ST Stützen- und Trägersysteme. Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen Holzstützen- und Holzbalkenbekleidungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ST Stützen- und Trägersysteme. Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen Holzstützen- und Holzbalkenbekleidungen"

Transkript

1 ST71-76 Stützen- und Trägersysteme Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen Holzstützen- und Holzbalkenbekleidungen

2 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat Technische Daten Bemessungsgrundlagen Profiltabellen 10 Berechnungsbeispiele Details Stahlstützen - 20 Details Stahlträger Details Holzstützen Details Holzbalken 25 Montage- und Verarbeitungshinweise Materialbedarf Leistungsbeschreibung und Zulagepositionen

3 Siniat 03 INNOVATIVE PRODUKT- UND SYSTEMLÖSUNGEN VON SINIAT SINIAT IST DIE JÜNGSTE TOCHTER VON ETEX, EINER FÜHRENDEN BELGISCHEN INDUSTRIEGRUPPE MIT WELTWEITER PRÄSENZ UND MODERNSTEN TECHNISCHEN ENTWICKLUNGSZENTREN. WIR BESITZEN UMFANGREICHES KNOW-HOW UND LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG RUND UM DEN TROCKENBAU. Siniat Dimension Trockenbau Wir kennen den Markt und wissen, was Trockenbauer, Architekten und Planer, der Baustoff-Fachhandel und Bauherren wollen. Wir sind mit den täglichen Herausforderungen am Bau bestens vertraut und uns der großen Verantwortung bewusst: sicher, qualitativ hochwertig und nachhaltig bauen! An Ihrer Seite, gemeinsam mit Ihnen, möchten wir die Dimension Trockenbau neu gestalten. Mit Siniat Gipsplatten und Trockenbaustoffen lassen sich zukunftsorientierte Lebensräume bauen. Ob feuerhemmend, feuerbeständig, feuchtigkeitsresistent, schall- oder wärmedämmend, unsere Produkt-Highlights verkörpern ihre herausragenden bauphysikalischen und technischen Eigenschaften eindeutig und klar. Sie sind wichtige Komponenten unserer leistungsstarken und wirtschaftlichen Systemlösungen. Siniat Produkte und Systeme erfüllen die Anforderungen am Bau. Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen ST71-74 Stahlstützenkonstruktionen ermöglichen in der modernen Architektur gestalterische Freiräume und großzügige Raumaufteilungen. Ihre tragende Funktion muss auch im Brandfall gewährleistet sein. Große Spannweiten von Decken und Dächern werden oft mit Stahlträgern überbrückt. Hier bieten Bekleidungen und Formteile mit LaFire von Siniat ein fache und wirksame Brandschutzlösungen. Plattentypen nach DIN EN 520 / DIN EN und Plattenarten nach DIN Für Gipsplatten nach DIN gilt seit Oktober 2006 die Produktnorm DIN EN 520. Mit dieser europäischen Produktnorm ändern sich die Kurzbezeichnungen für Gipsplatten. Diese setzen sich nach DIN EN 520 aus den Plattentypen (Eigenschaften) zusammen. Typ A: Standard Gipsplatte Typ D: Gipsplatte mit definierter Dichte Typ F: Gipsplatte mit verbessertem Gefügezusammenhalt bei hohen Temperaturen Typ H: Gipsplatte mit reduzierter Wasseraufnahmefähigkeit (H1, H2 und H3) Typ I: Gipsplatte mit erhöhter Oberflächenhärte Typ P: Putzträgerplatte Typ R: Gipsplatte mit erhöhter (Biegezug-) Festigkeit Typ E: Gipsplatte für die Beplankung von Außenwandelementen DIN Bezeichnungen und nationale Anforderungen werden in einer Restnorm DIN 18180: Gipsplatten Arten und Anforderungen geregelt und behalten weiter ihre nationale Gültigkeit. Gipsplatten aus der Weiterbearbeitung nach DIN EN LaCombi LaCoustic LaPlura Bodenelement LaWall SINIAT GIPSPLATTEN KURZBEZEICHNUNG DIN EN DIN LaGyp A GKB H2 GKBI LaFlamm DF GKF DFH2 GKFI LaFire DF GKF LaMassiv DF GKF DFH2 GKFI LaHydro DEFH1I GKFI LaLegra A GKB H2 GKBI LaSound D GKB DF GKF DFH2 GKFI LaShop A GKB H2 GKBI DF GKF DFH2 GKFI LaDeko A GKB DF GKF LaCoustic D GKB LaCurve D AbZ Z LaPlura Classic DEFH1IR GKFI LaPlura Deko DEFH1IR GKFI LaPlura Ausbauplatte DFH1IR GKFI LaPlura Bodenplatte DFH1IR GKFI Holzstützen- und Holzbalkenbekleidungen ST75-76 Durch den Ausbau von ungenutzten Dachböden zu Wohnraum wird es oft notwendig, tragende Holzstützen oder Holzbalken brandschutztechnisch zu ertüchtigen.

4 04 Technische Daten BRANDSCHUTZ MIT STAHLSTÜTZEN- BEKLEIDUNGEN ST71 UND ST72 Siniat Stahlstützen bekleidungen mit / ohne Unterkonstruktion, U/A 300m-¹ BEKLEIDUNG BEPLANKUNGS- DICKE PLATTENTYP BEFESTIGUNGS ABSTÄNDE PROFIL FEUERWIDER- STANDSKLASSE KLAMMERN SCHRAUBEN mm mm mm mm NACHWEIS STAHLSTÜTZENBEKLEIDUNG MIT UNTERKONSTRUKTION ST71 Formteil, rund 2 x 6,5 LaCurve, R Profil und Stützen-Clip Formteil, rund 2 x 12,5 LaFlamm R Profil und Stützen-Clip Zuschnitt - 60 LaFire 200 Profil und Stützen-Clip Formteil - 60 LaFire 200 Profil und Stützen-Clip F 30-A P-31/2403-MPA BS F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS STAHLSTÜTZENBEKLEIDUNG OHNE UNTERKONSTRUKTION ST72 Zuschnitt - 60 LaFire 120 F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS Formteil - 60 LaFire 120 F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS BRANDSCHUTZ MIT STAHLTRÄGER- BEKLEIDUNGEN ST73 UND ST74 Siniat Stahlträger bekleidungen mit / ohne Unterkonstruktion, U/A 300m-¹ BEKLEIDUNG BEPLANKUNGS- DICKE PLATTENTYP BEFESTIGUNGS ABSTÄNDE PROFIL FEUERWIDER- STANDSKLASSE KLAMMERN SCHRAUBEN mm mm mm mm NACHWEIS STAHLTRÄGERBEKLEIDUNG MIT UNTERKONSTRUKTION ST73 Zuschnitt - 60 LaFire 200 Profil und Stützen-Clip Formteil - 60 LaFire 200 Profil und Stützen-Clip STAHLTRÄGERBEKLEIDUNG OHNE UNTERKONSTRUKTION ST74 F 30 F180-A F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS P-3514/0509-MPA BS Zuschnitt - 60 LaFire 120 F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS Formteil - 60 LaFire 120 F 30 F180-A P-3514/0509-MPA BS

5 Technische Daten 05 BRANDSCHUTZ MIT HOLZSTÜTZEN - UND HOLZBALKENBEKLEIDUNGEN ST75 UND ST76 Siniat Holzstützen - und Holzbalkenbekleidungen F 30 bis F 90 BEKLEIDUNG BEPLANKUNGS- DICKE PLATTENTYP HOLZ- QUER- SCHNITT ZUL. KNICK- SPAN- NUNG KLAM- MERN BEFESTIGUNGSABSTÄNDE SCHRAUBEN NÄGEL FEUER- WIDER- STANDS- KLASSE NACHWEIS b / h DII DIREKT METALL- UK mm mm N/mm² mm mm mm mm HOLZSTÜTZENBEKLEIDUNG ST75 Zuschnitt 12,5 LaFlamm 8, F 30-B DIN , Tab. 84 Formteil, rund 2 x 12,5 LaFlamm 120 / 120 8, F 30-B P-3513/0499-MPA BS Zuschnitt 2 x 12,5 LaFlamm 8, F 60-B DIN , Tab. 84 Formteil, eckig 2 x LaFlamm 120 / 120 8, F 90-B P-3513/0499-MPA BS Zuschnitt + 20 LaFlamm + LaMassiv 120 / 120 8, F 90-B P-3513/0499-MPA BS Zuschnitt 2 x 20 LaMassiv 120 / 120 8, F 90-B P-3513/0499-MPA BS HOLZBALKENBEKLEIDUNG ST76 Zuschnitt 12,5 LaFlamm F 30-B DIN , Tab. 84 Zuschnitt 2 x 12,5 LaFlamm F 60-B DIN , Tab. 84 Formteil 2 x LaFlamm 130 / F 90-B P-3512/0489-MPA BS Zuschnitt + 20 LaFlamm + LaMassiv 100 / F 90-B P-3512/0489-MPA BS

6 06 Bemessungsgrundlagen BEMESSUNGSGRUNDLAGEN FÜR STAHLSTÜTZEN UND STAHLTRÄGER Beplankungsdicken von Stahlstützen mit U/A 300 m-¹ Plattendicken LaFire (mm), abhängig von U/A-Wert U/A-WERT (m-¹) F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A x 1 x 1 x 20 1 x 25 Siniat Gipsplatten LaFlamm, Typ DF (GKF) nach DIN , mit Unterkonstruktion und Kantenschutz 1 x 25 2 x 2 x x 25 2 x 2 x 20 3 x 20 U/A-WERT (m-¹) F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A x 12,5* 12,5 + 9,5 3 x 4 x 5 x Beplankungsdicken von Stahlträgern mit U/A 300 m-¹ Plattendicken LaFire (mm), abhängig von U/A-Wert U/A-WERT (m-¹) F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A x x 20 2 x 20 1 x x 0 1 x 2 x x x 20 2 x 20 3 x x Siniat Gipsplatten LaFlamm, Typ DF (GKF) nach DIN , mit Unterkonstruktion (und Kantenschutz bei Stahlstützen) U/A-WERT (m-¹) F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A x 12,5 12,5 + 9,5 2 x 2 x + 9,5* Allgemeine Hinweise Bemessung von Stahlbaukonstruktionen Um sicherzustellen, dass sich Stahlbauteile bei Brandbeanspruchung nicht über die kritische Temperatur crit T des Stahlträgers erwärmen, ist nach DIN eine Bekleidung erforderlich. Verhältniswert U/A in m-¹ Die Bemessung richtet sich nach dem Verhältnis von beflammtem Umfang zur erwärmenden Querschnittsfläche (U/A in m-¹). Die DIN unterscheidet nach ein- bis vierseitiger Beflammung und Bekleidung. Konstruktionsgrundsätze Werden an tragenden oder aussteifenden Stahlbauteilen mit einer bestimmten Feuerwiderstandsklasse Stahlbauteile angeschlossen, die keiner Feuerwiderstandsklasse angehören müssen, sind die Anschlüsse und angrenzenden Stahlbauteile nach DIN , in Abhängigkeit vom U/A-Wert der tragenden oder aussteifenden Stahlbauteile in entsprechender Länge zu bekleiden: Bekleidungslänge 30 cm (F 30 - F 90) Bekleidungslänge 60 cm (F F 180) offene Bekleidungsenden sin dicht zu verschließen

