Presse-Clippings. Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Presse-Clippings. Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten"

Transkript

1 Presse-Clippings Zeitraum: September - Oktober 2012 Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten Podiumsdiskussion Nachhaltigkeit Die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit

2 Inhaltsverzeichnis Presse-Clippings zusammengestellt durch juicy pool. communication Erscheinungsart Datum Medium Seiten ONLINE 23. August 2012 SOLID Wirtschaft und Technik am Bau 1 ONLINE 23. August 2012 Architektur Journal 1 ONLINE 25. August 2012 Press Display 1 ONLINE 28. August 2012 Baublatt 1 ONLINE 3. September 2012 greenbuilding-newsletter 1 ONLINE 11. September 2012 Baunetz-Newsletter 1 ONLINE 13. September 2012 Architektur Fachmagazin-Newsletter 1 ONLINE 13. September 2012 ORTE Architekturnetzwerk NÖ 1 ONLINE 13. September 2012 wienarchitektur-newsletter 1 ONLINE 16. September 2012 bauweb.co.at 1 ONLINE September 2012 Alufenster 1 ONLINE September 2012 esel.at 1 ONLINE September 2012 gat.at 1 ONLINE September 2012 nextroom 1 ONLINE September 2012 wien architektur 1 ONLINE September 2012 bauweb.co.at 2 ONLINE September 2012 bauinfo24.at 1 ONLINE September 2012 IKZ Haustechnik 1 ONLINE September 2012 nurido.com 1 ONLINE September 2012 wieninternational.at 1 ONLINE September 2012 construction21.eu 1 ONLINE September 2012 Das Österreichische Nachhaltigkeitsportal 1 ONLINE September 2012 Facility aktuell 1 ONLINE September 2012 Architektur & Bau Forum 1 ONLINE September 2012 Nachhaltig wirtschaften 1 ONLINE September 2012 Deutsche Bauzeitschrift 1

3 Inhaltsverzeichnis Observer Clippings j y p BAIK-Veranstaltungsreihe: Nachhaltiges Planen und Bauen Trockenbau Journal PRINT Auflage: 8500 Kategorie: Architekten und Ingenieurkonsulenten Bundeskammer der Clipnummer: APQ: 805,51 Nachhaltigkeit durch Strukturwandel? österreichische bauzeitung PRINT Auflage: 8805 Kategorie: Architekten und Ingenieurkonsulenten Bundeskammer der Clipnummer: APQ: 5.459,52 Kultur aktuell Ö RTV Auflage: 0 Kategorie: Architekten und Ingenieurkonsulenten Bundeskammer der Clipnummer: APQ: 0,00 Welchen Einfluss haben Gebäude auf die Umwelt? Die Presse PRINT Auflage: Kategorie: Clipnummer: APQ: 860,43

4 Datum: 1. Oktober 2012 Medium: Trockenbau Journal Land: Österreich

5 Datum: 28. September 2012 Medium: österreichische bauzeitung Land: Österreich

6 Datum: 18. September 2012 Medium: Ö1 Land: Österreich

7 Datum: 15. September 2012 Medium: Die Presse Land: Österreich

8 Datum: 23. August 2012 Medium: SOLID - Wirtschaft und Technik am Bau

9 Datum: 23. August 2012 Medium: Architektur Journal

10 Datum: 25. August 2012 Medium: Press Display

11 Datum: 28. August 2012 Medium: Baublatt

12 Datum: 3. September 2012 Medium: greenbuilding-newsletter

13 Datum: 11. September 2012 Medium: baunetz-newsletter

14 Datum: 13. September 2012 Medium: Architektur Fachmagazin-Newsletter

15 Datum: 13. September 2012 Medium: ORTE Architekturnetzwerk NÖ

16 Datum: 13. September 2012 Medium: wienarchitektur-newsletter

17 Datum: 16. September 2012 Medium: bauweb.co.at

18 Datum: September 2012 Medium: Alufenster

19 Datum: September 2012 Medium: esel.at

20 Datum: September 2012 Medium: gat.at

21 Datum: September 2012 Medium: nextroom.at

22 Datum: September 2012 Medium: wien architektur

23 Datum: September 2012 Medium: bauinfo24.at

24 Datum: September 2012 Medium: IKZ Haustechnik

25 Datum: September 2012 Medium: nurido.com

26 Datum: September 2012 Medium: wieninternational.at

27 Datum: September 2012 Medium: construction 21.eu

28 Datum: September 2012 Medium: Das Österreichische Nachhaltigkeitsportal

29 Datum: September 2012 Medium: Facility aktuell

30 Datum: September 2012 Medium: Architektur & Bau Forum

31 Datum: September 2012 Medium: Nachhaltig wirtschaften

32 Datum: September 2012 Medium: Deutsche Bauzeitschrift

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Staatspreis Architektur 2016 Industrie und Gewerbe. Ausschreibung

Staatspreis Architektur 2016 Industrie und Gewerbe. Ausschreibung Staatspreis Architektur 2016 Industrie und Gewerbe Ausschreibung Vorwort Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Der Staatspreis Architektur zeichnet

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Staatlich befugter und beeideter Zivilingenieur für Bauwesen in Wien bbs Academy OG Autodesk Authorized Trainingscenter für Architektur und Bauwesen 1100 Wien - Otto-Probst-Straße

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Staatlich befugter und beeideter Zivilingenieur für Bauwesen in bbs CAD Academy OG Autodesk Authorized Trainingscenter für Architektur und Bauwesen 1100 - Otto-Probst-Straße

Mehr

Pressespiegel. Prototyp CO 2. -Monitor für emissionsarme Transportwege gewinnt Austrian Supply Excellence Award 2012

