Perimeter-Dämmplatte EPS-P

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Perimeter-Dämmplatte EPS-P"

Transkript

1 Perimeter-Dämmplatte EPS-P Hochwertige, formgeschäumte Dämmplatte für Dämmung mit Feuchtigkeits- und hoher Druckbelastung (Perimeter, Sockelbereich, Mantelbeton- Einlegeplatte) (formgeschäumt) gelb durchgefärbt, Oberfläche strukturiert EPS-EN L1-W2-T2-S2-P4- DS(N)5DS(70,-)1-DLT(1)5-CS(10) 200-TR150-BS200 CC(3/2/25)50-WL(T)2-WD(V)i* * WD(V)5 = mm, WD(V)3 = 80 mm Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,035 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 200 kpa 1,5 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung 160 kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl 60 µ Zugspannung senkrecht zur Plattenebene 200 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 20 mm 25 12,5 0,57 1, mm 4 2 3,43 0,28 30 mm ,86 0, mm 3 1,5 4,00 0,24 40 mm ,14 0, mm 3 1,5 4,57 0,21 50 mm ,43 0, mm 2 1 5,14 0,19 60 mm 8 4 1,71 0, mm 2 1 5,71 0,17 70 mm 7 3,5 2,00 0, mm 2 1 6,29 0,15 80 mm 6 3 2,29 0, mm 2 1 7,14 0, mm 5 2,5 2,86 0,33 EPS Produktionsprogramm

2 Wärmedämmplatte EPS-W15 allgemeine Wärmedämmung ohne besondere Belastung (Kerndämmung, Zwischensparrendämmung, Dachboden ausbau) 1 x blau EPS-EN L1-W1-T1-S1- P4-DS(N)5-DS(70,-)3-S(10) 60-BS100 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,041 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 60 kpa 3-5 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 75 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,24 2, mm 5 2,5 2,44 0,38 20 mm 25 12,5 0,49 1, mm 4 2 2,93 0,32 30 mm ,73 1, mm 3 1,5 3,41 0,28 40 mm ,98 0, mm 3 1,5 3,90 0,25 50 mm ,22 0, mm 2 1 4,39 0,22 60 mm 8 4 1,46 0, mm 2 1 4,88 0,20 70 mm 7 3,5 1,71 0, mm 2 1 5,37 0,18 80 mm 6 3 1,95 0, mm 2 1 6,10 0,16 EPS Produktionsprogramm

3 Wärmedämmplatte EPS-W20 allgemeine Wärmedämmung unter Belastung (Estriche, Fußbodenheizung, Flachdach, Dachbodenausbau) 1 x gelb EPS-EN L1-W1-T1-S1- P4-DS(N)5DS(70,-)3-DLT(1) 5-CS(10)100-BS150 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,038 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 100 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 150 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,26 2, mm 5 2,5 2,63 0,36 20 mm 25 12,5 0,53 1, mm 4 2 3,16 0,30 30 mm ,79 1, mm 3 1,5 3,68 0,26 40 mm ,05 0, mm 3 1,5 4,21 0,23 50 mm ,32 0, mm 2 1 4,74 0,20 60 mm 8 4 1,58 0, mm 2 1 5,26 0,18 70 mm 7 3,5 1,84 0, mm 2 1 5,79 0,17 80 mm 6 3 2,11 0, mm 2 1 6,58 0,15 EPS Produktionsprogramm

4 Wärmedämmplatte EPS-W20 grau hohe allgemeine Wärmedämmung unter Belastung (Estriche, Fußbodenheizung, Flachdach, Dachbodenausbau) 1 x gelb EPS-EN L1-W1-T1-S1- P4-DS(N)5DS(70,-)3-DLT(1) 5-CS(10)100-BS150 Wärmeleitfähigkeit bei bei 1010 C C (Nennwert) 0,031 0,038 W/mk W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 100 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µm µ Biegefestigkeit kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E Wärmeformbeständigkeit, kurzfristig 9595 C (Stk.) (m²k/w) 2 (W/m²K)* 2 (Stk.) (m²k/w) 2 (W/m²K)* 2 10 mm ,30 0,26 2,13 2,31 20 mm 25 12,5 0,60 0,53 1,30 1,44 30 mm ,90 0,79 0,93 1,04 40 mm ,25 1,05 0,70 0,82 50 mm ,55 1,32 0,58 0,67 60 mm 8 4 1,85 1,58 0,50 0,57 70 mm 7 3,5 2,15 1,84 0,50 0,43 80 mm 6 3 2,50 2,11 0,37 0, mm 54 2,5 2 2,63 3,70 0,36 0, mm 43 1,5 2 3,16 4,30 0,30 0, mm 3 1,5 3,68 5,00 0,26 0, mm 32 1,5 1 4,21 5,55 0,23 0, mm 2 1 4,74 6,20 0,20 0, mm 2 1 5,26 6,80 0,18 0, mm 2 1 5,79 7,75 0,17 0, mm 21 0,5 1 6,58 9,30 0,15 0,10 Die 100 angeführten mm Werte 5 entsprechen 2,5 den Anforderungen 3,10 0,31 der Normen und Richtlinien (ÖNORM B6000, ETAG 004, * inkl. Wärmeübergangswiderstand gem. gem. ÖN B ÖN B (0,17 W/m (0,17 2 K) W/m²K) EPS Produktionsprogramm