7 Bemessungsgrundlagen 07 Beispiele für U/A-Berechnungen (DIN Tabelle 89) KONSTRUKTIONSMERKMALE b, h und t in cm Fläche A in cm² BRANDBEAN- SPRUCHUNG U/A m-¹ KONSTRUKTIONSMERKMALE b, h und t in cm Fläche A in cm² BRANDBEAN- SPRUCHUNG U/A m-¹ Flachstahl 4-seitig 200 t Träger und Stütze 4-seitig Abwickl A oder 1) Flansch Abwicklung, Fläche A 200 t 4-seitig 200 t Träger und Stütze Flansch 4-seitig 2b + 2h A 10² 3-seitig 100 t Träger und Stütze Winkel 4-seitig 200 t 4-seitig 2b + 2h A 10² Winkel 4-seitig 2b + 2h A 10² Träger und Stütze 4-seitig b Abw. - 10² A 1) 2) oder 10 4 Doppelwinkel 4-seitig 2b + 2h A 10² Träger 200 t ¹ Hohlprofile, Stütze 3-seitig 2h + b A 10² 4-seitig 100 t Träger 4-seitig 4b A 10² 3-seitig 2h + b A 10² Träger und Stütze Träger 4-seitig 2b + 2h A 10² 3-seitig 2h + b A 10² Träger und Stütze 4-seitig 2b + 2h A 10² 1) Der größere Wert ist maßgebend. U 200 2) Bei Trägerhöhen > 600 mm kann auch = maßgebend werden. A t ²

8 08 Profiltabellen STAHLSTÜTZEN-TABELLEN ST71 UND ST72 BEKLEIDUNG MIT LAFIRE Bekleidungen für Stahlquerschnitte nach DIN 1025 vierseitige Beflammung FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte schmale I-Träger I-Reihe DIN F 30 F F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte mittelbreite I-Träger IPE DIN F 30 F F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte breite I-Träger leichte Ausf. (IPBl) HE-A DIN F 30 F F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte breite I-Träger (IPB) HE-B DIN F 30 F F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) / Warmgewalzte breite I-Träger verstärkte Ausf. (IPBv) HE-M DIN F 30 F 60 F F F

9 Profiltabellen 09 STAHLTRÄGER-TABELLEN ST73 UND ST74 BEKLEIDUNG MIT LAFIRE Bekleidungen für Stahlquerschnitte nach DIN 1025 dreiseitige Beflammung FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte schmale I-Träger I-Reihe DIN F 30 F F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte mittelbreite I-Träger IPE DIN F 30 F F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte breite I-Träger leichte Ausf. (IPBl) HE-A DIN F 30 F 60 F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) Warmgewalzte breite I-Träger (IPB) HE-B DIN F 30 F 60 F F F FEUERWIDER- STANDSKLASSE BEPLANKUNGS- DICKE (mm) / Warmgewalzte breite I-Träger verstärkte Ausf. (IPBv) HE-M DIN F 30 F 60 F F F

10 10 Berechnungsbeispiele Berechnungsbeispiele von Stahlstützen / -trägern (U/A-Wert) Stahlstütze IPE-200; dreiseitige Brandbeanspruchung Profilhöhe: Profilbreite: Nennquerschnittsfläche: h = 20 cm b = 10 cm A = 28,5 cm² U A = 2h + b A 100 = 2 20 cm + 10 cm 28,5 cm² 100 = 50 cm 28,5 cm² 100 = 175,43 m-¹ Bekleidungsdicke lt. U/A-Wert 1 x 25 mm LaFire ST72 SS OU20 Stahlstütze IPE-200 F 90-A; dreiseitige Brandbeanspruchung Stützenpaar 2 x HEB-240; vierseitige Brandbeanspruchung Profilhöhe: Profilbreite: Nennquerschnittsfläche: h = 24 cm b = 24 cm A = 106 cm² U A = 2h + 2(b+b) 2A 100 = 2 24 cm + 2(24 cm + 24 cm) cm² 100 = 144 cm 212 cm² 100 = 67,92 m-¹ Bekleidungsdicke lt. U/A-Wert 1 x 25 mm LaFire ST72 SS OU09 Stahlstütze 2 x HEB-240 F 90-A; vier seitige Brandbeanspruchung Trägerverbund aus 3 x IPE-300; dreiseitige Brandbeanspruchung Profilhöhe: Profilbreite: Nennquerschnittsfläche: U 2h + 3b = 100 A 3A h = 30 cm b = cm A = 53,8 cm² = 2 30 cm + 3 cm 3 53,8 cm² cm = 100 = 65,06 m-¹ 161,40 cm² Bekleidungsdicke lt. U/A-Wert 1 x 20 mm LaFire ST74 ST OU09 Stahlträger 3 x IPE-300 F 90-A; drei seitige Brandbeanspruchung

11 Details Stahlstützen 11 STAHLSTÜTZENBEKLEIDUNGEN MIT UNTERKONSTRUKTION ST71 Stahlstützenbekleidungen mit Formteilen und Zuschnitten ST71 ST71 SS MUP01 ST71 SS MUP02 Bekleidungen mit LaCurve und Formteilen; F 30-A ST71 SS MU02 Runde Bekleidung mit Formteilen aus 2 x 12,5 mm LaFlamm; F 30-A ST71 SS MUP07 ST71 SS MUP08 Bekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen aus LaFire; einlagig ST71 SS MU08 Bekleidung mit Formteilen aus 25 mm LaFire; einlagig ST71 SS MUP09 Bekleidungen mit Zuschnitten aus LaFire ST71 SS MU09 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; zweilagig

12 12 Details Stahlstützen STAHLSTÜTZENBEKLEIDUNGEN OHNE UNTERKONSTRUKTION ST72 Stahlstützenbekleidungen mit Formteilen und Zuschnitten ST72 ST72 SS OUP01 ST72 SS OUP02 Bekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen aus LaFire; einlagig ST72 SS OU01 Bekleidung mit Zuschnitten aus mm LaFire; einlagig; geklammert ST72 SS OU04 Bekleidung mit Formteilen aus LaFire; zweilagig; geklammert ST72 SS OU02 Bekleidung mit Formteilen aus mm LaFire; einlagig; geklammert

13 Details Stahlstützen 13 Stahlstützenbekleidungen mit Formteilen und Zuschnitten ST72 ST72 SS OU10 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; einlagig; geklammert; ohne Flanschhinterlegung ST72 SS OU11 Vierkantstützen-Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; einlagig; geklammert ST72 SS OU05 Stützenbekleidung dreiseitig; Formteile aus LaFire; einlagig; geklammert ST72 SS OU06 Stützenbekleidung dreiseitig; Formteile aus LaFire; zweilagig; geklammert

14 14 Details Stahlstützen Stahlstützenbekleidungen mit Formteilen und Zuschnitten ST72 ST72 SS OU07 Flanschbekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; einlagig; geklammert ST72 SS OU Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; einlagig; geklammert; Wandanschluss mit Stahlwinkel ST72 SS OU16 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; geklammert; ohne Flanschhinterlegung ST72 SS OU17 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; geklammert; Flanschbekleidung aufgesetzt

15 Details Stahlträger STAHLTRÄGERBEKLEIDUNGEN MIT UNTERKONSTRUKTION ST73 Stahlträgerbekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen ST73 ST73 ST MUP01 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; einlagig ST73 ST MUP02 Bekleidung mit Formteilen/Zuschnitten aus LaFire; F 30 - F 120-A ST73 ST MU06 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; einlagig ST73 ST MU07 Bekleidung mit Formteilen aus LaFire; einlagig

16 16 Details Stahlträger Stahlträgerbekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen ST73 ST73 ST MU08 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm für Steghöhen 1000 mm ST73 ST MU05 Bekleidung mit Formteilen aus LaFire; einlagig ST73 ST MUP03 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; zweilagig ST73 ST MUP04 Bekleidung mit Formteilen aus LaFire; zweilagig ST73 ST MU03 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; zweilagig ST73 ST MU04 Bekleidung mit Formteilen aus LaFire; zweilagig

17 Details Stahlträger 17 STAHLTRÄGERBEKLEIDUNGEN OHNE UNTERKONSTRUKTION ST74 Stahlträgerbekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen ST74 ST74 ST OUP01 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; zweilagig; geklammert ST74 ST OU02 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; zweilagig; geklammert ST74 ST OU01 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; einlagig; geklammert ST74 ST OU10 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; einlagig; geklammert

18 18 Details Stahlträger Stahlträgerbekleidungen mit Zuschnitten ST74 ST74 ST OU11 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; zweiseitig; geklammert ST74 ST OU12 U-Trägerbekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; dreiseitig; geklammert ST74 ST OU16 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFire 20 mm; dreiseitig; Knaggen eingeklebt mit LaFire Brandschutzkleber Hinweis LaFire Brandschutzkleber Verbrauch ca. 200 g/m Stahlträger. Trocknungszeit ca. 24 Stunden. Stahlträger müssen trocken, frei von Fetten, Ölen, Staub und Verunreinigungen sein. Eingeklebte LaFire-Knaggen sind 2-4 mm kürzer als die Steghöhe zu bemessen. Auf der Knaggen Ober- und Unterseite ist eine 8 mm breite Kleberaupe aufzutragen. Einstellen der Knaggen mit 2 mm Überstand über Flanschaußenkante.

