Modulhandbuch für den BA-Studiengang. Islamwissenschaft (Islamic Studies)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modulhandbuch für den BA-Studiengang. Islamwissenschaft (Islamic Studies)"

Transkript

1 Modulhandbuch für den BA-Studiengang Islamwissenschaft (Islamic Studies) (als BA-Hauptfach, 2. Hauptfach und Begleitfach) [STAND: ]

2 2 Mit einem * gekennzeichnete Einzelveranstaltungen gelten als als zum Bestehen eines Moduls notwendig gekennzeichnete Modulteilleistungen im Sinne von 4, Ziffer 4 der BA-Prüfungsordnung des BA-Hauptfachstudienganges Islamwissenschaft (Islamic Studies), 2. Hauptfach Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) und des BA-Begleitfaches Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF). Modulkürzel: ISL 1 Basismodul A-Sprache Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 2 Semester Fachsemester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 16 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Die Basiskurse und die sprachpraktischen Übungen zur A-Sprache vermitteln grundlegende lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Kurs und Übung dienen außerdem der Einübung der wichtigsten morphologischen und syntaktischen Erscheinungen in der gewählten Sprache. Darüber hinaus sollen erste Erfahrungen mit der aktiven Sprachpraxis gemacht werden. Zu diesem Zweck findet im Basiskurs eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes statt. Die begleitende sprachpraktische Übung dient der Wiederholung und Einübung des im Basiskurs vermittelten Lehrstoffes und findet teils lehrbuchgestützt, teils in freier Form statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als A-Sprache gewählt werden. ISL1-1 *Basiskurs A-Sprache I FS Regelmäßige u. (1LP) ISL1-2 Sprachpraxis A- Sprache I FS Regelmäßige u. Vorbereitung ISL1-3 *Basiskurs A-Sprache II FS Regelmäßige u. (1LP) ISL1-4 Sprachpraxis A- Sprache II Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Keine FS Regelmäßige u. Vorbereitung

3 3 BA-Hauptfach Islamwissenschaft (Islamic Studies) BA-Hauptfach Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

4 4 Modulkürzel: ISL 1a Basismodul A-Sprache (a) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 2 Semester Fachsemester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 10 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Die Basiskurse zur A-Sprache vermitteln grundlegende lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Die Kurse dienen außerdem der Einübung der wichtigsten morphologischen und syntaktischen Erscheinungen in der gewählten Sprache. Zu diesem Zweck findet eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als A-Sprache gewählt werden. ISL1a-1 *Basiskurs A-Sprache I FS Regelmäßige u. (1 LP) ISL1a-2 *Basiskurs A-Sprache II FS Regelmäßige u. (1 LP) Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: keine Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF)

5 5 Modulkürzel: ISL 2 Aufbaumodul A-Sprache Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: 3. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 8 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Der Aufbaukurs und die begleitende sprachpraktische Übung zur A-Sprache vermitteln weiterführende lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Kurs und Übung dienen außerdem der Einübung komplexerer morphologischer und syntaktischer Erscheinungen. Darüber hinaus sollen bereits wo möglich Erfahrungen mit komplexeren Texten in der gewählten Sprache gemacht werden und die Erfahrungen im Bereich der aktiven Sprachpraxis erweitert werden. Zu diesem Zweck findet im Aufbaukurs teils eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes, teils eine erste komplexere Lektüre von Originaltexten statt. Die begleitende sprachpraktische Übung dient der Wiederholung und Einübung des im Aufbaukurs vermittelten Lehrstoffes und findet teils lehrbuchgestützt, teils ebenfalls in freier Form statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als A-Sprache gewählt werden. ISL2-1 *Aufbaukurs A-Sprache FS Regelmäßige u. (2 LP) ISL2-2 Sprachpraxis A- Sprache III FS Regelmäßige u. Vorbereitung Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Erfolgreiche Teilnahme am Basismodul A-Sprache (ISL 1) Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

6 6 Modulkürzel: ISL 2a Aufbaumodul A-Sprache (a) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF) Empfohlenes Semester: 3. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 5 LP Prüfungsleistungen: 1 LP Der Aufbaukurs und die begleitende sprachpraktische Übung zur A-Sprache vermitteln weiterführende lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Kurs und Übung dienen außerdem der Einübung komplexerer morphologischer und syntaktischer Erscheinungen. Darüber hinaus sollen bereits wo möglich Erfahrungen mit komplexeren Texten in der gewählten Sprache gemacht werden und die Erfahrungen im Bereich der aktiven Sprachpraxis erweitert werden. Zu diesem Zweck findet im Aufbaukurs teils eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes, teils eine erste komplexere Lektüre von Originaltexten statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als A-Sprache gewählt werden. ISL2a-1 *Aufbaukurs A-Sprache FS Regelmäßige u. (1 LP) Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Erfolgreiche Teilnahme am Basismodul A-Sprache (a) (ISL 1a) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF)

7 7 Modulkürzel: ISL 3 Vertiefungsmodul A-Sprache Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: 4. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 3 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Der Vertiefungskurs in der gewählten A-Sprache dient der Vertiefung der bisher im Rahmen der Basis- und Aufbaukurse erworbenen Sprachkompetenzen in der fraglichen Sprache. Der selbständige Umgang mit komplexen Originaltexten soll im Rahmen intensiver Lektüre und Übersetzung unter Rückgriff auf das bereits erlernte Wissen eingeübt und gefestigt werden. Zu diesem Zweck werden mittlere Textmengen komplexer Originaltexte aus verschiedenen Bereichen unter Rückgriff auf häusliche Vorbereitung im Kurs gemeinsam gelesen, übersetzt und bearbeitet. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als A-Sprache gewählt werden. ISL3-1 *Vertiefungskurs A- Sprache FS Regelmäßige u. (2 LP) Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Erfolgreiche Teilnahme am Aufbaumodul A-Sprache (ISL 2) Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

8 8 Modulkürzel: ISL 4 Basismodul B-Sprache Islamwissenschaft (Islamic Studies) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 2 Semester Fachsemester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 16 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Die Basiskurse und die sprachpraktischen Übungen zur B-Sprache vermitteln grundlegende lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Kurs und Übung dienen außerdem der Einübung der wichtigsten morphologischen und syntaktischen Erscheinungen in der gewählten Sprache. Darüber hinaus sollen erste Erfahrungen mit der aktiven Sprachpraxis gemacht werden. Zu diesem Zweck findet im Basiskurs eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes statt. Die begleitende sprachpraktische Übung dient der Wiederholung und Einübung des im Basiskurs vermittelten Lehrstoffes und findet teils lehrbuchgestützt, teils in freier Form statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als B-Sprache gewählt werden, sofern diese noch nicht als A-Sprache gewählt wurde. ISL4-1 *Basiskurs B-Sprache I FS Regelmäßige u. (1 LP) ISL4-2 Sprachpraxis B- Sprache I FS Regelmäßige u. Vorbereitung ISL4-3 *Basiskurs B-Sprache II FS Regelmäßige u. (1 LP) ISL4-4 Sprachpraxis B- Sprache II FS Regelmäßige u. Vorbereitung Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: keine Islamwissenschaft (Islamic Studies)

9 9 Modulkürzel: ISL 4a Basismodul B-Sprache (a) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: 3. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 8 LP Prüfungsleistungen: 1 LP Der Kurs und die sprachpraktische Übung zur B-Sprache vermitteln fundamentale lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Kurs und Übung dienen außerdem der Einübung der allerwichtigsten morphologischen und syntaktischen Erscheinungen in der gewählten Sprache. Darüber hinaus sollen erste Erfahrungen mit der aktiven Sprachpraxis gemacht werden. Zu diesem Zweck findet im Basiskurs eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes statt. Die begleitende sprachpraktische Übung dient der Wiederholung und Einübung des im Basiskurs vermittelten Lehrstoffes und findet teils lehrbuchgestützt, teils in freier Form statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als B-Sprache gewählt werden, sofern diese noch nicht als A-Sprache gewählt wurde. ISL4a-1 *Basiskurs B-Sprache I FS Regelmäßige u. (1 LP) ISL4a-2 Sprachpraxis B- Sprache I FS Regelmäßige u. Vorbereitung Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Keine Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

