Herzlich Willkommen in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck. Informationen zur gymnasialen Oberstufe (GOST)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck. Informationen zur gymnasialen Oberstufe (GOST)"

Transkript

1 Herzlich Willkommen in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck Informationen zur gymnasialen Oberstufe (GOST)

2 Inhalt 1. Termine 2. Was ist anders in der gymnasialen Oberstufe? 3. GOSTV 2009 Der Weg zum Abitur 4. Unterrichtsorganisation 5. Versetzung von 11 nach Klausuren / Abitur

3 1. Termine Elterninformation GOST Anmeldung GOST Elterninformation GOST Abgabe Kurswahlunterlagen Erster Schultag

4 2. Was ist anders in der GOST? Ziel: Vertiefte Allgemeinbildung, Berufsorientierung, Studierfähigkeit, allgemeine Hochschulreife Ausbildungsabschnitte: In der 11. Jahrgangsstufe: 11/1 und 11/2 = Einführungsphase In der 12./13. Jahrgangsst.:12/1 bis 13/2 = Qualifikationsphase Abiturprüfung am Ende von 13/2 (ca. Mai, Juni) Voraussetzung: Abschluss der 10. Klasse mit FOR + Q (Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe) Bei der Wahl der Fächer in der Kursphase: - eigene Fähigkeiten richtig einschätzen - ggf. Berufsziele berücksichtigen

5 2. Was ist anders in der GOST? Ein Klassenlehrer = Tutor jedes Halbjahr zählt extra Bewertung mit Noten und Punkten (von 1+ mit 15 Punkten bis 6 mit 0 Punkten, in allen Fächern und Kursen gleich) 4 - (04 Punkte) und schlechter gilt als Ausfall Klausuren / Anderer Leistungsnachweis gehen mit einem Drittel in Kursnote ein (VV Leistungsbewertung) Neues LRS-Gutachten erforderlich Angebotsbildungsgang

6 3. GOSTV 2009 Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasialen Oberstufe vom (geändert durch die Verordnung zur Änderung der Gymnasiale-Oberstufe-Verordnung vom ) Gültig für Gesamtschulen mit GOST seit Schuljahr 2011/12 Informationen auf dem Bildungsserver Berlin/Brandenburg

7 4. Unterrichtsorganisation Belegverpflichtungen = Belegen ist die Festlegung der gewählten Fächer Fächer auf erhöhtem Anforderungsniveau (AFN) Fächer werden vierstündig unterrichtet Unter den Fächern auf erhöhtem AFN sind Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache, eine Naturwissenschaft und ein selbstgewähltes Fach (Wahl nach Angebot der Schule) Es sind fünf Kurse auf erhöhtem AFN ab 11/2 zu belegen Anderer Leistungsnachweis für jeden Schüler möglich Eine mündliche Leistungsfeststellung in der Fremdsprache in Gruppen in der 13 Jahrgangsstufe Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau Fächer werden zweistündig unterrichtet (außer Fremdsprache und Sport dreistündig)

8 4. Unterrichtsorganisation Intensivierungskurs (in Klassenstufe 11) Ziel: Ausgleich unterschiedlicher Voraussetzungen und Vertiefung (ohne Bewertung) in 11/1: vier Wochenstunden in 11/2: zwei Wochenstunden Seminarkurs (in Klassenstufe 12 und 13) Fachübergreifende oder fächerverbindende Vertiefung in einem oder mehreren Fächern Ziel: Studien- und Berufsorientierung Aufbau wissenschaftspropädeutischer Kompetenz ohne Klausur aber mit Bewertung je nach Angebot der Schule

9 4. Aufgabenfelder Alle Fächer der Stundentafel, bis auf das Fach Sport, werden drei Aufgabenfeldern zugeordnet: Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld Fächer: Deutsch Englisch, Französisch, Spanisch Kunst, Musik, Darstellendes Spiel gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld Fächer: Geschichte Geografie Politische Bildung mathematisch-naturwissenschaftliches Aufgabenfeld Fächer: Mathematik Physik, Biologie, Chemie Informatik

10 4. Einführungsphase (GOSTV 2009) 11/1 Deutsch, Mathematik, eine fortgeführte FS, evtl. neue FS mit je vier Wochenstunden (WS) Sport und zweite fortgeführte FS mit je drei WS Intensivierungskurs mit vier WS alle anderen Fächer mit je zwei WS (das sind NW I mit Bio oder Ch oder Ph, NW II oder Te oder Info, Ge, Geo oder PB und Ku oder Mu oder Darstellendes Spiel) 11/2 Kurse auf erhöhtem AFN Je vier WS in: Deutsch, Mathe, Englisch Biologie oder Physik (LK IV) und ein selbst gewähltes Fach aus Geschichte, Geografie oder Kunst (LK V) Kurse auf grundlegendem AFN Spanisch Anfänger vier WS alle anderen Fächer je zwei WS - PH, CH oder IN, - KU, MU oder DS - GE, EK oder PB Sport und zweite FS je drei WS Intensivierungskurs mit zwei WS

11 5. Versetzung von 11 nach 12 - Ein Ausfall, bedeutet noch die Versetzung - Zwei Ausfälle, ein Ausgleich ist nur möglich durch Fach mit mindestens acht (8) Punkten - Wenn der Ausfall in einem Fach mit erhöhtem AFN erscheint, dann ist der Ausgleich nur durch mindestens acht Punkte (Note 3) in einem anderen Fach mit erhöhtem AFN möglich - Die Versetzung in die Qualifikationsphase ist ausgeschlossen, wenn in einem Fach null Punkte (ungenügende Leistungen) erreicht wurden Bsp.: Ma-Ausfall kann nicht mit Sp ausgeglichen werden!

