VDSL-Treiber IT5126 bestehend aus Master- und Slavegerät zur Verbindung eines Ethernet Netzwerkes mittels 2-Drahtleitung.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VDSL-Treiber IT5126 bestehend aus Master- und Slavegerät zur Verbindung eines Ethernet Netzwerkes mittels 2-Drahtleitung."

Transkript

1 VDSL-Treiber IT5126 bestehend aus Master- und Slavegerät zur Verbindung eines Ethernet Netzwerkes mittels 2-Drahtleitung. Änderungen vorbehalten Inhalt Seite usgabe VDSL-Treiber IT Hinweise zur... 2 Sicherheitshinweise... 2 Qualifiziertes Fachpersonal... 2 nwendung... 3 Typ... 3 Technische Daten... 3 Installation... 4 nschlussprinzip... 4 nschluss...4 Stromversorgung... 4 Statusanzeigen... 5 RJ-11 PIN-Belegung... 5 Kieback&Peter GmbH & Co. KG Tempelhofer Weg Berlin/Germany Telefon: , Telefax:

2 Hinweise zur Die Beschreibung enthält Hinweise zum Einsatz und zur Montage der VDSL-Treiber IT5126 Sollten Fragen auftreten, die nicht mit Hilfe der geklärt werden können, sind weitere Informationen beim Lieferanten oder Hersteller einzuholen. Die angegebenen Vorschriften/Richtlinien zur Installation und Montage gelten für die Bundesrepublik Deutschland. Bei Einsatz der Geräte im usland sind die nationalen Vorschriften in Eigenverantwortung des nlagenbauers oder des Betreibers einzuhalten. Das Bedienungspersonal ist nach der Beschreibung des technischen Datenblattes entsprechend einzuweisen. Sicherheitshinweise Für die Montage und den Einsatz der Geräte sind die jeweils gültigen rbeitsschutz-, Unfallverhütungs- und VDE- Vorschriften einzuhalten. Jede Person, die die Geräte einsetzt, muss die Beschreibungen im technischen Datenblatt gelesen und verstanden haben. Wird das Gerät nicht entsprechend der benutzt, kann der vorgesehene Schutz beeinträchtigt sein. Montage-, Installations- und Inbetriebnahmearbeiten dürfen nur durch qualifiziertes Fachpersonal durchgeführt werden, siehe bschnitt "Qualifiziertes Fachpersonal". Vor der Montage des VDSL-Treibers in den Schaltschrank ist der Schaltschrank spannungsfrei zu schalten. Symbolbedeutung innerhalb des technischen Datenblattes: Gefahr Warnung vor gefährlicher elektrischer Spannung chtung llgemeine Warnung, Hinweis unbedingt beachten Gefahr bedeutet, dass bei Nichtbeachtung Lebensgefahr besteht, schwere Körperverletzungen oder erhebliche Sachschäden auftreten können. chtung bedeutet, dass bei Nichtbeachtung Verletzungsgefahr besteht oder Sachschäden auftreten können. Qualifiziertes Fachpersonal Qualifiziertes Fachpersonal im Sinne des technischen Datenblattes sind Personen, die mit den beschriebenen Geräten vertraut sind und über eine ihrer Tätigkeit entsprechenden Qualifikation verfügen. Hierzu gehören zum Beispiel: Berechtigung zum nschluss der Geräte gemäß den VDE-Bestimmungen und den örtlichen EVU-Vorschriften sowie Berechtigung zum Ein-, us- und Freischalten der Geräte unter Berücksichtigung der innerbetrieblichen Vorschriften. Kenntnis der Unfallverhütungsvorschriften. Kenntnisse über den Einsatz und Gebrauch der Geräte innerhalb des nlagensystems. usw. Seite 2 / 6

3 nwendung VDSL-Treiber IT5126 bestehend aus Master- und Slavegerät, es dient zur Verbindung eines Ethernet Netzwerkes über geschirmte, verseilte Zweidrahtleitung bis zu einer Entfernung von 2000m. Die Übertragung über Telefonleitung beträgt max. 10 Mbit/s. Bestehende Telefonleitungen sind nutzbar. Der Ethernetanschluß erfolgt über 10Base-T oder 100Base-TX. Verbunden werden beispielsweise GLT, PHWIN-PCs, DCS2, DCS10, DDC2500-DCS, DDC3500-DCS, DDC4000 oder BMRs. Typ IT5126 Master nschluss an die GLT-Leitzentrale Slave nschluss an eine weitere GLTs, DDCs oder PHWIN-PC Technische Daten Netz: Steckernetzteil: Eingang V C/50 60 Hz, 7 V / usgang 12 V DC, 1 Leistungsaufnahme: 7,5 W Lagertemperatur: -20 C bis 65 C (-4 F bis 149 F) Standleitung: 2-Draht bis max m Leitungslänge (paarig verseilt), ohne Klemmstelle, 100 MBit/s bei 300 m nschlüsse: LN-nschluss: 4 x RJ45 VDSL-nschluss: 2x RJ11 Standard: IEEE Base-T, IEEE802.3u 100BSE-TX, 10/100 Mbit/s, utonegotiation, uto-mdix, Ethernet, NSI VDSL2, ETSI, ITU, CE, FCC, FCCI Umgebungstemp.: C Umgebungsfeuchte: % r.f. bmessungen: B x H x T: 146 mm x 40 mm x 184 mm B x H x T: 55 mm x 85 mm x 80 mm (Netzteil) Gewicht: 1 kg je Master- oder Slave-Einheit (mit Steckernetzteil) Durchsatzkontrolle: Full Duplex: IEEE (3 x) Half Duplex: Back Pressure nzeige: insgesamt 6 LEDs Stromversorgungs-LED (1 x) Ethernet-LED Verbindung/Datenübertragung (4 x) VDSL-LED (1x) Konsolenanschluss: RS-232C/ bps Seite 3 / 6

4 Installation Gefahr Die Elektroinstallation mit dem Geräteanschluss darf nur durch qualifiziertes Fachpersonal, z.b. durch einen Elektroinstallateur vorgenommen werden. Hierbei sind die VDE-Bestimmungen und die örtlichen Vorschriften einzuhalten. nschlussprinzip (1) Netzwerkteilnehmer (2) 2-Drahtleitung (3) Patchkabel nschluss Die 2-Drahtverbindung über den NET-nschluss herstellen. chtung Geräterückseite Verfügbare nschlüsse des LL126M2/S2 nschluss Beschreibung Typ (4) E1 bis E4 Ethernet-nschlüsse RJ-45 (5) Line nschluss für das VDSL-Modem RJ-11 (5) Phone nschluss für Telefon, Fax oder RJ-11 ISDN-Modem (6) Console PC-nschluss an einem RS-232 seriellen RS-232-Port mit einem D-SUB-Kabel (7) Power nschluss für das Netzteil Stromversorgung 1. Stellen Sie sicher, dass der dapter angeschlossen ist. 2. Versichern Sie sich, dass die LED-nzeige für den Netzanschluss leuchtet. Seite 4 / 6