Pressespiegel. Prototyp CO 2. -Monitor für emissionsarme Transportwege gewinnt Austrian Supply Excellence Award 2012 Pressespiegel Prototyp CO 2 -Monitor für emissionsarme Transportwege gewinnt Austrian Supply Excellence Award 2012 Presseaussendung vom 12.10.2012 Clippings Weitere Informationen: Unternehmenskommunikation

Mehr

Presse-Clippings. Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten

Presse-Clippings. Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten Presse-Clippings Zeitraum: September - November 2012 Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten Sanierungstag 2012 Clipübersicht Inhaltsverzeichnis Observer Clippings juicy pool Sanierungstag

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 312'871 Erscheinungsweise: 26x jährlich

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 312'871 Erscheinungsweise: 26x jährlich Ausschnitt Seite: 1/10 Bericht Seite: 8/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite: 2/10 Bericht Seite: 9/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite: 3/10 Bericht Seite: 10/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite:

Mehr

Überblick. Projekt: stationäre Kinderklubs in Bädern. Zeitraum: zwischen 16.06.2015 und 31.07.2015 jeweils von 11 bis 17 Uhr. Ort:

Überblick. Projekt: stationäre Kinderklubs in Bädern. Zeitraum: zwischen 16.06.2015 und 31.07.2015 jeweils von 11 bis 17 Uhr. Ort: KINDERKLUBS 2015 Überblick Projekt: stationäre Kinderklubs in Bädern Zeitraum: zwischen 16062015 und 31072015 jeweils von 11 bis 17 Uhr Ort: Personaleinsatz: 16 MitarbeiterInnen Seite 2 2015 BA-Quadrat

Mehr

Forum Architektur. Freitag, 17. April 2015 14.00 16.30 Uhr. Bauen/Modernisieren für das 21. Jahrhundert

Forum Architektur. Freitag, 17. April 2015 14.00 16.30 Uhr. Bauen/Modernisieren für das 21. Jahrhundert MGT-esys / Ecobauhaus Laax Forum Architektur Bauen/Modernisieren für das 21. Jahrhundert Nachhaltiges Bauen im Kanton Aargau Siedlungsentwicklung im Limmattal Solare Elemente in der Architektur Realisierte

Mehr

Aktuelle Angebote. Wir bringen die Wirtschaft ins Klassenzimmer. Materielle und ideelle Unterstützung erhält die AWS von ihren Projektpartnern:

Aktuelle Angebote. Wir bringen die Wirtschaft ins Klassenzimmer. Materielle und ideelle Unterstützung erhält die AWS von ihren Projektpartnern: Aktuelle Angebote Wir bringen die Wirtschaft ins Klassenzimmer. Materielle und ideelle Unterstützung erhält die AWS von ihren Projektpartnern: Wirtschaft und Schule Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N andel`s Łódź erhält drei Auszeichnungen für Architektur, Design und Entwicklung European Hotel Design Award 2009 Architecture of the Year für die Umwandlung eines bestehenden

Mehr

Messekurzkonzept. SuisseEMEX 14. 26. bis 28. August 2014 Messe Zürich

Messekurzkonzept. SuisseEMEX 14. 26. bis 28. August 2014 Messe Zürich Messekurzkonzept SuisseEMEX 14 Die führende Schweizerische Event- & Marketing Expo 26. bis 28. August 2014 Messe Zürich Stand: Zürich, 18.02.2014 2014 die 8. Ausgabe der SuisseEMEX! Es ist Zeit, sich

Mehr

Mediadaten Online 2013 www.md-mag.com

Mediadaten Online 2013 www.md-mag.com Mediadaten Online 2013 www.md-mag.com Die Informationsplattform für anspruchsvolle Raumgestaltung www.md-mag.com Website Portrait www.md-mag.com ist das internationale Informations- und Serviceportal des

Mehr

Vorblatt. Problem. Auswirkungen des Regelungsvorhabens

Vorblatt. Problem. Auswirkungen des Regelungsvorhabens Problem Vorblatt Seit 10. April 2008 ist die Novelle des Künstler-Sozialversicherungsfondsgesetzes (K-SVFG), BGBl. I Nr. 55/2008 (K-SVFG) in Kraft. Die darin vorgesehene Neustrukturierung der Kurien, die

Mehr

Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017.

Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017. Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017. D The World s No. 1 Retail Trade Fair 5 9 March 2017 Düsseldorf Germany www.euroshop.de Expo & Event Marketing Shop Fitting & Store Design POP Marketing

Mehr

Gesund bauen für Mensch und Umwelt Vortrag im Rahmen der DGNB Sonderschau auf der BAU 2013 München von Architekten BKSP, Hannover und FMSC, Bochum

Gesund bauen für Mensch und Umwelt Vortrag im Rahmen der DGNB Sonderschau auf der BAU 2013 München von Architekten BKSP, Hannover und FMSC, Bochum Gesund bauen für Mensch und Umwelt Vortrag im Rahmen der DGNB Sonderschau auf der BAU 2013 München von Architekten BKSP, Hannover und FMSC, Bochum 17.01.2013 Bauherr: VHV Hannoversche Lebensversicherung

Mehr

Fördermittelkampagne foerderdata.de

Fördermittelkampagne foerderdata.de Fördermittelkampagne foerderdata.de Die erste Infokampagne von Förderprogrammen, Stromeffizienz und Wärmeeffizienz Deutsches Energieberater-Netzwerk e.v. Seite 1 Kampagne für energetische Modernisierung

Mehr

Staatspreis Consulting 2015 Ingenieurconsulting

Staatspreis Consulting 2015 Ingenieurconsulting Staatspreis Consulting 2015 Ingenieurconsulting Vorwort Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Österreichisches Ingenieurconsulting steht weltweit

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater München und seine Bühnen Residenztheater Oper Münchner Kammerspiele Schauburg der Jugend Münchner Volkstheater Gärtnerplatztheater 2 Pathos Schwere Reiter Teamtheater

