Wasservogelzählung in Kärnten 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wasservogelzählung in Kärnten 2015"

Transkript

1 Carinthia II n 205./25. Jahrgang n Seiten n Klagenfurt Wasservogelzählung in Kärnten 205 Von Siegfried WAGNER & Werner PETUTSCHNIG E i n l e i t u n g Die Internationale Wasservogelzählung wird in Kärnten von BirdLife und dem Naturwissenschaftlichen Verein organisiert und fand heuer am 8. Jänner statt. An der diesjährigen Zählung beteiligten sich 8 Personen, wobei landesweit von Oberdrauburg bis Lavamünd an 40 Gewässer(-abschnitten) der Wasservogelbestand erfasst wurde (Tab. ). Während am Samstag, verursacht durch eine Tiefdruckzelle über Oberitalien, verbreitet Regen dominierte, bot der Sonntag angenehme Witterungsverhältnisse und Temperaturen zwischen 3 C. Nachdem der Dezember 204 sehr mild war und auch die Temperaturen im Jänner über dem Durchschnitt lagen, waren die meisten Gewässer eisfrei. Abb. : Rothalstaucher mit erbeutetem Flussbarsch. Die Art überwintert regelmäßig mit wenigen Individuen in Kärnten. Foto: B. Huber

2 340 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n T e i l n e h m e r u n d e r f a s s t e G e w ä s s e r ( - a b s c h n i t t e ) An über 40 Zählstrecken wurde der Wasservogelbestand erhoben, wobei mehrere Strecken wie z. B. an der Glan, Gurk und Gail in der Ergebnistabelle zusammengefasst dargestellt sind. Der Klopeiner See sowie die Teiche in Kühnsdorf und Peratschitzen sind unter Draustau Völkermarkt enthalten. In der Tabelle 2 werden daher nur 30 Gewässer dargestellt. Einzelne Seen wie der Gösselsdorfer See, der Silbersee in Villach oder der Turner See waren zur Gänze zugefroren; andere zeigten eine mehr oder weniger große Eisdecke. Am Magdalensee standen z. B. den Wasservögeln nur etwa 40 % offene Wasserfläche zur Verfügung, am Leonhardsee nur 5 % und am Weißensee 20 %. Auch im Möllstau, am Afritzer See und Brennsee sowie am Pressegger See waren große Bereiche zugefroren. Abb. 2: Lage der 30 Zählgebiete: Verwendete Abkürzungen für Gewässernamen: WÖ...Wörthersee, MI...Millstätter See, OS...Ossiacher See, OD...Obere Drau, PA...Draustau Paternion, KE...Draustau Kellerberg, DS...Draustau Villach, VI...Drau in Villach, RO...Draustau Rosegg, FE...Draustau Feistritz, FR...Draustau Ferlach, AN...Draustau Annabrücke, VÖ...Draustau Völkermarkt, SC...Draustau Schwabegg, LA...Draustau Lavamünd, DG...Drau bis Staatsgrenze, GA...Gail, GL...Glan, GU...Gurk, LT...Lavant, WM...Wimitz, MÖ...Möllstau Rottau, SA...Sattnitz, FA...Faaker See, KE...Keutschacher See, LÄ...Längsee, WE...Weißensee, MA...Magdalensee, LE...Leonharder See & A/B...Afritzer See und Brennsee. Quelle: KAGIS

3 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n Gebiet Wörthersee Millstätter See Ossiacher See Obere Drau Draustau Paternion Draustau Kellerberg Draustau Villach Drau in Villach Draustau Rosegg Draustau Feistritz Draustau Ferlach Draustau Annabrücke Draustau Völkermarkt Draustau Schwabegg Draustau Lavamünd Drau Staatsgrenze Gail Glan Gurk Lavant Wimitz Möllstau Rottau Sattnitz Faaker See Keutschacher See Längsee Weißensee Magdalensee Leonharder See Afritzer und Brennsee Teilnehmer (alphabetisch und ohne Titel) Johann Bartas, Regine Hradetzky, Johann Kleewein, Werner Petutschnig, Marlis Wiedner-Fian & Renate Wunder Bernhard Huber, Roland Rauter & Aaron Seidl Helmut Kräuter, Karl Schnitzer & Dietmar Streitmaier Monika Bürger, Bernhard Fheodoroff, Hellmut Gauer, Liane Gauer, Ingrid Hanzer-Kurnik, Werner Petutschnig, Andreas Pichler, Sabine Pichler, Peter Prodinger & Christina Steiner Cosimo & Elena D Andria Hedwig & Ingomar Klein, Marlies & Bernd Schneider Hedwig & Ingomar Klein, Marlies & Bernd Schneider Siegfried Wagner Carmelitta & Raimund Kurt Buschenreiter Josef Feldner & Karin Smolak Hermann & Monika Pirker Werner Sturm & Peter Wiedner Roman Fantur, Klaus Kleinegger, Mirko Krepl, Manuel Vilgut, Thomas Schneditz, Johann Wagner & Daniela Wieser Gerald & Renate Malle Gebhard Brenner & Margarethe Lanz Gebhard Brenner & Margarethe Lanz Manuela Siller, Hans-Peter Sorger, Hermann & Inge Verderber, Siegfried Wagner & Heinz Zacharias Adolf Besold, Georg Haimburger, Christian Kau, Alexander & Therese Sitte, Jakob Wagner & Johann Wagner Thomas Friedl, Julian Geyer, Gabriel Honsig-Erlenburg, Wolfgang Honsig-Erlenburg, Gerald Kerschbaumer, Hans Leber, Edgar Lorenz, Werner Müller, Friedwin Sturm, Reinhild & Wolf Dieter Vogl, Ernst Woschitz & Wieland Wintschnig Christa Brunner & Andreas Rachoinig Hans Leber Aaron Seidl Käthe & Peter Schroll Carmelitta & Raimund Kurt Buschenreiter Ingo Mohl, Walter Mohl & Werner Sturm Wolfgang Honsig-Erlenburg & Werner Petutschnig Christian & Romana Nuk Siegfried Wagner Siegfried Wagner Heidi Neresheimer & Claudia Taurer-Zeiner E r g e b n i s s e Mit gezählten Individuen aus 45 Arten wurden heuer über 800 Wasservögel mehr erhoben als im Vorjahr. Das Ergebnis liegt damit knapp unter dem Durchschnittswert der vergangenen 0 Jahre (4.555). Wie jedes Jahr hat auch heuer die Stockente mit Individuen den mit Abstand größten Anteil am Gesamtbestand. Als einziger Wasser- Tab.: Die Teilnehmer der Wasservogelzählung 205 mit den von ihnen bearbeiteten Gewässern.