10 10 Modulkürzel: ISL 5 Aufbaumodul B-Sprache Islamwissenschaft (Islamic Studies) Empfohlenes Semester: 5. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 8 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Der Aufbaukurs und die begleitende sprachpraktische Übung zur A-Sprache vermitteln weiterführende lexikalische und grammatische Kenntnisse in der gewählten Sprache. Kurs und Übung dienen außerdem der Einübung komplexerer morphologischer und syntaktischer Erscheinungen. Darüber hinaus sollen bereits wo möglich Erfahrungen mit komplexeren Texten in der gewählten Sprache gemacht werden und die Erfahrungen im Bereich der aktiven Sprachpraxis erweitert werden. Zu diesem Zweck findet im Aufbaukurs teils eine lehrbuchgestützte Vermittlung des Lehrstoffes, teils eine erste komplexere Lektüre von Originaltexten statt. Die begleitende sprachpraktische Übung dient der Wiederholung und Einübung des im Aufbaukurs vermittelten Lehrstoffes und findet teils lehrbuchgestützt, teils ebenfalls in freier Form statt. Jede der Sprachen Arabisch, Türkisch und Neupersisch kann vom / von der Studierenden als B-Sprache gewählt werden, sofern diese noch nicht als A-Sprache gewählt wurde. ISL5-1 *Aufbaukurs B-Sprache FS Regelmäßige u. (2 LP) ISL5-2 Sprachpraxis B- Sprache III FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Erfolgreiche Teilnahme am Basismodul B-Sprache (ISL 4) Islamwissenschaft (Islamic Studies)

11 11 Inhaltliches Einführungsmodul Empfohlenes Semester: Fachsemester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 6 LP Prüfungsleistungen: 6 LP Modulkürzel: ISL 6 Islamwissenschaft (Islamic Studies) Dauer des Moduls: 2 Semester Das Proseminar I Einführung in die Islamwissenschaft und das zugehörige Tutorium des bieten einen exemplarischen und systematischen Überblick über die Forschungsgebiete der Islamwissenschaft und wenden sich damit dezidiert an Studierende im ersten Fachsemester. Die Veranstaltungen stellen auf methodischer Ebene die notwendigen bibliographischen Hilfsmittel dar, führt ein in die grundlegenden Arbeitsweisen des Faches (Transkription arabisch basierter Alphabete, Zeitumrechnung, Namenskunde etc.) und vermittelt einen thematisch systematisierten Überblick über Grundlagenwerke und Forschungsliteratur zu den behandelten Themengebieten. Auch Techniken zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten und zur Erstellung mündlicher Präsentationen gehören zu den Lerninhalten. Diese Bereiche werden vor allem vom Tutorium abgedeckt. Das Proseminar II Thematisches Proseminar deckt zusammen mit dem zugehörigen Tutorium macht an einem exemplarischen, aber nicht zu eng gefassten Thema auf vertiefende Weise mit den konkreten Arbeitsweisen des Faches vertraut und hilft, Kenntnisse zu erwerben, die zu einer vertieften Beschäftigung mit Teilgebieten des Faches notwendig sind. Die genauen Inhalte des Proseminars II sind im Rahmen der definierten Ziele frei wählbar. ISL6-1 *PS I: Einführung in die Islamwissenschaft Empfohlenes FS Studien- und Prüfungsleistungen FS Regelmäßige u. (1 LP), Hausarbeit (2 LP) Orientierungsprüfung ISL6-2 Tutorium zum PS I FS Regelmäßige u. Vorbereitung ISL6-3 *PS II: Thematisches Proseminar FS Regelmäßige u. (1 LP), Hausarbeit (2 LP) ISL6-4 Tutorium zum PS II FS Regelmäßige u. Vorbereitung Summe: Teilnahmevoraussetzungen: 360 h Keine

12 12 Islamwissenschaft (Islamic Studies) Inhaltliches Einführungsmodul (a) Empfohlenes Semester: 1. Fachsemester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 3 LP Prüfungsleistungen: 3 LP Modulkürzel: ISL 6a Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF) Dauer des Moduls: 1 Semester Das Proseminar I Einführung in die Islamwissenschaft und das zugehörige Tutorium des bieten einen exemplarischen und systematischen Überblick über die Forschungsgebiete der Islamwissenschaft und wenden sich damit dezidiert an Studierende im ersten Fachsemester. Die Veranstaltungen stellen auf methodischer Ebene die notwendigen bibliographischen Hilfsmittel dar, führt ein in die grundlegenden Arbeitsweisen des Faches (Transkription arabisch basierter Alphabete, Zeitumrechnung, Namenskunde etc.) und vermittelt einen thematisch systematisierten Überblick über Grundlagenwerke und Forschungsliteratur zu den behandelten Themengebieten. Auch Techniken zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten und zur Erstellung mündlicher Präsentationen gehören zu den Lerninhalten. Diese Bereiche werden vor allem vom Tutorium abgedeckt. ISL6a-1 *PS I: Einführung in die Islamwissenschaft Empfohlenes FS Studien- und Prüfungsleistungen FS Regelmäßige u. (1 LP), Hausarbeit (2 LP) Orientierungsprüfung ISL6a-2 Tutorium zum PS I FS Regelmäßige u. Vorbereitung Summe: Teilnahmevoraussetzungen: 180 h Keine Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF)

13 13 Inhaltliches Schwerpunktmodul zur A- Sprache Modulkürzel: ISL 7 Islamwissenschaft (Islamic Studies) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 3 Semester Fachsemester Angebotsfrequenz: jedes Semester Kontaktzeit, Vor- und Nachbereitungszeit: 6 LP Prüfungsleistungen: 6 LP Die Veranstaltungen dieses Moduls vermitteln einen systematische und vertiefende Einblicke in wichtige ausgewählte Forschungsfragen oder Teilgebiete des jeweiligen, durch die Wahl der A-Sprache festgelegten inhaltlichen Schwerpunkts. Die genauen Inhalte der einzelnen Veranstaltungen sind im Rahmen der definierten Ziele frei wählbar. ISL7-1 *Vorlesung: Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients I FS Regelmäßige Teilnahme, (2 LP) ISL7-2 *Vorlesung: Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients II FS Regelmäßige Teilnahme, ISL7-3 *Vorlesung: Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients III (2 LP) FS Regelmäßige Teilnahme, (2 LP) Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: keine Islamwissenschaft (Islamic Studies)

14 14 Inhaltliches Schwerpunktmodul zur A- Sprache (a) Modulkürzel: ISL 7a Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: 4. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Angebotsfrequenz: jedes Semester Kontaktzeit, Vor- und Nachbereitungszeit: 2 LP Prüfungsleistungen: 2 LP Die Veranstaltungen dieses Moduls vermitteln einen systematische und vertiefende Einblicke in wichtige ausgewählte Forschungsfragen oder Teilgebiete des jeweiligen, durch die Wahl der A-Sprache festgelegten inhaltlichen Schwerpunkts. Die genauen Inhalte der einzelnen Veranstaltungen sind im Rahmen der definierten Ziele frei wählbar. ISL7a-1 *Vorlesung: Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients I FS Regelmäßige Teilnahme, (2 LP) Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Keine Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

15 15 Inhaltliches Schwerpunktmodul zur A- Sprache (b) Modulkürzel: ISL 7b Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 2 Semester Fachsemester Angebotsfrequenz: jedes Semester Kontaktzeit, Vor- und Nachbereitungszeit: 4 LP Prüfungsleistungen: 1 LP Die Veranstaltungen dieses Moduls vermitteln einen systematische und vertiefende Einblicke in wichtige ausgewählte Forschungsfragen oder Teilgebiete des jeweiligen, durch die Wahl der A-Sprache festgelegten inhaltlichen Schwerpunkts. Die genauen Inhalte der einzelnen Veranstaltungen sind im Rahmen der definierten Ziele frei wählbar. ISL7b-1 *Vorlesung: Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients I FS Regelmäßige Teilnahme, (1 LP) ISL7b-2 Vorlesung: Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients II FS Regelmäßige Teilnahme, Vorbereitung Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: keine Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF)