Mehr

aseyx +++ the + Ecological + And + Social + EfficiencY + index + for + the + Austrian + stock + mark

aseyx +++ the + Ecological + And + Social + EfficiencY + index + for + the + Austrian + stock + mark Ablauf Externe Bewertung und die Technologiewahl von Unternehmen Bestehende Methoden und ihre Rückkoppelung Ablauf Vorstellung des EASEY Projekts Bewertung von Unternehmenserfolg Bewertung von Unternehmensleistung

Mehr

Staatspreis Consulting 2015 Ingenieurconsulting

Staatspreis Consulting 2015 Ingenieurconsulting Staatspreis Consulting 2015 Ingenieurconsulting Vorwort Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Wissensbasierte Dienstleistungen sind im globalen

Mehr

Magazin. Mediadaten 2015

Magazin. Mediadaten 2015 Magazin Mediadaten 2015 Wir haben gewonnen. Beim größten und bedeutendsten Corporate Publishing Wettbewerb Europas, dem BCP Award, hat das stilwerk-magazin mit der Ausgabe Mut Gold in der Kategorie B2C

Mehr

Kompaktheit in einer neuen Dimension C 600 besser fräsen

Kompaktheit in einer neuen Dimension C 600 besser fräsen besser fräsen 158 542 2264 2206 2044 3163 max. 2750 (min. 2365 mm) 2680 1995 1147 210 1641 570 640 135 73 640 Kühlmitteltankverlängerung nur bei IKZ 2490 2368 1705 850 100 630 1165 1775

Mehr

Hand in Hand. 17. Steirischer Museumstag 14. 15.11.2008 Museum Hartberg. Bedeutung Bedingungen - Perspektiven

Hand in Hand. 17. Steirischer Museumstag 14. 15.11.2008 Museum Hartberg. Bedeutung Bedingungen - Perspektiven Hand in Hand Bedeutung Bedingungen - Perspektiven Wovon wir heute sprechen Terminologie Ehrenamt - klassisch Neues Ehrenamt Freiwilligenarbeit, Freiwillige Mitarbeit Formell Informell Volunteering Freie

Mehr

Es ist das einmalige Zusammenspiel von Architektur und Bauprodukten, das die Schweizer Baudokumentation als führende

Es ist das einmalige Zusammenspiel von Architektur und Bauprodukten, das die Schweizer Baudokumentation als führende MEDIA DATEN 2015 Arc-Award Batimag Baublatt Bauherrenmagazin Bauwelt.ch Baufördergelder Handbuch des Bauherrn Infomanager Kommunalmagazin Mein Bauprojekt Schweizer Baudokumentation Viso Schweizer Architekten

Mehr

Eisenbacher-Medienbeobachtung

Eisenbacher-Medienbeobachtung Eisenbacher-Medienbeobachtung 23.3.2015 Eisenbacher-Medienbeobachtung Inhaltsverzeichnis 4 Sägewerk im Lavanttal steht derzeit still Kleine Zeitung vom 23.03.2015 (36-37) 6 55 Mitarbeiter sind plötzlich

Mehr

30 Wexstraße Stammersdorf

30 Wexstraße Stammersdorf 30 U 30A,31A,,36A 01 03 05 06 08 0 12 15 16 17 1 20 21 23 24 25 27 28 ca. Fahrzeit in Minuten 36 48 12 00 12 27 42 57 Am 24.12. und 31.12. Server: swl45002; Datum: 18.06.2014 08:46:28; Linie: 22030_ (H)

Mehr

KURZLEHRGANG BAUPROJEKTMANAGEMENT FEBRUAR 2014, INNSBRUCK

KURZLEHRGANG BAUPROJEKTMANAGEMENT FEBRUAR 2014, INNSBRUCK KURZLEHRGANG BAUPROJEKTMANAGEMENT FEBRUAR 2014, INNSBRUCK BauProjektManagement Man sollte Noten lesen können, um im Orchester eine wichtige Geige zu spielen. BauProjektManagement kann man als Arbeitsansatz

Mehr

BCM 2016 Wettbewerb Kategorienübersicht mit Teilnahmekriterien

BCM 2016 Wettbewerb Kategorienübersicht mit Teilnahmekriterien BCM 2016 Wettbewerb Kategorienübersicht mit Teilnahmekriterien Customer Print Magazine B2B 1. Finanzen / Immobilien / Consulting 2. Handel / Transport / Logistik 3. IT / Telekommunikation / Energie 4.

Mehr

Die Internationalisierung eines Mittelständlers. Chancen und Risiken

Die Internationalisierung eines Mittelständlers. Chancen und Risiken Die Internationalisierung eines Mittelständlers Chancen und Risiken Michael Durach Develey Senf & Feinkost Geschichte von Develey 1 Geschichte von Develey 1845 Johann Conrad Develey gründet eine Senffabrik

Mehr

portfolio michael hinderling

portfolio michael hinderling portfolio michael hinderling stüssistrasse 99 _ 8057 zürich +41 78 642 42 35 michael@hinderling.com 1 edelweiss facility management website _ umsetzung: flash mit cms _ geleistete arbeit: pitch-gewinn,

Mehr

Mediadaten 2015. Stellenmärkte. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print + online. www.haufe.de/stellenmaerkte

Mediadaten 2015. Stellenmärkte. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print + online. www.haufe.de/stellenmaerkte Mediadaten 015 Preise gültig vom 01.01. 1.1.015 Print + online Stellenmärkte Übersicht Die Haufe Stellenmärkte Wenn es um die Besetzung von Fach- und Führungskräften geht, muss man dort präsent sein wo