4 342 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n Art/Gewässer WÖR MIL OSS OBE PAT KEL DSV VIL ROS FEI FER ANN VÖL SCH LAV Höckerschwan Trauerschwan Graugans 28 Streifengans Hausgans Brandgans Mandarinente 3 Schnatterente Pfeifente Krickente Stockente Löffelente Kolbenente 2 Tafelente Reiherente Bergente 3 Schellente Samtente Moschusente 2 3 Entenhybride Gänsesäger Zwergtaucher Haubentaucher Rothalstaucher 2 Schwarzhalstaucher Ohrentaucher 2 Prachttaucher Kormoran Blässhuhn Mittelsäger Zwergsäger Teilsumme: Silberreiher Graureiher Wasserralle Teichhuhn Lachmöwe Sturmmöwe Mittelmeermöwe Steppenmöwe Heringsmöwe Eisvogel 2 Wasseramsel Gebirgsstelze 2 2 Bachstelze Waldwasserläufer Teilsumme: Summe Summe Summe Tab. 2: Ergebnisse der Wasservogelzählung vom 8. Jänner 205

5 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n DGR GAI GLA GUR LAT WIM ROT SAT FAA KEU LÄN WES MAG LEO A/B Zählgebiete: Wörthersee, Millstätter See, Ossiacher See, Obere Drau, Draustau Paternion, DS Kellerberg, DS Villach, Drau Villach, DS Rosegg, DS Feistritz, DS Ferlach, DS Annabrücke, DS Völkermarkt, DS Schwabegg, DS Lavamünd, Drau Grenze, Gail, Glan, Gurk, Lavant, Wimitz, Möllstau, Sattnitz, Faaker See, Keutschacher See, Längsee, Weißensee, Magdalensee, Leonhardsee, Afritzer See und Brennsee.

6 344 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n vogel wurde sie an sämtlichen Zählgebieten erhoben, wobei die Art am Wörthersee und am Draustau Völkermarkt dominierte. Knapp 400 Stockenten konnten an der Gurk und Wimitz erfasst werden, Fließgewässer, an denen der Wasservogelbestand mit dem Längsee korreliert: Ist der See zugefroren, können an der Gurk mehr Stockenten gezählt werden In der folgenden Aufstellung werden die 30 gezählten Gewässer und die jeweils erfasste Individuenanzahl im Vergleich mit dem Vorjahr dargestellt. Tab. 3: Zählgebiete mit den jeweiligen Wasservogelbeständen im Vergleich der Jahre 204 und 205. Zählgebiete Individuen pro Gewässer Veränderungen Individuen Wörthersee (WÖ) Millstätter See (MI) Ossiacher See (OS) Drau (gesamt) Obere Drau (OD) Draustau Paternion (PA) Draustau Kellerberg (KE) Draustau Villach (SV) Drau in Villach (VI) Draustau Rosegg (RO) Draustau Feistritz (FE) Draustau Ferlach (FR) Draustau Annabrücke (AN) Draustau Völkermarkt (VÖ) Draustau Schwabegg (SC) Draustau Lavamünd (LA) Drau bis zur Staatsgrenze (DG) Gail: Möderndorf Villach (GA) Glan: Feldkirchen Gurk (GL) Gurk: Mölbling Drau (GU) Lavant: Wolfsberg Drau (LT) Wimitz (WM) Möllstau Rottau (RT) Sattnitz (SA) Faaker See (FA) Keutschacher See (KE) Längsee (LÄ) Weißensee (WE) Magdalener See (MA) Leonharder See (LE) Afritzer- und Brennsee (A/B)

7 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n Art Anzahl Individuen Anzahl Gewässer. Stockente Blässhuhn Reiherente Höckerschwan Haubentaucher Wasseramsel Kormoran Zwergtaucher Tafelente Gänsesäger Tab. 4: Die häufigsten Wasservogelarten und die Anzahl der von ihnen genützten Gewässer (von 30 insgesamt) im Jänner 205. und umgekehrt. Das Blässhuhn war mit Individuen die zweithäufigste Art und konnte in 3 Zählgebieten festgestellt werden. Blässhühner bevorzugen die Draustauseen bei Feistritz und Völkermarkt zur Überwinterung, aber auch am Wörthersee gibt es einen beachtlichen Winterbestand. Die dritthäufigste Art, die Reiherente, war mit.746 Individuen vertreten und hielt sich bevorzugt am Millstätter und Ossiacher See auf. Der Höckerschwan erreichte mit 86 Individuen einen neuen Höchstbestand, wobei über 90 % auf die Drau zwischen Rosegg und Völkermarkt entfallen. Die Ursachen sind vermutlich der überdurchschnittliche Bruterfolg im Vorjahr, das gute Nahrungsangebot an den Draustauseen, aber auch ein Zuzug aus anderen Gebieten, wie anhand eines beringten Exemplares aus Polen nachgewiesen werden konnte. Abb. 3: Der Anteil der zehn häufigsten Wasservogel arten am 8. Jänner 205.

