenspräsentation BATCON GmbH Wien Oberwart - Rotenturm Wir müssen was bewegen, sonst bewegt sich nichts! BATCON Business and Technology Consulting GmbH www.batcon.eu office@batcon.eu Tel.: +43/664/88

Mehr

Unternehmenspräsentation BATCON GmbH Wien Oberwart Rotenturm

Unternehmenspräsentation BATCON GmbH Wien Oberwart Rotenturm Unternehmenspräsentation BATCON GmbH Wien Oberwart Rotenturm We teach what we practice, We practice what we teach! BATCON Business and Technology Consulting GmbH www.batcon.eu office@batcon.eu Tel.: +43/664/88

Mehr

Klappen Sie ein neues Kapital auf.

Klappen Sie ein neues Kapital auf. BATCON Business and Technology Consulting GmbH Wien Oberwart Rotenturm www.batcon.eu ELC E-Learning-Consulting GmbH Wien Oberwart Berchtesgaden www.e-learning-consulting.com Klappen Sie ein neues Kapital

Mehr

PhDr.-Studium, Sankt Elisabeth Universität für Gesundheit und Sozialarbeit in Bratislava, Studienrichtung: Health Administration

PhDr.-Studium, Sankt Elisabeth Universität für Gesundheit und Sozialarbeit in Bratislava, Studienrichtung: Health Administration Mag. PhDr. Klaus VOLCIC Adresse: Laimerstraße 2/ Haus Nr. 5 A-2333 Leopoldsdorf Tel.: +43/676/6461669 e-mail: volcic@batcon.eu LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 02.01.1973 Geburtsort: Oberwart

Mehr

Spezialisierung: Finanzmärkte und Treuhandwesen Diplomarbeit: Überprüfung der Anwendbarkeit von Zinsprognosemodellen für den deutschen Rentenmarkt

Spezialisierung: Finanzmärkte und Treuhandwesen Diplomarbeit: Überprüfung der Anwendbarkeit von Zinsprognosemodellen für den deutschen Rentenmarkt Mag. (FH) Christian SMODICS Adresse: Millergasse 19/32 A-1060 Wien Tel.: +43/676/9793959 e-mail: smodics@batcon.eu LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN:! Geburtsdatum: 29.01.1972! Geburtsort: Wien! Familienstand:

Mehr

Klappen Sie ein neues Kapital auf.

Klappen Sie ein neues Kapital auf. Klappen Sie ein neues Kapital auf. ELC E-Learning-Consulting GmbH www.e-learning-consulting.com 1 Ausgezeichnet E-Learning AWARD 2015 ELC E-Learning-Consulting GmbH Office 1: Industriestraße 26/Top 4 7400

Mehr

DIE 12 ERFOLGSFAKTOREN der BALANCED SCORECARD in KRANKENANSTALTEN

DIE 12 ERFOLGSFAKTOREN der BALANCED SCORECARD in KRANKENANSTALTEN DIE 12 ERFOLGSFAKTOREN der BALANCED SCORECARD in KRANKENANSTALTEN Mag. PhDr. Michael P. Schermann Berater und Trainer CEO BATCON Business and Technology Consulting GmbH schermann@batcon.at 0043/664/3951468

Mehr

Klappen Sie ein neues Kapital auf.

Klappen Sie ein neues Kapital auf. Klappen Sie ein neues Kapital auf. ELC E-Learning-Consulting GmbH www.e-learning-consulting.com 1 Ausgezeichnet E-Learning AWARD 2015 ELC E-Learning-Consulting GmbH Office 1: Industriestraße 26/Top 4 7400

Mehr

Curriculum Vitae Lehrkräfte

Curriculum Vitae Lehrkräfte Curriculum Vitae Lehrkräfte Name: Vorname: Mag. PhDr. Schermann Michael Paul Geburtsdatum: 30.12.1968 Akademische Ausbildung: Wirtschaftsuniversität Wien, Studienrichtung: Betriebswirtschaftslehre, Spezialisierung:

Mehr

LEBENSLAUF. ! Doktoratsstudium, St. Elisabeth Universität für Gesundheit und Sozialarbeit. Michael Paul SCHERMANN Mag. PhDr. Prof.hon.