Mehr

juicy pool. communication Agenturprofil Schwerpunkt Kreativwirtschaft

juicy pool. communication Agenturprofil Schwerpunkt Kreativwirtschaft juicy pool. communication Agenturprofil Stand: 04. Dezember 2008 Schwerpunkt Kreativwirtschaft Unser Herz schlägt für Design, Mode, Architektur, Kultur, Kunst, Musik, Film und vieles mehr. Authentische

Mehr

brennpunkt beethovenhalle

brennpunkt beethovenhalle brennpunkt beethovenhalle Herzliche Einladung zu einem öffentlichen KOLLOQUIUM des Kunsthistorischen Institutes der Universität Bonn und der Initiative Beethovenhalle in Verbindung mit Rheinischer Verein

Mehr

Clippingmappe Green Rocket GmbH. Oktober 2015. Artikel insgesamt: 14

Clippingmappe Green Rocket GmbH. Oktober 2015. Artikel insgesamt: 14 Clippingmappe Green Rocket GmbH Oktober 2015 Artikel insgesamt: 14 Medium Thema Datum Auflage Börse Express PA: Holis Market, PA: Tyroler Glückspilze 1. Oktober 2015 - Makler Intern Erklärung Crowdfunding

Mehr

Lackiererblatt Magazin für Fahrzeuglackierung, Karosserie und Reparatur Online-Mediadaten 2016. www.lackiererblatt.de

Lackiererblatt Magazin für Fahrzeuglackierung, Karosserie und Reparatur Online-Mediadaten 2016. www.lackiererblatt.de Lackiererblatt Magazin für Fahrzeuglackierung, Karosserie und Reparatur Online-Mediadaten 2016 www.lackiererblatt.de Inhalt Seite Gesprächspartner im Verlag Gesprächspartner vor Ort WEBSITE 3 Special Online

Mehr

Zeitschriftenliste Stand: 21.01.2015

Zeitschriftenliste Stand: 21.01.2015 Zeitschriftenliste Stand: 21.01.2015 AFZ Der Wald Allgemeine Vermessungsnachrichten Amos Amtliche Nachrichten der Bundesanstalt für Arbeit: ANBA Elektronische Ressource Amtsblatt Arnsberg Elektronische

Mehr

Sicht. weisen. Creafactory

Sicht. weisen. Creafactory Sicht weisen Creafactory Projektbeschrieb Ziel Das Projekt ermöglicht der Zuger Bevölkerung, persönliche Sichtweisen zur Qualität von Lebensräumen in der Stadt Zug zum Ausdruck zu bringen. Es verleiht

Mehr

Wissen schafft Vorsprung!

Wissen schafft Vorsprung! Wissen schafft Vorsprung! EINE SERIE ZUM THEMA FORTBILDUNG FÜR ARCHITEKTEN IN ÖSTERREICH TEXT: GUDRUN GREGORI BILDER: DONAU-UNIVERSITÄT KREMS, DEPARTMENT FÜR BAUEN UND UMWELT, ALEXANDER HAIDEN, MEV DI

Mehr

Was ist nachhaltiges FM für die Bundesimmobilien. Annette von Hagel Facility Management

Was ist nachhaltiges FM für die Bundesimmobilien. Annette von Hagel Facility Management Was ist nachhaltiges FM für die Bundesimmobilien Annette von Hagel Facility Management Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Gegründet 1.1.2005 9 Direktionen 120 Hauptund Nebenstellen Zentrale in Bonn Vorstand

Mehr

Beratungsinsel Sicherheit

Beratungsinsel Sicherheit Kontakt Registrieren Login Alle Fachmagazine Gebäudehülle Gebäudetechnik Innenausbau Außenbereich E-Paper 15.01.2016 Beratungsinsel Sicherheit Sicherheitstechnik Wien Die Sparte Gewerbe und der Wirtschaftskammer

Mehr

Ist das EU-Vergaberecht unterwegs vom Preis- zum Qualitätswettbewerb? eine Aussensicht

Ist das EU-Vergaberecht unterwegs vom Preis- zum Qualitätswettbewerb? eine Aussensicht Ist das EU-Vergaberecht unterwegs vom Preis- zum Qualitätswettbewerb? eine Aussensicht Marc Steiner, Richter am Bundesverwaltungsgericht* *Der Referent vertritt seine persönliche Meinung. forum vergabe

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUEN MITARBEITERN. Kandidatenprofile Juli 2010

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUEN MITARBEITERN. Kandidatenprofile Juli 2010 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUEN MITARBEITERN Kandidatenprofile Juli 2010 Seite 1 von 6 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Expertengesrpäch Inspiration. Ariane Tockner, Österreich Werbung Tourismustag, 12. Mai 2016

Expertengesrpäch Inspiration. Ariane Tockner, Österreich Werbung Tourismustag, 12. Mai 2016 Expertengesrpäch Inspiration Ariane Tockner, Österreich Werbung Tourismustag, 12. Mai 2016 Workshop Inspiration Inhalt 1. Wo gelingt Inspiration die Customer Journeys der ÖW-Markenpersonas 2. Inspirierender

Mehr

MMO - Media Market Observer

MMO - Media Market Observer Wir lassen Sie nicht mehr aus den Augen! Professionelle Medienbeobachtung in den klassischen und neuen Medien MMO - Media Market Observer Preisübersicht 2015 Agentur für Medienbeobachtung & Social Media

Mehr

Gründerinitiative der Freien Berufe

Gründerinitiative der Freien Berufe Gründerinitiative der Freien Berufe in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit Österreichische Notariatskammer Die Österreichische Notariatskammer sieht als Mitinitiator in der

Mehr

Direktmarketing Newsletter & Mailings 2015. verticaltechmedia.de

Direktmarketing Newsletter & Mailings 2015. verticaltechmedia.de Direktmarketing Newsletter & Mailings 2015 Newsletter und Mailings wirken am besten in Kombination mit Display Ads Die gestützte Werbeerinnerung im Vergleich Quelle: ecircle GmbH, Werbewirkungsstudie:

Mehr

Waldkircher Kulturwochen 2016 im Wandel

Waldkircher Kulturwochen 2016 im Wandel Waldkircher Kulturwochen 2016 im Wandel Die Grundidee ist, eine Plattform zu bieten damit kultur- und kunstschaffende Menschen ihr Werke in der Öffentlichkeit zeigen können. Jedes Genre darf dabei sein.

