Perimeter-Dämmplatte EPS-P

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Perimeter-Dämmplatte EPS-P"

Transkript

1 Perimeter-Dämmplatte EPS-P Hochwertige, formgeschäumte Dämmplatte für Dämmung mit Feuchtigkeits- und hoher Druckbelastung (Perimeter, Sockelbereich, Mantelbeton- Einlegeplatte) (formgeschäumt) gelb durchgefärbt, Oberfläche strukturiert EPS-EN L1-W2-T2-S2-P4- DS(N)5DS(70,-)1-DLT(1)5-CS(10) 200-TR150-BS200 CC(3/2/25)50-WL(T)2-WD(V)i* * WD(V)5 = mm, WD(V)3 = 80 mm Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,035 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 200 kpa 1,5 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung 160 kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl 60 µ Zugspannung senkrecht zur Plattenebene 200 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 20 mm 25 12,5 0,57 1, mm 4 2 3,43 0,28 30 mm ,86 0, mm 3 1,5 4,00 0,24 40 mm ,14 0, mm 3 1,5 4,57 0,21 50 mm ,43 0, mm 2 1 5,14 0,19 60 mm 8 4 1,71 0, mm 2 1 5,71 0,17 70 mm 7 3,5 2,00 0, mm 2 1 6,29 0,15 80 mm 6 3 2,29 0, mm 2 1 7,14 0, mm 5 2,5 2,86 0,33 EPS Produktionsprogramm

2 Wärmedämmplatte EPS-W15 allgemeine Wärmedämmung ohne besondere Belastung (Kerndämmung, Zwischensparrendämmung, Dachboden ausbau) 1 x blau EPS-EN L1-W1-T1-S1- P4-DS(N)5-DS(70,-)3-S(10) 60-BS100 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,041 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 60 kpa 3-5 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 75 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,24 2, mm 5 2,5 2,44 0,38 20 mm 25 12,5 0,49 1, mm 4 2 2,93 0,32 30 mm ,73 1, mm 3 1,5 3,41 0,28 40 mm ,98 0, mm 3 1,5 3,90 0,25 50 mm ,22 0, mm 2 1 4,39 0,22 60 mm 8 4 1,46 0, mm 2 1 4,88 0,20 70 mm 7 3,5 1,71 0, mm 2 1 5,37 0,18 80 mm 6 3 1,95 0, mm 2 1 6,10 0,16 EPS Produktionsprogramm

3 Wärmedämmplatte EPS-W20 allgemeine Wärmedämmung unter Belastung (Estriche, Fußbodenheizung, Flachdach, Dachbodenausbau) 1 x gelb EPS-EN L1-W1-T1-S1- P4-DS(N)5DS(70,-)3-DLT(1) 5-CS(10)100-BS150 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,038 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 100 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 150 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,26 2, mm 5 2,5 2,63 0,36 20 mm 25 12,5 0,53 1, mm 4 2 3,16 0,30 30 mm ,79 1, mm 3 1,5 3,68 0,26 40 mm ,05 0, mm 3 1,5 4,21 0,23 50 mm ,32 0, mm 2 1 4,74 0,20 60 mm 8 4 1,58 0, mm 2 1 5,26 0,18 70 mm 7 3,5 1,84 0, mm 2 1 5,79 0,17 80 mm 6 3 2,11 0, mm 2 1 6,58 0,15 EPS Produktionsprogramm

4 Wärmedämmplatte EPS-W20 grau hohe allgemeine Wärmedämmung unter Belastung (Estriche, Fußbodenheizung, Flachdach, Dachbodenausbau) 1 x gelb EPS-EN L1-W1-T1-S1- P4-DS(N)5DS(70,-)3-DLT(1) 5-CS(10)100-BS150 Wärmeleitfähigkeit bei bei 1010 C C (Nennwert) 0,031 0,038 W/mk W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 100 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µm µ Biegefestigkeit kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E Wärmeformbeständigkeit, kurzfristig 9595 C (Stk.) (m²k/w) 2 (W/m²K)* 2 (Stk.) (m²k/w) 2 (W/m²K)* 2 10 mm ,30 0,26 2,13 2,31 20 mm 25 12,5 0,60 0,53 1,30 1,44 30 mm ,90 0,79 0,93 1,04 40 mm ,25 1,05 0,70 0,82 50 mm ,55 1,32 0,58 0,67 60 mm 8 4 1,85 1,58 0,50 0,57 70 mm 7 3,5 2,15 1,84 0,50 0,43 80 mm 6 3 2,50 2,11 0,37 0, mm 54 2,5 2 2,63 3,70 0,36 0, mm 43 1,5 2 3,16 4,30 0,30 0, mm 3 1,5 3,68 5,00 0,26 0, mm 32 1,5 1 4,21 5,55 0,23 0, mm 2 1 4,74 6,20 0,20 0, mm 2 1 5,26 6,80 0,18 0, mm 2 1 5,79 7,75 0,17 0, mm 21 0,5 1 6,58 9,30 0,15 0,10 Die 100 angeführten mm Werte 5 entsprechen 2,5 den Anforderungen 3,10 0,31 der Normen und Richtlinien (ÖNORM B6000, ETAG 004, * inkl. Wärmeübergangswiderstand gem. gem. ÖN B ÖN B (0,17 W/m (0,17 2 K) W/m²K) EPS Produktionsprogramm