LEBENSLAUF. ! Doktoratsstudium, St. Elisabeth Universität für Gesundheit und Sozialarbeit. Michael Paul SCHERMANN Mag. PhDr. Prof.hon. Michael Paul SCHERMANN Mag. PhDr. Prof.hon. Adresse: Spitzzicken 13 A-7501 Rotenturm Tel.: +43/664/3951468 e-mail: schermann@batcon.eu LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN:! Geburtsdatum: 30.12.1968! Geburtsort:

Mehr

Michael Daub. Fakten. Jahrgang 1961

Michael Daub. Fakten. Jahrgang 1961 Faktenprofil Fakten Michael Daub Jahrgang 1961 Diplom-Ökonom, Schwerpunkt Finanzen und Revision, Universität Wuppertal Interim Executive, European Business School (EBS), Oestrich-Winkel Arbeitssprachen:

Mehr

LEBENSLAUF. Mag.jur. Dr.jur. Stefan Mackowski, MBA

LEBENSLAUF. Mag.jur. Dr.jur. Stefan Mackowski, MBA Mag.jur. Dr.jur. Stefan Mackowski, MBA Adresse: Einsiedlergasse 8; 1050 Wien Lemberg 7; 8274 St. Magdalena am Lemberg Tel.: +43/699/1941 63 65 e-mail: mackowski@batcon.at LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN:!

Mehr

Star Turnaround Netzwerk

Star Turnaround Netzwerk Star Turnaround Netzwerk Vision Mission / Kompetenz Vorgehensweise Das Team Leistungsspektrum / Mehrwert Star Vision / Mission Wir sind ein Unternehmensnetzwerk erfahrener Senior Berater und Beratungsunternehmen.

Mehr

PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 30.12.1968 Geburtsort: Hartberg Familienstand: verheiratet, zwei Töchter (Paula: 2008, Marlene: 2010)

PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 30.12.1968 Geburtsort: Hartberg Familienstand: verheiratet, zwei Töchter (Paula: 2008, Marlene: 2010) Mag. PhDr. Michael Paul SCHERMANN Adresse: Spitzzicken 13 A-7501 Rotenturm Tel.: +43/664/3951468 e-mail: schermann@batcon.at LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 30.12.1968 Geburtsort: Hartberg

Mehr

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 FOKUS AUF DAS WESENTLICHE So steuern Sie die zentralen Erfolgsfaktoren in Ihrer Organisation Entscheidendes Wissen aus Praxis und Wissenschaft für CEO, CFO, Controller,

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Durlacher Straße 96 D-76229 Karlsruhe Tel.: +49 (0)721 6293979 Mobil: +49 (0)173 2926820 Fax: +49 (0)3212 1019912 Email: Web: Consulting@Thorsten-Soll.de www.xing.com/profile/thorsten_soll

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

BILANZWISSEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

BILANZWISSEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE BILANZWISSEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Jahresabschlüsse als Ausgangspunkt zur Unternehmenssteuerung. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 Frank

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1 FIRMENPRÄSENTATION Mai 2014 BTM 2014 1 BTM bedeutet Business Transformation Management und umfasst alle Maßnahmen zur erfolgreichen UMSETZUNG von tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. BTM wurde

Mehr

Controlling: Schwerpunkt- und Spezialisierungsfach

Controlling: Schwerpunkt- und Spezialisierungsfach Controlling: Schwerpunkt- und Spezialisierungsfach SBWL-Vorstellung 12.02.2015 Mag. Dr. Tanja Wolf Mag. Michael Kuttner, BSc Institut für Controlling und Consulting Johannes Kepler Universität Linz Gliederung