16 16 Modulkürzel: ISL 8 Inhaltliches Vertiefungsmodul Islamwissenschaft (Islamic Studies) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 3 Semester Fachsemester Angebotsfrequenz: jedes Semester Kontaktzeit, Vor- und Nachbereitungszeit: 10,5 LP Prüfungsleistungen: 12 LP Die Veranstaltungen dieses Moduls dienen dem Erwerb vertiefter Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Umgang mit Forschungsliteratur und einer ersten Annäherung an nahöstliche Quellentexte. Erarbeitung von Spezialkenntnissen zu den Gegenständen der besuchten BA-Seminare. Erwerb der Fähigkeit zu einem in einem Seminar besprochenen Themenkomplex eine größere wissenschaftliche Arbeit zu verfassen. Einübung der Techniken mündlicher Präsentation. Vertiefung und Ausbau der Überblickskenntnisse im Fach Islamwissenschaft (Islamic Studies). Die genauen Inhalte der Seminarveranstaltungen sind im Rahmen der definierten Zielvorgabe frei wählbar. Gegenstand des Unterrichts können sowohl geeignete Texte der Forschungsliteratur als auch Originalquellen sein. In Ausnahmefällen können die Originalquellen z. T. auch in Übersetzung gelesen werden. Mindestens zwei der im Rahmen dieses Moduls besuchten Hauptseminare sollten aus dem inhaltlichen Teilbereich des Faches stammen, der der gewählten A-Sprache zuzuordnen ist. Empfohlenes FS Studien- und Prüfungsleistunge n ISL8-1 *Seminar I 2 5 7,5 4. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (2 LP), Hausarbeit (2 LP) ISL8-2 *Seminar II 2 5 7,5 5. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (2 LP), Hausarbeit (2 LP) ISL8-3 *Seminar III 2 5 7,5 6. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (2 LP), Hausarbeit (2 LP) Summe: ,5 Teilnahmevoraussetzungen: 675 h Erfolgreiche Teilnahme am Inhaltlichen Einführungsmodul (ISL 6) Erfolgreiche Teilnahme am Aufbaumodul A-Sprache (ISL 2) Islamwissenschaft (Islamic Studies)

17 17 Inhaltliches Vertiefungsmodul (a) Modulkürzel: ISL 8a Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 3 Semester Fachsemester Angebotsfrequenz: jedes Semester Kontaktzeit, Vor- und Nachbereitungszeit: 10,5 LP Prüfungsleistungen: 9 LP Die Veranstaltungen dieses Moduls dienen dem Erwerb vertiefter Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Umgang mit Forschungsliteratur und einer ersten Annäherung an nahöstliche Quellentexte. Erarbeitung von Spezialkenntnissen zu den Gegenständen der besuchten BA-Seminare. Erwerb der Fähigkeit zu einem in einem Seminar besprochenen Themenkomplex eine größere wissenschaftliche Arbeit zu verfassen. Einübung der Techniken mündlicher Präsentation. Vertiefung und Ausbau der Überblickskenntnisse im Fach Islamwissenschaft (Islamic Studies). Die genauen Inhalte der Seminarveranstaltungen sind im Rahmen der definierten Zielvorgabe frei wählbar. Gegenstand des Unterrichts können sowohl geeignete Texte der Forschungsliteratur als auch Originalquellen sein. In Ausnahmefällen können die Originalquellen z. T. auch in Übersetzung gelesen werden. Mindestens zwei der im Rahmen dieses Moduls besuchten Hauptseminare sollten aus dem inhaltlichen Teilbereich des Faches stammen, der der gewählten A-Sprache zuzuordnen ist. Studien- und Empfohlenes Prüfungsleistunge FS n ISL8-1 *Seminar I 2 5 6,5 4. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (2 LP), Hausarbeit (1 LP) ISL8-2 *Seminar II 2 5 6,5 5. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (2 LP), Hausarbeit (1 LP) ISL8-3 *Seminar III 2 5 6,5 6. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (2 LP), Hausarbeit (1 LP) Summe: ,5 Teilnahmevoraussetzungen: 585 h Erfolgreiche Teilnahme am Inhaltlichen Einführungsmodul (a) (ISL 6a) Erfolgreiche Teilnahme am Aufbaumodul A-Sprache (ISL 2) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

18 18 Inhaltliches Vertiefungsmodul (b) Modulkürzel: ISL 8b Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF) Empfohlenes Semester: 6. Fachsemester Dauer des Moduls : 1 Semester Angebotsfrequenz: jedes Semester Kontaktzeit, Vor- und Nachbereitungszeit: 2,5 LP Prüfungsleistungen: 3,5 LP Die Veranstaltungen dieses Moduls dienen dem Erwerb vertiefter Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Umgang mit Forschungsliteratur und einer ersten Annäherung an nahöstliche Quellentexte. Erarbeitung von Spezialkenntnissen zu den Gegenständen der besuchten BA-Seminare. Erwerb der Fähigkeit zu einem in einem Seminar besprochenen Themenkomplex eine größere wissenschaftliche Arbeit zu verfassen. Einübung der Techniken mündlicher Präsentation. Vertiefung und Ausbau der Überblickskenntnisse im Fach Islamwissenschaft (Islamic Studies). Die genauen Inhalte der Seminarveranstaltungen sind im Rahmen der definierten Zielvorgabe frei wählbar. Gegenstand des Unterrichts können sowohl geeignete Texte der Forschungsliteratur als auch Originalquellen sein. In Ausnahmefällen können die Originalquellen z. T. auch in Übersetzung gelesen werden. Das besuchte Hauptseminar muss aus demjenigen inhaltlichen Teilbereich des Faches stammen, dem die gewählte A-Sprache zuzuordnen ist. ISL8b-1 *Seminar I FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Referat (1,5 LP), Hausarbeit (1 LP) Summe: Teilnahmevoraussetzungen: 180 h Erfolgreiche Teilnahme am Inhaltlichen Einführungsmodul (a) (ISL 6a) und erfolgreiche Teilnahme am Aufbaukurs A-Sprache (a) (ISL 2a) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (BF)

19 19 Sprachliches Praxis- und Erweiterungsmodul Modulkürzel: ISL 9 Islamwissenschaft (Islamic Studies) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: 2 Semester Fachsemester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 4 LP Prüfungsleistungen: 0,5 LP Die Veranstaltungen des Praxis- und Erweiterungsmoduls dienen der Erweiterung der passiven und aktiven Kenntnisse in der jeweiligen A-Sprache der Studierenden. Dabei sollen die Studierenden je nach Angebot in Form von Lektüren, Konversationskursen, Einführungen in historische Sprachstufen und / oder dialektale Formen an das Varietätenspektrum der von ihnen gewählten A-Sprache herangeführt werden. Darüber hinaus dienen die Veranstaltungen der Erweiterung der lexikalischen und grammatischen Kenntnisse in der jeweiligen Sprache. Ist Arabisch A-Sprache, so muss als Erweiterungsübung die Übung Literaturarabisch gewählt werden. Ist Türkisch A-Sprache, so muss als Erweiterungsübung die Übung Einführung in das Osmanische gewählt werden. Ist Persisch A-Sprache, so muss als Erweiterungsübung eine Einführung in eine ältere Sprachstufe des Persischen oder eine Einführung in die iranischen Sprachen gewählt werden ISL9-1 Übung zur A-Sprache FS Regelmäßige u. Vorbereitung ISL9-2 *Erweiterungsübung zur A-Sprache Summe: 4 4 4,5 135 h Teilnahmevoraussetzungen: 2 2 2,5 6. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Kurzreferat (0,5 LP) Erfolgreiche Teilnahme am Aufbaumodul A-Sprache (ISL 2) und erfolgreiche Teilnahme am Basismodul B-Sprache (ISL 4) Islamwissenschaft (Islamic Studies)