12 5. Qualifikationsphase Belegung in 12 und 13 wie in 11/2 Fünf Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau mit je vier Wochenstunden (WS) mindestens fünf Kurse auf grundlegendem AFN mit zwei bzw. drei oder vier WS Seminarkurs ersetzt den Intensivierungskurs mit zwei WS alle Ergebnisse von Klasse 12 und 13 stehen auf dem Abiturzeugnis und zählen für s Abitur Kurse, die mit null Punkten abgeschlossen werden, gelten als nicht belegt und führen zur Nichtzulassung zur Abiturprüfung. Klausuren in 12 wie in 11/2, in 13 nur in den vier Abiturprüfungsfächern (APF)

13 6. Klausuren und Wertigkeit GOSTV 2009 Klassenstufe Fächer und Anzahl Dauer in Minuten Wertigkeit 11/1 Eine Klausur pro Fach (außer Intensivierungskurs) 90 ein Drittel 11/2 -Eine Klausur pro Fach auf erhöhtem Anforderungsniveau (AFN) -Eine Klausur in Französisch oder Spanisch -Eine Klausur in einem Fach auf grundlegendem AFN nach Wahl (durch SchülerIn) 90 ein Drittel 12/1 und 12/2 -Eine Klausur in jedem Kurs auf erhöhtem AFN (MA, DE, EN, BI oder PH, GE oder EK oder KU) -Eine Klausur in Französisch oder Spanisch -Eine Klausur in einem Fach auf grundlegendem AFN nach Wahl (durch SchülerIn) 12/1: > /2: > ein Drittel ein Drittel ein Drittel 13/1 und 13/2 -Eine Klausur in den drei schriftlichen Abiturprüfungsfächern (APF) unter Abiturbedingungen -Eine Klausur in den drei schriftlichen APF -Eine Klausur im mündlichen APF -Eine Klausur im mündlichen APF 13/1: 270 / /2: > /1: /2: 135 ein Drittel ein Drittel ein Drittel ein Drittel

14 6. GOSTV Abiturprüfung Abiturprüfungen finden in vier Fächern statt drei schriftliche Prüfungen aus den Kursen auf erhöhtem AFN eine mündliche Prüfung aus den Kursen auf grundl. AFN in den vier Pflichtprüfungen müssen alle drei Aufgabenfelder enthalten sein unter den schriftlichen Prüfungsfächern müssen sich zwei der Fächer Deutsch, FFS oder Mathematik befinden Eine besondere Lernleistung kann als fünfte freiwillige Abiturprüfung gewählt werden

15 6. GOSTV Abitur 30 Gesamtqualifikation jeweils vier Halbjahreskurse Kurse der drei schriftlichen Abiturprüfungsfächer - doppelte Wertung vier Halbjahreskurse des 4. APF - einfache Wertung 26 HJ Kurse der übrigen Fächer - einfache Wertung mind. 200 Pkt. Ergebnisse der 4 Abiturprüfungen - fünffache Wertung (falls 5. PK zählen alle 5 Prüfungen vierfach) mind. 100 Pkt. min. 300 Punkte = Abiturdurchschnitt 4,0 max. 900 Punkte = Abiturdurchschnitt 1,0

Die Gymnasiale-Oberstufen- Verordnung (GOST V) vom Evangelisches Johanniter- Gymnasium Wriezen

Die Gymnasiale-Oberstufen- Verordnung (GOST V) vom Evangelisches Johanniter- Gymnasium Wriezen Die Gymnasiale-Oberstufen- Verordnung (GOST V) vom 21.08.2009 Evangelisches Johanniter- Gymnasium Wriezen Aufbau GOSTV 2009 Qualifikations- Phase Einführungsphase Q 4 (12/2) Q 3 (12/1) Q 2 (11/2) Q 1 (11/1)

Mehr

Wie weiter nach der Klasse 10?

Wie weiter nach der Klasse 10? Wie weiter nach der Klasse 10? Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasialen Oberstufe GOSTV (21.08.2009) Schwerpunkte: - Organisation der Qualifikationsphase - Kursbelegung - Leistungsbewertung

Mehr

Die Gymnasiale-Oberstufen- Verordnung (GOST V) vom Evangelisches Johanniter- Gymnasium Wriezen

Die Gymnasiale-Oberstufen- Verordnung (GOST V) vom Evangelisches Johanniter- Gymnasium Wriezen Die Gymnasiale-Oberstufen- Verordnung (GOST V) vom 21.08.2009 Evangelisches Johanniter- Gymnasium Wriezen Aufbau GOSTV 2009 Qualifikations- Phase Einführungsphase Q 4 (12/2) Q 3 (12/1) Q 2 (11/2) Q 1 (11/1)

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe Die gymnasiale Oberstufe Übersicht über die neue Gymnasiale-Oberstufe-Verordnung GOSTV vom 21. August 2009 (http://www.bravors.brandenburg.de/sixcms/detail.php?gsid=land_bb_bravors_01.c.50179.de ) und

Mehr

Die Gymnasiale OberSTufe am. Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium. Pritzwalk

Die Gymnasiale OberSTufe am. Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium. Pritzwalk Die Gymnasiale OberSTufe am Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Pritzwalk Stundentafel Jahrgangsstufe 10 Fach Wst 1.AF Deutsch 4 Englisch 4 2.Fremdsprache (Fr, La, Ru seit JS7) 4 Ku, Mu, DS 2 Ku, Mu 1

Mehr

Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe. Eine Informationsveranstaltung

Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe. Eine Informationsveranstaltung Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe Eine Informationsveranstaltung Das Ziel: Die Berechtigung zum Besuch einer Hochschule der Bundesrepublik Deutschland = allgemeine Studierfähigkeit