8 346 W a g n e r & P e t u t s c h n i g : W a s s e r v o g e l z ä h l u n g i n K ä r n t e n Abb. 4: Krickente Foto: G. Brenner D a n k Wir möchten allen 8 Personen, die in diesem Jahr an der landesweiten Wasservogelzählung teilnahmen, herzlich danken. Unser Dank gilt auch dem Amt der Kärntner Landesregierung, fachlicher Naturschutz, für die Übernahme der Fahrtkosten und Herrn Peter Kollegger vom Amt der Kärntner Landesregierung für die Erstellung der Karte der Zählgebiete (Abb. 2). A n s c h r i f t e n d e r A u t o r e n Siegfried Wagner, BirdLife Kärnten, Dr.-Karl-Renner- Straße 5, A-9523 Landskron, Mag. Dr. Werner Petutschnig, Amt der Kärntner Landesregierung, Abt. 8 Umweltschutz, Uabt. Naturschutz, Flatschacherstraße 70, A-9020 Klagenfurt, werner. gv.at Erstmals wird der Wörthersee als wichtigstes Überwinterungsgewässer von den Draustauseen bei Feistritz und Völkermarkt abgelöst. Es fällt auf, dass an den großen Seen (Wörthersee, Millstätter See) in den vergangenen Jahren im Mittwinter geringere Wasservogel bestände gezählt wurden, während vor allem die Anzahl der Blässhühner an den großen Draustauseen zunahm. Die größte Vielfalt findet man nach wie vor mit 26 Arten am Wörthersee. Auch heuer gab es wieder einige seltene Wintergäste wie Ohrentaucher, Rothalstaucher, Bergente, Mittelsäger und Heringsmöwe zu beobachten. Am Feistritzer Stausee gelang weiters der Nachweis eines Zwergsägers, am Millstätter See ein Schwarzhalstaucher und am Ossiacher See erfreute eine Samtente und drei Bergenten die Zähler. Eine Moorente überwinterte zwar am Ossiacher See-Abfluss konnte aber am Tag der Zählung nicht entdeckt werden. Der winterliche Silberreiherbestand zeigt seit etwa 5 Jahren eine kontinuierliche Zunahme. Bemerkenswert ist auch die seit einem Jahr andauernde Anwesenheit eines Prachttauchers im Draustau Rosegg zwischen Föderlach und Villach. Trotz intensiver Bejagung lagen die Bestände beim Graureiher mit 39 und beim Kormoran mit 38 Exemplaren auf dem Niveau der letzten Jahre.

3 Jahre Wasser vogelzählung In Kärnten Auswertung der Mittwintererfassung der Jahre 1970 bis 1999

3 Jahre Wasser vogelzählung In Kärnten Auswertung der Mittwintererfassung der Jahre 1970 bis 1999 3 Jahre Wasser vogelzählung In Kärnten Auswertung der Mittwintererfassung der Jahre 1970 bis 1999 Von Werner P etu tsch n ig und Siegfried W a g n er Einleitung Um die Bestandsgrößen von Wasservogelarten

Mehr

Ausgabe Nr. 3-2009 Zeitraum: März 2009

Ausgabe Nr. 3-2009 Zeitraum: März 2009 www.oaghn.de www.ornischule.de Ausgabe Nr. 3-2009 Zeitraum: März 2009 Schwarzhalstaucher (Aufnahme J. Fischer) Herausgeber: OA G HN & ORNI Schule Vorwort Liebe VogelbeobachterINNEN, ich freue mich, dass

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Kalberlah - Bodenbiologie / regioplan Landschaftsplanung Anhang. Fachbeitrag Avifauna WP Wiesens-Schirum und Dietrichsfeld / Stadt Aurich 63

Kalberlah - Bodenbiologie / regioplan Landschaftsplanung Anhang. Fachbeitrag Avifauna WP Wiesens-Schirum und Dietrichsfeld / Stadt Aurich 63 Kalberlah - Bodenbiologie regioplan Landschaftsplanung 2015 Anhang Fachbeitrag Avifauna WP Wiesens-chirum und Dietrichsfeld tadt Aurich 63 Kalberlah - Bodenbiologie regioplan Landschaftsplanung 2015 Anlage

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

birdingtours Reisebericht

birdingtours Reisebericht birdingtours Reisebericht Reise: Viel los im Donaumoos! Reiseleiter: Tobias Epple Datum: 16.05.2013 20.05.2013 Teilnehmerzahl: 8 Unterkunft: Hotel Hirsch Fotobericht: https://www.facebook.com/birdingtours.gmbh/photos_albums

Mehr

Kärnten. Folgende Rechtsanwälte bieten einen Ehe- und Partnerschafts-Check an:

Kärnten. Folgende Rechtsanwälte bieten einen Ehe- und Partnerschafts-Check an: Folgende Rechtsanwälte bieten einen Ehe- und Partnerschafts-Check an: Kärnten Dr. Manfred ANGERER, Rechtsanwalt Neuer Platz 5/II, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/54155 Fax 0463/54155-44 angerer@a-h-t.at Dr.

Mehr

a) Schau dir das Gefieder der Wasservögel an: Wie ist es beschaffen? Liegen die Federn dicht an oder nicht? Welcher Grund könnte dahinter stecken?

a) Schau dir das Gefieder der Wasservögel an: Wie ist es beschaffen? Liegen die Federn dicht an oder nicht? Welcher Grund könnte dahinter stecken? Wasservögel ein Arbeitsblatt für Schüler der 5. und 6. Klasse Der Bodensee als Überwinterungsgebiet Für viele Wasservogelarten ist der Bodensee ein Durchzugs- und Überwinterungsgebiet von internationaler

Mehr

Hochwasserereignis an der Drau in Lavamünd

Hochwasserereignis an der Drau in Lavamünd Amt der Kärntner Landesregierung Abteilung 8 - Kompetenzzentrum Umwelt, Wasser und Naturschutz Wasserwirtschaft Hydrographie Hydrologischer Bericht Hochwasserereignis an der Drau in Lavamünd 05.11.2012

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Ihr persönlicher Betreuer / Ihre persönliche Betreuerin für Geschäftskunden und Freie Berufe in Ihrer Umgebung!