20 20 Sprachliches Praxis- und Erweiterungsmodul (a) Modulkürzel: ISL 9a Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: 6. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Kontaktzeit, Vor- u. Nachbereitungszeit: 2 LP Prüfungsleistungen: 0,5 LP Die Veranstaltung Erweiterungsmoduls dienen der Erweiterung der passiven und aktiven Kenntnisse in der jeweiligen A-Sprache der Studierenden und der Heranführung an das Varietätenspektrum der von ihnen gewählten A-Sprache. Ist Arabisch A-Sprache, so muss als Vertiefungsübung die Übung Literaturarabisch gewählt werden. Ist Türkisch A-Sprache, so muss als Vertiefungsübung die Übung Einführung in das Osmanische gewählt werden. Ist Persisch A-Sprache, so muss als Vertiefungsübung eine Einführung in eine ältere Sprachstufe des Persischen oder eine Einführung in die iranischen Sprachen gewählt werden. ISL9a-2 *Erweiterungsübung zur A-Sprache 2 2 2,5 6. FS Regelmäßige u. Vorbereitung, Kurzreferat (0,5 LP) Summe: 2 2 2,5 75 h Teilnahmevoraussetzungen: Erfolgreiche Teilnahme am Aufbaumodul A-Sprache (ISL 2) und erfolgreiche Teilnahme am Basismodul B-Sprache (a) (ISL 4a) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

21 21 Modulkürzel: ISL 10 BA-Arbeit Islamwissenschaft (Islamic Studies) Empfohlenes Semester: 6. Fachsemester Dauer des Moduls: 1 Semester Angebotsfrequenz: jedes Semester Prüfungsleistungen: 12 LP Anfertigung der BA-Arbeit. Näheres regelt die BA-Prüfungsordnung Islamwissenschaft (Islamic Studies). Kürzel Lehrveranstaltungen SW S V/N LP Empfohlenes FS Studien- und Prüfungsleistungen ISL 10-1 BA-Arbeit FS BA-Arbeit (12 LP) Summe: h Teilnahmevoraussetzungen: Die Zulassungsvoraussetzungen regelt die BA- Prüfungsordnung. BA-Hauptfach Islamwissenschaft (Islamic Studies)

22 22 Modulkürzel: ISL 11 Übergreifende Kompetenzen Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) Empfohlenes Semester: Dauer des Moduls: nach Wahl Fachsemester Angebotsfrequenz: jedes Semester 10 LP/ 20 LP Näheres regelt Anlage 3 der BA-Prüfungsordnung Islamwissenschaft (Islamic Studies). Im Studiengang Islamwissenschaft (Islamic Studies) entfallen 20 LP auf dieses Modul, im Studiengang Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF) entfallen 10 LP auf dieses Modul. Kürzel Lehrveranstaltungen SW S V/N LP Empfohlenes FS Studien- und Prüfungsleistungen ISL 11 Siehe Anlage / FS Siehe Anlage 3 20 Summe: / h / 600 h Teilnahmevoraussetzungen: Siehe Anlage 3 der BA-Prüfungsordnung Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) Islamwissenschaft (Islamic Studies) (2. HF)

Modulhandbuch für den Master-Studiengang Nah- und Mitteloststudien

Modulhandbuch für den Master-Studiengang Nah- und Mitteloststudien 1 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients Modulhandbuch für den Master-Studiengang Nah- und Mitteloststudien Studienform: Vollzeit Fassung: 27.07.2016

Mehr

Historisches Seminar. Bachelor of Arts, Nebenfach. Geschichte. Modulhandbuch. Stand:

Historisches Seminar. Bachelor of Arts, Nebenfach. Geschichte. Modulhandbuch. Stand: Historisches Seminar Bachelor of Arts, Nebenfach Geschichte Modulhandbuch Stand: 01.10.2013 1 Modul: M 1 Einführung in das Fachstudium (6 ECTS-Punkte) 1 Einführung in die V, P 6 3 4 Jedes 2. Semester Geschichtswissenschaft

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft Fachbereich Geschichtswissenschaft Wilhelmstr. 36 72074 Tübingen Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft gültig ab 01. 10. 2010-1 - Vorbemerkungen: Im Hauptfach Geschichtswissenschaft

Mehr

Modulhandbuch B.A. Sozialwissenschaften. - Allgemeiner Teil -

Modulhandbuch B.A. Sozialwissenschaften. - Allgemeiner Teil - Modulhandbuch B.A. Sozialwissenschaften - Allgemeiner Teil - BacSoz-WSM 300 ETH A 2. Modulgruppe/n Basismodul Basiskenntnisse der zentralen Gegenstands- und Materialbereiche der Europäischen Erwerb von

Mehr

Modulehandbuch. B.A.-Studiengang Internationale Literaturen

Modulehandbuch. B.A.-Studiengang Internationale Literaturen Modulehandbuch B.A.-Studiengang Internationale Literaturen I. Module: Übersicht II.Modulbeschreibungen 2 I. Module: Übersicht Modul 1: Modul 2: Modul 3: Modul 4: Modul Grundlagen der Internationalen Literaturen

Mehr

Grundlagen- und Orientierungsprüfung:

Grundlagen- und Orientierungsprüfung: Grundlagen- und Orientierungsprüfung: Studierende im Hauptfach Französische Philologie müssen bis zum Ende des 2. Fachsemesters mindestens 15 Leistungspunkte nachweisen. Studierende im Nebenfach Französische

Mehr

Modulhandbuch B.A. (Mittlere und Neuere) Geschichte 50% (1. und 2. Hauptfach)

Modulhandbuch B.A. (Mittlere und Neuere) Geschichte 50% (1. und 2. Hauptfach) Modulhandbuch B.A. (Mittlere und Neuere) Geschichte 50% (1. und 2. Hauptfach) Bezeichnung : Basismodul Mittelalterliche Geschichte Historisches Seminar/FPI, bei Übereinstimmung der Epoche: Seminar für

Mehr

1 Romanische Philologie (FB 10)

1 Romanische Philologie (FB 10) 1 Romanische Philologie (FB 10) Wahlfachbereich Romanische Philologie (FB 10) Pflicht für C Pflicht für D Wahlpflicht für D Modultitel Modulnr. LP Modul Romanische Philologie Basismodul Sprachwissenschaft

Mehr

ITA - M Wie häufig wird das Modul angeboten Alle Kurse werden einmal im Jahr angeboten. Siehe Vorlesungsverzeichnis

ITA - M Wie häufig wird das Modul angeboten Alle Kurse werden einmal im Jahr angeboten. Siehe Vorlesungsverzeichnis ITA - M 01 1. Name des Moduls: Basismodul Italienische Sprache I 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Romanistik (Italienisch) / Daniela Pecchioli. Inhalte / Lehrziele Vertiefung der Grundkenntnisse bzw. der

Mehr

Grundlagen für Historiker I

Grundlagen für Historiker I Modulbeschreibung Fachwissenschaft für das Lehramtsfach Geschichte (Bachelor) Grundlagen für Historiker I 504100100 360 h Modulbeauftragter Dr. Wolfgang Will Pflicht 1. u. 2. 12 LP 2 Semester BA Geschichte

Mehr

Französisch. Modulhandbuch

Französisch. Modulhandbuch Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Philologische Fakultät Romanisches Seminar B.A.-Nebenfach Französisch Modulhandbuch Modul Sprach- und Literaturwissenschaft Grundlagen (13 ECTS-Punkte) 1 Romanische

Mehr

Studienordnung für die Magisterteilstudiengänge (MTSG) Geschichte und Gesellschaft Südasiens als Hauptfach (HF) und als Nebenfach (NF)

