Neuerungen in v7. Veeam Backup & Replication. 2 wegweisende Innovationen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neuerungen in v7. Veeam Backup & Replication. 2 wegweisende Innovationen"

Transkript

1 Veeam Backup & Replication Neuerungen in v7 Modern Data Protection der nächsten Generation Veeam Backup & Replication v7 bietet neue Funktionen und Verbesserungen, mit denen die Sicherung Ihrer virtuellen Umgebung so einfach wie nie zuvor ist. Und das sagen einige unserer Kunden und Branchenexperten über Veeam Backup & Replication: Veeam Backup & Replication funktioniert fantastisch. Wir haben unsere VMs in nur einem Drittel der Zeit gesichert, die wir zur Sicherung unserer physischen Server benötigen, und wir können Objekte wie Microsoft Exchange-Postfächer schneller als je zuvor wiederherstellen. John Chase IT-Manager The Pinewood Studios Group Wir verwenden Veeam Backup & Replication im Rahmen unserer Hostingund Management-Service-Angebote. Mit den neuen Funktionalitäten für externe Backups können wir jetzt unseren Kunden noch einfacher die Gewissheit bieten, dass sie im Falle von Katastrophen abgesichert sind. Christian Kelly Director of Operations Xantrion Mit den kontinuierlichen Innovationen wie optimierte WAN-Übertragung und der Strategie zur optimalen Ausnutzung von Hardware-Snapshots arbeitet Veeam auch weiterhin daran, neues Entwicklungspotenzial für seine Datensicherungslösung zu identifizieren. Zusammen mit der Unterstützung von Bandsicherungen und granularen/ Self-Service-Funktionalitäten wird ganz klar deutlich, warum Veeam auch in Zukunft Vorreiter in diesem Segment bleibt, in dem beeindruckende Wiederherstellungsoptionen für die Kunden bereitgestellt werden. Jason Buffington Senior Analyst for Data Protection Enterprise Strategy Group Dem Schutz von immer größeren Datenmengen in virtuellen Rechenzentren kommt in jeder IT-Organisation höchste Priorität zu. Veeam Backup & Replication v7 bietet IT-Experten ein umfassendes Paket an neuen Tools zur Sicherung ihrer Daten in VMware- und Hyper-V-Umgebungen. Robert Amatruda Research Director Data Protection and Recovery IDC Modern Data Protection Built for Virtualization Veeam Backup & Replication nutzt die Funktionalität und Vorteile der Virtualisierung optimal aus, um eine leistungsstarke, benutzerfreundliche und preiswerte Lösung für den Schutz Ihrer wichtigsten Ressourcen bereitzustellen für Ihre Daten. v7 bietet Modern Data Protection der nächsten Generation. Mit wegweisenden Innovationen und neuen Funktionen, die Ihre Datensicherungsstrategie maßgeblich verbessern, erhalten Sie eine erstklassige, zuverlässige und stabile Lösung, die Sie dabei unterstützt, Ihre Investitionen in Virtualisierungstechnologien optimal auszunutzen. 2 wegweisende Innovationen Bei Veeam liefern wir Funktionalitäten, wie WAN-Beschleunigung, Deduplizierung, Replikation und Wiederherstellung von Microsoft Exchange und Microsoft SharePoint, die anderswo häufig nur als Zusatzanwendungen oder eigenständige Produkte angeboten werden, als integrierte Funktionen in unserer Lösung. Wir beseitigen Einschränkungen, die von anderen Anbietern einfach als gegeben hingenommen werden, wie nicht wiederherstellbare Backups, lange Wiederherstellungszeiten und Backup- und Wiederherstellungsagenten. Dabei verfolgen wir das Ziel, Hindernisse auszuräumen und Technologien anzubieten, die leistungsstark, benutzerfreundlich und preiswert sind. Integrierte WAN-Beschleunigung Backups extern zu speichern ist ein unabdingbarer Bestandteil einer guten Datensicherungsstrategie. In v7 ist das externe Speichern mit der integrierten WAN-Beschleunigung von Veeam ganz einfach. Mit Caching, Fingerprints für Datenblöcke variabler Länge und TCP/IP-Protokolloptimierung werden bis zu 50- mal schnellere Übertragungszeiten von Veeam-Backups im WAN erreicht, während keinerlei zusätzliche Backup-Jobs, Kopierskripte und Funktionalitäten wie Storagebasierte Replikation mehr erforderlich sind. Und das Beste dabei: Es müssen keine VM- oder Host-basierten Agenten installiert oder spezielle Netzwerkeinrichtungen vorgenommen werden. Erfordert die Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication Hochleistungs-Backups von Storage-Snapshots Veeam Backup & Replication v7 baut auf den Neuerungen auf, die mit Veeam Explorer für Storage Snapshots in Version 6.5 eingeführt wurden, und setzt weiterhin auf die Vorteile von SAN-Snapshots, um neue Funktionalitäten für eine leistungsstarke Datensicherung bereitzustellen. Exklusive Innovationen, wie direkter VMFS-Zugriff und die Möglichkeit, die Changed-Block-Tracking-Funktion von VMware optimal auszunutzen, ermöglichen die sofortige Konsolidierung von VMware-Snapshots und die Erstellung von Backups und Replikaten von Storage- Snapshots so oft und wo immer Sie wollen. So profitieren Sie von erheblich verbesserten RPOs und einer nahezu permanenten Datensicherung (near-cdp), ohne jegliche Auswirkungen auf Ihre Produktivumgebung oder laufenden VMs. Diese VMware-only -Funktion unterstützt HP StoreVirtual- VSA, HP StoreVirtualund HP StoreServ-Storage-Produkte. Erfordert die Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication 1