Ihr persönlicher Betreuer / Ihre persönliche Betreuerin für Geschäftskunden und Freie Berufe in Ihrer Umgebung! Ihr persönlicher Betreuer / Ihre persönliche Betreuerin für Geschäftskunden und Freie Berufe in Ihrer Umgebung! Klagenfurt Fr. Ines Sternad-Seidl Hr. Stefan Krassnitzer Tel.: +43 (0)5 0100 30416 Mobil:

Mehr

Wie alles begann. Kurzkonzept erstellt von:

Wie alles begann. Kurzkonzept erstellt von: Lebensraum Wasser feiert gemeinsam mit der Marktgemeinde Arnoldstein den Weltflusstag 2012 Wie alles begann 1980 wurde am Thompson River im kanadischen Bundesstaat British Columbia eine Flussreinigungsaktion

Mehr

Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta

Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta 10. bis 1 April 2013 Rosaflamingo, 13.02013 Camacchio Exkursionsbericht 112 Fürstenfeld, April 2013 1 Italien Po-Delta Reise zu den Flamingos im Po-Delta

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019 Zentralausschuss für berufsbildende Pflichtschulen Leonfeldner Straße 11, 4040 Linz, Tel.: 0732/71 97 00 150, Fax: 0732/7720-25 94 94 Email: judith.roth@ooe.gv.at, andreas.mascher@ooe.gv.at Homepage: www.za-berufsschule.at

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: St. Ruprecht/Raab Gemeinderatswahl am..5 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN und MANDATE

Mehr

Bezirkskegelmeisterschaft Salzburg Stadt/Flachgau 2012/2013 D-Liga

Bezirkskegelmeisterschaft Salzburg Stadt/Flachgau 2012/2013 D-Liga 1. Runde: Montag, den 10. September 2012 Forsthuber Karin 430 Holz Sampl Christian 416 Holz Humer Herbert 435 Holz II. Schellander Helga 410 Holz Oberholzner Dieter 427 Holz Amma Regina 393 Holz Frankensteiner

Mehr

Behörde LPD Kärnten. Erstattung Anzeigen 2014. 9020 Klagenfurt Kempfstr. 27 05.11.2014 07.04.2015 2

Behörde LPD Kärnten. Erstattung Anzeigen 2014. 9020 Klagenfurt Kempfstr. 27 05.11.2014 07.04.2015 2 Behörde LPD Kärnten Gesamt - Europlay 9020 Klagenfurt Siebenhügelstr. 81 05.11. 07.04. 2 1 Europlay 9020 Klagenfurt Villacher Ring 19 05.11. 07.04. 2 1 Europlay Sportwettcafe, Automatencasino 9020 Klagenfurt

Mehr

Stadtgemeinde Mank Bgm. Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger

Stadtgemeinde Mank Bgm. Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger Stadtgemeinde Amstetten in Ursula Puchebner Stadtgemeinde St. Valentin in Mag. a Kerstin Suchan-Mayr Stadtgemeinde Haag Josef Sturm Stadtgemeinde Mank Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger Stadtgemeinde Pöchlarn

Mehr

Monitoring Überwinternde Wasservögel:

Monitoring Überwinternde Wasservögel: Monitoring Überwinternde Wasservögel: Ergebnisse der Wasservogelzählungen 212/13 in der Schweiz Monitoring hivernal des oiseaux d eau : Résultats des recensements des oiseaux d eau 212/13 en Suisse Verena

Mehr

Mannschaftswertung Damen

Mannschaftswertung Damen Mannschaftswertung Damen Platz Start-Nr Mannschaft Schütze Einzel-Erg. Ergebnis 1 41 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Marie Ortmann 118,6 1286,8 42 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Brunhilde Buhmann 352,8

Mehr

LAND KÄRNTEN. A. KARNTNER LANDTAG. Josef Ri t s c h e r, Maria Feicht, Friedrich S c a't z m a y r, Klagenfurt-St. Ruprecht.

LAND KÄRNTEN. A. KARNTNER LANDTAG. Josef Ri t s c h e r, Maria Feicht, Friedrich S c a't z m a y r, Klagenfurt-St. Ruprecht. LAND KÄRNTEN. A. KARNTNER LANDTAG Klagenfurt, Landhaus. Telephon: 1501 Serie. PRÄSIDENT: [Jakob S e r e i n i g, Villach. STELLVERTRET'ER DES PRÄSIDENTEN: Josef Ri t s c h e r, Maria Feicht, Friedrich

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

Schneebericht 2005 / 2006

Schneebericht 2005 / 2006 Schneebericht 25 / 26 Mit hydrologischen Grundlagen für die Bemessung von Schneelasten Hydrographie Auskünfte / Berichtzusammenstellung: DI Johannes Moser Tel: 5 536 3186 E-mail: johannes.moser@ktn.gv.at

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2013 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer

Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer Nachstehende Steuerberatungskanzleien führen kostenlose Erstberatungen für Jungunternehmer durch. Bitte wählen Sie selbst und vereinbaren Sie einen Termin mit

Mehr

Monatsbericht Jänner 2015

Monatsbericht Jänner 2015 Monatsbericht Jänner 2015 Arbeitsmarktservice Kärnten Blitzlicht Unselbständig Beschäftigte +/- 0 vorgemerkte Arbeitslose + 745 Arbeitslosenquote 14,5% offene Stellen + 204 Lehrstellensuchende + 10 offene

Mehr

Erfolg mitgestalten. Als Funktionär in Ihrer Raiffeisenbank. Raiffeisen. Die Kraft der Idee.

Erfolg mitgestalten. Als Funktionär in Ihrer Raiffeisenbank. Raiffeisen. Die Kraft der Idee. Erfolg mitgestalten Als Funktionär in Ihrer Raiffeisenbank Raiffeisen. Die Kraft der Idee. 1 Funktionär bei Raiffeisen Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen.

