Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst"

Transkript

1 Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

2 Wo treten bei Übersetzungen häufig Fehler auf?

3 Bei der Übersetzung von

4 Eigennamen Produkt- und Markennamen Titel von Büchern /Publikationen Werden nicht übersetzt, es sei denn, der Kunde wünscht es. Sind markenrechtlich geschützt und werden daher nicht übersetzt. Werden je nach Verwendungszweck zum Besseren Verständnis übersetzt. Meist ist es jedoch sinnvoll, den Originaltitel in Klammern hinzuzufügen.

5 Berufsbezeichnungen Unternehmensbezeichnungen Abkürzungen Müssen firmenbezogen recherchiert werden. Häufig findet man in Paralleltexten der Firma die entsprechende Bezeichnung. Gehören zum Firmennamen und werden daher nicht übersetzt. Viele Unternehmensformen gibt es in anderen Ländern nicht, daher werden sie auch nicht übersetzt. Werden immer übersetzt. Dabei wird der ausgeschriebene Ausdruck übersetzt und kann entsprechend abgekürzt werden.

6 Bei Rechtschreibung und Zeichensetzung

7 Rechtschreibung Zeichensetzung Bitte achte besonders auf Rechtschreibfehler und führe immer eine Rechtschreib- und Grammatikprüfung durch. Jede Sprache hat ihre eigenen Interpunktionsregeln. Deshalb darf die Zeichensetzung aus dem Ausgangstext nicht einfach übernommen werden.

8 Bei Layout und Formatierung

9 Das Layout der Ausgangsdatei soll so gut es geht beibehalten werden und umfasst: Schriftarten und Schriftgrößen Textformate (fett, kursiv, unterstrichen) Zeilenabstände Einzüge Seitenumbrüche Kopf- und Fußzeilen Inhaltsverzeichnisse Seitenzahlen

10 Seitenzahlen und Inhaltsverzeichnisse sollten Deiner Übersetzung angepasst werden. Nutze hierzu am besten die Funktionen von Word. Für mehr Informationen klicke auf Inhaltsverzeichnis oder Seitenzahlen. Im Office Support findest Du auch Hilfestellungen zu anderen Word-Funktionen.

11 Erlaubte Abweichungen vom Layout Wenn das Originaldokument eine Schriftart enthält, die bei Deinem Textverarbeitungsprogramm nicht vorhanden ist, musst Du diese nicht extra herunterladen oder gar kaufen. Verwende einfach eine Schriftart, die dem Original ähnelt.

12 Bei der Dateibenennung

13 Übersetzungen Korrekturen Finale Version Der Dateiname der Ausgangsdatei wird beibehalten und erhält als Zusatz das Kürzel der Zielsprache Übersetzung_EN Alle Kürzel findest du hier. Der Dateiname der Übersetzung wird beibehalten und erhält den Zusatz _rev Übersetzung_EN_rev Denke hier an die Änderungsnachverfolgung! Der Zusatz _rev wird durch _lengoo ersetzt. Überstzung_EN_lengoo Alle Änderungen sind übernommen. Die Datei kann an den Kunden geschickt werden.

14 Wieso ist uns die richtige Dateibenennung so wichtig? Diese einheitliche Benennung der Dateien ist enorm wichtig, damit unser System richtig funktioniert. Es kann dadurch die richtigen Versionen eines Textes erkennen und gewährleisten, dass Übersetzer, Korrekturleser und schließlich auch der Kunde die richtigen Dateien erhalten.

15 CHECKLISTE

16 Auf welche Fehlerquellen solltest Du am Ende achten?

17 Inhalt Hast Du Fachbegriffe richtig und konsistent übersetzt? Hast Du die richtigen Kollokationen verwendet? Hast Du auf die richtige Übersetzung von Eigennamen, Produkt- und Markennamen, Titel geachtet? Hast Du die Zeitformen richtig übersetzt? Hast Du alle Zahlen und Einheiten richtig übertragen und eventuell Dezimalpunkte, Kommas und Währungssymbole angeglichen?

18 Vollständigkeit Hast Du alle Paragraphen, Abschnitte, Überschriften und Listen vollständig übersetzt? Hast Du Grafiken und Tabellen übernommen, auch wenn sie eventuell nicht übersetzt werden müssen? Ist das Inhaltsverzeichnis vollständig?

19 Layout Hast Du das gesamte Layout so gut es geht übernommen? Stimmen alle Schriftarten und größen sowie Textformate? Stimmen alle Absätze, Abstände, Einzüge und Seitenumbrüche? Stimmen die Kopf- und Fußzeilen und sind sie richtig übersetzt? Stimmen die Seitenzahlen und zeigt das Inhaltsverzeichnis die richtigen Inhalte, Reihenfolge und Seitenzahlen an?

20 Letzte Überprüfung Hast Du eine Grammatik- und Rechtschreibkorrektur durchgeführt? Hast Du nach doppelten Leerzeichen gesucht? Hast du Deine Übersetzung noch einmal Korrektur gelesen um eventuelle Fehler zu finden?

21 Noch einmal durchlesen Ergibt der Inhalt Deiner Übersetzung Sinn? Klingt der Text in der Zielsprache natürlich? Sind alle Sätze gut verständlich? Hast Du den Stil des Ausgangstextes beibehalten? Stimmen die Konnektoren zwischen Sätzen und Paragraphen, sodass die Übergänge gut verständlich sind?

