Kommunale Kläranlagen Schutz und Instandsetzung. Beton Kläranlage

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kommunale Kläranlagen Schutz und Instandsetzung. Beton Kläranlage"

Transkript

1 Kommunale Kläranlagen Schutz und Instandsetzung Beton Kläranlage

2 Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen, dass es sich hier nur um allgemeine Mustervorschläge und Details handelt, die diese lediglich schematisch und hinsichtlich ihrer grundsätzlichen Funktionsweise darstellen. Es ist keine Maßgenauigkeit gegeben. Anwendbarkeit und Vollständigkeit sind vom Verarbeiter / Kunden beim jeweiligen Bauvorhaben eigenverantwortlich zu prüfen. Angrenzende Gewerke sind nur schematisch dargestellt. Alle Vorgaben und Angaben sind auf die örtlichen Gegebenheiten anzupassen bzw. abzustimmen und stellen keine Werk-, Detail- oder Montageplanung dar. Die jeweiligen technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Systembeschreibungen / Zulassungen sind zwingend zu beachten. 2 Kläranlage

3 Inhalt Einleitung Instandsetzungssysteme für Kläranlagen im Überblick Widerstandsfähiger Betonersatz Schutz durch Beschichtung Lösungen für Betonflächen ohne chemischen Angriff Lösungen für Betonflächen mit chemischem Angriff XA1-XA3 Lösungen für Betonflächen mit stark chemischem Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion (XBSK) Lösungen für die Instandsetzung der Räumerlaufbahn Kläranlagen und darüber hinaus

4 Sauberes Wasser bedeutet Leben Adäquate Baustoffe sichern Investitionen auf lange Sicht Bildnachweis: Titel und Seite 2 oben: Siemens Pressebild Abwasser ist durch häusliche, gewerbliche, industrielle, landwirtschaftliche und sonstige Nutzung in seinen natürlichen Eigenschaften verändertes Trink- oder Brauchwasser. Es entsteht, wo immer Wasser verwendet wird. Zwischen 50 bis 400 Liter Abwasser pro Tag und Einwohner fallen in deutschen Städten an. In über Kläranlagen wird es gereinigt eine Massenproduktion auf High-Tech- Niveau. Für den Ausbau von Kanalisation und Kläranlagen in Deutschland wurden zwischen 1975 und 1997 rund 44 Milliarden Euro investiert. Heutzutage liegt der Fokus abwassertechnischer Bauaufgaben in Deutschland nicht mehr auf dem Neubau, sondern auf der Anpassung an aktuelle Umweltstandards sowie auf dem Schutz und der Instandsetzung vorhandener Anlagen. Eine aktuelle Marktrecherche über instandgesetzte Betonflächen bei Ingenieurbauwerken in Deutschland hat 2007 ergeben, dass das Segment Kläranlage 20% des Gesamtmarktvolumens ausmacht. Für den enormen Investitionsbedarf, der hier entsteht, sind überzeugende Lösungen gefragt. 4 Kläranlage

5 Schadensursache Schäden an Betonbauteilen in kommunalen Kläranlagen haben verschiedene Ursachen. Ein Hauptproblem ist der Einsatz von Produkten und Systemen, die keine ausreichende Widerstandsfähigkeit gegen die vorherrschenden Einwirkungen aufweisen. Die möglichen Folgen: Oberflächenschäden durch Frost und Tausalze Oberflächenschäden infolge lösenden bzw. treibenden chemischen Angriffen Betonkorrosion in geschlossenen Systemen (Faulbehälter) infolge biogenem Schwefelsäureangriff Anforderungen an Produkte und Systeme Eine wesentliche Anforderung an Produkte und Systeme bei der Verwendung in abwassertechnischen Anlagen ist deren Beständigkeit gegenüber chemischem Angriff. Abwasser ist gemäß DIN (Eurocode 2) der Expositionsklasse XA (chemischer Angriff) zuzuordnen. In DIN sind für natürliche Böden und Grundwasser die Klassifizierung der Umweltbedingungen und die Grenzwerte für die Expositionsklassen festgelegt. Die Beständigkeit der Produkte und Systeme gegen chemischen Angriff ist nach diesen Vorgaben nachzuweisen und einer der Expositionsklassen XA1, XA2 oder XA3 zuzuordnen. Keine adäquate Berücksichtigung findet hier die biogene Schwefelsäurekorrosion. Diese Lücke wird mit der Richtlinie für die Prüfung von Mörteln für den Einsatz im Sielbau, Fassung 2001 geschlossen. Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken in kommunalen Kläranlagen sind im Merkblatt DWA-M 211: geregelt. Bestandsaufnahme Die Schutz- und Instandsetzungsarbeiten müssen von einem sachkundigen Planer beurteilt und geplant werden. Zunächst wird der Istzustand des jeweiligen Bauteils erfasst und die Ursachen eines Mangels oder Schadens ermittelt. Dann ist der Sollzustand festzulegen, der die Summe der verlangten Gebrauchseigenschaften eines Bauwerkes oder Bauteils unter voraussehbaren Beanspruchungen nach der Ausführung darstellt. Anschließend muss ein Instandsetzungskonzept entwickelt und ein Instandsetzungsplan aufgestellt werden. Auf dieser Grundlage können geeignete Produkte und Systeme definiert werden. Für eine erfolgreiche Instandsetzung von Abwasseranlagen ist das interdisziplinäre Zusammenspiel von Fachplanern, Spezialausführungsunternehmen und Spezialbaustoffherstellern von hoher Bedeutung. Kläranlage 5

6 Instandsetzungssysteme für kommunale Kläranlagen im Überblick Systemkomponenten und ihre Leistungsmerkmale Aufgrund der Anforderungen für den Schutz und die Instandsetzung von Betonbauwerken, die chemischem Angriff ausgesetzt sind, unterscheidet StoCretec zwei Systeme: Mörtelsystem für die Kläranlage (PCC) Beschichtungssystem für die Kläranlage (EP) Während das Mörtelsystem für die Kläranlage (PCC) speziell für die Anforderungen der Expositionsklassen XA2 und XA3 der DIN (Eurocode 2) bzw. DIN EN entwickelt wurde, zeichnet sich das Beschichtungssystem für die Kläranlage (EP) durch seine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber dem chemischen Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion aus. Ausgewählte Leistungsmerkmale der Systembestandteile sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst. Leistungsmerkmale der Systemkomponenten Systemkomponenten Eigenschaften Schwefelsäurebeständigkeit Ammoniumnitratbeständigkeit Sulfatbeständigkeit Beständigkeit gegenüber biogener Schwefelsäure Beständigkeit bei rückseitiger Durchfeuchtung Wassereindringwiderstand Wasserdampfdiffusionswiderstand Betonersatz PCC gering Betonersatz SPCC gering Feinspachtel PCC gering Dickbeschichtung EP hoch sehr gut nicht geprüft 6 Kläranlage