5 Wärmedämmplatte EPS-W25 allgemeine Wärmedämmung unter hoher Belastung (Estriche, Fußbodenheizung, befahrbare Flachdächer) 1 x schwarz EPS-EN L1-W1-T1- S1-P4-DS(N)5-DS(70,-) 3-DLT(1)5-CS(10)120-BS170 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,036 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 120 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 170 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,28 2, mm 5 2,5 2,78 0,34 20 mm 25 12,5 0,56 1, mm 4 2 3,33 0,29 30 mm ,83 1, mm 3 1,5 3,89 0,25 40 mm ,11 0, mm 3 1,5 4,44 0,22 50 mm ,39 0, mm 2 1 5,00 0,19 60 mm 8 4 1,67 0, mm 2 1 5,56 0,17 70 mm 7 3,5 1,94 0, mm 2 1 6,11 0,16 80 mm 6 3 2,22 0, mm 2 1 6,94 0,14 EPS Produktionsprogramm

6 Wärmedämmplatte EPS-W30 allgemeine Wärmedämmung unter höchster Belastung (befahrbare Flächen) 2 x schwarz EPS-EN L1-W1-T1- S1-P4-DS(N)5-DS(70,-)3- DLT(1)5-CS(10)150-BS200 Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,035 W/mK Wärmeformbeständigkeit, langfristig C 150 kpa 3-4 Vol-% Druckspannung bei 2 % Stauchung kpa Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Biegefestigkeit 200 kpa Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E 10 mm ,29 2, mm 5 2,5 2,86 0,33 20 mm 25 12,5 0,57 1, mm 4 2 3,43 0,28 30 mm ,86 0, mm 3 1,5 4,00 0,24 40 mm ,14 0, mm 3 1,5 4,57 0,21 50 mm ,43 0, mm 2 1 5,14 0,19 60 mm 8 4 1,71 0, mm 2 1 5,71 0,17 70 mm 7 3,5 2,00 0, mm 2 1 6,29 0,15 80 mm 6 3 2,29 0, mm 2 1 7,14 0,14 EPS Produktionsprogramm

7 Fassaden-Dämmplatte EPS-F Fassadendämmung (Vollwärmeschutz) für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) gem. ETAG x rot EPS-EN L1-W2-T2-S2- P4-DS(N)2-DS(70,-)1-TR150- BS100 (zertifizierte werkseigene Produktionskontrolle 0168/03) Wärmeleitfähigkeit bei 10 C (Nennwert) 0,040 W/mK Wasseraufnahme bei kurzz. Eintauchen (Mittelwert) 0,06 kg/m 2 Zugfestigkeit senkrecht zur Plattenebene 150 kpa 3-4 Vol-% Schubmodul G 1,1 N/mm 2 Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ Schubfestigkeit 0,05 N/mm 2 Brandverhalten (ÖN EN ) Euroklasse E Biegefestigkeit 100 kpa 10 mm ,25 2, mm 4 2 3,00 0,32 20 mm 25 12,5 0,50 1, mm 3 1,5 3,50 0,27 30 mm ,75 1, mm 3 1,5 4,00 0,24 40 mm ,00 0, mm 2 1 4,50 0,21 50 mm ,25 0, mm 2 1 5,00 0,19 60 mm 8 4 1,50 0, mm 2 1 5,50 0,18 70 mm 7 3,5 1,75 0, mm 2 1 6,25 0,16 80 mm 6 3 2,00 0, mm 1 0,5 7,67 0, mm 5 2,5 2,50 0,37 EPS Produktionsprogramm

8 Fassaden-Dämmplatte Neopor (Stk.) (Stk.) (m²k/w) (W/m²K)* (Stk.) (Stk.) (m²k/w) (W/m²K)* 10 mm ,30 2,13 20 mm 25 12,5 0,60 1,30 30 mm ,90 0,93 40 mm ,25 0,70 50 mm ,55 0,58 60 mm 8 4 1,85 0,50 70 mm 7 3,5 2,15 0,43 80 mm 6 3 2,50 0, mm 4 2 3,70 0, mm 3 1,5 4,30 0, mm 3 1,5 5,00 0, mm 2 1 5,55 0, mm 2 1 6,20 0, mm 2 1 6,80 0, mm 2 1 7,75 0, mm 1 0,5 9,30 0, mm 5 2,5 3,10 0,31 EPS Produktionsprogramm

ÖKOLOGISCH IN DIE ZUKUNFT

ÖKOLOGISCH IN DIE ZUKUNFT BRUCHA Dästoffe Seite 1 07/2015 Styropor Ökobilanz ÖKOLOGISCH IN DIE ZUKUNFT Ökologische Bilanz. Styropor ist ein Erdölprodukt, das für seine Herstellung außerordentlich wenig Rohstoff benötigt. Das zeigen

Mehr

FASSADE. Wärmedämmplatten für den Fassadenbereich» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

FASSADE. Wärmedämmplatten für den Fassadenbereich» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « FASSAD Wärmedämmplatten für den Fassadenbereich» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « sind Dämmplatten aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (Styropor), für den insatz als Fassadendämmung (Vollwärmeschutz).

Mehr

Fassade. Wärmeplatten für den Fassadenbereich

Fassade. Wärmeplatten für den Fassadenbereich Fassade Wärmeplatten für den Fassadenbereich» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « steinopor 700 PS-F steinopor 700 PS-F sind Dämmplatten aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (Styropor), für den insatz

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Polystyrol-Hartschaum zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Polystyrol-Hartschaum zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Polystyrol-Hartschaum zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Industrieverband Hartschaum

Mehr

NEU Wärmeleitfähigkeit » STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « steinodur ASD plus Aufdachdämmelement STEILDACH STEILDACHDÄMMUNG. 0,030 W/(m.