22 Wenn Du überzeugt bist, dass Du eine gute und in sich stimmige Übersetzung angefertigt hast, kannst Du Dein Dokument per an schicken. Falls wir oder der Kunde noch Rückfragen haben, melden wir uns zeitnah wieder bei Dir.

23 Wenn Du all diese Kriterien beachtest, freuen wir uns schon auf Deine nächste Übersetzung!

24 Common Mistakes Aufgaben: Festige, was Du eben gelernt hast! Stell Dir die im Folgenden beschriebenen Situationen vor und erkläre zu jeder davon kurz, wie Du in ihr reagieren würdest. Im Anschluss kannst Du Deine Antworten auf der folgenden Seite mit dem vergleichen, was wir uns in diesen Situationen von Dir wünschen. Außerdem geben wir Dir einige Tipps zu den einzelnen Situationen. So kannst Du überprüfen, ob Du gewappnet bist gegen häufig auftretende Fehler. Situation 1 In einem Text, den Du übersetzen sollst, findest Du die unten stehenden Namen, Berufsbezeichnungen und Firmennamen. Wie gehst Du bei der Übersetzung vor? 1. Henry Walters, CEO of Computer Systems USA 2. Heike Müller, CEO of Verpackungen24 Situation 2 Du hast einen Auftrag für die Korrektur einer Übersetzung angenommen. Was musst Du bei der Benennung der Dateien, die Du uns später schickst, beachten? Situation 3 Du hast einen Auftrag für eine Übersetzung angenommen und beginnst nun mit der Bearbeitung. Was musst Du hinsichtlich des Layouts beachten?

25 Common Mistakes Aufgaben: Festige, was Du eben gelernt hast! Situation 1 In einem Text, den Du übersetzen sollst, findest Du die unten stehenden Namen, Berufsbezeichnungen und Firmennamen. Wie gehst Du bei der Übersetzung vor? 1. Henry Walters, CEO of Computer Systems USA 2. Heike Müller, CEO of Verpackungen24 Eigen- und Firmennamen übersetzt Du nicht, sondern übernimmst Sie nur. Berufsbezeichnungen müssen immer genau recherchiert werden. Beachte dabei, ob es eine deutsche Entsprechung gibt, oder suche in Paralleltexten und auf Internetseiten nach den betreffenden Personen. 1. Hier ha delt es sich u ei a erika isches U ter eh e. Die Bezeich u g CEO hat kei e ganz eindeutige Entsprechung im Deutschen, daher muss die Person recherchiert und ihre Position und Zuständigkeiten herausgefunden und demensprechend übersetzt werden. 2. Hier ha delt es sich u ei deutsches U ter eh e. Da es ei e /ei e CEO i deutsche Unternehmen in der Regel nicht gibt, muss auch hier recherchiert werden. Situation 2 Du hast einen Auftrag für die Korrektur einer Übersetzung angenommen. Was musst Du bei der Benennung der Dateien, die Du uns später schickst, beachten? Es ist sehr wichtig, dass Du den Namen der Datei, die Du von uns erhalten hast, beibehältst und nur erweiterst. Dabei musst Du zwei Versionen Deiner Korrektur erstellen. 1. In der ersten schaltest Du die Änderungsnachverfolgung ein, bevor Du mit dem Korrigieren loslegst, damit wir Deine Änderungen nachvollziehen können. Diese Version speicherst Du mit de Zusatz _rev. 2. In der zweiten nimmst Du all Deine Änderungen an, sodass wir sie an den Kunden schicken können. Wenn Du diese Version speicherst, ersetzt Du de Zusatz _rev durch _le goo. Situation 3 Du hast einen Auftrag für eine Übersetzung angenommen und beginnst nun mit der Bearbeitung. Was musst Du hinsichtlich des Layouts beachten? Das ursprüngliche Layout des Dokuments soll so gut es geht beibehalten werden. Achte daher auf alle Formatierungen des Textes (Schrift, Absätze, Einzüge usw.) und auch auf Kopf- und Fußzeilen, Seitenzahlen, etc. Am besten funktioniert das, in dem Du Deine Übersetzung in dem Dokument anfertigst, das wir Dir zusenden und es dann einfach als übersetzte Version speicherst. So bleiben die wichtigsten Formatierungen erhalten. Nutze auch die Funktionen von Word. Hier kannst Du Inhaltsverzeichnisse und Seitenzahlen anpassen und dir Absätze, Seiten- und Zeilenumbrüche usw. anzeigen lassen.

Proofreading Was solltest Du beim Korrekturlesen beachten?

Proofreading Was solltest Du beim Korrekturlesen beachten? Proofreading Was solltest Du beim Korrekturlesen beachten? Der Zweck einer Korrektur Wenn der Kunde in seiner Übersetzung Fehler entdeckt, macht das keinen guten Eindruck. Daher müssen wir dafür sorgen,

Mehr

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt?

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Was ist der Zweck einer Übersetzung? Eine Übersetzung soll einen Text für eine andere Sprache und Kultur

Mehr

Deine Arbeit als Übersetzer bei lengoo Was erwartet Dich auf Deiner Reise mit lengoo? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig?