Mehr

Für Ihre lokale Pressearbeit und Bewerbung des talentcampus haben wir Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt.

Für Ihre lokale Pressearbeit und Bewerbung des talentcampus haben wir Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt. Pressearbeit talentcampus Für Ihre lokale Pressearbeit und Bewerbung des talentcampus haben wir Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt. Ihre Pressearbeit ist für uns die Grundlage Ihre gelungenen und vielfältigen

Mehr

Kompetenz-Anforderungen für Umwelt- und Energiemanagement - Überblick über Angebote zur Weiterbildung DI Johannes Fechner

Kompetenz-Anforderungen für Umwelt- und Energiemanagement - Überblick über Angebote zur Weiterbildung DI Johannes Fechner Kompetenz-Anforderungen für Umwelt- und Energiemanagement - Überblick über Angebote zur Weiterbildung DI Johannes Fechner Johannes Fechner klima:aktiv Bildungskoordinator klima:aktiv ist eine Initiative

Mehr

Smart City München. Nachhaltigkeit. Resilienz. effektiv. intelligent. Digitalisierung vernetzt. Adaption. Perspektive München 17.07.

Smart City München. Nachhaltigkeit. Resilienz. effektiv. intelligent. Digitalisierung vernetzt. Adaption. Perspektive München 17.07. Digitalisierung vernetzt Gerechtigkeit integrativ effizient schlau Resilienz Nachhaltigkeit attraktiv modern systemübergreifend effektiv gscheit Perspektive München 17.07.2015 Ressourcenschonung Smart

Mehr

Nachhaltige Werte. Philipp Kaufmann

Nachhaltige Werte. Philipp Kaufmann Nachhaltige Werte Philipp Kaufmann Philipp Kaufmann Studien: Internationale Betriebswirtschaft (IBW) und Publizistik- und Kommunikationswissenschaften (PKW) an der Universität Wien sowie Postgraduale Studien

Mehr

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien 17. 19. Juni 2013 Bonn www.dw-gmf.de Das Profil Das Deutsche Welle Global Media Forum ist ein Medienkongress mit internationaler Ausrichtung.

Mehr

Holzbauanteil in Österreich?

Holzbauanteil in Österreich? Holzbauanteil in Österreich? Erhebung des Holzbauanteils aller österreichischen Bauvorhaben Alfred Teischinger, Robert Stingl, Viktoria Berger und Alexander Eder Institut für Holztechnologie und Nachwachsende

Mehr

NICHTS IST ÜBERZEUGENDER ALS DER ERFOLG!

NICHTS IST ÜBERZEUGENDER ALS DER ERFOLG! ÖVM JUNGMAKLER - STARTER - PAKET NICHTS IST ÜBERZEUGENDER ALS DER ERFOLG! 1 NICHTS IST ÜBERZEUGENDER ALS DER ERFOLG! Der ÖVM hat es sich zum Ziel gesetzt, jungen Neueinsteigern Hilfestellung für den Berufsstart

Mehr

Foto: Solarlux. Kommunikationslösungen für die Zielgruppe. Wohnungswirtschaft

Foto: Solarlux. Kommunikationslösungen für die Zielgruppe. Wohnungswirtschaft Foto: Solarlux Kommunikationslösungen für die Zielgruppe Wohnungswirtschaft Wohnungswirtschaft eine investitionsstarke Zielgruppe Wohnungsbestand in Deutschland 39.617.000 Wohnungen professionelle Anbieter

Mehr

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L AUSTRIA PER L ITALIA DER ITALIENSPEZIALIST ist die größte und stärkste Hotelkooperation, die sich auf den italienischen Markt spezialisiert

Mehr

16. SWKI-Forum Gebäudetechnik

16. SWKI-Forum Gebäudetechnik 16. SWKI-Forum Gebäudetechnik EINLADUNG Freitag, 8. Juli 2016 Hochschule Luzern Technik & Architektur Referat: ETH-Studiengang «MSc Integrated Building Systems» Dr. Kristina Orehounig Referate und Podiumsdiskussion:

Mehr

Pressespiegel. Wir blicken stolz auf unsere Presseresonanz des letzten Jahres zurück.

Pressespiegel. Wir blicken stolz auf unsere Presseresonanz des letzten Jahres zurück. Sponsoringmappe für den 9. Diversity Ball am 30. April 2016 www.diversityball.at Pressespiegel Wir blicken stolz auf unsere Presseresonanz des letzten Jahres zurück. 41 Printmedienberichte, 2 Fernsehberichte

Mehr

NACHHALTIGER BETRIEB VON IMMOBILIEN ERSTE PRAKTISCHE ERFAHRUNGEN MIT DER GEFMA RICHTLINIE GEFMA 160 UND DEM ZERTIFIZIERUNGSSTANDARD

NACHHALTIGER BETRIEB VON IMMOBILIEN ERSTE PRAKTISCHE ERFAHRUNGEN MIT DER GEFMA RICHTLINIE GEFMA 160 UND DEM ZERTIFIZIERUNGSSTANDARD NACHHALTIGER BETRIEB VON IMMOBILIEN ERSTE PRAKTISCHE ERFAHRUNGEN MIT DER GEFMA RICHTLINIE GEFMA 160 UND DEM ZERTIFIZIERUNGSSTANDARD Verfasser: F. Rüll; Datum: 01.07.2014 Nachhaltigkeitsaspekte der Betriebstrategie

Mehr

- 11. Mai 2015. an die E-Mail-Adresse Post.c16@bmwfw.gv.at.