19 Details Stahlträger 19 Stahlträgerbekleidungen Flanschbekleidungen ST74 ST74 ST OU05 Flanschbekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; geklammert ST74 ST OU06 Flanschbekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; gedübelt ST74 ST OU07 Flanschbekleidung mit Formteilen aus LaFire; geklammert ST74 ST OU08 Flanschbekleidung mit Formteilen aus LaFire; geklammert

20 20 Details Stahlträger Stahlträgerbekleidungen - Flanschbekleidungen ST74 ST74 STOU Flanschbekleidung mit Zuschnitten aus LaFire; zweilagig; mit Setzbolzen befestigt und geklammert

21 Details Holzstützen 21 HOLZSTÜTZENBEKLEIDUNGEN MIT/OHNE UNTERKONSTRUKTION ST75 Holzstützenbekleidungen mit Formteilen und Zuschnitten ST75 ST75 HS MUP01 ST75 HS OUP02 Bekleidungen mit Halbschalen und Zuschnitten; F 30 - F 60-B ST75 HS OU02 Bekleidung mit Zuschnitten aus 2 x 12,5 mm LaFlamm; geklammert; F 60-B ST75 HS MU01 Bekleidung mit Halbschalen aus 2 x 12,5 mm LaFlamm; F 30-B ST75 HS OU03 Bekleidung mit Zuschnitten aus 2 x 12,5 mm LaFlamm; F 60-B ST75 HS MU01A Bekleidung mit Halbschalen aus 2 x 12,5 mm LaFlamm; F 30-B ST75 HS OU01 Bekleidung mit Zuschnitten aus 12,5 mm LaFlamm; geklammert; F 30-B

22 22 Details Holzstützen Holzstützenbekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen ST75 ST75 HS OUP03 ST75 HS OUP04 Bekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen aus LaFlamm und LaMassiv; F 90-B ST75 HS OU04 Bekleidung mit U-Schalen aus 2 x mm LaFlamm; geklammert; F 90-B ST75 HS OU05 Bekleidung geklammert, Zuschnitte aus mm LaFlamm und 20 mm LaMassiv; geklammert; F 90-B ST75 HS OU06 Bekleidung geklammert, Zuschnitte aus 2 x 20 mm LaMassiv; geklammert; F 90-B

23 Details Holzbalken 23 HOLZBALKENBEKLEIDUNGEN OHNE UNTERKONSTRUKTION ST76 Holzbalkenbekleidungen mit Zuschnitten ST76 ST76 HB OUP01 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFlamm; F 30 - F 60-B; zweilagig ST76 HB OU01 Bekleidung mit Zuschnitten aus 2 x 12,5 mm LaFlamm; geklammert; F 60-B ST76 HB OU01A Bekleidung mit Zuschnitten aus 12,5 mm LaFlamm; geklammert; F 30-B

24 24 Details Holzbalken Holzbalkenbekleidungen mit Zuschnitten und Formteilen ST76 ST76 HB OUP02 Bekleidung mit Zuschnitten aus LaFlamm und LaMassiv; zweilagig; F 90-B ST76 HB OUP03 Bekleidung mit U-Schalen aus LaFlamm; zweilagig; F 90-B ST76 HB OU02 Bekleidung mit Zuschnitten aus mm LaFlamm und 20 mm LaMassiv; geklammert; F 90-B ST76 HB OU03 Bekleidung mit U-Schalen aus 2 x mm LaFlamm; geklammert; F 90-B

25 Montage- und Verarbeitungshinweise 25 DIE RICHTIGE AUSFÜHRUNG Allgemeine Hinweise Für die Bemessung von Bekleidungen bei Stahlprofilen oder Holzbalken müssen folgende grundsätzliche Angaben vorliegen: Für genormte Stahlprofile Die Profilbezeichnung (z. B. IPE 240), die Verwendung (Träger/ Stütze), die Bekleidungsart (z. B. 3-seitig) und die geforderte Feuerwiderstands klasse (z. B. F 90-A). Damit kann in den Profiltabellen (Seite 8/9) die erforderliche Bekleidungsdicke bestimmt werden. Für nicht genormte oder zusammen gesetzte Stahlprofile Alle Abmessungen wie z. B. Materialdicken, Höhe und Breite der Profile, die Verwendung (Träger/Stütze), die Brandbeanspruchung (z. B. 4-seitig) sowie die geforderte Feuerwiderstandsklasse. Mit diesen Angaben kann das U/A-Verhältnis (beflammter Umfang zu erwärmende Querschnittsfläche) mit Hilfe der Formeln auf Seite 7 ermittelt werden. Mehrere Stahlprofile in einer Bekleidung Die Bemessung erfolgt durch Ermittlung des U/A Verhältnisses, wie in den Berechnungsbeispielen beschrieben. Hinweis: Zur vereinfachten Berechnung kann der U/A-Wert des kleinsten Profils in der gemein samen Bekleidung zur Bestimmung der gesamten Bekleidungsdicke gewählt werden. Dadurch wird die Bekleidung ggf. überdimensioniert, jedoch nicht mit einer zu geringen Bekleidungsdicke ausgeführt. Holzstützen und Holzbalken Zur Festlegung der Bekleidungsdicken müssen die Mindestabmessungen (Holzquerschnitt) und die geforderte Feuerwiderstandsklasse bekannt sein. Hinweise für Bekleidungen mit Formteilen oder Zuschnitten auf Metall- Unterkonstruktion Bekleidungen können mit Unterkonstruktionen aus Profilen (z. B. UD, NPH oder CD60) und passenden Stützen- Clips hergestellt werden. Der Befestigungsabstand der Clipse beträgt 1000 mm bei Stahlstützen und 600 mm bei Stahlträgern. Bei Stahlträgern beträgt der Besfestigungsabstand der NHL-/Winkelprofile 600 mm. Stahlprofile und Stützen-Clips nach Flanschdicken STAHL- STÜTZEN-CLIP PROFILE CB 17 CB 27 CB 40 I I I I 550 IPE IPE IPE IPBI (HEA) IPBI IPBI IPB (HEB) IPB IPB IPBv (HEM) IPBV U-Stahl U50-33 U Auf die Unterkonstruktion kann verzichtet werden, wenn Knaggen aus 0 mm breiten LaFire-Streifen, d = 25 mm, verwendet werden. Die Knaggen werden zwischen die Flansche geklemmt oder mit LaFire Brandschutzkleber verklebt (Verarbeitungshinweise auf der Verpackung beachten). Der Abstand der Knaggen beträgt 1000 mm bei Stahlstützen und 666 mm bei Stahlträgern. Für Trägerhöhen 600 mm und 1000 mm sind T-Knaggen zu verwenden. Bei Trägern mit Flansch breiten 600 mm ist die Bekleidung mit Metall-Unterkonstruktion aus zuführen. Fugenhinterlegungen IPBI IPB IPBv Stoßfugenhinterlegungen sind bei einlagigen Bekleidungen mit LaFire mm und bei einlagigen Formteilen erforderlich. Bei mehrlagigen Bekleidungen ist ein Fugenversatz von 100 mm ausreichend. Eine Hinterlegung kann dann entfallen. Bei Zuschnittbekleidungen, d 20 mm, mit Unterkonstruktion oder Knaggen kann auf die Fugenhinterlegung verzichtet werden, wenn zwischen Profilflansch und Bekleidung mind. 10 mm Abstand eingehalten werden. Befestigung, Befestigungsmittel und Abstände Die Befestigung der Bekleidung erfolgt an Metall-Unterkonstruktionen mit Schnellbauschrauben im Abstand a 200 mm bzw. ohne Metall-Unterkonstruktion an Knaggen und im Eckbereich mit Klammern im Abstand a 120 mm. Schrauben müssen die Metall-Unterkonstruktionen mindestens 10 mm durchdringen. Klammerlängen in mm BEPLANKUNGS- DICKE mm Direkte Holzbekleidung Bei allen Bekleidungen sind Stoßfugenversätze von mind. 100 mm einzuhalten. Die Eckbereiche von Formteilen sind mit Klammern zu verbinden. Schnellbauschrauben müssen mindestens 5 x dn und Klammern mindestens x dn tief in das Holz eindringen. (dn = Nenndurchmesser) Verspachtelung ABMESSUNGEN DER KLAMMERN mm 1,5 x ,5 x ,5 x (2 x ) 1,5 x ,5 x (20 + ) 1,5 x ,5 x (2 x 20) 1,5 x ,5 x ( ) 1,5 x ,5 x (2 x25) 1,5 x ,5 x 63 Eine Verspachtelung der Befestigungsmittel und der Stoßfugen mit LaFillfresh ist ausreichend. Kantenschutzprofile können bei Bedarf eingespachtelt werden. Bei Normkonstruktionen nach DIN sind bei Stahlstützen Kantenprofile notwendig.