2 7 marktführende Funktionen Native Bandunterstützung Viele Organisationen haben in Lösungen für Bandsicherungen investiert und unterliegen Richtlinien, die die Nutzung von Bandsicherungen vorschreiben. Mit Veeam Backup & Replication v7 steht Ihnen eine einfache Möglichkeit zum Kopieren von Dateien und Backups auf Band zur Verfügung, die virtuelle Tape-Libraries (VTLs), Tape-Libraries und eigenständige Laufwerke unterstützt. Dateien, VMs und Wiederherstellungspunkte auf Band werden verfolgt, so dass Sie Objekte ganz einfach lokalisieren und wiederherstellen können. Die Verfolgung von VMs und Wiederherstellungspunkten erfordert die Enterprise oder Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication Virtual Lab für Replikate Reduzieren Sie Risiken und nutzen Sie Ihre Replikate als produktive Ressourcen mit Virtual Lab für Replikate. Mit dem neuen SureReplica können Sie automatisch jeden Wiederherstellungspunkt in jedem Replikat überprüfen. Darüber hinaus können Sie Ihre Standby-Replikate und DR-Infrastruktur in wertvolle Ressourcen umwandeln, um eine Wiederherstellung auf Objektebene mit U-AIR (Universal Application- Item Recovery) und isolierte Umgebungen für Tests, Schulungen und Fehlerbehebung mittels der On- Demand Sandbox zu nutzen. Nur VMware Erweitertes Backup und Recovery für vcloud Director Mit der umfassenden Unterstützung von vcloud Director (vcd) erhalten Sie einen integrierten Einblick in die vcd-infrastruktur in der Backup-Konsole und in die in den Backups enthaltenen Metadaten in Verbindung mit vapps und VMs. vapps und VMs können direkt in vcd wiederhergestellt werden, zudem wird auch Fast-Provisioning unterstützt. Die Planung von inkrementellen Backup-Jobs auf vcd-vms erfordert die Enterprise oder Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication Plug-in für vsphere Web Client Überwachen Sie Ihre Backup-Infrastruktur direkt über den vsphere Web Client, die Administrationsschnittstelle der nächsten Generation für vsphere von VMware. Das Plug-in bietet detaillierte Ansichten auf einen Blick zum Job-Status und Backup-Ressourcen, alarmiert Sie bei potenziellen Backup-Problemen und vereinfacht zudem die Kapazitätsplanung und Identifizierung nicht gesicherter VMs. Erfordert VMware vsphere 5.1 Virtual Lab für Hyper-V Veeam Backup & Replication v7 bietet SureBackup, U-AIR und On-Demand Sandbox für Hyper-V. SureBackup eliminiert Risiken durch eine automatische Überprüfung der Wiederherstellbarkeit von Backups, während U-AIR eine schnelle, agentenlose Wiederherstellung von Objekten von allen virtualisierten Anwendungen ermöglicht. Die On-Demand Sandbox bietet isolierte Umgebungen für Tests, Fehlerbehebungen und Schulungen. Erfordert Windows Server 2012 Hyper-V Erweitertes 1-Click Restore mit Self-Service-Wiederherstellung 1-Click Restore in der Web-Schnittstelle Enterprise Manager bietet jetzt die Möglichkeit zur Wiederherstellung vollständiger VMs und leistungsstarke Optionen zum Delegieren bestimmter Aktivitäten, mit denen Sie Wiederherstellungsaufgaben bedenkenlos anderen Benutzern in Ihrem Unternehmen überlassen können. Damit erzielen Sie kürzere Wiederherstellungszeiten und entlasten Ihr IT-Personal. 1-Click Restore von VMs erfordert die Enterprise oder Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication. Die Delegierungsoptionen für Self-Service-Wiederherstellung erfordern die Enterprise Plus Edition 2

3 Veeam Explorer für Microsoft SharePoint Mit einem sofortigen Einblick, erweiterten Suchfunktionen und der schnellen Wiederherstellung von einzelnen Objekten in SharePoint-Datenbanken erspart Ihnen Veeam Explorer für Microsoft SharePoint Zeit und Aufwand. Mit der integrierten e-discovery und Wiederherstellung ohne Agenten steht Ihnen ein leistungsstarkes Tools zur Navigation, Suche und selektiven Wiederherstellung von SharePoint-Objekten aus Veeam-Backups und -Replikaten zur Verfügung. Erfordert Microsoft SharePoint 2010 Die Wiederherstellung am ursprünglichen Speicherort erfordert die Enterprise oder Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication Mehr als 75 zusätzliche Verbesserungen Als Ergebnis fortlaufender Untersuchungen und Entwicklungsinitiativen sowie als Reaktion auf Feedback unserer Kunden wurde v7 um eine umfassendes Portfolio an zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen erweitert, wie: Backup-Copy-Jobs Mit Veeam Backup & Replication v7 haben Sie die Möglichkeit, effizient Kopien von Backups in lokalen und externen Backup-Repositories zu erstellen, so dass Sie den empfohlenen Best Practices zur Aufbewahrung mehrerer Kopien von Backups auf verschiedenen Medien einfacher gerecht werden können. Backup- Copy-Jobs vereinfachen zudem die Implementierung einer wirtschaftlichen Backup-Storage-Strategie mit mehreren Ebenen. Backup-Copy-Jobs können für bestimmte VMs, für ein oder mehrere Veeam-Backups eingerichtet werden, und jeder Job kann mit seiner eigenen Aufbewahrungsrichtlinie konfiguriert werden. Zusätzliche Funktionalitäten umfassen: Großvater-Vater-Sohn -Richtlinie (GFS). Diese Datenaufbewahrungsfunktion unterstützt Sie bei der Einhaltung von Datenarchivierungsanforderungen, indem vollständige VM-Backups kopiert und für einen bestimmten Zeitraum aufbewahrt werden. Automatisierte Backup-Zustandsprüfung und -Behebung. Backup-Dateien werden regelmäßig gescannt, um Speicherprobleme, wie den Verfall von Speichermedien, zu identifizieren. Automatische Korrekturen reparieren beschädigte Datenblöcke, indem die entsprechenden unversehrten Daten von der Quell-Backup-Datei abgerufen werden, so dass die Zuverlässigkeit von unbegrenzt inkrementellen Backup-Kopien erhöht wird und nicht mehr regelmäßig vollständige Backups erstellt werden müssen. Kompakte Backup-Dateien. Verringern Sie die Größe Ihrer Backup-Dateien, indem Sie diese automatisch basierend auf den aktuell bestehenden Daten neu erstellen, so dass Daten in Verbindung mit gelöschten VMs entfernt werden können, ohne dass ein aktives vollständiges Backup ausgeführt werden muss. Damit wird das unnötige Anwachsen Ihrer Dateien für vollständige Backups mit der Zeit vermieden, wenn VMs hinzugefügt oder aus Jobs entfernt werden. Engine Parallele Verarbeitung mehrerer VMs. Ermöglicht eine bessere Auslastung und Nutzung Ihrer Storage-Infrastruktur, eliminiert unproduktive Zeiten zwischen Backups und verbessert die Backup- Performance insgesamt. Parallele Verarbeitung virtueller Datenträger in VMs. Verbessert deutlich die Backup-Performance für VMs mit mehreren großen Datenträgern und verringert die Zeit, die eine VM aus dem Snapshot heraus ausgeführt wird, so dass Snapshot-Nutzungszeiten verringert werden. Wiederaufnahme nach einer unterbrochenen Verbindung. Data-Mover sind jetzt in der Lage, nach einer vollständigen, kurzzeitigen Unterbrechung der Netzwerkverbindung die Kommunikation transparent wiederaufzunehmen. Damit wird die Zuverlässigkeit von Remote-Backups und -Replikationen signifikant erhöht. Hardware-beschleunigte Komprimierung. Eine neue Standardkomprimierungsstufe mit einer proprietären Algorithmus-Implementierung nutzt erweiterte CPU-Befehlssätze (SSE-Erweiterungen). Damit wird im Vergleich zur vorherigen Standardkomprimierungsstufe die Nutzung von Backup-Proxy- CPU-Ressourcen um das bis zu 10-fache reduziert. 64-Bit-Data-Mover. Backup-Repositories können jetzt erheblich größere Backups unterstützen. Beachten Sie, dass Windows-Versionen vor Microsoft Windows 2012 einer Beschränkung von 16 TB für die maximale NTFS-Dateigröße unterliegen. Diese Beschränkung entspricht etwa einem Maximum von 25 TB an Quelldaten pro Backup-Job. 3