7 Instandsetzungen von Betonflächen in kommunalen Kläranlagen können generell in drei Bereiche unterteilt werden: Betonflächen ohne chemischen Angriff Betonflächen mit chemischem Angriff XA1-XA3 Betonflächen mit chemischem Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion (XBSK) Betonflächen, die keinem chemischen Angriff ausgesetzt sind, können mit Ingenieurbauprodukten und -systemen der StoCretec instandgesetzt und geschützt werden. Ist mit chemischem Angriff XA1-XA3 zu rechnen, kommen spezielle Kläranlagenmörtel zum Einsatz. Betonflächen, auf die chemischer Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion einwirkt, werden mit dem Beschichtungssystem für Kläranlagen geschützt. Unter Betrieb erfolgt der chemische Angriff nicht nur auf die Oberfläche, welche zum Abwasser steht, sondern auch aus dem Betonuntergrund selbst. Denn auch wenn geschädigter Beton im Rahmen der Untergrundvorbereitung abgetragen wird, kann der Verbleib von restlichen chemischen Substanzen im Betonuntergrund nicht vollständig ausgeschlossen werden. Deshalb ist es erforderlich, für die Reprofilierung Mörtelprodukte und -systeme mit einer hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber dem chemischen Angriff zu verwenden. Das empfiehlt sich in jedem Fall, auch wenn diese Mörtelprodukte und -systeme durch eine zusätzliche Beschichtung gegen den chemischen Angriff aus dem Abwasser geschützt werden. Kläranlage 7

8 Widerstandsfähiger Betonersatz Keine Chance für den chemischen Angriff Mörtelsystem für die Kläranlage (PCC) Für den Schutz und die Instandsetzung wasserberührter Bauteile aus Beton, die chemischem Angriff ausgesetzt sind, stehen die speziell entwickelten kunststoffmodifizierten und zementgebundenen Kläranlagenmörtel zur Verfügung: der Nassspritzmörtel StoCrete TS 250 (SPCC), der manuell verarbeitbare StoCrete TG 252 (PCC II), der Feinspachtel StoCrete TF 250 und der manuell verarbeitbare Estrichmörtel StoCrete TG 154 (PCC I). Für diese Produkte wird Zement mit hoher Sulfatbeständigkeit verwendet. Sie zeichnen sich durch ihre sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischem Angriff aus Säure und Salz aus. Alle Produkte wurden von unabhängigen Prüfinstituten hinsichtlich ihrer Beständigkeit gegenüber saurem, insbesondere schwefelsaurem Wasser untersucht. Des Weiteren erfolgte der Nachweis ihrer Beständigkeit gegenüber dem Angriff betonaggressiver Wässer, insbesondere von ammoniumhaltigen und sulfathaltigen Wässern. Bei allen Untersuchungen wiesen die Kläranlagenmörtel sehr hohe Widerstandsfähigkeit auf. Im Vergleich zum Referenzmörtel waren sie mindestens vergleichbar und in den meisten Fällen sogar deutlich besser. Die Rezeptur des Referenzmörtels ist speziell in Hinblick auf die stark chemische Beanspruchung in Anlehnung an die Sielbaurichtlinie zusammengesetzt. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse wird seitens der Prüfinstitute bestätigt, dass die StoCretec Kläranlagenmörtel die Anforderungen der Expositionsklasse XA 3 erfüllen. Im Merkblatt DWA-M 211 wird darauf verwiesen, dass bei der Expositionsklasse XA3 ein besonderer Schutz der Oberfläche erforderlich ist. Jedoch können Instandsetzungsbetone und -mörtel auch als Oberflächenschutzsystem angesehen werden, wenn sie einen nachgewiesenen, ausreichenden Widerstand gegen Beanspruchungen der Expositionsklasse XA3 aufweisen. Eine zusätzliche Beschichtung entsprechend DIN zum Schutz des Betons bzw. hier des Instandsetzungsmörtels ist nicht zwingend erforderlich. Untersuchungsbericht : Prüfung der Säurebeständigkeit der Produkte StoCrete TG 252, StoCrete TF 250 und StoCrete TS 250 der StoCretec GmbH, September 2007 Untersuchungsbericht : Prüfung der Ammonium- und Sulfatbeständigkeit der Produkte StoCrete TG 252, StoCrete TF 250 und StoCrete TS 250 der StoCretec GmbH, November 2007 Prüfbericht B und B : Prüfung des Widerstandes des mineralischen Mörtels StoCrete TG 154 gegenüber der Exposition XA1 bis XA3 schwach bis stark schwefelsaurer Angriff und Sulfatangriff, Oktober Kläranlage

9 Schutz durch Beschichtung Sicher bei biogener Schwefelsäurekorrosion Beschichtungssystem für die Kläranlage (EP) Das Beschichtungssystem auf Epoxidharzbasis wird eingesetzt zum Schutz und zur Instandsetzung von Betonbauteilen, die chemischem Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion ausgesetzt sind. Für die Betoninstandsetzung kommen die Kläranlagenmörtel StoCrete TS 250, StoCrete TG 252 und StoCrete TG 154 zum Einsatz. Darauf wird das Beschichtungssystem auf Epoxidharzbasis, bestehend aus der Grundierung StoPox 452 EP, der Poren- und Lunkerspachtelung StoPox 452 EP und der EP-Dickbeschichtung StoPox KU 180, appliziert. Das lösemittelfreie Beschichtungssystem wurde hinsichtlich seiner Beständigkeit gegenüber biogenem Schwefelsäureangriff untersucht. Bei dauernder rückseitiger Wasserbeauf - schlagung über 104 Tage bleibt es blasenfrei. Nach Beaufschlagung mit biogener Schwefelsäure in Anlehnung an die Sielbaurichtlinie weist es weder Veränderungen der Oberfläche noch Ablösungen oder Risse auf. Auch die Anforderungen an die Haftzugsfestigkeit und die Flüssigkeitsdichtigkeit werden erfüllt. Auf Grundlage der Untersuchungsergebnisse hat die Kiwa Polymer Institut GmbH die Beständigkeit und Gebrauchstauglichkeit des Beschichtungssystems für die Verwendung in Abwasseranlagen bei stark chemischem Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion bestätigt. Faulturm Abbildung oben: Innenansicht Prüfbericht P 4255: Prüfungen an dem Betonbeschichtungssystem StoPox 452 EP und StoPox KU 180 für die Verwendung als Oberflächenschutz bei starkem chemischen Angriff durch biogene Schwefelsäure, September 2006 Kläranlage 9