- 11. Mai 2015. an die E-Mail-Adresse Post.c16@bmwfw.gv.at. 116/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Begleitschreiben 1 von 5 Name/Durchwahl: Seper/5576 Geschäftszahl (GZ): BMWFW-56.923/0002-C1/6/2015 Bei Antwort bitte GZ anführen. - Entwurf eines Bundesgesetzes,

Mehr

Realisierung einer Car Sharing-Lösung

Realisierung einer Car Sharing-Lösung Realisierung einer Car Sharing-Lösung Innovation Forum Smart Mobile Apps 06.12.2011 Dr. Boris Reichel, iteratec GmbH Agenda Realisierung einer Car Sharing-Lösung Vorstellung Einleitung Client Anteile Server

Mehr

Konzept zur nachhaltigen Nutzung von Baurestmassen basierend auf der thematischen Strategie für Abfallvermeidung

Konzept zur nachhaltigen Nutzung von Baurestmassen basierend auf der thematischen Strategie für Abfallvermeidung Konzept zur nachhaltigen Nutzung von Baurestmassen basierend auf der thematischen Strategie für Abfallvermeidung und Abfallrecycling der EU (Projekt EnBa) ACTION 11 Öffentlichkeitsarbeit, Stakeholdereinbindung,

Mehr

Mit den richtigen Menschen zum Erfolg.

Mit den richtigen Menschen zum Erfolg. Mit den richtigen Menschen zum Erfolg. Iventa. The Human Management Group. Wien, September 2013 Iventa Media Services & Seite 1 Employer Iventa Employer Branding & Personalmarketing. Iventa Zielgruppen-Channels.

Mehr

Mediadaten. Print & Online

Mediadaten. Print & Online Mediadaten Print & Online 2015 Mediadaten 2015 Healthy Living Gesundheit ist das neue Statussymbol Premium Health ist das erste Magazin speziell für die stark wachsende Zahl der Privatversicherten. Premium

Mehr

TIERÄRZTE OHNE GRENZEN VSF-AUSTRIA

TIERÄRZTE OHNE GRENZEN VSF-AUSTRIA TIERÄRZTE OHNE GRENZEN VSF-AUSTRIA BERICHTE IN FACHMAGAZINEN PRESSESPIEGEL - AUSZÜGE Impfen für Afrika 2015 R.E.C.T.U.M. Offizielles Medium der Hochschülerschaft der veterinärmedizinischen Universität

Mehr

Technologietransfer Solarfassaden Innovative Architektur + umweltfreundliche Stromgewinnung = GIPV

Technologietransfer Solarfassaden Innovative Architektur + umweltfreundliche Stromgewinnung = GIPV Technologietransfer Solarfassaden Innovative Architektur + umweltfreundliche Stromgewinnung = GIPV Krems, Forum Building Science 12. Mai 2009 1 Photovoltaik: direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische

Mehr

Drahtzieher Visuelle Kommunikation. Portfolio. www.drahtzieher.at

Drahtzieher Visuelle Kommunikation. Portfolio. www.drahtzieher.at Drahtzieher Visuelle Kommunikation Portfolio www.drahtzieher.at 2008 Salzburg Museum Erscheinungsbild für das neue Salzburg Museum. Mondial Neuer visueller Auftritt des österreichischen Reiseveranstalters

Mehr

Definition des Begriffes Klima-Engineering im gesamtheitlichen Planungsansatz von blueberg.

Definition des Begriffes Klima-Engineering im gesamtheitlichen Planungsansatz von blueberg. Definition des Begriffes Klima-Engineering im gesamtheitlichen Planungsansatz von blueberg. Positionierung der einzelnen Leistungsinhalte und Leistungsphasen am Markt gegenüber Auftraggebern und Leistungsangeboten

Mehr

Architektur für ein gutes Leben

Architektur für ein gutes Leben Architektur für ein gutes Leben Über Verantwortung, Moral und Ethik des Architekten InauguralDissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophie vorgelegt an der LudwigMaximiliansUniversität München

Mehr

Editorial. Liebe Leserin, lieber Leser!

Editorial. Liebe Leserin, lieber Leser! www.delta-gruppe.de Editorial Impressum Liebe Leserin, lieber Leser! 3 Verantwortlich für den Inhalt ist der Herausgeber: Delta Gruppe Delta Management GmbH Bahnhofstraße 15 84144 Geisenhausen Germany

Mehr

neu ergonomie-app.de Mediadaten

neu ergonomie-app.de Mediadaten neu ergonomie-app.de Mediadaten 2016 Kommentar neu App geht s Während Video-Konferenzen mit Lichtgeschwindigkeit über den Äther fliegen, sitzen die Konferenzteilnehmer überwiegend passiv herum. Die Bemühungen

Mehr

Der Ort. Die Idee. Das Projekt

Der Ort. Die Idee. Das Projekt WohnBau GENOSSENSCHAFT WarmBÄCHLI Der Ort Auf dem Areal der ehemaligen Kehrichtverbrennungsanlage entstehen in den nächsten Jahren 250 Wohnungen. Davon werden gemäss Beschluss des Stadtrates mindestens

Mehr

Checkliste zur Projektauswahl

Checkliste zur Projektauswahl Abstimmungsergebnis: Checkliste zur Projektauswahl I. Allgemeine Angaben LEADER-Aktionsgruppe (LAG): LAG - Westerwald Name des Vorhabens 1 : 1. Angaben zum Träger des Vorhabens Träger des Vorhabens Name:

Mehr

Einladung zum 32. TTW Montreux vom 24. bis 26. Oktober 2007 im Montreux Music & Convention Centre (2m2c) in Montreux