Mehr

Inhalt. Einführung in die Ausbildungsordnung Sek. II. Wahl der Kursfächer. Wahl der Abiturprüfungsfächer. Zulassung Abitur. Studiermöglichkeiten

Inhalt. Einführung in die Ausbildungsordnung Sek. II. Wahl der Kursfächer. Wahl der Abiturprüfungsfächer. Zulassung Abitur. Studiermöglichkeiten Inhalt Einführung in die Ausbildungsordnung Sek. II Wahl der Kursfächer Wahl der Abiturprüfungsfächer Zulassung Abitur Studiermöglichkeiten Internet http://www.mbjs.brandenburg.de links: Vorschriften/Publikationen

Mehr

INFORMATIONEN ZUR QUALIFIKATIONSPHASE ABITUR 2017 Stufenversammlung 10

INFORMATIONEN ZUR QUALIFIKATIONSPHASE ABITUR 2017 Stufenversammlung 10 INFORMATIONEN ZUR QUALIFIKATIONSPHASE ABITUR 017 Stufenversammlung 10 Oberstufenkoordinatorin V. Husmann Datum Januar 015 Inhalt Informationen zum Aufbau der gymnasialen Oberstufe Allgemeine Informationen

Mehr

GOST des A.-v.-Humboldt-Gymnasiums

GOST des A.-v.-Humboldt-Gymnasiums GOST des A.-v.-Humboldt-Gymnasiums Wege zum Abitur Versetzung in die Qualifikationsphase Kurssystem der Qualifikationsphase Abiturprüfungsfächer Leistungsbewertung Gesamtqualifikation StD M. Schubert (Oberstufenkoordinator)

Mehr

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2018-

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2018- Unterricht ab Klasse 10 -Informationen 2018- Gesetzliche Grundlagen Brandenburgisches Bildungsgesetz Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I (Sek I-V) vom 02.08.07 (GVBl II S.200), zuletzt

Mehr

Schullaufbahn in der GOST

Schullaufbahn in der GOST Schullaufbahn in der GOST Oberstufenkoordinator N. Helweg Telefon: 03334/32060 E-Mail: helweg@gymnasium-finow.com Abschlüsse am Ende der JG10 Sek I-V 46 mit Versetzung in JG10 Hauptschulabschluss / einfache

Mehr

Borwinschule Rostock. Willkommen zum Elternabend für die zukünftige Klasse 11

Borwinschule Rostock. Willkommen zum Elternabend für die zukünftige Klasse 11 Borwinschule Rostock Willkommen zum Elternabend für die zukünftige Klasse 11 Verordnung zur Arbeit und zum Ablegen des Abiturs in der gymnasialen Oberstufe vom 4. Juli 2005 (Einschließlich der Änderung

Mehr

ELTERNVERSAMMLUNG KLASSE 9 ZUR GOST - neue GOSTV 2009

ELTERNVERSAMMLUNG KLASSE 9 ZUR GOST - neue GOSTV 2009 ELTERNVERSAMMLUNG KLASSE 9 ZUR GOST - neue GOSTV 2009 Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 wurde eine neue GOSTV gültig, laut Beschluss der Landesregierung vom 21. August 2009. Damit gibt es nach der GOSTV

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018

Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018 Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018 Unterrichtsorganisation - Kurswahl - Gesamtqualifikation 1. Eintritt in die gymnasiale Oberstufe Bedingung für den Eintritt- erfolgreicher Abschluss der

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. zur Information des Gymnasium am Silberkamp über die Verordnung der Gymnasialen Oberstufe

HERZLICH WILLKOMMEN. zur Information des Gymnasium am Silberkamp über die Verordnung der Gymnasialen Oberstufe HERZLICH WILLKOMMEN zur Information des Gymnasium am Silberkamp über die Verordnung der Gymnasialen Oberstufe 2017 Ablauf - Wahl Qualifikationsphase 2017 03. Februar: Informationsveranstaltung E-Phase

Mehr

GOST-V Jahrgänge 11 und 12. Jahrgangsstufe 10. gymnasiale Oberstufe

GOST-V Jahrgänge 11 und 12. Jahrgangsstufe 10. gymnasiale Oberstufe GOST-V 2009 Jahrgänge 11 und 12 gymnasiale Oberstufe Jahrgangsstufe 10 Abschluss der Sek. I und zugleich Einführungsphase d.h. es gilt nicht die GOST-V sondern die Sek. I-Verordnung! Wer im Gymnasium am

Mehr

Der Weg zum Abitur. Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018

Der Weg zum Abitur. Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018 Der Weg zum Abitur Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018 Rechtliche Rahmenbedingungen: Vereinbarung zur Gestaltung der gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II Verordnung des Sächsischen

Mehr

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2016-

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2016- Unterricht ab Klasse 10 -Informationen 2016- Gesetzliche Grundlagen Brandenburgische Bildungsgesetz Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I (Sek I-V) vom 02.08.07 (GVBl II S.200) Verwaltungsvorschrift

Mehr

Abitur an der Gesamtschule (gemäß GOST-V 2009-neu) Oberstufenkoordinator H. Hausstein

Abitur an der Gesamtschule (gemäß GOST-V 2009-neu) Oberstufenkoordinator H. Hausstein Musikbetonte Gesamtschule Paul Dessau, Schulstr. 4, 15738 Zeuthen Abitur an der Gesamtschule (gemäß GOST-V 2009-neu) Oberstufenkoordinator H. Hausstein Wer in der Gesamtschule oder der Oberschule nach

Mehr

Herzlich willkommen. 12. Schule (Gymnasium) MITTE. zur Informationsveranstaltung Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe

Herzlich willkommen. 12. Schule (Gymnasium) MITTE. zur Informationsveranstaltung Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe 12. Schule (Gymnasium) MITTE Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe 1 12. Schule (Gymnasium) MITTE Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe 1. Struktur der

Mehr

Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 20. Juli 2009 Z u s a m m e n f a s s u n g (gültig ab Jahrgangsstufe E im Schuljahr 2015/16)

Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 20. Juli 2009 Z u s a m m e n f a s s u n g (gültig ab Jahrgangsstufe E im Schuljahr 2015/16) Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 0. Juli 009 Z u s a m m e n f a s s u n g (gültig Jahrgangsstufe E im Schuljahr 015/16) Nach: Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 0. Juli 009 (ABl. 08/

Mehr

Schillerschule. Herzlich Willkommen!

