KREISBRANDINSPEKTION FREISING

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KREISBRANDINSPEKTION FREISING"

Transkript

1 Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Stand: Lehrgang Beginn Freie Plätze Warteliste Atemschutzgeräteträger (von 12) Atemschutzgeräteträger (von 12) Atemschutzgeräteträger (von 12) Atemschutzgeräteträger (von 12) Atemschutzgeräteträger (von 12) Aufbaulehrgang Atemschutz Realbrandausbildung Aufbaulehrgang Atemschutz Realbrandausbildung (von 12) (von 12) Maschinist für Löschfahrzeuge (von 18) Maschinist für Löschfahrzeuge (von 18) Truppführer (von 18) 5 Truppführer (von 18) 6 Absturzsicherung (von 12) Absturzsicherung (von 12) Absturzsicherung (von 12) Gefährliche Stoffe (von 12) CSA-Träger, Gefährliche Stoffe (von 4) Feuerwehrsanitäter (von 2) Sprechfunker (von 2) Sprechfunker (von 16) Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag (von 8) Nachmittag (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 3 (von 8) Nachmittag 8 (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 8 (von 8) Nachmittag 8 (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 8 (von 8) Nachmittag 8 (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 8 (von 8) Nachmittag Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 1 von 9

2 8 (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 8 (von 8) Nachmittag 8 (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 8 (von 8) Nachmittag 8 (von 8) Abend Praxisseminar Brandbekämpfung (von 8) Vormittag 8 (von 8) Nachmittag 8 (von 8) Abend Genaue Informationen zu den Lehrgangsterminen, Lehrgangsvoraussetzungen und Lehrgangskosten finden Sie auf den Folgeseiten! Atemschutzgeräteträger Grundlehrgang Lehrgang: März Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: Mai Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: Juli Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 2 von 9

3 Lehrgang: Oktober Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: November Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Max. Teilnehmerzahl 12 Abschluss/Prüfung 25 Stunden Mindestalter: 18 Jahre MTA Basismodul, Truppmann Teil 1 Gültiger Nachweis über Tauglichkeit G26.3 am ersten Lehrgangstag Schriftliche und praktische Prüfung Praxisseminar - Brandbekämpfung Lehrgänge: Zur Auswahl stehen je Samstag 3 Termine zur Wahl! Samstag : 12: Uhr 12: 16: Uhr PS-B 2 16: 2: Uhr PS-B 3 Samstag : 12: Uhr PS-B 4 12: 16: Uhr PS-B 5 16: 2: Uhr PS-B 6 Samstag : 12: Uhr PS-B 7 12: 16: Uhr PS-B 8 16: 2: Uhr PS-B 9 Samstag : 12: Uhr PS-B 1 12: 16: Uhr PS-B 11 16: 2: Uhr PS-B 12 Lehrgangsbezeichnung PS-B 1 Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 3 von 9

4 Samstag : 12: Uhr PS-B 13 12: 16: Uhr PS-B 14 16: 2: Uhr PS-B 15 Samstag : 12: Uhr PS-B 16 12: 16: Uhr PS-B 17 16: 2: Uhr PS-B 18 Samstag : 12: Uhr PS-B 19 12: 16: Uhr PS-B 2 16: 2: Uhr PS-B 21 Samstag : 12: Uhr PS-B 22 Max. Teilnehmerzahl 8 12: 16: Uhr PS-B 23 16: 2: Uhr PS-B 24 4 Stunden - Atemschutz Grundlehrgang - gültiger Nachweis über Tauglichkeit G26.3 am ersten Lehrgangstag - Körperliche Fitness Aufbaulehrgang Atemschutz - Realbrandausbildung Lehrgang: Juni/Juli Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag :3 17: Uhr Lehrgang: September/Oktober Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag :3 17: Uhr Max. Teilnehmerzahl Stunden - Atemschutz Grundlehrgang - Praxisseminar Brandbekämpfung - gültiger Nachweis über Tauglichkeit G26.3 am ersten Lehrgangstag - Körperliche Fitness Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 4 von 9

5 Maschinisten für Löschfahrzeuge Lehrgang: Mai Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: September Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr 38 Stunden Abgeschlossene Truppmannausbildung (bis 6/217) MTA-Zeugnis Führerschein für die Fahrzeugklasse am Standort des Teilnehmers Mindestalter: 18 Jahre Max. Teilnehmerzahl 18 Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 5 von 9

6 Truppführer Lehrgang: April KREISBRANDINSPEKTION FREISING Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: Juni Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: Oktober Dienstag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Max. Teilnehmerzahl 18 Abschluss/Prüfung 35 Stunden Abgeschlossene Truppmannausbildung Schriftliche und praktische Prüfung Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 6 von 9

7 Absturzsicherung Lehrgang: Juli KREISBRANDINSPEKTION FREISING Dienstag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Lehrgang: September Dienstag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Max. Teilnehmerzahl 12 Abschluss/Prüfung Anmerkung Organisatorisches 25 Stunden Mindestalter: 18 Jahre MTA-Zeugnis Abgeschlossene Truppmannausbildung (bis 6/217) Schriftliche Prüfung und abschließende praktische Bewertung am Abschlusstag Schwindelfreiheit ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung! Bei Anmeldung bitte unbedingt mitteilen, ob GS-Absturzsicherung am Standort vorhanden ist (gegebenenfalls in welcher Anzahl), sowie ob und wie viele GS zum Lehrgang mitgebracht werden. Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 7 von 9

