Technisches Merkblatt StoPox WHG Grund 100

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Technisches Merkblatt StoPox WHG Grund 100"

Transkript

1 EP Grundierung, geprüfte Gewässerschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert auf Bodenflächen für zementgebundene, trockene Betonuntergründe als Grundierung im StoCretec WHG System Eigenschaften sehr guter Haftverbund auf mineralischen Untergründen geeignet bei rückseitiger Feuchteeinwirkung Optik transparent Besonderheiten/Hinweise Produkt entspricht EN für den Gewässerschutz nach 62 WHG nicht auf feuchte oder verschmutzte Untergründe aufbringen Technische Daten Untergrund Anforderungen Kriterium Norm / Prüfvorschrift Wert/ Einheit Haftzugfestigkeit (28 Tage) EN 1542 > 2,0 MPa Hinweise Viskosität (bei 23 C) EN ISO mpa.s Mischung 1,05-1,11 Dichte (Mischung 23 C) EN ISO 2811 g/cm³ Bei der Angabe der Kennwerte handelt es sich um Durchschnittswerte bzw. ca.- Werte. Aufgrund der Verwendung natürlicher Rohstoffe in unseren Produkten können die angegebenen Werte einer einzelnen Lieferung ohne Beeinträchtigung der Produkteignung geringfügig abweichen. Der Untergrund muss trocken, tragfähig und frei von trennend wirkenden, arteigenen oder artfremden Substanzen sein. Minderfeste Schichten und Schlämmeanreicherungen sind zu entfernen. Trocken gemäß Definition der Instandsetzungs-Richtlinie , jedoch abhängig von der Betongüte. Die Restfeuchte darf max. 4 Gew.-% bei Betonqualitäten bis C30/37 und max. 3 Gew.-% bei einem Beton C35/45 betragen, gemessen mit dem CM-Gerät. Rev.-Nr.: 7 / DE /StoCretec./ / 1/6

2 Untergrundtemperatur größer +8 C und 3 K über Taup unkt. Haftzugfestigkeit im Mittel 1,5 N/mm² Haftzugfestigkeit kleinster Einzelwert 1,0 N/mm² Vorbereitungen Der Untergrund ist durch geeignete mechanische Verfahren, wie z. B. Kugelstrahlen, Fräsen und anschließendes Kugelstrahlen oder Strahlen mit festen Strahlmitteln vorzubereiten. Verarbeitung Verarbeitungstemperatur Verarbeitungszeit Mischungsverhältnis Materialzubereitung Unterste Verarbeitungstemperatur: +8 C und 75 % re lativer Luftfeuchtigkeit Oberste Verarbeitungstemperatur: +30 C und max. 85 % relativer Luftfeuchtigkeit Bei +10 C: ca. 60 Minuten Bei +23 C: ca. 40 Minuten Bei +30 C: ca. 20 Minuten Komponente A : Komponente B = 100,0 : 45,0 Gew.-Teile Komponente A und Komponente B werden im abgestimmten Mischungsverhältnis geliefert und gemäß den nachfolgenden Angaben gemischt. Die Komponente A aufrühren, danach Komponente B restlos zugeben. Mit langsam laufendem Rührwerk (maximal 300 U/min.) gründlich durchmischen, bis eine homogene, schlierenfreie Masse entsteht. Unbedingt auch von den Seiten und vom Boden her gründlich aufrühren, damit sich der Härter gleichmäßig verteilt. Mischdauer mind. 3 Minuten. Nach dem Mischen in ein sauberes Gefäß umfüllen und nochmals durchrühren. Nicht aus dem Liefergebinde verarbeiten! Die Temperatur der Einzelkomponenten muss beim Mischen mindestens +15 C betragen. Verbrauch Anwendungsart ca. Verbrauch Als Grundierung je nach Saugfähigkeit des Untergrundes 0,3-0,5 kg/m² Als Kratzspachtelung pro mm Schichtdicke 0,6-0,7 kg/m² Der Materialverbrauch ist unter anderem abhängig von Verarbeitung, Untergrund und Konsistenz. Die angegebenen Verbrauchswerte können nur der Orientierung dienen. Genaue Verbrauchswerte sind gegebenenfalls am Objekt zu ermitteln. Beschichtungsaufbau StoCretec WHG System 1 bzw Grundierung mit 2. Kratzspachtelung mit (optional) 3. Beschichtung StoPox WHG Deck 100 bzw. StoPox WHG Deck 105 Rev.-Nr.: 7 / DE /StoCretec./ / 2/6

3 StoCretec WHG System 2 bzw Grundierung mit 2. Kratzspachtelung mit (optional) 3. Leitbänder StoDivers LB 100 verlegen und an die Erdung anschließen 4. Leitschicht mit StoPox WHG Leit Beschichtung mit StoPox WHG Deck 110 bzw. StoPox WHG Deck 115 Applikation StoCretec WHG System 1 (Z ), StoCretec WHG System 7 (Z ) 1. Die Untergrundvorbereitung erfolgt durch geeignete mechanische Verfahren. 2. Grundierung flutend bis zur völligen Porenfreiheit des Untergrundes mit Moosgummischieber auftragen und durch Nachrollen gleichmäßig verteilen. Pfützenbildung vermeiden. Verbrauch: ca. 0,3-0,6 kg/m², je nach Rauigkeit des Untergrundes Überarbeitung gemäß AbZ vorgegebenen Zeitintervall ohne vorherige Abstreuung. 3. Kratzspachtelung (bei großen Untergrundrauigkeiten) 1:1 nach Gew.-Teilen mit einem Gemisch aus StoQuarz 0,1-0,5 mm und StoQuarz 0,01 mm füllen. Das Material mittels Glättkelle/Rakel mit Dreieckzahnung aufgetragen und mit einer Stachelwalze entlüftet. Falls notwendig, Stellmittel StoDivers ST zugeben. Verbrauch: ca. 0,6-0,7 kg/m² je mm Schichtdicke Verbrauch: Quarzsandmischung StoQuarz 0,1-0,5 mm und StoQuarz 0,01 mm ca. 0,6-0,7 kg/m² je mm Schichtdicke Der genaue Stellmittelbedarf ist in Abhängigkeit von Temperatur und Neigung der Fläche am Objekt zu ermittteln. 4. Beschichtung StoPox WHG Deck 100 bzw. StoPox WHG Deck 105 (entsprechend den technischen Merkblättern) StoCretec WHG System 2 (Z ), StoCretec WHG System 8 (Z ) 1. Die Untergrundvorbereitung erfolgt durch geeignete mechanische Verfahren. 2. Grundierung flutend mit Moosgummischieber auftragen und durch Nachrollen gleichmäßig verteilen. Pfützenbildung vermeiden. Verbrauch ca. 0,3-0,5 kg/m², je nach Rauigkeit des Untergrundes. Überarbeitung gemäß gültigem AbZ vorgegebenen Zeitintervall ohne vorherige Abstreuung. Rev.-Nr.: 7 / DE /StoCretec./ / 3/6

4 3. Kratzspachtelung (bei großen Untergrundrauigkeiten) 1:1 nach Gewichtsteilen mit Quarzsandgemisch aus StoQuarz 0,1-0,5 mm und StoQuarz 0,01 mm füllen. Material mittels Glättkelle / Rakel mit Dreieckzahnung auftragen und mit einer Stachelwalze entlüften. Falls notwendig, Stellmittel StoDivers ST oder StoQuarz 0,01 mm zugeben. Verbrauch: ca. 0,6-0,7 kg/m² je mm Schichtdicke Quarzsandmischung aus StoQuarz 0,1-0,5 mm und StoQuarz 0,01 mm ca. 0,6-0,7 kg/m² je mm Schichtdicke Der genaue Stellmittelbedarf ist in Abhängigkeit von Temperatur und Neigung der Fläche am Objekt zu ermittteln. 4. Leitbänder StoDivers LB 100 verlegen und an die Erdung anschließen 5. Leitebene mit StoPox WHG Leit 110 (entsprechend den technischen Merkblättern) 6. Beschichtung mit StoPox WHG Deck 110 bzw. StoPox WHG Deck 115 (entsprechend den Technischen Merkblättern) Verarbeitung an senkrechten Flächen: 1. Grundierung 2. Spachtelung Bestehend aus: Bindemittel, ca. 4 % Stellmittel und einer 1 : 1 Sandmischung aus StoQuarz 0,01 mm und StoQuarz 0,1-0,5 mm. Verbrauch: ca. 500 g in ca. 500 g Bindemittel 3. Deckschicht gemäß Technischem Merkblatt "StoPox WHG Deck 100" bzw. "StoPox WHG Deck 105" Hinweis: Angaben zu Verbräuchen und Verarbeitung auch gemäss der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung beachten. Trocknung, Aushärtung, Überarbeitungszeit Überarbeitungszeit: Bei +10 C: ca. 24 h Bei +23 C: ca. 12 h Bei +30 C: ca. 8 h Reinigung der Werkzeuge StoCryl VV / StoDivers EV 100 Hinweise, Empfehlungen, Spezielles, Sonstiges Die Konformitätserklärung/-en erhalten Sie im Technischen InfoCenter der StoCretec Allgemeine Verarbeitungshinweise unter (Produkte) sowie im Rev.-Nr.: 7 / DE /StoCretec./ / 4/6