5 Wärmedämmplatte EPS-W25 allgemeine Wärmedämmung unter hoher Belastung (Estriche, Fußbodenheizung, befahrbare Flachdächer) 1 x schwarz EPS-EN L1-W1-T1- S1-P4-DS(N)5-DS(70,-) 3-DLT(1)5-CS(10)120-BS170 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,036 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 120 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 170 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,28 2, mm 5 2,5 2,78 0,34 20 mm 25 12,5 0,56 1, mm 4 2 3,33 0,29 30 mm ,83 1, mm 3 1,5 3,89 0,25 40 mm ,11 0, mm 3 1,5 4,44 0,22 50 mm ,39 0, mm 2 1 5,00 0,19 60 mm 8 4 1,67 0, mm 2 1 5,56 0,17 70 mm 7 3,5 1,94 0, mm 2 1 6,11 0,16 80 mm 6 3 2,22 0, mm 2 1 6,94 0,14 EPS Produktionsprogramm

6 Wärmedämmplatte EPS-W30 allgemeine Wärmedämmung unter höchster Belastung (befahrbare Flächen) 2 x schwarz EPS-EN L1-W1-T1- S1-P4-DS(N)5-DS(70,-)3- DLT(1)5-CS(10)150-BS200 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,035 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 150 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 200 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,29 2, mm 5 2,5 2,86 0,33 20 mm 25 12,5 0,57 1, mm 4 2 3,43 0,28 30 mm ,86 0, mm 3 1,5 4,00 0,24 40 mm ,14 0, mm 3 1,5 4,57 0,21 50 mm ,43 0, mm 2 1 5,14 0,19 60 mm 8 4 1,71 0, mm 2 1 5,71 0,17 70 mm 7 3,5 2,00 0, mm 2 1 6,29 0,15 80 mm 6 3 2,29 0, mm 2 1 7,14 0,14 EPS Produktionsprogramm

7 Fassaden-Dämmplatte EPS-F Fassadendämmung (Vollwärmeschutz) für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) gem. ETAG x rot EPS-EN L1-W2-T2-S2- P4-DS(N)2-DS(70,-)1-TR150- BS100 (zertifizierte werkseigene Produktionskontrolle 0168/03) Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,040 W/mK Wasseraufnahme bei kurzz. Eintauchen (Mittelwert) 0,06 kg/m 2 Zugfestigkeit senkrecht zur Plattenebene 150 kpa 3-4 Vol-% Schubmodul G 1,1 N/mm 2 Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Schubfestigkeit 0,05 N/mm 2 Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E Biegefestigkeit 100 kpa 10 mm ,25 2, mm 4 2 3,00 0,32 20 mm 25 12,5 0,50 1, mm 3 1,5 3,50 0,27 30 mm ,75 1, mm 3 1,5 4,00 0,24 40 mm ,00 0, mm 2 1 4,50 0,21 50 mm ,25 0, mm 2 1 5,00 0,19 60 mm 8 4 1,50 0, mm 2 1 5,50 0,18 70 mm 7 3,5 1,75 0, mm 2 1 6,25 0,16 80 mm 6 3 2,00 0, mm 1 0,5 7,67 0, mm 5 2,5 2,50 0,37 EPS Produktionsprogramm

8 Fassaden-Dämmplatte Neopor (Stk.) (Stk.) (m²k/w) (W/m²K)* (Stk.) (Stk.) (m²k/w) (W/m²K)* 10 mm ,30 2,13 20 mm 25 12,5 0,60 1,30 30 mm ,90 0,93 40 mm ,25 0,70 50 mm ,55 0,58 60 mm 8 4 1,85 0,50 70 mm 7 3,5 2,15 0,43 80 mm 6 3 2,50 0, mm 4 2 3,70 0, mm 3 1,5 4,30 0, mm 3 1,5 5,00 0, mm 2 1 5,55 0, mm 2 1 6,20 0, mm 2 1 6,80 0, mm 2 1 7,75 0, mm 1 0,5 9,30 0, mm 5 2,5 3,10 0,31 EPS Produktionsprogramm

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) D N-III-I Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1 (DEO-dh) Innendämmung

Mehr

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum EPS-Hartschaum und Normung Bereits seit über vier Jahrzehnten wird EPS-Hartschaum normativ geregelt. Zunächst über die DIN 18164 und seit 2003

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen.

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder bauaufsichtliche Zulassung generell

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur C Europe s green insulation 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder Produkteigenschaften nach 13164

Mehr

KAN-therm Roll-System 35-3mm

KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm Art. Nr. K 200 203 Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK

Mehr

Die neue XPS-Generation. NEU: XENERGY l 0,031. Die Zukunft der Wärmedämmung beginnt mit X.

Die neue XPS-Generation. NEU: XENERGY l 0,031. Die Zukunft der Wärmedämmung beginnt mit X. Die neue XPS-Generation NEU: XENERGY l 0,03 Die Zukunft der Wärmedämmung beginnt mit X. Wärmedämmung in einer neuen Dimension Die neue XPS-Generation Wer vorausschauend baut, wohnt langfristig günstiger.

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder bauaufsichtliche Zulassung generell

Mehr

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur.