Studienordnung für die Magisterteilstudiengänge (MTSG) Geschichte und Gesellschaft Südasiens als Hauptfach (HF) und als Nebenfach (NF) Philosophische Fakultät III Institut für Asien- und Afrikawissenschaften -Seminar für Geschichte und Gesellschaft Südasiens- Studienordnung für die Magisterteilstudiengänge (MTSG) Geschichte und Gesellschaft

Mehr

Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E

Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E Studienempfehlungen Stand: März 2014 Der polyvalente Studiengang Bachelor of Arts (BA) wird als kombinatorischer Zwei-Fach-

Mehr

Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in

Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in Anlage 13. Politikwissenschaft (35 ) Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in POL-BM-THEO Einführung in das Studium der Prof. Dr. Hans Vorländer politischen Theorie und Ideengeschichte Dieses

Mehr

Griechische Philologie

Griechische Philologie Modulkatalog Griechische Philologie (Bachelor) Stand: Wintersemester 2013/14 Universität Regensburg Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Lehrstuhl für Griechische Philologie Hinweis

Mehr

Slavistik (Schwerpunkt Russistik)

Slavistik (Schwerpunkt Russistik) Modulhandbuch Slavistik (Schwerpunkt Russistik) B. A. Kernfach - 2 - Vorbemerkungen Das Kernfach Slavistik kann wahlweise mit Russisch oder Polnisch als Schwerpunktsprache studiert werden. Als zweite Sprache

Mehr

Grundlagen- und Orientierungsprüfung im Haupt- oder Nebenfach Geschichte: Bis zum Ende des 2. Fachsemesters muss das Propädeutikum bestanden sein.

Grundlagen- und Orientierungsprüfung im Haupt- oder Nebenfach Geschichte: Bis zum Ende des 2. Fachsemesters muss das Propädeutikum bestanden sein. Grundlagen- und Orientierungsprüfung im Haupt- oder Nebenfach Geschichte: Bis zum Ende des. Fachsemesters muss das Propädeutikum bestanden sein. GES-M01 1. Name des Moduls: Basismodul Alte Geschichte.

Mehr

RUS - LA - M 01. Nr. Veranstaltungen SWS LP A Pflichtbereich 1 Grundkurs Russisch I Grundkurs Russisch II 4 5

RUS - LA - M 01. Nr. Veranstaltungen SWS LP A Pflichtbereich 1 Grundkurs Russisch I Grundkurs Russisch II 4 5 RUS - LA - M 01 1. Name des Moduls: Basismodul Sprachausbildung Russisch 1 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Russische Philologie / Kristina Senft 3. Inhalte / Lehrziele Erwerb und Vertiefung von Russisch-Grundkenntnissen,

Mehr

SPA - M Wie häufig wird das Modul angeboten Alle Kurse werden einmal im Jahr angeboten. Siehe Vorlesungsverzeichnis

SPA - M Wie häufig wird das Modul angeboten Alle Kurse werden einmal im Jahr angeboten. Siehe Vorlesungsverzeichnis SPA - M 01 1. Name des Moduls: Basismodul Spanische Sprache I 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Romanistik (Spanisch) / Trinidad Bonachera 3. Inhalte / Lehrziele Vertiefung der Grundkenntnisse bzw. der im

Mehr

Modulbeschreibung: Fachbachelor Griechisch (Beifach)

Modulbeschreibung: Fachbachelor Griechisch (Beifach) Modulbeschreibung: Fachbachelor Griechisch (Beifach) Modul Aufbau 1 390 h 13 LP 1. + Sem 2 Semester a) Sprachpraxis 1 2 SWS/21 h 102 h 4 LP b) Lektüre für Anfänger 2 SWS/21h 102 h 3 LP c) Vorlesung Griechische

Mehr

Studienordnung für das Teilfach Kunstgeschichte im Bachelor-Studiengang Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Studienordnung für das Teilfach Kunstgeschichte im Bachelor-Studiengang Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das Teilfach Kunstgeschichte im Bachelor-Studiengang Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Mehr

Grundlagen- und Orientierungsprüfung des Instituts für Slavistik:

Grundlagen- und Orientierungsprüfung des Instituts für Slavistik: Grundlagen- und Orientierungsprüfung des Instituts für Slavistik: Für die Fächer Russische Philologie, Polnische Philologie, Tschechische Philologie und Südslavische Philologie im Rahmen des Bachelorstudiengangs

Mehr

Modulhandbuch für das Kombinationsfach. Religionswissenschaft

Modulhandbuch für das Kombinationsfach. Religionswissenschaft Modulhandbuch für das Kombinationsfach Religionswissenschaft Stand: Juni 2015 Inhalt Einführung... 3 Allgemeine Erläuterungen... 4 Inhalte der Lehrveranstaltungen... 4 Formen der Wissensvermittlung...

Mehr

DEU-M Teilnahmevoraussetzungen: a) empfohlene Kenntnisse: b) verpflichtende Nachweise: keine

DEU-M Teilnahmevoraussetzungen: a) empfohlene Kenntnisse: b) verpflichtende Nachweise: keine DEU-M 420 1. Name des Moduls: Basismodul Fachdidaktik Deutsch (Dritteldidaktik) 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur / Prof. Dr. Anita Schilcher 3. Inhalte des Moduls:

Mehr

geändert durch Satzung vom 31. März 2010

geändert durch Satzung vom 31. März 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studien- und Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Romanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 10. Februar 2009 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2009/2009-10.pdf)

Mehr

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Vom 25. November 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 104, S. 723 968) in der Fassung vom 21. Dezember 2015 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 46, Nr. 79, S. 489 573) Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Modulhandbuch Spanische Philologie - Bachelorfach

Modulhandbuch Spanische Philologie - Bachelorfach Modulhandbuch Spanische Philologie - Bachelorfach gültig ab Wintersemester 2013/14 Inhaltsverzeichnis Module SP-M 01: Basismodul Spanische Sprache I 2 SP-M 02: Basismodul Spanische Sprache II 4 SP-M 03:

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG AMTLICHE BEKANNTMACHUNG NUMMER 2012/116 SEITEN 1-14 DATUM 07.11.2012 REDAKTION Sylvia Glaser Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit dem Unterrichtsfach

Mehr

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS)

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS) Module im Bachelorstudium Pädagogik 1. Überblick 2. Modulbeschreibungen (ab S. 3) Modul ECTS Prüfungs- oder Studienleistung Päd 1 Modul Einführung in die Pädagogik *) 10 1. FS Vorlesung: Einführung in

Mehr

B.A.-Studiengang Griechische Philologie als Hauptfach Fachspezifischer Anhang

B.A.-Studiengang Griechische Philologie als Hauptfach Fachspezifischer Anhang B.A.-Studiengang Griechische Philologie als Hauptfach Fachspezifischer Anhang Modul I: Grundlagenwissen Pflichtmodul 11 CP Inhalte: Intensive Lektüre einzelner Werke der griechischen Prosa, Vertiefung

Mehr

Anhänge Übersicht über die Veranstaltungstypen

Anhänge Übersicht über die Veranstaltungstypen Anhänge Anhang I: Übersicht über die Veranstaltungstypen 1) Ba Islamic and Middle Eastern Studies (Orientalische Kulturwissenschaften) Im Ba werden alle Schwerpunkte mittels folgender Veranstaltungstypen

Mehr

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) geko/01.12.2011 Prüfungsordnung der Universität Freiburg für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) vom 25.11.2011 (Auszug/Lesefassung) Für Studierende, die Ihr Bachelorstudium

Mehr

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Vom 25. November 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 104, S. 723 968) Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Anlage B zur Prüfungsordnung der

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Romanistik im Masterstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom

Studienordnung für den Studiengang Romanistik im Masterstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom Studienordnung für den Studiengang Romanistik im Masterstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 12.04.2006 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 94 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

/008 L3. Anlage 2: Modulhandbuch für Lehramt Englisch an Gymnasien. Modul 1 (Basismodul Sprachpraxis): Sprachpraxis 1.

