So handeln Sie mit Aktien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So handeln Sie mit Aktien"

Transkript

1 Aktien und PC 2001 Markt+Technik Verlag So handeln Sie mit Aktien Die Anlagemöglichkeiten an der Börse wurden in den letzten Jahren umfangreich erweitert, und für den interessierten Kapitalanleger (= Investor) ergaben sich neue lukrative Wege, mit Aktien gutes Geld zu verdienen. Dritter Workshop Die Aktie verbrieft eine Beteiligung am Kapital einer Aktiengesellschaft. Der Aktionär wird nach dem Kauf Miteigentümer des Unternehmens. Die Unternehmen (Aktiengesellschaften) suchen Kapital, um Investitionen für die Zukunft zu tätigen bzw. wettbewerbsfähig zu sein. Das finden sie an der Börse. Der Ausdruck»Aktie«stammt aus dem Lateinischen von»agere«(= handeln). Wenn Sie Aktien kaufen, bekommen Sie das Papier nicht zu Gesicht. Das ist vergleichbar mit dem Geld auf Ihrem Girokonto. Hier sehen Sie genau das Geld, das sich auf Ihrem Konto befindet, auch nicht. Eigentlich braucht Sie das Aussehen nicht zu kümmern. Mit

2 Dritter Workshop einer traurigen Ausnahme: Wenn das Unternehmen»Pleite geht«, dort nichts mehr zu holen ist, können Sie sich Ihre Aktien anfordern, sich Ihr Zimmer damit einkleistern und weinend auf einen Lottogewinn spekulieren. Das ist aber äußerst selten und so ein»pleitegang«kann dauern. Der Börsengang der Deutschen Telekom und die damit verbundene Werbung»Wer wäre nicht gerne Aktionär?«haben sehr zur allgemeinen Popularität der Aktie als Anlagemöglichkeit beigetragen. Haben Sie damals auch T-Aktien bestellt? Dann wissen Sie, dass die Wertpapiere nicht mit der Post kamen, sondern Ihre Bank teilte Ihnen mit, wie viel Sie von dem damals begehrten Stück erhalten haben. Die T-Aktie selbst haben Sie nie gesehen. Bei den Kursmaklern laufen die bei den Banken eingegangenen Kauf- oder Verkaufsaufträge für die zum Handel zugelassenen Aktien zusammen. Der Makler errechnet für jede Aktie den Preis (= Kurs), zu dem er die meisten Kauf- und Verkaufsaufträge abwickeln kann. Aus dem Kräftespiel von Angebot und Nachfrage ergeben sich die kurzfristigen Kursschwankungen. Ist die Nachfrage größer als das Angebot, steigen die Kurse. Ist das Angebot größer als die Nachfrage, fallen sie. Die vollkommene Offenheit des Wertpapiermarktes hält die Börse lebhaft. Spekulationen finden hier immer wieder einen Platz. Spekulationen sind eine Art von Gerüchten:»Es könnte sein, dass... «3.1 Wer darf an der Börse handeln? In der Bundesrepublik Deutschland gibt es Millionen von Bürgern, die Aktien besitzen. Dennoch ist niemand von ihnen persönlich an der Börse anwesend. Aus Gründen der besseren Handhabung wird bei uns der Aktienhandel von den Kreditinstituten in Zusammenarbeit mit den an der Börse zugelassenen Maklern wahrgenommen. 68

3 So handeln Sie mit Aktien Sie können nicht»persönlich«am Börsengeschehen teilnehmen. Zur Teilnahme am Börsenhandel sind nur Börsenmaklerfirmen und Kreditinstitute offiziell zugelassen. Händler vertreten die Banken beim täglichen Börsengeschehen. Zu den Kreditinstituten zählen: Großbanken Privatbanken Sparkassen Landesbanken Volks- und Raiffeisenbanken Zentralbanken Wie werden Sie Millionär? Das ist schwer! Wie werden Sie Aktionär? Ganz einfach! Sie richten bei Ihrer Bank ein Depot ein. Bei der müssen Sie auch gleichzeitig ein Konto haben. Das benötigt die Bank, um spätere Aktienkäufe bzw. -verkäufe zu verbuchen. Eine seltene Ausnahme sind»tafelgeschäfte«. Tafelgeschäft = Die Aushändigung der Wertpapiere wird gegen Barzahlung»am Schalter«abgewickelt. 69

4 Dritter Workshop Sie erteilen den Auftrag, den die Bank an die Börse übermittelt. Zunächst einmal gehen Sie von einer»herkömmlichen«bank aus, um die Grundlagen des Aktienkaufs zu erklären. Später erfahren Sie die Vorteile von Banken, bei denen Sie nur über Telefon oder über das Internet Ihre Aktien erwerben können. Ein Bankkunde, der infolge falscher Anlageberatung finanzielle Verluste erleidet, hat Anspruch auf Schadenersatz (AG Frankfurt/M, Az: 31 C 3752/94-44). Eine Bank, die einen unerfahrenen Kunden zum Aktienkauf auf Kredit verleitet, ist bei Spekulationsverlusten zu Schadenersatz verpflichtet (Bundesgerichtshof, Az: XI ZR 22/96). Die Banken, bei denen Sie Ihre Aktiengeschäfte nur übers Telefon oder Internet abwickeln können, bieten keine Beratung an, daher sind sie oftmals kostengünstiger. Auf den nächsten Seiten erfahren Sie erst einmal, wie Sie Aktien z.b. bei einer»normalen«bank kaufen, um die ersten Zusammenhänge zu verdeutlichen. 3.2 Das Einrichten eines Depots Selten ist es so, dass der Aktionär seine erworbenen Aktien mit nach Hause nimmt. Im Gegenteil, es ist absolut untypisch. Ein Depot ist nichts anderes als ein Konto, auf dem Ihre Wertpapiere (Abgänge und Zugänge) verbucht werden. 70