10 Lösungen für Betonflächen ohne chemischen Angriff Produktqualität durch Fremdüberwachung An Betonflächen im Innen- und Außenbereich, die keinem chemischen Angriff ausgesetzt sind, kann auf das bewährte StoCretec Produktsortiment zurückgegriffen werden. Die Betonersatz- und Oberflä chenschutzsysteme sind grundge prüft. Ihre konstant hohe Produktqualität wird durch eine lückenlose Eigen- und Fremdüberwachung sichergestellt. Die Abstimmung innerhalb des Instandsetzungssystems sowie zum Untergrund trägt wesentlich dazu bei, einen dauerhaften Erfolg der Sanierungsmaßnahme gewährleisten zu können. So ist unter anderem die Auswahl des optimalen Reprofilierungsmörtels, in Kombination mit der passenden Ausgleichsspachtelung, Garant für eine beständige und ebene Oberfläche, die dann mit einem Schutzsystem versehen werden kann. Systemaufbau für Betonflächen ohne chemischen Angriff Mineralischer Untergrund 2 Mineralische Haftbrücke 3 Betonersatz 4 Feinspachtel 5 Oberflächenschutz Mineralischer Untergrund 2 Mineralische Haftbrücke 3 Betonersatz 10 Kläranlage

11 Oberflächenschutzsysteme sind im Allgemeinen in der Lage, ein sehr breites und vielfältiges Leistungsspektrum abzudecken. Zu den Grundmerkmalen zählen stets die Reduzierung oder Verhinderung des Eindringens von Wasser und der in Wasser gelösten Schadstoffe in den Beton. Für den Schutz der Betonflächen ohne chemischen Angriff kommen vier verschiedene Schutzsysteme in Frage, die je nach Einsatzzweck in ihren Eigenschaften entweder starr oder flexibel ausgeprägt sind. Betonflächen ohne chemischen Angriff Betonersatz PCC I StoCrete TG 114/ StoCrete TH 110 Betonersatz PCC II StoCrete TG 202/ StoCrete TH StoCrete TK Systemeigenschaften 2-komponentig, manuelle Verarbeitung, schwindarm, hohe Frühfestigkeit, frosttausalzbeständig, Beanspruchungsklasse M2 1-komponentig, manuelle Verarbeitung, schwindarm, schnell überarbeitbar, frosttausalzbeständig, Beanspruchungsklasse M2 Betonersatz SPCC StoCrete TS komponentig, schwindarm, frosttausalzbeständig, Beanspruchungsklasse M3, Wiederherstellung Feuerwiderstand F90, Trockenspritzmörtel Betonersatz SPCC StoCrete TS komponentig, schwindarm, frosttausalzbeständig, Beanspruchungsklasse M2, Nassspritzmörtel Feinspachtel PCC StoCrete TF komponentig, frosttausalzbeständig, manuelle und maschinelle Verarbeitung, auch für Betonuntergründe geringerer Festigkeit Oberflächenschutzsystem OS 4 (OS-C) StoCrete TF StoCryl V 100 Frosttausalzbeständig, geringer Wasserdampfdiffusionswiderstand, hohe CO 2 -Diffusionsdichtigkeit, Sprühbereich, starre Beschichtung Oberflächenschutzsystem OS-C StoCrete TF StoPox WL 50 + StoPur WV 60 (optional) Frosttausalzbeständig, geringer Wasserdampfdiffusionswiderstand, hohe CO 2 -Diffusionsdichtigkeit, Sprüh- und Spritzbereich, starre Beschichtung Oberflächenschutzsystem OS 5b (OS-DI) StoCrete FB Frosttausalzbeständig, geringer Wasserdampfdiffusionswiderstand, hohe CO 2 -Diffusionsdichtigkeit, Sprüh- und Spritzbereich, flexible Beschichtung Oberflächenschutzsystem OS 5a (OS-DII) StoCrete TF StoCryl RB Frosttausalzbeständig, geringer Wasserdampfdiffusionswiderstand, hohe CO 2 -Diffusionsdichtigkeit, Sprüh- und Spritzbereich, flexible Beschichtung Kläranlage 11

12 Lösungen für Betonflächen mit chemischem Angriff XA1-XA3 Hoch widerstandsfähige Systeme für beanspruchte Bauteile Für den Schutz und die Instandsetzung wasserberührter Betonbauteile stehen aufeinander abgestimmte und geprüfte Mörtelsysteme zur Verfügung. Für vertikale Flächen und für Flächen über Kopf sind das der Nassspritzmörtel StoCrete TS 250 (SPCC), der manuell verarbeitbare Grobmörtel StoCrete TG 252 (PCC II) mit zugehöriger spezieller Haftbrücke StoCrete TH 250 und der Feinspachtel StoCrete TF 250. Für Bodenflächen steht der manuell verarbeitbare Estrichmörtel StoCrete TG 154 ebenfalls mit der Haftbrücke StoCrete TH 250 zur Verfügung. Für diese Produkte wird Zement mit hoher Sulfatbeständigkeit verwendet. Alle Mörtel zeichnen sich durch ihre sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischem Angriff durch schwefelsaure, ammonium- und sulfathaltige Wässer aus. Durch ihre hohe Beständigkeit gegen Beanspruchungen der Expositionsklasse XA3 dienen diese Mörtel auch dem Oberflächenschutz. Systemaufbau für Betonflächen mit chemischem Angriff XA1-XA Mineralischer Untergrund 2 Mineralische Haftbrücke 3 Betonersatz 4 Feinspachtel Beton 2 Korrosionsschutz StoCrete TK 3 Mineralische Haftbrücke StoCrete TH Betonersatz StoCrete TG Kläranlage

13 Gemäß Merkblatt DWA-M 211 können Instandsetzungsmörtel auch als Oberflächenschutzsystem angesehen werden, wenn sie einen nachgewiesenen, ausreichenden Widerstand gegen Beanspruchungen der Expositionsklassen XA3 aufweisen. Eine zusätzliche Beschichtung entsprechend DIN zum Schutze des Betons bzw. hier des Instandsetzungsmörtels ist nicht zwingend erforderlich. Betonflächen mit chemischem Angriff XA1-XA3 Betonersatz PCC I StoCrete TG StoCrete TH StoCrete TK Betonersatz PCC II StoCrete TG StoCrete TH StoCrete TK Systemeigenschaften 1-komponentig, manuelle Verarbeitung, mit Estrichpumpe förderfähig, frosttausalzbeständig, XA 1, XA 2, XA 3 1-komponentig, manuelle Verarbeitung, frosttausalzbeständig, XA1, XA2, XA3 Betonersatz SPCC StoCrete TS komponentig, frosttausalzbeständig, Nassspritzmörtel, XA1, XA2, XA3 Feinspachtel PCC StoCrete TF komponentig, frosttausalzbeständig, manuelle und maschinelle Verarbeitung, XA1, XA2, XA3 Optional kann ein Oberflächenschutz mit der EP-Dickbeschichtung StoPox KU 180 in Verbindung mit StoPox 452 EP realisiert werden. In diesem Falle wird der Oberflächenschutz direkt auf den Betonersatz aufgebracht (siehe Abbildung auf Seite 14). Dickbeschichtung (optional) EP StoPox KU StoPox 452 EP Frosttausalzbeständig, hohe CO 2 -Diffusiondichtheit, Sprüh- und Spritzbereich, starre Beschichtung, lösungsmittelfrei, flüssigkeitsdicht, geprüft gegen dauernde rückseitige Wasserbeaufschlagung, XBSK Sowohl Kläranlagenmörtel als auch EP-Dickbeschichtungen können oberhalb, innerhalb und unterhalb der Wasserwechselzone eingesetzt werden. Kläranlage 13