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur im Internet: www.styrodur.de 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C 3 2. Technische Daten Styrodur

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr

Wärmedämmung für Bauanwendungen. Technische Daten und Anwendungsempfehlungen

Wärmedämmung für Bauanwendungen. Technische Daten und Anwendungsempfehlungen Wärmedäung für Bauanwendungen. D Technische Daten und Anwendungsempfehlungen 1. JACKODUR Produktempfehlungen nach genormten oder zugelassenen Anwendungen in Deutschland Anwendung und Verlegeart DIN 4108-10/

Mehr

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat Umkehrdach Flat Umkehrdach LAMBDA-Flat swissporprimarosa Flat Qualität: Anwendung: Format: Flächenmaß: Umkehrdachdämmplatte gemäß ÖTZ-2011/006/6 - Umkehrdachkonstruktionen - Terrassendächer 1265 x 615

Mehr

URSA XPS URSA EPS. Hartschaum-Dämmstoffe für den Hochbau.

URSA XPS URSA EPS. Hartschaum-Dämmstoffe für den Hochbau. URSA XPS URSA EPS Hartschaum-Dämmstoffe für den Hochbau. Technische Informationen Gültig ab Oktober 00 0 Das Unternehmen Tallinn St. Petersburg London Tchudovo Noisiel (Paris) Desselgem St. Avold Wesel

Mehr

EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn

EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen EPS nach der neuen Norm DIN EN 13 163 Abgestimmt mit

Mehr

CE-Kennzeichnung. Mauersteine Kategorie I nach DIN EN ,45. 0,11 MPVA 60/1146/02 3,43 Wärmeschutz 2,29

CE-Kennzeichnung. Mauersteine Kategorie I nach DIN EN ,45. 0,11 MPVA 60/1146/02 3,43 Wärmeschutz 2,29 CE- zu DIN 109 Druckspannung 0 [MN/m] mit LM 1 nach DIN 103-1 Verbundfestigkeit [N/mm ] Wandflächengewicht [kg/m] mit LM 1 1, cm Gipsputz und cm Leichtputz e Haustrennwand mit e, biegesteife mit LM 1 nach

Mehr

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses

Mehr

X 32. Preisliste Styrodur C. So wird gedämmt. Außenwand und Perimeter Innenausbau Wand / Decke Innenausbau Boden Halle und Flachdach

X 32. Preisliste Styrodur C. So wird gedämmt. Außenwand und Perimeter Innenausbau Wand / Decke Innenausbau Boden Halle und Flachdach X 32 Gültig ab 12. September 2011 Bestellhotline 0800 501 8 501 www.isover24.de Preisliste Styrodur C Außenwand und Perimeter Innenausbau Wand / Decke Innenausbau Boden Halle und Flachdach So wird gedämmt

Mehr

Erfahrung, der Sie vertrauen können Dämmen Sie mit dem Original.

Erfahrung, der Sie vertrauen können Dämmen Sie mit dem Original. Erfahrung, der Sie vertrauen können Dämmen Sie mit dem Original. Neopor das leistungsstarke Original www.neopor.de INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Seite 2 Gute Gründe für Neopor Seite 3 Neopor das

Mehr

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach WARMDACH/KALTDACH Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach SPEZIFIKUM steinothan FD und steinothan 104 MV SF sind Wärmedämmplatten aus PU-Hartschaum mit beidseitiger diffusionsoffener Mineralvliesbeschichtung

Mehr

preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04.

preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04. preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04.2014 Gemeinsam Werte schaffen. Dämmstoffe standorte 2 Dämmstoff-Hotline: +43(0)7712/4661-0 überblick STYROPOR

Mehr

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ]

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ] 60 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Variante swisspor-wärmedämmplatte EPS 0 1 5 6 7 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [mm] [W/mK] 1 nterlagsboden 70 1,500

Mehr

www.styrodur.com styrodur@basf.com LEISTUNGSERKLÄRUNG Styrodur 2500 C 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps:

www.styrodur.com styrodur@basf.com LEISTUNGSERKLÄRUNG Styrodur 2500 C 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: DOPNo.: 5071876001V01 2. Typen, Chargen oder Seriennummer: 50718760 6. System oder Systeme zur Bewertung und Überprüfung der sbeständigkeit des EN 13164:2013 Thermal insulation for building (ThIB) BASF

Mehr

AVCP - System 3. (a), (b)

AVCP - System 3. (a), (b) DOPNo.: Styrodur3035CS500100120140805 Styrodur 3035 CS 50 2. Typen, Chargen oder Seriennummer: 50343446 EN 13164:2013 Thermal insulation for building (ThIB) 6. System oder Systeme zur Bewertung und Überprüfung

Mehr

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Das Kombi-Element für Wärmedämmung und Schalung bei FOAMGLAS gedämmten Sohlplatten Preisvorteil: KEIN Schalungsmaterial www.foamglas.it

Mehr

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « FUSSBODN Wärme- und Trittschalldämmung» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « steinothan 0 / steinothan 0 Wärmedämmung steinothan 0 und steinothan 0 sind Wärmedämmplatten aus PU-Hartschaum, die durch ihre

Mehr

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Zero MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Dämmplatten aus hoch verdichteter Mineralwolle mit verstärkter Aluminium-Kraftpapier-Kaschierung an der Außenseite und einem mikro-perforierten Mineralgewebe innenseitig.