NEU Wärmeleitfähigkeit » STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « steinodur ASD plus Aufdachdämmelement STEILDACH STEILDACHDÄMMUNG. 0,030 W/(m. STEILDACH STEILDACHDÄMMUNG Aufdachdämmelement [hochwertiges formgeschäumtes Aufdachelement aus Lambdapor mit integriertem Entwässerungssystem, spezieller Noppenstruktur und Hakenfalz] NEU Wärmeleitfähigkeit

Mehr

Umkehrdachdämmplatten [formteilgeschäumt]

Umkehrdachdämmplatten [formteilgeschäumt] UMKEHRDACH Umkehrdachdämmplatten [formteilgeschäumt] SPEZIFIKUM steinodur UKD steinodur UKD ist eine hochwertige formgeschäumte Umkehrdach-Dämmplatte aus hydrophobiertem Polystyrol, die im sogenannten

Mehr

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « FUSSBODN Wärme- und Trittschalldämmung» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « steinodur ST ist eine hochwertige, formgeschäumte strichdämmplatte aus Terrapor -Hartschaum, die für die Wärmedämmung im Fußbodenbereich

Mehr

FASSADE. Dämmplatten für den Fassadenbereich

FASSADE. Dämmplatten für den Fassadenbereich FASSAD Dämmplatten für den Fassadenbereich SPZIFIKUM steinopor PS F plus flexx steinopor PS F plus flexx verfügt über ntlastungsschlitze auf der Dämmplattenaußenseite. Sie verhindern einen Spannungsaufbau

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Fachverband Mineralwolleindustrie e.v.

Mehr

URSA XPS D N-III-I. Glatte Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

URSA XPS D N-III-I. Glatte Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) URSA XPS D N-III-I Glatte Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 4) --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung. in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung. in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Industrieverband

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Fassadendämmplatten aus Mineralwolle bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinien für Fassadendämmplatten aus Mineralwolle bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinien für Fassadendämmplatten aus Mineralwolle bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben vom: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.v. Baden-Baden 1 Die Fassadendämmplatten müssen

Mehr

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) D N-III-I Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1 (DEO-dh) Innendämmung

Mehr

URSA XPS D N-III-I 0,125 CC(2/1,5/50)125 2) N/mm 2 DIN EN 1606 Elastizitätsmodul 12 N/mm 2 DIN EN 826 Langzeitige Wasseraufnahme 0,7 WL(T)0,7

URSA XPS D N-III-I 0,125 CC(2/1,5/50)125 2) N/mm 2 DIN EN 1606 Elastizitätsmodul 12 N/mm 2 DIN EN 826 Langzeitige Wasseraufnahme 0,7 WL(T)0,7 URSA XPS D N-III-I Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol, Typ Natur III, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft (DI) Innendämmung der Decke (unterseitig) oder des Daches, Dämmung unter den Sparren/Tragkonstruktion,

Mehr

(FLACH-)DACHDÄMMUNG Hohe Anforderungen an das Dämmmaterial

(FLACH-)DACHDÄMMUNG Hohe Anforderungen an das Dämmmaterial (FLACH-)DACHDÄMMUNG Hohe Anforderungen an das Dämmmaterial ENERGIE-EINSPAR-VERORDNUNG Wird eine neue (Flach-)Dachdämmung eingebaut, müssen in jedem Fall die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV)

Mehr

FLACHDACHDÄMMUNG Hohe Anforderungen für das Dämmmaterial

FLACHDACHDÄMMUNG Hohe Anforderungen für das Dämmmaterial FLACHDACHDÄMMUNG Hohe Anforderungen für das Dämmmaterial DIE HÖCHSTEN ANFORDERUNGEN MEISTERT thermotec Bei einer Dämmung des Flachdachs ist die fachgerechte und dichte Ausführung der Dachdämmung besonders

Mehr

Innovative Wand-Dämmsysteme aus Styropor. Wand. Wand

Innovative Wand-Dämmsysteme aus Styropor. Wand. Wand Innovative Wand-Dämmsysteme aus Styropor Dach Wand Wand Boden Keller Formteile Unsere Produkte für die Wand Sitzt, passt, hat Luft und steht gerade drei hochstehende Balken symbolisieren unsere Produkte

Mehr

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « FUSSBODEN Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « steinodur EST Wärmedämmung steinodur EST ist eine hochwertige, formgeschäumte Estrichdämmplatte aus Terrapor -Hartschaum,

Mehr

4. Isolationen aus expandiertem Polystyrol (EPS)

4. Isolationen aus expandiertem Polystyrol (EPS) 4.1 Bodendämmplatten EPS 040/035 DEO dm/dh Expandiertes Polystyrol formgeschäumt, ungefälzt, weiß Dämmplatten für die Wärmedämmung von Fußbodenaufbauten zur Verlegung unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen.

Mehr

SILKA Kalksandstein DIN V 106- SILKA KS L-R P 12-1,2 10 DF (300)

SILKA Kalksandstein DIN V 106- SILKA KS L-R P 12-1,2 10 DF (300) SILKA KS L-R P 12-1,2 10 DF (300), DIN V 106 300 mm 15,0 N/mm² 12 N/mm² 1,2 ( 1010 kg/m³ bis 1200 kg/m³) Euroklasse A1 Darf nicht in exponierter Lage 5/10 EN 1745, 0,36 W/mK EN 1745 bzw. SILKA KS L-R P

Mehr

Atlas. Perimeter-Dämmsystem für den Passivhausbau

Atlas. Perimeter-Dämmsystem für den Passivhausbau Atlas JACKODUR Atlas aus extrudiertem Polystyrol (XPS) weist nicht nur den Weg in ein neues Energiezeitalter, sondern trägt Ihr Gebäude genau so sicher durch die Zeiten wie der griechische Sagenheld Atlas