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 30.12.1968 Geburtsort: Hartberg Familienstand: verheiratet, zwei Töchter (Paula: 2008, Marlene: 2010)

PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 30.12.1968 Geburtsort: Hartberg Familienstand: verheiratet, zwei Töchter (Paula: 2008, Marlene: 2010) Mag. PhDr. Michael Paul SCHERMANN Adresse: Spitzzicken 13 A-7501 Rotenturm Tel.: +43/664/3951468 e-mail: schermann@batcon.at LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN: Geburtsdatum: 30.12.1968 Geburtsort: Hartberg

Mehr

Beispiel für ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar

Beispiel für ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar Beispiel für ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar zum Thema Finanzielle Führung des Unternehmens Das Programm wurde kundenspezifisch auf die individuellen Unternehmensdaten und bedürfnisse des Kunden

Mehr

Strategiecontrolling

Strategiecontrolling Produktblatt Strategiecontrolling Fachtraining Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse Online Marketing Strategietools

Mehr

Vertiefende Workshops im Projektmanagement

Vertiefende Workshops im Projektmanagement Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 810 80 67 Fax: +43 1 810 80 67 76 110 E-mail: office@meidling.vhs.at Internet: www.meidling.vhs.at

Mehr

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden Mehrwert für den Kunden Die berät Unternehmen bei wichtigen Weichenstellungen und schafft Mehrwert für den Kunden Dr. Peter Rützler ist spezialisiert auf strategische und finanzielle Beratung von mittelständischen

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

Ausgewählte Instrumente und Methoden des

Ausgewählte Instrumente und Methoden des Ausgewählte Instrumente und Methoden des operativen und strategischen Controllings Seminar im Bachelor-Studiengang g Sozialökonomie Dr. Stefan Thies Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 11. 13. Mai 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung

Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung DDIM-Fachgruppe // Restrukturierung Vortrag: Harald H. Meyer Samstag, 14. November 2015 1. Kurzprofil Harald H. Meyer 2. Definitionen

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Compliance für den Mittelstand bedarfsgerechte Einführung. Mandantenveranstaltung Oldenburg 1. Dezember 2011

Compliance für den Mittelstand bedarfsgerechte Einführung. Mandantenveranstaltung Oldenburg 1. Dezember 2011 Compliance für den Mittelstand bedarfsgerechte Einführung Mandantenveranstaltung Oldenburg 1. Dezember 2011 Referent Vita Jahrgang 1963 1983 1987 Sparkassenkaufmann 1988 1993 Studium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT Enzianstr. 2 82319 Starnberg Phone +49 (0) 8151 444 39 62 Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT M & C MANAGEMENT & CONSULT Consulting Projekt Management Interim Management Management Solution Provider

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM Curriculum Vitae NAME FRANZ BARACHINI PROZESS HR-MANAGEMENT DATUM 15.08.2008 PERSÖNLICHE DATEN NAME Franz Barachini TITEL GEBURTSDATUM 24.06.1956 NATIONALITÄT FIRMENSTANDORT- ADRESSE KONTAKT Dipl.-Ing.

Mehr

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at , MBA MBA Millöckerstraße 7 A-4600 Wels Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at Curriculum Vitae Ich bin ein sehr offener und interessierter Mensch und setze meine Kreativität zur Weiterentwicklung

Mehr

Geschäftsplanung und -steuerung mit der Balanced Scorecard (BSC)

Geschäftsplanung und -steuerung mit der Balanced Scorecard (BSC) Produktblatt Geschäftsplanung und -steuerung mit der Balanced Scorecard (BSC) Prozessorientiertes Training Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 14. 16. April 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Unternehmensportrait

Unternehmensportrait Partner des mittelständischen Unternehmers Unternehmensfinanzierung Unternehmensberatung Interim Management Coaching & Training Unternehmensportrait Sehr geehrter Geschäftsfreund, vielen Dank für Ihr Interesse