Mehr

KulturPassPartner Land Kärnten. Museen/Galerien/Ausstellungen

KulturPassPartner Land Kärnten. Museen/Galerien/Ausstellungen KulturPassPartner Land Kärnten Stand: Mai 2015. Gültig bis Frühjahr 2016 bzw. Neuauflage. Änderungen vorbehalten! Museen/Galerien/Ausstellungen Lfd. Initiative Tel.Nr. / Homepage Eintrittspreis Nr. KULTURPASSINHABER

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2014 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Abteilung IVa Gesellschaft, Soziales und Integration

Abteilung IVa Gesellschaft, Soziales und Integration Kapitel V / Ausgabe 2/2016 / Seite 1 von 5 2. Das Organigramm der Abteilung: Die Organisationsstruktur der Abteilung IVa umfasst neben dem Abteilungsvorstand und den Sekretariaten für Frau Landesrätin

Mehr

Kurzlistung (pi_kurzlist.rdf)

Kurzlistung (pi_kurzlist.rdf) esfeuerwehrverband 24.07.2 Seite von 9 Datenbasis: ALLES Mandanteneinschränkung: keine Abfrage funktion Nr. Verkn. Feld Verkn. Operator Vergleichswert funktion - Kurzbez. funktion - bis gleich ist leer

Mehr

Kafou hilft. Spendenliste 2014. Geld/Sachspenden von Claudia und Werner

Kafou hilft. Spendenliste 2014. Geld/Sachspenden von Claudia und Werner Geld/Sachspenden von Claudia und Werner Wir haben Drucksachen für Kafou-hilft auf unsere Kosten bestellt (ca. 40,-) und einige kleine Aufmerksamkeiten zu Weihnachten an "Dauerspender" verschenkt (ca. 100,-)

Mehr

:46 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 88R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 85R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 89R 80 Albrecht, Gerlinde

:46 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 88R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 85R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 89R 80 Albrecht, Gerlinde 15.5.2007 17:46 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 88R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 85R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 89R 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 58.7T 80 Albrecht, Gerlinde LG - Adler 115.3T

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

ALTERNATIVE LEBENSRÄUME Informationsblatt

ALTERNATIVE LEBENSRÄUME Informationsblatt ALTERNATIVE LEBENSRÄUME Informationsblatt Alternative Lebensräume sind bewilligte Einrichtungen gem. 16 (2a) des Kärntner Heimgesetzes. Es dürfen nicht mehr als 6 familienfremde Personen mit den Pflegestufen

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Automotodrom Brno von 24.04.2014 bis 24.04.2014

Automotodrom Brno von 24.04.2014 bis 24.04.2014 Automotodrom Brno von 24.04.2014 bis 24.04.2014 1 Österreich Karner Siegfried VW Golf 1 10 1 Deutschland Haggenmüller Dietmar Audi R8 LMS Ultra 10 2 Deutschland Weidt Suzanne Audi R8 LMS Ultra 8 1 Österreich

Mehr

Drohende Einstellung der Feinstaubzüge

Drohende Einstellung der Feinstaubzüge Mag. Franz Voves Landeshauptmann Hofgasse 15, Burg Sehr geehrter Herr Landeshauptmann, Frau Mag. Christina Edlinger-Ploder Landesrätin Sehr geehrte Frau Landesrätin, Hermann Schützenhöfer Landeshauptmann-Stellvertreter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kurzportraits von allen MentorInnen:

Inhaltsverzeichnis. Kurzportraits von allen MentorInnen: Inhaltsverzeichnis Kurzportraits von allen MentorInnen: Mag. Christina Kulterer... 2 Valentin Latschen... 3 KR Gertrude Margareta Mascheßnig-Haberl... 4 Juliane Politzky... 5 Hermann Rodler... 6 Renate

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

Mannschaftsmeisterschaft 2015

Mannschaftsmeisterschaft 2015 Junioren (4er) MF: Philipp Zerzer; T 07366921068 mczerzer@web.de Ra. Name (Nat.) ID-Nr./Jg. LK DR Info 1 Kränzle, Marc 19750209 LK14 2 Eberhard, Max 19955517 LK22 3 Zerzer, Philipp 19760718 LK23 4 Zimmermann,

Mehr

Gewinner der Ehrenscheibe

Gewinner der Ehrenscheibe Ergebnisliste zum 27. Stutz n Schiaß n Heilige drei Könige 2015 Gewinner der Ehrenscheibe 1. 4 Mair Georg 114,4 T 2. 59 Klein Ursula 135,8 T 3. 51 Haberl Herbert 191,5 T Gewinner der Überraschungsscheibe

Mehr

Aktuelles aus dem bundesweiten Brutvogelmonitoring

Aktuelles aus dem bundesweiten Brutvogelmonitoring Aktuelles aus dem bundesweiten Brutvogelmonitoring Programme, Ergebnisse und Möglichkeiten zur Mitarbeit C. Grüneberg & S. Trautmann 23. Jahrestagung der ABBO 30. November 2013, Blossin 1 Wir benötigen

Mehr

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino 2012 Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Informieren Sie sich hier ber das umfassende Angebot an Veranstaltungen/Events in und um. Bei Fragen zu den Terminen

Mehr

Monatsbericht Dezember 2014

Monatsbericht Dezember 2014 Monatsbericht Dezember 2014 Arbeitsmarktservice Kärnten Blitzlicht Unselbständig Beschäftigte - 1.000 vorgemerkte Arbeitslose + 564 Arbeitslosenquote 13,9% offene Stellen + 20 Lehrstellensuchende - 92

Mehr

Schulklasse mit Lehrer Roth, aufgenommen 1899

Schulklasse mit Lehrer Roth, aufgenommen 1899 Schulklasse mit Lehrer Roth, aufgenommen 1899 I9 Schulklasse mit Lehrer Roth und Pfarrer Kohl, aufgenommen 1903 20 Jahrgänge r893-94-95 mit Lehrer Schneider, aufgenommen 19 7 21 Schulklasse Jahrgang 1910/11

Mehr

51.igstes 4-Städteturnier Zürich-Salzburg-Stuttgart- Mannheim Vom 02.06.-04.06.2011 in Mannheim bei der SG 1744 Mannheim

51.igstes 4-Städteturnier Zürich-Salzburg-Stuttgart- Mannheim Vom 02.06.-04.06.2011 in Mannheim bei der SG 1744 Mannheim 51.igstes 4-Städteturnier Zürich-Salzburg-Stuttgart- Mannheim Vom 02.06.-04.06.2011 in Mannheim bei der SG 1744 Mannheim Organisation: Stellvertretender Oberschiessleiter Stellvertretender Pistolen&Revolverabteilungsleiter