Mehr

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) D N-III-I Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1 (DEO-dh) Innendämmung

Mehr

Innovative Keller-Dämmsysteme aus Styropor

Innovative Keller-Dämmsysteme aus Styropor Innovative Keller-Dämmsysteme aus Styropor Dach Wand Boden Formteile Keller Unsere Produkte für den Keller Auf ein gutes Fundament kann man aufbauen deshalb ist das stabile Viereck unser Symbol für Ihre

Mehr

Sundolitt Dämmstoffsysteme Umweltfreundlich und energiesparend. Produktkatalog

Sundolitt Dämmstoffsysteme Umweltfreundlich und energiesparend. Produktkatalog Sundolitt Dämmstoffsysteme Umweltfreundlich und energiesparend Produktkatalog Kontakte Sundolitt GmbH @ Allgemeine Kontaktdaten Sundolitt GmbH Langer Kamp 1 D-38644 Goslar Tel. 0 53 21/37 27-17 Fax 0 53

Mehr

FUSSBODEN DÄMMUNG ESTRICH FUSSBODENDÄMMUNG ESTRICH + 43 (0)

FUSSBODEN DÄMMUNG ESTRICH FUSSBODENDÄMMUNG ESTRICH + 43 (0) FUSSBODEN DÄMMUNG FUSSBODENDÄMMUNG ESTRICH ESTRICH + 43 (0) 7947 71 404 office@g-tec.at www.g-tec.at IHR SPEZIALIST FUSSBODENAUFBAU Die Firma G-Tec Mario Winter GmbH wurde 1999 gegründet. Somit können

Mehr

Glatte Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol, geschäumt mit CO 2. Technische Eigenschaften Daten Einheit Norm

Glatte Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol, geschäumt mit CO 2. Technische Eigenschaften Daten Einheit Norm URSA XPS N-III-I Glatte Hartschaumplatten aus extrudiertem Polystyrol,, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) ohne Schallschutzanforderungen hohe Druckbelastbarkeit Dicke 30 40 50 60 80 100

Mehr

2. Isolationen aus Steinwolle

2. Isolationen aus Steinwolle 2.1 Zwischensparrendämmung ROCKWOOL KLEMMROCK 035 Zwischensparren-Dämmung Nichtbrennbare Steinwolle als komprimierte Rolle für die auf Maß geschnittene Dämmung zwischen den Sparren - diffusionsoffen, wärme-und

Mehr

Für jeden Einsatz die geeignete Paroc Steinwolle

Für jeden Einsatz die geeignete Paroc Steinwolle PAROC Steinwolle Für jeden Einsatz die geeignete Paroc Steinwolle Aufgrund ihrer guten Wärmedämmeigenschaften und der durch die offene Zellstruktur guten schalldämmenden Eigenschaften werden Paroc Steinwollprodukte

Mehr

Stampfbeton dämmen. Recherche. Einleitung

Stampfbeton dämmen. Recherche. Einleitung Stampfbeton dämmen Einleitung Wenn ein Gebäude in unseren Klimazonen gebaut wird, muss immer eine geeignete Dämmung dafür sorgen, dass die klimatische Atmosphäre stimmt. Baut man allerdings mit Stampfbeton

Mehr

Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage

Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage Einsatz bei Trocken- und Nassestrichen für Alt- und Neubau als Fußbodenheizung geringe Aufbauhöhe geringes Gewicht optimale Wärmeverteilung

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Steinlamelle

Technisches Merkblatt Sto-Steinlamelle Wärmedämmplatte aus Mineralwolle nach EN 13162 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen Befestigung geklebt oder geklebt-gedübelt geeignet für leicht gerundete Bauteiloberflächen

Mehr

Produktkatalog. Wir sind für Sie da. ISO Dämmstoff Vertriebsgesellschaft mbh. Bexterbreden Bad Salzuflen

Produktkatalog. Wir sind für Sie da. ISO Dämmstoff Vertriebsgesellschaft mbh. Bexterbreden Bad Salzuflen Produktkatalog Wir sind für Sie da ISO Dämmstoff Vertriebsgesellschaft mbh Bexterbreden 7 32107 Bad Salzuflen Telefon: 05222 977 540 Telefax: 05222 797 272 Email: info@iso-daemmstoff.de www.iso-daemmstoff.de

Mehr

Flumroc PARA. Die Lösung fürs Steildach! Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Trittfest Formstabil Einfache Montage Passgenau

Flumroc PARA. Die Lösung fürs Steildach! Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Trittfest Formstabil Einfache Montage Passgenau Flumroc PARA Trittfest Formstabil Einfache Montage Passgenau Die Lösung fürs Steildach! Die Naturkraft aus Schweizer Stein 2 Einfach steil! PARA wurde speziell für Steildächer mit einer Wärme dämmung über

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Änderung bei der Nomenklatur!

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Änderung bei der Nomenklatur! Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Änderung bei der Nomenklatur! Verschweißte Styrodur-Produkte heißen zukünftig 2800 Q bzw. 3000 / 4000 / 5000 SQ www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen

Mehr

QUALITÄT UND EFFIZIENZ

QUALITÄT UND EFFIZIENZ QUALITÄT UND EFFIZIENZ -Dämmstoffe im WDVS Produktqualität, Verlässlichkeit der Produkteigenschaften und das Zusammenwirken der Systemkomponenten spielen bei einem Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) die entscheidende

Mehr

Qualitäts-Richtlinien für Fassaden-Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS).