Deine Arbeit als Übersetzer bei lengoo Was erwartet Dich auf Deiner Reise mit lengoo? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig? Deine Arbeit als Übersetzer bei lengoo Was erwartet Dich auf Deiner Reise mit lengoo? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig? Qualität steht

Mehr

Reader zur Formatierung von Praktikumsbericht und Facharbeit mit Hilfe von Word (2010)

Reader zur Formatierung von Praktikumsbericht und Facharbeit mit Hilfe von Word (2010) Reader zur Formatierung von Praktikumsbericht und Facharbeit mit Hilfe von Word (2010) Inhalt Anlegen eines Deckblatts... 2 Formatieren im Blocksatz... 2 Zeilenabstand und Seitenränder einstellen... 3

Mehr

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 Word ist zunächst ein reines Textverarbeitungsprogramm. Allerdings lassen sich hier Vorträge genauso mit Gliederung und Querverweisen sowie Textquellen, Clips

Mehr

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage Datum: März 2015 Betreuer/in: B. Sc. Lena Reisner Dipl.-Ing agr. Sibylle Henter Inhalt Einleitung... 1 Anlegen

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Textverarbeitung - Fragen. a. Damit die Rechtschreibung Ihre Tipp- und Rechtschreibfehler nicht rot markiert.

Textverarbeitung - Fragen. a. Damit die Rechtschreibung Ihre Tipp- und Rechtschreibfehler nicht rot markiert. 1. Was bewirkt der Zoom-Modus? a. Das Dokument wird vergrößert oder verkleinert gedruckt. b. Das Dokument wird am Bildschirm vergrößert oder verkleinert angezeigt. c. Der Schriftgrad des markierten Textes

Mehr

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Textbearbeitung mit WORD Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Seminar Scientific Writing AG Paläomikrobiologie Katja Ziegelmüller 05. Juli 2007 Tipps für die Formatierung

Mehr

Formatieren in Word 2007

Formatieren in Word 2007 Formatieren in Word 2007 Formatierungsmöglichkeiten im Allgemeinen Einfache Formatierungen werden hier vorgenommen, In der Regel ist es aber sinnvoller mit Formatvorlagen für unterschiedliche Absätze zu

Mehr

Grundlagen der Textverarbeitung am Beispiel von Apache OpenOffice 3.4 und MS Word 2007

Grundlagen der Textverarbeitung am Beispiel von Apache OpenOffice 3.4 und MS Word 2007 Grundlagen der Textverarbeitung am Beispiel von Apache OpenOffice 3.4 und MS Word 2007 Formatvorlagen und automatisches Inhaltsverzeichnis Formatvorlagen und ein automatisches Inhaltsverzeichnis sind bei

Mehr

TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT

TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT DEFINITION Das textvergleichende Lektorat beinhaltet eine Überprüfung, ob die Übersetzung ihrem Zweck

Mehr

Texte schreiben. Anleitung. Open Office writer. 5a und 5b MK7

Texte schreiben. Anleitung. Open Office writer. 5a und 5b MK7 5a und 5b MK7 Texte schreiben Anleitung Open Office writer Informatik Schulen Baselland I ICT Bildung I Unterrichtsmaterial «MK7 Das Auge isst mit_5a und 5b» Juli 15 1 Ordner erstellen Seite 3 2 Datei

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

Wichtige Veröffentlichungshinweise für OpenOffice 3.0

Wichtige Veröffentlichungshinweise für OpenOffice 3.0 Wichtige Veröffentlichungshinweise für OpenOffice 3.0 Die Formatvorlage: Kopieren Sie Ihren Text in eine der Formatvorlagen, die Sie heruntergeladen haben. Sollten Sie das noch nicht gemacht haben, finden

Mehr

Hinweise für Autorinnen und Autoren zur Erstellung eines strukturierten Manuskriptes der Reihe Internationales Rechtsinformatik Symposion

Hinweise für Autorinnen und Autoren zur Erstellung eines strukturierten Manuskriptes der Reihe Internationales Rechtsinformatik Symposion Scharrstraße 2 70563 Stuttgart Telefon 07 11/ 73 85-0 Telefax 07 11/ 73 26 94 Hinweise für Autorinnen und Autoren zur Erstellung eines strukturierten Manuskriptes der Reihe Internationales Rechtsinformatik

Mehr

Inhalt. Copyright Susanne Hagemann 2015. Alle Rechte vorbehalten. Suchen und Ersetzen 2. Absatzformatierung 3. Formatvorlagen 4

Inhalt. Copyright Susanne Hagemann 2015. Alle Rechte vorbehalten. Suchen und Ersetzen 2. Absatzformatierung 3. Formatvorlagen 4 TWA_Word.docx Diese Datei enthält Screenshots zu einigen der in Einführung in das translationswissenschaftliche Arbeiten vorgestellten Word-Funktionen (Word 2013). Sie existiert zunächst als DOCX, weil

Mehr

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4.