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

management Unternehmensberatung entwicklung

management Unternehmensberatung entwicklung management Unternehmensberatung & entwicklung Management Unternehmensberatung, Organisations- & Personalentwicklung Seit 2007 ist management training & beratung in der Beratung und Projektentwicklung für

Mehr

Beispiel für ein Inhouse-Seminar zum Thema Strategisches Controlling

Beispiel für ein Inhouse-Seminar zum Thema Strategisches Controlling Beispiel für ein Inhouse-Seminar zum Thema Strategisches Controlling Das Programm wird kundenspezifisch auf die individuellen Unternehmensdaten und bedürfnisse des Kunden (und Führungskräfte) entwickelt.

Mehr

Synergiebilanzen. Synergien zur Geschäftsoptimierung. Exposé Synergiebilanzen

Synergiebilanzen. Synergien zur Geschäftsoptimierung. Exposé Synergiebilanzen Synergiebilanzen Synergien zur Geschäftsoptimierung Seite 2 von 12 Die SENERGO Management Consulting GmbH Die SENERGO Management Consulting GmbH bedankt sich für Ihr Interesse an ihren Synergiebilanzen

Mehr

Projektmanagement und -controlling. Tätigkeiten:

Projektmanagement und -controlling. Tätigkeiten: Projektmanagement und -controlling - Koordination des Projektablaufes sowie der eingebundenen internen und externen Partner - Planung aller Projektaktivitäten (Ressourcen, Termine, Budget, Change Requests)

Mehr

Unternehmensprofil. Stampa & Partners Holding AG ein Unternehmen der Stampa Group

Unternehmensprofil. Stampa & Partners Holding AG ein Unternehmen der Stampa Group Unternehmensprofil Stampa & Partners Holding AG ein Unternehmen der Stampa Group First Class Financial Expertise GROUP ACCOUNTING, IFRS Wir beraten Sie bei der Einführung von IFRS, geben eine First / Second

Mehr

Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit

Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit Dippe Training & Entwicklung Ehrenhalde 23 D 70192 Stuttgart Fon +49-711-24865-503

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Frau Stephanie Mohr-Hauke Studienabschluss: Dipl.- Pädagogin (Universität) Geburtsjahr: 02.10.1961 Sprachkenntnisse: Fachliche Schwerpunkte: Zusatzqualifikationen: EDV: Branchen:

Mehr

Management Accounting

Management Accounting Management Accounting Schwerpunktfach SBWL Vorstellung 03.02.2014 Mag. Thomas Huemer Gliederung Profil eines/r Controllers/in Schwerpunktfach Diplom- und Bachelorarbeit Team Kontakt 2 Rolle des/r Controllers/in

Mehr

Tombeck Thomas Andreas Beck

Tombeck Thomas Andreas Beck Wien, am 31.1.2006 Thomas Andreas Beck Tombeck GmbH Mühlgasse 22 A-1040 Wien Austria Telefon (+43-1) 585 76 56 Referenzen Qualifikation Publikation Persönliches Fax (+43-1) 585 76 56-31 E-Mail office@tombeck.at

Mehr

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences GmbH Management Consulting & Investment Management Life Sciences In einer auf Zuwachs programmierten Welt fällt zurück, wer stehen bleibt. Es ist so, als ob man eine Rolltreppe, die nach unten geht, hinaufläuft.

Mehr

SCHWEISSGUT GmbH VERMÖGENSMANAGEMENT & CONSULTING

SCHWEISSGUT GmbH VERMÖGENSMANAGEMENT & CONSULTING SCHWEISSGUT GmbH VERMÖGENSMANAGEMENT & CONSULTING LEISTUNGSÜBERSICHT: CONSULTING Beispiel: Banken Consulting für Banken: Themenschwerpunkt Private Banking - Überblick Strategieentwicklung und Strategieumsetzung

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

BWL FÜR NICHT-BWLER IM MANAGEMENT

BWL FÜR NICHT-BWLER IM MANAGEMENT BWL FÜR NICHT-BWLER IM MANAGEMENT Betriebswirtschaftliches Wissen kompakt und praxisnah. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 Frank Kittel

Mehr

Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren!

Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren! Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren! Sie suchen qualifizierte Spezialisten und Führungskräfte im Finanzbereich? Sie sind interessiert an Persönlichkeiten für befristete und unbefristete Vakanzen auf

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Seminarplan für die Durchführung MCC_06 des Master of Science - Controlling and Consulting

Seminarplan für die Durchführung MCC_06 des Master of Science - Controlling and Consulting 1 von 5 Seminarplan für die des Master of Science - Controlling and Consulting Durchführungsstart: 02.11.2015 Das Studium kann zu jedem Modul gestartet werden. Die Module wiederholen sich jedes Jahr. Weiter

Mehr

Fachtagung Prozessmanagement

Fachtagung Prozessmanagement Wir nehmen Kurs auf Ihren Erfolg Fachtagung Prozessmanagement Process Alignment Dr. Gerd Nanz covalgo consulting GmbH 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Vorstellung Einführung und Motivation Vorgaben für

Mehr

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an?

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an? CONSULTING TRAINING Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wir arbeiten praxisnah und lösungsfokussiert mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern/-innen, und nutzen die vorhandenen Stärken. Wir haben

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Hamburg, 15.06.11 15.06.11, Seite 1 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

SICNUM NEWS JUNI 2015: MEIK MEWES IST GEPRÜFTER ESUG-BERATER (DIAI)

SICNUM NEWS JUNI 2015: MEIK MEWES IST GEPRÜFTER ESUG-BERATER (DIAI) NEWS JUNI 2015: MEIK MEWES IST GEPRÜFTER ESUG-BERATER (DIAI) Meik Mewes ist seit 2015 geprüfter ESUG-Berater Meik Mewes, Diplom-Kaufmann, geprüfter ESUG-Berater (DIAI), Jahrgang 1969, Ist Vorsitzender

Mehr

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen.

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen. S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Controlling für die Assistenz > BWL-Wissen kompakt

Mehr

CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R

CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R lernen + anwenden CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank WISSEN IST GUT... KÖNNEN IST BESSER... Für Mitarbeiter,

Mehr

Prozessmanagement Wertorientierte Kosten-Nutzen- Betrachtung und Gestaltung der Geschäftsprozesse

Prozessmanagement Wertorientierte Kosten-Nutzen- Betrachtung und Gestaltung der Geschäftsprozesse Prozessmanagement Wertorientierte Kosten-Nutzen- Betrachtung und Gestaltung der Geschäftsprozesse Mag. Markus Weigl, MSc MWCC Markus Weigl Consulting & Coaching e.u. Bräuhausgasse 19 / 19 A-1050 Wien,

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

Tandem: Lernen&Coaching. Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders. neues denken, anders handeln

Tandem: Lernen&Coaching. Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders. neues denken, anders handeln Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders neues denken, anders handeln Tandem: Lernen&Coaching Schwindgasse 7/4. OG/Top 12 1040 Wien www.pef.at ein Tandem für zwei Auch zwei sind eine effektive Lerngruppe,

Mehr

Junganwältetag 2009 Erfolgreich wirtschaften!