4 Überlastungsschutz für Backup-Repositories. Wenn ein Backup-Repository-Storage in Bezug auf seine E/A-Kapazität überlastet wird, werden diesem Backup-Repository keine neuen Aufgaben mehr zugewiesen, auch wenn noch Aufgaben-Slots verfügbar sind. Weniger Bedarf an Arbeitsspeicher. Mit der optimierten Arbeitsspeichernutzung können 32-Bit- Daten-Mover größere Backups unterstützen. Erweiterte E/A-Muster für Schreibvorgänge von Daten. Eine verringerte Fragmentierung innerhalb von Backup-Dateien führt zu einer verbesserten Backup- und Wiederherstellungs-Performance sowie zu einer verringerten Beeinträchtigung von Transformationen vollständiger Backups mit der Zeit. Automatische Deaktivierung der Deduplizierung. Wenn Dateien von vollständigen Backups die von Veeam Backup & Replication empfohlene maximale Größe deutlich übersteigen, wird die Deduplizierung automatisch für diese Backup-Dateien deaktiviert. Ziel dieser Maßnahme ist, die Zuverlässigkeit von Installationen zu verbessern, die unter Umständen nicht sorgfältig geplant oder nicht optimal konfiguriert wurden. Ordnungsgemäßes Beenden von Jobs. Es wird versucht, alle Jobs sauber zu beenden, wenn der Dienst von Veeam Backup & Replication angehalten wird (entweder manuell oder nach dem Herunterfahren eines Computers). Weniger Unterbrechungen von Host-Aktivitäten. Aktivitäten, wie Upgrades oder erneute Verbindung von Hypervisor-Hosts führen jetzt zu weniger Unterbrechungen von Veeam Backup & Replication-Jobs. Hinweis für Benutzer, die ein Upgrade auf v7 vornehmen: Standardmäßig werden Engine-Verbesserungen, die das Systemverhalten verändern, wie parallele Verarbeitung, Backup von Storage-Snapshots und die neue Komprimierungsstufe, nicht nach einem Upgrade aktiviert. Damit wird sichergestellt, dass das Verhalten Ihrer vorhandenen Jobs nach einem Upgrade auf v7 unverändert bleibt. VMware vsphere Intelligenter Lastausgleich auf Datenträgerebene. Virtuelle Datenträger werden jetzt dem am besten geeigneten Backup-Proxy zugewiesen, statt alle Datenträger einer bestimmten VM auf demselben Backup-Proxy zuzuweisen. Transparentes Backup von vcenter Server VM. Die vcenter Server VM kann jetzt gesichert werden, ohne auf Workarounds zurückgreifen zu müssen, wie etwa den vcenter Server Host mittels IP-Adresse hinzuzufügen und dann einen separaten Job dafür zu konfigurieren. Gleichzeitige Nutzung von Snapshots. Die maximale Zahl an gleichzeitigen Vorgängen wird jetzt automatisch nach einem vorkonfigurierten Wert beschränkt (pro eigenständigem Host oder Cluster). Dadurch ergeben sich weniger Auswirkungen aus der Snapshot-Nutzung auf Ihre Produktivumgebung. Die Maximalwerte werden über Updates der entsprechenden Registry-Werte konfiguriert. Wiederaufnahme der Replikate. Statt Wiederherstellungspunkte für alle virtuellen Datenträger erneut zu replizieren, verwendet der Replikationsmechanismus nun Wiederherstellungspunkte pro virtuellem Datenträger, wenn es zu einer Unterbrechung des Jobs kommt. Changed-Block-Tracking-Verfahren. Für VMs, die bereits über Snapshots verfügen, kann jetzt das Changed-Block-Tracking-Verfahren aktiviert werden. Aufgelistete Infrastrukturobjekte. Die Performance bei der Auflistung von Infrastrukturobjekten in großen vsphere-implementierungen wurde verbessert. VeeamZIP-Performance. Die Performance von VeeamZIP für VMs mit virtuellen Datenträgern, deren Speicherplatz in großen Teilen ungenutzt ist, wurde erheblich verbessert. Microsoft Hyper-V Verbesserter intelligenter Lastausgleich. Bei Verwendung eines VSS Software Provider und CSV 2.0 (Microsoft Windows Server 2012 oder neuer) wählt der intelligente Lastausgleich den Backup-Proxy basierend auf dem CSV-Ownership, was zu einer erheblichen Verbesserung der Backup-Performance führt. Geclusterte Datenträger. Volumes, die sich auf geclustered Datenträgern befinden, werden vom Changed-Block-Tracking-Verfahren unterstützt. Instant File-Level Recovery für andere Dateisysteme. Die assistentengestützte Wiederherstellung auf Dateiebene für 15 Dateisysteme ist jetzt für Hyper-V-Backups verfügbar