Einladung zum 32. TTW Montreux vom 24. bis 26. Oktober 2007 im Montreux Music & Convention Centre (2m2c) in Montreux Einladung zum 32. TTW Montreux vom 24. bis 26. Oktober 2007 im Montreux Music & Convention Centre (2m2c) in Montreux Sehr geehrte Redaktorin Sehr geehrter Redaktor Vom 24. bis 26. Oktober 2007 öffnen sich

Mehr

ANZEIGEN-COPYTEST 1-2/2016

ANZEIGEN-COPYTEST 1-2/2016 ANZEIGEN-COPYTEST 1-2/2016 Eye-Tracking Blickverlaufsmessung MEDIENKONZEPT 2 PRINT Architekten Bauingenieure Baubehörden Bauträger ONLINE BÜCHER VERANSTALTUNGEN CORPORATE PUBLISHING 3 D E TA I L P R I

Mehr

Rückblick erste Ausschreibung und Abwicklung zweite Ausschreibung NER300-Förderprogramm

Rückblick erste Ausschreibung und Abwicklung zweite Ausschreibung NER300-Förderprogramm Rückblick erste Ausschreibung und Abwicklung zweite Ausschreibung NER300-Förderprogramm Andrea Stockinger 16.4.2013 1 Inhalt Rückblick erste Ausschreibung Projektkategorien unter NER300 Bestimmung der

Mehr

prosportpresseservice Titel: Mesut Özil beim World Cup 2010 Qualifikationsspiel gegen Russland am 10. Oktober 2009. AFP Photo ddp/nigel Treblin

prosportpresseservice Titel: Mesut Özil beim World Cup 2010 Qualifikationsspiel gegen Russland am 10. Oktober 2009. AFP Photo ddp/nigel Treblin Titel: Mesut Özil beim World Cup 2010 Qualifikationsspiel gegen Russland am 10. Oktober 2009. AFP Photo ddp/nigel Treblin prosportpresseservice Leistungen & Preise 2012 DIE AGENTUR DIE AGENTUR SID Sportmarketing

Mehr

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Die automatische Installationsroutine auf der mit dem System mitgelieferten CD oder DVD-ROM wurde ausschließlich für

Mehr

Planer für Website: www.

Planer für Website: www. Planer für Website: www. 1. Admin- Code User: Pass: 2. Termine Datum des Website- Auftrages: Datum der Erstellung des Website- Planers: Datum der Fertigstellung der Basisversion: Datum des Eingangs der

Mehr

Vorschau. 4/10 Architektenforum. Energieeffiziente Fassadendämmung. Veranstaltungen ziehen Kreise.

Vorschau. 4/10 Architektenforum. Energieeffiziente Fassadendämmung. Veranstaltungen ziehen Kreise. 4/10 Architektenforum Vorschau Energieeffiziente Fassadendämmung 2253/321/22,5/0910 Das ist die neue Objektkategorie beim 19. Deutschen Fassadenpreis. Somit bietet der Wettbewerb nun auch diesem wichtigen

Mehr

Alle Artikel in lesbarer Form finden Sie im Pressebereich unter www.vicoweb.com. Monitor - Ausgabe 6/2005. Elektronik Report - Ausgabe 6/2005

Alle Artikel in lesbarer Form finden Sie im Pressebereich unter www.vicoweb.com. Monitor - Ausgabe 6/2005. Elektronik Report - Ausgabe 6/2005 Pressespiegel Telefon: +43 / 1 / 817 59 40 / 0 Fax: +43 / 1 / 817 59 40 / 40 Alle Artikel in lesbarer Form finden Sie im Pressebereich unter Monitor - Ausgabe 6/2005 Energiemonitoring ganzer Gemeinden

Mehr

ERSCHEINT AM 25. OKTOBER 2016. anlässlich der weltweit größten BÜROMÖBEL- MESSE MEDIADATEN 2016. Offizieller Partner

ERSCHEINT AM 25. OKTOBER 2016. anlässlich der weltweit größten BÜROMÖBEL- MESSE MEDIADATEN 2016. Offizieller Partner ERSCHEINT AM 25. OKTOBER 2016 anlässlich der weltweit größten BÜROMÖBEL- MESSE MEDIADATEN 2016 Offizieller Partner Offices Syzygy Group, Syzygy Group 100 SPACES ORGATEC 2016 Das Magazin 100 working SPACES

Mehr

ULI LEADERSHIP AWARD & URBAN LEADER FORUM 2015. 2. 3. Dezember 2015, München

ULI LEADERSHIP AWARD & URBAN LEADER FORUM 2015. 2. 3. Dezember 2015, München ULI LEADERSHIP AWARD & URBAN LEADER FORUM 2015 2. 3. Dezember 2015, München ULI Leadership Award Seit über 75 Jahren widmet sich das Urban Land Institute (ULI) der nachhaltigen Entwicklung und Gestaltung

Mehr

E n t wurf. 1. Abschnitt Anbietungs- und Ablieferungspflicht von Druckwerken nach 43 des Mediengesetzes

E n t wurf. 1. Abschnitt Anbietungs- und Ablieferungspflicht von Druckwerken nach 43 des Mediengesetzes E n t wurf Verordnung des Bundeskanzlers über die Anbietungs- und Ablieferungspflicht von Druckwerken, sonstigen Medienwerken und periodischen elektronischen Medien nach dem Mediengesetz (Pflichtablieferungsverordnung

Mehr

Lehrveranstaltungen des Masterstudiums Kommunikationswissenschaft im Wintersemester 2015/16 Stand: 16. September 2015