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4. Arbeitsoberfläche Ein Textverarbeitungsprogramm entdecken Allgemeines über das Arbeitsumfeld Ansichtszoom 1. Grundlagen der Textverarbeitung Dateien speichern Öffnen eines Dokuments Anzeigen der nicht

Mehr

ECDL / ICDL Textverarbeitung

ECDL / ICDL Textverarbeitung ECDL / ICDL Textverarbeitung DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 79 Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL merkblatt 79.docx 1 Autor P.Aeberhard Wozu sind Kopf- und Fusszeilen gut? Kopfzeilen: Sinnvoll

Mehr

Dokumentation von Ük Modul 302

Dokumentation von Ük Modul 302 Dokumentation von Ük Modul 302 Von Nicolas Kull Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Dokumentation von Ük Modul 302... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Typographie (Layout)... 4 Schrift... 4

Mehr

FACHARBEIT. Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten. Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr:

FACHARBEIT. Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten. Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr: FACHARBEIT Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr: 2 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1 GRUNDLAGEN DER GESTALTUNG VON FACHARBEITEN...

Mehr

Primarschule Birmensdorf PIA Anleitungen Word. Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten.

Primarschule Birmensdorf PIA Anleitungen Word. Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten. Word einrichten Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten. Starte ein Word Dokument, indem du auf das blaue W drückst. Wähle Ansicht 1, gehe zu Symbolleiste 2 und

Mehr

Preisliste (Stand: 01.01.11) Texterfassung: 0,50 / Normseite (1800 Zeichen)

Preisliste (Stand: 01.01.11) Texterfassung: 0,50 / Normseite (1800 Zeichen) Preisliste (Stand: 01.01.11) rfassung: maschineller Vorlagen in deutscher maschineller Vorlagen in deutscher Vorlagen in deutscher Vorlagen in deutscher maschineller Vorlagen in englischer maschineller

Mehr

Textverarbeitungsprogramm WORD

Textverarbeitungsprogramm WORD Textverarbeitungsprogramm WORD Es gibt verschiedene Textverarbeitungsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen anbieten!

Mehr

Bearbeiten von Studien- und Diplomarbeit in MS Word 97

Bearbeiten von Studien- und Diplomarbeit in MS Word 97 Bearbeiten von Studien- und Diplomarbeit in MS Word 97 Arbeiten mit Zentraldokumenten Zentraldokumente bestehen aus einem Zentral- und mehreren Filialdokumenten. Die Filialdokumente werden durch Verknüpfungen

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie, wie Word 2010 gestartet und beendet wird. Sie erhalten auch einen ersten Einblick in die Word-Oberfläche.

In dieser Lektion lernen Sie, wie Word 2010 gestartet und beendet wird. Sie erhalten auch einen ersten Einblick in die Word-Oberfläche. bitmedia Word 2010 Grundlagen (v1.1) Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundfunktionalitäten der Textverarbeitungssoftware Word 2010. Sie lernen, wie Sie einfach Texte erstellen und layouten können. Das

Mehr

Skript zur Erstellung von Facharbeiten

Skript zur Erstellung von Facharbeiten Skript zur Erstellung von Facharbeiten Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Microsoft Word 2007/2010... 2 2.1 Einstellung Ränder... 2 2.2 Seitenumbrüche, Seitenzahlen und Zeilennummerierung... 2 2.3 Formatvorlagen...

Mehr

1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner.

1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner. Kapitel 1 Grundlagen von Phase 5 Seite 1 1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner. 1.1 Projekt anlegen Bevor du das Programm Phase 5 startest, musst du einen Ordner anlegen,

Mehr

Das Outlook Adressbuch exportieren

Das Outlook Adressbuch exportieren Das Outlook Adressbuch exportieren Dein Adressbuch ist dein wertvollster Besitz in Outlook. Wenn dein Computer crasht oder du auf ein anderes E-Mail-Programm wechselst, dann spart es dir enorm viel Zeit,

Mehr

Erstellen der Seminararbeit mit Word

Erstellen der Seminararbeit mit Word Erstellen der Seminararbeit mit Word Themen: 1 Allgemeines zum Layout der Seminararbeit...1 2 Formatvorlagen...1 3 Überschriften...3 4 Kopfzeilen...3 5 Seitenzahlen...4 6 Fußnoten...4 7 Unsichtbare Tabellen...5

Mehr

Textverarbeitung mit MS Word 2010. Formatierungshilfen für Juristen

Textverarbeitung mit MS Word 2010. Formatierungshilfen für Juristen Textverarbeitung mit MS Word 2010 Formatierungshilfen für Juristen Inhalt A. Grundlagen der Bedienung von Microsoft Word 2010... 1 I. Registerkarten... 1 II. Menüleiste... 1 III. Dialogfenster... 1 IV.

Mehr

Übersetzungsleitfaden. (Deutsch)

Übersetzungsleitfaden. (Deutsch) Übersetzungsleitfaden (Deutsch) 1 Inhaltsverzeichnis 1. ZEICHENSETZUNG / RECHTSCHREIBUNG 2. LOKALISIERUNG - ANPASSUNGEN AN DEN ZIELMARKT Gewichts - und Masseinheiten / W ährungsbeträge Darstellung von

Mehr

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Um zu gewährleisten, dass Sie aus Ihrer Word-Datei eine digitale Druckvorlage (PS-Datei oder PDF- Datei) für den Verlag erzeugen können,

Mehr

Handling Typical Translation Problems Wie kannst Du mit häufig auftretenden Übersetzungsproblemen umgehen?