5 Maximum an gleichzeitigen Snapshots pro Volume. Diese Einstellung kann jetzt separat für jedes Volume in den Eigenschaften des Hyper-V-Hosts konfiguriert werden. Dabei ist zu beachten, dass höhere Werte aufgrund des besonderen Microsoft VSS-Verhaltens zu zwischenzeitlichen Backup- Ausfällen führen können. Initialisierung von Instant VM Recovery. Instant VM Recovery ist jetzt mit einer schnelleren Vorabzuordnung von Datenträgern bis zu drei Mal schneller. ODX-fähiger Storage. ODX-fähiger Storage wird jetzt vollständig unterstützt, und ODX wird nicht mehr auf Hosts deaktiviert, nachdem Integrationskomponenten von Veeam Backup & Replication Hyper-V installiert wurden. Vermeidung des abgesicherten Systemzustands. Für VSS-fähige Betriebssysteme wird die VSS- Verarbeitung nach einem Timeout erneut versucht, wenn die Hyper-V Integration Tools berichten, dass eine VM nur im abgesicherten Zustand verarbeitet werden kann. Dies kommt gelegentlich in stark ausgelasteten Systemen vor, und der erneute Versuch verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Backup- Aktivitäten zum Aussetzen der VM führen. Versions-Monitoring für Hyper-V Integration Tools. Jobs erkennen und erfassen jetzt Informationen, wenn Hyper-V Integration Tools einer VM nicht mehr auf dem neuesten Stand sind. Aktualisierung von Integrationskomponenten von Veeam Backup & Replication Hyper-V. Nach der Aktualisierung oder dem Patchen von Hyper-V-Integrationskomponenten ist jetzt kein Neustart des Hyper-V-Hosts mehr erforderlich. Wiederherstellung auf Dateiebene unter Windows Keine Längenbegrenzung mehr für den Wiederherstellungsdateipfad. Der Wiederherstellungsdateipfad ist nicht mehr auf 240 Zeichen beschränkt. Beibehaltung der Mount-Punkte für Laufwerke. Der Laufwerksbuchstabe für Mount-Punkte wird jetzt vom Veeam Backup Browser beibehalten. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn Benutzer Veeam Explorer für Microsoft Exchange ausführen und auf Exchange-Postfach-Datenbanken zugreifen möchten, die auf Mount-Punkten gespeichert sind. Schnellere Performance bei der Wiederherstellung vieler kleiner Dateien. Für Wiederherstellungsmodi ohne Netzwerkanbindung erfolgt die Wiederherstellung jetzt bis zu 50-mal schneller. Benutzerschnittstelle für Wiederherstellung auf Dateiebene ist nicht mehr modal. Sie können jetzt auf andere Veeam Backup & Replication-Benutzerschnittstellen zugreifen, während parallel dazu Wiederherstellungen auf Dateiebene erfolgen. Wiederherstellungen auf Dateiebene unter anderen Betriebssystemen Schnellere Performance bei der Wiederherstellung vieler kleiner Dateien. Für Wiederherstellungsmodi mit und ohne Netzwerkanbindung erfolgt die Wiederherstellung jetzt bis zu 50-mal schneller. NSS (Novell Storage Services). VMware-Backups unterstützen jetzt eine Wiederherstellung auf Dateiebene für NSS. Veeam Explorer für Microsoft Exchange Microsoft Exchange Microsoft Exchange 2013 wird jetzt unterstützt. Wiederherstellung am ursprünglichen Speicherort. Die neu konzipierte Wiederherstellung am ursprünglichen Speicherort ist jetzt schneller und zuverlässiger. Wiederherstellung in Office 365. Unterstützung für die Wiederherstellung von Postfachobjekten in Microsoft Office 365 ist jetzt im Testbetrieb verfügbar. SureBackup Überprüfung von Backup-Dateien. Zur Erkennung von Problemen auf Speicherebene, wie dem Verfall von Speichermedien, bietet jetzt eine neue Option eine Überprüfung aller Datenblöcke, die zu den Backup-Dateien gehören, zusammen mit dem Test von Wiederherstellungspunkten von SureBackup. 5