14 Lösungen für Betonflächen mit stark chemischem Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion (XBSK) Besondere Herausforderungen verlangen besondere Lösungen Bei abgeschlossenen Anlagen, wie es abgedeckte Behälter und Faulbehälter sind, kann im Gasraum biogene Schwefelsäurekorrosion auftreten. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei nicht um die allgemein bekannte Korrosion durch Sauerstoff und Wasser, sondern um einen Korrosionsprozess, der ohne Luft abläuft und unter anderem durch Bakterien begünstigt wird. Infolgedessen kann es im Innenraum der Behälter zu hohen Abtragungsraten an der Betonoberfläche kommen. Systemaufbau für Betonflächen mit stark chemischem Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion (XBSK) Mineralischer Untergrund 2 Mineralische Haftbrücke 3 Betonersatz 4 Grundierung 5 Spachtelung 6 Beschichtung Beton 2 Korrosionsschutz StoCrete TK 3 Mineralische Haftbrücke StoCrete TH Betonersatz StoCrete TG Kläranlage

15 Um diesem starken chemischen Angriff zu widerstehen, kommen folgende Produkte zum Einsatz: Reprofilierung der Betonflächen mit den Kläranla genmörteln StoCrete TS 250 und/ oder Sto Crete TG 252. Auf diese Basis wird ein Epoxidharzbeschichtungssystem aufgebracht, welches aus der Grundierung und Spachtelung StoPox 452 EP sowie der Dickbeschichtung StoPox KU 180 besteht. Im Boden bereich erfolgt die Betoninstandsetzung mit StoCrete TG 154. Betonflächen mit chemischem Angriff XBSK* Betonersatz PCC I StoCrete TG StoCrete TH StoCrete TK Betonersatz PCC StoCrete TG StoCrete TH StoCrete TK Systemeigenschaften 1-komponentig, manuelle Verarbeitung, mit Estrichpumpe förderfähig, frosttausalzbeständig, XA 1, XA 2, XA 3 1-komponentig, manuelle Verarbeitung, frosttausalzbeständig, XA1, XA2, XA3 Betonersatz SPCC StoCrete TS komponentig, frosttausalzbeständig, Nassspritzmörtel, XA1, XA2, XA3 Dickbeschichtung EP StoPox KU StoPox 452 EP Frosttausalzbeständig, hohe CO 2 -Diffusionsdichtheit, Sprüh- und Spritzbereich, starre Beschichtung, lösungsmittelfrei, flüssigkeitsdicht, geprüft gegen dauernde rückseitige Wasserbeaufschlagung, XBSK * Starker chemischer Angriff durch biogene Schwefelsäurekorrosion Kläranlage 15

16 Lösungen für die Instandsetzung der Räumerlaufbahn Höchste Beanspruchung bei jeder Umdrehung Die Räumerlaufbahnen der Klärbecken sind extremen Belastungen ausgesetzt sowohl mechanisch durch die Schub- und Druckbelastung der Räumer als auch durch Nässe und thermische Einflüsse wie Hitze und Kälte. Darüber hinaus muss im Winter der Bereich der Räumerlaufbahn durch Frosttaumittel eisfrei gehalten werden, weswegen bei vielen Bauwerken in diesem Bereich erhöhte Chloridgehalte im Beton diagnostiziert werden. Entsprechende Schäden bleiben unter solchen Umständen selten aus. Für die dauerhafte Instandsetzung von Räumerlaufbahnen stehen die dargestellten Systemvarianten zur Verfügung. Systemaufbau zur Instandsetzung der Räumerlaufbahn Mineralischer Untergrund 2 Haftbrücke/Grundierung 3 Betonersatz/Spachtelung (EP) 4 Absandung 5 Versiegelung 16 Kläranlage

17 Weiteren wirksamen Schutz der Beckenkrone stellen Abdeckungen aus Stahlfaserbetonfertigteilen oder Profilblechen aus nicht rostendem oder verzinktem Stahl dar, möglicherweise sogar mit Beheizung. Auch der Schienenbetrieb für den Räumer ist ein probates Mittel gegen vorzeitige Schädigung des Betonbauteils. Instandsetzung Räumerlaufbahn Systemeigenschaften Systemvariante 1 Haftbrücke Betonersatz StoPox KSH thix StoPox Mörtel standfest Frosttausalzbeständig, thermische Kompatibilität zum Betonuntergrund, flüssigkeitsdicht, witterungsbeständig, chemisch beständig, vorkonfektioniert, sehr hohe mechanische Belastung Absandung StoQuarz 0,7-1,2 mm oder StoDurop 1-2 mm Versiegelung StoPox MH 105 oder StoPox KU 601 Systemvariante 2 Grundierung StoPox GH 205 oder StoPox 452 EP Spachtelung Spachtelung mit StoQuarz 1:1 gefüllt: StoPox GH 205 oder StoPox 452 EP Frosttausalzbeständig, thermische Kompatibilität zum Betonuntergrund, flüssigkeitsdicht, witterungsbeständig, chemisch beständig, normale bis hohe mechanische Belastung Absandung Versiegelung StoQuarz 0,7-1,2 mm oder StoDurop 1-2 mm StoPox MH 105 oder StoPox KU 601 Kläranlage 17

18 Kläranlagen und darüber hinaus Rundum-Service von StoCretec Das Aufgabenfeld der Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen in kommunalen Kläranlagen ist umfangreich. Zu den dargestellten Systemen bietet StoCretec überzeugende Ergänzungen. Weitergehende Informationen zu allen Produkten und Systemen finden Sie im Internet unter Risssanierung Bei Instandsetzungen sind unter anderem auch Risse zu berücksichtigen. Sie können wesentlich die Dauerhaftigkeit der betroffenen Bauteile beeinträchtigen. Mit den geeigneten Rissinjektionsharzen von StoCretec kann die Kläranlage instand gesetzt werden. Aufeinander abgestimmt, dienen alle Pro dukte nur einem Ziel: Dauerhafte Sicherstellung der Funktionsfähigkeit eines Bauteils. Silo, Mischen, Fördern Die innovative StoSilo- und Maschinentechnik zahlt sich in einer Zeit enger Kostenziele immer aus. Als Beispiel sei der Feinmörtel StoCrete TF 250 genannt: Das Ein-Tonnen-Silo enthält die Materialmenge von etwa 40 Säcken. Das sind 40 Gebinde weniger, die transportiert, angerührt, verarbeitet und entsorgt werden müssen das bedeutet deutlich kürzere Rüst- und Verarbeitungszeiten, erhebliche Verringerung des Verpackungsmülls und somit spürbar niedrigere Kosten. 18 Kläranlage

