Eintritt frei Anmeldung nicht erforderlich! Sonntag, 17.7., 11 bis etwa 13 Uhr Kiesgrube und Biotop - Was ehemaliger Kiesabbau den Wildbienen nützt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eintritt frei Anmeldung nicht erforderlich! Sonntag, 17.7., 11 bis etwa 13 Uhr Kiesgrube und Biotop - Was ehemaliger Kiesabbau den Wildbienen nützt"

Transkript

1 Sonntag, Uhr bis etwa 13 Uhr Wenn das Wetter mitspielt, können wir die Hosenbiene und andere Samstag, bis etwa 17 Uhr Wanderung Meßdorfer Feld - Thema Bienen und Blüten Die Wanderung führt entlang der Felder und Gärten in Richtung Weiße Brücke und endet an der Imkerei am Jakobsweg am Bleichgraben. Zunächst laufen wir an einer Versuchsfläche der Universität Bonn entlang, danach an einer kleinen Pferdekoppel. Gegenüber befindet sich ein Grundstück mit alten Holunderbüschen und Kirschbäumen. An der Theodor-Litt-Straße biegen wir zur Weißen Brücke ab. Kleingärten bieten Nahrung für Honig- und Wildbienen, Hummeln und andere Insekten sowie Vögel. Von der Weißen Brücke aus ist das ganze Feld zu sehen. Wir sind schließlich eingeladen, die Imkerei am Jakobsweg zu besichtigen. Der Jungimker Jonas Klingel erzählt gerne über das Leben der Bienen, auch anhand von Plakaten. Anschließend können die Teilnehmer Honig probieren und kaufen. Die Wanderung endet hier. Treffpunkt: Endenich, Ecke Erich-Hoffmann-Str. / Steinweg (gegenüber Aldi-Parkplatz) Veranstalter: BI Meßdorfer Feld Eintritt frei Sonntag, 17.7., 11 bis etwa 13 Uhr Kiesgrube und Biotop - Was ehemaliger Kiesabbau den Wildbienen nützt

2 Wir besuchen eine stillgelegte Kiesgrube. Was finden wir dort für Pflanzen? Was können wir dort für Tiere beobachten? Was für Besonderheiten bieten Kiesgruben? Was nützt das den Wildbienen? Treffpunkt: "Dransdorfer Kirche", zu erreichen von Bonn Hauptbahnhof mit der Buslinie 611 Samstag, Uhr bis etwa 16 Uhr Besonderheiten am Rodderberg - Flora und Fauna Am Rodderberg bei Bonn-Mehlem gibt es nicht nur unter den Pflanzen ein paar Besonderheiten. Auch die Insektenwelt hat einiges zu bieten. Als geologisches Denkmal früh unter Schutz gestellt und eher kleinräumig, entging der Rodderberg mit seiner Vielfalt sowohl der Zerstörung durch Gesteinsabbau als auch der industriellen Landwirtschaft. So konnte sich hier eine einzigartige Vielfalt erhalten, die in vielen Bereichen außerhalb völlig verloren gegangen ist. Treffpunkt: Haltestelle "Hagenstraße". Zu erreichen: Mit Bus und Bahn: Vom Hauptbahnhof Bonn mit der 63/16 bis Stadthalle Bad Godesberg; dann mit der 612 oder der 614 bis zu 'Hagenstraße'. Autofahrer können am Wanderparkplatz an der Vulkanstraße parken. Anmeldung nur für Autofahrer erforderlich. Sonntag, 31.7., 14 bis 16 Uhr Gedeckter Tisch für Blütenbesucher Führung zu Wildbienen in den Botanischen Gärten Bonn Blumen sind zum Fortbestand ihrer Population auf Blütenbesucher angewiesen.

3 Wer das ist, wie man sie erkennt und warum Blütenbesucher nicht gleich Blütenbesucher ist - auch für die Pflanzen nicht. Wir wollen einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Blütenbesucher und ihre Besonderheiten gewinnen und einige Zusammenhänge herausarbeiten. Treffpunkt: Haupteingang Botanische Gärten, Meckenheimer Allee 171, Buslinien und 631 Veranstalter: Biologische Station Bonn, Auf dem Dransdorfer Berg 76, Bonn Telefon: Leitung: Biologe Diethelm Schneider Gebühr: 4, 8 für Familien. Hinzu kommt der Eintrittspreis in den Schlossgarten von 2 pro Person. Sonntag, Uhr bis etwa 13 Uhr Wenn das Wetter mitspielt, können wir den Bienenwolf und andere Sonntag, 14.8., 11 bis etwa 13 Uhr Kiesgrube und Biotop - Was ehemaliger Kiesabbau den Wildbienen nützt Wir besuchen eine stillgelegte Kiesgrube. Was finden wir dort für Pflanzen? Was können wir dort für Tiere beobachten? Was für Besonderheiten bieten Kiesgruben? Was nützt das den Wildbienen? Treffpunkt: "Dransdorfer Kirche", zu erreichen von Bonn Hauptbahnhof mit der Buslinie 611

4 Samstag, Uhr bis etwa 16 Uhr Wenn das Wetter mitspielt, können wir den Bienenwolf und andere Sonntag, 28.8., 14 Uhr Gärten für Wildbienen - Wie man im eigenen Garten Naturschutz betreiben kann Führung mit praktischen Tipps für den Schutz von Wildbienen anhand des Kräutergartens und der Bienen-Nistwand in den Botanischen Gärten Bonn Was macht einen Garten geeignet für Wildbienen? Worauf muss ich achten? Wie finden die Bienen in meinen Garten? Diese und andere Fragen stehen diesmal im Mittelpunkt der Exkursion. Dabei sehen wir uns auch die Nistwand und ihre Bewohner an. Wer hat, darf gerne ein Becherlupenglas mitbringen! Treffpunkt: 14:00 Uhr am Eingang zum Nutzpflanzengarten, Carl-Troll-Straße, zu erreichen von Hauptbahnhof mit den Buslinien 624 und 625. Veranstalter: Biologische Station Bonn ( ) Gebühr: 4 pro Person, Familien 8