Junganwältetag 2009 Erfolgreich wirtschaften! Junganwältetag 2009 Erfolgreich wirtschaften! 28.05.2009 Workshop 1 / Mag. Martin Buchegger, TPA Horwath Workshop 1 / Mag. Martin Buchegger Management, Qualitätssicherung und Dokumentation bei der Abwicklung

Mehr

LEBENSLAUF. Klaus Abraham

LEBENSLAUF. Klaus Abraham LEBENSLAUF Klaus Abraham II K U R Z P R O F I L Klaus Abraham Über 20 jährige Führungserfahrung als kaufmännischer Geschäftsführer/Vorstand in der Industrie - und Dienstleistungswirtschaft. Kaufm. Leiter

Mehr

Andrea Reinecke Lebenslauf. Lebenslauf

Andrea Reinecke Lebenslauf. Lebenslauf Lebenslauf LEBENSLAUF Name: Andrea Reinecke Adresse: Buchenlandstraße 10 82024 Taufkirchen Telefon: +49 - (0) 89-99751901 Mobil: +49 - (0) 172-6922076 E-Mail-Adresse: Webseite: info@andreareinecke.de www.andreareinecke.de

Mehr

Adresse. KrückenConsulting Wendt & Huber GbR. Adresse Berlin: Fregestrasse 77, 12159 Berlin. Telefon Berlin: 030 / 275 82-550

Adresse. KrückenConsulting Wendt & Huber GbR. Adresse Berlin: Fregestrasse 77, 12159 Berlin. Telefon Berlin: 030 / 275 82-550 Adresse Name KrückenConsulting Wendt & Huber GbR Adresse Berlin: Fregestrasse 77, 12159 Berlin Telefon Berlin: 030 / 275 82-550 Fax: Berlin: 030 / 275 82 551 Homepage Ihre Ansprechpartner für medizinische

Mehr

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010 Unternehmenspräsentation Hamburg, 30. August 2010 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bankenkommunikation,

Mehr

ideenreich in Oberösterreich

ideenreich in Oberösterreich Dr. Thomas Reischauer, CMC, AWT Universität Linz CMC certified management consultant AWT akkred. Wirtschaftstrainer EU-BUNT Consultant (Business Development Using New Technologies) Mitglied versch. Innovations-Netzwerke,

Mehr

Zukunftsfähige Führung CSR-Forum 2010 Sektion G Zukunftsfähiges Führungsverhalten Sustainable Leader

Zukunftsfähige Führung CSR-Forum 2010 Sektion G Zukunftsfähiges Führungsverhalten Sustainable Leader Zukunftsfähige Führung CSR-Forum 2010 Sektion G Zukunftsfähiges Führungsverhalten Sustainable Leader Anforderungen von Unternehmen und Studierenden Beispiele aus der Unternehmenspraxis (IBM, HP) Vermittlung

Mehr

Zahlen und Fakten. Outplacement

Zahlen und Fakten. Outplacement 2014 Zahlen und Fakten Outplacement 25 Jahre gemeinsam erfolgreich Die Geschichte der Mühlenhoff Managementberatung begann im Jahr 1990 als Outplacement- Beratung. Der Gründer Herbert Mühlenhoff entwickelte

Mehr

Rechnungswesen und Controlling

Rechnungswesen und Controlling 1. Trierer Forum Rechnungswesen und Controlling Problemlösungen für Unternehmen der Region 22. September 2006 1 Programm 14:00 Begrüßung 14:20 Basel II: Herausforderung für das Controlling Prof. Dr. Felix

Mehr

Starken erkennen, Chancen nutzen, Ziele erreichen. START

Starken erkennen, Chancen nutzen, Ziele erreichen. START Starken erkennen, Chancen nutzen, Ziele erreichen. START Erfahrung auf ganzer Linie. Die Partner (von links nach rechts): Dr. Michael Rosenbaum, Sandra Winter, Roman Tillmann, Attila Nagy Seit 1997 berät

Mehr

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Presseinformation Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Weichenstellung für die Zukunft Objektive Entscheidungsgrundlage durch Gutachten von Egon Zehnder International Aktiver Generationswechsel

Mehr

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder:

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Firmenporträt Acons Unser Netzwerk Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Interne Revision / IKS-Beratung SAP-Beratung Human-Resources-Beratung Unternehmen: : Acons Governance

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Lebenslauf DIRK-OLIVER VOTTELER. Projekt- und Interim Management. Dirk- Oliver Votteler Diplom Wirtschaftsinformatiker