19 Schon das antike Rom kannte ein perfektes Ab - wassersystem. Zunächst konnte die Gegend um Rom der sumpfigen Niederungen wegen nur auf den Hügeln besiedelt werden. Das änderte sich erst, als die Cloaca Maxima (größter Abwasserkanal) entwickelt wurde. Wasser ist das Gold des 21. Jahrhunderts Ohne Wasser gibt es kein Leben auf der Erde, es ist eines unserer wertvollsten Güter. Des halb sorgen sich Menschen seit Jahrtausenden um Brunnen und Bewässerung. Bevölkerungsexplosion und Umweltverschmutzung sind die Hauptgründe, weshalb Wasser in manchen Teilen der Welt knapp wird. Sogar Kriege drohen, wenn Staaten ihren Nachbarn»den Hahn zudrehen«. In den hoch industrialisierten westlichen Ländern geht der Mensch mit Wasser meist sehr verschwenderisch um und spült täglich Hunderte von Millionen Litern durch die Abflüsse. Auch wenn diese Regionen (noch?) nicht zu denen gehören, in welchen sauberes Wasser knapp ist, wächst hierzulande zunehmend das Bewusstsein dafür, dass gerade diese Ressource nicht unbegrenzt zur Verfügung steht und durch nichts ersetzt werden kann. Kläranlage 19

20 StoCretec GmbH Gutenbergstraße Kriftel (bei Frankfurt a. M.) Zentrale Telefon Telefax Technisches InfoCenter Telefon Telefax Vertriebsregionen Deutschland Sto AG Sto AG Vertriebsregion Vertriebsregion Mitte Baden-Württemberg Ullsteinstraße August-Fischbach-Straße Berlin-Tempelhof Donaueschingen Telefon Telefon Telefax Telefax Sto AG Sto AG Vertriebsregion Bayern Vertriebsregion Nord Magazinstraße 83 Am Knick Fürth Oststeinbek Telefon Telefon Telefax Telefax Sto AG Vertriebsregion Nordrhein-Westfalen Marconistraße Köln-Feldkassel Telefon Telefax Sto AG Vertriebsregion Rhein-Main Gutenbergstraße Kriftel Telefon Telefax Die komplette Übersicht unserer rund 90 Sto-VerkaufsCenter finden Sie im Internet unter Hauptsitz Sto AG Ehrenbachstraße Stühlingen Telefon Telefax Tochtergesellschaften der Sto AG im Ausland Österreich Schweiz Der Lieferservice für StoCretec Sto Ges.m.b.H. Sto AG erfolgt durch die Sto AG. Richtstraße 47 Industriestrasse 17 A-9500 Villach CH-4553 Subingen Telefon Telefon Informationen Telefax Telefax über internationale partner erhalten Sie unter: Telefon Art.-Nr Rev.-Nr. 04/10.13 Printed in Germany

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Beton Kläranlagen Mörtelsysteme Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Kläranlagen dauerhaft instand setzen Widerstandsfähige Mörtelsysteme von StoCretec Klassische

Mehr

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Beton Kläranlagen Mörtelsysteme Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Kläranlagen dauerhaft instand setzen Widerstandsfähige Mörtelsysteme von StoCretec Klassische

Mehr

Betoninstandsetzung Beanspruchungsklassen. Die Instandsetzungsmörtel in Beanspruchungsklassen nach DIN EN Eine Übersicht

Betoninstandsetzung Beanspruchungsklassen. Die Instandsetzungsmörtel in Beanspruchungsklassen nach DIN EN Eine Übersicht Betoninstandsetzung Beanspruchungsklassen Die Instandsetzungsmörtel in Beanspruchungsklassen nach DIN EN 206-1 Eine Übersicht Alle StoCretec Mörtel im Überblick Eigenschaften und Einsatzgebiete Eine Instandsetzung

Mehr

Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Farbiger Schutz für Garagen, Keller, Waschund Sanitärräume. Bodenbeschichtung

Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Farbiger Schutz für Garagen, Keller, Waschund Sanitärräume. Bodenbeschichtung Wässrige Bodenbeschichtungssysteme Farbiger Schutz für Garagen, Keller, Waschund Sanitärräume Bodenbeschichtung Optisch ansprechend und einfach zu verarbeiten Wässrige EP-Beschichtungen von StoCretec bieten

Mehr

Bodenbeschichtung Balkon. Beschichtung für Balkone und Laubengänge Schnell, dekorativ und dauerhaft

Bodenbeschichtung Balkon. Beschichtung für Balkone und Laubengänge Schnell, dekorativ und dauerhaft Bodenbeschichtung Balkon Beschichtung für Balkone und Laubengänge Schnell, dekorativ und dauerhaft StoPma Balkonsystem Schnell und dauerhaft abdichten Das StoPma Balkonsystem spielt seine Stärken aus,

Mehr

Bodenbeschichtung. Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Angenehmes Raumklima bei Verarbeitung und Nutzung

Bodenbeschichtung. Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Angenehmes Raumklima bei Verarbeitung und Nutzung Bodenbeschichtung Wässrige Bodenbeschichtungssysteme Angenehmes Raumklima bei Verarbeitung und Nutzung Gute Gründe sprechen für den Einsatz wässriger Bodenbeschichtungssysteme von StoCretec Vielfältige

Mehr

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Kraftwerksanlagen und Kühltürme Schutz und Instandsetzung

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Kraftwerksanlagen und Kühltürme Schutz und Instandsetzung Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Kraftwerksanlagen und Kühltürme Schutz und Instandsetzung Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und

Mehr

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Infrastruktur Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse

Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile n für Fenster- und Türanschlüsse Anputzleisten für den Massiv- und Holzbau Allgemeine Hinweise n Dienen dem schlagregendichten Anschluss des WDVS an Fenster und

Mehr

Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein. Fassaden gestalten Fassaden dämmen. Mit Naturwerkstein

Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein. Fassaden gestalten Fassaden dämmen. Mit Naturwerkstein Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein Fassaden gestalten Fassaden dämmen Mit Naturwerkstein Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

StoPrefa Coll SB Verarbeitungsrichtlinie

StoPrefa Coll SB Verarbeitungsrichtlinie StoPrefa Coll SB Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen, dass es sich hier

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TK

Technisches Merkblatt StoCrete TK Korrosionsschutz der Bewehrung, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Korrosionsschutz des Bewehrungsstahls Eigenschaften polymervergüteter zementgebundener Korrosionsschutz

Mehr

Betoninstandsetzung. StoPhotosan NOX Innovative Technologie für reinere Luft

Betoninstandsetzung. StoPhotosan NOX Innovative Technologie für reinere Luft Betoninstandsetzung Innovative Technologie für reinere Luft innovative Technologie für reinere Luft Malen Sie doch mal den Kat an die Wand! Saubere Atemluft ist lebenswichtig, wir brauchen sie alle, in