5 Samstag, Uhr bis etwa 16 Uhr Besonderheiten am Rodderberg - Flora und Fauna Am Rodderberg bei Bonn-Mehlem gibt es nicht nur unter den Pflanzen ein paar Besonderheiten. Auch die Insektenwelt hat einiges zu bieten. Als geologisches Denkmal früh unter Schutz gestellt und eher kleinräumig, entging der Rodderberg mit seiner Vielfalt sowohl der Zerstörung durch Gesteinsabbau als auch der industriellen Landwirtschaft. So konnte sich hier eine einzigartige Vielfalt erhalten, die in vielen Bereichen außerhalb völlig verloren gegangen ist. Treffpunkt: Haltestelle "Hagenstraße". Zu erreichen: Mit Bus und Bahn: Vom Hauptbahnhof Bonn mit der 63/16 bis Stadthalle Bad Godesberg; dann mit der 612 oder der 614 bis zu 'Hagenstraße'. Autofahrer können am Wanderparkplatz an der Vulkanstraße parken. Anmeldung nur für Autofahrer erforderlich. Samstag, Uhr bis etwa 16 Uhr Wenn das Wetter mitspielt, können wir die Hosenbiene und andere

6 Sonntag, Uhr bis etwa 13 Uhr Wenn das Wetter mitspielt, können wir die Hosenbiene und andere Sonntag, 25.9., 14 bis etwa 16 Uhr Landwirtschaft und Biologische Vielfalt - Wie können Landwirtschaft UND Biologische Vielfalt erhalten werden? Wo finden wir Biologische Vielfalt? Wo ist sie verloren gegangen? Welchen Nutzen bietet Sie? Wie kann man sie fördern? Unter diesem Aspekt werfen wir einen Blick in Nutz- und Ziergärten sowie auf die Felder. Anschließend besuchen wir ein artenreiches Biotop mit seinen Besonderheiten. Treffpunkt: "Dransdorfer Kirche", zu erreichen von Bonn Hauptbahnhof mit der Buslinie 611 Telefon: Leitung: Schneider, Telefon:

Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben. In einfacher Sprache

Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben. In einfacher Sprache Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben In einfacher Sprache FÜR DIE SINNE Wir bieten Führungen und Mitmach-Aktionen an. Wir besuchen die Schafe, ernten Obst

Mehr

Eisvogel. Mitgliederzeitschrift NABU Bad Kreuznach

Eisvogel. Mitgliederzeitschrift NABU Bad Kreuznach Eisvogel 2014 Mitgliederzeitschrift NABU Bad Kreuznach Veranstaltungen 2014 MK Sonntag, 5. Januar 2014, 10:00 12:00 Uhr Stunde der Wintervögel Wir beobachten die Vögel auf dem Kreuznacher Hauptfriedhof.

Mehr

Anfahrtsskizze. Parkplätze und Haltestellen. Anfahrtsbeschreibung ORBIT Mildred-Scheel-Str Bonn

Anfahrtsskizze. Parkplätze und Haltestellen. Anfahrtsbeschreibung ORBIT Mildred-Scheel-Str Bonn Anfahrtsskizze Parkplätze und Haltestellen ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbh 1 Anreise mit dem Auto Von Frankfurt A3» Am AK Bonn/ Siegburg abbiegen auf A560 (Richtung: Bonn,

Mehr

BESCHREIBUNG ANFAHRTEN. München. Seminarort: Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München

BESCHREIBUNG ANFAHRTEN. München. Seminarort: Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München BESCHREIBUNG ANFAHRTEN München Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München Mit dem Auto: Vom Mittleren Ring Höhe Candidstraße nach Südosten Richtung Schönstraße fahren und links abbiegen

Mehr

Biodiversität Pflanzenvielfalt erforschen erhalten - erleben

Biodiversität Pflanzenvielfalt erforschen erhalten - erleben Biodiversität Pflanzenvielfalt erforschen erhalten - erleben Der GEO-Tag der Artenvielfalt findet jährlich im Juni statt. In diesem Jahr ist das Thema. Wiesen und Weiden. Im ganzen Bundesgebiet beteiligen

Mehr

... zu mehr Stadtnatur!

... zu mehr Stadtnatur! Cornelis F. Hemmer Dr. Corinna Hölzer www.deutschland-summt.de... zu mehr Stadtnatur! Mit der Biene als Botschafterin www.stiftung-mensch-umwelt.de Die Vision Die Notwendigkeit für den Schutz von Biodiversität

Mehr

Chronologische Zusammenstellung

Chronologische Zusammenstellung 1 B i o l o g i s c h e S t a t i o n B o n n Auf dem Dransdorfer Berg 76 53121 Bonn Biologische Station Bonn Rückblick: Chronologische Zusammenstellung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Biologischen

Mehr

Dr. Matthias Jenny Direktor des Palmengartens

Dr. Matthias Jenny Direktor des Palmengartens Gewandert, mitgereist, ausgebüchst, verwurzelt, benachbart, essbar, international, problematisch, erforscht über Neophyten gibt es viel zu berichten. Aber was sind Neophyten eigentlich genau? Es sind Pflanzenarten,

Mehr

Chronologische Zusammenstellung

Chronologische Zusammenstellung 1 B i o l o g i s c h e S t a t i o n B o n n Auf dem Dransdorfer Berg 76 53121 Bonn Biologische Station Bonn Rückblick: Chronologische Zusammenstellung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Biologischen

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

Tierisch exotisch R U N D G A N G D U R C H T I E R P A R K U N D S T A D T W A L D

Tierisch exotisch R U N D G A N G D U R C H T I E R P A R K U N D S T A D T W A L D Tierisch exotisch R U N D G A N G D U R C H T I E R P A R K U N D S T A D T W A L D Seit mehr als 100 Jahren begeistern Tierpark und Stadtwald Groß und Klein. Bei einem Rundgang kann man deren Bewohner

Mehr

Dr. Matthias Jenny Direktor des Palmengartens

Dr. Matthias Jenny Direktor des Palmengartens Gewandert, mitgereist, ausgebüchst, verwurzelt, benachbart, essbar, international, problematisch, erforscht über Neophyten gibt es viel zu berichten. Aber was sind Neophyten eigentlich genau? Es sind Pflanzenarten,

Mehr

Fleischfressende Pflanzen

Fleischfressende Pflanzen Fleischfressende Pflanzen 21.6. bis 22.6.14 Beratung Verkauf Vorträge Führungen www.palmengarten.de www.carnivoren.org Karnivoren, besser bekannt als fleischfressende Pflanzen, faszinieren alle Altersgruppen.