Mehr

23. Hörnle-Berglauf BAD KOHLGRUB Am 18.9.2004 Rangliste

23. Hörnle-Berglauf BAD KOHLGRUB Am 18.9.2004 Rangliste Hier die Fotos der meisten Teilnehmer. 23. Hörnle-Berglauf BAD KOHLGRUB Am 18.9.2004 Rangliste Strecke über die neue Forststrasse 8 km 650 Höhenmeter RAN SNR NAME+VORNAME JG VEREIN ZEIT W20 1 199 AUSAS

Mehr

Bundesmeisterschaft Einzelauswertung

Bundesmeisterschaft Einzelauswertung Bundesmeisterschaft - 2012 Einzelauswertung Schießen Schwimmen Laufen Rang Famlienname Vorname m/w Jahrg Klasse Verein Ringe Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Gesamt Damen 1 KEMPTER Sabine w 1979 AK 30 LPSV

Mehr

9. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2011 Recurve und Compound am 28. und 29. Mai 2011 in Jena (TH)

9. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2011 Recurve und Compound am 28. und 29. Mai 2011 in Jena (TH) Länderwertung Compound 9. Verbandspokal des DBSV Platz Landesverband Name Klasse Einzelplatz Ringe Punkte 1 2 3 4 Schleswig- Holstein Sachsen Brandenburg Thüringen Jessica Jens Damen 2 1303 9 Danny Karl

Mehr

Serie bis 1400 ccm. Serie bis 1600 ccm

Serie bis 1400 ccm. Serie bis 1600 ccm Tagessieg Serie 1 Doppelreiter Josef 139 Rallye Team Kargl Mitsubishi EVO 6 47:67 0 0 46:88 0 0 46:20 0 0 46:20 2 Huber Markus 135 PSV Wien Honda Civic 49:14 0 0 47:24 0 0 47:05 0 0 47:05 3 Pesendorfer

Mehr

A U S S C H Ü S S E BAU-AUSSCHUSS (B)

A U S S C H Ü S S E BAU-AUSSCHUSS (B) BAU-AUSSCHUSS (B) Walter Naderer Dipl.-Ing. Willibald Eigner ÖVP Josef Balber Hermann Hauer Dipl.-Ing. Willibald Eigner Michaela Hinterholzer Richard Hogl René Lobner Martin Schuster SPÖ Helmut Schagerl

Mehr

Der Waldentwicklungsplan (WEP) in Kärnten

Der Waldentwicklungsplan (WEP) in Kärnten Der Waldentwicklungsplan (WEP) in Kärnten Ein Projekt über Generationen für Generationen 1 Inhalt Einleitung und Rückblick 1. Revision Ergebnisse Datenverfügbarkeit Zusammenfassung und Ausblick Einleitung

Mehr

Zg Käfig Aussteller Ge Täto Bewertung Punkte Präd Preis Verkauf

Zg Käfig Aussteller Ge Täto Bewertung Punkte Präd Preis Verkauf Abteilung I Große Rassen Deutsche Riesenschecken schw. - w. (DRSch schw. - w.) schwarz-weiß Pr.: Günter Möller (Obmann); Alexander Burwitz; Armin Fieberg; Jens Jadischke; Johann Vrielink 1 Hans Peter Kähling

Mehr

Vogelarten-Liste ÖKO-Woche Illmitz 2010

Vogelarten-Liste ÖKO-Woche Illmitz 2010 Vogelarten-Liste ÖKO-Woche Illmitz 2010 Wir haben trotz Sturms in 4 Tagen sehr viele Vogelarten im Burgenland gesehen, darunter auch Seltenheiten wie Steinwälzer, Kiebitzregenpfeifer, Sumpfläufer, Zwergseeschwalbe,

Mehr

Förderung der Errichtung von Eigenheimen, Gruppenwohnbau und von Wohnungen in einer bestehenden Baulichkeit

Förderung der Errichtung von Eigenheimen, Gruppenwohnbau und von Wohnungen in einer bestehenden Baulichkeit Förderung der Errichtung von Eigenheimen, Gruppenwohnbau und von in einer bestehenden Baulichkeit Eigenheime 42 42 42 4.215.810,00 757.500,00 - - Zwischensumme 42 42 42 4.215.810,00 757.500,00 - - Förderung

Mehr

Ergebnisliste. Bayerischer Minigolfsport Verband e.v. Relegations-Turnier Saison 2009/2010. Bahnengolfzentrum Murnau am See

Ergebnisliste. Bayerischer Minigolfsport Verband e.v. Relegations-Turnier Saison 2009/2010. Bahnengolfzentrum Murnau am See Bayerischer Minigolfsport Verband e.v. Ergebnisliste Relegations-Turnier Saison 2009/2010 zur Regionalliga Südost Herrenmannschaften zur Bayernliga Senioren-Mannschaften zur Oberliga Süd Herrenmannschaften

Mehr

Rückbaukundige Personen in Österreich

Rückbaukundige Personen in Österreich Rückbaukundige Personen in Österreich (sortiert nach Postleitzahl) Die Liste der rückbaukundigen Personen dient der Information und beruht auf Meldungen der angeführten Personen und erhebt keinen Anspruch

Mehr

Bestand, Bruterfolg und Regulation des Höckerschwans (Cygnus olor) in Kärnten

Bestand, Bruterfolg und Regulation des Höckerschwans (Cygnus olor) in Kärnten Carinthia II 202./122. Jahrgang Seiten 433 442 Klagenfurt 2012 433 Bestand, Bruterfolg und Regulation des Höckerschwans (Cygnus olor) in Kärnten Von Werner PETUTSCHNIG & Siegfried WAGNER Zusammenfassung

Mehr

Zu dieser Veranstaltung hatte unser Ehrenlandesjagdmeister, Herr Dr. Deuschle, die Schirmherrschaft übernommen und die Festrede gehalten.