5 Anhang des aktuellen Handbuchs "Technische Merkblätter" Die in der CE-Kennzeichnung angegebene Verschleißklasse bezieht sich auf den glatten, nicht abgestreuten Belag. Liefern Verpackung Eimer und Dose Artikelnummer Bezeichnung Gebinde Lagerung Lagerbedingungen Lagerdauer Gutachten / Zulassungen 04871/003 Set 25 kg Set Trocken und frostfrei lagern; direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Im Originalgebinde bis... (siehe Verpackung). Z StoCretec WHG System 1 Z StoCretec WHG System 1a Z StoCretec WHG System 2 Z StoCretec WHG System 7 Z StoCretec WHG System 8 Kennzeichnung Produktgruppe Grundierung GISCODE Sicherheit RE01 Dieses Produkt ist nach der geltenden EU-Richtlinie kennzeichnungspflichtig. Sie erhalten bei Erstbezug ein EG-Sicherheitsdatenblatt. Bitte beachten Sie die Informationen zum Umgang mit dem Produkt, der Lagerung und Entsorgung. Praxisleitfaden für den Umgang mit Epoxidharzen: "Sicherer Umgang mit Epoxidharzen in der Bauwirtschaft". sowie Prüfbericht zur Schutzwirkung von Chemikalienschutzhandschuhen gegenüber EP-Beschichtungen: "Handschuhe für lösemittelfreie Epoxidharz-Systeme" Rev.-Nr.: 7 / DE /StoCretec./ / 5/6

6 sowie "Schutzhandschuhe: Richtig anwenden" Besondere Hinweise Herausgegeben von der: Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstrasse 29-30, Berlin Tel. (+49) , Fax. (+49) , Handlungshilfe zur Planung der Baustelleneinrichtung: "Wirtschaftliche und sichere Baustelleneinrichtung" Herausgegeben von der: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Friedrich-Henkel-Weg 1-25, D Dortmund Tel. (+49) , Fax. (+49) Die Informationen bzw. Daten in diesem Technischen Merkblatt dienen der Sicherstellung des gewöhnlichen Verwendungszwecks bzw. der gewöhnlichen Verwendungseignung und basieren auf unseren Erkenntnissen und Erfahrungen. Sie entbinden den Anwender jedoch nicht davon, eigenverantwortlich die Eignung und Verwendung zu prüfen. Anwendungen, die nicht eindeutig in diesem Technischen Merkblatt erwähnt werden, dürfen erst nach Rücksprache erfolgen. Ohne Freigabe erfolgen sie auf eigenes Risiko. Dies gilt insbesondere für Kombinationen mit anderen Produkten. Mit Erscheinen eines neuen Technischen Merkblatts verlieren alle bisherigen Technischen Merkblätter ihre Gültigkeit. Die jeweilig neueste Fassung ist im Internet abrufbar. StoCretec GmbH Gutenbergstr. 6 D Kriftel Tel.: Fax: Rev.-Nr.: 7 / DE /StoCretec./ / 6/6

Technisches Merkblatt StoPox WG 100

Technisches Merkblatt StoPox WG 100 EP Grundierung, wässrig, emissionsarm Charakteristik Anwendung innen und freibewittert auf Bodenflächen für zementgebundene Untergründe wie Beton- oder Estrichflächen Magnesia- und Calciumsulfatestriche

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox KSH thix

Technisches Merkblatt StoPox KSH thix EP Korrosionsschutz und Haftbrücke Charakteristik Anwendung als Korrosionsschutz des Bewehrungsstahls als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 50

Technisches Merkblatt StoPox WL 50 EP Beschichtung, wässrig Charakteristik Anwendung Eigenschaften als starre, mechanisch hoch widerstandsfähige und gut reinigungsfähige Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200 Haftbrücke, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems auf der Betonunterlage

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox KU 601

Technisches Merkblatt StoPox KU 601 EP Beschichtung, chemisch und mechanisch widerstandsfähig, emissionsarm Charakteristik Anwendung innen und freibewittert als farbige Beschichtung für Industriebodenflächen mit mechanischer und chemischer

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 100

Technisches Merkblatt StoPox WL 100 EP Wasserlack, glänzend, emissionsarm Charakteristik Anwendung innen und freibewittert für zementgebundene Untergründe Magnesia- und Calciumsulfatestriche als farbige Versiegelung für Industrieböden und

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630 Mineralischer Verlaufmörtel als Ausgleichsmörtel unter StoCrete VM 640 Charakteristik Anwendung innen als Ausgleichbeschichtung gewerblicher Lagerflächen als Ausgleich unter mineralischem StoCretec Verlaufmörtel

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete KM

Technisches Merkblatt StoCrete KM Feinspachtel für kosmetische Instandsetzung, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke bis 2 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl V 100

Technisches Merkblatt StoCryl V 100 Beschichtung, mittlerer Glanz Charakteristik Anwendung als starre Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften verhindert das Eindringen

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 640

Technisches Merkblatt StoCrete VM 640 Mineralischer Verlaufmörtel für Nutzfahrzeugbelastung Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen auf Bodenflächen als Bodenbeschichtung für industriell genutzte, überdachte Gewerbeflächen Mechanische

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Technisches Merkblatt StoFentra Profi

Technisches Merkblatt StoFentra Profi Wasserdichte, dehnfähige Aluminium- Fensterbank Charakteristik Anwendung in Fassadendämmsystemen zur optimalen Lösung der baulichen Anforderungen im Sto-WDV-System Eigenschaften wasserdicht, da verschweißt

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 104

Technisches Merkblatt StoCrete TG 104 Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-40 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Werkstoffbeschreibung

Werkstoffbeschreibung Grund LF 832 lösemittelfreies, transparentes Grundierharz im Floortec PUR-Beschichtungssystem sowie unter Dickschicht LF 834 Eigenschaften Lösemittelfreies, zweikomponentiges niedrigviskoses Epoxidharz

Mehr

Technisches Merkblatt StoAqua Ventilack Satin

Technisches Merkblatt StoAqua Ventilack Satin Wasserverdünnbare Holzschutzfarbe auf Hybridbasis für außen, blockfest, seidenglänzend Charakteristik Anwendung außen als Holzschutzfarbe Eigenschaften ventilierend gute Kantenabdeckung sehr gut zu beschneiden

Mehr

Technisches Merkblatt StoTap Coll

Technisches Merkblatt StoTap Coll Schadstoffgeprüfter Dispersionssilikat-Vlieskleber Charakteristik Anwendung innen für Glas- und Cellulosevliese wie StoTap Vliese, für StoTap Infinity und StoEuro Trend Raufasertapeten für Wand- und Deckenflächen

Mehr

Technisches Merkblatt StoTex Coll

Technisches Merkblatt StoTex Coll Schadstoffgeprüfter Dispersionskleber Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen für StoTex Glasdekogewebe sowie StoTap Vliese und schwere Tapeten für Wand- und Deckenflächen gute Nassklebekraft bei

Mehr

Produktdatenblatt VEDAPONT EP/N Seite 1 von 7

Produktdatenblatt VEDAPONT EP/N Seite 1 von 7 VEDAPONT EP/N Seite 1 von 7 Hersteller VEDAG GmbH mit Produktionsstätte in: Geisfelder Straße 85-91, D-96050 Bamberg Zertifizierung der VEDAG GmbH: nach EN ISO 9001 seit 1995 Produktbeschreibung: Einsatzgebiete:

Mehr

Technisches Merkblatt StoCalce Fondo

Technisches Merkblatt StoCalce Fondo Ökologischer mineralischer Dekorspachtel auf Kalkbasis Charakteristik Anwendung innen zur Erstellung planebener Flächen als Untergrund für StoCalce Marmorino, StoCalce Veneziano, StoCalce Effetto, oder

Mehr

Technisches Merkblatt StoTex Coll

Technisches Merkblatt StoTex Coll Schadstoffgeprüfter Dispersionskleber Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen für StoTex Glasdekogewebe sowie StoTap Vliese und schwere Tapeten für Wand- und Deckenflächen gute Nassklebekraft bei

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Industrieböden. Ausschreibungstext

Industrieböden. Ausschreibungstext Industrieböden 6.2. 1 Gerne unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung von objektbezogenen Ausschreibungen. Weitere Ausführungspositionen finden Sie auf unserer Homepage. Untergrundvorbereitungen... Hochpunkte

Mehr

Technisches Merkblatt StoColl FM-K

Technisches Merkblatt StoColl FM-K Mineralischer Kellenfugenmörtel für Klinkerriemchen und Natursteinfliesen Charakteristik Anwendung außen und innen zur Kellenverfugung von keramischen Bekleidungen und Natursteinfliesen, z. B. genarbte

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N Chemisch beständige, elastifizierte PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN Elastifizierte, 2-komponentige Epoxidharzbeschichtung

Mehr

Technisches Merkblatt 1/5

Technisches Merkblatt 1/5 Technisches Merkblatt 1/5 Grundierungen Art des Werkstoffes Anwendungsbereich Eigenschaften Farbtöne Abtönen Glanzgrad Dichte Zusammensetzung (gemäß VdL) VOC-EU-Grenzwert Produkt-Code Farben und Lacke

Mehr

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 20.08.2012 Version Nr. 6 Reparaturmörtel / Stopfmörtel Beschreibung ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT

TECHNISCHES MERKBLATT Hochfester, 2-komponentiger Reaktionsharzmörtel auf Epoxidharzbasis, wasserundurchlässig ausführbar Anwendungsbereiche: Eignung: Zur Verfugung von Naturstein- und Betonsteinpflaster fehlt auf allen mittelschwer

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht.

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 18.04.2012 Version Nr. 4 Hochpräziser, schwindfreier, expandierender R4-Vergussmörtel Beschreibung Anwendung ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel,

Mehr

Technisches Merkblatt Lotusan

Technisches Merkblatt Lotusan Fassadenfarbe mit Lotus-Effect Charakteristik Anwendung Eigenschaften Optik außen für Anstriche mit reduzierter Haftung von Schmutzpartikeln auf mineralische und organische, nicht elastische Untergründe

Mehr

Disboxid Parkhaus-System OS 13 Neu

Disboxid Parkhaus-System OS 13 Neu System-Merkblatt Disboxid Parkhaus-System OS 13 Neu Bodenbeschichtungs-System nach RiLi-SIB 2001 des DAfStb. für Stellund Fahrflächen in Tiefgaragen und Parkhäusern. Für überdachte, befahrbare Flächen

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 042

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 042 Wärmedämmplatte aus Holzweichfasern nach EN 13171 Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format Besonderheiten/Hinweise außen als Dämmplatte im Wärmedämm-Verbundsystem für den Holzbau sowie auf mineralischen,

Mehr

Anwendungstechnische Information.

Anwendungstechnische Information. Anwendungstechnische Information. Permafleet HS Decklack Serie 670. Permafleet HS Decklack 670 ist ein hochwertiges, VOC-konformes High Solid 2K-Decklacksystem für Uni-Farbtöne. Einsatzgebiet: Teil- und

Mehr

Q Zweitschrift- Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt

Q Zweitschrift- Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt Prüfbericht-Nr. Q-02013-260-002 -Zweitschrift- Forschungsinstitut für Beschichtungsstoffe, Fassadensysteme und Gesundes Wohnen Dr. Robert-Murjahn-Institut GmbH Industriestraße 12 D-64372 Ober-Ramstadt

Mehr

Technisches Merkblatt StoTap Pro 100 S

Technisches Merkblatt StoTap Pro 100 S Schadstoffgeprüftes Glasvlies, naturweiß Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format Optik innen zur Renovierung (Rissüberbrückung), Sanierung (Untergrundüberarbeitung) und dekorativen Gestaltung von

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Fachtagung November 2015 Gewässerschutz nach WHG für LAU-Anlagen in Industrie und Gewerbe Dr. Michael Grebner WHG Fachsymposium

Mehr

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung.

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung. GROSSE KLASSE Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung I Flexibler Spezialklebstoff für Bodenfliesen im Großformat. I Besonders geschmeidige

Mehr

Technisches Merkblatt StoSil MP

Technisches Merkblatt StoSil MP Silikat-Oberputz als Modellierputz Charakteristik Anwendung Eigenschaften Optik Besonderheiten/Hinweise außen als Dispersions-Silikatputz auf mineralische, nicht elastische Untergründe nicht geeignet für

Mehr

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-RL 16 Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-Richtlinie Epoxidharz im Trinkwasserbereich Ausgabe Juli 2010 Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Technisches Datenblatt Nr

Technisches Datenblatt Nr Technisches Datenblatt Nr. 3.12.4 Pipe Plug Pipe Plug wird verwendet, um Wasser Lecks in Rohren und Leitungen, Kabel Rohren und durchgängen schnell und zuverlässig stoppen zu können. 1Kit besteht aus einem

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

Kenndaten von FERMACELL Produkten

Kenndaten von FERMACELL Produkten FERMACELL Profi-Tipp: von FERMACELL Produkten Gipsfaser-Platten Powerpanel H 2 O Powerpanel HD Ausgleichsschüttung Wabenschüttung Gebundene Schüttung Powerpanel SE FERMACELL Gipsfaser-Platten FERMACELL

Mehr

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand 1. Eigenschaften/Anwendung bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. ist

Mehr

Plastifloor Balkonbeschichtung

Plastifloor Balkonbeschichtung Eigenschaften: Typische Anwendungen: Verschleißfester Einstreu Chipsbelag mit herausragenden Verlaufseigenschaften für trittsichere Oberflächen im Außenbereich. Balkonbeschichtung auf mineralischen Untergründen

Mehr

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger Technische Daten Beschreibung Farbe Tierrfino Duro ist ein Lehmfeinputz, zusammengesetzt aus Sand, Ton und Stärke. Lehm/Ton und pflanzliche Stärke sind das Bindemittel im Duro. Der Duro ist dampfoffen

Mehr

Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden

Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden Mapecem Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden ANWENDUNGSBEREICH Zur Herstellung von Verbundestrichen, Estrichen auf Trennlage und schwimmend

Mehr

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige StoCretec [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige Böden mit der Verlaufsbeschichtung StoPox BB T 200 Neuartige Verlaufsbeschichtung: StoPox BB T 200 Optisch attraktive und dabei strapazierfähige

Mehr

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht Bodenbeschichtungen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Total solid nach Prüfverfahren. Hervorragende Haftung zum Untergrund Kein absacken auch Über Kopf Standfest an der Vertikalen und Über Kopf Styrolfrei

Total solid nach Prüfverfahren. Hervorragende Haftung zum Untergrund Kein absacken auch Über Kopf Standfest an der Vertikalen und Über Kopf Styrolfrei Produktdatenblatt Ausgabe 01.15 Kennziffer: 7127 Sikadur -33 2-K Klebemörtel auf Epoxidharzbasis Produkt - beschreibung Anwendungsgebiete: Thixotrop eingestellter 2-K Kleber auf Epoxidharzbasis in Kartuschen

Mehr

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden!

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Von aufsteigender Feuchtigkeit spricht man, wenn die im Erdreich vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarwirkung des Mauerwerks nach oben aufsteigt. Normalerweise

Mehr

Construction. Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art

Construction. Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art Produktdatenblatt Ausgabe 24.11.2010 Version Nr. 5 Sikafloor Level-30 Sikafloor Level-30 Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm Beschreibung Anwendung Vorteile Sikafloor

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

SCHNELL EINFACH SAUBER

SCHNELL EINFACH SAUBER DER UMWELT ZU LIEBE! VARIOSTONE - der optimale und dauerhafte Fugenschutz Fugensand auf Polymerbasis SCHNELL EINFACH SAUBER Stoppt Unkrautbewuchs Kein Ameisenbefall ENTDECKEN SIE VARIOSTONE - DER OPTIMALE

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes...

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes... Q100 Design-Spachtelmasse Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand 2 Tel: 0361 74 78 70 82 Fax: 0911 30 844 933 66 E-Mail: kontakt@quickfloor.de Web: www.quickfloor.de Ein Design wie kein anderes...

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS - Langtext

LEISTUNGSVERZEICHNIS - Langtext Projekt: Kaltrecycling-Tragschicht im Baumischverfahren Seite: 1 01.0010 Erstprüfung für KRC-Tragschicht erstellen Erstprüfung für Kaltrecycling-Tragschicht im Baumischverfahren (in situ) erstellen. Entnahme

Mehr

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten).

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten). Korrosionsschutz PCI-Legaran A für Brücken- und Ingenieurbauwerke nach ZTV-SIB 90 Mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis. Produktinformation 165 Korrosionsschutz-Beschichtung des PCI-Peciment-Systems

Mehr

Produktbeschreibung Sumpfkalk basis Anwendungsbereiche Eigenschaften

Produktbeschreibung Sumpfkalk basis Anwendungsbereiche Eigenschaften Produktbeschreibung Sumpfkalk basis ist reiner unverdünnter Sumpfkalk (Kalkteig) aus gasgebranntem Muschelkalk von höchster Qualität zur Herstellung von Kalkanstrichen und Sumpfkalkputzen für den Innen-

Mehr

TECHNISCHE INFORMATION. 02.04.2010 APP K HS Compact Acrylfilter 5:1 02.04.2010. Seite 1 von 4

TECHNISCHE INFORMATION. 02.04.2010 APP K HS Compact Acrylfilter 5:1 02.04.2010. Seite 1 von 4 Tag der Erstellung 02.04.2010 APP K HS Compact Acrylfilter 5:1 02.04.2010 Seite 1 von 4 Zweikmponentige Acrylgrundierung der HIGH SOLID Klasse mit hervorragender Haftfähigkeit an Stahl, Polyesterspachtel

Mehr

Zusatzinformationen. für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX

Zusatzinformationen. für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX Zusatzinformationen für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX techn. Änderungen vorbehalten Seit dem 01.07.2003 ist die bestimmungsgemäße Verwendung von Geräten, die in explosionsgefährdeten Bereichen

Mehr

1. HANDELSNAME: ESD-UniClean FIRMA: 1.2 Relevante identifizierte Verwendung des Stoffes oder Gemisches:

1. HANDELSNAME: ESD-UniClean FIRMA: 1.2 Relevante identifizierte Verwendung des Stoffes oder Gemisches: 1. HANDELSNAME: ESD-UniClean FIRMA: Kolb Cleaning Technology GmbH, Karl-Arnold-Str. 12, D-47877 Willich Tel.: +49 0 2154/947938, Fax. +49 (0) 2154947947 Email.: info@kolb-ct.com Notruf: +49-2324-9881285

Mehr

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087 Meldorfer 071 079, 085 087 zur Gestaltung von Fassaden- und Innenflächen im optischen Erscheinungsbild von Verblend- oder Natursteinmauerwerk. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Lieferbare

Mehr

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK STÜCKKALK / BAUKALK Der Dachstein-Kalk vom Ofenauerberg zeichnet sich durch besondere Reinheit und einen hohen Carbonat-Gehalt aus. Das LEUBE Kalkwerk erzeugt daraus Kalkprodukte höchster Qualität. Kalksteine

Mehr

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich nach1 Tag nach10 Tagen Das ORIGINAL: Bauaufsichtlich zugelassen seit 1995 Produkteigenschaften Das Produkt Thermozell-Fertigmischung ist eine werkseitig

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Construction. 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Beschreibung. Atteste. Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur -31 CF Normal

Construction. 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Beschreibung. Atteste. Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur -31 CF Normal Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 2-Komponenten Epoxidharzkleber Beschreibung ist ein feuchtigkeitsverträglicher, thixotroper, 2-komponentiger Kleber auf Epoxidharzbasis mit speziellen

Mehr

Kunststoffdispersion mit Spezialharzen

Kunststoffdispersion mit Spezialharzen VALPAINT POLISTOF Werkstoffart: Hochwertige, dekorative Farbbeschichtung auf Acrylatbasis für innen. Polistof ergibt sehr edle, stoffähnliche Oberflächen. Je nach Ausführung sind Samt-, Jeans- oder Glimmervariationen

Mehr

Schützt und bewahrt. System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher

Schützt und bewahrt. System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher Schützt und bewahrt System-Korrosionsschutz Schnell, einfach und sicher Schützt und bewahrt Kaifinish ist ein Lacksystem. Dadurch ist es einfach in der Verarbeitung und schnell in der Trocknung. Mehrschichtaufbauten

Mehr

Auswahl und Beschaffung sicherer Maschinen. Dipl.-Ing. Thomas Mössner Gruppe 2.4 Arbeitsstätten, Maschinen- und Betriebssicherheit BAuA Dresden

Auswahl und Beschaffung sicherer Maschinen. Dipl.-Ing. Thomas Mössner Gruppe 2.4 Arbeitsstätten, Maschinen- und Betriebssicherheit BAuA Dresden Auswahl und Beschaffung sicherer Maschinen Dipl.-Ing. Thomas Mössner Gruppe 2.4 Arbeitsstätten, Maschinen- und Betriebssicherheit BAuA Dresden Übersicht 1. Rechtsgrundlagen 2. Beschaffungsprozess und Gefährdungsbeurteilung

Mehr

3 Scotch-Grip 7434 Dispersionsklebstoff für niederenergetische Kunststoffe

3 Scotch-Grip 7434 Dispersionsklebstoff für niederenergetische Kunststoffe Produkt-Information 01/98 Beschreibung: 7434 ist ein Dispersionsklebstoff mit ausgezeichneter Haftung auf Kunststoffen (inkl. Polyäthylen und Polypropylen), und vielen anderen Oberflächen wie EPDM, Gummi,

Mehr

Disbothan 436 PU-Decksiegel

Disbothan 436 PU-Decksiegel Pigmentiertes 2K-Polyurethanharz für die hochwertige Beschichtung von mineralischen Bodenflächen und Hartasphaltflächen innen. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Materialbasis Verpackung/Gebindegrößen

Mehr

Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem. MauertrockenPutz. Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten nach DIN 18350

Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem. MauertrockenPutz. Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten nach DIN 18350 Bausubstanzerhaltung Wandentfeuchtung, Schwammsanierung Leistungsbereich: Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem MauertrockenPutzsystem Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten

Mehr

Disboxid 462 EP-Siegel NEU

Disboxid 462 EP-Siegel NEU Transparentes 2K-Epoxidflüssigharz zur Grundierung und Versiegelung von mineralischen Bodenflächen. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Materialbasis Verpackung/Gebindegrößen Farbtöne Als

Mehr

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL SOLIDONE PRONTO GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN: Solidone Pronto ist eine Mischung

Mehr

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Verlegeanleitung für Flüssigkunststoff Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis BIKUCOAT-PUR Komponenten 3 Verarbeitung winkelförmiger Anschluss 4 Verarbeitung Deckstreifen-Abschluss

Mehr

DUSCHABDICHTUNG. Amtlich geprüfte, lösemittelfreie Streichabdichtung vor dem Fliesenkleben. Produktleistung. Anwendungen

DUSCHABDICHTUNG. Amtlich geprüfte, lösemittelfreie Streichabdichtung vor dem Fliesenkleben. Produktleistung. Anwendungen DUSCHABDICHTUNG Amtlich geprüfte, lösemittelfreie Streichabdichtung vor dem Fliesenkleben. Produktleistung I Mintgrüne Latex-Beschichtung zum Rollen, Streichen und Spachteln. I Amtlich geprüft, siehe unter

Mehr

Harmony Béton Ciré BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN

Harmony Béton Ciré BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN BESCHREIBUNG UND EIGENSCHAFTEN Beschreibung Harmony Béton Ciré (Harmony Gewachster Beton) ist ein fein formulierter Zweikomponentenmörtel auf der Grundlage von weissem oder grauem Zement, ausgewählten

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Handelsname Prod-Nr. 615714 Lieferant Notfallauskunft Neogard AG Industriestrasse, CH-5728 Gontenschwil Telefon +41 (0)62 767 00 50,

Mehr

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Technische Informationen zum Produkt Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Eigenschaften/Anwendungsbereiche: Profiplus-Montageschaum-

Mehr

Araldit CY 221 100 GT Aradur HY 2967 35 GT

Araldit CY 221 100 GT Aradur HY 2967 35 GT Advanced Materials Electrical Insulation Materials Araldit-Giessharzsystem Araldit CY 221 100 GT Aradur HY 2967 35 GT Kalthärtendes Giessharzsystem mit niederer Ausgangsviskosität; Hohe Füllstoffzugabe

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -300 N

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -300 N PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -300 N Dekorative, hochelastische Beschichtung für Innenräume; Bestandteil der Systeme Sika ComfortFloor Decorative und Sika ComfortFloor Decorative Pro PRODUKT- BESCHREIBUNG

Mehr

Technisches Merkblatt StoTap Pro 300 P

Technisches Merkblatt StoTap Pro 300 P Schadstoffgeprüftes Glasvlies, weiß pigmentiert Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format Optik innen zur Renovierung (Rissüberbrückung), Sanierung (Untergrundüberarbeitung) und dekorativen Gestaltung

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Handelsname Hersteller / Lieferant Auskunftgebender Bereich Notfallauskunft Luhns GmbH Schwarzbach 91 137, D 42277 Wuppertal Telefon

Mehr

Mit einem Produkt abdichten und Fliesen kleben.

Mit einem Produkt abdichten und Fliesen kleben. DRAUF BUNTER + SITZT FUGENMÖRTEL WASSERDICHT Mit einem Produkt abdichten und Fliesen kleben. LUGATO GmbH & Co. KG Großer Kamp 1, 22885 Barsbüttel 05 EN 12004 Dispersionsklebstoff für Wand- und Bodenfliesen,

Mehr

EN 1090-2 Korrosionsschutz. Was bedeutet das für uns????

EN 1090-2 Korrosionsschutz. Was bedeutet das für uns???? EN 1090-2 Korrosionsschutz Was bedeutet das für uns???? EN 1090-2 Korrosionssschutz WER HAT DEN ABSCHNITT KORROSIONSSCHUTZ SCHON GELESEN???? Protective Coatings EN 1090-2 Korrosionssschutz - Agenda Abschnitt

Mehr

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Bautechnische Versuchs- und Forschungsanstalt Salzburg Seite 1/7 DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Dipl.-Ing. Norbert Glantschnigg

Mehr

Mängel an Dichtflächen

Mängel an Dichtflächen Netinforum 2005 - Dresden Mängel an Dichtflächen Bewertung und Praxisbeispiele Dr. R. Möhlenbrock TÜV Industrie Service GmbH TÜV SÜD Gruppe Dudenstr. 28, 68167 Mannheim : 0621-395293 Fax: 0621-395632 1

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TECHNICAL INFORMATION AZ-00 BESCHREIBUNG ist wetterfester Decklack und korrosionsschützende Grundierung in Einem und ermöglicht Neu- und Renovierungs-Anstriche bei praktisch allen

Mehr

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke SAKRET Bausysteme 01/2013 SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke Dicht und Hygienisch Wasser die Quelle des Lebens Wasser zählt zu den wertvollsten Stoffen unserer Erde. Sauberes Trinkwasser

Mehr

Zementestrich nach DIN EN und DIN 18560

Zementestrich nach DIN EN und DIN 18560 Zementestrich nach DIN EN 13813 und DIN 18560 Holcim (Deutschland) AG Holcim (Deutschland) AG Technical Marketing Hannoversche Straße 28 31319 Sehnde-Höver Telefon 05132 927 432 Telefax 05132 927 430 zementverkauf-deu@holcim.com

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sika Poxicolor Primer HE NEU

PRODUKTDATENBLATT Sika Poxicolor Primer HE NEU PRODUKTDATENBLATT Lösemittelarme Epoxidharz-Grundbeschichtung für Stahl und Verzinkung Oberflächentolerant PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE 2-Komponenten-Grundbeschichtung auf Epoxidharzbasis.

Mehr