Schillerschule. Herzlich Willkommen! Schillerschule Oberstufeninformation Herzlich Willkommen! Elternabend der 9. Klassen Racke Übersicht Grundlegende Merkmale Allgemeine Zielsetzungen Einführungsphase Qualifikationsphase Abitur und Gesamtqualifikation

Mehr

Albert Einstein Gymnasium

Albert Einstein Gymnasium Albert Einstein Gymnasium Aufbau der gymnasialen Oberstufe 11. Jahrgang 12. Jahrgang 1. Kurshalbjahr 2. Kurshalbjahr 3. Kurshalbjahr 4. Kurshalbjahr Unterricht in Kursen 2 Leistungskurse (fünfstündig)

Mehr

Das Abitur. Elternversammlung Jg. 12 September Informationen-

Das Abitur. Elternversammlung Jg. 12 September Informationen- Das Abitur Elternversammlung Jg. 12 September 2017 -Informationen- Allgemeine Bestimmungen Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasiale Oberstufe und über die Abiturprüfung (vom 21.August 2009, zuletzt

Mehr

Informationsveranstaltung zur Oberstufe und dem Abitur

Informationsveranstaltung zur Oberstufe und dem Abitur Informationsveranstaltung zur Oberstufe und dem Abitur entsprechend 6 der Oberstufenverordnung für Eltern und Schüler der Stufe 9 M. Magnucki, StD in i.e. OStVO v. 03.12.13 (letzte Änderung 03.11.16) Gliederung

Mehr

ASG Dillingen. Fächerwahl für die. Hauptphase der GOS. ( Klassenstufe 11+12) (Stand Januar 2016)

ASG Dillingen. Fächerwahl für die. Hauptphase der GOS. ( Klassenstufe 11+12) (Stand Januar 2016) ASG Dillingen Fächerwahl für die Hauptphase der GOS ( Klassenstufe 11+12) (Stand Januar 2016) Der Weg vom Beginn der Hauptphase bis zur Abiturprüfung Die Fächerwahl für die Hauptphase Die Abiturprüfungsfächer

Mehr

Das Abitur. -Informationen-

Das Abitur. -Informationen- Das Abitur 2016 -Informationen- Allgemeine Bestimmungen Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasiale Oberstufe und über die Abiturprüfung (vom 21.August 2009 zuletzt geändert am 21.07.2015) http://bravors.brandenburg.de/verordnungen/gostv_2015

Mehr

Die Zulassung zur Hauptphase

Die Zulassung zur Hauptphase Die Zulassung zur Hauptphase alle Pflichtfächer mind. 04 und 1 nichtschriftliches Fach 01, 02, 03 -> zugelassen 01, 02, 03 in 1 schriftlichen PF oder 2 nichtschriftlichen PF -> Zulassung mit Ausgleich

Mehr

Jahrgang Abitur Gesetzliche Bestimmungen Organisation an der IGS Wallstraße

Jahrgang Abitur Gesetzliche Bestimmungen Organisation an der IGS Wallstraße Jahrgang 11-13 Abitur Gesetzliche Bestimmungen Organisation an der IGS Wallstraße Verordnung VO-GO vom 17.02.2005, geändert durch Verordnung vom 12.08.2016 (Nds. GVBl. S. 149, SVBl. S.529) 08.12.2016 IGS

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Aktuelle Informationen auch unter www.steingymnasium.de > Schule > Abitur Die gymnasiale

Mehr

Beratung für Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse und deren Eltern zur GOSTV 2009

Beratung für Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse und deren Eltern zur GOSTV 2009 Beratung für Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse und deren Eltern zur GOSTV 2009 1 Meine Informationen für Sie 1. Wie geht es weiter in Klasse 10 2. Abschlüsse nach Klasse 10 3. Übergang in Jahrgangsstufe

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe Informationen für Schülerinnen sowie Schüler und Eltern G YM NASIALE O BERSTUFE

Die gymnasiale Oberstufe Informationen für Schülerinnen sowie Schüler und Eltern G YM NASIALE O BERSTUFE Die gymnasiale Oberstufe Informationen für Schülerinnen sowie Schüler und Eltern G YM NASIALE O BERSTUFE Impressum Herausgeber: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Presse-

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Aktuelle Informationen auch unter www.steingymnasium.de > Schule > Abitur Die gymnasiale

Mehr

Die Thüringer Oberstufe

Die Thüringer Oberstufe Die Thüringer Oberstufe www.ess-erfurt.de Schule/Gymnasium am unteren Ende der Seite 1.Wichtige Hinweise Jedes der 4 Kurshalbjahre wird mit einem Zeugnis abgeschlossen. Alle diese Ergebnisse kommen auf

Mehr

Herzlich willkommen. Menzel-Schule (Gymnasium) zur Informationsveranstaltung Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe

Herzlich willkommen. Menzel-Schule (Gymnasium) zur Informationsveranstaltung Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe Menzel-Schule (Gymnasium) Menzel-Schule (Gymnasium) Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung Kurswahl in der gymnasialen Oberstufe 1 Menzel-Schule (Gymnasium) Menzel-Schule (Gymnasium) Kurswahl