/008 L3. Anlage 2: Modulhandbuch für Lehramt Englisch an Gymnasien. Modul 1 (Basismodul Sprachpraxis): Sprachpraxis 1. Anlage 2: Modulhandbuch für Lehramt an Gymnasien 4.13.02/008 L3 Verwendbarkeit des Modul 1 (Basismodul Sprachpraxis): Sprachpraxis 1 2 Übungen Festigung und Vertiefung der vorhandenen im mündlichen und

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Anglistik/Amerikanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Anglistik/Amerikanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Anglistik/Amerikanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Zeitpunkt der Bekanntgabe: zum Wintersemester 2014/2015) Stand: 30.07.2014 Geltungsdauer: Für

Mehr

Modulhandbuch im Studiengang B.A. Geschichte (25%) ab WS 2010/11

Modulhandbuch im Studiengang B.A. Geschichte (25%) ab WS 2010/11 Modulhandbuch B.A. Geschichte % Bezeichnung : Basismodul I Alte Geschichte Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik/Seminar für Papyrologie Angebotsturnus : mindestens jedes. Semester Empfohlene(s) Semester

Mehr

Modulhandbuch Bachelorfach Medienwissenschaft

Modulhandbuch Bachelorfach Medienwissenschaft Modulhandbuch Bachelorfach Medienwissenschaft gültig ab Wintersemester 2008/2009 bis Inhaltsverzeichnis Module M 01: Mediengeschichte 2 M 02: Medientheorie 4 M 03: Informationswissenschaftliche

Mehr

OSL - M 01. Nr. Veranstaltungen SWS LP A Pflichtbereich 1 Grundkurs Russisch I Grundkurs Russisch II Phonetik 2 3

OSL - M 01. Nr. Veranstaltungen SWS LP A Pflichtbereich 1 Grundkurs Russisch I Grundkurs Russisch II Phonetik 2 3 OSL - M 01 1. Name des Moduls: Basismodul Sprachausbildung Russisch 1 (Haupt- und ) 3. Inhalte / Lehrziele Erwerb und Vertiefung von Russisch-Grundkenntnissen, insbesondere in folgenden Fertigkeiten: Hör-

Mehr

Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung. 1. Studieneinheit Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung

Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung. 1. Studieneinheit Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung Mündliche Kommunikation / 1. Studieneinheit Mündliche Kommunikation / 2. Fachgebiet / Verantwortlich Zentrum Sprache und Kommunikation / Christian Gegner 3. Inhalte / Lehrziele Überblick über Theorie und

Mehr

Lehrgespräch, Gruppenarbeit. Sprachpraktische Übungen. BA Kulturwirt/in Französisch. Immatrikulation im B.A. Nebenfach Französisch

Lehrgespräch, Gruppenarbeit. Sprachpraktische Übungen. BA Kulturwirt/in Französisch. Immatrikulation im B.A. Nebenfach Französisch Anlage Modulhandbuch BA Französisch Nebenfach vom 23. April 2014 Nummer/Code Modulname Art Lernergebnisse, Kompetenzen, Qualifikationsziele Lehrveranstaltungsarten Basismodul 1 Sprachpraxis Französisch

Mehr

Modulhandbuch. für das Fach Sprachliche Grundbildung im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen. Universität Siegen Philosophische Fakultät

Modulhandbuch. für das Fach Sprachliche Grundbildung im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen. Universität Siegen Philosophische Fakultät Modulhandbuch zur Fachspezifischen Bestimmung (FsB) vom 11. April 2014 (Amtliche Mitteilung Nr. 37/2014) https://www.unisiegen.de/start/news/amtliche_mitteilungen/2014/hp0001.pdf für das Fach Sprachliche

Mehr

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1. Argumentationstheorie Ü 2 / 3 P 2 2. Gesamt 7 SWS 9 LP

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1. Argumentationstheorie Ü 2 / 3 P 2 2. Gesamt 7 SWS 9 LP Modul-Nr. 11 Methoden der Philosophie Art Regelsemester SWS LP Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1 Wissenschaftspropädeutisches Proseminar Tutorium zum wissenschaftspropädeutischen Proseminar PS 1 P 2 5 T 1 P

Mehr

geändert durch Satzung vom 31. März 2010

geändert durch Satzung vom 31. März 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Georg-August-Universität Göttingen. Modulverzeichnis

Georg-August-Universität Göttingen. Modulverzeichnis Georg-August-Universität Göttingen Modulverzeichnis für den Bachelor-Teilstudiengang "Philosophie" (zu Anlage II.31 der Prüfungsordnung für den Zwei-Fächer- Bachelor-Studiengang) (Amtliche Mitteilungen

Mehr

Universitätsstr Bayreuth Tel.: 0921 / Fax: 0921 /

Universitätsstr Bayreuth Tel.: 0921 / Fax: 0921 / HERAUSGEBER Zentrale Universitätsverwaltung Abteilung I, Akademische Angelegenheiten Universitätsstr. 30 95440 Bayreuth Tel.: 0921 / 55-5215 Fax: 0921 / 55-5325 PÄDAGOGIK (MAGISTER) Der Text dieser Studienordnung

Mehr

B.A. Geschichte der Naturwissenschaften Ergänzungsfach

B.A. Geschichte der Naturwissenschaften Ergänzungsfach B.A. Geschichte der Naturwissenschaften Ergänzungsfach Modulbeschreibungen GdN I Geschichte der Naturwissenschaften I Häufigkeit des Angebots (Zyklus) Jedes zweite Studienjahr 1 Vorlesung (2 SWS) 1 Übung

Mehr

- - Geltungsbereich Die Studienordnung regelt auf der Grundlage der Ordnung für die Prüfung im

- - Geltungsbereich Die Studienordnung regelt auf der Grundlage der Ordnung für die Prüfung im Studienordnung für den Studiengang POLITIKWISSENSCHAFT als Ergänzungsfach im Bachelorstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 16.10.2002 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 86 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Anhang I: Lernziele und Kreditpunkte

Anhang I: Lernziele und Kreditpunkte Anhang I: Lernziele und Kreditpunkte Modul Einführung in die slavische Sprach- und Literaturwissenschaft Veranstaltungen: Einführungsseminar Einführung in die Literaturwissenschaft (2 SWS, 6 ECTS, benotet);

Mehr

Modulbeschreibung zum BA-Studiengang Naher und Mittlerer Osten HF (Persische Welt)

Modulbeschreibung zum BA-Studiengang Naher und Mittlerer Osten HF (Persische Welt) Modulbeschreibung zum BA-Studiengang Naher und Mittlerer Osten HF (Persische Welt) Bezeichnung des Moduls / der Lehrveranstaltung Beschreibung der Inhalte und Lernziele des Moduls / der Lehrveranstaltung

Mehr

Modulhandbuch Masterstudiengang Sprachwissenschaft: Deutsch, Englisch, Romanische Sprachen. Universität Siegen Philosophische Fakultät.