Mehr

Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich

Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich Wie viele Tier- und Pflanzenarten leben im Kanton Zürich? Über vierzig Expertinnen und Experten spüren sie auf. Entdecken und beobachten auch Sie die Schätze der Natur.

Mehr

Das LVR-Landes-Museum Bonn 1) Das Museum

Das LVR-Landes-Museum Bonn 1) Das Museum 1) Das Museum Das Landesmuseum ist in der Stadt Bonn. Dort können die Menschen viel über die Geschichte von den Menschen im Rheinland lernen. Die Menschen gibt es schon seit sehr vielen Jahren auf der

Mehr

es ist zeit, monsanto die stirn zu bieten! kein gift auf unseren tellern!

es ist zeit, monsanto die stirn zu bieten! kein gift auf unseren tellern! es ist zeit, monsanto die stirn zu bieten! kein gift auf unseren tellern! Artenvielfalt statt Chemiekeule: > Bio und Regional kaufen! Das ist gut für die Artenvielfalt und für dich, da du weniger belastete

Mehr

ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift.

ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift. ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift. Warum sind Bienen wichtig? Bienen und andere Insekten sind unverzichtbar, um unseren Hunger zu stillen. Denn trotz des technischen Fortschritts

Mehr

Worauf sollen die SchülerInnen achten?

Worauf sollen die SchülerInnen achten? MODUL 7: Lernblatt B 22/23/24/25 Pflanzen, die wir essen Bienen erforschen zeit 60 Min + Beobachtungen im Freien Überblick Die SchülerInnen entwickeln die Fähigkeit, einen Graphen zu interpretieren. Sie

Mehr

Finkens Garten. Naturerlebnisgarten der Stadt Köln

Finkens Garten. Naturerlebnisgarten der Stadt Köln Naturerlebnisgarten der Stadt Köln Seit über 30 Jahren eine ökosoziale Einrichtung für alle Bürgerinnen und Bürger und ganz besonders für Kinder im Vorschulalter. Die Besucherinnen und Besucher können

Mehr

ARBEITSBLATT 1 "RÜGENSPIEL"

ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL ARBEITSBLATT 1 "RÜGENSPIEL" Übersichtskarte von Rügen, Wikimedia Commons, lizenziert unter CreativeCommons-Lizenz by-sa-2.0-de, URL: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/legalcode; Original

Mehr

Einladung zur 16. Fortbildungsveranstaltung der AG Pädagogik im Verband Botanische Gärten e.v.

Einladung zur 16. Fortbildungsveranstaltung der AG Pädagogik im Verband Botanische Gärten e.v. Einladung zur 16. Fortbildungsveranstaltung der AG Pädagogik im Verband Botanische Gärten e.v. Forschungsbasiertes Lernen in Botanischen Gärten Termin: Ort: Veranstalter: Kosten: max. Teilnehmerzahl: Freitag,

Mehr

und was kann man sonst noch in Stuttgart machen?

und was kann man sonst noch in Stuttgart machen? und was kann man sonst noch in Stuttgart machen? Ausflugsvorschläge für begleitende Partner und größere Kinder Für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich die Planung mit dem Online-Tool

Mehr

Sonderausstellung: «Bienen Die Bestäuberinnen der Welt» Fotografien von Heidi & Hans-Jürgen Koch 21. Mai 30. Oktober 2011, Natur-Museum Luzern

Sonderausstellung: «Bienen Die Bestäuberinnen der Welt» Fotografien von Heidi & Hans-Jürgen Koch 21. Mai 30. Oktober 2011, Natur-Museum Luzern Medienmitteilung, 18. Mai 2011 Sonderausstellung: «Bienen Die Bestäuberinnen der Welt» Fotografien von Heidi & Hans-Jürgen Koch 21. Mai 30. Oktober 2011, Natur-Museum Luzern Diesen Samstag, 21. Mai 2011,

Mehr

Grundlagenseminar. Ernährungsberatung. für TierarzthelferInnen. 28. bis 29. Juni 2014 Hotel Paradies, 8054 Graz

Grundlagenseminar. Ernährungsberatung. für TierarzthelferInnen. 28. bis 29. Juni 2014 Hotel Paradies, 8054 Graz Grundlagenseminar Ernährungsberatung für TierarzthelferInnen 28. bis 29. Juni 2014 Hotel Paradies, 8054 Graz An wen richtet sich dieses Seminar? Wenn Sie: ein/e Tierarzthelfer/in sind sich für Hunde- und

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ÖFFNUNGSZEITEN. Liebe Besucherinnen und Besucher,

HERZLICH WILLKOMMEN ÖFFNUNGSZEITEN. Liebe Besucherinnen und Besucher, 2018 JAHRESPROGRAMM HERZLICH WILLKOMMEN Liebe Besucherinnen und Besucher, wir als Freundeskreis des Botanischen Gartens Frankfurt am Main freuen uns, Sie in einer der schönsten Gartenanlagen der Stadt

Mehr

Natur- und Umweltveranstaltungen. Alle Veranstaltungen sind öffentlich

Natur- und Umweltveranstaltungen. Alle Veranstaltungen sind öffentlich Grüner Kalender im März 2016 Natur- und Umweltveranstaltungen Alle Veranstaltungen sind öffentlich Bei einigen Veranstaltungen wird für Gäste ein geringer Unkostenbeitrag erhoben. Datum Zeit Thema 02.03.16

Mehr

Erholung für Ihre Sinne.