8 Gefährliche Stoffe Lehrgang: Juni/Juli KREISBRANDINSPEKTION FREISING Montag : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Freitag : 22: Uhr Montag : 22: Uhr Donnerstag : 22: Uhr Samstag : 15: Uhr Max. Teilnehmerzahl 12 2 Stunden MTA-Basismodul Truppmannausbildung Teil 1 (bis 6/217) CSA-Träger Gefährliche Stoffe Lehrgang: Juli Freitag : 22: Uhr Samstag : 15: Uhr Max. Teilnehmerzahl 4 8 Stunden Mindestalter: 18 Jahre Abgeschlossene Atemschutzgeräteträger Ausbildung Atemschutz Modul 1 Gültige G 26.3 MTA-Zeugnis Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 8 von 9

9 Feuerwehrsanitäter Lehrgang: November 217 bis Februar 217 Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Mittwoch : 22: Uhr Samstag : 17: Uhr Max. Teilnehmerzahl 25 8 Stunden Mindestalter 18 Jahre Truppmannausbildung Teil 1 ( bis 6/217) MTA-Basismodul Abgeschlossene Erste-Hilfe-Ausbildung 16 UE nicht älter als ein Jahr Stand: Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Seite 9 von 9

KREISBRANDINSPEKTION FREISING

KREISBRANDINSPEKTION FREISING Lehrgangsübersicht 218 für Feuerwehrausbildungszentrum: Stand: 8.1.218 Lehrgang Beginn Freie Plätze Warteliste Atemschutzgeräteträger 23.2.218 (von 12) Atemschutzgeräteträger 16.3.218 2 (von 12) Atemschutzgeräteträger

Mehr

KREISBRANDINSPEKTION FREISING

KREISBRANDINSPEKTION FREISING Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Stand: 24.06.2016 Lehrgang Beginn Freie Plätze Auf Warteliste Atemschutzgeräteträger 11.03.2016 0 (von 12) 0 Atemschutzgeräteträger 01.04.2016 0 (von 12)

Mehr

Freiwillige Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehren Freiwillige Feuerwehren Lehrgangskatalog 2014 Wichtige Informationen Anmeldung Für die Lehrgangsanmeldungen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung - Online unter www.kfv-kulmbach.eu - Schriftlich

Mehr

Ausbildung der. Freiwilligen Feuerwehren. im Eifelkreis. Bitburg Prüm

Ausbildung der. Freiwilligen Feuerwehren. im Eifelkreis. Bitburg Prüm Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren im Eifelkreis Bitburg Prüm 2012 Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINES...4 VORBEREITUNGSSEMINAR GRUPPENFÜHRER...6 LEHRGANG SPRECHFUNK...7 LEHRGANG ATEMSCHUTZGERÄTETRÄGER...8

Mehr

Wichtige Hinweise! Die notwendigen Bescheinigungen müssen der Anmeldung beigefügt werden. Lehrgangsteilnehmer/innen

Wichtige Hinweise! Die notwendigen Bescheinigungen müssen der Anmeldung beigefügt werden. Lehrgangsteilnehmer/innen Wichtige Hinweise! Die notwendigen Bescheinigungen müssen der Anmeldung beigefügt werden. Lehrgangsteilnehmer/innen ohne gültige Bescheinigungen (auch Ersatzteilnehmer) werden nicht zum Lehrgang zugelassen.

Mehr

Diese tritt zum in Kraft. Änderungen im Zuge von Verbesserungen, Ergänzungen, etc. behalten wir uns vor.

Diese tritt zum in Kraft. Änderungen im Zuge von Verbesserungen, Ergänzungen, etc. behalten wir uns vor. Vorwort: Die Modulare Truppausbildung (MTA) bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten bei der Umsetzung. Die Kreisbrandinspektion hat im Sinne der Feuerwehren und vor allem im Sinne der auszubildenden Feuerwehrkameradinnen

Mehr

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen Truppausbildung Lehrgang Truppführer Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag innerhalb einer Gruppe oder Staffel. Führungsausbildung Lehrgang "Gruppenführer" Ziel der

Mehr

Freiwillige Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehren Freiwillige Feuerwehren Lehrgangskatalog 2015 Liebe Feuerwehrkamerdinnen, Liebe Feuerwehrkameraden, auch für das Jahr 2015 konnten wir durch die gute Zusammenarbeit aller Ausbilder im wieder einen Ausbildungskatalog

Mehr

Freiwillige Feuerwehren. Landkreis Kulmbach

Freiwillige Feuerwehren. Landkreis Kulmbach Freiwillige Feuerwehren Landkreis Kulmbach Wichtige Informationen - Am ersten Lehrgangstag bitte in Dienstuniform erscheinen, soweit nichts anderes angegeben ist. - Terminliche Änderungen sind während