Qualitäts-Richtlinien für Fassaden-Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). September 2006 Qualitäts-Richtlinien für Fassaden-Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). Herausgegeben von Industrieverband Hartschaum e.v. Heidelberg Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen.

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder bauaufsichtliche Zulassung generell

Mehr

Flumroc Estrichboden. Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein

Flumroc Estrichboden. Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein Flumroc Estrichboden Vier Vorteile mit System: Wärmedämmung Sommerlicher Wärmeschutz Einfache Verlegung Sofort begehbar Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein 2 Ganz schön nutzbar, Ihr

Mehr

Gefälledachsystem. Clever, einfach und günstig. Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Standard Gefälle 1.5 %

Gefälledachsystem. Clever, einfach und günstig. Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Standard Gefälle 1.5 % Gefälledachsystem Clever, einfach und günstig. Standard Gefälle 1.5 % Die Naturkraft aus Schweizer Stein Wärmedämmung und Gefälle in einem System 2 Die Gefälledachsysteme PRIMA und MEGA mit standardisiertem

Mehr

Silikon 001. EN Chargennummer: siehe Verpackung des Produktes

Silikon 001. EN Chargennummer: siehe Verpackung des Produktes Leistungserklärung gemäß Verordnung ( EU ) Nr. 305/2011 MOLDAN Silikonharzputz 1 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps 2 Typennummer, Kennzeichen zur Identifikation des Bauproduktes 009 002 Silikon 001

Mehr

VOLLDÄMMUNG AUF EINEN STREICH. Weitere Informationen erhalten Sie unter +43 (0) 79 42/ oder auf 1

VOLLDÄMMUNG AUF EINEN STREICH. Weitere Informationen erhalten Sie unter +43 (0) 79 42/ oder auf  1 VOLLDÄMMUNG AUF EINEN STREICH Weitere Informationen erhalten Sie unter +43 (0) 79 42/778 11 oder auf www.thermotec.eu 1 Wer hat schon gern Stückwerk im Boden? THERMOTEC VEREINT ALLES IN EINEM NIVEAUAUSGLEICH,

Mehr

Technische Daten Daten Norm. Normdicken 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 80, 100, 120, 140, 160 mm SN EN 823

Technische Daten Daten Norm. Normdicken 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 80, 100, 120, 140, 160 mm SN EN 823 Technische Informationen 3.1 Datenblatt Isolationsplatten EPS 30 Fabrikat Normalformat Grossformat expandierter Polystyrol-Hartschaum (EPS) verschiedene weiss 1000 x 500 mm 2000 x 1000 mm Normdicken 10,

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S ETA-05/0131

LEISTUNGSERKLÄRUNG S ETA-05/0131 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-008 ETA-05/0131 Capatect EPS-F Dämmsystem mit Capatect Klebe- und Spachtelmasse 190 grob grau/weiss Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Bewertung Erklärte Leistung Siehe

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 039

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 039 Wärmedämmplatte aus Holzweichfasern nach EN 13171 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte im Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Wood im Holzbau auf mineralischen und massiven Untergründen (Mauerwerk

Mehr

Qualitäts-Richtlinien für Fassaden- Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS).

Qualitäts-Richtlinien für Fassaden- Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). April 2008 Qualitäts-Richtlinien für Fassaden- Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). Herausgegeben von Industrieverband Hartschaum e.v. Heidelberg Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme

Mehr

Die Hochleistungswärmedämmung W/(m K) Produkte und Leistungen der swisspor Österreich

Die Hochleistungswärmedämmung W/(m K) Produkte und Leistungen der swisspor Österreich Die Hochleistungswärmedämmung 0.007 W/(m K) Produkte und Leistungen der swisspor Österreich Hochleistungswärmedämmung mit Vakuumdämmplatten Die Fähigkeit der VIP-Technologie, niedrige Wärmeleitfähigkeit

Mehr

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/ Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, 30.05.2015 LG 08 Mauerarbeiten Version, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/2015 03 Unterleistungsgruppen (ULG)

Mehr

Technische Daten Austrotherm XPS

Technische Daten Austrotherm XPS Technische Daten Ω Ausgezeichnete Wärmedämmung Ω Hohe mechanische Festigkeit Ω Einfache Verarbeitung austrotherm.com Austrotherm Qualität Isozertifizierter Klimabündnisbetrieb mit Umweltzeichen Austrotherm

Mehr

Leistungserklärung Nr. LE-DE-13.1-PW-dh-035 nach Artikel 4 der Bauprodukteverordnung (EU BauPVO) 305/2011

Leistungserklärung Nr. LE-DE-13.1-PW-dh-035 nach Artikel 4 der Bauprodukteverordnung (EU BauPVO) 305/2011 Leistungserklärung Nr. LE-DE-13.1-PW-dh-035 nach Artikel 4 der Bauprodukteverordnung (EU BauPVO) 305/2011 1 Kenncode des Produkttyps EPS PW-035-150 2 Typen-, Chargennummer EPS Sockeldämmung EPS 035 PW,

Mehr

3. Isolationen aus Extrudiertem Polystyrol (XPS)

3. Isolationen aus Extrudiertem Polystyrol (XPS) 3.1 Jackodur XPS 300 GE JACKODUR XPS 300 GE Hartschaumplatte aus extrudiertem Polystyrol Extrusionsverdichtete, gefinierte Oberfläche als Putzträger. Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, verlorene Schalung,

Mehr

Bei Neubauten und bei Sanierung im Bestand erfüllen GUTEX Dämmplatten aus Holz bauphysikalisch und ökologische Anforderungen in optimaler Weise:

Bei Neubauten und bei Sanierung im Bestand erfüllen GUTEX Dämmplatten aus Holz bauphysikalisch und ökologische Anforderungen in optimaler Weise: GUTEX setzt Maßstäbe in Bezug auf innovative und umweltfreundliche Produktionstechnologie, die es erlaubt, einschichtige Holzfaserdämmplatten bis 240 mm Dicke herzustellen und das mit deutlichen Qualitätsvorteilen!