Erholung für Ihre Sinne. Erholung für Ihre Sinne. Täglich vom 1. April 31. Oktober, 10 17 Uhr. Botanischer Garten Grüningen Programm 2017 Programm 2017 Erholung für Ihre Sinne bietet der Botanische Gar ten mit seiner Vielzahl

Mehr

Zoologische Exkursionsliste SS 2012

Zoologische Exkursionsliste SS 2012 Zoologische Exkursionsliste SS 2012 I) Prof. Dr. H. Bleckmann, Dipl. Biol. Maik Dobiey (Institut f. Zoologie) I/1) Halbtags-Exkursion Amphibien Exkursionsziel: Kottenforst Zeit: Dienstag, den 17. 4. 2012,

Mehr

Chronologische Zusammenstellung

Chronologische Zusammenstellung Chronologische Zusammenstellung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Biologischen Station Bonn / Rhein-Erft e.v. im Jahr 2015 Rückblick: Vom 1. Januar bis 29. November 2015 wurde in der Presse in

Mehr

September. Veranstaltungsort: örtliche Gastronomie

September. Veranstaltungsort: örtliche Gastronomie September bis 01.11.2015 künstlerisch lebendig - Kunstausstellung Werke aus der Kölner Käthe Kollwitz Sammlung zu Gast im Museum und Forum Schloss Homburg Veranstalter: Museum und Forum Schloss Homburg

Mehr

Sommerprogramm der Evangelischen Gehörlosenseelsorge in Württemberg

Sommerprogramm der Evangelischen Gehörlosenseelsorge in Württemberg Sommerprogramm der Evangelischen Gehörlosenseelsorge in Württemberg Vom 22. Juli bis zum 6. August 2017 Kloster Lorch Eine Führung durch das Kloster aus der Stauferzeit und eine Vorführung in der Greifvogelschau

Mehr

SOMMERPROGRAMM 2017 Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück - BuFO

SOMMERPROGRAMM 2017 Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück - BuFO SOMMERPROGRAMM 2017 Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück - BuFO Anmeldeschluss: 7. Juni 2017 REGELN ZUR TEILNAHME BuFO bedeutet: Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück Regeln für die BuFO-Angebote Sie können

Mehr

PALMENGARTEN LAGEPLAN DER STADT FRANKFURT AM MAIN

PALMENGARTEN LAGEPLAN DER STADT FRANKFURT AM MAIN HERBST- FEST 17. 18. September 2016 HERBSTFEST SA, 17. SEPTEMBER, 14 19.30 UHR SO, 18. SEPTEMBER, 11 18 UHR Das traditionelle Herbstfest findet an zwei Tagen statt und bietet das ganze Wochenende hindurch

Mehr

Die Bienen-App. Bienen füttern mit bienenfreundlichen Pflanzen. www.bmel.de

Die Bienen-App. Bienen füttern mit bienenfreundlichen Pflanzen. www.bmel.de Die Bienen-App Bienen füttern mit bienenfreundlichen Pflanzen www.bmel.de Liebe Leserinnen und Leser, wie sähe unsere Welt ohne Bienen aus? Ohne sie gäbe es keinen Honig, weniger Marmelade, Obst und Gemüse.

Mehr

Die Bienen-App. Bienen füttern mit bienenfreundlichen Pflanzen.

Die Bienen-App. Bienen füttern mit bienenfreundlichen Pflanzen. Die Bienen-App Bienen füttern mit bienenfreundlichen Pflanzen www.bienenfuettern.de Liebe Leserinnen und Leser, wie sähe unsere Welt ohne Bienen aus? Ohne sie gäbe es keinen Honig, weniger Marmelade, Obst

Mehr

Februar. Samstag, 3. Februar 2018

Februar. Samstag, 3. Februar 2018 Februar Samstag, 3. Februar 2018 De Wittsee. Abf. 08:49 Uhr ab D-Hbf. mit RE13 bis Kaldenkirchen, umst. in Bus 095 bis Schlöp, Preisstufe D, ca. 4,5 Std. = 18 km, Einkehr. Wf. Jutta Nathaus An der Wallmauer

Mehr

ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL

ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL Übersichtskarte von Rügen, Wikimedia Commons, lizenziert unter CreativeCommons-Lizenz by-sa-2.0-de, URL: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/legalcode; Original uploader

Mehr

Stifts- platz. LVA Stadthaus. Beuel Th.-Mann- Mus. Rths. B.-v.-S.-Pl. Goethe- Altes RE5 MRB26 S23. Markt. Straße. Univ. Theater

Stifts- platz. LVA Stadthaus. Beuel Th.-Mann- Mus. Rths. B.-v.-S.-Pl. Goethe- Altes RE5 MRB26 S23. Markt. Straße. Univ. Theater 0b 606 Medinghoven Duisdorf Bf s Schieffelingsweg Endenich Mitte Endenicher Allee Hauptbahnhof s u Ramersdorf u 0b 607 Medinghoven Duisdorf Bf s Schieffelingsweg Endenich Mitte Endenicher Allee Hauptbahnhof

Mehr

Heilkräuter, Beeren & Pilze finden

Heilkräuter, Beeren & Pilze finden Schneider Beiser Gliem Wild- und Der Blitzkurs Heilkräuter, Beeren & Pilze finden w für Einsteiger Nasse Pflanzen sind nur kurze Zeit haltbar. Daher empfiehlt es sich, sie gleich zu verarbeiten. Viele

Mehr

Touren-Plan 2017 (Stand )

Touren-Plan 2017 (Stand ) Touren-Plan 2017 (Stand 05.02.2017) Datum, Uhrzeit Veranstaltung, Beschreibung Veranstalter Anmeldungen, Details, Kosten Sonntag 01.01.2017, 13:30 15:30 Uhr, 1. Nordic Walking Neujahrslauf auf der kostenfrei

Mehr

Begleitprogramm zur Ausstellung Tierisch belebt. Wilde Tiere in der Stadt. Februar

Begleitprogramm zur Ausstellung Tierisch belebt. Wilde Tiere in der Stadt. Februar Begleitprogramm zur Ausstellung Tierisch belebt. Wilde Tiere in der Stadt Februar tierisch verkleidet Fasnachtsmasken basteln Samstag, 2. Februar und Sonntag, 3. Februar 2013, 13.30 bis 16.30 Uhr Rundgang

Mehr

Eh da-flächen in Agrarlandschaften

Eh da-flächen in Agrarlandschaften Einladung, 11. Juni 2013 Eh da-flächen in Agrarlandschaften Lebensräume nicht nur für Bienen Wissenschaftliche Potenzialstudie in Rheinland-Pfalz Exkursion Institut für Agrarökologie, Neustadt a. d. Weinstraße

Mehr

PRO CONTRA. Der Mensch könnte ohne große biologische Vielfalt auskommen. In unserem modernen Leben brauchen wir nur wenige Arten und Lebensräume.