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe Die gymnasiale Oberstufe Informationen für Eltern, Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 (Gymnasium) gymnasium am wall verden Die gymnasiale Oberstufe Ziel: Allgemeine Hochschulreife [ oder Fachhochschulreife

Mehr

ASG Dillingen. Fächerwahl für die. Einführungsphase der GOS. (Klassenstufe 10) (Stand Januar 2016)

ASG Dillingen. Fächerwahl für die. Einführungsphase der GOS. (Klassenstufe 10) (Stand Januar 2016) ASG Dillingen Fächerwahl für die Einführungsphase der GOS (Klassenstufe 10) (Stand Januar 016) Voraussetzungen zum Eintritt in die Oberstufe Versetzung in die Klassenstufe 10 eines Gymnasiums Mittlerer

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase. Informationsveranstaltung zu den Kurswahlen in der Qualifikationsphase

Die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase. Informationsveranstaltung zu den Kurswahlen in der Qualifikationsphase Die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase Informationsveranstaltung zu den Kurswahlen in der Qualifikationsphase Gliederung 1) Wochenstunden und Kursanzahl 2) Leistungsbewertung 3) Überblick über die

Mehr

BGA Abi Informationsveranstaltung über die Qualifikationsphase Q1 und Q2

BGA Abi Informationsveranstaltung über die Qualifikationsphase Q1 und Q2 BGA Abi 2019 Informationsveranstaltung über die Qualifikationsphase Q1 und Q2 1 1. Allgemeines Themenüberblick 2. Qualifikationsphase Grundkurse, Leistungskurse und ggf. Projektkurse Noten und Defizite

Mehr

Wie gestaltet sich die Qualifikationsphase? Was muss man beachten? INFORMATIONEN RUND UM DIE WAHL DER KURSFÄCHER IN DER 11. UND 12.

Wie gestaltet sich die Qualifikationsphase? Was muss man beachten? INFORMATIONEN RUND UM DIE WAHL DER KURSFÄCHER IN DER 11. UND 12. Wie gestaltet sich die Qualifikationsphase? Was muss man beachten? INFORMATIONEN RUND UM DIE WAHL DER KURSFÄCHER IN DER 11. UND 12. KLASSE Übersicht über die Schullaufbahn Sekundarbereich I Schuljahrgänge

Mehr

Herzlich Willkommen. zur Informationsveranstaltung Qualifikationsphase

Herzlich Willkommen. zur Informationsveranstaltung Qualifikationsphase Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Qualifikationsphase Aufbau der gymnasiale Oberstufe Abiturprüfung Zulassung Qualifikationsphase II (Q2) Keine Versetzungsordnung Qualifikationsphase I

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am Woeste-Gymnasium in Hemer

Die gymnasiale Oberstufe am Woeste-Gymnasium in Hemer Informationsveranstaltung Die gymnasiale Oberstufe am Woeste-Gymnasium in Hemer Einführung in die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die gymnasiale Oberstufe in NRW (APO-GOSt) und die schulspezifischen

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am Woeste-Gymnasium in Hemer

Die gymnasiale Oberstufe am Woeste-Gymnasium in Hemer Informationsveranstaltung Die gymnasiale Oberstufe am Woeste-Gymnasium in Hemer Einführung in die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die gymnasiale Oberstufe in NRW (APO-GOSt) und die schulspezifischen

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2016

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2016 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2016 1 Allgemeines 2 Fächer und Kurse 3 Leistungsmessung und Notengebung 4 Abiturprüfung 5 Gesamtqualifikation 6 Zeitlicher

Mehr

Herzlich Willkommen! Schullaufbahnberatung EF Abitur 2017

Herzlich Willkommen! Schullaufbahnberatung EF Abitur 2017 Herzlich Willkommen! Schullaufbahnberatung EF Abitur 2017 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE ABITURPRÜFUNG ZULASSUNG ZUR ABITURPRÜFUNG QUALIFIKATIONSPHASE 2 (Q2) QUALIFIKATIONSPHASE 1 (Q1) FHR SCHULISCHER TEIL EINFÜHRUNGSPHASE

Mehr

Die Gymnasiale Oberstufe Sommer 2014 bis Frühjahr Dr. Oliver Michele Oberstufenkoordinator

Die Gymnasiale Oberstufe Sommer 2014 bis Frühjahr Dr. Oliver Michele Oberstufenkoordinator Die Gymnasiale Oberstufe Sommer 2014 bis Frühjahr 2016 Dr. Oliver Michele Oberstufenkoordinator Überblick / Inhalte Einführungsphase: Jg. 10 Qualifikationsphase: Jg. 11 und Jg. 12 Besonderheiten & Neuigkeiten:

Mehr

Gymnasiale Oberstufe. am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster

Gymnasiale Oberstufe. am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster Gymnasiale Oberstufe 2016 2018 am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster Qualifikationsphase Was ändert sich? Jahrgangsstufen 11 und 12 = 4 Semester Qualifikationsphase Wechsel: nach den Sommerferien

Mehr

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2018 1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

Mehr

Die Gymnasiale Oberstufe an der Kooperativen Gesamtschule Wiesmoor

Die Gymnasiale Oberstufe an der Kooperativen Gesamtschule Wiesmoor Die Gymnasiale Oberstufe an der Kooperativen Gesamtschule Wiesmoor Informationsveranstaltung für interessierte Schülerinnen und Schüler aus Wiesmoor und Umgebung. Aufnahmevoraussetzung für den Eintritt