Mehr

Betoninstandsetzung. Standsicherheitsrelevante Instandsetzung Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme der Beanspruchbarkeitsklasse M3

Betoninstandsetzung. Standsicherheitsrelevante Instandsetzung Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme der Beanspruchbarkeitsklasse M3 Betoninstandsetzung Standsicherheitsrelevante Instandsetzung Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme der Beanspruchbarkeitsklasse M3 Für alle Beanspruchbarkeitsklassen Dauerhafte Instandsetzung von Betonbauwerken

Mehr

StoCretec GmbH Kompetenz in Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung. Unternehmen

StoCretec GmbH Kompetenz in Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung. Unternehmen StoCretec GmbH Kompetenz in Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung Unternehmen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Instandsetzung von Abwasseranlagen

Instandsetzung von Abwasseranlagen SAKRET Bausysteme 01/2013 Instandsetzung von Abwasseranlagen Dauerhafte Lösungen und Systeme Dauerhaft sichere Systemlösungen für Abwasserbauwerke Die Betonbauteile in Abwasserbauwerken werden durch die

Mehr

Betoninstandsetzung. Betoninstandsetzung. Hochbau Verarbeitungsrichtlinie

Betoninstandsetzung. Betoninstandsetzung. Hochbau Verarbeitungsrichtlinie Betoninstandsetzung Betoninstandsetzung Hochbau Verarbeitungsrichtlinie Allgemeine Hinweise Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Tiefgarage mit Hochleistungsprodukten saniert keine Chance für aufsteigende Feuchte

Tiefgarage mit Hochleistungsprodukten saniert keine Chance für aufsteigende Feuchte Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 09/16-22 StoCretec auf der BAU 2017: einzigartige Funktionalität mit StoPox 590 EP Tiefgarage mit Hochleistungsprodukten saniert

Mehr

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung StoCretec [ Objekt] Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung Boden gut machen für die modernste Chip Fabrik der Welt Mit der»amd Fab 36«hat der Halbleiterhersteller Advanced Micro Devices AMD

Mehr

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung Bodenbeschichtung Reinigung von Bodenbeschichtungen Anleitung Allgemeine Hinweise Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Beton Korrosionsschutz. Kathodischer Korrosionsschutz Schutz von Stahl im Beton

Beton Korrosionsschutz. Kathodischer Korrosionsschutz Schutz von Stahl im Beton Beton Korrosionsschutz Kathodischer Korrosionsschutz Schutz von Stahl im Beton Substanzerhalt mit kathodischem Korrosionsschutz Eine wirtschaftliche Alternative zur Instandsetzung Richtig formuliert, eingebaut

Mehr

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken Leistungsübersicht. Betoninstandsetzung

Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken Leistungsübersicht. Betoninstandsetzung Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken Leistungsübersicht Betoninstandsetzung Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Hannover/Dortmund/Gießen März 2017 Dr. Michael Grebner WHG Fachtagung März 2017 1 Themen: Zulassungskriterien und Eignungsnachweise

Mehr

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB. Bodenbeschichtungen

Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB. Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige StoCretec [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige Böden mit der Verlaufsbeschichtung StoPox BB T 200 Neuartige Verlaufsbeschichtung: StoPox BB T 200 Optisch attraktive und dabei strapazierfähige

Mehr

Bewusst bauen. Was steckt hinter StoSystain R? Die Idee, Putzfassaden einfach zu kletten statt zu kleben

Bewusst bauen. Was steckt hinter StoSystain R? Die Idee, Putzfassaden einfach zu kletten statt zu kleben Bewusst bauen. Was steckt hinter StoSystain R? Die Idee, Putzfassaden einfach zu kletten statt zu kleben Die Klettpflanze war unser Vorbild. Unseren Entwicklern ist es ge mein - sam mit der TU Graz gelungen,

Mehr

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters "StoCretec [Direkt] Online".

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters StoCretec [Direkt] Online. News und Trends Ausgabe 1/2016 Guten Tag! Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters "StoCretec [Direkt] Online". In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen gerne unsere neuen Instandsetzungsmörtel

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete RM F

Technisches Merkblatt StoCrete RM F Schnellreparaturmörtel für den Boden, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-40 mm Charakteristik Anwendung als standfester Reparaturmörtel zum Reprofilieren, Ausbessern und Füllen von Vertiefungen

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr LfNr :26

Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr LfNr :26 Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr.7672825-LfNr.5986357001-2012-11-20 14:26 Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr.7672825-LfNr.5986357001-2012-11-20 14:26 2. Berichtigung zur DAfStb-Richtlinie Schutz

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete SM P

Technisches Merkblatt StoCrete SM P Schnellreparaturmörtel mit integriertem Korrosionsschutz, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 3-40 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton,

Mehr

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung. Erlesen saniert

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung. Erlesen saniert StoCretec [ Objekt] Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung Erlesen saniert Aus einem Finanzinstitut wird eine Bibliothek, nicht mehr Geld steht im Mittelpunkt, sondern Wissen, Information

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Fachtagung Gewässerschutz März 2018 Dr. Michael Grebner 1 Themen: Zulassungskriterien und Eignungsnachweise Wahl des geeigneten

Mehr

Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte

Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte 18. Windenergietage, Rheinsberg, 12.11.2009 Von der IHK zu Lübeck ö.b.u.v. Sachverständiger für Betontechnologie, Betonschäden, Instandsetzung

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Betonkonzentrat

Technisches Merkblatt Sto-Betonkonzentrat Betonemulsion Charakteristik Anwendung als Zusatz zur Herstellung von mineralischen Haftbrücken bei Beton, Zementestrichen und Putzen zur Verbesserung der technischen Eigenschaften von Zementmörteln, Zementestrichen

Mehr

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen 3. Berichtigung zur DAfStb-Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen (Instandsetzungs-Richtlinie) Ausgabe Oktober 2001 Vertriebs-Nr. 65030 Ausgabe der 3. Berichtigung: September 2014 Vorwort

Mehr

Parkhäuser schützen unterm Pflaster

Parkhäuser schützen unterm Pflaster Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 07/15-06 StoCretec auf der Parken 2015, 23.-25.9. 2015, Berlin Schutz von Fundamenten, Stützen und Wänden in Parkbauten mit Pflasterbelägen

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 118

Technisches Merkblatt StoCrete TG 118 Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 20-100 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking Systems Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking System Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein. Fassaden gestalten Fassaden dämmen. Mit Naturwerkstein

Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein. Fassaden gestalten Fassaden dämmen. Mit Naturwerkstein Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein Fassaden gestalten Fassaden dämmen Mit Naturwerkstein Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht Bodenbeschichtungen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete BE Haftbrücke

Technisches Merkblatt StoCrete BE Haftbrücke Haftbrücke mit integriertem Korrosionsschutz, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Korrosionsschutz des Bewehrungsstahls als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete LM

Technisches Merkblatt StoCrete LM Nassspritzmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, mit Leichtzuschlägen, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken im statisch nicht relevanten

