Theoriesemester an der Edinburgh Napier University, Edinburgh, Schottland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Theoriesemester an der Edinburgh Napier University, Edinburgh, Schottland"

Transkript

1 Theoriesemester an der Edinburgh Napier University, Edinburgh, Schottland September Dezember 2012 Erfahrungsbericht von Marco Kramer WSP10B BWL-Spedition, Transport & Logistik Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach Auslandssemester: 5. Semester

2 Entscheidungsfindung Schon während den ersten Semestern an der DHBW in Lörrach und dem Angebot vielfältiger Möglichkeiten Zeit im Ausland zu verbringen, festigte sich der Gedanke in mir, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit an einer neuen Aufgabe zu wachsen, eine neue Kultur kennen zu lernen und des Weiteren seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Diesbezüglich entschied ich mich für ein englischsprachiges Land. Mit Edinburgh habe ich bewusst eine Stadt gewählt, die mir zuvor nicht wirklich bekannt war. Während andere Studienorte womöglich begeisternd klingen, ist Edinburgh eher unscheinbar. Doch genau dies machte für mich den Reiz aus. Die moderne Hochschullandschaft mit extra Business School festigte meine Überlegung für ein Trimester nach Schottland zu gehen. Zwischen Entscheidungsfindung und Vorbereitung des Aufenthalts steht der eigentliche Bewerbungsprozess. Alle nötigen Informationen sind über das Auslandsamt der DH und dessen Homepage zu erfahren. Dort sind Deadlines, benötige Nachweise (wie z.b. Transcript of Records, Sprachzertifikat) oder ähnliches für euch aufgelistet. Plant für die Erstellung und Zusammenstellung der Dokumente am besten großzügig Zeit ein. Vorbereitung der Aufenthaltes Die Vorbereitung des Aufenthaltes ist das Fundament für einen reibungslosen und harmonischen Ablauf des Studiums selbst. Es ist sinnvoll sich frühzeitig mit allen Bereichen auseinanderzusetzen. Nach dem Erhalt einer positiven Rückmeldung, ist es möglich, direkt in die Planung einzusteigen. Visum & Behördengänge Dies ist für einen Aufenthalt in Schottland nicht nötig. Lediglich ein gültiges Ausweisdokument wird benötigt. Flug Ab Lörrach empfiehlt es sich sehr, ab dem Euro Airport Basel zu fliegen. EasyJet bietet eine sehr preiswerte, problemlose und angenehme Direktverbindung. Wer früh bucht spart zudem kräftig. Die Semesterzeiten der Edinburgh Napier University sind auf deren Homepage zu finden und werden euch zudem zugeschickt, frühzeitiges Buchen ist also kein Problem. Bezahlen in Edinburgh Bevor man am Flughafen steht, sollte man sich einige Gedanken zur Bezahlung vor Ort machen. Die Studiengebühren können vorab überwiesen werden oder bei der Einschreibung per Kreditkarte gezahlt werden. Prüft, ob man mit dem heimischen Kontomodell in Edinburgh kostenlos Geld abheben kann oder ob eine Kreditkarte oder ein anderes Kontomodell hilfreich wären. Solche gibt es für Studenten oft beitragsfrei. Wer länger als ein paar Monate in Edinburgh ist, kann auch in Betracht ziehen vor Ort ein Konto zu eröffnen. Dies puffert Wechselkursschwankungen oder umgeht ebenfalls die Gebühren an Geldautomaten. Vorteilhaft ist dies auch für die Mietzahlung. Ich habe mich jedoch 2