Mehr

Schwerpunkte: - Organisation Q3, Q4 - Abitur

Schwerpunkte: - Organisation Q3, Q4 - Abitur Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasialen Oberstufe GOST-V (21.08.2009) Schwerpunkte: - Organisation Q3, Q4 - Abitur Verweildauer in der GOST mindestens 2 Jahre höchstens 4 Jahre (Höchstverweildauer)

Mehr

Ziele der gymnasialen Oberstufe

Ziele der gymnasialen Oberstufe Ziele der gymnasialen Oberstufe Die Schüler sollen eine breite und vertiefte Allgemeinbildung erreichen wichtige inhaltliche und methodische Voraussetzungen für die allgemeine Studierfähigkeit erwerben

Mehr

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase)

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Ø Schulabschlüsse Ø Zentrale Klausuren Ø Aufgabenfelder / Fächer Ø Pflichtkurse in der EF Ø Klausurfächer Ø Gesellschaftswissenschaften Ø Wochenstunden

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN Info Abend LK WAHL Abitur 2016

HERZLICH WILLKOMMEN Info Abend LK WAHL Abitur 2016 HERZLICH WILLKOMMEN Info Abend LK WAHL Abitur 2016 INFORMATIONSVERANSTALTUNG 02.04.2014 1. Update 2. Die Qualifikationsphase 3. Projektkurse/Facharbeit 4. Wahlbogen 5. Abiturbedingungen 6. Beispiele Ablauf

Mehr

Eintritt in die Oberstufe zum Schuljahr 2018/2019

Eintritt in die Oberstufe zum Schuljahr 2018/2019 Eintritt in die Oberstufe zum Schuljahr 2018/2019 Übersicht: Überblick über die Oberstufe Belegungsverpflichtungen Fächer der Oberstufe neue Kursarten: Vertiefungskurse und Projektkurse Wahl der Abiturfächer

Mehr

Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 2014)

Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 2014) Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 2014) Eingangsvoraussetzung: Versetzung nach der Klasse 9 (Gy) bzw. FOR-Q nach 10 (RS, HS) Abschlüsse der gymnasialen

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Die Gymnasiale Oberstufe am Phoenix-Gymnasium Dortmund. Schuljahr 2017/18

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Die Gymnasiale Oberstufe am Phoenix-Gymnasium Dortmund. Schuljahr 2017/18 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Gymnasiale Oberstufe am Phoenix-Gymnasium Dortmund Schuljahr 2017/18 Änderungsverordnung der APO-GOSt Anpassung der APO-GOSt an die KMK-Vereinbarungen

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Saar GOS. Eine Information der Abteilung Oberstufe des SGS

Gymnasiale Oberstufe Saar GOS. Eine Information der Abteilung Oberstufe des SGS Gymnasiale Oberstufe Saar GOS Eine Information der Abteilung Oberstufe des SGS Informationen zur Hauptphase der GOS für die Klassenstufe 10 Themen Organisation der Hauptphase Prinzipien der Fächerwahl

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang

Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang 1 Willkommen in der Oberstufe Kontakt: Beratungslehrer Abitur 2019: Herr Husel husel.tim@googlemail.com Oberstufenkoordinatorin: Frau Hülsken oberstufe@gymnasium-essen-ueberruhr.de

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020 1 Allgemeines 2 Fächer und Kurse 3 Leistungsmessung und Notengebung 4 Abiturprüfung 5 Gesamtqualifikation 6 Besonderheiten

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe II

Informationen zur gymnasialen Oberstufe II Informationen zur gymnasialen Oberstufe II Eintritt in die Oberstufe im Schuljahr 2016/17 (Abi 2019) www.gymnasium-an-der-stenner.de > Oberstufe > zu den Dateien > Ordner: Info zur Schullaufbahn kurzer

Mehr

Kurswahl für das Schuljahr 2017/2018

Kurswahl für das Schuljahr 2017/2018 Kurswahl für das Schuljahr 2017/2018 Ich möchte informieren über: Ø Kurswahl und ihre Auswirkungen Ø Bewertung Ø Abiturprüfungen Ø Gesamtqualifkation Grundlagen und Ziele der Gymnasialen Oberstufe Grundlagen:

Mehr

Fächerinformationsabend. Max-Planck-Gymnasium 09. Februar 2017

Fächerinformationsabend. Max-Planck-Gymnasium 09. Februar 2017 Fächerinformationsabend Max-Planck-Gymnasium 09. Februar 2017 Ablauf des Abends 1. Teil = Informationen zur Qualifikationsphase 2. Teil = konkrete Fächerinformationen in drei Runden zu je 20 Minuten (Ablauf

Mehr

Gymnasiale Oberstufe in Niedersachsen. Beispielhaft dargestellt für das Gymnasium Winsen Stand August 2016

Gymnasiale Oberstufe in Niedersachsen. Beispielhaft dargestellt für das Gymnasium Winsen Stand August 2016 Gymnasiale Oberstufe in Niedersachsen Beispielhaft dargestellt für das Gymnasium Winsen Stand August 2016 1 in allen Fächern mindestens ausreichend Versetzung in die Qualifikationsphase in einem Fach mangelhaft

Mehr

Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe. Dr. Oliver Michele Gymnasium im Schloß

Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe. Dr. Oliver Michele Gymnasium im Schloß Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe Dr. Oliver Michele Gymnasium im Schloß Eintritt in die Klasse 10 Formalia: Anmeldung bis zum 20. Februar eines jeden Jahres Erklärung für die gewählte Schule

Mehr

Herzlich willkommen. zur Informationsveranstaltung: Gymnasiale Oberstufe

Herzlich willkommen. zur Informationsveranstaltung: Gymnasiale Oberstufe Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Gymnasiale Oberstufe Abitur 2017 Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe März 2014 Montag, 31.03.2014 Informationen zur Struktur der Einführungsphase

Mehr

B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin

B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin Gliederung 1. Aufbau der 10. Klasse / Profilkurse 2. Aufbau der gymnasialen Oberstufe Kurse Belegverpflichtungen Prüfungsfächer Gesamtqualifikation 2 Doppelfunktion

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Das Kurssystem

Die gymnasiale Oberstufe. Das Kurssystem Die gymnasiale Oberstufe Das Kurssystem Der Übergang in die gymnasiale Oberstufe erfolgt mit einem erfolgreichen Abschluss der 10.Klasse und dem bestandenen Mittleren Schulabschluss. Die zweijährige Qualifikationsphase

Mehr

Der Weg in die Oberstufe

Der Weg in die Oberstufe Der Weg in die Oberstufe Die GOS besteht aus der Einführungsphase - (bisher Klasse 11) der Qualifikationsphase - (bisher Jahrgangsstufen 12 + 13) Aufgabenfelder Aufgabenfeld I: Aufgabenfeld II: Aufgabenfeld

Mehr

Allgemeine Hochschulreife

Allgemeine Hochschulreife Allgemeine Hochschulreife Universitäten, Hochschulen, Unternehmen, Grundsätzliches Informationen sind u.a. nachlesbar im Internet Leitfaden zum Abitur NGVO: Neugestaltete Verordnung für die gymnasiale

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe: Informationen zur Profilwahl

Die gymnasiale Oberstufe: Informationen zur Profilwahl Die gymnasiale Oberstufe: Informationen zur Profilwahl Deine Situation: Du stehst kurz vor der Wahl deines Profils (Schwerpunkt) für die Oberstufe. Diese bereitet dich in zwei Schuljahren auf die Abiturprüfungen

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Aspe

Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Aspe Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Aspe Dr. H. Krause Oberstufenleitung Bad Salzuflen, 05. Dezember 2017 1 Übersicht und Ablauf 1. Motivation und Voraussetzungen 2. Aufbau und

Mehr

Inhalte: - Versetzung in die Qualifikationsphase - Angebot der Schwerpunkte - Belegungs-/Einbringungsverpflichtungen - Prüfungsfächer

Inhalte: - Versetzung in die Qualifikationsphase - Angebot der Schwerpunkte - Belegungs-/Einbringungsverpflichtungen - Prüfungsfächer Informationen für die Oberstufe Inhalte: - Versetzung in die Qualifikationsphase - Angebot der Schwerpunkte - Belegungs-/Einbringungsverpflichtungen - Prüfungsfächer Einführungsphase am Gymnasium Melle

Mehr

Die gymnasiale Kursstufe. Jahrgangsstufen 11 und 12

Die gymnasiale Kursstufe. Jahrgangsstufen 11 und 12 Die gymnasiale Kursstufe Jahrgangsstufen 11 und 12 Struktur Die Oberstufe am Gymnasium umfasst drei Schuljahre: - Die Einführungsphase (Klasse 10) - Die Qualifikationsphase oder Kursstufe (11+12): Die

Mehr

NGVO Wir sind ab Abitur 2010

NGVO Wir sind ab Abitur 2010 NGVO Wir sind ab Abitur 2010 Neugestaltete Verordnung für die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Information für die Schülerinnen und Schüler in der Einführungsphase Grundsätzliches Informationen

Mehr

Die Oberstufe am Gymnasium Harsewinkel

Die Oberstufe am Gymnasium Harsewinkel Die Oberstufe am Gymnasium Harsewinkel Folie 1 Die gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis (Ergebnisse aus Block I und Block II) Abiturprüfungen (Block II) Zulassung zu den Abiturprüfungen 2. Jahr der Qualifikationsphase

Mehr

Abschlüsse und Berechtigungen

Abschlüsse und Berechtigungen Abschlüsse und Berechtigungen und Nachweis bestimmter Leistungen in den vier Schulhalbjahren der Qualifikationsphase Nachweis bestimmter Leistungen in der Abiturprüfung Abgeschlossene Berufsausbildung

Mehr

Informationen zur Qualifikationsphase und zum Abitur. Unterrichtsorganisation Fächer Wahlmodus Gesamtqualifikation Abiturprüfung

Informationen zur Qualifikationsphase und zum Abitur. Unterrichtsorganisation Fächer Wahlmodus Gesamtqualifikation Abiturprüfung Informationen zur Qualifikationsphase und zum Abitur Unterrichtsorganisation Fächer Wahlmodus Gesamtqualifikation Abiturprüfung 1 Der Unterricht gliedert sich in: 3(2) Profil- bzw. Schwerpunktfächer (4

Mehr

Leistungskurs- und Grundkurswahlen

Leistungskurs- und Grundkurswahlen Leistungskurs- und Grundkurswahlen Änderungen der Wahlmöglichkeiten Q2.2: Vertiefungskurs Mathematik Für diejenigen, die Mathematik im Abitur belegen Insbesondere diejenigen, die Mathematik im GK belegen

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe 1 Gymnasium Baesweiler Tagesordnung Dr. Jansen Die gymnasiale Oberstufe Aufbau und Organisation Fächer Planung der Schullaufbahn 2 Auflösung des Klassenverbandes Kurssystem Beratungslehrer = BT-Lehrer

Mehr

Die Qualifikationsphase am John-Lennon-Gymnasium. Februar 2015

Die Qualifikationsphase am John-Lennon-Gymnasium. Februar 2015 Die Qualifikationsphase am John-Lennon-Gymnasium Februar 2015 Vergleich Klasse 10 - Oberstufe Klasse 10 Unterricht vorwiegend im Klassenverband, für Klasse in der SEK-I Verordnung geregelt Klassenstundenplan