Mehr

ENERGIEAUSWEIS Ist-Zustand Hotel Hotel Restaurant Turracherhof

ENERGIEAUSWEIS Ist-Zustand Hotel Hotel Restaurant Turracherhof D Josef Bacher Flösserstrasse 7 8811 Scheifling 03582/8622 arch.bacher@aon.at ENERGEUSWES st-zustand Hotel Karl und Gertraud Degold / Fam. Degold Turracherhöhe 106 8864 Turracherhöhe 106 01.12.2012 Energieausweis

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer:

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer: MAGU Dach 0 mm mit Steico Unterdeckplatte Dachkonstruktion, U=0,0996 W/m²K erstellt am 5.3.15 22: U = 0,0996 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 2,7 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV

Mehr

Innovationen für unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel. Hohlwanddämmung mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W / (m K)

Innovationen für unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel. Hohlwanddämmung mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W / (m K) Jetzt noch besser, effektiver & sparsamer! Innovationen für unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel Hohlwanddämmung mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W / (m K) Styrodämm Die ideale Kerndämmung von zweischaligem

Mehr

Kenndaten von FERMACELL Produkten

Kenndaten von FERMACELL Produkten FERMACELL Profi-Tipp: von FERMACELL Produkten Gipsfaser-Platten Powerpanel H 2 O Powerpanel HD Ausgleichsschüttung Wabenschüttung Gebundene Schüttung Powerpanel SE FERMACELL Gipsfaser-Platten FERMACELL

Mehr

ISOVER EPS Wand-Dämmung. Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade

ISOVER EPS Wand-Dämmung. Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade ISOVER EPS Wand-Dämmung Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade Dämmlösungen für die Außenwand Die Außenhülle ist in der Regel die größte wärmeabgebende Fläche eines

Mehr

VOLLDÄMMUNG AUF EINEN STREICH. NIE MEHR KALTE FÜSSE Lebensqualität lässt sich planen

VOLLDÄMMUNG AUF EINEN STREICH. NIE MEHR KALTE FÜSSE Lebensqualität lässt sich planen VOLLDÄMMUNG AUF EINEN STREICH NIE MEHR KALTE FÜSSE Lebensqualität lässt sich planen 1 2 Die WÄRMSTEN Momente erleben Sie mit thermotec Nie mehr kalte Füße das ist für uns von thermotec mehr als nur eine

Mehr

STYROFOAM Lösungen. Perimeterdämmung Bodendämmung

STYROFOAM Lösungen. Perimeterdämmung Bodendämmung STYROFOAM Lösungen Perimeterdämmung Bodendämmung Januar 2008 Inhalt 1. Wärmedämmung im Erdreich................................................................................. 4 1.1 Allgemeines...................................................................................................

Mehr

Schwellenlose Terrassenausbildung mit Vakuum-Isolationspaneelen

Schwellenlose Terrassenausbildung mit Vakuum-Isolationspaneelen Schwellenlose Terrassenausbildung mit Vakuum-Isolationspaneelen im Einklang mit den ÖNORMEN Raimund Ertl, Ing. Wunsch aus Sicht der Architektur: Schwellenloser Übergang vom Wohnraum auf die Terrasse 1

Mehr

Wanddämmung. Neopor im Internet:

Wanddämmung. Neopor im Internet: Wanddämmung Neopor im Internet: www.neopor.de Inhaltsverzeichnis Qualitätsprodukte der BASF 2 Werkstoff Neopor 3 Außenwände mit Dämmstoffen aus Neopor 4 Wärmedämmverbundsystem mit Neopor 5 Ökoeffizienz

Mehr

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « WARMDACH/KALTDACH Wärmedämmpltten für den Einstz m Flchdch» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « SPEZIFIKUM steinothn 104 MV/steinothn FD steinothn 104 MV und steinothn FD sind Wärmedämmpltten us

Mehr

Gesamtpreisliste. austrotherm.com

Gesamtpreisliste. austrotherm.com Gesamtpreisliste 2016 Gültig ab 1. 3. Gültig ab 1. 3. 2016 austrotherm.com Über 60 Jahre Dämmstoffkompetenz Austrotherm Dämmstoffe 10b 1b 2 1a 5 4 6b 8b 9 10a 10b 3 7 8a 6a 12 13 13 11 1a 1b 2 3 4 Steildach:

Mehr

Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade

Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade Lieferprogramm Österreich gültig ab 1. Jänner 2014 Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade Lieferprogramm 2014 Inhaltsverzeichnis Ihre Ansprechpartner... 3-4 Dämmstoffe für das Flachdach

Mehr

preisliste deutschland dämmtechnik 2016 Styrodur Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen USt. gültig ab Sicher. Stark.

preisliste deutschland dämmtechnik 2016 Styrodur Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen USt. gültig ab Sicher. Stark. preisliste deutschland dämmtechnik 2016 Preise zuzüglich der gesetzlichen USt. gültig ab 15.02.2016 Sicher. Stark. Styrodur Gemeinsam Werte schaffen. www.bachl.de Dämmstoffe 1 Gebietskarte aussendienst

Mehr

Einführung. JACKON Insulation JACKODUR. P us

Einführung. JACKON Insulation JACKODUR. P us 2014 Katalog Einführung JACKON Insulation JACKON Insulation ist seit über 25 Jahren als Hersteller hochwertiger Dästoffe und Bauplatten aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum (XPS) national und international

Mehr

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide Highlights 0 Multipor Guide Multipor Guide Natürlich dämmen mit System Das Multipor Dämmsystem basiert auf der rein ökologischen, komplett mineralischen Dämmplatte, die aus den Grund- und Rohstoffen Sand,

Mehr

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Lamellmatten Elastische Steinwolle - Lamellmatte mit senkrecht stehenden Fasern, einseitig mit verstärkter Reinalu-Folie beschichtet. Paroc Lamellmatten sind besonders geeignet

Mehr

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen.