Modulhandbuch Masterstudiengang Sprachwissenschaft: Deutsch, Englisch, Romanische Sprachen. Universität Siegen Philosophische Fakultät. Modulhandbuch Masterstudiengang Sprachwissenschaft: Deutsch, Englisch, Romanische Sprachen Universität Siegen Philosophische Fakultät Entwurf (Stand: 10.05.2016) Inhalt SWM1 Sprachstrukturen (sprachlicher

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch, Hauptfach. 1. Erstes oder zweites Hauptfach. 1 Studienumfang

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch, Hauptfach. 1. Erstes oder zweites Hauptfach. 1 Studienumfang Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch, Hauptfach 1. Erstes oder zweites Hauptfach 1 Studienumfang Im ersten oder zweiten Hauptfach Spanisch sind insgesamt 104 ECTS-Punkte zu erwerben; davon entfallen

Mehr

Grundlagen- und Orientierungsprüfung:

Grundlagen- und Orientierungsprüfung: Grundlagen- und Orientierungsprüfung: Studierende des Faches Vergleichende Kulturwissenschaft im Rahmen des Bachelorstudiengangs der Philosophischen Fakultäten müssen bis zum Ende des 2. Fachsemesters

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch, Beifach. 1. Beifach als Erweiterungsfach. 1 Studienumfang

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch, Beifach. 1. Beifach als Erweiterungsfach. 1 Studienumfang Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch, Beifach 1. Beifach als Erweiterungsfach 1 Studienumfang Im Beifach Spanisch als Erweiterungsfach sind insgesamt 80 ECTS-Punkte zu erwerben; davon entfallen

Mehr

Studienführer für den Studiengang. B.A. Germanistik: Sprache, Literatur, Medien

Studienführer für den Studiengang. B.A. Germanistik: Sprache, Literatur, Medien Studienführer für den Studiengang B.A. Germanistik: Sprache, Literatur, Medien Universität Mannheim Seminar für Deutsche Philologie (Stand: Juni 2016) Dieser Studienführer ist ein Hilfsmittel zum besseren

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 74 vom 15. November 2013 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang

Mehr

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) geko/01.12.2011 Prüfungsordnung der Universität Freiburg für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) vom 25.11.2011 (Auszug/Lesefassung) Studierende, die ihr Studium

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Studienfach Japanologie (Master of Arts)

Studienfach Japanologie (Master of Arts) Ruhr- Universität Bochum Fakultät für Ostasienwissenschaften Studienfach Japanologie (Master of Arts) Modulhandbuch Liste der Lehrenden Lehrstuhl Geschichte Japans Prof. Dr. Regine Mathias (Sektionsleiterin)

Mehr

B 1: Anglistik/Amerikanistik, Erstfach. 1. Module

B 1: Anglistik/Amerikanistik, Erstfach. 1. Module B 1: Anglistik/Amerikanistik, Erstfach 1. Module Für das Studium des Faches Anglistik/Amerikanistik im Erstfach sind die nachfolgend aufgeführten Module zu belegen: Module nach Wahl mit einem Gesamtumfang

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Geschichte (Mittelschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Geschichte (Mittelschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Geschichte (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN FACH GESCHICHTE 2. ABSCHLUSS: Staatsexamen 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

1 Aufgaben der Studienordnung

1 Aufgaben der Studienordnung Studienordnung und Modulhandbuch für das WahlpflichtfachLiteratur und ästhetische Kommunikation im Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften

Mehr

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72 Zweitfach Modulübersicht Sem Modul Inhalt Credits MA M14b Qualifikationsmodul Fachdidaktik 12 1-4 M10 Schulpraktische Studien 6 46 c M9 Qualifikationsmodul Sprachpraxis 6 M7b Aufbaumodul Landeswissenschaft

Mehr

Das Teilfach Geschichte im Kombi BA: Zugangsvoraussetzungen

Das Teilfach Geschichte im Kombi BA: Zugangsvoraussetzungen Studienempfehlungen für das Teilstudienfach Geschichte im Kombinatorischen Zweifachstudiengang Bachelor of Arts (BA) Gültig für die Prüfungsordnung 2014 mit Änderung 2015 (Stand: Juli 2016) Im Folgenden

Mehr

Universität Mannheim Anglistisches Seminar

Universität Mannheim Anglistisches Seminar Universität Mannheim Anglistisches Seminar Leitfaden für den Master-Studiengang Anglistik / Amerikanistik (Kernfach) I.) AUFBAU DES STUDIENGANGS o Regelstudienzeit bis zum Erwerb des akademischen Grades

Mehr

Deutsch. Bachelor Lehrveranstaltungen

Deutsch. Bachelor Lehrveranstaltungen en Dozent/in:: Dr. Radka Ivanova Christo Stanchev Stanislava Stoeva. e Gegenwartssprache Sprachpraktischer Kurs Mikaela Petkova - Kesanlis Lilia Burova Denitza Dimitrova Georgi Marinov Diana Nikolova Dr.

Mehr

Anhang zu 2, 3, 5, 6, 11-14, 16: Fachbereich 05 Fach: American Studies Bestimmungen für das Kernfach: American Studies

Anhang zu 2, 3, 5, 6, 11-14, 16: Fachbereich 05 Fach: American Studies Bestimmungen für das Kernfach: American Studies Anhang zu 2, 3, 5, 6, 11-14, 16: Fachbereich 05 Fach: American Studies Bestimmungen für das Kernfach: American Studies A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen 1. Nachweis fachspezifischer Sprachkenntnisse

Mehr

Credits/SWS insgesamt. 8 Credits/8 SWS 12 Credits/9 SWS. Credits/SWS einzeln 4 Credits/4 SWS

Credits/SWS insgesamt. 8 Credits/8 SWS 12 Credits/9 SWS. Credits/SWS einzeln 4 Credits/4 SWS Kompetenzbereich: Sprachkompetenz B.Ind.10 "Hindi" ( Export-Modul ) 2-Fächer-Bachelorstudiengang Fach Indologie B.Ind.10 (alt: Modul 10) ("Fachwissenschaftliche Vertiefung") Teilmodul 1 "Grundkurs Hindi":

Mehr

Verantwortlicher Dozent: Leiter des Instituts für musikalisches Lehren und Lernen (Prof. Dr. Wolfgang Lessing)

Verantwortlicher Dozent: Leiter des Instituts für musikalisches Lehren und Lernen (Prof. Dr. Wolfgang Lessing) Anlage 1 b Musikpädagogik 2 - IGP Orchesterinstrumente/Blockflöte Modulcode: MP 2 IGP O/B (BA MU) Lessing) Die Studierenden sind in der Lage, Instrumentalunterricht sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht

Mehr

2. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung ( 2 Abs. 3): Keine

2. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung ( 2 Abs. 3): Keine 15. Latein A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen 1. Nachweis fachspezifischer Sprachkenntnisse ( 2 Abs. 2): Zur Aufnahme des Studiums im Fach Latein ist das Latinum erforderlich. Spätestens bis

Mehr

Bachelor of Arts. - Wahlbereich - Romanische Sprachwissenschaft interkulturell und anwendungsorientiert

Bachelor of Arts. - Wahlbereich - Romanische Sprachwissenschaft interkulturell und anwendungsorientiert Bachelor of Arts - Wahlbereich - Romanische Sprachwissenschaft interkulturell und anwendungsorientiert LP Module WBROMina 01 14 WBROMina 02 16 Summe LP: 30 WBROMina 01 Beschreibung des Gesamtmoduls 1.

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 41, Nr. 72, S. 401 503) Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Anlage B. Fachspezifische Bestimmungen der Prüfungsordnung für

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Modulhandbuch für den BA-Studiengang Klassische Philologie / Gräzistik

Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Modulhandbuch für den BA-Studiengang Klassische Philologie / Gräzistik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modulhandbuch für den BA-Studiengang Klassische Philologie / Gräzistik Gültig ab: WS 2014/15 Gemäß Studien- und Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Klassische

Mehr

(2) Wird Nordische Philologie als zweites Fach studiert, umfaßt das Studium des Faches 70 ECTS-Punkte.