Mehr

StoVentec ARTline Energiegewinnung an der Fassade mit Photovoltaik

StoVentec ARTline Energiegewinnung an der Fassade mit Photovoltaik Fassade Vorgehängte Navigation1 hinterlüftete Navigation2 Fassadensysteme Navigation3 StoVentec ARTline Energiegewinnung an der Fassade mit Photovoltaik Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TF 204

Technisches Merkblatt StoCrete TF 204 Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 1-3 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart Preisliste 2016 Bautenschutz Gültig ab 1. März 2016 Allgemeiner Hinweis Bei den nachfolgend in der Sonderpreisliste

Mehr

Rein- und Sauberräume. Beschichtungssysteme für Rein- und Sauberräume Boden-Wand-Decke

Rein- und Sauberräume. Beschichtungssysteme für Rein- und Sauberräume Boden-Wand-Decke Rein- und Sauberräume Beschichtungssysteme für Rein- und Sauberräume Boden-Wand-Decke Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox 590 EP

Technisches Merkblatt StoPox 590 EP EP Einstreubeschichtung, zementhaltig, rutschsicher, rissüberbrückend, für geprüfte Oberflächenschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert Verschleißschicht im geprüften Oberflächenschutzsystem

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel fein

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel fein EP Feinspachtel, Schichtdicke 1-30 mm Charakteristik Anwendung Eigenschaften als partielle und flächige Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton)

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Direkt. StoCretec. Ausgabe I Informationen zur Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung

Direkt. StoCretec. Ausgabe I Informationen zur Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung StoCretec Direkt Ausgabe I 2014 Informationen zur Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung 14 Bodenbeschichtung _ Emissionsarm nach AgBB Ein Vorzeigeraum Betoninstandsetzung _ Dauerhafte Kläranlagen schaffen

Mehr

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht Bodenbeschichtungen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein. Sto-Natursteinfliesen Gedämmte Steinfassaden

Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein. Sto-Natursteinfliesen Gedämmte Steinfassaden Fassade Fassadenbekleidungen Naturwerkstein Sto-Natursteinfliesen Gedämmte Steinfassaden Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Fassade. Die Sto QuickSet-Technologie Mit den QS-Produkten von Sto sicher durch die Übergangszeit

Fassade. Die Sto QuickSet-Technologie Mit den QS-Produkten von Sto sicher durch die Übergangszeit Fassade Die Sto QuickSet-Technologie Mit den QS-Produkten von Sto sicher durch die Übergangszeit Die QS-Technologie Mit QS-Produkten sicher durch die Übergangszeit Links: Intakte Fassade mit QS-Technologie

Mehr

LIEFERVERZEICHNIS 2017

LIEFERVERZEICHNIS 2017 LIEFERVERZEICHNIS 2017 SCHWENK Beton Heidenheim Gültig ab 1. Februar 2017 SCHWENK Beton Heidenheim GmbH & Co. KG LIEFERVERZEICHNIS 2017 SCHWENK Beton Heidenheim Sortenauswahl gemäß DIN EN 206-1/DIN 1045-2

Mehr

Effizienter Schutz für Stahlbeton

Effizienter Schutz für Stahlbeton Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 01/17-02 Kathodischer Korrosionsschutz: Effizienter Schutz für Stahlbeton Mit dem kathodischen Korrosionsschutz (KKS) können

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

Fotodokumentation. Projekt: Sanierung Rathaus Düren - Betoninstandsetzung Erstellung von Musterflächen - Anlage 4. Auftraggeber:

Fotodokumentation. Projekt: Sanierung Rathaus Düren - Betoninstandsetzung Erstellung von Musterflächen - Anlage 4. Auftraggeber: Fotodokumentation Projekt: - Betoninstandsetzung Erstellung von Musterflächen - Auftraggeber: Amt für Gebäudemanagement Am Ellernbusch 18-20 52355 Düren Planer: B. Walter Ingenieurgesellschaft mbh Schurzelter

Mehr

Betonschäden und Betoninstandsetzung

Betonschäden und Betoninstandsetzung Betonschäden und Betoninstandsetzung Bauschäden - Schadenserkennung und Prüfungen am Bauwerk Sicherheit Werterhaltung Standsicherheit des Bauwerks Sicherheit der Nutzer Dauerhaftigkeit des Bauwerks Verwitterungsbeständigkeit

Mehr

Betoninstandsetzungssystem

Betoninstandsetzungssystem Betoninstandsetzungssystem PCC-Mörtel zum Ausbessern und Reprofilieren von Betonbauteilen im Hochbau, Systemeigenschaften - Anwendung Systemeigenschaften Geprüftes Instandsetzungssystem, bestehend aus

Mehr

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

StoCretec. Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick

StoCretec. Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick StoCretec Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick Die Aussagen in dieser Broschüre entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens, basieren auf langjährigen Erfahrungen und umfassenden

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

ARDEX Abdichtungssystem.

ARDEX Abdichtungssystem. ABDICHTEN MIT SYSTEM Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblatts»Verbundabdichtungen«und den»prüfgrund sätzen zur Erteilung eines allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses« Abdichtungssystem.

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TV 304

Technisches Merkblatt StoCrete TV 304 Vergussmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 20-70 mm Charakteristik Anwendung zum Unter- und Vergießen von Bauteilen, wie z. B. Maschinenanlagen, Befestigungsbolzen, Kranbahnschienen,

Mehr

ARDEX Abdichtungssystem.

ARDEX Abdichtungssystem. ABDICHTEN MIT SYSTEM Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblatts»Verbundabdichtungen«und den»prüfgrund sätzen zur Erteilung eines allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses« Abdichtungssystem.

Mehr

Leistungserklärung für das Bauprodukt StoPox 590 EP

Leistungserklärung für das Bauprodukt StoPox 590 EP 1 / 5 Leistungserklärung für das Bauprodukt StoPox 590 EP Kenncode des Produkttyps PROD0192 StoPox 590 EP Verwendungszweck EN 1504-2: Oberflächenschutzprodukt Beschichtung Schutz gegen das Eindringen von

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl RB

Technisches Merkblatt StoCryl RB Beschichtung, rissüberbrückend Charakteristik Anwendung als rissüberbrückene Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von rissgefährdeten Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften

Mehr

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke SAKRET Bausysteme 01/2013 SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke Dicht und Hygienisch Wasser die Quelle des Lebens Wasser zählt zu den wertvollsten Stoffen unserer Erde. Sauberes Trinkwasser

Mehr

5 Ersatz geschädigten Betons

5 Ersatz geschädigten Betons Ersatz geschädigten Betons.1 Allgemeines Innerhalb dieses Kapitels werden die Baustoffe für den Ersatz geschädigten Betons hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, Eigenschaften, Anwendungsbereiche und Verarbeitung

Mehr

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2008 Gültig ab 1. März 2008 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Leitmotiv Die Wert- und Funktionserhaltung von Bauwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton ist für Investoren, Betreiber