3 für ein Kontomodell mit kostenloser Abhebung im Ausland entschieden. Dies war absolut unkompliziert und ich hatte keinerlei Probleme an Geld zu kommen. Die Mietzahlung ist auch per Bareinzahlung auf schottische Konten möglich. Finanzielle Unterstützung Mit der Edinburgh Napier besteht derzeit kein ERASMUS Abkommen. Dies bedeutet aber nicht zwingend, dass alle Kosten selbst getragen werden müssen, denn Stipendien wie beispielsweise ein Baden-Württemberg Stipendium bieten finanzielle Unterstützung. Für ein solches habe ich mich im Rahmen des Bewerbungsvorganges für das Auslandssemester zusätzlich beworben. Hierfür braucht ihr ein Bewerbungsschreiben sowie weitere Dokumente, die abgegeben und zusätzlich in einem Onlineportal der Baden-Württemberg Stiftung hochgeladen werden sollte. Ist eure Bewerbung erfolgreich erhaltet ihr einen Zuschuss für euren Aufenthalt, in meinem Fall waren dies 430 pro Monat. Versicherung & Krankheitsfall Über die eigene Krankenkasse erhält man alle nötigen Informationen. Es ist sinnvoll eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Die Europäische Krankenkarte, zusammen mit dem Personalausweis, reicht für eine Behandlung in Schottland, es sind keine weiteren Dokumente nötig. Die Universität legt einem zudem eine örtliche Registration beim National Health Service (NHS)nahe. Dies ist erst vor Ort möglich, wenn der Wohnort in Edinburgh bekannt ist. Ich habe mich vor Ort erkundigt und das Resultat war, dass eine Registrierung für wenige Monate unüblich sei. Gleichzeitig wurde mir bestätigt, dass im Ernstfall die Krankenkarte & Personalausweis auf alle Fälle ausreichen. Falls man auf eine doppelte Absicherung besteht, ist es allerdings möglich. Wohnungssuche Wer die Zeit hat, sollte sich vor der Abreise gründlich um eine Wohnung kümmern. Wer nicht, sollte sich diese Zeit unbedingt nehmen. Bei mir hat es leider nicht geklappt, vorab etwas Passendes zu finden. Deswegen verbrachte ich die ersten 6 Nächte im Hostel. Es war deutlich schwerer ein Zimmer zu finden als erwartet, da die meisten Mietverträge mindestens 6 Monate vorsehen. Wer sich früh aus der Heimat um eine Wohnung kümmert hat folgende Vorteile: Hat ein sichereres Gefühl beim Abflug, spart sich Kosten für ein Hostel und kann die ersten Tage Edinburgh erleben und erkunden sowie stressfrei an den Einführungstagen der Uni teilnehmen, anstatt nach Wohnungen zu suchen. Auch umgehen könnte man die individuelle Wohnungssuche, indem man in eine Student Accommodation der Universität zieht. Bei mir war das nicht möglich, da zeitgleich zu viele Exchanges aus Non-Europa in Edinburgh waren, die länger vor Ort sind und damit Vorrecht haben. Eine kurze Mail lässt einen jedoch erfahren, ob noch Kapazität besteht. Diese Lösung ist vermutlich die komfortabelste, jedoch liegt der Mietpreis vergleichbar hoch. Für die persönliche, individuelle Wohnungssuche ist es sehr hilfreich in die Facebook-Gruppe Edinburgh Napier Students Flat Finder einzutreten. Hier posten Locals, die freie Räume haben oder selbst ins Ausland gehen und ihr Raum zur Verfügung stellen; Exchanges, die die Stadt wieder verlassen oder Neuankömmlinge, die eine 4-5 Zimmer Wohnung anmieten wollen, da diese leichter zu bekommen sind und Interessenten suchen oder einfach nur Mitstudenten für die gemeinsames flathunting suchen. 3