Lehrveranstaltungen des Masterstudiums Kommunikationswissenschaft im Wintersemester 2015/16 Stand: 16. September 2015 Lehrveranstaltungen des Masterstudiums Kommunikationswissenschaft im Wintersemester 2015/16 Stand: 16. September 2015 Bei einzelnen LV können sich die Angaben zu Hörsaal bzw. Termin noch ändern. Bitte

Mehr

Great Place to Work Mediendokumentation 2010

Great Place to Work Mediendokumentation 2010 Great Place to Work Mediendokumentation 2010 Partner Medienpartner Inhaltsübersicht WirtschaftsBlatt kompakt Österreichs Beste Arbeitgeber S. 5 DiePresse.com Great Place to Work: Die Besten unter sich

Mehr

www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 Park Hyatt Vienna SPONSOREN INFORMATION

www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 Park Hyatt Vienna SPONSOREN INFORMATION www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 SPONSOREN INFORMATION 23. September Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. Eine Tageskonferenz mit Innovation und

Mehr

Thomas Pfeffer Isabella Skrivanek. Donau-Universität Krems Krems

Thomas Pfeffer Isabella Skrivanek. Donau-Universität Krems Krems Thomas Pfeffer Isabella Skrivanek Donau-Universität Krems Krems Donau-Universität Krems Anerkennung ausländischer Qualifikationen und informeller Kompetenzen in Österreich. Eine Übersicht über geregelte

Mehr

WWW.OTTO-STOECKL.COM

WWW.OTTO-STOECKL.COM Unsere Erfahrung garantiert Ihre Sicherheit. Mehr als dreißigjährige Erfahrung im Bereich der Elektroinstallationen hat Otto Stöckl zu einem Spezialisten auf diesem Gebiet gemacht. Unsere Leistungsbereiche

Mehr

Lehr-/Lernformen (vgl. Leitfaden Punkt 5) Vorlesung, Unternehmensplanspiel, Press-Review mit Ausarbeitung und Präsentation betriebswirtschaftlicher

Lehr-/Lernformen (vgl. Leitfaden Punkt 5) Vorlesung, Unternehmensplanspiel, Press-Review mit Ausarbeitung und Präsentation betriebswirtschaftlicher Modulbeschreibung I.. Modulbezeichnung BWL Einführung Beitrag des Moduls zu den Studienzielen Qualifikationsziele Die Studierenden überblicken die verschiedenen Disziplinen der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Fotografie als Medium für sozialverträglichen Tourismus

Fotografie als Medium für sozialverträglichen Tourismus Fotografie als Medium für sozialverträglichen Tourismus Astrid Winkler respect - Institut für Integrativen Tourismus und Entwicklung ... aus dem respect-leitbild Respect will Tourismus und Entwicklung

Mehr

Kriterien für eine nachhaltige Beschäftigung im Betrieb Universität

Kriterien für eine nachhaltige Beschäftigung im Betrieb Universität Kriterien für eine nachhaltige Beschäftigung im Betrieb Universität September 2010 Lars Niggemeyer, Abteilung Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Öffentlicher Dienst, DGB Bezirk Niedersachsen Bremen Sachsen-Anhalt,

Mehr

Satellitennavigation in Österreich

Satellitennavigation in Österreich Satellitennavigation in Österreich ASAP Anwendungsworkshop 6.Mai 2015 Elisabeth Fischer Satellitennavigation in Österreich Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten EU Programme (Horizon 2020) ESA (IAP,

Mehr

Mehr Raum, mehr Übersicht, mehr fürs Auge: unsere neue Website.

Mehr Raum, mehr Übersicht, mehr fürs Auge: unsere neue Website. Mehr ist mehr. Mehr Raum, mehr Übersicht, mehr fürs Auge: unsere neue Website. Credit: istock/popartic; DETAIL Neu auf den ersten Klick: Ab sofort präsentiert sich unsere Website in einem neuen Look. Frischer

Mehr

MEDIADATEN finanzwelt.de Stand: 01/2016

MEDIADATEN finanzwelt.de Stand: 01/2016 MEDIADATEN finanzwelt.de Stand: 01/2016 1 Fact Sheet finanzwelt www.finanzwelt.de Das Fachmagazin für Financial Intermediaries und Makler finanzwelt.de ist das Internetangebot der finanzwelt, dem Fachmagazin

Mehr

//objectguide/ the database for architecture objects. copyright //objectguide/ 04.07

//objectguide/ the database for architecture objects. copyright //objectguide/ 04.07 //objectguide/ the database for architecture objects //objectguide/vision Die Möblierungsschablone das Werkzeug des Architekten hat seit dem Einsatz von CAD ausgedient. Produktneutrale Darstellungen von

Mehr

Das EU Projekt ConVET Auszüge aus der Dokumentenanalyse zur Verbindung von Theorie und Praxis in ausgewählten Curricula der wirtschaftlichen Bildung

Das EU Projekt ConVET Auszüge aus der Dokumentenanalyse zur Verbindung von Theorie und Praxis in ausgewählten Curricula der wirtschaftlichen Bildung Das EU Projekt ConVET Auszüge aus der Dokumentenanalyse zur Verbindung von Theorie und Praxis in ausgewählten Curricula der wirtschaftlichen Bildung Mag. Elke Graf Institut für Organisation Lernen Wirtschaftspädagogik

Mehr

C u r r i c u l u m V i t a e

C u r r i c u l u m V i t a e C u r r i c u l u m V i t a e 13. August 1975 Geburtsdatum Dohna Geburtsort Deutsch Nationalität Arbeitserfahrung Freiberufliche Tätigkeit Anke Schölzel Text Redaktion Pressearbeit Entwickeln und Umsetzen

Mehr

Geographie und Regionalforschung

Geographie und Regionalforschung geo.aau.at Masterstudium Geographie und Regionalforschung Masterstudium Geographie und Regionalforschung Analytische raumbezogene Kompetenz (Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Raumentwicklungsprozessen

Mehr