5 Statusanzeigen Beschreibung und Belegung der LEDs. LEDs Status Beschreibung Leuchtet grün Leuchtet grün wenn die Stromversorgung ausreichend und das System in Ordnung ist. Jeder RJ-45-nschluss hat eine eigene Leuchtet/blinkt grün nzeige. Leuchtet grün wenn eine (Verbindung/Datenübertragung) Verbindung besteht und blinkt bei Datenübertragung. PWR (Betriebsanzeige) E1 bis E4 (Ethernet-LED) Link (VDSL-LED) Leuchtet grün RJ-11-nschluss für VDSL-Verbindung. Leuchtet grün bei korrekter Verbindung. RJ-11 PIN-Belegung grün rot a1 b1 Seite 5 / 6

6 Seite 6 / 6

Gerätebeschreibung. Inhalt. DDC264BW..DDC268BW, DDC271BW..DDC273BW Überspannungsschutz

Gerätebeschreibung. Inhalt. DDC264BW..DDC268BW, DDC271BW..DDC273BW Überspannungsschutz DDC264..268BW und DDC271..273BW zur bleitung von Spannungs- und Stromspitzen auf Netz- und Busleitungen sowie auf nschlussleitungen für Sensoren und ktoren. Änderungen vorbehalten Inhalt Seite DDC264..268BW

Mehr

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle busfähiger technolon Tasterschnittstelle Binär-Controller für UP-Montage für 7 binäre Eingänge und 2 binäre usgänge Änderungen vorbehalten usgabedatum: 01.10.2007 Inhalt... 1 Hinweise zur... 2 Sicherheitshinweise...

Mehr

Inhalt. SchaltschrankBusModul SBM51/15 zur Einbindung des Belimo MP- Busses mit 8 Stellantrieben der Typenreihen MFT/MFT2 in das DDC3000-System

Inhalt. SchaltschrankBusModul SBM51/15 zur Einbindung des Belimo MP- Busses mit 8 Stellantrieben der Typenreihen MFT/MFT2 in das DDC3000-System SchaltschrankBusModul SBM5/5 ur Einbindung des - Busses mit 8 en der Typenreihen MFT/ in das DDC3000-System Ausgabe 5.07.2002 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise ur, Sicherheitshinweise, qualifiiertes

Mehr

Inhalt. Hinweise zur Gerätebeschreibung, Sicherheitshinweise, qualifiziertes Fachpersonal...Seite 2. Anwendung, Technische Daten, Montage...

Inhalt. Hinweise zur Gerätebeschreibung, Sicherheitshinweise, qualifiziertes Fachpersonal...Seite 2. Anwendung, Technische Daten, Montage... Der Raumfeuchte- und Temperaturfühler mit integriertem Messumsetzer dient zur Erfassung der relativen Feuchte und Temperatur in Feuchträumen, z.b. in Schwimmbädern. Ausgabe 30.08.2002 Änderungen vorbehalten

Mehr

PN16. Inhalt Hinweise zur Gerätebeschreibung... Seite 2. RB..(T) Dreiwegeventil, RB..(T)-BK Durchgangsventil. Gerätebeschreibung

PN16. Inhalt Hinweise zur Gerätebeschreibung... Seite 2. RB..(T) Dreiwegeventil, RB..(T)-BK Durchgangsventil. Gerätebeschreibung PN16 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise zur... Seite 2 Sicherheitshinweise... Seite 2 Qualifiziertes Fachpersonal...Seite 2 Dreiwegeventil RB15..50 / Durchgangsventil RB15..50-BK nwendung... Seite

Mehr

Wichtige Informationen zur Produktsicherheit...2 Artikel...3 Konfiguration...3 Statusmeldungen der LEDs...4 Gerätefunktionen...4

Wichtige Informationen zur Produktsicherheit...2 Artikel...3 Konfiguration...3 Statusmeldungen der LEDs...4 Gerätefunktionen...4 usgabe 2017-01-02 Datenblatt 4.30-50.020-11-DE ROUTER-LN-RIL-001/01 ROUTER-LN-RIL-001/01 LN-Router nwendung LN-Router zur Kopplung eines Gebäudeautomationsnetzwerkes an die Kieback&Peter Service-Plattform

Mehr

IT554 VPN-Router IT554. Produktbeschreibung

IT554 VPN-Router IT554. Produktbeschreibung usgabe 2011-11-08 Datenblatt 4.30-50.554-01-DE VPN-Router nwendung ist ein VPN-Router mit Clientfunktion mit Softwareanpassung zur sicheren Übertragung von verschlüsselten Daten zwischen utomationsstation

Mehr

FBM21 Ein-Ausgabe-Modul Feldbus. Anwendung. InhaltSeite FBM21. Produktbeschreibung

FBM21 Ein-Ausgabe-Modul Feldbus. Anwendung. InhaltSeite FBM21. Produktbeschreibung usgabe 2014-11-05 Datenblatt 2.50-0.021-01-DE Ein-usgabe-Modul Feldbus nwendung Das Ein-usgabe-Modul Feldbus mit drei digitalen Eingängen und einen binären usgang zur Signalaufnahme und nsteuerung weit

Mehr

TA/BW Außentemperatur-Messwertgeber

TA/BW Außentemperatur-Messwertgeber usgabe 2015-07-08 Datenblatt 1.10-14.310-01-DE ußentemperatur-messwertgeber nwendung Der Messwertgeber dient zur Erfassung der Witterungseinflüsse für außentemperaturgeführte Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen.

Mehr

DDC466BW..DDC475BW, DDC467/2BW Überspannungsschutz

DDC466BW..DDC475BW, DDC467/2BW Überspannungsschutz usgabe 04-0-4 Datenblatt.90-80.466-09-DE DDC466BW..DDC475BW, DDC467/BW DDC466BW..DDC475BW, DDC467/BW Überspannungsschutz nwendung Durch verschiedene Ursachen (z. B. Blitzeinwirkung, Schaltvorgänge, Kurzschlüsse

Mehr

TAD Außentemperatur-Messwertgeber

TAD Außentemperatur-Messwertgeber usgabe 2015-07-08 Datenblatt 1.10-14.010-01-DE ußentemperatur-messwertgeber nwendung Der Messwertgeber dient zur Erfassung der Witterungseinflüsse für außentemperaturgeführte Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen.