6 Internetzugriff vom Virtual Lab aus. Die Konfigurationseinstellungen von Virtual Lab für den Internetzugriff sind jetzt direkt im Virtual Lab-Assistent verfügbar, so dass keine Registry-Werte mehr aktualisiert werden müssen. Windows-Benutzerschnittstelle Credentials Manager zur Verwaltung von Anmeldeinformationen. Alle mit Veeam Backup & Replication verwendeten Konten können jetzt über ein zentrales Dialogfeld verwaltet werden, so dass Kennwörter einfach aktualisiert werden können, nachdem sie geändert wurden. Klonen von Jobs über einen Klick. Jobs können über einen einzigen Klick geklont werden. Neue Jobs werden zunächst deaktiviert, so dass Sie flexibel entscheiden können, diese zu aktivieren, wenn Sie bereit sind. Verbesserte Gitteransicht von Jobs. In die Gitteransicht von Jobs sind Echtzeit-Statistiken integriert, um einen schnelleren Zugriff auf bestimmte Job-Details zu ermöglichen. Datentransfer-Diagramme. Die Ansichten der Echtzeit-Statistiken wurden um neue Diagramme erweitert. Einfach durch Klicken auf die Diagramme können Sie zwischen den Ansichten der vorherigen fünf Minuten und der gesamten Sitzung wechseln. VM-Konsole. Sie können jetzt direkt über die Benutzerschnittstelle von Veeam Backup & Replication die VM-Konsole für VMs öffnen, die mittels Instant VM Recovery gestartet wurden. Verbesserte Add to Job -Funktion. Die Verknüpfung Add to Job ist jetzt nicht nur für VMs, sondern auch für alle Objekte in einem Infrastruktur-Baum verfügbar, sowie für Dateien und Ordner, die zu File- Copy-Jobs hinzugefügt werden sollen. Deduplizierungs- und Komprimierungsverhältnis. Die Benutzerschnittstelle der Backup- Eigenschaften gibt die Verhältnisse jetzt als Größenordnung (d. h. times (x-fach)) statt als möglicherweise weniger aussagekräftige Prozentwerte an. Zusätzliche Lizenzinformationen. Die Gesamtzahl der gesicherten VMs wird im Dialogfeld der Lizenzinformationen angezeigt, so dass Veeam Cloud Provider einfach die Compliance mit Lizenzvereinbarungen, die pro VM abgeschlossen wurden, verifizieren können. Warnungen zu abgelaufenen Verträgen. Es werden jetzt Warnungen zu Ablaufzeiten im Produkt und in Job- -Benachrichtigungen angezeigt, die den Benutzer über abgelaufene Support- Verträge informieren. Diese Warnungen können bei Bedarf deaktiviert werden. Verbesserte Performance. Es ist weniger Interaktion mit der Konfigurationsdatenbank erforderlich, was die Reaktionsfähigkeit der Benutzerschnittstelle erheblich verbessert. Support-ID. Ihre Support-ID wird jetzt direkt in der Benutzerschnittstelle in den Lizenzinformationen angezeigt, als Unterstützung und Hilfestellung beim Öffnen von Support-Fällen. Enterprise Manager RESTful API. Die gesamte Funktionalität von Enterprise Manager ist jetzt über die RESTful API verfügbar, die die Integration mit vorhandenen Web-Portalen und anderen Webanwendungen ermöglicht. Erfordert die Enterprise Plus Edition von Veeam Backup & Replication 1-Click Failover. Enterprise Manager bietet jetzt eine benutzerfreundliche Schnittstelle für ein Failover einzelner VMs. 1-Click Restore für VMs. Neben dem 1-Click Restore für einzelne Dateien können Sie jetzt einzelne VMs vollständig wiederherstellen. 1-Click Restore Webseite. Die Benutzerschnittstelle zur Wiederherstellung von Dateien wurde aktualisiert und für eine einfachere Verwendung optimiert. Einschränkungen für Wiederherstellungsanwender. Beschränkungen für das Herunterladen von Dateien und Erweiterungen werden nicht mehr global, sondern separat für einzelne Wiederherstellungsanwender festgelegt. Credentials Manager. Der Credentials Manager kann bei der Bearbeitung von Jobs verwendet werden. Automatisches Failover für Microsoft Search Server. Integrierte Suchfunktionen ermöglichen jetzt eine transparente Behandlung von Suchvorgängen, die durch Integrationsfehler mit Microsoft Search Server beeinträchtigt wurden. 6

7 Echtzeit-Datenerfassung. Statt einer regelmäßigen Datensammlung abonniert Enterprise Manager Backup-Serverbenachrichtigungen, mit denen neue Daten abgerufen werden können, sobald diese verfügbar sind. So kann Enterprise Manager jederzeit die neuesten Job-Statusinformationen anzeigen. Aufbewahrungszeitraum. Der Zeitraum zur Aufbewahrung wird jetzt in Wochen, statt in Monaten, festgelegt, um die Beibehaltung von Daten detailgenauer angeben zu können. Portal-Anpassung. Auf den Enterprise Manager-Seiten wird ein spezielles Band angezeigt, das mit einem unternehmenseigenen Logo und anderen Objekten angepasst werden kann. Verbesserte Benutzerschnittstelle. Das Erscheinungsbild des Enterprise Manager wurde erneuert und verbessert und das Seitendesign wurde optimiert. Storage-Integration HP StoreServ (3PAR). HP StoreServ wird jetzt von Veeam Explorer für Storage Snapshots unterstützt (nur Fibre-Channel-Konnektivität). HP StoreVirtual VSA. Veeam Explorer für Storage Snapshots unterstützt jetzt Versionen 10 und Registrierung von HP StoreVirtual. Der Registrierungsprozess wurde überarbeitet, um Timeouts in großen Infrastrukturen zu vermeiden. Plug-in-Architektur. Eine neue Storage-Plug-in-Architektur vereinfacht jetzt den Prozess der Support- Erweiterung für andere Storage-Anbieter und -Modelle für zukünftige Versionen. Diese Architektur ist nicht für die direkte Nutzung von anderen Storage-Anbietern vorgesehen; die Implementierung wird von Veeam vorgenommen. Einrichtung Silent Setup. Silent-Installation wird jetzt für den Veeam Backup & Replication-Server und Enterprise Manager unterstützt. ISO-Datei. Veeam Backup & Replication wird jetzt als ISO-Datei herausgegeben, um die Installation in virtuellen Umgebungen zu vereinfachen. Überprüfung der Installationsvoraussetzungen. Während der Einrichtung wird ein Assistent ausgeführt, der sicherstellt, dass alle Voraussetzungen erfüllt sind, bevor Veeam Backup & Replication installiert wird. Protokollierung Assistent für den Export von Protokollen. Der Assistent bietet neue Filter, mit denen Sie kleinere Protokollpakete erstellen können, um bestimmte Problembereiche genauer betrachten zu können. Damit kann sich die Upload-Zeit für Protokolle an den Veeam-Support bei der Fehlerbehebung erheblich reduzieren. Speicherung von Job-Protokollen. Job-Protokolle werden jetzt in separaten Ordnern pro Job gespeichert, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Sonstiges Root-Kennwörter. Es können jetzt Root-Kennwörter für Helper-Appliances konfiguriert werden. Extract Program. Das Hilfsprogramm bietet jetzt eine eigenständige Windows-Benutzeroberfläche; das Befehlszeilenprogramm ist weiterhin für erfahrenere Benutzer verfügbar. Neues Format des Lizenzschlüssels. Der Lizenzschlüssel enthält jetzt Ihre Support-ID. Darüber hinaus können die Lizenzinformationen jetzt in einer einzigen Lizenzdatei zusammengefasst werden. Neue PowerShell-cmdlets. Die Unterstützung für die neue v7-funktionalität wurde erweitert, und es wurde eine Reihe von Verbesserungen an vorhandenen cmdlets vorgenommen. Die Abwärtskompatibilität besteht weiterhin Veeam Software. Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber Weitere Informationen Kostenlose Testversion herunterladen 7