Mehr

HIRSCH Porozell SYSTEMPLATTEN FÜR FUSSBODENHEIZUNGEN. Mit Ideen expandieren.

HIRSCH Porozell SYSTEMPLATTEN FÜR FUSSBODENHEIZUNGEN. Mit Ideen expandieren. Porozell SYSTEMPLATTEN FÜR FUSSBODENHEIZUNGEN Mit Ideen expandieren. Porozell Porozell DER Partner für Systemhalter seit mehr als 25 Jahren. Als Systemlieferant entwickelt, produziert und vertreibt Systemplatten

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur C Europe s green insulation 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder Produkteigenschaften nach 13164

Mehr

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum EPS-Hartschaum und Normung Bereits seit über vier Jahrzehnten wird EPS-Hartschaum normativ geregelt. Zunächst über die DIN 18164 und seit 2003

Mehr

DAMTEC sonic drain plus Vlieskaschierte Drainageschutzmatte zur Trittschalldämmung im System

DAMTEC sonic drain plus Vlieskaschierte Drainageschutzmatte zur Trittschalldämmung im System 1. Einsatzzweck DAMTEC.sonic drain plus ist eine spezielle Vlieskaschierte Drainageschutzmatte im Sinne der DIN 18195-10 zur Trittschalldämmung auf Dachterrassen, Balkonen und Loggien. DAMTEC.sonic drain

Mehr

Produktkatalog NEUE PRODUKTE: ISOLAM-G randbeschnitten, grundierte Lamelle λ 0,037 W/(m K)

Produktkatalog NEUE PRODUKTE:  ISOLAM-G randbeschnitten, grundierte Lamelle λ 0,037 W/(m K) Produktkatalog 2017 Produktkatalog 2017 NEUE PRODUKTE: ISOLAM-G randbeschnitten, grundierte Lamelle λ 0,037 W/(m K) ISOPANEL-AT grundierte Platten λ 0,036 W/(m K) ISOFAS-C1 einseitig grundierte Platten

Mehr

KAN-therm Roll-System 35-3mm

KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm Art. Nr. K 200 203 Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK

Mehr

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/ Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, 30.05.2015 LG 44 Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) Version, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/2015 03 Unterleistungsgruppen

Mehr

Dachaufbau. Schaumglasschotter

Dachaufbau. Schaumglasschotter Dachaufbau Schaumglasschotter DACHAUFBAU MISAPOR RAUF AUF'S DACH Durch das äußerst geringe Gewicht und die perfekten Dämmeigenschaften ist Misapor geradezu prädestiniert, auf Dächern eingesetzt zu werden.

Mehr

Was müssen Dämmstoffe in WDVS erfüllen?

Was müssen Dämmstoffe in WDVS erfüllen? Was müssen Dämmstoffe in WDVS erfüllen? Stefan Sieber - FIW München Technische Anforderungen Funktion des WDVS Witterungsschutz Wärmeschutz Gestaltung Schallschutz Schutz gegen Vandalismus Brandschutz

Mehr

Angebotsaufforderung. LV-Bezeichnung Kerndämmplatte in zweischaligem Mauerwerk

Angebotsaufforderung. LV-Bezeichnung Kerndämmplatte in zweischaligem Mauerwerk Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 16.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Kooltherm K8C Kerndämmplatte in zweischaligem Mauerwerk Seite: 2 von 5 1. 1,000 psch...... Untergrund auf Tragfähigkeit

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder bauaufsichtliche Zulassung generell

Mehr

Die white bessere Dämmung

Die white bessere Dämmung Die white bessere Dämmung Dämmen mit Whiteblick 2 Hinter behaglichem Wohn-Komfort steckt ein Geheimnis:, die neue Technologie für die optimale Dämmung. Denn für Raumklima und Akustik ist die Wahl des richtigen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069 Capatect Mineralwolle Dämmsystem mit Capatect MINERA Carbon Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Zulassung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten

Mehr

Praktische Umsetzung der EU-BauPV Leistungserklärung, Bewertung der Leistungsbeständigkeit und Etikett. Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Albrecht

Praktische Umsetzung der EU-BauPV Leistungserklärung, Bewertung der Leistungsbeständigkeit und Etikett. Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Albrecht Praktische Umsetzung der EU-BauPV Leistungserklärung, Bewertung der Leistungsbeständigkeit und Etikett Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Albrecht Praktische Umsetzung der EU-BauPV Gräfelfing 06.06.2013 Einführung

Mehr

STYROFOAM Lösungen. Technische Daten und Anwendungsgebiete. Wärmedämmung im Internet: dowbaustoffe.ch

STYROFOAM Lösungen. Technische Daten und Anwendungsgebiete. Wärmedämmung im Internet: dowbaustoffe.ch STYROFOAM Lösungen Technische Daten und Anwendungsgebiete ROOFMATE, FLOORMATE, PERIMATE, STYROFOAM Wärmedämmung aus Polystyrol-Extruderschaum Wärmedämmung im Internet: dowbaustoffe.ch Januar 2012 STYROFOAM

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE 034

Technisches Merkblatt Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE 034 Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE Wärmedämmplatte aus expandiertem Polystyrol- Hartschaum nach EN 13163 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen Befestigung geklebt

Mehr

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 10.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Kooltherm K15 Fassaden-Dämmplatte für vorgehängte hinterlüftete Fassaden Seite: 2 von 5 1. 1,000 psch...... Untergrund

Mehr

MINERALWOLLE-DÄMMPLATTEN 035

MINERALWOLLE-DÄMMPLATTEN 035 TEchnisches merkblatt MINERALWOLLE-DÄMMPLATTEN 035 1. Produktbeschreibung Steinwolle-Dämmplatten nach DIN EN 13162 mit beidseitig aufgebrachter Haftbeschichtung zur Verwendung in einem KEIM-WDVS nach den

Mehr

Qualitäts-Richtlinien für Fassaden- Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitäts-Richtlinien für Fassaden- Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) November 2011 Qualitäts-Richtlinien für Fassaden- Dämmplatten aus EPS-Hartschaum bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von Industrieverband Hartschaum e.v. Heidelberg Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme

Mehr

Styrodur C, ein XPS frei von FCKW, HFCKW und HFKW. Einfach Luft. Einfach umweltfreundlich. Wärmedämmung mehr als praktizierter Klimaschutz

Styrodur C, ein XPS frei von FCKW, HFCKW und HFKW. Einfach Luft. Einfach umweltfreundlich. Wärmedämmung mehr als praktizierter Klimaschutz Styrodur C, ein XPS frei von FCKW, HFCKW und HFKW. Einfach Luft. Einfach umweltfreundlich. Wärmedämmung mehr als praktizierter Klimaschutz Eine optimale Wärmedämmung mit Styrodur C leistet einen wichtigen

Mehr

Zeichnerische Darstellung der WDVS "GIMA-Polytherm" "GIMA-Fasotherm" "GIMA-Fasotherm LS"

Zeichnerische Darstellung der WDVS GIMA-Polytherm GIMA-Fasotherm GIMA-Fasotherm LS Zeichnerische Darstellung der WDVS "GIMAPolytherm" "GIMAFasotherm" "GIMAFasotherm LS" Anlage 1 des Bescheids vom 2. Oktober 200 Nr. Z33.323 Schicht Klebemörtel GIMAKlebe und Spachtelmörtel Nr. 902 GIMASpachtelmörtel

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052 Capatect ÖKO Line ETA-05/0052 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Bewertung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten Außenseitiges Wärmedämm-Verbundsystem

Mehr

Natürlich in FEMA -Qualität

Natürlich in FEMA -Qualität neowall ist mehr als ein neuer Fassadendämmstoff. neowall ist eine neue Produktgeneration, die bereits heute die Anforderungen von morgen erfüllt. neowall ist der neue Standard für Wärmedämm-Verbundsysteme.

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Steinwolleplatte Xtra 2/B

Technisches Merkblatt Sto-Steinwolleplatte Xtra 2/B Wärmedämmplatte aus Mineralwolle nach EN 13162 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen Befestigung geklebt-gedübelt nicht geeignet im Sockelbereich und im Erdreich Eigenschaften

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/20111 (Bauproduktenverordnung) Nr. DoP-AT-10571

LEISTUNGSERKLÄRUNG. gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/20111 (Bauproduktenverordnung) Nr. DoP-AT-10571 LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/20111 (Bauproduktenverordnung) Nr. DoP-AT-10571 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Wärmedämmverbundsystem 2. Typen, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-003/V02 ETA-05/0131

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-003/V02 ETA-05/0131 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-003/V02 ETA-05/0131 Capatect EPS-F Dämmsystem Capatect ZF-Spachtel 690 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Bewertung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten Außenseitiges

Mehr

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Das Kombi-Element für Wärmedämmung und Schalung bei FOAMGLAS gedämmten Sohlplatten Preisvorteil: KEIN Schalungsmaterial www.foamglas.de

Mehr

kpa z EPS Boden-Dämmplatte 035 DEO dm Bemessungswert λ = 0,035 W/(mK) Druckspannung σ 10% Paletteninhalt Stück m²/palette /m²

kpa z EPS Boden-Dämmplatte 035 DEO dm Bemessungswert λ = 0,035 W/(mK) Druckspannung σ 10% Paletteninhalt Stück m²/palette /m² EPS Boden-Dämmplatte **Elementgröße: 1.210 x 610 mm Deckfläche: 1.200 x 600 mm oberseitig 19 mm Holzspanplatte V100 E1-P3 EPS: umlaufend Nut- & Federverbindung Druckbelastbares bzw. bedingt druckbelastbares

Mehr

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur.

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur im Internet: www.styrodur.de 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C 3 2. Technische Daten Styrodur

Mehr

PUR/PIR-Dämmsysteme nach DIN EN , Brandverhalten nach DIN 4102-B2 Kellerdecken- / Außenwand- / Fußboden- / Dachbodendämmung

PUR/PIR-Dämmsysteme nach DIN EN , Brandverhalten nach DIN 4102-B2 Kellerdecken- / Außenwand- / Fußboden- / Dachbodendämmung PUR/PIR-Däsysteme nach DIN EN 13 15, Brandverhalten nach DIN 4102-B2 Kellerdecken- / Außenwand- / Fußboden- / Dachbodendäung POWERLINE KD WLS 024/025 Kellerdeckendäung Beidseitig Alufolie, korrosionsgeschützt,

Mehr

Die neue XPS-Generation. NEU: XENERGY l 0,031. Die Zukunft der Wärmedämmung beginnt mit X.

Die neue XPS-Generation. NEU: XENERGY l 0,031. Die Zukunft der Wärmedämmung beginnt mit X. Die neue XPS-Generation NEU: XENERGY l 0,03 Die Zukunft der Wärmedämmung beginnt mit X. Wärmedämmung in einer neuen Dimension Die neue XPS-Generation Wer vorausschauend baut, wohnt langfristig günstiger.