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis Abiturprüfung (2 LK, 2 GK in je 5-facher Wertung) Punkte Leistungen aus der Qualifikationsphase Pun

Gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis Abiturprüfung (2 LK, 2 GK in je 5-facher Wertung) Punkte Leistungen aus der Qualifikationsphase Pun Themenüberblick Versetzung EF ->Q1 Bedingungen in der Qualifikationsphase Q1/ 1/Q2 Kurs- und Fächerwahl Klausurbestimmungen Wahl der LKs ->Termine Gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis Abiturprüfung (2 LK,

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation und Abiturprüfung

Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation und Abiturprüfung Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation und Abiturprüfung Gesetzliche Grundlagen Abiturprüfungsverordnung Verordnung Latinum Alle genannten Rechtsvorschriften sind auf der Homepage des Bildungsministeriums

Mehr

Lise- Meitner- Gymnasium

Lise- Meitner- Gymnasium Lise- Meitner- Gymnasium Dauer der 2 Jahre (bei Überspringen der Stufe EF (10) 3 Jahre (bei normalem Durchlaufen der Stufen EF-Q2) 4 Jahre (bei Wiederholung einer Stufe) 5 Jahre (bei Wiederholung einer

Mehr

Umsetzung der gymnasialen Oberstufe in Thüringen am Evangelischen Gymnasium Mühlhausen

Umsetzung der gymnasialen Oberstufe in Thüringen am Evangelischen Gymnasium Mühlhausen Umsetzung der gymnasialen Oberstufe in Thüringen am Evangelischen Gymnasium Mühlhausen gültig ab Abitur 2017 Susanna Gänsler 1 Struktur Thüringer Oberstufe Einführungsphase (Klassenstufe 10) Qualifikationsphase

Mehr

Übergang in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe

Übergang in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe Informationsabend zum Übergang in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe Hohenmölsen, 18. März 2015 Ray Wille Tagesordnung und Verordnungen Leistungsbewertungen Punkte in der Oberstufe Fächer

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation kommender 11. Jahrgang

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation kommender 11. Jahrgang Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation kommender 11. Jahrgang 1 Die gymnasiale Oberstufe Abschlüsse Welche Abschlüsse sind in der gymnasialen Oberstufe erreichbar? Allgemeine Hochschulreife

Mehr

St. Ursula-Gymnasium Brühl Info Einführungsphase

St. Ursula-Gymnasium Brühl Info Einführungsphase St. Ursula-Gymnasium Brühl Info Einführungsphase Versetzung in die Qualifikationsphase Mit der Versetzung in die Qualifikationsphase wird der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben. Versetzungswirksam

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Abitur 2015

Die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Abitur 2015 Die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Abitur 2015 Übersicht Grundlagen Kurswahl & Stundenzahl Abrechnung Sonstiges Grundlagen Bausteine des Abiturs Block 1 Block 2 Kursstufe 1 1. Halbjahr Kursstufe

Mehr

Die neue gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Abitur 2014

Die neue gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Abitur 2014 Die neue gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Abitur 2014 Übersicht Grundlagen Kurswahl & Stundenzahl Abrechnung Sonstiges Grundlagen Bausteine des Abiturs Block 1 Block 2 Kursstufe 1 1. Halbjahr

Mehr

Informationsveranstaltung über die

Informationsveranstaltung über die Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung über die Gymnasiale Oberstufe für den 9. Jahrgang 1 Überblick Organisation der Einführungsphase Zu den Fremdsprachen Stundentafel für die Qualifikationsphase

Mehr

Informationen zur Wahl der Kurse in der Qualifikationsphase

Informationen zur Wahl der Kurse in der Qualifikationsphase Informationen zur Wahl der Kurse in der Qualifikationsphase Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Um die Wahlen für die Qualifikationsphase zu erleichtern, sind in dieser Broschüre kurz die Struktur

Mehr

Information für Eltern und SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9

Information für Eltern und SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9 Information für Eltern und SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9 Beisenkamp-Gymnasium Hamm Dienstag, 25.Februar 2014 25.02.2014 Information Sek II - G8 1 Der Weg und das Ziel vertiefte allgemeine Bildung individuelle

Mehr

Der Übergang von 11 nach 12. Der Übergang von der 11. Klasse in die Qualifikationsphase Jg. 12 an der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule

Der Übergang von 11 nach 12. Der Übergang von der 11. Klasse in die Qualifikationsphase Jg. 12 an der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule Der Übergang von 11 nach 12 Der Übergang von der 11. Klasse in die Qualifikationsphase Jg. 12 an der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule Der Übergang von 11 nach 12 1. Ausgangslage Kl. 11 2. Versetzungsbedingungen

Mehr

Leibniz-Gymnasium St. Ingbert

Leibniz-Gymnasium St. Ingbert 4. Februar 2016 Stand: 4. Februar 2016 Albert Damm Gerhard Graf 12.01.2016 1 Zulassungsvoraussetzungen Grundzüge der Hauptphase Der Weg zum Abitur Ergänzungen, Fragen 2 Naturw. Zweig Sprachl. Zweig ÜBERBLICK,

Mehr

Die Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase Die Qualifikationsphase Paulsen-Gymnasium Grabka Bausteine zum Erfolg? Paul Zwei Schwerpunkte Kurse und Kurswahlen Hausaufgabe zu kommenden Montag! Beratung in den Klassen Punkte und Gesamtqualifikation

Mehr

Auf dem Weg zum Abitur

Auf dem Weg zum Abitur Auf dem Weg zum Abitur Die Planung der nächsten zwei Jahre und des Abiturs www.siemens-gymnasium-berlin.de/informationen-zur-oberstufe-des-werner-von-siemens-gymnasiums Dezember 2017 Gymnasiale Oberstufe

Mehr