5 So handeln Sie mit Aktien Für Ihre Wertpapiergeschäfte muss Ihr Wertpapierdepot nicht zwangsläufig in Euro geführt werden. Abrechnungen, Depotauszüge, Ertragsaufstellungen etc. werden in der Währung des Wertpapierdepots erstellt. Unabhängig von der Wahl der Depotwährung werden steuerrelevante Angaben in DM ausgewiesen, da die Finanzverwaltung für den Besteuerungszeitraum die Einkommensteuererklärungen voraussichtlich bis zum nur in DM akzeptiert. Zum Ende des Übergangszeitraumes am wird Ihr Depot automatisch auf Euro umgestellt. Um sich das ständige Umrechnen zu ersparen, ist es empfehlenswert, ein Depot direkt in der Währung Euro zu eröffnen bzw. zu führen. Die gekauften Aktien können bei einer Bank oder Sparkasse mittels eines Wertpapierdepots verwahrt bzw. verwaltet werden. Das kann vorteilhaft für den Anleger sein. Vorteile eines Wertpapierdepots: Die Wertpapiere können nicht gestohlen werden. Die Bank übernimmt sämtliche Aufgaben, die durch einen Wertpapierbesitz anfallen, z.b. Einzug der Dividende (Gewinnbeteiligung am Unternehmen), rechtzeitige Benachrichtigung zur Hauptversammlung. Auf Wunsch übernimmt das Geldinstitut auch das Stimmrecht bei der Hauptversammlung. Sie füllen bei dem Geldinstitut Ihrer Wahl ein Formular aus und erhalten eine Depotnummer. Künftige Käufe von Aktien werden automatisch von Ihrem Konto (Depot) abgebucht. Bei Verkäufen von Wertpapieren und bei Dividendenzahlungen erhalten Sie eine Gutschrift auf Ihrem Konto. Stellen Sie unbedingt bei der Depoteröffnung einen Freistellungsauftrag. Die Formulare liegen dazu bei der Bank bereit. 71

6 Dritter Workshop Durch einen»freistellungsauftrag«verhindern Sie den Steuerabzug bis zur Höhe der Freibeträge bereits vor Beginn des Jahres. Die Preise für ein Depot sind von Bank zu Bank unterschiedlich. Der Grundpreis bewegt sich zwischen 0 und 30 Euro. Die Kosten der Depotverwaltung sind von der Steuer absetzbar bzw. einkommensteuerabzugsfähig. Fragen Sie die Bank, wie viel Depotgebühren anfallen. Jedes Quartal oder jährlich erhalten Sie einen Depotauszug, der auflistet, wie viel und welche Wertpapiere Sie besitzen. Mit der Depotnummer können Sie die Bank meist auch telefonisch anweisen, Käufe bzw. Verkäufe für Sie zu tätigen. Spekulieren Sie nicht mit der eisernen Reserve und vor allem nie auf Kredit. Die unterschiedliche Zusammenstellung Ihrer Aktien nennt man Portfolio. (Beispiel: Ihr Portfolio besteht aus 100 Stück Aktien Allianz, 200 Aktien Deutsche Telekom, 150 Aktien Microsoft, 50 Stück Volkswagen.) 72

7 So handeln Sie mit Aktien Ein Portfolio ist die Gesamtheit der Aktien, die man sich zulegt. 3.3 Das Ordern von Aktien Nachdem Sie sich für die Aktien einer Aktiengesellschaft entschieden haben, erteilen Sie der Bank einen Auftrag. Die Preisfeststellung für Aktien, Investments und Optionsscheine an den deutschen Börsen erfolgt ausschließlich in EURO. Für den Aktienkauf brauchen Sie keine Million Euro bzw Mark reichen für den Einstieg völlig aus. Der Kauf übers Telefon Der Kauf kann per Telefon oder auch schriftlich bei dem Geldinstitut geschehen.»telefonieren«ist sicherlich der schnellere Weg. Apropos Telefonieren! Um den Kauf von Aktien an einem Beispiel zu erklären, nehmen Sie zunächst an, Sie möchten 50 Aktien der Deutschen Telekom erwerben. Bei einem Verkauf gehen Sie genauso vor, nur dass es statt»kaufverkauf«heißt und nicht»kaufpreise«, sondern»verkaufspreise«. 3.4 Die Wertpapier-Kennnummer Der Bankberater trägt zuerst eine Wertpapier-Kennnummer ein. Diese Zahl ist ein numerischer sechsstelliger Code. 73

8 Dritter Workshop So wie jeder Bundesbürger eine Personalausweisnummer hat, verfügt jede Aktie über eine Kennnummer, die zur Identifizierung dient. Hier ein kleiner Auszug verschiedener Aktien: Wertpapier-Kennnummer Aktie AEG Allianz Holding BASF Bay. Vereinsbank Bayer Commerzbank DaimlerChrysler Deutsche Babcock Deutsche Bank Deutsche Telekom Dresdner Bank Hoechst Lufthansa Porsche Vorzüge RWE-Stammaktien SAP Vorzüge Siemens Veba VEW Volkswagen Stämme Welche Aktie? Sie haben die Aktie Ihrer Wahl genannt und der Bankberater trägt die Wertpapier- Kennnummer ein. 74

9 So handeln Sie mit Aktien Kaufauftrag von Aktien Beispiel Aktie Deutsche Telekom Wertpapier-Kennnummer Der Börsenplatz Als nächsten Schritt geben Sie an, wie viel Aktien Sie kaufen möchten. Weiterhin teilen Sie mit, an welcher Börse Frankfurt, Berlin, Düsseldorf usw. Sie das Papier ordern wollen. Die meisten Aktien mit den höchsten Umsätzen werden in der Bankenstadt Frankfurt gehandelt. 75

10 Dritter Workshop Kaufauftrag von Aktien Beispiel Aktie Deutsche Telekom Wertpapier-Kennnummer Stückzahl 50 Börsenplatz Frankfurt 3.6 Der Variable Handel und der Kassakurs Nun müssen Sie sich für den Kassakurs oder für den Variablen Handel entscheiden. Doch wo besteht der Unterschied? Wertpapiere können während der gesamten Börsenzeit gehandelt werden. Der Kassakurs wird einmal am Tag fixiert, und zwar um Uhr. Ein Kauf für Ihre Wertpapiere kann nur um Uhr geschehen. Geben Sie»Variabel«an, kann ein Kauf während des gesamten Börsentages erfolgen. Kaufauftrag von Aktien Beispiel Aktie Deutsche Telekom Wertpapier-Kennnummer Stückzahl 50 Börsenplatz Frankfurt Kurs Variabel 76