26 26 Materialbedarf ERMITTLUNG DES MATERIALBEDARFS FÜR STÜTZEN UND TRÄGER ST71-76 Materialbedarf Für die Ermittlung des Materialbedarfs der Bekleidung pro m sind folgende Angaben zu berücksichtigen: Feuerwiderstandsklasse Konstruktionsart - Zuschnitt/Formteil Profilhöhe - Abwicklung Die in Klammer dargestellten Material bedarfsangaben beziehen sich auf Siniat Konstruktionen nach DIN Für die Ermittlung des Materialdedarfs von Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen mit LaFire mit/ohne Unterkonstruktion und Formteilen: Stahlstützenbekleidung mit /ohne Unterkonstruktion ST71 und ST72 MATERIAL EINHEIT ZUSCHNITT FORMTEIL 4-SEITIG 3-SEITIG 2-SEITIG RUND ECKIG MIT UNTERKONSTRUKTION Stützen-Clip UD 28 St/m 4,0 2,0 1,0 NPH-Profile/UD 28/CD60/27 m/m 4,0 2,0 1,0 NHL-Profile/L-Winkel /40 mm m/m 2,0 2,0 CD-/CW-Profile m/m 2,0 2,0 Metallschlagdübel St/m 3,3 1) 3,3 1) Schrauben einlagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (40) / 32 (30) / 24 (20) / 16 (16) / (5) / zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (80) / 48 (60) / 36 (40) / 24 ( ) / (10) 2) / dreilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (120) / 64 (90) / 48 (60) / 32 ( ) / ( ) / vierlagige Bekleidung nach DIN St/m / 80 / 60 / 40 / / fünflagige Bekleidung nach DIN St/m / 96 / 72 / 48 / / OHNE UNTERKONSTRUKTION NHL-Profil/Stahlwinkel /40 mm m/m (1,0) Metallschlagdübel St/m (2,0) Schrauben St/m (5,0) Klammern einlagige Bekleidung nach AbP St/m (72) 3) / (34) 4) (36) 3) / (18) 4) (20) 3) / (10) 4) zweilagige Bekleidung nach AbP St/m (144) 3) / (68) 4) (72) 3) / (36) 4) (40) 3) / (20) 4) dreilagige Bekleidung nach AbP St/m (216) 3) / (102) 4) (108) 3) / (54) 4) (60) 3) / (30) 4) 1) Abstand der Dübel 600 mm. 2) Schraubenanzahl 1. und 2. Lage. 3) Gilt für Bekleidungen bis mm und Formteile. 4) Gilt für Bekleidungen mit Zuschnitten mit LaFire 20 mm.

27 Materialbedarf 27 Holzstützenbekleidung ST75 MATERIAL EINHEIT ZUSCHNITT 1) FORMTEIL 1) 4-SEITIG 3-SEITIG 2-SEITIG RUND ECKIG CD-/CW-Profil m/m / / / 2 / Schrauben einlagige Bekleidung nach DIN St/m zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (64) / 64 (48) / 48 (32) / 32 (12) / 16 1) ( ) / 16 Klammern einlagige Bekleidung nach DIN St/m zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (144) / 144 (108) / 108 (72) / 72 ( ) / ( ) / 52 Nägel einlagige Bekleidung nach DIN St/m zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (144) / 96 (108) / 72 (72) / 48 ( ) / ( ) / 36 1) Verschraubung auf Unterkonstruktion Stahlträgerbekleidung mit /ohne Unterkonstruktion ST73 und ST74 MATERIAL EINHEIT ZUSCHNITT 3-SEITIG 2-SEITIG MIT UNTERKONSTRUKTION Stützen-Clip St/m 2,0 1,0 NPH-Profile/UD 28/CD60/27 m/m 2,0 1,0 NHL-Profile/L-Winkel /40 mm m/m 2,0 2,0 Metallschlagdübel St/m 4,0 4,0 Schrauben einlagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (30) / 36 (20) / 24 zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (60) / 48 (40) / 32 dreilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (90) / 60 (60) / 40 OHNE UNTERKONSTRUKTION NHL-Profil/Stahlwinkel /40 mm m/m 1 (2) 1 Metallschlagdübel St/m 1(2) 2 Schrauben St/m 5 Klammern einlagige Bekleidung nach AbP St/m (36) 1) / (18) 2) (18) 1) / (10) 2) zweilagige Bekleidung nach AbP St/m (72) 1) / (36) 2) (36) 1) / (20) 2) dreilagige Bekleidung nach AbP St/m (108) 1) / (54) 2) (54) 1) / (30) 2) 1) Gilt für Bekleidungen bis mm und Formteile. 2) Gilt für Bekleidungen mit Zuschnitten mit LaFire 20 mm. Holzbalkenbekleidung ST76 MATERIAL EINHEIT ZUSCHNITT FORMTEIL 3-SEITIG 2-SEITIG ECKIG Schrauben einlagige Bekleidung nach DIN St/m zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (72) / 36 (48) / 24 (12) / Klammern einlagige Bekleidung nach DIN St/m zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (108) / 108 (72) / 72 (20) / Nägel einlagige Bekleidung nach DIN St/m zweilagige Bekleidung nach AbP / DIN St/m (108) / 72 (72) / 48 (18) /

28 28 Leistungsbeschreibung LEISTUNGSBESCHREIBUNG UND ZULAGEPOSITIONEN Leistungsbeschreibung Stahlstützenbekleidung mit /ohne Unterkonstruktion ST71 und ST72 Pos. Bauteilbeschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis Bekleidung von Stahlstützen, mit Unterkonstruktion Stützenlänge: m Profilbezeichnung nach DIN 1025 Teil 1-5: Profilabmessungen: B: mm, H: mm, einseitig / zweiseitig / dreiseitig / vierseitig beflammt Feuerwiderstandsklasse (DIN ): F 30 / 60 / 90 / 120 / 180-A, Unterkonstruktion aus: CD 60 / CW 50 / U-NPH, L-NHL, L-Winkel /40, Stützen-Clips, Beplankung mit: Formteil rund 2 x 6,25 mm LaCurve D, Formteil rund 2 x 12,5 mm LaFlamm DF / DFH2, Formteil ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Zuschnitt ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Oberflächengüte der Verspachtelung: Q 1 / 2 / 3 / 4, falls erforderlich, inkl. Kantenprofil Hersteller / Fabrikat: Siniat Stahlstützenbekleidung ST71 m² Bekleidung von Stahlstützen, ohne Unterkonstruktion Stützenlänge: m Profilbezeichnung nach DIN 1025 Teil 1-5: Profilabmessungen: B: mm, H: mm, einseitig / zweiseitig / dreiseitig / vierseitig beflammt Feuerwiderstandsklasse (DIN ): F 30 / 60 / 90 / 120 / 180-A, ohne Unterkonstruktion, Beplankung mit: Formteil ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Zuschnitt ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Oberflächengüte der Verspachtelung: Q 1 / 2 / 3 / 4, falls erforderlich, inkl. Kantenprofil Hersteller / Fabrikat: Siniat Stahlstützenbekleidung ST72 m² Hinweis: nicht Zutreffendes streichen.

29 Leistungsbeschreibung 29 Leistungsbeschreibung Stahlträgerbekleidung mit /ohne Unterkonstruktion ST73 und ST74 Pos. Bauteilbeschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis Bekleidung von Stahlträgern, mit Unterkonstruktion Trägerlänge: m Profilbezeichnung nach DIN 1025 Teil 1-5: Profilabmessungen: B: mm, H: mm, einseitig / zweiseitig / dreiseitig / vierseitig beflammt Feuerwiderstandsklasse (DIN ): F 30 / 60 / 90 / 120 / 180-A, Unterkonstruktion aus: CD60, CW50, U-NPH, L-NHL, L-Winkel /40 mm, Stützen-Clips, Beplankung mit: Formteil ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Zuschnitt ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Oberflächengüte der Verspachtelung: Q 1 / 2 / 3 / 4, falls erforderlich inkl. Kantenprofil Hersteller / Fabrikat: Siniat Stahlträgerbekleidung ST73 m² Bekleidung von Stahlträgern, ohne Unterkonstruktion Trägerlänge: m Profilbezeichnung nach DIN 1025 Teil 1-5: Profilabmessungen: B: mm, H: mm, einseitig / zweiseitig / dreiseitig / vierseitig beflammt Feuerwiderstandsklasse (DIN ): F 30 / 60 / 90 / 120 / 180-A, ohne Unterkonstruktion, Beplankung mit: Formteil ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Zuschnitt ein- / zwei- / dreilagig LaFire DF, Oberflächengüte der Verspachtelung: Q 1 / 2 / 3 / 4 falls erforderlich, inkl. Kantenprofil Hersteller / Fabrikat: Siniat Stahlträgerbekleidung ST74 m² Hinweis: nicht Zutreffendes streichen.

30 30 Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Holzstützen- und Holzbalkenbekleidung ST75 und ST76 Pos. Bauteilbeschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis Bekleidung von Holzstützen Stützenlänge: m Stützenabmessungen: B: mm, H: mm, einseitig, zweiseitig, dreiseitig, vierseitig beflammt Feuerwiderstandsklasse (DIN ): F 30 / 60 / 90-B, Beplankung mit: Zuschnitt 1 x 12,5 mm LaFlamm DF / DFH2, Zuschnitt 2 x 12,5 mm LaFlamm DF / DFH2, Zuschnitt mm + 20 mm LaFlamm/LaMassiv DF / DFH2, Zuschnitt 2 x 20 mm LaMassiv DF / DFH2, Formteil rund 2 x 12,5 mm LaFlamm DF / DFH2, Formteil 2 x mm LaFlamm DF / DFH2, Oberflächengüte der Verspachtelung: Q 1 / 2 / 3 / 4, falls erforderlich, inkl. Kantenprofil Hersteller / Fabrikat: Siniat Holzstützenbekleidung ST75 m² Bekleidung von Holzbalken Balkenlänge: m Balkenabmessungen: B: mm, H: mm, einseitig, zweiseitig, dreiseitig, vierseitig beflammt Feuerwiderstandsklasse (DIN ): F 30 / 60 / 90-A, Beplankung mit: Zuschnitt 1 x 12,5 mm LaFlamm DF / DFH2, Zuschnitt 2 x 12,5 mm LaFlamm DF / DFH2, Zuschnitt mm + 20 mm LaFlamm/LaMassiv DF / DFH2, Formteil 2 x mm LaFlamm DF / DFH2, Oberflächengüte der Verspachtelung: Q 1 / 2 / 3 / 4, falls erforderlich, inkl. Kantenprofil Hersteller / Fabrikat: Siniat Holzbalkenbekleidung ST76 m² Hinweis: nicht Zutreffendes streichen.

31 Zulagepositionen 31 Zulagepositionen Stützen-, Träger- und Balkenbekleidungen ST71-76 Pos. Bauteilbeschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis vollflächiges Verspachteln der Bekleidung, als Zulage m² Außenecke mit Eckschutzschiene, als Zulage m T-Verbindung, als Zulage Ausführung gemäß Zeichnung / Plan Nr.: St Anschluss an Dachschräge / Decke, als Zulage Ausführung gemäß Zeichnung / Plan Nr.: St Hinweis: nicht Zutreffendes streichen.