4 Wer mehr als ein Zimmer sucht, kann durchaus eine von mehreren Agenturen anschreiben, die oftmals gute deals haben. Ansonsten bieten vor allem die folgenden Seiten die besten Möglichkeiten, eine passende Wohnung zu finden: gumtree.com und spareroom.com. Zu beachten sind, ob zusätzlich Bills (entspricht Nebenkosten) und Council Tax zu zahlen sind oder ob dies schon in der Miete enthalten ist lagen die meisten Mietpreise bei GBP (entspricht +/- 400 Euro, je nach aktuellem Wechselkurs), je nach Lage und Ausstattung mit oder ohne Bills. Auf diese preisliche Vorstellung sollte man sich einstellen. Studium an der Edinburgh Napier University Die Edinburgh Napier University ist eine von mehreren Universitäten in Edinburgh. Es existieren 4 Campus, wobei jeder mindestens so groß aber eher größer ist als der Campus Hangstraße in Lörrach. Zugang hat man zu allen, wobei die Veranstaltungen an die Lokalität der Fakultät gebunden sind. Für Business Students geht es zum Craiglockhart Campus, mit dem modernesten Campus der vier. Das Studium an der Edinburgh Napier University unterscheidet sich extrem vom dem System an der DHBW. Im Vergleich zu vollen Vorlesungsplänen in Lörrach wählt man an der Napier nur drei Fächer pro Semester. Diese setzen sich je aus einer Lecture und einem Tutorial pro Woche zusammen, jeweils etwa von 2 Stunden Dauer. In den Lectures, also Vorlesungen, wird über die Themen referiert, während man in den Tutorials, Aufgabenstellungen bespricht. Statt einem festen Kurs, der verschiedene Veranstaltungen hat springt man individuell und hat quasi drei Kurse. Mit der Wahl der Kurse legt man gleichzeitig fest, was für Leistungsnachweise man erbringen muss. Im Prinzip gibt es zwei verschiedene Modelle. Variante (a): Zur Trimestermitte ein Nachweis (Assignment oder Multiple Choice Test) und am Ende des Trimesters ein Exam oder Variante (b): kein Exam am Ende, dafür jedoch insgesamt vier bis fünf Nachweise (Assignments, Präsentationen, Tests) über den Studienzeitraum verteilt. Bei der Kurswahl erhält man eine Übersicht über die Inhalte und Prüfungsart der jeweiligen Kurse, kann dies also als Kriterium mit in seine Entscheidung einfließen lassen. Ich habe mich für die erste Variante entschieden, damit den Aufwand gebündelt, um zwischen Trimestermitte und ende Zeit zu haben, Edinburgh zu erleben. 4

5 Präsensstunden hat man an der Universität mit nur drei Fächern also vergleichbar extrem wenig. Den Stundenplan kann man sich bis auf die Lectures selbst legen und kann das Pensum gut an 3-4 Tagen abdecken. Allerdings ist das System sehr auf eigenständiges Lernen ausgelegt. Es wird erwartet, dass man zusätzlich die Lectures nacharbeitet, zu den Tutorials bereits die Aufgaben gelöst hat und vorbereitet ist. Zudem kommen Assignments zur Trimestermitte hinzu. Das bedeutet, neben dem alltäglichen Pensum stehen zusätzliche Hausarbeiten an. Die Universitität ist sehr international ausgelegt, was bedeutet, dass man ständig Studenten aus aller Welt begegnet. In der ersten Woche gibt es neben Infoveranstaltungen und Einschreibung vor allem Events um andere eintreffende Studenten kennenzulernen. Ein Welcome Guide hilft beim Zurechtfinden und organisatorischen Aspekten. Ansonsten bietet die Universität extra Hilfestellung für Exchanges: beispielsweise im Bereich Accademic Writing, was hilfreich für die Assignments ist. Auch gibt es viele Socials, denen man beitreten kann, um auf diesem Wege Anschluss zu finden und seine Freizeit zu gestalten. Leben in Edinburgh Die schottische Hauptstadt ist mit ihren rund Einwohnern die zweitgrößte Stadt Schottlands. Nur das in der Nähe gelegene Glasgow ist größter. Begeistert hat mich vor allem die freundliche und hilfsbereite Art der Schotten. Es ist zum Beispiel normal, sich beim Aussteigen beim Busfahrer zu bedanken. Edinburgh ist extrem vielfältig. Es setzt sich aus zwei wesentlichen Teilen zusammen. Der Old Town, die das Edinburgh Castle, den Grassmarket, die Royal Mile und Holyrood Palace und damit die Tradition, Vergangenheit und Historie der Stadt beheimatet und die New Town mit ihrem typischen gregorianischen Stil und ihren Einkaufsmeilen. Parks, vor allem die Princess Street Gardens, laden zum entspannen ein, in wenigen Minuten befindet man sich in Portobello an der Küste mit Stränden und kann den Wellengang beobachten, ein Spaziergang auf einen der drei früheren Vulkane (Castle Hill, Athurs Seat oder Calton Hill) bietet 5