PRO CONTRA. Der Mensch könnte ohne große biologische Vielfalt auskommen. In unserem modernen Leben brauchen wir nur wenige Arten und Lebensräume. Die biologische Vielfalt ist etwas Schönes und Wertvolles. Auch unsere Kinder und Enkelkinder sollen noch etwas davon haben. Das steht sogar in unserem Grundgesetz, und viele Menschen stimmen dem zu. Vielfalt

Mehr

Ferienprogramm 2017 für Kinder und Jugendliche

Ferienprogramm 2017 für Kinder und Jugendliche Ferienprogramm 2017 für Kinder und Jugendliche Offene Behindertenarbeit Münchener Str. 86 84453 Mühldorf Telefon 08631/ 98 70 211 Handy 0152 34 74 31 03 Fax 08631/18 79 919 Email oba@ecksberg.de Liebe

Mehr

Das Ferienprogramm wird bei uns immer kurzfristig fertig gestellt.

Das Ferienprogramm wird bei uns immer kurzfristig fertig gestellt. Das Ferienprogramm wird bei uns immer kurzfristig fertig gestellt. Damit Sie jedoch einen Eindruck bekommen, was bei uns so los ist, haben wir hier ein Beispiel-Programm für Sommerferien veröffentlicht.

Mehr

Lebensraum der Biene Lehrerinformation

Lebensraum der Biene Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Anhand von Bildern lernen die SuS, wo sich die Biene wohlfühlt und wo nicht. Welche Umwelteinflüsse sich positiv bemerkbar machen, wird ebenso angesprochen und

Mehr

In diesem Modul werden alters- und schulbezogen wichtige Grundlagen zum Thema Honigbienen und Wildbienen vermittelt.

In diesem Modul werden alters- und schulbezogen wichtige Grundlagen zum Thema Honigbienen und Wildbienen vermittelt. Modulbeschreibungen 1. Unterrichtsmodule (je 45 Minuten) Modul 1: Bienen ein Meisterwerk der Natur In diesem Modul werden alters- und schulbezogen wichtige Grundlagen zum Thema Honigbienen und Wildbienen

Mehr

9. Deutscher Schlauchlinertag am 5. April 2011 in Bonn. Anfahrtsplan

9. Deutscher Schlauchlinertag am 5. April 2011 in Bonn. Anfahrtsplan Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Ehemaliges Parlamentsgebäude des Deutschen Bundestages World Conference Center Bonn Platz der Vereinten Nationen 2 (ehemals Görresstraße 15) 53113 Bonn-Gronau Tagungstelefon:

Mehr

Bretziner Heide. Heideblüte und Hügelgräber in der Bretziner Heide. Foto: D. Foitlänger

Bretziner Heide. Heideblüte und Hügelgräber in der Bretziner Heide. Foto: D. Foitlänger Heideblüte und Hügelgräber in der Bretziner Heide Foto: D. Foitlänger Wo bin ich? Die Bretziner Heide liegt acht Kilometer nordöstlich von Boizenburg, zwischen Wiebendorf und Beckendorf. Es ist eines der

Mehr

Teilnehmerinformationen AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz

Teilnehmerinformationen AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz Teilnehmerinformationen AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz Datum & Uhrzeit 4. Mai 2017 9:00 17:15 Uhr Veranstaltungsort PricewaterhouseCoopers GmbH Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Veranstalter Center of

Mehr

Veranstaltungsreihe 2016 Sicherheit für Ältere in Freiburg

Veranstaltungsreihe 2016 Sicherheit für Ältere in Freiburg Veranstaltungsreihe 2016 Sicherheit für Ältere in Freiburg Ein Gemeinschaftsprojekt von Freiburger Verkehrs AG, Kreisverkehrswacht, Landesapothekerverband Eilige Arzneimittel - sicher, schnell, verlässlich

Mehr

60S. Botanischer Garten (CAU) - Universität - Dreiecksplatz - Hauptbahnhof - HDW - Grenzstraße - Schwentinestraße (FH)

60S. Botanischer Garten (CAU) - Universität - Dreiecksplatz - Hauptbahnhof - HDW - Grenzstraße - Schwentinestraße (FH) S Botanischer Garten (CAU) - Universität - Dreiecksplatz - Hauptbahnhof - HDW - - (FH) Haltestelle: Botanischer Garten Gültig ab.., ohne Gewähr.. -.. und.. -.. Botanischer Garten Universitätsbibliothek

Mehr

Exkursionen. Lebensräume. natur exkurs

Exkursionen. Lebensräume. natur exkurs Exkursionen Lebensräume natur exkurs Exkursionen: Lebensräume 1 Auf diesen Exkursionen wird ein bestimmter Lebensraum als Ganzes vorgestellt. Wir beobachten die dort lebenden Pflanzen und Tiere, gehen

Mehr

... 4... 4... 6... 8...10...12...20...20...22...22...24...25...26...26...29...30...36...36...39...39...43...43...44 ...46...46...47...47...51...52...53...54...55...55...58...58...61...62 Vertrag

Mehr

Schafberg, Nüssenberg und Langer Berg zwischen Freyburg und Laucha

Schafberg, Nüssenberg und Langer Berg zwischen Freyburg und Laucha Schafberg, Nüssenberg und Langer Berg zwischen Freyburg und Laucha Geologische und botanische Brennpunkte im Weinbaugebiet des unteren Unstruttals A. Müller, 2015 Zwischen dem Weinort Freyburg an der Unstrut

Mehr

Regionaltage Samstag, 3. Dezember 10 Uhr am Haupteingang des Mercedes Benz Museum

Regionaltage Samstag, 3. Dezember 10 Uhr am Haupteingang des Mercedes Benz Museum Regionaltag Stuttgart Regionaltage 2011 Treffpunkt: Samstag, 3. Dezember 10 Uhr am Haupteingang des Mercedes Benz Museum Anreise mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof die S1 Richtung Kirchheim (Teck) und dann

Mehr

Wir arbeiten für Menschen mit Behinderung, die keine Arbeit haben.