(2) Wird Nordische Philologie als zweites Fach studiert, umfaßt das Studium des Faches 70 ECTS-Punkte. Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Philologie im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg

Mehr

Anlage II.19 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Indologie

Anlage II.19 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Indologie Anlage II.19 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Indologie I. Fachspezifische Studienziele Studierende des Studienfachs Indologie sollen die Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten

Mehr

Modulnummer Modulname Verantwortlicher Dozent. Lineare Algebra und Analytische Geometrie

Modulnummer Modulname Verantwortlicher Dozent. Lineare Algebra und Analytische Geometrie MN-SEBS-MAT-LAAG (MN-SEGY-MAT-LAAG) (MN-BAWP-MAT-LAAG) Lineare Algebra und Analytische Geometrie Direktor des Instituts für Algebra n Die Studierenden besitzen sichere Kenntnisse und Fähigkeiten insbesondere

Mehr

Modulbeschreibung zum BA-Studiengang Naher und Mittlerer Osten HF (Judentum im Orient)

Modulbeschreibung zum BA-Studiengang Naher und Mittlerer Osten HF (Judentum im Orient) Modulbeschreibung zum BA-Studiengang Naher und Mittlerer Osten HF (Judentum im Orient) Bezeichnung des Moduls / der Lehrveranstaltung Beschreibung der Inhalte und Lernziele des Moduls / der Lehrveranstaltung

Mehr

Modulbeschreibungen. Pflichtmodule. Introduction to the Study of Ancient Greek. Modulbezeichnung (englisch) Leistungspunkte und Gesamtarbeitsaufwand

Modulbeschreibungen. Pflichtmodule. Introduction to the Study of Ancient Greek. Modulbezeichnung (englisch) Leistungspunkte und Gesamtarbeitsaufwand Modulbeschreibungen Pflichtmodule Einführung Gräzistik Introduction to the Study of Ancient Greek 6 180 Stunden jedes Wintersemester Die Studierenden werden mit den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens,

Mehr

Modulhandbuch für das Studienfach. Spanisch. als Fach im 2-Fächer-Master (Erwerb von 45 ECTS-Punkten)

Modulhandbuch für das Studienfach. Spanisch. als Fach im 2-Fächer-Master (Erwerb von 45 ECTS-Punkten) Modulhandbuch für das Studienfach als Fach im 2-Fächer-Master (Erwerb von 45 ECTS-Punkten) Prüfungsordnungsversion: 2014 verantwortlich: Philosophische Fakultät (Historische, Philologische, Kultur- und

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen Fach Griechische Philologie / Griechisch

Fachspezifische Bestimmungen Fach Griechische Philologie / Griechisch Amtliche Mitteilungen der vom..2006/nr. Seite 1 Fachspezifische Bestimmungen Fach Griechische Philologie / Griechisch 1.Fachspezifische Studienziele (gem. 2 Abs. 5) Absolventinnen und Absolventen des BA-Fachs

Mehr

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Vom 25. November 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 104, S. 723 968) in der Fassung vom 21. Dezember 2015 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 46, Nr. 79, S. 489 573) Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Modulhandbuch. K 5: Afrika in der Welt - Geschichte und Religionen

Modulhandbuch. K 5: Afrika in der Welt - Geschichte und Religionen Modulhandbuch für das Kombifach zu den BA-Studiengängen Angewandte Afrikawissenschaften K 5: Afrika in der Welt - Geschichte und Religionen (Stand: Dezember 2010) Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 2

Mehr

Institut für Philosophie

Institut für Philosophie Basismodul Methodik (PHI-0002) alt: 01-BM Proseminar: Einführung in das philosophische Denken! Achtung! : Dieser Teil des Moduls wird von STUDIS als Modulteilprüfung direkt verwaltet. Bitte melden Sie

Mehr

für den Studiengang Soziale Arbeit Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Breitenbrunn

für den Studiengang Soziale Arbeit Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Breitenbrunn B E R U F S A K A D E M I E S A C H S E N S t a a t l i c h e S t u d i e n a k a d e m i e B r e i t e n b r u n n Studienordnung für den Studiengang Soziale Arbeit Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie

Mehr

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (NF) 1

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (NF) 1 Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (NF) 1 M 1 Klassische Philologie - Grundlagen (3 ECTS-Punkte) 1 Einführung in das Studium der Klassischen Philologie Ü P 3 2 schriftlich: Klausur

Mehr

Modulhandbuch für das Kombinationsfach. Religionswissenschaft

Modulhandbuch für das Kombinationsfach. Religionswissenschaft Modulhandbuch für das Kombinationsfach Religionswissenschaft Stand April 2008 Inhalt Inhalt... 1 Einführung... 3 Allgemeine Erläuterungen... 3 Inhalte der Lehrveranstaltungen... 3 Formen der Wissensvermittlung...

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studien- und Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Klassische Philologie/Latinistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 10. Februar 2009 (Fundstelle:

Mehr

Vom 16. August 2011 StAnz. S. 1648

Vom 16. August 2011 StAnz. S. 1648 Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 01 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Beifach Evangelische Theologie als Teil des Zwei-Fächer-Bachelorstudiengangs der Fachbereiche

Mehr

Bachelor of Arts Musikwissenschaft

Bachelor of Arts Musikwissenschaft Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften Universität Regensburg Bachelor of Arts Musikwissenschaft Modulhandbuch Institut für Musikwissenschaft Gültig ab Wintersemester

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Geschichte (Bachelor of Arts) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 1. Oktober 2004

Studienordnung für den Studiengang Geschichte (Bachelor of Arts) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 1. Oktober 2004 Studienordnung für den Studiengang Geschichte (Bachelor of Arts) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 1. Oktober 2004 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2005/2005-11.pdf)

Mehr

Anhang A11 Latein für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Anhang A11 Latein für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Anhang A11 Latein für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Inhalt und Studienziele Gegenstand des Faches Latein ist unter Berücksichtigung der kulturellen und historischen Zusammenhänge die lateinische

Mehr

Modulhandbuch für das Studienfach Kunstwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen

Modulhandbuch für das Studienfach Kunstwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen 1 Modulhandbuch für das Studienfach Kunstwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen Modulname Modulcode Modul 1: Grundlagen Modulverantwortliche/r Dr. Alma-Elisa Kittner

Mehr

Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Französisch mit dem Abschluss Master of Education (BK BAB) vom

Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Französisch mit dem Abschluss Master of Education (BK BAB) vom Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Französisch mit dem Abschluss Master of Education (BK BAB) vom 22.12.2008 Master of Education: Französisch BAB Das Studienfach Master of Education: Französisch

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Nichtamtliche Lesefassung des JSL Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 41, Nr. 72, S. 401 503) in der Fassung vom 21. Dezember 2015 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 46, Nr. 76, S. 437 462)

Mehr

Modulhandbuch. Studienfach Musik im Masterstudiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real- und Gesamtschulen

Modulhandbuch. Studienfach Musik im Masterstudiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real- und Gesamtschulen Modulhandbuch Studienfach Musik im Masterstudiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real- und Gesamtschulen 1 Abkürzungen: EU Einzelunterricht GU Gruppenunterricht SE Seminar VO Vorlesung ÜB Übung WL Workload

Mehr

Ruprecht-Karls. Karls-Universität t Heidelberg. Studieninformationstag 2007 Fakultät für Wirtschaftsund Sozialwissenschaften

Ruprecht-Karls. Karls-Universität t Heidelberg. Studieninformationstag 2007 Fakultät für Wirtschaftsund Sozialwissenschaften Willkommen in der Universität t Heidelberg! 1 Die Bachelor-Studiengänge nge der Fakultät t für f r Wirtschafts- und Prof. Dr. H. Sangmeister Studiendekan Die Fakultät für Wirtschafts- und bildet derzeit

Mehr

Modulhandbuch Bachelor of Arts (Kombination) Kunstgeschichte

Modulhandbuch Bachelor of Arts (Kombination) Kunstgeschichte Seite 1 von 31 Inhaltsverzeichnis 100 Hauptstudium 2 13820 Textbezogenes Arbeiten 3 13850 Kenntnis der Originale 1 5 13860 Gattungen und Medien BA 7 13890 Selbstständiges Arbeiten 9 16900 Epochen und Stile

Mehr

1 Aufgaben der Studienordnung

1 Aufgaben der Studienordnung Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Literatur und ästhetische Kommunikation im Bachelor-Studiengang Internationale Kommunikation und Übersetzen (IKÜ) Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften

Mehr

BA-Nebenfach Musikpädagogik

BA-Nebenfach Musikpädagogik Lehrstuhl für pädagogik und didaktik BA-Nebenfach pädagogik Modulhandbuch Version 2.3a Gemäß Studien- und Fachprüfungsordnung für Nebenfächer und zweite Hauptfächer in Bachelorstudiengängen; gemäß Allgemeiner

Mehr