Handling Typical Translation Problems Wie kannst Du mit häufig auftretenden Übersetzungsproblemen umgehen? Handling Typical Translation Problems Wie kannst Du mit häufig auftretenden Übersetzungsproblemen umgehen? Lücken in der Zielsprache Problem Es kann vorkommen, dass es bestimmte Begriffe aus dem Ausgangstext

Mehr

Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Jessica Lubzyk M. Sc.

Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Jessica Lubzyk M. Sc. Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Bahnhofstr. 41 73312 Geislingen Tel.: 07731/22-539 E-Mail: Jessica.Lubzyk@hfwu.de Inhaltsverzeichnis I Inhaltsverzeichnis 1 Start... 1 1.1

Mehr

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 ECDL - Core Modul 3 - MS Word Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 - 2-1. Syllabus 5 - Lernziele für Modul 3. 1 Vorgegebene Lernziele für die Prüfung 2.

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Kurzanleitung. Wenn du nach dem Lesen dieser Anleitung noch Fragen hast, kannst du eine E-Mail mit deiner Frage an han@rufderstille.de senden.

Kurzanleitung. Wenn du nach dem Lesen dieser Anleitung noch Fragen hast, kannst du eine E-Mail mit deiner Frage an han@rufderstille.de senden. Kurzanleitung Vielen Dank für dein Interesse an unserem internationalen Weblog und auch dafür, dass du einen Account erstellen möchtest. Mit dieser Anleitung geht es ganz einfach: Einen Account erstellen

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Ein Leitfaden und Ratgeber für Studierende der Hochschule Fulda des Fachbereichs Sozialwesen Inhaltsverzeichnis VORWORT... 1 1. EINRICHTEN DES

Mehr

Präsentation mit Open Office Impress

Präsentation mit Open Office Impress Präsentation mit Open Office Impress 1. Mit Doppelklick öffnen 2. Klick Präsentation 3. Präsentations-Assistent öffnet sich Assistent Seite 1 a) Leere Präsentation anklicken b) Button Weiter anklicken

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Word 1. Word kennenlernen 1.1 Textverarbeitung mit Word 1.2 Word starten und beenden 1.3 Das Word-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Anzeige eines Dokuments verkleinern bzw.

Mehr

Handling New Terms So recherchierst Du unbekannte Begriffe

Handling New Terms So recherchierst Du unbekannte Begriffe Handling New Terms So recherchierst Du unbekannte Begriffe Wenn Dir bei einer Übersetzung ein neuer, unbekannter Begriff begegnet, gibt es einige Wege um die richtige Übersetzung herauszufinden. Wörterbücher

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

LAYOUT und GLIEDERUNG. Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen!

LAYOUT und GLIEDERUNG. Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen! LAYOUT und GLIEDERUNG Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen! Seitenlayout DIN A4 Hochformat einseitig bedruckt Seitenränder: oben 3 cm unten 2,5 cm links 3 cm rechts

Mehr

Manual, Version 4.2c: Publikation von Medienmitteilungen auf bs.ch. http://obtreecms98.bs.ch/medienmitteilungen/mmadmin

Manual, Version 4.2c: Publikation von Medienmitteilungen auf bs.ch. http://obtreecms98.bs.ch/medienmitteilungen/mmadmin Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Staatskanzlei Manual, Version 4.2c: Publikation von Medienmitteilungen auf bs.ch 1 Allgemeines...1 2 Formatierungen...3 3 Beilagen...6 4 Newsletter...7 1 Allgemeines

Mehr

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11)

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11) www.klausschenck.de / Minihandbuch Office 2010 / S. 1von 21 Verfasst von: Sara Treptau Klasse: 13.1 Schuljahr: 2010 /11 Schule: Fach: Fachlehrer: Kaufmännische Schule TBB Deutsch OSR. Schenck www.klausschenck.de

Mehr

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG DEFINITION Die Übersetzung beinhaltet die Übertragung eines Textes von der Ausgangssprache in die Zielsprache unter

Mehr

Dummies. FBA mit WORD 2010 verfassen. Klaus Schneider

Dummies. FBA mit WORD 2010 verfassen. Klaus Schneider Word for Dummies FBA mit WORD 2010 verfassen Klaus Schneider WORD2010 for DUMMIES Grundlagen der Textverarbeitung für Fachbereichsarbeiten Klaus Schneider September 2012 Akademisches Gymnasium Salzburg

Mehr

Kundeninformation PDF-Erzeugung in Adobe Illustrator, Adobe InDesign und QuarkXPress Datenprüfung und Datenübergabe

Kundeninformation PDF-Erzeugung in Adobe Illustrator, Adobe InDesign und QuarkXPress Datenprüfung und Datenübergabe PDF erstellen aus Adobe InDesign Eine PDF-Datei sollte direkt aus Adobe InDesign exportiert werden. Verwenden Sie bitte unsere PDF-Voreinstellung für InDesign. Die Datei CM_2010.joboptions erhalten Sie

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie markierte Textstellen löschen können. Den Abschluss dieser Lektion bildet der sogenannte Überschreibmodus.

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie markierte Textstellen löschen können. Den Abschluss dieser Lektion bildet der sogenannte Überschreibmodus. bitmedia Word 2007 Grundlagen Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundfunktionalitäten der Textverarbeitungssoftware Word 2007. Sie lernen, wie Sie einfach Texte erstellen und layouten können. Das Hauptaugenmerk

Mehr

Wissenschaftliche Arbeiten Schreiben

Wissenschaftliche Arbeiten Schreiben FACHHOCHSCHULE KÖLN * FAKULTÄT FÜR ANGEWANDTE SOZIALWISSENSCHAFTEN * SOZIALE ARBEIT PLUS Wissenschaftliche Arbeiten Schreiben mit Word 2010 Seminarskript Melanie Werner Inhalt Einleitung... 1 1 Seiteneinstellungen...

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word Veranstaltung Pr.-Nr.: 10 1023 Wirtschaftsinformatik für Wirtschaftwissenschaftler Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word Prof. Dr. Chris Bizer WS 2010/2011 Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft

Mehr

Tastenkombinationen in Officepaketen

Tastenkombinationen in Officepaketen Tastenkombinationen in Officepaketen Wer viel Office-Arbeiten bewältigen muss profitiert am Meisten von den Tastenkombinationen. Ausschneiden, Kopieren, Alles Markieren, etc. sind Funktionen, die man mithilfe

Mehr

Anhang III Umsetzung der Formvorschriften mit Microsoft Word 98-03

Anhang III Umsetzung der Formvorschriften mit Microsoft Word 98-03 Anhang III Umsetzung der Formvorschriften mit Microsoft Word 98-03 Die Qualität einer wissenschaftlichen Arbeit bestimmt sich an Hand der Faktoren Sprache, Inhalt und Form. Das wissenschaftliche Arbeiten

Mehr

Martin Gembus. Facharbeit Umgang mit OpenOffice (Version 2.0 bis 3.1)

Martin Gembus. Facharbeit Umgang mit OpenOffice (Version 2.0 bis 3.1) Martin Gembus Facharbeit Umgang mit OpenOffice (Version 2.0 bis 3.1) Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...4 2 Dokument- und Seiteneinrichtung...5 2.1 Formatvorlagen: Seitenvorlagen...5 2.1.1 Seitenränder...6

Mehr

WORD 2007. Der Autor Dieter Baach

WORD 2007. Der Autor Dieter Baach 1. Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel und den vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden die Schüler ihre Computer-Kenntnisse schnell verbessern können. Dies ist wichtig, da in fast allen

Mehr

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Benutzeroberfläche von Word (benennen Sie die einzelnen Leisten): ...

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Benutzeroberfläche von Word (benennen Sie die einzelnen Leisten): ... Fragenkatalog Word 2007 301 Benutzeroberfläche 1. Beschreiben Sie stichwortartig die Benutzeroberfläche von Word (benennen Sie die einzelnen Leisten): 2. Die Multifunktionsleiste ist ausgeblendet. Wie

Mehr

EINRICHTEN IHRES MANUSKRIPTS FÜR DEN DRUCK LAYOUTGESTALTUNG DURCH DEN VERLAG

EINRICHTEN IHRES MANUSKRIPTS FÜR DEN DRUCK LAYOUTGESTALTUNG DURCH DEN VERLAG 1 STAND: 20.02015 EINRICHTEN IHRES MANUSKRIPTS FÜR DEN DRUCK LAYOUTGESTALTUNG DURCH DEN VERLAG Der Praesens Verlag bietet Ihnen zwei Möglichkeiten der Manuskriptabgabe: einerseits die Abgabe einer fertig

Mehr

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Die Multifunktionsleiste... 4 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die

Mehr

WORD 2016. 1 Der schnelle Einstieg in Word 2016. Die wichtigsten Bedienelemente auf einen Blick

WORD 2016. 1 Der schnelle Einstieg in Word 2016. Die wichtigsten Bedienelemente auf einen Blick 1 Der schnelle Einstieg in Word 2016 C WORD 2016 Die wichtigsten Bedienelemente auf einen Blick Level Zeit ca. 10 min Begriffe in der Hilfe suchen Hilfetexte über das Inhaltsverzeichnis öffnen 1. Sie möchten

Mehr

Anleitung zur Benutzung der Formatvorlage (ab Version Word 2007)

Anleitung zur Benutzung der Formatvorlage (ab Version Word 2007) Anleitung zur Benutzung der Formatvorlage (ab Version Word 2007) Inhalt I. Installation der Vorlage 3 1. Installation der Vorlage 3 2. Makros aktivieren 4 II. Formatierung des Textes 5 1. Automatische

Mehr

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden Dokument öffnen, schließen Neues Dokument erstellen basierend auf: Standardvorlage oder anderer Vorlage Dokument

Mehr

Programm Word oder Open Office writer. Einladung gestalten und ausdrucken / Einladung präsentieren

Programm Word oder Open Office writer. Einladung gestalten und ausdrucken / Einladung präsentieren Unterrichtseinheit MK7 Das Auge isst mit / Texte 5a und 5b MK7 Das Auge isst mit / Texte 5a 5b Kurzinformation Zeitraum: Stufe: Technische Voraussetzungen: Erforderliche Vorkenntnisse: 6 Lektionen (1 Lektion

Mehr

Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher, S.58-61

Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher, S.58-61 ÜBUNGSDOSSIER 6a_Daten speichern und verwalten (Windows) Medienkompass 1 : MK13_Sicher ist sicher Quelle: Name: Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DotNetNuke Version 7+ w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 15.08.2013

Mehr

Wissenschaftlich arbeiten mit Word 2007 Michael Ring. Expert Student Partner

Wissenschaftlich arbeiten mit Word 2007 Michael Ring. Expert Student Partner Wissenschaftlich arbeiten mit Word 2007 Michael Ring Expert Student Partner Agenda Überblick Benutzeroberfläche Grundelemente in Word Layout Verzeichnisse 2 Allgemein Michael Ring Email: Michael.Ring@studentpartners.de

Mehr

Schnellübersichten. Word 2013 für die berufliche Ausbildung

Schnellübersichten. Word 2013 für die berufliche Ausbildung Schnellübersichten Word 2013 für die berufliche Ausbildung 1 Word kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Zeichen formatieren 4 4 Absätze formatieren 5 5 Einzüge und Tabstopps anwenden 6 6 Effizienter

Mehr

Vom Manuskript zum Buch Publikationsreihen des Verlags Versicherungswirtschaft Karlsruhe

Vom Manuskript zum Buch Publikationsreihen des Verlags Versicherungswirtschaft Karlsruhe Vom Manuskript zum Buch Publikationsreihen des Verlags Versicherungswirtschaft Karlsruhe Hinweise zur Gestaltung Ihres Manuskripts Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie Ihr Manuskript

Mehr

LOTSE - SCHREIBANLEITUNG. von. Monika Giebeler

LOTSE - SCHREIBANLEITUNG. von. Monika Giebeler LOTSE - SCHREIBANLEITUNG von Monika Giebeler Hagen, im November 2001 Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite Vorbemerkungen 1. Technische Schreibvorbereitungen 1 1.1. Einleitung 1 1.2. Seite einrichten 1 2. Erstellung

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Anleitung zum Einstellen eines Artikels als Autor

Anleitung zum Einstellen eines Artikels als Autor Anleitung zum Einstellen eines Artikels als Autor 1. Gehe auf www.jugendnetz.de und dort auf Login 2. Wenn du schon einen Benutzeraccount hast im Jugendnetz, melde dich mit deinen Zugangsdaten an (1).

Mehr

1.1 Ändern der Formatvorlagen

1.1 Ändern der Formatvorlagen Löschen einer Absatzmarke Angenommen zwei aufeinander folgende Absätze haben verschiedene Formatvorlagen und Sie löschen die Absatzmarke des ersten Absatzes, dann erhält der neue grosse Gesamtabsatz die

Mehr

Google Mail Adresse erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Google Mail Adresse erstellen Schritt für Schritt Anleitung Google Mail Adresse erstellen Schritt für Schritt Anleitung Green Professionals - Rosmarie Pirker, BEd 2013 R o s m a r i e P i r k e r, B E d G r e e n P r o f e s s i o n a l s G m a i l T u t o r i

Mehr

Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2007

Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2007 Universität Zürich Kommunikation, CD-Support Rämistrasse 42 8001 Zürich 044 634 44 50 cd@kommunikation.uzh.ch www.cd.uzh.ch Kurzanleitung Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2007

Mehr

Hallo TihoDocs, Word-Kurs für Doktoranden - Inhalt. Inhaltsverzeichnis 1

Hallo TihoDocs, Word-Kurs für Doktoranden - Inhalt. Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 Hallo TihoDocs, diese Seiten können euch vielleicht helfen, die Dissertation leichter zu gliedern und zu formatieren. Sie wurden im Word-Kurs für Doktoranden zusammengestellt und sind

Mehr

Word Mac 2011 WORD MAC 2011

Word Mac 2011 WORD MAC 2011 Word Mac 2011 WORD MAC 2011 1 Grundeinstellungen... 2 1.1 Word anpassen... 2 1.2 Symbolleisten und Menüs anpassen... 2 2 Suchen und Ersetzen... 3 2.1 Suchen und Ersetzen von Formatierungen... 3 3 Zeichenformatierung:

Mehr

Frage 3: Wie schalten Sie am ende einer Aufzählung die Aufzählungszeichen für den folgenden Absatz wieder ab?

Frage 3: Wie schalten Sie am ende einer Aufzählung die Aufzählungszeichen für den folgenden Absatz wieder ab? Frage 1: Wie können Sie einen anderen Drucker als den voreingestellten Standarddrucker festlegen? Start -> Drucker -> Drucker auswählen Frage 2: Machen Sie die letzten beiden Aktionen im Dokument rückgängig.

Mehr

Bibliographieren. Sekundärliteratur. Internet

Bibliographieren. Sekundärliteratur. Internet Bibliographieren Sekundärliteratur Zugang zu Sekundärliteratur findest du über Bibliographien, über die Literaturverzeichnisse wissenschaftlicher Werke und über die grossen Lexika, insbesondere auch Speziallexika.

Mehr

FACHHOCHSCHULE FÜR ÖFFENTLICHE VERWALTUNG UND RECHTSPFLEGE FACHBEREICH FINANZWESEN

FACHHOCHSCHULE FÜR ÖFFENTLICHE VERWALTUNG UND RECHTSPFLEGE FACHBEREICH FINANZWESEN FACHHOCHSCHULE FÜR ÖFFENTLICHE VERWALTUNG UND RECHTSPFLEGE FACHBEREICH FINANZWESEN HAUPTSTUDIUM 20XX THEMA: Hinweise zur Gestaltung der schriftlichen Arbeit mit dem Textverarbeitungsprogramm WORD 2007

Mehr

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15 Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Das Menüband... 3 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die Dokumentansichten...