Zu dieser Veranstaltung hatte unser Ehrenlandesjagdmeister, Herr Dr. Deuschle, die Schirmherrschaft übernommen und die Festrede gehalten. Anlässlich der 125. Wiederkehr seiner Gründung hat der Verein zur Züchtung und Prüfung reiner Jagdhunde für Württemberg e. V. am 29.06.2013 in Tübingen/Schönbuch sein Jubiläum gefeiert. Zu dieser Veranstaltung

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Österr. Mannschaftsmeisterschaften 2015 - Master Seniors 70+ GC Donau, 17. - 19. Juni 2015 ENDERGEBNIS

Österr. Mannschaftsmeisterschaften 2015 - Master Seniors 70+ GC Donau, 17. - 19. Juni 2015 ENDERGEBNIS Österr. Mannschaftsmeisterschaften 205 - Master Seniors 70+ GC Donau, 7. - 9. Juni 205 ENDERGEBNIS Div.. GC Föhrenwald Österreichischer Staatsmeister 2. CC Gutenhof 3. GC Innsbruck Igls 4. GC Zell am See

Mehr

Vorab-Veröffentlichung Stand 10.10.2014

Vorab-Veröffentlichung Stand 10.10.2014 Anhang V Tabellarische Betrachtung der einzelnen Trassenkorridorsegmente bezüglich der Erforderlichkeit von en bzw. Vorprüfungen Betrachtungsgegenstand Betrachtet werden: Freileitung - alle FFH- und SPA-Gebiete,

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

91

91 90 91 92 93 94 95 96 97 15.4.2 Protokoll vom 2. Workshop am 12. Dezember 2007 Datum/Zeit: 12-12-2007, 9:00 13:00 Ort: Kärntner Landesregierung Abt. 20, Wulfengasse 13, Klagenfurt Ziel/Zweck: Abschluss

Mehr

Kegelklub "KK Greif" Leuk-Stadt. 1. Kranz Ried-Brig Greif Leuk-Stadt Alle Neun Raron Wiwanni Ausserberg 159.

Kegelklub KK Greif Leuk-Stadt. 1. Kranz Ried-Brig Greif Leuk-Stadt Alle Neun Raron Wiwanni Ausserberg 159. Sektions-Wettkampf 1. Kranz Ried-Brig 165.182 2. Greif Leuk-Stadt 162.385 3. Alle Neun Raron 161.600 4. Wiwanni Ausserberg 159.500 5. Champion Eyholz-Visp 156.600 6. Alles Um Gampel 155.182 7. Bergfrieden

Mehr

Silbenmosaike. KapB_Silbenmosaike

Silbenmosaike. KapB_Silbenmosaike Silbenmosaike Sie können die hier abgebildeten Silbenmosaike, so wie sie sind, im Unterricht einsetzen. Drucken Sie die Silbenmosaike aus. Um sie mehrmals zu verwenden, bietet es sich an, die Silbenmosaike

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Die Bedeutung von March und Thaya für überwinternde. in den Jahren 1999/2000 bis 2008/2009

Die Bedeutung von March und Thaya für überwinternde. in den Jahren 1999/2000 bis 2008/2009 Die Bedeutung von March und Thaya für überwinternde Wasservögel 81 Wiss. Mitt. Niederösterr. Landesmuseum 22 81-98 St. Pölten 2011 Die Bedeutung von March und Thaya für überwinternde Wasservögel. Analyse

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kurzportraits von allen Mentees:

Inhaltsverzeichnis. Kurzportraits von allen Mentees: Inhaltsverzeichnis Kurzportraits von allen Mentees: Corinna Grosser (vorm. Blagusz)... 2 Anna Maria Erlmoser... 3 Mag. Martina Karulle... 4 Swidgard Kopschar... 6 Sonja Mikula... 7 Petra Pfleger... 8 Melina

Mehr

HSV ABSAM Sektion Fallschirmspringen

HSV ABSAM Sektion Fallschirmspringen HSV ABSAM Sektion Fallschirmspringen Ergebnislisten 30. Österreichische Verbandsmeisterschaften (ÖHSV), offene Tiroler Meisterschaften, Salzburger Landesmeisterschaft und Oberösterreichische Landesmeisterschaft

Mehr

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011)

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Aufgelistet sind jeweils die Spitzenvertreter sowie die Kulturzuständigen. Politik

Mehr

Physikalisch-chemische Qualitätskomponenten - Seen ( 20)

Physikalisch-chemische Qualitätskomponenten - Seen ( 20) BGBl. II - Ausgegeben am 29. März 2010 - Nr. 99 46 von 50 Physikalisch-chemische Qualitätskomponenten - Seen ( 20) L 1 Temperatur im Hypolimnion ( 20 Abs. 2 Z 1) Anlage L Bandbreite des sehr guten (H)

Mehr

VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste

VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste Junioren 1. 144 Greber, Michael 1988 LSG Vorarlberg 1:03:54,29 h Männer 1. 154 Felder, Hannes 1984 RLV Bregenzerwald 47:58,20

Mehr

ALMWIRTSCHAFTLICHE FÖRDERUNG IN KÄRNTEN

ALMWIRTSCHAFTLICHE FÖRDERUNG IN KÄRNTEN PROGRAMM FÜR DIE ENTWICKLUNG DES LÄNDLICHEN RAUMES IN KÄRNTEN Im Rahmen des Österreichischen Programmes für die Entwicklung des ländlichen Raumes, das bis Ende 2006 Geltung hat, werden die Massnahmen Almwirtschaftliche

Mehr

Vereine in Vallendar Stand: Januar 2014_01

Vereine in Vallendar Stand: Januar 2014_01 Vereine in Vallendar Stand: Januar 2014_01 Bezeichnung Ansprechpartner Telefon AC Mallendar AnglerClub 1983 Vallendar e.v. Arbeiterwohlfahrt Bundesspielmannszug 1951 Vallendar e. V. Club f. Bildung u.