32 NOCH FRAGEN? ANWENDUNGSTECHNIK Mo. bis Do Uhr Fr Uhr Telefon / Telefax / SINIAT GMBH Frankfurter Landstraße 2-4 D Oberursel T / F / S-112/10.000/ FORMTEIL-SERVICE Mo. bis Do Uhr Fr Uhr Telefon / Telefax / Die Inhalte und Angaben dieser Broschüre wurden nach bestem Wissen erarbeitet und entsprechen dem aktuellen Stand der Entwicklung; technische Änderungen vorbehalten. Es gilt die jeweils gültige Fassung (Stand: Monat Jahr). Die ausgewiesenen Eigenschaften der Siniat Systeme basieren auf dem Einsatz der in dieser Broschüre empfohlenen Produkte und Komponenten. Verbrauchs-, Mengen- und Ausführungsangaben sind Erfahrungswerte. Abweichende Gegebenheiten und Einzelfälle sind nicht berücksichtigt, so dass eine Gewährleistung und Haftung nicht übernommen wird. Stand: März zertifiziert. PEFC/

Stützen und Träger. Brandschutz Teil 1. Spezial-Systeme/

Stützen und Träger. Brandschutz Teil 1. Spezial-Systeme/ Spezial-Systeme/ Brandschutz Teil 1 Stützen und Träger 6 Brandschutz-en Ridurit-Brandschutzplatten Rigips-Feuerschutzplatten RF Stahlbauteile Holzbauteile Planen und bauen. Mit Systemen von Rigips`. Spezial-Systeme

Mehr

SD59. Deckensysteme. Unterdecken freitragend ohne/mit Brandschutz

SD59. Deckensysteme. Unterdecken freitragend ohne/mit Brandschutz SD59 Deckensysteme Unterdecken freitragend ohne/mit Brandschutz 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-07 Technische Daten 08-09 Details freitragende Unterdecken ohne Brandbeanspruchung 10-19 Details

Mehr

Technik - News. Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen ERLEICHTERUNGEN mit LaFire L72+L74

Technik - News. Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen ERLEICHTERUNGEN mit LaFire L72+L74 1 2009 Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen ERLEICHTERUNGEN mit LaFire L72+L74 Diese Technik-News informiert über Erleichterungen in der Ausführung von Stahlstützenund Stahlträgerbekleidungen ohne

Mehr

Stützen- und Trägerbekleidungen

Stützen- und Trägerbekleidungen Stützen- und Trägerbekleidungen Rigips Stahlstützen-Bekleidungen Saint-Gobain Rigips GmbH. 1. Auflage, Juni 2011. Alle Angaben dieser Druckschrift richten sich an geschulte Fachkräfte und entsprechen dem

Mehr

4-seitige Holzstützen-Bekleidungen mit Rigips Feuerschutzplatte RF BH14RF BH 2 bzw. Rigips Die Dicke RF. Details BH14-D- BH 4

4-seitige Holzstützen-Bekleidungen mit Rigips Feuerschutzplatte RF BH14RF BH 2 bzw. Rigips Die Dicke RF. Details BH14-D- BH 4 Brandschutzbekleidungen Brandschutzbekleidungen Systemnummern Seite Holzstützen-Bekleidungen BH1 4-seitige Holzstützen-Bekleidungen mit Rigips Feuerschutzplatte RF BH14RF BH 2 bzw. Rigips Die Dicke RF

Mehr

Lafarge Trockenbau-Systeme

Lafarge Trockenbau-Systeme 010 Lafarge Trockenbau-Systeme Lafarge - Metallständerwände L11 - L18 L11 - Metall-Einfachständerwände einlagig beplankt L11 - Metall-Einfachständerwände einlagig beplankt LaSound L12 - Metall-Einfachständerwände

Mehr

Stützen und Träger Brandschutzsysteme

Stützen und Träger Brandschutzsysteme Stützen und Träger Brandschutzsysteme Spezial-Systeme Planen und Bauen. Mit Systemen von Rigips Brandschutz-Systeme Teil 1 Stützen und Träger Inhaltsübersicht für Stahlbauteile Stahlstützen Stützenbekleidungen

Mehr

SK111. Siniat Raumsysteme. mit/ohne Brandschutz

SK111. Siniat Raumsysteme. mit/ohne Brandschutz SK111 Siniat Raumsysteme mit/ohne Brandschutz 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Abstände und Dimensionierung 06-15 Technische Daten 16-17 Technische Daten Schallschutz 18-19 Systemübersicht 20

Mehr

Trapezblechdach/-decke

Trapezblechdach/-decke Trapezblechdach/-decke Systemnummern Seite Trapezblechdach TD 1 Brandlast von unten mit Glasroc F 15 und 20 TD11GR TD 2 Trapezblechdecke TD 2 Brandlast von oben/unten mit Glasroc F 15 und 20 TD22GR TD

Mehr

SW Holzständerwände. Einfachständerwände Doppelständerwände

SW Holzständerwände. Einfachständerwände Doppelständerwände SW21-23 Holzständerwände Einfachständerwände Doppelständerwände 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit 05 Konsollasten 06-08 Technische Daten 09-12 Details Einfachständerwände

Mehr

CE-Kennzeichnung von Gipsplatten

CE-Kennzeichnung von Gipsplatten Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten CE-Kennzeichnung von Gipsplatten Merkblatt 7 Vorwort Für Gipsplatten, die bisher nach DIN 18180 als Gipskartonplatten bezeichnet wurden,

Mehr

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt SW11-12 Metallständerwände Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit 05-06 Lastanforderungen 07-09 Technische

Mehr

SW Schachtwände. Schachtwände mit und ohne Unterkonstruktion

SW Schachtwände. Schachtwände mit und ohne Unterkonstruktion SW31-33 Schachtwände Schachtwände mit und ohne Unterkonstruktion 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Konsollasten 05-06 Standsicherheit und Wandhöhen 07-08 Technische Daten 09-10 Details Schachtwände

Mehr

mit Glasroc F (Ridurit) BK10GT BK 2 Details BK10-D- BK 4

mit Glasroc F (Ridurit) BK10GT BK 2 Details BK10-D- BK 4 Systemnummern Seite Bekleidung BK1 mit Glasroc F (Ridurit) BK10GT BK 2 Details BK10-D- BK 4 BK 1 BK10GT Bekleidung Bekleidung (feuerhemmend und feuerbeständig) mit Glasroc F (Ridurit), Typ GM-FH2 nach

Mehr

SF141-143. Designsysteme. Form- und Frästeile LaForm Gebogene Konstruktionen LaCurve Gestalten mit LaArt

SF141-143. Designsysteme. Form- und Frästeile LaForm Gebogene Konstruktionen LaCurve Gestalten mit LaArt SF141-143 Designsysteme Form- und Frästeile LaForm Gebogene Konstruktionen LaCurve Gestalten mit LaArt 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-06 Formteilkonstruktionen 07-10 Stützen- und Trägerbekleidungen

Mehr

STAR Baustoffvertrieb, Inh. M. Pektas Produktverzeichnis Trockenbau-Systemprodukte

STAR Baustoffvertrieb, Inh. M. Pektas Produktverzeichnis Trockenbau-Systemprodukte 1 Gipsplatte Standard GP Bauplatte Standardanwendung LaGyp GKB (A) HRAK 9,5-1250 9,5 2000x1250 60 106627 2 LaGyp GKB (A) HRAK 9,5-1250 9,5 2500x1250 60 106629 3 LaGyp GKB (A) HRK 12,5-625 12,5 2600x625

Mehr

mit Glasroc F 15 bzw. 20 EK10GR EK 2 Details EK10-D EK 4 mit Glasroc F 15 bzw. 20 EK20GR EK 10 Details EK20-D EK 12

mit Glasroc F 15 bzw. 20 EK10GR EK 2 Details EK10-D EK 4 mit Glasroc F 15 bzw. 20 EK20GR EK 10 Details EK20-D EK 12 Systemnummern Seite mit festem Deckel, E 30 bis E 90 EK10 mit Glasroc F 15 bzw. 20 EK10GR EK 2 Details EK10-D EK 4 mit losem Deckel, E 30 bis E 90 EK20 mit Glasroc F 15 bzw. 20 EK20GR EK 10 Details EK20-D

Mehr

Abmessungen Nettogewicht Preise in /to mm Artikel-Nr. kg/lfm 0-99 kg kg ab 400 kg

Abmessungen Nettogewicht Preise in /to mm Artikel-Nr. kg/lfm 0-99 kg kg ab 400 kg BREITFLANSCHTRÄGER HEB (IPB) Qualität: S235JR+AR/EN 10025 Grenzabmaße und Formtoleranzen DIN1025-2, EN 10034 Die Preise verstehen sich in Euro pro Tonne. Andere Qualitäten auf Anfrage. Abmessungen Nettogewicht

Mehr

SD55-57. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken

SD55-57. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken SD55-57 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-10 Technische Daten 11-13 Details Unterdecken unter Holzbalkendecken 14-16 Details

Mehr

SW Metallständerwände. Rundwände Brandwände

SW Metallständerwände. Rundwände Brandwände SW17-18 Metallständerwände Rundwände Brandwände 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Konsollasten 06-07 Technische Daten 08 Öffnungen und Einbauten 09 Details Rundwände 10-12 Details Brandwände

Mehr

Knauf Ausbauplatte Diamant

Knauf Ausbauplatte Diamant Knauf Ausbauplatte Diamant 11/2012 Ratgeber Ausbauplatte Diamant weil harte Zeiten harte Wände brauchen Knauf Ausbauplatte Diamant Die Produktneuheit im Trockenbau Überzeugende Schall- und Brandschutzeigenschaften,

Mehr

SW Holzständerwände. Einfachständerwände Doppelständerwände Tragende Innenwände

SW Holzständerwände. Einfachständerwände Doppelständerwände Tragende Innenwände SW21-24 Holzständerwände Einfachständerwände Doppelständerwände Tragende Innenwände 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Konsollasten 05 Standsicherheit und Wandhöhen 06-08 Technische Daten 09-12 Details