Mehr

M. Brianza: Empfehlungen zu den Expositionsklassen XA FSKB Frühjahrstagung FSKB Empfehlungen zu den Expositionsklassen XA

M. Brianza: Empfehlungen zu den Expositionsklassen XA FSKB Frühjahrstagung FSKB Empfehlungen zu den Expositionsklassen XA Frühjahrstagung FSKB 2006 Empfehlungen zu den 1 Beanspruchung von Beton Angriff auf die Bewehrung Schädigung des Betongefüges Meerwasser S F Frost (mit/ohne Taumittel) Chloride D 0 A chemischen Angriff

Mehr

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur IB 500

Technisches Merkblatt StoPur IB 500 PUR Industriebodenbeschichtung, zähelastisch Charakteristik Anwendung innen als farbige Beschichtung für Industriebodenflächen auf zementgebundene Untergründe auf harte Gussasphaltestriche Eigenschaften

Mehr

Beton Tunnel. Schutz und Instandsetzung von Tunnelbauwerken

Beton Tunnel. Schutz und Instandsetzung von Tunnelbauwerken Beton Tunnel Schutz und Instandsetzung von Tunnelbauwerken Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Fassade Fassadenfarben iq Intelligent Technology. StoColor Dryonic Das beste Ergebnis auf jedem Untergrund. Produktmuster

Fassade Fassadenfarben iq Intelligent Technology. StoColor Dryonic Das beste Ergebnis auf jedem Untergrund. Produktmuster Fassade Fassadenfarben iq Intelligent Technology StoColor Dryonic Das beste Ergebnis auf jedem Untergrund Produktmuster Der Gitterschnitt Gut geprüft ist halb gewonnen Jeder Untergrund ist anders. Unterschiedliche

Mehr

Flooring / Waterproofing

Flooring / Waterproofing Flooring / Waterproofing Klarer Vorteil mit beständigen Systemlösungen Schutz und Instandsetzung von Kläranlagen und Abwasserkanälen Gründliche Reinigung für das Wasser. Hohe Anforderungen an Kläranlagen.

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WHG Grund 100

Technisches Merkblatt StoPox WHG Grund 100 EP Grundierung, geprüfte Gewässerschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert auf Bodenflächen für zementgebundene, trockene Betonuntergründe als Grundierung im StoCretec WHG System Eigenschaften

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Für den Gewässerschutz nach dem Wasserhaushaltsgesetz

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur EZ 505

Technisches Merkblatt StoPur EZ 505 PUR Schwimm- und Verschleißschicht für geprüfte Parkhaus-Oberflächenschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert hwo (hauptsächlich wirksame Oberflächenschicht) der geprüften Parkhaus

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox DV 500

Technisches Merkblatt StoPox DV 500 EP Versiegelung, geprüfte Oberflächenschutzsysteme Verkehrsbauten Charakteristik Anwendung Eigenschaften Optik innen auf Bodenflächen und Freidecks als Deckversiegelung für abgestreute Schwimm-und Verschleißschichten

Mehr

Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier Page 1 of 7 Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier Ausgabe 02 / 2012 Willkommen, zur aktuellen Ausgabe des Newsletters StoCretec [Direkt] Online. StoCretec [Direkt]

Mehr

Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB)

Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB) s Zum gehörende 1 AkzoNobel 50827 Köln Herbol Beton-Füllmörtel Herbol Betonprimer (MKB/MHB) Herbol Beton-Füllmörtel (WM) Herbol Beton-Dünnputz (FS) Herbol Beton-Feinmörtel (FS) I, II 12.2018 2 BEROTEK

Mehr

StoCreativ Mineral Das fugenlose mineralische Beschichtungssystem für Wand und Boden Nur für zertifizierte Verarbeiter

StoCreativ Mineral Das fugenlose mineralische Beschichtungssystem für Wand und Boden Nur für zertifizierte Verarbeiter Thema Mineralische Wand- und Bodenbeschichtung StoCreativ Mineral Das fugenlose mineralische Beschichtungssystem für Wand und Boden Nur für zertifizierte Verarbeiter Das kreative Belagssystem. Individuelles

Mehr

Technisches Merkblatt StoDivers P 105

Technisches Merkblatt StoDivers P 105 Polymerdispersion für Bodenbeschichtungen, hochglänzend metallisiert Charakteristik Anwendung innen auf Bodenflächen für die Einpflege aller glänzenden Sto-Bodenbeschichtungssysteme ergibt einen hochglänzenden,

Mehr

Fassade Fassadenbekleidungen Plastische Fassadenelemente. Fassaden gestalten Fassaden dämmen Mit StoDeco Fassadenelementen aus Verolith

Fassade Fassadenbekleidungen Plastische Fassadenelemente. Fassaden gestalten Fassaden dämmen Mit StoDeco Fassadenelementen aus Verolith Fassade Fassadenbekleidungen Plastische Fassadenelemente Fassaden gestalten Fassaden dämmen Mit StoDeco Fassadenelementen aus Verolith Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen,

Mehr

Beton in der Landwirtschaft

Beton in der Landwirtschaft Beton in der Landwirtschaft Vortrag Vilser Baustofftag 2012 29.03.2012 DI Florian Petscharnig Inhaltsübersicht Betonanwendungen im landwirtschaftlichen Bereich Normen und Regelwerke Betonsorten für die

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Preisliste 2013

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Preisliste 2013 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2013 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Gültig ab 1. Februar 2013 Sto-Leitbild Vision: Technologieführer für die menschliche und nachhaltige Gestaltung

Mehr

Schadensfall 2: Beständigkeit von Bodenplatten im Freien, Frost-Tausalz, Öl, Chemikalien, mechanische Beanspruchungen

Schadensfall 2: Beständigkeit von Bodenplatten im Freien, Frost-Tausalz, Öl, Chemikalien, mechanische Beanspruchungen , öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, Augsburg sfall 2: Beständigkeit von Bodenplatten im Freien, Frost-Tausalz, Öl, Chemikalien, mechanische Beanspruchungen Die Errichtung von Bodenplatten

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox 590 EP

Technisches Merkblatt StoPox 590 EP EP Beschichtung, zementhaltig, rutschsicher, rissüberbrückend, für geprüfte Oberflächenschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert Verschleißschicht im geprüften Oberflächenschutzsystem

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur IB 501

Technisches Merkblatt StoPur IB 501 PUR Industriebodenbeschichtung, zähelastisch Charakteristik Anwendung innen als farbige Beschichtung für Industriebodenflächen auf zementgebundene Untergründe auf harte Gussasphaltestriche PUR Industriebodenbeschichtung,

Mehr

Besser bauen und instand setzen

Besser bauen und instand setzen Besser bauen und instand setzen MC-Bauchemie Martin Seifert; NL Leipzig MC Fachbereiche im Überblick Construction Chemicals Oxal Protection Technologies Ombran Zusatzmittel Betonfinish Estrich Baustellenprodukte

Mehr