Mehr

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BLUEBOARD

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BLUEBOARD VERARBEITUNGSRICHTLINIE BLUEBOARD PRODUKT BLUEBOARD KLIMA-DÄMMPLATTE BASIC BZW. TOP Qualität: EPS-F gemäß ÖNorm EN 13163 Fassadendämmplatte mit Wärmedämmung und Hinterlüftung in einem Element aus expandiertem

Mehr

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BLUEBOARD

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BLUEBOARD VERARBEITUNGSRICHTLINIE BLUEBOARD PRODUKT BLUEBOARD KLIMA-DÄMMPLATTE BASIC BZW. TOP Qualität: EPS-F gemäß ÖNorm EN 13163 Fassadendämmplatte mit Wärmedämmung und Hinterlüftung in einem Element aus expandiertem

Mehr

STARK UNTER DRUCK! UNSERE XPS DÄMMSTOFFE GARANTIEREN HÖCHSTE DRUCKFESTIGKEIT!

STARK UNTER DRUCK! UNSERE XPS DÄMMSTOFFE GARANTIEREN HÖCHSTE DRUCKFESTIGKEIT! STARK UNTER DRUCK! UNSERE XPS DÄMMSTOFFE GARANTIEREN HÖCHSTE DRUCKFESTIGKEIT! Bei XPS-Baustoffen zählt die Druckfestigkeit zu den wichtigsten Eigenschaften. Besonders Wärmedämmplatten müssen hochbelastbar

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE 040

Technisches Merkblatt Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE 040 Wärmedämmplatte aus expandiertem Polystyrol- Hartschaum nach EN 13163 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen Befestigung geklebt oder geklebt-gedübelt in StoTherm Classic

Mehr

Innovative Boden-Dämmsysteme aus Styropor

Innovative Boden-Dämmsysteme aus Styropor Innovative Boden-Dämmsysteme aus Styropor Dach Wand Boden Keller Formteile Unsere Produkte für den Boden Die Streifen im Symbol kommen Ihnen gelegen, wenn es um Trittschall- und Wärmedämmung Ihrer BÖDEN

Mehr

Wärmedämmung für Bauanwendungen. Technische Daten und Anwendungsempfehlungen

Wärmedämmung für Bauanwendungen. Technische Daten und Anwendungsempfehlungen Wärmedäung für Bauanwendungen. D Technische Daten und Anwendungsempfehlungen 1. JACKODUR Produktempfehlungen nach genormten oder zugelassenen Anwendungen in Deutschland Anwendung und Verlegeart DIN 4108-10/

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Speedlamelle Typ II

Technisches Merkblatt Sto-Speedlamelle Typ II Wärmedämmplatte aus Mineralwolle nach EN 13162 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen Befestigung geklebt oder geklebt-gedübelt nicht geeignet im Sockelbereich und im

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/ Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, 30.05.2015 LG 11 Estricharbeiten Version, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/2015 03 Unterleistungsgruppen (ULG)

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Dämmplatte Top32

Technisches Merkblatt Sto-Dämmplatte Top32 Wärmedämmplatte aus expandiertem Polystyrol- Hartschaum nach EN 13163 Charakteristik Anwendung außen und innen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen und Innendämmsystemen Befestigung geklebt oder

Mehr

Kälteschelle ALU/PU >80<

Kälteschelle ALU/PU >80< Bestehend aus einer Rohrschelle und Rorhträgerhalbschalen mit einer Umhüllung aus ALU-Folie Die ALU-Folie des Rohrträgers ist überlappend, selbstklebend und wiederverschließbar Die Verbindungsflächen der

Mehr

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat Umkehrdach Flat Umkehrdach LAMBDA-Flat swissporprimarosa Flat Qualität: Anwendung: Format: Flächenmaß: Umkehrdachdämmplatte gemäß ÖTZ-2011/006/6 - Umkehrdachkonstruktionen - Terrassendächer 1265 x 615

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE 035

Technisches Merkblatt Sto-Polystyrol-Hartschaumplatte PS15SE 035 Wärmedämmplatte aus expandiertem Polystyrol- Hartschaum nach EN 13163 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte in Wärmedämm-Verbundsystemen Befestigung geklebt oder geklebt-gedübelt in StoTherm Classic

Mehr

ein augen blick für ihre gesund heit und den Wert erhalt ihres hauses neo f p assaden latten die klima membran für ihr haus

ein augen blick für ihre gesund heit und den Wert erhalt ihres hauses neo f p assaden latten die klima membran für ihr haus ein augen blick für ihre gesund heit und den erhalt ihres hauses R neo f p assaden latten die klima membran für ihr haus durch wärme verdunstet wasser es bilden sich wolken Wärmedämmverbundsysteme sind

Mehr

Empfohlene & geprüfte Wandsysteme

Empfohlene & geprüfte Wandsysteme Empfohlene & geprüfte Wandsysteme Wohnungstrennwände: zwischen Wohnungen Kurz- Wandaufbau Wandstärke Verwendungszweck Füllbeton Kernbeton Wandgewicht Bauphysikalische Daten (verputzt) bezeichnung ohne

Mehr

Isolation aus expandiertem Polystyrol (EPS)

Isolation aus expandiertem Polystyrol (EPS) Detail Preisliste (exkl. MwSt.) 05/17 43/1 Polystyrol EPS Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit: F15 & F20 λd = 0.040; F30 λd = 0.035 Paketinhalt Paket à Platten Format Palette F15 F20 F30 10 24.00 48

Mehr