Mehr

Rigips DIN EN 520. Europäische Normung für Gipsplatten

Rigips DIN EN 520. Europäische Normung für Gipsplatten Rigips DIN EN 520 Europäische Normung für Gipsplatten Der Weg zur DIN EN 520 Gipsplatten Wichtige Hinweise zur DIN 18180 Gips(karton)platten Für Gipsplatten, die bisher nach DIN 18180 als Gipskartonplatten

Mehr

SW Wandbekleidungen. Trockenputz und Vorsatzschalen

SW Wandbekleidungen. Trockenputz und Vorsatzschalen SW41-44 Wandbekleidungen Trockenputz und Vorsatzschalen 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit 05-06 Lastanforderungen 07-09 Technische Daten 10 Details Trockenputz

Mehr

SD Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne und mit Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken

SD Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne und mit Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken SD50-52 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne und mit Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-09 Technische Daten 10-11 Befestigungsabstände

Mehr

SW Metallständerwände. Rundwände Brandwände

SW Metallständerwände. Rundwände Brandwände SW17-18 Metallständerwände Rundwände Brandwände 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Lastanforderungen 06-07 Technische Daten 08 Öffnungen und Einbauten 09 Details Rundwände 10-12 Details Brandwände

Mehr

fermacell Gipsfaser-Platten Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidung mit Minuten Brandwiderstand

fermacell Gipsfaser-Platten Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidung mit Minuten Brandwiderstand fermacell Profi-Tipp fermacell Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidung mit 0 0 Minuten Brandwiderstand Stand April 0 Müssen Stahlbauteile wie Stützen oder Träger brandschutztechnisch einen bestimmten Feuerwiderstand

Mehr

SW Wandbekleidungen. Trockenputz und Vorsatzschalen

SW Wandbekleidungen. Trockenputz und Vorsatzschalen SW41-44 Wandbekleidungen Trockenputz und Vorsatzschalen 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit 05-06 Lastanforderungen 07-09 Technische Daten 10 Details Trockenputz

Mehr

Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten. CE-Kennzeichnung von Gipsplatten

Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten. CE-Kennzeichnung von Gipsplatten Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten CE-Kennzeichnung von Gipsplatten Merkblatt 7 Vorwort Für Gipsplatten, die bisher nach DIN 18180 als Gipskartonplatten bezeichnet wurden,

Mehr

Neue Lösungen mit Rigips Schachtwänden

Neue Lösungen mit Rigips Schachtwänden Technik aktuell Neue Lösungen mit Rigips Schachtwänden VM JB Nr. 06/ 05 29.07.2005 Sicher planen mit Rigips. Unter dieser Vorgabe bieten wir neue Detaillösungen mit unseren bewährten Ridurit Schachtwänden

Mehr

der Widerstandsklassen:

der Widerstandsklassen: 02/2014 siniat sicherheitswände sk122 der widerstandsklasse 1-3 Allgemeine Hinweise Siniat Sicherheitswände sind nichttragende innere Metallständerwände mit einer beidseitigen zweilagigen Beplankung aus

Mehr

SD Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken

SD Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken SD55-57 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-10 Technische Daten 11-13 Details Unterdecken unter Holzbalkendecken 14-16 Details

Mehr

SD50-52. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken

SD50-52. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken SD50-52 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-09 Technische Daten 10-11 Befestigungsabstände und Zusatzlasten

Mehr

Plattenart Definition Kennzeichnung Verwendungszweck. Rückseitenstempel blau. Rückseitenstempel blau, Vorder- und Rückseiten-Karton grün eingefärbt

Plattenart Definition Kennzeichnung Verwendungszweck. Rückseitenstempel blau. Rückseitenstempel blau, Vorder- und Rückseiten-Karton grün eingefärbt Gipskartonplatten Plattenart Definition Kennzeichnung Verwendungszweck Bauplatten GKB Gipsplatten, deren Flächen und Längskanten mit einem festhaftenden Spezialkarton ummantelt sind. blau Wand- und Deckenbekleidungen

Mehr

Bekleidung von Klebearmierungen

Bekleidung von Klebearmierungen Bekleidung von Klebearmierungen Bekleidung von Klebearmierungen (feuerhemmend und feuerbeständig) mit Glasroc F, Typ GM-FH2 nach DIN EN 15283-1 Technische Daten Brandschutz Feuerhemmend Feuerbeständig

Mehr

SD Dachsysteme. Dachgeschossbekleidungen Nagelplattenbinder-Dach Trapezblechdächer

SD Dachsysteme. Dachgeschossbekleidungen Nagelplattenbinder-Dach Trapezblechdächer SD60-62 Dachsysteme Dachgeschossbekleidungen Nagelplattenbinder-Dach Trapezblechdächer 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-11 Technische Daten 12-13 Befestigungsabstände und Zusatzlasten 14-24 Details

Mehr

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt SW11-12 Metallständerwände Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Konsollasten 06-07 Standsicherheit und Wandhöhen 08-11 Technische Daten 12-13

Mehr

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach DIN EN 520

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach DIN EN 520 DIN EN 520 DIN 18180 Knauf Information 10/2006 Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach DIN EN 520 Knauf Platten gemäß DIN EN 520 DIN EN 520 unterscheidet mehrere Typen von Gipsplatten, die spezielle

Mehr

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 EN 520 ÖNORM B 3410 Knauf Information 01/2010 Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 Knauf Platten gemäß EN 520 EN 520 unterscheidet mehrere Typen von Gipsplatten, die spezielle Anforderungen

Mehr

Kleines Lieferprogramm Profil- und Formstahl

Kleines Lieferprogramm Profil- und Formstahl Kleines Lieferprogramm Profil- und Formstahl Doppel-T-Träger Breitflanschträger HEB, IPB Breitflanschträger HEA, IPBl Breitflanschträger HEM, IPBv U-Normalprofile U, UNP Schmale I-Träger, I, INP Mittelbreite

Mehr

Technik aktuell. AbP Rigips Holzbalkendecke F90 VM MVP. Nr. 01/

Technik aktuell. AbP Rigips Holzbalkendecke F90 VM MVP. Nr. 01/ Technik aktuell AbP Rigips Holzbalkendecke F90 VM MVP Nr. 01/ 07 03.01.2007 Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Alle am Bau beteiligten Personen sind sich Ihrer

Mehr

SW Metallständerwände. Doppelständerwände Installationswände

SW Metallständerwände. Doppelständerwände Installationswände SW13-14 Metallständerwände Doppelständerwände Installationswände 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Lastanforderungen 06-08 Standsicherheit und Wandhöhen 09-10 Technische Daten 11 Öffnungen und

Mehr

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4 Wände für den Holztafelbau (K 2 ) Kapselkriterium K 2 / REI Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

Dachgeschoss-Ausbau und Vorsatzschale

Dachgeschoss-Ausbau und Vorsatzschale Dachgeschoss-Ausbau und Vorsatzschale 11/01 Trockenausbau Vorsatzschale Schall- und Wärmeschutz verbessern Möchte man Schall- und Wärmeschutz von bestehenden Massivwänden verbessern, werden Knauf Vorsatzschalen

Mehr

Unterdecken F 30 F 60 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen

Unterdecken F 30 F 60 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic premium Unterdecken F 0 F 0 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen nach DIN 0 F 0-B Holzbalkendecken OWAcoustic premium System S System S 9a Prüfzeugnisse:

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. OWAcoustic. premium Unterdecken F 30 F 60 F 90. Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen.

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. OWAcoustic. premium Unterdecken F 30 F 60 F 90. Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen. Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic Unterdecken F 0 F 0 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen nach DIN 0 F 0-B Holzbalkendecken System S System S 9a verdeckt, Direktmontage verdeckt, herausnehmbar,

Mehr

Knauf Torro 11/2008. Knauf Torro. Der beschusshemmende Systemaufbau

Knauf Torro 11/2008. Knauf Torro. Der beschusshemmende Systemaufbau Knauf Torro 11/2008 Knauf Torro Der beschusshemmende Systemaufbau Knauf Torro schützt zuverlässig gegen Pistolenbeschuss und rettet damit Ihr Leben. Knauf Torro es geht um Ihre Sicherheit Banken, öffentliche

Mehr

Formteile, 3-D Design. Schwungvolle Decken in jeder Form. Formvollendet auf die Baustelle

Formteile, 3-D Design. Schwungvolle Decken in jeder Form. Formvollendet auf die Baustelle Schwungvolle Decken in jeder Form Formvollendet auf die Baustelle 141 Formteile Mögliche V-Fräsungen Falt-Fix-Formteile Verleimte werden platz- Sonderformteile sparend flach werden in angeliefert und montagefertigem

Mehr

Konstruktionen mit LaHydro. Systemübersicht

Konstruktionen mit LaHydro. Systemübersicht Konstruktionen mit LaHydro. Systemübersicht Inhaltsverzeichnis 3 4-15 4-5 6-7 8-9 10-11 12-13 14-15 Lafarge Gips Technische Daten Metallständerwände L11 Einfachständerwände, einlagig beplankt Metallständerwände

Mehr

Brandschutz-Beschichtungen F 30/F 60 auf Stahlkonstruktionen

Brandschutz-Beschichtungen F 30/F 60 auf Stahlkonstruktionen Brandschutz-Beschichtungen F 30/F 60 auf Stahlkonstruktionen Zulässige Einsatzbereiche für reaktive, Dämmschicht bildende Brandschutzbeschichtungen auf offenen und geschlossenen Stahlprofilen, berechnet

Mehr

Wichtiger Hinweis. Hinweis

Wichtiger Hinweis. Hinweis 05/2010 Mehr Informationen über Brandschutz-Lösungen von Knauf erhalten Sie beim BS1.at Brandschutz mit Knauf Knauf Trockenbau-Systeme und Systemprodukte Technische Broschüre mit Europäischer Klassifizierung

Mehr

Brandschutz-Bemessung auf einen Blick nach DIN 4102

Brandschutz-Bemessung auf einen Blick nach DIN 4102 Prof. Dr.-lng. Nabil A. Fouad Dipl.-lng. Astrid Schwedler Brandschutz-Bemessung auf einen Blick nach DIN 4102 Tafeln fur die brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen der Feuerwiderstandskiassen F30

Mehr

Strahlenschutz-Systeme für Röntgenanlagen

Strahlenschutz-Systeme für Röntgenanlagen Systemnuern Seite Vorsatzschale mit Justierschwingbügel RS1 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF RS 4 Details RS12-D-

Mehr

KOMPAKT KOMPLETT. Sicher. Flexibel. Einzigartig. B+M Systeme. - Wände - Vorsatzschalen - Schachtwände. + Konstruktionsdetails

KOMPAKT KOMPLETT. Sicher. Flexibel. Einzigartig. B+M Systeme. - Wände - Vorsatzschalen - Schachtwände. + Konstruktionsdetails KOMPLETT KOMPAKT Sicher. Flexibel. Einzigartig. B+M Systeme - Wände - Vorsatzschalen - Schachtwände + Konstruktionsdetails KOMPAKT Das B+M Markensiegel Die im Baustoff + Metall Markensiegel angeführten

Mehr

SD Dachsysteme. Unterdecken / Bekleidungen unter Dächern Industrie - / Flachdächer

SD Dachsysteme. Unterdecken / Bekleidungen unter Dächern Industrie - / Flachdächer SD60-63 Dachsysteme Unterdecken / Bekleidungen unter Dächern Industrie - / Flachdächer 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-12 Technische Daten 13-14 Befestigungsabstände und Zusatzlasten 15-25 Details

Mehr

W551.de Holztafelbau-Wand

W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Außenwand Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 1) Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

LaGyp Gipskarton-Bauplatten (GKB) 9,5mm (GKB, Bezeichnung nach DIN EN 520: A)

LaGyp Gipskarton-Bauplatten (GKB) 9,5mm (GKB, Bezeichnung nach DIN EN 520: A) Bezeichnung Art.-Nr. VE Preis/m² LaGyp Gipskarton-Bauplatten (GKB) 9,5mm (GKB, Bezeichnung nach DIN EN 520: A) 2,0m x 1,25m 3150100 2,5m x 1,25m 3150110 60Pl./Pal. 2,81 LaGyp Gipskarton-Bauplatten (GKB)

Mehr

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt SW11-12 Metallständerwände Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Lastanforderungen 06-07 Standsicherheit und Wandhöhen 08-11 Technische Daten 12-13

Mehr

wo sie was finden

wo sie was finden 2 wo sie was finden 04-05 06-07 10-44 10-15 18-28 30 32-37 40-41 44-54 58-60 62-66 68-71 74-92 95-99 100-103 Ansprechpartner Gips- und Zementplatten Spezielle Hinweise Siniat fi-gramm Trockenbauplatten

Mehr

Rigips. Rigips: Gestalten und Formen. Mit der bewährten Riflex und der neuen GK-Form.

Rigips. Rigips: Gestalten und Formen. Mit der bewährten Riflex und der neuen GK-Form. Rigips Rigips: Gestalten und Formen. Mit der bewährten Riflex und der neuen GK-Form. Formgebung von Rigips Architektur und Gestaltung mit runden Formen Runde fließende Formen wie Bögen, gewölbte Decken,

Mehr

sdh50-54 Deckensysteme mit lahydro Unterdecken und Deckenbekleidungen in Feucht- und Nassräumen Außendecken nicht direkt bewittert

sdh50-54 Deckensysteme mit lahydro Unterdecken und Deckenbekleidungen in Feucht- und Nassräumen Außendecken nicht direkt bewittert sdh50-54 Deckensysteme mit lahydro Unterdecken und Deckenbekleidungen in Feucht- und Nassräumen Außendecken nicht direkt bewittert 02 Inhalt wo sie was finden 03 Siniat 04-10 Technische Daten 11 Befestigungsabstände

Mehr

Technik aktuell VM SB. Nr. 01 / / 5. Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell VM SB. Nr. 01 / / 5. Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Brandschutz-Sanierung Neue von Wänden VM SB Nr. 01 / 05 17.02.2005 Sehr geehrte Damen und Herren, das Thema Sanierung gewinnt im trockenen Innenausbau an Bedeutung. Immer häufiger stehen

Mehr

Vorbemerkungen und Berechnungen nach DIN FD 2. ohne Brandschutzanforderung mit Rigips Bauplatte RB FD10RB FD 6

Vorbemerkungen und Berechnungen nach DIN FD 2. ohne Brandschutzanforderung mit Rigips Bauplatte RB FD10RB FD 6 Systemnummern Seite Vorbemerkungen und Berechnungen nach DIN 18800 FD 2 System L FD1 ohne Brandschutzanforderung mit Rigips Bauplatte RB FD10RB FD 6 Brandlast von unten mit Rigips Feuerschutzplatte RF

Mehr

Raumhöhen absenken 04/2013. Trockenausbau

Raumhöhen absenken 04/2013. Trockenausbau Raumhöhen absenken 04/2013 Trockenausbau Abgehängte Decken: Raumhöhen absenken Abgehängte Deckenverkleidungen werden eingesetzt wenn z.b. große Raumhöhen abgesenkt werden oder vorspringende Tragkonstruktionen

Mehr

Rigiton F30 rundum brandschutzsicher. Unsere Rigiton Akustikdecke hat sich seit langem als selbständige F30 Decke im Brandschutz bewährt.

Rigiton F30 rundum brandschutzsicher. Unsere Rigiton Akustikdecke hat sich seit langem als selbständige F30 Decke im Brandschutz bewährt. Technik aktuell Rigiton F30 rundum brandschutzsicher VM JB Nr. 03/ 06 06.04.2006 Unsere Rigiton Akustikdecke hat sich seit langem als selbständige F30 Decke im Brandschutz bewährt. Erweitert wurde der

Mehr

Wo sie was finden. Siniat Gipsplatten und Zubehör

Wo sie was finden. Siniat Gipsplatten und Zubehör 2 Inhaltsverzeichnis Wo sie was finden Kontakt Kundenservice, Außendienst... 06 Vertrieb Designdukte/Formteil-Service... 07 Anwendungstechnik... 07 Gips- und Zementplatten Spezielle Hinweise Normen...

Mehr

Checkliste Ausschreibung nach NPK. Alba wall Stützenbekleidung A 40 mm

Checkliste Ausschreibung nach NPK. Alba wall Stützenbekleidung A 40 mm Checkliste Ausschreibung nach NPK Alba wall Stützenbekleidung A 40 mm Objekt: 0707086BR Planerheft Alba Stützenbekleidung F 120 Alba-Stützenbekleidung Seite 1 000 Bedingungen. Positionen, die nicht dem

Mehr

Bekleidung von Stahlblechlüftungsleitungen L90

Bekleidung von Stahlblechlüftungsleitungen L90 Bekleidung von Stahlblechlüftungsleitungen L90 FoL 106 Technische Daten / Legende: PYROBOR 600 L 90 d = 40 mm PYROBOR 600 Streifen PYROBOR 1000 Abdeckstreifen PYROBOR Brandschutzkleber Befestigungsmittel

Mehr

Industriebau im wandel. wir bewegen industriebau

Industriebau im wandel. wir bewegen industriebau Industriebau im wandel wir bewegen industriebau modulare flexibilität ist ein wesentlicher bestandteil wandlungsfähiger architektur. herausforderungen im industriebau vier module für den flexiblen einsatz

Mehr

Knauf Diamant Holztafelbau-Wände

Knauf Diamant Holztafelbau-Wände einseitig aussteifend Holzständer nach Statik Federschiene / CD-Profil mit Befestigungs-Clip nicht aussteifend beidseitig aussteifend Holzständer nach Statik aussteifend >0 Befestigungsmitte Glattschaftige

Mehr

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke 30 1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) F 60-A Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) EI 60 Dämmstoff 60 [mm] / 30 [kg/m³] 60 [mm] / 50 [kg/m³] 80 [mm]

Mehr

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A Sonderlösungen 22 HD 11 H 2 O fermacell Powerpanel H 2 O Reetdach Bauteil Brandschutz (GS 3.2/13-204-1) n F30-B (außen) n F30-B (innen) Beplankung n 12,5 mm Powerpanel H 2 O (außen) + 12,5 mm fermacell

Mehr

Maximale Wandhöhen für GK-Ständerwände

Maximale Wandhöhen für GK-Ständerwände Die nachfolgenden Tabellen wurden unter Berücksichtigung folgender Randbedingungen erstellt Metall-Ständerprofile nach DIN 18 182-1 aus Stahlblech DX 51 D mit einer nominellen Blechdicke von 0,6 Gipsplatten

Mehr

Lafire. Spezial-Gipsplatte für professionellen Brandschutz. Geprüft, wirschaftlich, funktional

Lafire. Spezial-Gipsplatte für professionellen Brandschutz. Geprüft, wirschaftlich, funktional Lafire Spezial-Gipsplatte für professionellen Brandschutz Geprüft, wirschaftlich, funktional 02 Inhalt wo sie was finden 04 05 06-07 08-11 12-13 14-15 16-17 18 19 20 21 22-23 Produktprogra Technische Daten

Mehr

Glatt, weiß, porenfrei.

Glatt, weiß, porenfrei. GIPS Die Q3-Platte für geringeren Spachtelaufwand. Glatt, weiß, porenfrei. LaDekosystem Q3-Oberflächen mit LaDeko. Weil es schneller geht. Setzen Sie auf LaDeko, wenn es um hochwertige Q3-Oberflächen geht!

Mehr

Ausschreibungstext Vorgehängte hinterlüftete Fassaden mit Holz Unterkonstruktion und Senoplan Bekleidungsplatten

Ausschreibungstext Vorgehängte hinterlüftete Fassaden mit Holz Unterkonstruktion und Senoplan Bekleidungsplatten Ausschreibungstext Vorgehängte hinterlüftete Fassaden mit Holz Unterkonstruktion und Senoplan Bekleidungsplatten Vorbemerkungen Allgemein: Der Bieter hat komplett, inklusive: - Baustelleneinrichtung, -

Mehr

mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF RS 4

mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF RS 4 Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Vorsatzschale mit Justierschwingbügel RS1 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF

Mehr

FERMACELL Schnellbauschrauben

FERMACELL Schnellbauschrauben Für Wand- und Deckenkonstruktionen mit FERMACELL Gipsfaser-Platten Anwendung Für die Befestigung der FERMACELL Gipsfaser-Platten auf Holz- und Metall-Unterkonstruktionen im Wand- und Deckenbereich. Im

Mehr

NPK Bau Projekt: Musterleistungsverzeichnis Seite 1 Volltext Leistungsverzeichnis: fermacell - Trockenbau Wände

NPK Bau Projekt: Musterleistungsverzeichnis Seite 1 Volltext Leistungsverzeichnis: fermacell - Trockenbau Wände NPK Bau Projekt: 251 - Musterleistungsverzeichnis Seite 1 643D/14 Trockenbauarbeiten: Wände (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur

Mehr

FERMACELL Dachgeschoss-Ausbau

FERMACELL Dachgeschoss-Ausbau Beschreibung Der Einsatz von FERMACELL bei Dachschräge Kehlbalkendecke Drempel (Abseite) Montagewand mit einlagiger Beplankung. Außer dem erforderlichen Tragwerk (Kehl-/Deckenbalken, Sparren, Konstruktionshölzer)

Mehr

Hebel Wirtschaftsbau Einschalige Verwaltungsgebäude Wandplatten mit U = 0,26 W/(m²K) mühelos er fü

Hebel Wirtschaftsbau Einschalige Verwaltungsgebäude Wandplatten mit U = 0,26 W/(m²K) mühelos er fü Hebel Wirtschaftsbau Einschalige Verwaltungsgebäude Wandplatten mit U = 0,26 W/(m²K) rungen e d r o f n A V E n E llt. mühelos er fü ENERGETISCH PLANEN MIT HEBEL EIN BEISPIEL Bei der hier dargestellten

Mehr

GIPS. L59 Lafarge Deckensysteme

GIPS. L59 Lafarge Deckensysteme GIPS L59 Lafarge Deckensysteme L59 Lafarge Deckensysteme Freitragende Unterdecken ohne Brandbeanspruchung mit Brandbeanspruchung F 30 mit Brandbeanspruchung F 90 Inhaltsverzeichnis 3 Lafarge Gips 4-6 Lafarge

Mehr

Einstufung von Bestandsdecken nach DIN DB 2. Brandlast von unten mit Rigips Feuerschutzplatte RF DB11RF DB 4 bzw. Rigips Die Dicke RF

Einstufung von Bestandsdecken nach DIN DB 2. Brandlast von unten mit Rigips Feuerschutzplatte RF DB11RF DB 4 bzw. Rigips Die Dicke RF Decken nach Decken nach Systemnummern Seite Einstufung von Bestandsdecken nach DIN 4102-4 DB 2 Unterdecke mit höhenversetzter Metall-Unterkonstruktion DB 1 Brandlast von unten mit Rigips Feuerschutzplatte

Mehr

ER G I T S GÜN S DIE AL NZ E R KUR T N O K AUB ERL KATALOG 2016 www.trockenbaumaterial.com Trockenbaumaterial unschlagbar günstig CW Profile CW50 50mm breit; 0,6mm stark Ständerprofile werden senkrecht

Mehr

DIN , Abschnitt 6.2 und bekleidete Stahlträger / -stützen

DIN , Abschnitt 6.2 und bekleidete Stahlträger / -stützen DIN 424, Abschnitt 6.2 un 6.3 bekleiete Stahlträger / stützen Stahlstützen un Stahlträger mit Bekleiungen aus Knauf Platten A2 Die Befestigung an Stahlträgern un Stützen erfolgt in er Regel mit Schnellbauschrauben

Mehr

Klammern von FERMACELL

Klammern von FERMACELL FERMACELL Profi-Tipp: Klammern von FERMACELL Länge, Abstand und Verbrauch der Klammern bei nicht tragenden Wandkonstruktionen pro m 2 Trennwand Klammern d 1,5 mm Holz 1-lagig 10 mm, UK-Abstand = 500 mm

Mehr

Projekt: 1406 Am Hegen 17 - Fründt Immobilien GmbH LV-Nr.: A Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau

Projekt: 1406 Am Hegen 17 - Fründt Immobilien GmbH LV-Nr.: A Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau Seite 1 Vorbemerkung Trockenbauarbeiten: Das Einrichten und Räumen der Baustelle sowie das Vorhalten der Baustelleneinrichtung einschl. der Geräte sind in den Positionen enthalten. Die gem. VOB erforderliche

Mehr

1 S 31 fermacell Montagewand. Bauteil. Baustoff. Brandschutz (GA 3368/618/14 MPA BS PB:DANAK PG11026) F 90-A. Klassifizierung (CR: PC10021) EI 90

1 S 31 fermacell Montagewand. Bauteil. Baustoff. Brandschutz (GA 3368/618/14 MPA BS PB:DANAK PG11026) F 90-A. Klassifizierung (CR: PC10021) EI 90 32 1 S 31 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (GA 3368/618/14 MPA BS PB:DANAK PG11026) F 90-A Klassifizierung (CR: PC10021) EI 90 Dämmstoff 50 [mm] / 50 [kg/m³] 60 [mm] / 30 [kg/m³] 95 175 mm Wandgewicht

Mehr

KATALOG Trockenbaumaterial unschlagbar günstig

KATALOG Trockenbaumaterial unschlagbar günstig GÜNSTIGER ALS DIE KONKURRENZ ERLAUBT KATALOG 2017 www.trockenbaumaterial.com Trockenbaumaterial unschlagbar günstig CW Profile CW50 50mm breit; 0,6mm stark Ständerprofile werden senkrecht in die UW Profile

Mehr

Wichtiger Hinweis. Hinweis

Wichtiger Hinweis. Hinweis 05/2010 Mehr Informationen über Brandschutz-Lösungen von Knauf erhalten Sie beim BS1.at Brandschutz mit Knauf Knauf Trockenbau-Systeme und Systemprodukte Technische Broschüre mit Europäischer Klassifizierung

Mehr

Details Installationskanäle (I-Kanäle)

Details Installationskanäle (I-Kanäle) Details Installationskanäle (I-Kanäle) Installationskanäle mit festem Deckel I 30 bis I 120 Systemaufbau 1.1 Glasroc F 15 (I 30), Glasroc F 25 (I 60), Glasroc F 15 + Glasroc F 20 (I 90), 2 x Glasroc F

Mehr

ohne Brandschutzanforderung mit Rigips Bauplatte RB MD10RB MD 2 bzw. Rigips Die Dicke RF ohne Brandschutzanforderung mit Rigips 4PRO MD10VP MD 4

ohne Brandschutzanforderung mit Rigips Bauplatte RB MD10RB MD 2 bzw. Rigips Die Dicke RF ohne Brandschutzanforderung mit Rigips 4PRO MD10VP MD 4 Systemnummern Seite Unterdecke mit höhenversetzter Metall-Unterkonstruktion MD1 ohne Brandschutzanforderung mit Rigips Bauplatte RB MD10RB MD 2 bzw. Rigips Die Dicke RF ohne Brandschutzanforderung mit

Mehr

Alba. Alba. Alba Systeme. Kurzübersicht

Alba. Alba. Alba Systeme. Kurzübersicht Systeme Kurzübersicht Systeme. R w Einheit db Min. m m mm kg/m 2 Massive Vollgipsplattenwände, einschalig A60 36 (-1; -3) 90 3.00 1) 3.00 1) 60 60 A80 38 (-1; -3) 180 4.00 1) 4.00 1) 80 80 A100 40 (0;

Mehr

Planen und Bauen. Dachausbau

Planen und Bauen. Dachausbau Planen und Bauen RIGIPS Systeme garantieren Qualität und Sicherheit. Für Sie und Ihre Kunden. Mit RIGIPS Systemen treffen Sie eine kluge Entscheidung für komplette Bauteillösungen aus einer Hand mit perfekt

Mehr

I-Träger INP DIN 1025/1 - EN 10024

I-Träger INP DIN 1025/1 - EN 10024 TRÄGER Träger I-Träger schmal (INP) 56 Breitflanschträger (HEB/IPB) 57 Breitflanschträger (HEA/IPBL) 58 Breitflanschträger (HEM/IPBV) 59 I-Träger mittelbreit (IPE) 60 U-Träger (UNP) 61 Schnittkosten 62

Mehr

AB HERBST. FERMACELL Firepanel A1. Die neue Dimension im Brandschutz. Brandschutz

AB HERBST. FERMACELL Firepanel A1. Die neue Dimension im Brandschutz. Brandschutz AB HERBST FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension

Mehr

Montagewände von Rigips. Metall- Einfachständerwand. Einlagige Beplankung 12,5 mm. Schallschutz R w bis 43 db

Montagewände von Rigips. Metall- Einfachständerwand. Einlagige Beplankung 12,5 mm. Schallschutz R w bis 43 db Planen und Bauen. Mit Systemen von Rigips. Montagewände von Rigips Metall- Einfachständerwand 3.40.01 Einlagige Beplankung 12,5 3.40.01 Schallschutz R w bis 43 db Brandschutz EI 30 Wandhöhe bis 2750 Horizontalschnitt

Mehr

FI-E-101G. Brandschutz Juni2005 KjN 1:5. Außenwand Paneel Fuge Horizontale Montage. Paroc Paneel (TT-11) (TT-13) Paroc Paneel. Sicke, a = 200.

FI-E-101G. Brandschutz Juni2005 KjN 1:5. Außenwand Paneel Fuge Horizontale Montage. Paroc Paneel (TT-11) (TT-13) Paroc Paneel. Sicke, a = 200. System Außenwand FI-E -101 G Paneel Fuge, horizontale Montage FI-E -102 G Paneel Fuge, vertikale Montage FI-E -301 G Befestigung an Stahlstütze, horizontale Montage FI-E -901 G Befestigung an Decke, horizontale

Mehr

Knauf Brandschutz-Systeme

Knauf Brandschutz-Systeme 011 Knauf Brandschutz-Systeme Knauf - Metallständerwände W 11 W 111 - Knauf Metallständerwand - Einfachständerwerk 1-lagig beplankt W 112 - Knauf Metallständerwand - Einfachständerwerk 2-lagig beplankt

Mehr