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. AUFBAU BETONDECKE, NEIGUNG UNTER % GEFÄLLEDÄMMUNG BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. Verbrauch: DURIPOL VA (lösungsmittelhaltig) ca. 0, l/m, DURIPOL E (wasserbasierende Emulsion)

Mehr

P R E I S L I S T E - P L A T T E N

P R E I S L I S T E - P L A T T E N P R E I S L I S T E - P L A T T E N Platten Naturholzplatten 3-schicht RG 37 Holzart Fichte / LÅrche SWP/3 nach EN 13986 als Fassadenplatte geeignet Abbrandrate 0,9 mm/min gem. ENV 1995-1-2 Brandverhalten

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

STYROFOAM Lösungen. Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, Innendämmung

STYROFOAM Lösungen. Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, Innendämmung STYROFOAM Lösungen Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, Innendämmung April 2006 Inhalt 1. Wärmebrückendämmung 1. Wärmebrückendämmung...................... 2 Allgemeines...................................

Mehr

DÄMMUNG HOLZFASER-DÄMMPLATTEN ZUBEHÖR LOGISTIK-INFO Holz bleibt natürlich!

DÄMMUNG HOLZFASER-DÄMMPLATTEN ZUBEHÖR LOGISTIK-INFO Holz bleibt natürlich! www.schneider-holz.com DÄMMUNG HOLZFASER-DÄMMPLATTEN ZUBEHÖR LOGISTIK-INFO Holz bleibt natürlich! PRODUKTÜBERSICHT gültig ab Januar 2016 Verkauf Außendienst Verkauf Innendienst Gerhard Litke Verkauf Mitteldeutschland

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01.

preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01. preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01.2015 Gemeinsam Werte schaffen. Dämmstoffe Gebietskarte aussendienst 02 01 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14

Mehr

Leistungsverzeichnis / EUR

Leistungsverzeichnis / EUR 68 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden Z Soweit in Vorbemerkungen oder Positionstexten nicht anders angegeben, gelten für alle Leistungen dieser Gruppe folgende Regelungen: 1. Allgemeines: Verordnungen

Mehr

Leistungserklärung Nr. LE-DE-P-13.1-WDV-040-kd

Leistungserklärung Nr. LE-DE-P-13.1-WDV-040-kd Leistungserklärung Nr. LE-DE-P-13.1-WDV-040-kd nach Artikel 4 der Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) 305/2011 1 Kenncode des Produkttyps: 2 Typen-, Chargennummer 3 Verwendungszweck Handelsname EPS 040

Mehr

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund Gebäuderenovation. Die Vorteile: z Einbauhöhe inklusive R 50 Hochleistungsboden: mindestens 52mm z Einbauhöhe inklusive Zementestrich mit SCHÜTZ W200S: mindestens 62mm z integrierte Wärmedämmung gemäß

Mehr

Friedrich Heck. Energiekosten senken. Kosten und Nutzen von Wärmedämmmaßnahmen. Fraunhofer IRB Verlag

Friedrich Heck. Energiekosten senken. Kosten und Nutzen von Wärmedämmmaßnahmen. Fraunhofer IRB Verlag Friedrich Heck Energiekosten senken Kosten und Nutzen von Wärmedämmmaßnahmen Fraunhofer IRB Verlag Teil 1 Bauphysikalische Grundlagen 13 1.1 Behaglichkeit 13 1.1.1 Der menschliche Wärmehaushalt 13 1.1.2

Mehr

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Multipor Sockeldämmplatte Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Ohne Brandriegel! Bei einheitlichem WDVS-Aufbau mit Multipor Multipor Sockeldämmplatte Unter härtesten Bedingungen besonders leistungsfähig

Mehr

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen Ytong Multipor Mineraldämmplatte Sicher dämmen besser wohnen Die beste Adresse für beste Dämmwerte. Xella Kundeninformation 08 00-5 23 56 65 (freecall) 08 00-5 35 65 78 (freecall) info@xella.com www.ytong-multipor.de

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf wand K Plus Putzfassade: wand, U=,126 W/m²K (erstellt am 14.6.13 1:39) U =,126 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 163.9 (Hitzeschutz) EnEV Bestand*: U

Mehr

Exklusiv im Lagerhaus

Exklusiv im Lagerhaus Exklusiv im Lagerhaus www.lagerhaus.at Damit Hitze und Kälte draußen bleiben! Hochwertige Wärmedämmung mit unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten Vollwärmeschutz ist ein bewährtes Wärmedämmverbundsystem in

Mehr

ALTHER BAU CONSULTING GmbH. Nicht brennbar! VKF Brandkennziffer 6.3 Zertifikat No N EN A2-s1,d0. -Dämmplatte

ALTHER BAU CONSULTING GmbH. Nicht brennbar! VKF Brandkennziffer 6.3 Zertifikat No N EN A2-s1,d0. -Dämmplatte ALTHER BAU CONSULTING GmbH Nicht brennbar! VKF Brandkennziffer 6.3 Zertifikat No N 17182 EN 13501-1 A2-s1,d0 -Dämmplatte 1 Wohnbau Parkgaragen Kellerdecken Sanierungen Inhaltsverzeichnis 1. Liefersortiment

Mehr

STYROFOAM Lösungen. Das Kernschichtmaterial für Profis

STYROFOAM Lösungen. Das Kernschichtmaterial für Profis STYROFOAM Lösungen Das Kernschichtmaterial für Profis August 2006 Inhalt 1. Verbundelemente mit STYROFOAM Kernschichtmaterial........................... 03 1.1 Was ist STYROFOAM?............................

Mehr

Versuchstechnische Ermittlung der Querdruckkenngrößen von Brettsperrholz

Versuchstechnische Ermittlung der Querdruckkenngrößen von Brettsperrholz Graz, 4. Juni 2008 Präsentation der Diplomarbeit Versuchstechnische Ermittlung der Querdruckkenngrößen von Brettsperrholz Ylli HALILI Institut für Holzbau und Holztechnologie Technische Universität Graz

Mehr

3 ENErgiEsparlÖsuNgEN für ihr DaCh geschoss aus styropor und NEopor.

3 ENErgiEsparlÖsuNgEN für ihr DaCh geschoss aus styropor und NEopor. DECKE / BÖDEN 3 ENErgiEsparlÖsuNgEN für ihr DaCh geschoss aus styropor und NEopor. Die B-plus Energiesparlösungen für die Dämmung der obersten Geschossdecke / Dach boden. granit Wlg 035 titan.pink Wlg

Mehr

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113 2-35 Statik 36-49 Feuerwiderstand 50-53 Ästhetik 54-55 Ökologie 56-73 Schallschutz 74-89 Raumakustik 90-101 Wärmeschutz 102-113 Ausführungsplanung Workbook 114-121 122-127 Montage Multifunktional Wärmeschutz

Mehr

» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « UMKEHRDACH Umkehrdachdämmplatten [formteilgeschäumt]» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « SPEZIFIKUM ist eine hochwertige formgeschäumte Umkehrdach-Dämmplatte aus hydrophobiertem Polystyrol, die

Mehr

ZIEGELWERK Martin Pichler EN 771 1:2011

ZIEGELWERK Martin Pichler EN 771 1:2011 Maße: Länge L 200 mm 500 mm 12,5 N/mm² 14,2 N/mm² Ebenheit [

Mehr

Bauphysik. Polystyrol-Extruderschaum mit verbesserten wärmetechnischen Eigenschaften Entwicklung, Prüfung und Anwendung

Bauphysik. Polystyrol-Extruderschaum mit verbesserten wärmetechnischen Eigenschaften Entwicklung, Prüfung und Anwendung 1 33. Jahrgang Februar 2011, S. 67 72 ISSN 0171-5445 A 1879 Sonderdruck Bauphysik Wärme Feuchte Schall Brand Licht Energie Polystyrol-Extruderschaum mit verbesserten wärmetechnischen Eigenschaften Entwicklung,

Mehr

Merkblatt für den Wärmeschutz erdberührter Bauteile

Merkblatt für den Wärmeschutz erdberührter Bauteile Merkblatt für den Wärmeschutz erdberührter Bauteile Die Fachvereinigung Polystyrol-Extruderschaumstoff FPX-Perimeter-Merkblatt 3 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Anwendungsbereich des Merkblattes...

Mehr

Polyvinylchlorid. Datenblätter. AKKUT KUNSTSTOFFE Handelskontor für technische Kunststoffe e.k.

Polyvinylchlorid. Datenblätter. AKKUT KUNSTSTOFFE Handelskontor für technische Kunststoffe e.k. Datenblätter Polyvinylchlorid PVC hart extrudiert PVC hart gepresst dunkelgrau PVC hart farblos transparent PVC-ELS PVC Hartschaumplatte, weiss Produkt: PVC hart extrudiert Polyvinylchlorid Dichte 1,44

Mehr

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 EN 520 ÖNORM B 3410 Knauf Information 01/2010 Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 Knauf Platten gemäß EN 520 EN 520 unterscheidet mehrere Typen von Gipsplatten, die spezielle Anforderungen

Mehr

DEUTSCHE NORM Oktober 2001. Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW) Spezifikation Deutsche Fassung EN 13162:2001

DEUTSCHE NORM Oktober 2001. Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW) Spezifikation Deutsche Fassung EN 13162:2001 DEUTSCHE NORM Oktober 2001 Wärmedämmstoffe für Gebäude Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW) Spezifikation Deutsche Fassung EN 13162:2001 D EN 13162 ICS 91.100.60 Thermal insulation products

Mehr

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 Hochkompakte Superdämmplatte Ein Produkt der Firma Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 8226 Schleitheim SH Neuheit 2011 Problemlösung bisher: Anbringen einer inneren Wärmedämmung mit Dampfbremse

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0209

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0209 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Biegefestigkeit parallel 40 N/mm² 38 N/mm² (F 25) 3) Biegefestigkeit quer 15 N/mm² 15 N/mm² (F 10) 3) ± 0,06 t 1) + (0,8 + 0,03 t) mm.

Biegefestigkeit parallel 40 N/mm² 38 N/mm² (F 25) 3) Biegefestigkeit quer 15 N/mm² 15 N/mm² (F 10) 3) ± 0,06 t 1) + (0,8 + 0,03 t) mm. Europäische Normen für Sperrholz (1. Teil) Bereits seit dem 1. April 2004 gelten für Sperrholz die Euro-Normen. Die altvertrauten Begriffe wie z. B. BFU 100 (sollten) verschwinden und werden durch neue,

Mehr

Folien. Pollet Pool Group PPG EXLUSIVE FOLIE... 194 ALKORPLAN FOLIEN... 195 POOLISOLIERUNG... 198 FOLIEN AUS EINEM STÜCK... 200 LINERLOCK...

Folien. Pollet Pool Group PPG EXLUSIVE FOLIE... 194 ALKORPLAN FOLIEN... 195 POOLISOLIERUNG... 198 FOLIEN AUS EINEM STÜCK... 200 LINERLOCK... 15 PPG EXLUSIVE FOLIE... 194 ALKORPLAN FOLIEN... 195 POOLISOLIERUNG... 198 FOLIEN AUS EINEM STÜCK... 200 LINERLOCK... 201 15 Pollet Pool Group 193 PPG EXKLUSIVE FOLIE In den letzten Jahren geht der Trend

Mehr

VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR ORIENTIERUNGSHILFE AUSFÜHRUNGSDETAILS

VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR ORIENTIERUNGSHILFE AUSFÜHRUNGSDETAILS Merkblatt 5 VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR ORIENTIERUNGSHILFE AUSFÜHRUNGSDETAILS Technischer Ausschuss (Österreichischer Kachelofenverband) : Seite 2 / 18 Inhalt 1 Anwendungsbereich... 3 2 Literaturhinweise...

Mehr

Styrodur C Europe s green insulation

Styrodur C Europe s green insulation Styrodur C Europe s green insulation über 45 Jahre Styrodur Über 45 Jahre Vertrauen in den Wärmedämmstoff Styrodur Vor mehr als 45 Jahren hat BASF Styrodur entwickelt. Heute ist Styrodur ein Synonym für

Mehr

puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU. Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren

puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU. Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren 1 puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren I Blockschaumverfahren

Mehr

AUSSCHREIBUNGSVORSCHLAG

AUSSCHREIBUNGSVORSCHLAG - 1/8 - AUSSCHREIBUNGSVORSCHLAG Bauvorhaben.. Bauteil: Flachdach ohne Auflast/Oberflächenschutz (Dachabdichtung mechanisch befestigt) Konstruktionsbeschreibung (von oben nach unten): Abdichtung - Fläche:

Mehr

Individuelle Projektanforderungen benötigen individuelle Lösungen

Individuelle Projektanforderungen benötigen individuelle Lösungen Individuelle Projektanforderungen benötigen individuelle Lösungen Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern von Fußbodenheizungen verwenden wir keine Nassestriche. Im Einklang mit unserer Philosophie

Mehr

System-Nockenplatte EPS-T 30-2 mit Folienüberstand

System-Nockenplatte EPS-T 30-2 mit Folienüberstand System-Nockenplatte EPS-T 30-2 mit Folienüberstand Die System-Nockenplatte EPS-T 30-2 von SCHÜTZ: Wärme- und Trittschalldämmung mit ausgeschäumten Rohrhaltenocken. Folienüberstand mit Druckknopfverbindung

Mehr

DECKENSYSTEME Schalldämmwerte geprüfte Deckenaufbauten Das Beste aus Holz!

DECKENSYSTEME Schalldämmwerte geprüfte Deckenaufbauten Das Beste aus Holz! www.schneider-holz.com DECKENSYSTEME Schalldämmwerte geprüfte Deckenaufbauten Das Beste aus Holz! Schallschutzanforderungen Besonders im Wohnungsbau hat der Schallschutz große Bedeutung für das Wohlbefinden

Mehr

FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL

FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL 4 FOAMGLAS PERINSUL Prinzipskizzen Das Wärmedämmelement, das die thermischen, bauphysikalischen und ausführungsbedingten Wärmebrücken sicher ausschließt FOAMGLAS

Mehr

Vario Xtra Noch mehr Sicherheit beim Feuchteschutz.

Vario Xtra Noch mehr Sicherheit beim Feuchteschutz. Vario Xtra Noch mehr Sicherheit beim Feuchteschutz. 1. Noch grössere Sicherheitsmarge Mit der neuen feuchteadaptiven Dampfbremse Vario Xtra, einer Weiterentwicklung von Vario KM Duplex UV, erreichen Sie

Mehr

verputzten Aussenwärmedämmsystems

verputzten Aussenwärmedämmsystems Prospekt für die Wärmedämmung des verputzten Aussenwärmedämmsystems Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis Wussten Sie: Mit swisspor-produkten lässt sich problemlos und einwandfrei

Mehr

Europa dämmt grün. Styrodur C Druckbeanspruchte Anwendungen und Bodendämmung

Europa dämmt grün. Styrodur C Druckbeanspruchte Anwendungen und Bodendämmung Europa dämmt grün Styrodur C Druckbeanspruchte Anwendungen und Bodendämmung 1 Der Wärmedämmstoff Styrodur C 3 2 Vorteile von Styrodur C 4 3 Druckbeanspruchte Anwendungen und Bodendämmung 4 4 Anwendungshinweise

Mehr

Anwenderbroschüre. Information und Anwendung

Anwenderbroschüre. Information und Anwendung Anwenderbroschüre Information und Anwendung 1 Inhaltsangabe S. 6 Produktübersicht S. 8 Aufdachdämmung S. 9 Zwischensparrendämmung S. 10 Regensichere Unterdeckung S. 11 Flachdach S. 12 Hinterlüftete Fassade

Mehr

steinothan Aufdachdämmelemente

steinothan Aufdachdämmelemente STEILDACH steinothan Aufdachdämmelemente [Aufdachelemente aus Polyurethan mit überlappender Deckschicht] Jetzt mit neuen Deckschichten SPEZIFIKUM steinothan 0 steinothan 0 das Hochleistungs-Aufdachdämmelement

Mehr

00114836 USB-3.0-SuperSpeed-Multi-Kartenleser "Slim", Weiß

00114836 USB-3.0-SuperSpeed-Multi-Kartenleser Slim, Weiß 00114836 USB-3.0-SuperSpeed-Multi-Kartenleser "Slim", Weiß Arten und Kapazitäten von n - Hot swapping ermöglicht den Datenaustausch direkt von zu - liest sogar die neueste ngeneration wie SDXC (UHS-I)

Mehr

Oberste Geschossdecke. Dachbodendämmung Kleiner Aufwand, große Einsparung. So wird gedämmt

Oberste Geschossdecke. Dachbodendämmung Kleiner Aufwand, große Einsparung. So wird gedämmt Oberste Geschossdecke Dachbodendämmung Kleiner Aufwand, große Einsparung So wird gedämmt Die oberste Geschossdecke richtig dämmen Wenn alles so einfach wäre... Bei der obersten Geschossdecke machen Ihre

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz)

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) U = 0,37 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 43,5 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV Bestand*: U

Mehr

Isolierungen. Isolierung. Tel. +49 7944 64-0 Fax +49 7944 64-37 9/1. Steinojet 410, selbstklebend Seite 9/3. Steinoflex 400 Seite 9/2

Isolierungen. Isolierung. Tel. +49 7944 64-0 Fax +49 7944 64-37 9/1. Steinojet 410, selbstklebend Seite 9/3. Steinoflex 400 Seite 9/2 Isolierungen Steinoflex 400 Seite 9/2 Steinojet 410, selbstklebend Seite 9/3 Steinoflex 445 Seite 9/3 Steinoflex 405 R Seite 9/4 Steinoflex 440 Ultra Seite 9/4 Steinoflex 470 Dämmblock Seite 9/5 Steinoflex

Mehr

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB Darmstadt 12.03.07 Autor: Tanja Schulz Inhalt 1 Aufgabenstellung 1 2 Balkonbefestigung FFS 340 HB 1 3 Vereinfachungen und Randbedingungen 3 4 χ - Wert Berechnung

Mehr

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Der Wärmedurchgangskoeffizient gibt an, welcher Wärmestrom zwischen zwei Räumen (hier innen und außen), die durch ein Bauteil voneinander getrennt sind, durch eine Fläche

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Anwenderbroschüre. Information und Anwendung

Anwenderbroschüre. Information und Anwendung Anwenderbroschüre Information und Anwendung 1 Inhaltsangabe S. 6 Produktübersicht S. 8 Aufdachdämmung S. 9 Zwischensparrendämmung S. 10 Regensichere Unterdeckung S. 11 Flachdach S. 12 Hinterlüftete Fassade

Mehr

Technische Daten und Lieferprogramm

Technische Daten und Lieferprogramm www.isospan.eu und Lieferprogramm 1159-CPD-0285/11 1159-CPD-0207/08 Europäische Technische Zulassung ETA-05/0261 Die Markenwohnwand - natürlich, behaglich, effizient. 02 03 www.isospan.eu Steine mit integrierter

Mehr

weber.therm LockPlate Die neue Dämmsation Damit wird gebaut.

weber.therm LockPlate Die neue Dämmsation Damit wird gebaut. weber.therm LockPlate Die neue Dämmsation Damit wird gebaut. Luft dämmt gut......keine Luft Luft ist ein hervorragender Dämmstoff, weil die Moleküle so weit auseinander liegen wie bei keinem anderen Material.

Mehr

Langzeitverhalten von Wärmedämmplatten aus extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten (XPS), PERIMATE INS von DOW, im Grundwasserbereich

Langzeitverhalten von Wärmedämmplatten aus extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten (XPS), PERIMATE INS von DOW, im Grundwasserbereich Langzeitverhalten von Wärmedämmplatten aus extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten (XPS), PERIMATE INS von DOW, im Grundwasserbereich Auftraggeber: DOW Deutschland GmbH & Co OHG Ort der Untersuchung:

Mehr

Hohlmauerwerk. Projekt Hohlmauerwerk

Hohlmauerwerk. Projekt Hohlmauerwerk Projekt Hohlmauerwerk Hintergründe - hohe Beeinträchtigung der energetischen Qualität - großer Mitgliederbereich ist betroffen - hohes Einsparpotenzial für Hausbesitzer - wirtschaftliche Sanierungsmöglichkeit

Mehr

Das Familienunternehmen GUTEX

Das Familienunternehmen GUTEX Das Familienunternehmen GUTEX Familienbetrieb seit 1920 Standort Waldshut-Tiengen im südlichen Schwarzwald 1932 erste Produktion von Holzfaserplatten in Europa Ca. 130 Mitarbeiter, 7 Tage im 4-Schicht-betrieb

Mehr