Lebenslauf DIRK-OLIVER VOTTELER. Projekt- und Interim Management. Dirk- Oliver Votteler Diplom Wirtschaftsinformatiker DIRK-OLIVER VOTTELER Projekt- und Interim Management Lebenslauf DirkOliver Votteler Diplom Wirtschaftsinformatiker Jahrgang 1968 verheiratet, 2 Kinder www.vottelerinterim.de Meine spannendsten Projekte

Mehr

www.pwc.at/careers Welcome to PwC

www.pwc.at/careers Welcome to PwC www.pwc.at/careers Welcome to Vorstellung Berufserfahrung: WP und StB seit 1995 Ausbildung: Wirtschaftsuniversität Wien Lektor an der Universität Salzburg Funktion: Geschäftsführer Standort Salzburg Tätigkeitsbereich:

Mehr

GETTING STARTED DAS DURCHSTARTPAKET FÜR COACHES, TRAINER UND BERATER. Frauke Huppertz Frank Ihlenburg

GETTING STARTED DAS DURCHSTARTPAKET FÜR COACHES, TRAINER UND BERATER. Frauke Huppertz Frank Ihlenburg FAKTOR 3 CONSULTING GMBH Kattunbleiche 35 22041 Hamburg Geschäftsführer: Frank Ihlenburg, Petra Diebitz Sitz und Registergericht Hamburg HRB 110324 Steuer-Nr. 51/720/00357 GETTING STARTED DAS DURCHSTARTPAKET

Mehr

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems. TAG 1 Coaches: Michael Karnitschnigg Nikolaus Hanke Dr.

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems. TAG 1 Coaches: Michael Karnitschnigg Nikolaus Hanke Dr. mc media consult gmbh 1/2 MEDIEN FÜHRERSCHEIN Der von der Donau-Universität Krems und media consult entwickelte Medienführerschein stellt Ihnen die Lizenz zum erfolgreichen Umgang mit den Medien aus, der

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

BVCG Controlling Honorarstruktur Kontakt

BVCG Controlling Honorarstruktur Kontakt Controlling Wir über uns Die Partner der BVCG-Group beraten den Mittelstand in allen unternehmensrelevanten Bereichen und machen die Unternehmen dadurch nachhaltig erfolgreich. Unseren mittelständischen

Mehr

Den Erfolg steuern www.campus02.at

Den Erfolg steuern www.campus02.at BERUFSBEGLEITENDES FH-MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING Den Erfolg steuern www.campus02.at Studienüberblick Studium & Karriere Das Masterstudium Rechnungswesen & Controlling ist die ideale Vorbereitung

Mehr

experience at work www.karlkochconsulting.com

experience at work www.karlkochconsulting.com experience at work »experience at work« .. ist der höchstmögliche Nutzen für unsere Kunden bei der Übernahme von Aufgaben im Management, in der Beratung von Organisationen, bei der Durchführung massgeschneiderter

Mehr

SICNUM NEWS: MEIK MEWES IST MITGLIED IM BUNDESVERBAND ESUG (BV-ESUG)

SICNUM NEWS: MEIK MEWES IST MITGLIED IM BUNDESVERBAND ESUG (BV-ESUG) NEWS: MEIK MEWES IST MITGLIED IM BUNDESVERBAND ESUG (BV-ESUG) Meik Mewes ist seit 2015 geprüfter ESUG-Berater (DIAI) und Mitglied im Bundesverband ESUG (BV-ESUG) Meik Mewes, Diplom-Kaufmann, geprüfter

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Curriculum Vitae Lehrkräfte

Curriculum Vitae Lehrkräfte Curriculum Vitae Lehrkräfte Name: Vorname: Mag. Brandner Günter Geburtsdatum: 20.06.1968 Akademische Ausbildung: 1989-1995: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien, Abschluss:

Mehr