Mehr

Inhalt Hinweise zur Gerätebeschreibung...Seite 2

Inhalt Hinweise zur Gerätebeschreibung...Seite 2 Stetiger Frostschutzwächter mit Begrenzerkontakt zur großflächigen Temperaturüberwachung von Lufterhitzern in Lüftungs- und Klimaanlagen. Die stetige Frostschutzsteuerung des öffnet bei Unterschreiten

Mehr

GA2 Grafische Digital-Anzeige

GA2 Grafische Digital-Anzeige G2 Grafische Digital-nzeige Grafische Digital-nzeige G2 Grafische Digital-nzeige mit hinterleuchtetem Display für zwei Messwerte und Umschaltung auf analoge Trendkurvendarstellung bis zu 7 Tagen. Änderungen

Mehr

G e r ä t e bes c h r ei bun g GLT2323/9, GLT2324/9 Hybrid ISDN-Modem Hybrid ISDN-Modem GLT2323/9 und GLT2324/9 Inhalt Kieback&Peter GmbH & Co.

G e r ä t e bes c h r ei bun g GLT2323/9, GLT2324/9 Hybrid ISDN-Modem Hybrid ISDN-Modem GLT2323/9 und GLT2324/9 Inhalt Kieback&Peter GmbH & Co. Hybrid ISDN-Modem GLT2323/9 und GLT2324/9 GLT2323/9 nschluss an die GLT-Leitzentrale zur Kommunikation mit dem DDC-System der betriebstechnischen nlage oder zur Kommunikation in verteilten Netzwerken.

Mehr

TAV/BW Vorlauftemperatur-Messwertgeber

TAV/BW Vorlauftemperatur-Messwertgeber usgabe 2017-04-19 Datenblatt 1.10-13.310-01-DE Vorlauftemperatur-Messwertgeber nwendung Der Messwertgeber dient zur Erfassung der Vorlauftemperatur in Rohrleitungen von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen.

Mehr

IT560 VPN-Router mit Serverfunktion

IT560 VPN-Router mit Serverfunktion usgabe 2011-10-31 Datenblatt 4.30-50.560-01-DE VPN-Router mit Serverfunktion nwendung ist ein VPN-Router mit Serverfunktion mit Softwareanpassung zur sicheren Übertragung von verschlüsselten Daten zwischen

Mehr

TPC140/TPC140-L Abgesetztes Anzeige- und Bediengerät

TPC140/TPC140-L Abgesetztes Anzeige- und Bediengerät usgabe 2015-04-21 Datenblatt 2.60-10.140-01-DE bgesetztes nzeige- und Bediengerät nwendung Das ist ein abgesetztes nzeigeund Bediengerät zur übergreifenden Darstellung von DDC-nlagen in kompakten nlagen.

Mehr

Wichtige Informationen zur Produktsicherheit...2 Artikel...3 Konfiguration...3 Statusmeldungen der LEDs...3 Gerätefunktionen...4

Wichtige Informationen zur Produktsicherheit...2 Artikel...3 Konfiguration...3 Statusmeldungen der LEDs...3 Gerätefunktionen...4 usgabe 2017-01-03 Datenblatt 4.30-50.025-11-DE ROUTER-LTE-RIL-001/01 ROUTER-LTE-RIL-001/01 LTE-Router nwendung LTE-Router zur Kopplung eines Gebäudeautomationsnetzwerkes an die Kieback&Peter Service-Plattform

Mehr

SBM51/04 SchaltschrankBusModul für M-Bus mit 32 Zählern

SBM51/04 SchaltschrankBusModul für M-Bus mit 32 Zählern usgabe 2014-11-19 Datenblatt 2.50-40.051-31-DE SchaltschrankBusModul für M-Bus mit 32 Zählern nwendung Der SchaltschrankBusModul dient zur Einbindung von maximal 32 Zählern fremder Gewerke über den M-Bus

Mehr

Inhalt. Kieback & Peter GmbH & Co KG Tempelhofer Weg 50 D-12347 Berlin Telefon 030 / 600 95-0 Telefax 030 / 600 95 164

Inhalt. Kieback & Peter GmbH & Co KG Tempelhofer Weg 50 D-12347 Berlin Telefon 030 / 600 95-0 Telefax 030 / 600 95 164 Ringkoppler Ausgabe 11.07.2002 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise zur, Sicherheitshinweise, qualifiziertes Fachpersonal... Seite 2 Anwendung, Typ, Technische aten... Seite 3 Abmessungen, Installation...

Mehr

FBM018 und FBM018W Eingabe-Modul Feldbus

FBM018 und FBM018W Eingabe-Modul Feldbus usgabe 2014-05-27 FBM018 und FBM018W Eingabe-Modul Feldbus nwendung Das FBM018 und FBM018W Eingabe-Modul Feldbus mit 8 digitalen Eingängen dient zur Signalaufnahme weit entfernter Geräte im utomationssystem

Mehr

TPC56 Anzeige- und Bediengerät

TPC56 Anzeige- und Bediengerät usgabe 2013-06-26 Datenblatt 2.70-10-456-01-DE nzeige- und Bediengerät nwendung Das ist ein abgesetztes nzeige- und Bediengerät für BMR410 und DDC420. Es verfügt über einen farbigen TFT-Touchscreen mit

Mehr

GLT-M003-GLTM GLT-M003-GLTM. Produktbeschreibung

GLT-M003-GLTM GLT-M003-GLTM. Produktbeschreibung usgabe 2015-10-26 Datenblatt 4.70-10.015-01-DE nwendung Das GSM-Modem verbindet das Gebäudemanagement-System mit dem DDC-System der betriebstechnischen nlage über das Mobilfunknetz. Hiermit kann das DDC-System

Mehr

ROUTER-SMS-RAIL-001/02 SMS-Gateway. ROUTER-SMS-RAIL-001/02 SMS-Gateway

ROUTER-SMS-RAIL-001/02 SMS-Gateway. ROUTER-SMS-RAIL-001/02 SMS-Gateway usgabe 2017-05-31 Datenblatt 4.10-10.302-11-DE nwendung Dieses Hardware-SMS-Gateway können Sie für das Gebäude- und Energiemanagementsystem Qanteon verwenden. Qanteon kann mithilfe dieses Hardware-SMS-Gateways

Mehr

DDC4000-DEMOBOARD. Anwendung Demoboard zum Erlernen und zum Überprüfen parametrierter. Produktbeschreibung DDC4000-DEMOBOARD

DDC4000-DEMOBOARD. Anwendung Demoboard zum Erlernen und zum Überprüfen parametrierter. Produktbeschreibung DDC4000-DEMOBOARD usgabe 2012-04-26 Datenblatt 5.60-05.010-01-DE nwendung Demoboard zum Erlernen und zum Überprüfen parametrierter Gerätefunktionen. Mit den Ein- und usgangssimulationen über Schalter, Potentiometer und

Mehr

SI-P-AQUA3000 Systeminterface

SI-P-AQUA3000 Systeminterface usgabe 2010-11-04 Datenblatt 4.20-50.300-01-DE Systeminterface nwendung Mit dem Systeminterface können Sie die Gerätetechnik von Kieback&Peter mit dem qua3000 System von Franke quarotter koppeln. Das Systeminterface

Mehr

SBM21 Ein-Ausgabe-Modul. Anwendung. Produktbeschreibung SBM21

SBM21 Ein-Ausgabe-Modul. Anwendung. Produktbeschreibung SBM21 usgabe 2014-08-19 Datenblatt 2.50-40.021-11-DE Ein-usgabe-Modul nwendung Binäre Ein- und usgabeeinheit (dressschalter 01..16) Der ist ein Ein-usgabe-Modul am Schaltschrankbus mit 16 binären Eingängen und

Mehr

DSY/4..32 Drehstellantriebe

DSY/4..32 Drehstellantriebe usgabe 2011-05-04 Datenblatt 3.50-32.016-01-DE Drehstellantriebe nwendung Die Drehstellantriebe, DSY/8, DSY/16, DSY/24 und DSY/32 mit stetiger nsteuerung dienen zur Verstellung von Luftklappen in RLT-

Mehr

Überspannungsschutz DDC364BW..368BW, DDC371BW..375BW

Überspannungsschutz DDC364BW..368BW, DDC371BW..375BW usgabe 0-0- Datenblatt.90-0.34-09-DE DDC34BW..3BW, DDC3BW..3BW Überspannungsschutz DDC34BW..3BW, DDC3BW..3BW Überspannungsschutz zur bleitung von Spannungs- und Stromspitzen auf Netz- und Busleitungen

Mehr

PRINTER-INK-A4-001/01

PRINTER-INK-A4-001/01 usgabe 2016-11-25 Datenblatt 4.65-30.015-11-DE nwendung Der ist ein Tintenstrahldrucker für den Netzwerkdruck im Format 4. Verwenden Sie den Drucker, um Dokumente der Neutrino-GLT über ein Netzwerk zu

Mehr

Fast Ethernet PoE + Repeater

Fast Ethernet PoE + Repeater Fast Ethernet PoE + Repeater Bedienungsanleitung DN-95122 PoE Ethernet Repeater Der PoE Ethernet Repeater verlängert das Ethernet-Signal auf 100 Meter. Eine deutliche und gleichzeitige Vergrößerung der

Mehr

MD15/230-SBT Kleinstellantrieb

MD15/230-SBT Kleinstellantrieb usgabe 2011-04-29 Datenblatt 3.09-20.225-10-DE Kleinstellantrieb nwendung Kleinstellantrieb für 3-Punkt Regelungen in Zonen-Nachbehandlungsgeräten für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Inhalt Seite

Mehr

8-Port PoE Gigabit rack mountable Switch + 1x SFP Uplink

8-Port PoE Gigabit rack mountable Switch + 1x SFP Uplink 8-Port PoE Gigabit rack mountable Switch + 1x SFP Uplink Handbuch DN-95341 Produktbeschreibung: Der DIGITUS 8-Port Fast Ethernet Switch mit acht Power over Ethernet Ports sowie einen zusätzlichen SFP Uplink

Mehr

4-Port 10/100/1000 Mbps PoE Gigabit Desktop Switch + 1xUplink

4-Port 10/100/1000 Mbps PoE Gigabit Desktop Switch + 1xUplink 4-Port 10/100/1000 Mbps PoE Gigabit Desktop Switch + 1xUplink Handbuch DN-95330 Produktbeschreibung: Der DIGITUS 5-Port Fast Ethernet Switch mit vier Power over Ethernet Ports sowie einen zusätzlichen

Mehr

ALL8808PoE. 8 Port Gigabit PoE+ Switch. Benutzerhandbuch

ALL8808PoE. 8 Port Gigabit PoE+ Switch. Benutzerhandbuch ALL8808PoE 8 Port Gigabit PoE+ Switch Benutzerhandbuch CE Warnung Dies ist ein Produkt der CE Klasse B. Sollte das Produkt in einer häuslichen Umgebung Störungen verursachen, sollte der Benutzer entsprechende

Mehr

Bedienungsanleitung für

Bedienungsanleitung für Bedienungsanleitung für 1. Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachtung der Anleitung können Schäden am Gerät, Brand oder andere

Mehr

ROUTER-SMS-RAIL-001/01 SMS-Gateway. ROUTER-SMS-RAIL-001/01 SMS-Gateway

ROUTER-SMS-RAIL-001/01 SMS-Gateway. ROUTER-SMS-RAIL-001/01 SMS-Gateway usgabe 2016-03-03 Datenblatt 4.30-50.026-11-DE nwendung Dieses Hardware-SMS-Gateway können Sie für das Gebäude- und Energiemanagementsystem Qanteon verwenden. Qanteon kann mithilfe dieses Hardware-SMS-Gateways

Mehr

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle. Anwendung. BCU070-L technolon Tasterschnittstelle. Produktbeschreibung

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle. Anwendung. BCU070-L technolon Tasterschnittstelle. Produktbeschreibung usgabe 2007-10-01 Datenblatt 2.80-50.070-01-DE nwendung technolon Tasterschnittstelle Binär-Controller für UP-Montage 7BE / 2B. Busfähige Tasterschnittstelle mit offener Kommunikation über das LON-Talk

Mehr

8-Port 10/100/1000 Mbps PoE Gigabit Desktop Switch

8-Port 10/100/1000 Mbps PoE Gigabit Desktop Switch 8-Port 10/100/1000 Mbps PoE Gigabit Desktop Switch Produktbeschreibung: Handbuch DN-95340 Der DIGITUS 8-Port Fast Ethernet Switch mit acht Power over Ethernet Ports sowie einen zusätzlichen Uplink Port,

Mehr

PRINTER-LASER-A4-001/01

PRINTER-LASER-A4-001/01 usgabe 2016-10-14 Datenblatt 4.65-30.014-11-DE nwendung Der ist ein Farblaserdrucker für das Format 4. Verwenden Sie den Drucker, um Dokumente der Neutrino-GLT über ein Netzwerk zu drucken (Ethernet mit

Mehr

Installationsanleitung HD67820-KNX-B2 Version Deutsch. Gateway SNMP Agent (Slave) / KNX (Bestell-Nr.: HD67820-KNX-B2)

Installationsanleitung HD67820-KNX-B2 Version Deutsch. Gateway SNMP Agent (Slave) / KNX (Bestell-Nr.: HD67820-KNX-B2) Dokument: IM_HD67820-KNX-B2 Version 1.000 Seite 1 von 12 Installationsanleitung HD67820-KNX-B2 Version 1.000 Deutsch Gateway SNMP Agent (Slave) / KNX (Bestell-Nr.: HD67820-KNX-B2) Technische Daten: Bis

Mehr

Allgemeine Daten AB1000-POE-21SFP-G03 AB1000-POE-42SFP-G06 AB1000-POE-82SFP-G10

Allgemeine Daten AB1000-POE-21SFP-G03 AB1000-POE-42SFP-G06 AB1000-POE-82SFP-G10 Unmanaged Industrial Gigabit Switches mit PoE. Zwei, vier oder acht 10/100/1000BaseTX PoE Ports und ein oder zwei 10/100/1000 Mbit/s SFP Ports stehen je nach Modell zur Verfügung. Die Switches unterstützen

Mehr

Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200

Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200 Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200 Make the most of now. Liebe Vodafone-Kundin, lieber Vodafone-Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Vodafone SpeedModem 200. Diese Installationsanleitung

Mehr

Datenblatt Entry Line Industrial Fast Ethernet 8-Port Switch TP

Datenblatt Entry Line Industrial Fast Ethernet 8-Port Switch TP Datenblatt Entry Line Industrial Fast Ethernet 8-Port Switch TP Eigenschaften 8-Port Switch MS657140X 8x TP Switch Anschlüsse 8x 10/100Base-TX 1x steckbare Schraubklemme 1x Erdungsschraube Stromversorgung

Mehr

USB-0100TX USB Fast Ethernet Konverter. Bedienerhandbuch

USB-0100TX USB Fast Ethernet Konverter. Bedienerhandbuch USB-0100TX USB Fast Ethernet Konverter Bedienerhandbuch FCC Warnung Bei Prüfung dieser Geräte wurde festgestellt, dass sie die Grenzwerte für ein Class B Digitalgerät gemäß Kapitel 15 der FCC Regeln einhalten.

Mehr

Installationsanleitung HD67575-A1 Version Deutsch. PROFIBUS Master / Ethernet- Gateway (Bestell-Nr.: HD67575-A1) Installationsanleitung Gateways

Installationsanleitung HD67575-A1 Version Deutsch. PROFIBUS Master / Ethernet- Gateway (Bestell-Nr.: HD67575-A1) Installationsanleitung Gateways Dokument: IM_HD67575-A1 Version 2.001 Seite 1 von 12 Installationsanleitung HD67575-A1 Version 2.001 Deutsch PROFIBUS Master / Ethernet- Gateway (Bestell-Nr.: HD67575-A1) Technische Daten: TCP/IP und UDP

Mehr

DRU-H3ETX. Bedienerhandbuch

DRU-H3ETX. Bedienerhandbuch DRU-H3ETX 3-Port USB Hub mit 10/100Mbps NWay Fast Ethernet Port Bedienerhandbuch Inhaltsverzeichnis EINFÜHRUNG...1 TECHNOLOGIE ÜBERBLICK...1 ÜBER DEN DRU-H3ETX...1 PRODUKTLEISTUNGSMERKMALE...2 INSTALLATION...3

Mehr

DDC4002 Automationsstation mit Bedienfunktion

DDC4002 Automationsstation mit Bedienfunktion usgabe 2014-08-20 Datenblatt 2.60-10.202-01-DE utomationsstation mit Bedienfunktion nwendung Farb-Touchscreen mit BCnet-Kommunikation utonome Station mit Bedienfunktion für Regel-, Optimierungs-, Steuerungs-

Mehr

Benutzerhandbuch TL-POE10R. PoE-Empfängeradapter. Rev:

Benutzerhandbuch TL-POE10R. PoE-Empfängeradapter. Rev: Benutzerhandbuch TL-POE10R PoE-Empfängeradapter Rev:1.0.0 71035981 COPYRIGHT & WARENZEICHEN Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. ist ein eingetragenes Warenzeichen von TP-LINK

Mehr

Installationsanleitung HD67803-KNX-B2 Version Deutsch. Gateway CAN / KNX (Bestell-Nr.: HD67803-KNX-B2) Installationsanleitung Gateways

Installationsanleitung HD67803-KNX-B2 Version Deutsch. Gateway CAN / KNX (Bestell-Nr.: HD67803-KNX-B2) Installationsanleitung Gateways Dokument: IM_HD67803-KNX-B2 Version 1.000 Seite 1 von 12 Installationsanleitung HD67803-KNX-B2 Version 1.000 Deutsch Gateway CAN / KNX (Bestell-Nr.: HD67803-KNX-B2) Technische Daten: Galvanische 3-Wege-Trennung

Mehr

Installationsanleitung für die ZB Bi 401/402/404 Wand und Rack Version Inhaltsverzeichnis

Installationsanleitung für die ZB Bi 401/402/404 Wand und Rack Version Inhaltsverzeichnis Installationsanleitung für die ZB Bi 401/402/404 Wand und Rack Version Inhaltsverzeichnis 1. Technische Informationen 2 2. Aufbau der Zutrittsbox (Wand-Version) 3 3. Aufbau der Zutrittsbox (Rack-Version)

Mehr

DCS2501 Gateway (Internet)

DCS2501 Gateway (Internet) usgabe 2014-05-20 Datenblatt 2.50-12.501-01-DE Gateway (Internet) nwendung Das ist ein Ethernet Gateway im System 3000. Es ermöglicht die Verbindung mit einer entfernten GLT über das Internet. Zur direkten

Mehr

SBM51/01 Gateway-Modul für Grundfos-Pumpensysteme

SBM51/01 Gateway-Modul für Grundfos-Pumpensysteme usgabe 2016-07-17 Datenblatt 2.50-40.051-01-DE Gateway-Modul für Grundfos-Pumpensysteme nwendung Mit dem Gateway-Modul binden Sie bis zu acht busfähige Grundfos-Pumpen unterschiedlichen Typs in die utomationssysteme

Mehr

Wachendorff Industrielle Ethernet-Switches

Wachendorff Industrielle Ethernet-Switches www.wachendorff-prozesstechnik.de Wachendorff Industrielle Ethernet-Switches Installationsanleitung ETHSW4FS / ETHSW4FM / ETHSW600 ETHSW4FS ETHSW4FM ETHSW600 Version 1.1 www.wachendorff-prozesstechnik.de

Mehr

4K-HDMI-Extenderset, 4K2K/60 Hz

4K-HDMI-Extenderset, 4K2K/60 Hz 4K-HDMI-Extenderset, 4K2K/60 Hz Benutzerhandbuch DS-55204 Das Digitus 4K Extender Set, 4K2K/60Hz bietet eine Externderlösung bis 60 m für allerhöchste Ansprüche - sowohl für hochauflösende Grafikdarstellung

Mehr

Installationsanleitung HD67801-KNX-BIP-B2 Version Deutsch. Gateway BACnet/IP Master / KNX (Bestell-Nr.: HD67801-KNX-BIP-B2)

Installationsanleitung HD67801-KNX-BIP-B2 Version Deutsch. Gateway BACnet/IP Master / KNX (Bestell-Nr.: HD67801-KNX-BIP-B2) Dokument: IM_HD67801-KNX-BIP-B2 Version 1.000 Seite 1 von 12 Installationsanleitung HD67801-KNX-BIP-B2 Version 1.000 Deutsch Gateway BACnet/IP Master / KNX (Bestell-Nr.: HD67801-KNX-BIP-B2) Technische

Mehr

RBQ15..32, Cocon QTR DN und Cocon QFC DN Kombiventil

RBQ15..32, Cocon QTR DN und Cocon QFC DN Kombiventil usgabe 2017-04-12 Datenblatt 3.10-20.000-01-DE RBQ15..32, Cocon QTR DN40..50 und Cocon QFC DN65..100 Kombiventil nwendung Die 2-Wege-Kombiventile RBQ15..32, Cocon QTR DN40..50 und QFC DN65..100 sind Ventilkombinationen

Mehr

24-Port 10/100 Mbit/s Ethernet Switch

24-Port 10/100 Mbit/s Ethernet Switch 24-Port 10/100 Mbit/s Ethernet Switch Bedienungsanleitung DN-60021-1 Beschreibung Der DN-60021-1 ist ein ungemanagter 24-Port 10/100 Mbit/s Ethernet Switch. Dank Verwendung professioneller IP1725 Switch-Chips

Mehr

WanDmodelle. Kombinationen Kühlmodelle (Inneneinheit/Außeneinheit) Kombinationen Wärmepumpenmodelle. Technische Dokumentation

WanDmodelle. Kombinationen Kühlmodelle (Inneneinheit/Außeneinheit) Kombinationen Wärmepumpenmodelle. Technische Dokumentation WanDmodelle Kombinationen Kühlmodelle (Inneneinheit/ußeneinheit) SY 07 FSBC/OY 07 FSBC SY 09 FSBC/OY 09 FSBC SY 12 FSBC/OY 12 FSBC SY 14 FSBC/OY 14 FSBC Kombinationen Wärmepumpenmodelle (Inneneinheit/ußeneinheit)

Mehr

DDC420 Automationsstation

DDC420 Automationsstation usgabe 2016-09-26 Datenblatt 2.70-10.420-01-DE utomationsstation nwendung Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen können mithilfe der utomationsstation geregelt, gesteuert, überwacht und optimiert werden.

Mehr

Inhaltsverzeichnis KH W 24V. Betriebsanleitung... Rechtliche Bestimmungen... Sicherheitshinweise... Technische Daten... Ausschnittsmasse...

Inhaltsverzeichnis KH W 24V. Betriebsanleitung... Rechtliche Bestimmungen... Sicherheitshinweise... Technische Daten... Ausschnittsmasse... Inhaltsverzeichnis KH 801 125W 24V 1. 2. 3. 4. 6. Betriebsanleitung... Rechtliche Bestimmungen... Sicherheitshinweise... Technische Daten... Ausschnittsmasse... 1/6 2 2 3 4 5 1. Betriebsanleitung Die vorliegende

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

MD50/230 Stellantrieb mit Durchgangs-/Dreiwegeventil der Baureihe RBK..

MD50/230 Stellantrieb mit Durchgangs-/Dreiwegeventil der Baureihe RBK.. usgabe 2011-05-10 Datenblatt 3.10-09.050-20-DE Stellantrieb mit Durchgangs-/Dreiwegeventil der Baureihe RBK.. nwendung Stellantrieb für 3-Punkt Regelungen in Heizungsanlagen. Formschlüssige Verbindung

Mehr

10/100Base-TX zu 100Base-FX Media-Konverter

10/100Base-TX zu 100Base-FX Media-Konverter 10/100Base-TX zu 100Base-FX Media-Konverter Benutzerhandbuch 1. Übersicht Der IEEE802.3u Netzwerkstandard unterstützt die Verbindung zweier Arten von Signalisierungsebenen bei Netzwerkverbindungen: 10/100Base-TX

Mehr

RBW119-IR Infrarot-Fernbedienung

RBW119-IR Infrarot-Fernbedienung usgabe 2016-08-02 Datenblatt 2.80-30.119-01-DE nwendung Infrarot-Fernbedienung mit internem Temperatursensor und LCD-nzeige basierend auf Infrarot-Übertragungstechnik. Licht, Jalousien und Klimageräte

Mehr

POE-Switch mit 5 RJ-45 10/100 Mbit/s Ports und Netzadapter

POE-Switch mit 5 RJ-45 10/100 Mbit/s Ports und Netzadapter POE-Switch mit 5 RJ-45 10/100 Mbit/s Ports und Netzadapter Bedienungsanleitung DN-95320 Produktbeschreibung: Der DN-95320 ist ein 5 Port Power-over-Ethernet () Switch. Er bietet 5 RJ45 10/100 Mbit/s Ports

Mehr

HDMI über IP-EXTENDER

HDMI über IP-EXTENDER HDMI über IP-EXTENDER Bedienungsanleitung DS-55200 DS-55201 1. Einleitung Vielen Dank für den Kauf des DS-55200 HDMI über IP-Extenders (DS-55201 Empfänger). Wir empfehlen Ihnen, diese Anleitung gründlich

Mehr

ZIP-USB-MP Interface zwischen einer USB- und einer MP-Schnittstelle

ZIP-USB-MP Interface zwischen einer USB- und einer MP-Schnittstelle ZIP-- ZIP-- Interface zwischen einer - und einer -Schnittstelle Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweis Produktmerkmale Spannungsversorgung Treiber Schalter Masterbetrieb und Monitorbetrieb Anschluss Funktion

Mehr

16-bit 10/100M Ethernet PCMCIA Adapter

16-bit 10/100M Ethernet PCMCIA Adapter 1 16-bit 10/100M Ethernet PCMCIA Adapter Benutzerhandbuch 2 Einleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf des 10/100M Fast Ethernet PCMCIA-Adapters. Dieses Nutzerhandbuch ist eigens dazu erstellt worden, Ihnen

Mehr

Beispielansichten des internen Web-Servers (dieser wird mit einem Standardbrowser aufgerufen)

Beispielansichten des internen Web-Servers (dieser wird mit einem Standardbrowser aufgerufen) Technische Daten / Gebrauchsanweisung IP-Master-Modul M-IP-2 llgemeines Das Master-Modul steuert den Datenverkehr auf dem ISYGLT-US und wird pro Subnet einmal benötigt. Die Funktionsprogrammierung aller

Mehr

Technisches Datenblatt FSC-M60

Technisches Datenblatt FSC-M60 Intelligenter Regler M60 mit hochauflösendem Touch Screen, steuert und überwacht bis zu 60 motorisierte Brandschutz- oder Entrauchungsklappen und Rauchmelder via BACnet oder Modbus. Technische Daten Elektrische

Mehr

DDC4002e Automationsstation mit Bedienfunktion

DDC4002e Automationsstation mit Bedienfunktion usgabe 2017-04-19 Datenblatt 2.60.10.205-01-DE utomationsstation mit Bedienfunktion nwendung Farb-Touchscreen mit BCnet-Kommunikation utonome Station mit Bedienfunktion für Regel-, Optimierungs-, Steuerungs-

Mehr

Einrichtungs-/Installationsanleitung ZyXEL VMG ecotel communication ag Versionsnr.: 1.0; Stand: Januar 2017

Einrichtungs-/Installationsanleitung ZyXEL VMG ecotel communication ag Versionsnr.: 1.0; Stand: Januar 2017 Einrichtungs-/Installationsanleitung ZyXEL VMG 8546 ecotel communication ag Versionsnr.: 1.0; Stand: Januar 2017 Herzlich willkommen! Vielen Dank, dass Sie sich für ein ecotel NGN ISDN-Produkt entschieden

Mehr

Netzwerk-Karten, EXSYS 42318

Netzwerk-Karten, EXSYS 42318 PCI-Express Gigabit Dual Ethernet RJ45 Netzwerkadapter PoE schnelle Dual Gigabit Ethernet Karte, entwickelt für den PCI-Express-Bus, dieser bietet gegenüber dem PCI-BUS eine schnellere Datenübertragung

Mehr

5/8 Port 10/100 Mbps Ethernet SWITCH

5/8 Port 10/100 Mbps Ethernet SWITCH 5/8 Port 10/100 Mbps Ethernet SWITCH Bedienungsanleitung Produktbeschreibung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihres neuen 10/100 Mbps Ethernet Switching Hubs! Der Hub wurde entwickelt, um Ihnen ein Maximum

Mehr

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Steuergerät für Schwingförderer fimotec-fischer GmbH & Co. KG Friedhofstraße 13 D-78588 Denkingen Telefon +49 (0)7424 884-0 Telefax +49 (0)7424 884-50 Email: post@fimotec.de http://www.fimotec.de

Mehr

Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges Modell.

Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges Modell. 4 Port Gigabit midspan - PoE+ Injektor - 802.3at/af StarTech ID: POEINJ4G Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges

Mehr

SBM51/11 SchaltschrankBusModul für Energieüberwachungsgeräte A210/A220 und A230/A230s mit Kommunikationsmodul EMMOD 201 der Firma Camille Bauer

SBM51/11 SchaltschrankBusModul für Energieüberwachungsgeräte A210/A220 und A230/A230s mit Kommunikationsmodul EMMOD 201 der Firma Camille Bauer usgabe 2014-11-19 Datenblatt 2.50-40.151-11-DE SchaltschrankBusModul für Energieüberwachungsgeräte 210/220 und 230/230s mit Kommunikationsmodul EMMOD 201 der Firma Camille Bauer nwendung Das SchaltschrankBusModul

Mehr

Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges Modell.

Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges Modell. 4 Port Gigabit midspan - PoE+ Injektor - 802.3at/af StarTech ID: POEINJ4G Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges

Mehr

PDM-8-MB POWER ÜBER MODBUS MODULE. Montage- und Bedienungsanleitung

PDM-8-MB POWER ÜBER MODBUS MODULE. Montage- und Bedienungsanleitung E Montage- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis SICHERHEITSHINWEISE UND VORSICHTSMASSNAHMEN 3 PRODUKTBESCHREIBUNG 4 VORGESEHENES EINSATZGEBIET 4 TECHNISCHE DATEN 4 NORMEN 4 FUNKTIONSDIAGRAMMЕ 5 VERKABELUNG

Mehr

2-Draht Netzwerkübertrager-Set mit POE

2-Draht Netzwerkübertrager-Set mit POE 2-Draht Netzwerkübertrager-Set mit POE Art.Nr.: 18220 Mit dem VC-2-Draht-Netzwerksender (Art. 18220-S) und dem VC-2-Draht- Netzwerkempfänger (Art. 18220-E) können Sie über eine vorhandene, freie 2-Draht-Leitung

Mehr

connecdim Gateway G1 Ethernet TCP/IP zu DALI

connecdim Gateway G1 Ethernet TCP/IP zu DALI Gateway G1 Ethernet TCP/IP zu LI Unabhängige Lichtsteuerung für bis zu 256 LI Geräte an 4 LI-Linien Kann durch Verwendung von mehrerer Gateways im gleichen Netzwerk erweitert werden Cloud-basierte Web-Oberfläche

Mehr

ALLNET ALL-HPNA3. Home Phoneline Networking Ethernet Bridge. Benutzerhandbuch

ALLNET ALL-HPNA3. Home Phoneline Networking Ethernet Bridge. Benutzerhandbuch ALLNET ALL-HPNA3 Home Phoneline Networking Ethernet Bridge Benutzerhandbuch EINFÜHRUNG Home Phoneline Networking Alliance, kurz HPNA ist dafür konzipiert, gängige Ethernet-Geräte miteinander zu verbinden.

Mehr

Installation Terminals und Leser für Jeltimer 32

Installation Terminals und Leser für Jeltimer 32 Installation Terminals und für Jeltimer 2 Die Terminals und für die Zeiterfassung können auf sehr unterschiedliche Arten an einen oder mehrere PCs angeschlossen werden. Diese Beschreibung soll einen groben

Mehr

Installationsanleitung HD67056-B2-XXX Version Deutsch. BACnet/IP Slave / M-Bus Master Gateway (Bestell-Nr.: HD67056-B2-XXX)

Installationsanleitung HD67056-B2-XXX Version Deutsch. BACnet/IP Slave / M-Bus Master Gateway (Bestell-Nr.: HD67056-B2-XXX) Dokument: IM_HD67056-B2-XX Version 1.000 Seite 1 von 12 Installationsanleitung HD67056-B2-XXX Version 1.000 Deutsch BACnet/IP Slave / M-Bus Master Gateway (Bestell-Nr.: HD67056-B2-XXX) Technische Daten:

Mehr

ETHSW80K Industrieller 8-Port Ethernet Switch unmanaged

ETHSW80K Industrieller 8-Port Ethernet Switch unmanaged ETHSW80K Industrieller 8-Port Ethernet Switch unmanaged Installationsanleitung Version 1.0 Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7, D-65366 Geisenheim, Tel.: +49-6722/9965-20,

Mehr

Wireless DMX Transmitter/Receiver

Wireless DMX Transmitter/Receiver Bedienungsanleitung Wireless DMX Transmitter/Receiver Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung... 4 2.1. Features...

Mehr

DF PROFI II PCIe. Installationsanleitung V Project No.: 5302 Doc-ID.: DF PROFI II PCIe KUNBUS

DF PROFI II PCIe. Installationsanleitung V Project No.: 5302 Doc-ID.: DF PROFI II PCIe KUNBUS DF PROFI II PCIe Installationsanleitung V1.6 27.02.2017 Project No.: 5302 Doc-ID.: DF PROFI II PCIe KUNBUS h:\dokumente\project\5302_df_profi_ii\anwenderdoku\installation\pcie\kunbus\version_1.5\df profi

Mehr

Installationsanleitung HD67056-MSTP-xxx Version Deutsch. BACnet MS/TP Slave /M-Bus Master Gateway (Bestell-Nr.: HD67056-MSTP-XXX)

Installationsanleitung HD67056-MSTP-xxx Version Deutsch. BACnet MS/TP Slave /M-Bus Master Gateway (Bestell-Nr.: HD67056-MSTP-XXX) Dokument: IM_HD67056-MSTP-XXX Version 1.100 Seite 1 von 11 Installationsanleitung HD67056-MSTP-xxx Version 1.100 Deutsch BACnet MS/TP Slave /M-Bus Master Gateway (Bestell-Nr.: HD67056-MSTP-XXX) Technische

Mehr

Einführung...2 Überblick über die Technologie... 2 Über den 7 Port DRU-H7 USB Hub 3 Leistungsmerkmale des Produktes...4

Einführung...2 Überblick über die Technologie... 2 Über den 7 Port DRU-H7 USB Hub 3 Leistungsmerkmale des Produktes...4 Inhaltsverzeichnis Einführung....2 Überblick über die Technologie... 2 Über den 7 Port DRU-H7 USB Hub 3 Leistungsmerkmale des Produktes...4 Installation..4 Beschreibung des Aussehens 5 Hardware-Installation6.6

Mehr

EIB/KNX IP Interface (IP Schnittstelle) mit Power over Ethernet (PoE)

EIB/KNX IP Interface (IP Schnittstelle) mit Power over Ethernet (PoE) EIB/KNX IP Interface (IP Schnittstelle) mit Power over Ethernet (PoE) Schnittstelle zwischen LAN und EIB/KNX-Bus (Quelle: EIBMARKT GmbH, Artikelnummer: N000401) Seite 1 Anwendung Das EIB/KNX IP Interface

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

PHOENIX CONTACT - 02/2006

PHOENIX CONTACT - 02/2006 1 2 Power-over-Ethernet-Modul (PSE) zur Midspan- Energieeinspeisung nach IEEE 802.3af X5 ETH1 X1 X2 6 POE1 X3 AUTOMATIONWORX ETH2 POE2 X4 8 Datenblatt PHOENIX CONTACT - 02/2006 724200000 FL PSE2TX Ord.-No.2891013

Mehr

WebFiber 4000 Lichtleiter-Netzteil. Installations- und Gebrauchsanleitung

WebFiber 4000 Lichtleiter-Netzteil. Installations- und Gebrauchsanleitung WebFiber 4000 Lichtleiter-Netzteil Installations- und Gebrauchsanleitung 1. Inhalt 1. Inhalt 3 2. Produkthinweis 4 3. Sicherheitsvorschriften 5 4. Entsorgung 5 5. Aufbau eines Heimnetzwerkes 6 5.1 Beispiele

Mehr

8-PORT HDMI VIDEO-SPLITTER

8-PORT HDMI VIDEO-SPLITTER 8-PORT HDMI VIDEO-SPLITTER Benutzerhandbuch DS-43110 Inhalt 1.0 EINFÜHRUNG...3 2.0 Spezifikationen...4 3.0 Verpackungsinhalt...4 4.0 Beschreibung Front- und Rückseite...5 5.0 Anschluss und Bedienung...5

Mehr

Überwachungssystem CMC-TC Processing Unit II DK Stand :

Überwachungssystem CMC-TC Processing Unit II DK Stand : Überwachungssystem CMC-TC Processing Unit II DK 7320.100 Stand : 25.09.2017 Überwachungssystem CMC-TC Processing Unit II DK 7320.100 erstellt am: 25.09.2017 auf www.rittal.com/de-de Dieser Artikel ist

Mehr

für den 56MBPS ALLNET POWERLINE ETHERNET ADAPTER ALL 1693 Express-Setup 2006 All rights reserved Seite 1

für den 56MBPS ALLNET POWERLINE ETHERNET ADAPTER ALL 1693 Express-Setup 2006 All rights reserved Seite 1 EXPRESS-SETUP für den 56MBPS ALLNET POWERLINE ETHERNET ADAPTER ALL 1693 ALL 1693 Express-Setup 2006 All rights reserved Seite 1 ALL 1693 Express-Setup 2006 All rights reserved Seite 2 VORWORT Dieses Dokument

Mehr

HeizungsRegelProzessor HRP22-V

HeizungsRegelProzessor HRP22-V HeizungsRegelProzessor HRP-V Grundfunktion HRP -V HeizungsRegelProzessor HRP-V Zum Regeln, Steuern, Optimieren und Überwachen von Heizungsanlagen mit Kesselregelung oder Fernheizanlagen. Bus- und modemfähig.

Mehr

FVT /100Mbit Konvertergehäuse. Bedienungsanleitung -1-

FVT /100Mbit Konvertergehäuse. Bedienungsanleitung -1- FVT-2000 10/100Mbit Konvertergehäuse Bedienungsanleitung -1- 1. Übersicht Das 19 Zoll FVT-2000 Konvertergehäuse ist dafür ausgelegt, zehn Einschubslots für Netzwerkarten unterschiedlicher Segmente zur

Mehr

Building Technologies Division Infrastructure & Cities Sector

Building Technologies Division Infrastructure & Cities Sector 7 615 Modbus-Schnittstelle OCI412.10 Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...-Feuerungsautomat / LMV3 -Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem

Mehr