Mehr

Siegerehrung. Birden für einen guten Zweck

Siegerehrung. Birden für einen guten Zweck Siegerehrung Birden für einen guten Zweck Christoph ROLAND / Weissenbach am Lech, 1.6.2013 Was ist das BirdRace? 24H IN KLEINTEAMS IN EINEM BUNDESLAND ÖKOLOGISCHE FORTBEWEGUNG BIRDEN FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Die Inhalte im Überblick:

Die Inhalte im Überblick: Die Inhalte im Überblick: e5-auszeichnungsveranstaltung Die Auszeichnungen der energieeffizientesten Gemeinden 2013 fanden am 19. November im Mozartsaal des Konzerthauses in der Landeshauptstadt Klagenfurt

Mehr

SPORTprogramm. www.aksport.at

SPORTprogramm. www.aksport.at SPORTprogramm 2013 Alltag raus, Betriebssport rein Der AK/ÖGB-Betriebssport ist ein Renner! Rund 15.000 TeilnehmerInnen aus vielen Kärntner Betrieben nutzen jedes Jahr das Angebot und nehmen an den Sportveranstaltungen

Mehr

SOZIALE DIENSTE KLAGENFURT - STADT

SOZIALE DIENSTE KLAGENFURT - STADT Betreuungseinrichtungen in den Bezirksstädten bieten professionelle Dienstleistungen an. Eine Auswahl an Pflege- und Altersheimen findet sich am Ende des Textes. SOZIALE DIENSTE KLAGENFURT - STADT Mobile

Mehr

Kleintierzuchtverein Neuburgweier

Kleintierzuchtverein Neuburgweier Kleintierzuchtverein Neuburgweier Kleintierschau und Sonderschau der Modeneser Bez. Süd 13. 14.11.10 Fest- und Zelthalle Neuburgweier Grußwort Im Jahr unseres 50-jährigen Vereinsjubiläums präsentiert der

Mehr

Dokumentation des Stakeholder- Workshops zu den RES-H/C- Zielsetzungen in Oberösterreich

Dokumentation des Stakeholder- Workshops zu den RES-H/C- Zielsetzungen in Oberösterreich Dokumentation des Stakeholder- Workshops zu den RES-H/C- Zielsetzungen in Oberösterreich D8 des WP3 aus dem Projekt RES-H Policy Ein Bericht im Rahmen des IEE Projekts "Policy development for improving

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon 1 Martin & Friends Grandel, Frieder 85 Abele, Daniel 89 334 Abele, Marcel 2 Hidde I 3 FC Hohenstadt II 4 Reservisten 5 Autohaus Bopp 6 FC

Mehr

Allgemeine Pflichtschulen Bezirk Gmunden

Allgemeine Pflichtschulen Bezirk Gmunden VS St. Agatha (06135) 8522 (06135) 8522-14 St. Agatha 19 s407011@lsr.eduhi.at VD Kienesberger Rudolf VS Altmünster (07612) 89264-11 (07612) 89264-20 Marktstraße 28 4813 Altmünster s407021@lsr.eduhi.at

Mehr

Die typischen Arten auf einen Blick

Die typischen Arten auf einen Blick Die typischen Arten auf einen Blick Höckerschwan (Cygnus olor) Typisch orangefarbener Schnabel mit Höcker, durchziehende Sing- und Zwergschwäne besitzen schwarz-gelbe Schnäbel. Größe: bis 160 cm Saatgans

Mehr

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing Leitung: Hans Emmert Geschäftsführer Waltraud Katzer Sekretärin Geschäftsführer Michaela Werner Sekretärin Geschäftsführer Carmen Haas Stabsstelle

Mehr

SPORTUNION RAIFFEISEN SCHLAITEN. Moschumandl 2014 Ergebnis MTB Bezirksmeisterschaft

SPORTUNION RAIFFEISEN SCHLAITEN. Moschumandl 2014 Ergebnis MTB Bezirksmeisterschaft Ergebnis MTB Bezirksmeisterschaft Plat Nr. Name und Vorname Verein/Ort Jahrg Ziel Zeit Abstand Geschlecht : Herren Schüler / Bewerb : BEZ 1 27 Schneider Bernhard 2003 2h13:11.04 Geschlecht : Damen Jugend

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014

Vorläufiges Ergebnis der Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Der Wahlleiter der Gemeinde 18. März 2014 Datum Vorläufiges Ergebnis der Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 I. Feststellung des Ergebnisses der Wahl der Gemeinderatsmitglieder 1. Vorbehaltlich der Feststellung

Mehr

Anlage 1 (zu 15) Inhaltsverzeichnis

Anlage 1 (zu 15) Inhaltsverzeichnis Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil I - Nr. 3 vom 1. Februar 2013 26 Anlage 1 (zu 15) Inhaltsverzeichnis Uckerniederung Uckermärkische Seenlandschaft Randow-Welse-Bruch Schorfheide-Chorin

Mehr

Landtagswahl am 31. Mai 2015. Wahlkundmachung. Mitglieder der Wahlbehörde und Vertrauenspersonen

Landtagswahl am 31. Mai 2015. Wahlkundmachung. Mitglieder der Wahlbehörde und Vertrauenspersonen Stadt-/Markt-/ Gemeindeamt: Schladming Landtagswahl am 31. Mai 2015 Wahlkundmachung Mitglieder der Wahlbehörde und Vertrauenspersonen Vorsitzende/Vorsitzender der Gemeindewahlbehörde (Gemeindewahlleiterin

Mehr

Realschule Stand 07_2015. Titel Autor ISBN Verlag Erschj. Kl. Fach Stand der Übertragung

Realschule Stand 07_2015. Titel Autor ISBN Verlag Erschj. Kl. Fach Stand der Übertragung Titel Autor ISBN Verlag Erschj. Kl. Fach Stand der Biologie 5 Hampl, Udo, Dr. 3-464-17047-0 Cornelsen Verlag 2001 5 Biologie Go Ahead 5 Eastwood, J.; u. a. 3-8109-2281-1 Cornelsen & Oxford 1999 5 Englisch

Mehr

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock Ost Süd Nord Mitte Süd Süd Nord Ost Mitte Süd Mitte Süd Ost West Süd Ost Süd Süd Ost Ost Mitte Nord West Süd Ost Mitte Nord Süd Süd Nord Mitte Ost Süd Nord Ost Mitte Süd Nord Ost Süd Ost Mitte Ost Mitte

Mehr

Wettkampfklasse 5 - Damen Deutsche Meisterschaften 2014 der Sektion Classic im DBS in Augsburg / Bayern vom 18. - 20. Juli 2014 Titelverteidigerin: Seerig Kerstin - VSG Bergkristall Freiberg - Sachsen

Mehr