Wir arbeiten für Menschen mit Behinderung, die keine Arbeit haben. Wer sind wir? Wir arbeiten für Menschen mit Behinderung, die keine Arbeit haben. Unser Name ist: gpe gpe heißt: Gesellschaft für psycho-soziale Einrichtungen Uns gibt es schon seit mehr als 20 Jahren.

Mehr

NABU Schwarzwald-Baar Programm 2014

NABU Schwarzwald-Baar Programm 2014 NABU Schwarzwald-Baar Programm 2014 Vorbemerkungen: 1. Wir haben uns bemüht, dieses Programm fehlerfrei zu erstellen. Dennoch zeigt sich immer wieder, dass bei der Fülle der Termine Fehler unterlaufen

Mehr

Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung

Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung Ausstellung Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung 19. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018 Die Bonner Familie Mamlock. Die Töchter Eva, Ruth und Lilly konnten in die USA fliehen, die

Mehr

ANFAHRTS- BESCHREIBUNG

ANFAHRTS- BESCHREIBUNG ANFAHRTS- BESCHREIBUNG SO FINDEN SIE ZU UNS Tıp Dr. Ägäis Univ. H. Aral Privatpraxis LidMed im Colonia Haus An der Schanz 2 D-50735 Köln Tel. 0221 168 755 25 info@lidmed.de ANFAHRT PRIVATPRAXIS LIDMED

Mehr

Anreise Unterkunft/Tagungsräume Auto:

Anreise Unterkunft/Tagungsräume Auto: Anreise Unterkunft/Tagungsräume Auto: Adressen BVT Mainz 2011 Campus Uni Mainz, der Campus selbst ist für die Autos Nicht-Angestellter gesperrt! Tagungsräume: großer Hörsaal der Chemie C01-C05, Duesbergweg

Mehr

Pflanzen- flohmarkt INFORMATIONEN. Ev. luth. Kreuzgemeinde zu Neumünster Prehnsfelder Weg Neumünster

Pflanzen- flohmarkt INFORMATIONEN. Ev. luth. Kreuzgemeinde zu Neumünster Prehnsfelder Weg Neumünster INFORMATIONEN 2018 DER FLOHMARKT RUND UM PFLANZEN, GARTEN UND BALKON Sehr geehrte/er Interessent/Inn, Blumen gießen, Unkraut jäten, Petersilie ernten: als Freizeitausgleich für den stressigen Alltag ist

Mehr

Bienen und Biodiversität

Bienen und Biodiversität Bienen und Biodiversität Bienen und Biodiversität Eine der wichtigen Grundlagen für unser Ökosystem liegt in der Artenvielfalt der Insekten und der Pflanzenwelt. Dies System ist gestört und zum Teil bereits

Mehr

Kulinarische Sizilienreise

Kulinarische Sizilienreise Kulinarische Sizilienreise 26.05.2012 02.06.2012 26.05.2012 Samstag Unser Treffpunkt ist der Flughafen Fontanarossa bei Catania, wo sich die Gruppe bis ca. 15 Uhr sammelt. Ein klimatisierter Bus bringt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die große Frühlingswerkstatt. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die große Frühlingswerkstatt. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die große Frühlingswerkstatt Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die große Frühlingswerkstatt

Mehr

Veranstaltungen Januar Juni 2017

Veranstaltungen Januar Juni 2017 Dachverband Natur und Umwelt Kornwestheim Veranstaltungen Januar Juni 2017 Schwäbischer Albverein e. V. Ortsgruppe Kornwestheim Do 05.Januar Di 10.Januar Dachverband 19:30 Uhr Joh.-Gemeindehaus Mi 11.

Mehr

Die Tagungsgebühr beträgt 25,00 für Studierende und Mitglieder der DGfO (Nicht- Mitglieder 35,00 ).

Die Tagungsgebühr beträgt 25,00 für Studierende und Mitglieder der DGfO (Nicht- Mitglieder 35,00 ). Liebe Leserinnen und Leser, die Deutsche Gesellschaft für Orthopterologie wird 30 Jahre alt. Der Vorstand DGfO, das Organisationsteam der Tagung und die Redaktion der Articulata möchten Sie ganz herzlich

Mehr

Die Tagungsgebühr beträgt 25,00 für Studierende und Mitglieder der DGfO (Nicht- Mitglieder 35,00 ).

Die Tagungsgebühr beträgt 25,00 für Studierende und Mitglieder der DGfO (Nicht- Mitglieder 35,00 ). Liebe Leserinnen und Leser, die Deutsche Gesellschaft für Orthopterologie wird 30 Jahre alt. Der Vorstand DGfO, das Organisationsteam der Tagung und die Redaktion der Articulata möchten Sie ganz herzlich

Mehr

agu Biodiversität auf kirchlichen Friedhöfen Unser Friedhof lebt Ein Projekt der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers

agu Biodiversität auf kirchlichen Friedhöfen Unser Friedhof lebt Ein Projekt der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers Biodiversität Ein Projekt der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers Friedhöfe bieten bei naturnaher Gestaltung hervorragende Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensräume von Pflanzen und Tieren. Gleichzeitig

Mehr

MEININGER City Hostel & Ho

MEININGER City Hostel & Ho MEININGER City Hostel & Ho MEININGER Hotel Meininger City Strasse Hostel & Ho MEININGER City Hostel & Hotel Meininger Strasse Meininger Strasse 10 10823 Berlin Deutschland Zur Homepage» In der Nähe booking.com

Mehr

Newsletter: 20 / 2007 vom Faustkeil, Speer und Tierfell. Steinzeit live! Vom

Newsletter: 20 / 2007 vom Faustkeil, Speer und Tierfell. Steinzeit live! Vom Newsletter: 20 / 2007 vom 9.10.2007 Faustkeil, Speer und Tierfell Steinzeit live! Vom 8. 12.10 2007 Vier verschiedene Workshops geben Schülern Einblicke in die Steinzeit. Der bekannte Prähistoriker Dr.