Mehr

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang "Grundlehrgang"

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang Grundlehrgang Kreisbrandinspektion Cham Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting Stand 27.06.2017 Ausbildungsplan 2017 (Auch im Internet unter www.kbi-bad-koetzting.de) Standardlehrgänge Modulare Truppausbildung Teil

Mehr

1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb

1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb 1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb 2: Landkreis Merzig-Wadern 12 Unterrichtsstunden (2 Tage) Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Teilnahme an den entsprechenden Fachlehrgängen: Fachlehrgang

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang "Grundlehrgang"

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang Grundlehrgang Kreisbrandinspektion Cham Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting Stand 15.01.2018 Ausbildungsplan 2018 (Auch im Internet unter www.kbi-bad-koetzting.de) Standardlehrgänge Modulare Truppausbildung Teil

Mehr

Kreisausbildung im Donnersbergkreis

Kreisausbildung im Donnersbergkreis Kreisausbildung im Donnersbergkreis Vorbemerkungen: 2017 Bei allen Lehrgängen ist die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung und Schreibzeug mitzubringen! Die Lehrgangsbezeichnungen sind männlich

Mehr

MTA Modulare TruppAusbildung im Landkreis Landshut Informationen zur Durchführung des Basismoduls Stand: August 2016

MTA Modulare TruppAusbildung im Landkreis Landshut Informationen zur Durchführung des Basismoduls Stand: August 2016 MTA Modulare TruppAusbildung im Landkreis Landshut Informationen zur Durchführung des Basismoduls Stand: August 2016 Konzept Grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die Tätigkeit in allen Feuerwehren

Mehr

Neukonzeption der Truppausbildung in Bayern. Feuerwehrinspektion Landkreis Günzburg

Neukonzeption der Truppausbildung in Bayern. Feuerwehrinspektion Landkreis Günzburg Neukonzeption der Truppausbildung in Bayern Feuerwehrinspektion Landkreis Günzburg Arbeitskreis Modulare Truppausbildung Truppausbildung bisher besteht aus: Truppmannausbildung - Truppmann Teil 1 - Truppmann

Mehr

Lehrgangsplan 2015 zur Ausbildung auf Kreisebene

Lehrgangsplan 2015 zur Ausbildung auf Kreisebene Lehrgangsplan 2015 zur Ausbildung auf Kreisebene Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzudecken.

Mehr

Merkblatt Brandschutz. Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung Nr. 06/2011 FD Brand- und Katastrophenschutz

Merkblatt Brandschutz. Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung Nr. 06/2011 FD Brand- und Katastrophenschutz Merkblatt Brandschutz Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung Nr. 06/2011 FD Brand- und Katastrophenschutz Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt ALLGEMEINES Der Landkreis

Mehr

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang "Grundlehrgang"

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang Grundlehrgang Kreisbrandinspektion Cham Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting Stand 31.01.2017 Ausbildungsplan 2017 (Auch im Internet unter www.kbi-bad-koetzting.de) Standardlehrgänge Modulare Truppausbildung Teil

Mehr

Kreisbrandinspektion Landkreis Lindau (B) Neukonzeption Modulare Truppausbildung

Kreisbrandinspektion Landkreis Lindau (B) Neukonzeption Modulare Truppausbildung Vorwort: Werte Kommandanten, werte Ausbildungsverantwortliche, die Modulare Truppausbildung (MTA) bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten bei der Umsetzung. Die Kreisbrandinspektion hat im Sinne der Feuerwehren

Mehr

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 1 Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

Stadt Suhl / Thür. Amt für Brand- u. Katastrophenschutz. Lehrgangs- und Fortbildungsangebot der Feuerwehr Suhl

Stadt Suhl / Thür. Amt für Brand- u. Katastrophenschutz. Lehrgangs- und Fortbildungsangebot der Feuerwehr Suhl Stadt Suhl / Thür. Amt für Brand- u. Katastrophenschutz Stadt Suhl/Thür. Amt für Brand- und Katastrophenschutz F.-König-Str. 42 98527 Suhl Tel. 03682 4007 435 Fax 03682 4007 455 info@feuerwehrsuhl.de www.feuerwehrsuhl.de

Mehr

L E H R G A N G S P L A N

L E H R G A N G S P L A N DER KREISAUSSCHUSS DES LANDKREISES HERSFELDROTENBURG,..06 Fachdienst Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz L E H R G A N G S P L A N 0 7 Lehrgangs Nummer/ Art Zeitraum Ort Bereich Platzzuw.

Mehr

Stadtfeuerwehrverband Kiel. Lehrgangskatalog. Version Lehrgänge Inhalte Voraussetzungen Lehrgangstermine

Stadtfeuerwehrverband Kiel. Lehrgangskatalog. Version Lehrgänge Inhalte Voraussetzungen Lehrgangstermine Stadtfeuerwehrverband Kiel Lehrgangskatalog Version 1-2012 Lehrgänge Inhalte Voraussetzungen Lehrgangstermine Inhaltsübersicht Truppausbildung Seite Truppfrau / -mann Ausbildung Teil 1 3 Truppfrau / -mann

Mehr

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsplan für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsjahr 2016 2 Allgemeine Hinweise 1. Grundlagen: Die Organisation und Durchführung der Lehrgänge für

Mehr

Feuerwehrdienstvorschrift 2. FwDV 2. Umsetzung. im Land Niedersachsen / LK Osnabrück

Feuerwehrdienstvorschrift 2. FwDV 2. Umsetzung. im Land Niedersachsen / LK Osnabrück Feuerwehrdienstvorschrift 2 FwDV 2 Umsetzung im Land Niedersachsen / LK Osnabrück Umsetzung FwDV 2 Zeitliche Umsetzung an den Landesfeuerwehrschulen: Ab 01.01.2005 werden alle anderen Lehrgänge umgestellt.

Mehr

Lehrgangskalender 2017

Lehrgangskalender 2017 Lehrgangskalender 2017 Feuerwehr Hanau August-Sunkel-Straße 3 63452 Hanau Tel.: 06181 / 676 4-0 (Zentrale) Tel.: 06181 / 676 4-162 (Hr. Kunze) Tel.: 06181 / 676 4-163 (Hr. Giller) Fax: 06181 / 676 4-49163

Mehr

Aus- und Fortbildung der Angehörigen der öffentlichen Feuerwehr

Aus- und Fortbildung der Angehörigen der öffentlichen Feuerwehr 1 Gliederung 1. System der Aus- und Fortbildung 2. Ausbildung in der Gemeinde oder auf Kreisebene 3. Führungsausbildung an der Landesfeuerwehrschule 4. ABC-Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule 5. Technische

Mehr

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2016

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2016 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Infobroschüre. Lehrgänge

Infobroschüre. Lehrgänge Infobroschüre Lehrgänge bei den Feuerwehren im Kreis Mettmann 2014 2 Inhaltsverzeichnis Lehrgang Bezeichnung Standort Seite 1 Allgemeines 1.1 Allgemeine Infos 4 1.2 Lehrgangsvoraussetzungen 4 2 Truppmann

Mehr

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2016

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2016 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Herten

Freiwillige Feuerwehr Herten Sie sind hier: Herten Service Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Herten Löschen, bergen, retten, schützen um diese Ziele zu erreichen, arbeiten Berufsfeuerwehr und drei freiwillige Löschzüge

Mehr

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2017

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2017 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Sehr geehrte Kameradinnenn und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzud

Sehr geehrte Kameradinnenn und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzud Lehrgangsplan 2016 zur Ausbildung auf Kreisebene Sehr geehrte Kameradinnenn und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzudecken.

Mehr

Selbstbeobachtungstagebuch

Selbstbeobachtungstagebuch Ihr Tagebuch verschafft Ihnen einen genauen Überblick über den Verlauf Ihrer n Tragen Sie ein, wie Sie diese Empfindung,, nach, und erleben. Notieren Sie unbedingt, was Ihre Körperempfindung jeweils beeinflusst

Mehr

Lehrgangsplan 2017 zur Ausbildung auf Kreisebene

Lehrgangsplan 2017 zur Ausbildung auf Kreisebene Lehrgangsplan 2017 zur Ausbildung auf Kreisebene Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzudecken.

Mehr

Aus- und Fortbildungskatalog Kreisausbildung 2017

Aus- und Fortbildungskatalog Kreisausbildung 2017 Aus- und Fortbildungskatalog Kreisausbildung 2017 Foto: C.Müller Verantwortlich für den Inhalt: Kreis Paderborn 33142 Büren Ahden Ansprechpartner: Stellv. Kreisbrandmeister Herr Christoph Müller -Ausbildungsleitermuellerc@kreis-paderborn.de

Mehr

Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald. Kreisausbildung 2017

Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald. Kreisausbildung 2017 Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald Geschäftsbereich Gützkow Kreisausbildung 2017 Fachbereiche der Kreisausbildung des Kreisfeuerwehrverbandes Vorpommern-Greifswald - Bereich Gützkow - Truppmann/Truppführer

Mehr

Freiwillige Feuerwehren. Landkreis Kulmbach

Freiwillige Feuerwehren. Landkreis Kulmbach Freiwillige Feuerwehren Lehrgangskatalog 2016 Liebe Feuerwehrkamerdinnen, Liebe Feuerwehrkameraden, auch für das Jahr 2016 konnten wir durch die gute Zusammenarbeit aller Ausbilder im Landkreis Kulmbach

Mehr

Dienstbetrieb Atemschutzzentrum im Landkreis Forchheim in Ebermannstadt

Dienstbetrieb Atemschutzzentrum im Landkreis Forchheim in Ebermannstadt Inhaltsverzeichnis 1. ANWENDUNGSBEREICH UND ZWECK... 1 2. REFERENZDOKUMENTE... 1 3.1. Abkürzungen... 1 3.2. Definitionen... 2 4. BESCHREIBUNG... 2 4.1. Allgemeines... 2 4.2. Grundausbildung in der Atemschutzübungsstrecke...

Mehr

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: Lehrgangsangebot 2017

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: Lehrgangsangebot 2017 Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: 19.01.2016 Lehrgangsangebot 2017 101E Lehrgangsart Dauer Voraussetzungen Bemerkungen 6 Mon. Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G 26.3

Mehr

Lehrgangsplan. für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Saalekreis. Jahr 2016

Lehrgangsplan. für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Saalekreis. Jahr 2016 Lehrgangsplan für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Saalekreis Jahr 2016 Landkreis Saalekreis, Dezernat III, Ordnungsamt, SG Brandschutz, Domplatz 9, 06217 Merseburg Tel.:

Mehr

Kreisfeuerwehrverband Ostallgäu e.v. Feuerwehren Landkreis Ostallgäu. Lehrgangsangebot Stand:

Kreisfeuerwehrverband Ostallgäu e.v. Feuerwehren Landkreis Ostallgäu. Lehrgangsangebot Stand: Kreisfeuerwehrverband Ostallgäu e.v. Feuerwehren Landkreis Ostallgäu Lehrgangsangebot 2018 Stand: 15.03.2018 www.kfv-ostallgaeu.de Kreisfeuerwehrverband Ostallgäu e.v. Alle Lehrgänge auf einen Blick Grußwort...

Mehr

Grundlagen / Voraussetzungen

Grundlagen / Voraussetzungen Ausbildung Sprechfunker 01-2017 1. Tag 06.01.2017 18.00 Uhr FKTZ 2. Tag 07.01.2017 08.00 Uhr FKTZ 3. Tag 13.01.2017 18.00 Uhr FKTZ /Kreis 4. Tag 14.01.2017 08.00 Uhr FKTZ/Kreis und der Hilfsorganisationen

Mehr

Kreisbrandinspektion Landkreis Bamberg Inspektionsbereich 6 Ausbildung Lehrgangskatalog 2018

Kreisbrandinspektion Landkreis Bamberg Inspektionsbereich 6 Ausbildung Lehrgangskatalog 2018 Lehrgangskatalog 2018 Lehrgangskatalog 2018 Seite 1 Inhaltsverzeichnis: Vorwort... 3 Ablauf Anmeldung Lehrgänge... 4 Modulare Truppausbildung (MTA)... 5 Lehrgang Digitalfunk - Endanwender... 6 Lehrgang

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

Freiwillige Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehren Freiwillige Feuerwehren Lehrgangskatalog 2013 Wichtige Informationen - Am ersten Lehrgangstag bitte in Dienstuniform erscheinen, soweit nichts anderes angegeben ist. - Terminliche Änderungen sind während

Mehr

Modulare Truppausbildung im Landkreis Nürnberger Land

Modulare Truppausbildung im Landkreis Nürnberger Land Modulare Truppausbildung im Landkreis Nürnberger Land 2. Auflage Stand 24.02.2017 Hinweise zur Durchführung der Ausbildung und Prüfung für Kommandanten stv. Kommandanten Ausbilder Prüfer KBI Holger Herrmann,

Mehr

Ausbildungskatalog der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Forchheim

Ausbildungskatalog der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Forchheim Ausbildungskatalog der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Forchheim 2018 Inhaltverzeichnis Vorwort KBR Oliver Flake und KBI Ernst Messingschlager 3 Allgemeine Informationen 4 Jahreskalender 2018 5 Modulare

Mehr

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsplan für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsjahr 2017 2 Allgemeine Hinweise 1. Grundlagen: Die Organisation und Durchführung der Lehrgänge für

Mehr

Infobroschüre Lehrgänge

Infobroschüre Lehrgänge Infobroschüre Lehrgänge bei den Feuerwehren im Kreis Mettmann 2 Inhaltsverzeichnis 1 Lehrgang Bezeichnung Standort Seite 1.1 Allgemeine Infos 4 1.2 Lehrgangsvoraussetzungen 4 2 Truppmann Ausbildung 2.1

Mehr

Landesfeuerwehrschule Sachsen Stand:

Landesfeuerwehrschule Sachsen Stand: Landesfeuerwehrschule Sachsen Stand: 13.01.2011 Lehrgangsangebot 2012 Lehrgangsarten, -dauer und Voraussetzungen zur Teilnahme an der Landesfeuerwehrschule Sachsen 24 Mon. G 26.3, Verpflichtungserklärung

Mehr

Ausbildungs- und Prüfungsordnung

Ausbildungs- und Prüfungsordnung Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Freiwilligen Feuerwehr Herne APO FF Herne (Stand: Februar 2012) Seite 1 von 11 1. Allgemeines Diese Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO FF Herne) gilt für die Angehörigen

Mehr

Ausbildungskatalog der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Forchheim

Ausbildungskatalog der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Forchheim Ausbildungskatalog der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Forchheim 2017 Inhaltsverzeichnis Vorwort KBR Oliver Flake und KBI Messingschlager...... 3 Allgemeine Informationen...... 4 Jahreskalender 2017......

Mehr

A U S B I L D U N G S Ü B E R S I C H T

A U S B I L D U N G S Ü B E R S I C H T A U S B I L D U N G S Ü B E R S I C H T Kreisbrandinspektion Würzburg 2 0 1 8 Seite 1 letzte Bearbeitung: 03.11.2017 Seite 2 letzte Bearbeitung: 03.11.2017 Seite 3 letzte Bearbeitung: 03.11.2017 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Feuerwehr Lehrgänge im Landkreis Unterallgäu

Feuerwehr Lehrgänge im Landkreis Unterallgäu Feuerwehr Lehrgänge im Landkreis Unterallgäu Lehrgangsangebote Lehrgangsbuchungen Verehrte Feuerwehrkamerdinnen, verehrte Feuerwehrkameraden, problemlos wurde im Jahr 2015 im Landkreis Unterallgäu die

Mehr

Erste Hilfe. Schulung von Ausbildern/-innen für die Erste Hilfe (2 Wochenenden) Datum:

Erste Hilfe. Schulung von Ausbildern/-innen für die Erste Hilfe (2 Wochenenden) Datum: Schulung von Ausbildern/-innen für die Erste Hilfe (2 Wochenenden) 1. Lehrgang: 01.02. 03.02.2013 und 15.02. 17.02.2013 2. Lehrgang: 08.11. 10.11.2013 und 22.11. 24.11.2013 Zukünftige Ausbilder/-innen

Mehr

Kreisausbildung für Angehörige der Feuerwehren und Organisationen des Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Wittenberg Lehrgangsplan 2017

Kreisausbildung für Angehörige der Feuerwehren und Organisationen des Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Wittenberg Lehrgangsplan 2017 Landkreis Wittenberg Landrat Kreisausbildung für Angehörige der Feuerwehren und Organisationen des Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Wittenberg Lehrgangsplan 2017 Ausgabe vom 05. Januar 2017 Inhaltsübersicht

Mehr

Neukonzeption der Truppausbildung. Geretsried Regensburg Würzburg. in Bayern

Neukonzeption der Truppausbildung. Geretsried Regensburg Würzburg. in Bayern Neukonzeption der Truppausbildung Geretsried Regensburg Würzburg in Bayern Neukonzeption der Truppausbildung in Bayern BISHER: Truppausbildung Umfang und Endqualifikation ist in der FwDV 2 definiert, besteht

Mehr

Zwischenbericht. Die Organisation der Freiwilligen Feuerwehr. Präsentation des Projektes Feuerwehrensache am 15. November 2014 in Wuppertal

Zwischenbericht. Die Organisation der Freiwilligen Feuerwehr. Präsentation des Projektes Feuerwehrensache am 15. November 2014 in Wuppertal Zwischenbericht Die Organisation der Freiwilligen Feuerwehr Präsentation des Projektes Feuerwehrensache am 15. November 2014 in Wuppertal Grundsätze Die Ausbildung soll - sich nicht verschlechtern - weiterhin

Mehr

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung Anlage 1 (zu Abschnitt 3 Nr. 1) Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung 1. Lehrgänge für Freiwillige Feuerwehren I/1 Lehrgang Leiter einer Feuerwehr 415 I/2 Lehrgang Verbandsführer" 470 I/3 Lehrgang

Mehr

L e h r g a n g s p l a n

L e h r g a n g s p l a n , 0..05 DER KREISAUSSCHUSS DES LANDKREISES HERSFELDROTENBURG Fachdienst Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz L e h r g a n g s p l a n 0 6 Lehrgangs Nummer/ Art Zeitraum Ort Bereich Platzzuw.

Mehr

Lehrgänge der weitergehenden Aus- und Fortbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uckermark für das Jahr 2017

Lehrgänge der weitergehenden Aus- und Fortbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uckermark für das Jahr 2017 Lehrgänge der weitergehenden Aus- und Fortbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uckermark für das Jahr 2017 LG-Nr. Lehrgangs- Std. Ort der bestätigte Plätze Jan Feb Mär Apr Mai

Mehr

Lehrgangskatalog 2017

Lehrgangskatalog 2017 Lehrgangskatalogg 2017 Seite 1 Inhaltsverzeichnis: Vorwort... 3 Ablauf Anmeldungen an Lehrgängen... 4 Modulare Truppausbildung (MTA)... 5 Lehrgang Digitalfunk - Endanwender... 6 Lehrgang Digitalfunk Führungsstufe

Mehr

Kreisausbildung im Donnersbergkreis

Kreisausbildung im Donnersbergkreis Kreisausbildung im Donnersbergkreis Vorbemerkungen: 2018 Bei allen Lehrgängen ist die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung und Schreibzeug mitzubringen! Die Lehrgangsbezeichnungen etc. sind männlich

Mehr

Übersicht über verschiedene Arbeitszeitmodelle für die Beschäftigung von Jugendlichen im Gastgewerbe

Übersicht über verschiedene Arbeitszeitmodelle für die Beschäftigung von Jugendlichen im Gastgewerbe Übersicht über verschiedene Arbeitszeitmodelle für die Beispiel Nr. Sperrtag/e Durchrechnung 1 nein 2 ja 3 ja 4 Dienstag nein 5 Dienstag ja 6 und Dienstag nein 7 und Dienstag ja 8 Mittwoch nein 9 Mittwoch

Mehr

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung Anlage 1 (zu Abschnitt 3 Nr. 1) Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung 1. Lehrgänge für Freiwillige Feuerwehren I/1 Lehrgang Leiter einer Feuerwehr 415 I/2 Lehrgang Verbandsführer" 470 I/3 Lehrgang

Mehr

Feuerwehr-Lehrgänge im Landkreis Unterallgäu

Feuerwehr-Lehrgänge im Landkreis Unterallgäu Feuerwehr-Lehrgänge im Landkreis Unterallgäu Lehrgangsangebote Lehrgangsbuchungen Verehrte Feuerwehrkamerdinnen, verehrte Feuerwehrkameraden, alle Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehren

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

Truppmann Funkerlehrgang Truppmann Atemschutzgeräteträger Modul 1 und 2 Modul 3 und 4

Truppmann Funkerlehrgang Truppmann Atemschutzgeräteträger Modul 1 und 2 Modul 3 und 4 Grundausbildung ( 3 Jahre ) Truppmann Funkerlehrgang Truppmann Atemschutzgeräteträger Modul 1 und 2 Modul 3 und 4 Ausbildungsdauer: 80 Std. Ausbildungsdauer: 20 Std. Ausbildungsdauer: 80 Std. Ausbildungsdauer:

Mehr

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F Prüfungsausschuss B1, Montag, 22. September 2014, Raum: 403D 09:30-10:00 4678276 Rechnungswesen / Materialwirtschaft A 10:10-10:40 5659097 Marketing / Rechnungswesen F 10:50-11:20 9077545 Rechnungswesen

Mehr

Tagesseminar. Ausbilderleitfaden Atemschutz

Tagesseminar. Ausbilderleitfaden Atemschutz Tagesseminar Ausbilderleitfaden Atemschutz Ablauf Zeit Thema Ort 9.30 10.00 Uhr Begrüßung und Organisatorisches Lehrsaal F1 10.00 11.00 Uhr Einführung in den überarbeiteten Ausbilderleitfaden Pädagogische

Mehr

Bericht des Kommandanten für das Jahr 2007

Bericht des Kommandanten für das Jahr 2007 Bericht des Kommandanten für das Jahr 2007 1. Personalstand zum 31.12.2007 > Aktive ( 18 60 Jahre ) 86 Personen, davon 11 weiblich > Jugend ( 12 18 Jahre ) 19 Personen, davon 7 weiblich Aus diesem Personalstand

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen Das Jahr 2012 ein Rückblick Einsätze Einsätze 2012 insgesamt 80, davon 56 Brandeinsätze 24 Technische Hilfeleistungen 4195 Einsatzminuten = 69,91 Einsatzstunden Vergleich 2012-2011

Mehr

Feuerwehr Coesfeld Ausbildungsplan für Grundlehrgang vom bis

Feuerwehr Coesfeld Ausbildungsplan für Grundlehrgang vom bis Freitag 11.03.2011 Beginn: 16.00 Uhr 1 Erste Hilfe Grundlehrgang Feuerwehr T/P WF / Kathrin Zumbült 2 Erste Hilfe Grundlehrgang Feuerwehr T/P Kathrin Zumbült 3 Erste Hilfe Grundlehrgang Feuerwehr T/P Kathrin

Mehr

A U S B I L D U N G S Ü B E R S I C H T

A U S B I L D U N G S Ü B E R S I C H T A U S B I L D U N G S Ü B E R S I C H T Kreisbrandinspektion Würzburg 2 0 1 8 Seite 1 letzte Bearbeitung: 03.11.2017 Seite 2 letzte Bearbeitung: 03.11.2017 Seite 3 letzte Bearbeitung: 03.11.2017 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ABC-Einsatz/Gefährliche Stoffe und Güter

ABC-Einsatz/Gefährliche Stoffe und Güter ABC-Einsatz Teil 1 und Teil 2 ABC I/1 ABC I/II 2: Landkreis Merzig-Wadern 4 Teilnehmer Stadtverband Saarbrücken 4 Teilnehmer Werk- und Betriebsfeuerwehren ABC-Einsatz Teil 1 ABC I/1 07/24 11.06.07 15.06.07

Mehr

Anmeldebogen für die Zeit vom bis Überbetriebliche Ausbildung

Anmeldebogen für die Zeit vom bis Überbetriebliche Ausbildung ------------------------------------------------------------------------------------------------- Überbetriebliche Ausbildung - Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (KA) O (bitte

Mehr

R i c h t l i n i e für die Organisation und Durchführung der Ausbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uckermark

R i c h t l i n i e für die Organisation und Durchführung der Ausbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uckermark Anlage 9.5 R i c h t l i n i e für die Organisation und Durchführung der Ausbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uckermark Rechtliche Grundlagen: Gemäß 4 Absatz 1 Nr. 2 und

Mehr

Lehrgangskalender 2018

Lehrgangskalender 2018 Lehrgangskalender 2018 Feuerwehr Hanau August-Sunkel-Straße 3 63452 Hanau Tel.: 06181 / 676 4-0 (Zentrale) Tel.: 06181 / 676 4-162 (Hr. Kunze) Tel.: 06181 / 676 4-163 (Hr. Giller) Fax: 06181 / 676 4-49163

Mehr

Funktionen, Voraussetzungen, Dienstgrade der FF

Funktionen, Voraussetzungen, Dienstgrade der FF Funktionen, Voraussetzungen, Dienstgrade der FF LVO-FF vom 23.September 2005 (GVBL. LSA S.640) Zuletzt geändert durch die Verordnung vom 28. August 2015 (GVBl LSA S. 445) erarbeitet von Armin Vinzelberg

Mehr

Niedersächsische Akademie NABK. Truppführer. Thema. Rechtsgrundlagen ???

Niedersächsische Akademie NABK. Truppführer. Thema. Rechtsgrundlagen ??? Thema Niedersächsische Akademie Rechtsgrundlagen??? Lernziel Niedersächsische Akademie Die Teilnehmer müssen die wesentlichen Regelungen zur Organisation des Brandschutzes auf übergemeindlicher Ebene und

Mehr

Seminarplanung. Lehrgang Nr 11

Seminarplanung. Lehrgang Nr 11 Lehrgang Nr 11 Seminar A1 03.12.2010 10.12.2010 Seminar A1 02.12.2011 09.12.2011 Seminar a1 27.03.2012 03.04.2012 Seminar a1 14.12.2012 21.12.2012 Seminar B1/C1 16.10.2010 23.10.2010 Seminar B1/C1 22.01.2011

Mehr

7 Ausbilden in der Feuerwehr

7 Ausbilden in der Feuerwehr 1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb Kapazität 26 Teilnehmer: Landkreis Merzig-Wadern 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer Regionalverband Saarbrücken 4 Teilnehmer

Mehr

Feuerwehr-Kreisausbildung im Donnersbergkreis

Feuerwehr-Kreisausbildung im Donnersbergkreis Vorbemerkungen: Feuerwehr-Kreisausbildung im Donnersbergkreis 2016 Bei allen Lehrgängen ist die vorgeschriebene persönliche Feuerwehrschutzausrüstung und Schreibzeug mitzubringen! Die Lehrgangsbezeichnungen

Mehr

Liebe Patienten, in den Schneeferien Februar bis 06. Februar ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet:

Liebe Patienten, in den Schneeferien Februar bis 06. Februar ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet: in den Schneeferien - 02. Februar bis 06. Februar 2015 - Montag, 02.02.15: 15:00-19:00 Uhr Dienstag, 03.02.15: 15:00-18:00 Uhr Mittwoch, 04.02.15: 9:00-12:00 Uhr Donnerstag, 05.02.15 geschlossen Freitag,

Mehr

MTA Modulare TruppAusbildung Informationen zur Durchführung im Landkreis Landshut Stand: Mai 2017

MTA Modulare TruppAusbildung Informationen zur Durchführung im Landkreis Landshut Stand: Mai 2017 MTA Modulare TruppAusbildung Informationen zur Durchführung im Landkreis Landshut Stand: Mai 2017 Konzept Grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die Tätigkeit in allen Feuerwehren Festigung und Anwendung

Mehr

Landkreis Elbe-Elster Der Landrat

Landkreis Elbe-Elster Der Landrat Landkreis Elbe-Elster Der Landrat R i c h t l i n i e zur Organisation und Durchführung von Kreisausbildungsmaßnahmen für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Elbe-Elster 1. Rechtliche

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR der GROSSEN KREISSTADT DILLINGEN A. D. DONAU

FREIWILLIGE FEUERWEHR der GROSSEN KREISSTADT DILLINGEN A. D. DONAU FREIWILLIGE FEUERWEHR der GROSSEN KREISSTADT DILLINGEN A. D. DONAU Dienst- und Ausbildungsplan 2017 Datum Tag Zeit 06.01. Mi. 09:00 Dreikönigs - Frühschoppen 12.01. Do. 19:30 15.01. So n. Bek. 19.01. Do.

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

4 Führungsausbildung. Inhaltsverzeichnis

4 Führungsausbildung. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1.1 Gruppenführer Teil 1 2 1.2 Gruppenführer Teil 2 4 2.1 Zugführer Teil 1 6 2.2 Zugführer Teil 2 8 3. Verbandsführer 10 4. Leiter einer Feuerwehr 12 5. Einführung in die Stabsarbeit

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2014

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2014 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2014 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1. Ausgabe Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Rahmenvorschriften

FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1. Ausgabe Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Rahmenvorschriften FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1 Ausgabe 1975 Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften 1 Inhalt 1. GRUNDSÄTZE... 3 2. FUNKTIONEN IN EINHEITEN... 5 2.1 TRUPPMANN... 5 2.2 TRUPPFÜHRER...

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2017

LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2017 LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2017 Herausgeber: Kreisverwaltung Bad Dürkheim Zuständig: Referat 30 Brand- u. Katastrophenschutz- Tel.: 06322/961-3003 Fax:

Mehr