Mehr

Ms Word Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Word Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Word Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionen der Textverarbeitung aneignen Vorkenntnisse Den Kurs "Einführung in die Informatik" besucht haben oder gleichwertige

Mehr

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 2 SEITENANSICHT, ZOOM, FORMATIERUNGSZEICHEN... 2 2.1 SEITENANSICHT... 2 2.2 ZOOM... 2 2.3 FORMATIERUNGSZEICHEN... 3 3 MARKIEREN... 3 3.1 MARKIEREN VON ZEICHEN...

Mehr

Layout einer wissenschaftlichen Arbeit am PC

Layout einer wissenschaftlichen Arbeit am PC Layout einer wissenschaftlichen Arbeit am PC - mit Word 2010-2013 für Windows & Macintosh - von: Klemens Hoffmann Handout zum Bachelor-Workshop-Tag am 09.11.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Formatierung und

Mehr

«Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen» für OpenOffice 3.1

«Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen» für OpenOffice 3.1 Universität Zürich Kommunikation, CD-Support Rämistrasse 42 8001 Zürich 044 634 44 50 cd@kommunikation.uzh.ch www.cd.uzh.ch Kurzanleitung «Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen» für OpenOffice 3.1 Sie

Mehr

Datei für Übersetzung vorbereiten

Datei für Übersetzung vorbereiten Der Easytrans24.com-Ratgeber Datei für Übersetzung vorbereiten In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, wie Sie die gängigsten Dateien optimal für Ihre Übersetzung vorbereiten können. PDF-Dateien (.pdf)

Mehr

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s Seite 1 MS Office Word 2007 Tipp s (Befehle jeweils anklicken!!!) 1. Schaltfläche Office > für die Befehle: Neu > (für neues Dokument) Öffnen Speichern unter (als > Word 97-2003-Dokument *.doc ) [Word

Mehr

Meine Präsentation. Referate und Projekt prüfungen mit PowerPoint 2010 präsentieren. Lern- und Arbeitsheft. Marco Fileccia

Meine Präsentation. Referate und Projekt prüfungen mit PowerPoint 2010 präsentieren. Lern- und Arbeitsheft. Marco Fileccia Marco Fileccia 1. Auflage, 2010 ISBN 978--86249-07-0 Meine Präsentation Referate und Projekt prüfungen mit PowerPoint 2010 präsentieren Lern- und Arbeitsheft PRAES-POW2010 Impressum ISBN 978--86249-07-0

Mehr

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Installation und Makros Installationstipps Im Netzwerk installierte Anwendungen gegenüber Netzwerk-Anwendungen Microsoft Word Makro-Sicherheit

Mehr

Projektreport: Ein Buch mit Word schreiben

Projektreport: Ein Buch mit Word schreiben Seite 1 von 8 Projektreport: Ein Buch mit Word schreiben Die Situation... 2 Vorgehensweise... 2 Produktion... 2 Rechte... 2 Kosten... 3 Verdienst... 3 Das Word-Manuskript... 3 Schreiben... 3 Layout...

Mehr

Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher, S.58-61

Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher, S.58-61 ÜBUNGSDOSSIER 6a_Daten speichern und verwalten (Mac) Medienkompass 1 : MK13_Sicher ist sicher Quelle: Name: Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher,

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

1 GRUNDLAGEN. 1.1 Word EinfÄhrung

1 GRUNDLAGEN. 1.1 Word EinfÄhrung Grundlagen Word effektiv 1 GRUNDLAGEN 1.1 Word EinfÄhrung Word ist ein Textverarbeitungsprogramm, mit dem Sie sehr komfortabel Texte erfassen, verçndern, gestalten und ausdrucken kånnen. Sie kånnen kurze

Mehr

Diplom-Handelsschule - Test IKA Vorkenntnisse

Diplom-Handelsschule - Test IKA Vorkenntnisse Diplom-Handelsschule - Test IKA Vorkenntnisse Testen Sie Ihre Vorkenntnisse Windows Grundlagen 1. Erstellen Sie auf Ihrer Festplatte (Laufwerk C:\ oder D:\) einen Ordner mit der Bezeichnung «IKA_Daten_1».

Mehr

Thüringer Landesverwaltungsamt - zuständige Stelle nach 73 BBiG -

Thüringer Landesverwaltungsamt - zuständige Stelle nach 73 BBiG - Thüringer Landesverwaltungsamt - zuständige Stelle nach 73 BBiG - Seitenzahl 6 (mit Deckblatt) Kennziffer Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Fachangestellter für Bürokommunikation am 2. Juni 2008 4.

Mehr

Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5

Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5 Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5 Der Leitfaden für eine Veröffentlichung im Universitätsverlag Ilmenau (Stand:

Mehr

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit 1 Generelle Gliederung / structuring (1) Deckblatt / cover (2) Aufgabenstellung / Task (Original vom Lehrstuhl) (3) Kurzfassung / abstract

Mehr

EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS

EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS Sl, Oktober 14 2 EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS INHALT 1. Einleitung... 3 2. Formatvorlagen... 4 2.1. Übung Sonnensystem:... 4

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr