Annemarie von Bidder, Grossratspräsidentin. 1. Mitteilungen und Genehmigung der Tagesordnung Entgegennahme der neuen Geschäfte 4

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Annemarie von Bidder, Grossratspräsidentin. 1. Mitteilungen und Genehmigung der Tagesordnung 3. 2. Entgegennahme der neuen Geschäfte 4"

Transkript

1 Provisorisches Beschluss-Protokoll der 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Mittwoch, den 8. Dezember 2010, um 09:00 Uhr und 15:00 Uhr Vorsitz: Protokoll: Annemarie von Bidder, Grossratspräsidentin Thomas Dähler, I. Ratssekretär Regine Smit, II. Ratssekretärin Abwesende: 8. Dezember 2010, 09:00 Uhr 37. Sitzung 8. Dezember 2010, 15:00 Uhr 38. Sitzung Andreas Albrecht (LDP), Sebastian Frehner (SVP), Beat Jans (SP), Urs Müller (GB), Francisca Schiess (SP), Daniel Stolz (FDP), Heiner Vischer (LDP), Patricia von Falkenstein (LDP). Andreas Albrecht (LDP), Andreas Burckhardt (LDP), Sebastian Frehner (SVP), Heidi Mück (GB), Urs Müller (GB), Francisca Schiess (SP), Daniel Stolz (FDP). Verhandlungsgegenstände: 1. Mitteilungen und Genehmigung der Tagesordnung 3 2. Entgegennahme der neuen Geschäfte 4 3. Bericht der Begnadigungskommission zu drei Begnadigungsgesuchen (Nr. 1686, 1687, 1688) 5 4. Bestätigung von Bürgeraufnahmen 7 5. Wahl eines Mitglieds der Aufsichtskommission der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (Nachfolge Urs Müller-Walz, GPK) 6. Wahl eines Mitglieds der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für das Universitäts- Kinderspital beider Basel, IGPK UKBB (Nachfolge Urs Müller-Walz, GPK) 7. Wahl eines Mitglieds der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel, IGPK Universität (Nachfolge Martin Lüchinger, BKK) 8. Wahl eines Mitglieds der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel, IGPK Universität (Nachfolge Franziska Reinhard, GPK)

2 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 2 9. Bericht der Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission zum Ratschlag betreffend Massnahmen bezüglich exzessivem Alkoholkonsum durch Jugendliche sowie Beantwortung des Anzugs Annemarie Pfeifer und Konsorten betreffend wirkungsvoller Jugendschutz im Bereich des Alkoholkonsums und regionale Zusammenarbeit 10. Ratschlag Betriebssubventionsverträge mit Tagespflegeheimen für Betagte für die Jahre Ausgabenbericht Betriebskostenbeiträge an den Verein frau sucht gesundheit für den Betrieb der Anlauf- und Beratungsstelle frauen_oase für die Jahre Ausgabenbericht Beschaffung eines Computertomographen (CT) für das Institut für Rechtsmedizin (IRM) 13. Ratschlag betreffend Änderung des Gesetzes betreffend Einreihung und Entlöhnung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (Lohngesetz) 14. Ratschlag betreffend Aufhebung des Grossratsbeschlusses zur kantonalen Beteiligung an der Förderung der gewerblichen Bürgschaftsgenossenschaften vom 19. Oktober Bericht der Interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission für die Schweizerischen Rheinhäfen (IGPK Häfen) zur Orientierung des Regierungsrates über das Geschäftsjahr Partnerschaftliches Geschäft 16. Ausgabenbericht Umsetzung Konzept Behindertenhilfe. Projektplanung und Kreditbegehren. Partnerschaftliches Geschäft 17. Ratschlag zu einem Gesetz betreffend die Ausrichtung von Bau- und Betriebsbeiträgen an anerkannte Institutionen der Behindertenhilfe (Bau- und Betriebsbeitragsgesetz) 18. Ausgabenbericht betreffend die Erneuerung des bestehenden Subventionsvertrags mit der Beratungsstelle der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) in Basel für die Jahre Bericht des Regierungsrates betreffend Jahresberichte 2008 und 2009 der ProRheno AG Ausgabenbericht betreffend Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss Audiovision und Multimedia der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre Ausgabenbericht betreffend Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss Literatur der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre Ausgabenbericht betreffend Erneuerung der Kulturpauschale für die Jahre Ratschlag betreffend die Bewilligung von Staatsbeiträgen für den Kunstkredit des Kantons Basel-Stadt für die Jahre Ausgabenbericht betreffend die Gewährung von Staatsbeiträgen an die Genossenschaft zur Förderung der Basler Kleintheater für die Jahre Ausgabenbericht Bewilligung von Staatsbeiträgen an die Stiftung Haus für elektronische Künste für die Jahre Neue Interpellationen Ausgabenbericht betreffend die Bewilligung von Staatsbeiträgen an das Vorstadttheater für die Jahre Ratschlag Bauliche Massnahmen Sanierung Basler Papiermühle; Investitionsbeitrag des Kantons Basel-Stadt 28. Ratschlag betreffend Fachhochschule Nordwestschweiz; Ausserordentlicher Finanzierungsbeitrag in der Leistungsauftragsperiode

3 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Ausgabenbericht Betriebskostenbeiträge an die Basler Freizeitaktion BFA für den Betrieb der Freizeithalle Dreirosen in den Jahren 2011 und Bericht der Bau- und Raumplanungskommission zum Ratschlag Nr betreffend Entwicklungsplanung Dreispitz. Freigabe von Krediten für die Planung und Projektierung 31. Ratschlag Tramverbindung nach Saint-Louis. Planungs- und Projektierungskredit für die Verlängerung der Linie Ausgabenbericht Siedlungsstruktureller Schwerpunkt Badischer Bahnhof. Erarbeitung Stadtteilentwicklungskonzept Badischer Bahnhof ÖV-Programm ergänzt nach Rückweisung durch den Grossen Rat 30 Anhang A: Neue Geschäfte (Zuweisung) Anhang B: Neue Vorstösse XXXX XXXX

4 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 4 Beginn der 37. Sitzung Mittwoch, 8. Dezember 2010, 09:00 Uhr 1. Mitteilungen und Genehmigung der Tagesordnung [ :03:18, MGT] Mitteilungen Annemarie von Bidder, Grossratspräsidentin: ich begrüsse Sie zur heutigen Sitzung und habe Ihnen verschiedene Mitteilungen zu machen: Neue Interpellationen Es sind 9 neue Interpellationen eingegangen. Die Interpellationen Nr. 83, 86 und 87 werden mündlich beantwortet. Bildaufnahmen Ich habe Telebasel gestattet, heute und nächsten Mittwoch Bildaufnahmen im Rat zu machen. Neujahrsempfang Historisches Museum Sie werden in den nächsten Tagen eine Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang des Historischen Museums in der Barfüsserkirche erhalten. Ich bitte Sie, sich das Datum, nämlich den 11. Januar 2011, Uhr, schon jetzt in Ihre Agenden einzutragen. Tagesordnung Annemarie von Bidder, Grossratspräsidentin: Hier habe ich Ihnen zuerst eine Korrektur zur gedruckten Tagesordnung bekanntzugeben: Traktandum 30 ist nicht der Ratschlag Entwicklungsplan Dreispitz, sondern der Bericht der Bau- und Raumplanungskommission zu diesem Ratschlag. stillschweigend, die Tagesordnung zu genehmigen. 2. Entgegennahme der neuen Geschäfte [ :05:03, ENG] Zuweisungen Die im Geschäftsverzeichnis auf Seite 7 aufgeführten neuen Geschäfte 17, 18 und 19 werden nicht sofort traktandiert, sondern aufgrund der Drei-Wochen-Frist dem Parlamentsdienst zur Traktandierung im Januar überwiesen. Jörg Vitelli (SP): beantragt, das neue Geschäft Nr. 31 auf Seite 7 des Geschäftsverzeichnisses, den Ausgabenbericht neues Verkehrskonzept Innenstadt. Grundkonzept und Erweiterung Kleinbasel sowie Zwischenbericht Anzug Ernst Jost und Konsorten betreffend versenkbare Pfosten ( ) nicht der UVEK zuzuweisen, sondern an der nächsten Sitzung im Rat zu traktandieren.

5 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 5 Voten: Andreas Burckhardt (LDP) mit 52 gegen 29 Stimmen, den Ausgabenbericht zur späteren Traktandierung (Januar 2011) dem Parlamentsdienst zu überweisen. stillschweigend, die übrigen Zuweisungen gemäss Verzeichnis der neuen Geschäfte (Anhang A) zu genehmigen. Kenntnisnahmen Der Grosse Rat nimmt Kenntnis von folgenden Geschäften: Schreiben der Finanzkommission zum Tätigkeitsbericht der Finanzkontrolle 2009 (FKom, ) Schreiben des Regierungsrates zur Schriftlichen Anfrage Jürg Meyer betreffend zurückhaltende Gewährung von Zulagen in der Sozialhilfe (WSU, ) Schreiben des Regierungsrates zum Anzug Roland Engeler-Ohnemus und Konsorten betreffend Aufwertung des Wiesenplatzes (stehen lassen) (BVD, ) Schreiben des Regierungsrates zur Schriftlichen Anfrage Samuel Wyss betreffend die Zustände beim BFM Empfangs- und Verfahrenszentrum Basel an der Freiburgstrasse (JSD, ) Rücktritt von Urs Müller-Walz als Präsident und Mitglied der IGPK UKBB ( ) Rücktritt von Urs Müller-Walz als Mitglied der Aufsichtskommission Interkantonale Polizeischule Hitzkirch ( ) Rücktritt von Martin Lüchinger als Mitglied der IGPK Universität ( ) Schreiben des Regierungsrates zum Anzug der Geschäftsprüfungs-kommission betreffend Whistleblowing in der kantonalen Verwaltung (stehen lassen) (FD, ) Schreiben des Regierungsrates zum Anzug Brigitta Gerber und Konsorten betreffend Mitfinanzierung von Tagesheimen ohne Leistungsauftrag (stehen lassen) (ED, ) Schreiben des Regierungsrates zum Anzug Peter Howald und Konsorten betreffend Abfallbewirtschaftung im Stadion nach der Euro 08 (stehen lassen) (WSU, ) Schreiben des Regierungsrates zur Schriftlichen Anfrage Lorenz Nägelin betreffend Umsetzung der Änderung des Personalgesetzes, zweiter Versuch (FD, )

6 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 6 3. Bericht der Begnadigungskommission zu drei Begnadigungsgesuchen (Nr. 1686, 1687, 1688) [ :10:23, BegnKo, BEG] Gesuch 1686 Die Begnadigungskommission beantragt, das Gesuch Nr gutzuheissen und A.J. zu begnadigen. Gemäss 6 Abs. 2 des Begnadigungsgesetzes ist für eine Begnadigung die Teilnahme von 60 Mitgliedern des Grossen Rates an der Abstimmung notwendig sowie die Zustimmung einer Mehrheit des Rates, mindestens aber 40 Mitglieder. Voten: Doris Gysin, Präsidentin der Begnadigungskommission Der Grosse Rat tritt von Gesetzes wegen auf den Bericht ein. mit 60 zu 16 Stimmen bei 5 Enthaltungen, dem Antrag der Begnadigungskommission zuzustimmen, das Gesuch Nr gutzuheissen und A.J. zu begnadigen. Gesuch 1687 Die Begnadigungskommission beantragt, das Gesuch Nr abzuweisen und M.D. nicht zu begnadigen. Gemäss 6 Abs. 2 des Begnadigungsgesetzes ist für Beschlüsse über Begnadigungen die Teilnahme von 60 Mitgliedern des Grossen Rates an der Abstimmung notwendig. Voten: Doris Gysin, Präsidentin der Begnadigungskommission Der Grosse Rat tritt von Gesetzes wegen auf den Bericht ein. mit 64 zu 1 Stimmen, dem Antrag der Begnadigungskommission zuzustimmen und das Gesuch Nr abzuweisen. Gesuch 1688 Die Begnadigungskommission beantragt, das Gesuch Nr abzuweisen und T.U. nicht zu begnadigen. Gemäss 6 Abs. 2 des Begnadigungsgesetzes ist für Beschlüsse über Begnadigungen die Teilnahme von 60 Mitgliedern des Grossen Rates an der Abstimmung notwendig. Voten: Doris Gysin, Präsidentin der Begnadigungskommission

7 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 7 Der Grosse Rat tritt von Gesetzes wegen auf den Bericht ein. mit 65 zu 0 Stimmen bei 0 Enthaltungen, dem Antrag der Begnadigungskommission zuzustimmen und das Gesuch Nr abzuweisen. 4. Bestätigung von Bürgeraufnahmen [ :26:48, JSD, , EIN] Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat mit Schreiben insgesamt 33 Aufnahmen ins Kantonsbürgerrecht (17 Gesuche) unter gleichzeitiger Bestätigung der Aufnahme ins Bürgerrecht der Stadt Basel. Der Grosse Rat tritt von Gesetzes wegen auf das Schreiben ein. mit 55 gegen 11 Stimmen bei 2 Enthaltungen die beantragten Bürgeraufnahmen. Die bestätigten Bürgeraufnahmen sind im Kantonsblatt Nr. 95 vom 11. Dezember 2010 publiziert. Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat mit Schreiben insgesamt 5 Aufnahmen ins Kantonsbürgerrecht (3 Gesuche) unter gleichzeitiger Bestätigung der Aufnahme ins Bürgerrecht der Gemeinde Riehen. Der Grosse Rat tritt von Gesetzes wegen auf das Schreiben ein. mit 57 gegen 3 Stimmen bei 1 Enthaltung die beantragten Bürgeraufnahmen. Die bestätigten Bürgeraufnahmen sind im Kantonsblatt Nr. 95 vom 11. Dezember 2010 publiziert.

8 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 8 5. Wahl eines Mitglieds der Aufsichtskommission der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (Nachfolge Urs Müller-Walz, GPK) [ :29:59, WA1] einstimmig, die Wahlen in den Traktanden 5-8 offen durchzuführen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dazu gegeben sind. Die Geschäftsprüfungskommission nominiert Andrea Bollinger (SP) als Mitglied der Aufsichtskommission der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch. Der Grosse Rat wählt mit 66 Stimmen bei 1 Enthaltung Andrea Bollinger als Mitglied der Aufsichtskommission der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch für den Rest der laufenden Amtsdauer. 6. Wahl eines Mitglieds der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für das Universitäts-Kinderspital beider Basel, IGPK UKBB (Nachfolge Urs Müller-Walz, GPK) [ :32:05, WAH] Die Geschäftsprüfungskommission nominiert Franziska Reinhard (SP) als Mitglied der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für das Universitäts-Kinderspital beider Basel. Der Grosse Rat wählt einstimmig bei 1 Enthaltung Franziska Reinhard (SP) als Mitglied der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für das Universitäts-Kinderspital beider Basel für den Rest der laufenden Amtsdauer. 7. Wahl eines Mitglieds der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel, IGPK Universität (Nachfolge Martin Lüchinger, BKK) [ :33:55, WAH] Die Bildungs- und Kulturkommission nominiert Maria Berger (SP) als Mitglied der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel. Der Grosse Rat wählt einstimmig bei 1 Enthaltung Maria Berger (SP) als Mitglied der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel für den Rest der laufenden Amtsdauer.

9 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 9 8. Wahl eines Mitglieds der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel, IGPK Universität (Nachfolge Franziska Reinhard, GPK) [ :34:54, WAH] Die Geschäftsprüfungskommission nominiert Andrea Bollinger (SP) als Mitglied der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel. Der Grosse Rat wählt einstimmig bei 2 Enthaltungen Andrea Bollinger (SP) als Mitglied der Interkantonalen Geschäftsprüfungskommission für die Universität beider Basel für den Rest der laufenden Amtsdauer. 9. Bericht der Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission zum Ratschlag betreffend Massnahmen bezüglich exzessivem Alkoholkonsum durch Jugendliche sowie Beantwortung des Anzugs Annemarie Pfeifer und Konsorten betreffend wirkungsvoller Jugendschutz im Bereich des Alkoholkonsums und regionale Zusammenarbeit [ :36:05, JSSK, GD, , BER] Die Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission des Grossen Rates beantragt, auf den Bericht einzutreten, dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen und den Anzug Annemarie Pfeifer und Konsorten als erledigt abzuschreiben. Voten: Felix Meier, Präsident der Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission Fraktionsvoten Baschi Dürr (FDP): beantragt Nichteintreten. Peter Bochsler (EVP/DSP): beantragt den Anzug Annemarie Pfeifer und Konsorten stehen zu lassen. Voten: Alexander Gröflin (SVP); Sibel Arslan (GB); Anita Heer (SP); Remo Gallacchi (CVP) Einzelvoten Voten: Annemarie Pfeifer (EVP/DSP); Remo Gallacchi (CVP); Baschi Dürr (FDP) Schlussvoten Voten: RR Carlo Conti, Vorsteher des Gesundheitsdepartementes (GD); Felix Meier, Präsident der Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission mit grossem Mehr gegen 1 Stimme bei 4 Enthaltungen, auf den Bericht nicht einzutreten. Das Geschäft ist erledigt.

10 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 10 Die Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission beantragt, den Anzug Annemarie Pfeifer und Konsorten betreffend wirkungsvoller Jugendschutz im Bereich des Alkoholkonsums und regionale Zusammenarbeit ( ) abzuschreiben. mit grossem Mehr gegen 10 Stimmen bei 1 Enthaltung, den Anzug stehen zu lassen. 10. Ratschlag Betriebssubventionsverträge mit Tagespflegeheimen für Betagte für die Jahre [ :20:10, GSK, GD, , RAT] Der Regierungsrat und die Gesundheits- und Sozialkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ratschlag einzutreten, dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen und Kredite in Höhe von insgesamt maximal CHF zu bewilligen. Voten: Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission stillschweigend, auf den Ratschlag einzutreten. Einziger Absatz Publikations- und Referendumsklausel einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Zum Betrieb von 130 Tagespflegeplätzen (inkl. drei Nachtplätze) in der Stadt Basel wird in den Jahren für die Abgeltung ungedeckter Betriebskosten in Tagespflegeheimen ein jährlich wiederkehrender Kredit in Höhe von maximal CHF bewilligt (Kostenart , Kostenstelle , Auftrag Nr ). Er unterliegt dem Referendum.

11 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Ausgabenbericht Betriebskostenbeiträge an den Verein frau sucht gesundheit für den Betrieb der Anlauf- und Beratungsstelle frauen_oase für die Jahre [ :25:48, GSK, GD, , ABE] Der Regierungsrat und die Gesundheits- und Sozialkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und dem Verein frau sucht gesundheit Staatsbeiträge in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission Fraktionsvoten Voten: Ursula Kissling (SVP); Brigitta Gerber (GB); Ursula Metzger Junco (SP) Einzelvoten Voten: Greta Schindler (SP) Schlussvoten Voten: Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Einziger Absatz Publikationsklausel mit grossem Mehr gegen 11 Stimmen bei 1 Enthaltung und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, dem Verein frau sucht gesundheit für den Betrieb der Anlauf- und Beratungsstelle frauen_oase für die Jahre 2011 bis 2013 einen nicht indexierten Betriebskostenbeitrag in Höhe von CHF p.a. auszurichten Auftragsnummer , Gesundheitsdepartement / Gesundheitsdienste Kostenstelle , Kostenart ).

12 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Ausgabenbericht Beschaffung eines Computertomographen (CT) für das Institut für Rechtsmedizin (IRM) [ :40:34, GSK, GD, , ABE] Der Regierungsrat und die Gesundheits- und Sozialkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten Die Kommission beantragt einen Kredit von CHF Voten: Christine Locher-Hoch, Referentin der Gesundheits- und Sozialkommission stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Einziger Absatz einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Für die Beschaffung eines gebrauchten Computertomographen (CT) für das Institut für Rechtsmedizin werden maximal CHF und für dessen Installation CHF , somit ein Kredit in der Höhe von maximal CHF , inkl. MwSt., zu Lasten der Rechnung 2010, Investitionsbereich 3 (Gesundheit), Pos , bewilligt. 13. Ratschlag betreffend Änderung des Gesetzes betreffend Einreihung und Entlöhnung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (Lohngesetz) [ :47:33, WAK, FD, , RAT] Der Regierungsrat und die Wirtschafts- und Abgabekommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ratschlag einzutreten und dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen. Voten: Lukas Engelberger, Präsident der Wirtschafts- und Abgabekommission stillschweigend, auf den Ratschlag einzutreten. Römisch I, Lohngesetz Neuer 21 a Römisch II, Publikations- und Referendumsklausel, Wirksamkeit

13 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 13 einstimmig bei 2 Enthaltungen und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Änderung des Lohngesetzes wird zugestimmt. Diese Änderung ist zu publizieren, sie unterliegt dem Referendum. Der Regierungsrat bestimmt nach Eintritt der Rechtskraft den Zeitpunkt der Wirksamkeit. Die beschlossenen Gesetzesänderungen sind im Kantonsblatt Nr. 95 vom 11. Dezember 2010 publiziert. 14. Ratschlag betreffend Aufhebung des Grossratsbeschlusses zur kantonalen Beteiligung an der Förderung der gewerblichen Bürgschaftsgenossenschaften vom 19. Oktober 1950 [ :52:12, WAK, WSU, , RAT] Der Regierungsrat und die Wirtschafts- und Abgabekommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ratschlag einzutreten und dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen. Voten: Lukas Engelberger, Präsident der Wirtschafts- und Abgabekommission stillschweigend, auf den Ratschlag einzutreten. Römisch I, Aufhebung des Grossratsbeschlusses vom 19. Oktober 1950 Römisch II, Publikations- und Referendumsklausel, Wirksamkeit einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: I. Der Grossratsbeschluss betreffend Kantonale Beteiligung an der Förderung der gewerblichen Bürgschaftsgenossenschaften vom 19. Oktober 1950 wird aufgehoben. II. Er unterliegt dem Referendum und wird nach Eintritt der Rechtskraft sofort wirksam.

14 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Bericht der Interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission für die Schweizerischen Rheinhäfen (IGPK Häfen) zur Orientierung des Regierungsrates über das Geschäftsjahr Partnerschaftliches Geschäft [ :55:18, IGPK Häfen, WSU, , BER] Die IGPK Häfen beantragt, auf den Bericht einzutreten und dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen. Voten: Elisabeth Ackermann, Präsidentin der der Interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission für die Schweizerischen Rheinhäfen (IGPK Häfen) stillschweigend, auf den Bericht einzutreten. Ziffer 1, Kenntnisnahme Bericht IGPK Ziffer 2, Kenntnisnahme Geschäftsbericht Rheinhäfen Ziffer 3, Partnerschaftsvorbehalt Publikations- und Referendumsklausel einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: 1. Der Grosse Rat nimmt den Bericht der Interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission für die Schweizerischen Rheinhäfen (IGPK Häfen) zur Orientierung des Regierungsrates über das Geschäftsjahr 2009 sowie zum Revisionsbericht zur Kenntnis. 2. Der Geschäftsbericht und die Jahresrechnung der Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) für das Betriebsjahr 2009 werden zur Kenntnis genommen. 3. Der Beschluss steht unter dem Vorbehalt, dass der Partnerkanton im gleichen Sinne entscheidet. 16. Ausgabenbericht Umsetzung Konzept Behindertenhilfe. Projektplanung und Kreditbegehren. Partnerschaftliches Geschäft [ :01:54, GSK, WSU, , ABE] Der Regierungsrat und die Gesundheits- und Sozialkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und einen Kredit in Höhe von CHF zu bewilligen. Voten: Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission; Martina Saner (SP); Thomas Mall (LDP); RR Christoph Brutschin, Vorsteher des Wirtschafts-, Sozial- und Umweltdepartementes (WSU); Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten.

15 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 15 Ziffer 1, Kreditgenehmigung Ziffer 2, Partnerschaftsvorbehalt Publikationsklausel. einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: 1. Für die Umsetzung des Konzepts der Behindertenhilfe wird für die Jahre 2010 bis 2014 ein Kredit in Höhe von CHF zu Gunsten des Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt / Amt für Sozialbeiträge bewilligt. 2. Dieser Beschluss steht unter dem Vorbehalt eines gleichlautenden Beschlusses des Landrats des Kantons Basel-Landschaft. 17. Ratschlag zu einem Gesetz betreffend die Ausrichtung von Bau- und Betriebsbeiträgen an anerkannte Institutionen der Behindertenhilfe (Bau- und Betriebsbeitragsgesetz) [ :18:02, GSK, WSU, , RAT] Der Regierungsrat und die Gesundheits- und Sozialkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ratschlag einzutreten und dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen. Voten: Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission stillschweigend, auf den Ratschlag einzutreten. 1. Zweck 2. Anerkannte Institutionen 3. Invalide Erwachsene 4. Baubeiträge 5. Betriebsbeiträge 6. Rekursverfahren 7. Ausführungsbestimmungen 8. Wirksamkeit, inkl. Publikations- und Referendumsklausel

16 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 16 einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: dem Gesetz betreffend die Ausrichtung von Bau- und Betriebsbeiträgen an anerkannte Institutionen der Behindertenhilfe (Bau- und Betriebsbeitragsgesetz) wird zugestimmt. Das Gesetz ist zu publizieren. Es unterliegt dem Referendum und wird mit Genehmigung des Behindertenkonzepts gemäss Art. 10 IFEG durch den Bundesrat wirksam, frühestens jedoch am 1. Januar Das Gesetz betreffend die Ausrichtung von Bau- und Betriebsbeiträgen an anerkannte Institutionen der Behindertenhilfe (Bau- und Betriebsbeitragsgesetz) ist im Kantonsblatt Nr. 95 vom 11. Dezember 2010 publiziert. 18. Ausgabenbericht betreffend die Erneuerung des bestehenden Subventionsvertrags mit der Beratungsstelle der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) in Basel für die Jahre [ :22:59, GSK, WSU, , ABE] Der Regierungsrat und die Gesundheits- und Sozialkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und der Beratungsstelle der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Staatsbeiträge in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Philippe Pierre Macherel, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission Christine Wirz-von Planta (LDP): beantragt Rückweisung. Voten: RR Christoph Brutschin, Vorsteher des Wirtschafts-, Sozial- und Umweltdepartementes (WSU) stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Christine Wirz-von Planta (LDP): zieht den Antrag auf Rückweisung zurück. Einziger Absatz Publikationsklausel einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, der Psychosozialen Abeitsgemeinschaft (PSAG) betreffend die Beratung von erwachsenen Menschen mit einer psychischen Behinderung für die Jahre 2011 bis 2013 eine nicht indexierte Subvention in der Höhe von jährlich CHF auszurichten.

17 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Bericht des Regierungsrates betreffend Jahresberichte 2008 und 2009 der ProRheno AG [ :32:14, FKom, WSU, , SCH] Der Regierungsrat und die Finanzkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Bericht einzutreten und dem vorgelegten Beschlussentwurf zuzustimmen. stillschweigend, auf den Bericht einzutreten. einstimmig unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Die Jahresberichte der ProRheno AG für 2008 und 2009 werden genehmigt. 20. Ausgabenbericht betreffend Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss Audiovision und Multimedia der Kantone Basel-Stadt und Basel- Landschaft für die Jahre [ :33:47, BKK, PD, , ABE] Der Regierungsrat und die Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und Kredite in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Christine Heuss, Präsidentin der Bildungs- und Kulturkommission stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Ziffer 1, Kreditgenehmigung Ziffer 2, Partnerschaftsvorbehalt Publikationsklausel mit grossem Mehr gegen 2 Stimmen und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, für den gemeinsamen Fachausschuss Audiovision und Multimedia der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft in den Jahren 2011 bis 2014 einen jährlichen Kredit von CHF auszurichten. Kostenstelle , Kostenauftrag , Statistischer Auftrag Die Ausrichtung der jährlichen Beiträge steht unter dem Vorbehalt, dass der Kanton Basel- Landschaft weiterhin mindestens gleich hohe Beiträge wie bisher (CHF p.a.) an den gemeinsamen Fachausschuss Audiovision und Multimedia der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft beschliesst.

18 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Ausgabenbericht betreffend Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss Literatur der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre [ :39:17, BKK, PD, , ABE] Der Regierungsrat und die Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und Kredite in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Martina Bernasconi, Referentin der Bildungs- und Kulturkommission Annemarie von Bidder, Grossratspräsidentin: weist darauf hin, dass es sich um die Finanzierung für die Jahre 2011 bis 2014 handelt und nicht, wie von Martina Bernasconi ausgeführt, um stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Ziffer 1, Kreditgenehmigung Ziffer 2, Partnerschaftsvorbehalt Publikationsklausel einstimmig bei 1 Enthaltung und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, für den gemeinsamen Fachausschuss Literatur der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft in den Jahren 2011 bis 2014 einen jährlichen Kredit von CHF auszurichten. Kostenstelle , Kostenart , Statistischer Auftrag Die Bewilligung der jährlichen Beiträge steht unter dem Vorbehalt, dass der Kanton Basel-Landschaft gleich hohe Beiträge an den gemeinsamen Fachausschuss Literatur der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft beschliesst.

19 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite Ausgabenbericht betreffend Erneuerung der Kulturpauschale für die Jahre [ :44:42, BKK, PD, , ABE] Der Regierungsrat und die Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und Kredite in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Christine Heuss, Präsidentin der Bildungs- und Kulturkommission stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Einziger Absatz Publikationsklausel einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, an die Erneuerung des Kredites der Kulturpauschale in den Jahren 2011 bis 2014 jährlich CHF auszurichten. Kostenstelle , Kostenart , Statistischer Auftrag Ratschlag betreffend die Bewilligung von Staatsbeiträgen für den Kunstkredit des Kantons Basel-Stadt für die Jahre [ :47:38, BKK, PD, , RAT] Der Regierungsrat und die Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ratschlag einzutreten und Kredite in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Ernst Mutschler, Referent der Bildungs- und Kulturkommission stillschweigend, auf den Ratschlag einzutreten. Einziger Absatz Publikationsklausel

20 Beschluss-Protokoll 37. und 38. Sitzung, Amtsjahr Dezember Seite 20 einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, an den Kunstkredit des Kantons Basel-Stadt in den Jahren 2011 bis 2014 einen jährlichen Kredit von CHF auszurichten. Kostenstelle , Kostenart ,Statistischer Auftrag Dieser Beschluss ist zu publizieren, er unterliegt dem Referendum. 24. Ausgabenbericht betreffend die Gewährung von Staatsbeiträgen an die Genossenschaft zur Förderung der Basler Kleintheater für die Jahre [ :52:01, BKK, PD, , ABE] Der Regierungsrat und die Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates beantragen, auf den Ausgabenbericht einzutreten und der Genossenschaft zur Förderung der Basler Kleintheater Staatsbeiträge in der Höhe von insgesamt CHF zu bewilligen. Voten: Christine Heuss, Präsidentin der Bildungs- und Kulturkommission stillschweigend, auf den Ausgabenbericht einzutreten. Einziger Absatz Publikationsklausel einstimmig und unter Verzicht auf eine zweite Lesung: Der Regierungsrat wird ermächtigt, der Genossenschaft zur Förderung der Basler Kleintheater (GBK) in den Jahren eine nicht indexierte Subvention in der Höhe von maximal CHF p.a. auszurichten. Budgetposition: Buchungskreis 3700, Kostenstelle , Stat. Auftrag

Bildungs- und Kulturkommission (BKK)

Bildungs- und Kulturkommission (BKK) Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Bildungs- und Kulturkommission (BKK) An den Grossen Rat 08.1691.02 Basel, 26. März 2009 Kommissionsbeschluss vom 12. März 2009 Bericht der Bildungs- und Kulturkommission

Mehr

Bewilligung von Beiträgen an den Kredit für Theater und Tanz der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre 2009-2012

Bewilligung von Beiträgen an den Kredit für Theater und Tanz der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre 2009-2012 Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 09.0219.01 PD/P090219 Basel, 18. Februar 2009 Regierungsratsbeschluss vom 17. Februar 2009 Ratschlag Bewilligung von Beiträgen an den Kredit für

Mehr

Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss Musik Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre 2010-2013

Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen Fachausschuss Musik Basel-Stadt und Basel-Landschaft für die Jahre 2010-2013 Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 09.2014.01 PD/P092014 Basel, 2. Dezember 2009 Regierungsratsbeschluss vom 1. Dezember 2009 Ausgabenbericht Erneuerung des Kredits für den gemeinsamen

Mehr

Bau- und Raumplanungskommission

Bau- und Raumplanungskommission Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Bau- und Raumplanungskommission An den Grossen Rat 11.1487.02 Basel, 4. Januar 2012 Kommissionsbeschluss vom 4. Januar 2012 Bericht der Bau- und Raumplanungskommission

Mehr

An den Grossen Rat 09.0627.01

An den Grossen Rat 09.0627.01 Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 09.0627.01 JSD/P090627 Basel, 22. April 2009 Regierungsratsbeschluss vom 21. April 2009 Ausgabenbericht betreffend Betriebskostenbeitrag des Kantons

Mehr

Bericht der Justiz, Sicherheits- und Sportkommission. Ratschlag betreffend Änderung des Gesetzes über die Information und den Datenschutz (IDG)

Bericht der Justiz, Sicherheits- und Sportkommission. Ratschlag betreffend Änderung des Gesetzes über die Information und den Datenschutz (IDG) Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 13.0739.02 Basel, 17. Oktober 2013 Kommissionsbeschluss vom 16. Oktober 2013 Bericht der Justiz, Sicherheits- und Sportkommission zum Ratschlag betreffend

Mehr

Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt. Protokoll. Verhandlungsgegenstände: der 24. - 26. Sitzung, Amtsjahr 2012 / 2013

Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt. Protokoll. Verhandlungsgegenstände: der 24. - 26. Sitzung, Amtsjahr 2012 / 2013 Protokoll der 24. - 26. Sitzung, Amtsjahr 2012 / 2013 Mittwoch, den 14. November 2012, um 09:00 Uhr und 15:00 Uhr Mittwoch, den 21. November 2012, um 09:00 Uhr Vorsitz: Protokoll: Abwesende: 14. November

Mehr

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008 Stadtparlament 9201Gossau www.stadtgossau.ch info@stadtgossau.ch Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008 9. Sitzung Dienstag, 07. März 2006, 17.00 bis 17.50 Uhr, Fürstenlandsaal Gossau Vorsitz ClaudiaMartin(SVP)

Mehr

An den Grossen Rat 10.0369.01. betreffend Tiefbauarbeiten für die Montage von Dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen an Tram- und Bushaltestellen

An den Grossen Rat 10.0369.01. betreffend Tiefbauarbeiten für die Montage von Dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen an Tram- und Bushaltestellen Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 10.0369.01 BVD/P100369 Basel, 24. März 2010 Regierungsratsbeschluss vom 23. März 2010 Ausgabenbericht betreffend Tiefbauarbeiten für die Montage

Mehr

Sitzung des Landrats vom Mittwoch, 24. September 2014, 08.00 Uhr, im Rathaus zu Altdorf. Landratspräsident Markus Holzgang, Altdorf

Sitzung des Landrats vom Mittwoch, 24. September 2014, 08.00 Uhr, im Rathaus zu Altdorf. Landratspräsident Markus Holzgang, Altdorf LANDRATS-SESSION VOM 24. September 2014 Sitzung des Landrats vom Mittwoch, 24. September 2014, 08.00 Uhr, im Rathaus zu Altdorf Vorsitz: Landratspräsident Markus Holzgang, Altdorf Protokoll: Ratssekretärin

Mehr

37 resp. 35 Mitglieder des Stadtparlaments 5 resp. 4 Mitglieder des Stadtrates. Stadträtin Marlis Angehrn, CVP (ab 20.00 Uhr)

37 resp. 35 Mitglieder des Stadtparlaments 5 resp. 4 Mitglieder des Stadtrates. Stadträtin Marlis Angehrn, CVP (ab 20.00 Uhr) Stadtparlament Rathaus, Marktgasse 58, CH-9500 Wil 2 E-Mail parlament@stadtwil.ch Telefon 071 913 53 53, Telefax 071 913 53 54 Wil, 16. Juni 2010 Amtsdauer 2009 2012 Protokoll der 16. Sitzung des Stadtparlaments

Mehr

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008 Stadtparlament 9201Gossau www.stadtgossau.ch info@stadtgossau.ch Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008 12. Sitzung Dienstag, 5. September 2006, 17.00 bis 19.30 Uhr, Fürstenlandsaal Gossau Vorsitz ClaudiaMartin(SVP)

Mehr

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008 Stadtparlament 9201Gossau www.stadtgossau.ch info@stadtgossau.ch Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2005-2008 2. Sitzung Dienstag, 1. März 2005, 17.00 bis 19.45 Uhr, Fürstenlandsaal Gossau Vorsitz UrsKempter(CVP)

Mehr

An den Grossen Rat 11.5071.02. Anzug Alexander Gröflin und Konsorten zur Einführung von Tablet-PCs im Grossen Rat

An den Grossen Rat 11.5071.02. Anzug Alexander Gröflin und Konsorten zur Einführung von Tablet-PCs im Grossen Rat Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Ratsbüro An den Grossen Rat 11.5071.02 Basel, 11. Januar 2012 Beschluss des Ratsbüros vom 9. Januar 2012 Anzug Alexander Gröflin und Konsorten zur Einführung von Tablet-PCs

Mehr

KR Annemarie Langenegger, Brunnen, wird mit 93 Stimmen zur Kantonsratspräsidentin für das Amtsjahr 2011/2012 gewählt.

KR Annemarie Langenegger, Brunnen, wird mit 93 Stimmen zur Kantonsratspräsidentin für das Amtsjahr 2011/2012 gewählt. Kantonsrat Ordentliche Sommersitzung vom 29./30. Juni 2011 Summarisches Protokoll Traktandierte Geschäfte Mittwoch, 29. Juni 2011 1. Wahl der Kantonsratspräsidentin für ein Jahr KR Annemarie Langenegger,

Mehr

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2001-2004

Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2001-2004 Stadtparlament 9201 Gossau www.stadtgossau.ch info@stadtgossau.ch Beschluss-Protokoll Amtsdauer 2001-2004 6. Sitzung Dienstag, 4. September 2001, 17.00 bis 18.40 Uhr, Fürstenlandsaal Gossau Vorsitz Anwesend

Mehr

Mittwoch, 8. Dezember 2010 Vormittag

Mittwoch, 8. Dezember 2010 Vormittag 8. Dezember 2010 335 Mittwoch, 8. Dezember 2010 Vormittag Vorsitz: Protokollführer: Präsenz: Sitzungsbeginn: Standespräsidentin Christina Bucher-Brini / Standesvizepräsident Ueli Bleiker Patrick Barandun

Mehr

Newsletter der Sprachheilschule Riehen (GSR) Sprachbehinderte Kinder nicht benachteiligen! Nr. 1, 25. Juni 2013

Newsletter der Sprachheilschule Riehen (GSR) Sprachbehinderte Kinder nicht benachteiligen! Nr. 1, 25. Juni 2013 GSR Geschäftsstelle Steinenring 49 4051 Basel kommunikation@gsr.ch Newsletter der Sprachheilschule Riehen (GSR) Sprachbehinderte Kinder nicht benachteiligen! Nr. 1, 25. Juni 2013 Informationen über eine

Mehr

Landratsbeschluss Sammelvorlage betreffend 24 Abrechnungen von Verpflichtungskrediten; Abrechnungsperiode Juni 2000 - Juli 2001

Landratsbeschluss Sammelvorlage betreffend 24 Abrechnungen von Verpflichtungskrediten; Abrechnungsperiode Juni 2000 - Juli 2001 Landratsbeschluss Sammelvorlage betreffend 24 Abrechnungen von Verpflichtungskrediten; Abrechnungsperiode Juni 2000 - Juli 2001 Vom Der Landrat des Kantons Basel-Landschaft, gestützt auf den Bericht des

Mehr

Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt

Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 07.5266.02 BVD/P075266 Basel, 13. Januar 2010 Regierungsratsbeschluss vom 12. Januar 2010 Anzug Stephan Maurer und Konsorten betreffend städtebauliche

Mehr

7. Rahmenausgabenbewilligung für Staatsbeiträge in den Jahren 2013 2017 gemäss Gesetz über den Denkmalschutz vom 20. März 1980

7. Rahmenausgabenbewilligung für Staatsbeiträge in den Jahren 2013 2017 gemäss Gesetz über den Denkmalschutz vom 20. März 1980 Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 12.1414.01 BVD/P121414 Basel, 12. September 2012 Regierungsratsbeschluss vom 11. September 2012 Ratschlag betreffend 7. Rahmenausgabenbewilligung

Mehr

Beschlussprotokoll der Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. vom 2. 3. Dezember 2014 im Rathaus Bern

Beschlussprotokoll der Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. vom 2. 3. Dezember 2014 im Rathaus Bern Beschlussprotokoll der Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn vom 2. 3. Dezember 2014 im Rathaus Bern Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn Wintersynode 2014 BESCHLÜSSE: Traktandum 1: Eröffnung

Mehr

Ausgabenbericht Erhöhung Ausgabenbewilligung und Nachtragskredit Nr. 1 Swiss Tropical and Public Health Institut

Ausgabenbericht Erhöhung Ausgabenbewilligung und Nachtragskredit Nr. 1 Swiss Tropical and Public Health Institut An den Grossen Rat 15.0890.01 ED/P150890 Basel, 1. Juli 2015 Regierungsratsbeschluss vom 30. Juni 2015 Ausgabenbericht Erhöhung Ausgabenbewilligung und Nachtragskredit Nr. 1 Swiss Tropical and Public Health

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 104. zum Entwurf eines Kantonsratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 104. zum Entwurf eines Kantonsratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 104 zum Entwurf eines Kantonsratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über den Sonderkredit für die Finanzierung des Systemwechsels von der

Mehr

Statuten der Pferdeversicherungs- Gesellschaft Altstätten

Statuten der Pferdeversicherungs- Gesellschaft Altstätten Statuten der Pferdeversicherungs- Gesellschaft Altstätten Altstätten 2013 Statuten der Pferdeversicherungsgesellschaft Altstätten Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen der Pferdeversicherungs- Gesellschaft

Mehr

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr Sitzung No 05 vom 25. März 2013 Vorsitz: Protokoll: Ort: Entschuldigt: Stefan Schneider, Gemeindepräsident Beatrice Fink Gemeinderatszimmer

Mehr

betreffend Kredit für einen Investitionsbeitrag an die Trambeschaffung BLT/BVB

betreffend Kredit für einen Investitionsbeitrag an die Trambeschaffung BLT/BVB Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 05.0457.01 WSD/P050457 Basel, 8. September 2005 Regierungsratsbeschluss vom 7. September 2005 Ausgabenbericht betreffend Kredit für einen Investitionsbeitrag

Mehr

Protokoll: Ortsbürgergemeindeversammlung

Protokoll: Ortsbürgergemeindeversammlung Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung Datum/Ort: Zeit: Vorsitz: Protokoll: Stimmenzähler: Dienstag, 02. Dezember 2014, Mehrzweckhalle Mitteldorf 22.05 22.20 Uhr Sabin Nussbaum, Gemeindepräsidentin

Mehr

Bericht und Antrag des Kirchenrates an die Synode der Römisch-Katholischen. betreffend

Bericht und Antrag des Kirchenrates an die Synode der Römisch-Katholischen. betreffend Römisch- Synode vom 4. November 04 Trakt. Nr. 56 Bericht und Antrag des nrates an die Synode der Römisch-n betreffend Aufhebung des Reglements über den Personalfonds vom 7. November 005 (Nr. 7.0) und Erhebung

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE-VERSAMMLUNG Donnerstag, 21. Oktober 2010 in der Primarturnhalle 20.15 Uhr Beginn GEMEINDEVERSAMMLUNG

EINWOHNERGEMEINDE-VERSAMMLUNG Donnerstag, 21. Oktober 2010 in der Primarturnhalle 20.15 Uhr Beginn GEMEINDEVERSAMMLUNG EINWOHNERGEMEINDE-VERSAMMLUNG Donnerstag, 21. Oktober 2010 in der Primarturnhalle 20.15 Uhr Beginn GEMEINDEVERSAMMLUNG 1. Genehmigung des Beschlussprotokolls der Einwohnergemeinde- Versammlung vom 22.6.2010

Mehr

Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 5. März 2008

Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 5. März 2008 Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 5. März 2008 Ort: Zeit: Restaurant Sonne, Uster 20.00-21.50 Uhr Traktanden: 1. Begrüssung, Mitteilungen und Traktandenliste 2. Wahl Stimmenzähler/innen

Mehr

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt PMD/021521

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt PMD/021521 Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt PMD/021521 Nr. 0221 B an den Grossen Rat Regierungsratsbeschluss vom 13. August 2002 Ausgabenbericht betreffend Kredit an die Kantonspolizei Basel-Stadt für die

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 57

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 57 Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 57 zum Entwurf eines Dekrets über einen Sonderkredit für eine ausserordentliche Zulage an das kantonale Personal und die vorgesetzten Behörden 15. April

Mehr

1 / A. 10.109 s Förderung von Bildung, Forschung und Innovation im Jahr 2012. Ständerat Frühjahrssession 2011

1 / A. 10.109 s Förderung von Bildung, Forschung und Innovation im Jahr 2012. Ständerat Frühjahrssession 2011 Ständerat Frühjahrssession 011 e-parl 04.0.011 10:57-1 - 10.109 s Förderung von Bildung, Forschung und Innovation im Jahr 01 Entwurf des es vom. Dezember 010 Anträge der Kommission für Wissenschaft, Bildung

Mehr

Globalbudget Drucksachen und Lehrmittel für die Jahre 2015 bis 2017

Globalbudget Drucksachen und Lehrmittel für die Jahre 2015 bis 2017 SGB 141/2014 Globalbudget Drucksachen und Lehrmittel für die Jahre 2015 bis 2017 Botschaft und Entwurf des Regierungsrates an den Kantonsrat von Solothurn vom 9. September 2014, RRB Nr. 2014/1572 Zuständiges

Mehr

Kredit für die Effizienzsteigerung des ÖV durch die Reduktion von Behinderungen

Kredit für die Effizienzsteigerung des ÖV durch die Reduktion von Behinderungen 05.1315.01 95.8851.05 Ratschlag betreffend Kredit für die Effizienzsteigerung des ÖV durch die Reduktion von Behinderungen und Bericht zum Anzug Peter Bachmann und Konsorten betreffend Beschleunigungsprogramm

Mehr

Auszug aus dem substanziellen Protokoll 195. Ratssitzung vom 20. November 2013

Auszug aus dem substanziellen Protokoll 195. Ratssitzung vom 20. November 2013 Stadt Zürich Gemeinderat Parlamentsdienste Stadthausquai 17 Postfach, 8022 Zürich Tel 044 412 31 10 Fax 044 412 31 12 gemeinderat@zuerich.ch www.gemeinderat-zuerich.ch Auszug aus dem substanziellen Protokoll

Mehr

1. Begrüssung und Feststellung der Vorsitzenden 2. Ansprachen des Präsidenten des Verwaltungsrates und des Vorsitzenden der Geschäftsleitung

1. Begrüssung und Feststellung der Vorsitzenden 2. Ansprachen des Präsidenten des Verwaltungsrates und des Vorsitzenden der Geschäftsleitung Protokoll Der 11. ordentlichen Generalversammlung der IBAarau AG, Aarau Datum: Mittwoch, 25. Mai 2011 Zeit: 17.30 Uhr 19.00 Uhr Ort: KuK Kultur- und Kongresshaus, Aarau Tagesordnung I. VORBEMERKUNGEN 1.

Mehr

Beat Giauque, Präsident Regionalkonferenz Bern-Mittelland. Lisa Stalder, Der Bund

Beat Giauque, Präsident Regionalkonferenz Bern-Mittelland. Lisa Stalder, Der Bund Holzikofenweg 22 Postfach 8623 3001 Bern Beschlüsse Telefon +41 (0)31 370 40 70 Fax +41 (0)31 370 40 79 info@bernmittelland.ch www.bernmittelland.ch 3. Regionalversammlung Donnerstag, 1. Juli 2010, 14.30-16.45

Mehr

Sammelvorlage betreffend 15 Schlussabrechnungen von Verpflichtungskrediten; Abrechnungsperiode Juni 2009 - Juni 2010

Sammelvorlage betreffend 15 Schlussabrechnungen von Verpflichtungskrediten; Abrechnungsperiode Juni 2009 - Juni 2010 Beilage 1 Landratsbeschluss Sammelvorlage betreffend 15 Schlussabrechnungen von Verpflichtungskrediten; Abrechnungsperiode Juni 2009 - Juni 2010 vom 31. März 2011 Der Landrat des Kantons Basel-Landschaft

Mehr

GR Nr. 2013/178. Antrag der SK TED/DIB vom 3. September 2013

GR Nr. 2013/178. Antrag der SK TED/DIB vom 3. September 2013 GR Nr. 2013/178 Antrag der SK TED/DIB vom 3. September 2013 Weisung vom 22.05.2013: Elektrizitätswerk, zusätzlicher Raumbedarf, befristete Miete von Büroräumen und Lagerflächen, Verlängerung bestehender

Mehr

Kreditbegehren von Fr. 180'000.00 (inkl. MwSt., Kostendach) für die Durchführung einer Leistungsorientierten Verwaltungsanalyse 2 (LOVA 2)

Kreditbegehren von Fr. 180'000.00 (inkl. MwSt., Kostendach) für die Durchführung einer Leistungsorientierten Verwaltungsanalyse 2 (LOVA 2) Antrag des Gemeinderates vom 14. September 2015 an den Einwohnerrat 2015-0721 Kreditbegehren von Fr. 180'000.00 (inkl. MwSt., Kostendach) für die Durchführung einer Leistungsorientierten Verwaltungsanalyse

Mehr

418.0 Bundesgesetz über die Förderung der Ausbildung junger Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer

418.0 Bundesgesetz über die Förderung der Ausbildung junger Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer Bundesgesetz über die Förderung der Ausbildung junger Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer (Auslandschweizer-Ausbildungsgesetz, AAG) vom 9. Oktober 1987 (Stand am 1. Januar 2012) Die Bundesversammlung

Mehr

Übertritt der städtischen Lehrpersonen in die Pensionskasse der Stadt Zug: Schlussabrechnung; Genehmigung

Übertritt der städtischen Lehrpersonen in die Pensionskasse der Stadt Zug: Schlussabrechnung; Genehmigung S t a d t r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 2031.4 Übertritt der städtischen Lehrpersonen in die Pensionskasse der Stadt Zug: Schlussabrechnung; Genehmigung Bericht und Antrag des Stadtrats vom 12.

Mehr

Bundesgesetz über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen

Bundesgesetz über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen Bundesgesetz über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen 951.25 vom 6. Oktober 2006 (Stand am 15. März 2007) Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt

Mehr

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745)

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745) Protokoll 22. ordentliche Generalversammlung Emmi AG Datum und Zeit 22. April 2015, 16.00 Uhr Ort Sport- und Freizeitcenter Rex, Hansmatt 5, Stans Vorsitz Konrad Graber, Präsident des Verwaltungsrats Protokoll

Mehr

Bundesgesetz über die Förderung der Beherbergungswirtschaft

Bundesgesetz über die Förderung der Beherbergungswirtschaft Bundesgesetz über die Förderung der Beherbergungswirtschaft 935.12 vom 20. Juni 2003 (Stand am 13. Juni 2006) Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf die Artikel 75 und

Mehr

Gesetz über die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung im Kanton Graubünden (GWE, Wirtschaftsentwicklungsgesetz)

Gesetz über die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung im Kanton Graubünden (GWE, Wirtschaftsentwicklungsgesetz) 9.00 Gesetz über die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung im Kanton Graubünden (GWE, Wirtschaftsentwicklungsgesetz) Vom. Februar 004 (Stand. September 007) Der Grosse Rat des Kantons Graubünden,

Mehr

Botschaft des Regierungsrates. der Abrechnung über den Ausbau der Kantonsstrasse. Escholzmatt Wiggen, Gemeinde Escholzmatt

Botschaft des Regierungsrates. der Abrechnung über den Ausbau der Kantonsstrasse. Escholzmatt Wiggen, Gemeinde Escholzmatt Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B3 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über den Ausbau der Kantonsstrasse K10 und die Aufhebung von sechs SBB-Niveauübergängen,

Mehr

Standardvertrag mit dem Schweizerischen Gesundheitsobservatorium (OBSAN) für die Jahre 2007 bis 2010

Standardvertrag mit dem Schweizerischen Gesundheitsobservatorium (OBSAN) für die Jahre 2007 bis 2010 2007-155 Kanton Basel-Landschaft Regierungsrat Vorlage an den Landrat Standardvertrag mit dem Schweizerischen Gesundheitsobservatorium (OBSAN) für die Jahre 2007 bis 2010 (Nicht im Jahresprogramm 2007

Mehr

Bericht der Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission. zum Ratschlag 07.1354.01 betreffend Darlehen Umbau des BVB-Depots Wiesenplatz

Bericht der Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission. zum Ratschlag 07.1354.01 betreffend Darlehen Umbau des BVB-Depots Wiesenplatz Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission An den Grossen Rat 07.1354.02 Basel, 9. Januar 2008 Kommissionsbeschluss vom 9. Januar 2008 Bericht der Umwelt-, Verkehrs- und

Mehr

Organisationsgesetz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB-OG)

Organisationsgesetz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB-OG) BVB: Organisationsgesetz 95.00 Organisationsgesetz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB-OG) Vom 0. März 00 (Stand. Januar 006) Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt, auf Antrag seiner Kommission, erlässt

Mehr

Reglement über das Finanzwesen der römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich (Finanzreglement)

Reglement über das Finanzwesen der römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich (Finanzreglement) Reglement über das Finanzwesen der römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich (Finanzreglement) (vom 27. September 1984) 1 Erlassen von der Synode der römisch-katholischen Körperschaft, gestützt

Mehr

Kurzfassung: Reg. Nr. 07-0000.007 Nr. 06-10.106

Kurzfassung: Reg. Nr. 07-0000.007 Nr. 06-10.106 Gemäss Beschluss des Ratsbüros wird diese Vorlage an die Sachkommission für Bildung, Soziales und Sport (BSS) überwiesen. Reg. Nr. 07-0000.007 Nr. 06-10.106 Übernahme der Primarschule: Nachtrag und Nachkredit

Mehr

GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DAS REGULATORY BOARD. Geschäftsordnung

GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DAS REGULATORY BOARD. Geschäftsordnung GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DAS REGULATORY BOARD Geschäftsordnung Zulassung von Effekten SIX Exchange Regulation 06/4 Geschäftsordnung Inhaltsverzeichnis. KONSTITUIERUNG.... Vizepräsident.... Ausschüsse....3

Mehr

Gemeinde Leuk. Reglement über die Wohnbauförderung

Gemeinde Leuk. Reglement über die Wohnbauförderung Reglement über die Wohnbauförderung Homologation durch den Staatsrat des Kantons Wallis am 05. November 2008 Reglement über die Wohnbauförderung Seite 2 Reglement über die Wohnbauförderung Seite 3 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Stadt Luzern. Anlässlich der 30. Ratssitzung des Grossen Stadtrates vom 25. Mai 2012 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Stadt Luzern. Anlässlich der 30. Ratssitzung des Grossen Stadtrates vom 25. Mai 2012 wurden folgende Beschlüsse gefasst: Stadt Luzern Grosser Stadtrat E-Mail Print- und AV-Medien Stadt Luzern Grosser Stadtrat 30. Sitzung vom 24. Mai 2012 Ergebnisse Medienmitteilung Luzern, 25. Mai 2012 Anlässlich der 30. Ratssitzung des

Mehr

Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. April 2002 Seite 1

Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. April 2002 Seite 1 Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. April 2002 Seite 1 Begrüssung: Präsident Michael Baader begrüsst die rund 110 Anwesenden im Gemeindesaal zur ersten Gemeindeversammlung 2002 und erklärt die Versammlung

Mehr

An den Grossen Rat 13.0737.02

An den Grossen Rat 13.0737.02 Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Gesundheits- und Sozialkommission An den Grossen Rat 13.0737.02 Gesundheits- und Sozialkommission Basel, 28. November 2013 Kommissionsbeschluss vom 28. November 2013

Mehr

gestützt auf Artikel 76 der Kantonsverfassung 2 und in Ausführung von Art. 35 Abs. 1 Ziff. 7 des Gemeindegesetzes (GemG) 3

gestützt auf Artikel 76 der Kantonsverfassung 2 und in Ausführung von Art. 35 Abs. 1 Ziff. 7 des Gemeindegesetzes (GemG) 3 Reglement über die Entschädigung der Mitglieder des Gemeinderates, der Kommissionen und der Arbeitsgruppen der Politischen Gemeinde Oberdorf (Entschädigungsreglement, EntschR) vom 21. Mai 2014 1 Die Gemeindeversammlung

Mehr

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp.

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp. Ausserordentliche Versammlung der Einwohnergemeinde Belp Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp B o t s c h a f t des Gemeinderats an die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger der

Mehr

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1174.2 (Laufnummer 11481)

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1174.2 (Laufnummer 11481) KANTON ZUG VORLAGE NR. 1174.2 (Laufnummer 11481) INTERPELLATION DER CVP-FRAKTION BETREFFEND UMSETZUNG DES TEILRICHTPLANES VERKEHR (KANTONSSTRASSEN DER 1. PRIORITÄT) (VORLAGE NR. 1174.1-11296) ANTWORT DES

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS)

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1. Die Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg, nachstehend MSGAS genannt, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des

Mehr

S T A T U T E N. Name, Sitz und Zweck. Mitgliedschaft. Vereinsorgane

S T A T U T E N. Name, Sitz und Zweck. Mitgliedschaft. Vereinsorgane S T A T U T E N I Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name, Sitz 1.1 Unter dem Namen Frauenverein Münsingen besteht ein politisch unabhängiger und konfessionell neutraler Verein im Sinne von Art. 60ff ZGB mit

Mehr

Erläuternder Bericht: Gemeindeversammlung vom 09. April 2015

Erläuternder Bericht: Gemeindeversammlung vom 09. April 2015 Erläuternder Bericht: Gemeindeversammlung vom 09. April 2015 Gemeindeversammlung der Gemeinde Zizers: Donnerstag, 09. April 2015, 19.30 Uhr, Mehrzweckhalle Lärchensaal Sehr geehrte Stimmbürgerinnen und

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über den Neubau eines Rad-/ Gehwegs und den Ausbau der Kantonsstrasse K

Mehr

Organisationsreglement

Organisationsreglement Version vom 13.September 2007 Inhalt 1 Grundlagen... 3 2 Der Verwaltungsrat... 3 2.1 Funktion... 3 2.2 Konstituierung... 3 2.3 Sitzungen... 4 2.4 Beschlussfähigkeit... 4 2.5 Beschlussfassung... 5 2.6

Mehr

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N A. Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung zum Schutz des geistigen

Mehr

13.058 n Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes

13.058 n Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes Frühjahrssession 04 e-parl 0.03.04 - - 5: 3.058 n Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes Entwurf des es vom 6. Juni 03 Beschluss des es vom 9. März 04 Zustimmung zum Entwurf

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Freitag, 10. April 2015, 10:30 Uhr (Türöffnung 9:30 Uhr) Congress Center Basel, Saal San Francisco,

Mehr

GEMEINDERAT. REGLEMENT DER KINDERKRIPPE KILCHBERG gültig ab 1. Januar 2015 1 ALLGEMEINES... 2. Rechtsträgerschaft... 2 Zweck und Auftrag...

GEMEINDERAT. REGLEMENT DER KINDERKRIPPE KILCHBERG gültig ab 1. Januar 2015 1 ALLGEMEINES... 2. Rechtsträgerschaft... 2 Zweck und Auftrag... REGLEMENT DER KINDERKRIPPE gültig ab 1. Januar 2015 1 ALLGEMEINES... 2 Rechtsträgerschaft... 2 Zweck und Auftrag... 2 2 ORGANISATION... 2 Zuständigkeiten... 2 Krippenkommission... 2 Aufgaben und Kompetenzen

Mehr

Protokoll: Frau Bea Schütz, Lützelflüh Herr Andreas Schütz, Lützelflüh. Frau Elisabeth Brügger, Lützelflüh

Protokoll: Frau Bea Schütz, Lützelflüh Herr Andreas Schütz, Lützelflüh. Frau Elisabeth Brügger, Lützelflüh 126 Protokoll Der ordentlichen Kirchgemeindeversammlung, Sonntag, 6. Juni 2010, nach dem Morgengottesdienst, Kirche Lützelflüh Traktanden: 1. Protokollgenehmigungen 1.1 der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung

Mehr

Bericht und Antrag des Regierungsrates vom 20. März 2002 an den Landrat zur Änderung der Organisationsverordnung (Polizeianwärterstellen)

Bericht und Antrag des Regierungsrates vom 20. März 2002 an den Landrat zur Änderung der Organisationsverordnung (Polizeianwärterstellen) Nr. 149 R-362-11 Bericht und Antrag des Regierungsrates vom 20. März 2002 an den Landrat zur Änderung der Organisationsverordnung (Polizeianwärterstellen) I. Einleitung Als Polizistin oder Polizist wird

Mehr

fest, welche Kindern und Jugendlichen die Mitwirkung am öffentlichen Leben ermöglicht (Art. 33 GO 2 ).

fest, welche Kindern und Jugendlichen die Mitwirkung am öffentlichen Leben ermöglicht (Art. 33 GO 2 ). .. April 00 (Stand: 0.0.05) Reglement über die Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen (Mitwirkungsreglement; MWR) Der Stadtrat von Bern, gestützt auf Artikel der Gemeindeordnung vom. Dezember 998, beschliesst:

Mehr

Kredit für die Einführung einer Spracherkennung im Universitätsspital

Kredit für die Einführung einer Spracherkennung im Universitätsspital Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 05.1130.01 GD/P051130 Basel, 1. November 2006 Regierungsratsbeschluss vom 31. Oktober 2006 Ausgabenbericht betreffend Kredit für die Einführung

Mehr

Protokoll der 18. Gemeinderatssitzung vom 24. April 2012

Protokoll der 18. Gemeinderatssitzung vom 24. April 2012 Protokoll der 18. Gemeinderatssitzung vom 24. April 2012 Anwesend Rainer Beck Josef Biedermann Irene Elford Norbert Gantner Günther Jehle Horst Meier Monika Stahl 2012/153 Protokoll der 17. Gemeinderatssitzung

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

Organisationsreglement der Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK - Organisationsreglement)

Organisationsreglement der Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK - Organisationsreglement) Organisationsreglement der Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK - Organisationsreglement) vom 29. Oktober 2010 Die Plenar ve rs am ml u ng der Deutschschwe iz er Erziehungs di r ekto

Mehr

Statuten. und. Reglement über den Rechtsschutz

Statuten. und. Reglement über den Rechtsschutz Statuten und Reglement über den Rechtsschutz Statuten I. Name und Sitz Art. 1 Der Baselstädtische Angestellten-Verband (BAV) ist ein Verein im Sinne des ZGB. Sitz des Verbandes ist Basel. II. Zweck und

Mehr

Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph

Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph Statuten 1. Name und Zweck a) Im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB besteht auf unbestimmte Dauer die «Swiss Communication and Marketing Association

Mehr

5109 Gesetz über Controlling und Rechnungslegung (CRG)

5109 Gesetz über Controlling und Rechnungslegung (CRG) 1 Antrag des Regierungsrates vom 9. Juli 2014 5109 Gesetz über Controlling und Rechnungslegung (CRG) (Änderung vom............; Beitragsschlüssel Sportfonds und Lotteriefonds) Der Kantonsrat, nach Einsichtnahme

Mehr

Ratschlag Effizienzsteigerung bei der Kantonspolizei: Neukonzeption «Sicherheit und Transporte» Teilrevision des Polizeigesetzes

Ratschlag Effizienzsteigerung bei der Kantonspolizei: Neukonzeption «Sicherheit und Transporte» Teilrevision des Polizeigesetzes b An den Grossen Rat 15.0339.01 13.5499.02 JSD/P150339/P135499 Basel, 25. März 2015 Regierungsratsbeschluss vom 24. März 2015 Ratschlag Effizienzsteigerung bei der Kantonspolizei: Neukonzeption «Sicherheit

Mehr

Teilrevision der Verbandsstatuten

Teilrevision der Verbandsstatuten Primarschule Heilpädagogische Schule Bezirk Bülach Teilrevision der Verbandsstatuten Antrag und Weisung an den Gemeinderat Bülach, 18. März 2014 Antrag Der Gemeinderat wird beantragt, er wolle beschliessen:

Mehr

Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung Mittwoch, 6. April 2011, um 17.00 Uhr (Türöffnung: 16.00 Uhr) An die Aktionärinnen und Aktionäre der Mobimo Holding AG Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung

Mehr

Verhandlungsbericht (GR-Sitzungen zweites Quartal 2013)

Verhandlungsbericht (GR-Sitzungen zweites Quartal 2013) Verhandlungsbericht (GR-Sitzungen zweites Quartal 2013) Termine 2014 Der hat den Terminplan für 2014 verabschiedet. Für die Gemeindeversammlungen gelten folgende Termine: Datum Geschäfte allfällige Fortsetzung

Mehr

Abrechnung über den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 1'326'000.00 inkl. MWST für den Neubau des Einfachkindergartens "Ziegelei"

Abrechnung über den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 1'326'000.00 inkl. MWST für den Neubau des Einfachkindergartens Ziegelei G E M E I N D E R AT Geschäft Nr. 4061D Abrechnung über den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 1'326'000.00 inkl. MWST für den Neubau des Einfachkindergartens "Ziegelei" Bericht an den Einwohnerrat vom

Mehr

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Firma, Sitz Unter dem Namen LANDI Oberrheintal Genossenschaft besteht auf unbestimmte Zeit mit Sitz in Altstätten eine Genossenschaft

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 136. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 136. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 136 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über die Korrektion des Rotbachs zwischen dem Rotbachtobel und dem östlichen

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

Abstimmungen werden nach dem Einstimmigkeitsprinzip durchgeführt.

Abstimmungen werden nach dem Einstimmigkeitsprinzip durchgeführt. Vereinbarung über die Aufgaben und Kompetenzen eines gemeinsamen Steuerungsausschusses Medizin (SAM) der Kantone Basel- Stadt und Basel-Landschaft und der Universität Basel (Vereinbarung Steuerungsausschuss

Mehr

2. Rahmenkredit und Verfahren für die Planung von kantonalen Hochbauten

2. Rahmenkredit und Verfahren für die Planung von kantonalen Hochbauten Vorlage Nr. 1846.5 Laufnummer 13218 1. Kantonsratsbeschluss betreffend Projektierungskredit für die Planung von Neu- und Umbauten für das Kantonale Gymnasium Menzingen (KGM) 2. Kantonsratsbeschluss betreffend

Mehr

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1507.1 (Laufnummer 12301) KANTONSRATSBESCHLUSS

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1507.1 (Laufnummer 12301) KANTONSRATSBESCHLUSS KANTON ZUG VORLAGE NR. 1507.1 (Laufnummer 12301) KANTONSRATSBESCHLUSS BETREFFEND VERLÄNGERUNG DER LAUFZEIT DES RAHMENKREDITS ZUR ABGELTUNG DINGLICHER RECHTE BEI MASSNAHMEN FÜR DEN NATUR- UND LANDSCHAFTSSCHUTZ

Mehr

Einladung. Einwohnergemeinde Ormalingen. zur. Protokoll Genehmigung der Protokolle vom 2. Juni 2010

Einladung. Einwohnergemeinde Ormalingen. zur. Protokoll Genehmigung der Protokolle vom 2. Juni 2010 Einwohnergemeinde Ormalingen Ormalingen, im September 2010 Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung vom Freitag, 3. Dezember 2010, 20.15 Uhr im Mehrzweckraum des Zentrums Ergolz (ehemals APH Ergolz,

Mehr

VOLKSABSTIMMUNG. 18. Mai 2014

VOLKSABSTIMMUNG. 18. Mai 2014 VOLKSABSTIMMUNG 18. Mai 2014 über den Einwohnerratsbeschluss vom 25. November 2013 betreffend Quartierplanung Fachmarkt Grüssenhölzli / Sondervorlage für Gemeindebeitrag Entsorgung Altlasten von netto

Mehr

Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung

Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung 1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 28. November 2014 2. Rechenschaftsbericht über das Jahr 2014 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2014 4. Genehmigung

Mehr

Gesetz über die Aargauische Kantonalbank

Gesetz über die Aargauische Kantonalbank 68.00 Gesetz über die Aargauische Kantonalbank Vom 3. Juli 973 Der Grosse Rat des Kantons Aargau, gestützt auf Art. 94 der Staatsverfassung ), beschliesst: I. Rechtsform, Zweck, Staatsgarantie Unter der

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE SPREITENBACH GEMEINDEORDNUNG

EINWOHNERGEMEINDE SPREITENBACH GEMEINDEORDNUNG GEMEINDEORDNUNG 2015 Die Einwohnergemeinde Spreitenbach erlässt gestützt auf die 17 und 18 Gemeindegesetz vom 19. Dezember 1978 folgende G E M E I N D E O R D N U N G (GO) A. ALLGEMEINE BESTIMMUNG 1 Die

Mehr

Protokoll der Gemeinderatssitzung

Protokoll der Gemeinderatssitzung GR Seite 18 Protokoll der Gemeinderatssitzung 4. Sitzung 2013 Montag, 25. März, 20.00 Uhr Gemeinderatszimmer, Gemeindehaus Beginn: Schluss: Vorsitz: Protokoll: Anwesende: 20.00 Uhr 22.30 Uhr Hans-Peter

Mehr