6 einen wunderbaren Blick über die Stadt und die bekannten Highlands sind nur einige Minuten Fahrt entfernt. Eine Reise dorthin kann ich nur empfehlen von Mietwagen über Fernbus oder Zug bis hin zur touristischen Tour im Kleinbus gibt es vielfältige Möglichkeiten. Der Mix aus Old Town und New Town versprüht einen besonderen, etwas mystischen Charme. Wen die dunkle Vergangenheit interessiert kann sie durch eine ghost tour wieder aufleben lassen. Zu besichtigen gibt es sämtliche Sehenswürdigkeiten wie das Castle. Auch der Kunst widmet sich Edinburgh mit zahlreichen Museen und Ausstellungen, die teilweise gratis sind. Wer in der Stadt ist sollte sich auch ein Rugbyspiel anschauen, da Rugbysport vermutlich die populärste Sportart in Schottland ist. Besteht die Möglichkeit ein Länderspiel zu sehen, ist das Spektakel etwas größer. Langweilig wird einem in Edinburgh definitiv nicht! Unterwegs ist man in Edinburgh mit dem Bus. Lothian Buses hat ein großes, weitverteiltes und sehr gut bedientes Streckennetz. Jedoch muss man sich erst daran gewöhnen, dass Haltestellen weder angezeigt noch angesagt werden. Kulinarisch gibt es ebenfalls die eine oder andere Spezialität zu entdecken. Aushängeschild Schottlands ist und bleibt vermutlich der Schottische Whisky. Wer sich auskennt, wird sich wohl fühlen, wer nicht, hat die Chance sich etwas aus erster Hand zu erkundigen. Nachtschwärmer haben die Qual der Wahl. Unzählige Pubs in allen Größen, mit oder ohne Livemusik zieren die Straßen und haben typischerweise bis 1 Uhr auf, in diversen Clubs kann bis 3 Uhr gefeiert werden. Praktische Tipps - Im Vorfeld nicht so viel Zeit in das Learning Agreement stecken, da die Kurse, die teilweise online zu finden sind oft anders heißen als die Tatsächlichen. Man bekommt vor Ort jedoch genug Zeit und Unterstützung, sich seine Kurse zu wählen und dies mit der DH abzustimmen. - Nach der Ankunft zeitnah eine free guided tour durch die Stadt zu machen. Die Tour startet in der Royal Mile (Höhe Starbucks) und Dauert etwa 3 Stunden. Bei kleiner Personenanzahl ist keine Voranmeldung nötig. Die drei Stunden sind optimal um etwas über die Stadt zu erfahren, sich zu Orientieren und Insidertips erfährt man auch. Die ganze Führung basiert auf Spendenbasis, am Ende gibt man den Betrag, den man für angemessen hält. 6

7 - Wie bereits erwähnt, die Wohnung (wenn möglich) vorab finden bzw. potenzielle Adressen oder Besichtigungen im Vorfeld abklären. - Wer mobil sein will, organisiert sich eine Rida Card von Lothian Buses. Für Studenten ist diese vergünstigt und kostet 40 GBP für 4 Wochen. Diese Anschaffung lohnt sich definitiv, denn erstens ermöglicht sie unbegrenztes Nutzen der Busse, zweitens ist es preiswerter als Einzelfahren / Tageskarten zu nutzen und drittens gibt es beim Fahrkartenkauf im Bus kein Wechselgeld. - Den angebotenen Writing Workshop für Exchange Students wahrzunehmen. Die Veranstaltung ist wöchentlich, hilft meistens, gibt gute Tipps und Feedback. Man ist völlig flexibel und kann, da es ein freiwilliges Angebot ist vorbeikommen oder nicht, wie es einem grade passt. - Eine UK Sim Karte zu kaufen, die günstiges telefonieren ermöglicht. Wenn ihr mehrere seid, nehmt ggfs. denselben Anbieter und telefoniert absolut kostenlos untereinander und günstig nach ganz Europa. Take-Away-Value & persönliche Wertung Wenn man in eine fremde Stadt aufbricht, ist klar, dass man neue Dinge erlebt und einzigartige Erfahrungen sammelt. Ich konnte feststellen, dass dies auf allen Ebenen zutrifft. Zu den wesentlichen Aspekten, die ich aus meinem Auslandssemester mitnehme gehören sicher der Umgang mit Neuem und die Art, sich Herausforderungen zu stellen. Das andere Studiensystem fordert mehr Eigenregie und Selbstorganisation. Das studieren in einer Fremdsprache verbessert den Wortschatz, die Fachkenntnis und das spezifische Vokabular. Zudem betrachtet man Aspekte aus einer völlig anderen Perspektive. Die Lerninhalte der Vorlesung der Napier University bewegen sich auf hohem Niveau, was vor Ort natürlich bedeutet dass man nicht nur die neue Stadt genießen kann, aber man am Ende dafür einiges an Fachwissen mitnimmt. Besonders positiv war die freundliche Art der Schotten, möglicherweise erzeugt dies auch eine gewisse Einzigartigkeit. Generell kann ich ein Auslandssemester nur empfehlen. Meiner Meinung nach sind die prägenden Erfahrungen und Herausforderungen sehr ähnlich, man muss also nicht an das andere Ende der Welt reisen, um sie zu erfahren. Und genau das hat mein Aufenthalt im wohl vergleichbar unauffälligen Edinburgh bestärkt. Ich konnte in einer Stadt mit Charme leben und studieren, die ich jeder Zeit wieder bereisen würde, habe Kontakte knüpfen und mich fachlich weiterbilden können. Ein Semester an der Edinburgh Napier University kann ich absolut empfehlen. 7

University of International Business and Economics, Beijing

University of International Business and Economics, Beijing University of International Business and Economics, Beijing Erfahrungsbericht 1. Einleitung Vorweg gesagt, mein Auslandsaufenthalt in China gehört zu der besten Zeit meines Lebens. Oft hört man solche

Mehr

Erfahrungsbericht PROMOS. Auslandssemester an der University of Dar es Salaam, Tansania

Erfahrungsbericht PROMOS. Auslandssemester an der University of Dar es Salaam, Tansania Erfahrungsbericht PROMOS Auslandssemester an der University of Dar es Salaam, Tansania Vorbereitung Um an der University of Dar es Salaam ein Auslandssemester zu absolvieren, müssen verschiedenste Formulare

Mehr

Abitur und Studium worauf es ankommt Eine Broschüre für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Abitur und Studium worauf es ankommt Eine Broschüre für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung oder chronischer Erkrankung BAG Behinderung und Studium e. V. (Hg.) Abitur und Studium worauf es ankommt Eine Broschüre für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Vorwort Was will ich eigentlich nach

Mehr

Ratgeber Arbeiten in Deutschland

Ratgeber Arbeiten in Deutschland Ratgeber Arbeiten in Deutschland Inhalt Arbeitssuche... 3 Visum... 5 Bewerbung... 8 Arbeitsvertrag...11 Anerkennung von Berufsabschlüssen... 12 Steuern... 14 Sozialversicherung... 16 Chancen für Familienangehörige...18

Mehr

Ratgeber Leben in Deutschland

Ratgeber Leben in Deutschland Ratgeber Leben in Deutschland 1 Inhalt Wohnen... 3 Schulen und Kindergärten... 5 Gesundheit... 7 Versicherungen... 9 Sicheres Deutschland...11 Integrationskurse... 13 Migrationsberatung... 15 Geld & Banken...

Mehr

Erfahrungsbericht über ein halbes Jahr Tansania / Dar es Salaam

Erfahrungsbericht über ein halbes Jahr Tansania / Dar es Salaam Erfahrungsbericht über ein halbes Jahr Tansania / Dar es Salaam Ich studiere Gesundheits und Sozialwesen an der FH Nordhausen, in Thüringen. Im fünften Semester absolvierte ich im Rahmen meines Studiums

Mehr

Tipps für PraktikantInnen. How to survive in Dar es Salaam

Tipps für PraktikantInnen. How to survive in Dar es Salaam Tansania Tipps für PraktikantInnen Aktualisiert April 2011 How to survive in Dar es Salaam Persönliche Erfahrungen von PraktikantInnen der FES und der GTZ in Tanzania* *Ursprünglich verfasst von Verena

Mehr

Auslandssemester USA

Auslandssemester USA Auslandssemester USA Vor nun mittlerweile über drei Wochen bin ich von Amerika zurückgekommen. Ich blicke auf ein Semester mit großartigen Erfahrungen zurück. Begonnen hat alles damit, dass einige meiner

Mehr

Studieren im Ausland. Eine Broschüre der Österreichischen HochschülerInnenschaft

Studieren im Ausland. Eine Broschüre der Österreichischen HochschülerInnenschaft Studieren im Ausland Eine Broschüre der Österreichischen HochschülerInnenschaft Stand: 1. November 2010 Gratis-Abo jetzt anfordern! progress@oeh.ac.at Das Progress ist die zeitung der öh, die in ganz österreich

Mehr

FB05 FACHBEREICH PHILOSOPHIE UND PHILOLOGIE INTERNATIONAL STUDIEREN - AUSLANDSMOBILITÄT AM FACHBEREICH 05

FB05 FACHBEREICH PHILOSOPHIE UND PHILOLOGIE INTERNATIONAL STUDIEREN - AUSLANDSMOBILITÄT AM FACHBEREICH 05 FB05 FACHBEREICH PHILOSOPHIE UND PHILOLOGIE INTERNATIONAL STUDIEREN - AUSLANDSMOBILITÄT AM FACHBEREICH 05 Stand: Oktober 2013 INHALTSVERZEICHNIS I. Vorbemerkungen...1 II. Abstract...2 III. Glossar...3

Mehr

Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften. Gastuniversität: University of North Texas. Aufenthaltsdauer: von 25.08.2012 bis 24.05.

Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften. Gastuniversität: University of North Texas. Aufenthaltsdauer: von 25.08.2012 bis 24.05. STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012/2013 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften Gastuniversität: University of North Texas Aufenthaltsdauer: von 25.08.2012 bis 24.05.2013 1. Stadt, Land und Leute Die University

Mehr

Was ist wenn...? 22 Fragen zum Thema Häusliche Pflege LANDESSTELLE PFLEGENDE ANGEHÖRIGE. Mit Informationen zur

Was ist wenn...? 22 Fragen zum Thema Häusliche Pflege LANDESSTELLE PFLEGENDE ANGEHÖRIGE. Mit Informationen zur Was ist wenn...? 22 Fragen zum Thema Häusliche Pflege LANDESSTELLE PFLEGENDE ANGEHÖRIGE Mit Informationen zur Pflegereform 2008 GRUSSWORT Liebe Leserinnen, liebe Leser! Impressum Herausgeber: Landesstelle

Mehr

So sag ich s meinen Vorgesetzten

So sag ich s meinen Vorgesetzten So sag ich s meinen Vorgesetzten Elternzeit, Wiedereinstieg und flexible Arbeitsmodelle erfolgreich vereinbaren Seite 2 Seite 3 Inhalt Inhaltsverzeichnis Vorwort...5 I Gemeinsam erfolgreich...6 Mit gemeinsamer

Mehr

Modul 11 REISEN. Zusammenfassung

Modul 11 REISEN. Zusammenfassung Modul 11 REISEN Zusammenfassung Dieses Modul handelt von typischen Situationen rund ums Reisen. Wie kann man eine Reise buchen? Wie wird ein Ausflug geplant? Wie entscheidet man zwischen möglichen Verkehrsmitteln?

Mehr

Wandeln Sie die Sätze ins Passiv um! Verändern Sie nicht die Zeit!

Wandeln Sie die Sätze ins Passiv um! Verändern Sie nicht die Zeit! LÖSUNGEN für Beispieltest 1. Grammatik Setzen Sie das Verb im Perfekt ein! Er hat an der Aufnahmeprüfung für die Harvard-Universität mit Erfolg teilgenommen (teilnehmen) Sein Studium hat er aber nie abgeschlossen

Mehr

Ich werde Chef meiner bisherigen Abteilung

Ich werde Chef meiner bisherigen Abteilung 12 Wie gestalte ich die ersten Tage in meiner neuen Position? Ich werde Chef meiner bisherigen Abteilung Sie sind innerhalb Ihrer Firma aufgestiegen und jetzt Leiter Ihrer bisherigen Abteilung. Das bedeutet:

Mehr

Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium Band 71 Schriftenreihe der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bremen Deutschlandstipendium Begleitprogramm in der Hochschule Bremen hrsg. von Sabine Riemer und Ulrich Kuron & "Umbrüche"

Mehr

Podcast so wirst du zum sender!

Podcast so wirst du zum sender! Podcast so wirst du zum sender! 2 Vorwort ijab Mit neuen technischen Entwicklungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie wurde ein weitgehender gesellschaftlicher Wandel eingeleitet,

Mehr

Vorbereitungen. Hinflug

Vorbereitungen. Hinflug Vorbereitungen In Peking gibt es alles zu kaufen, manches ist teurer als in Deutschland, das meiste billiger. Meiner Erfahrung nach ist es von Vorteil beim Hinflug möglichst wenig Gepäck bzw. viel Stauraum,

Mehr

Pflegebedürftig Was tun? Pflegebedürftig Was tun? Verlag C.H.Beck. Ein Ratgeber für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen.