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8 Availability for the Modern Datacenter Veeam Availability Suite v8 - Backup und Replikation ohne Agenten für VMware und Hyper-V - Skalierbar, leistungsstark, benutzerfreundlich, preiswert High-Speed Recovery

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75. 2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.000+ Kunden weltweit (30. Juni 2013) +2.500 Neukunden pro Monat

Mehr

Editionen im Vergleich

Editionen im Vergleich Veeam Availability Suite en im Vergleich Die Veeam Availability Suite ist die Kombination der preisgekrönten Datensicherungslösung & Replication und der Virtualisierungsmanagementlösung Veeam ONE für VMware

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Blickwinkel Abteilungsleiter & Vorgesetzte Sicherungslösung bewährt und passend für Virtualisierung? Backupkosten? Kostenentwicklung? Gegenwert

Mehr

Become an Always- On Business

Become an Always- On Business Become an Always- On Business 24/7- Betrieb Keine Toleranz für Ausfälle Wachsende Datenmengen Legacy Backup Lücke Anforderung RTOs und RPOs von Stunden/Tagen Weniger als 6 % pro Quartal getestet Fehler

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch Data Backup Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept EULATOS as

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Veeam Backup & Replication

Veeam Backup & Replication Veeam Backup & Replication Bessere Datensicherung mit Daten Deduplizierung Andreas Epple Sales VMworld 2010 Auszeichnungen Heutige Tools erfüllen nicht alle Anforderungen Traditionelles Backup Agenten

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

(früher: Double-Take Backup)

(früher: Double-Take Backup) (früher: Double-Take Backup) Eine minutengenaue Kopie aller Daten am Standort: Damit ein schlimmer Tag nicht noch schlimmer wird Double-Take RecoverNow für Windows (früher: Double-Take Backup) sichert

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

Vorstellung. The Ultimate VM Backup Architecture

Vorstellung. The Ultimate VM Backup Architecture Vorstellung The Ultimate VM Backup Architecture Vorstellung Moritz Höfer moritz.hoefer@veeam.com Twitter: @moritzhoefer Vorstellung System Engineer CEMEA - CH Vorstellung 2006 +1k Mitarbeiter +75k Kunden

Mehr

Veeam Software. Realize the promise of virtualization. Sandro Marchesi Territory Manager Central Europe - CH sandro.marchesi@veeam.

Veeam Software. Realize the promise of virtualization. Sandro Marchesi Territory Manager Central Europe - CH sandro.marchesi@veeam. Veeam Software Realize the promise of virtualization Sandro Marchesi Territory Manager Central Europe - CH sandro.marchesi@veeam.com Was treibt uns an? Veeam Software entwickelt innovative Produkte für

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Jens Söldner VMware Certified Instructor jens.soeldner@soeldner-consult.de Irina Mayzel Systems Engineer EMEA irina.mayzel@veeam.com Hinweise zum Webinar

Mehr

Online Help StruxureWare Data Center Expert

Online Help StruxureWare Data Center Expert Online Help StruxureWare Data Center Expert Version 7.2.7 Virtuelle StruxureWare Data Center Expert-Appliance Der StruxureWare Data Center Expert-7.2-Server ist als virtuelle Appliance verfügbar, die auf

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual

VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual Anforderungen, Konfiguration und Restore-Anleitung Ein Leitfaden (September 2011) Inhalt Inhalt... 1 Einleitung... 2 Zusammenfassung... 3 Konfiguration von NovaBACKUP...

Mehr

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Installation von Acronis Backup & Recovery 10... 3 1.1. Acronis Backup & Recovery 10-Komponenten... 3 1.1.1.

Mehr

Herzlich willkommen. zu unserem VMware-Frühstück I 2011. mit Sicherheit ein guter Partner

Herzlich willkommen. zu unserem VMware-Frühstück I 2011. mit Sicherheit ein guter Partner Herzlich willkommen zu unserem VMware-Frühstück I 2011 mit Sicherheit ein guter Partner Informationen rund um die Virtualisierung und Cloud Computing 09.30 Uhr Get Together mit Frühstück 10.00 Uhr Begrüßung

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten... 3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen... 4 2.1 Acronis vmprotect 8 Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect 8 Virtual Appliance...

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten...3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen...4 2.1 Acronis vmprotect Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect Virtual Appliance... 4 3

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Computerpflege. Windows XP Update (Arbeitssicherheit) Dieses Programm öffnet die Internetseite von Windows. Starten Sie die [Schnellsuche].

Computerpflege. Windows XP Update (Arbeitssicherheit) Dieses Programm öffnet die Internetseite von Windows. Starten Sie die [Schnellsuche]. Computerpflege Neben dem Virus Schutz ist es sehr wichtig den PC regelmässig zu Pflegen. Es sammeln sich täglich verschiedene Dateien an die nicht wirklich gebraucht werden und bedenkenlos gelöscht werden

Mehr

1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft

1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft 1. Server-Virtualisierung 1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft Hyper-V-Server 2012 R2 in der Praxis Der kostenlose Hyper-V-Server 2012 R2 ist vor allem für Unternehmen geeignet, die nicht auf

Mehr

Acronis Backup & Recovery 11. Schnellstartanleitung

Acronis Backup & Recovery 11. Schnellstartanleitung Acronis Backup & Recovery 11 Schnellstartanleitung Gilt für folgende Editionen: Advanced Server Virtual Edition Advanced Server SBS Edition Advanced Workstation Server für Linux Server für Windows Workstation

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Citrix Personal vdisk 5.6.5 - Administratordokumentation

Citrix Personal vdisk 5.6.5 - Administratordokumentation Citrix Personal vdisk 5.6.5 - Administratordokumentation Inhalt Inhalt Info über Personal vdisk 5.6.5...3 Neue Features in Personal vdisk 5.6.5...3 Behobene Probleme...3 Bekannte Probleme...4 Systemanforderungen

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2010 installieren & konfigurieren

Microsoft System Center Data Protection Manager 2010 installieren & konfigurieren Microsoft System Center Data Protection Manager 2010 installieren & konfigurieren Inhalt Data Protection Manager 2010 Installieren... 2 Große Festplatte für Backup s hinzufügen... 7 Client Agent installieren...

