Zu hell oder zu dunkel? Histogramm im ueye Cockpit nutzen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zu hell oder zu dunkel? Histogramm im ueye Cockpit nutzen"

Transkript

1 Zu hell oder zu dunkel? Histogramm im ueye Cockpit nutzen Kennen Sie das? Ihr Bild wirkt flau oder in dem dunklen, kontrastarmen Bild können Sie die aufgenommenen Objekte nicht unterscheiden. In diesem Fall ist die Verwendung des Histogramms im ueye Cockpit hilfreich. Dabei ist das Ziel, die Helligkeitsinformationen des Bildes so gleichmäßig wie möglich auf einen großen Intensivitätsbereich zu verteilen. Das optimale Histogramm sieht je nach Anwendung und Szene anders aus. Hintergrund Die Helligkeitsverteilung digitaler Bilder wird in einem Histogramm dargestellt. In Form eines Balkendiagramms wird die Häufigkeit der einzelnen Helligkeitswerte aufgezeigt. Links im Histogramm wird der Schwarzwert 0 angezeigt, gefolgt von den einzelnen Grauwerten bis hin zum hellsten Punkt am rechten Rand des Histogramms mit dem Wert 255. Dies entspricht einer Bittiefe von 8 Bit pro Pixel. Bei einer höheren Bittiefe erhöht sich die Anzahl der Graustufen entsprechend. Besitzt ein Bild einen optimalen Kontrast, umfasst das Histogramm praktisch alle Helligkeitswerte zwischen 0 und dem Höchstwert. Beispiel: Ein schwarzes Werkstück auf liegt auf einem hellem Hintergrund. Dieses Histogramm zeigt idealerweise nur zwei Peaks an. Ein Anstieg etwa bei einem Grauwert von 60 für das dunkle Objekt und ein zweiter Peak für den hellen Hintergrund mit einem Grauwert von 150. Damit das Werkstück sich gut vom Hintergrund abhebt, sollten diese zwei Peaks im Histogramm möglichst auseinander liegen und wenig weitere Grauwerte vorhanden sein. Zwei Helligkeitswerte im Histogramm 1

2 Histogramm im ueye Cockpit Öffnen Sie das Histogramm-Fenster im ueye Cockpit unter Ansicht > Histogramm. Unter Kanal können Sie mit den Optionen Rot, Grün und Blau die Darstellung der jeweiligen Farbkanäle ein- bzw. ausschalten. Zusätzlich wird Ihnen unter Durchschn. der der Mittelwert der einzelnen Farbwerte angezeigt. Bei monochromer Bilddarstellung wird der mittlere Grauwert angezeigt. Histogramm im ueye Cockpit Mit der Option Kontur können Sie bei der Darstellung der Farbwerte zwischen einem Flächen- und einem Liniendiagramm umschalten. Aktivieren Sie die Option Logarithmisch, um die Darstellung mit einer logarithmischen Skalierung anzuzeigen. Dadurch werden Extreme im Histogramm deutlicher angezeigt. Die Option Bayer RGB anzeigen ist nur verfügbar, wenn eine Farbkamera im Modus Raw Bayer betrieben wird. Wenn Sie diese Option aktivieren, stellt das Histogramm die einzelnen Bayer-Farbkomponenten als Rot-, Grün- und Blau- Kanäle dar. Unterhalb des Histogramms können Sie die Bittiefe des aktuell eingestellten Farbformats ablesen. Histogramm lesen Ein unterbelichtetes Bild erkennen Sie daran, dass trotz weißer Bildstellen im Objekt kein Ausschlag am rechten Rand des Histogramms zu erkennen ist. Demzufolge gehen Kontraste verloren und das Bild wirkt matt und flau. 2

3 Unterbelichtete Szene Im Falle eines überbelichteten Bildes können Sie einen deutlichen Anstieg am rechten Rand des Histogramms erkennen. Am rechten Rand des Histogramms ist eine hohe Häufigkeit der hellen Pixel zu erkennen. Überbelichtete Szene Helle Objekte sind von sehr hellen Objekten nicht mehr zu unterschieden. Kontraste in diesen Bildstellen verschwinden vollkommen. Diese Informationen können Sie auch nicht durch eine Nachbearbeitung des Bildes wiederherstellen. Ein weiterer Effekt der Überbelichtung ist, dass Schwarz meist nicht mehr als absoluter Schwarzwert dargestellt wird. So ergibt beispielsweise ein schwarzes Objekt im linken Histogrammbereich keinerlei Intensität. Demzufolge wird dieses Objekt im Bild nur grau dargestellt. 3

4 Histogramm bei Farbsensoren Bei Farbsensoren ist das RGB-Histogramm ausschlaggebend. Hier sehen Sie die Intensitätsverteilung jedes Farbkanals. Dabei müssen Sie beachten, dass keiner der drei Farbkanäle in die Sättigung geht, das heißt, sein Maximum am rechten Rand des Histogramms hat. Unter Umständen würden Sie einen Farbkanal, der in die Sättigung geht, im Monochrom-Histogramm nicht erkennen, wenn die beiden anderen Farbkanäle nicht überbelichtet sind. Sobald ein Farbkanal überbelichtet ist, besteht die Gefahr, dass die Farben flau und matt werden. Darstellung der einzelnen Farbkanäle Anwendungsgebiete Der Einsatz des Histogramms bietet sich bspw. für den manuellen Weißabgleich an, indem Sie eine AOI (area of interest) setzen und anschließend über den manuellen Weißabgleich die Farbkanäle im Histogramm zur Deckung bringen. Die Helligkeit des Bildes und damit auch das Histogramm werden sehr stark von der Blendeneinstellung und Belichtungszeit bestimmt. Zudem verursachen digitale Nachbearbeitung Lücken im Histogramm, so dass bestimmte Helligkeitswerte durch Herausrechnen nicht mehr vorhanden sind, bspw. durch digitale Gammakorrektur oder Verstärkung. Um Unter- und Überbelichtungen zu vermeiden, darf das Histogramm keine Spitzen bei minimalem und maximalem Pixelwert aufweisen. Passen Sie die Belichtungszeit an, um diese zu verringern oder ganz zu vermeiden. Um die Dynamik bei kontrastreichen Szenen zu erhalten, sollte sich das Histogramm über einen möglichst großen Pixelwertebereich erstrecken, im Idealfall von Wenn Sie eine Anwendung haben, die hohe Bildraten erfordert, ändern Sie die Blendeneinstellungen. Wenn Ihre Anwendung dagegen einen großen Schärfebereich benötigt, ändern Sie die Belichtungszeit. 4

5 Fazit Ein Histogramm zeigt, ob ein Bild über- oder unterbelichtet ist und wie kontrastreich es ist. Somit dient das Histogramm als Werkzeug, um die Einstellung der Kameraparameter zu optimieren und ein kontrastreicheres Bild zu erhalten. Mit der ueye API-Funktion is_getimagehistogram oder der ueye.net-klasse Image können Sie die Werte für das Histogramm abfragen. Weitere Informationen zum Histogramm finden Sie im ueye Handbuch unter Autoren Marion Gentele, Technische Dokumentation Patrick Schick, Produktmanagement Kontakt IDS Imaging Development Systems GmbH Dimbacher Straße Obersulm Deutschland Tel.: Web: IDS Imaging Development Systems GmbH Weitere TechTipps und Applikationsberichte finden Sie auf unserer Website. 5

Der Schlüssel zu Kontrast und Detail Schwarzwert korrigieren

Der Schlüssel zu Kontrast und Detail Schwarzwert korrigieren Der Schlüssel zu Kontrast und Detail Schwarzwert korrigieren In Ihrem Bild ist Weiß vorhanden, aber es sieht flau aus? Obwohl Sie Ihre Kamera komplett abgedunkelt haben, erreichen Sie kein Schwarz? Oder

Mehr

Hellere Bilder dank Gain Wie Sie mit Verstärkung arbeiten

Hellere Bilder dank Gain Wie Sie mit Verstärkung arbeiten Hellere Bilder dank Gain Wie Sie mit Verstärkung arbeiten Ihr Bild ist zu dunkel, aber Sie können die Belichtungszeit nicht erhöhen, da sich Ihr Objekt bewegt? Aufgrund Ihrer Belichtungssituation scheidet

Mehr

Belichtungszeit belichtet und die Zeilen 3, 4, 7, 8 usw. mit der verkürzten Belichtungszeit.

Belichtungszeit belichtet und die Zeilen 3, 4, 7, 8 usw. mit der verkürzten Belichtungszeit. Mehr Details sehen: 3 Wege zum HDR-Bild Die Abkürzung HDR (manchmal auch HDRI) steht für High Dynamic Range (Imaging oder Imager) und bezeichnet das Aufnehmen oder Erzeugen von digitalen Bildern mit hohem

Mehr

Manchmal ist weniger mehr Subsampling, Binning oder Scaler

Manchmal ist weniger mehr Subsampling, Binning oder Scaler Manchmal ist weniger mehr Subsampling, Binning oder Scaler Ihr Sichtfeld soll sich nicht verändern, die Framerate aber erhöhen? Sie benötigen eine kürzere Belichtungszeit? Bei gleichem Sichtfeld reicht

Mehr

Das mache ich selbst! Hotpixel-Korrektur mit dem ueye Hotpixel Editor

Das mache ich selbst! Hotpixel-Korrektur mit dem ueye Hotpixel Editor Das mache ich selbst! Hotpixel-Korrektur mit dem ueye Hotpixel Editor Auf jedem Sensor gibt es Pixel, die nicht proportional auf das einfallende Licht reagieren. Oft sind diese Pixel heller und bei dunklen

Mehr

Parameterwechsel in Echtzeit - Sequencer-Modus verwenden

Parameterwechsel in Echtzeit - Sequencer-Modus verwenden Parameterwechsel in Echtzeit - Sequencer-Modus verwenden Sie möchten Aufnahmesequenzen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten oder Bildausschnitten aufnehmen ohne die Konfiguration der Kamera zwischen

Mehr

TechTipp. Bildbearbeitung mit Lookup-Tabellen (LUT): Machen Sie das (fast) Unsichtbare sichtbar. Hintergrund

TechTipp. Bildbearbeitung mit Lookup-Tabellen (LUT): Machen Sie das (fast) Unsichtbare sichtbar. Hintergrund Bildbearbeitung mit Lookup-Tabellen (LUT): Machen Sie das (fast) Unsichtbare sichtbar Die IDS Software Suite erlaubt Ihnen für alle ueye-kameramodelle softwareseitig mittels Lookup-Tabellen eine Kennlinie

Mehr

Wie es Euch gefällt Pixelvorverarbeitung oder RAW-Format

Wie es Euch gefällt Pixelvorverarbeitung oder RAW-Format Wie es Euch gefällt Pixelvorverarbeitung oder RAW-Format Je nach Anwendung werden an die Bilddaten unterschiedliche Anforderungen gestellt. Beim schnellen Schnappschuss möchte Sie ein fertiges Bild von

Mehr

Keine Chance für Staub und Schmutz freie Sicht dank Kamerafilter

Keine Chance für Staub und Schmutz freie Sicht dank Kamerafilter Keine Chance für Staub und Schmutz freie Sicht dank Kamerafilter Für eine optimale Bildqualität ist es notwendig, dass der Sensor frei von Staub ist. Da heutige Pixelgrößen die gleiche Größe haben wie

Mehr

TechTipp. Rolling-Shutter-Effekt unvermeidlich? Rolling-Shutter mit Global-Start verwenden. Hintergrund

TechTipp. Rolling-Shutter-Effekt unvermeidlich? Rolling-Shutter mit Global-Start verwenden. Hintergrund Rolling--Effekt unvermeidlich? Rolling- mit Global-Start verwenden Die Aufnahme bewegter Objekte mit Rolling--Sensoren führt zu bizarren Ergebnissen. Hubschrauber fliegen mit verbogenen Propellern oder

Mehr

Mehr Auflösung im Monochrom-Betrieb So holen Sie mehr Auflösung aus Ihrem Farbsensor

Mehr Auflösung im Monochrom-Betrieb So holen Sie mehr Auflösung aus Ihrem Farbsensor Mehr Auflösung im Monochrom-Betrieb So holen Sie mehr Auflösung aus Ihrem Farbsensor Der 18 Megapixel Sensor AR1820HS in unseren UI-3590 Kameramodellen ist vom Sensorhersteller ON Semiconductor als reiner

Mehr

TechTipp. Ich sehe was, was Du auch siehst: Multicast-Betrieb für GigE ueye Kameras. Hintergrund. Multicast-Kamera als Master-PC konfigurieren

TechTipp. Ich sehe was, was Du auch siehst: Multicast-Betrieb für GigE ueye Kameras. Hintergrund. Multicast-Kamera als Master-PC konfigurieren Ich sehe was, was Du auch siehst: Multicast-Betrieb für GigE ueye Kameras Wenn Sie für eine GigE ueye Kamera den Multicast-Betrieb aktivieren, sendet die Kamera Bilddaten an eine Multicast-Adresse. Somit

Mehr

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?!

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?! Seite 1 Mit dem zu besseren Bildern?! Eine Einführung in die funktion von Digitalkameras - 13. Eppsteiner Fototage - Seite 2 - Begriffserklärung - Ein (Säulendiagramm) ist die grafische Darstellung der

Mehr

6. Tonwertkorrektur. HBS Gimp 2

6. Tonwertkorrektur. HBS Gimp 2 6. Tonwertkorrektur Im vorigen Kapitel wurde gezeigt, wie man Bild vom Scanner oder der Digitalkamera grob korrigiert. In Kapitel 6 beschäftigen wir uns mit den anschließend durchzuführenden Arbeiten,

Mehr

Protokoll Umgang mit Farbe in Photoshop am

Protokoll Umgang mit Farbe in Photoshop am Universität Bayreuth Wintersemester 2012/13 Die Farben der Medien Kursleitung: Prof. Dr. Jochen Koubek Protokollantin: Katja Strobel Protokoll Umgang mit Farbe in Photoshop am 14.01.2013 1. Farbeinstellungen

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Helligkeit Belichtungskorrekturen Gelegentlich sind Bilder zu hell oder zu dunkel. Das passiert, wenn die Bilder mit der Kamera falsch belichtet wurden. Zu helle Bilder sind überbelichtet, zu dunkle Bilder

Mehr

Digitale Bildbearbeitung und Fotografie. Dozenten: Arne Scheffer

Digitale Bildbearbeitung und Fotografie. Dozenten: Arne Scheffer Dozenten: Arne Scheffer Wiederholung: Kompression: Einführung zum Verständnis Teil 1: nicht fertig, Teil 2: nicht fertig, Teil 3: nicht fertig, Teil 4: nicht fertig Fortsetzung Teil 2: Teil 2.2: blau!

Mehr

Bildverarbeitung Herbstsemester Punktoperationen

Bildverarbeitung Herbstsemester Punktoperationen Bildverarbeitung Herbstsemester 2012 Punktoperationen 1 Inhalt Histogramm und dessen Interpretation Definition von Punktoperationen Änderungen der Bildintensität Linearer Histogrammausgleich Gammakorrektur

Mehr

FARB- UND TONWERTKORREKTUR 1 6

FARB- UND TONWERTKORREKTUR 1 6 1 6 ÜBERLEGUNGEN Bevor mit Farb- und Tonwert-Korrekturen begonnen wird, sollte Folgendes beachtet werden: Eigentlich sollte stets ein kalibrierter Monitor mit Farbprofil verwendet werden. Dies ist für

Mehr

FARBTIEFE / KANÄLE 1 5

FARBTIEFE / KANÄLE 1 5 1 5 FARBTIEFE Die Farbtiefe gibt an, wieviel bit an Informationen pro Pixel gespeichert werden. Je mehr bits gespeichert werden, desto mehr verschiedene Farbabstufungen können dargestellt werden. Farbtiefe

Mehr

Fotobearbeitung mit Photoshop: Menü: Bild > Anpassen I

Fotobearbeitung mit Photoshop: Menü: Bild > Anpassen I D i e A u t o f u n k t i o n e n Unter dem Menüpunkt Bild > Anpassen verbirgt sich eine Reihe von sehr nützlichen Einstellungsmöglichkeiten für die Fotobearbeitung. Es soll zunächst auf die automatischen

Mehr

Release Notes für IDS Software Suite 4.82

Release Notes für IDS Software Suite 4.82 Release Notes für IDS Software Suite 4.82 Inhalt Einleitung... 1 Neue Kamerafamilie... 1 ueye LE USB 3.1 Gen 1... 1 Neue Kameramodelle... 2 UI-3130LE, UI-3131LE, UI-3132LE und UI-3134LE... 2 UI-3270LE,

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Abbildung 1 - Übersichtsorganigramm 14.06.2013 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Bildqualität verbessern... 2 Die Reihenfolge der Korrekturen bei der Bildbearbeitung... 2 Ebenenangleichungen...

Mehr

FARBKORREKTUR. Überlegungen vor der Farbkorrektur. Bevor mit der Korrektur von Farb- und Tonwerten begonnen wird, sollte Folgendes beachtet werden:

FARBKORREKTUR. Überlegungen vor der Farbkorrektur. Bevor mit der Korrektur von Farb- und Tonwerten begonnen wird, sollte Folgendes beachtet werden: FARBKORREKTUR Überlegungen vor der Farbkorrektur Bevor mit der Korrektur von Farb- und Tonwerten begonnen wird, sollte Folgendes beachtet werden: Eigentlich sollte stets ein kalibrierter Monitor mit Farbprofil

Mehr

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie Warum Schwarz-Weiß? Zonensystem, Dynamikumfang und Bittiefe Bewusst SW fotografieren Der Kamera-Workflow SW-Umsetzung die falschen Wege SW-Umsetzung die richtien Wege Der

Mehr

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt.

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt. Workflows mit Gimp Workflows sind Arbeitsabläufe, in denen man ein rohes Bildmaterial in ein ansehnliches Foto verwandelt. Denn das, was die Kamera sieht, entspricht selten unseren Vorstellungen eines

Mehr

1.Workshop Kamera Einstellungen, Basiswissen Lightroom.

1.Workshop Kamera Einstellungen, Basiswissen Lightroom. 1.Workshop Kamera Einstellungen, Basiswissen Lightroom. 10.02.2017 Workshop 2017 www.fototeam-mattigtal.at 1 Workshop 2017 www.fototeam-mattigtal.at 2 Fotos von SD Karte laden und Ordner anlegen Ordner

Mehr

Mod. 2 p. 1. Prof. Dr. Christoph Kleinn Institut für Waldinventur und Waldwachstum Arbeitsbereich Fernerkundung und Waldinventur

Mod. 2 p. 1. Prof. Dr. Christoph Kleinn Institut für Waldinventur und Waldwachstum Arbeitsbereich Fernerkundung und Waldinventur Histogramme der Grauwerte der TM Kanäle 1-7 für das Beispielsbild. - Kanäle 4 und 5 zeigen mehr Differenzierung als die anderen (Kontrast=das Verhältnis der hellsten zur dunkelsten Fläche in der Landschaft).

Mehr

VU Einführung in Visual Computing Sebastian Zambanini Computer Vision Lab TU Wien. Ablauf

VU Einführung in Visual Computing Sebastian Zambanini Computer Vision Lab TU Wien. Ablauf 186.922 VU Einführung in Visual Computing Einführung in MATLAB Wiederholung 18.3.2013 Sebastian Zambanini Computer Vision Lab TU Wien Ablauf Letztes Mal: MATLAB Einführung (90 Minuten) NächstenMontag Montag,

Mehr

4.7 Angepasste Belichtungskorrektur

4.7 Angepasste Belichtungskorrektur 4.7 Angepasste Belichtungskorrektur Nicht immer tri fft der Belichtungsmesser der PowerShot G15 die optimale Bildhelligkeit. Schuld ist meist das Motiv selbst, es führt die Messeinheit der Kamera regelrecht

Mehr

Distributed Algorithms. Image and Video Processing

Distributed Algorithms. Image and Video Processing Chapter 7 High Dynamic Range (HDR) Distributed Algorithms for Quelle: wikipedia.org 2 1 High Dynamic Range bezeichnet ein hohes Kontrastverhältnis in einem Bild Kontrastverhältnis bei digitalem Bild: 1.000:1

Mehr

4.1 Scans sofort verbessern

4.1 Scans sofort verbessern 4.1 Scans sofort verbessern Fangen wir bei unseren Versuchen mit einigen Verbesserungen an, die das gesamte Bild betreffen. Wenn Sie ein Bild mit 24 Bit-Farbtiefe eingescannt haben, können auch bei korrekter

Mehr

Das mittlere Fenster wird Bildfenster genannt. Links befindet sich der Werkzeugkasten.

Das mittlere Fenster wird Bildfenster genannt. Links befindet sich der Werkzeugkasten. GIMP (Entwurf) Nachdem nun GIMP gestartet wurde sehen Sie folgende 3 Fenster: Das mittlere Fenster wird Bildfenster genannt. Links befindet sich der Werkzeugkasten. DATENTECHNIK SCHÜTT 1 Über Mausklicks

Mehr

First Check. Referenz Testbild. Technische Beschreibung und Anwendung

First Check. Referenz Testbild. Technische Beschreibung und Anwendung First Check Referenz Testbild Technische Beschreibung und Anwendung Inhaltsverzeichnis: First Check TV Testbild 3 Presseberichte....4-5 Einführung...6 1. Overscan / Bildformat...7 2. Helligkeit. 8 3. Kontrast...9

Mehr

Neue Merkmale. Version 2.00

Neue Merkmale. Version 2.00 Neue Merkmale Version 2.00 Funktionen, die als Ergebnis von Firmware-Aktualisierungen hinzugefügt oder geändert wurden, stimmen eventuell nicht mehr mit den Beschreibungen in den im Lieferumfang dieses

Mehr

KAPITEL Füllmethoden von Ebenen 493. Zebra.tif

KAPITEL Füllmethoden von Ebenen 493. Zebra.tif 31 Füllmethoden von Ebenen KAPITEL 31 Bisher haben Sie sich bei der Verwendung von Ebenen ganz auf die richtige Reihenfolge und auf die Ebenenmasken verlassen. Alles, was über einer Ebene liegt, verdeckt

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Abbildung 1 - Übersichtsorganigramm 15.06.2013 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Farbdisproportionen... 2 Farben gezielt ersetzen... 3 Reduzieren der Sättigung... 3 Farben invertieren...

Mehr

Robert Klaßen. Photoshop Elements 5. für digitale Fotos. Zusatzkapitel Füllmethoden

Robert Klaßen. Photoshop Elements 5. für digitale Fotos. Zusatzkapitel Füllmethoden Robert Klaßen Photoshop Elements 5 für digitale Fotos Zusatzkapitel Füllmethoden Photoshop Elements 5 für digitale Fotos Füllmethoden Um die verschiedenen Füllmethoden besser nachvollziehen zu können,

Mehr

Let's talk Gimp Farbräume. RGB-Farbraum. Digitales Gestalten mit Open Source

Let's talk Gimp Farbräume. RGB-Farbraum. Digitales Gestalten mit Open Source Unter Farbmodelle versteht man die Aufteilung in unterschiedliche Farbräume, über die eine Farbe definiert werden kann. Alle hier genannten Farbräume werden in Gimp dargestellt: Die bekanntesten sind:

Mehr

SalsaJ Übung 0. Programm öffnen / Menüstruktur Öffne das Programm SalsaJ (Salsaj2.jar). Open Image File Bilddatei öffnen

SalsaJ Übung 0. Programm öffnen / Menüstruktur Öffne das Programm SalsaJ (Salsaj2.jar). Open Image File Bilddatei öffnen SalsaJ Übungen SalsaJ Übung 0 Programm öffnen / Menüstruktur Öffne das Programm SalsaJ (Salsaj2.jar). Open Image File Bilddatei öffnen Save Image Bild speichern Undo Last Operation Letzte Aktion rückgängig

Mehr

Digitale Bilder. Ein Referat von Jacqueline Schäfer und Lea Pohl Am

Digitale Bilder. Ein Referat von Jacqueline Schäfer und Lea Pohl Am Digitale Bilder Ein Referat von Jacqueline Schäfer und Lea Pohl Am 06.05.2015 Inhaltsverzeichnis Einheiten Grafiktypen Bildformate Farbtiefe Farbbilder/ Farbräume Quellen Einführung in die Bildverarbeitung

Mehr

Digitale Bildverarbeitung Einheit 6 Punktoperationen

Digitale Bildverarbeitung Einheit 6 Punktoperationen Digitale Bildverarbeitung Einheit 6 Punktoperationen Lehrauftrag WS 06/07 Fachbereich M+I der FH-Offenburg Dr. Bernard Haasdonk Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Ziele der Einheit Elementare Bildverbesserung

Mehr

Rendern mit PSD Ebenen in Poser

Rendern mit PSD Ebenen in Poser Rendern mit PSD Ebenen in Poser Das Rendern in Ebenen gibt es seit Poser Pro 2010 und ist auch nur in den Pro Versionen vorhanden! Dieses Tutorial wurde mit Poser Pro 2014 und PaintShop Photo Pro erstellt.

Mehr

RAW-Import. Bits, Farbtiefe - und Kanäle

RAW-Import. Bits, Farbtiefe - und Kanäle RAW-Import Wer grundsätzlich vor hat, jedes seiner Bilder zu Bearbeiten, für den eignet sich das RAW- Format. Sie können das RAW-Format an Ihrer Kamera unter Qualität einstellen. Während im JPG-Format

Mehr

Digitale Bildverarbeitung (DBV)

Digitale Bildverarbeitung (DBV) Digitale Bildverarbeitung (DBV) Prof. Dr. Ing. Heinz Jürgen Przybilla Labor für Photogrammetrie Email: heinz juergen.przybilla@hs bochum.de Tel. 0234 32 10517 Sprechstunde: Montags 13 14 Uhr und nach Vereinbarung

Mehr

102 2 Arbeiten mit dem GIMP: Bildkorrekturen und Retuschearbeiten

102 2 Arbeiten mit dem GIMP: Bildkorrekturen und Retuschearbeiten D3kjd3Di38lk323nnm 102 2 Arbeiten mit dem GIMP: Bildkorrekturen und Retuschearbeiten Wenn Sie es wünschen, können Sie das Bild mit den eben getroffenen Einstellungen zur weiteren Bearbeitung an die Funktion

Mehr

JPG_oder_RAWzuTIF.doc JPG oder RAW zu TIF, Belichtung (ETTR) und Histogramm

JPG_oder_RAWzuTIF.doc JPG oder RAW zu TIF, Belichtung (ETTR) und Histogramm JPG_oder_RAWzuTIF.doc JPG oder RAW zu TIF, Belichtung (ETTR) und Histogramm Wird beim Fotografieren im JPG Bild Format gespeichert, erhält man kleine Dateien und es können somit viele Bilder auf einer

Mehr

Bildkontrolle mit Hilfe des Histogramms

Bildkontrolle mit Hilfe des Histogramms Bildkontrolle mit Hilfe des Histogramms Mit Hilfe des Kamera-Histogramms lässt sich direkt nach der Aufnahme prüfen ob die Belichtung richtig war oder ob Korrekturen vorgenommen werden müssen. Die meisten

Mehr

BILDBEARBEITUNG IM UNTERRICHT

BILDBEARBEITUNG IM UNTERRICHT BILDBEARBEITUNG IM UNTERRICHT Grundlagen Farbtiefe Farbmodelle CYMK, RGB Patrick Meier, Wilmatt 2, 637 Root, msib.ch GRUNDLAGEN PHOTOSHOP Ein zentraler Begriff bei Pixelgrafiken ist die Bildauflösung.

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Farben Pixel, Farben, RGB/YUV http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Helligkeits- und Farb-Pixel s/w-pixel: Wert = Helligkeit Beispiel 8 Bit/Pixel = 256 Stufen 0=schwarz, 255=weiß

Mehr

Kurze Bedienungsanleitung für GIMP. Vorhaben Verfahren Symbol. Fenster >Einzelfenster-Modus. Fenster > Andockbare Dialoge > Werkzeugeinstellungen

Kurze Bedienungsanleitung für GIMP. Vorhaben Verfahren Symbol. Fenster >Einzelfenster-Modus. Fenster > Andockbare Dialoge > Werkzeugeinstellungen Inhalt Grundeinstellungen... 1 Arbeitsoberfläche... 1 Bildinformationen... 2 Laden und Speichern... 2 Veränderung der Bildfläche (Leinwandgröße)... 2 Veränderung des Bildformates und der Bildqualität...

Mehr

Digitale Bildverarbeitung Einheit 6 Punktoperationen

Digitale Bildverarbeitung Einheit 6 Punktoperationen Digitale Bildverarbeitung Einheit 6 Punktoperationen Lehrauftrag WS 05/06 Fachbereich M+I der FH-Offenburg Dipl.-Math. Bernard Haasdonk Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Ziele der Einheit Elementare

Mehr

Eine Handschrift vektorisieren

Eine Handschrift vektorisieren Vom Pixelbild zur Vektor-Datei Tipps und Tricks rund um Ihr Marketing, Grafik und Design Vom Pixelbild zur Vektor-Datei Langner Beratung GmbH Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen 0 71 21 / 79 80 60-0 www.langner-beratung.de

Mehr

Öffnen Sie ein vorhandenes Projekt, das Clips enthält, die einer Farbkorrektur bedürfen.

Öffnen Sie ein vorhandenes Projekt, das Clips enthält, die einer Farbkorrektur bedürfen. Farbkorrektur im Video Adobe Premiere Pro enthält Effekte, wie beispielsweise den Effekt Farbkorrektur, die Ihnen Farbkorrekturen in Videos ermöglichen. Mit dem Farbkorrektureffekt können Sie Probleme

Mehr

Kamerabasierte Optimierungen (also Hardware-basiert) sind beispielsweise bei der GigE Vision Kamera mvbluecougar-x von MATRIX VISION

Kamerabasierte Optimierungen (also Hardware-basiert) sind beispielsweise bei der GigE Vision Kamera mvbluecougar-x von MATRIX VISION Whitepaper über Farbkorrektur Mehr Drama In vielen Industriebereichen wie Digitaldruck oder Humanmedizin ist eine natürliche Farbwiedergabe unerlässlich. Wie wichtig die Farbtreue sein kann, zeigt das

Mehr

Kurze Anleitung für das Bilder- Bearbeitungsprogramm GIMP

Kurze Anleitung für das Bilder- Bearbeitungsprogramm GIMP Anleitung für GIMP für die DHS (2014) Kurze Anleitung für das Bilder- Bearbeitungsprogramm GIMP 1. Allgemeines (Bilder öffnen, Aufbau, Fenster schieben) 2. Bilder zuschneiden 3. Ein Bild verbessern (Kontrast,

Mehr

Computer/Robot-Vision: Übung 1

Computer/Robot-Vision: Übung 1 Computer/Robot-Vision: Übung 1 Michael Korn Raum: BC 414, Tel.: 0203-379 - 3583, E-Mail: michael.korn@uni-due.de Michael Korn (michael.korn@uni-due.de) Computer/Robot-Vision: Übung 1 1 / 24 Digitale Bilder

Mehr

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Zwanzig klassische Elemente der Bildbearbeitung werden vorgestellt. Die Sch arbeiten in Zweierteams und erarbeiten sich das Wissen zu je 1 2. Sie bearbeiten Bildausschnitte,

Mehr

GIMP 2.8. Einstieg in die Bildbearbeitung. Jürgen Wolf, Jörg Esser, Linda York. 1. Ausgabe, Mai 2013 GIMP28

GIMP 2.8. Einstieg in die Bildbearbeitung. Jürgen Wolf, Jörg Esser, Linda York. 1. Ausgabe, Mai 2013 GIMP28 GIMP 2.8 Jürgen Wolf, Jörg Esser, Linda York 1. Ausgabe, Mai 2013 Einstieg in die Bildbearbeitung GIMP28 3 GIMP 2.8 - Einstieg in die Bildbearbeitung 3 Farbe und Kontrast In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

Basisbearbeitungen eines Bildes mit GIMP 2.0

Basisbearbeitungen eines Bildes mit GIMP 2.0 Basisbearbeitungen eines Bildes mit GIMP 2.0 In dem ersten Teil des Workshops wollen wir ein Bild Kontrastreicher machen und dem Bild brillantere Farben verleihen, es dann in ein vernünftiges Web Format

Mehr

Farbtechnik und Raumgestaltung/EDV

Farbtechnik und Raumgestaltung/EDV Abb. 1 Das RGB-Farbmodell Über die additive Farbmischung werden durch die 3 Grundfarben Rot, Grün und Blau alle Farben erzeugt. Im RGB Modell werden ihre Werte je von 0 bis 1 festgelegt. R = G = B = 1

Mehr

Monitor-Gamma. Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge

Monitor-Gamma. Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Testbilder benutzen 4 2.1 Testbild Grauskala..................................... 4

Mehr

Neue Merkmale. Version 3.00

Neue Merkmale. Version 3.00 Neue Merkmale Version 3.00 Funktionen, die als Ergebnis von Firmware-Aktualisierungen hinzugefügt oder geändert wurden, stimmen eventuell nicht mehr mit den Beschreibungen in den im Lieferumfang dieses

Mehr

Grundlagen. Histogramme

Grundlagen. Histogramme Grundlagen e Digitalkameras verfügen über integrierte Belichtungsmesser und zeigen die Verteilung der Tonwerte im Bild als Balkengrafik () an. Das gibt Auskunft über die Anzahl der Pixel im jeweiligen

Mehr

F OTOW E R K S TAT T M Ü N C H E N

F OTOW E R K S TAT T M Ü N C H E N Digitalfotografie von Eberhard Gronau Das Histogramm Version 1.0 Unser gute Freund, das Histogramm Die Sensoren heutiger Digitalkameras haben meist einen mässigen Dynamikumfang. Das heißt, dass die Bildsensoren

Mehr

Freistellen von Haaren (Für Photoshop CS..)

Freistellen von Haaren (Für Photoshop CS..) Freistellen von Haaren (Für Photoshop CS..) Zu den wohl schwierigsten Aufgaben gehört das Freistellen von Haaren. Die sehr feinen Haarstrukturen lassen sich unmöglich mit den herkömmlichen Werkzeugen selektieren.

Mehr

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü Verwenden Sie das, um die Druckqualität anzupassen und den Farbdruck Ihren Anforderungen entsprechend einzustellen. Wählen Sie eine Menüoption, um weitere Informationen zu erhalten: 1 Farbanpassung Manuelle

Mehr

Lektion 3 ADOBE CAMERA RAW GRADATIONSKURVEN TIEFEN/LICHTER MIT LICHT MALEN KANÄLE ANPASSEN FÜLLMETHODEN & EBENENMASKEN SCHARFZEICHNUNGSTECHNIKEN

Lektion 3 ADOBE CAMERA RAW GRADATIONSKURVEN TIEFEN/LICHTER MIT LICHT MALEN KANÄLE ANPASSEN FÜLLMETHODEN & EBENENMASKEN SCHARFZEICHNUNGSTECHNIKEN Schritt 1: Hier sehen Sie das Original-JPEG, von dem ich eben gesprochen habe. Dave hatte bei seiner Kamera den Weißabgleich TAGESLICHT eingestellt, deshalb weist das Foto insgesamt einen leichten Blaustich

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Bildbearbeitung Unter der digitalen Bildbearbeitung versteht man die computergestützte Bearbeitung von Bitmaps, zumeist Fotos oder gescannten Bildern. Dabei werden die Bilder oder Teile der Bilder verändert.

Mehr

Digitale Bildbearbeitung und Fotografie. Dozenten: Arne Scheffer, Olaf Glaser

Digitale Bildbearbeitung und Fotografie. Dozenten: Arne Scheffer, Olaf Glaser Dozenten: Arne Scheffer, Olaf Glaser Wiederholung: Bildmanipulation: Gradationskurven Verfahren Jedem der verfügbaren Helligkeitswerte eines Bildes wird ein ErgebnisHelligkeitswert zugeordnet Geschieht

Mehr

KONTRAST. Stefan Sporrer

KONTRAST. Stefan Sporrer KONTRAST Stefan Sporrer Agenda Was ist Kontrast? Tonwertspreizung Mittenkontrast Kontrastsenkung Was ist Kontrast? Kontrast bezeichnet prinzipiell nur einen Unterschied Je höher der Unterschied desto höher

Mehr

Übung zu Einführung in die Informatik # 14

Übung zu Einführung in die Informatik # 14 Übung zu Einführung in die Informatik # 14 Tobias Schill tschill@techfak.uni-bielefeld.de 12. Februar 2016 Aktualisiert am 12. Februar 2016 um 11:13 Erstklausur: Mi, 24.02.2016 von 10-12Uhr Antworten von

Mehr

102 2 Arbeiten mit dem GIMP: Bildkorrekturen und Retuschearbeiten

102 2 Arbeiten mit dem GIMP: Bildkorrekturen und Retuschearbeiten 102 2 Arbeiten mit dem GIMP: Bildkorrekturen und Retuschearbeiten 2.4.9 Kontrast und Farbumfang, Helligkeit und Farbwerte einstellen Kurven (Gradationskurven) Die Funktion Kurven ist eigentlich die umfassendste

Mehr

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

Canon XF200/XF205. Quick Start Guide. XF200/205 Infrarot-Funktion. v

Canon XF200/XF205. Quick Start Guide. XF200/205 Infrarot-Funktion. v Canon XF200/XF205 Quick Start Guide XF200/205 Infrarot-Funktion v.1.1 20.03.2015 Über diesen Quick Start Guide Dieser Quick Start Guide soll Ihnen einen schnellen Zugang zu den grundlegenden Funktionen

Mehr

MPEG-Fehlerbehebung. Artikel-ID: Anwendbar auf: WEB Agfa Inc. Todos los derechos reservados.

MPEG-Fehlerbehebung. Artikel-ID: Anwendbar auf: WEB Agfa Inc. Todos los derechos reservados. MPEG Dieser Abschnitt ist für Kardiologen gedacht, die MPEGs anzeigen. Weitere Informationen zur von en bei der Anzeige von MPEGs finden Sie in den folgenden Themen. Erforderliche MPEGKomponenten Für die

Mehr

Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern

Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern Die meisten Digitalfotos müssen vor dem Ausdruck bearbeitet werden: Helligkeit und Kontrast sollten für ein besseres Ergebnis reguliert werden. Die Tonwertkorrektur

Mehr

HDR-Bilder in der Naturfotografie Was ist das? Wozu ist das gut? Wonsheim, 17. November 2007

HDR-Bilder in der Naturfotografie Was ist das? Wozu ist das gut? Wonsheim, 17. November 2007 HDR-Bilder in der Naturfotografie Was ist das? Wozu ist das gut? Wonsheim, 17. November 2007 Gliederung Einführung was ist HDR? verschiedene Möglichkeiten für DRI Belichtungskombination HDR Diskussion

Mehr

6.2 HDR HINWEIS. 6 Das Belichtung-Register

6.2 HDR HINWEIS. 6 Das Belichtung-Register 6 Das Belichtung-Register HINWEIS Oft ist eine Belichtung auf»mittleres Grau«also das, was Capture One anzustreben versucht die korrekte Belichtung für ein Bild. Die Automatik ist also nicht komplett unbrauchbar;

Mehr

High Dynamic Range Imaging: Bilder und Sensoren

High Dynamic Range Imaging: Bilder und Sensoren Whitepaper High Dynamic Range Imaging: Bilder und Sensoren Grundlagen, Funktionsweise und Anwendung 2009 IDS Imaging Development Systems GmbH. Alle Rechte vorbehalten. IDS Imaging Development Systems GmbH

Mehr

Analyse mit den Messinstrumenten. Was können denn nun die Messinstrumente liefern die Aufnahme ist ja gemacht.

Analyse mit den Messinstrumenten. Was können denn nun die Messinstrumente liefern die Aufnahme ist ja gemacht. Analyse mit den Messinstrumenten Was können denn nun die Messinstrumente liefern die Aufnahme ist ja gemacht. Sie können zeigen ob ein Bild eventuell nicht wirklich besser zu machen ist und sie können

Mehr

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka Thema Was ist HDR? Wann ist es sinnvoll es anzuwenden? Wie mache ich ein HDR? Was stelle

Mehr

auch Magix Foto & Grafik Designer 7 (aber weniger)

auch Magix Foto & Grafik Designer 7 (aber weniger) Seite 1 Digitale Bildbearbeitung Teil 3 1. Meine Bearbeitungsprogramme Es sind nun folgende Bearbeitungsprogramme für Digitalbilder, die ständig bei mir in der Anwendung sind. Wofür welches Programm besser

Mehr

Einfach besser fotografieren mit der Canon EOS 50D

Einfach besser fotografieren mit der Canon EOS 50D Digital ProLine Einfach besser fotografieren mit der Canon EOS 50D Dr. Kyra Sänger DATA BECKER Belichtung Die Bezeichnung Av kommt übrigens von Aperture Value und bedeutet Blendenwertvorgabe. Demnach wählen

Mehr

Digitalfotos retten & optimieren

Digitalfotos retten & optimieren Schnellanleitung Powerpack Digitalfotos retten & optimieren Angela Wulf DATA BECKER 2. Bilder nachträglich korrigieren Info Retuschieren von Verläufen Wenn Bildfehler in Bereichen liegen, die aus Verläufen,

Mehr

Teil 1: HDR in Dynamic Photo HDR erstellen HDRs können in vielen Programmen erstellt werden. Eine gute kostenlose Software ist Dynamic Photo HDR.

Teil 1: HDR in Dynamic Photo HDR erstellen HDRs können in vielen Programmen erstellt werden. Eine gute kostenlose Software ist Dynamic Photo HDR. HDR erstellen Programme: Dynamic Photo HDR, Photoshop Teil 1: HDR in Dynamic Photo HDR erstellen HDRs können in vielen Programmen erstellt werden. Eine gute kostenlose Software ist Dynamic Photo HDR. Vorraussetzung

Mehr

Blick durch ein Glas. 1. Fotografieren Sie das Glas.

Blick durch ein Glas. 1. Fotografieren Sie das Glas. 49 Doc Baumann Basierend auf DOCMA Doc Baumanns Magazin für digitale Bildbearbeitung, Online-Ausgabe, Herbst 2003. Doc Baumann ist ein bekannter Autor, Journalist, Photoshop-Künstler und Kunstwissenschaftler

Mehr

des Titels»Menschen fotografieren«(isbn ) 2013 by Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg. Nähere Informationen unter:

des Titels»Menschen fotografieren«(isbn ) 2013 by Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg. Nähere Informationen unter: Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg. Kapitel 1 Manuelle Kameraeinstellungen 1.1 Die richtige ISO-Zahl......................... 14 1.2 Tiefenschärfe reduzieren...................... 16 1.3

Mehr

Gimp 2.6. Mag. Günther Laner HTLinn-Elektronik Bildbearbeitung Gimp

Gimp 2.6. Mag. Günther Laner HTLinn-Elektronik Bildbearbeitung Gimp Bildbearbeitung Gimp Gimp 2.6 Gimp 2.6 Die wichtigsten Bildbearbeitungsfunktionen Bild drehen von liegend zu stehend Ändern der Bildgröße Ändern der Leinwandgröße Aufhellen, Abdunkeln Korrektur

Mehr

Einfluss der Bildverarbeitung - Artefakte und Korrekturmöglichkeiten

Einfluss der Bildverarbeitung - Artefakte und Korrekturmöglichkeiten Einfluss der Bildverarbeitung - Artefakte und Korrekturmöglichkeiten Karl-Friedrich Kamm Norderstedt Karl-Friedrich Kamm 29/07/2013 1 Mögliche Fehler bei digitalen Röntgenaufnahmen flaue Bilder fehlender

Mehr

Digitale Bildbearbeitung und Fotografie. Dozenten: Arne Scheffer, Olaf Glaser

Digitale Bildbearbeitung und Fotografie. Dozenten: Arne Scheffer, Olaf Glaser Dozenten: Arne Scheffer, Olaf Glaser Wiederholung: Helligkeitsverteilung, Histogramm dargestellt durch eine Mengenverteilung der Helligkeitswerte im Bild ordnet man jedem Wert die Anzahl der Punkte zu

Mehr

WM01 - DEMO - ECDL Image Editing

WM01 - DEMO - ECDL Image Editing Demotest Image Editing Bestanden JA NEIN Vorname Punkte [erforderlich 75%, d.h. 7 von 36] Name WM0 - DEMO - ECDL Image Editing Testlaufwerk: Testordner: WM0-demo-arbeitsdateien. Welches der folgenden ist

Mehr

Kapitel 18. Hautfarbe ändern #4 Aufhellen und Farbstich entfernen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP. Hautfarben ändern / aufhellen / abdunkeln

Kapitel 18. Hautfarbe ändern #4 Aufhellen und Farbstich entfernen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP. Hautfarben ändern / aufhellen / abdunkeln Hautfarbe ändern #4 Aufhellen und Farbstich entfernen Funktionen: Tonwertkorrektur - Farbton/Sättigung - Einstellungsebene Seite 1 Haben Sie ein Foto, dass Sie aufhellen möchten oder müssen, sowie die

Mehr

Sie können lediglich Bilddateien im RAW-Datenformat (*.orf) auswählen.

Sie können lediglich Bilddateien im RAW-Datenformat (*.orf) auswählen. RAW-Daten werden entwickelt und verarbeitet; die Ergebnisse werden in einer Bilddatei gespeichert. Nur RAW-Dateien (*.orf) sind betroffen. Es können auch mehrere RAW-Datendateien gleichzeitig verarbeitet

Mehr

Übung zur Vorlesung Digitale Medien. Dr. Alexander De Luca Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2013/2014

Übung zur Vorlesung Digitale Medien. Dr. Alexander De Luca Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2013/2014 Übung zur Vorlesung Digitale Medien Dr. Alexander De Luca Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2013/201 1 Bildgröße und Auflösung (1) Breite [px] = Breite [in] * Auflösung [ppi] Beispiel:

Mehr

Bilder korrigieren. So sieht das ursprüngliche Bild aus: So sieht das Bild nach den Korrekturen aus:

Bilder korrigieren. So sieht das ursprüngliche Bild aus: So sieht das Bild nach den Korrekturen aus: Bilder korrigieren Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, der leistungsfähigen Anwendung zum Bearbeiten von Fotos und zum Erstellen von Bitmaps. In diesem Lernprogramm lernen Sie, wie Sie einfache Bildkorrekturen

Mehr

GIMP - THE GNU IMAGE MANIPULATION PROGRAM

GIMP - THE GNU IMAGE MANIPULATION PROGRAM GIMP - THE GNU IMAGE MANIPULATION PROGRAM Vorwort... 1 GIMP - Ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm... 1 Was ist ein Alphakanal?... 3 GIMP installieren und starten... 4 Bereiche auswählen... 5 Einen

Mehr

Arbeiten mit Auswahlwerkzeugen

Arbeiten mit Auswahlwerkzeugen Arbeiten mit Auswahlwerkzeugen Kennen Sie das auch: Bei der Bearbeitung eines Bildes möchten Sie nur den Himmel verändern, oder einen bestimmten Teil in Schwarz-Weiß umwandeln? Sie denken, das können nur

Mehr

Digitalfotos professionell bearbeiten

Digitalfotos professionell bearbeiten Digital ProLine Digitalfotos professionell bearbeiten mit Photoshop Pavel Kaplun DATA BECKER Erweiterte Farbkorrekturen in Adobe Lightroom 4.5 Erweiterte Farbkorrekturen in Adobe Lightroom Obwohl die Korrekturmöglichkeiten

Mehr