Mehr

Lehrbienenstand mit Bienen- und

Lehrbienenstand mit Bienen- und Leuchtturmprojekt: Lehrbienenstand mit Bienen- und Naturlehrpfad Konzeptionelle Ausarbeitung: Klaus Schmid www.imkerverein-mönchswald.de Der Imkerverein Mönchswald ist ein innovativer, progressiver Verein.

Mehr

Naturerlebnis in Bonn und Umgebung 1. Halbjahr 2010

Naturerlebnis in Bonn und Umgebung 1. Halbjahr 2010 Naturerlebnis in Bonn und Umgebung 1. Halbjahr 2010 BUND Rhein-Sieg-Kreis NABU Kreisgruppe Bonn Biologische Station Bonn BUND Kreisgruppe Bonn Biologische Station Bonn Auf dem Dransdorfer Berg 76 53121

Mehr

Neue Wege zum öffentlichen Bunt. Biodiversität und Attraktivität der Stadt

Neue Wege zum öffentlichen Bunt. Biodiversität und Attraktivität der Stadt Bundesweite Fachtagung Neue Wege zum öffentlichen Bunt Biodiversität und Attraktivität der Stadt 16. - 17. März 2015 Berlin In Kooperation mit 1 Vielfalt statt Einfalt - Biodiversität und Attraktivität

Mehr

Das Erzieher-Team Uferstraße und Zukunftswerkstatt

Das Erzieher-Team Uferstraße und Zukunftswerkstatt Geschäftsstelle Pfaffenbrunnenstraße 156 63456 Hanau Fon: 06181-67 57 078 Fax: 06181-67 57 079 mailto: mail@familiennetzwerk-hanau.de www.familiennetzwerk-hanau.de Sommerferien 2017 03.07.2017-11.08.2017

Mehr

Eine Initiative der NaturFreunde

Eine Initiative der NaturFreunde Eine Initiative der NaturFreunde Natura 2000 Bedeutend aber unbekannt Um dem stetigen Rückgang der biologischen Vielfalt entgegenzuwirken, wurden durch die EU auf einer Fläche von knapp 950 000 km 2 mehr

Mehr

blühen auf KARLSBAD & WALDBRONN

blühen auf KARLSBAD & WALDBRONN blühen auf KARLSBAD & WALDBRONN BIENENSOMMER Erleben Sie den Bienensommer mit allen Sinnen Freuen Sie sich auf eine bunte Themenvielfalt. Sehen, fühlen, hören, schmecken und riechen Sie... jede Menge bunte

Mehr

Di Neujahr Di Uhr: Brezelschießen der St. Seb. Schützenbruderschaft, Flachbahn Mi

Di Neujahr Di Uhr: Brezelschießen der St. Seb. Schützenbruderschaft, Flachbahn Mi 01.01.2013 Di Neujahr 01.01.2013 Di 10.30 Uhr: Brezelschießen der St. Seb. Schützenbruderschaft, Flachbahn 02.01.2013 Mi 03.01.2013 Do 04.01.2013 Fr Ende Weihnachtsferien 05.01.2013 Sa 18.30 Uhr: Neujahrsempfang

Mehr

Sommerprogramm 2016 Landes-Gehörlosenpfarramt Württemberg

Sommerprogramm 2016 Landes-Gehörlosenpfarramt Württemberg Sommerprogramm 2016 Landes-Gehörlosenpfarramt Württemberg 1 Sonntag 24.7. Gottesdienst in der Markuskirche Einige Gehörlose feiern an diesem Tag ihre Jubelkonfirmation. Alle sind zum Gottesdienst eingeladen.

Mehr

Urlaub. Pfarrblatt. Pfarre Stift Ardagger. Juli Erholsame Urlaubstage!

Urlaub. Pfarrblatt. Pfarre Stift Ardagger. Juli Erholsame Urlaubstage! Pfarre Stift Ardagger Pfarrblatt Juli 2014 Urlaub Herr, wir suchen in diesen Urlaubstagen Ruhe und Stille. Wir freuen uns über die Sonne, die Berge, das Meer, die Gemeinschaft und die Zeit, die uns geschenkt

Mehr

Es ist Pfingsten und wie im letzten Jahr besucht Tobi seinen Onkel auf dem Bauernhof. Endlich Ferien!, jubelt Tobi und kann es kaum erwarten, seine Li

Es ist Pfingsten und wie im letzten Jahr besucht Tobi seinen Onkel auf dem Bauernhof. Endlich Ferien!, jubelt Tobi und kann es kaum erwarten, seine Li Tobi und die Bienen Es ist Pfingsten und wie im letzten Jahr besucht Tobi seinen Onkel auf dem Bauernhof. Endlich Ferien!, jubelt Tobi und kann es kaum erwarten, seine Lieblingskuh Emmi wiederzusehen.

Mehr

Veranstaltungen Ansprechpartnerin: Barbara Geiger (

Veranstaltungen Ansprechpartnerin: Barbara Geiger ( Veranstaltungen 2018 Monatliche Treffen der NABU-Aktiven und interessierter Naturfreunde: Wir wollen allen NABU-Aktiven und Naturfreunden eine Gelegenheit bieten sich in entspannter Atmosphäre über Naturschutzthemen

Mehr

Jede Blume ist auf ihre ganz eigene Art und Weise schön!

Jede Blume ist auf ihre ganz eigene Art und Weise schön! Es war einmal ein wunderschönes Sonnenblumenfeld. Dort gab viele verschiedene Sonnenblumen. Manche waren klein, andere groß. Die kleinen Sonnenblumen konnten dick oder dünn sein. Die großen Sonnenblumen

Mehr

Im Winterreich der Krimmler Wasserfälle

Im Winterreich der Krimmler Wasserfälle Im Winterreich der Krimmler Wasserfälle Die Krimmler Wasserfälle sind nicht nur im Sommer ein beeindruckendes Naturschauspiel. Durch die schattige Lage gelangen nur wenige Sonnenstrahlen auf die Wasserfälle

Mehr

ORT STEGLITZ 18.45 20.00 20.15 21.30 Schloßstraße Schildhornstraße 1 12163 Berlin Holmes Place KREUZBERG I 20.45 22.15 Gleisdreieck Tempelhofer Ufer 36 10963 Berlin X-Step KREUZBERG II 18.45 20.00 Schlesisches

Mehr

Deutscher Alpenverein Sektion Breslau. Sitz Stuttgart

Deutscher Alpenverein Sektion Breslau. Sitz Stuttgart Deutscher Alpenverein Sektion Breslau Sitz Stuttgart Jahresprogramm 2017 JANUAR 02.01 Stammtisch 19.00 Uhr, Geschäftsstelle.. 28.01. 13.. Stuttgarter Stäffeles-Tour Auf bekannten und unbekannten Wegen

Mehr

ADFC Alfter und Bornheim Radtouren 2016

ADFC Alfter und Bornheim Radtouren 2016 ADFC und Radtouren 2016 So., 13. März 2016, Streuobstwiesentour Wir starten in und fahren den er Kunst- und Kulturlandschaftspfad Streuobst. Von -Ort führt der Weg bis -Impekoven. Der eigentliche Streuobst-Pfad

Mehr

Chemnitzer FC - Stadion an der Gellertstraße

Chemnitzer FC - Stadion an der Gellertstraße Chemnitzer FC - Stadion an der Gellertstraße Informationen zum Stadionbesuch Ansprechpartner Behindertenfanbeauftragte/r Peggy Schellenberger nimmt Anmeldungen für Sonderplätze entgegen und beantwortet

Mehr

SEMINAR- und KONFERENZZENTRUM

SEMINAR- und KONFERENZZENTRUM Sirius SEMINAR- und KONFERENZZENTRUM Bonn-Dransdorf Standortinformationen Sirius Facilities Konferenzzentrum Siemensstraße 10, 1.OG 53121 Bonn Providing space for business Sirius Konferenzzentrum Bonn-Dransdorf

Mehr

1.1 Artenvielfalt. Was die Biodiversität?

1.1 Artenvielfalt. Was die Biodiversität? 1.1 Artenvielfalt Was die Biodiversität? Bisher haben die Menschen ungefähr 1,7 Millionen Tier- und Pflanzenarten entdeckt. Experten schätzen, dass es noch ungefähr 20 Millionen unerforschte Arten gibt.

Mehr

Masterplan Oktober 2017 Tiefbauamt Verkehrslenkung und Baustellenmanagement

Masterplan Oktober 2017 Tiefbauamt Verkehrslenkung und Baustellenmanagement A562 01.07.2016 1 Neubau Überleitung zur A59 R Köln 01.07.2016 A565 31.10.2016 28.09.2018 2 arbeiten zw. AS-Endenich und AS-Lengsdorf 31.10.2016 28.09.2018 3 Standspurfreigabe AS Bonn-Beuel bis AD Bonn-Nordost

Mehr

Wir freuen uns, Euch dieses Jahr zum Frühlingstreffen nach Frankfurt einzuladen.

Wir freuen uns, Euch dieses Jahr zum Frühlingstreffen nach Frankfurt einzuladen. Liebe AGler und alle, mit uns Interessierte! Wir freuen uns, Euch dieses Jahr zum Frühlingstreffen nach Frankfurt einzuladen. Wir hoffen, es ist für jeden ein Thema dabei und wir haben interessante, anregende,

Mehr

In Leichter Sprache LWL-Museum für Naturkunde

In Leichter Sprache LWL-Museum für Naturkunde In Leichter Sprache LWL-Museum für Naturkunde Westfälisches Landes-Museum mit Planetarium Hier können Sie viel erleben: Sie erfahren viel Neues über unsere Welt. Zum Beispiel: Sie sehen, wie das Leben

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2013/2014

Müttertreff Sattel Saison 2013/2014 Müttertreff Sattel Saison 2013/2014 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist immer viel los, aber man findet auch gemütliche Plätze.

Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist immer viel los, aber man findet auch gemütliche Plätze. Frankfurt am Main Reise-Planer in Leichter Sprache Frankfurt liegt mitten in Europa. Die Stadt hat viel zu bieten: Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist

Mehr

Anreise mit dem AUTO zur Zeitungslesehalle Leopoldstraße 13, München

Anreise mit dem AUTO zur Zeitungslesehalle Leopoldstraße 13, München Wegbeschreibungen zur Tagung Nähe und Distanz Holocaust Education Revisited LMU München 22.02.2018 25.02.2018 Anreise mit dem AUTO zur Zeitungslesehalle Leopoldstraße 13, 80802 München Anreise mit dem

Mehr

Anforderungen und Wünsche des Naturschutzes Chancen und Herausforderungen

Anforderungen und Wünsche des Naturschutzes Chancen und Herausforderungen Flurbereinigung und Naturschutz: Anforderungen und Wünsche des Naturschutzes Chancen und Herausforderungen Enzklösterle, 29.06.2017 Gerhard Röhner BUND RV Rhein-Neckar-Odenwald Naturschutzbeauftragter

Mehr

Inhalt. Wer war Carl von Linné? 4 Die Blumenuhr 9. Eine eigene Blumenuhr 37. Ein Uhr Acker-Ringelblume 12 Sprossende Felsennelke 13

Inhalt. Wer war Carl von Linné? 4 Die Blumenuhr 9. Eine eigene Blumenuhr 37. Ein Uhr Acker-Ringelblume 12 Sprossende Felsennelke 13 Inhalt Wer war Carl von Linné? 4 Die Blumenuhr 9 Ein Uhr Acker-Ringelblume 12 Sprossende Felsennelke 13 Zwei Uhr Kleines Habichtskraut 14 Acker-Gauchheil 15 Drei Uhr Gewöhnliche Wegwarte 16 Löwenzahn 17

Mehr

Durchführung: Anfang April bis Anfang November, Termin auf Vereinbarung, Dauer der Veranstaltung mindestens 4 Stunden, buchbar ab 10 Personen.

Durchführung: Anfang April bis Anfang November, Termin auf Vereinbarung, Dauer der Veranstaltung mindestens 4 Stunden, buchbar ab 10 Personen. Umweltbildung mit CALUMED Natur Erfahren und begreifen Im Rahmen der Internationalen UN-Dekade für Biodiversität und in Anlehnung an das UNESCO Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Mehr