Mehr

Erfahrungsbericht: Schulnetzvirtualisierung mit VMware vsphere Essentials (Plus)

Erfahrungsbericht: Schulnetzvirtualisierung mit VMware vsphere Essentials (Plus) Regionale Lehrerfortbildung Erfahrungsbericht: Schulnetzvirtualisierung mit VMware vsphere Essentials (Plus) Autoren: Thomas Geiger, CES Karlsruhe Fritz Heckmann, CBS Karlsruhe Zentrale Konzeptionsgruppe

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch Skyfillers Online Backup Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Installation... 2 Software herunterladen... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Anmelden...

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Tandberg Data s RDX QuikStation Veeam Integration Brief

Tandberg Data s RDX QuikStation Veeam Integration Brief Tandberg Data s RDX QuikStation Veeam Integration Brief RDX QuikStation ist ein Wechselplatten-basiertes Speichersystem, das die Vorteile von Bandlaufwerken, wie Kosteneffizienz, Haltbarkeit und die Möglichkeit

Mehr

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/ Macrium Reflect v6.1 Erstellt Images von Festplatten Klonen von Festplatten (u. a. Disk-to-Disk) Image basierendes Backup für physische und virtuelle Windows Betriebssysteme Granulares Backup und Wiederherstellung

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

WORKSHOP VEEAM ENDPOINT BACKUP FREE

WORKSHOP VEEAM ENDPOINT BACKUP FREE WORKSHOP VEEAM ENDPOINT BACKUP FREE Haftungsausschluss Ich kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Garantie übernehmen. Auch für Fehler oder Schäden die aus den Übungen entstehen, übernehme ich keine

Mehr

1. Download und Installation

1. Download und Installation Im ersten Teil möchte ich gerne die kostenlose Software Comodo Backup vorstellen, die ich schon seit einigen Jahren zum gezielten Backup von Ordnern und Dateien einsetze. Diese Anleitung soll auch Leuten,

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent

UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent UC4 Software, Inc. UC4: Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent Von Jack Ireton Dokumentennummer: RAHV-062011-de *** Copyright UC4 und das UC4-Logo

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber März 2014 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir gegen

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber September 2013 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir

Mehr

McAfee Data Loss Prevention Discover 9.4.0

McAfee Data Loss Prevention Discover 9.4.0 Versionshinweise Revision B McAfee Data Loss Prevention Discover 9.4.0 Zur Verwendung mit McAfee epolicy Orchestrator Inhalt Informationen zu dieser Version Funktionen Kompatible Produkte Installationsanweisungen

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Datensicherung leicht gemac

Datensicherung leicht gemac Datensicherung leicht gemac Im heutigen geschäftlichen Umfeld, in dem Unternehmen online agieren und arbeiten, hängt der Erfolg Ihres Unternehmens davon ab, ob Sie die Systeme, Anwendungen und zugehörigen

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

vcloud Suite-Lizenzierung

vcloud Suite-Lizenzierung vcloud Suite 5.5 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt wird. Die neuesten Versionen dieses Dokuments

Mehr

Retrospect 7.7 Anhang zum Benutzerhandbuch

Retrospect 7.7 Anhang zum Benutzerhandbuch Retrospect 7.7 Anhang zum Benutzerhandbuch 2011 Retrospect, Inc. Teile 1989-2010 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Retrospect 7.7 Benutzerhandbuch, erste Ausgabe. Die Nutzung dieses Produkts (der

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Neuerungen in vcenter SRM 5

Neuerungen in vcenter SRM 5 Neuerungen in vcenter SRM 5 Markus Schober Sr. Systems Engineer VMware ALPS 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ausfälle kommen immer wieder vor. Sind Sie davor ausreichend geschützt? 43% der

Mehr

Technisches Datenblatt

Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Machen Sie sich das Leben einfacher und verdienen Sie Geld dabei... MAX Backup die schnelle, zuverlässige und sichere automatische Offsite-Backup- und Wiederherstellungslösung, die

Mehr

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES VIRTUALISIERUNG EINES SYSTEMS AUS ZUVOR ERSTELLTER SICHERUNG 1. Virtualisierung eines Systems aus zuvor erstellter Sicherung... 2 2. Sicherung in eine virtuelle Festplatte

Mehr

Kaseya 2. Schnellstartanleitung. Versión 7.0. Deutsch

Kaseya 2. Schnellstartanleitung. Versión 7.0. Deutsch Kaseya 2 Using ShadowControl ImageManager for Offsite Replication Schnellstartanleitung Versión 7.0 Deutsch September 15, 2014 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

Wir zeigen Ihnen die Kniffe der Software-Lizenzierung. Yannick Schläppi, Virtualization Solution Specialist Bern, 24.

Wir zeigen Ihnen die Kniffe der Software-Lizenzierung. Yannick Schläppi, Virtualization Solution Specialist Bern, 24. Wir zeigen Ihnen die Kniffe der Software-Lizenzierung Yannick Schläppi, Virtualization Solution Specialist Bern, 24. September 2014 Veeam-Lizenzierung Veeam lizenziert Software anhand von zwei Kriterien:

Mehr

IBM Software Group. IBM Tivoli Continuous Data Protection for Files

IBM Software Group. IBM Tivoli Continuous Data Protection for Files IBM Software Group IBM Tivoli Continuous Data Protection for Files Inhaltsverzeichnis 1 IBM Tivoli CDP for Files... 3 1.1 Was ist IBM Tivoli CDP?... 3 1.2 Features... 3 1.3 Einsatzgebiet... 4 1.4 Download

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

FLASHRECOVER SNAPSHOTS. Sofortige, unlimitierte Snapshots, speziell für 100 % Flash-Speicherung