Pflegebedürftig Was tun? Pflegebedürftig Was tun? Verlag C.H.Beck. Ein Ratgeber für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Pflegebedürftig Was tun? Verlag C.H.Beck Pflegebedürftig Was tun? Ein Ratgeber für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen Herausgegeben von 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kapitel 1: Markt

Mehr

Es lohnt sich also, einen kleinen Teil seiner Zeit und seiner Intelligenz oder Klugheit in das Management seines Chefs zu investieren.

Es lohnt sich also, einen kleinen Teil seiner Zeit und seiner Intelligenz oder Klugheit in das Management seines Chefs zu investieren. Wie managt den Chef? Die Literatur ist auf die Beziehung zwischen dem Vorgesetzten und seinen Mitarbeitern konzentriert, auf die Führung von oben nach unten. Führung von unten nach oben ist aber, so fremd

Mehr

Gemeinsam mehr erreichen!

Gemeinsam mehr erreichen! Gemeinsam mehr erreichen! Frauen Medikamente Selbsthilfe Ein Handbuch Die Erkenntnisse der Medizin unterliegen laufendem Wandel durch Forschung und klinische Erfahrungen. Die Autoren dieses Werkes haben

Mehr

Dieses Seminar sollte jeder besucht haben!

Dieses Seminar sollte jeder besucht haben! Das Seminar war inhaltlich gut strukturiert aber ausreichend flexibel gehalten, um auf die Wünsche der Teilnehmer einzugehen. Der Dozent war fachlich sehr kompetent und gut vorbereitet. Darüber hinaus

Mehr

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen.

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Wohnen für Mithilfe. Mehr als nur Mieter. GEMEINSAM LEBEN Wohnen für Mithilfe. Gemeinsam besser leben. Mit dem Projekt Wohnen für Mithilfe gibt das Studentenwerk

Mehr

Berufsbildung ohne Grenzen Das Handbuch

Berufsbildung ohne Grenzen Das Handbuch Gefördert durch: Berufsbildung ohne Grenzen Das Handbuch 2 3 BoG Handbuch Vorwort Wolfgang Husemann Ziel des ESF-Programms Berufsbildung ohne Grenzen war es, die grenzüberschreitende Mobilität von Auszubildenden

Mehr

Sie wollen also Consultant werden...

Sie wollen also Consultant werden... Teil I Sie wollen also Consultant werden...»versuchen Sie, den Kopf über Wasser zu halten! Schwimmen Sie parallel zum Strand, bis Sie aus den Wellen raus sind! Führen Sie den Armschwung in einem 60-Grad-Winkel

Mehr

Wiwi aktuell. Das Studierendenmagazin. Ausgabe Wintersemester 10/11. Topics --Neubesetzung der Wirtschaftsethikprofessur

Wiwi aktuell. Das Studierendenmagazin. Ausgabe Wintersemester 10/11. Topics --Neubesetzung der Wirtschaftsethikprofessur Wiwi aktuell Das Studierendenmagazin Topics --Neubesetzung der Wirtschaftsethikprofessur --Positive Entwicklung der Studienbedingungen am 07 --Möglichkeiten zur Internationalisierung Ihres Studiums --Partizipieren

Mehr

KOMPETENT ALS PATIENTIN UND PATIENT

KOMPETENT ALS PATIENTIN UND PATIENT Die Broschüre Kompetent als Patientin und Patient ist eine Orientierungshilfe für Versicherte. Sie begleitet Sie auf Ihrem Weg bei Gesundheit und Krankheit und soll informierte und selbstbestimmte Entscheidungen

Mehr

Mutter oder Vater hat Krebs

Mutter oder Vater hat Krebs Ratgeber für Jugendliche Mutter oder Vater hat Krebs www.cancer.lu Mutter oder Vater hat Krebs Inhalt Vorwort 4 Quelle: NCI (National Cancer Institute), USA, 2005 Übersetzung und Adaption: Albin Wallinger,

Mehr

Nicht mehr alles schlucken!

Nicht mehr alles schlucken! Nicht mehr alles schlucken! Frauen. Medikamente. Selbsthilfe. EIN HANDBUCH VORBEMERKUNG Bis weit zurück in die Menschheitsgeschichte wurden bestimmte Mittel genutzt, um Stimmungen oder Gefühle zu beeinflussen.

Mehr