11 So handeln Sie mit Aktien 3.7 Die Angabe des Kurses Möchte der Kunde unbedingt eine Aktie erwerben, gleichgültig ob der Kurs steigt oder sinkt, wird der Auftrag mit dem Zusatz»billigst«versehen. Dementsprechend erfolgt bei Verkäufen der Vermerk»bestens«. Börsenweisheit: Lieber überhaupt nicht als zu teuer kaufen. Sie können Ihren Auftrag aber auch limitieren, also einen bestimmten Kurs als Grenze angeben, der beim Kauf nicht überschritten und beim Verkauf nicht unterschritten werden darf. So schützen Sie sich vor zu starken Kursschwankungen. In diesem Beispiel möchten Sie nur kaufen, wenn die Aktie nicht mehr als 80 Euro kostet. 1 Euro = 1,95583 DM Als Limit gilt der Kurs, zu dem eine Wertpapierorder vom Makler maximal ausgeführt werden darf. Bei einem Kauf gibt das Limit den höchsten Kaufkurs an, während es bei einem Verkauf den Mindestkurs angibt. Übrigens: Der Preis muss nicht genau 80 Euro, er kann auch 79,90 oder 79,00 oder 78,00 Euro sein. Das hängt davon ab, zu welchem Preis der andere seine Aktien verkaufen möchte. Auf jeden Fall kosten die Wertpapiere nicht mehr als 80 Euro. Sie sollten Aufträge stets limitieren. 3.8 Die Laufzeit der Order Das Limit kann für einen Tag gültig sein. Verbinden Sie Ihren Auftrag mit dem Ausdruck»Ultimo«, gilt es bis zum Monatsende. Danach müsste ein neuer Börsenauftrag erfolgen. 77

12 Dritter Workshop Ultimo bezeichnet das Monatsende. Ein Auftrag bis Ultimo hat demnach eine Gültigkeit bis Monatsende. Limitieren: Nur wenn der Kurs sich unter 80 Euro befindet, wird gekauft (bei einem Verkauf: Kursziel 90 Euro). Kursziel: Potenzial einer Aktie, diesen Kurs kann sie erreichen. Kaufauftrag von Aktien Beispiel Aktie Deutsche Telekom Wertpapier-Kennnummer Stückzahl 50 Börsenplatz Frankfurt Kurs Variabel Limit 80 Euro Dauer Ultimo (bis Ende des Monats) 78

13 So handeln Sie mit Aktien Börsenweisheit: Kaufe eine Aktie und schlafe dann zwei Jahre fest durch. 3.9 Das telefonische Ordern von Aktien Ein Blick nach oben, ein gutes Gefühl und die Aktien können telefonisch bestellt werden. So könnte sich ein Telefongespräch zwischen Ihnen und der Bank anhören: Kunde»Ich möchte gerne kaufen.«bank»geben Sie mir bitte Ihre Depotnummer.«Kunde»Meine Depotnummer lautet: «Bank»Welche Wertpapiere möchten Sie gerne kaufen?«kunde»ich möchte 50 Aktien der Deutschen Telekom kaufen.«bank»50 Deutsche Telekom, Wertpapier-Kennummer: Bei welcher Börse möchten Sie kaufen?«kunde»ich nehme als Börsenplatz Frankfurt.«Bank»Möchten Sie Ihren Auftrag limitieren? «Kunde»Ja, ich möchte bis zu einem Kurs von 50 Euro kaufen. «79

14 Dritter Workshop Bank»Variabler Handel oder Kassakurs?«Kunde»Variabel! «Bank»Wie lange soll Ihr Auftrag gelten?«kunde»bis Ende des Monats, also Ultimo!«Lassen Sie den Auftrag vom Bankberater am Telefon wiederholen, so vermeiden Sie Übertragungsfehler. Bank»Ich wiederhole Ihren Auftrag: Aktienkauf für das Depot , 50 Stück Deutsche Telekom, Wertpapier-Kennnummer , Limit 80 Euro, Börsenplatz Frankfurt, variabel, gültig Ultimo.«Der Kundenberater der Bank gibt den Auftrag in den Computer ein und leitet ihn an den Börsenmakler weiter WAP bei Anruf Aktien WAP das ist der letzte Schrei auf dem heiß umkämpften Handy-Markt. Die Anbieter sprechen vom Internetzugang über das Handy und versprechen das Blaue vom Himmel. Frankfurt, New York und Tokio: Mit WAP-Handys sind Anleger jederzeit über das weltweite Börsengeschehen informiert. WAP ist die Abkürzung für»wireless Application Protocol«, auf Deutsch:»Drahtlose Anwendungs-Sprache«. Mit WAP lassen sich spezielle Internetseiten auf der Handy- Anzeige betrachten sowie Daten übermitteln, die am Funktelefon eingegeben wurden. Handys, die kein WAP beherrschen, können nicht nachgerüstet werden. Für die Teilnahme am Mobile-Banking benötigen die Kunden ein WAP-fähiges Handy. Die ersten Modelle sind seit Ende vergangenen Jahres am Markt. Äußerlich unterscheidet sie fast nichts von herkömmlichen Mobiltelefonen. Die Unterschiede liegen im Innern. WAP-Handys verbinden den Mobiltelefonierer mit dem Internet. Alles, was er zum Surfen durch Aktien-Charts, Depotstände oder Börsen-News braucht, sind die persönliche Geheimzahl (PIN), eine Liste mit Transaktionsnummern (TAN), ein Online-Konto sowie die Internet-WAP-Adresse seiner Bank.. 80

15 So handeln Sie mit Aktien Handy als Börsenticker ermöglicht die Übertragungstechnologie WAP. Unter»http:// wap.onvista.de«(für D-Netz) oder»http://eplus-wap.onvista.de«(für E-Plus) erscheinen Kurse, Marktübersichten und Charts auf dem Handy-Display. Auf der Internetseite»www.ariva.de«können Interessierte einen Newsflash zur Entwicklung am Neuen Markt abonnieren. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema WAP: Alles über die WAP-Technik: Erklärungen, Links, News und extra Chat- Foren. Übersichtliche Tauschbörse für gebrauchte (WAP-) Handys aller Marken. Anleger können auch die Kurse von Optionsscheinen auf dem mobilen Gerät empfangen. Wer also über ein Mobilfunkgerät mit WAP-Zugang verfügt, kann sämtliche Kurse des Optionsschein-Emittenten Société Gènerale mit einminütiger Verzögerung erhalten (wap.socgen.de) Der Kauf von Aktien am PC Der Handel von Aktien übers Internet funktioniert. Das war nicht immer so. Anfang 1998 beklagte sich die Kundschaft von Online-Brokern (= Online-Banken für den Aktienhandel) wie comdirect oder ConSors bitter über Offline-Zeiten und Ausfälle. Beim Aktienkauf übers Internet finden Sie die gleichen Begriffe vor, wie Sie Ihnen beim»telefonkauf«erläutert wurden. Nur dass Sie Ihre Angaben am Bildschirm Ihres PC eingeben. Am Beispiel der comdirect bank erfahren Sie die Vorgehensweise. Natürlich gibt es auch noch andere Anbieter. Bei den anderen Banken ist der Ablauf gleich bzw. ähnlich.»die an den Kunden weitergeleiteten Börsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Indices, Nachrichten, allgemeinen Marktdaten und sonstigen zugänglichen Daten und die darauf beruhenden Erklärungen gegenüber Kunden werden von der comdirect bank zur privaten Nutzung ohne Gewähr für Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit zur Verfügung gestellt.«allgemeine Geschäftsbedingungen comdirect bank; Direct-Brokerage Nr. 6: Informationen von Dritten Der Online-Broker reicht diese Order direkt an die Börse weiter und überträgt die Aktien dann in Ihr Depot. Bei Verkäufen landet das Geld wieder auf Ihrem Depot-Konto. Von hier aus können Sie es an Ihre Hausbank zurücküberweisen. Wenn man weiß, was man genau will, geht s übers Internet einfach. 81

16 Dritter Workshop Zuerst rufen Sie die Webseite Ihres Online-Brokers auf. Sie geben Ihre Kontonummer und PIN (= Persönliche Identifikationsnummer) ein und gelangen zum Konto bzw. Depot. Da Sie einen Auftrag aufgeben möchten, wählen Sie den Punkt Inlandsorder. Natürlich können Sie nur Aktien kaufen, wenn Sie über den Kaufbetrag verfügen. Wie bereits erklärt! Sie geben an, ob Sie kaufen oder verkaufen möchten. Sie tragen die Wertpapiernummer Ihres Papiers ein. Bei der Wertpapierkennnummer»938006«handelt es sich um eine Aktie des Neuen Marktes:»Letsbuyit.com«. Sie tragen den Handelsplatz ein, wo Sie die Aktie hier ist es der Börsenplatz Frankfurt kaufen möchten. Im unteren Bereich der Eingabe legen Sie das Limit fest, also den Betrag, zu dem Sie höchstens kaufen möchten. Mit»Ultimo«bestimmen Sie, dass der Auftrag bzw. die Order bis zum Ende des Monats bestehen soll. Danach muss ein neuer Auftrag erteilt werden. Aktivieren Sie unter Handelshinweis den Punkt»alles zur Kasse«nicht, nehmen Sie am Variablen Handel teil, d.h. ein Kaufabschluss kann während des gesamten Börsentages erfolgen. 82

17 So handeln Sie mit Aktien Vielleicht haben Sie was vergessen? Mit der Funktion Überprüfen checken Sie Ihre Order ab. Mit der obigen Meldung kann Ihre Order abgeschickt werden. Sie sollten Ihre Order stets über die Funktion Überprüfen kontrollieren. Wie leicht kann z.b. eine falsche Wertpapierkennnummer eingegeben werden! Über die Schaltfläche Freigeben versenden Sie Ihre Order. 83

18 Dritter Workshop Aus Ihrer TAN-Liste geben Sie die TAN (= Transaktionsnummer) für den Auftrag ein. Eine TAN kann immer nur einmal vergeben werden. Streichen Sie daher die verbrauchte Nummer. Sollte die TAN falsch sein, können Sie die Order nicht versenden. Wenn Sie sämtliche TANs verwendet haben, erhalten Sie automatisch von Ihrer Bank eine neue Liste. Es folgt die Auftragsbestätigung. Ein Rückgängigmachen ist hier nicht mehr möglich. In diesem Fall müssen Sie höchstens 2.380,75 DM bezahlen. Der Kurs könnte durchaus niedriger sein. Die An- und Verkäufe von Aktien werden direkt und fast ohne Zeitverlust ins Rechnersystem der Frankfurter Börse übertragen. 84

19 So handeln Sie mit Aktien Welchseln Sie zum Orderbuch. Im Orderbuch erkennen Sie Ihre offenen Aufträge nochmals im Einzelnen. Da als Status»offen«angezeigt wird, ist ein Wertpapierabschluss noch nicht gebucht. In der gleichen Eingabe können Sie Ihren Auftrag entsprechend der Symbole ändern. Abhängig, wie schnell ein Abschluss zu Stande kommen kann hier waren es gerade mal fünf Minuten, erscheint der Status»ausgeführt«. Bei einem Verkauf! Ein sehr wichtiges Instrument, um Verluste in Grenzen zu halten, ist eine Stop-Loss-Order. Dabei handelt es sich um einen Verkaufsauftrag, der automatisch in Kraft tritt, sobald der Kurs einen bestimmten Preis erreicht oder unterschreitet. Klicken Sie auf»order«und im sich öffnenden Formular auf»verkauf-order«. Tragen Sie wieder WKN, Anzahl, Limit und Gültigkeitsdauer ein. Aktivieren Sie das Häkchen vor»stop Loss«und wählen Sie einen Börsenplatz. 85

20 Dritter Workshop Ein paar Tage später erhalten Sie auch per Post Bescheid. Bewahren Sie diesen Beleg sorgfältig fürs Finanzamt auf. So können Sie nachweisen, ob Sie Spekulationssteuern bezahlen müssen. Auf dem Beleg sind vermerkt: Kurswert Maklercourtage Provision der Bank Der Betrag, der von Ihrem Konto abgebucht wird Ausgewählte Online- und Computeraktien Die hier vorgestellten Werte sind keine Kaufempfehlungen. Sie stellen lediglich einen Querschnitt durch die an den Börsen notierten Online- und Computerunternehmen dar. 86

21 So handeln Sie mit Aktien Der Kursverlauf von Microsoft Name Unternehmenszweck 1 & 1 Sorgt als Internetagentur z.b. monatlich für neue T-Online Kunden. America Online Ist mit dem Einkauf von CompuServe weltgrößter Internetprovider. Cisco Kaum ein Internetprovider, bei dem nicht Cisco-Router im Einsatz sind. Elsa Mehrfach preisgekrönter Grafik- und Online-Pionier, entwickelt außerdem Grafikhardware. Microsoft Software-Fastmonopolist für Personalcomputer Netscape Macht sein Geschäft jetzt mit dem Netcenter und profitabler Server- Software. Teles Hersteller innovativer ISDN-Produkte. Yahoo Der Suchmaschinen-Pionier mit dem höchsten Bekanntheitsgrad. 87

22 Dritter Workshop SAP: Deutsche Software-Schmiede mit weltweit höchsten Wachstumsraten (www.sap-ag.de) Der Kauf von Auslandsaktien Trinken Sie gerne eine Coca Cola oder Pepsi? Essen Sie mit Vorliebe Hamburger bei McDonalds? Alles Aktiengesellschaften, an denen Sie sich beteiligen können. Oder nehmen Sie die Firma Microsoft vom Computergiganten Bill Gates. Seit zehn Jahren stieg diese Aktie um 300 (in Worten: dreihundert) Prozent. Die Geldanlagen in ausländische Aktien sind also sicherlich eine tiefgehende Überlegung wert. Selbst Promis wie Muskelmann Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis legen ihr Geld in Restaurantketten (Planet Hollywood) an und besitzen einen Aktienanteil. Im Kurszettel einer Wirtschaftszeitung befindet sich neben den deutschen Titeln auch eine große Anzahl internationaler. Alle diese Werte unterliegen den Bedingungen im Freiverkehr der deutschen Börsenaufsicht. Dadurch wird garantiert, dass der Handel ordnungsgemäß abgewickelt wird. Vorsicht ist sicherlich bei den so genannten»penny Stocks«angebracht. Penny Stocks sind amerikanische Aktien, die weniger als fünf Dollar kosten. Sie werden gelegentlich von Brokern oder»anlageberatern«telefonisch mit dem Versprechen höchster Rendite angeboten. 88

23 So handeln Sie mit Aktien Seien Sie mit Arnold Schwarzenegger Mitinhaber einer Restaurantkette: Planet Hollywood. Die Aktie wird auch in Deutschland gehandelt. Auf dem deutschen Markt sind Werte aus den USA, Japan, Russland und aus aller Welt vertreten. Der Einfluss internationaler Aktien erhöht sich jährlich und wird immer interessanter. Der Kauf bzw. Verkauf unterscheidet sich nicht von deutschen Wertpapieren. Hier Beispiele internationaler Aktien, die in Deutschland gehandelt werden: Wertpapier-Kennnummer Aktie Coca Cola Euro Disney Fiat General Electric IBM Microsoft Nestle Nokia Sony Toshiba 89

24 Dritter Workshop Aktien aus Übersee Sie können ebenfalls z.b. an der»wall Street«tätig werden. Die»Aktie als Urkunde«(im Original) verbleibt im Depot der Bank aus Übersee. Das Wertpapier braucht dadurch nicht transportiert zu werden. Die damit verbundenen Kosten werden eingespart. Eine deutsche Bank führt Aufsicht darüber, dass ein Wertpapier an der Heimatbörse offiziell korrekt eingeführt ist. Fragen Sie Ihre Bank, ob beim Kauf ausländischer Aktien zusätzliche Gebühren anfallen. 90

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Leitfaden zur neuen Nutzeroberfläche des Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach

Leitfaden zur neuen Nutzeroberfläche des Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach Ab dem 13. Oktober 2014 ist das Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach nicht mehr im separaten Börsenorder-System untergebracht, sondern direkt in Ihren bereits bekannten und gewohnten Online-Banking-Zugang

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Aktiv performance steuern Sicherheit und Performance mit der Börse München: Wählen Sie den richtigen Börsenplatz für Ihre

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Sparkasse Donauwörth Alle Chancen für Ihr Depot nutzen Sehr geehrte interessierte Anlegerinnen und Anleger, stellen Sie sich

Mehr

Wertschriftenhandel im E-Banking «Wertschriftenhandel» Informationen Handelszeiten Rechtlicher Hinweis Kauf «Kauf» neue Titel Suchbegriff

Wertschriftenhandel im E-Banking «Wertschriftenhandel» Informationen Handelszeiten Rechtlicher Hinweis Kauf «Kauf» neue Titel Suchbegriff Im Menü «Wertschriftenhandel» können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Informationen Handelszeiten Die Verarbeitung der Börsenaufträge erfolgt zum Teil zeitlich verzögert

Mehr

Im Menü "Wertschriftenhandel" können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten.

Im Menü Wertschriftenhandel können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Im Menü "Wertschriftenhandel" können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Informationen Handelszeiten Die Verarbeitung der Börsenaufträge erfolgt zum Teil zeitlich verzögert

Mehr

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Leitfaden: Sparkassen-Brokerage

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Leitfaden: Sparkassen-Brokerage S Sparkasse Mainfranken Würzburg Leitfaden: Sparkassen-Brokerage Inhalt Der direkte Draht zu Ihrer Sparkasse 3 1. Leistungsangebot der Sparkasse im Wertpapier- und Depotgeschäft 5 2. Börsenusancen 7 3.

Mehr

Nachtrag Nr. 1. Wertpapierprospekt

Nachtrag Nr. 1. Wertpapierprospekt Nachtrag Nr. 1 gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz vom 22. Februar 2013 zum Wertpapierprospekt vom 07. Dezember 2012 für das öffentliche Angebot und die Einbeziehung in den Entry Standard an der Frankfurter

Mehr

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff Präsentation Handel-, Lese- und Überweisungszugriff https://b2b-tradingcenter.dab.com Stand: 18.01.2010 Depot-Manager Login 3 Erstmaliges Login Wenn Sie sich

Mehr

Online-Banking. Inhaltsverzeichnis. 1. Was ist Online-Banking 3. 2. Anmeldung und Kontenstand 4. 3. Persönliche Seite 5

Online-Banking. Inhaltsverzeichnis. 1. Was ist Online-Banking 3. 2. Anmeldung und Kontenstand 4. 3. Persönliche Seite 5 Online-Banking Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Online-Banking 3 2. Anmeldung und Kontenstand 4 3. Persönliche Seite 5 4. Kontoinformationen 6 a. Kontoübersicht 6 b. Umsätze 7 c. Depot 9 Seite 1 5. Zahlungsverkehr

Mehr

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag Richard Pfadenhauer DERIVATE FinanzBuch Verlag 1 Grundlagen des Handels mit Derivaten 1.1 Was ist ein Derivat? Derivate sind Finanzprodukte, die überwiegend an Börsen notiert sind. Damit kann jeder Anleger

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Das Wertpapierdepot in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0

Das Wertpapierdepot in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 Das Wertpapierdepot in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Einrichtung und zur Verfügung stehenden Funktionen des Wertpapierdepots in StarMoney erläutern.

Mehr

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit Bonds, Select Bonds, Prime Bonds 2 Anleihen Investment auf Nummer Sicher Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Man kann zwei Zielkonflikte bei einer Geldanlage unterscheiden:

Man kann zwei Zielkonflikte bei einer Geldanlage unterscheiden: Fallstudie Geldanlage 20.000,00 über 4 Jahre für das Fach Informationstechnologie 9. Jahrgangsstufe Grundlagen Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Das Magische Dreieck: Geldanlagen stehen in einem

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

Der e-service der DWS. DWS Investmentkonto online.

Der e-service der DWS. DWS Investmentkonto online. Der e-service der DWS. DWS Investmentkonto online. Inhalt Die Leistungen von DWS Investmentkonto online 4 Ihr schneller Weg zu DWS Investmentkonto online 6 Ihre Möglichkeiten auf einen Klick 10 2 Willkommen

Mehr

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht!

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht! Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 7. 2010 Online-Banking leicht gemacht! Inhalt Seite Seite 1. Ihre Vorteile beim Online-Banking 2.

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at. www.bankhaus-jungholz.com. Online Banking BJ D 065 03/12

Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at. www.bankhaus-jungholz.com. Online Banking BJ D 065 03/12 Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at www.bankhaus-jungholz.com BJ D 065 03/12 Online Banking Inhaltsverzeichnis 1. Der Einstieg in unser System 2 1.1. Die Homepage 2 1.2. Der Anmeldevorgang

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

Börse für Einsteiger Das Börsenlexikon für erfolgreiche Anleger

Börse für Einsteiger Das Börsenlexikon für erfolgreiche Anleger Börse für Einsteiger Das Börsenlexikon für erfolgreiche Anleger Sehr geehrte Damen und Herren, ganz Deutschland befindet sich zu Zeit im Börsenfieber jeder will Aktien kaufen, zu jeden Preis. Seit die

Mehr

>Das comdirect Musterdepot

>Das comdirect Musterdepot >Das comdirect Musterdepot Einleitung Das comdirect Musterdepot ist eine Depot-Simulation auf Basis aktueller Börsenkurse. In Ihrem Musterdepot können Sie Wertpapiere virtuell verwalten - genau so bequem

Mehr

4x: Auslandsaktien. Die Welt in Stuttgart handeln

4x: Auslandsaktien. Die Welt in Stuttgart handeln 4x: Auslandsaktien Die Welt in Stuttgart handeln 4x das Handelssegment für Auslandsaktien an der Börse Stuttgart 4x (gesprochen For X ) ist ein spezielles Handelssegment der Börse Stuttgart für ausländische

Mehr

Zürich, den 3. Februar 2011

Zürich, den 3. Februar 2011 An die Aktionäre der ACRON HELVETIA II Immobilien AG ZÜRICH DÜSSELDORF DALLAS TULSA Zürich, den 3. Februar 2011 Entwicklung des Aktienkurses Sehr geehrte Aktionärin/Sehr geehrter Aktionär KPB/cs Aus gegebenem

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

Einführung in das Wertpapiergeschäft. Sparkasse Musterstadt

Einführung in das Wertpapiergeschäft. Sparkasse Musterstadt Einführung in das Wertpapiergeschäft Was ist die Börse? Die Börse ist ein Marktplatz, auf dem Unternehmen ihre Waren in Form von Wertpapieren, Devisen usw. an Investoren (Aktionäre) verkaufen. Unternehmen,

Mehr

Börsenpaket FAZfinance.NET

Börsenpaket FAZfinance.NET Börsenpaket FAZfinance.NET Das Börsenspiel auf FAZfinance.NET Allgemeine Fakten Mit 2,3 Mio. PI / Monat und 19.000 UU ist das FAZfinance.NET Börsenspiel das größte im deutschen Internet.* Über 200.000

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

3. Suchen Sie von 5 bekannten Unternehmen die Wertpapier-Kennnummer der Aktie am Börsenplatz Frankfurt/Main heraus

3. Suchen Sie von 5 bekannten Unternehmen die Wertpapier-Kennnummer der Aktie am Börsenplatz Frankfurt/Main heraus AB2 Grundlegende Fachbegriffe - Themengebiet: Grundlegende Fachbegriffe (Text vorlesen oder aktuelles Chart mit dem DAX auflegen.) In den Medien werden tagtäglich neueste Infos zum DAX und zur Börse verbreitet.

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 OnlineBanking, Seite 2 von 12 OnlineBanking Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Bankgeschäfte ganz einfach von

Mehr

Zürich, den 3. Februar 2011

Zürich, den 3. Februar 2011 An die Aktionäre der ACRON HELVETIA III Immobilien AG ZÜRICH DÜSSELDORF DALLAS TULSA Zürich, den 3. Februar 2011 Entwicklung des Aktienkurses Sehr geehrte Aktionärin/Sehr geehrter Aktionär KPB/cs ACRON

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel

Investmentfonds im Börsenhandel Kurzinformation zur Studie Ansprechpartner Dr. Andreas Beck ab@institut-va.de Motivation: Der Kauf von Investmentfonds über eine Börse bietet gegenüber dem bis vor wenigen Jahren noch obligatorischen Kauf

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Spielbedingungen für das Geno-Börsenspiel

Spielbedingungen für das Geno-Börsenspiel Spielbedingungen für das Geno-Börsenspiel 1. Das Spiel Das Geno-Börsenspiel bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, das Funktionieren marktwirtschaftlicher Zusammenhänge, insbesondere der Wertpapiermärkte

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Spielbedingungen Börsenspiel "RVB-BörsenStars 2012"

Spielbedingungen Börsenspiel RVB-BörsenStars 2012 Spielbedingungen Börsenspiel "RVB-BörsenStars 2012" 1.1. Das Spiel Das "Börsenspiel RVB-BörsenStars 2012 bietet den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern in Neuburg die Möglichkeit, das Funktionieren

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w.

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. DAB Anleihenmarkt Sämtliche im DAB Anleihenmarkt angegebenen Preise sind Festpreise. Im Ausführungskurs sind sämtliche Gebühren bereits enthalten mit Ausnahme

Mehr

www.paypal.com Noch mehr Erfahrungs-Bildberichte gibt es auf www.mobiler-edvtrainer.at und www.onlinekurse.cc

www.paypal.com Noch mehr Erfahrungs-Bildberichte gibt es auf www.mobiler-edvtrainer.at und www.onlinekurse.cc www.paypal.com PayPal finde ich persönlich super, da keine Grundgebühr (für Private) und einfache Handhabung und auch bei Ebay verwende ich PayPal. Ich beschreibe hier, wie ich mich bei PayPal anmelde.

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Die Welt der Börse bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Mit SpardaDirektOrder Online stehen Ihnen bei der Sparda-Bank alle Wege offen für clevere und

Mehr

Anleitung zur Einrichtung von Kontoweckern im Online Banking

Anleitung zur Einrichtung von Kontoweckern im Online Banking Anleitung zur Einrichtung von Kontoweckern im Online Banking 1. Klicken Sie in der Menüleiste links auf Kontowecker. Klicken Sie auf Zur Freischaltung um den Kontowecker zu aktivieren. 2. Bitte lesen und

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt 1 Hilfefunktion im SpardaDirektOrder Online...2 2 So erreichen Sie das SpardaDirektOrder Online...3 3 Depotübersicht / Depotbestand...5 4 Navigationsmöglichkeiten...6

Mehr

Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft

Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft Einleitung Genießen Sie Comfort, auch bei Ihren Wertpapiergeschäften. Ganz egal, ob Sie Profi oder Einsteiger im Wertpapiergeschäft sind, mit dem neuen S ComfortDepot

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

Wertschriftendepoteröffnung. mit Abwicklungskonto

Wertschriftendepoteröffnung. mit Abwicklungskonto Prozesseinheit 2 Wertschriftendepoteröffnung mit Abwicklungskonto Fabienne Bucher 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis... 2 2. Flussdiagramm... 3 3. Einführung zur Prozesseinheit... 5 4. Prozessbeschreibung...

Mehr

Depotbedingungen und Abwicklungshinweise für meine Kunden bei der Frankfurter Fondsbank

Depotbedingungen und Abwicklungshinweise für meine Kunden bei der Frankfurter Fondsbank Depotbedingungen und Abwicklungshinweise für meine Kunden bei der Frankfurter Fondsbank 1. Die Kontoeröffnung erfolgt in zwei Schritten. Zunächst eröffnen Sie ein Depotkonto bei der Frankfurter Fondsbank

Mehr

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln Seite 1 Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln DZ BANK AG Seite 2 Verfügbare Orderarten und deren Zusätze im VR-ProfiBroker Sofortige Orderaufträge ohne besondere Bedingungen Orderaufträge

Mehr

Übungen. Arbeitsblätter und Übungen. Wichtige Informationen vor der Recherche: Börsenbegriffe. Aufgaben:

Übungen. Arbeitsblätter und Übungen. Wichtige Informationen vor der Recherche: Börsenbegriffe. Aufgaben: 02 b Wirtschaft Arbeitsblätter Arbeitsblätter und Übungen Börsenbegriffe Du hörst es sicherlich täglich im Radio oder im Fernsehen und es steht auf den Titelseiten der Zeitungen: Aktien, DAX und Börse.

Mehr

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013 Cost-Average-Effekt Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge Januar 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52 60313 Frankfurt am Main Ansprechpartner/Initiator: Michael Huber, mhu@vzde.com,

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko. 1. Vorkasse. 2. Kreditkarte. Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen:

Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko. 1. Vorkasse. 2. Kreditkarte. Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: 1. Vorkasse 2. Kreditkarte 3. PayPal 4. SOFORT Überweisung 5. giropay 6. Rechnung (BillSAFE) 7. Bar oder EC-Karte

Mehr

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können Ihr CallYa-Guthaben schnell und bequem verwalten Prüfen Sie Ihr Guthaben mit Ihrem Handy oder online bei MeinVodafone.

Mehr

Limitfunktionen. Geschmack. Erfolgreicher handeln mit Limitorders. www.sbroker.de

Limitfunktionen. Geschmack. Erfolgreicher handeln mit Limitorders. www.sbroker.de Limitfunktionen für jeden Geschmack Erfolgreicher handeln mit Limitorders www.sbroker.de Inhalt Einführung Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Das Limitangebot des S Brokers In wenigen Klicks bis

Mehr

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1 Vortrag Sparen PM Seite 1 Was bedeutet Sparen? Seite 2 Was ist Sparen eigentlich? Definition: Sparen bedeutet den wirtschaftlichen Einsatz der nicht verbrauchten Mittel (Geld). bedeutet Sparen Konsumverzicht

Mehr

Übernahmeangebot Phoenix

Übernahmeangebot Phoenix Übernahmeangebot Phoenix Sichern Sie sich die volle Prämie Nehmen Sie das Angebot an und beauftragen Sie Ihre Bank Annahmefrist vom 26. April 2004 bis 28. Juni 2004, 24:00 Uhr (MESZ) Sehr geehrte Phoenix-Aktionäre,

Mehr

Bondm: Anleihen mittelständischer Unternehmen an der Börse Stuttgart

Bondm: Anleihen mittelständischer Unternehmen an der Börse Stuttgart Bondm: Anleihen mittelständischer Unternehmen an der Börse Stuttgart Kapitalbeschaffung vonunternehmen durch Anleihen-Emissionen Anleihen haben eine wachsende Bedeutung für die Kapitalbeschaffung von Unternehmen.

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 1: Was ist Börsenhandel überhaupt? Was habe ich vom Einstieg? Wie kommen Kurse und Kursänderungen zustande? Wichtiges zuvor: Admiral Markets gibt immer nur Allgemeine

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Dr. Strosing Finanzinformationen Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Girokonto Tagesgeld Aktien Fonds Von Dr. Jan Martin Strosing INHALT 1 Kostenloses Girokonto einrichten... 3 2 Tagesgeldkonten...

Mehr

- Als Erstes benötigen wir ein möglichst schwankungsreiches Börsenprodukt,das wir gut beobachten können. z.b. den DAX.

- Als Erstes benötigen wir ein möglichst schwankungsreiches Börsenprodukt,das wir gut beobachten können. z.b. den DAX. Die Kalenderblätter Blatt 035 Handreichungen zur Erinnerung Denke, Handele, Werde reich Hallo liebe Leser der Kalenderblätter! Wenn du das letzte Kalenderblatt gelesen hast,dann wartest du sicher gespannt

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

AKTIEN UND OBLIGATIONEN Finanzanlagen, einfach erklärt

AKTIEN UND OBLIGATIONEN Finanzanlagen, einfach erklärt Aktien und Obligationen im Überblick Was ist eine Aktie? Eine Aktie ist ein Besitzanteil an einem Unternehmen. Wer eine Aktie erwirbt, wird Mitbesitzer (Aktionär) eines Unternehmens (konkret: einer Aktiengesellschaft).

Mehr

Aktionär kann jeder werden

Aktionär kann jeder werden Aktionär kann jeder werden Die Mehrzahl der Bundesbürger scheut den Kauf von Aktien wie der Teufel das Weihwasser. Zugegeben: Auf den ersten Blick erscheint das Geschäft mit Aktien und anderen Wertpapieren

Mehr

Handbuch. Version 2.2. petafuel GmbH

Handbuch. Version 2.2. petafuel GmbH Handbuch Version 2.2 petafuel GmbH Stand Februar 2008 Allgemein Mit diesem Handbuch möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Software Banking-Everywhere bieten. Es werden hier die grundlegenden Funktionen

Mehr

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 28.12.2010 Attraktive Kupons angeln! Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Hohe Kupons plus Risikopuffer

Mehr

Inspiriert investieren

Inspiriert investieren EXTRACHANCEN NUTZEN Siemens Twin-Win-Zertifikate Performance steigern, Risiken minimieren! Twin-Win-Zertifikate Mit Siemens Twin-Win-Zertifikaten profitieren Sie sowohl von einem steigenden als auch leicht

Mehr

Dieter Knapp/Gisela Ulmer. Gewimmern mit Äkfloem. Aktiengeschäfte leicht gemacht Ihre individuelle Strategie - die neuesten Trends, die besten Tricks

Dieter Knapp/Gisela Ulmer. Gewimmern mit Äkfloem. Aktiengeschäfte leicht gemacht Ihre individuelle Strategie - die neuesten Trends, die besten Tricks Dieter Knapp/Gisela Ulmer Gewimmern mit Äkfloem Aktiengeschäfte leicht gemacht Ihre individuelle Strategie - die neuesten Trends, die besten Tricks Knaur Vorwort 11 KAPITEL 1 Was passiert eigentlich an

Mehr

Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien

Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien Fragen und Antworten (F&A) Berlin; im Mai 2011 1 / 10 Inhalt Inhalt 2 1 Allgemeines 4 1.1 Was sind Namensaktien? 4 1.2 Was ist das Aktienregister? 4 1.3 Wie

Mehr

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Richten Sie zunächst eine Prepaid-Konto in StarMoney ein: 1. In StarMoney wählen Sie über den Menüpunkt Kontenliste die Schaltfläche Konto Neu

Mehr

Bankkarten Girocard. Die Girocard ist ganz schön praktisch! Till + Freunde Konto + Karte

Bankkarten Girocard. Die Girocard ist ganz schön praktisch! Till + Freunde Konto + Karte 1 Girocard Je nach Bank sind die Beträge, über die man täglich/wöchentlich verfügen kann, unterschiedlich. Jeder Bankkunde erhält zu seinem Konto eine Bankkarte, die Girocard. Mit ihr kann er Kontoauszüge

Mehr

MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN

MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN 1 Die Voraussetzungen Um unser Onlinebanking mit mobiletan durchführen zu können, benötigen Sie generell: einen Rechner

Mehr

Die Börse - ein Zockerparadies? Anlegen oder Spekulieren. Christoph Schlienkamp, Bankhaus Lampe Research 12. November 2008

Die Börse - ein Zockerparadies? Anlegen oder Spekulieren. Christoph Schlienkamp, Bankhaus Lampe Research 12. November 2008 Die Börse - ein Zockerparadies? Anlegen oder Spekulieren Christoph Schlienkamp, Bankhaus Lampe Research 12. November 2008 Rechtlicher Hinweis Diese Ausarbeitung ist nur für den Empfänger bestimmt, dem

Mehr

S Sparkasse Elektronisches Postfach

S Sparkasse Elektronisches Postfach 1. Anmeldung von Konten, Kreditkarten und Wertpapierdepots ❶ Bitte öffnen Sie die Seite www.sparkasse-koblenz.de in Ihrem Browser. ❷ Melden Sie sich links oben mit dem Ihnen bekannten Anmeldenamen und

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

SOnlineBrokerage - Verfahrensbeschreibung -

SOnlineBrokerage - Verfahrensbeschreibung - Sparkasse Koblenz Electronic Banking SOnlineBrokerage - Verfahrensbeschreibung - 96.71 08/2012 Spk. Sparkasse Koblenz 2 Electronic Banking Inhaltsverzeichnis Voraussetzungen und Sicherheitshinweise zum

Mehr

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Markus Bunse, Leiter Kundenbetreuung FIVV AG 1 Vita Markus Bunse Prokurist und Leiter der Kundenbetreuung

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

Liquiditätsverpflichtungen

Liquiditätsverpflichtungen DIE VORTEILE Liquiditätsverpflichtungen Die Liquiditätsverpflichtungen der Skontroführer können Sie auf der Internetseite der Börse Berlin einsehen: www.boerse-berlin.de/index.php/handelsqualitaet/aktienhandel

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien >

Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien > Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien > Namensaktien > Was sind Namensaktien? Welche Aktionärsdaten werden in das Aktienregister aufgenommen? Eine Namensaktie lautet auf den Namen des

Mehr

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1 Wertpapiere Seite 1 Was glaubt ihr...was Wertpapiere sind? Seite 2 Allgemein Wertpapiere Definition: Urkunden, welche ein Vermögensrecht so verbriefen, dass das Recht ohne die Urkunde weder geltend gemacht

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Beck-Rechtsberater im dtv Meine Rechte als Aktionär. dtv

Beck-Rechtsberater im dtv Meine Rechte als Aktionär. dtv Beck-Rechtsberater im dtv Meine Rechte als Aktionär dtv Beck-Rechtsberater Meine Rechte als Aktionär Praktisches Know-how für Neu- und Kleinaktionäre Von Daniela A. Bergdolt, Rechtsanwältin in München

Mehr