FLASHRECOVER SNAPSHOTS. Sofortige, unlimitierte Snapshots, speziell für 100 % Flash-Speicherung FLASHRECOVER SNAPSHOTS Sofortige, unlimitierte Snapshots, speziell für 100 % Flash-Speicherung FLASHRECOVER SNAPSHOTS BIETEN EFFIZIENTE, SKALIERBARE UND LEICHT ZU VERWALTENDE SNAPSHOTS OHNE KOMPROMISSE

Mehr

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Acronis Backup & Recovery 10 Workstation

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Acronis Backup & Recovery 10 Workstation Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Acronis Backup & Recovery 10 Workstation Schnellstartanleitung 1 Über dieses Dokument Dieses Dokument beschreibt, wie Sie die folgenden Editionen von Acronis

Mehr

2 Virtualisierung mit Hyper-V

2 Virtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung mit Hyper-V 2 Virtualisierung mit Hyper-V 2.1 Übersicht: Virtualisierungstechnologien von Microsoft Virtualisierung bezieht sich nicht nur auf Hardware-Virtualisierung, wie folgende Darstellung

Mehr

Veeam & HP Storage ein sicheres Doppel Inhalt

Veeam & HP Storage ein sicheres Doppel Inhalt Veeam & HP Storage ein sicheres Doppel Inhalt Das Beste in 2 Minuten Das Wichtigste über RPO & RTO Sicheres Doppel für das Backup Sicheres Doppel für die Wiederherstellung HP Speicher für jede Umgebung

Mehr

GRUNDLAGEN DER VM-DATEN- SICHERUNG

GRUNDLAGEN DER VM-DATEN- SICHERUNG GRUNDLAGEN DER VM-DATEN- SICHERUNG 2 3 INHALTSVERZEICHNIS 4 GRUNDLAGEN 12 VERSCHIEDENE BACKUP-OPTIONEN 8 VMs sind anders 18 KOMPLETTLÖSUNG 10 VMs brauchen eine andere DATENSICHERUNG 22 NÄCHSTE SCHRITTE

Mehr

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern.

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern. Exchange Daten wieder ins System einfügen (Dieses Dokument basiert auf einem Artikel des msxforum) Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Neue Funktionen in v6

Neue Funktionen in v6 #1 VM Backup Veeam Backup & Replication Neue Funktionen in v6 GOLD AWARD NEW TECHNOLOGY Veeam Backup & Replication v6 wurde bei der VMworld 2011 als beste neue Technologie ausgezeichnet. Dies ist das zweite

Mehr

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best. Datenkonsistente Snapshots & Restores Ontrack PowerControls für Exchange CROSSROADS best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.de Agenda Ontrack

Mehr

CA ARCserve D2D. Blitzschnelles Backup und Disaster Recovery könnten Ihren Arbeitsplatz sichern. PRODUKTÜBERBLICK: CA ARCserve D2D r16

CA ARCserve D2D. Blitzschnelles Backup und Disaster Recovery könnten Ihren Arbeitsplatz sichern. PRODUKTÜBERBLICK: CA ARCserve D2D r16 CA ARCserve D2D CA ARCserve D2D ist ein datenträgerbasiertes Wiederherstellungsprodukt, das die perfekte Kombination aus schnellen, einfachen, zuverlässigen Funktionen für Schutz und Wiederherstellung

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

Preisliste Leistungsbeschreibung

Preisliste Leistungsbeschreibung net-solution informatik ag bietet Datensicherungslösungen von Barracuda Networks und Veeam an, um auf die individuellen Kundenwünsche eingehen zu können. Geschäftskritische und sensitive Unternehmensdaten

Mehr

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Mario Werner Sales Syncsort GmbH Calor-Emag-Straße 3 40878 Ratingen mwerner@syncsort.com Abstract: In den letzten Jahren haben sich die Situation

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows

Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows Diese Konfigurationsanleitung beschreibt die grundlegenden Einstellungen von Sophos Anti-Virus. Bei speziellen Problemen hilft oft schon die Suche in der

Mehr

Upgrade auf die Standalone Editionen von Acronis Backup & Recovery 10. Technische Informationen (White Paper)

Upgrade auf die Standalone Editionen von Acronis Backup & Recovery 10. Technische Informationen (White Paper) Upgrade auf die Standalone Editionen von Acronis Backup & Recovery 10 Technische Informationen (White Paper) Inhaltsverzeichnis 1. Über dieses Dokument... 3 2. Überblick... 3 3. Upgrade Verfahren... 4

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr

NovaBACKUP DataCenter 5.0. Screenshots

NovaBACKUP DataCenter 5.0. Screenshots Software-Architektur Software - Architektur Zentrale Management Konsole Zentrales Management Zentrale Datenbank - Was/Wann/Wo - Zeitpläne - Jobs Backup Client Backup Client Backup Client Backup Server

Mehr

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Eine Anleitung für kleine Unternehmen Inhalt Abschnitt 1: Vorstellung des Windows XP-Modus für Windows 7 2 Abschnitt 2: Erste Schritte mit dem Windows

Mehr

V-locity VM-Installationshandbuch

V-locity VM-Installationshandbuch V-locity VM-Installationshandbuch Übersicht V-locity VM enthält nur eine Guest-Komponente. V-locity VM bietet zahlreiche Funktionen, die die Leistung verbessern und die E/A-Anforderungen des virtuellen

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch System Backup and Recovery Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Benutzerdokumentation Hosted Backup Services Client

Benutzerdokumentation Hosted Backup Services Client Benutzerdokumentation Hosted Backup Services Client Geschäftshaus Pilatushof Grabenhofstrasse 4 6010 Kriens Version 1.1 28.04.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Voraussetzungen 4 3 Installation 5

Mehr

BACKUP SERVICES. Preisliste

BACKUP SERVICES. Preisliste BACKUP SERVICES Preisliste BARRACUDA BACKUP SERVICES Ein Upgrade der Hardware auf ein grösseres Modell mit mehr Speicher ist jederzeit möglich. Abgesehen vom höheren Abo-Preis entstehen dabei keine zusätzlichen

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr